Terrassenpreisliste 2013 - TRW Parkett und Bodenbeläge GmbH

Сomentários

Transcrição

Terrassenpreisliste 2013 - TRW Parkett und Bodenbeläge GmbH
Terrassenpreisliste 2013
Einbautipps
Holzkunde/Holzartenbeschrieb
Befestigungstechniken
Composite Decking
Holzartensortiment
Zubehör/Farben/Preise
2
© Bernard Prigge
Auf Balteschwiler ist immer Wochenende!
Sommer. Sonne. Stille. Ein lauer Wind raschelt
durch die Bäume. Sie liegen einfach nur da.
Träumen und lassen die Seele baumeln.
Das ist Entspannung. Der Alltag ist ganz weit
weg.
Mit dem schönsten und vor allem ältesten Baustoff der Welt, nämlich Holz, realisieren Sie mit
vergleichsweise wenig Aufwand Ihr ganz individuelles Urlaubsparadies. Vor Ihrer Haustüre.
In Ihrem Garten. Nach Ihren Vorstellungen.
So sollte es immer sein.
Wenn Sie die Augen schliessen, dann riechen
Sie den herben Holzduft, wie Sie ihn vom
Bootssteg an Ihrem Lieblingsstrand kennen.
Das Schönste: Für dieses Sommerglück müssen
Sie keine Weltreise unternehmen.
Auf Balteschwiler, na ja, auf den Terrassendecks von Balteschwiler, können Sie Ihr ganz
persönliches Urlaubsgefühl jeden Tag geniessen.
Wann immer Sie wollen, wann immer Sie sich
Zeit nehmen.
3
Willkommen!
Lieber Kunde
Holz ist einer der ältesten Baustoffe der Welt. Dabei ist Holz so unkompliziert
wie natürlich. Beim Verbauen von Holz im Aussenbereich sind einige wenige
Regeln zu beachten. Ausserdem gilt grundsätzlich: Natürliche Merkmale
sind als Besonderheit zu beachten und naturbedingt zu tolerieren.
Bitte achten Sie jeweils auf unsere entsprechenden Hinweise. Das gilt vor
allem für unsere empfohlenen Konstruktionshinweise für den Unterbau sowie
die Montage.
Weiterführende Hinweise zur korrekten
Montage und allgemeine Hinweise zum Thema Holz
finden Sie unter:
n www.vsh.ch ¢ Techn. Unterlagen ¢ Böden, Balkone, Pergolas, Garten
n www.balteschwiler.ch
Lieferfristen in Arbeitstagen
Sofort ab Zentrallager erhältlich ������������������������������������������������������������� 1
Verfügbarkeit auf Anfrage���������������������������������������������������������������������� 5
Ausserdem empfehlen wir als zusätzlichen Schutz für unsere hochwertigen
Produkte einen Pflegeanstrich. Er reduziert die natürliche Vergrauung sowie
Rissbildung und steigert die Widerstandsfähigkeit gegen Witterungseinflüsse.
Grundsätzlich gilt, dass bei Terrassenhölzern eine sorgfältige Auswahl und
Anpassung an die örtlichen Gegebenheiten wichtig ist. Lassen Sie sich vor
der Montage von Ihrem Fachhändler beraten! Die fachgerechte Verarbeitung liegt im Verantwortungsbereich des Verlegers.
Halten Sie sich bei der Planung und Ausführung in jedem Fall an allgemein
bekannte handwerkliche Regeln und beachten Sie die örtlichen Begebenheiten und Vorschriften.
Sie wollen mehr?
Weitere Informationen finden Sie in unserem Gartenkatalog.
Alle Preise ohne Montage inkl. MwSt., exkl. Transportkosten ab Verkaufslager.
Lieferfrist auf Anfrage. Änderungen und Liefermöglichkeiten vorbehalten.
Massangaben und Abbildungen ohne Gewähr. Alle übrigen Preislisten
verlieren hiermit ihre Gültigkeit. Preisänderungen vorbehalten.
Es gelten unsere allgemeinen Lieferungs- und Zahlungsbedingungen,
insbesondere sind offensichtliche Mängel vor dem Einbau anzubringen.
Beachten Sie: Wegen seiner hygroskopischen Eigenschaften passt sich
der Werkstoff Holz der relativen Luftfeuchtigkeit seiner Umgebung an.
Durch z.B. lang anhaltende Trockenperioden kann es zu wahrnehmbaren
Dimensionsveränderungen kommen. Die aufgelisteten Rohlängen müssen vor
der Montage noch entsprechend zurück geschnitten werden. Trocknungsund Endrisse sind zu tolerieren. Durch die naturbedingten Ressourcen­
schwankungen kann die Lieferbereitschaft der aufgeführten Lagerartikel
nicht jederzeit gewährleistet werden. Verfügbarkeit der Holzarten und Längen sind anzufragen. Diese natürlichen Eigenschaften des Holzes können
unabhängig von der Art der Befestigung eines Terrassenbelages zu deutlichen
Veränderungen wie z.B. des ursprünglichen Fugenbildes führen.
Solche Materialveränderungen stellen keine Reklamationsgrundlage dar!
Beachten Sie die Hinweise zur Eignung der Holzart bezüglich des möglichen
Austretens von Holzinhaltsstoffen.
Empfohlene Holzfeuchtigkeit bei Montage: ca. 16%
4
Inhaltsverzeichnis
RubrikSeite
Holz ist natürlich schön ��������������� 6
Wichtige Punkte für den Bauherren���������� 7
Holz ist Natur – Holz – Eigenschaften�������� 8
Referenzobjekte���������������� 9 – 15
Montage und Konstruktion����������� 16 – 21
Kleine Holzkunde/Oberflächen��������22 – 23
Kebony��������������������24 – 25
Dauerholz Kiefer���������������26 – 28
Thermo-Esche����������������� 30 – 31
Sipo Mahagoni������������������ 32
Bangkirai, Ipé, Teak, Afri-Kulu,
Garapa, Eiche, Robinie, Bambus���������� 33
Terrassen-Unterkonstruktionen���������34 – 35
Thermo-Kiefer������������������� 36
Kastanie��������������������� 37
Lärche���������������������� 39
Douglasie��������������������� 40
Konstruktionsholz kdi�������������41 – 42
IGEL® V2A-Edelstahl Befestigungssystem����43 – 44
BWS Board Wing Solution��������������45
Best Wood Systems BWS�������������� 46
Gartenbauschwellen/Treppen����������� 47
Holzroste��������������������� 48
Plenera��������������������50 – 53
Geolam® Verbundhölzer������������54 – 59
fiberon® Composite Decking���������� 61 – 63
LifeCycle® Composite Decking����������� 65
Lichtpaneele������������������� 66
Zubehör Terrassen – Schrauben und Bohrer��68 – 69
Zubehör Terrassen – Unterkonstruktionen������ 70
Terrassenlager������������������ 71
Referenzobjekte����������������72 – 73
Holzpflege/Lasuren/Öle/Farben�������� 74 – 80
Holzherkunftsliste
Holzart
Kiefer
Fichte, Tanne
Lärche
Western Red Cedar
Douglasie
Thermoholz Esche
Tali
Cumaru
Iroko
Ipe
Jatoba
Garapa
Sipo
Teak
Massaranduba
Kastanie
Robinie
Bangkirai
Southern Yellow Pine
Mandioqueira
Afri-Kulu
Radiata Pine
HerkunftsgebietLändercode
Mittel-, Nord- und Westeuropa
CH, AT, DE, FI, PL, SE
Mittel-, Nord- und Westeuropa
CH, AT, DE, FI, PL, SE
Alpenländer, Sibirien, Nordamerika
CH, AT, DE, RU, CA, US
Nord- und Westamerika
CA, US
Mitteleuropa
CH, AT, CA, US
Mitteleuropa, Nordamerika
CH,AT, DE, CA,US
Afrika
CM, CG
Südamerika
BO, BR
Afrika
CM, CG
Südamerika
BO, BR
Südamerika
BO, BR
Südamerika
BO, BR
Afrika
CM, CG
Asien, Mittelamerika
BU,CR
Südamerika
BO, BR
Alpenländer, Mitteleuropa
CH, FR, IT, RO, UA, HU
Mitteleuropa, Osteuropa
SK, RO, UA, HU
Asien
MY, ID
Nordamerika
US
SüdamerikaBR
AfrikaRCB
Neuseeland, Chile
NZ, RCH
5
Holz ist natürlich schön
Holz ist einer der vielfältigsten Baumaterialien
die es gibt. Über Jahrhunderte bewährt und
durch viele Erfahrungen bestätigt, erlebt Holz
gegenwärtig in vielen Bereichen des Bauens
eine Renaissance. So auch im Gartenbau und
in der Architektur von Aussenanlagen. Als Diele
oder Fertigrost verlegt, hat Holz eine eigene
Gestaltungs­kultur etabliert: Terrassendecks
schmücken heute viele Ein- und Mehrfamilienhäuser. Für viele Stilrichtungen anpassungsfähig,
schaffen sie gelungene Übergänge zwischen den
Räumen des Hauses und den umgebenden Gärten.
Als luftige «Wohnzimmer» ermöglichen sie uns im
städtischen und ländlichen Umfeld kleine Fluchten
in das eigene Garten-Urlaubsparadies.
Natürlich unkompliziert
Holz ist ein natürlicher Baustoff, der natürlichste
überhaupt. So eignet er sich optimal für den Einbau in Ihrem Garten. Entscheidende Vorteile sind
in jedem Fall die einfache Einbindung in
bestehende Strukturen und die mit dem Holzbau
verbundene Flexibilität. Aber auch der vergleichsweise geringe Rohbau-Aufwand oder das komplette Vermeiden von Verschmutzungen während
der Bauphase sprechen für Holz-Terrassendecks.
Deshalb sind Terrassendecks aus Holz auch ideal
für die Sanierung von alten Stein- oder Beton­
terrassen und -balkonen. Nicht zuletzt – auf Holz­
dielen wird es im Sommer nie zu heiss und in den
Übergangszeiten ist die temperaturausgleichende
Eigenschaft des Holzes ebenso angenehm.
Dabei ist Holz so unkompliziert wie natürlich.
Beim Verbauen von Holz im Aussenbereich sind
einige wenige Regeln zu beachten, damit die
Vorteile des natürlichen Baustoffs voll ausgespielt
werden können. So haben Sie an Ihrem Terrassendeck ganz viel und ganz lange Freude.
6
Natürlich zertifiziert
Die individuellen Eigenschaften des Holzes und
der verschiedenen Holzarten gilt es bei konstruktiven Anwendungen in jedem Fall zu nutzen. Für
ein optimales Ergebnis garantieren wir mit ausgesuchtem Rohmaterial besonders guter Herkünfte.
Die Hölzer stammen wo immer möglich aus FSCzertifizierten, das heisst umweltverträglich und
nachhaltig bewirtschafteten Wäldern.
Beachten Sie die Herkunfts- und Zertifizierungshinweise in unserem Prospektmaterial.
Mit dem Warenzeichen des Forest Stewardship
Council (FSC) werden Holzprodukte ausgezeichnet, die aus vorbildlich bewirtschafteten
Wäldern stammen. Die Waldbewirtschaftung
richtet sich nach den strengen Umweltschutzauflagen des FSC und berücksichtigt hohe soziale
und wirtschaftliche Standards. Die zertifizierten
Forstbetriebe haben sich einer unabhängigen
Kontrolle und Bewertung unterzogen, die die
Übereinstimmung der Wirtschaftsweise mit den
FSC-Standards belegt.
Der FSC ist eine gemeinnützige internationale
Organisation, in der Umweltverbände, Sozialorganisationen, fortschrittliche Forstbetriebe und Unternehmen der Holzverarbeitung zusammen­arbeiten,
mit dem Ziel, weltweit eine Verbesserung der
Waldbewirtschaftung zu erreichen.
Alle Verarbeitungsstufen arbeiten nach den Richt­
linien von FSC. FSC hat nur einen Einfluss auf
die ökologische Gewinnung und Verarbeitung
des Holzes. FSC hat somit keinen Einfluss auf die
Holzqualität der gelieferten Produkte. Die Qualität
wird durch die jeweiligen Eingangskontrollen
wahrgenommen und beeinflusst.
Wichtige Punkte für den Bauherren
Wichtige Punkte, die mit den/oder von den
Bauherren vorab geklärt werden sollten:
n Dem Verbrauchertrend zu möglichst breiten
Dielen auch im Aussenbereich sind mit der
Standardbreite 145 mm holz-materialbedingt
Obergrenzen gesetzt. Schmälere Dielen,
z. B. ca. 100 mm, ergeben einerseits eine
kleinteiligere Oberflächenoptik, anderseits ein
gleichmässigeres Fugenbild.
Was kann Holz leisten, was nicht?
n Massiv-Terrassenbeläge sind in aller Regel –
und insbesondere aus Nadelhölzern- „keine
Barfussdielen“; die Oberflächenbeschaffenheit
im späteren Gebrauch hängt von einer Vielzahl
von holz- und holzartspezifischen Faktoren ab.
Verhalten von Holz in der Aussenbewitterung:
n Auswaschung von Holzinhaltsstoffen, Vergrauung, Trockenrisse, Verwitterung.
n Dauerhaftigkeit der Untergrundkonstruktion, die
Jahrzehnte halten soll, und des Belags, der evtl.
als Verschleissprodukt ausgetauscht werden
kann.
n Privater Bereich oder öffentliche Nutzung:
unterschiedliche Beanspruchung und Verschleiss, baurechtliche Anforderungen wie
2. Fluchtweg etc.
n Dielen aus Nadelhölzern weisen in der Regel
einen mehr oder minder breiten Splintholzanteil
auf, der wenig dauerhaft ist. Deshalb sollten
Dielen mit Splintanteilen nur in vor Niederschlägen geschützten Terrassenbereichen verwendet
werden oder aber der Kunde nimmt eine
reduzierte Haltbarkeit „in Kauf“. Aus Gründen
der Haltbarkeit ist im bewitterten Bereich eine
qualitativ hochwertige, kesseldruckimprägnierte
Ware zu empfehlen.
Quelle: GD-Holz, Terrassen- und Balkonbeläge 2.
Auflage
n Reinigung, Pflege, Oberflächenbehandlung und
Wartung von Terrassen.
n Holztypische und holzarttypische Eigenschaften
und Bearbeitungsqualitäten: Hobelqualität,
raue Stellen, Hobelschläge, Pinholes etc.
© Bernard Prigge
Standort und klimatische Einflüsse:
n überdacht; voll bewittert;
überwiegend sonnig/beschattet;
Belüftung und Abtrocknungsgeschwindigkeit
von Konstruktion und Belag;
Kompensation durch Holzarten mit höherer
natürlicher Dauerhaftigkeit.
n Grundsätzliche Unterschiede von Laub-, Nadelhölzern, Decks aus Holz-Polymer-Werkstoffen
(WPC), thermisch behandelten Hölzern (TMT)
und anderen Produkten, Unterschiede in der
Oberflächenoptik (Äste, Jahrringe, Maserung).
7
Holz ist Natur – Holz – Eigenschaften
Holz im Aussenbereich ist härtesten Bedingungen
ausgesetzt.
Trotzdem erfreut sich dieser natürliche Werkstoff
seit vielen Jahrtausenden grosser Beliebtheit, da
er unschätzbare Vorteile hat:
1.
n leicht, mit hoher Festigkeit und gut zu bearbeiten.
n langlebig durch den richtigem Einsatz
von Holzarten mit einer hohen natürlichen
Resistenz bzw. durch professionelle Kessel­
druckimprägnierung nach RAL GZ 411 dauerhaft geschützt.
n nachwachsend, daher gute Ökobilanz bei
schonendem Umgang mit den Ressourcen.
2.
Holz ist Natur!
Jeder Baum hat einen eigenen Charakter,
abhängig von vielen Faktoren wie z.B. Standort,
klimatische Bedingungen etc.
3.
Der Baum aus dem Ihr Produkt hergestellt wurde,
war vielleicht älter als 100 Jahre und hat viele
Stürme, Dürre- oder Frost­perioden überstanden.
Wenn Ihr Produkt Äste aufweist, vergessen Sie
nicht: diese waren für den Baum lebensnotwendig! Wir legen äussersten Wert auf Qualität und
sind sehr sorgfältig bei der Materialauswahl. Es
gibt allerdings einige Eigenschaften von Holz, die
nicht ausser Kraft zu setzen sind und einschränkend in Kauf genommen werden müssen:
4.
5.
6.
Linkes Element: frisch imprägniert.
Rechtes Element: nach 6 Monaten.
8
1. Trocknungsrisse
Holz passt sich seiner Umgebungsfeuchtigkeit an
und kann daher bis zu 10% an Umfang quellen
und schwinden. Geschieht dies schlagartig, z.B.
durch einseitig starke Sonneneinstrahlung, sind
Schwundrisse fast unvermeidbar. Dies ist kein
Reklamationsgrund.
2. Risse bei Vollholz mit Kern
Produkte aus Vollholz mit Kern wie z.B. Palisaden,
unterliegen starken Spannungen beim Trocknen.
Da der Tangentialschwund i.d.R. doppelt so gross
ist wie der Radialschwund und zusätzlich der
Umfang (Tangente) einer Palisade ca. 3 x höher
als der Durchmesser führt dies beim Trocknen
zwangsläufig zu Rissen. Dies ist keine Beeinträchtigung der Tragkraft und kein Reklamationsgrund.
3. Ausblühungen
Die heute verwendeten chromfreien Holzschutzmittel lösen das Harz im Holz. Dies kann sich an
der Oberfläche durch grüne Punkte oder kristallisierte weisse Ablagerungen zeigen. Ein Effekt der
durch die schnell einsetzende Verwitterung und
Vergrauung nach einiger Zeit optisch nicht mehr
wahrgenommen wird. Dies ist kein Reklamationsgrund.
4. Farbunterschiede
Speziell bei einigen Hartholzarten wie z.B. IPE
kann es innerhalb einer Lieferung zu erheblichen
Farbunterschieden kommen. Durch die natürliche
UV-Einstrahlung gleicht sich das jedoch innerhalb
kurzer Zeit an. Dies ist kein Reklamationsgrund.
5. Äste
Während tropische Harthölzer weitestgehend
astrein sind, haben heimische Nadelhölzer oft
ein sehr charakteristisches Astbild. Einseitig fest
verwachsene Äste sind kein Mangel. Durch den
sich an Ästen oft drehenden Faserverlauf kann
es trotz bester Werkzeugwahl beim Hobeln oder
Fräsen zu kleinen rauen Stellen oder Fransen
kommen. Diese können mit einem Schleifpapier
leicht geglättet werden.
6. Vergrauen
Der UV-Strahlung ausgesetzt, setzt bei Aus­senholz
ein natürlicher Vergrauungsprozess ein. Dies ist
kein Reklamationsgrund. Es kann bei imprägniertem Holz eher angenehm anmuten, bei unimprägnierten Hart- oder Weichhölzern ist hier die
Wahrnehmung sehr unterschiedlich. Durch einen
wiederholten pigmentierten Anstrich mit einem
Pflegeöl (siehe Seite 106) lässt sich die Vergrauung verzögern.
9
© Bernard Prigge
10
© Bernard Prigge
Referenzobjekt
So schön kann Balteschwiler sein
Holz und Wasser – eine immer gelungene Verbindung.
Handwerkliche Perfektion …
Die Aussendusche ist integriert.
… und Harmomie auch im Detail.
Wenn Terrassendecks so schön sind
wie die Aussichten, dann ist das
Leben auf den Terrassendielen von
Balteschwiler unvergleichlich schön:
Von der rund 300 m2 grossen Terrasse öffnet sich der einzigartige Blick,
oberhalb von Luzern, weit über den
Vierwaldstädter See. Die Weite des
Raums und die Orientierung an den
Ausblicken dieser wunderbaren
Wohnlage waren Ausgangspunkt
der Planung durch die Dieter Haessig SHB Architekten. Und sie sind
das ebenso überzeugende Ergebnis
dieser Terrassenanlage, die auf
mehreren Ebenen mit immer neuen
Perspektiven überrascht. Pool, Sitzplatz, Sonnendeck und grosszügiger
Flaniersteg, Material und Linienführung der Terrassen verbinden das
Wohnhaus mit der Gartenanlage
harmonisch. Dabei sind es neben
dem faszinierenden Gesamteindruck
vor allem die gestalterischen und
funktionalen Details, die hier die
aussergewöhnlichen Akzente setzen.
Ob geschwungene Terrassenstufen
oder «Serviceklappe» für den verdeckten Wasserablauf, ob Integration
der Aussendusche oder der nahezu
nahtlose Übergang der Böden von
drinnen nach draussen aufs Terrassen­
deck, die architektonische Idee findet
in der handwerklichen Ausführung
ihre perfekte Entsprechung. Die im
Jahr 2009 realisierte Terrassenanlage
ist ein weiteres Beispiel für die
attraktiven Gestaltungsoptionen mit
Holz.
n Objekt: Luzern
n Baujahr: 2008
n Architekt: Dieter Haessig SHB
Architekten GmbH Luzern
n verbaute Menge: 300m2
n Holzart/Oberfläche/Kanten:
Sipo/glatt/gerundet
n Befestigung: IGEL®-Montagekralle
V2A-Edelstahl
n Pflege/Unterhalt: Saicos 0112
n Innenausbau:
Loosli Küchenbau +
Innenausbau AG
Eichweid 12
6203 Sempach Station LU
Intelligente Details – die Serviceklappe.
Harmonische Linienführung sorgt für Grosszügigkeit.
Beste Aussichten fürs Leben auf Holz.
11
Edles Terrassendeck für einladende Gastlichkeit
Holz verbindet.
Im besten Fall die Vergangenheit mit der Gegenwart und Zukunft. Der Erweiterungs- und Neubau
des weit über die Grenzen bekannten Hotels
«Bad Bubendorf» unter der Führung des Ehepaars
Tischhauser ist beredtes Zeugnis für den ebenso
gelungenen wie eleganten Einsatz des «alt bewährten» Baustoffs in und an einem hoch modernen Gebäude. Der ebenso schlichte wie moderne
Urbanität ausstrahlende Neubau setzt dabei im
ländlichen Umfeld des Baselbiets und im Kontrast
zum historischen, altehrwürdigen Gasthof ein
architektonisches Ausrufezeichen. Das Terrassendeck, das sich entlang der gesamten nach Süden
zugewandten Frontseite zieht, ist gleichermassen
verbindendes Element zwischen Strasse und
Gebäude wie es ausdrucksstark als eigenständige
Verweilfläche für den Nachmittagstee oder den
abendlichen Apéro einlädt. Damit übernimmt das
Deck die selbstbewusste Funktion eines eigenen
Gebäude(teil)s.
n
n
n
n
Objekt: Hotel Bad Bubendorf
Baujahr: 2008
Architekt: Leuenberger Architekten Nebikon
verbaute Menge: 120 m2
© Bernard Prigge
n Holzart/Oberfläche/Kanten:
Garapa/glatt/gerundet
n Befestigung: sichtbar mit Terrassofix Edelstahl
rostfrei
n Pflege/Unterhalt: natürliche Vergrauung
n Handwerker: Arbos Gartenbau Höllstein
Das Terrassendeck als eigenständige Verweilfläche für die Gäste.
