Seite 1 von 7 22.06.2016

Сomentários

Transcrição

Seite 1 von 7 22.06.2016
Seite 1 von 7
DEHOGA Spezial - Ausgabe Mai 2016
Sehr geehrte Mitglieder!
Nach einer endlosen Kette bürokratischer
Reglementierungen ist nun endlich auch
mal eine Entlastung für unsere Branche in
Sicht: Hotels und Restaurants sollen bald
nicht mehr dafür haften, wenn ihre Gäste
mit ihrem W-Lan illegal Dateien herunterladen. Allzu oft gingen Anfragen bei
unserer Geschäftsstelle ein, was zu tun ist,
wenn eine Rechnung von ein- bis hin zu
dreitausend Euro den Unternehmen ins
Haus flatterten. Oft wurden diese von
Kanzleien gestellt, die kaum noch Kunden
betreuen, sondern mit weltweit
operierender Software diese illegalen
Downloads aus dem Netz fischen. Die
Technik zur Abwehr dieses illegalen
Verhaltens kostet natürlich auch Geld und
ist mit Bürokratie gegenüber dem Gast
verbunden. Nicht zuletzt kommt die
Bundesregierung mit dieser Entscheidung
europarechtlichen Vorgaben nach. Bleibt
zu hoffen, dass alles noch in diesem Jahr
passiert!
Ihr Gerhard Schwabe
Geschäftsführer
Inhalt
- Delegiertenversammlung des DEHOGA Sachsen wählte neuen Vorstand!
- Sächsischer Qualitätstag am 9. Juni 2016 in Meißen!
- Lange Nacht der Wissenschaften an der SRH Dresden!
- Der "grüne" Weg für Hotels!
- Viele Hotelwebsites noch nicht mobil-optimiert!
- Attraktive DEHOGA-Sonderkonditionen bei Autos bis 30. Juni 2016!
- "Genussreise Oberlausitz" im Erdbeer-Apfel-Jahr 2016 - Tipp Mai!
- Informationen und Termine!
Delegiertenversammlung des DEHOGA Sachsen wählte den neuen Vorstand!
Neuer Päsident wurde Axel Hüpkes, Direktor des Leipziger nh-Hotels!
Axel Hüpkes, Direktor des Leipziger nh-Hotels, nahm die zahlreichen
Glückwünsche zum Amt des DEHOGA-Sachsen-Präsidenten entgegen. Ihm zur
Seite stehen ab sofort der Geschäftsführer des Elldus Resorts Oberwiesenthal,
Jens Ellinger, als Vizepräsident sowie Olaf Schmidt, Inhaber der Bio-Pension
„Ostrauer Höhe“ in Ostrau, als Schatzmeister. Ergänzt wird das Führungsteam
um Bernd Winkler (Restaurant Lindengarten Weißenbrunn, Werdau), Monika
Twitting (Hotel Meerane), Rolf-Dieter Sauer (Bergwirtschaft Wilder Mann,
Dresden, 3.Reihe oben rechts), Holger Thieme (Best Western Plus Hotel
22.06.2016
Seite 2 von 7
Bautzen, 2.Reihe Mitte - links), Isolde Russig (Hotel Kyffhäuser, Großharthau, 1.
Reihe, zweite von rechts), Judith Fichtner (Hotel Bernardo Bellotto, Pirna),
Karsten Haufe (Landhotel Zum Erbgericht, Heeselicht) sowie den drei Leipzigern
Marion Sattler (Hotel Adagio), Detlef Knaack (fairgourmet GmbH) und Ingo
Winkler (Ratskeller).
