Pillhof, via libera alla risoluzione Ausflug nach Baden Schuhplattler

Сomentários

Transcrição

Pillhof, via libera alla risoluzione Ausflug nach Baden Schuhplattler
Ab
tzt
je
o
ab
es
hr
ja
lb
Ha
22. J u l i 2016 | Jg. 95 | Nr. 29
Foto: Florian Andergassen/Tourismusverein Eppan
E i n z e l p r e i s E u r o 1 , 3 0 | P o s t e I t a l i a n e S . p . A . - Ve r s a n d i n P o s t a b o n n e m e n t – 7 0 % – C N S B o z e n
von Eppan und Kaltern
Wein&Kultur
Die Weinkulturwochen stehen ganz im Zeichen des edlen Tropfens.
Ein vielfältiges Programm lockt noch bis 31. Juli Weinliebhaber,
Kulturbegeisterte und Genussfreunde nach St. Pauls. Seite 19.
Notiziario Comunale
Volkstanzgruppe Kaltern
S. 9
Wohn- Pflegeheim St. Pauls S. 21
Pillhof, via libera
alla risoluzione
Ausflug nach
Baden
Schuhplattler
im Heim
Il Consiglio comunale approva il
documento congiunto che chiede la
realizzazione di un tunnel
Besuch beim Schwyzertag im
Gedenken an die Eidgenössische
Belagerung von 1415.
Die Plattlergruppe aus St. Michael besucht die Heimbewohner und verbringt
einen lustigen Nachmittag mit ihnen.
Dopo p. 18 del Gemeindeblatt
Alles über Kaltern ab Seite 2
Alles über Eppan ab Seite 16
K A LT E R N A U S D E M R AT H A U S
DIE BÜRGERMEISTERIN
GEMEINDEBAUKOMMISSION
Liebe Kaltererinnen, liebe Kalterer,
Tagesordnung der Sitzung der Gemeindebaukommission am Mittwoch, 27. Juli, um 14.45 Uhr
am Glasfasernetz
muss dringendst
weitergebaut werden. Die Überetscher
Internetanschlüsse
haben wegen Überlastung ihre Allzeitleistungsfähigkeit
erreicht. Zu oft wird der Leitungsfluss
der Datenübertragung blockiert. Herr
/ Frau steht am Schalter, die Verbindung ist blockiert. Im Büro, im Hotel,
im Betrieb, in der Bank, bei der Versicherung, in den öffentliche Verwaltungen, bei den Sanitätsbetrieben, aber
auch Zuhause heißt es dann warten
bis der Anschluss funktioniert. Verspätungen, Ausfälle, Unterbrechungen sind die Folge. Unwiederbringlich
ist der Zeitverlust.
In unserer Gemeinde wird schon seit
Jahren gegraben, um Glasfaserkabel
zu verlegen. Nur Anschlüsse haben
wir noch keine. Bereits seit längerem
verlegt sind die Leerrohre in den Abschnitten Europastraße-Gartenweg,
Klughammer-Weinstraße-Kreisverkehr
Trutsch-Kellereistraße-Radweg, Obere
Goldgasse-Rottenburgerplatz bis
Mittelschule Kaltern, Spiegelweg.
Für die Zentrale des Glasfasernetzes
(POP) sind die Räumlichkeiten in
der Marien-Theresien-Straße fertiggestellt. Die Kalterer Firma Herbert
Kasal kann dort heuer im Herbst die
dazugehörige technische Ausstattung
einbauen.
Für die Gewerbezonen Gufl-Trifall
und Gand ist das Anschlussprojekt
genehmigt. Es fehlt noch die Freigabe
der Finanzierung. Erst dann kann die
Durchführung der Arbeiten ausgeschrieben werden.
Für die Oberplanitzinger Benutzeranschlüsse ist das Projekt fertig. Die
Freigabe der Finanzierung steht noch
aus, danach können die Arbeiten
ausgeschrieben werden. Voraussichtlicher Baubeginn ist 2017.
Für St. Josef am See, Lavardi, Barleit,
Dorf-Süd, Klavenz, Penegalweg
erfolgt demnächst die Ausschreibung
der Planung für die Benutzeranschlüsse.
In der Handwerkerzone Moos sind
die Leerrohre fast alle schon verlegt
worden.
Eure Bürgermeisterin
Gertrud Benin Bernard
2 | 22. Juli 2016 | Nr. 29
1. Kenntnisnahme der Niederschrift der
letzten Sitzung vom 22. Juni
2. Irma Giovanazzi, Unterplanitzing 39,
39052 Kaltern a.d.W., Erwin Morandell,
Unterplanitzing 39, 39052 Kaltern an der
Weinstraße: Varianteprojekt für die energetische Sanierung und die Erweiterung
des bestehenden Wohngebäudes (im Sinne
des Art. 127 des geltenden Landesraumordnungsgesetzes) auf Bp. 863, 863 K.G.
Kaltern.
3. Mortec Tooor Gmbh, Gand 11, 39052
Kaltern an der Weinstraße: Projekt für die
Erweiterung (2. Baulos) des Betriebsgebäudes auf Bp. 2152, Gp. 1453/63 K.G. Kaltern.
4. Mortec Tooor Gmbh, Gand 11, 39052
Kaltern an der Weinstraße: Projekt für die
bauliche Umgestaltung und Errichtung einer
externen Stiege am Betriebsgebäude sowie
Bau eines Lagers – Antrag um Neuerteilung der Baukonzession für die noch nicht
vollendeten Bauarbeiten auf Bp. 2152 K.G.
Kaltern.
5. Klaus Matzneller & Co. - einfache landwirtschaftliche Gesellschaft, Andreas
Hofer-Straße 42, 39040 Tramin an der
Weinstraße: Varianteprojekt für die Erweiterung der Rebschule „Matzneller Klaus
& Co. e. landw. Gesell.“ und Unterteilung
derselben in zwei Rebschulen auf Bp. 2620,
2458, 1351/1, 2253, Gp. 5161/3, 5164/1
K.G. Kaltern.
6. Wohnbaugenossenschaft St. Anton,
Beda-Weber-Straße 1, 39100 Bozen:
Projekt für die Errichtung einer Wohnanlage
mit zwölf Wohnungen in der Erweiterungszone „Europastraße“ auf Gp. 3170/1 K.G.
Kaltern.
7. Marktgemeinde Kaltern an der Weinstraße, Marktplatz 2, 39052 Kaltern an
der Weinstraße: Projekt für den Bau der
Hauptkanalisierung „Lavasontal“ auf Gp.
6467, 6468, 6469, 2114, 2115, 6476/2,
2059/2, 2058, 2039, 2037/2, 2036, 2035,
2032, 2026, 2025, 2023, 2014/2, 2019,
2018, 2013/1, 2013/2, 6496, 6498, 6524,
6527, 6510/2, 6531, 2673, 2626, 6529,
2655, 2654/1, 2654/2, 2649, 2635, 2636,
2637, 2640, 6628/1, 6859/1, 6860/1, 2391,
6650, 2369/1, 2369/2, 6649, 2396, 2364,
2363, 2362, 6645, 6435/2, 2091, 2092,
2085, 1637, 1636, 1640, 1638, 1639, 1893,
1892, 1891, 1895/1, 1895/2, 6463, 1635,
1890, 1897/2, 1644, 1651/2 K.G. Kaltern.
8. Marktgemeinde Kaltern an der Weinstraße, Marktplatz 2, 39052 Kaltern an der
Weinstraße: Projekt für die Verlegung von
Glasfaserleitungen in Oberplanitzing auf Bp.
1194, 2598, 948, Gp. 6404/1, 6402, 1453/2,
1416/2, 1463, 6414, 6401, 1432, 1374/2,
1376/2 K.G. Kaltern.
9. Lieselotte Straudi & Co. KG, Oberplanitzing / Oberplanitzing 78, 39052 Kaltern
an der Weinstraße: Projekt für die Erweiterung der Pension „Tannhof“ auf Bp. 1111
K.G. Kaltern.
10. Pius Florian, Klughammer 10, 39052 Kaltern a.d.W., Sabine Florian, Klughammer
10, 39052 Kaltern an der Weinstraße:
Projekt für die Hangsicherungsarbeiten auf
Gp. 2157/7 K.G. Kaltern.
11. Erich Bernard, Rosengartenstraße 1A,
39011 Lana: Projekt für den Bau von Parkplätzen als Zubehör zu den Liegenschaftseinheiten im bestehenden Gebäude (Bp.
2615, mat.Ant. 2-5, K.G. Kaltern) auf Gp.
525/12 K.G. Kaltern.
12. Sigrid Geier, Unterplanitzing 43, 39052
Kalternan der Weinstraße: Projekt für die
Errichtung einer Mehrzwecküberdachung
auf Bp. 481/1 K.G. Kaltern.
13. Armin Möltner, St. Anton 51, 39052
Kaltern an der Weinstraße, Michaela
Möltner, In der Au 8, 39040 Tramin an
der Weinstraße,: Projekt für die Umbauarbeiten im Kellergeschoss des Gebäudes auf
Bp. 172 K.G. Kaltern.
14. Elfriede Dissertori, Altenburger Weg 13,
39052 Kaltern a.d.W., Günther Dissertori, Altenburger Weg 13, 39052 Kaltern
a.d.W., Heinrich Dissertori, Altenburger
Weg 13, 39052 Kaltern an der Weinstraße: Projekt für die bauliche Umgestaltung,
energetische Sanierung und Erweiterung
der Erstwohnung (mat.Ant. 2) im Erdgeschoss sowie bauliche Umgestaltung von
Räumlichkeiten im Obergeschoss des
Wohnhauses auf Bp. 494/2, Gp. 3336,
3337/1 K.G. Kaltern.
15. Sebastiano Luciano, Oberplanitzing 17,
39052 Kaltern a.d.W., Brigitta Rohregger,
Oberplanitzing 17, 39052 Kaltern an
der Weinstraße: Projekt für die Sanierungs- und Restaurierungsmaßnahmen am
bestehenden Wohnhaus auf Bp. 454 K.G.
Kaltern.
16. Hubert Morandell, St. Anton 25, 39052
Kaltern an der Weinstraße: Projekt für die
Errichtung von Ferienwohnungen im Erdgeschoss des bestehenden Wohngebäudes
auf Bp. 1730 K.G. Kaltern.
17. Michael Sinn, Altenburger Weg 8, 39052
Kaltern an der Weinstraße: 2. Varianteprojekt für die Errichtung einer neuen Hofstelle
mit „Urlaub auf dem Bauernhof“ und einer
landwirtschaftlichen Gerätehalle auf den
Gp. 3203, 3204, 3205, 3206/1, 3206/2 K.G.
Kaltern. - Stellungnahme zum negativen
Gutachten der Baukommission
19. Daniel Florian, St. Anton 24, 39052 Kaltern an der Weinstraße: Varianteprojekt
für die Erweiterung des Wohnhauses auf
Bp. 1017 K.G. Kaltern. - Neuerteilung der
Baukonzession für die noch nicht vollendeten Bauarbeiten
20. Wolfgang Gregori, Mendelstrasse 20,
39052 Kaltern an der Weinstraße., Manuela Reiterer, Mendelstrasse 20, 39052
Kaltern an der Weinstraße: Antrag um Genehmigung des Durchführungsplanes der
Zone für touristische Einrichtungen-Beherbergung – Zone „Mendelstraße-Mitterdorf“
auf den B.p.en 1254 und 1297 sowie auf
den G.p.en 829/3 und 833/6, K.G. Kaltern in
der Mendelstraße Nr. 20; - Neuvorlage
21. Arnold Dissertor – Hotel Thalhof,
St. Josef am See 10, 39052 Kaltern an
der Weinstraße: Antrag um Genehmigung
des Durchführungsplanes der Zone für
touristische Einrichtungen-Beherbergung
– Zone „St. Josef am See“ auf den B.p.en
500 und 2080 sowie auf den G.p.en 4056,
4072, 4073/2 und 6723 in der K.G. Kaltern
22. Arnold Dissertori – Hotel Thalhof,
St. Josef am See 10, 39052 Kaltern an
der Weinstraße: Abbruch und Wiederaufbau des Hotels „Thalhof“ auf Bp. 500,
2080, Gp. 6723, 4056, 4073/2, 4072 K.G.
Kaltern.
23. Thomas Psenner, Bergweg 61, 39057
Eppan an der Weinstraße: Projekt für die
Erweiterung des Bürotraktes im 1. Obergeschoss der Gärtnerei „Psenner“ auf Bp.
2154 K.G. Kaltern - Neuvorlage
24.Allfälliges
A U S D E M R AT H A U S K A LT E R N
GEMEINDEAUSSCHUSS
Der Gemeindeausschuss hat sich am
Donnerstag, den 14. Juli zur Sitzung versammelt und unter anderem folgende Beauftragungen genehmigt:
• Dr. Ing. Massimo Forasacco aus Meran mit
der Ausarbeitung der statischen Berechnung
betreffend die Sanierung eines Teilstückes
des Montigglerweges in der Lokalität Mazzon gegen das Entgelt von 1141,92 Euro;
• Die Firma Niederbacher GmbH mit der
Lieferung einer Vakuumiermaschine der
Marke TECNOVAC zum Preis von 2.392,00
Euro plus MwSt. und eines Schockfrosters
Modell 3T GN2/3 zum Preis von 1.645,00
Euro plus MwSt. für die Küche im Kindergarten Mitterdorf;
• Dr. Ing. Christian Scherer mit der Projektierung, Bauleitung und Sicherheitskoordinierung für die Erneuerung des Straßenbankettes auf einer Länge von 200 Metern im
oberen Teil der Trutschstraße zum Preis von
E
28.978,20 Euro;
• Die Geologin Dr. Annalisa Cuoghi aus Trient
mit der Ausarbeitung eines geologischen
und geotechnischen Berichtes sowie mit der
geologischen Bauleitung der Arbeiten für die
Erneuerung des Straßenbankettes Trutschstraße für den Preis von 1.306,62 Euro;
• Landschaftsarchitekt Christian Sölva mit der
Ausarbeitung einer Entwurfsplanung für die
Neugestaltung der Di Pauli Parkanlage zum
Preis von 6.851,52 Euro;
• Die Firma CO.GI GmbH aus Salurn mit dem
Austausch einer Trinkwasserleitung im Zuge
der Arbeiten zur Erneuerung der Kanalisierung im Bereich des Spiegelweges zum
Preis von 40.145,52 Euro;
• Dr. Ing. Walter Gostner des Studios Patscheiderpartner aus Bozen mit der kostenmäßigen Erfassung der verschiedenen
Schutzvarianten für die Garnellenlahn im
Bereich der Handwerkerzone Gufl/Trifall bis
Altenloch für den Betrag von 3.045,12 Euro.
Gemeinderat
Gemeinderat genehmigt Resolution
zum Pillhof
Bei der Julisitzung des Gemeinderates
stand die Resolution zur Überetscher
Bahn auf der Tagesordnung. Bürgermeisterin Gertrud Benin Bernard verlas
die Resolution, die die Gemeinderäte
von Eppan und Kaltern bereits bei einer gemeinsamen Sitzung im Juni verabschiedet hatten. Damit der Beschluss
Rechtsgültigkeit erlangt, müssen die
beiden Gemeinderäte noch einmal getrennt darüber abstimmen. Man nimmt
unter anderem die Mehrkosten der Tunnellösung zur Kenntnis, hält diese aber
zugunsten von Umwelt und Lebensqualität für gerechtfertigt und fordern „mit
Nachdruck, im Bereich Pillhof (Baulos
3) das Projekt Metrobus im Zuge der
Ausführungsplanung durch den Verlauf
der Trasse im Tunnel zu verbessern und
zu überarbeiten.“
Raimund Fill (SVP) brachte erneut seine Zweifel an der Sinnhaftigkeit der
Resolution zum Ausdruck, erklärte aber,
aus Solidarität mit den Eppanern dafür
zu stimmen. Helga Morandell Strozzega
([email protected]) sagte, sie wolle sich
– wie schon im Juni in Eppan – enthalten: Das Beharren auf eine Tunnellösung
hätte schon vor zwei Jahren erfolgen
sollen, nun sei es zu spät, die Resolution „lächerlich“. Der Rat genehmigte die
Resolution mit einer Enthaltung.
Dietmar Zwerger von den Freiheitlichen
fragte zur Hauptkanalisierung Lavasontal, die Bürgermeisterin antwortete, die
Autonome Provinz Bozen finanziere
90 Prozent der Projektkosten von
2.340.000 Euro. Das Ausführungsprojekt sei derzeit in Ausarbeitung, das Einreicheprojekt werde noch im Juli von
der Baukommission behandelt.
Die Dorfliste Kaltern-Caldaro forderte
in einem Beschlussantrag die Ausweisung von Laufstrecken. Referent Sighard Rainer erklärte, die SVP werde
dem Beschlussantrag zustimmen, Pernstich brachte ihre Freude darüber zum
Ausdruck und erklärte, dass der Läuferclub bereit sei, die genauen Streckenverläufe zu erheben. Der Rat genehmigte den Beschlussantrag einstimmig.
Beim Allfälligen diskutierte man unter anderem über eine Hundewiese in
Zentrumsnähe, die Fahrt der Senioren
nach Canazei, Gratisparken für Mütter
mit Kleinkindern, das Überqueren der
Weinstraße im Bereich des Sees, das
nach dem Bau des Amphibientunnels
auch für Menschen erleichtert werden
soll, und Speed-Check-Boxen.
GUTE
GRÜNDE
ZUM
EINTAUCHEN.
Ihr Partner für Schwimmbecken und
Überdachungen.
Polyfaser AG
Kiefernhainweg 99
39026 Prad am Stilfserjoch
[email protected]
Tel: 0473 616 180
www.polyfaser.com
Matthias Mayr
22. Juli 2016 | Nr. 29 |
3
K A LT E R N A U S D E M R AT H A U S
SVP Wirtschaft
Erfolgreich für das Kalterer Handwerk
Mein erstes Jahr als Gemeinderat von Kaltern liegt hinter mir. In erster Linie gilt mein
Einsatz als Kandidat des lvh selbstredend
der Stärkung und Weiterentwicklung des
Kalterer Handwerks. In den letzten Verwaltungsperioden war besonders bei der Vergabe von öffentlichen Arbeiten an Kalterer
Betriebe sehr viel Luft nach oben. Aus diesem Grund habe ich mehrere Treffen mit
dem zuständigen Referenten Artur Rainer
sowie den Gemeindetechnikern anberaumt.
Auch innerhalb der SVP-Fraktion habe ich
immer wieder auf diesen Aspekt verwiesen.
Doch auch die Kalterer Handwerker mussten sensibilisiert und aufgeklärt werden. So
habe ich mich bei den Betrieben für die
Eintragung ins Portal eingesetzt und bei der
Bewältigung der bürokratischen Hürden
geholfen. Dieser Einsatz zeigt bereits erste
Früchte. So können wir feststellen, dass in
der laufenden Amtszeit öffentliche Arbeiten in einer konstant steigenden Frequenz
an Kalterer Betriebe gehen. Wichtig bei der
Umsetzung dieser und weiterer Vorhaben
ist jedoch die gute Zusammenarbeit in der
Gruppe „Wir für Kaltern“, für die ich mich
an dieser Stelle bei meinen Kollegen bedanken möchte. Wir haben gemeinsam bereits
vieles erreicht, haben jedoch noch viele Ziele vor uns, für die wir in den nächsten vier
Jahren gemeinsam kämpfen werden. Für
Kaltern, seine Betriebe und seine Bürger.
