Parkbank - Online.de

Сomentários

Transcrição

Parkbank - Online.de
Die erste Braunschweiger Straßenzeitung
Parkbank
Zeitung
17. Jahrgang
Oktober 2010
1,60 € Verkaufspreis, davon
0,70 € für den Verkäufer
Impressum
Ein Jahr vergeht im Flug
Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu.
Die Planungen für die Herbstferien sind in vollem Gang: Spiel
und Bastelnachmittag mit den Kindern und Jugendlichen,
schwimmen für alle Schwimmer und Fastschwimmer
(Seepferdchen), Besuch der Gedenkstätte in der JVA in
Wolfenbüttel für alle ab 15 Jahre,...
Nun beginnen wir langsam auch mit den Vorbereitungen
unserer diesjährigen Weihnachtsfeier am 11. Dezember in
der Nord/LB und hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung,
denn Plätzchen und Kuchen werden gerne gegessen.
Wer unseren Verkäufern zu Weihnachten auch eine kleine
Freude machen möchte, kann gerne ab November eine
Kleinigkeit bei uns im Büro abgeben.
CF
Herausgeber:
Parkbank e.V. (Gemeinnützig)
Pippelweg 71a
38118 Braunschweig
Telefon 0531 - 240 87 65
Telefax 0531 - 261 59 83
Email
[email protected]
Internet www.parkbank-zeitung-bs.de
Vorstand:
Claudia Fricke, 1. Vorsitzende
Bernhard Schwarzer, 1. stellv. Vorsitzender
Denis Zander, 2. stellv. Vorsitzender
Wolfgang König, Schriftführer
Daniela Otto, Kassenwartin
Bürozeiten:
Montag, Mittwoch und Freitag
von 09.00 bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung
Redaktion:
Verantwortlich: Parkbank e.V.
Texte: Claudia Fricke (V.i.S.d.P.)
Verkäuferbetreuer:
Dennis Zander
Verkäuferteam:
Axel, Christian, Denis, Detlef, Didi, Diethelm,
Eileen, Jörg, Karl-Heinrich, Manfred, Martin,
Rahel, Uli
Mitarbeiter:
Barnie, Heike, Ricarda, Anette, Marlies, Petra,
Renate J., Renate W., Elfie, Iris, Martina H,
Martina K., Sabine, Claudia, Denis
Internetseiten:
Image & Design Braunschweig
Tel 0531 - 34 51 07
www.imageunddesign.de
www.parkbank-zeitung-bs.de
Layout/Gestaltung:
Julia Schliemann Verlag
Braunschweig
0531 - 482 51 93
www.schliemann-verlag.de
Druck:
westermann druck GmbH, Braunschweig
www.westermann-druck.de
Erscheint jeweils am 1. des Monats
Auflage: 4000 Stück
Annahmeschluss für Leserbriefe und Anzeigen
ist der jeweils 10. des Vormonats. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt
die Meinung der Redaktion wieder. Wir sind nicht
verpflichtet, unverlangt eingesandte Manuskripte
zu veröffentlichen, freuen uns aber sehr über Ihre
Beiträge! Kürzungen vorbehalten.
Bankverbindung Parkbank e.V.
Deutsche Bank Braunschweig
BLZ 270 700 24
KTO 3 01 71 00 00
Bankverbindung
„Aktion Kinder in Armut“
AngelaL - pixelio.de
Deutsche Bank Braunschweig
BLZ 270 700 24
KTO 3 01 71 00 01
Parkbank-Zeitung
Lieber Leserinnen, liebe Leser,
vom 18. bis 22.10.2010 bleibt unser Büro wegen der
Herbstferien und geplanten Unternehmungen mit den Kids
geschlossen.
Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit der Oktober-Ausgabe
der Parkbank Zeitung.
Ihr Parkbank Zeitung Team
Inhaltsverzeichnis
Seite
Ein Jahr vergeht wie im Flug / Impressum
2
Vorwort
3
Magni -Tombola 2010
4
Kulturring Lehre - 21. Herbstflohmarkt
5
Sie fragen, wir brauchen und antworten...
5
Lions verlieren - Parki-Kids gewinnen haushoch Teil II
5
Elternkick der blau-gelben Löwenkids gegen oder mit den Parki-Kids
6
Sind Nierenerkrankungen bei Katzen schlimm?
7
Kinderseite - Halloween
8
Pflanzenkunde / Rezept
9
Braunschweiger Mädchensporttag / Sudoku
10
Patenschaft für Mitgliedschaft im Sport- oder Musikverein
11
Verkäuferstandorte
12
Die Pinnwand
13
Rat und Hilfe
14
Veranstaltungen
15
Unsere ständigen Förderer
16
3
Parkbank-Zeitung
Magni-Tombola 2010
Herzlichen Dank für 4300 Euro
Schon Monate vor dem Magnifest begannen die Vorbereitungen. Anfang des
Jahres kam die Anfrage von der Firma
Undercover, ob wir gerne wieder mit unserer, schon von vielen heiß begehrten
Tombola dabei sein möchten.
