PSD BauGeld - PSD Bank Westfalen

Сomentários

Transcrição

PSD BauGeld - PSD Bank Westfalen
PSD BauGeld
Kundennummer
Kundennummer
Anrede
Titel
Vorname und Name, ggf. Geburtsname
Steuer-Identifikationsnummer
Straße, Hausnummer
PLZ, Ort
Telefon privat
Telefon geschäftlich
Mobiltelefon
Geburtsdatum
Geburtsort und ggf. Geburtsland
Familienstand
Staatsangehörigkeit
Rechtsform (z.B. Angest., Beamter, Rentner, etc.)
Berufsbezeichnung
Beschäftigt seit
Befristet bis
E-Mail
Arbeitgeber
Anzahl Personen im Haushalt
Anzahl Kinder / Alter
wohnhaft seit
ª Eigentum
ª Miete
ª bei Eltern
Kundennummer
Anrede
Titel
Vorname und Name, ggf. Geburtsname
Steuer-Identifikationsnummer
Straße, Hausnummer
PLZ, Ort
Telefon privat
Telefon geschäftlich
Mobiltelefon
Geburtsdatum
Geburtsort und ggf. Geburtsland
Familienstand
Staatsangehörigkeit
Rechtsform (z.B. Angest., Beamter, Rentner, etc.)
Berufsbezeichnung
Beschäftigt seit
Befristet bis
E-Mail
Arbeitgeber
Anzahl Personen im Haushalt
Anzahl Kinder / Alter
wohnhaft seit
ª Eigentum
ª Miete
ª bei Eltern
Finanzierungswunsch
Mein/Unser Finanzierungswunsch beträgt
EUR.
Verwendungszweck
ª
Kauf
ª
Neubau
ª
ª
Umschuldung
ª
Kapitalbeschaffung für
Modernisierung
Bemerkungen
psdwl99501520140213
MH
KB
IN
AN
IQ
VK
PSD BauGeld Seite - 2 Beleihungsobjekt – Angaben zum Grundstück/Objekt
PLZ Ort
Straße
Amtsgericht
Grundbuch von
Blatt
Flur
qm
Flurstück(e)
Grundstücksgröße
Eigentümer (Name, Vorname)
ª Einfamilienhaus
ª Doppelhaushälfte
ª Wohnhaus mit
ª Reihenhaus
ª Einfamilienhaus mit Einlieger-
Wohnungen
ª Eigentumswohnung
wohnung
Euro
ª Ursprüngliche(r) Kaufpreis/Baukosten
ª nicht unterkellert
ª Teilkeller
ª Vollkeller
ª Garage(n)
ª Eigengenutzt
Wohnfläche
ª Stellplatz/-plätze
ª Erbpachtgrundstück
ª Vermietet
qm
umbauter Raum
cbm
ª Bauweise
Baujahr/Baubeginn
Bei Eigentumswohnungen bitte zusätzlich angeben:
Wohnung Nr.
im
Geschoss
Anzahl der Wohneinheiten im Objekt
Vorsorge und Sicherheit (Was ist mir/uns besonders wichtig? Ich/wir möchte/n…)
ª Zinssicherheit nach Ablauf der Zinsfestschreibung
ª finanzielle Absicherung meiner Familie bei ª Arbeitsunfähigkeit
ª Schutz des Eigentums ª Wohngebäude
ª Arbeitslosigkeit
ª Bauleistungsversicherung
ª Tod
ª Haftpflicht
ª Mir/Uns sind die Risiken im Rahmen dieser Finanzierung bewusst und ich/wir wünsche/n trotzdem keine
Absicherung.
