Presseinformation Per Fähre in den Familienurlaub

Сomentários

Transcrição

Presseinformation Per Fähre in den Familienurlaub
Presseinformation
Familienangebote 2012
Per Fähre in den Familienurlaub
Hamburg, Mai 2012 – Wenn Familien in den Urlaub reisen, haben sie vor
allem drei Wünsche im Gepäck: 1. Eine entspannte Anreise, 2. Koffer,
Rucksack und Sportgeräte gehen gratis mit, 3. Die Reisekosten sollten
möglichst klein sein. Mit ihren Familienangeboten haben sich die
europäischen Fährreedereien genau auf diese besonderen Bedürfnisse
eingestellt: Spaßprogramm an Bord, günstige Tarife und Kinder-Mahlzeiten,
dazu die Fahrt im eigenen Pkw. Wenn das Kinderangebot so richtig rund ist,
dann haben auch die Eltern Freude an Meer, Überfahrt und maritimer
Bordstimmung. Die schönsten Routen zu Urlaubszielen, die die ganze Familie
begeistern, hat der Verband der Fährschifffahrt e.V. (VFF) zusammengestellt.
Ziel: Dänemark
Die Fahrt nach Dänemark mit seinen endlosen Stränden und
Dünenlandschaften um eine spannende Seefahrt erweitern: Die Reederei
Scandlines verbindet die Häfen Puttgarden und Rødby (Lolland) sowie
Rostock und Gedser (Falster). Das lohnt sich schon für einen Tagesausflug,
zum Beispiel um das Wikingermuseum Roskilde oder des Mittelalterzentrum in
Nykøbing zu besuchen. Mit dem Familienticket (ohne Pkw) fahren zwei
Erwachsene und bis zu drei Kinder in der Hauptsaison auf der Linie
Puttgarden-Rødby für nur 26 Euro hin und zurück, von Rostock nach Gedser
liegt der Preis bei 33 Euro in der Hauptsaison. Kinder bis drei Jahre reisen
grundsätzlich kostenfrei. Auf zahlreiche Attraktionen gibt es mit dem
Familienticket 20 Prozent Ermäßigung.
Ziel: Norwegen
Vom Norden Dänemarks aus nehmen drei Reedereien Kurs auf Norwegen, wo
Familien den Urlaub gern in der eigenen „hytte“ direkt an einem der
atemberaubenden Fjorde verbringen: Stena Line auf der Strecke
Fredrikshavn-Oslo, Color Line und Fjord Line ab Hirtshals nach Kristiansand;
Fjordlines läuft ab Hirtshals außerdem Langesund oder Bergen (mit
Zwischenstopp in Stavanger) an. Die 19 Stunden dauernde Überfahrt nach
Bergen auf der MS Bergensfjord entlang der Westküste Norwegens wird
kleinen Passagieren durch Spielenachmittage verkürzt.
Von Hauptstadt zu Hauptstadt: Auf der Route Kopenhagen-Oslo verkehren die
Fähren von DFDS Seaways. Kinder bis drei Jahre reisen bei DFDS
grundsätzlich kostenlos. Im Kidz‘ Club begrüßt das Maskottchen Jack the
Pirate Kinder ab vier Jahren zu aufregenden Spielen und Entdeckungstouren
über das Schiff. Preisbeispiel: einfache Überfahrt für zwei Erwachsene und
zwei Kinder (vier bis 15 Jahre) inkl. Pkw-Mitnahme: ab 184 Euro.
Ab Deutschland wird das Land der Trolle von Color Line auf der Route KielOslo angelaufen. Besonderes Angebot für Familien: eine Minikreuzfahrt in die
norwegische Hauptstadt, auf der Kinder in den Ferienzeiten kostenfrei reisen.
Für die Mahlzeiten, die auf Kindergeschmäcker angestimmt sind, zahlen
Kinder einen Festpreis von 53 Euro. Für Spaß an Bord sorgt das Maskottchen
Captain Kid, der zur Schatzsuche und anderen Spielen einlädt. Erwachsene
zahlen ab 79 Euro für die Fährpassage inkl. zwei Übernachtungen an Bord.
Ziel: Schweden
Schweden – wer denkt da nicht an rote Holzhäuser, Pipi Landstrumpf und
Elche, die die Straße kreuzen? Die Fähren von TT-Line nehmen ab
Travemünde und Rostock Kurs auf das schwedische Trelleborg. Kinder bis
sechs Jahren gehen kostenfrei an Bord, auch die Mahlzeiten an Bord werden
nicht berechnet. Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren zahlen für Passage
und Verpflegung 50 Prozent des Normalpreises. An Bord der Fähren Nils
Holgersson und Peter Pan sorgen das Maskottchen Tim, der Piratenjunge, und
Tom, seine Möwe, für piratenstarke Kinderunterhaltung. Und wer zu fünft nach
Trelleborg möchte zahlt mit Pkw nur ab 80 Euro für die einfache Fahrt.
Die Reederei Scandlines läuft den Hafen von Trelleborg ab Sassnitz und
Rostock an. An Bord der FS Sassnitz kommt bei den kleinen Passagieren
sicher keine Langeweile auf: In den vier Eventbereichen „Gipsmanufaktur“,
„Skandinavische Spiele“, dem Kleinkind- und dem Outdoorbereich gibt es Spiel
und Spaß während der Überfahrt. Preis für ein Familienticket (gültig für Hinund Rückreise am gleichen Tag): 55 Euro für zwei Erwachsene und bis zu drei
Kinder ohne Pkw-Mitnahme.
Stena Line läuft Schweden sowohl ab Deutschland (Route Kiel-Göteborg) als
