Die 13 erfolgskritischen Anforderungen an eine professionelle VPN

Сomentários

Transcrição

Die 13 erfolgskritischen Anforderungen an eine professionelle VPN
VPN Technologie
Next Generation
Network Access
(NGNA)
Die 13 erfolgskritischen Anforderungen an eine professionelle VPN-Lösung
unter dem besonderen Aspekt der Wirtschaftlichkeit.
1. Unabhängigkeit von Betriebssystem
NCP Secure Clients stehen für alle marktrelevanten Betriebssysteme, wie Windows 7, Windows
Vista 32/64 Bit, Windows XP 32/64 Bit, Windows Mobile, Linux und Symbian zur Verfügung.
Das schätzen unsere Kunden:
- Ein universeller VPN Client für beliebige Endgeräte
- Nutzung einer betriebssystemunabhängigen, einheitlichen Benutzeroberfläche
- Geringer Schulungsaufwand
2. Unabhängigkeit vom VPN Gateway
Teleworker können über VPN Gateways aller namhaften Anbieter wie z.B. Cisco, Checkpoint,
WatchGuard, Sonicwall, Juniper, Lancom etc. auf das zentrale Datennetz zugreifen.
Das schätzen unsere Kunden:
- Ein universeller VPN Client für unterschiedliche Ziel-Gateways
- Keine Neuanschaffung von VPN-Gateways erforderlich
3. Intuitive, grafische Benutzeroberfläche
Alle relevanten Informationen für den Remote Access-Anwender zeigt ihm die VPN Client Suite in
einfach verständlichen Bildern und Texten an.
Das schätzen unsere Kunden:
- Hoher Motivationsfaktor durch einfache Bedienung
- Echtzeit-Informationen
- Geringer Schulungsaufwand
- Reduzierung des Supportaufwandes
4. Integrierter Dialer
Die NCP VPN Client Software verfügt über alle Dialer, die für den Aufbau eines Virtual Private Network über die öffentlichen Übertragungsmedien wie GPRS, GSM, UMTS, analoges Netz (Modem),
ISDN, WLAN/Hotspot, LAN, erforderlich sind. Alle Dialing-Parameter können pro Anwender zentral
angelegt, gesperrt und ausgerollt werden.
Das schätzen unsere Kunden:
- Weniger Klicks pro Anwender
- Integrierte Unterstützung von Mobile Connect Cards
- Der Anwender beschäftigt sich mit nur einer Oberfläche
- Reduzierung der Supportfälle
- Geringerer Schulungs- und Dokumentationsaufwand
5. Integrierte dynamische Personal Firewall
Die ausschließlich auf Remote Access-Anforderungen hin optimierte Personal Firewall bietet einen
„Rundumschutz des Telearbeitsplatzes“ vor Angreifern aus dem Internet - auch beim WLAN-Zugriff
an Hotspots.
NCP engineering GmbH ▪ Dombühler Str. 2 ▪ D-90449 Nürnberg ▪ T. 0911 99680 ▪ E-Mail: [email protected]
© NCP engineering GmbH ▪ www.ncp.de ▪ IB 13EA-010309 ▪ Technische Änderungen vorbehalten
Seite 1 von 4
13 erfolgskritische Anforderungen
Als fester Bestandteil der NCP Secure Client Suite stellt sie sich automatisch auf die jeweilige
Kommunikationsumgebung ein und schützt das Endgerät vor Attacken auch während der Zeit, in
der keine VPN-Verbindung besteht.
Die Personal Firewall kann optional zentral verwaltet werden.
Das schätzen unsere Kunden:
- Weniger Fehlkonfigurationen durch den Anwender
- Separate Oberfläche für die Firewall entfällt
- Keine Sicherheitslücken (durchgängige „Ende-zu-Ende-Sicherheit“)
- Reduzierung der Supportfälle
- Zentrales Management
6. Zentrales Management
Ein Virtual Private Network muss nicht nur für die Anwender sondern auch für die/den Administratoren „easy-to-use“, d.h. zu jeder Zeit überschau- und beherrschbar sein. Das NCP Secure Enterprise Management bietet als „Single Point of Administration“ über eine Console alle wichtigen Informationen für den professionellen Betrieb eines VPN. Integrierte Funktionsmodule und Automatismen für Massen-Rollout, Software und Konfigurations-Updates, Zertifikatsverwaltung, Change
Management und Network Access Control sorgen für Transparenz und niedrige Betriebskosten.
Das schätzen unsere Kunden:
- Weniger Klicks für den Administrator
- Keine Fehlkonfigurationen
- Schnellerer Rollout
- Zuverlässige Software-Updates
- Schneller Return of Investment (ROI)
- Niedrige Total Cost of Ownership (TCO)
7. Endpoint Security / Network Access Control (NAC)
Die Einhaltung von zentral vorgegebenen Sicherheitsrichtlinien (Policy) muss auch im VPN ständig
überprüft werden. Alle sicherheitsrelevanten Parameter werden vor jedem Zugriff auf das Firmennetz vom VPN-Management kontrolliert. Bei Abweichungen erfolgt eine „Umleitung“ des Anwenders in die Quarantänezone bzw. werden dessen Zugriffsberechtigung eingeschränkt.
Das schätzen unsere Kunden:
- Zuverlässige Abschottung des Firmennetzes
- Schließung teurer Sicherheitslücken
- Reduzierung des Supportaufwandes
8. Parametersperre
