VfB Wissen - SG 06 Betzdorf II

Сomentários

Transcrição

VfB Wissen - SG 06 Betzdorf II
32.Jahrgang
Saison
2013-14
Ausgabe
454
www.vfb-wissen.de
Kreisliga A
Ww/Sieg
Sonntag,
22.Sept.
2013
Daniel Franz
beim letzten
Spiel gegen
Betzdorf II
im Frühjahr
© Foto:
J.Steinbach
VfB Wissen - SG 06 Betzdorf II
Rathausstraße 28a
57537 Wissen
(02742-723311
www.schroeter-optic.de
Brillen & Kontaktlinsen
LASSEN SIE SICH VOM NEUEN SPACE STAR ÜBERRASCHEN!
Der neue Space Star - einfach überzeugend: Durch hohe Effizienz dank moderner Motoren.
Bestwerte beim Verbrauch. Kleinen Wendekreis. Großen Innenraum. Hohe aktive und passive
Sicherheit mit 6 Airbags, Sicherheits-Fahrgastzelle (RISE) und elektronischer Stabilitäts- und
Traktionskontrolle (MASC / MATC). Testen Sie alle eindrucksvollen Details des neuen Space Star
jetzt persönlich.
1
Messverfahren RL 715/2007 EG: Space Star 1.0 (l/lm) innerorts 5,0 / außerorts 3,6 /
kombiniert 4,2 / CO2-Emmision kombiniert 96 g / km / Effizienzklasse B
* Veröffentlichung und unverbindliche Preisempfehlung der MITSUBISHI MOTORS Deutschland
GmbH, Rüsselsheim, zzgl. Überführungskosten.
PROBEFAHRT & KONKRETES ANGEBOT BEI IHREN MITSUBISHI VERTRIEBSPARTNERN
Autohaus Homrich & Neike GmbH
AH Homrich & Neike Kreuztal GmbH
Hollertszug 7, 57562 Herdorf
Auwiese 5, 57223 Kreuztal
Telefon 02744 / 930193
Fax 02744 / 6716
Telefon 02732 / 27970
Fax 02732 / 279710
[email protected]
www.autohaus-homrich-neike.de
[email protected]
www.homrich-neike.de
Kreisliga A Ww/Sieg, 4.Spieltag: VfB Wissen - SG Meudt 5:0
Mit der bisher besten Saisonleistung kam der VfB Wissen auch im zweiten
Saisonheimspiel gegen die SG Meudt zu einem klaren 5:0-Erfolg und glich
seine Bilanz mit je zwei Siegen und zwei Niederlagen aus. Die Gäste, die
dem VfB in der vergangenen Saison in beiden Vergleichen Paroli geboten
hatten, waren diesmal komplett chancenlos und dürften (wie ihr erzürnter
Trainer Egid Hannapel) den Abpfiff als Erlösung empfunden haben. Kurios
sind die Parallelen zum ersten Heimauftritt gegen Wied: Nicht nur das Ergebnis wiederholte sich, sondern auch die Tatsache, daß sich fünf verschiedene Torschützen am Kantersieg beteiligten. Auch der Regen war wieder
da. Nur Maik Schnells Timing stimmte nicht ganz, denn mit dem 1:0 nach
12 Minuten war er 60 Sekunden früher dran als bei seinem Führungstor gegen Wied.
Dennis Ferfort fiel nach der im Pokalspiel erlittenen Schulterverletzung
aus. Für ihn rückte Daniel Franz in die Startelf und rechtfertigte seinen Einsatz mit einer tadellosen Leistung in der Viererkette. Der Schwung und das
hohe Tempo, der die Wissener Aktionen über die gesamten 90 Minuten
auszeichnete, war schon in den ersten Minuten erkennbar. Logische Konsequenz war die frühe Doppelführung, für die Maik Schnell (12.) mit einem
Abstauber und Julian Kohl (15.) sorgten. Dabei war das 2:0 allein das Eintrittsgeld wert, denn dem per Flachschuß erzielten Treffer ging ein Traumpass von Marco Weller voraus. Die Gäste aus Meudt machten es dem VfB
allerdings auch leichter als gedacht, weil sie vor allem im Mittelfeld respektvollen Abstand von den Gegenspielern hielten und das Wissener
Kombinationsspiel nie wirkungsvoll störten. So waren bis zur Pause weitere VfB-Tore möglich, doch Julian Kohls Lupfer landete an der Latte und
Marco Weller schlenzte mit links den Ball haarscharf am rechten Pfosten
vorbei. Bis zum Halbzeitpfiff des souveränen Schiedsrichters Ulrich Flemming konnte der blau-weiße Anhang allenfalls mit der Chancenverwertung
unzufrieden sein.
Der zweite Abschnitt setzte den Reigen guter Gelegenheiten ohne Unterbrechung fort. Es dauerte allerdings bis zur 69.Minute, ehe der eingewechselte Sebastian Girresser nach einer Ceylan-Ecke zum 3:0 traf. An den
beiden letzten Toren des Tages war dann Dennis Kohl maßgeblich beteiligt.
Zunächst glänzte er beim 4:0 (81.) als Vorbereiter für Simon Ebach. Kurz
darauf traf der Mannschaftskapitän nach einem Alleingang dann noch
selbst zum 5:0 (82.) und festigte damit seine Führung in der VfB-Torschützenliste. Die Schlußminuten brachten dann noch je ein überflüssiges,
mit Gelb geahndetes Foul auf beiden Seiten und jede Menge weiterer Torgelegenheiten gegen die nun komplett resignierenden Besucher. Die Aufstellung: Marc Schuster, Rüdiger Schulz, Marco Weller (88. Philipp Obelode), Simon Ebach, Tomasz Gawenda, Daniel Franz, Dennis Kohl, Fatih
Ceylan Cem Cakatay, Julian Kohl, Maik Schnell (54. Sebastian Girresser).
Optik
&
Hörsysteme
Brenner
Brenner
Rathausstr.28, 57537 Wissen, Telefon 0 27 42 - 96 87 48
G
m
b
H
Walzwerkstraße 10-12
Wilhelmstraße 121
57537 Wissen
57518 Betzdorf
Tel. 0 27 42 / 9 68 98-0
Tel. 0 27 41 / 93 98 29-0
METZGEREI
-FleischermeisterMarktstraße 41 - 57537 Wissen
-hauseigene Schlachtung -heimische Spezialitäten
-täglich frische Fleisch-u nd Wurstwaren
Der passende Schlußpunkt:
Das Freistoßtor zum 6:0
57518 BETZDORF
MOLZBERGSTR. 1
TEL (0 27 41) 93 40 - 0
FAX (0 27 41) 93 40 -22
57537 WISSEN
RATHAUSSTR. 73
TEL (0 27 42) 9 67 01- 0
FAX (0 27 42) 9 67 01-22
[email protected]
WWW.RAE-ORTMUELLER.DE
l Bender & Bender Immobiliengruppe
l Berger & Söhne, JUWEL Schraubtechnik l Autohaus
Brockamp l Dirk & Hans-Georg Hombach, Gartenbau
l Sebastian Krämer, Problembaumfällung l Baugeschäft
Krahwinkel l Mockenhaupt Elektrotechnik l Müllers Backstube
l Nimak Schweißtechnik l CDU Wissen l Schreinerei Paul GmbH,
Hamm l Reifen-Center Hachenberg l rewi druckhaus Reiner Winters
l Rödder Transport & Handel l Jörg Sommer, Ideen & Design aus Metall
l Kabelsatzbau Rainer Schneider l Pflanzenhof Schürg l Stadtwerke Wissen
l Klaus Stangier, Württembergische Versicherung l Autolackiererei Stöver
l Tretmühle Teamsport l Elektro Ueckerseifer l TORO Futtermittel l Brenner Optik
l BSB Nachhilfeinstitut l L-TEC Schweißtechnik l BFT Tankstelle Berger & Sohn
l Berthold Klöckner, Heizung Sanitär Solar l Baustoffhandel P.G. Hassel l Westerwaldbeton Wissen l Tief- und Gartenbau Hubert Bennink l Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen
l Kamp Automobile l Möbel Pagnia l PackZu Möbel SB l Pizzeria Primavera l Authohaus
Ramseger l REWE Theis l Rheinfähre Linz-Kripp l Personalleasing Trzenski l TOOM Baumarkt
l Autohaus Zielenbach l DALEX Schweißmaschinen l Holz Langen l Josch Werbung l Friseur Alfes
l Spedition Brucherseifer l Kreissparkasse Altenkirchen l Metternich Haustechnik
l REWE XL l Autobedarf Weller l Euronics Orlik GmbH
l Maschinenbau Böhmer l DEVK Versicherungen
l Schülerzirkel Wissen
Wir bedanken uns bei den Sponsoren,
die den VfB mit einer Bandenwerbung
im Dr.Grosse-Siegstadion unterstützen !
