Anleitung Wechsel / Migration Windows PC auf Mac oder Linux

Сomentários

Transcrição

Anleitung Wechsel / Migration Windows PC auf Mac oder Linux
Anleitung
Wechsel / Migration Windows PC auf Mac
oder Linux
Anleitung
Wechsel / Migration Windows PC auf Mac
oder Linux
INHALT
1 DAS SOLLTEN SIE VOR DER INSTALLATION BEACHTEN
Diese Dokumentation und die darin enthaltenen Beispiele werden zum Zeitpunkt der Software-Auslieferung durch
die Firma Ringler Informatik AG zur Verfügung gestellt. Allfällige Änderungen und Anpassungen der beschriebenen
Installationsschritte können ohne vorherige, schriftliche Ankündigung seitens Hersteller vorgenommen werden.
Bitte beachten Sie, dass die dargestellten Arbeitsschritte und Angaben als Richthinweise resp. Beispiele zu
betrachten sind. Das Ändern/Anpassen dieser Inhalte kann seitens unserer Kunden dem eigenen, firmeninternen
Ablauf angepasst werden und unterliegt der eigenen Verantwortung.
Die Installationsprozedur wurde intuitiv und möglichst benutzerfreundlich gehalten. Wir haben für Sie die
wichtigsten Installationsschritte und entsprechenden Hinweise in dieser Dokumentation zusammengefasst.
Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie vor der Installation:
 über Administrator-Rechte verfügen,
 die Zielordner freigegeben sind (Vollzugriff),
 genügend verfügbarer Speicherplatz vorhanden ist,
 dass die installierten Programme auf dem neusten Stand sind.
 Sie für den Datenexport und –import einen USB Stick zur Verfügung haben.
Falls Sie eine Installation für Terminal Server oder Citrix machen möchten, müssen Sie zwingend eine
Serverinstallation durchführen. Bitte verwenden Sie hierfür die entsprechende Installationsanleitung.
1.1 BEMERKUNG ZUM VORGEHEN
Diese Anleitung gilt ausschliesslich für Neuinstallationen auf Mac oder Linux.
Bei der Übernahme müssen folgende Aktionen durchgeführt werden.
Vorgehen auf Windows PC
1. Dr. Tax Office 3.0 installieren und lizenzieren
2. Migration in Dr. Tax Office 3.0 durchführen
3. Backup der Datenbank erstellen
Vorgehen auf Mac oder Linux
4. Dr. Tax Office 3.0 installieren und lizenzieren
5. Backup Datenbank wieder einlesen
Nachfolgend ist die Installation detailliert beschrieben.
2.1 bis 2.2
2.3
2.4
2.1 bis 2.2
3.2
2 VORGEHEN AUF WINDOWS PC
2.1.1 INSTALLATION BEGINNEN
Öffnen Sie das Download Center auf www.drtax.ch und wählen Sie das gewünschte Produkt aus:
http://www.drtax.ch/web/ch/de/downloads/drtax_office_3.0.aspx
Starten Sie die Installation durch Auswahl der
Download Version für Ihr Betriebs-System



Abb. 1
Damit Sie mit Dr. Tax Office 3.0 arbeiten können, muss auf dem System die Java-Laufzeitumgebung installiert
werden. Wir empfehlen Ihnen die aktuellste Version Java zu installieren (mindestens jedoch Version 1.7, 32 Bit).
Zu Beginn der Installation wird diese
Voraussetzung vom Installations-Assistenten
geprüft und Sie erhalten einen Hinweis, wenn
die Voraussetzung nicht erfüllt ist.
Abb. 2
Die Java-Laufzeitumgebung kann automatisch
ergänzt werden, wenn Sie das Hinweisfenster
mit Klick auf [Download] bestätigen.
Abb. 3
Wählen Sie eine Sprache aus und bestätigen Sie
mit Klick auf [OK]
Abb. 4
Sie erhalten folgendes Begrüssungsfenster,
welches Sie durch die weitere Installation
begleitet. Klicken Sie auf [Weiter].
Abb. 5
2.1.2 INSTALLATIONSART WÄHLEN
Sie können nun die gewünschte Installationsart bestimmen:

Diese Installationsart ist für die lokale Installation auf einem
PC für Einzelanwender gedacht.
Die Programm- und Datenbankverzeichnisse müssen
zwingend lokal sein. Bei Einzelplatz-Installationen, welche
Daten auf einem Server oder NAS abgelegt haben, kann es zu
Beschädigungen der Datenbank und zu Datenverlust führen.
 Bitte lesen Sie weiter unter Punkt 2.1.3.

