Katharina baut - Hauptkirche St. Katharinen

Сomentários

Transcrição

Katharina baut - Hauptkirche St. Katharinen
AUGUST | SEPTEMBER 2011
!
t
u
a
b
a
n
i
r
a
h
t
a
K
brief
Liebe Gemeinde,
liebe Freundinnen und Freunde
von St. Katharinen!
Katharinen in Kürze
Katharinenweg Nord-Süd:
mit Harbour Front und Petra Oelker
In diesen Wochen liegen mir bei schönem Wetter immer die Worte des kirchlichen Sommerhits »Geh aus
mein Herz und suche Freud« auf den Lippen. Es ist
einfach phantastisch draußen zu sein, die Sonne und
blühende Natur zu genießen und aufzutanken für die
langen Monate des Grau in Grau. Auch als Kirchengemeinde gehen wir in diesen Wochen wieder das ein
oder andere Mal aus, auf die Flussschifferkirche und
ins Mahnmal St. Nikolai, auf den Katharinenweg per
Rad und per Bahn nach Wismar, ja bis nach Amsterdam führen uns die Wege, und wir hoffen, Sie kommen
bei der einen oder anderen Gelegenheit mit uns mit.
Die Freude kommt aber nicht nur mit dem Ausgehen,
sondern sie kommt einem manchmal auch zugeflogen. So haben wir es empfunden, als wir die Nachricht erhielten, dass St. Katharinen noch einmal
großzügig aus Bundesmitteln gefördert wird. Eine
halbe Million Euro erhält St. Katharinen aufgrund
einer gemeinsamen Initiative der Bundestagsabgeordneten Johannes Kahrs und Rüdiger Kruse,
die sie in den Haushaltsausschuss des Bundestags eingebracht haben. Wir danken beiden sehr
herzlich für ihr Parteigrenzen überschreitendes
Engagement. Diese Nachricht tut in den Monaten
der Kirchenschließung besonders gut, und wir gehen
mit frischer Motivation in die zweite Jahreshälfte.
Die Bauarbeiten schreiten voran und nehmen uns
manchmal mit besonderen Herausforderungen,
zum Beispiel in Sachen Statik und dann auch wieder
mit großartigen Überraschungen in Beschlag [lesen
Sie dazu bitte die Seite 3].
Bleiben Sie mit uns dran an St. Katharinen!
Der Katharinenweg ist keine Straße aus dem Straßenverzeichnis, sondern viel mehr: die Wegeverbindung,
die in zwei Achsen von Norden nach Süden und von
Osten nach Westen entlang der Elbe die Stadt zusammenbindet mit St. Katharinen und ihrem Turm
als Geschenkschleife. Nachdem wir im Frühling
den Katharinenweg West-Ost mit ELBJAZZ nach
Rothenburgsort, Moorfleet und zurück gefahren sind,
folgt am 24. September im Rahmen des Harbour
Front Literaturfestivals der Weg Nord-Süd: zu Fuß,
mit Fahrrad und Schiff vom Rathaus über St. Katharinen, Speicherstadt, HafenCity und die Elbe bis zur
Harburger Schlossinsel. Literarisch begleitet uns
auf dem Weg die Hamburger Autorin Petra Oelker.
Treffpunkt ist um 11.00 Uhr mit Fahrrädern am
Hamburger Rathaus. Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Tour samt
Barkassenfahrt, Lesung
und Speisen auf dem
Weg. Der Tag klingt gegen 19.00 Uhr mit einer
Lesung im Klub.K und
anschließendem Grillfest mit Jazz auf dem
Katharinenkirchhof aus.