D a s P a r k b a n k - Te a m
brauchte nicht lange
überlegen, denn es ist für
alle eine tolle Sache,
wenn wir dabei sein
dürfen.
Nun begann das Team mit
den ersten Anfragen nach
Tombolapreisen.
Vor dem Sommerurlaub
gab es noch Gespräche
bei Undercover: War der
Stand in der Ritterstraße
letztes Jahr gut, nehmen
wir ihn wieder, was für
Preise haben wir, was
würden wir noch benötigen, wie können wir
mehr auf uns aufmerksam machen,
nehmen wir Nieten und wenn ja wie
viele, haben wir einen Stand?...
Nach dem Sommerurlaub ging es langsam in die heiße Phase. Der Stand wurde bestellt, man einigte sich auf 3500
Preise und 1000 Nieten zum Preis von 1
Euro pro Los oder 12 Lose zum Preis
von 10 Euro.
Die Preise wurden gezählt, anschließend nummeriert.
Viele Braunschweiger Firmen, insbesondere die Magni-Werbegemeinschaft, sowie Firmen aus dem Umkreis
von Braunschweig und noch weiter weg
haben uns tatkräftig mit tollen Preisen
unterstützt.
4
Unser Hauptpreis, gespendet vom Autohaus Voets, 2 x 2 exklusiv-Tickets für
die neue Shakira Tour war für uns ein
besonderes Highlight, dachten wir zumindest. Aber es sollte noch besser
werden.
fügung gestellten Lebensmitteln, leckere Schnittchen, welche eine Kollegin
dann mitbrachte, selbst gebackenen
Streuselkuchen brachte eine weitere
Kollegin mit, Kaffee kochte der Vorstand
morgens und nachmittags eine Kollegin, die etwas später kam.
Wie in jedem Jahr zehrte das Magnifest
an den Kräften der einzelnen. So gab es
einige lahme Füße vom vielen herum
gehen, platte Füße vom Stehen und
wenn es darauf ankommt, dann versagt
natürlich die Stimme der Vorsitzenden.
Aus diesem Grund gab es leider auch
keine öffentliche Bekanntgabe auf der
Kirchplatz- Bühne am Sonntag abend.
Nichts desto trotz wollen wir natürlich
sehr gerne bekanntgeben, was wir eingenommen haben:
Der Vorstand und das gesamte Team
des Parkbank e.V bedanken sich bei
allen Kunden für den tollen Betrag von
Kurz vor dem Magnifest kam vom Autohaus die Nachricht, wir wollen noch ein
Highlight raus geben: 2x2 Karten zur
DTM-Meisterschaft in Oschersleben!!!
Nun kam der Donnerstag
und somit die Annahme
der Standbude im Magnifest und damit begann für
uns allmählich der Endspurt der Vorbereitungen.
Dank der Fa. Zweig,
welche uns eigens für den
Transport der Tombolapreise kostenlos einen
Transporter zur Verfügung stellte, ging der Aufbau sehr schnell.
Ein bis zwei Mitarbeiter
standen das Wochenende abwechselnd im Wagen und gaben die Preise
aus, 2 Losverkäufer standen vor der Bude und regten die Besucher des Festes an, Lose zu kaufen
und im gesamten Magniviertel gingen immer wieder Mitarbeiter in auffälligen orangen Warnwesten umher.
Für das leibliche Wohl der
Mitarbeiter war auch gesorgt. Ein paar Mütter aus
der „Aktion Kinder in Armut“ machten an dem
Wochenende morgens,
aus von uns zur Ver-
4.300,- Euro !!
CF
Parkbank-Zeitung
Kulturring Lehre
Arbeitsgemeinschaft der Vereine und Verbände der Ortschaft Lehre
21. herbstlicher Flohmarkt in der Börnekenhalle in Lehre
Bereits zum 21.
Mal lädt der Kulturring Lehre zum
herbstlichen Hallenflohmarkt ein.
Am 09. und 10. Oktober 2010 findet das
bunte Treiben in der Zeit von 08.00 bis
16.30 Uhr in der Börnekenhalle in Lehre
statt.
An rund 160 Tischen kann dann wieder
wie auf einem orientalischen Basar gefeilscht und gehandelt werden. Für das
leibliche Wohl sorgen wieder unsere
Lehr'schen Vereine, so dass von der
frisch gegrillten Bratwurst über die
selbstgemachten heißen Waffeln der
Schützendamen bis zum gezapften Bier
alles da ist, was das Herz begehrt. Natürlich bieten u. a. auch unsere Landfrauen ihren leckeren Kuchen an.
