akyaka: restaurant cardak

Сomentários

Transcrição

akyaka: restaurant cardak
AKYAKA: RESTAURANT CARDAK
DAS „CARDAK“-RESTAURANT
Ein wirklicher Geheimtipp von FENER ist ein
Ausflug zu dem wunderschön gelegenen
Restaurant Cardak. Richtig voll wird es dort
am Wochenende, wenn die Tagesausflügler
z.B. aus der Provinzhauptstadt Mugla hierher
fahren, um ein Wochenende am Strand zu
verbringen, ausländische Touristen sehen Sie
dagegen nur selten!
Bis vor wenigen Jahren gab es hier weder
Telefon noch Strom und noch heute lebt man
dort nahezu autark! Der umliegende Garten
bietet alles, was an Gemüse, Obst und
Kräutern auf den Tisch kommt. Und hin und
wieder fahren Vater und Sohn mit dem Ruderboot in die Bucht von Akyaka, um frischen
Fisch zu fangen. Fisch ist hier überhaupt das
Wichtigste! Aus der großen Tiefkühltruhe suchen Sie sich am besten das Exemplar aus,
das Ihnen am ansprechendsten erscheint.
Ob in der Pfanne mit Butter gebraten oder
vom Grill, schmecken sie alle hervorragend!
Zu so einem ganzen Fisch bestellen Sie sich
Salat (riesige Portion!) und als Vorspeise
Haydari, eine türkische Jogurtspezialität mit
Kräutern, vielleicht Pommes frites, natürlich
selbstgemacht aus frischen Kartoffeln. Alles
wird frisch zubereitet, für das Haydari wird
eine große handvoll Kräuter direkt aus dem
Garten geholt! Vielleicht für Sie das einzige
Manko, wenn Sie nicht türkisch sprechen:
Halil, der freundliche Besitzer und seine Familie sprechen kein Englisch oder Deutsch.
Die Verständigung bereitet aber trotzdem
überhaupt keine Probleme, Sie zeigen einfach auf das, was Sie möchten und Halil
versteht es, auch so perfekt und liebenswert
mit Ihnen zu kommunizieren!
Wenn Sie vor dem Essen noch etwas trinken wollen, sollten Sie dazu unbedingt die
köstlichen Oliven probieren! Nach der Ernte
wird jede Olive kurz eingeschnitten, geklopft
und dann in einem mit Limonen gewürzten,
selbstverständlich ebenfalls hauseigenen
Olivenöl, eingelegt. Einmal haben wir be-
52
... das etwas andere Reisen