„Es liegt viel Arbeit vor uns. So wollen wir gemeinsam aus momentan fünf
Verbänden einen schlagkräftigen DEHOGA-Landesverband formen, weiter aktiv
gegen das in Verbindung zum Mindestlohn stehende Arbeitszeitgesetz arbeiten
und dieses für Arbeitnehmer und -geber gleichermaßen besser händelbar zu
machen sowie die Ausbildung unserer Jugend in den drei gastronomischen
Lehrberufen zu stärken, damit wir uns auch in Zukunft auf unsere starke
Branche in Sachsen verlassen können“, beschreibt Axel Hüpkes seinen neuen
Aufgabenbereich. Die vollständige Pressemitteilung finden Sie auf unserer
Homepage www.dehoga-dresden.de unter Nachrichten. Foto: DEHOGA Sachsen
nach oben
Sächsischer Qualitätstag am 9. Juni 2016 im Welcome Hotel Meißen!
Der Landestourismusverband Sachsen lädt ein!
„Sachsen. Land von Welt.“ zieht mit bewegter Kultur, Geschichte und
landschaftlicher Schönheit über sieben Millionen Gäste pro Jahr in seinen Bann.
Die Anzahl ausländischer Gäste ist zuletzt gestiegen. Die Liste ihrer
Herkunftsländer reicht dabei von Österreich und der Schweiz über Russland, die
USA bis China und stellt Gastgeber vor Herausforderungen.
Nicht nur Sprachbarrieren gilt es zu überwinden. Hier braucht es Fingerspitzengefühl und Hintergrundwissen.
Feinheiten und Spielregeln prägen den
professionellen Umgang mit anderen
Kulturkreisen. Doch halten wir auch
ein, was wir versprechen? Sind wir fit
22.06.2016
Seite 3 von 7
für internationale Gäste? Woher kommen ausländische Touristen in Sachsen
überhaupt? Und wie gewinne ich internationale Mitarbeiter?
Der Sächsische Qualitätstag 2016 will Gastgeber ermutigen, sich auf neue
Märkte einzulassen und bringt das komplexe Thema "Interkulturelle Kompetenz"
anschaulich auf den Punkt. Die Veranstaltung verspricht frische Ideen, Denkanstöße und VIEL Stoff für Inspiration, um die (Service-) Qualität des
sächsischen Angebots weiter zu verbessern. Wir freuen uns, Sie zur
Veranstaltung zu begrüßen. Details zu Programm, Teilnahmegebühren und
Anmeldung finden Sie unter www.ltv-sachsen.de/qualitag Foto: LTV Sachsen
nach oben
Lange Nacht der Wissenschaften an der SRH Dresden!
Staunend durch die Nacht - Tourismus der Zukunft!
Zum dritten Mal lädt der Hochschulcampus SRH Hotel-Akademie Dresden am
Albertplatz zur Langen Nacht der Wissenschaften, am 10. Juni 2016 von 18 Uhr
– 24 Uhr, ein.
Hoteliers, Gastronomen, Tourismusinteressierte und Familien mit Kindern
erwartet eine Entdeckungstour rund um das Thema „Tourismus der Zukunft“.
Die Besucher haben die Möglichkeit in Ausstellungen, u.a. „Going Green – Das
grüne Hotelzimmer“, bei unserem Erlebnispfad rund um das Thema „Reise“ oder
in Fachvorträgen tiefer in aktuelle Themen der Hotellerie/ Tourismus
einzutauchen. Die Gewinner des „Quiz – Wer wird Reisespezialist“ können sich
auf besondere Preise freuen. Studierende des 6. Semesters des Studiengangs
„Internationales Hotelmanagement“ begeistern, informieren, diskutieren und
erzählen über spannende Zukunftsvisionen der Branche. Wir freuen uns auf Ihr
Kommen und heißen Sie Herzlich Willkommen.
Weitere Informationen unter: www.hochschulcampus-dresden.de und
www.wissenschaftsnacht-dresden.de
nach oben
Der "grüne" Weg für Hotels!
Chancen einer nachhaltigen Hotelführung!
Nachhaltigkeit ist Ausdruck einer verantwortungsvollen und zukunftsweisenden
Hotelführung im 21. Jahrhundert. Der Weg zur Nachhaltigkeit bietet dabei viele
Perspektiven für Sie, Ihr soziales, ökonomisches und ökologisches Handeln und
22.06.2016
Seite 4 von 7
Verantwortungsbewusstsein Ausdruck zu verleihen. Zusätzlich ergeben sich
wirtschaftliche Vorteile wie die Optimierung von Betriebsprozessen im Bereich
der Energieeffizienz, dem Qualitätsmanagement, der Kundenansprache sowie der
Stärkung der Mitarbeiterloyalität.