Robert Stuppner
K A LT E R N Z I V I L S C H U T Z
Freiwillige Feuerwehr Mitterdorf
Dorffest in Mitterdorf
Liebe Kalterer, liebe Gäste! An diesem Wochenende findet wieder unser Fest statt. Für Speisen und Getränke sowie die musikalische Umrahmung ist bestens gesorgt.
Samstag, ab 18 Uhr: Südtirol 4, Hons & Flor, DJ Black, DJ BM
Sonntag, ab 10 Uhr: Frühschoppen mit der Kalterer Böhmischen
und Einlagen der Schuhplattler und Alphornbläser von Kaltern
Sonntag, ab 17 Uhr: Vollbluet, Crazy Rockers, DJ Black
Hinweis: Wegen der Vorbereitungsarbeiten wird am Samstag der
Ortskern für den Verkehr gesperrt. Die Betriebe (Lebensmittelgeschäft usw.) bleiben dennoch geöffnet. Wir entschuldigen uns
bereits jetzt für eventuelle Unannehmlichkeiten und bitten um
Ihr Verständnis. Danke. Für freuen uns auf Sie.
Ihre Feuerwehr Mitterdorf
Die Feuerwehr lädt zum Dorffest Mitterdorf.
K A LT E R N U M W E LT
UMWELTGRUPPE KALTERN
Abend im Kräutergarten anlässlich des
„Langen Donnerstages“
Das Eingangstor zum Kräutergarten ist am
Abend geöffnet.
Termin: 28. Juli, 19 bis 22 Uhr
Ab 19 Uhr: Sommergetränke für jeden Geschmack, Kräuterquiz, selbst gemachte Kleinigkeiten mit Kräutern, Pflanzen und Samen
19 bis 21.30 Uhr: Duftende Kräuterschalen
basteln
19.30 bis 20.30 Uhr: Führung mit Alberto
Fostini, Kräuterexperte und Buchautor.
Erwachsene und Kinder sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf regen Besuch.
4 | 22. Juli 2016 | Nr. 29
Rundwanderung im Nonstal
Von Cavareno über „Dria al fos“ zu den
„laghetti“ in Val und Ruffrè und über „Bait
di Russi“ auf dem Forstweg nach Cavareno
zurück, gemeinsam mit dem Verein „Amici
della Terra – Alta Val di Non“.
Wie in den letzten Jahren gibt es wieder eine
schöne gemeinsame Wanderung mit unseren
Nonstaler Nachbarn. Wir starten in Cavareno
und wandern Richtung Ruffrè auf ebenem
Weg entlang der Trinkwasserleitung durch
den Wald „Dria al fos“ zwischen Lärchen und
Tannen nach Val. Dort sind zwei kleine Seen
geschaffen worden, einer davon ist als Biotop
ausgewiesen, wo wir kurze Zeit
verweilen. Nach einem Rundgang in Ruffrè
und dem Mittagessen kehren wir auf einer
Forststraße nach Cavareno zurück.
Termin: Sonntag 31. Juli, 7.45 bis ca. 19 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Bahnhofplatz, um Fahrgemeinschaften zu bilden
Durch die
Schlucht
zum Lago
Smeraldo
2015
W I R T S C H A F T K A LT E R N
Ortsmarketing
Langer Donnerstag im Zeichen des Handwerks
Goldgasse verzaubert Martin Perkmann
mit seiner Stimme. Am 11. und am
25. August findet wieder der Kinderflohmarkt statt. Hierfür können sich interessierte Kinder noch im Tourismus-
verein unter Tel. 0471 965 436 oder
[email protected] anmelden. Beim Kinderflohmarkt können gebrauchtes Kinderspielzeug und dergleichen verkauft,
getauscht oder verschenkt werden.
Foto: Helmuth Rier
Am 28. Juli lädt der letzte lange Donnerstag im Monat bei milden Sommertemperaturen Gäste und Einheimische zum
gemütlichen Einkaufen bis 22 Uhr in den
malerischen Gassen Kalterns ein. Neben
dem Shoppingvergnügen gilt es auch
das einheimische Gastronomie-Angebot
kennenzulernen. Als Rahmenprogramm
begleitet dieses Mal die LVH-Ortsgruppe
Kaltern durch den Abend. Die Kalterer
Handwerker sorgen dabei für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm im
gesamten Dorfkern. Die Mitarbeiter der
Bibliothek Kaltern bieten zudem ein abwechslungsreiches Kinderprogramm. Die
Umweltgruppe von Kaltern öffnet die
Tore zum Kräutergarten in der Goldgasse
und bietet Führungen durch diesen an.
Musikalisch sorgen die Gracy Rockers
am Marktplatz für flotte Unterhaltung,
während am Maria-Buol-Platz die Gruppe MQN musikalisch überzeugt. In der
Shoppen, Genießen und Staunen, all das kann man beim langen Donnerstag im Dorfzentrum von Kaltern.
wein.kaltern
Weinveranstaltungen im Herbst
tag, 1. September und Freitag, 2. September die Kalterer Weintage. Die bereits bei
vielen Weinliebhabern etablierte Veranstaltung verspricht wieder einen großen
Einblick in die Kalterer Weinwirtschaft.
Wie seit jeher steht der Kalterersee im
Mittelpunkt der Veranstaltung. Rund um
diesen Wein, der die Bewohner und die
Landschaft geprägt hat, gibt es eine große
Foto: Helmuth Rier
Am Dienstag, den 21. Juni wurde mit
„Kaltern Ganz in Weiß“ die Veranstaltungsreihe im Frühling zum Thema Wein
beendet. Die Planung für die Weinveranstaltungen im Herbst laufen bereits auf
Hochtouren.
In Zusammenarbeit mit dem Komitee der
Kalterer Weintage organisiert die Qualitätsinitiative wein.kaltern am Donners-
Das Weindorf Kaltern bietet Einheimischen und Gästen mit den Veranstaltungen einen Einblick in die
Kalterer Weinwirtschaft.
Vielfalt an Weiß-, Rosè-, Rot- und Süßweinen zu entdecken. Wie jedes Jahr hat
sich das Komitee der Kalterer Weintage
auch dieses Jahr eine Besonderheit überlegt. Um 20 Uhr und 22 Uhr können bei
den Produzenten ausgewählte Raritäten
verkostet werden.
Am Samstag, den 1. Oktober findet man
tagsüber die Vorzüge des Herbstes auf
dem Kalterer Marktplatz beim 5. Kalterer
Weinkulinarium. Die Weinproduzenten
persönlich bieten ihre Weine zum Verkosten an und die Mitgliedsbetriebe von
wein.kaltern sorgen für kulinarische Genüsse. Der gesamte Tag wird von verschiedenen Musikgruppen von traditionell bis
modern begleitet. „Die Herbstveranstaltungen ziehen viele Gäste nach Kaltern,
die den Besuch mit einem Aufenthalt
im Weindorf verbinden. Dies zeigt wie
wichtig die gute Zusammenarbeit zwischen unterschiedlichen Interessengruppen ist“, betont Sighard Rainer, Präsident
von wein.kaltern.
Weitere Informationen unter Tel.
0471 965 410, [email protected]
oder www.wein.kaltern.com.
22. Juli 2016 | Nr. 29 |
5
K A LT E R N W I R T S C H A F T
Tourismusverein Kaltern
Kalterer Seespiele eröffnet
Kopf. Der deutsche Sänger und Songwriter
war neben Sasha und Lena Meyer-Landrut
2016 bereits zum zweiten Mal als Coach
bei „The Voice Kids“ zu sehen. Seine Kollegin von der Castingshow für Kinder
kommt dann am Dienstag, den 2. August
nach Kaltern am See und bildet somit den
krönenden Abschluss einer hochkaräti-
Foto: Helmuth Rier
Herbert Pixner eröffnete am 19. Juli mit
einem außergewöhnlichen Konzert die
Kalterer Seespiele 2016. Am Dienstag,
den 26. Juli wird Mark Forster die Herzen seiner Fans höher schlagen lassen. Der
Chart-Stürmer gehört zu den Großen im
Pop-Geschäft, denn seine Songs berühren
das Herz und gehen nicht mehr aus dem
Das Highlight-Konzert mit Lena am 2. August verspricht große Emotionen unter freiem Himmel am Kalterer See.
gen Konzertreihe. Das Highlight-Konzert
verspricht zum Finale ein elektronisches
Glitzerwerk. 2010 gewann Lena mit ihrem Song Satellite den Eurovision Song
Contest. Spätestens seit diesem Zeitpunkt
ist sie aus der deutschen Musikszene nicht
mehr weg zu denken. Lena ist populär und
bezaubernd. Das Multitalent hat sich mit
ihrem ganz persönlichen Stil einen Namen gemacht und beeindruckt ihre Fans
mit ihrer erfrischenden Art, ihrer einzigartigen Stimme und ihren rhythmischen,
teils zarten, aber doch kraftvollen Songs.
Zum Abschluss bringt die fabelhafte Lena
die Kalterer Seebühne mit ihren Hits wie
„Traffic Lights“ und „Wild and Free“ noch
einmal richtig zum Beben.
Tickets sind direkt im Tourismusverein
Kaltern erhältlich und können vorab telefonisch oder per E-Mail reserviert werden.
Ticketpreis 39 Euro, Beginn der Veranstaltung um 21 Uhr.
Weitere Informationen und Kartenreservierungen: Tourismusverein Kaltern,
Tel. 0471 965 436, [email protected],
www.kaltern.com.
TOURISMUSVEREIN KALTERN
Öffnungszeiten des Tourismusbüros
Montag bis Freitag: 8 bis 12.30 Uhr und 13.30
bis 18 Uhr
Samstag: 9.30 bis 12.30 und 14 bis 18 Uhr
Sonntag: 10 bis 12 Uhr
Gästeehrungen 2016
Die Ehrungen werden einmal wöchentlich, jeweils freitags um 9.30 Uhr, vorgenommen. Wir
bitten Sie, Ihre zu ehrenden Gäste im Tourismusverein bis spätestens Mittwochabend jeder
Woche anzumelden.
Veranstaltungen
Freitag, 22. Juli
• 10 Uhr: Obstbauführung mit Besichtigung
einer Apfelanlage und Verkostung verschiedener Apfelsorten. Anmeldung innerhalb
Donnerstag. Kostenbeitrag: 5 Euro.
• 10 Uhr: Mendelführung – Mit der historischen Standseilbahn hinauf auf die Mendel in
die Sommerfrische. Oben angelangt, taucht
man in vergangene Zeiten ein. Mehr darüber
wird Ihnen unsere Historikerin erzählen.
Anmeldung im Tourismusbüro oder vor Ort.
Kostenbeitrag: 5 Euro (Die Fahrkarte der
Mendelbahn muss selbst gelöst werden –
6 | 22. Juli 2016 | Nr. 29
10 Euro Hin- und Rückfahrt).
• 21 Uhr: Freilicht-Kabarett „Ospecken... – so
segn holt mirs“ im Hof der Kellerei Kettmeir.
Kartenreservierung: Tel. 338 8379592 (9-12
Uhr und 15-18 Uhr).
Samstag, 23. Juli
• Flohmarkt in der Kellereistraße in Kaltern
• 18-1 Uhr: Fest der Freiwilligen Feuerwehr
Mitterdorf im gleichnamigen Ortsteil.
Sonntag, 24. Juli
• 17 bis 21 Uhr: Fest der Freiwilligen Feuerwehr Mitterdorf im gleichnamigen Ortsteil.
Frühschoppen ab 10 Uhr.
Montag, 25. Juli
• 10 Uhr: Historischer Spaziergang durch
Kalterns Geschichte, Kunst und Tradition,
kompakt in zwei Stunden. Treffpunkt 10 Uhr
vor dem Tourismusbüro am Marktplatz. 5
Euro; inkludiert sind die Broschüren Ältere
und Neuere Bauten in Kaltern.
• 16 Uhr: Mit der Kutsche auf den Spuren des
Weines. Die Krönung ist der Besuch eines
Weingutes mit der Verkostung heimischer
Weine. Anmeldung bis Montag, 12 Uhr.
Kostenbeitrag Erwachsene 20 Euro, Kinder
8 Euro. Teilnehmeranzahl: min. 6, max.12
Personen.
• 21 Uhr: Der Filmtreff Kaltern zeigt den Film
„Ein Mann namens Ove“ im Kino am Bahnhof.
• 21 Uhr: Freilicht-Kabarett „Ospecken... – so
segn holt mirs“ im Hof der Kellerei Kettmeir.
Kartenreservierung: Tel. 338 8379592 (9-12
Uhr und 15-18 Uhr).
Dienstag, 26. Juli
• 7.30 bis 12.30 Uhr: Bauernmarkt am Marktplatz.
• 8.30 Uhr: Geführte Wanderung im Ultental.
Mit Privatautos fahren Sie ins Ultental und
hinauf zum Weißbrunnersee (1.900 m). Von
dort Wanderung zum Fischersee, weiter zum
Langensee und zur Höchsterhütte am Grünsee (2.560 m). Nach angenehmer Rast mit
Stärkung auf der Schutzhütte Abstieg zum
Ausgangspunkt. Es sind 660 Höhenmeter in
4 ½ Stunden Gehzeit zu bewältigen. Anmeldung bis Montag 17 Uhr im Tourismusbüro
Kaltern oder vor Ort. Treffpunkt am Infopoint
in der Kellereistraße. Kostenbeitrag 13 Euro.
• 10 Uhr: Fahrtechniktraining – Grundkurs: Wer
sein Bike souverän und spielerisch über Trails
jagen will, muss die Grundtechniken des
Bikens beherrschen. Kostenbeitrag: 18 Euro.
• 13.20 Uhr: Abenteuer Natur im Val di Non:
Eine Entdeckungstour entlang von Wasserfällen und Stalaktiten der Canyons im
Mendelgebiet. Ein Geologe begleitet Sie und
erzählt Interessantes zur Welt der Gesteine.
Sehenswert speziell für Familien mit Kindern
(ab 3 Jahren). Anmeldung bis Montag, 17 Uhr
im Tourismusbüro Kaltern. Kostenbeitrag: 9
Euro Erwachsene/ 6 Euro Kinder (6-12Jahre).
• 16.30 Uhr: Fachweinprobe – Tiefer in die
Welt des Weines eintauchen und verschiedene Weine in der Kellerei Kaltern verkosten. Anmeldung bis Dienstagmittag im
Tourismusbüro. Teilnehmeranzahl: min. vier
Personen. Kostenbeitrag: 19 Euro (inklusive
W I R T S C H A F T K A LT E R N
TOURISMUSVEREIN KALTERN
Weinführer).
• 19 Uhr, 21 Uhr: Der Filmtreff Kaltern zeigt
die Filme „The Jungle Book (Das Dschungelbuch) 3D“ und „Nur Fliegen ist schöner“ im
Kino am Bahnhof.
• 21 Uhr: Kalterer Seespiele – Konzert des
deutschen Musikers „Mark Forster“ auf der
einzigen Seebühne Südtirols am Kalterer See.
Mittwoch, 27. Juli
• 8 bis 13 Uhr: Wochenmarkt in der Kellereistraße.
• 10 Uhr: [email protected] – Kindgerecht erleben
die jüngsten Besucher das Südtiroler Weinmuseum. Anhand altersgerechter Themen
erforschen die Kinder das Museum, lernen
Wissenswertes zu Traube und Rebe, hören
Sagen und Geschichten, gehen Redewendungen auf den Grund und bedrucken kleine
Stofftaschen. Kostenbeitrag: 5 Euro. Anmeldung im Südtiroler Weinmuseum, Tel.
0471 963168.
• 10 Uhr: Walderlebnis für Familien: Die Natur
bietet alles was man zum Spielen braucht:
Verstecken, Entdecken, auf Bäume klettern
und balancieren und vieles mehr! Anmeldung bis Dienstagabend im Tourismusbüro.
Kostenbeitrag 12 Euro pro Familie.
• 16.30 Uhr: Weinbergbegehung. Ein Wein-
bauer erklärt am Weinweg Interessantes zu
Anbaumethoden, Rebsorten und Weinlagen.
Anmeldung im Tourismusbüro erforderlich.
Kostenbeitrag: 10 Euro.
• 21 Uhr: Freilicht-Kabarett „Ospecken... – so
segn holt mirs“ im Hof der Kellerei Kettmeir.
Kartenreservierung: Tel. 338 8379592 (9-12
Uhr und 15-18 Uhr).
• 21 Uhr: Der Filmtreff Kaltern zeigt den Film
„Nur Fliegen ist schöner“ im Kino am Bahnhof.
Donnerstag, 28. Juli
• Geführte Trailtouren durch Kalterns vielseitiges und anspruchsvolles Gelände. Fahrspaß
auf hohem Niveau mit dem ausgebildeten
Bikeguide Roland Zozin. Programm und
Uhrzeit erfahren Sie im Tourismusbüro. Kostenbeitrag 18 Euro.
• 9.30 – 17.30 Uhr: Geführter Tagesausflug
zum Wallfahrtsort S. Romedio und zum
Lago di Tovel im Nonstal. Informationen
und Anmeldung im Tourismusbüro Kaltern.
Kostenbeitrag: 15 Euro ab 12 Jahren.
• 10 Uhr: Geführter Rundgang durch das
Südtiroler Weinmuseum – Zwischen alten
Reben und jahrhundertealten Traditionen.
Am Ende der Führung wird im Keller ein Glas
Kalterersee-Wein verkostet. Treffpunkt: 10
Uhr vor dem Tourismusbüro. Kostenbeitrag 5
Euro.
• 10 Uhr: Sagenwanderung für die Familie: Von
Zauberern und Wasserfräuleins erzählen die
Sagen rund um den Kalterer See. Entlang
des Friedensweges nach Altenburg erläutert
unsere Sagenerzählerin spannende Geschichten aus der Sagen-Schatztruhe Südtirols.
Anmeldung bis Mittwoch, 17 Uhr im Tourismusbüro. Kostenbeitrag ab 14 Jahre 5 Euro.
• 16 Uhr: Mit der Kutsche auf den Spuren des
Weines. Die Krönung ist der Besuch eines
Weingutes mit der Verkostung heimischer
Weine. Anmeldung bis Donnerstag 12 Uhr.
Kostenbeitrag Erwachsene 20 Euro, Kinder
8 Euro. Teilnehmeranzahl: min. 6, max.12
Personen.
• 19-23 Uhr: Langer Einkaufsabend in Kaltern.
Die Geschäfte halten Ihre Türen abends bis
22 Uhr geöffnet und bieten Ihre besonderen
Produkte zum Kauf an. Auf den Straßen im
Zentrum ist für Unterhaltung gesorgt.
Bodenverbesserungskonsortium Oberdorf
Einladung zur Generalversammlung
Am Montag, 25. Juli findet in den Räumlichkeiten der ehemaligen Bauernkellerei die diesjährige Generalversammlung des Bodenverbesserungskonsortiums „Oberdorf-Kaltern“ statt, zu der
wir Sie recht herzlich einladen.
