Das offene Gartentor 2013 - Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst

Сomentários

Transcrição

Das offene Gartentor 2013 - Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst
Das offene Gartentor
2013
Foto Silke Oeffling
Landesverband Saar-Mosel e.V.
Liebe Gartenfreunde und Gartenfreundinnen,
auch im Gartensommer 2013 ermöglichen wieder viele
Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer aus dem
Saarland, der Südwestpfalz und dem Raum
Trier/Luxemburg/Hunsrück interessierten Gästen den
Zugang in ihr privates Gartenreich.
Ein herzlicher Dank gilt daher natürlich allen
Teilnehmern, die mit viel Engagement ihre Gärten
gestalten, pflegen und sich Zeit für die Besucher
nehmen.
Das offene Gartentor zeigt eine wunderbare Vielfalt an
individuellen
Gestaltungsideen
und
pflanzlichen
Schwerpunkten. Die Aktion der DGGL möchte dazu
beitragen die Wertschätzung für die private
Gartenkultur zu fördern und Inspiration und Freude bei
den Besuchern zu wecken.
Das Programm des offenen Gartentors 2013 kann auch
im Internet unter www.dggl.org Landesverband SaarMosel abgerufen werden.
Natürlich suchen wir auch weiterhin schöne, individuelle
charaktervolle Gärten, wobei die Größe nicht
entscheidend ist. Die teilnehmenden Gärten sollen nicht
bewertet werden, da Geschmack und Vorlieben sehr
vielfältig sind. Wir würden uns daher sehr über neue
Teilnehmer freuen und ermutigen Sie sich mit uns in
Verbindung zu setzen:
Für den Raum Trier und Luxemburg
DGGL Landesverband Saar-Mosel
c./o. Silke Oeffling
Trierer Straße 78, 54298 Igel
Tel./Fax: 06501/180590
E-Mail: [email protected]
Für den Raum Saarland und Südwestpfalz
DGGL Landesverband Saar-Mosel
c./o. Beate Ulmer
Hinter den Gärten 32, 66424 Homburg
Tel.: 06841/175641, Fax: 06841/175642
E-Mail: [email protected]
Natürlich können Sie sich auch direkt über
das
Anmeldeformular auf unserer Internetseite für die
nächste Gartensaison anmelden.
2
Saarland
Mai
25. und 26. Mai: 11.00 bis 18.00 Uhr
Georg Dhom
Am Webersberg 20, 66424 Homburg/Saar
Ca. 2000 m² großer Waldgarten mit Rhododendren und
Wildstauden u.a.
Juni
02. Juni: 11.00 bis 18 .00 Uhr
Petra Mechenbier
Im Langgarten 2, 66646 Marpingen-Berchweiler
Ca. 900 qm großer naturnaher Schattengarten an Bachufer
mit vielseitiger Staudenbepflanzung in farblich abgestimmten
Beeten (u.a. Pfingstrosen, verschiedene Clematis und Farne)
unter 100-jähriger Linde und anderen heimischen Gehölzen.
09. Juni: 13.00 bis 18.00 Uhr
Berit Carlsson
Am Hammerloch 17, 66424 Homburg
Naturnaher, romantischer Garten auf 3 Ebenen mit
versteckten Nischen und Ecken für Elfen, Zwerge u.a..
16. Juni und 30. Juni: 13.00 bis 18.00 Uhr
Hans-Georg Müller
Weiherbergstr. 54, 66346 Püttlingen
Ca. 3000 m² großer Garten mit
Kies-/Steinbeeten, 2
Wasserstellen mit blauer Brücke, Weinpavillon, BlauregenPergola, blaue Kübel mit Thujas und Gräsern, Rosenwand,
Rosenbogen, Hochbeete mit Kräutern, Obstgarten, 2
Gartenhäuser mit Sitzgruppe, kleiner Fichtenwald
23. Juni: 11.00 bis 18.00 Uhr
Ingrid und Dr. Gerhard Koslowski
Kiefernweg 10, 66606 St. Wendel-Urweiler
Gestalteter Garten in Hanglage mit interessanter
Wegführung, Stauden mit großer Arten- und Sortenvielfalt,
Teich mit Sitzplatz, Gemüserondell, Schattensitzplatz mit
Trockenmauer.
