Pianoständchen – CASIO feiert 10. Geburtstag seiner PRIVIA

Сomentários

Transcrição

Pianoständchen – CASIO feiert 10. Geburtstag seiner PRIVIA
+++ PRESSEINFORMATION CASIO EMI +++ Norderstedt, 20. August 2013 +++
Pianoständchen – CASIO feiert 10. Geburtstag seiner PRIVIA-Serie
mit besonderen Jubiläumsmodellen
Neue Digitalpianos PRIVIA PX-A100 und PRIVIA PX-A800 kommen mit
effektvollen Klangpaketen
Norderstedt, 20. August 2013. Die CASIO Europe GmbH freut sich, bekannt zu geben:
Passend zum 10. Jahrestag der Einführung des ersten PRIVIA-Modells erscheinen zwei
PRIVIA-Jubiläumsmodelle und zwar das PX-A100 sowie das PX-A800. Beide Modelle
wurden von den CASIO-Entwicklern mit 10 Flügelklängen sowie einem Hall-Simulator mit 10
verschiedenen Hall-Typen reichlich beschenkt und präsentieren sich dazu in attraktiven
Farben. Das PX-A100 in Metallic-Rot oder Metallic-Blau, das PX-800 in einem natürlichen
Eichenton.
2003 revolutionierte CASIO mit der neuen PRIVIA-Klasse den Markt für Digitalpianos und
zeigte, dass leichte, kompakte und moderne Pianos eine erschwingliche Alternative zum
akustischen Klavier sein können. Seit dieser Einführung erfreut sich die PRIVIA-Serie
zunehmender Beliebtheit bei einer breiten Zielgruppe von Spielern und hat maßgeblich zur
Ausweitung des Gesamtmarkts für Digitalpianos beigetragen. Inzwischen wurden weltweit
über 1,25 Millionen PRIVIA-Digitalpianos verkauft. Nun feiert die PRIVIA-Erfolgsgeschichte
ihren 10. Geburtstag. Das PRIVIA-Jubiläum wird von CASIO auch als Aufbruchssignal
verstanden, durch die CASIO eigenen Digitaltechniken und -Patente den Markt für
Digitalpianos weiter aktiv zu gestalten und auszuweiten.
Genreübergreifender Flügelklang
Die neuen Instrumente PX-A100 und PX-A800 sind natürlich mit der innovativen AiRKlangerzeugung ausgestattet, mit der CASIO die Qualität der PRIVIA-Serie im letzten Jahr
zum wiederholten Male auf ein neues Niveau gehoben hat. Dazu begeistern die PRIVIAJubiläumsmodelle durch neue Flügelklänge und einen Hall-Simulator. Die Flügel-Presets –
von Classic Grand Piano bis Pop-Flügel – erlauben eine musikalische Bandbreite quer durch
alle Genres und erfreuen Klassik-, Jazz-, Rock-, Pop- und Dance-Liebhaber gleichermaßen.
Von Vienna bis Wembley
Der Hall-Simulator wertet die räumliche Klangfülle der Digitalpianos noch einmal effektvoll
auf: Mithilfe von ausgefeilter Digitaltechnik werden die akustischen Umgebungen vom zehn
verschiedenen Konzerträumen authentisch nachempfunden – seien es berühmte
Konzertsäle auf der ganzen Welt oder sogar eine Kathedrale und ein Stadion. So bekommt
das Pianospiel noch einmal einen zusätzlich Ausdruck – Wien und Wembley lassen grüßen!
Auch bei der Farbe tonangebend
Bei der Farbgebung beschreitet CASIO neue Wege und sorgt für Aufsehen. Das kompakte
Modell PX-A100 wird mit einer raffinierten Metallic-Optik ausgeliefert; die Käufer können hier
aus zwei Farbtönen wählen: Metallic-Rot oder Metallic-Blau. Das Kabinett-Design des
PX-A800 ist in einem natürlichen Eichenton ausgeführt und passt zum gemütlichen
Landhausstil ebenso wie in edel-eleganten Umgebungen.
Bauart
Modelle
Ausführung
Kompakt
PX-A100 RD
PX-A100 BE
Farbe Metallic-Rot
Farbe Metallic-Blau
PX- A800 BN
Farbe Eiche Natur
Kabinett
Integrierte Klangfarben
Hall-Simulator
Flügel
Sonstige
Variabler
Pianodeckel
-
10 Sounds
8 Sounds
10 Typen
●
Hauptmerkmale der Jubiläumsmodelle
10 Flügelklänge
Beide Modelle verfügen über 10 Flügel-Presets, die sich jeweils für verschiedene Musikstile wie
Klassik, Rock, Jazz, Pop oder Dance eignen. Dazu kommen acht weitere Presets wie E-Piano, JazzOrgel, Pfeifenorgel und Streicher.