Terrassenboden und Fassade harmonieren.
12
Harmonie auch zwischen „jung“ und „alt“.
Wohnliches Ambiente ist garantiert.
Referenzobjekt
Wenn Terrassendecks besonders schön sind
Mediterranes Lebensgefühl
am Vierwaldstättersee
Cordelia und Mani Weissen haben sich im
Garten ihres Einfamilienhauses in Brunnen, am
Fuss des Urmiberges, einen Traum erfüllt: Am
sonnigen Hang bietet ein Holzterrassendeck
mediterranes Lebensgefühl und verbindet «drinnen
und draussen» mit dem Baustoff, den die Familie
inzwischen innig liebt – im Herbst und Winter
nicht zu kalt, im Sommer nicht zu heiss. Zwei
«Gartenräume», die Pooleinfassung und der
Essplatz, die durch einen Steg miteinander
verbunden sind, bieten den Blick aus der «ersten
Reihe». Fronalpstock im Hintergrund, der glitzernde Vierwaldstätter See davor und darüber ein
blauer Himmel. An solchen Tagen geniessen sie
das «Leben auf Deck» aus vollen Zügen.
Familie Weissen hat sich für «Massaranduba»
mit profilierter Oberfläche entschieden. Kleine
Haar­risse sind kaum sichtbar, und nass ist das
geriffelte Holz rutschhemmend.
n Objekt/Bauherr: Wohnhaus-Garten, Brunnen/
Cornelia und Mani Weissen, Brunnen
n Baujahr: 2007
n Architekt: Niederoest Gartenbau Brunnen
n verbaute Menge: 85 m2
n Holzart/Oberfläche/Kanten:
Massaranduba FSC/geriffelt/gerundet
n Befestigung: sichtbar mit Terrassofix Edelstahl
rostfrei
n Pflege/Unterhalt: natürliche Vergrauung
n Handwerker: Niederoest Gartenbau Brunnen
Othmar von Rickenbach Schreinerei Ibach
Beachten Sie die Hinweise zur Eignung der
Holzart bezüglich des möglichen Austretens
von natürlichen Holzinhaltsstoffen.
13
Referenzobjekt
Wenn Terrassendecks besonders schön sind
Seebad Luzern
Planungs- und Gebäudedaten:
n Objekt: Öffentliches Bad
n Geschosszahl: 2 (EG, 1. OG)
n Raumprogramm: Badeanlage, Umkleide, Sonnenterrasse, Café. In den Sommermonaten ist
das Seebad ab 20 Uhr für Restaurationsgäste
offen.
n Planung: Bosshard & Luchsinger Architekturbüro,
Luzern
Material und Lieferung:
n Terrassendielen: 2.500 m2,
heimische Douglasie, A/B Qualität rift/halbrift
(Balteschwiler AG)
n Elemente wurden im Betrieb vorgefertigt;
anschliessend bauseitig direkt
über der Wasseroberfläche
des Vierwaldstättersees montiert
Bau und Ausführung:
n Holzbau und Montage: ARGE mit 1a hunkeler
Ebikon/Eggstein Holz Luzern/ Brauchli Holzbau AG Luzern
n Projektleitung: Walter Stalder
1A Holzbau hunkeler
14
15
© Bernard Prigge
16
Montage/Unterkonstruktion
Stabile Verhältnisse mit Balteschwiler
Wer möchte keine stabilen Verhältnisse. Direkt vor
der Terrassentüre.
Am schönsten Platz an der Sonne. Damit Sie
diesen Platz lange geniessen können, haben wir
für Sie die wichtigsten Fakten zur Erstellung der
Unterkonstruktion zusammengefasst. Denn der
Unterbau entscheidet über die Dauerhaftigkeit
aber auch die langfristige Ästhetik Ihres Terrassendecks massgeblich mit. Nur wenn der Grundaufbau stimmt, werden sich die Dielen stabil
verhalten, sich nicht verwerfen und verdrehen und
dem selbstverständlichen Anspruch einer schönen,
ebenmässigen Oberfläche standhalten.
Vorsicht bei Poolanlagen – beachten Sie
die jeweiligen natürlichen Holzinhaltsstoffe.
16
Gut vorbereitet
Eine stabil gelagerte Unterkonstruktion, als Holzrost ausgeführt,
ist das A und O des Terrassendeckbaus. So gehen Sie am besten vor:
maximal
50 cm
Belag
Unterkonstruktion
Betonplatten ca. 25 x 25 x 5 cm
Wurzelvlies
Untergrund
Abb. 1
Betonsack
70 – 120 cm
Belag
Unterkonstruktion
Betonplatten ca. 25 x 25 x 5 cm
Wurzelvlies
Untergrund
Abb. 2
70 –120 cm
Belag
Unterkonstruktion
Streifenfundament in Frosttiefe
Wurzelvlies
Untergrund
Abb. 3
n Entfernen Sie Unebenheiten wie Steine und Unkraut.
n Legen Sie ein Wurzelvlies ein, und/oder verfüllen Sie die Fläche mit Kies
oder feinem Schotter, um den Unkrautwuchs zu verhindern.
n Bei ebenem Gelände können Sie alte Gehwegplatten als Auflage für die
Unterkonstruktion verwenden (Abb. 1).
Bei unebenem Gelände empfehlen wir den Niveauausgleich mit in
Säcken gefülltem Beton (Abb. 2).
Auch Punkt-Streifenfundamente sind selbst­verständlich möglich (Abb. 3).
n Nun können Sie die Holzroste auf die vorbereiteten Auflagepunkte
aufbringen (Abb. 4). Die empfohlenen Abstände – für die dauerhafte
Stabilität ist deren Einhaltung unverzichtbar – finden Sie in der nach­
folgenden Tabelle.
Dimension Unterkonstruktion (B x H)
Achsabstand
Auflagenpunkte
45 x 45 mm
max. 45 cm
45 x 70 mm
max. 90 cm
45 x 90 mm
max. 120 cm
n Der Belag wird mit einer Fuge von 4 bis 8 mm
quer auf die Unterkonstruktion verlegt (wettergeschützte Decks: 4 – 6 mm,
bewitterte Decks: 6 – 8 mm).
Die Fuge ist notwendig, um dem Quell- und Schwindverhalten des Holzes
gerecht zu werden, aber auch um eine ausreichende Unterlüftung des
Decks zu gewährleisten. Wenn enger verlegt wird, ist mit Verwerfungen
zu rechnen. Um optimale (Form-) Stabilität zu gewährleisten empfehlen
wir folgende Balkenabstände:
Brettstärke
Achs­abstand
Schraubengrösse
20 mm
max. 40 cm
5 x 50 mm
25 - 26 mm
max. 50 cm
5 x 60 mm
34 mm
max. 50 cm
5 x 70 mm
45 mm
max. 50 cm
5 x 80 mm
Grundsätzlich empfehlen wir, für Unterkonstruk­tion und Belag das gleiche
oder ein qualitativ gleichwertiges Holz zu verwenden. Es ist zu beachten,
dass zwei Unterlagshölzer bei den Längsstössen verwendet werden sollten.
Abb. 4
Max. 5 cm
Max. 5 cm
Ceko-Fux oder Terrafix
Abstand zwischen den Dielen
Unterkonstruktion
Isopat
Betonplatte
Untergrund
Abb. 5
Abb. 6
17
Technik/Montage
Besser konstruiert mit Balteschwiler
Stellriemen aus Stein/Granit
Fundament
Betonplatten ca. 25 x 25 x 5 cm
Bodenbelag
Ceko Fux®
Unterkonstruktion
Terrasse mit Steinabschluss
Der perfekte Übergang von Holzterrassen an Rasenflächen oder Beete stellt
eine konstruktive Aufgabe dar, eine lösbare Aufgabe.
Damit Sie an Ihrer Terrassenkonstruktion möglichst lange Freude haben,
sollten Sie einige Punkte beachten, wie wir sie auf der obigen Abbildung
zeigen und auf Seite 15 unter «Gut vorbereitet» beschrieben haben.
n Den Abschluss zwischen Ihrem Terrassendeck und der Umgebung bilden
Sie zum Beispiel mit einem Stellriemen aus Granit/Stein aus.
n Der Steinabschluss wird hierbei so ausgebildet, dass eine Hinter- und
Unterlüftung der Gesamtkonstruktion gewährleistet bleibt. Ein Abstand
von mindestens 2 cm zur Terrrassenkonstruktion ist hierfür normalerweise
ausreichend.
Gut gegründet auf Metall
Bodenbelag
Montagesystem
Unterkonstruktion
Eisenträger
Unterkonstruktion mit Metallträgern freischwebend
Eine dauerhafte Alternative zur Terrassendeck Unterkonstruktion aus Holz,
stellt auch die Verwendung von Stahlträgern dar. Diese Variante kommt z.B.
häufig zur Anwendung, wenn Balkone mit Terrassen verbunden werden
oder Terrassen als grossflächige Balkone realisiert werden. Auf der obigen
Abbildung sehen Sie, wie in einem solchen Fall eine ebenso dauerhafte,
wie bewährte Konstruktion aussieht.
n Montieren Sie die Unterkonstruktionshölzer auf den Stahlträgern durch
die Verwendung von rostfreien Schrauben so, dass die Kanthölzer durch
eine Doppelverschraubung fest mit den Stahlträgern verbunden sind. Die
Unterkonstruktion dient hierbei als flexibler Ausgleich zwischen den Stahlträgern auf der einen Seite und den Terrassenbrettern auf der anderen
Seite. Beachten Sie, dass möglichst keine Metallspäne auf den Hölzern
zurückbleiben um Verfärbungen vorzubeugen.
18
n Für die Montage des Terrassenbelags auf der Unterkonstruktion stehen
Ihnen verschiedene, erprobte Montagesysteme zur Auswahl. Die von
Balteschwiler empfohlenen Systeme werden Ihnen auf den Seiten 18 und
19 ausführlich beschrieben.
Immer flexibel bleiben
Für den Fall, dass Sie kleinere Unebenheiten zu überwinden haben oder
wenn Sie auf geneigten Flächen, z.B. einer blechbewehrten Dachterrasse,
Ihr Holzdeck montieren möchten, oder auch nur ein präziser Niveau­
ausgleich gefordert ist, haben wir die ebenso flexible wie durchdachte
Lösung: Mit dem patentierten Stelzenlager lassen sich die unterschiedlichsten
konstruktiven Herausforderungen spielend bewältigen.
Wenn Sie nähere Informationen oder detaillierte Montagehinweise wünschen –­
www.balteschwiler.ch oder rufen Sie uns an – wir beraten Sie gerne!
B
DP 5
H
BUZON
Patent No 6,332,292 B1
B
DPH5
Z
Patent No 6,332,292 B1
Patent No 6,332,292 B1
Patent No 6,332,292 B1
B
DPH5
B
DPH5
BUZN
O
BUZON
Z
BUZON
Z
Z
A
A
A
A
max. 5 %
Flexibel und durchdacht: das Stelzenlager
Nivellierhilfe NivoDeck
Intelligent im Detail
Nivellierhilfe NiwoDeck
Die einfache Variante für einen
präzisen Niveauausgleich auf festem
Untergrund von 6 – 35 mm.
19
Montagesysteme/Zubehör
Balteschwiler macht Ihnen das Leben leicht
Die bewährte, klassische Art –
sichtbare Verschraubung
Das ist unter anderem das Schöne an Terrassendecks aus Holz: Der Aufbau ist unkompliziert
und damit die Montage vergleichsweise einfach
möglich. Doch wie überall, der Teufel steckt im
Detail. Deshalb sollten einige Besonderheiten
beachtet werden – für die dauerhafte Schönheit
Ihres Balteschwiler Holzterrassendecks.
Überaus bewährt und noch immer aktuell: die
klassische Verschraubung mit korrosionsfesten
Edelstahlschrauben.
Intelligent verlegen
Für die Dauerhaftigkeit einer Holzkonstruktion ist
es unter anderem entscheidend, dass nie Holz
auf Holz zu liegen kommt. In diesem Sinne bietet
das Verlege-System Igel® perfekten konstruktiven
Holzschutz: die Bohlen liegen nicht auf der
Unterkonstruktion auf, die Belüftung ist garantiert.
Und das beste: Sie verlegen schnell und präzise
im genau richtigen, gleichbleibenden Abstand.
Die Doppelwinkel­kralle verzinkt oder in Edelstahl
kombiniert mit dem Verlegewerkzeug bietet ein
perfektes Komplettsystem zur schnellstmöglichen
und vor allem unsichtbaren Montage.
Bei dieser Verbindungstechnik werden die
Terrassenbretter zuerst durchbohrt. Danach z.B.
mit den Edelstahl-Spezial­­schrauben «Terrassofix»,
die natürlich in einer optimierten Schraubenlänge
gewählt werden, mit der Unterkonstruktion
verschraubt. Das Bohrloch wurde hierbei an­
gesenkt um eine oberflächenplane Verschraubung
zu garantieren. Für den konstruktiven Holzschutz
sorgt hierbei z.B. die TERRAFIX® Befestigungstechnik, die auf der Seite 19 beschrieben wird.
Wichtig: Alle verwendeten Befestigungsmittel wie
Schrauben und Abstandshalter müssen aus
korrosionsfesten Materialien bestehen. Die
oberflächenbündige Verarbeitung ist nicht nur
ästhetisch schöner, sie schützt darüber hinaus das
Holz konstruktiv. Und auch Ihre Füsse und
Strümpfe werden es Ihnen danken!
Die Igel® V2A-Edelstahl Doppelwinkelkralle –
noch mehr Klasse, weniger Masse.
Wenn Sie die Dielen direkt mit der Unterkonstruk­
tion verschrauben – das ist das konventionelle
und am häufigsten angewendete und statisch
beste Verfahren – empfehlen wir bei allen Holzarten vorzubohren und die Schraubenköpfe zu
versenken. Bei allen Hartholz­arten gilt folgendes
Vorgehen:
20
Brettstärke
Achsabstand
Schraubengrösse
20 mm
max. 40 cm
5 x 50 mm
25 – 26 mm max. 50 cm
5 x 60 mm
34 mm
max. 50 cm
5 x 70 mm
45 mm
max. 50 cm
5 x 80 mm
Die Z-Connector Doppel­winkelkralle garantiert eine konstante Verlegefuge, zu
verwenden bei Weichhölzern.
Verlegen mit System –
BestWoodSystems BWS
«Holz mit System» ist ein neuer Produktbereich.
Zum Einsatz kommt der BWS- BefestigungsConnector in Verbindung mit Terrassenholz aus
n nordischer Kiefer, kesseldruck‑
imprägniert mit einem wasser‑
abweisenden Schutzmittel
n und unbehandelter sibirischer Lärche.
Der BWS-Befestigungs-Connector in verzinkter Ausführung stellt das optimierte Verbindungsglied zur
Herstellung von Terrassendecks aus diesen Holz­
arten dar. Die Erfordernisse konstruktiven Holzschutzes werden hierbei optimal erfüllt. Das System
kommt nämlich ohne sicht­bare Verschraubung und
damit ohne Verletzung der Holzoberfläche aus.
Nordische Kiefer wächst langsamer als Kiefer­
bäume in unseren Breitengraden. Das Holz ist
folglich dichter und formstabiler. Es eignet sich
somit sehr gut für den Einsatz als Terrassenbelag.
Die Imprägnierung wird nach den strengen Vorschriften der RAL-Gütegemeinschaft durchgeführt.
Durch das wasserab­weisende Schutzmittel Wolwax
(Waterrepellent) erhält das Holz einen zusätzlichen
Langzeitschutz und eine hohe Formstabilität.
Praktisch und preiswert –
TERRAFIX-Abstandhalter
TERRAFIX – das ist die ebenso praktische wie
preiswerte Befestigungstechnik für Terrassendielen. Der konstruktive Holzschutz ist gewährleistet.
Ohne grossen Aufwand und weitere Hilfsmittel
wird ein gleichmässiges Verlegebild erreicht. Vor
der sichtbaren Verschraubung sollte vorgebohrt
und die Schrauben oberflächeneben versenkt
werden.
So können Sie mit dem TERRAFIX Bohlen einfach,
schnell und perfekt verlegen. Je nach Abmessung
und Holzart gibt es den TERRAFIX mit 4 oder
7 mm Bolzen. Der TERRAFIX garantiert die für die
Belüftung erforderlichen Abstände zwischen den
einzelnen Bohlen und den darunter liegenden
Bauteilen. Dabei sorgt er automatisch für einen
gleichmässigen Abstand zwischen den einzelnen
Dielen.
Quadratisch, praktisch, gut –­
Fertigroste
Eine einfache und trotzdem elegante Art und
Weise, Ihren Garten mit Holz zu gestalten, bieten
die Holz-Fertigroste. Schnell und unkompliziert
montiert, und ebenso schnell wieder abgebaut,
sind Fertigroste die ideale Lösung für alle Mieter,
die ihre Terrasse oder ihren Balkon verschönern
möchten.
Sie verlegen einfach die Roste auf dem planen
Untergrund. Wir bieten Ihnen hierzu mehrere
Systeme ab Lager an.
Kleiner Preis mit grosser Leistung: BWS-Connector
Schnell montiert...
Abstandhalter
Optimaler Halt für Ihre Terrassendielen
... mit dem TERRAFIX
Konstruktiver Holzschutz
21
Kleine Holzkunde
Balteschwiler bietet jedem das Richtige
Die Stärken des Holzes
Vielfalt – das ist die hervorstechendste Eigenart
dieses faszinierenden Baustoffs. Sie macht unter
Umständen aber auch die Wahl zur Qual.
Denn nicht zuletzt sind noch all die sachlichen
Argumente wie Preise, Grössen und die Art der
Oberfläche zu bedenken.
Als Überblick und Entscheidungshilfe haben wir
für Sie eine «Kleine Holzkunde» zusammengestellt. Hier finden Sie in Tabellenform alle wichtige
Fakten zusammengefasst.
Kiefer
druckimprägniert
Lärche
Western Red Cedar
Douglasie
wärmebehandelte Esche
WPC,
ein Holz-PE-Werkstoff
HauptHerkunftsländer
Nord- und
Mitteleuropa
Sibirien, Nordamerika,
Alpenländer
Nordamerika, v.a.
Britisch-Kolumbien
Mitteleuropa
Mitteleuropa, Amerika
Mitteleuropa, Amerika,
Japan
Härte kg/m3
mittel/550
mittel/500
relativ weich/400
mittel/500
relativ weich bis ‑mittel/
400 bis 600
sehr hart/ 1000 bis
1100
Oberflächen­
merkmale
glatt oder geriffelt,
an Ästen leicht rau
glatt oder profiliert,
an Ästen leicht rau
geriffelt, glatt
an Ästen leicht rau
meist profiliert,
an Ästen leicht rau
meist genutet,
an Ästen leicht rau
profiliert
Haltbarkeit im
Aussenbereich
sehr gut, auch im
direkten Erdkontakt
gut, besser ohne direkten Erdkontakt
sehr gut, besser ohne
direkten Erdkontakt
gut, ohne direkten
Erdkontakt
gut, ohne direkten
Erdkontakt
sehr gut, auch im direkten Erdkontakt
Äste/Farbe*
fein- bis grobastig/
imprägniergrün
fein- bis grobastig/
rotbraun
fein- bis grobastig/
rotbraun
fein- bis grobastig/
Kern rotbraun
praktisch astfrei/
dunkelbraun bis sehr
dunkel
einheitliche Struktur
Rissigkeit
mittel bis hoch
hoch, Spriessenbildung
selten
mittel
selten, Oberflächen­risse
mittel bis ausgeprägt,
Endrisse möglich
keine
Verzug/
Harzhaltigkeit
mittel/Kern mittel bis
hoch
hoch/hoch
gering/keine
mittel/selten
wenig/keine
praktisch keine
Bearbeitbarkeit
einfach, vorbohren
empfohlen, Schnittstellen behandeln
einfach, vorbohren
empfohlen
einfach, vorbohren
empfohlen
einfach, vorbohren
empfohlen
einfach, unbedingt
vorbohren
mittel, wie Holz
Schwinden und
Quellen**
hoch
mittel
gering
gering
gering bis mittel
Längenausdehnung
unbedingt beachten
Farbanstrich/
einölen
gut, empfohlen;
Ausblühungen,
Imprägniermittel und
Harz beachten
gut, empfohlen, Harz
beachten
sehr gut, empfohlen
sehr gut, empfohlen
gut, empfohlen, Holzmerkmale beachten
nicht erforderlich
Abstand bei der
TerrassenUnterkonstruktion
maximal 50 cm
maximal 50 cm
maximal 50 cm
maximal 50 cm
maximal 50 cm
30 – 75 cm,
produkteabhängig
Vorteil
sehr gutes PreisLeistungs-Verhältnis
unbehandeltes, meist
mitteleuropäisches
Holz, dauerhaft ohne
Behandlung
unbehandeltes Holz,
leicht, verzugsarm,
sehr dauerhaft ohne
Behandlung
unbehandeltes Holz,
relativ leicht, dauerhaft ohne Behandlung
mitteleuropäisches Holz,
natürlich, gut haltbar
ohne Zusatzstoffe, keine
Imprägnierung nötig
breites Sortiment, hart,
edle Optik
Pinhols/Fraslöcher
keine/selten
keine/selten
keine/selten
keine/selten
keine/keine
keine
Austretende Holz­
inhaltsstoffe***
Harz- und Imprägniersalze möglich
keine bekannt, Harze
möglich
keine bekannt
keine bekannt, Harze
möglich
keine bekannt
keine
Konstruktiver
Holzschutz,
Montagetipps
beachten
erforderlich/
unbedingt beachten
erforderlich/
unbedingt beachten
erforderlich/
unbedingt beachten
erforderlich/
unbedingt beachten
erforderlich/
unbedingt beachten
erforderlich/
unbedingt beachten
* Natürlich bedingte Farbdifferenzen, Vergrauung normal
**Auf der Basis getrockneter Hölzer (18 % (± 6%) gemäss SIA)
*** Beachten Sie die Hinweise zur Eignung der Holzart bezüglich des möglichen Austretens von natürlichen Holzinhaltsstoffen.
