BSH Hausgeräte

Сomentários

Transcrição

BSH Hausgeräte
Case Study
The Operational Excellence Story
BSH Hausgeräte (vorher Bosch und Siemens Hausgeräte)
Global Procurement Services
Die BSH Hausgeräte GmbH ist der größte Hausgerätehersteller in Europa und
gehört zu den weltweit führenden Unternehmen der Branche. Der Konzern
entstand 1967 als Gemeinschaftsunternehmen der Robert Bosch GmbH
(Stuttgart) und der Siemens AG (München). Seit Januar 2015 gehört die BSH
ausschließlich zur Bosch Gruppe. 2014 erzielte die BSH einen Umsatz von rund
11,4 Milliarden Euro. Heute hat die BSH 43 Fabriken in 13 Ländern in Europa,
USA, Lateinamerika und Asien. Zusammen mit einem Netz von Vertriebs- und
Kundendienstgesellschaften sind fast 80 Gesellschaften in rund 50 Ländern mit
ca. 53.000 Mitarbeitern für die BSH tätig.
Herausforderung
▶ Keine einheitlichen Einkaufskataloge, manuelle Bestellung
▶ Hoher Klärungsaufwand bei Freitextbestellungen
▶ Hoher Verhandlungsaufwand mit Lieferanten
Case Study
Lösung
▶ Zentrale Beschaffungsservices aus verschiedenen Dienstleistungssektoren,
basierend auf der vorhandenen Infrastruktur
▶ Katalogverwaltung, elektronische Kataloge
Powering Progress
Auf der Grundlage der vorhandenen IT-Infrastruktur und die Mandantenfähigkeit des Beschaffungsdienstes konnte die Umsetzung sehr schnell und
mit geringem Aufwand realisiert werden.
Vorteile
▶ Effizienz durch Standardisierung, Bündelung und Transparenz im Einkauf
durch optimierten Beschaffungsprozess
▶ Zügige Abwicklung von Bestellungen
▶ Einsparungen durch bessere Lieferantenkonditionen über den Siemens
Lieferantenkatalog
▶ Schnelle Realisierung des Projekts durch die Nutzung der bestehenden
Infrastruktur