Wernberg-Köblitz aktuell 02/2015 - Markt Wernberg

Сomentários

Transcrição

Wernberg-Köblitz aktuell 02/2015 - Markt Wernberg
02 / 2015
AKTUELL
WERNBERG-KÖBLITZ
06
GEBURTSTAG
3. BÜRGERMEISTER SCHLÖGL
07
KUNSTPROJEKT SCHULE
08
STRASSENVERKEHRSZÄHLUNG 2015
09
BADEBUS 2015
10
BÜRGERMEISTER- UND
GEMEINDERATSWAHL
12
ÄNDERUNG DER VERKEHRSREGELUNG
AM MARKTPLATZ
KIRCHE ST. JOSEF UNTERKÖBLITZ
AKTUELLE TERMINE
05.06.
Grillfest im Pfarrheim-Garten, Pfarrheim St. Anna Wernberg, KAB Ortsgruppe Wernberg
06.06. Ein Tag für die gesamte Bevölkerung, für Jung und Alt, für die ganze Familie,
07.06. Sportgelände TSV Detag Wernberg, Dr. Loew Soziale Dienstleistungen
11.06.
Kameradschaftstreffen, 19:00 Uhr, Gasthaus Braun, Soldaten- und Kriegerkameradschaft
Wernberg-Köblitz
14.06.
Pfarrfest in der Pfarrei Oberköblitz, 14:00 Uhr, Pfarrheim St. Josef, Pfarrei Oberköblitz
18.06.
Wallfahrt zur Dreifaltigkeitskirche, 14:00 Uhr, ab Pfarrplatz St. Josef,
KAB und Seniorengruppe St. Josef Oberköblitz
19.06.
21.06.
Johannestag Woppenhof, 20:00 Uhr, Feuerwehrstodl Woppenhof
20.06.
30-jähriges Vereinsjubiläum, 14:00 Uhr, Marktplatz, FC Bayern Fanclub Wernberg-Köblitz
23.06.
Besuch des Blütenzauber-Garten, 13:45 Uhr, Störnstein, Evang. Kreis der „Junggebliebenen“
27.06.
28.06.
Haupt- und Königsschießen, 14:00 Uhr,
Schießplatz Kettnitzmühle, Armbrustschützengilde
28.06.
Sommerkonzert, 19:00 Uhr, Burg Wernberg
02.07.
Seniorennachmittag, 14:30 Uhr, Pfarrheim St. Josef, Seniorengruppe St. Josef Oberköblitz
02.07.
Kameradschaftstreffen, 19:00 Uhr, Gasthaus Zehentbartl, Soldaten- und Kriegerkameradschaftstreffen Wernberg-Köblitz
10.07.
12.07.
Bayerische Meisterschaft Armbrust,
Schießplatz Kettnitzmühle
11.07.
12.07.
Mutter-Anna-Turnier, 14:00 Uhr,
FC Wernberg
16.07.
Wallfahrt nach Leonberg, 14:00 Uhr,
ab Pfarrplatz St. Josef, KAB & Seniorengruppe St. Josef Oberköblitz
17.07.
Inlinersicherheitstraining für Erwachsene, 18:00 Uhr, ev. Gemeindehaus Unterköblitz, ev. Diakonieverein Wernberg-Köblitz
18.07.
Bürgerfest 2015, 15:00 Uhr, Marktplatz und Bachgasse
21.07.
Tagesfahrt nach Mödlareuth, 8:00 Uhr, Evang. Kreis der „Junggebliebenen“
01.08.
02.08.
Weinfest, 19:00 Uhr, KJK
01.08.
Vereinsabend, 20:00 Uhr, FFW-Saltendorf, Feuerwehrgerätehaus
04.08. Inlinersicherheitstraining für Kinder von 6 - 8 Jahren, 14:00 Uhr, ev. Gemeindehaus Unterköblitz,
ev. Diakonieverein Wernberg-Köblitz
06.08. Seniorennachmittag, 14:30 Uhr, Pfarrheim St. Josef, Seniorengruppe St. Josef Oberköblitz
06.08. Kameradschaftstreffen, 19:00 Uhr, Gasthaus Sperl, Soldaten- und Kriegerkameradschaft
Wernberg-Köblitz
08.08. Fischerfest, 18:00 Uhr, Festplatz an der Streuguthalle,
09.08. Sportanglerbund Wernberg-Köblitz e.V.
02
JULI 2015
Seniorennachmittag, 14:30 Uhr, Pfarrheim St. Josef, Seniorengruppe St. Josef Oberköblitz
AUG 2015
11.06.
JUNI 2015
06.06. 6. Wernberger Burglauf, 15:00 Uhr, Marktplatz, TSV Detag Wernberg