Neben vielen Besuchern und Ausstellern aus den Nachbarstädten Braunschweig und Wolfsburg kommen auch
viele Besucher aus den Landkreisen
Helmstedt, Gifhorn, Peine, Wolfenbüttel. Alle schätzen dabei die wetterunabhängige Unterbringung und die einzigartige Mischung aus Verkauf, Ankauf,
Vereinsgemeinschaftsarbeit und Kommunikation.
Sie fragen, wir brauchen und antworten...
Regelmäßig werden wir gefragt, was für
Spenden wir annehmen und was für Hilfe wir benötigen. Darüber freuen wir uns
sehr, denn unser Verein kann ohne Ihre
Hilfe nicht existieren und solche direkten Fragen zeigen uns, dass sie gerne
helfen möchten und sich daher genauer
informieren wollen.
In der Zeit von April bis September nehmen wir Sommerbekleidung, von Oktober bis März Winterbekleidung für Kinder , Jugendliche und Erwachsene an.
Dazu zählen u.a. Jacken, Hosen, Röcke, Kleider, Pullover, T-Shirts, Blusen,
sehr gut erhaltene Unterwäsche und
Schuhe, Strümpfe möglichst mit Größenangabe, Mütze, Schal, Handschuhe,...
Zu jeder Jahreszeit nehmen wir Handtücher, Bettwäsche, Tischdecken, Gardinen, Wolldecken, Taschen, Rucksäcke, Koffer, Geschirr, Spielzeug, De-
koartikel, Bücher, Gesellschaftsspiele,
CD´s, Kassetten, DVD´s, Computer,
elektronische Spiele, Fernsehgeräte,
DVD, Videogeräte, Musikanlagen, usw.
an.
Großen Bedarf haben wir an Körperpflegeprodukten (Duschgel, Shampoo,
Deo, Parfüm, Kosmetik,...),
Schulmaterialien u.a. Hefte, Blöcke,
Füller, Stifte, Scheren, Lineal, Radiergummi, Zirkel,...
Bastelmaterialien u.a. Schere, Kleber,
Buntpapier, Transparentpapier, Tonpapier, Fingerfarben, Plakafarben, Porzellan.- & Glasfarben, Tuschkästen, Perlen, Wolle, Basteldraht, kleine Hozbilderrahmen, Käseschachteln, durchsichtige oder einfarbige Pudding / Joghurtbecher, elektrische Laternenstäbe,...
Fußball,..)
Ehrenamtliche Helfer für die Zeitungsredaktion, für Spiel- & Bastelnachmittage mit den Kindern und Jugendlichen,
sowie Erwachsenen, bei Veranstaltungen (Lose, Kuchen Getränkeverkauf,
Kuchen backen, Geschenke verpacken,...
Regelmäßig suchen wir Spenden für die
Kinder und Jugendlichen, um sie in einem Sport- oder Musikverein unterzubringen oder um Ausflüge zu unternehmen sowie unsere regelmäßigen
Ausgaben wie Miete, Strom, Heizung,
Versicherung,.. bezahlen zu können.
Haben Sie Zeit und Lust uns zu unterstützen, kommen Sie doch einfach
vorbei.
Wir freuen uns auf Sie!
Haltbare Lebensmittel, Süßigkeiten
(insbesondere für Veranstaltungen wie
CF
I
Lions verlieren - Parki-Kids gewinnen haushoch Teil I
Am Samstag, 04.09.2010 war es wieder
so weit. Dank BS-Energy konnten diesmal 32 Personen zum Lions-Spiel ins
Eintracht-Stadion. Auch wenn das Wetter nicht so ganz mitgespielt hat und wir
zwischendurch etwas nass wurden, hatten wir trotzdem viel Spaß!
Unsere Kids rannten vor dem Spiel
übers Gelände und füllten fleißig den
Fragebogen fürs Stadion-Quiz aus. Anschließend ging es auf die Hüpfburg.
Danach wurde gespannt das Spiel und
die Cheerleader beobachtet. In der
Halbzeit konnten einige von uns ein
paar geworfene Chips- und Nicnacstüten fangen. Während der zweiten
Halbzeit wurden dann die Gewinner des
Stadion-Quiz bekannt gegeben. Zu gewinnen gab es ein Fanshirt, ein Basecap und einen Stoffaufnäher von den
Lions. Und wieder gab es bei uns drei
glückliche Gesichter und stolz wurden
die Gewinne in Empfang genommen.
Gaby freute sich für unsere Kinder. In einem Gespräch erklärte sie uns, dass die
Gewinner vom Stadionsprecher gezogen werden.
Auch wenn unsere Kids nicht immer so
viel Glück haben, freuen wir uns umso
mehr für sie, dass sie hier auch mal zu
den Gewinnern gehören.