Diese Installationsart eignet sich für die Konfiguration von
einem oder mehreren Arbeitsplätzen im Netzwerk. Anwender
können so zentral auf alle Programme und Daten über einen
Server zugreifen.
 Bitte verwenden Sie hierzu die Anleitung für eine ServerInstallation.
2.1.3 EINZELPLATZ-INSTALLATION
Wählen Sie die Installationsart [EinzelplatzInstallation] und bestätigen Sie mit Klick auf
[Weiter].
Abb. 6
Das System schlägt Ihnen bereits die Zielordner
für Applikationen und Daten vor. Klicken Sie auf
[Durchsuchen], wenn Sie diese Vorgaben
anpassen möchten.
Anschliessend klicken Sie auf [Weiter].
Abb. 7
Aktivieren oder deaktivieren Sie die möglichen
zusätzlichen Aufgaben nach Ihrer Wahl und
bestätigen Sie mit Klick auf [Weiter].
Abb. 8
Im darauf folgenden Fenster können Sie die Installationsoption auswählen:

Es wird nur die Basiskonfiguration installiert.
Einzelne Formularmodule können nach Bedarf während der
Anwendung heruntergeladen werden.
 Bitte lesen Sie weiter unter Punkt 2.1.4

Zusätzlich zur Basiskonfiguration können Sie wählen, welche
Formularmodule Sie direkt installieren möchten.
 Bitte lesen Sie weiter unter Punkt 2.1.5
2.1.4 NUR BASISKONFIGURATION INSTALLIEREN
Es wird nur die Basiskonfiguration installiert.
Einzelne Formularmodule können nach Bedarf in
der Anwendung Dr. Tax Office 3.0
heruntergeladen werden.
Falls Sie für Internetverbindungen einen ProxyServer im Einsatz haben, aktivieren Sie die
Checkbox [Proxy-Server für Internetverbindung
verwenden] und geben die geforderten Angaben
im nachfolgeden Fenster ein.
Klicken Sie auf [Weiter].
Abb. 9
Überprüfen Sie die Angaben und bestätigen Sie
mit Klick auf [Weiter].
Abb. 10
Klicken Sie auf [Download starten] um mit der
Installation zu beginnen.
Abb. 11
Mit der Schaltfläche [Fertigstellen] schliesst man
die Installation ab.
 Bitte lesen Sie weiter unter Punkt 2.2
Abb. 12
2.1.5 BASISKONFIGURATION UND FORMULARMODULE INSTALLIEREN
Zusätzlich zur Basiskonfiguration können Sie
wählen, welche Formularmodule Sie direkt
installieren möchten.
Klicken Sie auf [Weiter].
Abb. 13
Durch aktivieren der Checkboxen bestimmen Sie,
welche weiteren Module direkt installiert werden
sollen. Klicken Sie auf [Weiter].
Abb. 14
Passend zu Ihrer vorherigen Auswahl (sieheAbb. 14) folgen nun unterschiedliche Auswahlfenster pro gewähltem
Formularmodul, in denen Sie festlegen, welche Steuerjahre oder welche einzelnen Kantone Sie installieren
möchten. Treffen Sie Ihre Auswahl und aktivieren Sie jeweils die Checkboxen. Bestätigen Sie Ihre Auswahl jeweils
mit Klick auf [Weiter].
Überprüfen Sie die Angaben nochmals und
bestätigen Sie mit Klick auf [Weiter].
Abb. 15
Klicken Sie auf [Download starten] um mit der
Installation zu beginnen.
Abb. 16
Mit der Schaltfläche [Fertigstellen] schliesst man
die Installation ab.
Abb. 17
2.2 LIZENZ AKTIVIEREN
Nach der Installation startet das Programm sich automatisch. Bei diesem erstmaligen Programmstart erscheint das
Fenster zur Lizenzaktivierung.
Fügen Sie unter Punkt 1 die Lizenznummer in das vorgesehene Feld ein. Falls Sie die Lizenznummer in die
Zwischenablage kopiert haben, so können Sie diese mit Klick aufs Feld [von der Zwischenablage einfügen]
übernehmen.
Unter Punkt 2 stehen Ihnen zur Aktivierung folgende Methoden zur Auswahl. Diese werden aktiv, sofern Sie eine
gültige Lizenznummer eingegeben haben.

