lebensträume

Сomentários

Transcrição

lebensträume
LEBENSRÄUME FÜR
LEBENSTRÄUME
Der Standort der Gemeinde Binningen ist beneidenswert attraktiv.
Dazwischen sind Kunsteisbahn, Gartenbad oder Kantonsspital
Da ist die Nähe zur Stadt Basel: Das städtische Zentrum mit
bequem und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
seinen Angeboten, der Bahnhof und der Flugplatz sind nur
Binningen bietet die Vorteile des städtischen und des
wenige Minuten entfernt. Aber auch in Binningen selbst pulsiert
ländlichen Lebens.
das kulturelle und soziale Leben. Das Bruderholz und der zum Teil
auf Binninger Boden liegende Allschwilerwald mit dem Natur-
Binningen ist eine moderne politische Gemeinde mit einem
schutzgebiet Herzogenmatt ziehen Spaziergängerinnen und
Einwohnerrat (Parlament). Die Dienstleistungen sind kunden-
Spaziergänger von nah und fern an.
freundlich und das soziale Netz ist gut gespannt.
Die Behörden tragen Sorge zu den Finanzen. Einwohnerinnen
INHALTSVERZEICHNIS
In Binningen lässt sich gut leben, wohnen und arbeiten. Arbeits3
plätze, Einkaufsgeschäfte und Wohngebiete sind gut durchmischt.
FAKTEN UND ZAHLEN
4|5
Zwischen Basel auf der einen und Rebberg und Naturschutzgebiet
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage
EINTRETEN UND ZUHAUSE SEIN 6|7
auf der anderen Seite liegen nur wenige hundert Meter.
der Gemeinde Binningen: www.binningen.ch
LAGE UND SITUATION
8|9
GEMEINDE BINNINGEN
GRUNDRISSE
10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19
BAUBESCHRIEB
WISSENSWERTES ZUM KAUF
BERATUNG & VERKAUF
2
und Einwohner profitieren von einem tiefen Steuerfuss.
20 | 21 | 22 | 23 | 24
25 | 26
27
EINE LEBENDIGE GEMEINDE
BINNINGEN
3
Ob
erw
iler
str
ass
Pfi
e
rte
rga
sse
sse
Oberwilerstra
trasse
Binningers
asse
Dorenbachviaduk
attstr.
Marg
sse
tens
ra
in
Hau
ptst
ra
lee
tr.
Kernm
Ho
Hö
he
nw
Zoologischer Garten
eg
Lan
geg
nstr
asse
asse
sse
tra
ers
5
sse
Kir
chw
eg
Ba
sl
sse
Frie
ode
Postg
a
Margarethenstra
nsb
se
Kronenweg
gas
e
Reb
man
rass
Bla
uen
w
Neu
asse
eg
salz
w
eg
eg
Rebg
Rott
Weidweg
ers
tra
tr.
ler
s
ha
Sc
str
ass
e
Blo
chm
ont
er
achstr
Bündten
Bleichenw
Hügelweg
e
Dorenb
weg
Im Marteli
e
Gar
g
The
rwi
l
e
s tr
as s
en
alk
ch
Ka
trasse
Allschwilerwe
Multenweg
ass
strass
bach
asse
Neubadrain
4
se
Holee
Doren
Hasenrainstr
Im Wiesengrund
ras
str
tr.
Höhenweg
BINNINGEN
nen
ptst
600
asse
nmatts
Huebweg
FAKTEN UND ZAHLEN
Ma
rs
tr.
hls
trasse
Reiters
achstr
Bündte
ers
lst
g
sse
Oberstufe lig
run
rrin
Hau
570
asse
nstr
tte
chle
lega
Primarschule
sse
Dorenb
rain
200
Zie
bad
Kindergarten
In den
ste
ltb
nz
estra
n
gelhöfe
Neu
(Stand Oktober 2007)
.
Sustenstr
Schülerzahlen
Hole
Ka
Ka
Ne
str.
