Weitere Infos - Alpina Tourdolomit

Сomentários

Transcrição

Weitere Infos - Alpina Tourdolomit
6 Übernachtungen in Hotels, 1 Übernachtung in einem exklusiven Ecolodge, 2
Übernachtungen in einem Luxus-Camp, alle Mahlzeiten inklusive, 6 Tage Biken, 1 Tag
Trekking in Petra, 1 Tag Jeep Safari & Trekking in der Wadi Rum Wüste, 400 km BikeStrecke, 60% off-road, 100% Jeep-Unterstützung, maximal erreichte Höhe: 1750 m ü.M.
Eine abenteuerliche MTB-Tour durch das Jordanische Königreich, abgerundet von landschaftlichen und kulturellen
Höhepunkten, organisiert und geführt vom Südtiroler Bikeführer und Jordanien-Experten Andreas Tonelli. Auf dieser BikeReise besichtigen wir die bekanntesten Sehenswürdigkeiten dieses atemberaubenden Landes und erleben seine herzliche
Gastfreundschaft. Vom mystischen Berg Nebo aus genießen wir den Ausblick über das „Gelobte Land“ bis nach
Jerusalem. Teilweise der historischen Königsstraße folgend, stoßen wir auf einige der bekanntesten Kreuzritterburgen,
wie das Schloss von Karak. Nebenstraßen und Jeep-Pisten entlang durchqueren wir einen der längsten Canyons
Jordaniens und erreichen anschließend das hohe Bergplateau und Naturreservat Dana, von wo aus wir die einmaligen
Ausblicke auf die Wadi Araba Wüste genießen. Weiter geht es mit einer berauschenden Abfahrt durch ein eindrucksvolles
Tal hinunter bis nach Feynan, wo wir eine Nacht im exklusiven "Feynan Ecolodge" verbringen werden, ein nachhaltiges
Hotel, welches von National Geographic in die TOP 25 der "World Best Lodges" gewählt wurde. Hier werden wir etwas
mehr von der Lebensweise der lokalen Beduinengemeinschaft und ihrem Alltag erfahren und ihre herzliche
Gastfreundschaft erleben. Über die Namala Road, eine der landschaftlich schönsten Straßen Jordaniens, gelangen wir in
das Beida-Gebirge und schließlich nach Wadi Musa, wo wir das antike Kronjuwel des Landes, die UNESCO Felsstadt Petra,
erwandern. Auf unseren Bikes verlassen wir diesen magischen Ort und nähern uns der endlosen Weite und umwerfenden
Schönheit der Wadi Rum Wüste, einst zeitweilig das Zuhause von Lawrence von Arabien. Nach zwei Nächten in einem der
schönsten Wüsten-Luxuscamps des Mittleren Ostens und einem Bike-Ruhetag mit Jeepsafari und Trekking, treten wir
weiter in Richtung Rotem Meer. Zum krönenden Abschluss dieses sportlich-abenteuerlichen Radurlaubs gelangen wir
mittels eines Transfers ans Tote Meer, dem tiefsten Punkt unseres Planeten. Hier entspannen wir am Strand und baden
im heilenden Wasser des Salzmeers, 420 Meter unter dem Meeresspiegel, bevor wir am nächsten Tag wieder nach Hause
fliegen.