Erste Einberufung um 19.30 Uhr
Zweite Einberufung um 20 Uhr
Tagesordnung
1) Begrüßung durch den Obmann
2) Wahl der Stimmzähler und des Schriftführers
3) Verlesung und Genehmigung des letzten Generalversammlungsprotokolls
4) Tätigkeitsbericht des Obmannes
5) Verlesung der Jahresabschlussrechnung
6) Bericht des Aufsichtsrates, Genehmigung der Jahresabschlussrechnung und Entlastung des Kassiers
7) Wahl des Delegiertenrates
8) Wahl des Aufsichtsrates
9) Allfälliges
Mit freundlichen Grüßen
Der Obmann Andreas Sepp
LVH Kaltern
Anmeldung zu den „Langen Donnerstagen“
Im Juli und August stehen in Kaltern wieder die „Langen Donnerstage“ an. Und mittendrin sind am 28. Juli auch wieder die
Kalterer Handwerker, die das Dorfzentrum in eine lebendige
Werkstatt verwandeln werden. Interessierte Handwerksbetriebe
können sich noch zur Teilnahme melden.
Flanieren, verweilen, staunen, Freunde treffen. Dies können
auch in diesen Sommer wieder die Besucher der „Langen Donnerstage“ in Kaltern. Am 28. Juli haben die örtlichen Handwerksbetriebe wieder die Möglichkeit, sich und ihre Produkte
vorzustellen. „Wir möchten den Besuchern unsere bunte Hand-
werkswelt vorstellen“, erklärt Elmar Morandell, Obmann der
Kalterer Handwerker im lvh. Hierzu plant der Ortsausschuss
verschiedene Präsentationsstände, mit denen man nicht nur auf
die Tradition und Innovationskraft des Handwerks aufmerksam
machen möchte, sondern speziell auch junge Menschen erreichen will. „Auf diese Weise können die Jugendlichen direkt mit
uns in Kontakt treten und sich persönlich über die Ausbildungen
im Handwerk informieren“, so Morandell. Interessierte Betriebe
können sich ab sofort bei Elmar Morandell unter 348 3906000
oder [email protected] zur Teilnahme anmelden.
22. Juli 2016 | Nr. 29 |
7
K A LT E R N G E S U N D H E I T & S O Z I A L E S
KVW Kaltern
Treffen mit Dekan Erwin Raffl
Kürzlich traf sich der KVW Ortsausschuss Kaltern zu einer Dankesfeier mit
Dekan Erwin Raffl im Restaurant Weißes
Rössl in Kaltern.
Der KVW-Ortsvorsitzende Willi Hanny
betonte in seiner Ansprache bei der Feier
die Wertschätzung, die der gesamte Ortsausschuss in den vielen Jahren der guten
Zusammenarbeit von unseren Hochw.
Herrn Dekan Erwin Raffl erfahren durfte.
„Herr Dekan, wir hoffen, dass Sie auch
bei uns ein Stück Heimat gefunden haben, indem Sie auf jeden Fall mit uns gelebt und geglaubt haben, mit uns gearbeitet, zugehört, sich für uns eingesetzt und
unter uns gewirkt haben. Dafür danken
wir Ihnen, Ihre offene und herzliche Art
wird uns fehlen“, so der Ortsvorsitzende
Willi Hanny.
Vizebürgermeister Werner Atz betonte,
dass Dekan Raffl fast bei allen Sitzungen
anwesend war und somit die Wertschätzung und Solidarität gegenüber dem
KVW und dem Ortsausschuss zum Ausdruck brachte.
Bürgermeisterin Gertrud Benin Bernard
lobte die gute Zusammenarbeit mit der
Gemeindeverwaltung, Frauenverteterin
Elisabeth Dissertori überreichte dem Dekan einen Blumenstrauß und der Vorsitzende Willi Hanny ein Präsent als Dank
für sein Wirken in unserem Ortsausschuss.
In gemütlicher Runde endete der Abend.
„Unsere besten Wünsche begleiten Sie
auf Ihrem weiteren Lebensweg, alles erdenkliche Gute, Gesundheit und reichen
Segen Gottes“, so der Ortvorsitzende
Willi Hanny.
Die KVW Ortsgruppe Kaltern
Der KVW Ortsausschuss Kaltern gemeinsam mit Dekan Erwin Raffl.
K A LT E R N S E N I O R E N
Gemeinde Kaltern
Sommertag für Kalterer Senioren
Alle Kaltererinnen und Kalterer ab 60 Jahren sind herzlich
eingeladen zu einem erholsamen Tag mit Beginn bereits vormittags um 11 Uhr am Mittwoch, 3. August (Raiffeisentag)
auf Schloss Matschatsch. Die Raiffeisenkasse übernimmt die
Busfahrt und verbringt zusammen mit ihren Vertretern einen
Tag mit uns.
Dafür ein herzliches Vergelt’s Gott. Ein Dank auch der Gemeinde Eppan für die kostenlose Zurverfügungstellung der
Räumlichkeiten von Schloss Matschatsch. Für Speis und Trank
ist bestens gesorgt. Die freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen uns. Bringt gute Laune und Humor mit.
Damit das Essen für alle reicht, braucht es eure Anmeldung
im Rathaus, spätestens am Tag vor der Veranstaltung. Anmel-
dung im zuständigen Gemeindebüro von 8 bis 12 Uhr, Tel.
0471 968821.
Abfahrtszeiten:
• 10.15 Oberplanitzing
• 10.20 Unterplanitzing
• 10.25 Restaurant Herrnhof
• 10.30 Rottenburgerplatz
• 10.40 Mitterdorf
• 10.45 Pfuss
• 10.50 St. Nikolaus
• 10.15 St. Josef am See
Die Bürgermeisterin mit den freiwilligen Mitarbeitern
Ich fahre mit dem See- und Wanderbus ab Kaltern,
weil ich damit direkt an den Kalterer See komme.
8 | 22. Juli 2016 | Nr. 29
S C H U L E , B E R U F & W E I T E R B I L D U N G K A LT E R N
URANIA KALTERN
Sprachentreff - Konversation in Englisch, Französisch und Italienisch
In Zusammenarbeit mit dem Kuba Kaltern
Wenn Sie in angenehmer Atmosphäre Ihre Sprachkenntnisse üben
wollen, dann kommen Sie doch zum Sprachentreff. Sie finden dort
unterschiedliche Fremdsprachentische, an die Sie sich ungezwungen
dazusetzen und mitplaudern können.
Voraussetzungen: leichte Kenntnisse (A2)
Referenten: Adrian Hyde, Renata Bianchi, Oulaya Guariento
Ort: Kaltern, Kuba, Bar
Termin: Do. 4. August von 18 bis 19.30 Uhr
Von der Traube zum Wein - Keltern als Hobby
Ziel des Seminars ist es, Weinliebhabern, welche auch die Herstellung
selbst versuchen wollen, das nötige theoretisch-praktische Grundwissen zu vermitteln.
Referent: Ulrich Pedri
Ort: Pfatten, Versuchszentrum Laimburg
Dauer: Mo. 29.08., Mo. 03.10. und Mo. 21.11. von 19.30-22 Uhr,
3 Treffen
Beitrag: 75 Euro
English for fun – Englisch für Abgänger der 2. und 3. Klasse Mittelschule
Hast Du Spaß an der englischen Sprache? Möchtest Du deine Kenntnisse ausprobieren und erweitern? Hörst Du gerne Songs, die Du auch
verstehen möchtest? Spielst Du gerne Sketches? Dann ist dieser Kurs
der Richtige für Dich.
Referentin: Erika Meldt Meraner
Ort: Kaltern, Musikschule
Dauer: ab Mo. 22. August, täglich von Mo. bis Fr. von 16-19 Uhr,
5 Treffen
Beitrag: 83 Euro, 15 Prozent Rabatt für Geschwister
Auskünfte und Anmeldungen:
Verband der Volkshochschulen Südtirols
Bozen – Schlernstraße 1
Tel. 0471 061444
E-Mail: [email protected]
K U LT U R , G E S C H I C H T E & B R A U C H T U M K A LT E R N
Volktanzgruppe Kaltern
Gelungene Auslandsfahrt nach
Tiengen am Hochrhein
Vom 1. bis 3. Juli waren der Volkstanz
und die Musikkapelle Andrian zu Gast am
601. Schwyzertag im Badischen WaldshutTiengen. Anlässlich dieses Festes zum Gedenken an die Eidgenössische Belagerung
von 1415 war dieses Mal Südtirol als Gastland vertreten. Bei der Eröffnung des Festes
mit einer Festrede von EU-Parlamentarier
Herbert Dorfmann konnten wir gar einige
Parallelen zu unserem Gedenken an das
Herz-Jesu-Gelöbnis und die Franzosenkrie-
ge wiederfinden. Umrahmt wurde dieser
Heimatabend unter anderem durch unsere
Volkstänze. Höhepunkt unserer Fahrt war
der große Festumzug am Sonntag mit hervorragender Stimmung und strahlendem
Sonnenschein. In unserer Freizeit besichtigten wir die Stadt Tiengen und auf der Hinfahrt das Zeppelinmuseum in Friedrichshafen. Bei einem gemütlichen Abendessen
mit der Musikkapelle Andrian ließen wir
ein aufregendes Wochenende ausklingen.
Bibliothek Kaltern
Ein zauberhafter
Abend
Am „langen“ Donnerstag, 28. Juli ab
19 Uhr im Bibliothekshof (neben dem
Widum) verzaubert euch Zauberer
Flo bei zwei Auftritten um 19 und um
20.15 Uhr.
Außerdem wird noch gebastelt und geschminkt.
Komm vorbei: von 19 bis 21 Uhr sind
wir für Dich da. Wir freuen uns auf
Dich.
Bei schlechtem Wetter findet die
Zaubervorführung in der Bibliothek
statt.
Vorankündigung
Konzert mit dem Vokalensemble „Harmonisch Komisch“ am Mittwoch,
3. August um 20 Uhr im Hotel Masatsch,
Oberplanitzing.
Zu Besuch am Hochrhein
Näheres im nächsten Gemeindeblatt!
22. Juli 2016 | Nr. 29 |
9
K A LT E R N K U LT U R , G E S C H I C H T E & B R A U C H T U M
Verein für Kultur und Heimatpflege
Alles Gute zum 90. Geburtstag
Foto: Okay, Eppan
Vor fünf Jahren stellten sich die damals
85-Jährigen dem Fotografen im Hof des
Franziskanerklosters. Die noch lebenden
feiern heuer ihren 90. Geburtstag leider
ohne Jahrgangsfeier. Ihnen ist dieses Foto
gewidmet mit den besten Glück- und Segenswünschen!
Zum Bild:
Sitzend v. l.: 1 Tilli Abram, 2 Lina Wwe.
Thalmann, 3 Paula Andergassen Giuliani, 4 Greti Waldthaler Wwe. Morandell,
5 Alma Dallapiccola, 6 Anna Dissertori,
7 Rosa Andergassen, 8 Anna Dissertori
Morandell, 9 Leni Seppi Bellutti
Stehend: 1 Maridl Renner Wwe. Cian,
2 Walter Andergassen, 3 Kathi Sölva
Wwe. Andergassen, 4 Seppl Battisti,
5 Helene Hanny Wwe. Santer, 6 Alfred
Sinn, 7 Hilde Morandell, 8 Juli Pernstich,
9 Maridl Morandell Wwe. von Aufschnaiter Huebenburg, 10 Luisa Vorhauser.
Zur Erinnerung an die 85-Jahr-Feier des Jahrganges 1926 am 14. Mai 2011
Filmtreff Kaltern
Schwedischer Publikumserfolg und der „Dumme August“
•Der Roman „Ein Mann namens Ove“ des Schweden Fredrik
Backman war 2014 international ein großer Publikumserfolg.
Es geht darin um einem griesgrämigen alten Mann, der die
Nachbarschaft mit seiner Pedanterie tyrannisiert. Dass sich
hinter der rauen Schale ein weicher Kern und natürlich auch
eine herzzerreißende Geschichte verbirgt, versteht sich. Gegen seinen Willen wird der Misanthrop Ove ins Leben einer
schwedisch-iranischen Familie hineingezogen.
• Als der mächtige Tiger Shir Khan den Findeljungen Mogli mit
dem Tod bedroht, fällt dessen Mentor, der weise Panther Baghira, eine folgenschwere Entscheidung. Der kleine Draufgänger muss den Dschungel verlassen und in die Menschenwelt
zurückkehren. Der Beginn eines ereignisreichen Urwaldabenteuers. Auch wenn Regisseur Jon Favreau etwa in Form der
beliebten Lieder mehrfach Erinnerungen an den Zeichen-
trickklassiker von 1967 weckt, greift „The Jungle Book“ recht
deutlich die düstere Grundstimmung von Rudyard Kiplings
Ursprungserzählungen auf.
•Wer träumt nicht davon, aus dem Alltag auszubrechen, sich
aufzumachen in die Natur, in die Freiheit? Wegzufliegen,
wegzufahren. Oder: weg zu paddeln – so wie der etwas steife 50jährige Michel in der liebevollen französischen Komödie
„Nur Fliegen ist schöner“,. Im Kopf macht er sich öfter auf
zu kleinen Fluchten, aber so wirklich traut er sich nicht. Bis
er sich eines Tages, halb geschubst von seiner Frau, mit einem
Kayak auf einen neuen Fluss des Lebens begibt.
Das nächste Programm: „The Revenant – Der Rückkehrer“
(1.8. um 21 Uhr), „Heidi“ (2.8. um 19 Uhr) und „The Nice
Guys“ (2. und 3.8. um 21 Uhr).
www.filmtreff-kaltern.it
PROGRAMM
Montag, 25. Juli, 21 Uhr
Ein Mann namens Ove
S 2016, Hannes Holm, 116 Min. Mit Ralf Låssgard, Bahar Pars, Filip
Berg u. a.
Dienstag, 26. Juli, 19 Uhr
The Jungle Book (Das Dschungelbuch) 3D
USA 2016 Jon Favreau, 106 Min. Mit Neel Sethi und den Stimmen von
Joachim Krol, Armin Rohde.
Bruno Podalydès in „Nur Fliegen ist schöner“, eine charmante Flucht aus dem
Alltag.
10 | 22. Juli 2016 | Nr. 29
Dienstag, 26. Juli, 21 Uhr
Mittwoch, 27. Juli, 21 Uhr
Nur Fliegen ist schöner
F 2016, Bruno Podalydès, 106 Min. Mit Bruno Podalydès, Agnès Jaoui,
Sandrine Kiberlain u. a.
K U LT U R , G E S C H I C H T E & B R A U C H T U M K A LT E R N
Heimatbühne Kaltern
„Ospeckn“
Prantl und Prantl avancieren zu „Abspeckgurus“. Die Erfolgsserie geht weiter.
Keiner der Besucher hätte vorab gedacht,
wo man überall abspecken kann, wo es
Segen oder Fluch sein kann und wie schmal dieser Grat ist…
Baustellenbedingt heuer fix unterm Bogen
haben Tochter und Vater Prantl bis jetzt
dem Publikum leidenschaftlich und mit
viel Selbstironie ein humorvolles Abendprogramm geboten. Falls Sie jedoch noch
nicht zu diesem Hochgenuss gekommen
sind und in netter Gesellschaft im wunderbaren Ambiente der Kellerei Kettmeir
ein herrliches Glas Wein oder Sekt der-
selben getrunken haben, möchten wir Ihnen mitteilen, dass es noch weitere vier
Termine gibt, an denen Sie sich kritisch,
ironisch und sehr humorvoll zum Thema
Abspecken unterhalten lassen können.
• Freitag, 22. Juli
• Montag, 25. Juli
• Mittwoch, 27. Juli
• Freitag, 29. Juli
Beginn jeweils um 21 Uhr, Kartenreservierung unter Tel. 338 8379592.
Auf euer Kommen freut sich
die Heimatbühne Kaltern
Prantl & Prantl bieten ein unterhaltsames
Kabarettprogramm rund ums Thema „Abspecken“.
K I R C H L I C H E S K A LT E R N
Pfarrei Maria Himmelfahrt
Sammlung für die Mission
Am Sonntag, 24. Juli, wird bei allen Gottesdiensten das „Christophorusopfer“ eingesammelt. Allen im Voraus ein herzliches
Vergelt’s Gott!
Die Aktion ist nach dem heiligen Christophorus, dem Patron
des Straßenverkehrs, benannt und verbindet internationale Solidarität mit dem Dank für unfallfreies Fahren.
Nach der Legende ist Christophorus ein Riese, der einen Herrn
sucht. Weil er weder beten noch fasten kann, dennoch aber
Christus als dem mächtigsten Herrn dienen will, erklärt er sich
bereit, Menschen über einen reißenden Fluss zu tragen.
Eines Nachts ruft ihn ein Kind. Er geht hinaus und trägt es über
den Fluss. Da wird es immer schwerer – so schwer dass er, der
Riese, zu ertrinken fürchtet. Ihm ist, als trüge er die ganze Welt
auf seinen Schultern. Da sagt ihm das Kind: „Mehr als die Welt
hast du getragen, der Herr, der die Welt erschaffen hat, war
deine Bürde.“ Christophorus, dessen Name „Christus-Träger“
bedeutet, ist zum Patron der Reisenden geworden.
GOTTESDIENSTORDNUNG
Vorankündigung
Wegen des Marktfestes entfällt am Samstag, 30. Juli, in der
Pfarrkirche die Vorabendmesse um 19.30 Uhr.
Kirche Oberplanitzing
Samstag, 30. Juli
• 19.30 Uhr Eucharistiefeier
Restaurierungsarbeiten vor der Pfarrkirche
Die Triumphbögen und die Kreuzigungsgruppe vor der Pfarrkirche müssen
restauriert werden.
„GEMEINDEBLATT“
HALBJAHRESABO
JULI – DEZEMBER
Bankdaten:
Volksbank, Filiale St. Michael/Eppan, IBAN: IT 59 D 05856 58160 057571165800
Sparkasse, Filiale St. Michael/Eppan, IBAN: IT 43 A 06045 58160 000005002086
Raiffeisenkasse Überetsch, Filiale St. Michael/Eppan, IBAN: IT 48 N 08255 58160 000300014001
Die Pfarre bittet für diverse Restaurierungsarbeiten um finanzielle
Unterstützung vonseiten der Bevölkerung.
PRINT-ABO 23 Euro (Inland)
ONLINE-ABO 18 Euro
PRINT + ONLINE-ABO 28 Euro
Für Online-Abo: Registrierung auf www.gemeindeblatt-notiziarion.eu
zahlbar bei allen Banken mit Angabe des Namens und der Abo-Nr.
22. Juli 2016 | Nr. 29 |
11
K A LT E R N S P O R T
Kalterer Sportverein
Vollversammlung mit Neuwahlen
Nach der Vollversammlung des KSV
Der Präsident des Kalterer Sportvereins
(KSV) Sighard Rainer lud am Montag,
11. Juli zur diesjährigen Vollversammlung ein. Die Präsidenten der KSV-Sektionen, die Bürgermeisterin Gertrud Benin
Bernard sowie die Vertreter der Raiffeisenkasse Überetsch, Thomas Morandell
und Gerold Morandell, folgten der Einladung. Rainer berichtete von den verschiedenen Instandhaltungsarbeiten auf den
Tennisanlagen, dem Surfareal, dem Trainingsplatz der Bogenschützen und vom
Neubau des Kunstrasenfußballplatzes.
