B-24 Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II B

Сomentários

Transcrição

B-24 Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II B
B-24
B-24.1
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II
Allgemeine Angaben
Fachabteilung:
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II
Art:
Hauptabteilung
Ärztlicher Direktor:
Prof. Dr. Thomas Becker
Ansprechpartner:
Hausanschrift:
Elisabeth Schulze Entrup (Sekretariat)
Ludwig-Heilmeyer-Straße 2
89312 Günzburg
Telefon:
Fax:
08221/96-2002
08221/96-2400
E-Mail:
URL:
[email protected]
www.uniklinik-ulm.de/psychiatrieII
Träger der stationären Krankenversorgung ist das Bezirkskrankenhaus
Günzburg.
QUALITÄTSBERICHT 2011 UNIVERSITÄTSKLINIKUM ULM
437
B-24
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II
Unsere Klinik
Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II der Universität Ulm am Bezirkskrankenhaus Günzburg erfüllt mit 323 vollstationären Behandlungsbetten den
Versorgungsauftrag für die Landkreise Günzburg, Neu-Ulm, Dillingen, Donau-Ries
(zusammen mit ihrer 18 vollstationäre Behandlungsbetten führenden Abteilung für
Psychiatrie und Psychotherapie an der Donau-Ries Klinik in Donauwörth) sowie für
Teile der Landkreise Augsburg-Land und Aichach-Friedberg.
Im Berichtsjahr wurden 3.975 stationäre (davon 94 teilstationäre) und 8.065
ambulante Behandlungsfälle (GKV) registriert. Die Klinik ist ein Kompetenzzentrum
für psychisch erkrankte Menschen, in dem stationäre, teilstationäre und ambulante
Behandlung angeboten wird. Die Klinik beschäftigt neben Ärzten und Pflegepersonal
Psychologen, Soziologen, Ergotherapeuten und andere.
Das Kompetenzzentrum Psychiatrie gliedert sich in Abteilungen und Funktionsbereiche: die Abteilung für Psychotherapeutische Medizin und Psychosomatik, die
Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie an der Donau-Ries Klinik Donauwörth,
die Funktionsbereiche Allgemeinpsychiatrie I und II sowie Affektive Erkrankungen,
Suchtkrankenbehandlung, Gerontopsychiatrie sowie die psychiatrische Institutsambulanz mit einer allgemein-psychiatrischen, psychotherapeutischen, psychosozialen,
gerontopsychiatrischen (Gedächtnis-) und Heimsprechstunde.
Innovationen und Aktionen
Im Berichtsjahr wurde in Kooperation mit den Kreiskliniken Günzburg eine interdisziplinäre Behandlungseinheit für Akutgeriatrie unter psychiatrischer Leitung in
unserer Klinik eingerichtet.
Darüber hinaus wurde eine Behandlungseinheit für peripartale Psychiatrie etabliert,
die eine stationäre Therapie von Müttern mit ihren Kindern ermöglicht.
Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Bezirkskrankenhaus Günzburg wurde im Dezember 2010 erfolgreich nach der internationalen Norm DIN EN ISO 9001:2008 durch die Fa. Südcert zertifiziert.
Für die Forschung konnten die bestehenden Arbeitsgruppen (AG) weiter ausgebaut
werden, Forschungsprojekte auf nationaler und internationaler Ebene wurden
begonnen, fortgeführt und abgeschlossen. Die Schwerpunkte in der Forschung sind
Psychiatrische Versorgungsforschung (Leitung der AG: PD Dr. R. Kilian), die
Gerontopsychiatrie (Leitung der AG: Prof. Dr. M. Riepe), die Psychoimmunologie
unter der Leitung von Prof. Dr. K. Bechter und die Psychopharmakologie und
Psychopathologie um PD Dr. M. Jäger.
Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II führte im Berichtsjahr eine Reihe
verschiedener Veranstaltungen durch. Die AG Versorgungsforschung hat unter der
Leitung von PD Dr. B. Puschner und Prof. Dr. T. Becker vom 23.-25. Juni 2011 die
„IX. Internationale Konferenz des European Network for Mental Health Service
Evaluation (ENMESH)“ ausgerichtet.
QUALITÄTSBERICHT 2011 UNIVERSITÄTSKLINIKUM ULM
438
B-24
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II
Unter dem Motto „Mental Health Care in Europe – learning from Differences“ trafen
sich ca. 220 Teilnehmer aus 27 Ländern im Edwin-Scharff-Haus in Neu-Ulm.
