Ausgabe 3.Quartal

Сomentários

Transcrição

Ausgabe 3.Quartal
TV-SPORTBOTE (Dies und das vom Turnverein)
Seite 1
Ausgabe 86 / 3. Quartal 2010
SPORTBOTE
Dies und das vom Turnverein
Der Turnverein im Internet: www.tv-hechtsheim.de
Leichathleten
Seite 1 - 3
Trampolin
Seite 3 - 5
Badminton
Seite 5 - 6
Basketball
Seite 6 - 7
Aus dem Inhalt:
Volleyball
Seite 7
Laufen
Seite 8 - 9
Neu im Angebot
Seite 9
Turngartenfest
Seite 10 - 11
TV-Reise
Seite 12 - 15
Termine
Seite 16
Sportprogramm
Seite 17 - 20
Erfolgreiche Schülerkreismeisterschaften für
TV-Leichtathleten!
Am ersten Juniwochenende fanden bei hochsommerlichen Temperaturen in Ingelheim die Kreismeisterschaften der Schüler und
Jugend in den Einzeldisziplinen
statt.
In der Schülerklasse B belegte
Silvan Steinhauer den dritten Platz
im Ballwurf und den 7. Platz im
75-m Lauf. In der Altersklasse der
Schüler/-innen C und D (8-11 Jahre) gingen 16 Kinder in den Disziplinen 50m, Weitsprung, Ballwurf, Hochsprung, Staffel sowie
800m- bzw. 1000m-Lauf an den
Start. Unser Nachwuchs erzielte
hierbei sehr gute Ergebnisse:
viermal stand er ganz oben auf
dem Treppchen!
Sehr gut in Form zeigte sich Timo
Geuder (M10). Er gewann den
50m Lauf in 8,1sec. und den
Weitsprung mit 4,07m. Beim
Ballwurf kam er mit 36,5m auf
Platz 3. Unser jüngstes Talent
Maren Münkel (W9) siegte im
50m Sprint in 8,2sec. Zweite
wurde sie im 800m Lauf in
3:14,7min. Beim Weitsprung belegte sie mit 3,43m den 3. Platz.
Alicia Beismann (W11) siegte im
Hochsprung mit starken 1,26m.
Zweite Plätze erreichten Alina
Klein (W11) im Ballwurf mit 35,5m
und Simone Seitzmayer (W10) im
Hochsprung mit 1,04m. Dritte im
Hochsprung wurde Luise Pecht
(W11) mit 1,16m.
Für die A- und B-Endläufe im 50m
Sprint konnten sich Nicolas Hofmann (8,4sec.), Martin Seitzmayer (8,9sec.), Luise Pecht (8,2sec.),
Juliane Ott (8,3sec.) und Alicia
Beismann qualifizieren.
Im August folgten die Kreismeisterschaften im Mehrkampf in
Hechtsheim.
Fortsetzung Seite 2
TV-SPORTBOTE (Dies und das vom Turnverein)
Fortsetzung von Seiet 1
Auch hier zeigten Timo Geuder
und Maren Münkel erneut ihre
Qualitäten. Timo wurde mit einer
Gesamtpunktzahl von 989 Punkten Zweiter, Maren belegte mit
genau 1000 Punkten den vierten
Platz!
Weitere 10 TV’ler nahmen an
dem Wettkampf teil und konnten
sich größtenteils im Mittelfeld
platzieren.
M13: Aaron Einfinger (7.), Silvan
Steinhauer (8.)
M12: Fabio Stephan (8.)
M10: Heiner Scheiding (15.)
Seite 2
M9: Magnus Klein (12.)
W11: Luise Pecht (6.), Alina Klein
(12.)
W10: Simone Seitzmayer (8.), Janine Bangel (11.), Annalisa Sammartano (12.)
Anke Klein
Wir sind TV – 16. Schülersportfest in Hechtsheim!
Die Sonne lachte vom Himmel, als
am 12. September unser 16.
Leichtathletik-Schülersportfest auf
der Bezirkssportanlage stattfand.
Entsprechend war die Stimmung bei
Teilnehmern und Helfern: überwiegend sonnig mit leichter Bewölkung
angesichts der geringen Teilnehmerzahl von nur 71 Kindern. Dies war
nur die Hälfte an Teilnehmern gegenüber dem Vorjahr. Neben 38
Kindern aus den eigenen Reihen
nahmen noch Sportler aus vier anderen Vereinen teil.
Aber niemand ließ sich von dem
zahlenmäßig geringen Starterfeld
verdrießen. Mit viel Engagement
gingen Athleten, Wettkampfrichter
und Helfer an den Start! Alle Wettkampfrichter- und Helferposten sowie das Wettkampfbüro wurden
hierbei aus eigenen Reihen besetzt:
die Aktiven der Senioren-Leichtathletik, Läufer und Eltern – alle haben
einen klasse Job gemacht! Dafür
möchten wir uns ganz herzlich bedanken! Ohne diese Unterstützung
kann ein Sportfest nicht ausgerichtet werden – und damit gingen
Spaß, Motivation und die Möglichkeit, sich mit anderen zu messen, für
Arbeitschutz
Filter
Enthärtungsanlagen
Osmose
Tel.: 06732. 918 400 0
[email protected]
die Kinder verloren.