22
Afri-Kulu, Cumaru FSC
Ipe, Garapa FSC
Sipo FSC, Teak
Jatoba FSC
Kastanie, Robinie
Bangkirai
Afri-Kulu aus Afrika,
Cumaru aus Südamerika
Südamerika
Sipo aus Afrika,
Teak aus Asien, Mittelamerika
Südamerika
Schweiz,
Ost- und Mitteleuropa
Indonesien, Malaysia
(Südostasien)
sehr hart/1000 bis 1100
sehr hart/1200 bis 1300,
Garapa 900 bis 1100
sehr hart/1000 bis 1100
sehr hart/800
sehr hart/1000 bis 1200
meist geriffelt und genutet,
raue Stellen normal
geriffelt, genutet oder glatt
raue Stellen selten,
Ipe mit Wechseldrehwuchs
glatt,
andere Profile auf Anfrage
geriffelt, genutet oder
glatt,
raue Stellen selten
meist glatt gehobelt,
raue Stellen selten,
aber normal
meist geriffelt und genutet,
raue Stellen selten, aber
normal
gut, auch im direkten
Erdkontakt
sehr gut, auch im direkten
Erdkontakt
sehr gut, auch im direkten
Erdkontakt
sehr gut, auch im direkten
Erdkontakt
sehr gut, auch im direkten
Erdkontakt
sehr gut, auch im direkten
Erdkontakt
praktisch astrein/dunkelbraun bis rotbraun
praktisch astrein/
Ipe dunkelbraun bis olivgrün,
Garapa gelblich braun
praktisch astrein/
Teak braun,
Sipo rotbraun
praktisch astrein/
bräunlich bis weinrot,
Jatoba rotbraun
praktisch astrein/
olivfarben
praktisch astrein/
rötlichbraun
mittel, normal an den
Enden, nachschneiden
und Enden behandeln
wenig, zum Teil an den
Enden,
Enden behandeln
wenig, zum Teil an den
Enden,
Enden behandeln
eher hoch, zum Teil an
den Enden, nachschneiden
und Enden behandeln
stark möglich, an den
Enden, nachschneiden
und Enden behandeln
stark, an den Enden,
nachschneiden und Enden
behandeln
eher hoch/selten
gering/selten, eher ruhige
Hölzer
gering/selten, eher ruhige
Hölzer
eher hoch/selten
hoch/keine
hoch/selten Wechseldrehwuchs
mittel,
unbedingt vorbohren
mittel bis hart,
unbedingt vorbohren
wenig,
unbedingt vorbohren
mittel,
unbedingt vorbohren
mittel,
unbedingt vorbohren
mittel,
unbedingt vorbohren
mittel bis hoch
gering bis mittel
gering bis mittel.
Teak gering
mittel bis hoch
gering bis hoch
hoch
möglich,
nach erster Bewitterung
möglich,
nach erster Bewitterung
möglich,
nach erster Bewitterung
möglich,
nach erster Bewitterung
möglich,
nach erster Bewitterung
möglich,
nach erster Bewitterung
maximal 50 cm
maximal 50 cm
maximal 50 cm
maximal 50 cm
maximal 50 cm
maximal 50 cm
sehr hart, edles Design,
keine Imprägnierung nötig,
natürliche Vergrauung
sehr hart, edles Design,
keine Imprägnierung
nötig, breites Sortiment,
natürliche Vergrauung,
meist FSC
edles Design, keine Imprägnierung nötig, natürliche
Vergrauung, meist FSC
ganzes Sortiment FSC,
sehr hart, edles Design,
breites Sortiment,
natürliche Vergrauung
eines der dauerhaftesten
mitteleuropäischen Hölzer,
natürliche Vergrauung
breites Sortiment, hart,
edle Optik, keine Imprägnierung nötig, natürliche
Vergrauung
selten/wenig
selten/selten
selten/selten
selten/möglich
keine/selten
wenig bis stark/selten
möglich
möglich, bei Garapa
Oberflächenverfärbungen
möglich
mittel bis stark
stark
Tanin
mittel bis stark
erforderlich/
unbedingt beachten
erforderlich/
unbedingt beachten
erforderlich/
unbedingt beachten
erforderlich/
unbedingt beachten
erforderlich/
unbedingt beachten
erforderlich/
unbedingt beachten
700
23
Kebony
Additive
FurfurylAlkohol
Wasser
Mischung
Imprägnierung
unter hohem Druck
Trocknung
Aushärtung
unter hoher
Temperatur
Umweltfreundlich
Die Materialien haben keine negativen Auswirkungen auf die Umwelt.
Kebony wird basierend auf einer Flüssigkeit die aus Bioabfall gewonnen
produziert. Am Ende der Lebensdauer des Produktes kann es wie unbehandeltes Holz entsorgt werden.
Ästhetisch
Das Material hat eine goldene Braunfärbung, die natürlich vergraut. Das
Produkt erhält eine natürlich silbergraue Patina und es entsteht eine spannende Tiefenwirkung bei der Exponierung in Sonnenlicht und Regen.
Dimensionsstabil
Der Prozess erzeugt eine dauerhafte Quellungsvergütung der Holzzellen,die
verglichen mit unbehandeltem Holz eine um ca. 50 % reduzierte Quellung
und Schwindung hervorruft.
Einfache Instandhaltung
Ausser der normalen Reinigung sind für Kebonyprodukte keine weiteren
Formen der Instandhaltung erforderlich.
Hohe Druckfestigkeit
Der Prozess erhöht die Materialdichte und macht das Material steifer und
wesentlich härter als unbehandeltes Holz.
Nachhaltigkeit
Kebony bezieht ihre Rohstoffe aus abbauwürdigen Wäldern mit grossen
Vorkommen. Alle unsere Lieferanten haben Zertifikate, die die Herkunft des
Holzes dokumentieren können.
Gute Gesamtökonomie
Gute Haltbarkeit und lange Lebensdauer in hartem Klima. Es ist nicht nötig
Oberflächenschutz oder Ähnliches für die Erhaltung der Eigenschaften des
Produktes einzusetzen. Die Instandhaltung beschränkt sich auf die normale
Reinigung.
Widerstandsfähigkeit
Gegen Fäule, Pilze, Insekten und andere Mikroorganismen
Giftfrei
Kebony enthält keine Chemikalien die in die Natur ausgewaschen werden
können. Das Polymer ist dauerhaft im Holz gebunden und der Prozess ist
irreversibel.
Lange Lebensdauer
Modifiziertes Holz ist eine dauerhafte Alternative zu imprägniertem, oberflächenbehandeltem und tropischem Holz.
24
Kebony
Was ist Kebonieren?
Kebonieren ist ein patentiertes Verfahren bei dem die Holzeigenschaften
aufgewertet werden. Das Holz wird hart und stabil bei gleichzeitiger
Verlängerung der Lebensdauer. Die im Prozess verwendete und aus
Biomasse gewonnene Flüssigkeit formt im Holz eine feste Verbindung.
Kebonieren schafft Langlebigkeit und Stärke
Unter den erzielten Vorteilen möchten wir die Verschleisshärte hervorheben, wichtig in allen Situationen, in denen Holz äusseren Einflüssen
ausgesetzt ist. Deshalb findet Kebony besonders im Outdoorbereich Einsatz; etwa als Terrassenbeläge, Fassadenverkleidungen und Bootsstege.
Kebony Holz – ein spannendes Material
Kebony Holz ist deutlich stabiler als andere Holzarten. Die einzig
wahrnehmbare Veränderung im Laufe der Zeit ist das entstehen einer
silbergrauen Patina, ein natürlicher Prozess, welcher durch Sonne &
Regen auf der Oberfläche entstehen.
Kebony Holz ähnelt in vielerlei Hinsicht Teakholz und anderen tropischen Holzarten. Es ist dunkel und bekommt ohne weitere Oberflächenbehandlung eine silbergraue Patina.
Kebony Holz ist dauerhaft, stabil und fast pflegefrei. Es erfordert
weniger Arbeit und es entstehen langfristig geringere Kosten. Kebony
hat bereits viele internationale Auszeichnungen für seine umweltfreundlichen, innovativen Holzprodukte erhalten.
Kebony Decking 22 x 142 mm
n
n
n
n
Radiata Pine
Sichtseite glatt, Rückseite genutet
seitlich genutet für Clip-Befestigung
Qualität: Prime - dreiseitig astrein
12 mm
4 mm
T29768
T29769
T29770
22 mm
142 mm
VPE
150
360 cm
150
420 cm
150
480 cm
1
1
1
Fr./m2
152.00
152.00
152.00
Terraflex-Befestigungsclips Seite 69
Geeignete Unterkonstruktionen Seite 34 bis 35
25
Dauerholz Kiefer
Dauerholz hält, was es verspricht. Obwohl
Dauerholz nach eingehenden Prüfungen und
Qualitätskontrollen längst bewiesen hat, dass
es höchsten Anforderungen genügt, wird seine
Qualität in Zusammenarbeit mit im Holzschutz
führenden Materialprüfanstalten in freiwilliger
Selbstkontrolle stetig überprüft. Deshalb ist
Dauerholz garantiert gut. Auf alle Erzeugnisse
werden vom Hersteller15 Jahre Garantie
gegeben. Das Aussergewöhnliche am
Dauerholz-Verfahren ist der vollständige
Verzicht auf umweltschädliche, chemische Stoffe
während des gesamten Produktionsprozesses.
Für DAUERHOLZ wird Kiefernholz bis in den
Holzkern mit Wachs durchtränkt. Das macht es
besonders robust und witterungsbeständig. In der
Auswahl des Holzes werden keine Kompromisse
gemacht. Die ausschliesslich heimischen Hölzer
stammen aus nachhaltiger Bewirtschaftung und
sind daher PEFC-zertifiziert.
26
Vollständige Durchtränkung
Dauerholz Kiefer
R mö
chra
®
ub
ers
CLI P
PE
ung e
p fo hl e
Z-Con
®
ich
I GE
ctor m
m
ne
öglich
ch
i
gl
m ö gl
n
®
L
V
n aussergewöhnliche Haltbarkeit, stark reduzierte Rissbildung
n Verwendung von ausschliesslich heimischen Hölzern,
die aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammen
n normale Verarbeitung mit herkömmlichen Holzbearbeitungsmaschinen
n grosse Dimensionen und Querschnitte problemlos durchtränkbar
n Schutz vor Nässe, Insekten, Pilzkulturen, Fäulnissbildung
n Für eine regelmässige Pflege und den notwendigen Pflegeanstrich
verfügen wir über die erforderlichen Mittel. Wir beraten Sie gerne.
Unterkonstruktion
Durch die hervorragenden Eigenschaften von DAUERHOLZ eignet sich
ectordienn
ses Material besonders als Unterkonstuktion von Terrassen und Ähnlichem.
Seine Unempfindlichkeit gegenüber Nässe, Pilzkulturen, Fäulnis- und
Rissbildung macht es ideal für den Einsatz im feuchten Erdreich. Das
wachsgetränkte Holz nimmt so gut wie keine Feuchtigkeit mehr auf, daher
ist die Unterkonstruktion besonders dimensions- und formstabil. Selbst eine
nach Jahren gelegentlich auftretende Rissbildung bietet keinen Angriffspunkt
für Feuchtigkeit und holzzerstörende Pilze oder Parasiten und macht die
Unterkonstruktion extrem lange haltbar.
21 x 130 mm W100
25 x 140 mm W100
n Profil Kesselsee
n Sichtseite gebürstet, astfrei, Rückseite glatt mit V-Nut
n längsgezinkt, Kanten gerundet
n Ausführung PUR
VPELängeFr./m2
n Profil Peene
n Sichtseite gebürstet, rustikal, Rückseite glatt mit V-Nut
n längsgezinkt, Kanten gerundet
n Ausführung PUR
VPEFr./m2
T9407
T9408
T9608
T9609 300 cm
400 cm
1116.00
1116.00
25 x 145 mm W100
n Profil Alster
n Sichtseite gebürstet, astfrei, Rückseite glatt mit V-Nut
n längsgezinkt, Kanten gerundet
n Ausführung PUR
Art.-Nr.
VPELängeFr./m2
T9507
112
300 cm
1137.00
T9508
112
400 cm
1137.00
T9509
112
500 cm
1137.00
T9510
112
600 cm
1137.00
S Co
BW
112
112
400 cm
500 cm
m öglich
176
176
®
1119.00
1119.00
40 x 70 mm W60, für nicht sichtbare Anwendung
n Unterkonstruktionsholz, längsgezinkt
n Ausführung PUR
n allseitig gehobelt, Kanten gerundet
VPEFr./m1
T 9914
160
400 cm
112.40
60 x 90 mm W60, für nicht sichtbare Anwendung
n Unterkonstruktionsholz, massiv
n Ausführung PUR
n allseitig gehobelt, Kanten gerundet
VPEFr./m1
T9920
60
400 cm
1 23.20
27
Dauerholz Pflege und Zubehör
DAUERschön Pflegeanstrich
n Inhalt 2.5 Liter pro Gebinde
n Verbrauch: 1 Liter/ca. 8 m2
VPEFarbe
4
Fr./Geb.
189.00
Farbe
9100
Natur
9105
Honig
9110
Kirsche
9115
Nussbaum
9120
Palisander
9125
Lehm
9130
Silber
9135
Schiefer
DAUERfrisch Grundreinigung und Auffrischung
n Inhalt 2.5 Liter pro Gebinde
n Verbrauch: 1 Liter/ca. 6 m2
Art.-Nr
T 9150 Fr./Geb.
163.00
:
neu zt
Jet
e­
Dauerfix
leg
Ver tem
sys
D-Fix Z1 Endklammer
D-Fix Z2 Mittelklammer Fugenabstand 7 mm
D-Fix Z1R Revisionsklammer Fugenabstand 7 mm
n verzinkter Stahl, schwarz
n inkl. V2A Schrauben
n verzinkter Stahl, schwarz
n inkl. V2A Schrauben
n verzinkter Stahl, schwarz
n inkl. V2A Schrauben
Art.-Nr.
T9181
28
VPEFarbe
4
Natur
VPEFarbe
80Natur
Fr./Stk.
13.85
Art.-Nr.
T 9182
VPEFarbe
85
Natur
Fr./Stk.
12.45
FLIP Revisionselement/IGEL-Switch
LIFT Höhenausgleich/Nivodeck
Beschreibung und Preise siehe Seite 44
Beschreibung und Preise siehe Seite 71
FUX/MultiMount Verlegegerät
FUX plus/IGEL-Verlegewerkzeug
Beschreibung und Preise siehe Seite 43
Beschreibung und Preise siehe Seite 44
Art.-Nr.
T9183
VPEFarbe
85Natur
Fr./Stk.
12.45
PAD 5 & PAD 10
n Unterlage für LIFT
Art.-Nr.
VPEDicke
T9172
100 5 mm
T9175
100 10 mm
Fr./Stk.
11.50
11.90
29
© Bernard Prigge
Thermo-Holz
30
Thermo-Esche
Z-Con
R mö
®
ub
ung e
ers
p fo hl e
ich
n
V
BW
m öglich
S Co
®
20 x 112 mm
chra
ub
ers
CLI P
Z-Con
®
V
ung e
2
or
Länge nnectFr./m
150 cm
1
112.00
180 cm
1
112.00
210 cm
1
112.00
240 cm
1
125.00
270 cm
1
125.00
300 cm
1
125.00
m öglich
S Co
®
BW
I GE
R mö
n
PE
p f o hl e
VPE
252
252
252
252
252
252
®
m
möallseitig
gl i
ctor m
n
glatt
ne
n Kanten gerundet
n foliert zu 4 Stück
ich
T20112150te
T20112180te
T20112210te
T20112240te
T20112270te
T20112300te
L
gl
Montagehinweise + Tipps Seite 16 – 21
Unterkonstruktionen Seite 34 – 35
Passendes Zubehör (Schrauben/Terrassenlager) Seite 68 – 71
Pflege + Pflegeprodukte Seite 74 – 80
PE
öglich
Beachten Sie die Hinweise zur Eignung der Holzart bezüglich des möglichen
Austretens von natürlichen Holzinhaltsstoffen.
®
ch
Die aufgelisteten Rohlängen müssen vor der Montage noch entsprechend zurück
geschnitten werden. Trocknungs- und Endrisse sind zu tolerieren. Durch die naturbedingten Ressourcen­schwankungen kann die Lieferbereitschaft der aufgeführten
Lagerartikel nicht jederzeit gewährleistet werden. Verfügbarkeit der Holzarten
und Längen sind anzufragen.
ctor m
Art.-Nr. VPELänge
Fr./m2
T26130150te
216
150 cm
1159.00
T26130180te
216
180 cm
1159.00
e c t or
nn
T26130210te
216
210 cm
1159.00
T26130240te
216
240 cm
1177.00
T26130270te
216
270 cm
1177.00
T26130300te
216
300 cm
1177.00
T26130330te
216
330 cm
1187.00
T26130360te
216
360 cm
1187.00
®
Durch die Bearbeitung in High-Tech-Anlagen mit modernster Umwelttechnik
natürlicher Holzschutz:
Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass durch diese natürliche
Behandlung ohne Chemikalien z. B. Eschen-Holz wesentlich haltbarer wird.
Auch wird die Pilzresistenz wesentlich erhöht. Die Veränderungen erfolgennicht nur an der Oberfläche, sondern auch im Innern des Holzes. Die
Haltbarkeit des heimischen Holzes wie z. B. der Esche wird durch dieses
Verfahren annähernd auf die Beständigkeit von Teak-Holz angehoben.
ne
chra
i
CLI P
m ö gl
m
I GE
®
L
gl
Dimensionsstabilität:
Durch die thermische Behandlung wird das Schwind- und Quellverhalten
deutlich verringert und das Holz wird formstabiler.
n allseitig glatt gehobelt,
Kanten gerundet
n foliert zu 3 Stück
öglich
Erzielt werden:
n erhöhte Witterungsbeständigkeit, Form- und Dimensionsstabilität
n stark erhöhte Pilz- und Insektenbeständigkeit
n Umweltschonung durch Verzicht auf Chemikalien
n Einsatz von nachwachsenden Ressourcen aus heimischen Wäldern
26 x 130 mm
ch
Das Verfahren:
Holz wird unter bestimmten atmosphärischen Bedingungen auf Temperaturen
von 160 bis 200 °C erwärmt. Dabei wird Wasser, und in verschiedenen
Um­fängen flüchtige Inhaltsstoffe, aus dem Holz getrieben und die Holz­
struktur wesentlich verändert. Das so bearbeitete Thermoholz kann, wie
herkömmliches Holz, ohne Zusatzaufwand bearbeitet werden.
26 x 133 mm
n in der Länge keilgezinkt
n Sichtseite glatt, Kanten gefast
T26133400te
176
400 cm
T26133500te
176
500 cm
T26133500te
176
600 cm
3
3
3
149.00
149.00
149.00
21 x 130 mm
T21130330te
T21130360te
5
5
129.00
129.00
224
224
330 cm
360 cm
31
Sipo Mahagoni
Beachten Sie die Hinweise zur Eignung der
Holzart bezüglich des möglichen Austretens
von natürlichen Holzinhaltsstoffen.
26 x 118 mm, Qualität standard
n allseitig glatt gehobelt
n Kanten gerundet
Fr./m2
T26118120
120 cm 5
T26118150
150 cm 5
142.00
T26118180
180 cm 5
T26118210
210 cm 5
T26118245
245 cm 5
T26118285
285 cm 5
149.00
T26118305
305 cm 5
T26118345
345 cm 5
T26118385
385 cm 5
T26118405
405 cm 5
T26118425
425 cm 5
157.00
T26118445
445 cm 5
T26118485
485 cm 5
T26118505
505 cm 5
Auf Anfrage sind Längen ab 505 cm bis ca. 650 cm als Sonderanfertigung
gemäss verfügbaren Rohwarenressourcen erhältlich.
Sipo in FSC: Wir geben Ihnen gerne die objektbezogenen Möglichkeiten an.
Sonderprofile oder andere Oberflächen sind auf Anfrage und nach
technischer Möglichkeit ebenfalls erhältlich.
Mass- und Sonderanfertigungen jeweils in der Qualität > Superior.
Andere Querschnitte und Profile auf Anfrage
Die aufgelisteten Rohlängen müssen vor der Montage noch entsprechend zurück geschnitten werden.
Trocknungs- und Endrisse sind zu tolerieren. Durch die naturbedingten Ressourcen­schwankungen kann die
Lieferbereitschaft der aufgeführten Lagerartikel nicht jederzeit gewährleistet werden. Verfügbarkeit der
Holzarten und Längen sind anzufragen.
32
Montagehinweise + Tipps Seite 16 – 21
Unterkonstruktionen Seite 34 – 35
Passendes Zubehör + Schrauben Seite 68 – 71
Pflege + Pflegeprodukte Seite 74 – 80
Bangkirai, Ipé, Teak, Afri-Kulu, Garapa, Eiche, Robinie, Bambus
Bangkirai 25 x 120 mm
n Sichtseite glatt gehobelt
n Kanten gerundet
T2512024 240 cm 5
T2512027 270 cm 5
T2512030 300 cm 5
T2512033 330 cm 5
T2512036 360 cm 5
T2512039 390 cm 5
T2512042 420 cm 5
T2512045 450 cm 5
T2512048 480 cm 5
T2512051 510 cm 5
Fr./m2
Preise auf Anfrage
Ipé
n Es handelt sich um sehr schwere, extrem harte
Hölzer mit einem sehr guten Stehvermögen aus
Mittel- und Südamerika.
n Die Hölzer schwinden und quellen nur mässig
und sind äusserst dauerhaft.
n Dimensionen, Verfügbarkeiten und Preise auf
Anfrage.
Teak
n Ein exklusives Holz aus verschiedenen Wuchsgebieten, meist FSC zertifiziert oder auch aus
Plantagen.
n Die Farbgebung harmonisiert sich im Verlaufe
der Bewitterung/Besonnung.
n Teak ist verzugsarm und schwindet und quillt
nur sehr wenig und ist deshalb hervorragend
geeignet für den Aussenbereich.
n Dimensionen, Verfügbarkeiten und Preise auf
Anfrage.
Bangkirai 35 x 145 mm
n Sichtseite genutet
n Rückseite geriffelt, verdickt
n Kanten gerundet
Fr./m2
T3514524 240 cm 5
T3514527 270 cm 5
T3514536 360 cm 5
Preise auf Anfrage
T3514539 390 cm 5
T3514545 450 cm 5
T3514548 480 cm 5
Bangkirai 25 x 145 mm
n Sichtseite genutet
n Rückseite geriffelt, verdickt
n Kanten gerundet
Fr./m2
T2514521 210 cm 5
T2514524 240 cm 5
T2514527 270 cm 5
T2514530 300 cm 5
T2514533 330 cm 5
T2514536 360 cm 5
Preise auf Anfrage
T2514539 390 cm 5
T2514542 420 cm 5
T2514545 450 cm 5
T2514548 480 cm 5
T2514551 510 cm 5
Afri-Kulu
n Ein sehr hartes und widerstandsfähiges Holz
aus Afrika. Ein moderates Schwind- und Quellverhalten zeichnen diese Holzart aus. n Dimensionen, Verfügbarkeiten und Preise auf
Anfrage.
Bambus/Bamboo X-treme
n Bamboo X-treme ist die Bambus Terrassendiele
für höchste Ansprüche im Terrassenbau.
n Eines der vielen Qualitätsmerkmale ist das
patentierte Thermo-Verdichtungs-Verfahren.
n Dimensionen, Verfügbarkeiten und Preise auf
Anfrage.
