Junghans MEGA travel

Сomentários

Transcrição

Junghans MEGA travel
Junghans MEGA travel
Bedienungsanleitung/
Garantie
lnstructions for Use /
Guarantee
Mode d'emploi /
Garantie
lnstrucciones Para el USO /
Garantia
m
O,
3i
0
'
i
r
JUNGHANSUHREN GmbH
Postfach 100. D-78701 Schramberg
o
~i
*
-4
lstruzioni per I'uso /
Garanzia
@
Bedienungsanleitung
Anzeige
O Zeitanzeige (Std., Min., Sek.)
O Wochentag und Datum )oder
V
II. Funktionen des JunghansMEGA travel
1-1
@Alarm
O Empfangskontrolle (bei korrektem Empfang keine Anzeige)
O ,,Snfür Sommerzeit (bei Winterzeit keine Anzeige)
O Zeitzonen mit Cursor V über der eingestellten Zonenzeit.
O Weckbereitschaftsanzeige
Bedienungstasten
@ Alarmzeit + / Zonenzeit + / Handstart +
@ set al/h für - Alarmzeiteinsteliung
- Zonenzeiteinstellung (nur über 24 h/off Taste)
0 Alarmzeit -1 Zonenzeit - 1 Handstart 0 Schlummertaste für - Weckwiederholung (Snooze)- Beleuchtung
- Senderruf
@ Weckbereitschaftstaste - ON =WeckSignal EIN
- OFF=Wecksignal AUS
@ 24 hoff; abdat; seth für
- 24 h Weck-/Alarmabstellung
-Anzeigenwechsel zwischen Datum und Alarmzeit
- Zonenzeiteinstellung
III. Einleitung
Mit ihrem Junghans MEGA travel besitzen Sie eine absolut präzise
Weck- undTerminuhr, die Sie sicher und zuverlässig auf lhren Reisen
begleitet - und zwar weltweit.
Bei Reisen in Europa stellt sich Ihr Funkreisewecker automatisch auf
das per Funk übertragene Zeitnormal der genauesten Uhr der Welt ein.
Bei Reisen in außereuropäische Länder Iäßt er sich leicht auf die dortige Zonenzeit umstellen.
Auch die Umstellung von Sommer- auf Winterzeit und umgekehrt
nimmt Ihre Funkuhr automatisch innerhalb einer Sekunde für Sie vor.
JhrJunghansMEGA travel ist so genau, daß erst in 1Million Jahren eine
Abweichung von 1Sekunde zu erwarten ist.
Wenn Sie mehr über die Funktionsweise von Funkuhren erfahren
möchten, lesen Sie bitte das Kapitel XIV,,Zusatzinformationen Funktionsprinzip von Funkuhren".
0 Inbetriebnahme:
Batterieabdeckung abnehmen und eine auslaufsichere 1,5 V Mignonzelle (Typ IEC LR 6, Alkali-Mangan) polrichtig einlegen. Batterieabdeckung wieder schließen. Die Uhr stellt sich jetzt automatisch auf die
korrekte Zeit und das korrekte Datum ein.
0 Weckzeit einstellen: Tasten setal @und +/[email protected]
Drücken Sie die Taste setal. Die Alarmanzeige al O
'blinkt. Durch Betätigen derTasten oder- Iäßt sich die Weckzeit einstellen. Durch erneutes Drucken derTaste ,,set"wird die Alarmzeit fest programmiert.
+
B.
0 Weckbereitschaft: Taste ONIOFF
Durch Drücken auf die Taste ,,ONv ist der Wecker weckbereit. Weckbereitschaftssymbol8 und Alarmzeit O'sind dabei im Display sichtbar.
Durch Drücken auf die Taste ,,OFFv ist die Weckbereitschaft ausgeschaltet. Glockensymbol und Alarmzeit erlöschen, das Datum erscheint O.
Mit der folgenden Kurzanleitung können Sie lhren Junghans MEGA
travel bereits einstellen und bedienen. Wenn Sie ausführlichere Informationen wünschen, lesen Sie bitte bei Kapitel V,,lnbetriebnahmeV
weiter.
0 Weckfunktion für 1Tag abstellen und Anzeigenwechsel Datum/
Alarm: Taste 24 hoff; al/date
Mit der Taste 24 hoff; al/date @wird bei Ertönen des Alarmsignals der
Alarm abgestellt und ertönt nach exakt 24Stunden wieder. Außerdem
können Sie mit dieserTaste Datum oder Alarmzeit abrufen, wenn der
Wecker auf ,,ON" eingestellt ist.
Schlagen Sie bitte jetzt Kapitel II. ,,Funktionen des Junghans MEGA
travel" mit der Abbildung des Weckers auf.