Ba
Hoh
n Loch
Im Lange
fläche, 262 ha Siedlungsfläche
ser
g
rne
e
Klu
rin
Be
erstrass
Neuweil
sse
erstra
22%
er
asse
enenstr
Gösch
timey
65 Jahre +
rn
e
ss
Gewässer etc., 40 ha Wald, 42 ha Verkehrs-
u
Ne
str
.
a
str
60%
d
ba
g
20 – 64 Jahre
sse
tra
lps
Rea
Be
se
as
str
er
rin
pen
Lau
Davon sind 102 ha Landwirtschaft/
str.
Erstfeld
nk
l
ste
Ka
18%
Be
ring
pen
Lau
0 – 19 Jahre
se
stras
Fläche: 446 ha
4102 Binningen/BL
u
Br
se
Luftlinie zu Basel: 2 km
Hasenrainstrasse 19 / 19a
st
bad
Ne
eg
ras
dst
In Binningen wohnen 14’599 Einwohner und Einwohnerinnen.
alp
Ober
Lage und Plan
Bevölkerung
se
ras
nw
iste
r
tha
G ot
Lage: 267 – 357 m ü M.
Furkastr.
Statistische Angaben
nring
se
s
Reusstra
Die moderne Architektur der beiden Terrassenhäuser «Hasenrain»
Die Terrassenhäuser «Hasenrain» zeichnen sich aus durch
vereint edle, schlichte Eleganz mit wohltuender Wohnatmosphäre.
ihre hervorragende Wohnqualität mit einem exklusiven
Dank den grosszügigen Terrassen werden die klaren, geometrischen
Ausbau­standard. Ebenso wird viel Wert auf die Begrünung,
Räume mit viel Licht durchflutet.
wie auch auf die Umgebungsgestaltung gelegt.
Ein entspanntes Ambiente breitet sich aus in den wohltuend
Erleben Sie die schönsten Seiten des Wohnens mit viel
hellen Räumen. Das offene Architekturkonzept vereint Küche,
Freiraum – Sie werden gerne Zuhause sein.
Essplatz und Wohnraum miteinander und lässt die Terrassen
raffiniert in den Wohnbereich einfliessen. Geniessen Sie eine neue
Welt des Wohlseins – ein Reich der Weite für Geist und Sinne!
EINTRETEN UND
ZUHAUSE SEIN
6
7
Die Terrassenwohnungen in Binningen befinden sich an
ruhiger und doch stadtnaher Lage an der Hasenrainstrasse
19 und 19a. Die Nähe zur Stadt Basel und die Möglichkeit
der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel bilden eine attraktive
und mit kulturellem und sozialem Leben vereinen!
NORD
Wohnsituation. In Binningen lässt sich Wohnidylle geniessen
Beide Liegenschaften erfüllen dank modernster Architektur
höchste Ansprüche und ermöglichen, einen gehobenen
Standard zu geniessen. Alle Wohnobjekte sind so konzipiert,
dass viel Licht in die grosszügigen Räume strömt.
Beide Terrassenhäuser «Hasenrain» sind in vier Geschosse
unterteilt und bestehen aus jeweils drei 5½-Zimmer-Eigentums-
LAGE UND
SITUATION
wohnungen. Ob in der Garten-, der Geschoss- oder AttikaMaisonette-Wohnung – jede Eigentumswohnung ist dank den
eigenen Wünschen im Innenausbau ein individuelles Zuhause.
Beide Häuser verfügen über je drei geräumig angelegte Garagen,
welche durch Aussenabstellplätze komplettiert werden.
Grosszügige Kellerabteile und praktische Reduits, wie auch
ein rollstuhlgängiger Aufzug sind ebenfalls vorhanden.