Die Sportanlagen sind in einen Topzustand gebracht worden. Gemeinsam mit
der Gemeindeverwaltung ist man an die
verschiedenen Aufgaben herangegangen
und hat diese erfolgreich umsetzen können.
Rainer bestätigte, dass das nächste Projekt
der Gemeinde der Umbau der Mittelschule mit der Realisierung einer neuen
Turnhalle sein wird. Das Fehlen einer großen Turnhalle ist das Problem Nr. 1 der
KSV-Sektionen.
Nach den Grußworten der Bürgermeisterin, dem Kassabericht und dem Bericht
des Aufsichtsrates konnte man zu den
anstehenden Neuwahlen des KSV-Ausschusses schreiten.
Der neue Ausschuss besteht aus: Hubert
Atz, Andreas Florian, Gerold Gallmetzer,
Andreas Gasser und Sighard Rainer. Die
einzelnen Funktionen werden in einer separaten Sitzung vergeben.
Der Kalterer Sportverein bedankt
sich bei der Raiffeisenkasse Überetsch
und bei den vielen Werbeträgern für die
große Unterstützung sowie bei der Gemeindeverwaltung für die gute Zusammenarbeit.
KSV Windsurfing
Windsurfer in Sardinien
Eine intensive Regattawoche für die
Athleten des KSV Windsurfingin der
Bucht von Porto Liscia vor der Küste
Sardiniens stand Anfang Juli auf dem
Programm. Mit einem neuen Teilnehmerrekord von 230 Jugendlichen konnten bei guten Windverhältnissen bis 35
Start zur Long Distance Regatta in Sardinien
12 | 22. Juli 2016 | Nr. 29
Knoten alle geplanten Rennen ausgetragen werden.
Beim Slalom platzierten sich nach vier
Läufen in der U17/M Alex Gasser auf
dem 4. Rang, in der U13/M Benjamin
Anderlan Rang 5 und Hannes Andergassen Rang 8, sowie Felizitas Khuen-
Belasi in der U17/F auf Rang 16.
Als nächstes stand eine Long Distance
Regatta an, hier gab es Rang 2 für Alex
und Rang 12 für Felizitas in ihren Klassen auf dem langen Kurs und Platz 6 für
Benjamin sowie 8 für Hannes auf dem
verkürztem Kurs.
Beim Hauptrennen, der 3. Etappe um
den Italiencup, klassierten sich nach
neun Wettfahrten in der U/13M Benjamin auf Rang 7 und Hannes auf Rang
12. In der U17/M Alex auf Rang 8 und
bei den Mädels Felizitas auf Rang 15.
Alex Gasser und Benjamin Anderlan
werden nun Ende des Monats an den
Jugend-Windsurf-Europameisterschaften in Sopot (Polen) teilnehmen.
S P O R T K A LT E R N
KSV Tennis
Cardio-Tennis-Kurs
Der Tennisclub Kaltern organisiert ab
Freitag 29. Juli einen Cardio-Tennis-Fitnesskurs für Anfänger und Fortgeschrittene. Das Training findet ein- bzw. zweimal
wöchentlich statt, fünf bzw. zehn Einheiten. Bei Bedarf können Tennisschläger
auch ausgeliehen werden.
Das Cardio-Tennis-Training steht unter
dem Motto „Tennis, Fitness, Gesundheit,
Spaß“. Dabei werden die Ausdauer und
das Herz-Kreislaufsystem des Körpers mit
ausgewählten Übungen trainiert. Es handelt sich also um ein Fitnesstraining auf
dem Tennisplatz.
Informationen und Anmeldung bei unserem Tennislehrer Marco unter Tel.
346 0946534.
Nationales Jugendturnier in Kaltern
Letzte Woche fand in Kaltern das nationale Jugendturnier statt. Insgesamt nahmen
über 150 Kinder aus ganz Italien daran teil.
Sehr erfolgreich waren unsere Jugendlichen. Luianta Moling gewann in der Kategorie U14 Mädchen, Alex Grasl erreichte
bei den U12 Buben das Endspiel. Bis ins
Halbfinale kamen Jakob Andergassen und
Lukas Ursch (U10 Buben), Anna Katharina Palla (U12 Mädchen), Jonas Greif (U14
Buben) und Serena Poppa (U16 Mädchen). Wir möchten allen recht herzlich
gratulieren.
Alle Ergebnisse und Fotos finden sie auf
unserer Homepage www.tennis-kaltern.it.
Die Teilnehmer des Jugendturniers Kaltern
KSV Rad – For Fun Cycling Team
Rennreiche Woche
Was für eine Woche. Vergangenen Mittwoch waren wir mit drei
Mann und unserem einzigen Mädchen losgezogen, um das Night
Race in Naturns zu rocken. Zurückgekommen sind wir mit drei
Podiumsplätzen.
Sophie Messmer, unsere Kleinste, belegte Rang 6 bei den Kindern 1. Ihrem Bruder Matthias gelang es nach einem packenden
Rennen mit Rang 3 bei den Schülern 2 aufs Podest zu klettern.
In derselben Kategorie schaffte Tobias Oberhammer seinen ersten VSS-Sieg. Bei den Schülern 3 gelang auch Daniel Notdurfter
mit Rang 2 das erste Mal der Sprung aufs Podest.
In derselben Besetzung fuhren wir am Sonntag nach Monte Pana
und die Resultate waren ähnlich gut. Sophie schaffte es auf Rang
4. Tobias und Matthias schafften mit Rang 2 und 3 erneut den
Sprung aufs Stockerl und Daniel überquerte die Ziellinie auf
Platz 5. Gratulation zu dieser geschlossenen Mannschaftsleistung.
Die Gebrüder Norbert und Werner Luggin mischten sich am
Stilfserjoch unter die Bergfahr-Spezialisten. Norbert hatte die
Nase leicht vorne und bezwang die 48 Kehren in der Zeit von
1:29.37 Stunden. als gesamt 22. Zu dieser Zeit dürfte sich Werner noch in der letzten Kehre befunden haben. Er benötigte
nämlich 1:32.45 Stunden und wurde 35. Der Sieg ging an Stefan
Unterthurner in 1:22.13 Stunden.
Tobias Oberhammer errang seinen ersten VSS-Sieg
22. Juli 2016 | Nr. 29 |
13
K A LT E R N S P O R T
KSV Triathlon
Triathlon Kids der Stadt Udine
In Udine fand am letzten Wochenende eine Etappe des NordEst-Cup für Nachwuchs-Triathleten statt. Für den KSV Triathlon war Lena Göller am Start und erreichte wieder einen
Podestrang. Lena kam als zweite nach 200 Metern Schwimmen,
4 Kilometern Radfahren und 1000 Metern Laufen ins Ziel. Gratulation vom gesamten KSV Triathlon. Der Sieg ging an ihre
Dauerrivalin Greco Myral (Rimini).
Landesmeisterschaft im Bullriding beim Kalterer Marktfest
Lena Göller am Podest
Bezahaltes Foto
In einer Woche findet am 30. und 31. Juli beim Kalterer Marktfest die Landesmeisterschaft im Bullriding statt. Es ist noch nie
einem Reiter gelungen, unseren Bullen auf der höchsten Stufe zu reiten. Er macht richtige Bockbewegungen. Die meisten
Bullen haben eine Kurbelwelle, die das Hinterteil eher wackeln
als bocken lassen. Die unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen
werden stufenlos nach oben geschaltet. Somit ist beim Turnier
für absolute Fairness gesorgt. Also, für alle Cowboys und -girls,
schaut vorbei beim Stand des KSV Triathlon. Weiters kann man
beim Glückstopf als Hauptpreis ein Mountainbike gewinnen
und viele andere attraktive Preise. Wir freuen uns auf euch.
Wer bleibt am längsten oben?
KSV Fußball
Es geht wieder los
Nach zwei Monaten Sommerpause beginnt für unsere Kampfmannschaft am
kommenden Montag wieder das Training.
Das Trainerteam um Stefano Sonn und
Christoph Obrist hat fleißig am Kader
gebastelt und es hat einige Neuzugänge,
aber auch Abgänge gegeben. Nichtsdesto-
trotz wird es wieder eine spannende und
aufregende Saison werden. Nur eine Woche später, am 1. August, beginnen die Junioren ihr Aufbautraining. Nachdem die
Albertin-Schützlinge in der Vorsaison den
Landesmeistertitel knapp verfehlt haben,
greifen sie in diesem Jahr von Neuem an.
K A LT E R N M E N S C H E N & F R E I Z E I T
Jahrgänge Kaltern
Hallo Jahrgang 1943
Es freut uns, dass wir uns auch heuer am 23. Juli um 12 Uhr auf der Mendel beim „Sogerla“ zu einem gemütlichen Nachmittag
einfinden dürfen. Bei jeder Witterung.
Anmeldung bei Alfred Klauser, Tel. 0471 96 45 55.
14 | 22. Juli 2016 | Nr. 29
ÜBERETSCH
TERMINE
FREILICHTKABARETT | Kaltern
Freitag, 22. Juli, 21 Uhr
Montag, 25. Juli, 21 Uhr
Mittwoch, 27. Juli, 21 Uhr
Die Heimatbühne Kaltern lädt zum Kabarett „Ospecken … – so segn
holt mirs“ mit Dietmar und Barbara Prantl im Hof der Kellerei Kettmeir.
Kartenreservierung unter Tel. 338 8379592 (9 bis 12 und 15 bis 18 Uhr).
Bei schlechtem Wetter in der Kellerei.
THEATER | Eppan
Donnerstag, 28. Juli, 20.45 Uhr
Die Theatervorführung „Divino divano“ mit Silvia Furlan im Hof der Familie Kager-Eisenstecken wird in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein
Consulta Comunale organisiert.
KINO | Kaltern/Filmtreff
Montag, 25. Juli, 21 Uhr
Ein Mann namens Ove. S 2016, Hannes Holm, 116 Min. Mit Ralf Låssgard, Bahar Pars, Filip Berg u.a.
Dienstag, 26. Juli, 19 Uhr
The Jungle Book (Das Dschungelbuch) 3D. USA 2016 Jon Favreau,
106 Min. Mit Neel Sethi und den Stimmen von Joachim Krol, Armin Rohde.
Dienstag, 26. Juli, 21 Uhr
Nur Fliegen ist schöner. F 2016, Bruno Podalydès, 106 Min. Mit Bruno
Podalydès, Agnès Jaoui, Sandrine Kiberlain u.a.
E1323
KONZERT | Kaltern
Dienstag, 26. Juli, 21 Uhr
Kalterer Seespiele: Konzert des deutschen Musikers Mark Forster auf
der einzigen Seebühne Südtirols am Kalterer See.
KONZERT | Kultursaal Eppan
Samstag, 30. Juli, 20 Uhr
Konzert der Dozenten des Bayerischen Landesjugendorchesters mit
Werken von Robert Schumann und Franz Schubert.
AUSSTELLUNGEN
Eppan/Lanserhaus
Skulpturenausstellung „Translimite sculptures“ mit Werken der Bildhauerinnen Erika Inger, Lana, Annamaria Gelmi, Trient, und Gabriela NepoStieldorf, Innsbruck. Finissage am 23. Juli um 11 Uhr mit einer Performance von Christine Frei, Innsbruck. Eintritt frei.
Dauer und Öffnungszeiten: bis 23. Juli, jeweils von Donnerstag bis
Samstag von 16.30 bis 19.30 Uhr und Sonntag von 10 bis 12 Uhr
Kaltern/Galerie GefängnisLeCarceri
Ausstellung „Von der Schwere der Leichtigkeit im Sommerloch hinter
Gittern“ mit Bildern und Objekten von Franziska Hufnagel und Andreas
Zingerle
Dauer und Öffnungszeiten: bis 14. August, jeweils Dienstag bis Sonntag
von 17.30 bis 21 Uhr, Donnerstag von 17.30 bis 22 Uhr.
Vitalis Apotheke Kaltern
Wir übersiedeln und freuen uns, Sie ab Dienstag,
26. Juli im neuen Lokal in Kaltern
am Marktplatz – Sterngasse 9a, Ecke Paterbichl
begrüßen zu dürfen!
Am Montag, 25. Juli, bleibt die Apotheke geschlossen!
22. Juli 2016 | Nr. 29 |
15
ÜBERETSCH
ÄRZTLICHER BEREITSCHAFTSDIENST & VERSCHIEDENE DIENSTE
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Der ärztliche Bereitschaftsdienst für Kinder und
Erwachsene ist für Dringlichkeiten in der Nacht,
an Wochenenden und Feiertagen unter der Telefonnummer 0471 908288 erreichbar, nachts von
20 bis 8 Uhr früh, am Wochenende samstags von
8 Uhr bis montags 8 Uhr, an Feiertagen unter der
Woche ab 10 Uhr des Vorfeiertages bis 8 Uhr früh
nach dem Feiertag. Die diensttuenden Ärzte führen telefonische Beratungen und bei Notwendigkeit Hausbesuche durch. Samstags, sonntags
und feiertags von 9 bis 12.30 Uhr führt ein Arzt
des Bereitschaftsdienstes im Sprengelambulatorium in Eppan, J.-G.-Plazer-Str. 29, ambulante
Untersuchungen und Behandlungen durch.
Anlaufstelle für Pflege- und Betreuungsangebote Überetsch im Sozialsprengel Überetsch:
Tel. 0471 1808090
Landesrettungsdienst Weißes Kreuz, Sektion
Überetsch: Rettungsverein: Tel. 0471 444444
Notruf Südtirol Tel. 118: Die Koordinierungszentrale des Landes Südtirol (Rettungsdienst)
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst
Sonntag, 24. Juli: Dr. Giuseppe Schilirò,
Tel. 333 2170709
Apothekendienst
Am Wochenende versieht die Apotheke
St. Michael (Dr. Plazotta), Tel. 0471 663338,
den Turnusdienst. Am Samstag ist ganztägig
(von 8 bis 12.30 Uhr und von 16 bis 18.30 Uhr)
und am Sonntag von 10 bis 12 Uhr geöffnet.
Außerhalb der Öffnungszeiten für dringende
Fälle mit ärztlichem Rezept Tel. 334 3255819
oder 0471 663108 anrufen. Am Samstagvormittag sind außerdem in der Gemeinde Eppan die
Apotheke St. Pauls (Dr. Giuliani) und die
Apotheke St. Anna (Dr. Flaim) und in Kaltern
die Apotheke Vitalis (Dr. Haidacher &
Dantone) geöffnet. Apotheke St. Anna (Dr.
Flaim) bleibt vom 25. bis 31. Juli geschlossen.
Praxis Dr. Norbert Tinkhauser
bleibt vom 23. bis einschließlich 7. August wegen
Urlaub geschlossen. Vertretung:
Dr. Christoph Erler, Bahnhofstrasse 47, Eppan.
Tel. 0471 66 56 54. Die Praxis ist wieder am
Montag, den 8. August ab 9 Uhr geöffnet.
Praxis Dr. Margarethe Eisenstecken
bleibt bis 5. August geschlossen. Vertretung:
Frau Dr. Hildegard Campidell, Eppan, Bahnhofstraße 71, Tel. 0471 661340.
Vernetzte Arztpraxen in Kaltern
Ordinationsdienst am Freitagnachmittag,
22. Juli von 14 bis 17 Uhr: Dr. Pamela Visani
E P PA N A U S D E M R AT H A U S
Gemeinde Eppan
Defibrillatoren in den Turnhallen und Sportanlagen
Die Gemeindeverwaltung hat bei der
Firma EF Medica GmbH aus Eppan/
Pillhof insgesamt 17 halbautomatische
Defibrillatoren für die verschiedenen
Sportanlagen und Turnhallen in der Gemeinde angekauft. In fünf Sportanlagen
wurde bereits vor einigen Jahren von den
Sportvereinen selbst ein Defibrillator
angekauft und angebracht. Für alle bestehenden Defibrillatoren wurde zusätzlich mit der Firma EF Medica GmbH ein
Wartungsvertrag für die kommenden fünf
Jahre abgeschlossen.
In diesen Tagen sind die Defibrillatoren
an die zuständigen verantwortlichen Vertreter der Vereine, welche mit der Führung der verschiedenen Sportanlagen beauftragt sind, übergeben worden. Auch in
allen Turnhallen sind die Defibrillatoren
an Ort und Stelle zu finden.
Für die Aufbewahrung der Defibrillatoren wurden eigene Kästen montiert und
beschildert.
Mit Beschluss der Landesregierung Nr.
1525 vom 9. Dezember 2014 wurde festgelegt, dass alle Südtiroler Sportanlagen,
einschließlich jener der Schulen und der
für die Öffentlichkeit zugänglichen, mit
mindestens einem halbautomatischen
Defibrillator ausgestattet werden müssen.
Die Profi- und Amateursportvereine
müssen während des Trainings und der
Wettkämpfe die Anwesenheit in der
Sportanlage mindestens einer Person gewährleisten, die zur Benutzung der Defibrillatoren außerhalb des Krankenhauses
ermächtigt sind. Ein halbautomatischer
Defibrillator wurde auch im Rathaus angebracht.
Die Gemeindeverwaltung wünscht allen
Sportbegeisterten weiterhin viel Freude
und Erfolg bei der Ausübung ihres Sports.
Der Vizebürgermeister
Massimo Cleva
GEMEINDEAUSSCHUSS
Der Gemeindeausschuss hat in den letzten
Sitzungen unter anderem folgende Maßnahmen genehmigt:
• Beauftragung der Firma Giuvani Moling aus
Eppan für die Malerarbeiten an der Fassade
des Lanserhauses zum Gesamtpreis von
5.856 Euro;
• Umbauarbeiten in der Feuerwehrhalle in
Girlan – Vergabe diverser Arbeiten:
-F
liesenlegerarbeiten für insgesamt 2.948
Euro – Firma Oskar Marasca aus Eppan,
-B
aumeisterarbeiten für insgesamt
16 | 22. Juli 2016 | Nr. 29
39.643,55 Euro - Gebrüder Hell OHG aus
Eppan,
- Hydraulikerarbeiten für insgesamt 2.532,86
Euro - Firma Nikolaus Kager aus Girlan;
• Ankauf eines Kombidämpfers für den Kindergarten Missian für insgesamt 9.675,80
Euro bei der Firma Holzer Erich GmbH aus
Bozen;
• Auszahlung des Beitrages von 16.252,50
Euro für die Mitgliedschaft beim Verein
„Südtiroler Weinstraße“ für das Jahr 2016;
• Genehmigung der Initiative Carsharing-Sta-
tion der Carsharing Südtirol Alto Adige zum
Zwecke des Finanzierungsansuchens;
• Verpachtung des Gastbetriebes „Burgschenke Hocheppan“ für die Saison 2016
(bis 31.10.2016) an die Einzelfirma Gerold
Kager, mit Sitz in 39057 St. Pauls/Eppan
zum Pachtzins von 1.800 Euro monatlich,
zuzüglich Mehrwertsteuer;
• Genehmigung des Handbuchs für die
digitale Aufbewahrung der elektronischen
Dokumente.
A U S D E M R AT H A U S E P PA N
GEMEINDEBAUKOMMISSION
Tagesordnung der zu überprüfenden Bauvorhaben für die achte
Sitzung der örtlichen Baukommission vom 1. August um 14 Uhr.