Wie können Sie von Nachhaltigkeit profitieren? InfraCert, das Institut für
Nachhaltige Entwicklung in der Hotellerie, hat GreenSign, ein integriertes
Prüfsystem zur Evaluation und Dokumentation der Nachhaltigkeit speziell für
Hotels entwickelt.
GreenSign ist praxisnah und durch sein Fünfstufenkonzept zur Auszeichnung und
Kommunikation der Nachhaltigkeitsleistung (GreenSign „Level 1“ bis „Level 5“)
einzigartig. InfraCert ermöglicht so jedem Hotelier den Zugang zu einem
fundierten Nachhaltigkeitssystem und darüber hinaus die Möglichkeit, Aktivitäten
weiter auszubauen und Betriebsprozesse effizient zu optimieren. DEHOGA
Mitglieder erhalten Sonderkondition für GreenSign.
Foto: infracert
Weitere Informationen erfahren Sie unter: www.infracert.de.
Lassen Sie sich von unserem 5-stufigen Zertifikat überzeugen. Gehen wir Ihren
grünen Weg gemeinsam! Ansprechpartnerin: Sandra Rochnowski
Weitere Informationen unter www.infracert.de und www.greensign.de
InfraCert GmbH - Institut für Nachhaltige Entwicklungen in der Hotellerie
Katharinenstraße 12, 10711 Berlin, Telefon: 030-318628-421
nach oben
Viele Hotelwebsites noch nicht mobil-optimiert!
User frustriert oder schauen weg!
Die knappe Mehrheit von 7500 untersuchten Websites deutscher Hotels ist noch
nicht für mobile Endgeräte optimiert. Das ergab eine Untersuchung der
Werbeagentur Creazwo. Demnach eignen sich nur 45 Prozent der untersuchten
Seiten für Smartphones. Die anderen riskieren nicht nur, dass die User frustriert
sind, weil sie mit dem Mobil-Gerät die Website nicht so gut anschauen können,
sondern sie riskieren auch, dass sie schlechter aufgefunden werden.
„Hotels, die noch keine mobile Website
haben, sollten spätestens jetzt
entsprechende Maßnahmen ergreifen,
um keine Umsatzeinbußen durch
schlechtes Suchmaschinenmarketing
zu riskieren“, warnen die Macher der
Studie. Sie verweisen auf das von
Google angekündigte erneute MobileUpdate, demzufolge Seiten, die für
mobile Endgeräte optimiert sind, ab
Mai 2016 noch stärker in der Suche
bevorzugt werden sollen.
22.06.2016
Seite 5 von 7
Creazwo sieht darüber hinaus auch in anderen Bereichen des Hotelmarketings
Handlungsbedarf. Denn von den 7500 untersuchten Hotels hätten 53 Prozent
kein Facebook-Profil auf Ihrer Webseite verlinkt. der Verdacht liegt daher nahe,
dass viele davon auch gar kein Facebook-Profil haben. „Für das Online-Marketing
spielen soziale Netzwerke eine immer größer werdende Rolle. Hier werden
potenzielle Kunden direkt angesprochen und im besten Fall auch abgefangen“,
so Creazwo. Die Kunden würden heute sogar voraussetzen, dass Social-MediaKanäle zur Verfügung stünden.
Foto: Ute Mulder / pixelio.de
Quelle: http://creazwo.de
nach oben
Attraktive DEHOGA-Sonderkonditionen bei Autos!
Noch bis 30. Juni 2016 beim DEHOGA Sparbuch!
Ob Barkauf, Leasing oder Finanzierung eines
gewerblichen Neufahrzeuges, auch jetzt können
Sie als DEHOGA-Mitglied wieder von attraktiven
Sonderaktionen und Preisnachlässen unserer
zahlreichen bundesweiten Automobilpartner
profitieren.
