venedig – padua - SÜDWEST PRESSE + Hapag

Сomentários

Transcrição

venedig – padua - SÜDWEST PRESSE + Hapag
Reisekosten und -informationen
Reiseleitung:
Jörg Widmann
Der Reisepreis beträgt € 1.365,– pro Person im
Doppelzimmer,
Einzelzimmerzuschlag: € 185,– pro Person
Bei Sonder- oder Verlängerungswünschen sind wir
gerne bereit, diese gegen eine Bearbeitungsgebühr
für Sie anzufragen.
Leistungen:
•Fahrt im Luxus-Fernreisebus der Firma Klöpfer
(evtl. Zubringerdienste möglich)
•zwei Übernachtungen im 4*-Hotel Gabrielli in
Venedig
•zwei Übernachtungen im 4*-Hotel Majestic
Toscanelli in Padua
•eine Übernachtung im 4*-Hotel Là di Moret
in Udine
•Frühstücksbuffet in den Hotels
•fünf Abendessen in ausgewählten Restaurants
bzw. im Hotelrestaurant
• Venice-Card
•Bootsfahrt auf dem Brentakanal von Venedig
nach Padua inkl. Mittagessen
•sämtliche Eintrittskosten und Führungen lt.
Programm
• qualifizierte Reiseleitung
•Nutzung der eigenen, drahtlosen Führungsanlage
• Reiseführer Venetien
•Reiserücktrittskosten- und Insolvenzschutzversicherung
Für die Einreise nach Italien benötigen deutsche
Staatsbürger einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.
2013
Mindestteilnehmerzahl: 22 Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die
Reise bis zwei Wochen vor Reisetermin
abzusagen.
Programmänderungen vorbehalten.
Gemäß unseren Reisebedingungen beträgt
die Anzahlung bei Anmeldung 20% des
Reisepreises. Der restliche Reisepreis ist
10 Tage vor Reiseantritt zahlbar, spätestens
jedoch bei Abholung der Reiseunterlagen
in der Verkaufsstelle (ca. 1 Woche vor
Reiseantritt).
Veranstalter
SÜDWEST PRESSE + Hapag-Lloyd Ulm
[email protected]
www.swp-hapag-lloyd.de
Buchung und Beratung:
SÜDWEST PRESSE + Hapag-Lloyd
Reisebüro GmbH & Co. KG
Hafenbad 4, 89073 Ulm
Telefon: 0731.1445-0 · Fax: 0731.1445-27
[email protected]
Villa Pisani © Milazzi wikimedia commons
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.:9.30 – 13.00 + 14.00 – 18.00 Uhr
Do.:
9.30 – 13.00 + 14.00 – 19.00 Uhr
Sa.: 9.30 – 14.00 Uhr
VENEDIG – PADUA
Busreise vom 07. bis 12. April 2013
VENEDIG - PADUA
Reiseverlauf:
Busreise vom 07. bis 12. April 2013
Sonntag, 07. April 2013
Morgens Anreise im komfortablen Fernreisebus nach Venedig. Am Nachmittag ist die alte
See- und Handelsmetropole erreicht und mit
Privatbooten tauchen Sie zum ersten Mal in diese
wunderbare Stadtlandschaft aus Architektur und
Wasser ein. Stilvoll und dieser Meeres zugewandten Stadt entsprechend! An Venedigs Schauseite
– dem Becken von San Marco – liegt das Hotel
im malerischen Viertel Castello. Der Tag klingt mit
einem Spaziergang durch die malerischen Gassen
zwischen dem uralten Arsenale – der historischen
Schiffswerft Venedigs – und dem Markusplatz und
einem Abendessen in einem typisch venezianischen Restaurant aus.
Venedig und Padua: Zwei der schönsten Städte im
Norden Italiens verbindet ein historisches Band:
Der Brenta-Kanal aus dem 16. Jahrhundert mit
seinen weltberühmten Kanalvillen. Ein faszinierendes Reiseziel. Padua, die uralte Universitätsstadt
birgt mit den Fresken von Giotto und der prachtvollen Basilika des Heiligen Antonius Kunstwerke
von unvergleichlicher Schönheit.
Die alte Lagunenstadt an der Adria ist und bleibt
für immer ein Traum: Auf Schritt und Tritt erlebt
man die große Vergangenheit Venedigs als Seemacht, Handelszentrum und Kunstmetropole und
staunt über die grandiosen Kunstwerke, die diese
Stadt hervorgebracht hat. Veronese, Tintoretto,
Tizian, Bellini, Giorgione, Tiepolo... Und als Höhepunkt erleben Sie den historischen Brenta-Kanal
bei einer Bootsfahrt mit Besichtigung der großartigen Villen der reichsten venezianischen Familien.
Grandiose Meisterwerke des genialen Baumeisters
Andrea Palladio.
Krönender Abschluss wird der Besuch der Giambattista Tiepolo Ausstellung in der atemberaubenden Villa Manin , erbaut vom letzten Dogen
Venedigs, unweit von Udine sein.
Zentral und stilvoll: In Venedig wohnen Sie im
4*-Hotel Gabrielli mitten im alten Viertel Castello
direkt am Kai und nur wenige Minuten vom Markusplatz entfernt.