8
9
GRUNDRISSE
A1
Ebene 1
5½-Zi-Terrassenwohnung
B1
Ebene 2
5½-Zi-Terrassenwohnung
A2
Ebene 2
5½-Zi-Terrassenwohnung
B2
Ebene 3 + 4
5½-Zi-Terrassenwohnung Attika A3
Ebene 3 + 4
5½-Zi-Terrassenwohnung Attika B3
AAP 1
9701
10
Red. A3
4.8 m2
AAP 2
9702
Red. B2
5.1 m2
Red. B1
4.6 m2
Red. B3
4.8 m2
Garage 8506
Whg. B3
5½-Zi-Terrassenwohnung
Red. A1
4.6 m2
Garage 8505
Whg. B1
Ebene 1
Red. A2
5.1 m2
Garage 8504
Whg. B2
Garagen
Eingang
Haus A
Ebene 3
Garage 8503
Whg. A3
Garagen
Haus B
Garage 8502
Whg. A1
Ebene 3
Haus A
Bes. 1
Bes. 2
AAP 3
9703
Eingang
Haus B
HAUS B
Garage 8501
Whg. A2
HAUS A
Hasenrainstrasse
EBENE 3 Garagen
Ebene 4
Ebene 3
Ebene 2
Ebene 1
AAP 4
9704
Schnitt
11
WC
4.0 m2
Zimmer
16.5 m2
Vordach
Du / WC
7.8 m2
Entrée
11.5 m2
Flur
8.8 m2
Sitzplatz
105.0 m2
Zimmer
15.0 m2
Lift
Vordach
nicht
begehbar
Flur
6.6 m2
Wohnen / Essen
50.6 m2
Reduit
7.5 m2
Reduit
6.5 m2
Zimmer
17.8
Bad / Du / WC
7.5 m2
Zimmer
15.9 m2
Ebene 4
Ebene 3
Ebene 2
Ebene 1
Schnitt
EBENE 1 5½-Zi-Terrassenwohnung A1
Haus B
198
105 m2
218 m2
12 m2
Haus B
Bad / Du / WC
7.5 m2
Zimmer
15.9 m2
Ebene 4
Ebene 3
Ebene 2
Ebene 1
Ankleide
9.3 m2
Schnitt
Wohnung A1
B
Haus A
12
A
m2
Haus A
Wohnung A1
Schnitt
B
Ankleide
9.3 m2
Flur
8.2 m2
Zimmer
16.5 m2
Gartenwohnung, Ebene 1
Nettowohnfläche (NWF)
Sitzplatz
Gartenanteil
Nebenräume
Du / WC
7.8 m2
Reduit
7.5 m2
Ebene 4
Ebene 3
Ebene 2
Ebene 1
A
Entrée
12.3 m2
Vordach
Terrasse
26.0 m2
Zimmer
16.5 m2
Massstab 1:150
Keller A2
7.7 m2
Wohnen / Essen
60.1 m2
Zimmer
18.0 m2
m
1
2
3
Wohnfläche 175.0
Terrasse 56.9
Nebenräume 7.7 m2 + 5.1
5½ Zim
Geschosswohnung, Ebe
Wohnun
G
Nebenräume
Keller A1
7.7 m2
Ebene 4
Ebene 3
Ebene 2
Ebene 1
Schnitt
Nettowohnfläche (NWF)
Terrassen
Nebenräume
Gartenwohnung,
Ebene 1
175 m2
5½ Zimmer
m2
46
12 m2
Haus A
Haus B
Terrasse
20.4 m2
Zimmer
Wohnfläche 198.1 Wohnfläche
m2 5½ 198.1
m2
Terrasse 105.0 m2Terrasse 105.0 m2
EBENE
2 5½-Zi-Terrassenwohnung
Gartenanteil 218 m2
Gartenanteil
218
m2
Nebenräume 7.7 m2 + 4.6 m2
13
Sc
A2
Lift
Terrasse
30.5 m2
5
Vordach
nicht
begehbar
Lift
Bad
6.8 m2
Zimmer
13.7 m2
Wohnung A3 + B3Haus A
Zimmer
14.7 m2
Haus B
Red.
