Unabhängigkeit zwischen KVGen und

Сomentários

Transcrição

Unabhängigkeit zwischen KVGen und
Fachtagung
„Unabhängigkeit zwischen KVGen und Verwahrstellen: Auslauf- oder Zukunftsmodell?“
27. November 2015, im Ballsaal Liberty 2 des Hotels Hilton Frankfurt am Main, Hochstraße 4
ab 08.30 Uhr
Empfang der Teilnehmer
09.00 Uhr
Einleitung und Begrüßung
Volker Braunberger, Geschäftsführer, itechx GmbH
09.15 Uhr
Unabhängigkeit zwischen KVGen und Verwahrstellen - Pro und Contra
Karsten Wiede, Manager, itechx GmbH
09.45 Uhr
Knotenpunkt Verwahrstelle - Aktuelle Lösungen der BNYM für Kunden und Regulierung
Lars Hella, Head of Depotbank / Niederlassungsleiter, The Bank of New York Mellon SA / NV
10.15 Uhr
Die Suche nach der richtigen Verwahrstelle - Eine Mission impossible?
Anja Schlick, Leitung Financial Assets Deutschland, Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
10.45 Uhr
Kaffeepause
11.15 Uhr
Regulatorische Annäherung der Asset Management-Modelle in Deutschland und Europa?
Dr. Christian Schmies, Partner, Hengeler Mueller Partnerschaft von Rechtsanwälten
11.45 Uhr
Die Anlegersicht auf Kapitalanlage, KVG & Verwahrstelle: Steter Wandel oder „still ruht der See“?
Dr. Bettina Nürk, Vorstand Nestlé Pensionskasse, Nestlé Deutschland AG
12.15 Uhr
Podiumsdiskussion:
Konzernunabhängigkeit: vom Tisch.
Personenunabhängigkeit: durchsetzbar?
Welcher Setup ist für einen reibungslosen Kundenservice sinnvoll?
Moderator:
Oliver Dräger, Senior Investment Consultant, Faros Consulting
Teilnehmer:
 Lars Hella, Head of Depotbank / Niederlassungsleiter, The Bank of New York Mellon SA / NV
 Andreas Niklaus, Geschäftsführer, State Street Bank GmbH
 Dr. Bettina Nürk, Vorstand Nestlé Pensionskasse, Nestlé Deutschland AG
 Anja Schlick, Leitung Financial Assets Deutschland, Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
 Dr. Christian Schmies, Partner, Hengeler Mueller Partnerschaft von Rechtsanwälten
 Karsten Wiede, Manager, itechx GmbH
ab 13.00 Uhr
Get Together inkl. Stehlunch