Anmeldung unter 30 37
47 30 oder [email protected]
Katharinenweg 2011 © Thomas Hampel
Herzlich, Ihre Maren Trautmann
hauptkirche st. katharinen
Samstag, 24. September 2011, 11.00 Uhr
Katharinenweg
Treffpunkt Rathausmarkt
Euro 20,- [erm. Euro 12,-]
SEITE 1
St. Katharinen
Literatur, Musik, Flohmarkt und
die Nacht der Kirchen
In diesem Jahr feiern wir Harbour Front auf dem Katharinenkirchhof mit einem Literatur- und Musikfest
und Familienflohmarkt. Dazu gehört ein reichhaltiges
Programm aus Kinder-Rap, Poetry Slam und TextWorkshops für Jugendliche. Am Abend übernimmt
die Nacht der Kirchen die Bühne mit Singern und
Songwritern bis tief in die Nacht.
Zum Flohmarkt: Neben Bekleidung, Büchern, Spielsachen für Kinder aller Altersgruppen gibt es selbst
gebackene Kuchen, frische Waffeln und heiße Würstchen zur Stärkung. Wer mit einem Stand dabei sein
will, melde sich bitte bei Sabine Paap [[email protected]
katharinen-hamburg.de]. Die Standgebühr [3 m] beträgt 15 Euro und einen selbst gebackenen Kuchen.
Der Erlös aus Standgebühr und Kuchenverkauf ist für
die Hamburger Kinder- und Jugendkantorei bestimmt.
Samstag, 17. September 2011, ab 12.00 Uhr
bis 17.00 Uhr Familienflohmarkt und
Harbour Front Literaturfestival
ab 20.00 Uhr Nacht der Kirchen
mit Dean Collins, Johannes Falk, Carolin No, MASON
Eintritt frei
Familiengottesdienst
mit Tauferinnerung
Am Sonntag, den 25. September, feiert St. Katharinen
Tauferinnerung mit einem Familiengottesdienst im
Mahnmal St. Nikolai mit Pastor Frank Engelbrecht
und der Kinderkantorei St. Petri - St. Katharinen unter
Leitung von Sabine Paap. Besonders eingeladen sind
alle Täuflinge des vergangenen Jahres. Wer mag, kann
gerne seine Taufkerze mitbringen.
Sonntag, 25. September 2011, 11.00 Uhr
Familiengottesdienst mit Tauferinnerung
im Krypta Mahnmal St. Nikolai
Gemeindeausflug nach Wismar
mit Pastorin Maren Trautmann
Hansestadt und Backsteingotik, Hafen und Kirchen:
Wismar ist eine Reise wert. Gemeinsame Hin- und Rückfahrt mit dem Zug und eine Stadtführung [ca. 1,5 Std.]
sind organisiert. Alles Weitere kann individuell geplant
werden. Anmeldung unter 30 37 47 30 oder per Mail.
Samstag, 27. August 2011, Abfahrt HH Hbf 8.25 Uhr
Gemeindeausflug nach Wismar
Treffen 8.10 Uhr vor dem Reisezentrum
Ankunft in Hamburg 19.35 Uhr
KIRCHENMUSIK in
TERMINE AUGUST - SEPTEMBER 2011
Sonntag, 18. September 2011, 10.00 Uhr, Hauptkirche St. Jacobi
Kantaten-Gottesdienst
Johann Sebastian Bach:
»Du sollt Gott, deinen Herren, lieben« BWV 77
Solisten, Kantorei und Barockorchester St. Katharinen
Leitung: Andreas Fischer · Predigt: Pastor Frank Rutkowsky
23. bis 25. September 2011
Orgelreise nach Amsterdam
zur Besichtigung der im Bau befindlichen Orgel
Infos und Anmeldeformulare unter: www.stiftung-johannsebastian.de | eMail: [email protected]
oder 040 - 30 37 47 40
Aus dem Programm:
• 2 Übernachtungen im ****Hotel Carlton Square Haarlem
• Konzert auf der Christian-Müller-Orgel [1738]
von St. Bavo, [Haarlem] mit Jos van der Kooy und
anschließender Orgelführung [Freitag]
• Besuch der Orgelbauwerkstatt Flentrop,
Orgelbesichtigung und Kurzkonzert auf der neuen Orgel
für St. Katharinen [Samstag]
• Besuch des Gottesdienstes in der Oude Kerk, Amsterdam
[im 17. Jhdt. Wirkungsstätte von J.P Sweelinck] ]
mit anschließender Orgelführung [Sonntag]
Kosten pro Person: ca. 250,- Euro
[Unterbringung im Doppelzimmer]
Einzelzimmeraufpreis: 100,- Euro
Kinder- und Jugendkantorei
Neue Zimbelsternchen gesucht
Die Zimbelsternchen sind die jüngsten Sängerinnen
und Sänger der Hamburger Kinder- und Jugendkantorei
St. Petri - St. Katharinen. Sie proben jeden Dienstag
um 16.00 Uhr in St. Katharinen und wirken auch schon
in Gottesdiensten und Aufführungen mit. Jetzt gibt es
wieder die Möglichkeit mitzusingen: Die Hamburger
Kinder- und Jugendkantorei nimmt neue Sänger[innen]
im Alter von 4 - 6 Jahren auf.