I
N
S HOLIDAY LAND
M
M
O
K
Compass Touristik
G.Burchard e.K
Marktstraße 2 57537 Wissen
Tel. 02742 / 5255 Fax 02742 / 71349
E-Mail: [email protected]
www.holidayland-wissen.de
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 9:00 - 12:00 und 14:00 - 18:00 Uhr, Samstag 9:00 - 12:00 Uhr
Sei fair zum
23.Mann
Kreisliga A Westerwald/Sieg - Stand nach dem 5.Spieltag
Gesamt
Stand per 15.September
Pl
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
Mannschaft
SG Mündersbach
SG 06 Betzdorf II
SG Wallmenroth
FC Niederroßbach
SV Niederfischbach
VfB Wissen
SSV Weyerbusch
SG Steineroth
TUS Wied
SG Alsdorf
TuS Honigsessen
VfB Niederdreisbach
SG Meudt
SV Derschen
Sp
5
5
5
5
5
5
5
5
5
5
5
5
5
5
G U
4 1
4 1
4 0
3 1
3 1
3 0
2 1
2 0
1 2
1 1
0 3
1 0
0 2
0 1
V
0
0
1
1
1
2
2
3
2
3
2
4
3
4
Tore
18 : 5
12 : 4
11 : 2
8 : 7
8 : 8
13 : 4
11 : 8
7 : 13
8 : 13
6 : 9
9 : 13
5 : 11
6 : 13
3 : 15
Heim
TD
13
8
9
1
0
9
3
-6
-5
-3
-4
-6
-7
-12
Pu
13
13
12
10
10
9
7
6
5
4
3
3
2
1
G U
3 0
2 0
2 0
1 0
2 1
2 0
1 1
1 0
1 1
1 0
0 1
1 0
0 2
0 1
V
0
0
1
1
0
0
1
1
1
1
1
2
1
1
Tore
13 : 3
7 : 1
5 : 1
1 : 3
4 : 2
10 : 0
6 : 6
2 : 3
6 : 6
3 : 3
3 : 6
4 : 8
5 : 6
2 : 6
Auswärts
TD
10
6
4
-2
2
10
0
-1
0
0
-3
-4
-1
-4
Pu
9
6
6
3
7
6
4
3
4
3
1
3
2
1
G U
1 1
2 1
2 0
2 1
1 0
1 0
1 0
1 0
0 1
0 1
0 2
0 0
0 0
0 0
V
0
0
0
0
1
2
1
2
1
2
1
2
2
3
Tore
5 : 2
5 : 3
6 : 1
7 : 4
4 : 6
3 : 4
5 : 2
5 : 10
2 : 7
3 : 6
6 : 7
1 : 3
1 : 7
1 : 9
TD
3
2
5
3
-2
-1
3
-5
-5
-3
-1
-2
-6
-8
Pu
4
7
6
7
3
3
3
3
1
1
2
0
0
0
Kreisliga C3 Westerwald/Sieg - Stand nach dem 5.Spieltag
Gesamt
Stand per 15.September
Mannschaft
1. FC Offhausen
SG Mittelhof
DJK Friesenhagen
SG Steineroth II
Siegtaler Spfr.
SG Herdorf III
HC Harbach
VfB Wissen II
AtA Betzdorf
SG Nauroth
Spfr. Selbach
SV Derschen II
SG Alsdorf II
TuS Honigsessen II
Sp
5
5
5
5
5
5
5
5
5
5
5
5
5
5
G U
4 1
4 0
3 1
3 1
3 1
3 0
2 2
2 1
2 0
1 1
1 1
0 3
0 1
0 1
V
0
1
1
1
1
2
1
2
3
3
3
2
4
4
Tore
21 : 6
24 : 7
31 : 9
15 : 10
13 : 10
12 : 10
10 : 4
8 : 13
12 : 21
6 : 8
5 : 14
5 : 14
3 : 20
3 : 22
TD
15
17
22
5
3
2
6
-5
-9
-2
-9
-9
-17
-19
Pu
13
12
10
10
10
9
8
7
6
4
4
3
1
1
G U
2 1
2 0
2 1
1 1
2 0
2 0
1 2
2 0
2 0
1 0
0 0
0 1
0 1
0 0
V
0
1
0
0
0
1
0
0
1
2
2
1
1
2
Tore
8 : 5
18 : 5
21 : 4
4 : 3
7 : 5
7 : 5
5 : 2
6 : 0
11 : 7
5 : 6
1 : 10
1 : 5
0 : 5
1 : 11
Auswärts
TD Pu
3
7
13 6
17 7
1
4
2
6
2
6
3
5
6
6
4
6
-1 3
-9 0
-4 1
-5 1
-10 0
G U
2 0
2 0
1 0
2 0
1 1
1 0
1 0
0 1
0 0
0 1
1 1
0 2
0 0
0 1
V
0
0
1
1
1
1
1
2
2
1
1
1
3
2
Tore
13 : 1
6 : 2
10 : 5
11 : 7
6 : 5
5 : 5
5 : 2
2 : 13
1 : 14
1 : 2
4 : 4
4 : 9
3 : 15
2 : 11
TD Pu
12 6
4
6
5
3
4
6
1
4
0
3
3
3
-11 1
-13 0
-1 1
0
4
-5 2
-12 0
-9 1
Katja s Mietwagen
Kompetent - Zuverlässig - Preiswert - Einfach gut !
(02742)
Pl
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
Heim
966 322
n
hrte
a
f
n
nke sen us
Kra le Kas leinb
- al itzer K
9-S
Katja Jechalik Bahnhofstr.2 (im Regiobahnhof) 57537 Wissen
Alles gut bedacht ?