Vom 5.-14. September 2011 fand im Wissenschaftszentrum der Universität Ulm,
Schloss Reisensburg, die erste Psychiatric Summer School Ukraine – Polen –
Deutschland unter dem Thema „Mental Health Care in Europe – innovation and
evaluation“ statt. Die Veranstaltung wurde vom Bundesministerium für Gesundheit
(BMG) finanziell und organisatorisch unterstützt und von der Klinik für Psychiatrie II
durchgeführt. Ziel war, besonders junge Wissenschaftler in den drei Ländern zu
gewinnen (2011: 21 Teilnehmende). Eine Fortsetzung der Summer School ist für
2012 in Bydgoszcz, Polen und für 2013 in Lviv, Ukraine geplant.
Aus den verschiedenen Forschungsprojekten sind zahlreiche Veröffentlichungen
entstanden (Artikel in Fachzeitschriften, Kongressbeiträge, Buchpublikationen).
Ein Publikationsverzeichnis sowie eine Darstellung der aktuellen Forschungsprojekte
und der MitarbeiterInnen findet sich online unter http://www.uni-ulm.de Link zu
Psychiatrie II und Start_Forschung.
Mitarbeiterorientierung
Im Rahmen der zertifizierten ärztlichen Fortbildung finden durchschnittlich etwa zwei
Veranstaltungen pro Monat mit renommierten Referenten statt.
Für die ärztlichen MitarbeiterInnen in der Facharztweiterbildung ist ein wöchentliches
Curriculum etabliert.
In Zusammenarbeit mit der Allgäu-Akademie am BKH Kaufbeuren wird blockweise
die Theorie für den Weiterbildungsteil „Psychotherapie“ angeboten.
Das Weiterbildungsangebot wird durch Balintgruppen, Angebote der psychotherapeutischen Supervision, Fallvorstellungen sowie Journal-Clubs ergänzt.
Mitarbeitergesprächen zur Förderung von Weiterbildung und Zufriedenheit finden
regelmäßig statt.
Zum Training in psychopathologischer Befunderhebung und psychopathologischer
Diagnostik werden regelmäßig AMDP-Seminare durchgeführt.
In Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Arzneimitteltherapie (AGATE)
werden regelmäßig ganztägige Veranstaltungen zur psychiatrischen Pharmakotherapie angeboten.
Den strukturierten Qualitätsbericht des BKH
http://www.bkh-guenzburg.de Link zu Berichte.
QUALITÄTSBERICHT 2011 UNIVERSITÄTSKLINIKUM ULM
Günzburg
finden
Sie
unter
439
B-24
B-24.2
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II
Versorgungsschwerpunkte der Klinik für Psychiatrie und
Psychotherapie II
Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen durch
psychotrope Substanzen (VP01)
 Diagnostik, Therapie und Notfallversorgung aller psychischen und Verhaltensstörungen durch Anwendung psychotroper Substanzen (wie Alkohol, Opioide,
Cannabinoide, Sedativa und Hypnotika, Kokain, sonstiger Stimulantien, Halluzinogene, flüchtiger Lösungsmittel) im Sinne von Vergiftungserscheinungen,
schädlichem Gebrauch, Abhängigkeit, Entzug, psychotischen Störungen,
Gedächtnisstörungen, Persönlichkeits- oder Verhaltensstörungen.
 Qualifizierte Labordiagnostik
 Abklärung relevanter körperlicher Beschwerden und Erkrankungen
 Bildgebende Diagnostik des Gehirns: Computer- bzw. Kernspintomographie
 Spezieller Schwerpunkt: Spezifische Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen in Kombination mit weiteren psychischen Erkrankungen wie z.
B. Angststörung, bipolarer affektiver Störung oder Persönlichkeitsstörung
 Vermittlung von Kontakten zu Selbsthilfegruppen, Kooperation mit Psychosozialer Suchtberatungs-und Behandlungsstelle (PSBB)
 Beratungshotline für die Zeit nach Entlassung
Diagnostik und Therapie von Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften
Störungen (VP02)
 Diagnostik, Therapie und Notfallversorgung bei Schizophrenie, akuten
vorübergehenden psychotischen sowie anhaltenden wahnhaften und schizoaffektiven Störungen
 Qualifizierte Labor-, Liquor- und testpsychologische Diagnostik
 Abklärung relevanter körperlicher Beschwerden und Erkrankungen
 Bildgebung des Gehirns: Computer-/Kernspintomographie
 Intensivbehandlung auf beschützten und offenen Stationen: Psychopharmakotherapie, Psychotherapie, Ergotherapie, Bewegungs- und Musiktherapie
 in vereinzelten Fällen Elektrokrampfbehandlung
 Kunsttherapie
 Entspannungsverfahren
 Psychoedukation
 Spezielle Psychotherapie postpsychotischer Syndrome auf einer hochspezialisierten Station
 Differenziertes Angebot zur beruflichen Belastungserprobung in eigenem
Arbeitstrainingszentrum
 Systematische Reintegration von behandelten Erkrankten ins Erwerbsleben
 Kooperation mit dem psychosozialen Hilfsverein ARBE e.V.