An dieser Stelle wollen wir uns noch einmal bei Gaby für die tolle Arbeit und die
Mühe bedanken, die sie sich bei jedem
Spiel macht. Damit macht sie nicht nur
unsere Kids, sondern auch viele andere
Kinder glücklich!
R.S.
5
Parkbank-Zeitung
Elternkick der blau-gelben Löwenkids 2005
gegen oder mit den Parki-Kids
Schon vor längerer Zeit hatte uns Pöödy
von den blaugelben Löwenkids 2005
gefragt, ob wir
nicht mit einer
Mannschaft
unserer Parki
Kids am Elternkick teilnehmen wolDieter Schütz - pixelio.de
len.
Am 12. September war es dann soweit.
Schon vor dem Treffen um 14:45 Uhr
waren unsere Kids vor der Kick off Are-
na in der Petzvalstraße.
Wir hatten extra nur wenige Familien
gefragt, ob sie teilnehmen möchten, da
wir eigentlich nur mit ca. 6 Kids kommen
sollten, allerdings waren es dann doch
13 geworden.
Pünktlich um 15 Uhr wurde die Stunde
des gemeinsamen Spiels von „Schiedsrichter“ Dirk Wesche angepfiffen.
Die erste Mannschaft der Parki-Kids gegen die einzige Mannschaft der Löwen
Kids.
Da unsere Kids noch nie gemeinsam
und einige auch noch nie Fußball gespielt hatten, war es ein Vergnügen aller
Beteiligten und der Zuschauer, als unsere Kids zwar anfangen durften, allerdings gar nicht wussten, was der
Schiedsrichter von ihnen wollte. Also
erst einmal eine kleine mündliche Einführung. Aber dann ging der Ball ab. 10
Minuten spielte die erste Mannschaft,
aber mit einer Torwartin, die etwas Probleme hatte, so sprang dann eben kurzfristig Pöödy ein und hielt den Ball. Zum
6
die Nachricht, wir spielen eine Stunde
länger, es macht allen ja so viel Spaß.
Spaß machte es allen wirklich und so
gab es neben der einen Träne - wenn
der Ball mal etwas zu doll war - auch viele Tränen, als der Nachmittag zuende
war.
Dies war dann für unsere Vorsitzende
und unserer Kia-Mitarbeiterin ein
Grund, sich mit einem Verantwortlichen
der Kick - Off Arena am nächsten Tag
zusammen zu setzten.
nächsten Wechsel kam ein Vater ins Tor.
Die Tore zählte allerdings keiner, denn
der Spaß stand im Vordergrund.
Zum Spaß am Spiel mit dem Ball, kam
ein Zwerg Namens Alex, der sich als die
Nummer 1 heraus stellte.
Nun wollen wir eine Parki-Kids Mannschaft gründen und regelmäßig trainieren.
Die ersten Überlegungen sind schon da
und werden versucht umzusetzten.
Das Training können wir 1 Jahr lang in
der Kick-Off Arena machen und als Abschluss ein Turnier mit anderen sozialen
Einrichtungen und Vereinen durchführen.
Unser Alex war der Jüngste mit sieben
Jahren und der kleinste, aber Angst
kannte er nicht. Er grätschte, er rempelte und eroberte damit immer wieder unter Beifall aller den Ball für die Parki
Kids.
Um das ganze auch umzusetzen benötigen wir jedoch Sponsoren für die Kosten der Halle und der Ausrüstung unserer Kids.
Ebenso wäre es schön, wenn wir einen
Ehrenamtlichen finden würden, der sich
mit Fußballtraining auskennt.
Wenn Sie uns gerne unterstützen
möchten oder Fragen haben, würden
wir uns freuen, wenn Sie uns kontaktieren.
Dem Verein Blau-Gelbe Löwenkids
2005 ein herzliches Dankeschön für diesen tollen Nachmittag und hoffentlich
bald wieder.
Nach dem dritten Spiel kam von Pöödy
CF
Parkbank-Zeitung
Sind Nierenerkrankungen bei Katzen schlimm?
Die Nieren haben die wesentliche Aufgabe, Stoffwechselprodukte auszuscheiden. Statistisch betrachtet, sterben vermutlich die meisten Katzen an
einer chronischen Niereninsuffizienz,
wobei die Nierenfunktion immer mehr
eingeschränkt wird bis ein vollständiges
Nierenversagen eintritt.
Die Diagnose wird vom Tierarzt mittels
Blutanalyse gestellt. In fortgeschrittenen Fällen, fällt dem Katzenbesitzer
ein starker Maulgeruch, häufiges Erbrechen und Gewichtsverlust auf. Leider
lassen sich Nierenerkrankungen erst
sehr spät erkennen. Erst wenn dreiviertel der Niere zerstört sind, ändern
sich die Blutwerte! Diese Erkrankung
kann nicht geheilt werden, allerdings
kann man ihren Verlauf verzögern.