Wir lassen Sie nicht im Regen stehen !
l Bedachungen
l Fassaden
l Bauklempnerei
l Solartechnik
l Wärmedämmarbeiten
Sonntag, 22.September 2013
14:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
SG Steineroth
VfB Wissen
VfB Niederdreisbach
SSV Weyerbusch
SV Derschen
FC Niederroßbach
-
TuS Wied
SG 06 Betzdorf II
SG Mündersbach
SG Wallmenroth
SG Meudt
SV Niederfischbach
:
:
:
:
:
:
-
SG Alsdorf
:
-
FC Niederroßbach
:
-
VfB Wissen
SV Derschen
TuS Honigsessen
SSV Weyerbusch
VfB Niederdreisbach
SG Steineroth
:
:
:
:
:
:
-
SG Meudt
SV Niederfischbach
VfB Wissen
TuS Wied
SG Wallmenroth
SG 06 Betzdorf II
SG Alsdorf
:
:
:
:
:
:
:
-
SV Derschen
VfB Niederdreisbach
:
:
-
TuS Honigsessen
SG Steineroth
FC Niederroßbach
SG Mündersbach
SSV Weyerbusch
:
:
:
:
:
-
SG Alsdorf
SG 06 Betzdorf II
:
:
Industriestraße 17
57580 Gebhardshain
Tel. 02747 / 92340
Fax 02747 / 923499
www.dachdecker-weber.de
[email protected]
Dienstag, 24.September 2013
19:30 Uhr TuS Honigsessen
Samstag, 28.September 2013
17:30 Uhr SG Meudt
Sonntag, 29.September 2013
14:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
SG Wallmenroth
SG Alsdorf
SG 06 Betzdorf II
SG Mündersbach
TuS Wied
SV Niederfischbach
Fetih Saricicek
Gerichtsstraße 2 57537 Wissen
Sonntag, 06.Oktober 2013
14:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
SG Steineroth
VfB Niederdreisbach
TuS Honigsessen
SSV Weyerbusch
SG Mündersbach
SV Derschen
FC Niederroßbach
Samstag, 12.Oktober 2013
17:00 Uhr VfB Wissen
17:30 Uhr SG Meudt
Sonntag, 13.Oktober 2013
14:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
SG Wallmenroth
SG Alsdorf
SG 06 Betzdorf II
TuS Wied
SV Niederfischbach
Samstag, 19.Oktober 2013
15:30 Uhr VfB Niederdreisbach
17:30 Uhr SG Steineroth
Montag - Samstag 10:00 - 22:00 Uhr
Sonntag 15:00 - 22:00 Uhr
Alle Gerichte auch zum Mitnehmen !
DRUCK macht erfolgreich
ISO 9001:2008
rewi druckhaus
Reiner Winters GmbH
Wiesenstraße 11
57537 Wissen
Telefon: 0 27 42 93 23-8
Telefax: 0 27 42 93 23-70
[email protected]
www.rewi.de
Informationen zum heutigen Gegner
Betzdorf II will auf Dauer gesehen in die Bezirksliga aufsteigen
SG-Reserve versucht Jugendspielern eine Perspektive zu bieten
Die SG 06 Betzdorf II geht wieder mal mit einem neuen
Trainer in die Saison. Der lange Jahre selbst als Spieler
bei der SG aktive Markus Meier übernimmt das Amt von
Michael Raskob, der die Oberliga-Reserve in der abgelaufenen Saison auf einen gesicherten Mittelfeldplatz
führte. Vorrangiges Ziel von Meier ist es, die Lücke zwischen den A-Jugendlichen und dem Oberligateam zu
verkleinern beziehungsweise nahezu zu schließen. Dies
sei in den letzten Jahren sicherlich nicht optimal gelöst
worden - und daher hätten Talente, die den Sprung in
die Oberliga nicht schafften, den Verein verlassen. Etwa
zu Vereinen in der Bezirksliga, die eine bessere Perspektive bieten. Auf Dauer gesehen wird daher auch der
Aufstieg mit der zweiten Mannschaft in die Bezirksliga
angestrebt. „Das wäre der ideale Unterbau. Die A-Klasse
ist nicht mehr so stark wie früher, und daher ist die
Lücke bis zur Oberliga einfach zu groß. Ich hoffe, dass
auch der neue Hybridrasen für einige Spieler ein Grund
ist, zu uns zu kommen", sagt Meier. Der Betzdorfer
Coach sieht sein Team im oberen Tabellendrittel, auch
wenn in der Vorbereitung drei bis vier Leute nach oben
abgegeben werden mussten. Außerdem fällt der aus
Herdorf gekommene Sascha Cichowlas mit einem Fußbruch längere Zeit aus. „Wir versuchen, das Bestmögliche herauszuholen, und wenn's klappt, nehmen wir
den Aufstieg natürlich mit", so Meier.
© Jens Kötting / Rhein-Zeitung / August 2013
Zugänge: Ali Kirtorun (VfB Wissen), Cemal Parmak (Anadolu Neunkirchen), Sascha Cichowlas (SG Herdorf), Dominik Zimmermann (Spfr. Wallmenroth), Lukas
Becher, Nils Obecny (beide eigene Jugend).
Abgänge: keine.
Tor: Nils Obecny, Cemal Parmak.
Abwehr: Kevin Moosakhani, Kevin Rocca,Ali Kirtorun, Dominik Zimmermann,
Niclas Barthel, Steffen Kempf, Lukas
Becher.Mittelfeld: Peter Bayer, Florian
Kempf, Max Barthel, Sascha Cichowlas,
Sebastian Meinung, Stephan Otto, Werner Heinrich. Angriff: Yannick Brenner,
Himaj Kreshnik.
Trainer: Markus Meier. Saisonziel: Plätze 1-5.
Szenen aus dem letzten Aufeinandertreffen beider Teams im
Frühjahr 2013, das der VfB auf dem Betzdorfer Rasen mit 2:1
für sich entscheiden konnte. Beim Hinspiel in Wissen waren
die Betzdorfer erfolgreicher und brachten dem VfB die einzige
Heimniederlage der vergangenen Saison bei. © Fotos:J.Steinbach
Wir...
ü
ü
ü
beraten Sie persönlich für Ihre Bahnreise
geben individuelle Fahrplan- und Reiseauskunft
errechnen Ihren günstigsten Tarif
Sie planen einen Kurzurlaub ? Fragen
Sie uns nach den Angeboten von
reise - center wissen/sieg
Westerwaldbahn GmbH
Rathausstr.30 . 57537 Wissen . 02742 / 91 01 23
Wilhelmstr.29 . 57518 Betzdorf . 02741 / 4179
Aus Liebe zum Sport
Der Kader
2013/14
Durchschnittsalter der
eingesetzten Spieler:
GeburtsDatum
23.Dez.1989
17.Mrz.1993
kam von
s.