0 Zeitzonenverstellung: Tasten Set al/h, set'h- und +/Drücken Sie zuerst die Set al/h-Taste (AL blinkt).
IV. Kurzanleitung
12
Drücken Sie dann die set'h:~astepermanent (Stundenanzeige O
blinkt). Durch Drücken der set'K~asteund derTasten +/- Iäßt sich die
gewünschte Zonenzeit einstellen. (Zur Uberprüfung bewegt sich dabei
der Cursor O über die entsprechende Zeitzone).
0Weckwiederholuns, Beleuchtung:
0
Schlummertaste
Wenn das Alarmsignal ertönt, können Sie durch Drücken der Schlummertaste das Alarmsignal für 5Minuten abstellen. Nach ca. 5 Minuten
ertönt das Alarmsignal erneut. Die Zifferblattbeleuchtung betätigen Sie
ebenfalls durch Drücken der Schlummertaste.
V. Inbetriebnahme
(mit Wahl der 3-sprachigenWochentagsanzeige)
0 Batterieabdeckung auf der Rückseite abnehmen.
(Anschließend erscheint im Display während der Empfangsphase bei
der Wochentagsanzeige die Sprachkennzeichnung:
,,D" für Deutsch
,,E" für Englisch
,,Fu für Französisch)
0 Schließen Sie die Batterieabdeckung wieder.
0 Die Zeitermittlung erfolgt automatisch. Die Stellen des Displays
zeigen die Ziffer 0, die Empfangskontrolle O blinkt. Der Empfänger ist
eingeschaltet, empfängt die Zeittelegramme des Senders und ermittelt
die exakte Zeit. Wenn dervergleich mit dem Sender abgeschlossen ist,
zeigt die Uhr die exakte Zeit, den Wochentag und das Datum.
Sollte sich Ihrjunghans MEGA travel nach spätestens 5Minuten nicht
auf die genaue Uhrzeit eingestellt haben, ist der Empfang gestört.
Bitte setzen Sie den Startvorgang durch einen Standortwechsel fort.
0 Legen Sie eine 1,5 V Mignonzelle (Typ IEC LR6, Alkali-Mangan)
polrichtig ein. Bitte verwenden Sie nur auslaufsichere Markenbatterien.
VI. Weckfunktionen
0 Beim Einlegen der Batterie kann die Wochentagsanzeige wahlweise
0 Einstellen der Weck-IAlarmzeit: Drücken Sie dieTaste Set al/h B.
in deutsch, englisch oder französisch eingestellt werden.
Deutsch: Batterie einlegen und keineTaste drücken.
Englisch:Taste Alarmzeit + @ drücken und Batterie einlegen.
und Batterie einlegen.
Französisch:Taste ~ l a r m z e i-0
t
Die Alarmanzeige AL @Yblinkt. Durch Drücken derTasten Alarmzeit +
@und -0 Iäßt sich die gewünschte Alarm-~Weckzeiteinstellen (permanenter Druck auf diese Tasten führt zur Schnellverstellung!).
Nach Beendigung der Weck-/Alarmzeiteinstellung wird durch erneutes
Drücken der set al/h Taste die Weckbereitschaft hergestellt. Das
Clockensymbol 0 zeigt die Weckbereitschaft zusätzlich optisch an.
15
0Weckwiederholung (Snooze):
Nach Ertönen des Wecksignals drücken Sie die Schlummertaste 0
und aktivieren damit die Nachweckautomatik. Nach Betätigung der
Schlummertaste wiederholt sich das Signal nach Ca. 5 Minuten. Das
Weckbereitschaftssymbol (Glocke) blinkt während dieser Zeit.
024 h off Weck-/Alarmabstellung:
Wenn Sie am nächsten Tag zur deichen Zeit wieder geweckt werden
wollen, drücken Sie nach Ertönen des Wecksignals dieTaste 24 hoff.
Mit dieserTaste können Sie den Alarm für 24 Stunden abstellen. Nach
exakt 24 Stunden ertönt das Signal erneut. Das Bestätigen dieser Taste
wird lhnen akustisch durch einen längeren Piepston bestätigt.
0Abstellen der Weckfunktion:
Wenn Sie am nächsten Tag nicht geweckt werden wollen (z. B. am Wochenende) drücken Sie dieweckbereitschaftstaste in die Position
,,OFF". Jetzt ist der Alarm ausgeschaltet. Das Weckbereitschaftssymbol
(Glocke) und die Alarmzeit erlöschen. Es erscheint die Datumsanzeige.
VII. Daturn- und Weck-/Alarrnzeitüberprüfung (Anzeigenwechsel)
Stellen Sie den Weckbereitschaftsschalter @ in den ,,ON-Mode."
Drücken Sie die Taste al/date 0.Im Anzeigenwechsel können Sie das
aktuelle Datum oder die programmierte Weck-~Alarmzeitabrufen.