So konnten nach erfolgreichem
Dreikampf und Staffel alle zufrieden
ihre Urkunden in Empfang nehmen
und auch die Großen waren sich
einig: dies war ein gelungener Wettkampf!
Anke Klein
Industriebedarf
Dosieranlagen
Schwimmbadtechnik
Trinkwasserhygiene
Fax.: 06732. 918 400 33
www.inconia.de
Interesse an unserem Verein ?
Dann kommen Sie am
12. März 2011 zur Mitgliederversammlung Ihres Turnvereins
Hechtsheim.
Wohin ?
Gaststätte „Zur Kegelbahn“ in
Hechtsheim, Ringstraße 87.
Wir geben Ihnen Auskünfte:
Welche Mitglieder werden geehrt ?
Was wurde alles geleistet ?
Wie erfolgreich (?) waren unsere
Sportler ?
Wie viele Mitglieder hat unser Verein ?
Wilfried Köhler
Finanzberatung und Immobilienvermittlung
Am Hechenberg 3 • 55129 Mainz-Hechtsheim
Tel: 06131/ 6 27 94 75 • Fax: 06131/ 6 27 94 84 • Mobil: 0172 / 3 75 42 45
E-Mail: [email protected]
Wie steht es mit den Finanzen ?
Wie setzt sich der Vorstand zusammen ?
Was ist 2011 geplant ?
Eine Einladung mit Tagesordnung
werden wir demnächst bekannt geben,
achten Sie bitte auf die Aushänge in
den Schaukästen und am „Schwarzen Brett“.
Der Vorstand
TV-SPORTBOTE (Dies und das vom Turnverein)
Seite 3
Zwerge mit vollem Einsatz!
Sei es Bananenkisten-Rennen,
Sackhüpfen, Wassertragestaffel,
Wurfbiathlon, Zonenweitsprung
oder ähnliche lustige Wettkämpfe –
hochmotiviert stellten sich unsere
Nachwuchs-Leichtathleten wieder
den Herausforderungen! Alle über
12 Jahre dürfen nur zusehen und
anfeuern, wenn sich die „Kleinen“
tummeln – und das auch noch mit
Erfolg! Beflügelt durch den Spaß
errangen sie mehrfach Plätze auf
dem Treppchen und wurden mit TShirts, Frisbees und anderen
Kleinigkeiten belohnt.
Anke Klein
Siegfried beim Weltcup erstmals als
Wettkampfleiter eingesetzt
Beim Weltcup in Wroclaw/Polen wurde Patrick
Siegfried, Abteilungsleiter
Trampolinturnen beim TV
Hechtsheim, vom Deutschen Turner Bund als
Kampfrichter und Delegationsleiter für die Nationalmannschaft nominiert.
Mit ihm fuhren eine komplette Männer und Frauenmannschaft zu diesem
Turnier.
Da Siegfried die zweithöchste Kategorie als internationaler Kampfrichter besitzt, wurde er vom Weltverband als Wettkampfleiter eingesetzt. Die Kampfgerichte werden
Die deutsche Trampolindelegation
mit einem Kriterienkatalog vom
Weltverband kontrolliert. Patrick
Siegfried bestand diese Bewährungsprobe.
Die Frauen im deutschen Nationalteam holten im Synchronwettbewerb die Goldmedaille und im Einzelwettbewerb die Bronzemedaille.
Patrick Siegfried
Trampolinabteilung und die
Burgundertage
Die Burgundertage fanden am 11.
und 12 Juni 2010 in Mainz statt. Die
Burgundertage stehen im Zeichen
der Partnerschaft von Mainz und
Dijon. Zum wiederholten Mal war
die Trampolinabteilung des TV
Hechtsheim mit dabei.
Am Freitagabend wurde unter Leitung von Jennifer Profitlich und Patrick Siegfried mit der französischen
Delegation im Turngarten des Turnvereins trainiert. Am Samstag kamen beide und Dietmar Flick mit
drei Aufführungen vor dem Mainzer Theater zum Einsatz. Ein weiterer Austausch ist zwischen den zwei
französischen Vereinen und dem TV
Hechtsheim geplant.
Patrick Siegfried
Fortsetzung Seite 4
TV-SPORTBOTE (Dies und das vom Turnverein)
Seite 4
3. Platz für Alina Schneider bei
Rheinhessenmeisterschaften
Die 10. offenen Rheinhessen Meisterschaften im Trampolinturnen wurden im Rahmen des Turngartenfestes ausgetragen. Aus 16 Vereinen
und 6 Landesturnverbänden kamen
76 Teilnehmer.
Bei den Schülern P 5 startete René
Eckhardt und erreichte mit 33,1
Pkt. den 6. Platz. In der Jugendklasse P 6 erreichte Susanne Ohler
den 4. Platz mit 62,7 Pkt. und Roxy
Kuhn mit 40,9 Pkt. den 5. Platz.