 Teilweise Behandlung im häuslichen Umfeld (Home Treatment)
QUALITÄTSBERICHT 2011 UNIVERSITÄTSKLINIKUM ULM
440
B-24
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II
Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen (VP03)












Qualifizierte Labor-, Liquor- und testpsychologische Diagnostik
Abklärung relevanter körperl. Beschwerden und Erkrankungen
Bildgebende Diagnostik des Gehirns: Computer- bzw. Kernspintomographie
Spezieller Schwerpunkt: Spezielle Krankenstation für Patienten mit Depression und affektiven Störungen und spezielle Station für Depressionen bei
Menschen im höheren Lebensalter mit psychotherapeutischem Angebot
Behandlung überwiegend auf offenen Stationen
Psychopharmakotherapie, tiefenpsychologisch und verhaltenstherapeutisch
orientierte Psychotherapie, Ergotherapie, Bewegungstherapie und Musiktherapie
in vereinzelten Fällen Elektrokrampfbehandlung
Kunsttherapieangebot
Entspannungsverfahren
Psychoedukation
Differenziertes Angebot zur beruflichen Belastungserprobung in eigenem
Arbeitstrainingszentrum
Teilweise Behandlung im häuslichen Umfeld (Home Treatment)
Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen
Störungen (VP04)
 Diagnostik und Therapie bei Anpassungsstörungen, d. h. bei akuten
psychischen Reaktionen auf schwere Belastungen und bei posttraumatischen
Belastungsstörungen, bei Angst- und Zwangserkrankungen, bei dissoziativen
und somatoformen Störungen, d. h. seelischen Erkrankungen, die sich in
körperlichen Beschwerden niederschlagen
 Schwerpunkt: Klinisch-anwendungsbezogene Grundlagenforschung zur
Psychoimmunologie und zur Diagnostik und Behandlung erregerbedingter
psychischer und psychosomatischer Störungen, z. B. Borna Disease Virus,
Streptokokken, Borrelien und andere (Neurovirologie)
 Psychische Störungen bei Autoimmunen Erkrankungen, Fibromyalgie sowie
Chronic-Fatigue-Syndrom
 Interdisziplinäre psychosomatische Behandlung von somatoformen Erkrankungen und chronischem Schmerz
 Interdisziplinäre Kooperation mit der Neurologischen und Neurochirurgischen
Klinik
 Regelmäßige interdisziplinäre Fallbesprechung mit der Abteilung Innere
Medizin des benachbarten Kreiskrankenhauses
QUALITÄTSBERICHT 2011 UNIVERSITÄTSKLINIKUM ULM
441
B-24
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II
Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen
Störungen und Faktoren (VP05)
 Diagnostik und Therapie bei psychischen Störungen und Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen: Häufig kommen Patienten mit
Essstörungen (Anorexia nervosa und Bulimie) zur stationären Behandlung,
aber auch mit Schlafstörungen, sexuellen Störungen und psychischen
Störungen im Wochenbett
 Qualifizierte Labor- und testpsychologische Diagnostik
 Weitere Abklärung relevanter körperlicher Beschwerden und Erkrankungen
 Ggf. bildgebende Diagnostik des Gehirns: Computer- bzw. Kernspintomographie
 Behandlung auf der Psychotherapiestation der Abteilung für Psychotherapeutische Medizin und Psychosomatik
 Tiefenpsychologisch und verhaltenstherapeutisch orientierte Psychotherapie,
bei Bedarf Psychopharmakotherapie, Ergotherapie und Kunsttherapie,
Bewegungstherapie und Musiktherapie
 Entspannungsverfahren
Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen (VP06)
 Diagnostik und Therapie von Patienten mit Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen, häufig kommen Menschen mit emotional instabilen Persönlichkeitsstörungen (impulsiver Typ/Borderline) zur stationären Aufnahme
 Qualifizierte testpsychologische Diagnostik
 Ggf. Abklärung relevanter körperlicher Beschwerden und Erkrankungen
 Bildgebende Diagnostik des Gehirns: Computer- bzw. Kernspintomographie
 Behandlung auf der Psychotherapiestation der Abteilung für Psychotherapeutische Medizin und Psychosomatik
 Tiefenpsychologisch und verhaltenstherapeutisch orientierte Psychotherapie,
bei Bedarf Psychopharmakotherapie, Ergotherapie und Kunsttherapie,
Bewegungstherapie und Musiktherapie
 Entspannungsverfahren
 Hypnotherapie
 Differenziertes Angebot zur beruflichen Belastungserprobung in eigenem
Arbeitstrainingszentrum
Diagnostik und Therapie von Menschen mit Intelligenzminderung und daraus
resultierenden Verhaltensauffälligkeiten (VP00)
 Qualifizierte testpsychologische Diagnostik
 Ggf. Abklärung relevanter körperlicher Beschwerden und Erkrankungen
 Ggf. bildgebende Diagnostik des Gehirns: Computer- bzw. Kernspintomographie.