1. Stephan Frei und Monica Dallarosa, Unterrainer Straße
6, 39057 Eppan/St.Pauls: Projekt für die Errichtung von zwei
Dachgauben mit Dachterrasse in St. Pauls, Unterrainer Straße 6 Wiedervorlage
2. Armin Carli, Kalterer Straße 13, 39057 St. Michael Eppan: Abänderung des Wiedergewinnungsplanes der Wohnbauzone „A“ von
St.Michael-Maderneid-Pigeno, Kalterer Straße 13
3. Armin Carli, Kalterer Straße 13, 39057 St. Michael Eppan:
Projekt für die bauliche Umgestaltung und Sanierung des Oberund Dachgeschosses sowie Errichtung von 3 Dachgauben an der
Nordseite des bestehenden Wohngebäudes in St. Michael, Kalterer
Straße 13
4. Stephan Eisenstecken, Schulthauser Weg 6, 39057 Eppan/Berg:
Erweiterung der Wohnung im Hochparterre im Sinne von Art.107,
Abs.16 des Landesraumordnungsgesetzes (teilweiser Ausbau des
Stadels) in der Fraktion Berg Schulthauser Weg 6
5. Roland Ortler, Schulthauser Weg 15/C, 39057 Eppan/Berg: Projekt für die energetische Sanierung mit Erweiterung des bestehenden Gebäudes zwecks Ausbau des Dachgeschosses zu Wohnzwecken in der Fraktion Berg, Schulthauser Weg 17
6. Gemeinde Eppan, Rathausplatz 1, 39057 Eppan: Einreichprojekt
zur Errichtung der Schwarzwasserleitung zur Ableitung der Abwässer der Kläranlage Montiggl.
7. Gemeinde Eppan, Rathausplatz 1, 39057 Eppan: Einreichprojekt
zum Bau der Schwarzwasserleitung zur Ableitung der Abwässer der
Deponie Katzental in Montiggl.
8. Ignaz Niedrist, Runggweg 5, 39057 Eppan/Girlan: II.Varianteprojekt für die unterirdische Erweiterung des landwirtschaftlichen
Betriebsgebäudes an der Ostseite in Girlan, Runggweg 5
9. Gerhart Meraner, Turmbachweg 23, 39057 Eppan/Berg:
Projekt zur energetischen Sanierung mit Erweiterung zwecks
Schaffung einer autonomen Wohneinheit in der Fraktion Berg,
Turmbachweg 23
SVP Eppan
10. Christoph Kofler, Bahnhof Straße 69, 39057 Eppan, Hannes
Kofler, Unterrainer Straße 45, 39057 Eppan/Unterrain: Umgestaltung und Sanierungsarbeiten im Dachgeschoss sowie Abänderung der Dachgauben an der Ostseite des bestehenden Wohnhauses in St. Michael, Bahnhofstraße 71
11. Walter Zublasing, Missianer Weg 25, 39057 Eppan/Missian:
Energetische Sanierung mit Erweiterung des bestehenden Wohnhauses sowie Errichtung einer Garage und eines landwirtschaftlichen Geräteraumes in Missian, Missianer Weg 25
12. Arthur Pichler, Perdoniger Weg 30, 39057 Eppan/Perdonig:
Bau von unterirdischen Parkplätzen als Zubehör zu den einzelnen
Wohneinheiten und für den Beherbergungsbetrieb in Perdonig,
Perdoniger Weg 30
13. Raimund Lamprecht u.a., Bergweg 23, 39057 St. Michael
Eppan: Energetische Sanierung und bauliche Umgestaltung mit
Erweiterung gemäß Art.107, Abs. 16 in St. Michael, Bergweg 23
14. ZIMA Wohn Baugesellschaft mbH, Bahnhofallee 5, 39100
Bozen: Abbruch von Wohngebäuden und die Neuerrichtung einer
Wohnanlage mit 24 Wohneinheiten und Tiefgarage in St. Michael,
Lambrechtsweg 2 bzw. Weingüterweg 2
15. Klaus Gasser & Co., Rittsteinweg 1, 39057 Eppan: Umwidmung
der Zweckbestimmung im Erd- und Obergeschoss in zwei Wohneinheiten in St. Michael, Rittsteinweg 1
16. Christa Tschurtschenthaler, Missianer Weg 1/B, 39057 St.
Michael Eppan: Antrag im Sanierungsweg zur Errichtung eines
Nebengebäudes für die Zubereitung und die Direktvermarktung
eigener Produkte der Hofstelle Huebenburg in St. Pauls/Aich, Missianer Weg 1/B
17. Südtiroler Transport Strukturen AG., Gerbergasse Nr.60, 39100
Bozen: Projekt zur Anpassung der bestehenden Bushaltestellen an
die Erfordernisse des Metrobusses Überetsch - Bozen, Baulos 4
„Haltestelle St.Pauls“, Bozner Straße
18.Allfälliges
Der Gemeindereferent für Urbanistik
Philipp Waldthaler
Der Treffpunkt
für Feinschmecker
E1362
Für ein neues Bettelverbot
Im Januar 2016 wurde auf Initiative der SVP Eppan eine Verordnung gegen aggressives Betteln durch den Bürgermeister
erlassen.
Leider wurde die Verordnung nach drei Monaten durch den
Bürgermeister nicht mehr verlängert. Dies führte dazu, dass
wir heute wieder die Situation von Vorher vorfinden: Bettler, organisiert an strategischen Tagen und Positionen, nötigen
wieder den Eppaner Bürger und vor allem auch die vielen
Gäste durch ihre starke Präsenz, durch aggressives und sicher
nicht durch passives Betteln. Aus diesem Grund fordert die
SVP Eppan eine erneute Erlassung der Verordnung, damit
dieser Art von aufdringlicher Bettelei Einhalt geboten werden
kann.
Wir fordern auch die Bürger auf, keine Spenden zu geben,
denn dies unterstützt und ermuntert diese Form von organisiertem und aggressivem Betteln.
Genießen Sie frische Salate
vom Buffet, Tartar und leichte
saisonale Gerichte auf unserer
großen, windgeschützten
Sonnenterrasse!
r
de
wie
uteÖF
he
!
AbDE
ET
FN
R eGE
et!
fn
WIE
öf
ge
Si
r
fü
Restaurant Pizzeria
Zur Pfeffermühle
Umfahrungsstrasse 39 • Eppan
Tel. 0471 663057 • Mittwoch Ruhetag
Küche bis 21.30 Uhr geöffnet
22. Juli 2016 | Nr. 29 |
17
E P PA N A U S D E M R AT H A U S
SVP Eppan
Hangsicherungsarbeiten bei Bergner Wasserquellen
Bereits vor einiger Zeit gab es im Bereich der Bergner Wasserquellen in der Lokalität Tuft oberhalb von Schloss Valentin,
die für eine Vielzahl von landwirtschaftlichen Grundstücken
zur Bewässerung dienen, starke Hangrutschungen. Auf Intervention des Gemeinderates und Ortsvorstehers der Fraktion
Berg, Martin Walcher, haben die Abteilung Forstwirtschaft der
Gemeinde und die Forststation Kaltern/Eppan die Sicherungsund Verbesserungsarbeiten in Auftrag gegeben, um diese wichtigen Infrastrukturen vor weiteren Rutschungen zu schützen.
Am Mendelgebirge zwischen Berg und Perdonig/Gaid gab es in
den vergangenen Wochen immer wieder Hangrutschungen und
Gesteinsabbrüche. Betroffen davon sind auch unsere wichtigen
und beliebten Forst- und Wanderwege. Die Abteilung Forstwirtschaft mit Referent Philipp Waldthaler und seinem Beirat
Martin Walcher sind laufend dabei, diese Problemfälle einer Lösung zuzuführen. Hervorzuheben ist dabei die vorbildhafte Zusammenarbeit mit der Forststation sowie den gemeindeeigenen
Waldarbeitern.
Philipp Waldthaler und Martin Walcher beim Lokalaugenschein
Bürgerliste Eppan
Der neue Fahndlweg in St. Michael
Er ist der direkteste und schnellste Fußweg von der Gand ins
Dorfzentrum von St. Michael. Lange Zeit war er begleitet
vom offen fließenden Gewässer des Lahnbaches. Besonders
für Schüler ist er ein beliebter verkehrsfreier Schulweg. Eine
frühere Gemeindeverwaltung dachte über die Realisierung eines Parkplatzes in Zentrumsnähe nach und ging einen Raumordnungsvertrag ein. In der letzten Amtsperiode erkannte man
hingegen die dringenden Notwendigkeiten, das Dorfzentrum
lebenswerter zu gestalten. Dazu gehören auch Erholungszonen
für Familien und vor allem für Kinder. Was lag näher, als den
Fahndlweg entsprechend zu gestalten und den Bachverlauf mit
einzubinden? Also ging Referentin Monika Hofer-Larcher ans
Werk. Nach einer fundierten Bedarfserhebung und der Erle-
digung aller bürokratischen Auflagen konnten im letzten Jahr
endlich die Bagger auffahren. Der gefährliche Bachverlauf wurde unter die Erde verbannt und ein Fachmann mit der Planung
der Freizeitanlage beauftragt. Neue Grünpflanzen und zahlreiche Spielgeräte sowie ein kleiner Wasserlauf sorgen jetzt für
unterhaltsame Spieltage am Fahndlweg und laden zum Verweilen ein. Der Fahndlwegpark wird geöffnet, sobald sich der
Rasen etwas gefestigt hat und den natürlichen Strapazen gewachsen ist. Freuen wir uns gemeinsam auf eine neue Struktur
in St. Michael und sorgen dafür, dass sie uns möglichst lange
unbeschadet erhalten bleibt.
E P PA N Z I V I L S C H U T Z
Freiwillige Feuerwehr St. Michael
Dank den Festbesuchern und Helfern
Die Freiwillige Feuerwehr St. Michael
dankt allen Besuchern aus Nah und Fern
für Ihren Besuch bei unserem Feuerwehrfest.
Einen großen Dank auch allen Bürgen,
Freunden, Gönnern und den vielen Helfern für ihre stete Unterstützung unserer
18 | 22. Juli 2016 | Nr. 29
Feuerwehr. Und wir freuen uns schon, Sie
zum Feuerwehrfest 2017 wieder begrüßen zu dürfen!
Unser Ziel: Ihre Sicherheit
Ihre Freiwillige Feuerwehr St.Michael
www.buergerliste-eppan.eu
W I R T S C H A F T E P PA N
Tourismusverein Eppan
E1378
Genussvolle Tage im
Zeichen des Weines
Nach dem Auftakt der WeinKulturWochen mit der Südtiroler
Weinpromenade am Donnerstag, 21. Juli, stehen auch die kommenden Tage ganz im Zeichen des edlen Tropfens. Ein vielfältiges Programm lockt noch bis 31. Juli Weinliebhaber, Kulturbegeisterte und Genussfreunde nach St. Pauls.
Am Samstag, 23. Juli, verwöhnen die Paulsner Bäuerinnen im
malerischen Innenhof des Ansitz Altenburg die Gaumen unter
dem Motto „Knödel: von kugelrund bis kunterbunt“, begleitet
von edlen Weinen, Südtiroler Qualitätssekt und traditioneller
Musik.
Sternekoch Herbert Hintner verwandelt am Dienstag, 26. Juli,
mit seinem Team die idyllischen Paulsner Gassen in ein exklusives Freiluftdinner. Die Besucher der „Gastlichen Tafel“ erwartet
ein Aperitifempfang, gefolgt von einem ausgewählten 5-GängeMenü mit erlesener Weinbegleitung.
Ein sommerlicher Kulturabend findet am Donnerstag, 28. Juli,
im Hof der Familie Kager-Eisenstecken statt: Die Theatervorführung „Divino divano“ mit Silvia Furlan wird in Zusammenarbeit
mit dem Kulturverein Consulta Comunale organisiert.
Am Freitagabend, 29. Juli, lockt die „Big Bottle Party“ mit sommerlichen Rhythmen, kulinarischen Köstlichkeiten und besonderen Weinen in Großformatflaschen in das Unterdorf von St.
Pauls.
Den Abschluss der diesjährigen WeinKulturWochen bildet der
“GassenGenuss am roten Teppich“ am Sonntag, 31. Juli, ab 18
Uhr im Zentrum von St. Pauls. Geboten wird ein genussvoller
Gastronomie- und Einkaufsabend für Sommerabendschwärmer.
Sämtliche Informationen unter weinkulturwochen.com.
iv
Fotoarch
ls
u
a
P
St.
ührung
Fotovorf
skar
mit Frei O
***
Eppan
lu
c
Wein b
under
Blauburg
Weiß- &
ng
Verkostu
WeinKulturWochen
GassenGenuss
am roten Teppich
Sonntag, 31. Juli | 18:00 Uhr
Schlendern, shoppen und genießen
Foto: Marion Lafogler/Tourismusverein Eppan
Restaurant Paulserhof Sommerlicher Meeresfisch,
Weine & Perlage
Enothek Vis à Vis
Schaumweine, Weine, Aperitifs,
Spitzendestillate, Spezialitäten
Schuhe Weger
Modische Schuhe, Ausrüstung für
den alpinen Bereich
Duett Fashion
Mode für Damen und Herren
Pizzeria Liliane
Polenta mit Pfifferlingen, LagreinOndonelle, Rohschinken&Melone
Ansitz Schreckenstein Sommer-Bruschette & mehr, Wein
Sektlaube Kössler
Crostini à la Saison, Allerlei
Knödel, gebackene Marillen & Eis
Metzgerei Ebner
Spanferkel, Kalbfleisch, Knödel
einmal anders, Leberkäse
Bar Mondschein
Dessertbuffet
Handmade by Juran Handgemachtes aus Weinfässern
Hotel Weingarten
Kräutersalat, Feigen & Büffelmozzarella, Lammkotelett & mehr
Zum Guten Tropfen
Taglierini
mit
Pfifferlingen,
Rindscarpaccio, Sommergerichte
CityBus
Weil es bequem
ist und der
Umwelt zuliebe!
22. Juli 2016 | Nr. 29 |
19
E P PA N W I R T S C H A F T
TOURISMUSVEREIN EPPAN
Tourismusbüro am
Rathausplatz
in St. Michael/Eppan
Telefon: 0471 662206
Fax: 0471 663546
[email protected]
www.eppan.com
Öffnungszeiten
• montags durchgehend von 9 bis 18 Uhr
• dienstags bis freitags durchgehend von
8.30 bis 18 Uhr
•samstags von 9.30 bis 13 Uhr und von
14 bis 17.30 Uhr
Veranstaltungen
Freitag, 22. Juli:
• 9-12 Uhr: Aquarellkurs für junge Künstler im
Künstler- und Bastelbedarf am Eck „Rapunzel“ in St. Michael. Info und Anmeldung bei
„Rapunzel“.
• 16.30-19.30 Uhr: Ausstellung „Translimite
Sculptures“ im Lanserhaus in St. Michael.
Samstag, 23. Juli:
• 16.30-19.30 Uhr: Ausstellung „Translimite
Sculptures“ im Lanserhaus in St. Michael.
• 19 Uhr: Weinkulturwochen – Knödel: von
kugelrund bis kunterbunt: Traditioneller
Abend im Zeichen des Südtiroler Knödels,
kredenzt von den Paulsner Bäuerinnen mit
musikalischer Umrahmung und önologischen Köstlichkeiten im Ansitz Altenburg in
St. Pauls.
Montag, 25. Juli:
• Ab 7.30 Uhr: Wochenmarkt in St. Pauls im
Zentrum von St. Pauls.
Dienstag, 26. Juli:
• Ab 7.30 Uhr: Wochen- und Bauernmarkt in
St. Michael im Zentrum von St. Michael.
• 10 Uhr: WeinKulturWochen | Kunsthistorische Kirchenführung in der Pfarrkirche
St. Pauls, dem „Dom auf dem Lande“ mit
Turmbegehung. Info und Anmeldung im
Tourismusverein Eppan.
• 15.30 Uhr: WeinKulturWochen | Das kleine
Weinseminar in der Vinothek der Kellerei
St. Pauls mit gemeinsamer Flurbegehung
durch den Weinberg und anschließender
Weinverkostung. Info und Anmeldung im
Tourismusverein Eppan.
• 19.30 Uhr: Weinkulturwochen | Die Gastliche Tafel in den Gassen von St. Pauls.
Sektempfang mit den Betrieben der Südtiroler Sektvereinigung, Eppaner Weinen und
Appetithäppchen, 5-Gänge-Menü mit erlesener Weinbegleitung der Eppaner Weinbaubetriebe und der Gastkellerei Weingut Alois
Lageder sowie musikalische Umrahmung.
Ausverkauft
Mittwoch, 27. Juli:
• 19-23 Uhr: eppaner Sternstunden – Langer
Mittwoch im Zentrum von St. Michael unter
dem Motto „Eppaner Zivilschutzabend“ mit
Einsatzübung, vier Live Bands, Kreativ Labor
und Kinderprogramm. Jeden Mittwoch
im Juli und August lange Shopping- und
Genussabende in St. Michael.
Donnerstag, 28. Juli:
• Ab 7.30 Uhr: Wochenmarkt in Girlan im
Zentrum von Girlan.
• 10 Uhr: WeinKulturWochen | Gassen –
Weinhöfe – Keller: Geführter Streifzug durch
die urigen Gassen von St. Pauls mit interessanten Einblicken in Geschichte, Kunst,
Architektur, Weinkultur und Alltagsleben im
Weindorf. Info und Anmeldung im Tourismusverein Eppan.
• 16 Uhr: Wein & Kulinarik erleben Weinverkostung mit Weinfachmann Martin
Schwarzer in Kombination mit kulinarischen
Gaumenfreuden in der Enothek Vis à Vis in
St. Pauls. Info und Anmeldung im Tourismusverein Eppan.
• 20.45 Uhr: Weinkulturwochen – Theatralisch-önologischer Abend (in italienischer
Sprache): Theatervorstellung „Divino
divano“ mit Silvia Furlan mit anschließender
Weinverkostung der Kellerei St. Pauls im
Hof der Familie Kager-Eisenstecken in St.
Pauls.
E P PA N V E R K E H R & T R A N S P O R T W E S E N
Gemeinde Eppan
Verkehrsbeschränkungen
Anlässlich der Wein-Kultur-Wochen treten folgende Verkehrsbeschränkungen in Kraft:
• Dienstag, 26. Juli von 13 Uhr bis Mittwoch, 27. Juli um 3 Uhr
wird die Unterrainer Straße vom Paulser Platz bis zur Kreuzung mit dem Feldweg für den Fahrzeugverkehr gesperrt, im
„Bauernfeind“ tritt eine Einbahnregelung für den Fahrzeugverkehr in Richtung Unterrain in Kraft und es gilt am genannten
Tag von 10 bis 3 Uhr ein Parkverbot mit Zwangsabschleppung
auf dem betreffenden Straßenabschnitt und an den Parkplätzen am Paulser Platz („Gastliche Tafel in den Gassen von St.
Pauls“).
•Freitag, 29. Juli von 19 Uhr bis Samstag, 30. Juli um 1 Uhr
wird die Unterrainer Straße ab Hausnummer 13 (Friseursalon
Verena) bis Hausnummer 21 C (Friseursalon Peluquera) für
den Fahrzeugverkehr gesperrt („Big Bottle Party“).
