Die Ladies-Ausfahrt 30.05. – 01.06.2008 nach Bressanone (Brixen)

Сomentários

Transcrição

Die Ladies-Ausfahrt 30.05. – 01.06.2008 nach Bressanone (Brixen)
Bavarian Westpoint Chapter Germany.
Spotlight:
Die Ladies-Ausfahrt
30.05. – 01.06.2008 nach Bressanone (Brixen)
Am Freitag, 30.05.2008 hieß es für 9 Ladies des Bavarian Westpoint
Chapters Susanne, Isabell, Karin, Hedwig, Cornelia, Petra, Johanna,
Heidi und
mir:
Auf die Motorräder fertig los! Oder in die Autos alles einpacken und
los geht’s!
Um 11.00 Uhr Abfahrt beim
Dealer um 11.38 Uhr Ankunft
und Weiterfahrt in
Landsberg/Lech weiter über
Garmisch nach Innsbruck,
Ankunft 14.00 Uhr.
3 Ladies auf ihren dicken
Harleys führen, in High-Speed
über Nebenstraßen und schönen
kurvigen Straßen (Leutasch)
mit ein paar Regentropfen nach
Innsbruck, wo die vierte Lady
1
Bavarian Westpoint Chapter Germany.
Spotlight:
mit ihrer ebenso dicken Harley bereits auf uns wartete. Auch trafen
wir dort auf die Service-Cars von Cornelia und Petra und bei einem
lustigen Schwätzchen mit einem kleinen Imbiss hatten wir uns jetzt
schon eine Menge zu berichten.
(Ich glaube jede ist anders gefahren?!)
Nun ja, nach einem Wasser oder einem Capuccino oder einem Kaffee
Haag(?!) ging die Reise um ca. 15.00 Uhr weiter über die alte
Brennerstraße nach Südtirol.
Schon beim Start in Innsbruck (die Autos und Motorräder fuhren
getrennt) zogen rund um Innsbruck dunkle Wolken – sehr, sehr dunkle
Wolken auf.
Doch frohen Mutes fuhren wir die alte Brennerstrasse rasant 15 km an
und dann fielen die ersten Regentröpfchen! Noch unbeeindruckt fuhren
wir mit einem Lächeln auf dem Gesicht weiter.
In Matrei am Brenner trafen wir uns alle zufällig wieder (Auto und
Motorräder) an einer Tankstelle, hierbei stellte sich schon ein
eindeutiger Vorteil heraus. Die Ladies aus dem Auto waren trocken
und wir wischten uns Trocken.
Ab jetzt war schwimmen marsch – Schwimmflügerl - ausbreiten und
rudern angesagt, bis wir glücklich im Hotel angeschwemmt wurden.
Doch schon während des Begrüßungs-Drinks war schon wieder alles
vergessen, die einen wollten noch schnell in die Sauna, die anderen
Duschen um dann gemeinsam Abend zu essen. Klar wurde auch noch die
Innenstadt von Brixen unsicher gemacht, eine Bar war gefunden, das
richtige Getränk gewählt und schon konnte bei einer fröhlichen
2
Bavarian Westpoint Chapter Germany.
Spotlight:
Damenrunde (oft wurde auch entdeckt, dass wir Harley-Ladies sind,
die selber fahren!!!) der Abend ausklingen.
Am nächsten Morgen war der erste Blick zum Wetter und siehe da, es
schien die Sonne –wo auch immer! Nein, nein so schlecht sah es gar
nicht aus, man musste nur die richtige Richtung wählen, na ja mit
dem Wetterpanorama findet sich schon eine Lücke!
3 Ladies schwangen sich auf ihre Harleys ein Auto war voll und los
ging’s zum Harley-Dealer in Bozen. Dort trennten sich unsere Wege
das Auto machte ein Shopping-Tour und die Harleys erfuhren den
Ritten bis die Straße nur noch einspurig zu befahren war und
„Treckerfahrer“ warten mussten bis wir vorbei waren. Ebenso
durchfuhren wir das Eggental mit den roten hervorstehenden Felsen
und den vielen Kurven. Nun sollte die Reise über mehrere Pässe nach
Bressanone zurück angetreten werden, doch leider holte uns der Regen
oder wir die Regenwolken ein. Nach Beratschlagung auch mit anderen
Motorradfahrern traten wir die Heimreise über die Bundesstraße und
nicht über Kurven – Kurven - Kurven an.
Am Abend trafen wir uns alle wieder beim Abendessen und jeder konnte
von seinen Tageserlebnissen erzählen. (Allerdings die neuen Schuhe
(mehrere) von Hedi haben wir nicht gesehen?!) Oh ich glaub, dass
sollte ich nicht schreiben – schon passiert – Entschuldigung!
Nach einer vergeblichen Discosuche haben wir uns dann bei einem
Hochzeitstreiben angeschlossen und anschließend die Plätze in einer
Bar eingenommen. Jetzt allerdings fehlen mir die Buchstaben und ich
kann mich auch nicht mehr erinnern.
3
Bavarian Westpoint Chapter Germany.
Spotlight:
Vielleicht eins noch,
vielen DANK!
die Drinks hat Susanne spendiert – vielen,
So und nun, wenn Ihr wissen wollt wie es dann noch so war, müsst ihr
Ladies nächstes Mal selber mitfahren.
Denn zu Hause sind wir alle wieder und hatten riesigen Spaß und
können Euch sicher noch ganz, ganz, ganz viel erzählen.
Und an alle meine mitfahrenden Ladies, ich hatte viel, viel, viel
Gaudi mit Euch und hoffe wenn es das nächste Mal heißt:
Rauf auf’s Motorrad, rein in’s Auto, die Ladies reisen – seid Ihr
alle wieder dabei – ich bin’s!!
Also bis zum nächsten Mal
Euere Hanna
4

Documentos relacionados