Spanisches Menü Weinliste

Сomentários

Transcrição

Spanisches Menü Weinliste
Qualtitätsstufe 1
Glas 0,1l € 3,00 Flasche € 21,00
2015 La Liebre y la Tortuga Weißwein trocken
Rebe: Albarino Weingut: Gebiet: Rias Baixas
Aroma vom grünen Apfel und nicht zu reifen Aprikosen mit einer feinen Säure, deutlich milder als
bei den gängigen Albariños der Gegend.
Weingut: Eulogio Pomares Zárate
Zárate ist ein Familienbetrieb von 1707 mit sehr viel Tradition und Geschichte. Seit dem Jahr
2000 führt Eulogio Pomares kontinuierlich die Arbeit seiner Ahnen fort, und Jahr für Jahr
entstehen hier rassige, feine und geschliffene Weine, die zu den besten Albariños gezählt werden
müssen.
2013 Banjondillo Rotwein trocken
Rebe: Garnacha,Syrah Gebiet: Mentrida (südlich Madrid)
Gute Präsenz an roten Früchten, leicht salzig mit balsamischen und mineralhaltigen Noten und
mittlerer Säure. Lieblicher und nachhaltiger Abgang.
Weingut: Jiménez-Landi
Jiménez-Landi befindet sich in dem Ort Méntrida (Toledo), ein Gebiet mit einer
hundertjährigen Weintradition. Das Projekt der Bodega basiert auf dem größten Respekt vor der
Umwelt und auf der Vorliebe für die einheimische Sorte Garnacha.
2013 Asterisco Rotwein trocken
Rebe: Tinta de Toro (Tempranillo) Gebiet: Toro
Ein „süffiger" Tinto. Säure und Tannine sehr schön ausbalanciert und sorgen für ein
geschmeidiges Mundgefühl. Viel Waldfrüchte und ein ganzer Korb an mediterranen Gewürzen.
Weingut: Pacos des Cubas
Die junge spanische Weinmacherin Rosa Maria Zarza bleibt auch bei ihren ersten eigenen Weinen
ihrem bereits von Bodegas Matarredonda (Libranza und Juan Rojo) bekannten Stil treu. Ohne die
Herkunft zu verleugnen schafft Sie es Toro-Weine zu kreieren, die trotz Opulenz und Kraft die
Trinkfreude nicht bremsen und stets eine subtile Eleganz zeigen
2014 Ochoa Calendas Rotwein trocken
Rebe: Tempranillo, Garnacha Gebiet: Navarra
Aromen nach roten Früchten und Süßholz, balsamische Aromen mit einem Hauch von Vanille. Im
Mund ist er rund, mit reifer Frucht und weichem Tannin. Sehr ausgewogen.
Weingut: Bodegas Ochoa
Die fruchtbare Provinz Navarra war schon während der Römerzeit ein wichtiges Weinbauzentrum.
Heutzutage wird in fünf Subzonen unter sehr unterschiedlichen klimatischen Bedingungen eine
Vielfalt von Weinen auf hohem Niveau vinifiziert. Der über 150 Jahre alte Familienbetrieb unter
der Leitung von Javier Ochoa und seiner Tochter Adriana hat maßgeblichen Anteil an der
Qualitätssteigerung der Region genommen. “EDICIONES EL PAIS 2003“ listet Bodegas Ochoa als
eine der zehn renommiertesten Kellereien Spaniens.
Qualtitätsstufe 2
Glas 0,1l € 4,00 Flasche € 28,00
2013 Barco del Corneta Weißwein trocken
Rebe: Verdjo Gebiet: Castilla y Léon
93 Parkerpunkte. Voller Körper, geschmeidig. Eine fantastische Säure, perfekt eingebunden und
verleiht dem Wein Tiefe. Erfrischendes Aroma, schmackhaft und ein guter Abgang. Geladen mit
Frucht- und Gewürznoten. Ein ganz persönlicher Weißwein.
Weingut Barco del Corneta
Beatriz Herranz Sanz Lehrjahre waren für die junge Winzerin Beatriz Herranz Sanz in erster Linie
Wanderjahre. In dieser Zeit beschäftigte sich Beatriz besonders mit der Rettung alter Weinberge
vor der völligen Verwilderung, weiterhin ein wesentlicher Aspekt ihres heutigen Schaffens. In
Cebreros (Provinz Ávila) studierte sie den Umgang mit Garnacha und machte dort ihren ersten
eigenen Wein namens La Fábula. Im Jahr 2010 zog es sie wieder zurück in ihre Heimat La Seca,
das heimliche Herz der Appellation D.O. Rueda. Seither bewirtschaftet Beatriz dort in Eigenregie
die Weinberge ihrer Familie.
2007 Vina Cubillo Rotwein trocken
Rebe: Crianza Tempranillo, Garnacho, Graciano und Mazuelo Gebiet: Rioja
Der Wein ist der ideale Speisenbegleiter, schmeckt weich und saftig, frisch und persistent am
Gaumen und steht für authentischen Rioja, wie er hierzulande kaum bekannt is übrigens noch
gutes Potenzial für weitere Reife hat!
Weingut Lopz de Heredia
In Haro bei Lopez de Heredia scheint die Zeit stehengeblieben. Seit 1877 arbeitet man hier mit
immer der gleichen Philosophie und unter nahezu gleichen Bedingungen. Alles was es zu einem
großen Wein braucht ist hier Geduld, Lesegut aus Toplagen, einen „natürlichen Rhythmus“ und
den Mut standhaft gegen Moden und Trends zu bleiben. Die Weine sind seit jeher Legenden und