Bereits am Samstag wurde die
Wettkampfhalle aufgebaut und am
Abend trainierten die ersten Teilnehmer auf den Geräten. Erfreulich,
dass wieder eine holländische Delegation mit 37 Teilnehmern, bestehend aus Aktiven, Trainer und Begleitern teilnahmen.
Insgesamt war es eine gelungene
Veranstaltung. In den vergangenen
10 Jahren haben über 1.015 Teilnehmer aus 63 Vereinen und 10
Landesturnverbänden an diesem
Turnier teilgenommen. Somit kann
mit Recht gesagt werden, dass diese Meisterschaften einen festen
Platz im Terminkalender der Trampolinvereine über die Landesgrenzen hinaus haben.
Der TV Hechtsheim startete mit 5
Teilnehmern und konnte folgende
Platzierungen erreichen:
Alina Schneider erturnte sich in der
Schülerinnenklasse P 5 die Bronzemedaille mit 69,8 Pkt. Laura Kaul
gelangte auf Platz 5 mit 44,2 Pkt.
Patrick Siegfried
Gaststätte
„Zur Kegelbahn“
Ringstraße 87
55129 Mainz-Hechtsheim
Telefon 0 61 31 / 5 96 98
„Gute bürgerliche deutsche Küche“
4 Asphalt-Kegelbahnen (noch Termine frei!)
– auch für Kindergeburtstage –
Separater Nebenraum ( bis 60 Personen)
– für alle Veranstaltungen, Buffets etc. –
Plattenservice außer Haus
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. ab 16.00 Uhr, Sonntags ab 17.00 Uhr
Samstag für Veranstaltungen
TV-SPORTBOTE (Dies und das vom Turnverein)
Seite 5
Manchmal kommt auch etwas zurück …
Der Wittlicher TV war beim Turnfest Rheinland-Pfalz in Mainz im
Mai 2010 in Hechtsheim in der
Schulturnhalle untergebracht. Der
TV Hechtsheim hatte Unterbringung und Verpflegung der Turnfest-
teilnehmer in Hechtsheim übernommen.
„Auf diesem Wege möchten wir
vom Wittlicher TV (Abteilung
Trampolin) uns noch einmal
ganz herzlich für die sehr gute
und freundliche Betreuung in
der Unterkunft (Theodor-Heussund Fritz-Straßmann-Schulen)
bedanken. Stellvertretend für
die vielen Helfer (deren Namen
uns nicht bekannt sind) bei
Elke Schneider, Dieter Vogt
und Wolfgang (der Name stand
auf dem T-Shirt).“
Wieder in Wittlich wohlbehalten
zurück, haben Nina, Michael, Helena, Selim, Jana, Anna-Lea, Lui-
sa, Myriam, Doro, Nastasja, Hannah, Mira Heike und Ute dem TV
Hechtsheim eine Briefkarte geschrieben:
Und wir freuen uns, dass es dem
Wittlicher TV bei uns so gut gefallen
hat.
Dieter Vogt
Ein Blick auf die neue Badminton-Saison
Einen grandiosen Start erlebten die
U12 Schüler. Am ersten Blockspieltag der neuen Saison gewannen unsere Jüngsten alle drei Spiele mit einem 6:0. Auch U15 und
U19 gelang ein ausschließlich von
Erfolg gekrönter Saisonauftakt,
was sich auch in der Tabelle bemerkbar macht.
Ob es bei den Schülern und Jugendlichen so weiter geht bzw. die Senioren auch so erfolgreich die Saison
beginnen, entscheidet sich an den
nächsten Wochenenden.
Der TV Hechtsheim tritt diesmal mit
Thomas Biewald
Fortsetzung Seiet 6
TV-SPORTBOTE (Dies und das vom Turnverein)
Seite 6
Fortsetzung von Seiet 5
vier Erwachsenen-Mannschaften
an. Durch die Abmeldung der fünften Mannschaft rutscht die Mannschaft TV H 4 aus der Bezirkslasse
in die B-Klasse und die TV H 3 aus
der Verbandsklasse in die Bezirksklasse.
Steht bei diesen beiden Mannschaften der Aufstieg im Vordergrund, so
liegen die gesteckten Ziele der zweiten und ersten Mannschaft im Klassenerhalt. Während TV H 2 erneut
in der Landesliga antritt, erwartet
TV H 1 schwere Gegner in der
Oberliga Südwest. Hierhin konnte
die Mannschaft als Gruppenzweiter der neu eingeführten RheinlandPfalz-Liga aufsteigen.