Garapa
n Diese südamerikanische Holzart setzt in
gelblich-brauner bis olivbrauner Färbung edle
Akzente. n Wegen seiner Widerstandsfähigkeit hat sich
Garapa vor allem auch im Brücken- und Schiffsbau einen Namen gemacht. n Dimensionen, Verfügbarkeiten und Preise auf
Anfrage.
Eiche & Robinie
n Eiche: die rustikalen Eigenschaften der Eiche
machen den Charakter der Eiche aus.
Geeignet für Holzliebhaber die natürliches
Holz mögen.
Robinie: sehr harte und widerstandsfähige
Holzart aus Europa. Neigt zu Verzug, ist aber
in keilgezinkter Ausführung funktionierend
einsetzbar.
n Dimensionen, Verfügbarkeiten und Preise auf
Anfrage.
Die aufgelisteten Rohlängen müssen vor der Montage noch entsprechend zurück geschnitten werden.
Trocknungs- und Endrisse sind zu tolerieren. Durch die naturbedingten Ressourcen­schwankungen kann die
Lieferbereitschaft der aufgeführten Lagerartikel nicht jederzeit gewährleistet werden. Verfügbarkeit der
Holzarten und Längen sind anzufragen.
Montagehinweise + Tipps Seite 16 – 21
Unterkonstruktionen Seite 34 – 35
Passendes Zubehör + Schrauben Seite 68 – 71
Pflege + Pflegeprodukte Seite 74 – 80
33
Terrassen-Unterkonstruktion
BWS Kiefer 45 x 68 mm, WOLWAX
n 4-seitig gehobelt, Kanten leicht gefast
n Kiefer kdi, WOLWAX wasserabweisende Imprägnierung
n 15 Jahre Gewährleistung
Art.-Nr.
VPE
T9208300cs 140
T9208400cs 140
Länge
300 cm
400 cm
Bangkirai 45 x 70 mm
n 3-seitig glatt gehobelt, Kanten gefast
n 1-seitig mit zwei V-Nuten
Fr./m
16.20
16.20
1
Lärche massiv 43 x 70 mm
n 4-seitig gehobelt, Kanten leicht gerundet
Art.-Nr.VPE
T4370300
140
T4370400
140
T4370500
140
Länge
Fr./m1
300 cm
16.00
400 cm 16.00
500 cm
16.20
Lärche massiv 90 x 90 mm
n 4-seitig gehobelt, Kanten leicht gerundet
Art.-Nr.VPE
T9090201
36
T9090303
36
T9090404
36
Länge
Fr./m1
200 cm
119.70
300 cm
119.70
400 cm
120.20
Art.-Nr.VPE
T4570240 T4570270
T4570300
T4570330
T4570360
T4570390
T4570420
T4570450
Fr./m1
5
5
5
5
5
5
5
5
14.10
14.50
Bangkirai 90 x 90 mm
n 4-seitig mit 2 V-Nuten, Kanten gefast
Art.-Nr.VPE
T9090200
T9090240
T9090300
T9090360
Sibirische Lärche 42 x 68 mm, lamellenverleimt
n4-seitig gehobelt, Kanten leicht gerundet
Mandioqueira FSC 42 x 68 mm, keilgezinkt
n 4-seitig gehobelt, Kanten gerundet
Art.-Nr.VPE
T4268500
224
Art.-Nr.VPE
T28789
140
T29698
140
Länge
Fr./m1
500 cm
16.80
Länge
240 cm
270 cm
300 cm
330 cm
360 cm
390 cm
420 cm
450 cm
Länge
200 cm
240 cm
300 cm
360 cm
Fr./m1
5
5
5
5
41.60
Länge
Fr./m1
390 cm
110.70
590 cm
111.20
Heimische Berglärche Leimholz
Edelkastanie 40 x 70 mm, lamellenverleimt keilgezinkt
n 4-seitig kalibiert, Kanten gefast
Art.-Nr.VPE
T26300
48
T25105
48
n Sichtqualität, sauber gehobelt, Kanten gefast
n nicht für statische Hochbauten einsetzbar
n verleimt für Aussenbereich mit Polyurethan-Leim
Art.-Nr.VPE Dimension
Länge
T23481
T27990
T26663
T27991
T23480
T23479
T27992
T23478
T23477
600 cm
400 cm
600 cm
400 cm
600 cm
600 cm
400 cm
600 cm
600 cm
24
24
24
24
24
24
24
12
12
40 x 90 mm
40 x 90 mm
40 x 120 mm
40 x 120 mm
60 x 150 mm
90 x 90 mm
90 x 90 mm
90 x 150 mm
120 x 120 mm
Weitere Dimensionen auf Anfrage möglich
70 x 70 mm
70 x 90 mm
90 x 120 mm
120 x 150 mm
120 x 180 mm
120 x 240 mm
Fr./m1
112.00
112.60
115.90
116.80
129.70
126.70
128.30
144.20
147.90
Fr./m1
14.60
14.60
Dauerholz 40 x 70 mm W60, für nicht sichtbare Anwendung
n Unterkonstruktionsholz, längsgezinkt
n Ausführung PUR
n allseitig gehobelt, Kanten gerundet
Art.-Nr.VPE
Länge
T9914
400 cm
160
Fr./m1
1
12.40
Dauerholz 60 x 90 mm W60, für nicht sichtbare Anwendung
n Unterkonstruktionsholz, massiv
n Ausführung PUR
n allseitig gehobelt, Kanten gerundet
Art.-Nr.VPE
T9920
60
34
Länge
400 cm
1
500 cm
1
Länge
400 cm
1
Fr./m1
23.20
TerrassenUnterkonstruktion in Aluminium
Batec Alu Unterkonstruktion 30 x 50 mm
n Wandstärke 2 mm
n Achsmass der Auflagepunkte max. 60 cm (abgelegt; Höhe 30 mm)
n Achsmass der Auflagepunkte max. 90 cm (Hochkant, Höhe 50 mm)
Art.-Nr.
VPE
T2921810
1 Stück
ab 20 Stück
ab 50 Stück
Länge
400 cm
400 cm
400 cm
Fr./Stk.
150.00
147.70
1
44.80
Spezial-Schrauben Edelstahl V2A
n geeignet für Aluminium Unterkonstruktionen
n Terrassofix-Qualität, silberfarbig
n Ø 5.5 mm mit Bohrspitze und Linsenkopf
n Pack à 100 Stück, inkl. Torx-Bit T25
Art.-Nr.
VPE
Dimension
Fr./Pck.
T2793625
1 Pck.
5.5 x 40 mm 137.60
ab 10 Pck.
5.5 x 40 mm 136.10
ab 25 Pck.
5.5 x 40 mm 1
34.00
ISOSTEP 23 x 40 mm
n Aluminium Unterkonstruktion,
für vollflächige Auflage
n integrierte Xenox Gummigranulateinlage
n Aufbauhöhe nur 23 mm
Art.-Nr.
VPE
T2002110
1 Stück
ab 20 Stück
ab 50 Stück
T20022210
1 Stück
ab 20 Stück
ab 50 Stück
Länge
Art.-Nr.
VPE
T2793725
1 Pck.
ab 10 Pck.
ab 25 Pck.
Dimension
Fr./Pck.
5.5 x 50 mm 141.00
5.5 x 50 mm 139.40
5.5 x 50 mm 1
37.10
Fr./Stk.
180 cm
180 cm
180 cm
130.80
129.60
1
27.80
360 cm
360 cm
360 cm
161.60
159.20
1
55.60
Spezial-Schrauben V2A, selbstbohrend, Senkkopf
Art.-Nr.
VPE
Dimension
Fr./Pck.
T2165925
1 Pck.
5.5 x 45 mm 137.00
ab 10 Pck.
5.5 x 45 mm 135.50
ab 25 Pck.
5.5 x 45 mm 1
33.40
TWIXT ISOSTEP 30 x 64 mm
n Aluminium Unterkonstruktion, statisch belastbar
n Achsmass der Auflagepunkte max. 80 cm
n Gesamtaufbauhöhe (Schiene + 20 mm Isopat): 42 mm
Art.-Nr.VPE
T2995010
1 Stück
ab 20 Stück
ab 50 Stück
Länge
400 cm
400 cm
400 cm
Fr./Stk.
169.50
167.10
1
63.10
BIG ISOSTEP 45 x 64 mm
n Aluminium Unterkonstruktion, statisch belastbar
n Achsmass der Auflagepunkte max. 110 cm
n Gesamtaufbauhöhe (Schiene + 20 mm Isopat): 57 mm
Art.-Nr.VPE
Länge
T2799710
1 Stück
ab 20 Stück
ab 50 Stück
400 cm
400 cm
400 cm
Fr./m1
187.00
183.60
1
78.60
35
Thermokiefer
26 x 115 mm
n Sichtseite leicht genutet D6
n Kanten gefast
n natur unbehandelt
Art.-Nr.
VPE Länge
Fr./m2
T261153300tk
243
330 cm
162.00
T261153600tk
243
360 cm
162.00
T261153900tk
243
390 cm
162.00
T261154200tk
243
420 cm
162.00
36
26 x 115 mm
n Sichtseite leicht gebürstet
n Kanten gefast
n natur unbehandelt
Art.-Nr.
VPELänge
Fr./m2
T261153600tkg
243
360 cm
168.00
T261154200tkg
243
420 cm
168.00
Edelkastanie
®
chra
CLI P
R mö
ub
ung e
ers
Dichte bleibt die Oberfläche auch bei starker
Beanspruchung glatt und fest.
BW
S Co
V
e c t or
n längsgezinkt,
Sichtseite leicht gebürstet
n seitlich genutet
®
m öglich
27 x 90 mm
nn
p f o hl e
Z-Con
PE
ich
I GE
®
m
ctor m
gl
ne
öglich
andauernder Feuchte eine grosse Langlebigkeit
und ist dank formtreuer Stabilität für den Terrassen­­
bau sehr geeignet. Mit vergleichsweise hoher
i
ch
Die Edelkastanie ist die häufigste Baumart im
südlichen Alpenraum. Das gegen Pilzbefall und
Fäulnis widerstandsfähige Holz zeigt auch bei
m ö gl
n
®
L
Fr./m2
T5000-8077-50 108 300 cm 1182.00
T5000-8078-50 108 400 cm 1182.00
T5000-8079-50 108 500 cm 1182.00
Den passenden BWS Connector
finden Sie auf Seite 45.
Beachten Sie die Hinweise zur Eignung der
Holzart bezüglich des möglichen Austretens von
natürlichen Holzinhaltsstoffen.
Montagehinweise + Tipps Seite 16 – 21
Unterkonstruktionen Seite 34 – 35
Passendes Zubehör + Schrauben Seite 68 – 71
Pflege + Pflegeprodukte Seite 74 – 80
37
© iStockPhoto
Lärche
chra
ers
CLI P
ung e
nn
e c t or
®
m öglich
S Co
V
n heimische Berglärche, Flachschnitt
n beidseitige Spezialriffelung, Kanten gerundet
Art.-Nr.
VPELänge
Fr./m2
T2514040088 96 400 cm
1 59.00
BW
Z-Con
ub
p f o hl e
ich
27 x 118 mm
n heimische Gebirgslärche, Flachschnitt
n 4-seitig gehobelt, Kanten gefast
25 x 140P mm öglich
ch
I GE
®
®
m
E R mö
ector m
i
gl
m ö gl
n
®
L
n
Dieses Nadelholz besitzt durch seine Inhaltsstoffe
einen natürlichen Schutz gegen Insekten und Pilzbefall, sollten aber nicht im Erdbereich eingesetzt
werden. Zu tolerieren sind Farbunterschiede,
geringer Verzug, Harz und natürliche Rissigkeit,
vor allem an den Enden. Beachten Sie die holzspezifischen Eigenschaften, z. B. in der «kleinen
Holzkunde». Der Vergrauungsprozess setzt bereits
nach kurzer Zeit bei der freien Bewitterung ein.
Ein Splintanateil muss toleriert werden.
Mit mittlerer Härte und Haltbarkeit ist das harzreiche Lärchenholz ein Klassiker, der vor allem im
Alpenraum eine lange Tradition im Aussenbereich
hat. Das Lärchenholz weist ein gutes Stehvermögen auf und ist trotz seiner Rissanfälligkeit relativ
säurefest.
27 x 118 mm
n sibirische Lärche, Flachschnitt
n allseitig glatt gehobelt, Kanten leicht gefast
Art.-Nr.
VPE
Länge
Fr./m2
T29795
128
400 cm
149.70
T29797
128
500 cm
149.70
25 x 140 mm
n heimische Berglärche,
Flachschnitt
n beidseitig genutet,
Kanten gerundet
Art.-Nr.
VPELänge
Fr./m2
T2514040055 96 400 cm
159.00
25 x 140 mm
n heimische Berglärche,
Flachschnitt
n beidseitig geriffelt,
Kanten gerundet
Art.-Nr.
VPELänge
Fr./m2
T2514040011 96 400 cm
159.00
25 x 140 mm
Art.-Nr.VPELänge
T29793
128
400 cm
T29794
128
500 cm
Fr./m2
148.20
148.20
n heimische Berglärche,
Flachschnitt
n allseitig glatt gehobelt,
Kanten gerundet
Art.-Nr.
VPELänge
T2514040066 96 400 cm
25 x 140 mm
n heimische Berglärche, Flachschnitt
n Sichtseite leicht gebürstet
n Rückseite glatt, Kanten gerundet
Art.-Nr.
VPELänge
T2514040077 96 400 cm
Fr./m2
159.00
Fr./m2
169.50
42 x 140 mm
n heimische Berglärche, Flachschnitt
n allseitig glatt gehobelt, Kanten gerundet
Art.-Nr.
VPELänge
Fr./m2
T4214040066 96 400 cm
199.00
Montagehinweise + Tipps Seite 16 – 21
Passendes Zubehör + Schrauben Seite 68 – 71
Pflege + Pflegeprodukte Seite 74 – 80
Montagehinweise + Tipps Seite 16 – 21
Unterkonstruktionen Seite 34 – 35
Passendes Zubehör + Schrauben Seite 68 – 71
Pflege + Pflegeprodukte Seite 74 – 80
© Bernard Prigge
Die aufgelisteten Rohlängen müssen vor der Montage
noch entsprechend zurück geschnitten werden.
Trocknungs- und Endrisse sind zu tolerieren. Durch
die naturbedingten Ressourcen­schwankungen kann
die Lieferbereitschaft der aufgeführten Lagerartikel
nicht jederzeit gewährleistet werden. Verfügbarkeit
der Holzarten und Längen sind anzufragen.
39
Douglasie
Dieser heute weit bekannte Nadelbaum stammt
ursprünglich aus Nordamerika und ist seit einem
Jahrhundert auch in Europa heimisch. Das
hell­rötliche Holz besitzt eine hohe natürliche
Witterungs­resistenz, darf jedoch nicht im direkten
Erdkontakt eingesetzt werden. Das Splintholz
zeichnet sich stark ab (gelblich) und ist wie das
Splintholz aller Holzarten mässig witterungs­
beständig. Douglasienholz besitzt einen relativ
niedrigen Splintholzanteil von 10 bis 15 Prozent.
Um dauerhaft Freude an diesen Elementen zu
haben, empfehlen wir dringend, diese mit Holzschutzlasur/Holzspezialöl zu behandeln. Das Holz
besitzt ein gutes Stehvermögen, d.h. es verzieht
sich wenig. Es ist harzhaltig und vergraut im Laufe
der Zeit silberfarben. Auffallend sind die vielen
gesunden Äste, die bei der Trocknung kreuzweise
einreissen.
Douglasienholz überzeugt mit mittlerer Haltbarkeit
und attraktivem Preis.
26 x 140 mm
n zweiseitig geriffelt, Kanten gerundet
n CEKO-FUX-Profil
n natur, verwachsenastig
n ein Splintanteil muss toleriert werden
Art.-Nr.
Länge Fr./m2
T26140300d 300 cm
141.00
T26140400d 400 cm
141.00
T26140450d 450 cm
141.00
T26140500d 500 cm
141.00
26 x 140 mm
chra
®
ub
ung e
ers
CLI P
R mö
BW
e c t or
®
m öglich
S Co
V
nn
p fo hl e
Z-Con
PE
ich
I GE
®
m
ctor m
öglich
ne
gl
i
ch
L
m ö gl
n
®
n allseitig glatt, Kanten gerundet
n natur, verwachsenastig
n ein Splintanteil muss toleriert werden
Art.-Nr.
Länge Fr./m2
T26140300do 300 cm
141.00
T26140400do 400 cm
141.00
T26140450do 450 cm
141.00
T26140500do 500 cm
1 41.00
© Bernard Prigge
38 x 140 mm
Art.-Nr.
Länge Fr./m2
T38140300do 300 cm
166.00
T38140400do 400 cm
166.00
Die aufgelisteten Rohlängen müssen vor der Montage noch entsprechend zurück geschnitten werden.
Trocknungs- und Endrisse sind zu tolerieren. Durch die naturbedingten Ressourcen­schwankungen kann die
Lieferbereitschaft der aufgeführten Lagerartikel nicht jederzeit gewährleistet werden. Verfügbarkeit der
Holzarten und Längen sind anzufragen.
40
Montagehinweise + Tipps Seite 16 – 21
Unterkonstruktionen Seite 34 – 35
Passendes Zubehör + Schrauben Seite 68 – 71
Pflege + Pflegeprodukte Seite 74 – 80
Konstruktionsholz Kiefer grün, imprägniert
Technische Hinweise
für kesseldruckimprägnierte Kiefer und Fichte
Nach der Kesseldruckimprägnierung kristallisiert
das eingebrachte Salz im Holz aus, d.h., durch
chemische Reaktionen verbinden sich die Salze mit
dem Holz und können danach nicht ausgewaschen
werden. Diese Salze können für lange Zeit das
Eindringen von Schädlingen aller Art verhindern,
die die Holzstruktur zerstören. Die Kesseldruckimprägnierung ist ein Rundumschutz des Holzes.
Jedoch durchdringt kein Imprägniermittel das Holz
durch und durch. Daher sollte das Holz so wenig
wie möglich bearbeitet werden.
Holz ist ein Naturprodukt
Der Witterung ausgesetzt, quillt und schwindet es
im Laufe eines Jahres. Daher sind leichte Risse,
Verzug, Äste und raue Stellen natürliche Gegebenheiten, die den Charakter eines massiven
Holzes ausmachen.
Nenn- und Effektivmasse können somit variieren.
Durch moderne Imprägnierverfahren werden die
Hölzer optimal für jeden Einsatzbereich geschützt.
Damit Sie lange Freude an Ihren Holzelementen
haben.
Das hier vorgestellte Balteschwiler Kiefernholz
wurde kesseldruckimprägniert und stammt aus
Nord- und Mitteleuropa. Mit seiner mittleren
Härte und Haltbarkeit auch im direkten Erdkontakt
verfügt es über ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. Beachten Sie: Schnittstellen müssen
nachbehandelt werden!
Wolmanit C&T Schnittstellenschutz
Glatt gehobelt
mm cmFr./m1Fr./Stk.
T3811
20 x 45 300 12.10 6.30
T3813
35 x 55 300 13.9512.10
T3816
35 x 55 400 13.9516.20
Glatt gehobelt
mm
T3807 45 x 120 T3833 45 x 120 T3808 45 x 120 T3839 45 x 120 T3814
T3815
T3818 20 x 70 300 12.65 8.10
20 x 93 300 13.5010.70
20 x 113 300 14.2513.00
T3857
T3858
T3859
T3840
T3841
T3842
T3821
T3822
T3823
mm cmFr./m1Fr./Stk.
28 x 95 300 14.6014.20
28 x 95 400 14.6018.90
28 x 95 500 14.6023.60
T3845
T3846
T3847
70 x 90 300
70 x 90 400
70 x 90 500
1 10.55
1 10.55
1 10.55
32.60
43.40
54.20
T3825
T3826
T3827
28 x 170 300 18.2025.30
28 x 170 400 18.2033.70
28 x 170 500 18.2042.20
T3850
T3851
T3852
70 x 140 300
70 x 140 400
70 x 140 500
1 16.90
1 16.90
1 16.90
52.10
69.40
86.70
T3819
38 x 145 420 18.9538.60
T3824
45 x 90 390 17.1528.60
T9208300cs 45 x 68 300 16.2019.00
T9208400cs 45 x 68 400 16.2025.30
n streichfertiger Holzschutz
n für nachträgliche Schnittstellen
Inhalt Gebinde
T9200001 0.75 kg grün
1
28.00
Die aufgelisteten Rohlängen müssen vor der Montage noch entsprechend zurück geschnitten werden. Trocknungs- und Endrisse sind zu tolerieren. Durch die naturbedingten Ressourcen­schwankungen kann die Lieferbereitschaft der aufgeführten Lagerartikel nicht jederzeit gewährleistet werden. Verfügbarkeit der Holzarten
und Längen sind anzufragen.
T3880
T3872
T3874
T3875
T3879
60 x 120
60 x 120
60 x 120
cmFr./m1Fr./Stk.
300 1 8.9527.60
360 1 8.9533.10
450 1 8.9541.30
510 1 8.9546.80
300
400
500
112.50 38.30
112.50 51.00
112.50 63.70
70 x 70 240
70 x 70 300
70 x 70 400
1 8.1020.00
1 8.10 24.90
1 8.10 33.30
90 x 90 90 x 90 90 x 90 90 x 90 90 x 90 195
240
300
400
500
1 13.20 26.40
1 13.20 32.50
1 13.20 40.60
113.20 54.10
1 13.20 67.60
T3876 115 x 115 300
T3877 115 x 115 400
T3878 115 x 115 500
1 23.60 72.60
1 23.60 96.80
1 23.60 121.00
Consignes de montage + conseils page 14 – 24
Accessoires assortis + vis page 68 – 71
Soins + produits d’entretien page 74 – 80
41
Konstruktions-Bodenholz Kiefer grün, imprägniert
Kiefer Rundprofil, Aussenschalung
n kesseldruckimprägniert grün
n Lieferung nur im Bund à 4 Stück
Art.-Nr. mm cmFr./m2Fr./Stk.
T114 19 x 136 360
1 47.40 17.10
T116 19 x 136 420
1 47.40 20.00
T118 19 x 136 480
1 47.40 22.80
T120 19 x 136 540
1 47.40 25.70
Längen nach Vorrat
21 x 120 mm
Bitte beachten Sie, dass Sie einige Bretter auf
Reserve bestellen. Nenn- und Effektivmasse
variieren im Aussen­bereich stark. Vor der
Verlegung empfehlen wir: trocken lagern,
überprüfen der Feuchtigkeit und des
Schwundverhaltens des Holzes.
Diese Hölzer erfordern bei der Montage besondere Aufmerksamkeit. Bitte beachten Sie unsere
Tipps und Montageanleitungen. Wir helfen Ihnen
gerne, dadurch können Sie Fehler vermeiden.
n zweiseitig geriffelt
Art.-Nr.