ge
e
el
pi
ts
t
nk
el
hs
Pu
ec
ew elt
ng
hs
Ei
ec
ew z
sg
n
Au ista
D
4
-1
lle
Vo e 13
el
pi
ts
th
nk
ro
Pu
en
lm
II
al
rf
W
do
tz
Be
f
SG dor
s
Al
SG
dt
eu
M
ch
SG
ba
ch
fis
er
ed
d
ie
Ni
SW h
c
Tu
a
sb
er
)
nd
al
ue
ok
M
(P
rf
do
ns
Fe
Aksac, Yalcin
Brenner, Lucas
Cakatay, Cem
Ceylan, Fatih
Ebach, Simon
Ferfort, Dennis
Franz, Daniel
Gawenda, Tomasz
Girresser, Sebastian
Kohl, Dennis
Kohl, Julian
Lichtenfeld, Christoph
Obelode, Phillip
Schirmacher, Christian
Schneider, André
Schnell, Maik
Schulz, Rüdiger
Schumacher, Dennis
Schuster, Mark
Weller, Marco
© Foto:
cst-medien
(*Rückkehrer)
eig.Jugend*
SG Fensdorf
46a
c c c
c c
c 46a 73a
c 85a
c c c c c c
46e c c c
71e c c
c
90e c c 46a c c
60a
73e c 54e 85e
c c c c c c
c c c c c c
14.Jul.1985
SG Kirchen
20.Nov.1986
TuS Honigsessen
17.Mrz.1990
eig.Jugend*
27.Nov.1988
eig.Jugend
24.Mrz.1993
Nümbrecht
18.Okt.1977
Bruchertseifen*
13.Feb.1986
eig.Jugend*
14.Okt.1988
eig.Jugend*
22.Sep.1992
TuS Honigsessen
24.Sep.1992
eig.Jugend*
25.Jan.1989
eig.Jugend
46e
78e
88e
09.Jun.1983
eig.Jugend*
13.Mrz.1989
eig.Jugend*
14.Jan.1990
eig.Jugend*
19.Mrz.1988
eig.Jugend*
05.Feb.1991
eig.Jugend*
21.Nov.1984
eig.Jugend*
04.Aug.1977
SG Betzdorf
25,6 Jahre
46e
46e
46a
c
c 71a 54a c
c c c c c c
c
c c c c c
c c c c 88a 78a
60e
c = Startelf / a = Ausgewechselt /
e = Eingewechselt (mit Minutenzahl)
0
1
5
5
5
3
3
5
4
5
5
2
1
1
0
4
5
0
5
5
0
0
4
1
5
3
2
4
1
5
5
0
0
1
0
2
5
0
5
3
0
0
0
4
0
0
0
1
0
0
0
0
0
0
0
2
0
0
0
2
Anzahl eingesetzter Spieler:
0
1
1
0
0
0
1
0
3
0
0
2
1
0
0
0
0
0
0
0
41
1
52
5
104
88
23
180
31
36
5
26
5
87
68
9
46
40
27
97
17
Fleischerfachgeschäft
HOTEL AMBIENTE WISSEN
Familie Helmut Görgen
Hockelbachstraße 2
57537 Wissen
Telefon: ( 02742 ) 9324 - 0
Telefax: ( 02742 ) 9324 - 17
Mail: [email protected]
Web: www.HotelAmbienteWissen.de
Bereichsgeschäftsstelle
Wissen
Michael Kranz
Bereichsverkaufsleiter
Schulstraße 8
57537 Wissen
Tel. 0 27 42 - 912 487
VfB-Leichtathletikabteilung
VfB-Tischtennis: Carlos Geis holt 2.Platz beim TOP-24-Turnier
Trainingsplan Sommersaison 2013
Nachdem Carlos bei den Regionsranglisten der Herren E den 2. Platz belegte und
sich damit für die TOP 24 qualifizierte, konnte er auch dort den 2. Platz erkämpfen und sich damit für die Rheinlandmeisterschaften qualifizieren.
Am Sonntag, dem 1.9. machten sich Vater und Sohn auf nach Nassau an der
Lahn. Dort wurden die TOP 24 ausgespielt. Diese sind sozusagen eine Zwischenstufe zwischen Regionsranglisten und Rheinlandmeisterschaft. Während Carlos
sich durch den 2. Platz bei den Regionsranglisten direkt qualifiziert hatte, fungierte sein Vater Karsten nur als Fahrer. Da aber einige Teilnehmer fehlten, konnte Karsten Geis als Nachrücker mitspielen und belegte am Ende den 15. Platz.
Gespielt wurde zunächst in 6er-Gruppen, danach bildeten die Gruppenersten
eine neue Gruppe, die Gruppenzweiten ebenso, usw. Carlos gewann alle seine
Gruppenspiele, und mußte auch in der zweiten Phase nur ein einziges Spiel abgeben, womit er Platz 2 belegte. Damit qualifizierte er sich direkt für die Rheinlandmeisterschaften, die im Januar in Westerburg ausgetragen werden. Der
Endstand des TOP-24-Turniers in Nassau:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Jan Saftig
Carlos Geis
Matthias Grünebach
Jonas Permesang
Jörg Weißenfels
Bernd Boos
Michael Meurer
Frank Mittnacht
Christopher Schmitt
TTG Pellenz
VfB Wissen
DJK Herdorf
TTG Ehrenbreitstein
VfL Waldbreitbach
TuS Sohren
TTV Andernach
TTC Grün-Weiss Kirn
TTG Kalenborn
10
11
12
13
14
15
16
17
18
Matthias Kiltz
Michael Franz
Michael Wagner
Harry Hirt
Sascha Bechtoldt
Karsten Geis
Felix Horstfeld
Alexander Noßbaum
Marco Schüler
TuS Monzingen
TuS Sohren
VfR Simmern
TTG Pellenz
TTC Grün-Weiss Kirn
VfB Wissen
TV Oberstein
TTG Bettingen
TVB Nassau
In der jüngeren Geschichte des VfB ist das der größte Erfolg eines Einzelspielers
im Tischtennis. Herzlichen Glückwunsch !
Die beiden Herrenmannschaften sind an diesem Wochenende in der Meisterschaftsrunde aktiv. Die 1.Mannschaft trat am Freitag bei der DJK Herdorf an, die
Zweite erwartete gestern die TTSG Brachbach / Mudersbach III.
© Bericht & Fotos:
Karsten Geis
BELL Oil Station Sascha Ladewig
Schloßstraße 1
57537 Wissen
Tel.02742-2101
l 24 h geöffnet
l SB-Sauger
l Textil-Portal Waschanlage
Medizinisches
Aufbautraining
mit den sicheren ReHa
geprüften Geräten zur
Rehabilitation und
medizinischen Fitness
Krankengymnastik
mit Geräten
über Rezept abrechenbar
oder mit einem monatlichen Beitrag privat
Fettabbautraining
Safi Wahab
für Adipositas-Patienten
staatl. anerkannter
Krankengymnast,
Heilpraktiker
Rückenschule
Osteoporosegruppe
Osteopathie
Krafttraining
für Sportvereine
(Fußball, Handball usw.)
Herz-KreislaufTraining
T herapie
P rävention
Z entrum
Hauptvertretung
Frank Nillius
Partner für eine sichere Zukunft.
Burgunderstr.10
57537 Wissen
Telefon / Fax
(02742) 43 33
E-mail:
[email protected]
www.therapiepraevention-zentrum.de
Rathausstraße 41
57537 Wissen
Telefon 0 27 42.7 17 77
Telefax 0 27 42.7 11 07
Mobil 01 62.9 24 91 55
E-Mail [email protected]
Internet www.allianz-nillius.de
D1-Jugend startet erfolgreich in die Bezirksliga-Saison
Bezirksliga, 1.Spieltag: JSG Wissen VfL Neuwied 5:1
Mit einer tollen Leistung startete am 24.August 2013, unsere D1-Jugend in die Bezirksliga-Saison.
Nach einer gewohnt beherzten Ansprache von Trainer Wolfgang Leidig und dem nötigen Respekt vor
einem noch unbekannten Spielpartner,entwickelte sich schnell die besprochene Spieltaktik, die dann
zum erhofften Erfolg führte. Die Spieler der neuen Jugendspielgemeinschaft setzten von Anfang an
den Gegner aus Neuwied unter Druck, sodass bereits in der 4.Spielminute die 1:0 Führung gelang.
Nach Vorlage von Felix Arndt konnte Tim Leidig den Ball ungehindert ins Netz einschieben. Acht
Minuten später bauten die Jungs die Führung aus. Nach schönem Angriff über rechts leitete Niclas
Stricker das Leder gekonnt zu Tim weiter,der mit seinem Schuß erst den Gegner und dann im zweiten
Versuch das Tor traf. Jetzt boten sich die Räume, die gebraucht wurden, um den Druck zu erhöhen,woraus nach weiteren zwei Minuten das 3:0 resultierte. Diesmal traf Felix nach Vorlage von Niclas
ins Netz. In der 20. Spielminute nutzte Felix einen unkonzentrierten Rückpass eines Neuwieder Spielers, um zum 4:0 einzuschieben. In der zweiten Spielhälfte ließen es unsere Jungs etwas ruhiger angehen, nicht zuletzt wegen des hohen Laufpensums der ersten Halbzeit. Neuwied zeigte sich nun öfter
vor unserem Tor, das Mel Brucherseifer, der den fehlerlosen Bayram Yilmaz vertrat, sicher hütete.