Mit der neuen Saison hat auch die
zweite Runde der Verbandsranglisten begonnen. An der Einzelrangliste, die Anfang September in Kaiserslautern stattfand, konnte aus
Hechtsheimer Sicht Viola Harthaus
mit ihrem zweiten Platz den größten Erfolg verbuchen. Dominique
Unsere tolle U12 Mannschaft
men nicht über die Plätze 20 und
Kroschel kam auf Platz 4. André
24 hinaus.
Müller und Thomas Biewald erreichten die Plätze 8 und 10. ChrisViola Harthaus
tian Bernd und Joachim Barth kaSCHREINERMEISTER
Im Gewerbegebiet 2 B
55120 Mainz
Tel: 06131 /57 89 94
Mobil: 0171 /3 82 19 66
Thomas
emming
-Einbauküchen
-Innenausbau
-Möbel auf Maß
-Verglasungen
-Parkett & Laminat
-Fenster
-Reparaturen
-Intarsien
-Trockenausbau
-Sicherheitstechnik
www.schreinerei-demming.de
Basketballer starten gut in die Saison
Die Saisonvorbereitung der Hechtsheimer Basketballer war in diesem
Sommer besonders intensiv. Vor
allem auf der organisatorischen Seite
gab es neue Herausforderungen zu
meistern. Seit Mai haben sich unsere Hechtsheimer Damen mit den
Basketballherren der TSG Drais zu
der Spielgemeinschaft SG Baullas
Drais/Hechtsheim zusammen geschlossen.
Nadine Sander hat zu diesem Zeitpunkt als Abteilungsleiterin den
Grundstein gelegt, erfolgreich mit
fünf Teams in die Saison starten zu
können. Inzwischen hat Nadine sich
aus der aktiven Organisation zurückgezogen. Ihre Nachfolgerin
kann jedoch sehr gut auf ihren Leistungen aufbauen.An dieser Stelle ein
großes Dankeschön an Nadine!
Copyright Mathias Daum
In der sportlichen Vorbereitung haben die Damen- und die Herrenmannschaften erfolgreich an Vorbereitungsturnieren teilgenommen. Die
Herren konnten mit zwei Teams die
Plätze 1 und 3 des Heidesheimer
„Hurricanes Cup“ erlangen. Die
Damen gewannen souverän den in
eigener Halle veranstalteten „Baul-
TV-SPORTBOTE (Dies und das vom Turnverein)
las Cup“ und konnten beim Turnier
auf dem Lerchenberg den Ligakonkurrenten SC Lerchenberg besiegen.
In die Saison gestartet sind die Baullas mit je zwei Damen- und Herrenteams sowie einer weiblichen
Jugendmannschaft U19.
Seite 7
wenn du Spaß am Basketball hast
oder es gern ausprobieren möchtest, komm einfach vorbei. Unsere
Trainerinnen Luisa Riedel (dienstags
IGS-Halle Berliner Siedlung ab 17
Uhr), Katharina Hübner (montags
Sporthalle Fritz-Strassmann-Realschule ab 18:30 Uhr) und Trainer
Sebastian Lang (montags und donnerstags in vorgenannter Sporthalle
ab 18:30 Uhr) beißen nicht. Mehr
Infos findest du unter www.tvhechtsheim.de (Abteilung Basketball/ Trainingszeiten).
Iris Seyfarth
Am ersten Spielwochenende besiegte unser Herrenteam die 5.
Mannschaft aus Nieder-Olm souverän mit 88:41 Punkten. Die ersten Damenmannschaft konnte die
Skyflyers aus Ludwigshafen nicht
bezwingen, erzielten beim 60:71
aber im Vergleich zur vergangenen
Saison überdurchschnittlich viele
Punkte.
Die Baullas haben neben dem sportlichen Erfolg in dieser Saison ein
großes Ziel: Den JUGENDBEREICH. Und dazu brauchen wir
Dich! Egal in welchem Alter du bist,
4. Beachvolleyball-Turnier
Sechs Mannschaften folgten der
Einladung zum 4. BeachvolleyballTurnier des TV Hechtsheim. Die
Teams spielten bei recht kühlen
Temperaturen auf einem gut gewässerten Beachplatz. den Turniersieger unter sich aus. Lediglich das letzte Spiel wurde bei Regen ausgetragen, was jedoch der guten Stimmung keinen Abbruch tat.
Die Veranstaltung klang gegen
16.30 Uhr mit der Siegerehrung aus,
bei der alle teilnehmenden Mannschaften mit Sach- und Weinpreisen verabschiedet wurden.
Die Platzierungen:
Die Turniersieger
•
•
•
•
1. Sandfetischisten
2. Sandburgenbauer
3. B-Ballers
4. Das Team
•
•
5. Sand Flöhe
6. Flying Worschtwaters
Mathias Frey
TV-SPORTBOTE (Dies und das vom Turnverein)
Seite 8
10. Hunsrücker Halbmarathon
Im Rahmen unserer HerbstsaisonVorbereitung und der Köln-Marathon Planung stand am 29. August 2010 die Teilnahme auf der
Halbmarathonstrecke im Hunsrück auf dem Programm. Die
Strecke ist in der ersten Phase
sehr wellig und ab Kilometer 10
leicht abschüssig. Alles in allem ein
„schneller“ Halbmarathon. Katrin
und Jörg Diewald nahmen zum
zweiten Mal teil.