Länge Fr/m2Fr./Stk.
T30092
390 cm
1 33.1515.90
Leimholz Kiefer grün imprägniert
21 x 145 mm
T31524
450 cm
n
n
n
n
n
n
1 33.1522.20
45 x 94 mm
n zweiseitig geriffelt
T3803
300 cm
T3804
400 cm
1 70.0020.20
1 70.0027.00
27 x 120 mm
n einseitig genutet, Kanten gefast
n einseitig geriffelt, Kanten gerundet
Art.-Nr.
T3800
T3801
T3802
42
LängeFr/m2Fr./Stk.
400 cm
1 45.0022.20
450 cm
1 45.0025.00
500 cm
1 45.0027.80
Art.-Nr.
T9782400CL
T9782600CL
T9786400CL
T9786600CL
T9792400CL
T9792600CL
T9819400CL
T9819600CL
T9886300CL
T9886400CL
T9886500CL
T9886600CL
T9898400CL
T9898600CL
T9931400CL
T9931600CL
Dimension
45 x 90 mm
45 x 90 mm
45 x 120 mm
45 x 120 mm
45 x 150 mm
45 x 150 mm
58 x 180 mm
58 x 180 mm
90 x 90 mm
90 x 90 mm
90 x 90 mm
90 x 90 mm
120 x 120 mm
120 x 120 mm
90 x 180 mm
90 x 180 mm
als anspruchvolles Konstruktionsholz geeignet
sehr formstabil. aus 30 mm Lamellen
Resorcinharz verleimt nach EN301
produziert nach EN 14080
Festigkeitsklasse GL 28
Sichtqualität
LängeFr./m1Fr./Stk.
400 cm
19.7538.50
600 cm
19.7557.50
400 cm
113.00 51.00
600 cm
113.00 76.00
400 cm
116.25 63.50
600 cm
116.25 95.00
400 cm
125.15 98.50
600 cm
125.15147.50
300 cm
119.50 57.00
400 cm
119.50 76.00
500 cm
119.50 95.00
600 cm
119.50114.00
400 cm
134.65152.50
600 cm
134.30229.00
400 cm
139.00135.00
600 cm
139.00202.50
MultiMount Universal Verlegegerät
Präzise, schnell und einfach verlegen
n mit dem Z-Connector verzinkt
n mit dem BWS-Connector
n oder mit Edelstahlschrauben
(konventionell)
MultiMount Universal-Verlegegerät
das Multi-Talent für die schnelle und
exakte Terrassenverlegung. Verwendbar für konventionelles Schrauben
auch von Harthölzern. Als Verlegehilfe für unser BWS-System oder für
den neuen Z-Connector verzinkt in
Verbindung mit Weichhölzern auf
verschiedene Brettbreiten einstellbar.
Exakte Fugen durch integrierten
Abstandshalter, gleichbleibendes
Schraubenbild durch den richtungsweisenden Anschlag und
Markierungen für die Schrauben.
So einfach ist die Verlegung:
Als Verlegehilfe für das BWSSystem. Gerät auf die richtige
Breite einstellen, unmittelbar neben
dem BWS-Connector ansetzen und
spannen. Jetzt kann der Connector
montiert werden.
Für Weichhölzer in Kombination
mit dem Z-Connector. Gerät auf
die richtige Breite einstellen und
zusammmen mit dem Z-Connector
spannen. In gespanntem Zustand
verschrauben.
Viele Vorteile bei der konventionellen
Verschraubung.Exakte Fuge durch
integrierten Abstandshalter.
Gleichbleibendes Schraubenbild
durch den richtungsweisenden
Anschlag.
MultiMount Universal Verlegegerät
Art.-Nr.Fr./Stk.
S7009300
1236.00
Z-Connector verzinkt
Z-Connector verzinkt
n bewährtes Holzterrassen-Verlegesystem
n Befestigungselemente jetzt auch
verzinkt
n gut verwendbar für Weichhölzer
wie Kiefer, Lärche oder Douglasie
(andere Holzarten bitte nachfragen)
n verlegbar mit MultiMount
n konstruktiver Holzschutz durch
Abstand zur Unterkonstruktion
n komplett mit Schraube
Geniale Verlegung von Holzterrassen-Belägen. Das ganze Verlegesystem setzt sich zusammen aus dem
Basiselement Z-Connector (Doppel­
winkelkralle) sowie dem Z-Starter.
Gebrauchsmuster DE 201 12 018.6
Patent: EP 1407357 B1, DE
10230797C2.
Art.-Nr.VPE Fr./Stk.
T7009000z250 11.65
T7009000z100011.60
Nur VPE Abnahme
Z-Starter verzinkt
n für Anfang und Ende komplett mit
Schrauben
VPEFr./Stk.
T7009000sz80 13.20
T7009000sz320 13.05
Nur VPE Abnahme
43
IGEL ® V2A-Edelstahl Befestigungssystem
IGEL® V2A Edelstahl
für Hartholz-Deckings
(Patent: DE102007009477)
Die neue Generation IGEL® V2A in
Edelstahl für Hartholz-Deckings mit
dem Basiselement IGEL® V2A-Connector und IGEL® V2A-Starter sowie
IGEL®-Switch und IGEL® ProfimountVerlegewerkzeug. Alle IGEL®- ELemente aus Edelstahl. Die neue Doppelwinkelkralle (V2A) bietet weitere
Vorteile: weniger Material­anteil,
optimierte Konstruktion, Montage von
Brettstärken ab 19 – 28 mm.
IGEL®-Switch/DAUERHOLZ Flip
n V2A-Edelstahl
n für den nachträglichen Austausch
einzelner Bretter
n auch für Revisionsöffnungen
geeignet
n komplett mit Edelstahlschraube
VPEFr./Stk.
T7009000w50 1
3.70
T7009000w150
13.60
IGEL®-Befestigungssystem
Natur pur mit schöner Optik. Keine
sichtbare Schrauben im Belag. Kein
Einreissen des Holzes durch die
Schraubenköpfe. Durch das Ansetzen
der Doppelwinkelkralle ganz aussen
am Brett entsteht die grösstmögliche
Hebelkraft. Konstante Verlegefuge
ohne weitere Hilfsmittel
(z. B. Abstandhalter).
Sicheres System mit Verlegehilfe
Einfaches Verlegen mit Verlegewerkzeug. Auch Bretter mit leichter Krümmung werden sicher angelegt. Die
Montage mit dem IGEL®-System ist
schneller als eine herkömmliche Verschraubung. Vorbohren und Senken
entfällt. Durch spezielle Konstruktion
ist der Befestigungs-IGEL® mit nur
einer Befestigungsschraube gegen
Verdrehen gesichert. Aufgrund einer
weiter optimierten Schneidegeometrie
der Stacheln kann der BefestigungsIGEL® bei Harthölzern wie z. B.
Bangkirai, Massaranduba, Garapa
und Ipe verwendet werden.
Konstruktiver Holzschutz
Durch die Fussplatte des
Befestigungs-IGEL®s entsteht ein
Abstand zwischen Unterkonstruktion
und Belag. Es gibt keine Staunässe!
44
IGEL® Verlegewerkzeug
IGEL®-Connector
V2A Doppelwinkelkralle
IGEL®-Starter für Anfang und Ende
n weniger Masse –
noch mehr Klasse
n V2A-Edelstahl
n geeignet für 20 mm Stärke
n gute Schneidegeometrie
n konstruktiver Holzschutz durch
Abstand zur Unterkonstruktion
n komplett mit Edelstahlschraube
VPE
Fr./Stk.
T7009000v50 12.10
T7009000v300 12.00
Nur VPE Abnahme
n einfach zu verwenden
als Anfangskralle
n als Endkralle in Kombination mit
IGEL®-Switch möglich
n für schnelles und sicheres Verlegen
n hohe Hebelkraft
n Brettbreite einstellbar
n komplett mit flacher Druckplatte
für Starter
n nicht für Brettbreiten 105 – 115 mm
Fr./Stk.
S7009100 1 427.00
VPE
Fr./Stk.
T7009000vs50 1
3.50
T7009000vs150 13.30
Nur VPE Abnahme
BWS Board Wing Solution
BWS-Holzterrassen-Komplettsystem
für genutete Hölzer
BWS – Board Wing Solution
BWS Connector verzinkt
n konstruktiver Holzschutz durch Abstand zur Unterkonstruktion
n komplett mit Schraube
VPEFr./Stk.
T7009500 3001.50
ab 1200
1.40
Terrassen können mit dem BWS
Connector einfach, praktisch und
verdeckt mit genuteten Brettern
befestigt werden.
Keine Schrauben beeinträchtigen die
schöne Oberfläche dieser Beläge.
BWS Connector Edelstahl
n konstruktiver Holzschutz durch Abstand zur Unterkonstruktion
n komplett mit Schraube
T7009500v3002.20
ab 1200
2.10
BWS Connector mit Patent:
DE 102004061437
Die Connectoren gibt es in den
Ausführungen verzinkt für Weichholz-Deckings und in Edelstahl für
Hartholz-Terrassen.
Brettstärken von 25 mm bis 45 mm.
BWS Starter Edelstahl
n konstruktiver Holzschutz durch Abstand zur Unterkonstruktion
n komplett mit Schraube
T7009500vs100 3.40
ab 300
3.30
BWS Systemhölzer
Vorgenutetes BWS Terrassen-Systemholz, vgl. Seite 45.
Aktuelle Infos und Aufbauanleitung
sowie Montage-Film im Internet:
www.braun-wuerfele.de
Bei der Verwendung von ungenuteten Hölzern können Sie diese
einfach mit einer Nutfräse für den
BWS-Connector vorbereiten. So wird
jedes Holz sicher und stabil – ohne
sichtbare Schrauben – befestigt.
45
BestWoodSystems BWS
BWS Terrassenbelag nordische Kiefer 27 x 145 mm
n hohe Dauerhaftigkeit und Formstabilität durch wasserabweisende Imprägnierung Wolwax®
n genutet für BWS Connector
n beidseitig geriffelt mit Steg
n 15 Jahre System-Gewährleistung
n Nordische Kiefer kesseldruckimprägniert Wolwax®
Art.-Nr.
VPELänge
Fr./m2
T9204300cs
91 300 cm
1
55.00
T9204390cs
91 390 cm
1
55.00
T9204420cs
91 420 cm
1
55.00
T9204450cs
91 450 cm
1
55.00
T9204510cs
91 510 cm
1
55.00 Wichtig: Schnittstellen müssen nachbehandelt werden
BWS Terrassenbelag heimische Tanne Premium Color 27 x 140 mm braun
n hohe Dauerhaftigkeit und Formstabilität durch wasserabweisende
Imprägnierung Wolwax®
n genutet für BWS-Connector
n beidseitig geriffelt mit Steg
n 15 Jahre System-Gewährleistung
n 1x vorbehandelt mit Lasur braun
Art.-Nr.
VPELänge
Fr./m2
T9204300tb 91 300 cm
5
91.00
T9204400tb 91 400 cm 5
91.00
T9204450tb 91 450 cm
5
91.00
T9204500tb 91 500 cm
5
92.50
BWS Terrassenbelag sibirische Lärche FSC 27 x 140 mm
n feinjährig, im Prinzip splintfrei
n genutet für BWS Connector
n beidseitig geriffelt mit Steg
n technisch getrocknet
Art.-Nr.
VPELänge
T9204300fs
105 300 cm
5
T9204400fs
105 400 cm
5
T9204500fs
105 500 cm
5
T9204600fs
105 600 cm
5
Wichtig: Schnittstellen müssen nachbehandelt werden
Fr./m2
76.50
76.50
76.50
80.00
Wolmanit C&T Schnittstellenschutz
n streichfertiger Holzschutz
n für nachträgliche Schnittstellen
mit
Schutz
ohne
Schutz
Die aufgelisteten Rohlängen müssen vor der Montage noch entsprechend
zurück geschnitten werden.Trocknungs- und Endrisse sind zu tolerieren. Durch
die naturbedingten Ressourcen­schwankungen kann die Lieferbereitschaft der
aufgeführten Lagerartikel nicht jederzeit gewährleistet werden. Verfügbarkeit
der Holzarten und Längen sind anzufragen.
46
Inhalt Gebinde
T9200001 0.75 kg grün
128.00
T9200001b 0.75 kg braun 128.00
WOLWAX® refresh
n gebrauchsfertige Pflegeemulsion
n farblos
n zur Nachpflege von WOLWAX® behandeltem Holz
n Verbrauch:1 kg/7 – 10 m2
T9200002
InhaltGebinde
2.5 kg
196.50
Gartenbauschwellen – Treppen
Kiefer 115 x 235 mm
n kesseldruckimprägniert
n sauber gehobelt, Kanten gefast
Art.-Nr.
Länge
T443
250 cm
4
Fr./Stück
93.00
4
61.00
Kiefer 100 x 200 mm
n kesseldruckimprägniert
n sägerau, nicht gefast
T447
250 cm
Eiche 120 x 240 mm
n nicht imprägniert
n sägerau, sauber gesägt, unbehandelt, nicht gefast
T5250200
200 cm
T5250250
250 cm
T5250300
300 cm
4104.00
4131.00
4 156.00
Eiche 110 x 230 mm
n Eichen unbehandelt
n gehobelt, gefast
T5250200g 200 cm
T5250250g 250 cm
T5250300g 300 cm
4123.00
4154.00
4
184.00
Treppenwangen
Fichte BSH kdi grün
vorgefertigte Wangen für aufgesetzte Stufen
aus Bohlen BSH 6 x 28 cm zur Selbstmontage
Sie benötigen immer mindestens zwei Wangen pro Treppe, maximaler
Abstand der Wangen: 80 cm bei mindestens 40 mm Stufenstärke
Anzahl
Tiefe
Höhe
der Stufen
T5810042
42 cm
33 cm 1+ 1/2 Tritte 4
67.50
T5810070
70 cm
52 cm 2+ 1/2 Tritte 4
93.00
T5810098
98 cm
70 cm 3+ 1/2 Tritte 4 118.00
T5810126
126 cm
88 cm 4+ 1/2 Tritte 4 146.00
T5810154
154 cm
107 cm 5+ 1/2 Tritte 3 173.00
Höhe
n
n
n
n
ma
x. 8
Tiefe
0c
m
Treppenstufen geriffelt
Breite
n Kiefer kdi grün
T7931100
100 cm
n sibirische Lärche unbehandelt natur
T9791100s
100 cm
n Ipé natur
T8291100
100 cm
Höhe x Tiefe
4.5 x 14.5 cm 3
13.00
4.0 x 14.5 cm 3
20.00
4.0 x 14.5 cm 3
65.00
Treppenstufen geriffelt
mit GripProtect-Quarzsandstreifen für einen sicheren Tritt
Breite
Höhe x Tiefe
n Kiefer kdi grün
T7931100g
100 cm
4.5 x 14.5 cm 3
n sibirische Lärche unbehandelt natur
T9791100sg
100 cm
4.0 x 14.5 cm 3
n Ipé natur
T8291100g
100 cm
4.0 x 14.5 cm 3
45.00
52.00
97.00
47
Holzroste
Argovia Ipé
n 30 x 30 cm
n Gesamthöhe 30 mm
n Holzoberfläche glatt gehobelt
n mit Kunststoffmatte steckbar
n zu 12 Stück im Karton
n Lamelle 17 x 55 x 295 mm
n gestalterische Freiheit bei der Verlegung
n Paket zu 1,08 m2
Art.-Nr. DimensionFr./m2Fr./Karton
T303030i 30 x 30 cm 1125.00 129.00
Argovia Ipé
n 30 x 60 cm
n Gesamthöhe 30 mm
n Holzoberfläche glatt gehobelt
n mit Kunststoffmatte steckbar
n zu 6 Stück im Karton
n Lamelle 17 x 55 x 595 mm
n gestalterische Freiheit bei der Verlegung
n Paket zu 1,08 m2
Art.-Nr.
DimensionFr./m2Fr./Karton
T306030i
30 x 60 cm 1120.00
134.00
Holzrost Thermo-Esche
n mit Kunststoffmatte
n verpackt im Karton à 5 Stück
n Rost 200 x 1000 mm, Gesamthöhe 30 mm
n Lamellen 20 x 95 x 1000 mm, glatt gehobelt
n gestalterische Freiheiten bei der Verlegung
T1951000
1
Fr./Karton 136.00
Fr./m2 136.00
48
Gefertigt bei:
Ein soziales Unternehmen für Menschen
mit einer Behinderung im Fricktal
Münchwilerstr. 61, Postfach
4332 Stein
49
© Bernard Prigge
made of Resysta
© Foto: terHürne
Plenera
WPC
Plenera
Tropenholz
nachhaltiges Material
ökologisch bedenklich
splitterfrei
vergraut
extrem rutschfest
nimmt Wasser auf und quillt
farbinstabil
resistent gegen
holzzerstörende Pilze
witterungsbeständig
künstliche Optik und Haptik
formstabil
farblich
zu gestalten
natürliche
Optik und Haptik
widerstandsfähig
rissanfällig
Rutschgefahr bei Nässe
vergraut
pflegeleicht
geringste
Feuchtigkeitsaufnahme
pflegeintensiv
Spürbar besser.
Symbiose aus Ökologie und Technologie
50
Plenera
made of Resysta
© iStockPhoto
Für anspruchsvolle Menschen,
die auf «mehr» Wert legen
© Masterfile
Mit allen Sinnen erleben
und individuell geniessen
Bewusst entscheiden
und sorgfältig pflegen
© Foto: terHürne
© iStockPhoto
Stil beweisen,
Ziele erreichen
7 faszinierende Gründe für
Das überlegene Material macht Plenera zur ersten Wahl für eine Terrassendiele.
Plenera ist spürbar besser. Dafür gibt es nicht nur einen Grund, sondern gleich sieben.
Nachhaltiger Werkstoff
Plenera besteht überwiegend aus natürlichen Bestanteilen, ist extrem lang­
lebig und problemlos recyclebar – gut für Sie, gut für die Umwelt
Extreme Widerstandsfähigkeit
Plenera Terrassendielen sind absolut wasserbeständig. Ideal für alle Bereiche,
die der Witterung ausgesetzt sind.
Fühlbare Edelholz-Haptik
Die Oberfläche des Materials mit ihrer natürlichen Optik und samtigen
Haptik fühlt sich wunderbar an. Besonders barfuss.
Höchste Rutschfestigkeit
Die exzellente Rutschfestigkeit gewährleistet bei jedem Wetter maximale
Sicherheit und prädestiniert Plenera auch für Nassbereiche
Individuelle Farbgestaltung
Umweltfreundliche Lasuren in unterschiedlichsten Farben ermöglichen eine
individuelle Gestaltung
Made in Germany
Plenera Terrassendielen werden am Standort Deutschland hergestellt, sind
sorgfältig verarbeitet und bieten eine gleichbleibende hohe Qualität.
© Fotos: terHürne
Einfachste Pflege
Plenera lässt sich einfach und pflegen und reinigen. Mehr Zeit für Sie.
51
Plenera
made of Resysta
Plenera Terrassendielen natur 25 x 125 mm
n RPC, 60 % Reisschalen, 22% Steinsalze, 18% Mineralöl
n Ausführung; Hohlkammerprofil, seitlich genutet für Clip
n Achsmass Unterkonstruktion: max. 40 cm
n Oberfläche einseitig geschliffen und einseitig geriffelt
n Ausdehnung und Schrumpfen beachten (temperaturabhängig)
Art.-NrVPE
T29116
162
T29230
144
T29117
114
Farbe
natur
natur
natur
Länge
300 cm
1
400 cm
1
500 cm
1
Plenera Terrassendielen
Art.-NrVPE
T29140
104
T29231
100
T29141
80
natur 25 x 185 mm
Farbe Länge
natur 300 cm
1
natur 400 cm
1
natur
500 cm
1
Fr./m2
171.00
Fr./m2
174.00
Plenera Terrassendielen Standardfarbton 25 x 125 mm
n Werkseitig einseitig behandelt mit Plenera Farblasur
n Standardfarbtöne; braun C08, braun C14, braun C51, grau C53
n bitte Sichtseite angeben
Art.-NrVPE Farbe
T261223_ 162
T261224_ 144
T261225_ 114
Länge
300 cm 3
400 cm
3
500 cm
3
Plenera Terrassendielen Standardfarbton 25 x 185 mm
Art.-NrVPE Farbe Länge
T261823_ 104
300 cm
3
T261824_ 100
400 cm
3
T261825_ 80
500 cm
3
Fr./m2
189.00
Fr./m2
196.00
Plenera Terrassendielen Sonderfarbton 25 x 125 mm
n Werkseitig 3-seitig behandelt mit Plenera Farblasur
n bitte Sichtseite angeben
n Mindestmenge 25m2
Art.-NrVPE Farbe
T261233_ 162
T261234_ 144
T261235_ 114
Länge
300 cm
4
400 cm
4
500 cm
4
Plenera Terrassendielen Sonderfarbton 25 x 185 mm
Art.-NrVPE Farbe Länge
T261833_ 104
300 cm
4
T261834_ 100
400 cm
4
T261835_ 80
500 cm
4
52
ca. 60% Reishülsen
ca. 22% Steinsalze
ca. 18% Mineralöle
Fr./m2
202.00
Fr./m2
213.00
Plenera made of Resysta besteht überwiegend aus natürlichen Rohstoffen
und ist dabei ein zukunftsweisendes Hightechprodukt. Es wird zu ca. 60 %
aus Reishülsen, zu ca. 22 % aus Steinsalzen und zu etwa 18 % aus
Mineralöl hergestellt. Reisschalen enthalten u. a. Cutine, wachshaltige
Substanzen, die unter anderem Wasser abweisen. Dieser Aufbau macht es
umwelt­verträglich und gleichzeitig extrem widerstandsfähig gegen äussere
Einflüsse, wie Sonne, Regen, Schnee oder Salzwasser. Plenera ist pflegeleicht und sowohl optisch als auch haptisch kaum von echtem Tropenholz zu
unterscheiden. Faszinierender kann überlegene Technik nicht sein.
Plenera
made of Resysta
Plenera Unterkonstruktion 35 x 50 mm, Hohlprofil
Art.-NrVPE Farbe Länge
T29142
240
anthrazit
400 cm
Fr./Stk.
154.80
Plenera Abschlussleiste 20 x 70 mm, Vollprofil
Art.-NrVPE Farbe Länge
T29143
30
natur
290 cm
1
Fr./Stk.
70.10
Plenera Dübelstange Ø 12 mm, Vollprofil
Art.-NrVPE Farbe Länge
T29145
10
natur
100 cm
Fr./Stk.
14.90
Plenera Einpassleiste 12 x 17 mm, Vollprofil
Art.-NrVPE Farbe Länge
T29146
30
natur
145 cm
Fr./Stk.
116.40
Plenera Alu-Abschlussleiste 55 x 35 mm
Art.-NrVPE Farbe Länge
T29147
10
Edelstahl- 400 cm
eloxiert
Plenera Farblasur Standardfarbton
Plenera Mittelklammern
Fr./Stk.