Nicht zuletzt durch eine klasse Abwehrarbeit von Marlon Schumacher, Lorenz Klein, Jona Heck, Maurice Michel und auch Julian Happ,der gut nach hinten arbeitete, stand die Null. In der 42. Minute landete ein weiter Schuß von Marlon bei Felix, der um den gegnerischen Torwart herum zum 5:0 Endstand einnetzte. Die eingewechselnden Spieler Eren Cifci, Melvin Seifer, Justin Hering, Umut Yilmaz
und Josefine Greb trugen ebenfalls mit ihrem tollen Einsatz zum ersten Erfolg der Saison bei. Josi hatte
kurz vor Spielende dann noch die Chance zum sechs zu null und verfehlte knapp.
Rheinland-Pokal: JSG Lautzert - JSG Wissen 0:6
Dieses Spiel bot sich aus Trainersicht für Experimente in der Aufstellung an, um noch weitere
Erkenntnisse für die künftigen Aufgaben zu gewinnen. Von Beginn an ließ das Wissener Team keinen
Zweifel aufkommen, wer als Sieger den Platz verlassen würde. Die dennoch gut mitspielenden Gastgeber machten es dem Leidig-Team jedoch nicht leicht, die spielerisch-taktischen Vorgaben umzusetzen. Sie hielten munter dagegen und zeigten ansehnliche spielerische Ansätze, die in einigen tollen
Torchancen und zwei Aluminiumtreffer mündeten. Das Wissener Team setzte seine Duftmarke schon
in der ersten Minute, ging er durch einen sehenswerten Treffer von Umut Yilmaz mit 1:0 in Führung. In
der ersten Viertelstunde ließ die Wissener Verteidigung um Marlon Schumacher, Lorenz Klein, Justin
Hering und Jona Heck überhaupt keine Annäherung an das eigene Tor zu. Nach dem 2:0 durch Eren
Cifci aus einem tollen Anspiel von Jona Heck erspielten sich die Lautzerter Spieler mehr Spielanteile
und damit auch vereinzelte Torchancen, die Mel Brucherseifer im Tor allerdings souverän vereitelte.
Doch auch unser Mittelfeld und Sturm mit Niclas Stricker, Eren Ciftci, Umut Yilmaz und Melvin Seifer
machte deutlich Betrieb in Richtung Lautzerter Tor. Kurz vor der Halbzeitpause dann erhöhte Marlon
Schumacher nach Foul an Niclas Stricker per Elfmeter auf 3:0. Der erste Angriff nach der Pause hätte
fast durch eine tolle mit direkten Pässen gespickte Spielkombination der noch unveränderten Wissener Mannschaft den weiteren Ausbau der Führung gebracht. Dies war Umut Yilmaz durch einen
sehenswerten Heber aus vollem Lauf wenig später vergönnt. Im Anschluss daran brachte Coach Wolfgang Leidig mit Bayram Yilmaz, Josefine Greb, Tim Leidig, Felix Arndt und Maurice Michel die komplette Resttruppe ins Spiel. Nach dem Einfinden ins Spiel wogte das Spielgeschehen hin und her. Es ergaben sich auf beiden Seiten Torchancen, die jedoch nur auf unserer Seite durch Josefine Greb und Felix
Arndt von Erfolg gekrönt waren, während Bayram Yilmaz seinen Kasten gewohnt sicher sauber hielt.
Insgesamt ein verdienter Sieg mit Potential nach oben auf unserer Seite.
Bezirksliga, 2.Spieltag: EGC Wirges - JSG Wissen 3:3
Mit einem 3:3 kam die Mannschaft vom Gastspiel beim Mitfavoriten EGC Wirges nach Hause. Und das
gegen einen kompakt und körperbetont spielenden Gegner, der sich gegenüber der letzten Saison
noch einmal verstärkt hat und sehr ambitioniert zu Werke ging. Von Beginn an zeigten die Jungs, dass
sie gewillt waren, ihre Saisonerfolgsbilanz weiter auszubauen. Mit druckvollem Spiel aus einer soliden
Abwehr heraus schufen sie sich in der ersten Halbzeit ein spielerisches Übergewicht sowie eine Mehrzahl an Torchancen, die jedoch durch den sehr guten Wirgeser Torwart oder das Aluminium vereitelt
wurden. In der 11. Minute erzielte Felix Arndt folgerichtig die 1:0-Führung. Im direkten Gegenzug erzielte Wirges postwendend den Ausgleich. Dieser hatte jedoch nur bis zur 17. Minute Bestand, als Wirges durch eine feine Einzelleistung des körperlich überlegenen Wirgeser Sturmtanks die Führung übernahm. Diese glich Tim Leidig in der 24. Minute durch einen herrlichen Freistoßtreffer in den Winkel
aus. Das Tempo wurde auch in der zweiten Halbzeit hoch gehalten., wobei sich beide Mannschaften
auf Augenhöhe begegneten. Eine kleine Schwächeperiode nutzte Wirges in der 47. Minute zum Führungstreffer. Den mehr als verdienten Ausgleich erzielte Felix Arndt durch einen schnellen Antritt nach
Flanke von Tim Leidig vor das gegnerische Tor, indem er den Ball am abwehrbereiten Torwart vorbeispitzelte. Eine supertolle Leistung all unserer Spieler ermöglichte dieses Ergebnis.
Bezirksliga, 3.Spieltag: JSG Altenkirchen - JSG Wissen 1:1
Im ewig jungen Lokalderby trennten sich die JSG Altenkirchen und die JSG Wissen letztlich leistungsgerecht 1:1. Damit blieben die zuletzt sehr stark auftrumpfenden Wissener zwar weiterhin ungeschlagen, büßten allerdings durch ein sehr mäßiges Spiel zwei Punkte auf die Spitze ein. Die sehr guten
Leistungen der letzten Wochen waren in diesem Spiel Makulatur, erlitten unsere Jungs doch einen
spielerischen Einbruch, der so nicht vorher zu sehen war. Das wiederum zeigt, dass im Sport und hier
insbesondere im Mannschaftssport vieles möglich ist und jedes Spiel aufs neue höchste Konzentration
und größtmöglichen Einsatz erfordert. In den ersten Minuten waren die Mannen von Trainer Wolfgang
Leidig total überlegen, verstanden es aber nicht, den Ball im Tor unterzubringen. Mit zwei Lattentreffern hatten sie zudem Pech. Nach dieser anfänglicher Überlegenheit und dem Führungstreffer
durch Maurice Michel (18.) durch ein schönes Kopfballtor ließen sie aus unerklärlichen Gründen nach.
Die spielerische Linie ging zunehmend verloren, insbesondere im Mittelfeld wurden die Bälle nicht
mehr verteilt, die Flügel nicht vernünftig besetzt und das Entstehen von Lücken nicht erkannt. Die JSG
Altenkirchen witterte die Chance und kam durch den unermüdlichen kämpferischen Einsatz besser ins
Spiel. Sie verzeichnete in der 38. Minute nach unglücklichem Wissener Abwehrverhalten den Ausgleich. In der Folgezeit waren mehr Krampf als Kampf und spielerische Linie zu erkennen. Hier gilt es einen klaren Blick auf die augenscheinlichen Fehlerquellen zu legen und diese konsequent zu beheben.
Bezirksliga, 4.Spieltag: JSG Wissen - SV Rheinbreitbach 9:0
Weitere Fotos und Videos von den Spielen unter www.vfb-wissen.de und www.fussball.de.