5.6 m2
Attika-Maisonette, Ebene 3
Ebene 4
Ebene 3
Ebene 2
Ebene 1
Zimmer
16.2 m2
Schnitt
Haus A
Terrasse
59.7 m2
Haus B
Ebene 4
Ebene 3
Ebene 2
Ebene 1
Haus B
14
Haus A
EBENE 3 5½-Zi-Terrassenwohnung Attika A3
Haus B
Zimmer
16.2 m2
Ebene 4
Ebene 3
Ebene 2
Ebene 1
5½ Zimmer
Schnitt
Ebene 4
Ebene 3
Ebene 2
Ebene 1
175 m2
90 m2
32 m2
Du / WC
6.8 m2
Flur
12.0 m2
Wohnen / Essen
63.0 m2
Haus A
Nettowohnfläche (NWF)
Terrassen
Nebenräume
Massstab 1:150
m
1
2
3
4
Masssta
1
m
Vordach
Du / WC
5.0 m2
Entrée
12.2 m2
Vordach
Attika-Maisonette, Ebene 4
Wohnung A3 + B3
Reduit
2.7 m2
Gründach
Schnitt
Wohnfläche 174.9 m2
Wohnung A3 + B3
Terrasse 90.2 m2
Attika-Maisonette, Ebene 3
Nebenräume A3: 27.8 + 4.8 m2
5½ Zimmer
Nebenräume
B3:
20.9 + 4.8 m2
Wohnfläche 174.9 m2
Schnitt
Haus A
Haus B
90.2 m2
EBENE 4 Terrasse
5½-Zi-Terrassenwohnung
Attika A3
Nebenräume A3: 27.8 + 4.8 m2
Nebenräume B3: 20.9 + 4.8 m2
15
Schnitt
Ebene
Ebe
E
Flur
8.8 m2
Vordach
Wohnen / Essen
60.1 m2
Reduit
6.5 m2
Massstab 1:150
3
2
1
Vordach
nicht
begehbar
Terrasse
26.0 m2
Wohnen / Essen
50.6 m2
Du / WC
7.8 m2
Entrée
12.3 m2
Flur
6.6 m2
Zimmer
16.5 m2
Haus A
Ebene 4
Ebene 3
Ebene 2
Ebene 1
Bad / Du / WC
7.5 m2
Ankleide
9.3 m2
198
105 m2
205 m2
12 m2
Ebene 4
Ebene 3
Ebene 2
Ebene 1
Schnitt
EBENE 1 5½-Zi-Terrassenwohnung B1
Bad / Du / WC
7.5 m2
Ankleide
9.3 m2
Ebene 4
Ebene 3
Ebene 2
Ebene 1
Gartenwohnung, Ebene 1
Wohnung B1
Haus B
Ebene 4
Ebene 3
Ebene 2
Ebene 1
Haus B
Haus A
m2
Haus B
Zimmer
15.9 m2
Wohnung B1
Schnitt
Haus B
Zimmer
15.9 m2
Flur
8.2 m2
Zimmer
17.8
Flur
8.2 m2
Schnitt
Haus A
16
Lift
Vordach
Reduit
7.5 m2
Zimmer
16.5 m2
Nettowohnfläche (NWF)
Sitzplatz
Gartenanteil
Nebenräume
Zimmer
15.0 m2
Reduit
7.5 m2
Zimmer
18.0 m2
Haus A
m
5½ Zimm
Du / WC
7.8 m2
Entrée
11.5 m2
Wohnfläche 175.0
m m
1
Terrasse 56.9
Masssta
Nebenräume 7.7 m2 + 5.1
m
WC
4.0 m2
Lift
Sitzplatz
105.0 m2
Geschosswohnung, Ebene
Wohnung
Terras
Gartena
Nebenräume 7.7 m
Zimmer
16.5 m2
Keller B1
7.7 m2
Keller B2
7.7 m2
Nettowohnfläche (NWF)
Terrassen
Nebenräume
Gartenwohnung,
Ebene 1
175 m2
Schnitt
Haus A
Terrasse
30.9 m2
Haus B
5½ Zimmer
57 m2
12 m2
Zimmer
Wohnfläche 198.1 Wohnfläche
m2 5½ 198.1
m2
Terrasse 105.0 m2Terrasse 105.0 m2
EBENE
2 5½-Zi-Terrassenwohnung
Gartenanteil 205 m2
Gartenanteil
205
m2
Nebenräume 7.7 m2 + 4.6 m2
17
Sc
B2
Lift
Terrasse
30.5 m2
5
Vordach
nicht
begehbar
Lift
Bad / WC
6.8 m2
Zimmer
13.7 m2
Wohnung A3 + B3Haus A
Zimmer
14.7 m2
Haus B
Red.