30. Juni: 10.00 bis 18.00 Uhr
Monika und Karl-Heinz Maurer
Serrstraße 7, 66440 Blieskastel-Altheim
3
Hausgarten mit vielfältigen Bereichen, Rosen Stauden,
Buchshecken, Gehölze
30. Juni: 10.00 bis 18.00 Uhr
Gerd Rau und Petra Eichhorn-Rau
Im großen Brühl 30, 66399 Mandelbachtal, OT ErftweilerEhlingen
An einer Streuobstwiese liegender Staudengarten (ca. 600
qm). Die Pflanzen sind in Farbe und Form aufeinander
abgestimmt. Viele Hochstamm-Rosen, Laubengang mit
Kletter-Rosen und Fuchsien. Ein Platz mit Pavillon und
Wasserstelle lädt zum Verweilen ein. Sehenswert sind auch
eine Vielfalt von Taglilien, Echinacea (Sonnenhut), Dahlien
(vorgezogen) und Sommerblumen.
30. Juni: 11.00 bis 18.00 Uhr
Universitätsklinikum des Saarlands
66424 Homburg
Treffpunkt von 2
Führungen: Rosengarten, gegenüber
Gebäude 34 (Bibliothek): 11.00 Uhr u. 14.00 Uhr
Besichtigung der neuen Gartenräume des Uni-Klinikums:
2 Heilpflanzgärten, Bauerngarten, Staudenpflanzungen,
Jahresbepflanzungen, Bauerngarten, kl. japanischer Innenhof
30. Juni: 10.00 bis 18.00 Uhr
Karl-Heinz und Beate Bernardy
Bettinger Straße 52, 66839 Schmelz-Hüttersdorf
Naturnaher
Garten
mit
Stauden,
Blumenwiese, Gartenteich und Grillhaus.
Sommerblumen,
30. Juni: 10.00 bis 18.00 Uhr
Karl-Hermann und Ursula Pech
Bettinger Straße 50, 66839 Schmelz-Hüttersdorf
Großer Garten mit 35 Bambus-Arten, Palmen, große
Auswahl Terrakotta (auch zum Verkauf).
30. Juni: 10.00 bis 18.00 Uhr
Ruth Raber-Schwind und Heinz Schwind
Bettinger Straße 50a, 66839 Schmelz-Hüttersdorf
Großer Garten mit Stauden, Sommerblumen, Blumen, Teich
mit Brücke und Terracotta-Gefäßen.
30. Juni: 10.00 bis 18.00 Uhr
oder nach telef. Anmeldung täglich von Juni bis September
ab 16.00 Uhr Tel.: 06851/70856
Erika Jeziorowski
Worrachstr. 3, 66606 St. Wendel-Winterbach
4
Privater Fuchsienschaugarten mit über 400 Sorten,
winterharte Fuchsien, Liebhabersorten, Anfängersorten,
Raritäten. Verkauf von Pflanzen, Spezialdünger und Erde.
( www.fuchsien.jezi.de)
30. Juni: 10.00 bis 18.00 Uhr
Monika und Dietmar Meiser
Harzbachstraße 25, 66557 Illingen-Uchtelfangen
Wassergarten mit vier Teichen, vielfältige Teichbepflanzung
und Fischbesatz mit Kois, Bachlauf, Blumenrabatten,
Vogelvoliere, Taubenhaus
30. Juni: 10.00 bis 18.00 Uhr
Olga und Michael Schell
In der Schlanggasse 23, 66578 Schiffweiler-Stennweiler
Heidegartenanlage, mit vielfältigen Heidearten u. –sorten,
Moorbeete mit Schlauchpflanzen, Rhododendren, Azaleen,
Farnen, Gräsern, verschied. Freilandorchideen, Bachlauf mit
Teichen u. versch. Seerosen, Brunnen, Rosen, Clematis,
viele Pflanzenraritäten, Sukkulenten, Zwiebeln, winterharte
Kakteen, behindertengerecht, Eisenkunst, Gartenkeramik,
Schmuck aus heim. Holz (geöffnet nach telef. Vereinbarung
ganzjährig 06824/7467, dann jedoch kostenpflichtig)
30. Juni: 10.00 bis 18.00 Uhr
Sigrid Schmitt
Schillerstraße 43, 66571 Eppelborn
„Alter Garten“: Stauden, kleiner Teich, kleiner Schatten–
sitzplatz, „Neuer Garten“: Kiesgarten, Schwimmteich u.
kleiner Gemüsegarten, Gartengröße ca. 1000 m², kleiner
Pflanzenmarkt, Hunde nicht erlaubt.