1
TAG
ANKUNFT UND BRIEFING IN MADABA
Nach
den
Visa-Formalitäten
wird
ein
Gruppentransfer vom Flughafen in Amman zum
gemeinsamen „Mariam Hotel“ bereitgestellt. Dieser
Transfer
findet
normalerweise
am
späten
Nachmittag statt. Der Reiseleiter und der lokale
Partner begleiten die Gruppe auf der 30 minütigen
Fahrt zum Hotel (mit Pool). Falls Ihre Ankunft nicht
mit dem Gruppentransfer übereinstimmt, kann
gegen Aufpreis ein individueller Transfer organisiert
werden. Nach der Ankunft im Hotel findet ein
Treffen samt Tourbesprechung mit dem Reiseteam
statt. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
Bike-km: 0
Inklusive: Abendessen
3
TAG
KARAK – WADI AL HASSA – DANA
Die Tour führt uns heute von Karak aus südwärts
entlang dem östlichen Plateaus. Am Morgen fahren
wir mit dem Bus nach Karak und besichtigen hier
die eindrucksvollste Kreuzritterburg Jordaniens, ein
wahres Highlight! Die dominante Burgfestung
spielte eine legendäre Rolle in den Schlachten
zwischen den Kreuzfahrern und den islamischen
Armeen von Saladin. Nach einem kurzen Transfer
2
TAG
NEBO – KING’S HIGHWAY – KARAK
Nach einem reichhaltigen Frühstück beginnt unser
Radabenteuer. Unser Begleitbus bringt uns
zunächst westwärts auf den Berg Nebo, von wo aus
Moses das Gelobte Land erblickt haben soll. Von
hier aus genießen wir eine einmalige Aussicht über
das Tote Meer, das Jordantal bis hin nach Palästina
und Israel. An einem klaren Tag ist es sogar
möglich in der Ferne die heilige Stadt Jerusalem zu
sichten. Nach der Besichtigung steigen wir auf
unsere Bikes und treten auf kleinen Nebenstraßen
durch Ackerfelder in Richtung Süden, bis wir die
King's Highway erreichen. Diese uralte Handelsund Pilgerstraße verbindet Madaba mit dem
Kronjuwel Petra. Die Straße schlängelt sich über
einen Kamm mit spektakulären Aussichten und
dann hinunter ins enge Tal Wadi Wala. Es folgt
eine rasante Abfahrt 600 m hinunter in den Grand
Canyon Jordanien, das Wadi Mujib. Auch Moses
soll durch dieses Tal, das biblische Arnon, gelaufen
sein. Nach einem langen Aufstieg erradeln wir auf
der anderen Talseite (Busunterstützung) das
Plateau des historischen Königreichs der Moabiter,
mit atemberaubenden Ausblicken. Der Tag endet
kurz vor Karak im “Al-Mujeb Hotel”, das einfachste
Hotel der Tour, wo uns ein leckeres Essen erwartet.
Bike-km: 70 (15 % off-road)
Inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
hinaus vom verkehrsreichen Stadtzentrum, folgen
wir auf unseren Bikes wieder der Königsstraße,
vorbei an kleinen traditionellen Siedlungen,
Ackerfeldern und Ruinen bis zum Rande des Al
Hassa Canyon. Hier halten wir an, um den
überwältigenden Blick zu genießen, ehe wir die
Räder hinunter ins Tal rollen lassen. Auf der
anderen Seite erwartet uns ein 800 hm langer
Aufstieg (Busunterstützung), von welchem wir uns
in Hammad Afra beim Mittagessen und Baden in
den warmen Quellen erholen. Gestärkt biken wir auf
Schotterwegen weiter bis unter den felsigen Gipfel
des Jabal Ata'ta, auf 1600 m Höhe. Eine
adrenalinreiche Abfahrt bringt uns letztendlich
hinunter an unser Tagesziel Dana, eine terrassierte
Oase im Hügelland der Wüste. Wir befinden uns
hier im UNESCO Biosphärenreservat Dana, einem
der unbekannten Schätze Jordaniens mit hunderten
Quadratkilometern
an
wilden
Bergen,
Sandsteinklippen und Canyons. Der Anblick des
Sonnenuntergangs über das Great Rift Valley von
der Terrasse unseres „Dana Guesthouse“ ist ein
unvergessliches Erlebnis!
Bike-km: 75 (10 % off-road)
Inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
4
TAG
DANA - DHAEL – FEYNAN
Während dem Frühstück auf unserer Hotelterrasse
genießen wir noch einmal den zauberhaften
Ausblick über das Wadi Dana. Am Morgen
besichtigen wir das uralte Dorf aus osmanischer
Zeit, ehe wir wieder auf den Bikes losradeln. Über
Jeep-Pisten geht es zunächst Richtung Norden, wir
durchqueren einen Wald und bald beginnt eine
abenteuerliche Abfahrt hinunter in die Wadi Araba
Wüste. Entlang der Strecke werden wir die
Gastfreundschaft der Azazmeh Beduinen erleben,
eine der wenigen jordanischen Stämme, welche
weiterhin ein Nomadendasein pflegen: die Chancen
für einen „Beduinen tea-break“ stehen hoch! Schon
bald erreichen wir die Wadi Araba Wüste und folgen
nun einer Piste hinunter bis nach Feynan. Wir
befinden uns hier am tiefsten Punkt des
Naturschutzgebietes Dana. Das besondere an
Feynan, neben der herrlichen Landschaft, ist die
einmalige Möglichkeit in das Leben der lokalen
Beduinengemeinschaft
einzutauchen.