Startschuss ist in Kastellaun
um11.30 Uhr. Es ist windig mit
leichtem Regen und 13°C. In Kastellaun ist eine 6-km lange „StadtRunde“ zu laufen, bevor es durch
den Startbereich auf die Schinderhannes-Radwegstrecke in Richtung Simmern geht.
55116 Mainz · Ludwigsstraße 1
Telefon 22 24 38
55129 Mainz · Am Schinnergraben 1
Telefon 50 99 80
55130 Mainz · Oppenheimer Str. 26
Telefon 88 29 84
www.Optik-Lehr.de
Wir konnten uns zunächst vorne
einsortieren, wobei sich unser
Rennverlauf nach der Anfangsphase unterschied. In der Frauenkonkurrenz waren sehr starke Läuferinnen am Start, die das Rennen
relativ schnell für sich entscheiden
konnten. Die Siegerin lief mit
1h21min Streckenrekord. Katrin
musste nach dem ersten Drittel
des Rennens das Tempo reduzieren. Dennoch konnte sie mit der
viert schnellsten Zeit von 1:31:08h
ihre Vergleichszeit vom Vorjahr um
3min verbessern und gewann ihre
Altersklasse.
und in der Altersklasse Platz 4.
Für uns beide ein gelungener Test
für den folgenden Köln-Marathon.
Wir können den Hunsrück-Lauf
nur empfehlen. Eine sehr gut organisierte und ambitionierte Laufveranstaltung und in ca. 40min zu
erreichen – vielleicht sind wir vom
TV Hechtsheim nächstes Jahr ein
paar mehr Starter.
Jörg Diewald
Bei mir lief es vom Start weg sehr
gut. Es gelang mir aber nicht, eine
Lücke zu einer größeren Gruppe
vor mir zu schließen, so dass ich
von Anfang an mein Tempo im
Wind machen musste. Trotzdem
deuteten meine Zwischenzeiten
über 5, 10 und 15km auf eine neue
Bestzeit hin. Mit einer Verbesserung um 3min auf 1:21:21h belegte ich insgesamt den 14. Platz
Dr. Christiane Koser-Gnoss
Die neue Sonnenbrillen-Kollektion ist da!
Sonnenschutzgläser in Ihrer Glasstärke
ab € 29,90
– durchgehend geöffnet –
Mo. - Fr. 8.00 - 18.30 Uhr, Sa. 8.00 - 13.00 Uhr
55129 Mainz-Hechtsheim
Tel: 0 61 31 / 5 94 80 Fax: 5 99 86
pro Glaspaar
3. Etappe Wingertscup „Landskronlauf“
Am 12. September 2010 stand
der für den Wingertscup neu hinzugekommene Landskronlauf in
Oppenheim auf dem Programm.
Der Kurs war anspruchsvoll, da
insgesamt 3 Runden zu laufen wa-
ren, die durch eine Steigung nach
Start/Ziel, unebenen Feld- und
Wirtschaftswegen sowie vielen
Kurven gekennzeichnet waren.
Sein übriges tat dann das 26° C
warme Wetter.
Der TV Hechtsheim war mit vier
Teilnehmern gut vertreten. Zusammen mit Walter Klumb und Frank
Metzler waren meine Frau Katrin
Diewald und ich am Start, um
vielleicht den einen oder anderen
TV-SPORTBOTE (Dies und das vom Turnverein)
Platz in der Cup-Wertung gut zu
machen. Um 15:30 Uhr fiel der
Startschuss und der Führende in
der Cup-Wertung Christian Klaproth setzte sich gleich an die
Spitze.
Walter Klumb wurde mit einer guten Zeit von 44:49min in der Ge-
Seite 9
fd
5% R
d e r au
abatt für TV-Mitglie
Michael Hofmann
Handwerksmeister
Der Turnverein wünscht Bärbel viel
Erfolg, und ihr und ihren Teilnehmern viel Spaß!
Infos: Elke Schneider
Tel. 06131/ 58 18 85
TVauli:
Wer diesen Termin verpasst hat,
darf sich auf die nächsten Yoga-Termine freuen. Ab dem 7. Oktober
2010 bietet der TV Hechtsheim regelmäßig zwei Yoga-Übungsstunden
an, und zwar jeden Donnerstag von
18.30 Uhr – 19.30 Uhr und von
19.45 Uhr – 20.45 Uhr. Übungsleiterin ist
Bärbel Schwietzke-Klein.
Veranstaltungsort ist der
Kleine Saal im
Bürgerhaus Hechtsheim.
Für uns Läufer eine gute und schöne Veranstaltung, von der wir
vorher noch nie etwas gehört haben, obwohl es der 31. Landskronlauf war. Ich denke, wir werden dort noch öfters starten –
vielleicht mit noch ein paar mehr
Teilnehmern von unserem Verein in
der Wingertscup-Wertung.