5.6 m2
Attika-Maisonette, Ebene 3
Ebene 4
Ebene 3
Ebene 2
Ebene 1
Zimmer
16.2 m2
Schnitt
Haus A
Terrasse
59.7 m2
Haus B
Ebene 4
Ebene 3
Ebene 2
Ebene 1
Haus B
18
Haus A
EBENE 3 5½-Zi-Terrassenwohnung Attika B3
Haus B
Zimmer
16.2 m2
Ebene 4
Ebene 3
Ebene 2
Ebene 1
5½ Zimmer
Schnitt
Ebene 4
Ebene 3
Ebene 2
Ebene 1
175 m2
90 m2
32 m2
Du / WC
6.8 m2
Flur
12.0 m2
Wohnen / Essen
63.0 m2
Haus A
Nettowohnfläche (NWF)
Terrassen
Nebenräume
Massstab 1:150
m
1
2
3
4
Masssta
1
m
Vordach
Du / WC
5.0 m2
Entrée
12.2 m2
Vordach
Attika-Maisonette, Ebene 4
Wohnung A3 + B3
Reduit
2.7 m2
Gründach
Schnitt
Wohnfläche 174.9 m2
Wohnung A3 + B3
Terrasse 90.2 m2
Attika-Maisonette, Ebene 3
Nebenräume A3: 27.8 + 4.8 m2
5½ Zimmer
Nebenräume
B3:
20.9 + 4.8 m2
Wohnfläche 174.9 m2
Schnitt
Haus A
Haus B
90.2 m2
EBENE 4 Terrasse
5½-Zi-Terrassenwohnung
Attika B3
Nebenräume A3: 27.8 + 4.8 m2
Nebenräume B3: 20.9 + 4.8 m2
19
Schnitt
Ebene
Ebe
E
Grundlagen
Rohbau
Murale Fassaden
wärmedämmende Isolierverglasung. Die Farbgebung der Fenster
Aussenmauer aus Backsteinmauerwerk, wo nötig in Stahlbeton, mit
erfolgt nach Vorgabe des Architekten. Alle Räume werden jeweils
mit einem Fenster mit Drehkippflügeln ausgestattet.
Der Kurzbaubeschrieb hält sich wenn immer möglich an
Fundation, Kellerwände, Geschossdecken, Innenwände
einer mit feinem Abrieb versehenen Aussendämmung in genügender
die Normen der SIA und Fachverbände sowie ans Baugesetz
Wohngeschosse
Stärke, um die Betriebs- respektive Heizkosten weitmöglichst zu
bzw. Auflagen einzelner Amtsstellen. Ein Hauptaugenmerk liegt
Das Bauwerk wird gemäss Angaben des Bauingenieurs und
minimieren und die Umwelt zu schonen. Farbe des Aussenputzes
Wohnungseingangstüren
beim Schallschutz und bei der Wärmedämmung. Zudem wird
Akustikers nach den jüngsten Vorschriften und Normen für
nach Vorgabe des Architekten unter Berücksichtigung des architek-
Die Wohnungseingangstüren sind aus kunstharzbeschichtetem
der Minergiestandard angestrebt.
die Wärmedämmung und den Erdbeben- und Schallschutz
tonischen Leitbildes. Liftschacht in Beton. Treppen in Ortbeton.
Holz mit Spion und mit Dreipunkt-Sicherheitsverschluss.
Dach
Metallbauarbeiten
Das Hauptdach ist ein Flachdach mit Wärmedämmung und
Die Balkon- bzw. Terrassengeländer sind aus Metall. Allgemeine
■ Kellerinnenwände in Kalksandstein und/oder Stahlbeton
2-lagigen Dichtungsbahnen. Es ist nicht begehbar, extensiv
Metallbau-Fertigteile wie Briefkästen und Treppenhausgeländer
■ Alle Geschossdecken in Stahlbeton mit Trittschall-
begrünt und verfügt über 10 Jahre Systemgarantie. Die Dächer,
nach Plänen.
in hochwertiger Massivbauweise erstellt:
■ Fundamentplatte sowie die erdberührten Aussenwände
DAS WICHTIGSTE ZUM
BAUBESCHRIEB
20
in Stahlbeton
und Wärmedämmung sowie schwimmendem Unterlagsboden
■ Wohnungsinnenwände aus Backsteinmauerwerk
die als Terrasse ausgebaut werden, sind begehbar und werden
mit einem Granitbelag belegt.