Hall-Simulator mit 10 Typen
CASIO hat mithilfe digitaler Technik die typische Akustik von 10 verschiedenen Konzerträumen
simuliert. Dies gibt dem Spieler die Gelegenheit, den räumlichen Klang des Pianos in einem
berühmten Konzertsaal, einer Kathedrale oder einem Stadion virtuell zu erleben.
Mehrdimensionale Morphing AiR*-Klangerzeugung
AiR steht für „Acoustic and intelligent Resonator“ und bezeichnet die neu entwickelte mehrdimensionale Klangerzeugung von CASIO. Diese neue Klangerzeugung bildet im Zusammenspiel mit
weiteren Innovationen den Kern der neuen Digitalpiano-Technik. Das Ergebnis ist eine noch nie da
gewesene naturgetreue digitale Reproduktion des Spiel- und Klangverhaltens eines Konzertflügels.
Lossless Audio Compression
Die nur in der revolutionären AiR-Klangerzeugung von CASIO angewandte verlustfreie
Audiokompressionstechnik macht es möglich, Klänge ohne Minderung der Klangqualität gegenüber
dem Original zu reproduzieren.
Lid-Simulation
Der Lid-Simulator bildet die unterschiedliche Klangcharakteristik (heller/dunkler) beim Spiel mit
geöffnetem oder geschlossenem Flügeldeckel ab. Je nach Geschmack sind vier digitale Effektstufen
wählbar: offen, abgenommen, halb offen, geschlossen.
Variabler Pianodeckel (nur PX-A800)
Beim PX-A800 besteht dazu die Möglichkeit, den Deckel des Pianogehäuses ganz real zu öffnen oder
zu schließen. Dies verstärkt den dreidimensionalen Eindruck und rückt das Klangspektrum noch näher
ans akustische Piano.*
Saitenresonanz-System (nur PX-A800)
Das einzigartige Saitenresonanz-System von CASIO sorgt für eine präzise Simulation der
mitschwingenden und interagierenden Pianosaiten aller 88 Tasten. Zusätzlich werden die durch das
Drücken des Dämpferpedals erzeugten Nuancen („Dämpfer-Resonanz“) authentisch nachgebildet.
„Tri-Sensor“ skalierte Hammermechanik II
CASIOs neue Tastaturmechanik ermittelt über drei Sensoren pro Taste die Intensität des Anschlags
und reproduziert so das Ansprechverhalten einer Konzertflügelmechanik. Diese präzise Messung
erlaubt auch anspruchsvollste Spieltechniken mit hoher Repetitions-geschwindigkeit. Zudem
entspricht die Gewichtung der unterschiedlichen Tastaturbereiche (Skalierung) dem akustischen
Vorbild.
„Hammer-Response“
Das spezifische Spielgefühl an einem Klavier entsteht auch durch den zeitlichen Versatz zwischen
Tastenanschlag und dem Erklingen der Saite. Größe und Masse der Hammerköpfe und die Zeit, die
bis zum Auftreffen auf die Saiten vergeht, stehen in direkter Verbindung zu Tonhöhe und
Anschlagsintensität der Tastatur. Diese mechanische Eigenheit eines akustischen Instrumentes wird
durch die „Hammer- Response“-Technik von CASIO detailliert nachgebildet.
Key-Off-Simulator (nur PX-A800)
Der Key-Off-Simulator steht für authentisches Ausklangverhalten. Ob Legato oder Stakkato – die
lange Ausklingzeit beim weichen Loslassen der Tasten wird ebenso nuancenreich umgesetzt wie die
kurze Ausklingzeit beim schnellen Loslassen.
* Die jeweilige Einstellung des Lid-Simulators ist unabhängig vom Öffnen/Schließen des realen Pianodeckels.
Ebenholz- und Elfenbein-Finish
Das edle Tastaturdesign bietet die gleichen luxuriösen, haptischen und optischen Eigenschaften wie
echtes Ebenholz und Elfenbein. Die sorgfältig aufgeraute Oberflächentextur verhindert auch bei
längerem Spiel ein Abrutschen der Finger.
Audio-Recording (nur PX-A800)
Mit der Audioaufnahmefunktion lässt sich das Pianospiel direkt auf einem USB-Stick im .wav- Format
abspeichern.