Das altehrwürdige 4*-Hotel „Majestic Toscanelli“
liegt mitten im Herzen der Altstadt von Padua.
Zum Abschluss erwartet Sie am Stadtrand von
Udine das 4*-Sterne „Best Western- Hotel Là di
Moret“. Ein Familienhotel mit modernem Komfort.
2013
Montag, 08. April 2013
Heute tauchen Sie in das Herz der Serenissima ein:
An der Piazza San Marco ballt sich die Geschichte der alten Seerepublik. Am Vormittag Führung
durch den Dogenpalast, die Machtdemonstration
der Herrscher Venedigs, und durch die mosaikgeschmückte Markuskirche mit der Galerie der
antiken Bronzepferde aus Konstantinopel. Kirche
und Palast vereinen bis heute Glanz, Bedeutung
und Anspruch dieser einmaligen Stadtrepublik, die
über Jahrhunderte den Handel zwischen Orient
und Okzident beherrschte. Danach Spaziergang
durch die Viertel San Marco und Castello zur Dominikanerkirche Santi Giovanni e Paolo, der
größten gotischen Kirche, und dem Pantheon der
Republik: Hier ruhen allein 27 Dogen, Feldherren,
Admiräle, Künstler und Adelige. Auch der vergoldete Flügelaltar von Giovanni Bellini ist den Besuch
wert. Anschließend Mittagspause in den Bars rund
um „San Zanipolo“, wie die Venezianer die Kirche
liebevoll nennen.
Der Nachmittag ist den stillen, wunderbar verwun-
schenen Gassen Castellos gewidmet, hier kann
man noch das „echte“ Venedig entdecken. Ein
Geheimtipp ist die kleine Insel San Pietro, das
historische Herz der Lagunenstadt mit der alten
Bischofskirche San Pietro di Castello. Nur
wenige (Fuß-) Minuten vom Hotel entfernt erwarten Sie am Abend wieder venezianische Spezialitäten in einem ausgesuchten Restaurant.
Dienstag, 09. April 2013
Der Brenta-Kanal verbindet seit dem 16. Jahrhundert Venedig mit seinem Hinterland. Eine Bootsfahrt vom Hafenbecken der alten Handelsstadt
nach Padua ist eine unvergessliche Reise durch
die Geschichte! Entlang des Kanals reihen sich
die herrlichen Landvillen des alten Stadtadels wie
Perlen an einer Kette. Klangvolle Namen und stilvolle Architektur erwarten Sie in der Villa Foscari,
der Villa Widmann und der Villa Pisani, bevor
der alte Flusshafen von Padua am frühen Abend
erreicht wird. In der alten Universitätsstadt klingt
der Abend in einem gemütlichen Restaurant aus.
Mittwoch, 10. April 2013
Die prächtige Altstadt von Padua prunkt mit zwei
grandiosen Meisterwerken: Der Cappella degli
Scrovegni mit den meisterhaften Fresken von
Giotto. Hier steht man staunend vor der Geburt
der europäischen Malerei! 900 Quadratmeter
Bilder begründen Giottos Ruf als Wegbereiter der
Renaissance. Die wertvollen Schätze besichtigen
Sie bei einem Sondereinlass.
Bis heute bildet die Basilika des Heiligen
Antonius das Herz der Stadt. Sie ist eine der
wichtigsten Wallfahrtsstätten des Landes und konkurriert in ihrer byzantinischen Architektur mit dem
Markusdom von Venedig. Anschließend Bummel
über die Piazza dell’Erbe und die Piazza della
Frutta, die bis heute vom Reichtum und Pracht
der alten Handelsmetropole zeugen. Dass auch
in Padua großartig gekocht wird, erleben Sie am
Abend in einem Restaurant in der Altstadt.
Donnerstag, 11. April 2013
Morgens fahrt mit dem Reisebus von Padua nach
Friaul. Unweit von Udine liegt eine der prachtvollsten und größten Landvillen, die je im venezianischen Hinterland gebaut wurden: Die Villa
Manin, erbaut vom letzten Dogen Venedigs Ende
des 18. Jahrhunderts. Giambattista Tiepolo war
sicherlich einer der wichtigsten und experimentvollsten Maler Venedigs. Diesem europäischen
Starmaler – der auch die Würzburger Residenz
ausmalte – ist dieses Jahr hier eine großartige
Ausstellung gewidmet. Am Nachmittag erreichen
Sie Udine, die größte Stadt der Region und bis
heute ein wahrer Geheimtipp für Kunstfreunde.
Bei einem Stadtrundgang erleben sie die prachtvolle Altstadt, die bis heute durch venezianische
Architektur des 15. und 16. Jahrhunderts geprägt
wird. Friaulische Küche? Am Abend erleben Sie
die regionale Küche in einem Restaurant in der
Altstadt.
Freitag, 12. April 2013
Am Morgen Rückreise von Udine über Villach und
München nach Ulm.
Giotto, Scrovegni, Pfingsten ©
wikimedia commons