Anmeldung und weitere Informationen, auch zu den
Gruppen für Schulkinder, unter www.katharinen-hamburg.de und bei Kantorin Sabine Paap [[email protected]
katharinen-hamburg.de und Tel.: 040 - 85 18 79 77].
Nachrichten aus St. Katharinen
Getauft wurde: Julia Preißler
Bestattet wurde: Ursula Isenthal
St. Katharinen dankt
•...allen Förderern und Freunden, die auch in diesem
Jahr »Katharina feiert« möglich gemacht haben.
12,- Euro [Fahrkarte und Stadtführung]
SEITE 2
ST. KATHARINENBRIEF 8|9 . 2011
Sanierung St. Katharinen
Sensationeller Fund: Doppelportal
Bitte hier abschneiden
Bei Bauarbeiten an der Nordfassade östlich des heutigen Portals kam ein bislang völlig unbekanntes Doppelportal zum Vorschein. Das bis 2011 von innen und
außen vermauerte Doppelportal kann aufgrund der
Backsteinformate und der Bautechnik als bauzeitlich
angesehen werden. Es liegt nicht in der heutigen Achse
von Süd- und Nordportal. Vermutlich war es das repräsentative Hauptportal auf der Stadtseite, als ab 1407
das nördliche Seitenschiff als Kirche diente, während
Chor, südliches Seitenschiff und Mittelschiff noch im
Bau waren. Wohl im Rahmen einer Planänderung wurden erst später die heute gegenüberliegenden Portale
in der Nord- und in der Südfassade eingefügt.
Spurensuche
Während der Bauarbeiten wurden auf der Innenseite
im Frühjahr 2011 abgeschlagene Formsteine zweier
spitzbogiger Öffnungen sichtbar. Das östliche Portal
war im Jahr 2010 auf der Außenseite in der oberen
Spitze sichtbar geworden. Im Fortgang der Freilegungen wurden zunächst innen, später auch außen
die Spuren der zweiten Öffnung sichtbar. Auf der
Das unbekannte Doppelportal © Holger Reimers
Innenseite befand sich in der Fläche zwischen den
Bögen eine runde Blendnische, die von Formsteinen
umgeben war.
Doppelportal
Vom mittelalterlichen Baubestand ist das östliche
Portal bis auf den schon um 1500 abgearbeiteten
Formstein als Türanschlag sowie den äußeren halben
Formstein, der um 1956 abgearbeitet wurde, erhalten,
ebenso die kreisrunde Blendnische zwischen den
Portalen. Vom westlichen Portal sind innen und außen
größere Teile der östlichen Laibung erhalten, so dass
die Öffnung belegt ist.
Spätgotische Malerei
Die innere Laibung des östlichen Durchganges trägt
die am umfangreichsten an der Katharinenkirche
erhaltene Schichtenfolge zur Farbgestaltung der
Kirche: Hier sind Putze, Tünchen und Malereien aus
der Zeit von ca. 1380 bis ca. 1888 erhalten, weil sie
durch die Vermauerung von 1888 geschützt waren.