184.50
n Montageset bestehend aus 100 Stk. Mittelklammern, 100 Stk. EdelstahlSchrauben 3.5 x 30 mm, mit Senkkopf, inkl. Bit
n Befestigung von ca. 30 Laufmeter Plenera Terrassendielen
n Auch als Randklammer einsetzbar
Art.-NrVPE Farbe
Fr./Stk.
T29148 30
schwarz 1
61.00
Plenera Distanzstücke
n Montageset bestehend aus 11 Stk. Distanzstücken,
11 Stk Edelstahl-Schrauben 5 x 45 mm, Pan Head
n Zur Befestigung von Plenera Abschlussleisten bzw. Alu-Abschlussleiste
Art.-NrVPE Farbe
Fr./Stk.
T29149 30
schwarz 1
16.00
Plenera Montagewinkel 30 x 23 x 32 mm
C08
Braun
C14
Braun
Art.-NrVPE
T29152
4
T29153
4
T29154
4
T29155
4
C51
Braun
C53
Grau
Farbe
Braun C08
Braun C14
Braun C51
Grau C53
Gebinde
3 Liter 3 Liter
3 Liter 3 Liter Fr./Dose.
1
1
1
1
105.00
Plenera Farblasur Sonderfarbton (unverbindliche Farbdarstellung)
Plenera Verbindungssteg 100 x 23 mmm
C09
Braun
C26
Braun
C42
Braun
C9005
Schwarz
C3001
Rot
C52
Rot
C49
Rot
C5010
Blau
C6002
Grün
C47
Grün
C46
Grün
C45
Gelb
VPE FarbeGebinde
1
Sonder-
3 Liter
farbton
Plenera Reiniger
Art.-NrVPE
T29156
12
Farbe Gebinde
farblos
0.5 Liter n Montageset bestehend aus 20 Montagewinkel, 40 Stk. Edelstahl-­
Schrauben 4 x 30 mm, Pan Head
n Zur Befestigung von Plenera Unterkonstruktion
a) am Untergrund und b) als Rahmen bei schwimmender Verlegung
Art.-NrVPE Farbe
Fr./Stk.
T29150 30
schwarz 1
44.00
n Montageset bestehend aus 20 Verbindungsstegen,
n 40 Stk. Edelstahl-Schrauben 4 x 30 mm, Pan Head
n Zur Befestigung von Plenera Unterkonstruktion
a) im Verbund und b) als Rahmen bei schwimmender Verlegung
Art.-NrVPE Farbe
Fr./Stk.
T2911 30
schwarz 1
44.00
Fr./Dose.
3150.00
Fr./Dose
144.00
53
Geolam ® Verbundhölzer: Architectural Eco-Technology
Einzigartige Alternative zu Tropenholz
Unter der Marke Geolam werden umweltfreundliche Verbundhölzer von
höchster Ästhetik und Qualität entwickelt, produziert und weltweit vertrieben. Geolam ist die echte Alternative zu exotischem Tropenholz, die oft
schönere und geeignetere Alternative zu Stein- und Gartenplatten und die
überlegene Alternative zu den üblichen WPC-Produkten.
Eine Jahrhundert-Innovation in der Holzbranche
Vor mehr als 40 Jahren hat der Tropenholzhändler Nishibori Sadao in
Japan einen neuartigen Holzverbundstoff erfunden. Die Qualitäten seltener
tropischer Hartholzarten waren der Massstab für die Entwicklung des Verbundholzes Geolam. Es gelang, aus recyceltem Weichholz und recycelten
Polymerharzen (Polypropylen) ein Material zu schaffen, das sich durch eine
natürliche Holzoptik und eine aussergewöhnliche Haltbarkeit auszeichnet.
Bahnbrechende Technologien
Bei der Einführung der 1. Generation von Geolam Produkten handelte es
sich um Massivdielen für Böden. Im Jahr 1992 führte ein von Einwood®
entwickeltes Produktionsverfahren zur Herstellung der ersten wabenartigen
Geolam Hohlkammer-Profile. Damit war das Fundament für die 2. Generation an Geolam Produkten gelegt. Hohlkammerdielen sind leichter, leistungsfähiger und nehmen sehr viel weniger Wasser auf. Der Querschnitt kann so
gewählt werden, dass weitaus grössere Achsmasse bei der Unterkonstruktion möglich sind. Die gewonnene Stabilität und die günstigere Montage
der Produkte der 2. Generation erlauben den Geolam Einsatz bei Gross­
objekten und öffentlichen Bauvorhaben. Japanische Engineering-Kunst führte
zur 3. Generation an Geolam Produkten und zu neuen Einsatzgebieten. Es
gelang bei gleichen ökologischen Vorgaben einen geperlten Holzverbundstoff herzustellen. Durch die Perltechnologie konnte das spezifische Gewicht
des Verbundholzes von 1270 kg/m3 auf 850 kg/m3 gesenkt werden.
Geperltes Geolam Verbundholz eignet sich ebenfalls zur Verkleidung und
zur effizienten Wärme- und Schalldämmung von Fassaden. Die geweckten
Geolam Ambitionen bei Fassadenverkleidungen führen Holzverbundstoffe
in eine neue Dimension. Als erster und einziger Anbieter bringt Geolam
Aluminium-Holz-Verbundprodukte auf den Markt. Sie eignen sich besonders
für die kreative Gestaltung von Fassaden. Geolam Produkte der 4. Generation sind sechsmal leichter als Hartholz. Dadurch ist der Transport günstiger
und umweltschonender. Inzwischen verfügt Geolam über 250 Technologiepatente.
54
Geolam ® Verbundhölzer: Architectural Eco-Technology
Komplexe Produktionsprozesse
Die japanischen Ingenieure von Geolam sind Meister im Heraustüfteln der
idealen Mischung von Holz- und Kunststoffanteil. Zu viel Holz verkürzt die
Lebensdauer, zu viel Kunststoff verringert die Belastbarkeit. Geolam besteht
ausschliesslich aus recyceltem Weichholz und recyceltem Polypropylen. Die
Kunst der wirtschaftlichen und ökologischen Herstellung von Geolam liegt im
lupenreinen Sortieren und Aufbereiten der Ausgangsmaterialien, in der vollständigen Entwässerung und in der gleichmässigen Verschmelzung von Holz
und Kunststoff vor der eigentlichen Extrudierung. 14 spezialisierte Fabriken
in Japan beherrschen die dazu notwendigen Geolam Fertigungstechniken.
Einzigartige Ökologiebilanz
Allein durch die ausschliessliche Verwendung von recycelten Ausgangsmaterialien reduziert sich der CO2-Ausstoss durch die Einwood Technologie
gegenüber üblichen WPC-Produkten um 53.6%. Geolam wird nicht nur
aus recyceltem Material hergestellt, sondern ist selbst zu 100% recycelbar.
Damit schliesst sich die Kreislaufwirtschaft. Geolam hinterlässt nachweislich
einen kleineren ökologischen «Footprint» als natürliches Hartholz und alle
üblichen WPC-Produkte. Eine ganze Reihe von strengen Umweltzertifikaten
unterstreichen die Vormachtstellung von Geolam in Bezug auf Ökologie.
Einzigartige Ästhetik und Funktionalität
Geolam wirkt wie Holz, riecht wie Holz und lässt sich wie Holz verarbeiten.
Die Oberflächentextur und die noblen Farbtöne entsprechen berühmten
Tropenhölzern wie Teak, Palisander oder Ebenholz. Dazu kann Geolam
überragende Qualitätsmerkmale vorweisen: langlebig, farbecht, lichtecht,
splitterfrei, rutschfest, schleifbar, absolut giftfrei, klima- und salzwasserresistent, unempfindlich gegenüber Insekten- und Pilzverfall, pflegeleicht.
Geolam überzeugt durch einfaches
Handling, rasche und günstige
Montage, intelligente, patentierte
Befestigungssysteme und sehr
geringe Unterhaltskosten. Dazu
trägt bei, dass Flecken und Kerben
eigenhändig mit grobem Schmirgelpapier einfach zu beheben sind. Der
Gesamtnutzen von Geolam erhöht
sich noch durch ausgezeichnete
Belastungs- und Stabilitätswerte.
Hoher emotionaler Gegenwert
Geolam wirkt natürlich und erzeugt eine warme, heimelige Atmosphäre.
Der splitter- und schraubenkopffreie Dielenboden sorgt für ein sicheres
Barfussgefühl. Das absolut giftfreie Geolam erlaubt es, Kinder frei spielen zu
lassen. Das harmonische Flächenbild zeugt von Prestige und Wertigkeit.
Ein Sortiment kostbarer Verbundhölzer für jede Anwendung
Geolam eignet sich für verschiedenste Anwendungen – im privaten, gewerblichen und öffentlichen Bereich. Da Geolam absolut formaldehydfrei ist,
werden die Produkte nicht nur für Böden im Freien, sondern auch für Böden
im Haus eingesetzt. Geolam eignet sich ebenfalls für vertikale Anwendungen: als Fassaden, Wände, Lamellen. Zum Kernsortiment zählen ca. 15
verschiedene Produkte, die ab Lager lieferbar sind, und ca. 150 Produkte,
die auf Bestellung geliefert werden. Zudem ist Geolam bereit, bei Grossobjekten zusammen mit den Auftraggebern massgeschneiderte Produkte zu
entwickeln.
Hohe Investitionssicherheit
Geolam gewährt auf alle Produkte eine zehnjährige System-Garantie gegen
Splitter, Risse, Insektenbefall und Fäulnis. Aus 40 Jahren Erfahrung weiss
Geolam, dass Geolam Dielen eine sehr lange Lebensdauer aufweisen.
Investoren, Bauherren, Architekten und Verarbeiter, die mit Geolam planen,
positionieren sich als Persönlichkeiten, die modern denken und verantwortungsbewusst handeln. Sie tragen indirekt zur Erhaltung des Regenwaldes
bei. Sie beweisen, dass man gleichzeitig Architektur, Materialqualität,
Wirtschaftlichkeit und Umwelt betrachten kann.
Eine Erfolgsgeschichte – auch in Europa
In Asien, ganz besonders in Japan, sind Holzverbundstoffe weit verbreitet.
Der Marktanteil der Holzverbundstoffe im Bereich Landschaftsarchitektur
beträgt ca. 60%. Auch in Europa sind die Holzverbundstoffe auf dem Vormarsch. Eindeutiger Leader ist Geolam, dank seiner Vorteile in der Ökologie
und in der Technologie.
Referenzen und Tipps finden sich auf der
Homepage www.geolam.com.
55
Geolam ®Duo: Ökologisches Qualitäts-Verbundholz
Geolam Duo-Diele: 22 mm x 145 mm, Technologie 2.G
Farbe
Palisander
geschliffen
Taupe
n Einsatzbereiche: für Bodenflächen unter 100 m2 bei normalen Verhältnissen
im privaten Bereich
n Ausführung: Hohlkammerprofil, seitlich genutet für Clip-Befestigung
n Oberfläche: 1 Seite geschliffen, 1 Seite geriffelt, beidseitige Anwendung
n Achsmass Unterkonstruktion: max. 45 cm
n Längenausdehnung beachten: max. 3.5 mm/m1 (bei 50 % Temperaturdiff.)
Artikel-Nr.VPE
T5080051
147
T5080053
147
T5080052
147
Geolam Abschluss-Diele Borda S: 15 mm x 165 mm (Breite bzw. Höhe), Technologie 3.G
n Ausführung: Vollprofil, geperlt, für Artikel-Nr. VPE
Verkleidungen und Abschlüsse
T5080501
84
n Oberfläche: allseitig geschliffen
T5080503 84
n Längenausdehnung beachten:
T5080502
84
max. 3.5 mm /m1
n Durch Fräsen anpassbar in der
Breite bzw. Höhe
Befestigungssystem Cliplam®: Abschluss-Clip S
n Rostfreier Stahl-Clip
n Pakete à 25 oder 400 Stück inkl.
25 bzw. 400 Edelstahlschrauben
Artikel-Nr.VPE Farbcharakter Set
T508040
16
Edelstahl poliert
25
T508041
6
Edelstahl poliert
400
56
Ebenholz
geriffelt
Fr./Set
137.00
1495.00
Farbcharakter Länge Fr./m2
Palisander
390 cm
1149.00
Taupe
390 cm
1149.00
Ebenholz
390 cm
1149.00
FarbcharakterLänge
Palisander
390 cm
Taupe
390 cm
Ebenholz
390 cm
Fr./m1
131.00
131.00
1
31.00
Befestigungssystem Cliplam®: Verbindungs-Clip Universal, 6 mm
n Kunststoff-Clip (Polykarbonat),
verstärkt mit beschichteter Stahl einlage
n Paket à 200 Stück inkl. 200 Edel stahlschrauben, 3.8 mm x 50 mm
und 1Bitaufsatz
Artikel-Nr. VPE FarbcharakterSet
Fr./Set
T508036
8
schwarz, für Holz 200
1294.00
T508037
8
schwarz, für Alu 200
1294.00
Unterkonstruktion Seite 34 bis 35
Geolam ® Qualita: Ökologisches Qualitäts-Verbundholz
Geolam Qualita-Diele: 30 mm x 145 mm, Technologie 2.G
Farbe
Palisander
geschliffen
Taupe
geriffelt
n Einsatzbereiche: bei schwierigen Verhältnissen und für Bodenflächen über
100 m2, für hohe Qualität in privaten und öffentlichen Bereichen
n Ausführung: Hohlkammerprofil, seitlich genutet für Clip-Befestigung
n Oberfläche: 1Seite geschliffen, 1 Seite geriffelt, beidseitige Anwendung
n Achsmass Unterkonstruktion: max. 60 cm, günstige Montage
n Längenausdehnung beachten: max. 3.5 mm/m1 (bei 50 % Temperaturdiff.)
Artikel-Nr.VPE Farbcharakter Länge Fr./m2
T5080101
119
Palisander
390 cm
1179.00
T5080103
119
Taupe
390 cm
1179.00
Geolam Abschluss-Diele Borda S: 15 mm x 165 mm (Breite bzw. Höhe), Technologie 3.G
n Ausführung: Vollprofil, geperlt, für Artikel-Nr. VPE
Verkleidungen und Abschlüsse
T5080501
84
n Oberfläche: allseitig geschliffen
T5080503
84
n Längenausdehnung beachten:
max. 3.5 mm /m1
n Durch Fräsen anpassbar in der
Breite bzw. Höhe
Befestigungssystem Cliplam®: Abschluss-Clip M
n Rostfreier Stahl-Clip
n Pakete à 25 oder 400 Stück inkl.
25 bzw. 400 Edelstahlschrauben
Artikel-Nr.VPE Farbcharakter Set
T508043
16
Edelstahl poliert
25
T508044
6
Edelstahl poliert
400
Fr./Set
137.00
1495.00
FarbcharakterLänge
Palisander
390 cm
Taupe
390 cm
Fr./m1
131.00
131.00
Befestigungssystem Cliplam®: Verbindungs-Clip Universal, 4 mm
n Kunststoff-Clip (Polykarbonat),
verstärkt mit beschichteter Stahl­
einlage
n Paket à 200 Stück inkl. 200 Edelstahlschrauben, 3.8mm x 50mm
und 1 Bitaufsatz
Artikel-Nr.VPE Farbcharakter Set
Fr./Set
T508030
8
schwarz, für Holz 200
1294.00
T508031
8
schwarz, für Alu 200
1294.00
Unterkonstruktion Seite 34 bis 35
57
Geolam ® Rodeo: Ökologisches Qualitäts-Verbundholz
Geolam Rodeo-Diele: 36 mm x 145 mm, Technologie 2.G
Farbe
Teak
Palisander
geschliffen
n Einsatzbereiche: für stark frequentierte und belastete Dielenböden z.B. in
öffentlichen Bauten, für Brücken, Hafen- und Fussgängerstege
n Ausführung: Hohlkammerprofil, seitlich genutet für Clip-Befestigung
n Oberfläche: beide Seiten geschliffen
n Achsmass Unterkonstruktion: max. 75 cm, vorteilhaft bei Stahlkonstruktionen
n Längenausdehnung beachten: max. 3.5 mm/m1 (bei 50% Temperaturdiff.)
Artikel-Nr.VPE Farbcharakter LängeFr./m2
T5080154
133
Teak
300 cm
1184.00
T5080151
133
Palisander
300 cm
1184.00
Geolam Abschluss-Diele Borda S: 15 mm x 165 mm (Breite bzw. Höhe), Technologie 3.G
n Ausführung: Vollprofil, geperlt, für
Artikel-Nr. VPE
Verkleidungen und Abschlüsse
T5080504
84
n Oberfläche: allseitig geschliffen
T5080501
84
n Längenausdehnung beachten:
max. 3.5 mm /m1
n Durch Fräsen anpassbar in der
Breite bzw. Höhe
Befestigungssystem Cliplam®: Abschluss-Clip L
n Rostfreier Stahl-Clip
n Pakete à 25 oder 400 Stück inkl. 25 bzw. 400 Edelstahlschrauben
Artikel-Nr.VPE Farbcharakter Set
T508046
16
Edelstahl poliert
25
T508047
6
Edelstahl poliert
400
58
Fr./Set
137.00
1495.00
FarbcharakterLänge
Teak
390 cm
Palisander
390 cm
Fr./m1
131.00
131.00
Befestigungssystem Cliplam®: Verbindungs-Clip Universal, 4 mm
n Kunststoff-Clip (Polykarbonat),
verstärkt mit beschichteter Stahl­
einlage
n Paket à 200 Stück inkl. 200 Edel­
stahlschrauben, 3.8 mm x 50 mm
und 1 Bitaufsatz
Artikel-Nr.VPE Farbcharakter Set
Fr./Set
T508030
8
schwarz, für Holz 200
1294.00
T508031
8
schwarz, für Alu 200
1294.00
Unterkonstruktion siehe Seite 34 bis 35
Geolam ® Ipeo: Ökologisches Qualitäts-Verbundholz
Geolam Ipeo-Diele: 21 mm x 170 mm, Technologie 3.G
Farbe
Palisander
geschliffen
Taupe
Ebenholz
geriffelt
n Einsatzbereiche: für Dielenböden von höchster Qualität und Ästhetik
sowie als Werkstoff – zu verarbeiten wie Holz
n Ausführung: Vollprofil geperlt, seitlich genutet für Clip-Befestigung
n Oberfläche: 1 Seite geschliffen, 1 Seite geriffelt, beidseitige Anwendung
n Achsmass Unterkonstruktion: max. 40 cm
n Längenausdehnung beachten: max. 3.5 mm/m1 (bei 50% Temperaturdiff.)
Artikel-Nr.VPE
T5080201
120
T5080203
120
T5080202
120
Geolam Abschluss-Diele Borda S: 15 mm x 165 mm (Breite bzw. Höhe), Technologie 3.G
n Ausführung: Vollprofil, geperlt, für
Artikel-Nr. VPE
Verkleidungen und Abschlüsse
T5080501
84
n Oberfläche: allseitig geschliffen
T5080503 84
n Längenausdehnung beachten:
T5080502
84
n max. 3.5 mm /m1
n Durch Fräsen anpassbar in der Breite bzw. Höhe
Befestigungssystem Cliplam®: Abschluss-Clip S
n Rostfreier Stahl-Clip
n Pakete à 25 oder 400 Stück inkl.
25 bzw. 400 Edelstahlschrauben
Artikel-Nr.VPE Farbcharakter Set
T508040
16
Edelstahl poliert
25
T508041
6
Edelstahl poliert
400
Fr./Set
337.00
3495.00
Farbcharakter LängeFr./m2
Palisander
390 cm
1209.00
Taupe
390 cm
1209.00
Ebenholz
390 cm
1209.00
FarbcharakterLänge
Palisander
390 cm
Taupe
390 cm
Ebenholz
390 cm
Fr./m1
131.00
131.00
131.00
Befestigungssystem Cliplam®: Verbindungs-Clip Universal, 4 mm
n Kunststoff-Clip (Polykarbonat),
verstärkt mit beschichteter
Stahleinlage
n Paket à 200 Stück inkl. 200 Edelstahlschrauben, 3.8 mm x 50 mm
und 1 Bitaufsatz
Artikel-Nr.VPE Farbcharakter Set
Fr./Set
T508030
8
schwarz, für Holz 200
1294.00
T508031
8
schwarz, für Alu 200
1294.00
Unterkonstruktion siehe Seite 34 bis 35
59
fiberon ® Composite Decking
60
fiberon ® Horizon Composite Decking
fiberon® Horizon
n barfussfreundlich
n tropische Optik
n unverwüstlich durch Perma-Tech®
Oberfläche
n «Ipé Style» –
«Echtholz» Farbvarianzeffekt
n geringer Wartungsaufwand
n reliefartige Holzzeichnung
n unsichtbare Befestigung mit Clip
n Dimensionstreue +/- 1 mm (Dicke
und Breite)
n Achsabstand der Unter­
konstruktion maximal 40 cm
Farbglanz und Strukturunterschiede sind durch die Produktion beabsichtigt,
daurch wird eine möglichst naturnahe Holz-optik und -haptik erzielt. Innerhalb der ersten Bewitterungszeit gleichen sich diese Oberflächenmerkmale
an und es bleibt anschlies­send ein nachhaltiger Farbton erhalten.
Die Vorteile dieses Verfahrens sind eine sehr robuste splitter- und rissfreie
Oberfläche.
fiberon® Horizon Ipé 24 x 136 mm
n Sichtseite mit Holzprägung
VPE Fr./m2
T24136366ip
96
366 cm
1
168.00
fiberon® Horizon castle gray 24 x 136 mm
n Sichtseite mit Holzprägung
T24136366gr
96
366 cm
1
T24136488gr
96
488 cm
1
Fr./m2
168.00
168.00
fiberon® Horizon tudor brown 24 x 136 mm
n Sichtseite mit Holzprägung
Fr./m2
T24136366tb
96
366 cm
1
168.00
T24136488tb
96
488 cm
1168.00
Bitte beachten Sie unsere Tips und Montageanleitung.
61
fiberon ® PROFESSIONAL Composite Decking
Der barfussfreundliche, vollmassive Holzwerkstoff aus 50% Holzspänen
(Nadelholz) und 50% Kunststoff (Polyethylen) für den Aussenbelag.
Die Oberfläche ist angenehm, pflegeleicht und rutschhemmend. Die Optik
dieses Bodens wird sich über die Jahre kaum verändern, da er sehr UVbeständig (ca. 10% Farbabweichung innerhalb der ersten 60-90 Tage)
sowie weit­gehend dimensions- und formstabil ist. Die Haltbarkeit ist mit der
von Hartholz zu vergleichen. Bei diesem Boden ist jedoch kein nachträgliches Streichen oder Schleifen der Terrassendiele notwendig.