Sonnenschutz
(12.5 – 15 cm) oder als Leichtbauwände, wo nötig
Alle Wohnungen verfügen über Raff-Lamellenstoren aus
in Stahlbeton und/oder Kalksandstein
Leichtmetall, welche elektrisch bedienbar sind. Die Terrassen
■ Lichtschächte und Fluchtröhren aus Stahlbeton
Grundausbau
oder Betonelementen
■ Decken im Aussenbereich mit Dichtungsbahnen geschützt
können zur Beschattung mit motorisierten Markisen nachgerüstet werden.
Fenster
Die Fenster sind aus Holz-Metall und werden zum Teil mit raum-
Aufzugsanlage
hohen Schiebetüren, Dreh- und Kippfenstern oder Türen (gemäss
Jedes Haus verfügt über einen rollstuhlgängigen Aufzug
Grundrissplan) ergänzt. Die Fenster verfügen über eine stark
für 6 Personen.
21
Haustechnik
Innenausbau
Aussenarbeiten und Weiteres
Schreiner-Arbeiten
Alle Zimmertüren sind aus Röhrenspanplatten fertig gespritzt
Elektrische Installationen
Küche
Alle Wohnungen verfügen über praktische und reichhaltige Elektro-
Komfortable, praktische und hochwertige Einbauküche nach
installationen mit teilweise geschalteten Steckdosen, Wand- und
individueller Planung. Küchenabdeckung in Naturstein, Holz
Metallbauarbeiten
Deckenanschlüssen. Elektrische Raumthermostate. Installiert sind
oder Chromstahl. Fronten in Holz oder Kunstharz. Minergie-
Die Vorhangschienen aus Aluminium-Profilen werden direkt
alle Anschlüsse für diverse Küchengeräte, Badezimmer-Beleuchtung
Dampfabzugshaube (Umluft in Kombination mit der Raum-
an die Decke montiert.
sowie Hängeschrankbeleuchtung in der Küche. Leuchten gemäss
abluft der kontrollierten Wohnungslüftung), hochliegender
Vorgabe des Architekten für Nebenräume wie Keller, Korridore,
Backofen, Glaskeramikkochfeld, Geschirr-Spülmaschine
Bodenbeläge
Ebenfalls verfügt jede Terrasse über eine Aussensteckdose.
Technikräume und Einstellhalle sowie Zugangs- und Zufahrts-
und ein grosser Kühlschrank mit separatem Tiefkühlfach
Nach persönlichen Vorlieben kann zwischen Holzparketten oder
Die Bepflanzung und Auswahl der Bäume erfolgt in Absprache
beleuchtung. Messanlage für wohnungsweise Einzelabrechnung.
gehören zur Grundausstattung.
Feinsteinzeugbelägen ausgewählt werden.
mit der Baubehörde.
Sonnerie und Gegensprechanlage mit Türöffner.
Budget-Preis brutto pro Wohnung: CHF 40’000.–
Eine ansprechende Gartengestaltung nach Vorgabe des
Architekten umrahmt die Architektur.
Die Terrassen aller Wohnungen werden mit Granitplatten
belegt. Pro Wohnung wird ein Aussenwasserhahn installiert.
Budget-Preis brutto für keramische Bodenbeläge: CHF 65/m
2
(Materialkosten, unverlegt)
CHF 140/m2
Sanitäranlage
Bad / Dusche / WC
Budget-Preis brutto für Parkett:
Kaltwasserverteiler ab Hauszuleitung. Die Leitungsnetze sind aus
Badgestaltung und Produkteauswahl nach individueller Planung.
Chromstahl- und Kunststoff-Rohren. Je ein Wasseranschluss für
Grossflächige Spiegel, Unterbauten, verchromte Armaturen,
Wand- und Deckenbeläge
die Gartensitzplätze und die Attika Terrassen.
weisse Bade- und Duschwannen sowie Toiletten und diverse
Die Wandplatten werden bis Unterkante Decke verlegt.
Accessoires gehören zur Grundausstattung.