30. Juni: 11.00 bis 18.00 Uhr
Christine König
Urwahlenerstr. 36, Losheim am See, Ortsteil Wahlen
Skulpturengarten an einem 100 Jahre alten Bauernhaus, mit
Trockensteinmauer umfriedeter Nutzgarten, Gartenteich,
Obstbäume, Stauden, Wildpflanzen, Geflügel und vielen
fantasievollen Keramikskulpturen aus eigener Herstellung
(auch zum Verkauf).
30. Juni: 11.00 bis 18.00 Uhr
Familie Straßburger
Alter Stadtweg 68, 66125 Saarbrücken-Dudweiler
Der ca. 2000 m² parkähnliche Garten ist in verschiedene
Räume aufgeteilt, in deren Mittelpunkt eine Almhütte steht.
5
Es gibt z.B. einen Klostergarten, einen Barfußweg, ein Biotop,
ein Rosenpavillon,ein Gewächshaus und einen Bauerngarten.
Schwerpunkt sind neben vielen weiteren Stauden, Funkien.
30. Juni: 10.00 bis 18.00 Uhr
Karl-Heinz Honczek
Pfählerstr. 6, 66125 Saarbrücken-Dudweiler
Naturnaher Hausgarten, alle Wege und Innenhof mit alten
Pflastersteinen, bepflanzte Trockenmauer, 2 Teiche, viele
Buchsbäume, Kräutertreppe, Bambus, Gräser, viele Stauden,
Sommerblumen und Kübelpflanzen.
30. Juni 14.00 bis 19.00 Uhr
Atelier Monika Bugs
An der Fuchshöhle 3, 66740 Saarlouis-Fraulautern
(Gewerbegebiet Ost), www.monika-bugs.de
“Garten der Katze“. Kunstgarten mit Skulpturen, Thuja,
Rosen, Ginkgo, Mammutbaum, Mauerwurz u.a. und zwei
begehbaren Labyrinthen: Labyrinth der Katze (9 x 9 m, mit
Bugsbaum, Schieferschindeln und Donaukies) und Labyrinth
von Reims (Version MB, 11 x 11 m, Pflaster).
30. Juni: 10.00 bis 18.00 Uhr
oder Mai bis September nach telefonischer Vereinbarung
Tel.: 06833/626
Marita Hilt
Im Breitfeld 49, 66780 Rehlingen-Siersburg, OT Gerlfangen
Cottagegarten, ca. 24 Ar, mit altem Baumbestand, Stauden–
rabatten in englischem Stil mit Gräsern, Rosen, Clematis,
Sonnen- u. Schattenbeet, Alpinum, Naturschwimmteich,
Nutzgarten, Insektenhotel, Naturstein und Arbeiten eines
lothr. Künstlers. Der Garten ist für Rollstuhlfahrer und
Gehbehinderte geeignet.
30. Juni: 10.00 bis 18.00 Uhr
Irene Ulbrich
Hinterstraße 21, 66780 Rehl.-Siersburg OT Niederaltdorf
Bauerngarten mit Buchseinfassung, naturnahe Gestaltung,
Rosen, Stauden, Kräuter, Obstgehölze, Trockenmauer
30. Juni: 10.00 bis 18.00 Uhr
Pia und Peter Weber
Museum im „Lothringer Bauernhaus“
Lommerweg 18, 66780 Rehlingen-Siersburg, OT Gerlfangen
Garten um mehrfach prämiertes Lothringer Bauernhaus
mit Fassadenbegrünung, Bauerngarten, historische Rosen,
6
Trockenmauern, Buchsbaum, altem Strauch- und Baumbestand sowie romantischer Innenhof mit mediterranem Flair.