Sie können so die Weckbereitschaft (Glockensyrnbol erscheint im
Display) und das Datum kombinieren.
VIII. Beleuchtung
Zur Betätigung drücken Sie bitte die Taste 0.Die Beleuchtung schaltet
sich nach 3 Sekunden automatisch ab.
IX. Zeitzonenverstellung
0Wenn Sie in Länder reisen, in denen nicht die Mitteleuropäische Zeit
(MEZ) bzw. die Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) gilt, können Sie
die dort gültige Zeit einstellen. Drücken Sie zuerst die set al/h @, die
Alarmanzeige (AL) blinkt. Um die Zonenzeit einzustellen drücken Sie
jetzt die set'h:~asteapermanent. Die Stundenanzeige beginnt zu
blinken.
Mit den Tasten + @ o d e r - 0 können Sie jetzt die gewünschte Zonenzeit einstellen. Nach dem Loslassen der set'h;~asteist die eingegebene Zonenzeit programmiert.
0 Funktion von Cursor. Zeitzonenskala O und Zeitzonenkarte bei
einer Zeitverstellunrr:
Zur Kontrolle bewegt sich der Cursor bei einer Zeitverstellung zu der
von lhnen eingestellten Zeitzone. In Verbindung mit der Zeitzonenkarte auf der Standfläche können Sie so in der Regel einfach die Zeit
lhres Ziellandes einstellen.
Dennoch empfehlen wir Ihnen, sich immer über die tatsächlich gültige
Zeit lhres Ziellandes zu informieren, da regionale Abweichungen,
Sommerzeiten usw. möglich sind.
17
0 Besonderheit, falls in Europa die Mitteleuropäische Sommerzeit
(MESZ=MEZ+I) gilt:
Der Cursor steht bei der Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) und der Mittel(0x2).
europäsichen Sommerzeit (MESZ) immer über der Zeitzone +I
Wenn die MESZ gilt, wird dies im Display zusätzlich durch ein ,,Sn O angezeigt (bei MEZ bleibt dieses Feld leer). Wenn die MESZ gilt, müssen
Sie das bei Ihrer Zeitzonenverstellung berücksichtigen, indem Sie den
Cursor 1Stunde links der von lhnen gewünschten Zeitzone setzen. Berücksichtigen Sie auch hier mögliche regionale Abweichungen, Sommerzeiten usw. ihres Ziellandes.
0 Zeitsvnchronisation und Senderruf bei verstellter Zonenzeit:
Innerhalb einer Zeitzoneneinstellung von 0 bis +2 Stunden erfolgen
immer noch Zeitsynchronisationen. Die eingestellte Zonenzeit bleibt
dabei erhalten. Ab einer Zeitzoneneinstellung von -1/+3 Stunden ist
ein Senderruf nicht mehr möglich, da Sie sich außerhalb der Senderreichweite des Zeitzeichensenders DCF 77 befinden.
Wenn Sie dann wieder in die Mitteleuropäische Zeitzone zurückkehren, müssen Sie Ihren Junghans MEGA travel wieder mit der neuen Zonenzeit programmieren.
0 ~esonderheit,falls z. B. in verschiedenen Ländern die Zeit um eine
halbe Stunde von der Zonenzeit abweicht:
Hier nehmen Sie im Zielland bitte die Batterie kurz aus dem Wecker
und nehmen einen Handstart vorwie in Kapitel XI beschrieben.
X. Ernpfangskontrollanzeige/automatische Synchronisation 1
Die Empfangskontrollanzeige O gibt lhnen die optische Kontrolle des
letzten Funkkontaktes. Stunden ohne Funkkontakt werden addiert und
angezeigt.
Beispiel:
D= Die Idealanzeige ist das leere Feld ohne eine Zahl, d. h. der Junghans MEGA travel hat regelmäßig zu jeder vollen Stunde Funkkontakt
mit dem Sender.
6 =Diese Anzeige bedeutet, daß der Junghans MEGA travel seit 6 Empfangsversuchen keinen eindeutigen Funkkontakt zum Sender erhalten
hat.
Bei gestörtem Empfang des Zeitzeichensenders DCF 77 drücken Sie
bitte die Taste Weckwiederholung 0 länger als 6 Sekunden. So aktivieren Sie den Senderruf. Dabei ist der Empfänger eingeschaltet und die
Empfangskontrolle blinkt.
(Durch erneutes kurzes Drücken der Senderruftaste kann der Senderruf kurzfristig abgebrochen werden - es erscheint sofort wieder die
~eitanzei~ef Der Junghans MEGA travel stellt sich wieder automatisch ein. Nur bei
extremen Empfangslagenoder atmosphärischen Störungen kann sich
der Einstellvorgang verzögern.