Kostenzusammenstellung
ª Kauf/Neubau
ª Grundstückskosten, einschließlich Erschließung
+
ª Baukosten mit/ohne Garage
+
ª Kaufpreis lt. Vertrag (ohne Inventar)
+
ª Außenanlagen
+
ª Nebenkosten (Grunderwerbsteuer, Makler, Notar, Gericht)
+
ª Modernisierung
+
ª Darlehenszinsen während der Bauzeit
+
ª Sonstiges
+
ª Beitrag PSD HypoProtect
+
Gesamtkosten:
PSD BauGeld Seite - 3 -
ª Ablösung
Ursprungsbetrag/
Euro
Darlehensgeber
Darlehenskontonummer
ZiBi bis
Ablösung zum
voraussichtliche
Restschuld/Euro zum
Ablösetermin
Umschuldungsbetrag gesamt:
ª Zusätzlicher Darlehnswunsch:
Gesamtbetrag:
Finanzierungsplan
Betrag in EUR
Zinsen
Tilgung
PSD BauGeld
%
%
PSD BauGeld
%
%
PSD BauGeld
%
mtl. EUR
Zugeteilte Bausparverträge
%
%
Sonstiges
%
%
Sonstiges
%
%
(mit Tilgung LV/Bausparvertrag)
Eigenkapital (auch bei Umschuldung)
var./fest
Anzahl
d. Jahre
mtl. Rate
in EUR
Gesamtfinanzierungskosten mtl.
Eigenleistung
Bezahltes Grundstück
Finanzierungsmittel
gesamt
Grundbuchdaten Abteilung III
Rang
Gläubiger
Vorlasten in Abt. II
Nominalbetrag/
Euro
Vorlast
Abtretung
in Höhe
von
PSD BauGeld Seite - 4 -
Weitere Sicherheiten
Art
akt. Wert
EINNAHMEN (monatlich in Euro)
abzutr. Betrag
1. Kreditnehmer
2. Kreditnehmer
Nettoeinkommen / Rente
Kindergeld
Mieteinkünfte (ohne Nebenkosten)
sonstige Einnahmen
AUSGABEN (monatlich in Euro)
Mietbelastung (ohne Nebenkosten)
Private Kranken-/Pflegeversicherung
Unterhaltsverpflichtungen
Leasing / Ratenkauf
Erbbauzinsen
Belastung aus Baufinanzierung
Weitere Verbindlichkeiten bei
1. Kreditnehmer
2. Kreditnehmer
Ablösung
Restschuld/mtl. Rate
Restschuld/mtl. Rate
gewünscht
/
/
ª
/
/
ª
/
/
ª
Raum für weitere Angaben (z.B. Immobilien, wesentliches Kapitalvermögen,
Lebensvers.)
Zwangsmaßnahmen
Sind in den letzten fünf Jahren Zwangsmaßnahmen (Konkurs, Vergleich, Pfändung usw.) oder Wechsel-/Scheckproteste
vorgekommen oder wurden Sie zur Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung über die Vermögensverhältnisse
aufgefordert oder wurde Haft zur Erzwingung dieser Versicherung angeordnet oder waren/sind Zwangsverwaltungsoder Zwangsversteigerungsverfahren wegen des Pfandobjekts anhängig?
am
ª Nein ª Ja und zwar
Bankverbindung
Die vom/von den Darlehensnehmer(n) zu zahlenden Beträge sollen von folgendem Konto
eingezogen werden:
IBAN
BIC
Bank
Falls mein Konto keine Deckung aufweist, besteht keine Einlösungspflicht.
Die ggf. durch Rückbelastung entstehenden Kosten sind von mir zu tragen.
Name und Vorname Kontoinhaber
Der Einzug der fälligen Zins- und Tilgungsraten soll zum ª 1. ª 15. ª 25. des Monats erfolgen.