 Behandlung überwiegend auf offenen Stationen
 Psychotherapie, bei Bedarf Psychopharmakotherapie, Ergotherapie, Bewegungstherapie und Musiktherapie
QUALITÄTSBERICHT 2011 UNIVERSITÄTSKLINIKUM ULM
442
B-24




Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II
Kunsttherapieangebot
Entspannungsverfahren
Psychoedukation
Differenziertes Angebot zur beruflichen Belastungserprobung in eigenem
Arbeitstrainingszentrum
Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen (VP08)
Entwicklungsstörungen werden in der Regel im Kindesalter diagnostiziert. Sie führen
häufig auch im Erwachsenenalter zu seelischen Belastungen und Beeinträchtigungen.




Qualifizierte Labor- und testpsychologische Diagnostik
Weitere Abklärung relevanter körperlicher Beschwerden und Erkrankungen
Bildgebende Diagnostik des Gehirns: Computer- bzw. Kernspintomographie
Tiefenpsychologisch und verhaltenstherapeutisch orientierte Psychotherapie,
bei Bedarf Psychopharmakotherapie, Ergotherapie und Kunsttherapie,
Bewegungstherapie und Musiktherapie.
 Entspannungsverfahren
 Psychoedukation
 Differenziertes Angebot zur beruflichen Belastungserprobung in eigenem
Arbeitstrainingszentrum
Diagnostik und Therapie von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit
Beginn in der Kindheit und Jugend (VP09)
Verhaltens- und emotionale Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend wirken
häufig in das Erwachsenenalter hinein und führen hier weiter zu psychischen
Belastungen und Störungen. So kommen verstärkt Menschen mit hyperkinetischen
Störungen, die sich in der Kindheit manifestiert habend, in die Erwachsenenpsychiatrie.









Qualifizierte Labor- und testpsychologische Diagnostik
Weitere Abklärung relevanter körperlicher Beschwerden und Erkrankungen
Bildgebende Diagnostik des Gehirns: Computer- bzw. Kernspintomographie
Psychopharmakotherapie, tiefenpsychologisch und verhaltenstherapeutisch
orientierte Psychotherapie, Ergotherapie, Bewegungstherapie und Musiktherapie
Kunsttherapieangebot
Entspannungsverfahren
Psychoedukation
Differenziertes Angebot zur beruflichen Belastungserprobung in eigenem
Arbeitstrainingszentrum
Enge Kooperation mit der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie
Ulm sowie dem Josefinum Augsburg
QUALITÄTSBERICHT 2011 UNIVERSITÄTSKLINIKUM ULM
443
B-24
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II
Sektion Gerontopsychiatrie (VP00)
Leiter: Prof. Dr. M. Riepe
Kontakt: Tel. 08221/96-2355
Diagnostik und Therapie von gerontopsychiatrischen Störungen (VP10)
 Diagnostik, Therapie und Notfallversorgung aller psychischen Erkrankungen
des höheren Lebensalters
 Qualifizierte Labor-, Liquor- und testpsychologische Diagnostik
 Abklärung relevanter körperl. Beschwerden und Erkrankungen
 Bildgebende Diagnostik des Gehirns: Computer-/Kernspintomographie
 Spez. Schwerpunkt: Behandlung hirnorganischer Erkrankungen wie Demenzen (einschl. Alzheimer-Krankheit mit umfassender Patienten- und
Angehörigenberatung) und anderer psych. Störungen aufgrund einer Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns oder einer körperlichen Krankheit
 Spez. Schwerpunkt: Psychotherapeutische Behandlung bei Altersdepression
auf spezifischer Depressionsstation
 Angehörigenberatung und -schulung, insb. für Patienten mit AlzheimerDemenz
 Pflegehotline für die Zeit nach der Entlassung
 Nachbarschaft zum psychiatrischen Pflegeheim auf dem Gelände
 Psychiatrisch-psychotherapeutisch-fachärztliche Versorgung von Alten- und
Behindertenheimen, Hausbesuche
B-24.3
Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Klinik
für Psychiatrie und Psychotherapie II
Träger der stationären Krankenversorgung ist das Bezirkskrankenhaus Günzburg.