Da weder eine Nierentransplantation
oder eine langfristige Dialyse möglich
sind, beschränken sich die tierärztlichen
Maßnahmen auf spezielle Diäten und /
oder Futterzusatzstoffe, die zum Beispiel die Phospatzufuhr reduzieren.
Dr. med. vet. Rolf Gramm
Iris Fehske-Egbers - pixelio.de
7
Parkbank-Zeitung
X
Kinderseite
Halloween
Halloween ist für viele Kinder ein schöner Brauch. Auch wenn nicht
alle wirklich wissen, worum es eigentlich geht, so ist es doch toll für
die Kinder von Tür zu Tür gehen zu können und dabei auch mal frech
sein zu dürfen.
Für die, die Zuhause selbst feiern wollen, hier ein paar tolle Rezepte
fürs Gruselbuffet:
Krabbeltiere
Zutaten:
eine Packung runde Cracker, Frischkäse (mit oder ohne Kräuter),
1 Tüte Salzstangen, Lebensmittelfarbe
So geht's:
Die Hälfte der Cracker dick mit Frischkäse bestreichen. Salzstangen in ca. 3 cm lange Stücke
brechen. Abgebrochene Salzstangen als 'Beine' rundherum auf den Cracker legen (je drei Stück
links bzw. rechts). Mit einem zweiten Cracker zudecken. Mit Lebensmittelfarbe Augen auf den
Cracker malen.
Blutige Finger
Zutaten:
kleine Würstchen, Mandeln und Ketchup
So geht's:
Die 5 Würstchen in nicht mehr kochendem Wasser ca. 10 Min. ziehen lassen. Wenn sie fertig sind,
je eine Mandel in ein Ende von jedem Würstchen stecken wie einen Fingernagel. An der anderen
Seite schmiert man Ketchup hin, so dass es blutig aussieht.
Frosch Eintopf
Zutaten:
grüne Götterspeise und Gummi-Frösche zum Essen
So geht's:
Götterspeise wie auf der Verpackung beschrieben, zubereiten. Bevor sie erstarrt ist, die Frösche
reinlegen.
Wurmtrank
Zutaten:
1 Glas Waldmeistersaft (kein Sirup), 2 oder 3 Gummiwürmer (zum Essen)
So geht's:
Werfe ganz einfach die Gummiwürmer in das Glas mit dem Waltmeister
und schon fertig.
Viel Erfolg beim Ausprobieren und Guten Appetit!
8
Parkbank-Zeitung
Eine tolle Knolle!
Jeder kennt sie, alle mögen sie, niemand kann sich eine Mahlzeit ohne
sie nicht vorstellen: die Kartoffel !
Gekocht, als Salzkartoffel, gebraten, als Bratkartoffel, gestampft, als
Kartoffelbrei, frittiert, als Pommes Frites.
Vielseitig und in unzähligen Variationen zurecht gemacht ist sie das
Grundnahrungsmittel Nr.1, das alle kennen und mögen. Zudem ist die
Kartoffel ein rundum gesundes Gemüse, vitaminreich, viele Mineralien,
wenig Kalorien, trotzdem Vorsicht! Kohlenhydrate, obwohl die wirklichen „Dickmacher“ sich in den entsprechenden Beilagen befinden.
Wer einen Garten besitzt, sollte sich überlegen, ob sich ein Anbau von
Kartoffeln für ihn lohnt. Bei richtiger Sortenwahl und guter Bodenvorbereitung können schon gute Erträge erzielt werden. Eigentlich bezeichnet man den Kartoffelanbau als pflegearm, aber trotzdem sollte
das Beet entsprechend unkrautfrei gehalten werden, der Boden gelockert und wenn nötig, auch ausreichend gewässert werden. Aber der Arbeitsaufwand ist nicht so intensiv wie
bei anderen Gemüsearten oder Blumenbeeten.
Lohnend ist der Anbau von frühen Sorten, es können schon im Frühsommer frische Kartoffeln geerntet werden,
ist immer ein Essvergnügen! Wenn genügend Platz vorhanden ist, können auch Spät-Sorten gepflanzt werden,
wenn für den Winter vorgesorgt werden soll. Wichtig ist auch, nur gesundes Pflanzgut, leicht vorgekeimt, zu verwenden. Dann hat man auch den gewünschten Erfolg.
Die Auswahl bei den Kartoffelsorten ist riesig, ich kann hier nicht alle aufführen, aber es gibt viele Informationen im
Internet oder auch altmodisch in Büchern. Auch über Anbau kann man dort viel erfahren. Ebenso verhält es sich
mit Rezepten.
Davon nur ein Klassiker:
B.S.