30. Juni: 10.00 bis 18.00 Uhr
Familie Weyand
Im Römerfeld 11, 66780 Rehlingen-Siersburg OT Fremersdorf
Hanggarten in 3 Etagen, verwunschen, Stauden, Rosen, alte
Gehölze, kleiner Gemüsegarten
Juli
25. Juli bis 28. Juli: 11.00 bis 18.00 Uhr
Wiltrud Timmermann
Starenweg 10-12, 66620 Nonnweiler, Tel. 06873/7410
Kunstvoll beschnittene Bäume und Sträucher: Pyramiden,
Quadrate, Wellen, Rondelle, Kugeln, ein Haus und einen Altar
zieren stimmungsvoll ca. 1.600 qm Gartenfläche, die in drei
Ebenen, zwei Hängen und vier Terrassen angelegt ist.
Juli bis September
28. Juli: 10.00 bis 18.00 Uhr
oder nach telef. Anmeldung täglich von Juni bis September
ab 16.00 Uhr Tel.: 06851/70856
Erika Jeziorowski, Worrachstr.3, 66606 St. Wendel
Gartenbeschreibung siehe Juni
Oktober
19. Oktober: ab 17.00 Uhr
Christine König
Urwahlenerstr. 36, Losheim am See, Ortsteil Wahlen
Der Garten (siehe 30.6.) trägt nun sein herbstliches Gewand.
Viele einzigartige Lichtobjekte und Feuerteufel erwarten Sie
zum Fest der Lichter im Skulpturengarten und verzaubern ihn
stimmungsvoll.
7
Raum Zweibrücken-Südwestpfalz
Öffnung der Gärten nur nach telef. Vereinbarung
Ursula Rücker
Kirchbergstr. 40 , 66482 Zweibrücken (Ixheim)
Tel. 06332/92820
Parkähnlicher Garten, ca. 9000 m² an einem Steinbruch mit
verschiedenen Gartenteilen: Felsbereich, Wassergarten,
formaler Rosengarten, Obstgarten, Heideweg, Irishügel,
Herbstbeet, Küchen- und Kräutergarten, viele Bäume,
Gehölze und Stauden.
Juni
02. Juni: 10.00 bis 18.00 Uhr
Marianne und Dr. Gotthelf Wolmershäuser
Römerweg 83, 67705 Stelzenberg, Richtung Langensohl
Ortsende
Parkähnlicher Garten mit Magnolien, Kamelien, Rosen,
Lilien,
Rhododendren,
Azaleen
und
Hortensien.
http://wolmershaeuser.de/gartenpforte.html
09. Juni: 10.00 bis 18.00 Uhr
Heinrich Damm
Hochwaldstr. 30, 66482 Zweibrücken-Wattweiler
Fantasiereicher Garten voller außergewöhnlicher Ideen auf
einem ehemaligen Betonbunker des Westwalls. Um einen
Teich und in Beeten gruppieren sich viele Blumen, Stauden
und Sträucher, Pergolen mit Kletterrosen. Viele kleine
Sitzplätze laden zum Verweilen ein. Außerdem gehören auch
Hühner, Pfaue und viele historische Sammlerstücke zum
Garten.
22 . Juni 14.00 bis 18.00 + 23. Juni: 11.00 bis 18.00 Uhr
Eva Schmenger + Wolfgang Fritz
Salzbachstr. 16, 66969 Lemberg/Langmühle
Künstlergarten im Herzen des Pfälzerwaldes, (Malerei und
Keramik), großer klassischer Gemüsegarten mit Buchshecken
und Schnittstauden, Teichanlage, lauschiger Sitzplatz am
Haus mit Sandsteinmäuerchen, Rosenpergola.
Sommerausstellung im Haus und Garten
8
Raum Trier, Hunsrück, Luxemburg
Regelmäßig geöffnete Gärten oder
Öffnung der Gärten nach telef. Vereinbarung
Philosophischer Friedhofsgarten Kanzem
Neben Kirchstraße 33 u. neben Friedhof am Saarradweg
Gefördertes Modellvorhaben des Landes u. Förderung aus
Mitteln der EU. Mehrfach ausgezeichnetes Bürgerprojekt zur
Weiterentwicklung der Friedhofskultur. Projektidee, Entwurf u.