Das Composite Decking hat folgende Eigenschaften:
n lange Haltbarkeit
n praktisch keine Risse, kein Splittern, kein Verrotten
n gute UV-Beständigkeit
n kein nachträgliches Streichen oder Schleifen
n rutschhemmend, barfussfreundlich
n braucht keine Endabschlusskappen da vollmassiv
n Achsabstand der Unterkonstruktion maximal 40 cm
n Dimensionstreue +/- 1mm (Dicke und Breite)
n Staunässe muss vermieden werden
fiberon PROFESSIONAL silvergray 24 x 133 mm
n beidseitige Holzstruktur
Fr./m2
T241333661 366 cm
1146.00
T241334881 488 cm
1146.00
fiberon PROFESSIONAL brown 24 x 133 mm
n beidseitige Holzstruktur
Fr./m2
T241333662 366 cm
1146.00
T241334882 488 cm
1146.00
Montagehinweise + Tipps Seite 16 – 21
Unterkonstruktionen Seite 34 – 35
Passendes Zubehör + Schrauben Seite 68 – 71
Pflege + Pflegeprodukte Seite 74 – 80
62
Verarbeitung/Montage:
Ist mit den üblichen holzbearbeiten­den
Werkzeugen bearbeitbar. Die Dielen
können mit dem Cliplam seitlich
in der Nute befestigt oder von
oben sichtbar verschraubt werden
(vorbohren/ansenken). Dabei sollte
ein Fugenabstand von rund 3 – 5 mm
eingehalten werden. Überstand
am Ende einer Terrasse max. 5 cm.
Dieser Belag kann auf jegliche
Unterkonstruktion mit gleichwertigen
Eigenschaften (Hartholz/IsoStep
Schiene) verlegt werden.
Bei der Unterkonstruktion muss
maximal der Abstand von 40 cm
(privater Bereich) oder 30 cm
(öffentlicher Bereich) eingehalten
werden, Staunässe vermeiden.
Bitte beachten Sie unsere Tipps und
Montageanleitung.
fiberon ® Terranova Europa
fiberon Terranova Europa grau 20 x 127 mm
n 1-seitig genutet, 1 seitig mit Holzstruktur
Art.-Nr.
VPE Länge
Fr./m2
T201273661 136 366 cm 1114.00
T201274881 136 488 cm 1114.00
fiberon TERRANOVA Europa braun 20 x 127 mm
n 1-seitig genutet, 1-seitig mit Holzstruktur
Art.-Nr.
VPELänge
Fr./m2
T201273662 136 366 cm 1114.00
T201274882 136 488 cm 1114.00
Cliplam Universal 4mm
n Kunsstoffclip schwarz,
mit Stahleinlage verstärkt
n Universal-Clip für alle Geolam Produkte
n Paket à 200 Stück,
inkl. 200 Stück Edelstahlschrauben
schwarz 3.8 x 50 mm
VPE Fr./Pck.
T50803081294.00
Der barfussfreundliche, vollmassive Holzwerkstoff aus 50% Holzspänen
(Nadelholz) und 50% Kunststoff (Polyethylen) für den Aussenbelag. Die
Oberfläche ist angenehm, pflegeleicht, und rutschhemmend. Die Optik dieses Bodens wird sich über Jahre kaum verändern, da er sehr UV-beständig
(ca. 10% Farbabweichung innerhalb der ersten 60 bis 90 Tage) sowie
weitgehend dimensions- und formstabil ist. Die Haltbarkeit ist mit der von
Hartholz zu vergleichen. Bei diesem Boden ist jedoch kein nachträgliches
Streichen oder Schleifen der Terrassendiele notwendig.
Das Composite Decking hat folgende Eigenschaften
n lange Haltbarkeit
n praktisch keine Risse
n gute UV-Beständigkeit
n keine nachträgliches Strichen oder Schleifen
n rutschhemmend, barfussfreundlich
n keine Endabschlusskappen notwendig da vollmassiv
n Achsabstand der Unterkonstruktion max. 30 cm
n Dimensionstreue +/- 1 mm (Dicke und Breite)
n Staunässe muss vermieden werden
Verarbeitung/Montage:
Ist mit den üblichen holzbearbeitenden Werkzeugen bearbeitbar. Die
Dielen können mit dem Cliplam seitlich in der Nute befestigt oder von oben
sichtbar verschraubt werden (vorbohren/ansenken). Dabei sollte ein Fugenabstand von rund 3 – 5 mm eingehalten werden. Überstand am Ende einer
Terrasse max. 3 cm. Dieser Belag kann auf jegliche Unterkonstruktion mit
gleichwertigen Eigenschaften (Hartholz/IsoStep Schiene) verlegt werden.
Bei der Unterkonstruktion muss maximal der Abstand von 30 cm eingehalten werden, Staunässe vermeiden.
Bitte beachten Sie unsere Tipps und Montageanleitung.
63
LifeCycle ® Composite Decking
64
R mö
®
chra
PE
ub
ung e
ers
CLI P
®
BW
e c t or
®
m öglich
S Co
V
nn
p fo hl e
Z-Con
ctor m
ich
I GE
ne
öglich
ch
i
gl
m ö gl
n
®
L
m
LifeCycle Composite Decking
®
LifeCycle® Composite Decking
Der praktisch wasserfeste Boden kann max. eine
Feuchtigkeitsmenge von 2 - 3% aufnehmen und
das auch nur an der Oberfläche. Daher kann
dieses Produkt auch im direkten Wasserkontakt
(Salzwasser) eingesetzt werden. MoistureShield besteht aus 50% Holzspänen (Weisseiche) und 50%
Kunststoff. Die Weisseiche stammt aus ökologisch
bewirtschafteten Wäldern aus der Umgebung der
Produktionswerkstätte. Die Polyethylene stammen
aus 100% recyclierten Kunststoffen, z.B. Plastiktüten. Die Optik dieses Bodens wird sich über die
Jahre kaum verändern (ca. 10% Farbabweichung
innerhalb der ersten 180 Tage). Produktionsbedingt kann die Dimension +/- 2mm variieren.
n lange Haltbarkeit
n praktisch keine Risse, kein Splittern,
kein Verrotten
n gute UV-Beständigkeit
n kein nachträgliches Streichen
n stark rutschhemmend und barfussfreundlich
n kann in direktem Wasser- und Erdkontakt
verwendet werden, dadurch keine wesentliche
Verminderung der Haltbarkeit und Lebensdauer
Verarbeitung/Montage:
n mit holzbearbeitenden Holzwerkzeugen
beartbeitbar
n Vorbohren und sichtbar verschrauben
n Montage mit «IGEL®», «Terraflex» möglich
n Fugenabstand 5 mm
n Max. 5 cm Abstand am Ende
n Unterkonstruktion gleichwertig z. B. Dauerholz,
Aluminium oder ein Hartholz, max 40 cm
Abstand
Bitte beachten Sie unsere Tips und Montage­
anleitung.
Passende Schrauben
für die sichtbare Verschraubung
finden Sie auf Seite 68.
Terrassendiele Terracotta 25 x 138 mm
n Beidseitig mit Holzprägung
n Farbton Terracotta mit schwarzen Einläufen
Terrassendiele Sand 25 x 138 mm
n Beidseitig mit Holzprägung
n Farbton Sand mit schwarzen Einläufen
Terrassendiele Cap Cod Grey 25 x 138 mm
n Beidseitig mit Holzprägung
T25138366t
T25138366s
VPELänge
Fr./m2
T25138366cg 48 366 cm
1119.00
VPELänge
Fr./m2
48 366 cm
1137.00
VPELänge
Fr./m2
48 366 cm
1137.00
65
Lichtpaneele
Die neuen Glaspaneele mit LED-Beleuchtung
sorgen für mehr Sicherheit und stimmungsvolles
Ambiente in Gärten, auf Balkonen und Terrassen. Gerade im Aussenbereich bringt Licht in
zweierlei Hinsicht deutlich mehr Sicherheit. Zum
einen kennt jeder die Weisheit, dass «dunkle
Gestalten das Licht scheuen». Zum anderen weist
Licht den Weg und mindert die Sturzgefahr. Das
flächig in den Boden integrierte Licht strukturiert
Treppen,Podeste, Sitz- und Aufenthaltsflächen.
Clever platziert weisen die beleuchteten Bodenpaneele dem geladenen Gast den Weg und
schrecken unwillkommene Gäste ab. Das klare
LED-Licht sorgt aber auch für mehr Trittsicherheit
und Orientierung. Licht leistet aber noch mehr:
Es schafft Atmosphäre und setzt Balkon, Terrasse
und andere Flächen in Szene. So geniesst man
auch nach Einbruch der Dunkelheit laue Sommerabende oder inszeniert Gartenlandschaften und
akzentuiert Objekte. Der Phantasie sind bei einer
Aufwertung von Aussenanlagen durch Lichtstimmung kaum Grenzen gesetzt.
Die Bodenpaneele sind aus 8 mm starkem
Einscheiben-Sicherheitsglas nach DIN 1249 bzw.
DIN 12150 gefertigt und mit rutschhemmendem
Siebdruck in mattweiss ganzflächig veredelt. Das
Glaselement ist in weissem Alu gefasst und für
die bündige Verlegung mit Vollholz- oder WPCDielen, aber auch Stein vorbereitet. Die Paneele
mit wasserfesten LED-Streifen werden in zwei
Varianten angeboten: Im Format 285 x 600 mm
wird das Glaselement einseitig mit 4 Watt oder
beidseitig mit 8 Watt LED-Leistung bestückt. Im
deutlich längeren Format 285 x 1000 mm wird
das Glaselement einseitig mit 6 Watt oder beidseitig mit 12 Watt LED-Leistung bestückt.
n Die Höhe des Paneels beträgt 34 mm.
n Bauseitig ist eine wasserfeste Verbindung zum
Stromnetz erforderlich.
n Die Paneele verfügen über eine wasserfeste
Verbindung zum Trafo IP66 mit ca. 20 cm
langem Kabel.
Weitere Infos finden Sie auf dem Lichtpaneel-Flyer.
66
67
© Bernard Prigge
Zubehör Terrassen – Schrauben und Bohrer
Terrassofix-Schraube Edelstahl
n aus nicht rostendem Spezialstahl
n silberfarbig
n Paket à 100 Stück inkl. Torx-Bit T25
DimensionVPE
Fr./Pck.
T14540 5 x 40 mm 25
1 Pck. 131.80
10 Pck. 1 30.60
25 Pck. 128.70
T22516 5 x 45 mm 25
1 Pck. 1 32.80
10 Pck. 1 31.50
25 Pck. 129.60
T14504 5 x 50 mm 25
1 Pck. 133.80
10 Pck. 132.50
25 Pck. 130.50
T14505 5 x 60 mm 25
1 Pck. 135.80
10 Pck. 134.40
25 Pck. 132.30
T16576 5 x 70 mm 25
1 Pck. 148.60
10 Pck. 146.70
25 Pck. 143.90
T18356 5x 80 mm 25
1 Pck. 154.90
10 Pck. 152.70
25 Pck. 149.60
Terrassofix-Schraube Edelstahl
n aus nicht rostendem Spezialstahl
n silberfarbig
n Industriepaket à 500 Stück
inkl. Torx-Bit T25
DimensionVPE
T27799 5 x 40 mm 5
1 Pck.
5 Pck.
T27800 5 x 45 mm 5
1 Pck.
5 Pck.
T27801 5 x 50 mm 5
1 Pck.
5 Pck.
10 Pck.
T27802 5 x 60 mm 5
1 Pck.
5 Pck.
10 Pck.
T27803 5 x 70 mm 5
1 Pck.
5 Pck.
T27804 5 x 80 mm 5
1 Pck.
5 Pck.
68
Fr./Pck.
1143.00
1137.30
1 148.00
1 141.60
1 151.00
1 144.10
1 135.40
1 159.00
1 152.60
1 143.40
1 216.00
1 207.20
1 244.00
1 234.20
Terrassofix-Schraube V4A grau
Terrassofix-Schrauben Edelstahl braun
n aus nicht rostendem Edelstahl V4A
n grau beschichtet, 5.5 mm
n Paket à 100 Stück inkl. Torx-Bit T25
DimensionVPE
T18357 5.5 x 50 mm 25 1 Pck.
10 Pck.
25 Pck.
T18358 5.5 x 60 mm 25 1 Pck.
10 Pck.
25 Pck.
n aus nicht rostendem Edelstahl V2A
n antik braun
n Paket à 100 Stück inkl. Torx-Bit T25
DimensionVPE
Fr./Pck.
T23215 5 x 50 mm 25 1 Pck. 1 37.40
10 Pck. 1 35.90
25 Pck. 133.80
T23214 5 x 60 mm 25 1 Pck. 1 39.40
10 Pck. 1 37.80
25 Pck. 135.60
Fr./Pck.
166.50
1 63.80
160.00
1 70.20
1 67.40
163.40
Terrassofix-Schraube V4A grau
n aus nicht rostendem Edelstahl V4A
n grau beschichtet
n Industriepaket à 500 Stück inkl. Torx-Bit T25
DimensionVPE
Fr./Pck.
T27797 5.5 x 50 mm 5 1 Pck. 1300.00
5 Pck. 1 287.10
T27798 5.5 x 60 mm 5 1 Pck. 1 316.00
5 Pck. 1 303.00
Terrassofix-Schrauben Edelstahl braun
n aus nicht rostendem Edelstahl V2A
n antik braun
n Industriepaket à 500 Stück inkl. Torx-Bit T25
Versenker mit Tiefenanschlag
Profi-Versenker mit Tiefenanschlag
n inkl. 2 Stück Spezialbohrer Ø 5 mm
n inkl. Inbusschlüssel
VPE Fr./Pck.
T23121
30 1 Stk. 132.80
5 Pck. 1 31.50
Spezial Ersatzbohrer 5mm zu Versenker
n Set à 4 Stk.
T27782
15 1 Set 1 11.30
Refix Distanzstern
DimensionVPE
T27795 5 x 50 mm 5 1 Pck.
5 Pck.
T27796 5 x 60 mm 5 1 Pck.
5 Pck.
Fr./Pck.
1169.00
1161.40
1178.00
1170.10
n Versenker in Hartmetall
n 1 Spiralbohrer 5 mm mit Zentrumsspitze
n Tiefenanker kugelgelagert
n inkl. Inbusschlüssel
VPE Fr./Pck.
T27332
1
1 Stk. 1213.00
Distix Distanz- und Belüftungsband
n 8 x 8 mm
n selbstklebend
n Rolle à 30 m1
n für Fugenabstände von 4 – 8 mm
n Beutel à 4 Stück
VPE Fr./Pck.
T26377
10 1 Pck. 119.90
5 Pck. 1 19.10
VPE Fr./Pck.
T24805
4 1 Rolle 1 93.90
4 Rollen 1 90.20
Zubehör Terrassen – Schrauben und Bohrer
Terrafix-Abstandhalter 4 mm
Terraflex für Holz-Unterkonstruktionen
n für den konstruktiven Holzschutz
n Fugenabstand 4mm
n Paket à 100 Stück
VPE
Fr./Pck.
T26184
24 1 Pck. 1
31.30
10 Pck. 1
30.00
unsichtbare, schnelle Dielenmontage
flexibler Spannbereich von 5.5 bis 11.5 mm
Abstandhalter zwischen den Dielen 7 mm
Abstandhalter der Diele
zur Unterkonstruktion 6 mm
n inkl. Schrauben für Holz-Unterkonstruktion
n Paket à 30 Stück
VPE
Fr./Pck.
T27409
24 1 Pck. 1
31.00
10 Pck. 1
29.80
n Paket à 120 Stück
VPE
Fr./Pck.
T29752
8 1 Pck. 1
90.70
8 Pck. 187.10
Terrafix-Abstandhalter 7 mm
n für den konstruktiven Holzschutz
n Fugenabstand 7mm
n Paket à 100 Stück
VPE
Fr./Pck.
T26183
24 1 Pck. 1
31.30
10 Pck. 1
30.00
n
n
n
n
n
n
n
n
n
geschlossenes System für trockene Unterseiten
keine sichtbaren Schrauben in der Oberfläche
Deckbreite 20 mm, Höhe der Profile 24 mm
silberfarbige und weisse Oberprofile
Oberprofile optional mit Licht ausrüstbar
Grundprofile grauFr./Stk.
T27942 600 cm 20
1 Stk. 346.80
20 Stk. 345.60
Oberprofile silberfarbigFr./Stk.
T27943 600 cm 20
1 Stk. 338.30
20 Stk. 337.30
Terraflex für Alu-Unterkonstruktionen
Oberprofile weissFr./Stk.
T27944 600 cm 20
1 Stk. 335.90
20 Stk. 335.00
CEKO-Fux
unsichtbare, schnelle Dielenmontage
flexibler Spannbereich von 5.5 bis 11.5 mm
Abstandhalter zwischen den Dielen 7 mm
Abstandhalter der Diele
zur Unterkonstruktion 6 mm
n inkl. Schrauben für Alu-Unterkonstruktion
n Paket à 30 Stück
VPE
Fr./Pck.
T27938
24 1 Pck. 1
31.00
10 Pck. 1
29.80
n
n
n
n
Sollbruchstelle
n für den konstruktiven Holzschutz
n Fugenabstand 4 und 7 mm
n Paket à 100 Stück
VPE
Fr./Pck.
T21699 4 mm
30 1 Pck. 1
31.70
10 Pck. 1
30.50
T11440 7 mm
30 1 Pck. 1
10 Pck. 1
Alphawing Verlegesystem
31.70
30.50
Cliplam Universal
Montageschraube für Grundprofil, Panhead
Fr./Pck.
T27945 4 x 35 mm Pck. à 500 318.50
T27946 4 x 35 mm Pck. à 100 35.50
n Paket à 120 Stück
VPE
Fr./Pck.
T29753
8 1 Pck. 1
90.70
8 Pck. 187.10
n Kunsstoffclip schwarz, mit Stahleinlage verstärkt
n Universal-Clip für alle Geolam Produkte und
anderen mit seitlichen Nuten von 4 mm Dicke
n Paket à 200 Stück,
inkl. 200 Stück Edelstahlschrauben schwarz
3.8 x 50 mm
VPE
Fr./Pck.
T27792
8 1 Pck. 1 294.00
8 Pck. 1281.60
69
Zubehör Terrassen – Unterkonstruktion
Xenox® Isopat Unterlage
n konstruktiver Holzschutz
n Nivellierung und Ausbildung der Entwässerung
n zur punktuellen Unterlage
n Format 90 x 60 mm
n Dicken: 20, 8 und 3 mm
VPE
Fr./Pck.
T24904 12 Stk./Pck. 32 1 Pck. 113.80
16 Pck. 113.30
20 mm
32 Pck. 112.50
VPE
Fr./Pck.
T24905 24 Stk./Pck. 40 1 Pck. 114.90
20 Pck. 114.30
8 mm
40 Pck. 113.50
Terraprotect Terrrassenfugenband
n Format 152 x 152 mm
n Dicke: 8 mm
VPE
Fr./Pck.
T29957 10 Stk./Pck. 8 1 Pck. 120.20
8 Pck. 119.40
16 Pck. 118.30
n Format 192 x 192 mm
n Dicke: 8 mm
VPE
Fr./Pck.
T29958 10 Stk./Pck. 8 1 Pck. 126.30
8 Pck. 125.20
16 Pck. 123.80
VPE
Fr./Pck.
T24906 60 Stk./Pck. 24 1 Pck. 128.10
12 Pck. 127.00
3 mm
24 Pck. 125.40
Xenox® Loftis Rolle
n schützt vor Verschmutzung unterhalb der Dielen
n beständig gegen: Terrassenöl, UV-Strahlung,
Ozon, Nässe, Kälte bis - 30°C ,
Wärme bis + 80°C
n Fugenbreite von 5 bis 7.5 mm
RollenlängeVPE
Fr./Pck.
T27408 50 m
5
1 Rolle 1142.00
5 Rollen 1136.20
Montagewinkel verzinkt
n Universal-Winkel
für Verbindungen
jeglicher Art
n 60 x 60 x 45 mm
VPE
Fr./Stk.
T01876
50
1 Stk. 11.80
50 Stk. 11.75
200 Stk. 11.65
Wurzelvlies 100 g/m2
n
n
n
n
konstruktiver Holzschutz
vollflächige Unterlage in der Gefällsrichtung
Format 69 x 2300 mm
Dicke 8 mm
RolleVPE
Fr./Rolle
T24903 230 cm
25 1 Rolle 110.60
10 Rollen 19.60
25 Rollen 19.20
Refix Granulatrolle
einfaches Standardvlies
vermeidet Unkrautwuchs, wasserdurchlässig
Rollen à 200 m2 und Teilmengen à 10 m2
zum Auskleiden von Blumenkästen einsetzbar
RolleVPE
Fr./Rolle
T13037 100 x 2 m 1 1 Rolle 1293.00
n
n
n
n
FormatVPE
Fr./Rolle
T14782 5 x 2 m
10 1 Stk. 121.10
10 Stk. 119.30
n konstruktiver Holzschutz
n vollflächige Unterlage in der Gefällsrichtung
n Format 60 x 5000mm
n 60 x 8 x 5000 mm, selbstklebend
n Dicke 8 mm
RolleVPE
Fr./Rolle
T22829 500 cm
10 1 Rolle 130.10
5 Rollen 128.90
10 Rollen 127.20
70
Bodenabdeckvlies (Geovlies)
n stabiles Bodenabdeckvlies
n keine Haftung der Wurzeln
n hohe Wasserdurchlässigkeit
n hohe Belastbarkeit
unter Steinplatten
FormatVPE
Fr./Pck.
T25011 15 x 1 m
25
1 Stk. 146.00
10 Stk. 144.00
25 Stk. 141.00
Zubehör Terrassen –Terrassenlager
Longlife Terrassenlager
n stufenloser Niveauausgleich
durch Verdrehen des Verstellfusses
n Kopfteil fixierbar mit der Unterkonstruktion, ideal für Holzterrassen
n Traglast 400 kg
n pro m2 werden 4 bis 5 Terrassenlager benötigt
Terrassenlager 30 bis 65 mm
n Durchmesser Standfuss 150 mm
VPE
T26508
54
1 Stk.
27 Stk.
54 Stk.
Fr./Pck.
17.50
17.20
16.80
Terrassenlager 60 bis 140 mm
n Durchmesser Standfuss 190 mm
Fr./Pck.
T26509
48
1 Stk.
18.70
24 Stk.
18.30
48 Stk.
17.90
Terrassenlager 140 bis 220 mm
n Durchmesser Standfuss 190 mm
Fr./Stk.
T26510
36
1 Stk.
110.60
18 Stk.
110.20
36 Stk.
19.60
PlanoForm Stelzlager
n Polypropylen (PP) Stelzlager
n ideal für Holz Unterkonstruktionen durch L-Winkel zur Fixierung der Balken
n auch zum Verbinden der Unterkonstruktion
n präzise Höhenjustierung durch Verstellring
n Nur VPE Abnahme
Art.-Nr. VPE
Verstellbereich
Fr./Stk.