Besonders schön sind die Reste einer spätgotischen
Ausmalung [um 1480] mit blaugrün und rot.
Im Zuge der Errichtung des nördlichen Seitenschiffes
um 1380/1400 wurde dieses Doppelportal unterhalb
eines hohen Fensters auf der Nordseite geschaffen.
Doppelportale in dieser Art sind selten. Welche Funktionen das Doppelportal an St. Katharinen hatte und
welche Umgestaltungen es im Laufe von 600 Jahren
gab, wird weiter untersucht.
Das freigelegte Doppelportal © Holger Reimers
Dr. Holger Reimers, Bauhistoriker
Das Runde muss ins Eckige
Hamburger Volksbank unterstützt
St. Katharinen
50 Euro zugunsten unserer Kirchensanierung. Von
Beginn an dabei, hat die Volksbank die Restaurierungsarbeiten schon mit über 125.000 Euro unterstützt. Mit dieser sportlichen Aktion spornt sie nun
auch andere zum Mithelfen an. Und sorgt dafür, dass
Katharinen auch im Hamburg des 21. Jahrhunderts
ein täglich geöffnetes und lebendiges Denkmal bleibt.
Kommen Sie am 11. vorbei – und sorgen Sie mit!
Was haben die Hamburger Volksbank und der Tag
des offenen Denkmals gemeinsam? »Hamburg im 19.
Jahrhundert« – so das Thema des diesjährigen Denkmaltages und zugleich das Geburtsjahrhundert der
Hamburger Volksbank, die 1861 gegründet wurde. In
Katharinen feierte sie den Auftakt zu ihrem 150sten
Jubiläumsjahr. Nun feiert sie für Katharinen [hoffentlich!] ein Torefest. Am Sonntag, den 11. September,
lädt die Hamburger Volksbank von 12.00 - 16.00 Uhr
zum Tore Schießen auf die Marco-Polo-Terrassen
in die HafenCity ein. Für jeden Treffer spendet sie
ST. KATHARINENBRIEF 8|9 . 2011
Andrea Wagener
SPENDEN SIE
STEINE FÜR ST. KATHARINEN
Spendenkonto 87 87 87 5 · Hamburger Volksbank
BLZ 201 900 03 · Bauhütte St. Katharinen
SEITE 3
7./14./21. und Mittwoch, 12.30 Uhr, Sakristei
28. September Musik und Muße
7. September Mittwoch, 18.30 Uhr, Gemeinderaum
Bibel im Gespräch
mit Pastorin Maren Trautmann
TERMINE AUGUST – SEPTEMBER 2011
AUGUST
3./10./17./24. Mittwoch, 12.30 Uhr, Sakristei
31. August
Musik und Muße
3. August Mittwoch
Bibel im Gespräch fällt aus [Sommerpause]
7. August Sonntag, 11.00 Uhr, Kirchencafé
Gottesdienst mit Pastorin Maren Trautmann
14. August Sonntag, 11.00 Uhr, Kirchencafé
Gottesdienst mit Pastor Sebastian Borck
16. August Anschließend Dienstag, 9.30 Uhr, Hauptkirche St. Petri
Gottesdienst für ABC-Schützen mit Pastorin Maren Trautmann, Sabine Paap, Orgel und den KlassenlehrerInnen der neuen 1. Klassen der Katharinenschule in der HafenCity.