Vierzig
Familien leben in ihren Nomadenzelten aus
schwarz-weißem Ziegenhaar verteilt im Wadi. Hier
wohnen wir im exklusiven „Feynan Ecolodge“, ein
nachhaltiges
Hotel
welches
von
National
Geographic in die TOP 25 der "World Best Lodges"
gewählt wurde. Sie ist die erste nachhaltige
Herberge dieser Art in Jordanien und wird ohne
Elektrizität betrieben. Dafür tauchen jeden Abend
hunderte von Kerzen die Anlage in sanftes Licht
und erzeugen eine romantische Atmosphäre. Hier
haben wir die Gelegenheit, die herzliche
Gastfreundschaft,
einzigartige
Kultur
und
die Traditionen der lokalen Beduinengemeinschaft
hautnah zu erleben. Bauern aus der Umgebung
liefern die Zutaten für eine ausgezeichnete
vegetarische Küche nach arabischer Art.
Bike-km: 65 (80 % off-road)
Inklusive: Frühstück, Mittagessen, veg. Abendessen
5
TAG
FEYNAN – NAMALA ROAD – PETRA
Von Feynan aus treten wir nach dem Frühstück mit
zurück in das trockene Wadi Araba. Dieses
spektakuläre Tal ist 155 km lang und bekannt für
die mächtigen, wilden Berge an dessen Seiten. Das
Wadi erstreckt sich von 300 m unter dem
Meeresspiegel an deren nördlichen Ende bis hinauf
auf 400 m in Jabal Risha und taucht dann in Aqaba
am Toten Meer wieder ab bis auf Meereshöhe. Bald
verlassen wir die bunten Sanddünen der Wüste und
biken weiter auf der Namala Road, eine der
schönsten Schotterstraßen Jordaniens. Das Radeln
wird hier zu einem einmaligen Erlebnis inmitten
einer grandiosen Berglandschaft, bewachsen mit
wilden Pistazienbäumen und Eichen. Dies ist aber
auch einer der anstrengendsten Streckenabschnitte
unserer Reise: es erwarten uns 20 km Aufstieg auf
einer Schotterpiste von -100 m hinauf auf 1100 m.
Falls Sie diese kräfteraubenden 1200 Höhenmeter
nicht mit dem Bike bewältigen möchten, steht Ihnen
das
Begleitfahrzeug
zur
Verfügung!
Die
Herausforderung endet auf dem Rücken des Beida
Bergmassivs, von hier aus führt eine kurze Strecke
durch eine bizarre Felslandschaft bis nach Klein
Petra, welches unbedingt einen Besuch wert ist.
Es wird angenommen, dass diese Felsstadt einst
als Landwirtschaftszentrum, Handelsvorort und
Karawanserei für Petra diente. Wir betreten Klein
Petra durch eine 350 m lange Schlucht und
erforschen die malerischen Tempel, Gräber und
Steinhäuser. Nach der Besichtigung biken wir
weiter nach Wadi Musa (das "Tal Moses"), ein
kleiner Ort, der als Zugang zur Felsenstadt Petra
dient. Hier übernachten wir zweimal im
komfortablen
„Hotel
Amra
Palace“
mit
Hallenschwimmbad und türkischen Bad.
Bike-km: 65 (80 % off-road)
Inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
6
TAG
BESICHTIGUNG VON PETRA
Heute ist ein Bike-freier Tag geplant, da wir uns
ausreichend Zeit für die Besichtigung des
UNESCO-Weltkulturerbes Petra nehmen. Eine
professionelle Führung wird uns dabei begleiten.