die letzten Zeugnisse der klassischen Rioja.
2013 Navaherreros Rotwein trocken
Rebe: Garnacha trocken Gebiet: Madrid
Mit seinen frischen, roten Fruchtaromen hast Du mit jedem Schluck den Sommer im Mund. Denn
dieser Garnacha hat mit dem feinen Tannin und seinen schönen Holznoten eine Würzigkeit, die
der Frische extreme Kraft verleiht. Ein Wein, der zu jeder Jahreszeit passt.
Weingut: Bernabeleva
Im Jahr 2006 wurde westlich von Madrid ein altes Familienweingut aus seinem Dornröschenschlaf
geweckt. Marc Isart, ein junger Katalane, hat sich dieser Region, der Sierra de Gredos ganz
besonders verschrieben. Marc glaubte schon zu einer Zeit an das Potenzial dieser Gegend, als
selbst vermeintlich große Spanienkenner nicht mal mit Navigationsgerät dorthin fanden. Das hier
vorherrschende Terroir ist spektakulär, Weine die sehr stark an burgundische Pinots erinnern
kann man mit Talent, Ruhe und Lage erreichen. Alles was bei Bernabeleva auf 35 Hektar
kultiviert wird geschieht unter biodynamischen Aspekten. Den alten Garnacha und Albillostöcken
schenkt man die volle Aufmerksamkeit. Sämtliche Arbeitsschritte im Weinberg werden manuell
vollzogen, nur für den Pflug zur Bodenbearbeitung bedarf es eines Kaltbluts.
2009 Ochoa Reserva Rotwein trocken
Rebe: Tempranillo , Cabernet Sauvignon, Merlot Gebiet: Navarra
Das Bouquet offeriert reife rote Beeren, Röstaromen, dunkle Edelschokolade, edles Holz, würzige
Aspekte und eine fabelhafte Mineralität
Weingut Ochoa Reserva
Beschreibung siehe 2012 Ochoa Calendas
Qualtitätsstufe 3
Glas 0,1l € 6,00 Flasche € 42,00
2013 Cantocuerdas Weißwein trocken
Rebe: Albillo Gebiet: Madrid
Ein ausgesprochen extravaganter Weißwein! Ananas, Birne, Weinbergspfirsich, Anis, mediterrane
Kräuter. Der Wein sollte vor dem Genuss unbedingt atmen.
Weingut: Bernabeleva
Beschreibung siehe 2013 Navaherreros Rotwein trocken
2009 Algueira Carravel Mencia Rotwein trocken
Rebe: Mencia Gebiet: Ribeira Sacra
Reife Früchte, Röstnoten und mineralische Anklänge wechseln sich ab. Am Gaumen präsentiert
sich der Carravel mit einem angenehm kräftigen Körper, feinkörnigem Tannin und mineralischer
Eleganz.
Weingut: Adega Algueiro
Fernado González ist ein verrückter Hund. In Eigenregie hat er vor 30 Jahren verwahrloste
Weinberge an den unzugänglichsten Hängen des Sils wiederbelebt. Heute zählen seine Terrassen
zu den schönsten und spannendsten Spots der Weinregion Ribeira Sacra. Schon immer hat er
dabei auf autochthone Reben gesetzt, vor allem auf Mencia und Godello. Zwischenzeitlich wurde
er auch vom spanischen Kultönologen Raúl Perez beraten, der ein guter Freund der Familie ist.
Diese Zusammenarbeit hat sich sehr positiv auf die Entwicklung seiner Weine ausgewirkt. Heute
sind seine Weine jene, die am deutlichsten die Charakteristika des Terroirs am Sil ausdrücken:
unverfälscht mineralisch, mit Nerv und Zug, ein natürliches Resultat nachhaltiger Arbeit und
gewissenhaftem Umgang mit der Natur.
2003 Vina Tondonia Reserva Rotwein trocken
Rebe: Tempranillo, Garnacho, Graciano und Mazuelo Gebiet: Rioja
Helles Rubin, verhaltende Nase nach roten Früchten und Bourbonvanille. Am Gaumen sehr
filigran, mit feiner Struktur und fast noch jugendlichem Tanningerüst. Erinnert eher an einen
Burgunder und ist Lichtjahre den opulenten Blockbustern der modernen Riojas entfernt.
Weingut Lopz de Heredia
Beschreibung siehe 2007 Vina Cubillo Rotwein trocken
2004 Miguel Merino Gran Reserva Rotwein trocken
Rebe: Tempranillo, Graciano Gebiet: Rioja
92 Parkerpunkte. Aus alten Rebstöcken, vinifiziert Miguel Merino seine Gran Reserva. Gereift im
Holzfass präsentiert sich diese Gran Reserva mit feinster Eleganz in Duft und Geschmack. Auch
im Nachhall überzeugt diese Ausarbeitung mit einer anhaltenden Fülle und Komplexität. Sehr
harmonisch im Gesamteindruck. Ein großartiger Wein zu ganz besonderen Anlässen.
Weingut: Bodegas Miguel Merino
Vater und gleichnamiger Sohn Merino, haben sich in Briones im Jahr 1993 ihre eigene kleine
Kellerei zugelegt und sich mit ihren Reserva-Weinen an die Spitzengruppe der Qualitätserzeuger
der Region herangearbeitet. Klein und fein fällt die Produktion seither Jahr für Jahr aus.
Beeindruckend klassisch in der Stilistik, dabei tiefgründig, würzig und wunderbar ausgewogen. In
einem Atemzug mit Marques de Murrieta, Lopez de Heredia und La Rioja Alta zu nennen.