Wenn Ihr PC mit dem Internet verbunden ist.
 Bitte lesen Sie weiter unter Punkt 4.1

Mit der Aktivierung via E-Mail können Sie die Lizenz für einen
Computer aktivieren, der über keine Internetverbindung
verfügt.
 Bitte lesen Sie weiter unter Punkt 4.2.
Abb. 18
Besitzen Sie gar keinen Internetzugang, kontaktieren Sie bitte unseren Support (Siehe Punkt 5).
2.2.1 ONLINEAKTIVIERUNG VIA INTERNET
Wenn Ihr PC mit dem Internet verbunden ist, klicken Sie auf die Schaltfläche [Onlineaktivierung via Internet] (Abb.
18)
Bestätigen Sie das folgende Fenster mit Klick auf
[Aktivieren].
Abb. 19
Sobald dieses Fenster erscheint, wurde die Lizenz
erfolgreich aktiviert.
Bestätigen Sie mit Klick auf [Fertigstellen].
 Bitte lesen Sie weiter unter Punkt 3
Abb. 20
2.2.2 AKTIVIERUNG VIA E-MAIL
Mit der Aktivierung via E-Mail können Sie die Lizenz für einen Computer aktivieren, der über keine
Internetverbindung verfügt.
Klicken Sie auf die Schaltfläche [Aktivierung via EMail] (Abb. 18).
Mit der Taste [E-Mail Programm öffnen] wird die
E-Mail Adresse, der Betreff und die Nachricht
automatisch in Ihr E-Mail-Programm
übernommen.
Klicken Sie anschliessend auf [Fertigstellen].
Abb. 21
Durch Klick auf [Senden] werden die
Lizenzinformationen an den Lizenzserserver
gesendet.
Nach dem Abschicken der Nachricht, erhalten Sie
innerhalb der nächsten 1-3 Minuten eine
automatische Antwort zusammen mit dem
angehängten Lizenzschlüssel.
Abb. 22
Kopieren Sie den erhaltenen Lizenzschlüssel auf
den zu aktivierenden Computer.
Klicken Sie in der Registerkarte [Verwalten] unter
[Lizenzen] auf die Schaltfläche [EmailAktivierungsdatei importieren].
Abb. 23
Wählen Sie die zuvor gespeicherte Datei aus und
klicken Sie auf [Import]:
Abb. 24
Sobald dieses Fenster erscheint, wurde die Lizenz
erfolgreich aktiviert.
Um weitere Lizenzen hinzuzufügen, klicken Sie
auf [eine weitere Lizenz aktivieren] ansonsten
können Sie die Lizenzaktivierung mit Klick auf
[Fertigstellen] beenden.
Abb. 25
2.3 STARTEN DATENÜBERNAHME AUS VORJAHR
Wählen Sie und unter [Formulare] [Steuererklärung NP] oder [Steuererklärung JP]
das Menü [Import / Export] aus.
Hier erscheint dann die Importfunktion [Daten
aus Dr. Tax 2.0 migrieren].
Abb. 26
Wählen Sie nun das zu importierende Steuerjahr
sowie die zu übernehmenden Kantone aus.
Import aus muss [Dr. Tax 2.0 Datenbank]
anzeigen.
Im unteren Bereich der Datenübernahme können
Sie zudem noch die Optionen [Schuldbetrag
übernehmen] und [Liegenschaftserträge
übernehmen], sofern gewünscht, auswählen.
Zudem können Sie auswählen ob Sie sämtliche im
Dr. Tax 2.0 vorhandenen Vertreter importieren
möchten. In diesem Fall wählen Sie [alle
vorhandenen Vertreter importieren]. Möchten
Sie nur diejenigen, die im ausgewählten
Steuerjahr noch als Vertreter in den
Steuererklärungen vorhanden waren importiern,
so wählen Sie [nur Vertreter der zu
übernehmenden Steuererklärungen
importieren].
Anschliessend klicken Sie auf [Weiter].
Abb. 27
Nachfolgend müssen Sie die zu übernehmenden
Steuererklärungen markieren und anschliessend
auf [Übernehmen] klicken. Nun startet der
Importvorgang, wobei Sie stetig angezeigt
bekommen, welche Steuererklärungen
übernommen wurden.
Abb. 28
Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, zeigt er
[Import abgeschlossen] an.
Beachten Sie allfällige Informationen zum Import
im Feld Kommentar. Dieses befindet sich
meistens ganz rechts.
Klicken Sie nun auf [Beenden].
Abb. 29
2.4 DATENSICHERUNG ERSTELLEN VIA USB-STICK