© Fotos & Berichte:
Thomas Heck
Backwaren von der
Figgesjeshüh
Hachenburger Str. 114, 57537 Wissen
Telefon 02742 / 3618
Wissen Rathausstraße 81
02742 / 9310-0
Fax 9310-50
Bürobedarf - Schule - Buch
Geschenk - Basteln - Büroeinrichtung
Bürotechnik - Kundendienst
Neues aus der Leichtathletik-Abteilung
Wieder zwei Kreisrekorde der VfB-Jugend
(02.09.2013) Mit Kreisrekorden für die Altersklasse W12 haben Sarina
Lautner (Kugelstoß) und Nele Schneider (60m Hürden) für die Höhepunkte beim diesjährigen Basalt-Meeting von Hachenburg gesorgt. Den
dritten Kreisrekord für die LG Sieg stellte die Betzdorferin Antonia
Mettbach im Kugelstoß der W15 auf.
Eine lange Saison neigt sich dem Ende zu. Aber beim 2. Basalt Meeting in
Hachenburg zeigten sich die Wissener Leichtathletinnen noch einmal
von ihrer besten Seite. Pünktlich um 10.00 Uhr eröffnete die 12-jährige
Sarina Lautner (VfB Wissen) den Kugelstoßwettbewerb mit einem Paukenschlag. Fünfmal wuchtete sie die 3kg-Kugel über die 9 Meter-Marke.
Der zweite Versuch, ihr bester, landete bei einer Weite von 9,83 m. Damit
brach sie den seit 25 Jahren bestehenden Altersklassen-Kreisrekord von
Sabine Poster (9,37m im Jahre 1988) und distanzierte die gesamte Konkurrenz der Jahrgänge 2000 / 2001. Dafür gab es vom erfahrenen Publikum Beifall auf offener Szene. Auf Platz zwei bis vier reihten sich ihre
Vereinskameradinnen Nele Schneider (7,95 m), Lea Lemke (6,96 m) und
Celina Harzer (6,57 m) ein.
Beim darauffolgenden Speerwurf-Wettbewerb fiel das Ergebnis deutlich
knapper aus. Aber auch hier hatte Sarina die Nase vorn. Mit einem mäßigen ersten und einem ungültigen zweiten Versuch war sie in den Wettkampf gestartet, steigerte sich aber im 5. Versuch auf 26,18 Meter, was
den Sieg und vorläufigen ersten Platz in der LVR-Bestenliste bedeutete.
Auf den Plätzen folgten Nele Schneider mit einer Weite von 25,97 m und
40cm dahinter Lea Lemke.
Etwas untergegangen ist der zweite Kreisrekord des Tages. Nele und Celina lieferten sich einen spannenden Zweikampf über 60m Hürden, den
Nele mit zwei Zehntelsekunden Vorsprung (10,68s) für sich entscheiden
konnte. Erst bei der späteren Ergebnisanalyse fiel auf, dass die Kreisbestleistung, 2003 aufgestellt von Ina Tabea Skworzow in Neuwied (10,72s),
um vier Hundertstel unterboten worden war. Eine halbe Stunde später
folgte für Celina die Revanche auf dem Fuße. In ihrem letzten Wettbewerb des Tages gewann sie den 75m Sprint in 10,68s vor der Siegenerin
Brenda Cataria-Byll (10,85s). Eine weitere Kreisbestleistung stellte Antonia Mettbach im Kugelstoß der W15 auf. Die Niederfischbacherin verbesserte ihren eigenen kürzlich aufgestellten Rekord auf 11,34 Meter.
Sarina Lautner
©
Bericht
& Fotos:
G.Blanke
Trio der LG Sieg in Thüringen erfolgreich
(26.08.2013) Bei den Deutschen Senioren-Langstaffel-Meisterschaften am letzten Wochenende in Zella-Mehlis konnten die beiden VfBAthleten Thomas Heck und Andreas Lautner zusammen mit dem Niederfischbacher Jürgen Schmissek (im Bild von links) die Silbermedaille in der 3x1000m Staffel der Altersklasse M50 erkämpfen. Das unter dem Banner der LG Sieg startende Trio war mit reellen
Medaillenchancen nach Thüringen gefahren. Andreas Lautner, der sich im gesamten Jahr auf unterschiedlichen Distanzen in guter Form
präsentierte, hatte sogar von einer Goldmedaille geträumt, jedoch den späteren Sieger der LAG Wesertal als Topfavoriten eingestuft.
Auch Jürgen Schmissek hatte das Ziel, das Medaillensortiment 2013 komplett zu machen. Nach dem Gewinn der Bronzemedaille über
10.000 Meter in Bremen und dem Vizemeistertitel bei den Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften in Refrath fehlte nur noch die Goldmedaille in der Sammlung des LangstreckenSpezialisten.
Entsprechend engagiert gestaltete Jürgen
Schmissek auch seinen Start ins Rennen der 3x
1000m-Staffel. Nach verhaltenem Anlauf ging
Jürgen nach 500m couragiert in Führung und
konnte den Stab in Führung liegend an Thomas
Heck übergeben. Dieser hatte sich zu allem Unglück erst 2 Wochen vor dem Meisterschaftsrennen noch eine Oberschenkelverletzung zugezogen. Thomas lief die erste Runde nach
Plan, bevor seine Muskulatur „zumachte“ und
er den Läufer der LAG Wesertal passieren lassen musste. Offenbar war die Verletzung noch
nicht komplett regeneriert, so dass sich das LG
Sieg-Trio nach dem zweiten Wechsel bereits mit
aussichtslosen 18 Sekunden Rückstand auf den
späteren Sieger befand.
Andreas Lautner wusste dies einzuschätzen,
zumal er den Schlussläufer der LAG Wesertal,
Achim Schaake, aus einigen Meisterschaftsrennen 2013 gut kannte, und verwaltete seinen
zweiten Rang mit wiederum 15,3 Sekunden
Vorsprung auf Platz 3 ins Ziel. Die Zeit: 9:37,19
min. Ein schöner Abschluss einer erfolgreichen
Meisterschafts-Saison 2013. Für die Senioren
folgen jetzt noch einige kleine Sportfeste, wo
Andreas zum ersten Mal die kürzeste Laufstrecke, die 100 Meter, in Angriff nehmen wird.
Und ganz zum Schluss auch zum ersten Mal: der
Berlin-Marathon …
Tag
Platz
Uhrzeit
Montag
RasenPlatz
Train.
Platz
Dienstag
HartPlatz
H1 H2 H3 H4 H5 H6
RasenPlatz
Train.
Platz
HartPlatz
H1 H2 H3 H4 H5 H6
Mittwoch
RasenPlatz
Train.
Platz
Donnerstag
RasenPlatz
HartPlatz
H1 H2 H3 H4 H5 H6
Train.
Platz
HartPlatz
H1 H2 H3 H4 H5 H6
Freitag
RasenPlatz
Train.
Platz
HartPlatz
H1 H2 H3 H4 H5 H6
15:30-16:30
17:30-18:00
E1+E2Jugend
18:30-19:00
B-Jgd
19:00-19:30
19:30-20:00
1.
Mannschaft
20:30-21:00
21:00-21:30
BJugend
Alte Herren
BJugend
20:00-20:30
C1+2Jugend
E1+2Jugend
2.
Mannschaft
D1+2Jugend
Leichtathletik
C1+2Jugend
D1+2Jugend
Torwart
18:00-18:30
D1+2Jugend
Leichtathletik
17:00-17:30
1.
Mannschaft
Leichtathletik
16:30-17:00
AbschlussTraining d.
1.Mannschaft
in Abstimmung
mit dem
Platzwart
Bambini
1.
2.