auch ab Dänemark (Strecken Fredrikshavn-Göteborg und Grenaa-Varberg) an.
Familien profitieren von speziellen Tarifen, z.B. dem Economy-Kompakt-Tarif:
Ab 549 Euro kostet die Überfahrt zwischen Kiel-Göteborg hin und zurück für
insgesamt vier Personen plus Auto, Wohnmobil oder Caravan. Freizeit für die
Eltern ist angesagt, wenn sich die Kinder mit dem Affen Coco in das
Spielzimmer zurückziehen.
Ziel: Finnland
Von Schweden aus ist ein weiteres Bilderbuchland mit unberührter Natur auf
dem Seewege erreichbar: Finnland. Die Fähren der Reederei Viking Line
bedienen ab Stockholm die Häfen Turku und Helsinki. Mit den Autopaketen
wird die Überfahrt besonders günstig: Bei einer Tagesüberfahrt zahlen vier
Personen mit Pkw ab 35 Euro. Bei der Kinderanimation mit der (Meer)Katze
Ville Viking vergeht die Überfahrt wie im Flug. Und wenn der große Hunger
kommt, steht ein speziell auf Kinderwünsche abgestimmter Buffet-Bereich zur
Verfügung − für Kinder unter sechs Jahren kostenfrei.
Mit Tallink Silja erreicht man ab Stockholm die finnischen Städte Helsinki und
Turku. Jedes Schiff hat ein individuelles Kinderprogramm; immer dabei: ein
Mitglied der Mumins − der berühmten finnischen Kinderbuch-Trolle. Eine fünfbis sechsköpfige Familie (davon mindestens zwei Kinder) reist in einer
Familienkabine schon ab 43 Euro pro Person (einfache Fahrt ohne Pkw) nach
Helsinki. Die Verpflegung an Bord ist besonders günstig: Kinder bis fünf Jahre
essen und trinken an Bord kostenfrei, von sechs bis elf Jahren erhalten sie
eine Ermäßigung von 60 Prozent, im Alter zwischen zwölf und 17 Jahren
zahlen sie nur die Hälfte.
Ziel: Großbritannien
Die schottischen Highlands mit ihren malerischen Landschaften und
imposanten Burgen, über die spannende Geschichten erzählt werden, bieten
Highlights für die ganze Familie. Mit DFDS Seaways können Familien
während eines fünftägigen Kurztrips nach Crieff ihre eigene Entdeckungstour
starten. Im Preis ab 179 Euro pro Person ist die Überfahrt von Amsterdam
nach Newcastle und zurück enthalten sowie zwei Übernachtungen an Bord,
zwei Übernachtungen im Hotel in Crieff sowie die Pkw-Mitnahme.
Ziel: Griechenland
Sonnenscheingarantie: Vom kinderfreundlichen Italien aus reisen Familien auf
den Fähren von Superfast Ferries nach Griechenland, wo Strandurlaub,
sagenhafte Kulturgüter und die berühmte griechische Gastfreundschaft auf sie
warten. Auf den Routen ab Ancona und Bari nach Igoumenitsa und Patras (ab
Bari mit Zwischenstopp in Korfu) zahlen Kleinkinder unter vier Jahren pro
Überfahrt nur 5,50 Euro. Für Familien mit älteren Kindern lohnt sich der
Familientarif: Drei oder vier Personen erhalten bei Buchung einer
gemeinsamen Kabine eine Ermäßigung von zehn Prozent. So reisen
beispielsweise vier Personen ab 127,50 Euro pro Person von Ancona nach
Patras.
Weitere Informationen:
www.colorline.de
www.dfdsseaways.de
www.fjordline.com
www.scandlines.de
www.stenaline.de
www.superfast.com
www.tallinksilja.com
www.ttline.com
www.vikingline.de
Pressekontakt und Informationen sowie Fotos:
Verband der Fährschifffahrt und Fährtouristik e.V., Detlev Düwel,
Gotenstraße 11, 20097 Hamburg, Tel.: 040/21 999 828, Fax: 040/21 999 809
E-Mail: [email protected]
www.faehrverband.org
Oldenburg Kommunikation
Steinhöft 5-7, 20459 Hamburg, Tel.: 040/881 415 990, Fax. 040/881 415 981
E-Mail: [email protected]
www.oldenburg-kommunikation.de
Der Verband der Fährschifffahrt und Fährtouristik ist die Interessengemeinschaft deutscher
Fährreedereien, internationaler Fährunternehmen mit deutschen Niederlassungen oder
Vertretungen sowie touristischer Partner. Gegründet von 15 Reedereien im Jahr 1995, gehören
ihm heute mehr als 50 Mitglieder an.
Über seine Gremien konzentriert sich der Verband besonders auf
die Unterstützung der Vertriebswege durch umfassende Schulungen von Reisebüro-Expedienten
die Beteiligung an in- und ausländischen Messen,
die Pressearbeit sowie
Branchenanalysen.
Innerhalb des VFF steht der Informationsaustausch der Mitglieder im Vordergrund. Extern fördert er über seine
Mitgliedschaften in touristischen Verbänden und Ausschüssen wie im DRV, RDA sowie ASR die Interessen seiner
Mitglieder und unterstützt zugleich durch sein Engagement in der Branche die Entwicklung des Tourismus im
weitesten Sinne. Die Geschäftsstelle des VFF befindet sich in Hamburg. Sie ist Ansprechpartner für
Verbandsmitglieder, Reisemittler und Journalisten gleichermaßen.

Documentos relacionados