Als nächstes müssen die migrierten Daten von ihrem Windows PC exportiert werden damit diese anschliessend auf
ihrem Mac oder Linux importiert werden können.
Die einfachste Art, die Daten vom Windows PC auf den Mac oder Linux zu kopieren, ist mittels Datensicherung auf
einem USB Stick, einer externen Harddisk oder einem gemeinsam genutzten Netzlaufwerk. In unserem Beispiel
verwenden wir einen USB Stick.
Stellen Sie sicher, dass der USB Stick an Ihrem Windows PC eingesteckt ist, da die Datensicherung sonst nicht
durchgeführt werden kann.
Unter [Verwaltung] - [Datensicherung] wählen Sie
den entsprechenden Backup-Ordner, in diesem
Fall das USB Stick Laufwerk, aus.
Klicken Sie nun auf [Datensicherung starten].
Stellen Sie danach sicher, dass die Datei auf dem
USB Stick vorhanden ist.
Abb. 30
Nun ist der Teil auf dem Windows PC abgeschlossen und es kann mit den Aktionen auf dem Mac / Linux
fortgesetzt werden.
3 VORGEHEN AUF MAC/LINUX
3.1 INSTALLATION AUF MAC/LINUX
Als erste Massnahme, muss auf dem Mac oder Linux Dr. Tax Office 3.0 installiert werden. Die Vorgehensweise ist
die gleiche wie Sie unter den Punkten 2.1 bis und mit 2.2. erläutert sind.
3.2 DATENSICHERUNG WIEDERHERSTELLEN
Anschliessend gehen Sie im Dr. Tax Office 3.0 auf
[Verwaltung] - [Datensicherung] und klicken
anschliessend auf den Reiter [Daten
wiederherstellen].
Wählen Sie den korrekten Backup-Ordner und
den entsprechenden Dateinamen aus.
Mittels [Backup-Datei einlesen] starten Sie den
Wiederherstellungsprozess.
Abb. 31
Bestätigen Sie das [Wiederherstellen] der
Datenbank.
Abb. 32
Nach der Wiederherstellung klicken Sie auf [Neu
starten].
Abb. 33
Nun ist die Installation und Datenmigration erfolgreich abgeschlossen.
Wir wünschen Ihnen mit dem Einsatz von Dr. Tax Office 3.0 viel Erfolg!
Bitte beachten Sie noch die Einstellungen zu den Updates unter Punkt 4.
4 UPDATES
Dr. Tax Office 3.0 verfügt über einen integrierten Update Manager. Dieser zeigt automatisch die bereits
installierten, die online verfügbaren sowie die zu aktualisierenden (Formular-) Module an.
Je nach Produkt können die Module und deren
Versionsnummer variieren.
Sie können die einzelnen Module bequem über
das Internet aktualisieren oder neue Module
hinzufügen, indem Sie auf [Alle verfügbaren
Updates] bzw. [Nur ausgewählte Updates]
klicken.
Abb. 34
Sobald neue online Module verfügbar sind, erscheinen diese im Update Manager und können sofort installiert
werden. Je nach Formularmodul muss unter Umständen eine neue Lizenz erworben werden (Siehe dazu Punkt
Fehler! Verweisquelle konnte nicht gefunden werden.).
Es besteht auch die Möglichkeit, automatische
Updates in den Einstellungen zu hinterlegen.
Gehen Sie hierzu auf das [Zahnradsymbol] oben
rechts und dann auf [Einstellungen]. Unter
Allgemein können Sie bei den Updates definieren
auf welche Weise die Aktualisierung erfolgen soll.
Es stehen Ihnen folgende drei Möglichkeiten zur
Verfügung:



Abb. 35
5 SUPPORT UND WEITERE UNTERSTÜTZUNG
Haben Sie noch Fragen oder benötigen Sie weitere Unterstützung? Gerne helfen wir Ihnen speditiv und
professionell weiter:


Verwenden Sie in Dr. Tax Office 3.0 die Schaltfläche Fernwartung

Automatisierter Support (kostenlos):

Häufige Fragen und Antworten
Ticket einreichen
Weitere kostenlose Unterstützung:

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Steuersaison und viel Spass beim Steuern!
Ihr Dr. Tax Team
Ringler Informatik AG
Baarermattstrasse 10
CH-6300 Zug
www.drtax.ch