Umfassendes Funktionsangebot
● Musikbibliothek mit 60 Songs zum Hören und Lernen
● Der Duett-Modus belegt die rechte und linke Seite der Tastatur mit dem gleichen Tonumfang,
sodass zwei Spieler zusammen im gleichen Tonbereich spielen können
● Die Layer-Funktion ermöglicht die Kombination zweier verschiedener Klänge über ein Preset
● Durch die Keyboard-Split-Funktion können den unteren und oberen Tastaturbereichen
unterschiedliche Klänge zugewiesen werden
● Die Polyphonie von 256 Stimmen (nur PX-A800) gewährleistet, dass keine Töne abgeschnitten
werden – selbst bei Stücken, die einen häufigen Einsatz des Pedals erfordern
Meilensteine der 10-jährigen PRIVIA-Erfolgsgeschichte
Der Markenname PRIVIA steht für „Privat Piano“ und drückt die Idee hinter der Entwicklung
der neuen „Kompaktklasse“ aus: Nämlich ein Digitalpiano auf den Markt zu bringen, das im
Klang- und Tastaturverhalten das Klavier zum Vorbild hat, in punkto Design aber komplett
neue Wege geht. Leicht, kompakt und modern – die Zeit war reif für eine neue DigitalpianoKlasse.
Schlanke Abmessungen in der Tiefe und ein geringes Gewicht – nie war es buchstäblich so
leicht, sich ein Tasteninstrument anzuschaffen. Und gleich mit seinem ersten Modell, dem
PX-100, gelang es CASIO, einen hochwertigen Klavierklang und das natürliche Gefühl einer
Klaviertastatur überzeugend umzusetzen. Nicht zuletzt der günstige Preis – nur rund die
Hälfte der üblichen Anschaffungskosten – sorgte für die entsprechende Aufmerksamkeit und
Resonanz.
Seit der Markteinführung hat CASIO die Ausdrucksfähigkeit seiner PRIVIA-Pianos
Generation für Generation maßgeblich verbessert und aufgrund des großen Erfolges
naturgemäß viele Nachahmer gefunden. Nach wie vor ist es für CASIO eine gern
genommene Herausforderung, immer den entscheidenden Innovationsschritt vorn zu sein.
Aktuell markiert die fortschrittliche AiR-Technologie die Ausnahmestellung von CASIO in der
Klasse der kompakten Digitalpianos.
Neben dem Streben nach optisch immer ansprechenderen Designs und Oberflächen arbeitet
CASIO aktiv an der Entwicklung sinnvoller Funktionen zum Spielen und Üben sowie an
nützlichen Features für das Studio. Nicht zuletzt die PRIVIA Pro-Serie zeigt, dass von CASIO
immer Überraschendes zu erwarten ist.
Besondere Modelle in der Geschichte der PRIVIA-Pianos
Markteinführung
Modell
Funktionen
CASIOs erstes PRIVIA
2003
PX-100
Dieses Modell hat das Erlebnis des Pianospiels
revolutioniert: Das PX-100 präsentierte eine HL (Highlycompressed Large Waveform)-Klangerzeugung, die auf den
gesampelten Klängen eines Konzertflügels beruhte.
Das erste PRIVIA in Kabinettform
2005
PX-700
Das PX-700 zeigte ein stylisches Design mit einer Tastaturabdeckung zum Schieben. Die Klangerzeugung dieses
Modells nutzte ZPI Technologie (Zygotech Polynomial
Interpolation), die eine ausdrucksstarke Kontrolle über die
Dynamik des Pianos ermöglichte.
Premium-Modell in schwarzer Hochglanz-Optik
2009
PX-830BP
Dieses Modell basierte auf der linearen Morphing AIF
(Acoustic & Intelligent Filtering System)-Klangerzeugung,
welche die Unterschiede im Klang des Pianos je nach
Anschlagsstärke reproduziert. Das PX-830 besaß außerdem
eine klappbare Tastaturabdeckung.
Neues Premium-Modell mit Pianodeckel zum
Öffnen
2012
PX-850
Das PX-850 bietet die mehrdimensionale Morphing AiRKlangerzeugung, die unter anderem die Resonanz der
Pianosaiten simuliert. Das Modell besitzt zudem eine
Funktion, die das Klangverhalten mit geöffnetem oder
geschlossenem Flügeldeckel nachahmt.
In Kürze sind die PRIVIA-Jubiläumsmodelle bei den CASIO Music Partnern zu
folgenden Preisen erhältlich:
PX-A100:
699,00 € UVPs
PX-A800:
1.099,00 € UVP
Wissenswertes über CASIO:
CASIO gehört zu den international führenden Herstellern elektronischer Konsumgüter.
Getreu dem Grundsatz „Kreativität und Beitrag“ widmet sich das Unternehmen seit seiner
Gründung im Jahr 1957 der Entwicklung von Produkten, die sich durch modernste
Technologie und innovative Designsprache auszeichnen. Heute umfasst die breite CASIO
Produktpalette Uhren, Digitalkameras, Elektronische Wörterbücher, Rechner,
Musikinstrumente, System Equipment u.v.m. Insgesamt sind mehr als 11.000 Mitarbeiter
weltweit für die CASIO Computer Co., Ltd. tätig. Pro Jahr werden über 100 Millionen
Produkte ausgeliefert und allein im Fiskaljahr April 2010 bis März 2011 erzielte das
Unternehmen einen Netto-Umsatz von 341 Milliarden Yen (ca. 4,1 Milliarden US-Dollar).
