FRITZ!Box – Voice – Konfiguration

Сomentários

Transcrição

FRITZ!Box – Voice – Konfiguration
FRITZ!Box – Voice – Konfiguration
Warnhinweise: Die Änderung Ihrer FRITZ!Box Einstellungen geschieht auf eigene Gefahr. Bei nicht vom Hersteller freigegebenen Änderungen oder Software Updates , verlieren Sie im Falle eines Defektes, der auf die Änderungen zurückzuführen ist, die Garantieansprüche auf Ihr Gerät. Führen Sie die Änderungen nur dann durch, wenn Sie sich der möglichen Konsequenzen bewusst sind. Diese Anleitung stellt lediglich Informations‐Mehrwert dar und soll nicht dazu animieren Änderungen an der FRITZ!Box Konfiguration vorzunehmen. Die nötigen Zugangsdaten erfährt man bei einer telefonischen Anfrage in der o2 Hotline. Besonders handelt es sich hierbei um die Voice Zugangsdaten, da die Zugangsdaten für die Interneteinwahl bei allen o2 Kunden gleich sind. Vorwort: Je nach Firmware‐Version oder aber Branding, ist es möglich das einzelne Bestandteile dieser Anleitung abweichen oder aber nicht verfügbar sind. In diesem Fall nehmen Sie die Einstellungen so weit vor wie möglich, es sollte meines Wissens dennoch funktionieren. Die beigefügten Screenshots und Schritte sind der FRITZ!Box 7270 v3 74.04.86 entnommen. Diese Anleitung ist eine aktuelle Zusammenfassung der bereits bestehenden Anleitungen aus sämtlichen Foren. Schritt 1 ‐ Firmware: Gehen Sie sicher, dass Sie auf Ihrer FRITZ!Box die jeweils aktuelle Firmware installiert haben. Die aktuelle o2 Firmware‐Version ist 74.04.86. Neuere Versionen können ohne Schwierigkeiten funktionieren, aber müssen nicht! Um von einer neueren Firmware‐Version auf die o2 Firmware downzugraden, ist unter http://o2online.de/nw/support/dsl/pckonfig/pckonfig.html eine Recover – Firmware. Schritt 2 – Expertenansicht: Die Expertenansicht muss aktiviert werden, damit alle Einstellungen sichtbar sind. Die Schritte sind anhand des folgenden Screenshots nachzuvollziehen. Schritt 3 – Internetverbindung: Wie eine Internetverbindung in der FRITZ!Box eingerichtet werden muss sollte jedem Nutzer bekannt sein. Nur in Kürze die wichtigen Punkte in Stichworten: ‐ Verbindungseinstellungen o Internetverbindung dauerhaft halten (FLATRATE) o Zwangstrennung würde ich zwischen 1 und 2 legen o Geschwindigkeit des DSL‐Anschlusses automatisch einstellen ‐ DSL‐ATM‐Einstellungen o ATM‐Einstellungen manuell festlegen  VPI: 1  VCI: 32  Kapselung: PPPoE Schritt 4 – Voice‐Einrichtung: Um die Telefonie erfolgreich einzurichten sind 3 Dinge nötig. 1. Zweiten Kanal öffnen (siehe Abb.), kann nicht jede FRITZ!Box: 2. Rufnummer einrichten (siehe Abb.): 3. Anmeldung prüfen Ist der Punkt bei der Telefonie ROT, dann wurde etwas falsch eingetragen (Benutzername, Passwort etc.), nochmal prüfen oder von vorn einrichten. Ggf. kann im Protokoll der FRITZ!Box nachgeschaut werden wie die Fehlermeldung lautet, das vereinfacht wahrscheinlich die Fehleranalyse. Schritt 5 – Test: Zum Testen abgehend telefonieren und eingehend telefonieren. Es sollte keine Fehler geben. In der Ausgangskonfiguration empfängt die FRITZ!Box nun an allen Anschlüssen den Anruf. Werden noch mehr Rufnummern eingerichtet, dann sollten diese den Ports zugeordnet werden. Da dies aber nichts o2 spezifisches mehr ist und je nach belieben erfolgen kann, werde ich die Anleitung dahingehend nicht fortsetzen. Viel Spaß beim Konfigurieren!!