Moderation: Planungsbüro Rosa Vollmuth, Kanzem.
Garten des Werdens, Stiftungsgarten der Bürger; Garten des
Seins, Stahlpavillon mit Glasmalerei; Garten der Reife u. des
Abschiednehmen; Paradiesgarten mit Trockenmauern u.
Wasserfall. Die Anlage ist öffentlich zugänglich.
Jeden Sonn- und Feiertag
vom 01. Mai bis 30. Okt. 11.00 bis 18.00 Uhr
Naturkräutergarten im Hunsrück
Maiga Werner, Tel. 06536-933620
Fronhofen 2, 54483 Kleinich
Wilder Nutzgarten mit gestalteten Biotopen, Blumen- und
Buchsbauminseln, Obst- und Nussgehölzen. Verschiedene
Terrassen, Kräuterseminare, Kräuterspeisen, Kaffee- und
Kuchen. (www.naturkraeutergarten.de)
Jeden Sonntag zwischen 10:00 bis 13.00 Uhr,
oder besser nach telefonischer Vereinbarung
Ursula Stimmler
Saarstraße 32, 54422 Züsch
Tel.: 06503 2647
Typische Hunsrücker Hausumzäunung; wild romantische
Fassadenbegrünung an Haus und Carport mit zahlreichen
Kletterpflanzen wie Blauregen, rote Rosen, Kletterhortensien,
Efeu, Wein, Pfeifenwinde und Hopfen. Eine Besonderheit ist
der ganzjährig blühende gelbe Klatschmohn.
(www.atelierstimmler.de)
Jedes 1. Wochenende im Monat (Sa+So)
ab 01. Mai bis 30. Sept. jeweils von 14.00-17.00 Uhr
natur&emwelt gemeinsam mit
Dieter Lingener und Charles Roovers
89-91, Route du Vin, L- 5447 Schwebsange
Tel. 00352 26665537 u. 00352 -23664473
Mediterraner Garten (ca. 1500 m²). Im Moseltal gelegener
alter ummauerter Garten mit einem vielfältigen Sortiment an
9
Stauden, Heil-, Nutz- und Obstpflanzen sowie mediterranen
Pflanzen und anderen Exoten.
Lage: im Dorf, Route de Vin, Parallelstraße zur Mosel
Parken beim Sporthafen, 5 Minuten zu Fuß zum Garten.
Ab 12. Mai nach telef. Vereinbarung
Familie Engel-Tizian
Heinrich-Kemperstr. 22, Trier,
geöffnet nach telef. Vereinbarung: Tel. 0651-31111
Rhododendron- und Wassergarten mit japanischen
Elementen.
Wasser,
Felsen,
seltenen
Wildlilien,
Rhododendren
und
Bambus,
Stege,
geschickte
Erdmodellierungen und eine abschließende Pagode schaffen
eine ausdrucksstarke Gartenanlage.
Ab Juni bis Mitte August nach telef. Vereinbarung
Anita Schweig-Bourg
82, Nocherstrasse , L-9674 nocher-route, Tel: +352-958834
Hausgarten (ca. 8 Ar) mit dem Schwerpunkt einer
Pelargonien- und Caudexsammlung im viktorianischen
Gewächshaus, viele Sträucher und Rosen sowie ein
elisabethianischer Kräutergarten und architekt. Wassergarten.
(www.spiritsofgarden.blogspot.com )
Mai
11. Mai: 15.00 bis 19.00 Uhr
Hildegard Reeh
Lerchenweg 26, 54331 Oberbillig, Tel. 06501-12297
Gartenanlage am Ortsrand, entstanden durch Entbuschung
eines alten Steinbruchgeländes mit ungewöhnlichem Relief,
artenreicher Halbtrockenrasen mit Orchideen-Vorkommen,
Skulpturen versch. Künstler und Ausblicke ins Mosel -Tal. Die
Galerie Contemporanea liegt inmitten der Anlage.