B-24.4
Nicht-medizinische Serviceangebote der Klinik für
Psychiatrie und Psychotherapie II
Träger der stationären Krankenversorgung ist das Bezirkskrankenhaus Günzburg.
B-24.5
Fallzahlen der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II
Träger der stationären Krankenversorgung ist das Bezirkskrankenhaus Günzburg.
B-24.6
Diagnosen nach ICD
Träger der stationären Krankenversorgung ist das Bezirkskrankenhaus Günzburg.
B-24.7
Prozeduren nach OPS
Träger der stationären Krankenversorgung ist das Bezirkskrankenhaus Günzburg.
QUALITÄTSBERICHT 2011 UNIVERSITÄTSKLINIKUM ULM
444
B-24
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II
B-24.8
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Die Psychiatrische Institutsambulanz (PIA) erfüllt einen spezifischen Versorgungsauftrag. Die PIA ist zuständig für die Versorgung in den Landkreisen Günzburg,
Donau-Ries, Neu-Ulm, Dillingen und teilweise für Augsburg und Aichach-Friedberg
mit insgesamt ca. 680.000 Einwohnern.
Das therapeutische Angebot richtet sich deshalb speziell an kranke Menschen, die
wegen der Art, Schwere oder Dauer ihrer Erkrankung ein solches besonderes,
krankenhausnahes ambulantes Versorgungsangebot benötigen. Eine Außensprechstunde in Ursberg wurde eingerichtet.
Die zentrale Aufgabe besteht in der Vermeidung von Krankenhausaufnahmen, der
Verkürzung stationärer Behandlungszeiten und der Optimierung von Behandlungsabläufen im Hinblick auf die soziale Integration und Reintegration schwer psychisch
kranker Menschen. Als wichtiger Aspekt sind hier die Wohnortnähe der Behandlung
und die Gewährleistung der Behandlungskontinuität zu sehen.
Unsere Zielgruppe sind Patienten mit:








chronischem Verlauf
schwerer krankheitsbedingter sozialer Behinderung
erhöhtem Wiedererkrankungsrisiko
erhöhter Gefahr von Behandlungsabbrüchen
erhöhter Wahrscheinlichkeit von stationären Wiederaufnahmen
eingeschränkter Kooperationsfähigkeit
psychiatrischer Multimorbidität
und allein lebende und ältere Kranke.
Psychiatrische Institutsambulanz
Ambulanzart
Psychiatrische Institutsambulanz nach § 118
SGB V (AM02)
Kommentar
Sprechzeiten:
Mo - Fr: 09:00 - 12:00 Uhr
Mo - Do: 14:00 - 17:00 Uhr
Do: zusätzliche Abendsprechstunde für
Berufstätige
Angebotene Leistung
Diagnostik und Therapie von
Entwicklungsstörungen (VP08)
Diagnostik und Therapie von
Intelligenzstörungen (VP07)
Diagnostik und Therapie von Persönlichkeitsund Verhaltensstörungen (VP06)
QUALITÄTSBERICHT 2011 UNIVERSITÄTSKLINIKUM ULM
445
B-24
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II
Angebotene Leistung
Diagnostik und Therapie von Schizophrenie,
schizotypen und wahnhaften Störungen (VP02)
Diagnostik und Therapie von Verhaltens- und
emotionalen Störungen mit Beginn in der
Kindheit und Jugend (VP09)
Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und
Faktoren (VP05)
Diagnostik und Therapie von affektiven
Störungen (VP03)
Diagnostik und Therapie von gerontopsychiatrischen Störungen (VP10)
Diagnostik und Therapie von neurotischen,
Belastungs- und somatoformen Störungen
(VP04)
Diagnostik und Therapie von psychischen und
Verhaltensstörungen durch psychotrope
Substanzen (VP01)
Spezialsprechstunde (VP12)
B-24.11
Personelle Ausstattung
B-24.11.1 Ärzte und Ärztinnen
Träger der stationären Krankenversorgung ist das Bezirkskrankenhaus Günzburg.
B-24.11.2 Pflegepersonal
Träger der stationären Krankenversorgung ist das Bezirkskrankenhaus Günzburg.
B-24.11.3 Spezielles therapeutisches Personal
Träger der stationären Krankenversorgung ist das Bezirkskrankenhaus Günzburg.
QUALITÄTSBERICHT 2011 UNIVERSITÄTSKLINIKUM ULM
446