Programm

Сomentários

Transcrição

Programm
V
DER MINISTERIALBEAUFTRAGTE
FÜR DIE R EALSCHULEN IN NIEDERBAYERN
Anmeldeschluss: 19. November 2015
Regionale Lehrerfortbildung Geschichte
Ort:
Ludmilla-Realschule Staatliche Realschule Bogen,
Pestalozzistraße 19, 94327 Bogen
Termin:
Donnerstag, 3. Dezember 2015, 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Teilnehmerkreis:
Realschullehrkräfte mit dem Fach Geschichte (maximal 30 Personen)
Leitung:
Ltd. RSD als Ministerialbeauftragter Bernhard Aschenbrenner
Programm:
Zeit
Themen
Referenten
Aschenbrenner, Bernd
Then, Sonja
9:00 Uhr
Begrüßung
9:15 Uhr
Vorstellung und Einführung in die Aufgaben sowie die Jugend- und
Bildungsarbeit des Verbands Volksbund Deutsche
Stierstofer, Walter
Kriegsgräberfürsorge, Vorstellung der Ausstellung „Blutmühlen“ incl. Janouschek, Kai Uwe
Arbeitsmaterialien für den Unterricht
10:15 Uhr
Kaffeepause
10:30 Uhr
Vorstellen des Unterrichtsmoduls „Smartphone generation meets
the lost generation“
Download der App samt Anwendung
11:45 Uhr
Mittagspause
12:45 Uhr
Was wurde aus meinem (Ur-)Opa? - Vermisstensuche im Internet,
Gräbersuche online
Bitte nachfolgenden Hinweis beachten.
Vorstellen der Jugendbegegnungsstätten und deren pädagogische
Möglichkeiten
14:45 Uhr
Kaffeepause
15:00 Uhr
Kindersoldaten - Vorstellen der pädagogischen Handreichung sowie
der Aktion „Rote Hand“
Janouschek, Kai Uwe
15:45 Uhr
Abschlussbesprechung
Then, Sonja
16:00 Uhr
Ende der Veranstaltung
Janouschek, Kai Uwe
Janouschek, Kai Uwe
Referenten/Organisation:



Janouschek, Kai Uwe, Jugendreferent im Landesverband Bayern
Stierstorfer, Walter, Bezirksgeschäftsführer Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge
Then, Sonja, StRin(RS), Johann-Turmair-Realschule Abensberg
Telefon: 0871 96570050/-51 – E-Mail: [email protected] – Telefax: 0871 96570060
Homepage: www.realschule.bayern.de
Information zur Vorbereitung
Ausgewählte Inhalte des Internetauftrittes des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge:
Video zum Baustein „lost generation“:
Link Video "lost generation"
Video zum Baustein Kindersoldaten, Aktion „Rote Hand“:
Link Video Kindersoldaten
Hinweis zur Vorbereitung:
Es wäre hervorragend, wenn Teilnehmer im Vorfeld Kriegsschicksale aus dem Familien-,
Freundes- oder Bekanntenkreis erfragen würden. Benötigt werden Namen, GeburtsSterbedatum, Vermisstenmeldung, Einheit, etc..
Das Einverständnis der betroffenen Personen wird vorausgesetzt.
Weitere Hinweise:
Für die Teilnehmenden der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Niederbayern wird hiermit
Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benützung des eigenen PKW werden anerkannt. Die
Fortbildung ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort
kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird gebeten. Es werden pro Realschule einmal
Fahrtkosten erstattet.
Hinweis für Teilnehmerinnen/Teilnehmer aus anderen Aufsichtsbezirken:
Eine Zulassung erfolgt, sofern noch Plätze vorhanden sind. Teilnehmerinnen/Teilnehmer aus unserem
Aufsichtsbezirk werden vorrangig behandelt. Für Teilnehmerinnen/Teilnehmer aus anderen
Aufsichtsbezirken können die Fahrtkosten nur nach vorheriger Genehmigung der für sie zuständigen
Dienststelle des Ministerialbeauftragten übernommen werden oder die Lehrkraft verzichtet auf Reisekosten.
Entsprechendes ist bei der Anmeldung über FIBS unter „Bemerkung“ unbedingt anzugeben.
Mit freundlichen Grüßen
gez.
Christian Sobotta, BerR
Leiter des Praktikumsamtes
gez.
Bernhard Aschenbrenner
Ltd. RSD als Ministerialbeauftragter
Telefon: 0871 96570050/-51 – E-Mail: [email protected] – Telefax: 0871 96570060
Homepage: www.realschule.bayern.de

Documentos relacionados