26. Mai: 11.00 bis 18.00 Uhr
Martina und Heinz Marx
Im Rinkenfeld 15, 54413 Rascheid
Naturnaher Hausgarten am Hang ca. 2.500m², leichte
Terrassierung
mit
Schiefer-Trockenmauern,
kleiner
Gemüsegarten mit Hochbeet, Hühnerstall mit Gründach,
Hühnerwiese, Frühstückslaube, Blumenwiesenkreise, versch.
Staudenbeete, versteckter Grillplatz.
26. Mai: 11.00 bis 18.00 Uhr
Michaela und Harald Gassen
Schulstraße. 31, 54413 Rascheid
10
Hausgarten mit Bauerngarten ähnlichem Charakter,
Staudenbeete mit Buchsbaumhecken eingefasst, Kräuterbeet,
Rosenbogen, verschiedene Gehölze, Obstbäume, Ruheplatz
mit Teich, Frühstücksplatz, überdachte Terrasse, Nutzgarten
mit Hochbeet, Hühnerhaus und Kaninchenstall mit Freilauf.
Juni
09. Juni: 11.00 bis 18.00 Uhr
Elke Rosleff Sörensen u. Michael Fischer
Schneidersberg 13, 54311 Trierweiler
Biologischer Hanggarten mit Terrassen, 50 verschiedene
Rosenarten / viele alte Rosen. Naturteich, farbharmonischer
Staudengarten, Nutzgarten in Hangterrassen.
16. Juni: 10.00 bis 18.00 Uhr
Winfried Baulig und Bernhard Dübon
Langenbergring 47, 54329 Konz-Roscheid,
Tel. 06501-4031
Ca. 350 m² großer Garten im englischen Stil, mit
Staudenbeeten u. englischen Rosen, versch. Kübelpflanzen,
Gewächshaus mit Zitruspflanzen, zwei kleinen Teichen und
einem Springbrunnen.
Tipp: gleichzeitig Rosenblütenfest im Freilichtmuseum KonzRoscheid
23. Juni: 11.00 bis 18.00 Uhr
Gabriele Hartmann-Tsigos
Kayser-Schmetting-Str. 11, 54311 Trierweiler
Klassischer
Bauerngarten
mit
buchsgesäumtem
Wegekreuz, bewirtschaftet nach dem System des ‚Lazy
Gardening‘. Mischkultur mit Einjährigen, Stauden und Rosen.
Eine ca. 25 m lange geschwungene Natursteinmauer und
kleine Sitzplätze setzen Akzente.
24.Juni Sommerfest:
„Lebensfluss“ im Dorfpark Fisch
In Eimert /K126 (am Neubaugebiet), 54439 Fisch
Günter Hunsicker, Tel. 06581-4204
Der 4-Jahreszeiten-Garten zeigt die 12 Phasen des Lebens
von der Quelle bis zur Mündung, von der Geburt bis ins hohe
Alter. Der Dorfpark ist jederzeit frei zugänglich, Spielplatz und
Parkmöglichkeiten vorhanden. Führungen
nach telefon.
Absprache möglich.
29. u. 30. Juni: von 14.00 bis 18.00 Uhr
Familie Gschwendner
11
Weidegasse 7, 54290 Trier
Urbaner Stadtgarten in Trier-Süd. Rhythmisch mäandernde
Schieferwege formieren die Flächen zwischen Hortensien und
Gräsern. Winterkirsche, Himalaya-Kiefer und Zimt-Ahorn
verleihen dem Garten einen fernöstlichen Charakter.
30. Juni: 10.00 bis 19.00 Uhr
Skulpturenpark Bohnengarten
Oberer Ortsrand/gegenüber Klostergartenstr. 66,
54340 Leiwen
Ein naturnaher, barrierefreier Skulpturenpark mit heimischer
Bepflanzung auf 12.000 m². (www.bohnengarten.de)
Juli
07. Juli: 14 bis 19 Uhr
Anne und Andreas Guillot
Edinger Berg 1, 54310 Ralingen, Tel. 06585-992912
Landgarten auf Hangterrasse mit Blick ins Sauertal. Drei
Gartenhöfe umringen die Gebäude mit unterschiedlichen
Themen: Quellhof mit natürlicher Quelle und moderner
Bepflanzung, Galerie-Hof mit Duftgarten und Skulpturen;
Felsenbirnen-Hof als zentraler Platz mit einer stattlichen
Felsenbirne als Hausbaum.