PSD BauGeld Seite - 5 -
Auskunftsanfrage
Die Bank darf beim Grundbuchamt, Handelsregister, Güterrechtsregister oder Einwohnermeldeamt Auskünfte einholen,
sich Unterlagen – insbesondere Abschriften aus öffentlichen Registern – beschaffen und dort Einsicht in die Register und
Akten nehmen. Bei dem unter Umständen erforderlich werdenden Nachweis des berechtigten Interesses wird die Bank
das Bankgeheimnis wahren. Wird der Kredit grundpfandrechtlich gesichert und ist der Kreditnehmer der Sicherungsgeber, so stimmt dieser der maschinellen Bearbeitung von Anträgen auf Auskunft aus dem Grundbuch gemäß § 133 Abs.
4 GBO zu.
Angaben zum wirtschaftlich Berechtigten gemäß §8 Geldwäschegesetz
Ich versichere, dass ich für die gesamte Kundenverbindung im eigenen wirtschaftlichen Interesse und nicht auf fremde
Veranlassung (insbesondere nicht als Treuhänder) handele.
SCHUFA-Erklärung
Ich/Wir willige/n ein, dass die PSD Bank Westfalen-Lippe eG der SCHUFA HOLDING AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden,
Daten über die Beantragung, die Durchführung und die Beendigung dieser Kontoverbindung und eines Kartenvertrages,
sowie dieses grundpfandrechtlich gesicherten Kredites und dessen Rückzahlung übermittelt.
Unabhängig davon wird die PSD Bank Westfalen-Lippe eG der SCHUFA auch Daten über ihre gegen mich/uns
bestehenden fälligen Forderungen übermitteln. Dies ist nach dem Bundesdatenschutzgesetz (§ 28a Absatz1 Satz 1)
zulässig, wenn ich/wir
- die geschuldete Leistung trotz Fälligkeit nicht erbracht habe(n),
- die Übermittlung zur Wahrung berechtigter Interessen der PSD Bank Westfalen-Lippe eG oder Dritter erforderlich ist
und die Forderung vollstreckbar ist oder ich/wir
- die Forderung ausdrücklich anerkannt habe(n) oder
- ich/wir nach Eintritt der Fälligkeit der Forderung mindestens zweimal schriftlich gemahnt worden bin/sind, die PSD Bank
Westfalen-Lippe eG mich/uns rechtzeitig, jedoch frühestens bei der ersten Mahnung, über die bevorstehende
Übermittlung nach mindestens vier Wochen unterrichtet hat und ich/wir die Forderung nicht bestritten habe(n) oder
- das der Forderung zugrunde liegende Vertragsverhältnis aufgrund von Zahlungsrückständen von der PSD Bank
Westfalen-Lippe eG fristlos gekündigt werden kann und die PSD Bank Westfalen-Lippe eG mich/uns über die
bevorstehende Übermittlung unterrichtet hat.Darüber hinaus wird die PSD Bank Westfalen-Lippe eG der SCHUFA auch
Daten über sonstiges nichtvertragsgemäßes Verhalten (Konten- oder Kreditkartenmissbrauch oder sonstiges
betrügerisches Verhalten) übermitteln. Diese Meldungen dürfen nach dem Bundesdatenschutzgesetz (§ 28 Abs. 2) nur
erfolgen, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen der PSD Bank Westfalen-Lippe eG oder Dritter erforderlich ist
und kein Grund zu der Annahme besteht, dass das schutzwürdige Interesse des Betroffenen an dem Ausschluss der
Übermittlung überwiegt.
Insoweit befreie ich/befreien wir die PSD Bank Westfalen-Lippe eG zugleich vom Bankgeheimnis.