Kartoffelgratin
Zutaten für 4 Portionen:
12 Kartoffeln
2 Becher Sahne
1 Becher Creme Fraiche
Salz
Pfeffer
Muskat (gerieben)
2 Eier
Parmesan, gerieben
Butter in Flocken
Zubereitung:
Kartoffeln schälen und in dünnere Scheiben schneiden. Diese Schichtweise in einer Auflaufform geben, wobei jede Schicht mit etwas Salz, Pfeffer, geriebener Muskat und geriebener Parmesan bestreut wird; jede
Schicht bekommt auch 2-3 Butterflocken.
Separat 1 Becher Schlagsahne, ½ Becher Creme Fraiche und 1 Ei gut verquirlen und über den Auflauf geben und die Auflaufform mit Alufolie zudecken. Im vorgeheizten Backofen für ca. 35 Minuten bei 180°C überbacken. Will man oben eine dunkelgoldene Farbe nimmt man nach den 35 Minuten die Alufolie weg und erhöht die Hitze auf 230°C oder mehr, bis die
obere Schicht die gewünschte Farbe bekommt.
9
Parkbank-Zeitung
Braunschweiger Mädchensporttag
am 09.10.2010 sorgt für Bewegung
In Anlehnung an den Frauensporttag
entstand die Idee, eine eintägige Veranstaltung für alle Braunschweiger Mädchen im Alter von zehn bis 16 Jahren anzubieten. Ziel der Veranstaltung ist es,
Mädchen den Spaß an der Bewegung
zu vermitteln und ihnen die Möglichkeit
zu geben, neue Kontakte zu knüpfen
und gemeinsam etwas zu erleben. „Aufgrund der langjährigen Erfahrung in der
Arbeit mit Mädchengruppen halten wir
es für sinnvoll, einmal ihre besonderen
Interessen aufzugreifen und ihnen ein
spezielles Angebot in Form eines Mädchensporttages anzubieten“, sagte die
städtische Jugendreferentin Gerda
Deitmar. Darüber hinaus biete der Tag
7
die Möglichkeit, Mädchen stärker für
Bewegungsangebote zu interessieren
und sie auch in den Breitensport stärker
zu integrieren.
Beim 1. Braunschweiger Mädchensporttag können die Mädchen unterschiedliche Workshops im erlebnispädagogischen, tänzerischen und turnerischen Bereich ausprobieren. Aerobic,
Basketball, Fußball, Bauchtanz, Klettern, Yoga, Cheerleading, Judo, Capoeira und Stockkampf gehören zum Angebot. Jede Teilnehmerin kann an diesem Tag drei verschiedene Sportarten
ausprobieren. Die Teilnahme an der von
9 bis 17 Uhr dauernden Veranstaltung
kostet pro Mädchen 5 Euro, darin sind
9
4
1 2
7 1
3 9
4 9
5 8 2
7 4 3
6 5
8 2
9 6
Mittagsverpflegung und Getränke enthalten.
Anmeldungen nehmen das Kinder- und
Jugendzentrum Mühle, Telefon 17488,
das Kinder- und Jugendzentrum Querum, Telefon 373405, das Kinder- und
Jugendzentrum Roxy, Telefon 2621120,
und das Kinder- und Jugendzentrum
Turm, Telefon 500123, entgegen.
Pressestelle
Stadt Braunschweig
5 6
Gewinner
5
2
1
Holger Huber
Marianne Rettberg
Sven Czielinski
SUDOKU - Gewinnspiel
Einfach die drei Zahlen der gelb unterlegten Felder addieren und das Ergebnis bis
jeweils zum Einsendeschluss (s.u.) senden an
E-mail:
[email protected]
oder Postkarte an:
Julia Schliemann Verlag
n! Kastanienallee 46
rgesse
38104 Braunschweig
e
v
t
h
ic
der n
Absen
Stichwort:
Parkbank-Zeitung OKTOBER 2010
Diesen Monat zu gewinnen:
3 x 1 Minitruck “Parkbank”
(Special Edition)
Einsendeschluss ist der 05.11.2010
ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG
Wir suchen noch Sponsoren für unser
SUDOKU Gewinnspiel.
Bitte beim Julia Schliemann Verlag melden!
Die Gewinner werden in der Parkbank-Zeitung Ausgabe Dezember 2010 veröffentlicht.
Mitarbeiter des Julia Schliemann Verlages und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgenommen.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
10
Ausgabe August 2010
38100 Braunschweig
38120 Braunschweig
38124 Braunschweig
Auflösung
Ausgabe August 2010
5 + 9 + 7 = 21
1
7
2
8
3
6
9
4
5
9
5
4
7
2
1
8
3
6
8
6
3
9
4
5
1
7
2
2
4
8
1
5
7
6
9
3
3
9
5
2
6
4
7
1
8
6
1
7
3
9
8
5
2
4
5
2
6
4
7
9
3
8
1
7
3
1
6
8
2
4
5
9
4
8
9
5
1
3
2
6
7
Parkbank-Zeitung
Patenschaft für Mitgliedschaft im Sport- oder Musikverein
Drei Mädchen unserer Parki-Kids wollten gerne Cheerleading machen, nachdem sie den Auftritt der Wild Kittys an
unserem Tag der offenen Tür und bei
den Heimspielen der Braunschweig
Lions gesehen hatten.