Seit der Schweizer Forschungsreisende Johann L.
3000 Sitzplätzen aus vorchristlicher Zeit. Eine
überwältigend schöne Wanderung führt uns zum
hohen Opferplatz hinauf, von wo aus wir den Blick
über die Landschaft genießen. Freiwillige können
am Nachmittag, über einen aus Fels gehauenen
antiken Weg mit über 800 Stufen, das spektakuläre
Kloster erklimmen. Nach der Besichtigung bringt
uns der Bus zurück ins „Hotel Amra Palace“.
Bike-km: 0
Trekking: 4-6 Stunden
Inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
7
TAG
PETRA – WADI RUM WÜSTE
Nach dem Frühstück erwartet uns ein kurzer
Bustransfer dem King's Highway entlang bis nach
Rajif, wo wir auf die Bikes steigen. Der Radtag
beginnt mit einer rasanten Abfahrt hinunter zu
einem Beduinendorf und verläuft weiter auf einer
Schotterpiste
durch
eine
einmalige
Burckhardt
diese
grandiose
Stätte
1812
wiederentdeckte, zieht die antike Nabatäerstadt die
Massen an – und das mit gutem Grund! Sie ist
zweifellos die Hauptattraktion Jordaniens, und wenn
die Sonne über der von Gräbern, gemeißelten
Fassaden, Säulen und goldenen Sandsteinfelsen
durchzogenen Landschaften auf- bzw. untergeht, ist
es schwer, sich nicht von ihr verzaubern zu lassen.
Wir betreten das Kronjuwel des Landes durch den
spektakulären engen Siq, jenen dramatischen
Felsspalt, der in die verborgene Stadt führt.
Schließlich endet die schattige, von steilen Wänden
gesäumte Schlucht, im Sonnenlicht, wo im
Morgenglanz das bekannte Schatzhaus steht: ein
atemberaubender
Anblick!
Auf
einer
eindrucksvollen Wanderung entdecken wir im
Anschluss historische Tempel, Gräber, Kultstätten
und sogar ein in Stein gemeißeltes Theater mit
Wüstenlandschaft in Richtung Süden. Entlang der
Strecke werden wir oft Halt machen um die
atemberaubenden Blicke über die Berge von Petra
zu genießen. Wir folgen nun einem uralten
Handelsweg, welcher früher von Kamelkaravanen
genutzt wurde. Bald queren wir den DesertHighway und nähern uns dem Wadi Rum, die
Wahlheimat von Lawrence von Arabien und von
vielen als die schönste Wüste der Welt bezeichnet.
Die
Landschaft
verändert
sich,
die
Sandsteinformationen wachsen und werden immer
farbenprächtiger. Wir überqueren auf unseren Bikes
die Ebene von Disieh bis zum Dorf Rum, inmitten
der beeindruckenden Felsmassive des Jebel Rum
und Jebel Um Ishrin. Hier werden wir unsere
Beduinen-Führer kennenlernen und mit Jeeps in
das Herz des geschützten Gebietes von Wadi Rum
fahren. Unsere Unterkunft für die nächsten zwei
Nächte ist eines der luxuriösesten Wüstencamps
des Mittleren Ostens. Dies ist ein wahres Paradies
für Naturliebhaber! Im „Wadi Rum Night Luxury
Camp“ werden wir den spektakulären WüstenSonnenuntergang
erleben
und
traditionelle
Beduinengerichte verköstigen.
Bike-km: 90 (90 % off-road)
Inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
8
TAG
JEEP TOUR & TREKKING WADI RUM
Seit T.E. Lawrence Anfang des 20. Jhs. in seinem
Buch „Die Sieben Säulen der Weisheit“ so
eindringlich die Felsformationen, Dünen und
Beduinenlager beschrieben hat, sind westliche
Besucher fasziniert von der überwältigenden
Landschaft des Wadi Rum. Auf einer intensiven
Jeep- und Wandertour werden wir heute die
schönsten Ecken der Wüste erkunden. Nach dem
Frühstück verlassen wir auf Jeeps das Camp und
steuern die herrlich roten Sanddünen in Wadi Um
Ishrin an, in dessen Nähe wir auch Felsbilder aus
Nabatäischer Zeit bewundern können. Weiter geht
es mit der Besichtigung der Lawrence-Quelle,
einem natürlichen Wasserrinnsal, das in ein grünes
Paradies plätschert und in Vergangenheit als
wichtige Wasserstelle für die Karawanen diente.