Die SCHUFA speichert und nutzt die erhaltenen Daten. Die Nutzung umfasst auch die Errechnung eines
Wahrscheinlichkeitswertes auf Grundlage des SCHUFA-Datenbestandes zur Beurteilung des Kreditrisikos (Score). Die
erhaltenen Daten übermittelt sie an ihre Vertragspartner im europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz, um diesen
Informationen zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben. Vertragspartner der SCHUFA
sind Unternehmen, die aufgrund von Leistungen oder Lieferung finanzielle Ausfallrisiken tragen (insbesondere
Kreditinstitute sowie Kreditkarten- und Leasinggesellschaften, aber auch etwa Vermietungs-, Handels-,
Telekommunikations-, Energieversorgungs-, Versicherungs- und Inkassounternehmen). Die SCHUFA stellt
personenbezogene Daten nur zur Verfügung, wenn ein berechtigtes Interesse hieran im Einzelfall glaubhaft dargelegt
wurde und die Übermittlung nach Abwägung aller Interessen zulässig ist. Daher kann der Umfang der jeweils zur
Verfügung gestellten Daten nach Art der Vertragspartner unterschiedlich sein. Darüber hinaus nutzt die SCHUFA die
Daten zur Prüfung der Identität und des Alters von Personen auf Anfrage ihrer Vertragspartner, die beispielsweise
Dienstleistungen im Internet anbieten.
Ich kann/Wir können Auskunft bei der SCHUFA über die mich/uns betreffenden gespeicherten Daten erhalten.
Weitere Informationen über das SCHUFA-Auskunfts- und Score-Verfahren sind unter www.meineschufa.de abrufbar.
Die postalische Adresse der SCHUFA lautet:
SCHUFA HOLDING AG, Privatkunden ServiceCenter, Postfach 103441, 50474 Köln
Ich bin mir, wir sind uns bewusst, dass falsche Angaben ggf. zu einer Vertragsaufhebung /
Konditionsanpassung führen können.
Richtigkeit der Angaben
Mir/Uns ist bekannt, dass die Angaben in dieser Selbstauskunft sowie die eingereichten Unterlagen Grundlagen für eine
Beurteilung der wirtschaftlichen Verhältnisse zur Darlehnsgewährung sind. Ich versichere / wir versichern, dass ich / wir
diese wahrheitsgemäß und vollständig gemacht habe(n). Ferner versichere ich / versichern wir, dass meine / unsere
vorhandenen Kredite ungekündigt sind und keine Rückstände bestehen.
Ort, Datum
Unterschrift des 1. Kreditnehmers
Ort, Datum
Unterschrift des 2. Kreditnehmers
PSD Beitritts- und
Beteiligungserklärung
Kundennummer
Anrede
Titel
Vorname und Name, ggf. Geburtsname
Steuer-Identifikationsnummer
Straße, Hausnummer
PLZ, Ort
Telefon privat
Telefon geschäftlich
Mobiltelefon
Geburtsdatum
Geburtsort und ggf. Geburtsland
Familienstand
Staatsangehörigkeit
Rechtsform (z.B. Angest., Beamter, Rentner, etc.)
Berufsbezeichnung
E-Mail
Beitrittserklärung
Ich bin noch kein Mitglied und erkläre hiermit meinen Beitritt zur Genossenschaft.
ª
Gleichzeitig beteilige ich mich sofort mit einem Geschäftsanteil in Höhe von 100,00
Euro.
ª
Gleichzeitig beteilige mich sofort mit
jeweils 100,00 Euro an der Genossenschaft.
vollen Geschäftsanteilen* in Höhe von
Der Betrag wird direkt nach Unterzeichnung der Beitrittserklärung von meinem angegebenen
Konto eingezogen.
Zeichnung weiterer Geschäftsanteile
Ich bin bereits Mitglied und an der Genossenschaft beteiligt.
ª
Ich erkläre, dass ich mich sofort mit
weiteren, also insgesamt mit
vollen Geschäftsanteilen* in Höhe von jeweils 100,00 Euro an der Genossenschaft
beteilige.
Der Betrag wird direkt nach Unterzeichnung der Beitrittserklärung von meinem angegebenen
Konto eingezogen.
Vollmacht zur Zeichnung weiterer Geschäftsanteile
ª
Ich bevollmächtige die Genossenschaft – bis auf Widerruf – mit der Zeichnung weiterer
Geschäftsanteile, wenn der zuvor gezeichnete Anteil den vollen Wert in Höhe von
100,00 Euro erreicht hat. Zukünftige Dividendenansprüche sowie Ansprüche aus dem
PSD MitgliederBonus-Programm werden bis zur vollen Einzahlung meinem
Geschäftsguthabenkonto gutgeschrieben.