kostenloser HVV Bus-Shuttle
zur Katharinenschule
21. August Sonntag, 11.00 Uhr, Kirchencafé
Gottesdienst
mit Hauptpastor em. Dr. Peter Stolt
27. August
Samstag, Abfahrt HH Hbf 8.25 Uhr
Gemeindeausflug nach Wismar
Treffen 8.10 Uhr vor dem Reisezentrum
28. August Sonntag, 11.00 Uhr, Flussschifferkirche
Gottesdienst mit Pastor Frank Engelbrecht
SEPTEMBER
4. September Sonntag, 11.00 Uhr, Kirchencafé
Gottesdienst mit Pastorin Maren Trautmann
11. September Sonntag, 11.00 Uhr, Kirchencafé
Gottesdienst mit Hauptpastorin
und Pröpstin Dr. Ulrike Murmann
11. September Sonntag, 12.30 Uhr
Tag des offenen Denkmals
Rundgang für Kinder durch die Altstadt, Anmeldung unter [email protected]
burg.de und 040 - 30 37 47 30
13.00 bis Turmführungen halbstündlich
17.00 Uhr
um 15.00 und 16.00 Uhr für Familien
[keine Anmeldung erforderlich]
14. + 28.
September
Mittwoch, 19.30 Uhr, Sakristei
Wort Gottes und Literatur
mit Dr. Rüdiger Lorenz
17. September Samstag, ab 12.00 Uhr, Katharinenkirchhof
Familienflohmarkt und Habour Front
20.00 Uhr Nacht der Kirchen [Open Air]
18. September Sonntag, 10.00 Uhr! Hauptkirche St. Jacobi
Kantaten-Gottesdienst Johann Sebastian Bach:
»Du sollt Gott, deinen Herren, lieben« BWV 77
Solisten, Kantorei und Barockorchester
St. Katharinen, Leitung: Andreas Fischer
Predigt: Pastor Frank Rutkowsky
24. September Samstag, 11.00 Uhr
Katharinenweg
Treffpunkt Rathausmarkt
Euro 20,- [erm. Euro 12,-]
25. September Sonntag, 11.00 Uhr, Krypta Mahnmal St. Nikolai
Gottesdienst mit Pastor Frank Engelbrecht für Kinder und Erwachsene mit Tauferinnerung.
Es singt die Hamburger Kinder- und Jugendkantorei, Leitung: Sabine Paap.
Bitte beachten Sie: Die Zugänge zur Flussschifferkirche und zur
Krypta im Mahnmal St. Nikolai sind nicht barrierefrei.
IMPRESSUM
Katharinenkirchhof 1 · 20457 Hamburg
Büroleiterin: Sabine Dudda
und ehrenamtliche MitarbeiterInnen
Telefon: +49[0]40 - 30 37 47- 30
Telefax: +49[0]40 - 30 37 47- 59
eMail: [email protected]
Internet: www.katharinen-hamburg.de
Bürozeiten: Mo bis Fr 9.00 - 12.00 Uhr
unsere spendenkonten
Gemeinde St. Katharinen
Hamburger Volksbank
BLZ 201 900 03 · Konto 88 77 00 9
SEITE 4
Spenden Sie Steine für St. Katharinen
Bauhütte St. Katharinen · Hamburger Volksbank
BLZ 201 900 03 · Konto 87 87 87 5
eMail: [email protected]
Kantorin Sabine Paap
040 - 85 18 79 77
eMail: [email protected]
fundraising
Stiftung Johann Sebastian
Hamburger Volksbank
BLZ 201 900 03 · Konto 88 66 880
[Für Spenden-Bescheinigungen bitte unbedingt
»SB« auf dem Überweisungsträger vermerken!]
Vadim Dukart
pastorinnen /pastor
redaktion
Dr. Ulrike Murmann
Frank Engelbrecht
Maren Trautmann
kirchenmusik
KMD Andreas Fischer
Büro: Gisela O’Swald
Durchwahl - 44
Durchwahl - 33
Durchwahl - 43
Durchwahl - 50
Durchwahl - 40
Andrea Wagener
küster
Durchwahl - 34
Durchwahl - 51
Dr. Ulrike Murmann [V.i.S.d.P.],
Helmut Sienknecht, Maren Trautmann
Grafik: Anja Kiefel
bildnachweise
Für alle Abbildungen liegt die Nutzungserlaubnis der Copyright-Inhaber vor.
ST. KATHARINENBRIEF 8|9 . 2011
Bitte hier abschneiden
kirchenbüro st. katharinen