7021104
50
4,0 – 5,0
7.00
7021105
50
5,5 – 7,5
7.10
7021107
25
7,5 – 11,5
7.30
7021110
25
10,5 – 17,0
7.50
Aufsteckhülsen
7021020
50
+ 2,0
1.90
7021060
50
+ 6,0
2.00
Achtung: max. 1 Aufsteckhülse pro Stelzlager
Terrassenlager Coupler
Fr./Stk.
T27407
30
1 Stk.
37.20
15 Stk.
37.00
30 Stk.
36.50
NivoDeck Nivellierhilfe
n niedrige Aufbauhöhe, Verstellbereich 6 mm bis 35 mm
n Teller verzinkt Ø 65 mm, inkl. Schrauben und Inbusschlüssel
n pro m2 werden 4 bis 5 NivoDeck benötigt
Fr./Stk.
T25109 30
1 Stk.
15.90
120 Stk.
15.60
480 Stk.
15.25
71
Referenzobjekt
Wenn Terrassendecks besonders schön sind
Erfrischend und mit glänzenden Aussichten:
Aussergewöhnlich wohnen am Vierwaldstättersee.
Planungs- und Gebäudedaten:
n Objekt: Holzterrasse
n Flächenprogramm:
Sonnenterrasse, Pool-Einfassung
n Planung: Marty Architektur,Schwyz
Material und Lieferung:
n Sipo Mahagoni Klotzware
n Vorprojekt-/Machbarkeitsprüfung und
Detaillösungen Poolbereich projektbegleitend
durch Balteschwiler AG
Bau und Ausführung:
n Gartenbau: Hodel & Partner AG
Gartenbauunternehmen Littau
n Holzbau/Holzroste: Buob Holzbau Littau
n Bauherr: Impetus exclusive residences,
6315 Oberägeri
Bilder: Impetus exclusive residences,
Architekturbüro Marty Schwyz
73
Pflege von Terrassen und die richtigen Pflegemittel
Echte Schönheit kennt kein Alter
Holz altert. Keine Frage. Und damit
ändert es sein Aussehen. Aus dem
ursprüng­lichen gelben oder rötlichen
Ton, aus der kaffee­braunen oder
beigen Färbung wird ein mehr oder
weniger intensiver Grauton, bei
manchen Holzarten auch ein fast
metallisch glänzender Silberton. Die
UV-Strahlung der Sonne sorgt für
diese chemische Veränderung in der
Ober­fläche des Holzes.
Manche Holzliebhaber allerdings
sind der Ansicht, dass die eigentliche
Schönheit des Holzes gerade in
74
dieser Wandlung liegt – so wie sich
jedes lebendige Material verändert,
wie sich jedes Leben wandelt. Leder
setzt Patina an, Menschen gewinnen mit zunehmendem Alter an
Ausstrah­lung – Holz zeigt mit seinem
Silberglanz Charakter.
Anstriche sollten regelmässig erneuert
werden. Denn auch an den Ölen
und Lasuren nagt der Zahn der Zeit:
Feuchte, Temperatur und vor allem
die UV-Strahlung der Sonne.
Pflege
Mit Balteschwiler reifen
Grundsätzlich lässt sich die Vergrauung nicht
verhindern, denn Holz lebt: Das heisst, Ihr Terrassenholz wird sich im Lauf der Zeit verändern.
Die Oberfläche Ihres Terrassendecks wird durch
die UV-Strahlung der Sonne sowie Regen und alle
anderen Witterungseinflüsse wie Kälte und Hitze
einen «Reifungsprozess» durchleben, der eben
als Vergrauung der Oberfläche sichtbar wird.
Das gilt für alle Holzarten und auch für die mit Öl
behandelten Flächen, auch wenn hier der Prozess
deutlich verlangsamt werden kann. Wie eine gute
Handcreme schützt das Öl das Holz vor Austrocknung und Rissen und wie eine Sonnencreme vor
einem schnellen Verfärben der Oberfläche.
Sie müssen letztendlich entscheiden was Sie als
schöner empfinden, die «junge» oder die «gereifte» Oberfläche?
Oder liegt wie so oft im Leben gerade der besondere Reiz in der Veränderung? Die konservierende Pflege mittels Spezialölen
empfehlen wir all jenen schon als Erstbehandlung,
die auf eine farblich gleichmässige und edle
Ausstrahlung des Decks Wert legen. Der grosse
Vorteil – Sie können die Behandlung mit Öl
beliebig oft wiederholen, wenn Sie das Gefühl
haben, Ihr Terrassendeck bräuchte wieder einmal
ein Facelifting. So können Sie auch mit dem Reiz
der Veränderung spielen und die Schönheit der
«neuen Fläche» neu entdecken.
Auch an eine möglichst einfache Renovierung
wurde gedacht. Entfernen Sie den Grünbelag
und andere natürliche Verunreinigungen schnell
und einfach mit dem Saicos Grünbelagsentferner
«GrünEx». Danach gibt es kein Abschleifen,
sondern einfach mit den Saicos Holz-Spezialölen
überstreichen – fertig!
Alle qualitativ noch so guten Anstriche müssen
periodisch erneuert werden, so auch die mit
Saicos Holzspezialölen ausgeführten. Zur Auf­
frischung von Laufstellen und zur Vereinheitlichung
der Farbgebung der Holzoberfläche ist hierbei
sogar eine Abmischung der Spezialöle möglich.
Wir beantworten Ihre Fragen gern.
So unterscheiden sich natürlich vergraute und
mit Öl behandelte Oberflächen.
Sämtliche Saicos Holz-Spezialöle basieren auf
natürlichen, pflanzlichen Ölen, die tief ins Holz
eindringen. Sie machen die Oberflächen wasserund schmutzabweisend und bieten einen lang
anhaltenden Schutz vor Feuchtigkeit. Gleichzeitig
erhalten sie die Atmungsaktivität und damit die
Feuchtigkeitsregulierung des Holzes. Das Holz
bleibt so elastisch, Rissbildungen werden minimiert. Die im trockenen Zustand absolut rutschfeste Oberfläche reist nicht, blättert und schuppt
nicht ab.
© Bernard Prigge
Dazu finden Sie auf den folgenden Seiten eine
ausführliche Beschreibung wie Sie idealerweise
vorgehen, um eine nachhaltige Pflege zu
gewährleisten und im Falle eines Faceliftings Ihrer
Terrasse neuen Glanz verleihen.
75
Pflegehinweise
Immer wieder neu
Grünbelagsentferner
Holz-Entgrauer
Wir beschreiben Ihnen im Folgenden in sechs
Schritten, wie Sie Ihr Terrassendeck mit unserem
speziell entwickelten und auf unsere Terrassenhölzer abgestimmten Pflegesortiment am besten
pflegen und wieder neu aufbereiten können.
Die Schritte 1 bis 5 befassen sich vor allem mit
der Vorbehandlung, der Schritt 6 schliesslich
beschreibt, wie die Terrassenhölzer geölt werden.
Dieses Ölen empfehlen wir auch als Erstbehandlung für neue Decks.
1. Entfernen des Grünbelags
Ganz gleich, ob mit Öl behandelt oder natur­
belassen – im Lauf der Jahre setzen sich auf Ihrem
Terrassendeck verschiedene Umwelteinträge wie
z.B. Pflanzenanflug fest: Bestimmte Spielarten von
Algen siedeln sich an. Sie gedeihen auf Umwelteinträgen wie Schmutz und Staub, die sich mit
Feuchtigkeit verbinden und so ein ideales Biotop
für die winzigen sogenannten Pionier­pflanzen
bilden. Man spricht jetzt von sogenannten Grünbelägen.
Als Erstes sollten Sie den groben Schmutz mit
Bürste und Besen entfernen während die zu
reinigenden Oberflächen nicht nass sein sollten.
Jetzt kommt unser SAICOS Grünbelagsentferner
«Grün-Ex» ins Spiel. Das Konzentrat wird hierbei
bis zu 10fach mit Wasser verdünnt (je nach
Stärke des Grünbelags). Es kann bei starkem
Befall auch unverdünnt verwendet werden. Das
geschieht am Besten in einer Gieskanne, mit der
dann die mehr oder weniger verdünnte Lösung
auf das Deck ausgebracht wird. Danach lassen
Sie den Grünbelagsentferner ca. 1 Std. einwirken
und wischen dann den Überstand ab oder spülen
ihn mit Wasser ab. Falls jetzt noch Grünbelagreste
vorhanden sind, wiederholen Sie die Prozedur.
Beachten Sie bitte für weitere technische Details
unser Merkblatt.
2. Entgrauen der Terrassendielen
Unbehandelte Holzflächen, aber auch geölte und
lange nicht mehr aufbereitete Flächen vergrauen
durch die oben beschriebenen Witterungs­
einflüsse. Mit dem SAICOS HOLZ-ENTGRAUER,
einem einfach anzuwendenden, hoch wirksamen
Spezialprodukt zum Reinigen und Auffrischen
vergrauter, unansehnlich gewordener Holzflächen
im Aussenbereich, können Sie den natürlichen
Holzton wieder sichtbar machen. Er ist für alle
Holzarten geeignet und greift das gesunde Holz
nicht an. Wie schon in Schritt eins beschrieben,
sollten Sie als Erstes den groben Schmutz mit Bürste
und Besen entfernen. Metall (z.B. Beschläge)
sollten Sie durch Abkleben schützen und Pflanzen
mit Folie abdecken (Kleidung schützen, wirkt stark
bleichend). Dann wird die Fläche mit Schlauch
oder Gieskanne angefeuchtet. Wenn vorher schon
der Grünbelag entfernt wurde, können Sie auf
die schon angefeuchtete Oberfläche das bis zu
5fach mit Wasser verdünnte (je nach Stärke der
Vergrauung) Konzentrat mit Pinsel, Quastenpinsel
oder Bürste direkt auftragen. Dann lassen Sie den
Entgrauer ca. 15 bis 30 Minuten einwirken.
Beachten Sie bitte für weitere technische Details
unser Merkblatt.
76
Glanzvoller Auftritt mit Pflegemittel von Balteschwiler
3. Schrubben der Oberfläche
4. Abspülen der Fläche
5. Abtrocknen der Fläche
Nach dem rund halbstündigen Einwirken des
SAICOS HOLZ-ENTGRAUERS bearbeiten sie jetzt
die Oberfläche intensiv mit einem Schrubber oder
einer Bürste und unter Einsatz von viel Wasser. Falls
Sie eine elektrische Bodenbearbeitungsbürste für
den Nassbetrieb zur Verfügung haben, können Sie
diese idealerweise auch einsetzen. Während des
Bürstens ist deutlich erkennbar, wie die erfolgreich
be­handelten Flächen heller werden. Falls noch ver­
graute Stellen vorhanden sind, Vorgang wiederholen.
6. Auftrag des Spezialöls
Im nächsten Schritt spülen Sie die behandelte
Fläche gut ab. Dabei ist darauf zu achten, dass
alle Entgrauerreste gründlich entfernt werden. Das
geschieht am Besten mit einem Spritzschlauch
und einem Schrubber. Schon jetzt erhalten Sie
einen Eindruck davon, wie Ihre «neue» Terrasse
aussehen wird.
Die entgraute Fläche trocknet wie eine normalnasse Oberfläche. Deshalb empfiehlt es sich, die
Entgrauung und Ölpflege bei guter, trockener
Witterung vorzunehmen. Einen eventuell nachfolgenden Anstrich der Holzflächen mit SAICOS
HOLZ-SPEZIALÖL ist erst nach vollkommener
Trocknung möglich.
SAICOS HOLZ-SPEZIALÖL ist ein transparenter,
offenporiger Holz-Spezialanstrich auf der Basis
natürlicher, pflanzlicher Öle. Speziell entwickelt
für den Schutz und die Pflege von Holzdecks.
Die seidenmatte, natürlich wirkende Oberfläche
betont Holzton und Maserung des Holzes. Der
Anstrich verbindet sich dauerhaft mit dem Holz,
blättert und schuppt nicht ab. Er reduziert Quellen
und Schwinden des Holzes, hat ein besonders
hohes Eindringvermögen und ist extrem witterungsbeständig.
Nach dem Entgrauen oder auch bei Erstbehandlung gilt: Die Holz-Oberfläche muss trocken, sauber und frostfrei sein. Bereits früher mit SAICOS
HOLZ-SPEZIALÖL oder anderen offenporigen
Lasuren behandelte Hölzer nur säubern, bei Bedarf leicht anschleifen (Körnung nicht gröber als
150) und den Schleifstaub entfernen. Jetzt können
Sie das SAICOS HOLZ-SPEZIALÖL mit Flachpinsel
(SAICOS Flächenstreicher), kurzfloriger Rolle
oder bei Holzdecks mit SAICOS FUSSBODENSTREICHBÜRSTE aufbringen.
SAICOS HOLZ-SPEZIALÖLE sind gebrauchsfertig –
nicht verdünnen aber gut umrühren.
Den ersten Anstrich gleichmässig und dünn in
Holzmaserrichtung auftragen. Danach sollte der
Anstrich mindestens 8 Stunden (je nach Temperatur
und Luftfeuchtigkeit) trocknen.
Bei ausgelaugten Holzdecks kann ein zweiter
Anstrich erforderlich sein. Diesen zweiten Anstrich
ebenfalls dünn in Holzmaserrichtung auftragen
und wiederum mindestens 8 Stunden trocknen
lassen (staubtrocken nach ca. 4 Stunden).
Pflegeanstriche mit dem farblosen SAICOS
Holz-Spezialöl oder der farblosen SAICOS
Klarlasur gewähren eine Pflege der Holz­
oberfläche. Es kann jedoch kein UV-Schutz
damit erzielt werden.
Beachten Sie bitte für weitere technische Details
unser Merkblatt.
77
Lasuren/Öle
Immer schön gepflegt
Regelmässige Pflege von Terrassendielen gewährleistet
den nachhaltigen Erhalt einer schönen Oberfläche.
Sämtliche Saicos Holz-Spezialöle basieren auf natürlichen, pflanzlichen Ölen, die tief ins Holz eindringen.
Sie machen die Oberflächen wasser- und schmutzabweisend und bieten einen lang anhaltenden Schutz vor
Feuchtigkeit. Gleichzeitig erhalten sie die Atmungsaktivität und damit die Feuchtigkeitsregulierung des Holzes.
Das Holz bleibt so elastisch, Rissbildungen werden
minimiert. Die im trockenen Zustand absolut rutschfeste
Oberfläche reisst nicht, blättert und schuppt nicht ab.
Alle qualitativ noch so guten Anstriche müssen periodisch erneuert werden (s.o.), so auch die mit Saicos
Holz-spezialölen ausgeführten Anstriche.
Zur Auffrischung von Laufstellen und zur Vereinheit­lichung
der Farbgebung der Holzoberfläche ist hierbei sogar
eine Abmischung der Spezialöle möglich.
Wir beantworten Ihre Fragen gern.
0110 Spezial-ÖL
farblos für
alle Holzarten
geeignet (auch
Teakholz)
0116 Kiefern-ÖL
für alle druckimprägnierten
Nadelhölzer
78
0112 Lärchen-,
Douglasien-,
Zedernund Akazien-ÖL
naturgetönt
0113 Bangkirai-,
Iroko-, IPE- und
Thermoholz-ÖL
naturgetönt
Holz-Spezialöl
0118 Teak-ÖL
naturgetönt
0123 Grau
0122 Weiss
0180 Schwarz
Saicos Farben – Reinigungsmittel und Zubehör
SAICOS Holz-Spezialöl
n für innen und aussen
n Pflegeanstrich insbesondere für
Gartenmöbel und Holzdecks aus Teak, Iroko, Bangkirai,
Lärche, Douglasie, Kiefer kesseldruckimprägniert
n rutschfest, seidenmatt
n farblose und transparente Naturholztöne
n Verbrauch:
1 Liter/23 m2 bei einem Anstrich
1 Liter/14 m2 bei zwei Anstrichen
0110
Farblos
0112
Lärchen,
Douglasien,
Zedern- und
Akazien-Öl
0113
Bangkirai-Öl
Iroko-Öl
0116
Kiefern-Öl
0118
Teak-Öl
0,750 l
2,500 l
38.50Preise
91.95
inkl. VOC
Abgabe
0123
Grau
0122
Weiss
0180
Schwarz
Bodenschrubber 230 mm breit
2485826.30
Stiel zu Bodenschrubber
2482824.70
Stiel mit Bodenschrubber
24858 + 24828
Saicos Grün-Ex (Konzentrat)
n wasserlöslich
1,0 l
20.30VOCn reinigt selbsttätig
5,0 l 101.00abgabefrei
n abbaubar
10,0 l 199.50
n je nach Befall + Verdünnung: 1 l für 50 - 100 m2
Farbwanne
n aus Kunststoff
17692
300 x 330 mm
51.00
Saicos Holz-Entgrauer (Konzentrat)
n zur Auffrischung 1,0 l 14.60VOCund Reinigung von Holz 5,0 l 69.80abgabefrei
n wasserlöslich
10,0 l 137.80 n je nach Verdünnung: 1 l für 5-25 m2
Fussbodenbürste mit Spezialhalterung
SF0001
220 mm
4.30
60.80
Teleskopverlängerung
n ausziehbar von 117 cm bis 200 cm
n Stahl, pulverbeschichtet
n Konus mit innenliegendem Clip
zur sicheren Verbindung mit dem Aufsteckbügel
2403127.50
79
Reinigungsmittel und Zubehör
Hartholz-Stirnkantenwachs
n
n
n
n
für die Versiegelung von frischen Schnittstellen
für alle Harthölzern
0.125 l = ca. 200 Schnittstellen
0.750 l = ca. 1 200 Schnittstellen
Inhalt
Fr./Stk.
T24907
0.125 l
122.90
T29123
0.750 l
1124.90
VOC-Abgabefrei
REFIX Rost- und Schwarzfleckentferner
n entfernt Rost- und Schwarzflecken auf Holz
n für alle Holzarten
n Sprühflasche
n gebrauchsfertige Mischung
Inhalt
Fr./Stk.
T27673
0.5 l
131.90
ab 10 Stück
30.70
VOC-Abgabefrei
80
WPC Reiniger Saicos
n Universalreiniger für WPC Produkte
n Gebinde à 1 Liter
n Konzentrat
n 1 Liter für ca. 40 – 50 m2 (je nach Mischungsverhältnis)
Inhalt
Fr./Stk.
8123
1.0 l
121.80
VOC-Abgabefrei
WPC Reiniger CleanDeck
n für die Reinigung von fiberon WPC Produkte
n Granulatform
n 1 kg für ca. 40 – 50 m2
InhaltFr./Stk.
T12347
1.0 kg
165.70
ab 6 Stück
63.10
VOC-Abgabefrei
Sportcentrum Klosters
81
Warum Balteschwiler so beliebt ist
83
© Bernard Prigge
Kompakt-Info
Was Sie über Terrassendecks
schon immer wissen wollten
Die häufigsten Fragen zum Thema Terrassendecks:
Wie lange hält ein Terrassendeck
im Vergleich zu Steinterrassen?
Das ist so nicht direkt zu beantworten.
Weil es beim Terrassenbau immer auf Lage,
Wetterausrichtung und Klimaextreme am
betreffenden Standort ankommt. Weder
eine Steinterrasse noch eine Holzterrasse
hält ewig. Bei guter Pflege und vor allem
richtiger Konstruktion hält ein Terrassendeck
jedoch sehr, sehr lange.
Welches Holz können Sie für den Bau eines
Terrassendecks empfehlen?
Alle Hölzer, die wir anbieten, sind grundsätzlich für diese Anwendung sehr gut
geeignet. Alles andere ist eine individuelle
Entscheidung, wo zeitliche Komponenten,
die persönlichen Vorlieben, der Geschmack
und last but not least der Preis den Ausschlag geben werden.
Warum gibt es glatte und profilierte Oberflächen?
Holz-Terrassendecks können grundsätzlich aus
glatten oder profilierten Hölzern hergestellt
werden. Eine optimierte, profilierte Oberfläche wirkt sich bei Nässe rutschhemmend
aus. Auf einer glatten, geölten Oberfläche
verbleibt das Wasser nur sehr kurze Zeit und
trocknet schnell ab. Aus den genannten Gründen stellt auch eine Kombination aus beiden
Produkten eine durchaus gute Alternative dar.
Letztendlich ist es eine Frage der Ästhetik und
des individuellen Geschmacks.
Was kostet ein Terrassendeck aus Holz
pro Quadratmeter?
Darauf gibt es keine einfache Antwort.
Denn, wie so oft, ist eine anspruchs­volle,
dauerhaftere Lösung bezüglich Ge­staltung
und Material teurer als die einfache,
weniger dauerhafte Lösung. In der Regel
halten sich die Kosten gegenüber konventio­
nellen Bauweisen aus an­deren Materialien
die Waage. Wo sich Terrassendecks aus
Holz in den Kosten jedoch eindeutig überlegen zeigen: Wenn Sie eine Sanierung ver­
wirklichen, werden Sie mit Lösungen aus
Holz in der Regel immer günstiger fahren.
Titelbild: Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG
Gestaltung: www.basislager8.ch
Ist Holz wirklich der geeignete
Werkstoff für den Aussenbereich?
In jedem Fall: Holz ist der älteste Baustoff
überhaupt. Bauernhäuser in den Alpen sind
viele hundert Jahre alt – und noch immer
schön und gut erhalten. Voraussetzung ist,
dass die Regeln des konstruktiven Holz­
schutzes beachtet werden. Dann haben
Sie auch an Terrassendecks aus Holz
jahrzehnte­lang Freude.
Welches Holz vergraut nicht?
Es gibt kein Holz, das nicht vergraut.
Witterungseinflüsse, vor allem aber die UVStrahlung der Sonne bewirken die Vergrauung
jeder Holzart. Der Silberglanz allerdings gibt
Holz auch seinen ganz eigenen Charakter.
Wenn Sie allerdings die ursprüngliche Farbe
erhalten möchten, können Sie den Ver­grau­
ungs­prozess mit geeigneten Anstrichen
verzögern und von Zeit zu Zeit mit dem
SAICOS Holz-Entgrauer Ihrem Terrassendeck
ein Facelifting verpassen.
CH-5080 Laufenburg/AG
Kaisterstrasse 3
Telefon 062 869 41 11
Telefax 062 869 41 91
Gestaltung: www.basislager8.ch
Balteschwiler AG
www.balteschwiler.ch
[email protected]
Preise in SFr. ohne Montage ab Verkaufslager. Lieferfristen auf Anfrage. Änderungen und Liefermöglichkeiten vorbehalten. Massangaben und
Abbildungen ohne Gewähr. Alle übrigen Preislisten verlieren hiermit ihre Gültigkeit. Preisänderungen vorbehalten.
Preise inkl. 8% MwSt., exkl. Transportkostenanteil und LSVA. Es gelten unsere allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen, insbesondere
sind offensichtliche Mängel vor Weiterverarbeitung und Einbau zu beanstanden.

Documentos relacionados