Diese Vollmacht begrenze ich auf
Geschäftsanteile*.
Ich verpflichte mich, die nach Gesetz und Satzung geschuldeten Einzahlungen auf den/die
Geschäftsanteil(e) zu leisten.
Eine Abschrift der Satzung in ihrer gegenwärtig geltenden Fassung wurde mir zur Verfügung
gestellt und kann im Internet unter www.psd-wl.de abgerufen werden.
*) Grundsätzlich können pro Mitglied maximal 30 Geschäftsanteile über jeweils 100,00 Euro
(insgesamt 3.000,00 Euro) erworben werden
MH
KB
IN
AN
IQ
VK
psdwl99001920160825
Seite - 2 -
Dividenden / Bonusgutschriften
Bonus- und Dividendenzahlungen erfolgen jeweils im Folgejahr nach der Vertreterversammlung.
Sie werden mittels Gutschrift auf das hinterlegte PSD-Konto oder auf das externe Referenzkonto
des Mitglieds ausbezahlt, sofern das gezeichnete Geschäftsguthaben voll eingezahlt ist.
Einziehungsauftrag
Ich ermächtige die Genossenschaft, einmalig die nach Gesetz und Satzung fällige Einzahlung
zu Lasten
ª
meines Kontos
bei der PSD Bank
IBAN
ª
des im nachfolgenden SEPA-Lastschriftmandat angegebenen Kontos
einzuziehen.
SEPA-Lastschriftmandat
DE29PSD00000003424
Gläubiger-Identifikationsnummer (CI Creditor Identifier)
Mandatsreferenz (wird von der Bank ausgefüllt)
Ich/wir ermächtige(n) die PSD Bank Westfalen-Lippe eG, Zahlungen von meinem/unserem Konto
mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise(n) ich/wir mein/unser Kreditinstitut an, die von der
PSD Bank Westfalen-Lippe eG auf mein/unser Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Hinweis: Ich kann/Wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum,
die Erstattung des belasteten Betrags verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem
Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Die Frist für die Vorab-Information (Pre-Notification)
beträgt 1 Tag vor Kontobelastung.
Kontoinhaber (Vorname, Name)
Anschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort; bitte angeben, wenn Kontoinhaber nicht gleichzeitig Zahlungsempfänger ist)
Kreditinstitut
BIC (außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums)
IBAN
Ort, Datum (Angabe immer erforderlich)
Unterschrift(en) für das SEPA-Lastschriftmandat (immer erforderlich)
Unterschriften
Ort, Datum
Unterschrift des Beitretenden/Mitgliedes
Ort, Datum
Unterschrift der gesetzlichen Vertreter
Ort, Datum
Unterschrift Girokontoinhaber ( sofern nicht Beitretender/Mitglied)
PSD Beitritts- und
Beteiligungserklärung
Kundennummer
Anrede
Titel
Vorname und Name, ggf. Geburtsname
Steuer-Identifikationsnummer
Straße, Hausnummer
PLZ, Ort
Telefon privat
Telefon geschäftlich
Mobiltelefon
Geburtsdatum
Geburtsort und ggf. Geburtsland
Familienstand
Staatsangehörigkeit
Rechtsform (z.B. Angest., Beamter, Rentner, etc.)
Berufsbezeichnung
E-Mail
Beitrittserklärung
Ich bin noch kein Mitglied und erkläre hiermit meinen Beitritt zur Genossenschaft.
ª
Gleichzeitig beteilige ich mich sofort mit einem Geschäftsanteil in Höhe von 100,00
Euro.
ª
Gleichzeitig beteilige mich sofort mit
jeweils 100,00 Euro an der Genossenschaft.
vollen Geschäftsanteilen* in Höhe von
Der Betrag wird direkt nach Unterzeichnung der Beitrittserklärung von meinem angegebenen
Konto eingezogen.