•Sonntag, 31. Juli von 15.30 bis Montag, 1. August 0.30 Uhr
wird die Unterrainer Straße vom Paulser Platz bis zum Parkplatz „Unterdorf“, die Paulser Straße vom Paulser Platz bis zur
Hausnummer 30, der Paulser Platz von der Kreuzung mit dem
Schulweg in Richtung Zentrum und die St.-Justina-Straße von
der Kreuzung mit dem Aichweg in Richtung Zentrum für den
Fahrzeugverkehr gesperrt, an genannten Tagen gilt von 15 bis
0.30 Uhr ein Parkverbot mit Zwangsabschleppung auf dem
betreffenden Straßenabschnitt und an den Parkplätzen am
Paulser Platz („Paulsner Gassen Genuss“).
Die Freiwillige Feuerwehr von St. Pauls wird dazu ermächtigt,
die Ortspolizei bei der Verkehrsregelung zu unterstützen.
Ich fahre mit dem Seebus ab Eppan Bahnhof,
weil ich direkt am See ein- und aussteigen kann.
20 | 22. Juli 2016 | Nr. 29
G E S U N D H E I T & S O Z I A L E S E P PA N
Wohn- und Pflegeheim St. Pauls
Besuch der Schuhplattler
Am Samstag, 9. Juli besuchte uns die Schuhplattlergruppe aus
St. Michael, um mit uns einen lustigen Nachmittag zu verbringen. Mit regem Interesse verfolgten die Heimbewohner und
deren Verwandte das bunte Treiben im Innenhof des Wohnund Pflegeheims. Mit ihrer energiegeladenen und schelmischen
Darbietung, musikalisch begleitet von einer Ziehharmonika,
gelang es den jungen Burschen, die Zuschauer mitzureißen und
zu begeistern. Das Wohn-und Pflegeheim St. Pauls bedankt
sich recht herzlich bei den Schuhplattlern aus St. Michael für
den gelungenen und unterhaltsamen Nachmittag, der nicht nur
den Bewohnern, sondern auch den Mitarbeitern sehr viel Spaß
gemacht hat.
Eine energiegeladene und schelmische Darbietung.
Katholischer Familienverband St. Pauls
Zirkuswoche in St. Pauls
Am Montag, 1. August, beginnt die traditionelle Zirkuswoche in
St. Pauls. Gruppe 1 von 9 bis 12 Uhr und Gruppe 2 von 14 bis
17 Uhr. Bitte in bequemer Kleidung und Turnschuhen erschei-
nen. Alle angemeldeten Kinder sollten ein Getränk und evtl.
eine kleine Jause mitnehmen. Auf eine erlebnisreiche Woche
freut sich das KFS-Team St. Pauls.
Katholischer Familienverband St. Pauls/Missian
Familienwanderung nach Pfitsch
Dieses Jahr geht es in ein Seitental des Wipptales, ins Pfitschertal. Wir fahren mit einem Bus bis in den Weiler „Grube“. Von
dort wandern wir in ca. 1.20 Stunden zur idyllisch gelegenen
„Hatzlacke“. Dort machen wir die erste Rast. Weiter geht’s dann
zur „Grubbergalm“ (ca. 35 Min.) Dort machen wir die Mittagsrast mit Essen aus dem Rucksack (die Alm ist dieses Jahr leider
nicht bewirtschaftet). Für alle Unermüdlichen gibt es die Möglichkeit auf das „Flatschjoch“ aufzusteigen (ca. 1 Std) und fast
die österreichische Grenze zu überschreiten. Nach einem Nickerchen für die Erwachsenen und vielen Spielen für die Kinder
starten wir den Rückweg Richtung „Grube“ und nach Kematen.
Dort können die Kinder den Tag auf einem schönen Spielplatz
ausklingen lassen.
Die Familienwanderung ist auch mit einem geländetauglichen
Kinderwagen zu bewältigen. Der Abstieg ist derselbe wie der
Aufstieg. Zielpunkt „Grube“ für alle gleich.
Treffpunkt: Sonntag 31. Juli um 8 Uhr Parkplatz bei der Feuerwehr St. Pauls
Gesamtgehzeit: ca. 3 Stunden
Spesenbeitrag für Bus: 18 Euro pro Familie, Einzelpersonen
8 Euro
Anmeldung bei Gabi: nachmittags oder abends, Tel.
339 6568972
Voraussichtliche Rückkehr: 19 Uhr
Bei sehr schlechter Witterung entfällt die Familienwanderung.
Die Zweigstelle St.Pauls/Missian hofft auf eine rege Teilnahme.
TRAFIKABO FÜR ALLE ABONNENTEN
, IHR GEMEINDEBLATT
NUTZEN SIE DIE MÖGLICHKEIT N TRAFIKEN ABZUHOLEN:
FOLGENDE
AB DONNERSTAGABEND IN
•Schwarzer, Bahnhofstraße 3, St. Michael
•Raffeiner, Bahnhofstraße 60/F, St. Michael
•Spitaler, Michaelsplatz 16, St. Michael
•Tabaccheria Paola, St.-Martin-Straße 18, Girlan
•Zeitungen Arenella, Schloss-Warth-Weg 8,
St. Pauls
•Atz Maria, Andreas-Hofer-Straße 18/A, Kaltern
Für weitere Informationen bzw. Anmeldung wenden Sie sich an das Büro
des Gemeindeblattes, Tel. 0471 665241.
22. Juli 2016 | Nr. 29 |
21
E P PA N K I N D E R & J U G E N D
Jugenddienst Überetsch
Jump
Kreative Woche für Mädchen DJ Bassalpin beim langen
Es ist wieder soweit: endlich viel Zeit, um kreativ zu sein, schö- Mittwoch
ne Dinge mit den eigenen Händen entstehen lassen, mit Farben
und Materialien experimentieren… und unter Mädchen zu sein.
Diese Kreativ-Reise startet am Montag, 25. Juli beziehungsweise
am 1. August. Eine Info-Mail mit allen wichtigen Details zur
Woche wurde bereits an die
Eltern geschickt.
Wir treffen uns zwischen
8.30 und 9 Uhr im Jugendtreff Jump und verbringen
dort gemeinsam den Vormittag mit verschiedensten
kreativen Tätigkeiten bis
gegen 12.30, 13 Uhr, sodass
am Nachmittag noch Zeit
für andere Aktivitäten mit
Familie, Freundinnen und
so weiter bleibt.
Wir freuen uns schon jetzt
auf euch und die Kunstwerke, die entstehen werden.
Auch mitten in den Sommerprojekten lassen wir es uns nicht
nehmen, einen langen Mittwoch im Juli und einen im August zu
gestalten. Am 27. Juli gibt es super Musik von DJ Bassalpin (Zirkus abnormal/afternoon afterhour), frische Drinks und leckere
Bruschette im gemütlichen Innenhof des Jump. Wir beginnen
um 19 Uhr und feiern bis 23 Uhr.
Wir freuen uns auf euch!
Bauernjugend Girlan
40 Jahre Bauernjugend Girlan
2016 feiern wir unser 40-jähriges Bestehen, dazu veranstalten
wir eine kleine Feier am 31. Juli im Tannerhof in Girlan. Um 10
Uhr eröffnen wir die Feierlichkeit mit einer Feldmesse im Tannerhof und nach den Begrüßungsworten wird das Fest beginnen,
bei dem leckere Gerichte zum Verzehr warten.
Wir laden alle ehemaligen und aktuellen Mitglieder sowie alle
Freunde der Bauernjugend und Interessierte recht herzlich dazu
ein.
Auf ein gelungenes Fest freut sich
Der Ortsausschuss
Bei einem unserer vielen Ausflüge im vergangenen Herbst.
ELTERN KIND ZENTRUM EPPAN
Eltern Kind Zentrum Eppan
Michaelsplatz 7, St. Michael/Eppan
Tel. und Fax: 0471 663823
E-Mail: [email protected], Internetseite: www.elki.bz.it
Mittwoch, 27.Juli:
9-11 Uhr Sommerspielgruppe
16-18 Uhr Schmetterlingsnachmittag (offener Treff)
bei schönem Wetter im Garten
Büroöffnungszeiten im Juli und August:
Mittwoch und Donnerstag von 8.30 - 12 Uhr
Vorankündigung:
• Hypnobirthing mit Carmen; Start Samstag, 6. August, 4 Einheiten
• Hatha Yoga mit Melanie; Start Dienstag, 6. September von 19.30 bis
21 Uhr und
22 | 22. Juli 2016 | Nr. 29
Start Donnerstag, 8. September von 9.15 bis 10.45 Uhr, jeweils 8
Einheiten
• Zumba mit Sabine: Start 23. September von 9 bis 10 Uhr; 10 Einheiten
• Kindernotfallkurs am 19. November von 8 bis 12.30 Uhr mit dem
Weißen Kreuz
• Pilates mit Sonja: Start Donnerstag, 6. Oktober von 19.30 bis 20.30
Uhr; 10 Einheiten
Cinderella
Elki-Tauschmarkt – J.-Innerhofer-Straße 15, Eppan, Tel. 0471 661668
Öffnungszeiten im Juli und August: Dienstag und Samstag
jeweils von 9 bis 12 Uhr.
Liebe Mitglieder, wir suchen ein Wiegele (Stubenwagele), vielen
Dank.
K I N D E R & J U G E N D E P PA N
Pfadfinder Stamm Eppan
Rückblick Public Viewing
Die Europameisterschaft ist schon wieder Geschichte und mit
Freude und Zufriedenheit blicken wir, die Rovergruppe der
Pfadfinder Eppan, auf unser Public Viewing und somit auf unser
Roverprojekt zurück.
Durch Teamgeist und Motivation ist es uns gelungen, unsere
Ziele zu erreichen. Wir durften erfahren, was es heißt ein Projekt
zu organisieren, Verantwortung zu übernehmen und im Team zu
agieren.
Das Gelingen der Veranstaltung wäre uns allerdings nicht möglich gewesen, wäre da nicht die Unterstützung vieler freiwilliger
Helfer und Spender, denen ein unendlicher Dank gilt. Die Rovergruppe bedankt sich besonders bei Sabine Spitaler für ihren
Einsatz und ihre Hilfe während des gesamten Projektes.
Ein besonderer Dank gilt nicht zuletzt natürlich auch den zahlreichen Besuchern, die zu einer angenehmen und spannenden
Atmosphäre und zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben.
Danke,
die Rovergruppe der Pfadfinder Stamm Eppan
S C H U L E , B E R U F & W E I T E R B I L D U N G E P PA N
VOLKSHOCHSCHULE EPPAN
Kurse Sommer/Herbst 2016
Grammar and more - Englisch für Abgänger
der 2. und 3. Klasse Mittelschule
Revise grammar rules, do exercises and use
your knowledge in dialogues and sketches.
Referentin: Erika Meldt Meraner
Ort: Eppan, Vereinsraum
Termin: ab Mo. 22. August, täglich Mo. bis Fr.
von 9 bis 12 Uhr, 5 Treffen
Beitrag: 83 Euro (+ Spesen für Kopien),
15 Prozent Rabatt für Geschwister
Nordic Walking – Die sanfte Bewegung in
freier Natur
Nordic Walking ist ideal für Fitnesssportler,
Naturfans und Gesundheitsbewusste.
Es schont die Gelenke, entlastet den Bewegungsapparat, löst Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich und hat im Vergleich
zum Walking durch den gezielten Einsatz der
Nordic-Walking-Stöcke einen erhöhten Energieverbrauch.
Geeignet für jedes Alter. Egal welcher
Leistungsstufe Sie angehören: Dieser Sport
kann das ganze Jahr über im Freien praktiziert
werden.
Referentin: Elke Rautscher
Treffpunkt: Oberer Parkplatz am Montiggler
See
Dauer: ab Mi. 14. September, jew. Mi. von 18
bis 19.15 Uhr, 4 Treffen
Beitrag: 41 Euro
Auskünfte und Anmeldungen:
Verband der Volkshochschulen Südtirols
Bozen – Schlernstraße 1
Tel. 0471 061444
E-Mail: [email protected]
ZENTRUM TAU
Das Rad des Lebens
Das tibetische Rad des Lebens hat klare
Ordnungen. Vom äußersten bis zum innersten Kreis erzählen die Sektoren von einer
Philosophie des Lebens, die auch in unserem
Kulturkreis eine Bedeutung hat.
An drei Abenden lernen Sie die ursprüngliche
Bedeutung dieser Darstellung kennen und
erfahren mehr über den religiösen und kulturellen Kontext. Im Workshop gestalten Sie Ihr
persönliches Lebensrad und geben ihm jene
Bedeutungen, die für Sie wichtig sind.
Termine: Di, 6., 13. und 20. September,
jeweils von 19.30 bis 22Uhr
Beitrag: 85 Euro (zuzüglich Material)
Leitung: Hanna Battisti, Kunsttherapeutin
Unsere Herbstangebote finden Sie jetzt
auch auf unsere neuen Homepage.
Information und Anmeldung:
Zentrum Tau
Tel. 0471 964178
E-Mail: [email protected]
22. Juli 2016 | Nr. 29 |
23
E P PA N K U LT U R , G E S C H I C H T E & B R A U C H T U M
Bibliothek Eppan
Bilderbuchgeschichten
Jugenddienst Überetsch/
Bibliothek Eppan
Kommt zum
Spielabend!
„Vampire der Nacht“ heißt eines unserer
neuen Spiele, die wir am Langen Mittwoch, 27. Juli, mit euch spielen. Ein anderes gruseliges Spiel handelt von den
Glupschgeistern. Auch „Hedbanz“, das rasante Ratespiel und das Geschicklichkeitsspiel „Harry Popper“ fordern euch heraus.
„Auf dem Bauernhof“ aus der Reihe BrainBox trainiert eure Beobachtungs- und Erinnerungsfähigkeit. Unsere Praktikantin
Vera Andergassen sowie Sabina und Lisi
vom Jugenddienst freuen sich auf euren
Besuch. Wir spielen von 18 bis 22 Uhr im
Bibliothekspark, bei Regen in der Bibliothek.
„Noch eine Geschichte vorlesen, Papa!“
So ähnlich melden viele Kleinkinder den
Wunsch an, dass Papa oder Mama oder
Oma noch ein Weilchen bei ihnen sitzen und aus einem Bilderbuch vorlesen.
In dieser Zeit gehört ihnen der Vorlesende ganz, sie kuscheln sich eng heran
und wehe, man verändert etwas am Text.
Dann muss man nämlich nochmals ganz
von vorne anfangen.
Damit der Vorlesestoff nie ausgeht haben
wir wieder lustige und anspruchsvolle
Bilderbücher bereitgestellt.
•Der Mondfisch in der Waschanlage. In
witzigen Reimgeschichten erfährt man
Erstaunliches über die unterschiedlichsten Tiere vom Meeresgrund bis in
den Dschungel.
•Papa wohnt jetzt anderswo. Trennung
aus dem Blickwinkel des Kindes
•Auf meinem Rücken wächst ein Garten. Opa hat Demenz
•Fiffikus. Fiffikus traut sich was
•Keiner gruselt sich vor Gustav. Ein
Buch über das Anderssein und So-Bleiben-wie-man-ist.
•Käpt‘n Sharky und der Dolch des Sultans. Ein weiteres Abenteuer des beliebten Helden
Bibliothek Eppan
Weber-Tyrol-Platz 4
www.biblio.bz.it/eppan
•Pass auf mich auf! Juri weiß, wie man
auf ihn aufpassen sollte.
•Am Tag, als Saída zu uns kam. Begegnung zweier Kinder aus verschiedenen
Kulturen.
•Gesucht! Henri, der Bücherdieb. Lustige Geschichte von einem Hasen, der
Bücher stiehlt. Am Ende zeigt ihm jemand eine Bibliothek.
Vampir
Leo
Langzahn
•Das gutherzige Ungeheuer. Ist das riesige Ungeheuer, das plötzlich auftaucht,
wirklich so fürchterlich? Oder ist ein
friedliches Zusammenleben vielleicht
doch möglich?
Buchumschlag eines der neuen Bilderbücher
Musikkapelle Girlan
Foto: Facebook
Frühschoppen
Am kommenden Sonntag, 24. Juli, veranstaltet die Musikkapelle Girlan einen sommerlichen Frühschoppen im Tannerhof von
Girlan. Den musikalischen Festauftakt gestaltet ab 10.30 Uhr
die neugegründete Jugendkapelle Girlan-Frangart, welche anschließend um 11 Uhr von der „Jung-Jung-Böhmischen Lana“
abgelöst wird. Für Kinder bieten wir zudem ab 11 Uhr eine Kinderanimation. Unser kulinarisches Angebot reicht von Meraner-,
Weiß- und Bratwürsten bis Truthahnschnitzel mit Kartoffelsalat
– dazu passend bieten wir Weine verschiedenster Art. Bei Kaffee
und Kuchen am Nachmittag möchten wir schließlich mit Ihnen
das Fest gemütlich ausklingen lassen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Die Musikkapelle Girlan
24 | 22. Juli 2016 | Nr. 29
Frühschoppen der Musikkapelle Girlan – wir freuen uns auf Ihren Besuch!
K U LT U R , G E S C H I C H T E & B R A U C H T U M E P PA N
Lanserhaus
Finissage „translimite sculptures“
Zum Abschluss der Ausstellung im Lanserhaus gibt es am Samstag, 23. Juli, um
11 Uhr eine Performance mit dem Titel
„Boudoir der Madame Lempicka“. Ausführende ist Christine Frei, Innsbruck.
Die Performance findet im gleichnamigen Ausstellungsraum mit Objekten von
Gabriela Nepo-Stieldorf statt.
Bereits um 10 Uhr begleitet die Kuratorin
Wally Kössler die Besucherinnen und Besucher durch die Ausstellung. Am Samstagnachmittag ist die Ausstellung dann
zum letzten Mal geöffnet, und zwar zu
den üblichen Öffnungszeiten von 16.30
bis 19.30 Uhr.
Zur Performance: Die exzentrische polnische Malerin und Künstler-Diva Tamara de Lempicka (geb.1898 in Warschau,
gest. 1980 in Cuernavaca, Mexico) war
die Künstlerin des Art Déco. Ihre Frauenbildnisse, ihre Gesichter gelten als Ikonen
der Art-Déco-Malerei. Sie ist Synonym
für Schönheit, Schein, Instrumentalisierung, Erfolg und Vergänglichkeit, an der
sie letztendlich zerbricht. Die Performance-Künstlerin Christine Frei zeigt
eine interaktive Installation, die sowohl
die Veränderung durch die Zeit als auch
das Permanente gewisser menschlicher
Züge visualisiert, akustisch begleitet und
die begangen, besetzt und gefühlt werden
kann.
Christine Frei schreibt seit Mitte der
neunziger Jahre, zunächst lyrische Texte,
die sie meist selber performt, seit 2005
hauptsächlich Theaterstücke. Sie ist journalistisch für die Tiroler Tageszeitung, das
Bezirksblatt und für das Kulturprogramm
im Treibhaus tätig.
Christine Frei
Bürgerkapelle St. Michael
Musikfest
Am 6. und 7. August ist es wieder soweit.