Schlaf-, Ess- und Wohnräume werden mit einem Abrieb
Wärme-Erzeugung
Budget-Preis brutto Wohnung A1, B1, A2, B2 pro Wohnung:
versehen. In den Nasszellen und Küchen sind Keramik-Platten
Wärmepumpenanlage mit Erdsonden im Untergeschoss für
vorgesehen. Die Decken in den Wohnungen werden mit
Heizung und Warmwasser.
Budget-Preis brutto Wohnung A3, B3 pro Wohnung:
einem Gips-Glattstrich versehen.
Budget-Preis brutto für keramische Wandbeläge: CHF 65/m2
Lüftungsanlagen
22
Umgebungsarbeiten
und verfügen über Metalltürzargen.
Alle Wohnungen sind mit einer Komfortlüftung ausgestattet.
CHF 18’000.–
CHF 22’000.–
Baureinigung
Vor dem Bezug der Wohnungen erfolgt eine Schlussreinigung.
(fertig verlegt)
(Materialkosten, unverlegt)
23
Änderungen
Sonderwünsche
Im Pauschalpreis inbegriffen sind:
Im Pauschalpreis nicht inbegriffen und vom Käufer
Änderungen gegenüber diesem Leistungsbeschrieb und diesen
Individuelle Änderungen kann die jeweilige Käuferschaft in Ihrer
■ Anschlussgebühren für Kanalisation, Wasser, Elektrisch
separat zu bezahlen sind:
Plänen aus technischen oder architektonischen Gründen oder
Wohnung gerne vornehmen. Vorausgesetzt, dass dies statisch
■ Kosten für zusätzliche Leistungen oder Änderungswünsche,
Gegebenheiten, die das Bauwerk nur unwesentlich verändern,
und bauphysikalisch möglich ist. Sämtliche Änderungen werden
■ Baubewilligungs-Gebühren
die von der Standard-Ausführung abweichen und welche weder
bleiben ausdrücklich vorbehalten. Auch ausdrücklich vorbehalten
in einer Mehr-/Minderkostenberechnung aufgestellt und müssen
■ Sämtliche Ausbau- und Installations-Arbeiten in
im Ausführungs-Beschrieb noch in den Vertrags-Unterlagen
bleiben behördliche Entscheide, die den konstruktiven oder
durch die Käuferschaft vorgängig schriftlich bewilligt werden.
dem im Baubeschrieb festgehaltenen Umfang inklusive
enthalten sind (Sonderwünsche)
technischen Aufbau betreffen. Die Auflagen der Baubewilligung
Ab CHF 5’000 Mehrkosten kann der Werkersteller eine Anzahlung
Teuerung und Abgaben
■ Kosten des Architekturbüros für Planungsänderungen
müssen eingehalten werden.
von 50% verlangen. Auf die Mehrkosten wird ein Bauleitungs-
■ Kosten für Bauwesen-Versicherung bis zur Fertigstellung
resp. für Änderungs- und/oder Zusatzwünsche,
honorar von 16% exkl. MwSt. erhoben.
■ Baukreditzinsen (exkl. geleistete Anzahlung)
berechnet nach Stundenaufwand
■ ½-Anteil Notariats- und Grundbuchgebühren
■ Kosten der Generalunternehmung für Änderungs-
Spezifikation Budget-Preise
Die Budgetpreise Küche verstehen sich als Bruttopreise inkl.
Innenausbau Eigenleistungen
und/oder Zusatzwünsche und zwar nur von den
MwSt., fertig geliefert und montiert, inklusive Abdeckplatte und
Es besteht die Möglichkeit, einzelne Arbeitsgattungen nicht
Mehrkosten 16%
Möbelbeleuchtung. Die Budgetpreise für die keramischen Boden-
ausführen zu lassen oder in Eigenleistung zu erbringen.
■ Kosten für die Schuldbrieferrichtung
beläge und Wandplatten verstehen sich als Bruttopreis pro m2
In diesem Falle wird die entsprechende Arbeitsgattung mit
■ ½-Anteil Notariats- und Grundbuchgebühren
unverlegt und inkl. MwSt. Der Budgetpreis Parkett versteht sich
70% vom angegebenen Budgetpreis oder den effektiven Kosten
■ Handänderungssteuer entfällt bei selbstbewohntem Eigentum
als Bruttopreis pro m2 fertig verlegt inklusive sämtlicher Vor- und
vergütet, respektive vom Kaufpreis in Abzug gebracht.