Unser DEHOGA Sparbuch-Partner CarFleet24
hält besondere Sonderaktionen befristet bis
zum 30. Juni 2016 für DEHOGA-Mitglieder sowie
deren Mitarbeiter oder auch Familienangehörige
bereit. Unter anderem im Bereich Privatleasing
oder Gewerbeleasing jeweils für maßgeschneiderte Branchenfahrzeuge,
Nutzfahrzeuge oder praktische Familienfahrzeuge.
Auch Opel bietet mit drei TOP-Fahrzeugen, dem Opel
Insignia, dem Opel Sports Tourer oder dem Opel
Zafira attraktive Sonderaktionen im Bereich Leasing
für DEHOGA-Mitglieder an.
Sie suchen eine andere Automarke oder wollen sich noch mehr Aktionsangebote
einholen? Schauen Sie rein unter www.dehoga-sparbuch.de und sparen Sie
bares Geld! Bitte halten Sie dazu Ihre Mitgliedsnummer und Postleitzahl bereit.
Mit gastfreundlichen Grüßen! Ihr DEHOGA Sparbuch-Team
Tel.: 030/590099-850, Mail: [email protected]
Internet: www.dehoga-sparbuch.de
Fotos: DEHOGA-Sparbuch
nach oben
„Genussreise Oberlausitz" im Erdbeer-Apfel-Jahr 2016!
Rezept-Tipp Juni 2016: Erdbeeren im Heu!
Eine Empfehlung von Familie Haidan vom Restaurant Spreetal
Grubschütz
Zutaten: Mengenangaben für 4 Personen.
1 Handbund Heu, 600 ml Sahne, 200 ml Milch, 200 g
Mascarpone, 100 g weiße Kuvertüre, 6 Blatt Gelatine, 8
Eigelb, 375 g Zucker, ca. 500 g Erdbeeren
Zubereitung: Das Heu bei ca. 180°C 10 min. im Backofen
trocknen, anschließend mit 200 ml Sahne, der Milch und der
22.06.2016
Seite 6 von 7
Mascarpone aufkochen, 1 Std. ziehen lassen und abseihen. Das Eigelb mit dem
Zucker aufschlagen; die restlichen 400 ml Sahne schlagen. Den Heufond
nochmals erwärmen, die Kuvertüre und die Gelatine auflösen. Zum Schluss die
Eiermasse und die geschlagene Sahne unterheben. Das Ganze eine Stunde kalt
stellen. Die Erdbeeren nach Belieben zuckern. Den Backofen auf 200°C
Oberhitze vorheizen, die gezuckerten Erdbeeren in eine feuerfeste Form geben,
mit der Gratinmasse bedecken und ca. 4 min. überbacken. Auf den Geschmack
gekommen? www.oberlausitz.com/geniessen
Internet: www.oberlausitz.com/geniessen! Quelle: www.genuss-tour.com
nach oben
Informationen und Termine zum Vormerken:
• 23. Sächsische Landesmeisterschaften der Jugend in den
•
•
gastgewerblichen Berufen am 4. Juni 2016
Sächsischer Qualitätstag am 9. Juni 2016 im Welcome Hotel Meißen
Ball (auch als Jahresabschluss)am Sonntag, 6. November 2016 im
Carte Blanche Travestie-Revue-Theater Dresden
Bestellungen ab sofort in der Geschäftsstelle Dresden möglich!!!
Foto: Carte Blance
nach oben
Hinweis Newsletter
Sie erhalten diesen Newsletter als Mitglied oder Partner des DEHOGA Sachsen Regionalverband Dresden.
Sollten Sie keinen Newsletter mehr wünschen, senden Sie bitte eine eMail an
[email protected] mit dem Betreff "abbestellen".
22.06.2016
Seite 7 von 7
Impressum
DEHOGA Sachsen - Regionalverband Dresden e.V.
[email protected]
www.dehoga-dresden.de
Tel. 03 51 - 4 28 96 66
Amtsgericht Dresden
Vereinsregister-Nr. 28
nach oben
22.06.2016