Unsere Jeeps bringen uns anschließend zum
Barrah Canyon, einer eindrucksvollen Schlucht
zwischen wilden Bergen, wo wir mittagessen. Am
frühen Nachmittag fahren wir weiter durch die
Wüste zum Jebel Burdah im Süden der „Wadi Rum
Protected Area“. Hier besteht die Möglichkeit einer
zweistündigen
Wanderung
hinauf
zur
schwindelerregenden Burdah-Felsbrücke, eines der
Highlights der Wüste. Der Weg ist nicht schwierig,
jedoch ist an einer Stelle kurz vor der Brücke
Schwindelfreiheit erforderlich, denn es gilt eine
Kletterpassage zu überwinden. Oben eröffnet sich
ein atemberaubender Ausblick! Unseren letzten
Sonnenuntergang in der Wüste genießen wir an
einem speziellen Aussichtspunkt, ehe wir eine
weitere Nacht in unseren Luxuszelten unter dem
Sternenhimmel verbringen.
Bike-km: 0
Freiwilliges Trekking: 3 Stunden
Inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
9
TAG
WADI RUM – TOTES MEER - MADABA
Nach dem Frühstück beginnt am Fuße des Gipfels
Jebel Al Qatar, eine der schönsten und wildesten
Gegenden des Wadi Rum, unsere letzte BikeEtappe. Im westlichen Teil des Wadi Rum
Reservats treten wir unweit der Grenze zu Saudi
Arabien auf harten Wüstentrails mit vereinzelten
Stellen aus weichem Sand. Ab und zu werden wir
unser Bike auch schieben müssen, aber unser
Unterstützungs-Jeep ist immer in Reichweite! Dies
ist einer der schönsten Streckenabschnitte unserer
Reise: wir radeln durch enge Schluchten, vorbei an
herrlichen
Felsformationen
und
isolierten
Beduinencamps und genießen die unglaubliche
Farbenvielfalt der Landschaft. Nach ca. 30 km
erreichen wir eine asphaltierte Nebenstraße, wo
uns der Bus erwartet um zum Toten Meer
aufzubrechen. Wir befinden uns hier am tiefsten
Punkt der Erde, 420 m unter dem Meeresspiegel.
Wir verbringen noch einige entspannende Stunden
am Strand, genießen das Baden und lassen uns im
heilenden Wasser des bekanntesten Salzsee der
Welt treiben. Dieser See, mit 30% Salzgehalt, ist
Kosten des Gesamtpaketes
(Flug & Bike-Transport bzw.
Bike-Miete exklusive)
•
wahrlich ein einzigartiger Ort und natürlich werden
wir uns nicht das bekannte Schlammbad entgehen
lassen! Der Tag endet mit einem kurzen Transfer
ins „Mariam Hotel“ in Madaba, wo uns ein letztes
leckeres jordanisches Abendessen erwartet.
Bike-km: 35 (100 % off-road)
Inklusive: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
10
TAG
TOTES MEER – AMMAN AIRPORT
Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet endet
unsere Tour mit einem Gruppentransfer zum
Flughafen. Sollte Ihre Rückflugzeit nicht mit dem
Gruppentransfer korrespondieren, können wir Ihnen
auf Wunsch gegen Aufpreis gerne einen
individuellen
Transfer
buchen.
Individueller
Rückflug.
Bike-km: 0
Inklusive: Frühstück
- PROGRAMMÄNDERUNGEN VORBEHALTEN –
Pro Person im Doppelzimmer (bei min. 10
bis max. 18 Kunden): 1.499 €
• Aufpreis für Einzelzimmer: 210 €
• Zuschlag bei weniger als 10 Kunden (6-9):
150 € pro Person
• Obligatorische Reisekranken-, Reiseunfallund
Gepäckversicherung
„Allianz
Reiseschutz Classic“: 48 €
Reisen Sie alleine? Wir bemühen uns für Sie einen
Zimmerpartner zu finden!