Die Bürgerkapelle St. Michael lädt zum
traditionellen Musikfest auf dem Festplatz von St. Michael ein. Am Samstag
werden unsere Gäste von der Gruppe
„Starke Mander“ unterhalten. Am Sonntag spielen dann die Musikkapellen Durnholz und St. Andrä für Sie, bevor wir das
Musikfest am Abend mit der „Südtiroler
Tanzlmusig“ ausklingen lassen.
gemeldet. Stattfinden wird das Abenteuer, bestehend aus Spiel, Spaß und Musik,
vom Donnerstag 28. bis Sonntag 31. Juli.
www.bk-eppan.it
Jungbläsertage auf Schloss
Matschatsch
Auch im heurigen Musikjahr haben sich
wieder zahlreiche Jungmusikanten zu
den Bläsertagen, welche wie jedes Jahr
auf Schloss Matschatsch stattfinden, an-
Die Gruppe „Starke Mander“
Pfarrchor Frangart
CD-Präsentation und Frühschoppen
In Zusammenarbeit mit Fam. Kasseroller
möchten wir auf folgende Termine hinweisen:
Samstag 23. Juli, 18 Uhr
Konzert mit CD-Präsentation von „Goldenmuskateller und Lagrein“ (Magdalena
und Hans) im Stickerhof mit anschließendem Umtrunk.
Eintritt frei, aber Anmeldung erforderlich.
Sonntag 24. Juli, 10 Uhr
Frühschoppen im Strickerhof zu Gunsten
des Pfarrchors.
Es spielen für Sie: Magdalena und Hans,
sowie der Meraner Zitherkries. Kulinarisch werden sie vom Pfarrchor bestens
versorgt. Über zahlreiches Erscheinen
freut sich der Pfarrchor Frangart und Fam.
Kasseroller – Strickerhof.
22. Juli 2016 | Nr. 29 |
25
E P PA N K U LT U R , G E S C H I C H T E & B R A U C H T U M
Kultur Kontakt Eppan
Konzert der Dozenten des Bayerischen Landesjugendorchesters
Bezahlte Bilder
Das Bayerische Landesjugendorchester
BLJO ist zum siebten Mal in Eppan zu
Gast, und zwar am Samstag, 30. Juli um
20 Uhr im Kultursaal Eppan.
Das Bayerische Landesjugendorchester
BLJO ist eines der besten Jugendorchester Europas. Das BLJO wird in diesem
Jahr von Solisten des Orchesters des
Bayerischen Rundfunks und der Bayerischen Staatsphilharmonie unterrichtet.
Mit diesen Künstlern hat sich das BLJO
im Laufe seiner 36jährigen Geschichte einen Spitzenplatz in Europa erobert. Auf
dem Programm stehen Werke von Robert
Schumann und Franz Schubert. Das Konzert wird gefördert von der Universal GmbH Immobilien und der Gemeinde Eppan.
Den Umtrunk spendiert die Kellerei
Schreckbichl. Herzlichen Dank!
Auf Ihr Kommen freuen sich
Daniel Nodel, Violine, David van Dijk, Violine, Ben Hames, Viola, Maximilian Hornung, Cello, Philipp
Stubenrauch, Kontrabass, Lukas Kuen, Klavier.
das Team vom Kultur Kontakt Eppan
und der Präsident Heinrich von Mörl
Theatergruppe St. Michael
Rückblick auf das vierte Jahrzehnt
Nachdem es immer schwieriger geworden war, im unzureichend ausgestatteten Kinosaal Theater zu spielen, war
die Theatergruppe zeitweise gezwungen
auswärts zu spielen. Das bereits einstudierte Stück „Thomas auf der Himmelsleiter“ konnte wegen des Bühnenumbaus
im Kinosaal nicht wie geplant in Eppan
aufgeführt werden, weshalb man sich
auf die Suche nach alternativen Spielorten machte. So wurde das Stück 1976
zunächst in Villnöß und anschließend
auch in Kaltern aufgeführt. Die Dolomiten schreib nach den Aufführungen in
Villnöß: „Unter dem Publikum konnte
man auch Eppaner finden, die den weiten Weg nicht gescheut hatten, um die
Theatergruppe, die einen sehr guten Ruf
genießt, zu sehen.“ Auch bei den restlos
ausverkauften Aufführungen in Kaltern
waren zahlreiche Eppaner unter den Zuschauern zu finden.
Schließlich zeigten die vielen Gespräche
und Briefe für einen passenden Spielort endlich Wirkung: 1980 wurde der
Kultursaal feierlich eröffnet. Mit dem
Lustspiel „Das goldene Kalb“ weihte die
26 | 22. Juli 2016 | Nr. 29
Gruppe die neue Bühne ein. Die Theatergruppe freute sich sehr darüber, endlich
ein richtiges Probelokal sowie geeignete
Schmink- und Ankleideräume zu haben.
Ein großer Erfolg für die Theatergruppe
war im Jahr 1984 die Freilichtaufführung
des Stücks „Peter Mayr – der Wirt an der
Mahr“ anlässlich des 175. Andreas-Hofer-Gedenkjahres. Als Spielort diente der
Freilichtplatz des neuen Kultursaals, die
wunderschönen Kulissen hatte die Gruppe von der RAI geschenkt bekommen.
Das Stück wurde ein großer Publikumserfolg.
Aufführung des Stücks „Liebe und Blechschaden“ im Fasching 1985
K U LT U R , G E S C H I C H T E & B R A U C H T U M E P PA N
MurX Academy
Korrektur Kurszeiten
Liebe Interessierte, uns ist leider ein Fehler unterlaufen.
Die Kurse Modern Dance und Sing&Groove haben folgende
Kurszeiten:
JuniorJahrgang 1997/98/99: Donnerstag 19 – 20.30 Uhr
Sing & Groove (10er Kurs)
Modern Dance
Minis Jahrgang 2007/08/09: Donnerstag, 15.30 – 16.15 Uhr
Kids Jahrgang 2004/05/06: Donnerstag, 16.30 – 17.30 Uhr
Kids Jahrgang 2004/05/06: Donnerstag 16.30 – 17.30 Uhr
Teens Jahrgang 2001/02/03: Donnerstag 17.30 – 18.45 Uhr
Infos und Anmeldungen unter 331 7819907 und [email protected]
Bäuerinnen Girlan
Sommerausflug nach Völs zur Kaffeerösterei Caroma
Der Kaffee der Südtiroler Rösterei Caroma ist den meisten ein
Begriff. Bei unserem diesjährigen Sommerausflug werden wir bei
einer Führung durch den Betrieb, die etwa zwei Stunden dauert,
genaueres über die Herstellung von Kaffee erfahren.
Anschließend lassen wir den Abend in geselliger Runde bei einer
Marende beim Buschenschank Pitschlmann in Völs ausklingen.
Informationen zur Fahrt mit Privatautos erfahrt ihr bei der An-
meldung.
Wann: Donnerstag, 28. Juli
Treffpunkt: 13.15 Uhr Parkplatz Despar in Girlan
Rückkehr: ca. 20 Uhr
Kosten: 27 Euro (Fahrt, Führung und Marende)
Anmeldung: mittags oder abends bei Martha, Tel. 0471 660164
Wir freuen uns auf viele Bäuerinnen und Interessierte!
K I R C H L I C H E S E P PA N
Pfarrei Perdonig Gaid
Kirchtag in Gaid
Der Kirchtag in Gaid findet am Sonntag,
24. Juli statt. Wir feiern dieses Patroziniumsfest in der Hl. Messe um 10 Uhr mit
anschließender Prozession und freuen
uns, bei dieser Gelegenheit die neu angekaufte Fahne für Gaid zu weihen und sie
erstmals ihrer Bestimmung zukommen
zu lassen.
Die Messe wird von den Jagdhornbläsern
von Eppan musikalisch gestaltet. Wir laden alle Gläubigen von Perdonig und
Gaid sowie alle Freunde, welche diese
schöne Tradition mit uns feiern möchten,
ganz herzlich dazu ein. Nach der kirchlichen Feier freuen wir uns auf ein gemütliches Beisammensein beim Moarhof.
Die Pfarre lädt zum Kirchtag in Gaid
Pfarrei St. Michael – Arbeitskreis Kigo
Christophorus mit Kinderfahrzeugsegnung
Liebe Kinder, liebe Famlien! Wie schon in
der letzten Woche angekündigt, möchten
wir Euch nochmals daran erinnern, dass
am Sonntag, den 24. Juli um 9 Uhr der
Familiengottesdienst zum Thema „Christophorus mit Kinderfahrzeugsegnung“
stattfindet. Dazu bitten wir Euch alle mit
Euren Fahrrädern, Rollern oder Pennyboards zu kommen. Diese könnt Ihr dann
vor der Kirche abstellen. Die Messe wird
von Herrn Zeno Deluggi und seiner Band
„Old & Young“ mitgestaltet. Auf Euer
Kommen freut sich
das Kigo-Team!
Zeno Deluggi und seine Band „Old & Young“
22. Juli 2016 | Nr. 29 |
27
E P PA N K I R C H L I C H E S
Katholische Frauenbewegung
Fußwallfahrt von Kloster Farfa bei Viterbo nach Rom
In der Nachmittagshitze des 2. Juli pilgerten an die 500 Personen, darunter viele
Frauen der Katholischen Frauenbewegung Südtirols, zum Petersplatz. Es war
der Abschluss der dreitägigen Fußwallfahrt. Sich für einen Dialog auf Augenhöhe innerhalb der Kirche stark zu machen
war unser gemeinsames Ziel. Auf den
Rücksäcken klebte ein kleiner Banner mit
der Aufschrift „Kirche mit*den Frauen“.
Durch unsere leuchtend grünen Halstücher ragten die kfb-Frauen aus Südtirol
aus dieser großen Gruppe heraus.
Bereits am Vormittag zogen wir Pilgerinnen durch Rom und machten in zwei Kirchen Halt, unser gemeinsames Anliegen,
Kirche Santa Maria del Popolo in Rom: Renate und Elisabeth waren auch dabei.
eine „Kirche mit*den Frauen“ vertretend.
Nach dem Einzug auf den Petersplatz
wurde am Nachmittag im Petersdom
die berührende Abschlussmesse gefeiert.
Hildegard Aepli, Initiatorin der Aktionsgruppe „Kirche mit*den Frauen“ verlas
dabei das Schreiben an Papst Franziskus
und übergab Bischof Markus Büchel eine
kleine Kiste mit dem Anliegen und den
vielen tausend Unterschriften jener Personen, die sich eine Kirche mit den Frauen wünschen.
Die Katholische Frauenbewegung der
Diözese Bozen-Brixen hat sich an dieser Aktion beteiligt. Drei Gruppen mit
insgesamt an die 90 Frauen sind zu diesem Anlass auf unterschiedlichen Wegen
nach Rom gepilgert. Auch wenn Papst
Franziskus die Pilgerinnen nicht empfangen hat, sind wir davon überzeugt,
dass er um unsere Anliegen weiß. Seine
unkonventionellen Akzente geben Hoffnung, dass der Weg für eine Zukunft, in
der Männer nicht mehr ohne Frauen Entscheidungen treffen, geebnet ist.
Renate
Katholische Frauenbewegung
Familienwanderung
Die Katholische Frauenbewegung lädt
zu ihrer diesjährigen Familienwanderung am 30. Juli ein. Wir treffen uns um
8.30 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Despar-Geschäft und fahren nach Reinswald.
Von dort gehen wir gemütlich in rund
zwei Stunden zum Durnholzer See. Hier
besteht die Möglichkeit, entweder in einem der Gasthöfe in Durnholz oder aus
dem Rucksack zu Mittag zu essen. Am
Nachmittag wollen wir uns dann noch
die Latschenölbrennerei anschauen. Für
E P PA N S P O R T
ASV Tischtennis
Sommerkurs
Hast du schon mal Tischtennis gespielt?
Komm und probier’s mal, wir warten auf
dich!
Am 22., 23., 25. und 26. August erwarten
wir dich in der Deutschen Mittelschule
Eppan von 16 bis 17 Uhr und zeigen euch
28 | 22. Juli 2016 | Nr. 29
Kindern, wie man mit dem Schläger den
Ball übers Netz spielt. Der Kursbeitrag
beträgt 25 Euro, wobei die Kinder in der
Halle als Mitglieder versichert sind.
Für Anmeldung und weitere Informationen: Elisa, Tel. 346 3871148
die Führung verlangt die Brennerei einen geringen Beitrag von ein paar Euro.
Anmeldungen bitte bis zum 27. Juli bei
Waltraud (Tel. 333 2626367) oder bei
Barbara (Tel. 338 9339785). Wir freuen
uns auf viele Wanderbegeisterte.
S P O R T E P PA N
Amateur Laufverein Eppan
8. Kraftalm Berglauf in Itter
Bei Kaiserwetter wurde in der Nordtiroler Gemeinde Itter im Bezirk Kitzbühel
die achte Auflage des Kraftalm Berglaufes ausgetragen. Da dieser fünfte Lauf der
Alpencup-Laufserie heuer auch als Tiroler
Meisterschaft im Berglauf zählte, kamen
weit über 200 Läuferinnen und Läufer
ÜBERSICHT
Nachstehend die Ergebnisse im Einzelnen:
Schüler U 14 (1.800 Meter 1. Emil Schwaninger
(TS Innsbruck Sparkasse)
2. Stefan Kruckenhauser
(SC LT Breitenbach)
10. Jonas Flaim (ALV Eppan)
Männer M 50 (7.900 Meter)
1. Eddy Raul de Leon Solano
(LG Decker Itter)
2. Franz Reiter
(SK Rückenwind Innsbruck)
9. Tony Flaim (ALV Eppan)
Minuten
10.12
11.05
14,16
44,07
45,03
56,16
nach Itter, um an diesem Wettkampf teilzunehmen. Der ALV Eppan war mit seinem Familienduo Jonas und Tony Flaim am
Start. Die Schüler mussten die Strecke vom
„Barm“ bis zur Kraftalm – 1,8 km Distanz
und 250 Höhenmeter – bewältigen. Unser
zwölfjähriger Bergner Nachwuchsläufer Jonas Flaim erreichte dabei als zehnter eine
Top-Ten-Platzierung. Die Erwachsenen
hatten eine 7,9 Kilometer lange und mit
750 Höhenmetern sehr anspruchsvolle und
abwechslungsreiche Strecke zu laufen. Den
Tagessieg sicherte sich Simon Lechleitner
vom veranstaltenden Verein LG-Decker
Itter. Unser ALVE-Läufer-Präsident Tony
Flaim belegte den neunten Platz in seiner
Altersklasse. „Da ich kein Bergläufer bin,
tat ich mich diesmal sehr schwer. Auch
mit der ungewohnten Hitze hatte ich hart
zu kämpfen, sodass ich am Ende froh war,
ALV-Eppan-Läufer-Präsident Tony Flaim quälte sich
ins Ziel beim achten Kraftalm Berglauf in Itter
überhaupt das Ziel erreicht zu haben“ berichtete uns Tony nach der Rückkehr von
seinem harten Berglauf aus Itter.
Südtiroler Laufverein
Drei Siege und ein Dreitausender
Der Reschenseelauf mit seiner herrlichen
Panoramastrecke, dem Markt und dem
Volksfest im Rahmenprogramm lockte
wieder tausende Sportler und Zuschauer
in den Obervinschgau. Sonniges Wetter
mit kühler Temperatur war für die Läufer
ideal. Der deutliche Wind störte weniger
als angenommen. Unter den 2.392 klassierten Teilnehmern am Hauptlauf und
353 bei den Kinderläufen waren wir mit
32 Athleten vertreten. Als Erster von uns
durfte sich der 15-jährige Janosch Schwellensattel aus St. Pankraz auf die Siegerehrung auf dem obersten Treppchen freuen.
Er war mit einem Durchschnitt von 3:15
min/km unterwegs und entschied den
Zielsprint knapp für sich. Im Hauptlauf
erreichte nur der Tagessieger Giovanni
Gualdi (Corrintime, 49:28,3 min) mit
3:14 min/km eine höhere Durchschnittsgeschwindigkeit. Unter einer Stunde liefen Alex Oprandi und Hans Mair. Stefan
Mair und Manfred Feichter bleiben etliche Sekunden darüber. Christine Kirchlechner wurde als achtschnellste Frau auf
dem vierten Platz ihrer Kategorie geehrt.
Hans Mair und Hermann Schaiter gewannen in ihrer Altersklasse mit klarem Vorsprung. Natürlich genossen wir auch die
Stimmung im Festzelt. Ein Dutzend von
uns nutzte die Gelegenheit zum Campen. Caroline und Egon De Zordo, Frieda Viertler, Hans Mair und Felix Huber
ließen das Wochenende mit einer Wanderung nach Maseben und auf den 3.068
Meter hohen Tiergartenspitz ausklingen.
Janosch Schwellensattl siegte beim
Reschenseelauf im U16-Schülerrennen.
ÜBERSICHT
Val Gardena Mountain Run, 10. Juli
M18-34
24. Martin Kostner
1:48:20,6
Reschensee Kinderlauf
Schüler C / U12, 600 m
37. Felix Zozin
Schüler A / U16, 1.600 m
1. Janosch Schwellensattl
3:01,1
5:12,8
Reschenseelauf 15,3 km
F35
4. Christine Kirchlechner
F45
15. Elisabeth Eckl
32. Sabine Wohlgemuth
1:02.27,3
1:14.07,8
1:17.37,7
F50
25. Berta Seebacher
42. Rosi Unterpertinger
M20-34
47. Oswald Plangger
61. Alexander Höller
65. Johannes Fink
M35
17. Alex Oprandi
M40
19. Stefan Mair
33. Erwin Mittelberger
M45
17. Manfred Feichter
1:20.32,6
1:23.17,0
1:02.24,0
1:04.32,9
1:05.12,4
58.59,6
1:00.11,0
1:03.04,3
1:00.13,2
136. Robert Sinn
M50
22. Felix Huber
29. Christoph Pechlaner
65. Stefan Dalleaste
M55
17. Egon Perktold
27. Hermann Falkensteiner
28. Burkard Zozin
M60
1. Johann Mair
18. Walter Gummerer
M70
1. Hermann Schaiter
1:13.08,3
1:04.32,8
1:05.19,1
1:08.14,7
1:05.49,8
1:09.19,0
1:09.30,4
59.42,7
1:12.53,9
1:06.07,2
22. Juli 2016 | Nr. 29 |
29
E P PA N S P O R T
ASV Eppan Qigong-Wushu
Energie tanken in freier Natur
Alle Interessierten sind herzlichst zu zwei
kostenlosen Qigong-Abenden in einer
einmalig entspannten und ruhigen Atmosphäre im Lido des Kleinen Montiggler
Sees eingeladen. Qigong-Übungen sind
der natürliche Weg, Körper und Geist in
harmonisches Gleichgewicht zu bringen.
Die nahezu medidativen Bewegungen
haben positive Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Sie sind somit eine hervorragende Möglichkeit, neue Energie
zu tanken, Blockaden zu lösen und sich
zu entspannen. Nützlich: Bodenmatte,
Handtuch, etwas zu Trinken.