Zeichnung weiterer Geschäftsanteile
Ich bin bereits Mitglied und an der Genossenschaft beteiligt.
ª
Ich erkläre, dass ich mich sofort mit
weiteren, also insgesamt mit
vollen Geschäftsanteilen* in Höhe von jeweils 100,00 Euro an der Genossenschaft
beteilige.
Der Betrag wird direkt nach Unterzeichnung der Beitrittserklärung von meinem angegebenen
Konto eingezogen.
Vollmacht zur Zeichnung weiterer Geschäftsanteile
ª
Ich bevollmächtige die Genossenschaft – bis auf Widerruf – mit der Zeichnung weiterer
Geschäftsanteile, wenn der zuvor gezeichnete Anteil den vollen Wert in Höhe von
100,00 Euro erreicht hat. Zukünftige Dividendenansprüche sowie Ansprüche aus dem
PSD MitgliederBonus-Programm werden bis zur vollen Einzahlung meinem
Geschäftsguthabenkonto gutgeschrieben.
Diese Vollmacht begrenze ich auf
Geschäftsanteile*.
Ich verpflichte mich, die nach Gesetz und Satzung geschuldeten Einzahlungen auf den/die
Geschäftsanteil(e) zu leisten.
Eine Abschrift der Satzung in ihrer gegenwärtig geltenden Fassung wurde mir zur Verfügung
gestellt und kann im Internet unter www.psd-wl.de abgerufen werden.
*) Grundsätzlich können pro Mitglied maximal 30 Geschäftsanteile über jeweils 100,00 Euro
(insgesamt 3.000,00 Euro) erworben werden
MH
KB
IN
AN
IQ
VK
psdwl99001920160825
Seite - 2 -
Dividenden / Bonusgutschriften
Bonus- und Dividendenzahlungen erfolgen jeweils im Folgejahr nach der Vertreterversammlung.
Sie werden mittels Gutschrift auf das hinterlegte PSD-Konto oder auf das externe Referenzkonto
des Mitglieds ausbezahlt, sofern das gezeichnete Geschäftsguthaben voll eingezahlt ist.
Einziehungsauftrag
Ich ermächtige die Genossenschaft, einmalig die nach Gesetz und Satzung fällige Einzahlung
zu Lasten
ª
meines Kontos
bei der PSD Bank
IBAN
ª
des im nachfolgenden SEPA-Lastschriftmandat angegebenen Kontos
einzuziehen.
SEPA-Lastschriftmandat
DE29PSD00000003424
Gläubiger-Identifikationsnummer (CI Creditor Identifier)
Mandatsreferenz (wird von der Bank ausgefüllt)
Ich/wir ermächtige(n) die PSD Bank Westfalen-Lippe eG, Zahlungen von meinem/unserem Konto
mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise(n) ich/wir mein/unser Kreditinstitut an, die von der
PSD Bank Westfalen-Lippe eG auf mein/unser Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Hinweis: Ich kann/Wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum,
die Erstattung des belasteten Betrags verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem
Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Die Frist für die Vorab-Information (Pre-Notification)
beträgt 1 Tag vor Kontobelastung.
Kontoinhaber (Vorname, Name)
Anschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort; bitte angeben, wenn Kontoinhaber nicht gleichzeitig Zahlungsempfänger ist)
Kreditinstitut
BIC (außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums)
IBAN
Ort, Datum (Angabe immer erforderlich)
Unterschrift(en) für das SEPA-Lastschriftmandat (immer erforderlich)
Unterschriften
Ort, Datum
Unterschrift des Beitretenden/Mitgliedes
Ort, Datum
Unterschrift der gesetzlichen Vertreter
Ort, Datum
Unterschrift Girokontoinhaber ( sofern nicht Beitretender/Mitglied)