Inklusivleistungen
01/ Gruppentransfer vom Flughafen in Amman nach
Madaba am Tag 1
02/ Jordanien Visum für Gruppen mit mehr als 5
Teilnehmern
03/ Deutsch-/Italienisch-/Englischsprachiger
Reiseleiter und MTB-Guide aus Südtirol/Italien
(Andreas Tonelli) und lokaler englischsprachiger
Reiseleiter vor Ort
04/ Begleitbus von Tag 1 bis Tag 10
05/ Jeep-Unterstützung während dem Biken auf
Neben- und Schotterstraßen von Tag 2 bis Tag 9
06/ 3-4-5 Sterne Hotelunterkünfte laut Programm
07/ Zwei Übernachtungen in einem Luxus-Camp in
der Wadi Rum Wüste
08/ Alle Mahlzeiten vom Abendessen am Tag 1 bis
hin zum Frühstück am Tag 10
09/ Jeep Tour im Wadi Rum und geführtes Trekking
10/ Erste-Hilfe Koffer im Begleitfahrzeug
11/ Alle Eintrittsgebühren laut Programm
12/ Führung in Petra und geführtes Trekking
13/ Ersatzrad für Notfälle + mechanische Assistenz
14/ Gruppentransfer vom Toten Meer zum
Flughafen in Amman am Tag 10
Nicht enthaltene Leistungen
01/ Internationaler Flug
02/ MTB- Transportkosten auf den Flügen
03/ Obligatorische Kranken-, Unfall- und GepäckVersicherung „Allianz Reiseschutz Classic“: 48 €
04/ Trinkgelder
05/ Anderweitige Ausgaben – Getränke, Souvenirs
06/ Bike (Trek 3700) auf Anfrage verfügbar (150 €
Aufpreis, siehe „Bike-Miete vor Ort“)
07/ Sollte Ihr Flug nicht mit dem Gruppentransfer
korrespondieren, fallen Kosten für individuelle
Transfers an
Anforderungsprofil
Eine mittelschwere Radreise für
fortgeschrittene Biker mit guter
Ausdauer, die über mittleres
Fahrtechnikkönnen
und
gute
Kondition verfügen. Der Großteil
der Strecke führt über ruhige
asphaltierte
Straßen
oder
Schotterpisten, stellenweise über
unbefestigte Wege, einfachere
Karrenwege
bzw.
kurze
Sandabschnitte in der Wüste,
wofür
fahrtechnische
Vorkenntnisse von Vorteil sind.
60% der Route verläuft auf
Schotterpisten & Off-Road-Wegen. Es gibt einige
Tagesetappen, an denen wir lang gezogene
Steigungen
zu
bewältigen
haben.
Ein
Begleitfahrzeug steht dabei immer zur Verfügung.
Dies erlaubt das Bilden von Gruppen, die auf
unterschiedlichem Niveaus biken können und bietet
die Möglichkeit die schwersten Passagen zu
überspringen.
Fluggesellschaft. Bei dem Rad muss es sich um ein
Mountainbike der gehobenen Mittelklasse handeln.
Sollten hierzu Zweifel auftauchen, dann können Sie
uns gerne telefonisch kontaktieren. Wir weisen Sie
darauf hin, dass ein erstklassig gewartetes Bike
Voraussetzung für die Teilnahme ist. Die Mitnahme
und das Tragen des Helms sind Pflicht.
Bike-Miete vor Ort
Eine andere Möglichkeit besteht darin, ein Bike bei
unserem Partner vor Ort anzumieten. Dabei handelt
es sich um fast neue Mountainbikes Trek 3700 mit
Federung am Vorderrad, V-Brakes und Shimano
Komponenten. Die Kosten der Miete belaufen sich
Jeep und Bus Unterstützung
Während der gesamten Tour werden wir von einem
oder mehreren Fahrzeugen unterstützt. Der Bus ist
für den Personen- bzw. Gepäcktransport zuständig.