Jörg Diewald
i e A r b e its s t u n d e
Wilhelmstraße 2
67823 Obermoschel
Yoga - neu im Sportangebot
Eine schöne, entspannende Yogastunde erlebten unsere Teilnehmer/
innen beim Yoga-Workshop am
letzten Wochenende im August. Die
Resonanz der Teilnehmer war großartig, die Gymnastikhalle der Theodor-Heuss-Schule war bis auf den
letzten Platz belegt.
in meiner Altersklasse.
samtwertung 12. der Männer und
sicherte sich den 2. Platz in der
Altersklasse. Frank Metzler erreichte mit 42:41min den
insgesamt 7. Platz in der Männerwertung und in seiner Altersklasse sogar den Sieg. Katrin lief
ebenfalls ein sehr gutes Rennen
und sicherte sich mit guten
42:04min den Gesamtsieg bei den
Frauen und baute ihren Vorsprung
in der Cup-Wertung mit drei
Starts und drei Siegen weiter aus.
Ich erreichte mit 38:13min den
insgesamt 3. Platz und wurde 2.
n
Tel.: 06362 / 309799
Fax: 06362 / 309795
[email protected]
www.saniman.de
Lust auf
Tanzen? – Ja!
Einen neuen Tanzkurs für Anfänger
bietet der TV Hechtsheim ab dem
1. Oktober 2010 an. Im Kurs werden die Standardtänze und die lateinamerikanischen Tänze eingeübt.
Der Kurs umfasst 12 Übungseinheiten, die freitags von 19.30 bis 20.30
Uhr in der Turnhalle des Vereins am
Klein-Winternheimer-Weg in
Hechtsheim stattfinden.
Der Kurs kostet je Paar für Mitglieder 64,- Euro und für Nichtmitglieder 118,- Euro.
Die Übungsleiter Christina und Helmut Janz freuen sich auf Ihre Teilnahme.
„Ich denke für Hunde ist Yoga
nichts!“
Auskünfte und Anmeldung bei Dieter Vogt, Telefon 06131 – 59554.
TV-SPORTBOTE (Dies und das vom Turnverein)
Seite 10
Letzte Sonnenstrahlen genutzt- Turngartenfest 2010
Am 3. Augustwochenende nutzten die TV-Mitglieder und Freunde eines der letzten hochsommerlichen Wochenenden zum traditionellen Turngartenfest. Auch der
Jugendausschuss war recht zahlreich am Waffelstand und bei der
Kinderbetreuung vertreten.
Die Kinder konnten sich im Basteln von farbenfrohen Schmetterlingen versuchen. Je nach Alter
und Kreativität wurde selbständig
in Gruppen oder unter Anleitung
und Hilfe der Jugendausschussmitglieder gebastelt. Teilweise regten
die Materialien wie Pfeifenputzer,
Klopapierrollen und Bastelpapier
aber auch zu ganz anderen Bastelideen an: So entstanden Spinnen, Frösche, vielfältig gestaltete
Herzen…
Außerdem nutzte so mancher unsere Spielekiste zum Stelzenlaufen,
Seilspringen oder Ballspielen auf
der Wiese.
Insgesamt haben wir das Turngartenfest als sehr angenehm empfunden.
Jugendausschuss
Info für TuKi-Basar
Nächster TuKi-Basar:
14. November 2010
11.00-13.00 Uhr
Alle Infos unter
www-tv-hechtsheim/tuki
TV-SPORTBOTE (Dies und das vom Turnverein)
Seite 11
TV-SPORTBOTE (Dies und das vom Turnverein)
Seite 12
TV-Reise ins Salzburger Land
Wenn man eine Reise macht, kann
man was erzählen. So war es auch
bei unserer diesjährigen TV-Reise. Unser Ziel lag in Österreich,
genauer gesagt der Ort Goldegg
im Salzburger Land.
Pünktlich um 7.00 Uhr ging die
Busfahrt am Bürgerhaus los und
führte uns mit kurzen Zwischenstops zunächst einmal nach München. Bei diesen Zwischenstops
stärkten wir uns mit „Weck,
Worscht un Woi“ und für die
Kreislaufschwachen gab es auch
noch „Kreislaufdroppe“. Ich war
froh, mit so erfahrenen TVlern
mitreisen zu dürfen, die für jede
Eventualität gerüstet waren.
Mit guter Laune und bei herrlichem
Wetter erreichten wir München
und viele nutzten die Gelegenheit
in der Altstadt zu bummeln oder
eine Kleinigkeit zu essen.
Danach fuhren wir weiter nach
Goldegg. Goldegg liegt etwa 70
Kilometer südlich der Stadt Salzburg, im Herzen des Salzburger
Landes zwischen St. Johann im
Pongau und Zell am See, auf einem Höhenplateau in 825 Meter
Meereshöhe und abseits vom
Durchgangsverkehr.