Mann- Mannschaft schaft
Nutzungsregeln:
l Die beweglichen Tore sind nach Trainingsende an die vorgesehenen Stellen
zu räumen.
l Witterungsbedingte Änderungen sind
auf Anweisung der Platzwarte zu befolgen
l Meisterschafts- und Pokalspiele haben
Vorrang vor dem Trainingsbetrieb.
lFreundschaftsspiele in der Woche müssen zuvor mit den jeweiligen Trainern abgestimmt werden. l Bei Problemen entscheidet der geschäftsführende Vorstand
lErläuterung zu den Platzhälften:
Stadion Rasenplatz
H1=Vordere Hälfte (Ri.Sportheim)
H2=Hintere Hälfte (Ri. Kindergarten)
Trainingsplatz
H3=Rechte Hälfte (Ri. Hundeplatz)
H4=Linke Hälfte (Ri. Promenade)
Hartplatz
H5=Vordere Hälfte (Ri.Sportheim)
H6=Hintere Hälfte (Ri. Schießstand)
Stand: ab August 2013 bis auf weiteres
(abgestimmt mit Verbandsgemeinde)
Trainer & Ansprechpartner der Jugendmannschaften
Mannschaft
A - Junioren
B-Junioren
C1 - Junioren
C2 - Junioren
D1 - Junioren
D2 - Junioren
E1 - Junioren
E2 - Junioren
F - Junioren
Bambini
Trainer
Dirk Reinschmidt
Martin Fuchs
Eberhard Rieger
Thomas Gontermann
Wolfgang Leidig
Tomasz Gawenda
Sari Özgür
Nils Görg
Daniel Ottersbach
Dominic Weller
Telefon
0151-15881331
0160-94817626
0170-4134927
0171-4030420
0171-1998183
0171-9994365
0151-42670852
0151-62603024
0160-96047621
0151-40718672
Betreuer
Peter Kastl
Andreas Murkowski
Jens Profitlich
Volker Schneider
Sven Hering
Michael Emmerich
Christoph Eiteneuer
Philipp Staller
Telefon
02374-92390
02742-2021
02742-5367
0171-3185067
0175-1626993
0151-15672108
0175-2075408
0175-6320789
Antonio Grigoli
0170-5206763
Trainingszeiten
Mi 19:00 - 20:30 Uhr, Fr 19:00 - 20:30 Uhr
Mo 19:00 - 20:30 Uhr, Mi 18:30 - 20:00 Uhr
Mo 18:00 - 19:30 Uhr, Mi 18:00 - 19:30 Uhr
Mo 18:00 - 19:30 Uhr, Mi 18:00 - 19:30 Uhr
Mo 16:30 - 18:00 Uhr, Mi 16:30 - 18:00 Uhr
Mo 17:00 - 18:30 Uhr, Do 17:00 - 18:30 Uhr
Mo 17:00 - 18:30 Uhr, Mi 17:00 - 18:30 Uhr
Mo 17:00 - 18:30 Uhr, Mi 17:00 - 18:30 Uhr
Mo 17:00 - 18:00 Uhr, Mi 17:00 - 18:30 Uhr
Fr 16:00 - 18:30 Uhr
Ort
Selbach
Wissen
Wissen
Wissen
Wissen
Wissen
Wissen
Wissen
Schönstein
Wissen
Edgar Stein
Günter Borr
Die blaue Wand
OTMAR
ROSENTHAL
WILHELM
GROSS
FRANK
SCHÖFFNER
FRANK
GÜMPEL
MARC
NILIUS
MARKUS
SCHUSTER
UWE
MERTENS
RALF
SCHMIDT
WOLFGANG
HILD
AXEL
SCHUSTER
RAIMUND
PETZOLD
WOLFGANG
HAMMER
MARIO
SCHMIDT
HANS-WALTER
SCHMIDT
MANFRED
SCHÜTZ
THOMAS
NAUROTH
KLAUS
PROFITLICH
SVEN
HERING
TORSTEN
ASBACH
SIEGFRIED
FRANZ
HANS-HERMANN
ORTHMANN
ULRICH
SANDER
FRANK
HAAK
MULTI WISSEN
GETRÄNKE
THOMAS
TENHAGEN
THOMAS
LINKE
JÖRG
STÖCKER
BURKHARD
SCHMIDT
KARL-JOSEF
SCHWAN
GAMBRINUS
STUBEN
ULRICH
HECK
RUDI
KRÄMER
SEPP
BECKER
BURKHARD
MÜLLER
HANS
BUCK
AXEL
RIEBEL
MARIUS
DUDA
DRUCKMÜLLER
EGON
MICHA
BOURTSCHEIDT ECKSCHANK
FORD
BROCKAMP
Die 2.Mannschaft
Christian
Schirmacher
... zeigte bei ihrem letzten Heimspiel vor
zwei Wochen gegen den HC Harbach die
beste Leistung seit langem. Der bisher ungeschlagene Spitzenreiter wurde mit 2:0 Philipp
nach Hause geschickt. Die 1:0-Führung Obelode
erzielte Ömer Aksit nach einer Ecke per
Kopf. Der zweite Treffer ging auf das Konto von Mannschaftskapitän M. Schmidt,
der fünf Minuten vor Abpfiff einen Konter erfolgreich abschloß.
Bevor an den beiden kommenden Wochenenden zwei Auswärtsspiele bei Ata
Betzdorf und in Honigsessen anstehen,
beschert der Spielplan der Kreisliga C3
am heutigen Sonntag mit dem Auftritt
der Siegtaler Sportfreunde einen Lokalvergleich auf einem Platz. Der Anstoß erfolgt bereits um 12:30 Uhr.
Jan Latsch
Ömer Aksit feiert das 1:0
Liebe Zuschauer, der Besuch im Dr.Grosse-Siegstadion und das Durchblättern des VfB-Kurier zeigt es Ihnen:
Viele Firmen und Geschäftsleute helfen dem Verein durch eine Anzeige in der Stadionzeitung, durch Ballspenden, durch eine Werbebande oder die Werbung per Lautsprecherdurchsage. Ohne diese breite Unterstützung
wäre eine solide Finanzierung des umfangreichen Sportbetriebs in den Abteilungen des VfB Wissen nicht möglich.
Deshalb unsere Bitte an Sie: Bitte berücksichtigen Sie bei Ihren Einkäufen, bei der Vergabe von
Aufträgen und der Wahl Ihrer Dienstleister besonders unsere Sponsoren und Werbepartner !
Der Spielplan der zweiten Mannschaft
Datum
Freitag, 16.08.2013
Sonntag, 25.08.2013
Sonntag, 01.09.2013
Sonntag, 08.09.2013
Sonntag, 15.09.2013
Sonntag, 22.09.2013
Sonntag, 29.09.2013
Sonntag, 06.10.2013
Samstag, 12.10.2013
Samstag, 19.10.2013
Sonntag, 27.10.2013
Sonntag, 03.11.2013
Sonntag, 10.11.2013
Sonntag, 17.11.2013
Sonntag, 24.11.2013
Sonntag, 01.12.2013
Sonntag, 08.12.2013
Sonntag, 30.03.2014
Sonntag, 06.04.2014
Sonntag, 13.04.2014
Mittwoch, 16.04.2014
Sonntag, 27.04.2014
Sonntag, 04.05.2014
Sonntag, 11.05.2014
Sonntag, 18.05.2014
Sonntag, 25.05.2014
Uhrzeit
19:00 Uhr
12:30 Uhr
14:30 Uhr
12:30 Uhr
12:30 Uhr
12:30 Uhr
14:30 Uhr
12:30 Uhr
15:00 Uhr
16:00 Uhr
12:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
13:00 Uhr
13:00 Uhr
12:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
19:30 Uhr
12:30 Uhr
12:30 Uhr
12:30 Uhr
12:30 Uhr
14:30 Uhr
Spiel
1. FC Offhausen
VfB Wissen II
DJK Friesenhagen
VfB Wissen II
SG Alsdorf II
VfB Wissen II
AtA Betzdorf
TuS Honigsessen II
VfB Wissen II
Spfr. Selbach
VfB Wissen II
SG Mittelhof
VfB Wissen II
VfB Wissen II
SG Herdorf III
VfB Wissen II
HC Harbach
VfB Wissen II
Siegtaler Sportfr.