Das 4WD-Fahrzeug unterstützt die Gruppe auf der
auf 150 € für die gesamte Dauer der Reise. Bitte
beachten Sie, dass die Mieträder mit Flachpedalen
ausgestattet sind. Wir raten Ihnen eventuell zur
Mitnahme der eigenen SPD-Pedale (oder ähnliche
Klickpedale),
sowie
des
dazu
passenden
Schuhwerk. Auch der Sattel des eigenen Bikes
kann mitgebracht und auf dem Mietrad montiert
werden. Der eigene Helm muss unbedingt in den
Koffer und selbstverständlich während der Tour zu
Ihrem Schutz getragen werden.
Umweltverpflichtung und Soziale
Nachhaltigkeit
Bike-Strecke und befindet sich stets in deren Nähe
um bei Ermüdung und steilen Abschnitten eine
Mitfahrgelegenheit zu bieten. Zudem verfügt der
Jeep über Erste-Hilfe Koffer, Werkzeug und ein
Ersatzrad im Falle von mechanischen Problemen.
Mitnahme des eigenen Bikes
Wir raten Ihnen, auf dieser Tour das eigene Rad
mitzubringen, welches Sie gewohnt sind und Ihnen
mit Sicherheit am meisten Fahrspaß bietet. Der
Transport des Bikes auf dem Flug ist in der Regel
gegen
Aufpreis
möglich.
Dabei
ist
zu
berücksichtigen, dass die Fluggesellschaften
unterschiedliche Regelungen für den Transport von
Sperrgut vorsehen. Bitte informieren Sie sich hierzu
vor dem Kauf des Flugtickets bei Ihrer
Unsere
Reisephilosophie
stützt auf die Werte der
Umweltverpflichtung
und
Sozialen
Nachhaltigkeit.
Diese langsame Art der
Fortbewegung erzielt eine
minimale Umweltbelastung,
vor allem angesichts der
Tatsache, dass für das
Vorankommen die eigenen Muskeln verantwortlich
sind! Auch bei off-road Streckenabschnitten spielt
Verantwortung gegenüber der Umwelt eine
erhebliche
Rolle:
Unsere
Strecken
folgen
bestehenden Jeep-Pisten und Wegen um die
Erosion zu minimieren. Viele Streckenabschnitte
führen durch weit abgelegene Ortschaften, welche
selten von Touristen angefahren werden. Dabei
werden lokale Gemeinschaften und deren Projekte
sowie die lokale Wirtschaft in abseits gelegenen
Dörfern gefördert.
Wir hoffen, dass dieses Reiseprogramm
viele Ihrer Fragen beantworten konnte. Für
weitere Anliegen bzw. der Anmeldung
stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur
Verfügung. Sie können sich dabei direkt an
unseren SIMB und Südtiroler Bike Guide
zertifizierten
MTB-Führer,
JordanienReiseleiter und Organisator der Tour
wenden: Andreas Tonelli +39 329
3263155 [email protected]
www.alpina-tourdolomit.com/de/aktivreisen
Bei Reiserücktritt vor Reisebeginn werden folgende Stornokosten berechnet:
bis zum 30. Tag vor Reiseantritt:
20 % des Reisepreises
vom 29. bis 15. Tag vor Reiseantritt:
35 % des Reisepreises
vom 14. bis 8. Tag vor Reiseantritt:
50 % des Reisepreises
vom 7. Tag bis Nichtantritt der Reise:
100 % des Reisepreises
Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Alpina Tourdolomit.
• BOZEN - Silbergasse 21 - 0471 976593 • BOZEN - Italienallee 6/A - 0471 279460 • BRIXEN Weißenturmgasse 3 - 0472 837100 • BRUNECK - Graben 9/B - 0474 555501 • LEIFERS - Noldinstr. 1/A 0471 590695 • LANA - Tribusplatz 15 - 0473 565050 • MERAN - Freiheitsstr. 122 - 0473 237309 • ST.
ULRICH - Rezia-Str. 79 - 0471 796135 • SCHLANDERS - Andreas-Hofer-Str. 1/B - 0473 730801 • EPPAN Bahnhofstr. 69 - 0471 665054 • TRENTO - Via San Marco 5 - 0461-260768

Documentos relacionados