Züritipp, Corina Freudiger, 25.10.2012 10

Сomentários

Transcrição

Züritipp, Corina Freudiger, 25.10.2012 10
Datum: 25.10.2012
Züri Tipp
25.10.2012
Auflage/ Seite
Ausgaben
Tages-Anzeiger
züritipp
8021 Zürich
044/ 248 45 15
www.zueritipp.ch
Medienart: Print
Medientyp: Tages- und Wochenpresse
Auflage: 195'618
Erscheinungsweise: wöchentlich
Seite 1 / 1
261113 / 33
7820
Themen-Nr.:10233461
833.17
52 / J.
Abo-Nr.: 1090552
Seite: 33
Fläche: 17'098 mm²
Am Anfang war ein Bild. Eine Fotografie von
Robert Cappa, auf der 1944 eine Frau durch das Dörfchen Chartres geht. Sie ist kahlrasiert, der öffentlichen
Ächtung ausgeliefert. Frankreich wurde eben befreit,
THEATER
das Baby auf dem Arm der Frau stammt von einem deutschen Besatzer. «Das Foto hat mich fasziniert», sagt Gael
Roth, 33-jähriger Berner -Theaterstückeschreiber der
Gegenwart. «Das Verhältnis der Frau mit dem Feind ist
gesellschaftlich nicht konform. Dafür wird sie gedemütigt.» Aus der Faszination für das Foto wurde ein Stück
fürs Theater: Ort des Geschehens ist eine Insel, die Be-
satzungsmacht ist eben abgezogen, zurück bleiben
Beamte, ein Widerstandskämpfer und eine Frau, die
einen feindlichen Soldaten liebte. «Die Ausgangslage ist
ein politischer Umbruch», so Roth, «aber eigentlich geht
es mir um die Beziehungen zwischen den Menschen.»
Welche Auswirkungen auf das soziale Gefüge einer Ge-
CHININ
VOM FOTO
ZUM STÜCK
Der Berner agil Roth hat
ein Theater über eine unkonforme
Liebe geschrieben.
VON CORINA FREUDIGER
Medienbeobachtung
Medienanalyse
Informationsmanagement
Sprachdienstleistungen
© Züri Tipp, Zürich
meinschaft hat eine krasse Veränderung wie eine Besatzung? Wer hat wann das Recht, sich im Recht zu
fühlen? Wo fängt die Gesellschaft an, wo hört das Individuum auf? Darum gehts in «Chinin», einer Koproduktion von Roth und Fax an Max. Wenn diese Truppe
um Regisseur Manuel Bürgin hier Ähnliches anstellt
wie mit Roths letztem Stück «Peter der Zweite», ist ein
Theaterbesuch absolut zu empfehlen.
SA
203°
WINKELWIESE
WINKELWIESE 4 WWW.WINKELWIESE.CH
Eintritt 30/18 Franken
ARGUS der Presse AG
Rüdigerstrasse 15, Postfach, 8027 Zürich
Tel. 044 388 82 00, Fax 044 388 82 01
www.argus.ch
Bis 1711.
Argus Ref.: 47712583
Ausschnitt Seite: 1/1
ZMS Monitoring Services AG ­ Media Monitoring ­ www.zms.ch