Treffpunkt: Kleiner Montiggler See
Termine: jeweils am Montag, 4. und
25. Juli, von 19.30 bis 21 Uhr
Infos: Sonja, Tel. 333 9609540, und
Markus, Tel. 338 3377486. www.qigongwushu.eu, [email protected]
Qigong-Übungen am Kleinen Montiggler See
Euer Qigong-Wushu-Team
HC Eppan
Herzlichen Glückwunsch
Der Vorstand, die Spieler und die gesamte Piratenfamilie gratulieren unserem Piratenkapitän David Ceresa und seiner Frau
Sandra ganz herzlich zur Hochzeit.
Wir wünschen viel Glück und Gesundheit auf dem gemeinsamen Lebensweg.
AFC Eppan
Endlich wieder Fußball
Die Sommerpause ist fast schon vorbei.
Nachstehend angeführt der Trainingsbeginn der ersten FCE-Teams:
Der Trainingsstart der anderen Mann-
schaften wird in den nächsten Ausgaben
des Gemeindeblattes mitgeteilt. Infos bei
Bruno (Tel. 393 3314663) oder Michl
(Tel. 339 5037001).
ÜBERSICHT
Oberliga: seit Mittwoch, 20. Juli im Einsatz
Junioren (Jahrgänge 98+99): am Montag, 25. Juli, Treffpunkt um 19 Uhr in Rungg
A-Jugend (Jahrgänge 00+01): am Montag, 25. Juli, Treffpunkt um 19 Uhr in Rungg
B-Jugend (Jahrgänge 02+03): am Montag, 8. August, Uhrzeit folgt
C-Jugend (Jahrgänge 04+05): am Montag, 8. August, Uhrzeit folgt
Unter 12 (Jahrgänge 04+05): am Montag, 8. August, Uhrzeit folgt
30 | 22. Juli 2016 | Nr. 29
KALTE R N • N E UM AR KT
M E N S C H E N & F R E I Z E I T E P PA N
AVS St. Pauls
Kneipenwanderung in Gsies
Wenn die Sommertemperaturen jeden
Rekord brechen, wollen wir uns im
Kneippweg Rudelbach erfrischen.
Von Welsberg wandern wir am 27. Juli
hinauf zum majestätischen gleichnamigen Schloss, weiter taleinwärts und überqueren beim Brückenwirt die Straße.
Nach kurzer Steigung sehen wir Erdpyramiden und folgen dem Schild Pyramidenkneippweg.
Barfuß geht es dann weiter über weiches
Moos, kleine Steine, kratzige Tschurt-
schen und Lehm. Wer will kann zum
Schluss eine Ganzkörperdusche im eisigen Rudlbach machen.
Über den Lottersteig erreichen wir den
Seppila-Hof. Der Biobetrieb züchtet
Strauße und seltene Schweine und braut
sein eigenes Bier. Gestärkt steigen wir
über die Hennenleiter wieder zum Rudelbach hinab und erreichen wieder unseren Ausgangspunkt.
Wanderausrüstung: Handtuch, Tagesproviant und Wanderstöcke
Gehzeit: ungefähr 5 Stunden, Höhenunterschied ca. 500 m
Wanderbegleitung: Margit Komiss und
Christine Pitschl
Abfahrt mit dem Bus:
• 7.30 Uhr St. Pauls Feuerwehrhalle
• 7.35 Uhr St. Michael Tetterparkplatz
• 7.45 Uhr Girlan, Parkplatz St. Martin
Anmeldung:
Margit Komiss, Tel. 348 5572155,
Email: [email protected]
AVS St. Pauls Familienrefarat
Unser Hüttenwochenende
Am 16. Juli starteten wir zum Völser Weiher, wo wir bis 15 Uhr das schöne Wetter
genossen. Einige sprangen sogar in den
kühlen See. Danach fuhren wir weiter
nach Seis. Unser Ziel war die Schlernbödelehütte, auf der wir übernachteten. Der
Weg dorthin war steil, doch wir schafften
es locker in eineinhalb Stunden. Während
die Kinder im Matratzenlager spielten,
haben sich die Erwachsenen bei einem
Watter unterhalten.
Da die wanderbegeisterten Kinder am
Samstag so gut marschiert sind, trauten
wir uns am Sonntag bei wunderschönem Bergwetter auf den Schlern. Nach
dem Frühstück starteten wir hinauf und
schafften die Wanderung in zweieinhalb
Stunden. Es war anstrengend, aber es hat
sich gelohnt. Alle Kinder wollten sogar
noch zum Gipfelkreuz. Leider war es
sehr windig, deshalb wanderten wir bald
die 1.300 Höhenmeter wieder hinunter.
Wir freuen uns schon auf die nächste
Gipfeltour am 28. August.
Unsere Wandergruppe beim Schlernhaus
Jahrgänge Eppan
Jahrgang 1961
Am Samstag, 6. August wird gefeiert. Wir
treffen uns um 8 Uhr beim Tetterparkplatz und fahren dann gemeinsam im Bus
nach Montiggl ins Gartenhotel Moser zu
Wolfgang zum Frühstück. Anschließend
fahren wir nach Trient zum Lago di Cai
wo wir zur Malga Cimana wandern (ca. 1
Stunde, wer möchte kann auch hingefahren werden). Wir werden Trientner Spezialitäten verkosten, bevor wir am späteren
Nachmittag die Rückfahrt nach Kaltern
in den Biergarten antreten. Alle die beim
Ausflug nicht mitkommen können, sollen sich ab etwa 19 Uhr im Biergarten
dazugesellen. Anmeldung mit Einzahlung
von 70 Euro bei der Raiffeisenkasse Überetsch, „Jahrgang 1961“ innerhalb 31. Juli.
Für eventuelle telefonische Auskünfte
wählt Tel. 337 457878 (Thomas) oder
335 5236292 (Christian).
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit
vielen gutgelaunten Jahrgangs-Kolleginnen und Kollegen.
22. Juli 2016 | Nr. 29 |
31
TERMINE & SERVICE
KLEINANZEIGER
MIETGESUCHE
E1367
Frau mit Kind (14. Jahre) sucht Kleinwohnung, bevorzugt Kaltern.
Tel. 380 7999248 (E1370)
ZU VERMIETEN
Teilmöbliertes Monolokal in Kaltern Zentrum zu vermieten.
Tel. 328 5606069. (K130)
Kaltern: Möblierte Zweizimmerwohnung mit Garage, Keller und Terrasse
zu vermieten. Tel. 333 1698795. (K132)
AeRmec
Klimaanlagen
Inverter:
ANGEBOT
St. Michael/Eppan Zentrum, Laubendurchgang: Geschäft, 170 m²,
vielseitig nutzbar, zu vermieten. Tel. 345 8447359 (E1111)
KLIMAAN
LAGE
Garage in Zentrum Girlan vermietbar, interessanter Preis
Tel. 339 7214835 (E1377)
+ einsparung
+ komfort
+ wohlbefinden
ZU VERKAUFEN
Frisbee, Mädchenfahrrad (für 9 Jahre), Einbauholzherd 40 x 60,
zu verkaufen. Tel. 348 8978599 (E1328)
Feuerungs- und Regeltechnik
Ausstellungsraum in Eppan,
Maria- Rastweg 30
Tel.: 0471 662807 - [email protected]
www.mc-thermo.com
MOTORFAHRZEUGE
Mercedes A Klasse 180 Diesel Baujahr 2011 günstig zu verkaufen.
Tel. 340 3664148 (E1386)
E1375
LIEGENSCHAFTEN
Dreizimmerwohnung, Garten und Stadl, zwei WC, modernisiert, autonome
Heizung, Altbau, in Eppan an Privat zu verkaufen. Tel. 347 8151076 (E1355)
Mendel: Ferienwohnung, Küche, drei Zimmer plus Mansarde und Wiese zu
verkaufen. Tel. 0471 200272, 338 8594527 (E1327)
Eppan/Unterrain, Obstwiese bzw. Weingut zu kaufen gesucht.
Tel. 339 5016432 (E1381)
OFFENE STELLEN
Überetscher Keller
E1369
Eppan – Wiesenbachweg 11
Tel. 0471 664081
Ruhetag: Montag
durchgehend geöffnet
Küche und Pizza
Auch: PIZZA EXPRESS
und PIZZA ZUM ABHOLEN
Auf Ihr Kommen freut sich
Familie Dissertori
32 | 22. Juli 2016 | Nr. 29
Erntehelfer für Obst- und Weinbau ab Mitte August gesucht.
Tel. 328 8335731 (E1353)
Kindermädchen ab Mitte August bis Schulanfang und eventuell September
nachmittags gesucht. Tel. 338 4694878 (E1365)
Ortsansässige Kinderbetreuerin zwei-/dreimal pro Woche nachmittags
ab September in Kaltern gesucht. Tel. 338 5783376 (E1366)
Elektrotechniker mit Erfahrung für den Bereich Installation zur
Erweiterung unseres Außendienstes gesucht. Sie sind qualifiziert,
zielstrebig, zweisprachig und teamfähig? Wir freuen uns auf Ihre
Bewerbung: Elektro Pernthaler GmbH, 39100 Bozen,
Tel.0471 982134 - [email protected] (E1364)
Die Firma Elektro Kasal Herbert sucht einen Elektrikerlehrling. Interessierte
melden sich unter Tel. 0471 962587 oder 337 456116 (E1337)
Ortsansässige Zugehfrau für Privathaushalt in Girlan einmal wöchentlich
gesucht. Tel. 339 10 87048 (E1373)
Suche Kindermädchen in Girlan auf Abruf, hauptsächlich abends.
Tel. 347 3058375 (E1372)
Zimmerfrau nur sonntags für Pension in Girlan ab sofort gesucht.
Tel. 338 4994 356
TERMINE & SERVICE
Rasenmäher
UNTERRICHT
Ab sofort suchen wir für unser neues B&B
in Kaltern: Frühstückskoch/köchin, gerne
auch Hausfrau mit Kochleidenschaft, halbtags.
Bewerbung unter Tel. 339 1751245 (E1374)
Suche Nachhilfe in Physik für Oberschüler.
Bio-Häcksler
und
Tel. 334 8964211.
(K131)
Reinigungskraft für Privathaushalt in Girlan
zweimal wöchentlich gesucht.
Tel. 347 3058375 (E1372)
Autorisierte Pädagogin/Lerncoach arbeitet
Vertikutierer
mit dem Oberschüler/in
an der erfolgreichen
Nachprüfung.
Tel. 327 9760840. (K133)
(Rasenlüfter)
Komplstsilos
Torfe und
Blumenerden
VERSCHIEDENES
E1367
WEIN & GENUSS
E1289
E1367
Bio
Gartendünger
Einheimischer
Maler
übernimmt Malerarbeiten
zum Festpreis sowie schlüsselfertige
Renovierungsarbeiten. Tel. 338 3382340 (E1297)
Gemüse- und
PräsentationBlumensamen
der neuen Küchenmaschine
staa
65%
Bimby Thermomix in gemütlichem privatem
Bereich (bei mir oder bei Ihnen) vormittags von
Rasendünger
9 bis 10.30, abends
von 19 bis 20.30, auch für
Einzelpersonen. Tel. 333 6245051 (E1368)
E1204
+ Zuverlässig
Sympatisch, heimisch, gut
Tel. 0471 662422
Schläuche
und
Solarplatten
Die Sonne schickt keine Rechnung!
Ruhetag Dienstag
Gießkannen
Ausstellungsraum in Eppan,
Maria- Rastweg 30
Tel.: 0471 662807 - [email protected]
www.mc-thermo.com
le
h
Ko
Pe
lle
ts
E1376
bei
HOLZBRIKETTS
+ Leise
65%
tlich
(nur e Förde
ru
n
End och bis ng
e 20
16)
Blumentöpfe
Gas-Brennwertgeräte:
+ Robust
staa
Gartenvlies und
Tomatenhauben
tlich
(nur e Förde
ru
n
End och bis ng
e 20
16)
SONDERPREISE
Kaltern - Kellereistraße 2 - Tel. 0471 962607
+ HochleistungsVakuumröhrenkollektoren
+ Made in
Ausstellungsraum in Eppan,
Maria- Rastweg 30
Tel.: 0471 662807 - [email protected]
www.mc-thermo.com
E1277
Freitag
29. Juli 2016
18.00 h
BIERGARTEN
22. Juli 2016 | Nr. 29 |
33
Foto:Wolfgang Dirscherl_pixelio.de
TERMINE & SERVICE
Nun aber bleibt Glaube,
Hoffnung, Liebe,
diese drei;
aber die Liebe ist
die größte unter ihnen.
(1. Korinther 13)
IMPRESSUM
Herausgeber: Gemeindeblatt Eppan-Kaltern GmbH, J.-G.-Plazer-Str.
22, 39057 Eppan; Steuernummer u. Mw.St.-Nr. 02566220212, Tel.
0471 665241, Fax. 0471 661261,
[email protected]
Verwaltung/Anzeigenabteilung: Siegrid Greif,
Irene Pilser ([email protected])
Öffnungszeiten Büro Eppan: Montag bis Freitag jeweils 8 bis 12
Uhr, Montagnachmittag 14 bis 16 Uhr
Zweigstelle Kaltern: Heinz Fissneider
Presserechtlich verantwortlich: Matthias Mayr
Redaktion: Daniela Gurndin,
[email protected]
Konzept: succus.Kommunikation (www.succus.info),
Andreas Alber
Produktion & Layout: Ex Libris Genossenschaft
Druck: Karo Druck KG
Fotoredaktion: Sofern nicht anders angegeben, wurden die Fotos
von den Autoren der Artikel, bzw. Vereinen, eingesandt.
Bankdaten: Raiffeisenkasse Überetsch, Filiale St. Michael/Eppan,
IBAN: IT 48 N 08255 58160 000300014001; Volksbank, Filiale
St. Michael/Eppan, IBAN: IT 59 D 05856 58160 057571165800;
Sparkasse, Filiale St. Michael/Eppan, IBAN: IT 43 A 06045 58160
000005002086.
Webseite: www.gemeindeblatt-notiziario.eu
Erscheinungsweise, Redaktionsschluss:
Das Überetscher Gemeindeblatt von Eppan und Kaltern erscheint
wöchentlich, in der Regel freitags. Redaktionsschluss ist, wenn
nicht anderweitig mitgeteilt, montags um 12 Uhr. Artikel werden
grundsätzlich in jener Sprache gedruckt, in der sie geliefert werden.
Maximale Länge der eingesandten Artikel ist 1.500 Anschläge (inkl.
Leerzeichen); Überlängen werden von der Redaktion gekürzt, bei
Bedarf werden einzelne Artikel auf die nächste Ausgabe verschoben bzw. eingesandte Bilder gestrichen. Sollte der ausdrückliche
Wunsch vorliegen, mehr als ein Bild zu veröffentlichen, wird jedes
weitere verrechnet. Die Redaktion behält sich vor, Anzeigen auch
zurückzuweisen. Druckfähig gelieferte Anzeigen liegen in der
Verantwortung des Auftraggebers. Für alle Angaben gelten die
Bestimmungen zur Chancengleichheit und Anti-Diskriminierung.
Alle Unterlagen sollten nach Möglichkeit in digitaler Form geliefert
werden. Wenn Zusatzbearbeitung erforderlich ist, werden Zusatzkosten angeboten und in Rechnung gestellt.
Externe Medien:
Die Redaktion des Überetscher Gemeindeblattes übernimmt trotz
sorgfältiger Prüfung keine Verantwortung für Inhalte auf externen
Medien (z.B. Internetseiten), auf die im Gemeindeblatt verwiesen
wird und die ggf. über neue Technologien direkt erreichbar sind.
Alle veröffentlichten Beiträge und Inhalte des Gemeindeblattes und
des „Notiziario“ sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht,
auch nicht auszugsweise, von Dritten veröffentlicht werden.
ELTERNTELEFON
Öffnungszeiten des Elterntelefons:
Montag bis Freitag zwischen 9.30 und 12 Uhr und zwischen 17.30 und
19.30 Uhr
Für alle, die zum Thema Erziehung eine Frage haben. Unser Team aus
PädagogInnen, PsychologInnen und PsychotherapeutInnen erreichen Sie
kostenlos unter 800 892 829 oder per E-Mail: [email protected]
34 | 22. Juli 2016 | Nr. 29
TERMINE & SERVICE
Der Bürgermeister, der Gemeinderat, die Angestellten und
die Bevölkerung der Gemeinde Eppan
nehmen Anteil an der Trauer der Angehörigen über das Ableben der geschätzten Frau
Berta Hell
ehemalige Gemeindeangestellte und Leiterin der Finanzdienste 1950-1988
und drücken ihnen ihr aufrichtiges Beileid aus.
Eppan, im Juli 2016
E
SPENDEN EPPAN
Wenn es einen Weg zum Himmel gäbe
und Erinnerungen Stufen wären,
wir würden hinaufsteigen
und dich zurückholen.
IM GEDENKEN AN HEINRICH PALMA
für die Kirche in Missian: von der Familie;
für Hl. Messen: von den Familien Urthaler, Plattner und
Andergassen;
1. Jahrestag
IM GEDENKEN AN DIE GUTE TANTE MARIANDL
für die Justinakirche: von Lorenz und Monika Giuliani;
IM GEDENKEN AN FRIEDA WÖTH
für den Bäuerlichen Notstandsfond: Fam. Giuliani, Fam. Senoner
und Flora;
† 27.7.2015
In Liebe und Dankbarkeit erinnern wir uns an die schöne Zeit
mit dir und gedenken deiner bei der heiligen Messe am
Sonntag, den 24. Juli um 9 Uhr in der Pfarrkirche von Kaltern.
SPENDEN KALTERN
IM GEDENKEN AN KARL FORIAN:
für die Franziskanerkirche: Siegfried u. Martha Stampfer,
Siebeneich;
Allen, die daran teilnehmen und eine Kerze an deinem Grab
anzünden, ein aufrichtiges Dankeschön.
IM GEDENKEN AN EVA BERNARD GEB. OHNEWEIN
E1380
für hl. Messen: Resi Pernthaler;
10. Jahrestag
Elfi
Niedermayr
2. Jahrestag
Josef
Werth
Wir gedenken deiner am Samstag, den 23. Juli um 19 Uhr in
der Pfarrkirche von St. Michael/Eppan.
Allen, die daran teilnehmen, sein Grab besuchen,
an ihn denken und ihn in lieber Erinnerung behalten,
ein herzliches Vergelt’s Gott.
In Liebe: Deine Familie
In Liebe: Deine Familie
Das wichtigste im Leben sind
die Spuren von Liebe, die wir
hinterlassen wenn wir weggehen.
Manchmal bist du in
unseren Träumen,
oft in unseren Gedanken
und immer in unseren Herzen.
E1305
Alois
Andergassen
geb. Meraner
In Liebe und Dankbarkeit denken wir besonders an dich bei
der heiligen Messe am Samstag, den 23. Juli um 19 Uhr in
der Pfarrkirche St. Michael/Eppan.
Allen, die daran teilnehmen und dich in guter Erinnerung
behalten, ein herzliches Dankeschön.
E1379
Deine Familie
22. Juli 2016 | Nr. 29 |
35
n-project.com - mendinidesign
E1361
facebook.com/untermarzoner.kuechen
www.untermarzoner.it
by untermarzoner
Eppan - Sillnegg 1, Tel. 0471 665948
[email protected]
Anz_Untermarzoner_190x260_Eppan def.indd 1
06.05.16 10:16

Documentos relacionados