Die Konfigurations-Parameter der VPN Client Suite können von zentraler Stelle so angelegt sein,
dass sie vom Anwender nicht umgeh- bzw. manipulierbar sind. Diese nicht veränderbaren Parameter werden in der Benutzeroberfläche grafisch besonders dargestellt.
Das schätzen unsere Kunden:
- Keine gewollten oder ungewollten Fehlkonfigurationen des VPN Clients durch den Anwender
- Drastische Reduzierung des Supportaufwands
- Keine teuren Sicherheitslücken
- Unabhängig von Windows-Benutzerrechten
NCP engineering GmbH ▪ Dombühler Str. 2 ▪ D-90449 Nürnberg ▪ T. 0911 99680 ▪ E-Mail: [email protected]
© NCP engineering GmbH ▪ www.ncp.de ▪ IB 13EA-010309 ▪ Technische Änderungen vorbehalten
Seite 2 von 4
13 erfolgskritische Anforderungen
9. Automatische Datenübernahme aus vorhandenen Systemen
Die großen Herausforderungen bei Einrichtung und Betrieb eines Virtual Private Network sind das
Anlegen, Verteilen und Verwalten der Anwender- und System-Konfigurationen. Es gilt, alle relevanten Benutzerdaten aus unterschiedlichen Datenquellen zusammenzutragen, zu sortieren und aufzubereiten.
Das NCP Secure Enterprise Management unterstützt alle erforderlichen Protokoll- und Schnittstellen für einen automatisierten Ablauf der Datenübernahme aus vorhandenen Systemen wie AD-,
LDAP-, RADIUS und CA-Server.
Das schätzen unsere Kunden:
- Einfache Integration in vorhandene IT-Infrastruktur
- Keine Fehlkonfigurationen durch manuelle Eingaben (Medienbrüche)
- Drastisch weniger Klicks für den Administrator
- Schnelle Bereitstellung der User-Daten durch leistungsfähiges Change Management z.B. bei
häufigem Personalwechsel
10. Unterstützung der IPSec und SSL VPN-Technologie
„VPN – as you like it“. Ob beispielsweise Mitarbeiter als „Power –User“ via IPSec und/oder externe
Partner sporadisch mittels SSL auf das Firmennetz zugreifen – das VPN Gateway von NCP beherrscht beide Technologien.
Das schätzen unsere Kunden:
- Nach dem Motto „alles aus einer Hand“ entstehen weniger Schulungskosten
- Nur eine zentrale Userverwaltung anstatt zwei
- Keine Kompromisse: Nicht „entweder-oder“ sondern „sowohl-als auch“
- Kostengünstige Software-Upgrades
11. Hochskalierbare Software
NCP Secure Communications bietet alle Vorteile einer Softwarelösung. Die VPN-Komponenten wie
VPN Clients, VPN Gateway, VPN Management und High Availability Services können durch Upgrades zu jeder Zeit dem aktuellen Bedarf eines Unternehmens angepasst werden. Software-Updates
sorgen dafür, dass die VPN-Lösung kommunikations- und sicherheitstechnisch jederzeit „up-todate“ ist.
Das schätzen unsere Kunden:
- Hochskalierbare VPN-Plattform
- Schneller, kostengünstiger Ausbau ohne Neuinstallation (nur neuen Lizenz-Key einspielen)
- Wartungsfreundliche Standard-Hardware
- Geringerer Schulungsaufwand da Standardbetriebssysteme
- Virtualisierung
12. Investitionsschutz
Ein wesentliches Merkmal der NCP VPN-Lösung ist die konsequente Umsetzung von Standards.
Das ermöglicht die Integration in bereits vorhandene IT-Infrastrukturen. NCP Secure Communication-Komponenten fügen sich nahtlos in ein Corporate Network ein und stellen alle erforderlichen
kommunikations- und sicherheitstechnischen Funktionalitäten zur Verfügung.
Der hohe Kompatibilitätsgrad garantiert darüber hinaus auch Planungssicherheit für künftige Investitionen.
Das schätzen unsere Kunden:
- Hohes Migrationspotential
- Zukunftssicherheit
- Absicherung der Investitionsausgaben
- Schnelle Implementierung neuer Kommunikations- und Sicherheitsstandards
NCP engineering GmbH ▪ Dombühler Str. 2 ▪ D-90449 Nürnberg ▪ T. 0911 99680 ▪ E-Mail: [email protected]
© NCP engineering GmbH ▪ www.ncp.de ▪ IB 13EA-010309 ▪ Technische Änderungen vorbehalten
Seite 3 von 4
13 erfolgskritische Anforderungen
13. Flexible Umsetzung von Kundenwünschen
Unter dem Anspruch „aus der Praxis für die Praxis“ entwickelt NCP ganzheitliche VPN-Lösungen
„hart am Markt“. Dieser Herausforderung stellen wir uns in jedem Projekt aufs Neue. Kundenwünschen wird flexibel und zeitnah entsprochen. Dabei kann es sich beispielsweise um die Unterstützung spezieller Authentisierungsverfahren, Mobile Connect Cards oder Betriebssysteme handeln.
Das schätzen unsere Kunden:
- „Product will be designed“ anstatt „Product works as designed“
- Optimale, performante Einbindung in die IT-Umgebung des Kunden
- Erhöhung der Produktivität der Remote User
NCP engineering GmbH ▪ Dombühler Str. 2 ▪ D-90449 Nürnberg ▪ T. 0911 99680 ▪ E-Mail: [email protected]
© NCP engineering GmbH ▪ www.ncp.de ▪ IB 13EA-010309 ▪ Technische Änderungen vorbehalten
Seite 4 von 4