Nach den Ferien fingen die drei ein Probetraining an und da es ihnen so viel
Spaß macht, wollten sie natürlich auch
dabei bleiben.
Birgitt Wipka, Cheerleadingbeauftragte
des 1.FFC Braunschweig versuchte zu
schauen, ob es für die Mädchen eine
Patenschaft gibt, damit die Eltern die
monatlichen Kosten in Höhe von 10
Euro nicht bezahlen müssen, was ihnen
sehr schwer fallen würde.
Zwei unserer Mädels können vom
1.FFC per Patenschaft dabei sein, aber
was ist mit dem Dritten?
Da auch wir regelmäßig nette Spender
haben, die Geld für eine Patenschaft
spenden, konnte auch die Dritte weitermachen.
Besonders beim Cheerleading sind die
Kosten der Ausstattung am teuersten.
Aus diesem Grund sucht auch der
1.FFC immer wieder Paten, welche den
Monatsbeitrag von 10 Euro sowie die
Kosten der Ausstattung abdecken würden.
Sollten Sie Fragen haben, können Sie
sich gerne bei Birgitt Wipka unter
Telefon: 0531 - 79 13 35, per E-Mail :
[email protected] oder bei uns
im Büro melden.
CF
Drei Dinge sind uns
aus dem Paradies geblieben:
die Sterne der Nacht, die
Blumen des Tages und die
Augen der Kinder.
Dante Alighieri
(1265-1321), ital. Dichter
11
Parkbank-Zeitung
12
Parkbank-Zeitung
Suche / Biete - Die Pinnwand
Suche:
Fanartikel von
Bayern München
Eintracht Braunschweig
Werder Bremen
& Braunschweig
Lions
Wir suchen:
ehrenamtliche
Mitarbeiter
Allein erziehende
Mutter sucht:
Dringend
4 Zimmer-Wohnung,
85 m², bis 411,-€
Kaltmiete
Wenn Sie für die ein oder andere Suchanzeige ein
kostenloses Angebot haben, melden Sie sich bitte in
unserer Bürozeit
Montag, Mittwoch und Freitag von 9 - 12.30 Uhr
im
Pippelweg 71a
oder telefonisch unter 0531 - 240 87 65
13
Rat und Hilfe in Braunschweig
Der soziale Leitfaden für die Stadt Braunschweig und die Region
Wohnungslose
Beratung für Wohnungslose &
von Wohnungslosigkeit Bedrohte
Stadt Braunschweig
Fachbereich: Soziales und Gesundheit
Auguststraße 9 - 11
Tel.: 0531 - 470 - 51 42 o. 470 - 51 43
Madamenhof
Stadtteilladen West
Diakonietreff
Madamenweg 156
Tel.: 0531 - 89 73 29
Diakonie “Männerwohnheim”
am Jödebrunnen
Am Jödebrunnen
Tel.: 0531 - 89 17 77
Betreutes Wohnen Pippelweg
Unterkunft und ind. Hilfen für
wohnungslose Menschen mit langjähriger Abhängigkeitserkrankung
Pippelweg 69a
Tel.: 0531 - 8 89 30 - 97 / - 91
Tagestreff “Iglu”
Treffpunkt für Wohnungslose und alle,
die nicht allein sein wollen
Theaterwall 12
Mo - Fr 7 - 15 Uhr
Tel.: 0531 - 242 80 10
Möbel und Bekleidung
Kleidershop der Stadt Braunschweig
Petzvalstraße 50b
Mo. - Fr. von 9 - 12 Uhr
Tel.: 0531 - 310 545 25
Diakonie Möbelkontor
P.-J.-Meier-Straße 38 - 42
Mo. - Fr. Von 9.00 - 18.00 Uhr
Tel.: 0531 - 580 78 13
DRK Kaufbar
Helmstedter Str. 135
Tel.: 0531 - 580 46 710
“KOKON”
Second-Hand-Laden
des DRK-Kreisverbandes
Altewiekring 19d (Ecke Kastanienallee)
Tel.: 0531 - 701 58 80
Arbeitslose
Aktion Brückenbau
- Erwerbslosenkontaktstelle
- Treffpunkt und Beratung
Lange Straße 33
Tel.: 0531 - 12 51 36
nach Vereinbarung
Arbeitslosenzentrum “Balz”
Güldenstraße 6
Tel.: 01577 - 185 55 37
PRO Aktiv
Berufliche Eingliederung
für junge Menschen
Naumburgstr. 23
14
Tel.: 0531 - 214 77 11
Selbsthilfegruppe “Zuversicht”
Kreuzgemeinde Alt-Lehndorf
Große Straße 13
Tel.: 0531 - 50 74 67
Jugendzentrum Drachenflug
Hilfe für Langzeitarbeitslose bis 27 J.