Nebenarbeiten etc. inklusive Sockel und MwSt. Die Budgetpreise
Sanitärapparate sind Bruttopreise inklusive MwSt.
24
und Kabel-TV
WISSENSWERTES
ZUM KAUF
Im Kaufpreis nicht enthalten
Die Einrichtungsgegenstände haben in diesem Verkaufsdossier
nur darstellenden Charakter und sind im Kaufpreis nicht enthalten.
25
Verträge und Garantien
Kauf- und Zahlungsbedingungen
■ Die Verkäuferschaft verpflichtet sich gegenüber der
■ Notarieller Vorvertrag mit Anzahlung von CHF 30’000
Käuferschaft zur Erstellung der zu Stockwerkeigentum
■ 20% des Kaufpreises werden bei der Beurkundung
aufgeteilten Liegenschaft gemäss Bau- und Leistungs-
beschrieb.
■ Der Restkaufpreis wird bei Eigentumsantritt belastet.
■ Der detaillierte Bau- und Leistungsbeschrieb bildet einen
integrierenden Bestandteil des Kaufvertrages. Die Kosten
für diese Leistungen gehen zu Lasten der Verkäuferschaft
und sind im Kaufpreis inbegriffen.
■ Die Verkäuferschaft hat mit den am Bau beteiligten
Handwerkern und Unternehmern SIA-Verträge abge­
schlossen. Die daraus entstehenden Garantieansprüche
werden der Stockwerkeigentümer-Gemeinschaft bzw.
der Käuferschaft im Verhältnis der Wertquoten der
erworbenen Grundstücke abgetreten.
■ Die entsprechenden Garantiescheine werden der dann­
zumaligen Verwaltung der Stockwerkeigentümergemeinschaft übergeben; somit können allfällige Garantiean­
sprüche direkt bei den betroffenen Handwerkern und
Unternehmern durchgesetzt werden.
■ Garantie Abnahme 2 Jahre durch GU
26
des Kaufvertrages fällig.
In der heutigen Zeit sind Immobilien mehr denn je ein Tätigkeitsfeld
Wir beraten hinsichtlich Vertragswesen, Finanzierung,
für Spezialisten. Für das aussergewöhnliche Projekt «Hasenrain»
Planung, Materialwahl, Einrichtung und begleiten Sie während
in Binningen haben sich drei Partner zusammengeschlossen,
der Bauzeit. Nutzen Sie unser Fachwissen und unsere Erfahrung
die sich durch langjährige Geschäftsbeziehungen kennen
– wir freuen uns auf Sie.
und vertrauen. Mit der Definition des Auftrages beginnt jedes
unserer Projekte – klar, transparent und zielgerichtet.
EPM Swiss Property Management AG
Kornhausgasse 7, CH-4003 Basel
Durch über 10-jährige Erfahrung in der Immobilienbranche
Verkauf & Beratung:
kennen wir uns im Markt genauso aus wie im Bauwesen.
Chris Matok
[email protected]
Als kompetente Dienstleister-Gemeinschaft unterstützen wir
Telefon 061 205 22 11, Mobile 079 672 95 62
Sie fachgerecht in allen Fragen rund um Ihr neues Eigenheim.
Gemeinsam mit Ihnen klären wir Ihren Bedarf an Beratung sowie
ibc Innova Baumanagement & Consulting AG
Begleitung und stellen Ihnen unser Fachwissen zur optimalen
Generalunternehmer für Neubauten, Sanierungen
Nutzung Ihrer Terrassenwohnung zur Verfügung.
und Projektentwicklungen
Im Lerchenfeld 2, 9535 Wilen
BERATUNG & VERKAUF
BETEILIGTE
Telefon 071 226 90 40, Fax 071 226 90 44
Lark Hill AG
Grundstückbesitzer
Im Lerchenfeld 2, 9535 Wilen
Telefon 071 226 90 60, Fax 071 226 90 63
27
EPM Swiss Property Management AG · Kornhausgasse 7 · CH-4003 Basel · www.epm-swiss.ch