Falls kein Zeitvergleich möglich war, wird nach Ca. 4Minuten wieder
die intern gespeicherte Zeit des letzten erfolgreichen Funkkontaktes
19
mit dem Zeitzeichensender DCF 77 angezeigt.
Die Synchronisation der Zeit erfolgt bei ungestörtem Empfang zu jeder vollen Stunde. Während des Senderkontaktes d. h. bei Betätigung
der Senderruftaste, und zu jeder vollen Stunde, blinken die Zahlen der
EmpfangsanzeigeO.
XIII. Technische Daten
XI. Batteriewechsel und Handstart (bei Batteriewechsel außerhalb
der Senderreichweite des DCF 77)
Vollautomatische Umstellung, Winterzeit/Sommerzeit und umgekehrt
Um Ihnen mitzuteilen, wann die Batterie erneuert werden muß,verfügt
IhrJunghansMEGA travel über eine Batteriewechselanzeige. Dazu
blinkt die Alarmzeit oder das Datum. (Sie sollten dann innerhalb von
Ca. 4Wochen die Batterie wechseln).
Falls Sie außerhalb der Senderreichweite einen Batteriewechsel vornehmen müssen, kann die Uhr keine Zeitsignale empfangen. Hier können Sie die Uhrzeit nach Einlegen der Batterie durch Druck auf die oder+Taste einstellen. Wenn Sie wieder in das Sendegebiet zurückkommen, stellt sich Ihr Funkreisewecker automatisch auf die richtige
Zeit ein.
Betriebsspannungsbereich
Batteriewechselanzeige
Typische Laufzeit mit einer 1,5 V Mignonzelle
Einstellzeit bei ungestörtem Empfang
Zeitvergleich mit dem Sender
XII. Sommer-/Winterzeitumstellung
Bei ungestörtem Empfang des Zeitzeichensenders DCF 77 stellt sich Ihr
JunghansMEGA travel bei der Zeitumstellung selbsttätig von Sommerzeit (MESZ)auf Winterzeit (MEZ) und umgekehrt. Jeweils genau um
3.00 bzw. 2.00 Uhr nachts.
Integrierter Funkempfänger zum Empfang des
Zeitzeichensenders DCF 77 auf
775 kHz.
Ferritantenne
Vollautomatische Zeiteinstellung
Quarzzeitbasis:
1,2V-1,7V
setzt ein bei S1,2V
ca. 3 Jahre
2-3 Minuten
jeweils zur
vollen Stunde
32 kHz
Anderungen vorbehalten.
Dieses Produkt entspricht der Richtline über Funkentstörung.
Achtung: Bitte verwenden Sie umweltfreundliche Batterien und achten
Sie auf eine fachgerechte Entsorgung.
XIV. Zusatzinformationen zum Funktionsprinzipvon Funkuhren
Die genaueste Uhr der Welt ist die Cäsium-Zeitbasis der PhysikalischTechnischen Bundesanstaltin Braunschweig(PTB),Sie ist so genau, daß
erst in 1Million Jahren eine Gangabweichung von 1Sekunde zu erwarten ist.
Von Braunschweigaus wird das Zeitnormal über ein Kabel zum amtlichen Deutschen Normalfrequenz- und ZeitzeichensenderDCF 77, der
sich in Mainflingen (24km südöstlich von Frankfur~Main)befindet,
übertragen.Von hier aus erhält Ihre Funkuhr über die Frequenz
775 kHz (Langwelle) Zeittelegramme. Dieser Sender hat eine Reichweite von durchschnittlich 1500 km. Bisher wurde der Sender vorwiegend
für wissenschaftliche Zwecke, für Navigation und Raumfahrt genutzt.
Die Funkuhr empfängt den Sender DCF 77 gebührenfrei über die eingebaute Ferritantenne(Rundumcharakteristik) überall dort, wo z. B. mit
einem guten Kofferradio ein brauchbarer Langwellenempfang möglich
ist.
Der eingebaute Mikroprozessor der Funkuhr verarbeitet die empfangenen Zeit-Telegramme und steuert danach die Zeitanzeige.Vollautomatisch. Einmal vollautomatisch über Funk richtig eingestellt, läuft die
Funkuhr mit einer eigenen, internen, hochpräzisen 32 kHz-Quarzzeitbasis weiter und vergleicht einmal pro Stunde die angezeigte Zeit mit
der Zeitinformation des Senders DCF 7%Durch den 24maligen Zeitvergleich pro Tag spielt es für die Präzision der Funkuhr keine wesentliche
Rolle, ob, bedingt durch denkbare Störungen, (z. B. Gewitter, zeitweilige Senderabschaltung,nicht funkentstörte Haushaltsgeräteusw.) nicht erfolgen
der eine d e r andere Zeitvergleich mit dem
kann.

Documentos relacionados