Wir fuhren also mit dem großen
Bus durch eine typische Mittelgebirgslandschaft, die Straßen wurden enger, noch enger und dann
schien sie aufzuhören. Waren wir
hier noch richtig? Aber dann sahen wir das Hotel „Seeblick“.
Gott sei Dank wird sich mancher
gedacht haben, denn die Busfahrt
war doch anstrengend gewesen.
Jetzt einchecken und dann zum
Abendessen. Ein langer Tag ging
zu Ende und wir freuten uns auf
den nächsten Tag, denn dann sollten wir diese wunderbare Landschaft per pedes erkunden.
mich stören könnte. Das Hotel mit
einer super Wellnessanlage ausgestattet. Sauna, Solarium, Whirlpool, Dampfbad und ein kleines
Hallenbad, das verspricht Entspannung pur
Am nächsten Morgen erwartete
uns ein leckeres und reichhaltiges
Frühstücksbuffet. So gestärkt raus
und schauen wo wir „gelandet“
sind. Ein romantisch ruhiges
Heute stand unsereWanderung mit
zwei erfahrenen Bergführerinnen
auf dem Programm. Bei strahlend
blauem Himmel, klarer Luft und
Fleckchen mit sanften Bergen und
Wiesen, Wäldern und dem kleinen Böndlsee, direkt neben dem
Haus. Alles strahlt Ruhe aus. Kein
Durchgangsverkehr, nicht mal eine
Kirche, deren Glockengeläute
angenehmen Temperaturen ging es
zunächst über gut befestigte Wege,
dann zunehmend rutschige Pfade
zur ca. 1.420 Meter hohen Hirtenkapelle Meiselstein. Diese wurde vom Grundbesitzer im Jahre
TV-SPORTBOTE (Dies und das vom Turnverein)
Seite 13
1999 errichtet.
Von hier aus bietet sich ein wunderschöner Rundblick auf die
Hohen Tauern und das Hochkönigmassiv. Dieser Platz lädt zum
Verweilen ein. Nach einer Pause
trennte sich unsere Gruppe. Für
die eine Hälfte der Gruppe ging es
zurück zum Hotel, die andere
wollte weiter wandern. Ich blieb
bei der zweiten Gruppe. Worauf
habe ich mich da bloß eingelassen? Es ging über Stock und Stein
immer weiter nach oben.
Plötzlich stand ich wilden Tieren
Aug in Aug gegenüber. Weiche ich
aus oder gehe ich zielstrebig weiter? Na gut, ich bin ausgewichen,
die blöden Kühe wollten einfach
nicht zur Seite gehen. DurchWald
und Wiesen wanderten wir weiter
bis zum 1.747 Meter hohen
Gamskögerl.
Fortsetzung Seite 14
Wow, was für ein Ausblick, dafür hat sich der Aufstieg gelohnt. Das Foto sagt alles.
TV-SPORTBOTE (Dies und das vom Turnverein)
Seite 14
Fortsetzung von Seite 13
Nun mussten wir wieder zurück
ins Tal nach Goldegg Weng und
von dort holte uns der Hotelbesitzer mit einem kleinen Bus ab.
Ansonsten wäre es fürs Abendessen zu spät geworden. Ein schöner Tag ging zu Ende, Natur pur.
Der nächste Tag wurde erholsamer. Nach einer Fahrt durchs
Salzburger Land nach St. Gilgen,
sind wir mit dem Schiff über den
Wolfgangsee nach St. Wolfgang
gefahren. Hier hatten wir sehr viel
Zeit eingeplant. Das berühmte
Hotel „Weißes Rössl“ und der
malerische kleine Ort war schnell
erkundet und so widmeten wir uns
in aller Ruhe den Kaffeestückchen.
Anschließend ging es weiter zur
„Kaiserstadt“ Bad Ischl. Hier
konnten wir durch die Gassen flanieren, den Kaiserpark besuchen
oder einfach nur die charmante
Kleinstadt genießen.
Mit dem Bus ging es dann zurück
zum Hotel, wo uns nach einem leckerem Abendessen eine Überraschung erwartete.
Ein Alleinunterhalter sollte kommen und Stimmung machen! Alle
waren gespannt. Was wohl dieser
Alleinunterhalter kann, nur mit einer Quetschkomode (Ziehharmonika) bewaffnet? Die ersten Töne
erklangen und schon waren alle hin
und weg. Es war eine besondere
Ziehharmonika, die mit einer ausgefeilten Elektronik ausgestattet,
einen tollen Sound hervorbrachte. Zudem entpuppte sich unser
Alleinunterhalter als richtiger Entertainer (Hias Kirchgasser) und
jeder Evergreen wurde kräftig und
teilweise auch schön, von uns mit-
gesungen. Man hätte meinen können wir sind ein Gesangs- und
nicht ein Sportverein. Aber dass
wir ein Sportverein sind, zeigte
sich dann in den Tanzeinlagen.