Neuigkeiten und Produktinformationen von CASIO erhalten Sie im Internet auf www.casioeurope.com.
Für Rückfragen oder weitere Informationen:
WERBEWERKSTATT GmbH • Große Brunnenstraße 139 • 22763 Hamburg
Fon: 040/ 6 58 68 980 • eMail: [email protected]
Main Specifications
Finish
Grand Piano
Tones
Others
Layer / Split
Hall Simulator
Digital Effects
Sound Source
Chorus
Brilliance
DSP
Damper Resonance
String Resonance
Maximum Polyphony
Openable Top Board Design*
3
Lid Simulator*
Keyboard
Songs
Metronome
3
Touch Sensitivity
Hammer Response
Key Off Simulator
Slide-type Keyboard Cover
Music Library
Song Expansion
(User Songs)
Lesson Function
Beats
Tempo Range
Duet Mode
Operation Lock
Octave Shift
Key Transpose
Tuning Control
Scale Function No. of Preset Temperaments
Tracks
Songs
Recorder
Real-time Recording
Approximate Data Capacity
Audio Recording / Playback
(44.1 kHz WAV Format)
Phones (Stereo standard jack)
LINE OUT (Standard jack)
Connectivity
USB Host Port
and
USB Flash Drive Port
Storage
Pedals
Connector for 3-Pedal Unit
MIDI
Pedals
Half-Damper Pedal Operation
Speakers and
Amplifiers
Speakers
Amplifiers
Size
With Optional Stand
Weight
With Optional Stand
Included Accessories
PX-A100 RD
PX-A100 BE
PX-A800 BN
Metallic Red
Metallic Blue
Natural Oak tone
Grand Piano Concert, Grand Piano Rock, Grand Piano Jazz,
Grand Piano Classic, Grand Piano Pop, Grand Piano Dance,
Grand Piano LA, Grand Piano Mellow, Grand Piano Bright, Piano Pad
Elec Piano, FM E.Piano, 60’s E.Piano, Dyno E.Piano,
Strings, Pipe Organ, Jazz Organ, Bass (Lower)*1
●
N.Y. Club, Scoring Stage, Dutch Church, Opera Hall, Viennese HALL,
L.A. HALL, Berlin Hall, French Cathedral, British Stadium, Standard Hall
4 types
-3 ~ 0 ~ 3
Preset for some tones
2
Multi-dimensional Morphing AiR Sound Source*
●
Suppressed, Slightly suppressed,
Reverberation, Strong reverberation
–
128
256
–
●
–
●
88 keys, Tri-sensor Scaled Hammer Action Keyboard II, Simulated ebony and ivory keys
3 sensitivity levels, off
●
Fast, Grand piano feel, Slightly slower, Slow
–
●
–
●
60 songs
10 songs (max.)
Up to approx. 90 KB/song
Part ON / OFF, Lesson Part Select: right hand / left hand
0, 2, 3, 4, 5, 6
20 to 255 BPM
●
●
± 2 octaves
2 octaves (-12 semitones ~ 0 ~ +12 semitones)
A4 = 415.5Hz ~ 440.0Hz ~ 465.9Hz
17
2 tracks
1 song
●
Approx. 5,000 notes total
Max. 99 songs
–
approx. 25 min/song
2
2
–
2 (L/MONO, R)
1
1
–
1
1 (Damper)
–
1
–
● (Using the USB Host port)
● (Using the USB Host port)
Included: SP-3
3 built-in pedals (damper, soft, sostenuto)
Optional: SP-33 (damper, soft, sostenuto)
●
●
(With optional SP-33 3-pedal unit)
(Seamless recognition)
[13cm × 6cm (rectangular) ] × 2
12 cm × 2, 5 cm × 2
8W + 8W
20W + 20W
1,367 x 299 x 837 mm
1,322 x 286 x 135 mm
(Top board closed)
(Without music stand)
(Without music stand, corner brackets)
1,322 × 286 × 760 mm
–
(Without music stand, corner brackets)
11.1 kg
35.5 kg
21.1kg
–
AC adaptor, music stand, score book
Pedal (SP-3) , dust cover
Headphone hook
*1: Available only for lower block of keyboard when using the Split function.
*2: Available only for Grand Piano tones. AiR Sound Source is used for other tones.
*3: The Lid Simulator setting remains unchanged, regardless of whether the top board is open or closed.

Documentos relacionados