07. Juli: ab 14.00 Uhr
Marlies und Günter Kreber
Friedrich- Wilhelm-Str. 85 (Ecke Hohenzollernstr.),
54290 Trier, Tel. 0651-40472
Parken in Hohenzollernstr. günstig
Grüne Oase hinter Mehrparteienhaus, Garten ca. 700 m²,
mit 250 Rosen, große Hortensienvielfalt, Fuchsien, Stauden
und kleinem Nutzgarten.
21. Juli: ab 10.00 Uhr
Monika Dratwa
Sportplatzstr. 10, 54655 Malbergweich
Kleiner Kräuter- und Blumengarten um altes, mit wildem
Wein bewachsenes Haus von 1861, Obstbäume,
Beerensträucher, selbstgezogenes Gemüse, Monstranzbohnen und Buchs, kleiner naturbelassener Teich, sehr große
alte Buchskugel im Vorgarten.
21. Juli: ab 10.00 Uhr
Helga und Wendelin Endres
Pferdemarkt 6, 54595 Prüm
12
Südhanggarten mit schöner Aussicht auf Prüm, terrassiert in
2 Ebenen, Wohnterrasse mit tiefer gesenktem Teich,
Schattengarten mit altem Baumbestand, Buchs , Hortensien,
viele Staudenbeete mit Rosen und Staudenraritäten,
Südterrasse umgeben von Phlox und Pfingstrosen.
21. Juli: ab 10.00 Uhr
Betty Molitor
Bertradastr. 32, 54595 Prüm
Naturgarten, gepflegt aber nicht steril, mit viel Liebe zum
Detail, ca. 700m², aufgeteilt in: Nutzgarten, Stauden- und
Strauchbereich, Kräuterbeet, Treibhaus, Wassergarten mit
kleinem und größerem Teich mit Bachlauf und Oase zum
entspannen.
21. Juli: ab 10.00 Uhr
Judith Ferner
Hauptstr. 10, 54597 Rommersheim (bei Prüm)
Naturnaher Landhausgarten in sonniger Lage hinter altem
Eifler Bauernhaus gelegen, Teich, mehrere Sitzplätze,
Pavillon, viele Stauden wie Phlox, Monarda, Echinacea.
Rosen, Buchs und Clematis, kleiner Schattengarten, ca.
1300m².
21. Juli: ab 10.00 Uhr
Annegret Stobbe
Dorfstr. 5, (Spodenhof), 54649 Manderscheid bei Waxweiler
1 ha großer Waldgarten mit Streuobstwiesen und vielen
kleinen Ruhe-Oasen, Innenhof mit mediterranem Flair,
Schmucklilien, Kräutern, Petunien, Zitronen und Glyzinien, die
eine alte Stallmauer beranken, großer Wintergarten mit
Oliven- und Orangenbaum.
27. und 28. Juli: ab 10.00 Uhr
Hiltrud und Peter Bläsius,
Im Moselwinkel 6, 54340 Köwerich ,Tel. 0170- 6040885
mittelalterlich eingerichtetes Scheunengebäude von 1800,
mit mediterranem Innenhof. Hausgarten in römischem Stil /
Formschnitt - Gehölze. Separater Bauerngarten, Hochbeet,
Kräuterbeet.
August
04. August : 11.00 bis 17.00 Uhr
Internationaler Frauengarten Trier
Ehranger Straße 100b, 54293 Trier-Ehrang
13
Großes
Gartengelände
einer
ehem.
Gärtnerei.
Gemeinschaftlich bewirtschafteter Garten. Gemüse-,
Stauden- und Kräuterbeete, Hochbeete, Kratergarten,
Weidenkonstruktionen und Bienenkästen.