VfB Wissen II
VfB Wissen II
SV Derschen II
VfB Wissen II
SG Steineroth II
VfB Wissen II
SG Nauroth
-
9
/0
08
20 /10
09
20 /11
10
20 /12
11
20 /13
12
20 14
/
13
20
Kreisliga C3 Westerwald / Sieg
VfB Wissen II
SG Herdorf III
VfB Wissen II
HC Harbach
VfB Wissen II
Siegtaler Sportfr.
VfB Wissen II
VfB Wissen II
SV Derschen II
VfB Wissen II
SG Steineroth II
VfB Wissen II
SG Nauroth
1. FC Offhausen
VfB Wissen II
DJK Friesenhagen
VfB Wissen II
SG Alsdorf II
VfB Wissen II
AtA Betzdorf
TuS Honigsessen II
VfB Wissen II
Spfr. Selbach
VfB Wissen II
SG Mittelhof
VfB Wissen II
3:1
4:0
10: 1
2:0
0:0
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
c
c
c
c
c
1:1 0:3
c
2:0 1:3
5:3
c
c
c
9:0
c
3:6 3:4
c
1:2
2:2 1:5
c
c
5:3
c
c
c
c
c
2:1
c
1:2 2:8 7:0
1:0 1:2 2:2 1:1 2:1
3:1
c
c
c
c
3:1 2:3 3:5
c
c
5:1 4:0 0:2
c
0:2
6:1 0:3 2:0 1:6 3:0
3:1 1:1
c
3:1
c
c
c
c
c
c
2:0 5:1
c
6:0 0:0
0:3
c
c
c
1:2
c
2:1 1:0
c
6:1
c
c
4:1
c
c
c
c
c
5:4 6:0 1:4
5:4 2:1
c
4:1
7:1 2:0 4:1
c
1:3
1:2
c
3:5
c
c
7:0 3:3 11:1 c
c
3:2 1:3 2:2
c
4:0
3:2 4:1 2:2 12:0 0:2
3:1 4:1
(Die Ergebnisse der Vorjahre beziehen sich zum Teil auf Spiele gegen andere Mannschaften des gleichen Vereins)
c
5:2
c
Vergölst GmbH
Am Mühlengraben 3
57537 Wissen
Tel. 02742 / 43 83
Fax 02742 / 713 09
www.vergoelst.de
Georg Brück
Dachdeckermeister
Hachenburger Straße 209
57537 Wissen
Tel.: 0 27 42 / 58 83 & 28 96
Fax: 0 27 42 / 28 97
www.brueck-bedachungen.de
[email protected]
Mit uns geraten Sie nicht ins Abseits !
Der Spielplan der ersten Mannschaft
13
9
/0
08
20 /10
09
20 /11
10
20 /12
11
20 /13
12
20 14
/
20
Kreisliga
A
Westerwald
/
Sieg
Datum
Uhrzeit
Spiel
2 :1
5 :0
1: 0
5 :0
1: 2
Sonntag, 18.08.2013
14:30 Uhr SG Mündersbach
- VfB Wissen
Sonntag, 25.08.2013
14:30 Uhr VfB Wissen
- TuS Wied
Sonntag, 01.09.2013
14:30 Uhr SV Niederfischbach
- VfB Wissen
Sonntag, 08.09.2013
14:30 Uhr VfB Wissen
- SG Meudt
Sonntag, 15.09.2013
14:30 Uhr SG Alsdorf
- VfB Wissen
Sonntag, 22.09.2013
14:30 Uhr VfB Wissen
- SG 06 Betzdorf II
:
0:2 1:2 c
Sonntag, 29.09.2013
14:30 Uhr SG Wallmenroth
- VfB Wissen
:
0:1 4:7 0:3 2:0 2:1
Sonntag, 06.10.2013
14:30 Uhr TuS Honigsessen
- VfB Wissen
:
1:1 c
Samstag, 12.10.2013
17:00 Uhr VfB Wissen
- SV Derschen
:
c
Sonntag, 20.10.2013
14:30 Uhr FC Niederroßbach
- VfB Wissen
:
1:1 3:5 c
c
c
Sonntag, 27.10.2013
14:30 Uhr VfB Wissen
- SG Steineroth
:
c 4:1 5:1 c
c
Sonntag, 03.11.2013
14:30 Uhr VfB Niederdreisbach - VfB Wissen
:
0:1 c
c
Sonntag, 10.11.2013
14:30 Uhr VfB Wissen
- SSV Weyerbusch
:
2:1 2:0 4:1 2:1 2:0
Sonntag, 17.11.2013
14:30 Uhr VfB Wissen
- SG Mündersbach
:
3:2 1:0 c 2:1 c
Sonntag, 24.11.2013
14:30 Uhr TUS Wied
- VfB Wissen
:
c
Sonntag, 01.12.2013
14:30 Uhr VfB Wissen
- SV Niederfischbach
:
2:1 2:0 2:1 0:2 2:0
Sonntag, 08.12.2013
14:30 Uhr SG Meudt
- VfB Wissen
:
1:0 c
Sonntag, 30.03.2014
14:30 Uhr VfB Wissen
- SG Alsdorf
:
3:2 4:2 3:0 4:2 c
Sonntag, 06.04.2014
14:30 Uhr SG 06 Betzdorf II
- VfB Wissen
:
0:2 0:3 c
Sonntag, 13.04.2014
14:30 Uhr VfB Wissen
- SG Wallmenroth
:
3:0 3:1 3:1 2:0 2:0
Donnerst., 17.04.2014 19:30 Uhr VfB Wissen
- TuS Honigsessen
:
5:0 c
Sonntag, 27.04.2014
14:30 Uhr SV Derschen
- VfB Wissen
:
c
Sonntag, 04.05.2014
14:30 Uhr VfB Wissen
- FC Niederroßbach
:
4:1 6:1 c
c
c
Sonntag, 11.05.2014
14:30 Uhr SG Steineroth
- VfB Wissen
:
c 0:5 1:3 c
c
Sonntag, 18.05.2014
14:30 Uhr VfB Wissen
- VfB Niederdreisbach
:
4:2 c
c
Sonntag, 25.05.2014
14:30 Uhr SSV Weyerbusch
- VfB Wissen
:
1:1 4:1 4:4 1:1 3:2
0:0 0:0 c 2:4 c
c
c
c 3:0
0:1 1:0 1:1 4:3 2:1
2:0 c
c
c
c
2:4 0:2 0:2 0:7 c
c
c
c
c 6:0 c
c
c
c
c
c
c
c
c
c
c 2:1
c
c
c
c
c
c
c 3:3 c
c
c
c
Leiter des FachArbeitskreises
für Chiropraktik
und manuelle
Therapie
Freue mich auf eine
hoffentlich verletzungsfreie
und erfolgreiche Saison !
Akupunktur Traditionelle Chinesische Medizin
Chiropraktik
Stoßwellentherapie ESWT
Sauerstoff-Therapie nach Prof. von Ardenne
Eigenbluttherapie UVB, UVE
alternative Behandung von Rückenschmerzen,
Arthrosen und Sportverletzungen etc.
c
Michael Kohl
Heilpraktiker
57537 Wissen
Hachenburger Str.9a
02742 / 912 462
www.kohl-heilpraktiker.de
Mitglied des
Berufs- und
Fachverbandes
Freie Heilpraktiker e.V.
Arbeitsgruppenleiter Westerwald
Stoßwelle
rESWT
Masterpuls
zertifiziert
Industriestraße 2 D 57572 Niederfischbach
Tel. 0 27 34 - 57 52 0 Fax 0 27 34 - 57 52 18
Email: [email protected]
Internet: www.wurth-gmbh.de

Documentos relacionados