Frankfurter Straße 253
Tel.: 0531 - 801 93 74
Frauen
Frauenberatungsstelle e.V.
Hamburger Straße 239
Tel.: 0531 - 324 04 90
Frauen- und Mädchenberatung bei
sexueller Gewalt e.V.
Madamenweg 169
Tel.: 0531 - 233 66 66
Migranten
Büro für Migrationsfrage
Stadt Braunschweig
Hamburger Straße 226
Tel.: 0531 - 329 385
SOLWODI e.V.
Beratungsstelle für ausländische
Frauen und Mädchen in Not- und
Gewaltsituationen
Bernerstraße 2
Tel.: 0531 - 473 81 12
[email protected] + Live BS/West e.V.
Donaustr. 18
Tel.: 0531 - 38 919 83
Kinder und Jugendliche
Toys Company
Trautenaustr. 10
Mo. - Fr. von 8.00 - 16.00 Uhr
Tel.: 0531 - 28 54 24
Kinderschutzbund
Beratungsstelle
Madamenweg 154
Tel.: 0531 - 8 10 09
Nummer gegen Kummer
(Kindertelefon)
0800 - 111 00 333 (kostenlos)
Mondo X
Jugendberatung
Paul-Jonas-Meier-Straße 42
Tel.: 0531 - 37 73 74
BiB
Jugendberatung
Domplatz 4
Tel.: 0531 - 5 20 85
Mütter und Väter
Stadt Braunschweig
FB: Kinder, Jugend und Familie
Abt. Allgemeine Erziehungshilfen
Eiermarkt 4-5
Tel.: 0531 - 470 84 15
Beratung für Mütter und Väter
Nummer gegen Kummer (Elterntelefon)
0800 - 111 05 50 (kostenlos)
Stadt Braunschweig
FB: Kinder, Jugend und Familie
Abt. Allgemeine Erziehungshilfen
Eiermarkt 4-5
Tel.: 0531 - 470 84 15
EB Jasperallee
Erziehungs-, Familien und
Jugendberatung
Jasperallee 44
Tel.: 0531 - 34 08 14
Mütterzentrum Braunschweig e.V.
Hugo-Luther-Str. 60a
Tel.: 0531 - 89 54 50
VAMV e.V.
Verband alleinerziehender
Mütter und Väter
Kaiserstr. 31
Tel.: 0531 - 601 84 00
EB Domplatz
Erziehungs-, Familien- und
Jugendberatung
Domplatz 4
Tel.: 0531 - 456 16
Sonstige Hilfen
Telefonseelsorge (kostenlos)
0800 - 111 0 111 (evangelisch)
0800 - 111 0 222 (katholisch)
Bahnhofsmission
Berliner Platz 1 (HBF)
Tel.: 0531 - 7 49 20
Braunschweiger Tafel
Goslarsche Str. 93
Tel.: 0531 - 30 20 40
“Cura” Verein f. Straffälligenhilfe
Münzstr. 5
Tel.: 0531 - 1 61 66
Drobs
Jugend- u. Drogenberatung
Kurt-Schumacher-Str. 26
Tel.: 0531 - 2 20 900
Neues Land BS e.V.
Christliche Drogenhilfe Spatzenstieg
Tel.: 0531 - 5 80 82 42
oder 0173 - 661 33 53
Refugium Flüchtlingshilfe e.V
Steinweg 5 - Tel.: 0531 - 240 98 01
Frauenhaus Braunschweig
Postfach 20 33
38010 Braunschweig
Tel.: 0531 - 280 12 34
KIBIS
Saarbrückener Str. 50
Mo - Mi 09.00 - 12.00 Uhr, Do
14.00 - 17.00 Uhr
Tel.: 0531 - 480 79-20
www.selbsthilfe-braunschweig.de
potheke am Botanischen Garten
Humboldtstr. 4, 38106 Braunschweig
Tel.: 0531 / 33 22 69 Fax 0531 / 34 05 52
www.apotheke-bs.de
20% Rabatt
auf ein freiverkäufliches Produkt
Ihrer Wahl bei Abgabe dieser Anzeige!
Wir sind trotz der Brückenerneuerung weiterhin gut erreichbar,
ansonsten nutzen Sie gerne unseren kostenlosen Botenservice!
Bitte erfragen Sie die neuen Termine telefonisch.

Documentos relacionados