31. August und 01. September: 11.00 bis 17.00 Uhr
Brigitte Spoden
Im Dreieck 10, 54309 Newel
Ländlicher Garten mit Bauernblumen, viele Stauden,
Rosenecke, ganzjährige Blütenfülle, Gartenteich, Gartenhaus
mit Ausstellung eigener Gemälde, kleiner Gemüsegarten.
September
15. September Herbstfest:
„Lebensfluss“ im Dorfpark Fisch
In Eimert /K126 (am Neubaugebiet), 54439 Fisch
Günter Hunsicker, Tel. 06581-4204
Gartenbeschreibung siehe Juni
22.September: 11.00 bis 18.00 Uhr
Gabriele Hartmann-Tsigos
Kayser-Schmetting-Str. 11, 54311 Trierweiler
Gartenbeschreibung siehe Juni
Weitere Gärten im Raum Luxemburg unter Porte ouverte
www.luxnatur.lu
14
In eigener Sache:
Die Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur
e. V. ist eine traditionsreiche Gesellschaft zur Pflege des garten- und
landschaftskulturellen Erbes. Sie setzt sich für grün- und
umweltpolitische Ziele ein und macht sich stark für die
Weiterentwicklung von Gartenkunst hin zu zeitgenössischen Formen
der Gartengestaltung.
Unsere öffentlichen Veranstaltungen, darunter Vorträge, Exkursionen
und Studienreisen geben Mitgliedern, Gästen, interessierten "Laien"
und Fachleuten, die Möglichkeit, ihren Horizont zu erweitern, sich
fachlich weiterzubilden und mit Anderen ihre Erfahrungen
auszutauschen. Wenn Sie Interesse an der Arbeit der DGGL haben,
informieren wir Sie gerne.
Hier ein kurzer Überblick über unser Jahresprogramm 2013:
15.03. Auftaktveranstaltung: Vortrag
Pumpspeicherkraftwerk
„RIO“- ein Entwicklungsmotor für die Kulturlandschaft anschl.
Jahreshauptversammlung in Trier
06.04. Tagesexkursion Frankfurt „Auf zu neuen Ufern“
Mai-September: Offenes Gartentor
18.05. Offenes Gartentor-Spezial: Verborgen hinter
Mauern - Führung durch Triers Kuriengärten am Dom
hohen
29.05 – 02.06. Studienreise Österreich – Kunst, Kultur und
südliches Flair,
5-tägige Studienreise zu kulturhistorisch
bedeutenden Städten und Orten in der Oststeiermark und nach
Klagenfurt mit Besuch von Gärten, Parkanlagen und Stadträumen
15.06. Kräuter, Römer und Wind im Hunsrück
Gärten im Hunsrück – Vicus Belginum – Windharfe Erbeskopf
Sep. Wo die Flussperlmuschel lebt, Exkursion an die Our in
Luxemburg
25.10. Werkstattgespräch Stadtmitte am Fluss, Saarbrücken
07.12. Jahresausklang 2013 in Esch/Alzette, Luxemburg
Noch nicht feststehende Termine bzw. detailliertere Angaben zu den
einzelnen Veranstaltungen werden
auf unserer Homepage
bekanntgegeben
bzw. Mitglieder erhalten eine gesonderte
Einladung.
Wenn Sie Interesse an der Arbeit der DGGL haben oder
Informationen zu den diesjährigen Veranstaltungen erhalten möchten,
wenden Sie sich bitte an:
DGGL Landesverband Saar-Mosel
c/o BGHPlan, Kaiserstr.15, 54290 Trier
Tel.: 0651/14546-15, Fax 0651/14546-26
E-Mail: [email protected] oder www.dggl.org
Dieses Programm wird freundlicherweise unterstützt vom Verband
der Gartenbauvereine Saarland/ Rheinland- Pfalz e.V.
Der Verband organisiert die Aktion "Tag der offenen Gartentür" am
30. Juni 2013 (www.gartenbauvereine.de).
15
Diese Aktion 'Das offene Gartentor' wird unterstützt von:
16
Tel.: +49 681/94 83 614
Fax:
+49 681/94 83615
Email: [email protected]
Internet: www.kempf-gmbh.com
17