Egal ob Walzer, Rumba oder
ChaChaCha, die Tanzfläche war
immer rappelvoll. Der Sound war
so gut, dass plötzlich auf wundersame Weise, Hüftkranke wieder
Rock’n‘Roll tanzen konnten.
Ein weiterer Höhepunkt war die
Mottoshow „Goldegg sucht das
Trio Infernale“. Hier zeigten einige Mitglieder welch ungeahnte
Talente sie besitzen. Kaum hatten
sie eine Lederkappe auf und sahen wie Mick Jagger aus, da wurde gerockt, geschrammelt und
gekleppert, dass es eine „wahre
Freude“ war.
TV-SPORTBOTE (Dies und das vom Turnverein)
Seite 15
Besonders die Frauen waren begeistert und schrien
„JA JA JA“
oder verwechsel ich jetzt was?
Ich könnte noch viel erzählen, aber
Dabeisein ist alles. Leider ging dieser schöne und lebhafte Abend viel
zu schnell zu Ende.
Der Samstag zeigte sich recht grau,
vielleicht aber auch gar nicht so
schlecht für unsere Stadtbesichtigung der Stadt Salzburg. Unsere
Stadtführerin zeigte und erklärte
uns ihre „bezaubernde Barockstadt“. In den vielen Gassen und
Plätzen verspürte man auch den
Hauch längst vergangener Zeiten.
Etwas irritierend wirkten die
schmiedeeisernen Zunftzeichen an
den Hauswänden mit Inschriften
wie z.B. „McDonalds“.
Berühmtester Bürger
war natürlich Mozart
und so gehörte der Besuch des Mozartplatzes
mit entsprechendem
Denkmal zum Pflichtprogramm. Es gab
noch so viel Interessantes zu sehen, den Salzburger Dom (ein eindrucksvoller Monumentalbau des Frühbarocks) und weitere
Gassen, aber für viel
mehr reichte dieser Tag
leider nicht aus.
Nach demAbendessen
ließen es sich Helmut
Schuhmacher und Peter Rajcevic
nicht nehmen, uns spontan mit ihrer Gitarre und Ukulele zu unterhalten.Altbewährte und neue Lieder, teilweise sogar mehrsprachig
(meenzerisch) wurden mitgesungen oder zumindest mitgesummt.
Ein wirklich schöner Aus(klang)
für diese Reise. Vielen Dank an
Euch von dieser Stelle.
Bedanken möchte ich mich im
Namen aller bei Roswitha und
Lothar Weismüller, die die Reise
geplant und sich mit viel persönlichem Engagement darum gekümmert haben, dass sie rundherum
ein großes Erlebnis war und uns
in guter Erinnerung bleibt.
Volker Teipel
Impressum
Herausgeber:
Turnverein Hechtsheim 1882 e.V.
Max-Born-Straße 6
55129 Mainz
Redaktion:
O. Kierek, K. Schütz
Erscheinungsweise:
Quartale d. Jahres
Druck: Computer-Drucke
M. Schütz
Bezugspreis:
im Mitgliedsbeitrag enthalten
TV-SPORTBOTE (Dies und das vom Turnverein)
Seite 16
Termine:
14.11.2010 – 11 bis 13 Uhr
6. TuKi-Basar Hechtsheim
Großer Abgabe-Basar
TV-Halle Hechtsheim,
Klein-Winternheimer Weg
26. 02.2011
Kindermaskenball
beim TV Hechtsheim 1992 eV.
TV-Halle Hechtsheim,
Klein-Winternheimer Weg
05.12.2010 – 15.00 Uhr
Nikolausfeier mit Sportschau
beim TV Hechtsheim 1992 eV.
TV-Halle Hechtsheim,
Klein-Winternheimer Weg
28.11.2010 – ab 16.00 Uhr
Adventstanz – Veranstaltung
beim TV Hechtsheim 1882 e.V.
TV-Halle Hechtsheim,
Klein-Winternheimer Weg
12.03.2011 – 19 Uhr
Mitgliederversammlung
des TV Hechtsheim 1882 e.V.
Gaststätte „Zur Kegelbahn“
Mainz-Hechtsheim,
Ringstraße 87
Tanzkurs
für Anfänger
Ab 1. Oktober 2010
Termin:
ab Freitag, 01. Oktober 2010
Wann:
Freitags, 19.30 - 20.30 Uhr
Wo:
Turnhalle TV Hechtsheim, Klein-Winternheimer-Weg
Dauer:
12 Übungseinheiten
Kosten: Nichtmitglieder 118,- € pro Paar
Mitglieder 64,- € pro Paar
Auskunft und Anmeldung: Dieter Vogt,
Tel: 06131-59554
TV-SPORTBOTE (Dies und das vom Turnverein)
Seite 17
TV-SPORTBOTE (Dies und das vom Turnverein)
Seite 18
TV-SPORTBOTE (Dies und das vom Turnverein)
Seite 19
TV-SPORTBOTE (Dies und das vom Turnverein)
Seite 20

Documentos relacionados