File

Сomentários

Transcrição

File
Sidonia Schönenberger Gestaltung – Musik -­‐ Lösung Der Film „Holes“ beginnt mit dem Song Dig it up von den D-­‐Tent Boys (D-­‐Zelt Jungs). Der Song erinnert an die früheren Worksongs der Sträflinge oder Sklaven. 1. Hör dir den Song Dig it up bis zur Minute 1:05 an. Danach hör dir den Song Rosie (African American Work Song) bis zur Minute 0:51. Vergleiche die beiden Liedausschnitte (Die Links zu den Songs sind unten aufgeführt). a. Was fällt dir auf? -­‐ Rhythmische Musik -­‐ Takt hörbar -­‐ Arbeit hört man raus -­‐ Leader und Chorus -­‐ Inhalt beschäftigt die singende Person (betrifft deren Leben) -­‐ ... b. Was ist gleich? -­‐ Rhythmus -­‐ Leader und Chorus -­‐ ... c. Gibt es einen Unterschied? -­‐ Inhalt von Dig it up bezieht sich stärker auf die zu verrichtende Arbeit. -­‐ Nur ein Leader bei Rosie im vgl. zu Dig it up (mehrere verschiedene Leader) -­‐ ... Links: -­‐ Dig it up: https://www.youtube.com/watch?v=GLsCR2RMBak -­‐ Rosie: https://www.youtube.com/watch?v=LOOWcnOrqaA 2. Lies den Songtext vom Lied Dig it up und beantworte die folgenden Fragen. a. Was beschreibt der Songtext? -­‐ die zu verrichtende Arbeit -­‐ beschreibt Personen -­‐ Leben im Camp Green Lake -­‐ ... b. Wer singt den Song? (Nenne die Namen) -­‐ D-­‐ Tent Boys: § ZigZag § Höhlenmensch (Stanley) § X-­‐Ray § Zero § Deo à Magnet fehlt! 1 Sidonia Schönenberger c. Was sagt der Songtext über die Geschichte von Löcher aus? -­‐ Es müssen grosse Löcher gegraben werden. -­‐ Es ist eine strenge Arbeit. -­‐ Es gibt verschiedene Spitznamen. -­‐ Es gibt eine Gruppe. -­‐ Wie das Camp Green Lake ist à Bedingungen -­‐ Was die Kinder anziehen. -­‐ Dass man nach etwas Interessantem sucht. -­‐ ... Songtext: ZigZag: All: You've got to go dig those holes, With broken hands and withered souls. Emancipated from all you know, You've got to go dig those holes. Höhlenmensch (Caveman): Dig it up, oh, oh (Dig it) Dig it up, oh, oh (Ohh) Dig it up, oh, oh (dig it) Dig it up, oh, oh (Ohh) All (2x): X-­‐Ray: Two suits, two tokens in hand, I got no respect 'cause I'm the new man. Got my shovel, shoes full of sand, Check out the tag-­‐-­‐the name's Caveman, uhh. Dig it up, oh, oh (Dig it) Dig it up, oh, oh (Ohh) Take a bad boy, make him dig five feet, The dirt in these shovels will give us a beat. Okay you gotta find suin' neva found before, If not, we'll just have to dig some more. Na na na na na na na na (x3) Na na na na (ohh) Dig it up, oh, oh (Dig it) Dig it up, oh, oh (Ohh) Your hands may blister, Your muscles stay sore. You wanna break, Knock on the warden's door. Uh huhh, uh huhh. Dig it up, oh, oh (Dig it) Dig it up, oh, oh (Ohh) All (4x): Zero: All (2x): 2 Sidonia Schönenberger Deo (Armpit): X-­‐Ray: A-­‐R-­‐M P-­‐I to the T, What is that you smellin', dawg, that's me. I don't take showers and I don't brush my teeth, That's all I do -­‐ is dig holes, eat, and sleep. There is no lake, there is no shade, There is no place to hide. So just sit and wait to fry. You've got to go dig those holes Dig it up, oh, oh (Dig it) Dig it up, oh, oh (Ohh) Take a bad boy, make him dig five feet. Got my shovel, shoes full of sand. The dirt in these shovels will give us a beat. Check out the tag -­‐ the name's Caveman. Wake up in the mornin' before the sun, Keep diggin' that hole till the day is done. Wake up in the mornin' and before the sun, Keep diggin' that hole till the day is done. You got to go dig those holes (x2) ZigZag: All (2x): X-­‐Ray: Stanley: X-­‐Ray: Stanley: Zero: ZigZag: 3. Der Rhythmus ist charakteristisch für Worksongs. Oft ist es so, dass ein Vorarbeiter das Arbeitstempo vorgibt. a. Weshalb ist der Rhythmus so wichtig für diese Art der Lieder? Es gibt den Arbeitsrhythmus resp. das Arbeitstempo vor. Die Arbeit geht so schneller voran, da man immer gleich arbeitet. Zudem lenkte es die Arbeiter von der Strenge ab, da singen sie etwas „befreite“. b. Bei dem Song Rosie ist klar ein Vorarbeiter zu hören (die anderen Arbeiter singen im Chor als Antwort auf den Satz des Vorarbeiters). Wer ist bei dem Song Dig it up der Vorarbeiter? Weshalb sind es genau diese Jungs? Es sind alle Jungs aus dem D-­‐Zelt einmal Leader. Da sie wichtige Rollen im Film haben und nur diese Gruppe der Jungs portraitiert werden (im Film spielen die anderen Jungs des Camps keine Rolle). 3