NACHBEHANDLUNG nach FUSSOPERATIONEN

Сomentários

Transcrição

NACHBEHANDLUNG nach FUSSOPERATIONEN
NACHBEHANDLUNG nach FUSSOPERATIONEN
Erfahrungsgemäß klingen die Schmerzen nach Fußoperationen nach 1-2 Wochen weitgehend ab. Schmerzen
und Schwellung sind natürliche Warnsignale und deuten
meist auf zu hohe Aktivität hin. Die Operation ist eigentlich eine Verletzung Ihres Fußes. Verhalten Sie sich also
wie nach einer Verletzung. Schonung, Hochlagerung
und Kühlung sind die allgemeinen Maßnahmen zur raschen Besserung.
Schonung heißt, dass Sie sich in den ersten 10 –14 Tagen auf die notwendigsten häuslichen Verrichtungen beschränken.
Hochlagerung heißt, dass Sie das operierte Bein möglichst nicht herabhängen lassen, sondern sich immer
die Möglichkeit des erhöhten Ablegens suchen
Kühlung wird 3–4 mal täglich für 10 Minuten empfohlen.
Schwellungen: Da es sich bei einer Operation um eine
Verletzung handelt sind Schwellungen natürlich. Das
Ausmaß und die Dauer der Schwellung sind von Faktoren wie Alter, Venenzustand, Operationsart und Aktivität
des Patienten abhängig. In einer wissenschaftlichen Studie wurde nach Fußoperationen ein teilweiser Schwellungszustand von 6 Wochen bis zu 4 Monaten festgestellt.
Körperpflege: Sobald Sie wieder mobil sind, müssen Sie
auf eine Dusche nicht verzichten. Es ist jedoch darauf zu
achten, dass der Verband bzw. die Wunde nicht nass
werden. Dies kann entweder durch Abdecken mit einem
Plastiksack, der mit Klebeband dicht verschlossen wurde, oder mit dafür speziell hergestellten Überzügen ermöglicht werden.
Univ.-Doz. Dr. Hans-Jörg Trnka
Orthopädie & orthopädische Chirurgie
foot & ankle fellow
Hilfsmittel für den Operationserfolg
› Cryo cuff System
Das „ Cryo cuff“ System eignet sich hervorragend zur
kontinuierlichen Kühlung des
operierten Fußes. In den
Container werden Eiswürfel
mit Wasser eingebracht. Das geschlossene System der
Manschette füllt sich mit dem gekühlten Wasser und
gibt die Kälte an die Umgebung ab. Durch Hochheben
des Containers kommt es zu einem Austausch des erwärmten Wassers. Nach ca. 6 Stunden müssen die Eiswürfel erneuert werden.
› Hallux valgus Strumpf
Die Hallux valgus Socke wurde entwickelt, um die Großzehe entweder
postoperativ oder als Prophylaxe in
gerader Stellung zu halten. Die Kompressionskomponente wirkt auch als Thromboseprophylaxe und reduziert postoperative Ödeme.
› Spreizfußbandage
In Kombination mit dem Hallux valgus Strumpf stabilisiert diese Bandage den operierten Fuß.
› Rathgeber Post op Schuh
Nach der Operation ist der Fuß geschwollen und dick verbunden. Der
postoperative Schuh schützt mit
seiner steifen Sohle einerseits den Knochen, zusätzlich
ist genügend Platz für den Fuß mit Verband
› Aircast Walker
Der Aircast Walker ist eine Alternative zur
Gipsversorgung. Durch aufblasbare Luftkammern kann der Fuß fest gehalten werden.
› Physiotherapie
Dr. Karl-Heinz Kristen
Sportorthopädie
Orthopädie & orthopädische Chirurgie
Alserstraße 43/8d
A-1080 Wien
tel: +43 [1] 408 59 93
fax: +43 [1] 40 85 993 40
mail: [email protected]
i: www.fusszentrum.at
© copyright Fusszentrum Wien
Das Ergebnis einer Fußoperation hängt nicht nur von
der Operation sondern auch von den postoperativen
Maßnahmen ab. Da jede Operation sehr individuell
durchgeführt wird, erhält jeder Patient Instruktionen wie
er sich nach der Operation verhalten sollte. Prinzipiell
gilt aber folgendes:

Documentos relacionados