Inlinersicherheitstraining, 14:00 Uhr, ev. Gemeindehaus Unterköblitz, ev. Diakonieverein
14.08.
Kräuterbüschel binden und Verkauf, 18:00 Uhr, Pfarrgarten St. Josef, Frauenbund Oberköblitz
15.08.
Spielplatzfest Feistelholz, 11:00 Uhr, Spielplatz Feistelholz
20.08. Wallfahrt nach Bad Kötzting, 13:00 Uhr, ab Pfarrplatz St. Josef, KAB und Seniorengruppe St. Josef
Oberköblitz
22.08.
23.08.
Naabfest, 20:00 Uhr, Festplatz,
Feuerwehr Oberköbitz
02.09.
Kindgerechte Römerführung durch Castra Regina, 12:45 Uhr, Wernberg-Köblitz, ev. Diakonieverein Wernberg-Köblitz
03.09.
Seniorennachmittag, 14:30 Uhr, Pfarrheim St. Josef, Seniorengruppe St. Josef Oberköblitz
03.09.
Kameradschaftstreffen, 19:00 Uhr, Gasthaus Braun, Soldaten- und Kriegerkameradschaft
Wernberg-Köblitz
10.09.
Fahrt ins Deutsche Museum nach München, ev. Diakonieverein Wernberg-Köblitz
11.09.
14.09.
Wernberger Kirwa, Festplatz Wernberg,
Kirwaverein Wernberg
SEP 2015
11.08.
AUG 2015
AKTUELLE TERMINE
VERANSTALTUNGSKALENDER
Auf der Homepage des Marktes Wernberg-Köblitz
(www.wernberg-koeblitz.de) besteht auch die
Möglichkeit Veranstaltungen einzutragen.
Forstbetrieb Schnaittenbach 09622 71 97 - 0
Donnerstags von 13.30 Uhr - 15. 30 Uhr,
Besprechungszimmer im Erdgeschoss im Rathaus
VDK Sozialverband
jeden 1. Dienstag im Monat von
13.30 Uhr - 15.30 Uhr
W
ER
NB
W
ER
ER WE
NB
G RN
-K
W ER
O BER
G
ER
EB G
NB -K
L
ER OE
W
G
ER
BL ITZ. KO
NB
K
DE EB
IT
ER OEB Z.D
LIT
G
L
Z.
W -KO ITZ.D E
DE
ER EB E
NB LITZ
ER .DE
G
-K
O
W E
ER
N
Dieser Veranstaltungskalender wird dann auch
in die Marktzeitung „Wernberg-Köblitz aktuell“
übernommen. Hierzu haben wir eine große Bitte.
Melden sie die Veranstaltungen so umfangreich
wie möglich, d.h. genaue Vereinsbezeichnung,
genaue Ortsangabe, genaue Beschreibung der
Veranstaltung und Uhrzeit. Denken sie bitte auch
daran, dass vielleicht auswertige Personen, die
keine Ortskenntnisse haben, die ein oder andere
Veranstaltung gerne besuchen möchten, aber leider den Veranstaltungsort nicht finden können.
Für Fragen hierzu stehen wir ihnen natürlich
gerne zur Verfügung.
SPRECHTAGE IM RATHAUS
Öffnungszeiten Rathaus:
MO - DO
FR
08.00 Uhr - 12.00 Uhr
13.30 Uhr - 15.30 Uhr
08.00 Uhr - 12.00 Uhr
BESUCHEN SIE UNS AUCH IM INTERNET UNTER
WWW.WERNBERG-KOEBLITZ.DE
03
AKTUELLES
RUFNUMMERN
Bei Krankheit, Unfall oder technischen Störungen ist
schnelle Hilfe wichtig. Hier finden Sie die wichtigsten
Telefonnummern und Adressen für den Markt Wernberg-Köblitz auf einer Seite zusammengefasst.
APOTHEKE
TEL.NR.
APOTHEKENNOTDIENST
St. Anna Apotheke, Wernberg-Köblitz
09604 25 30
27.06. | 05.07. | 22.08. | 30.08.2015
Burg Apotheke, Wernberg-Köblitz
09604 32 57
04.06. | 20.06. | 28.06. | 15.08. | 23.08.2015
St. Barbara Apotheke, Pfreimd
09606 92 06 0
06.06. | 14.06. | 01.08. | 09.08. | 26.09.2015
Altstadt Apotheke, Pfreimd
09606 307
13.06. | 21.06. | 08.08. | 16.08.2015
Paracelsus Apotheke, Nabburg
09433 24 11 0
07.06. | 25.07. | 02.08. | 19.09.2015
Sindersberger’sche Apotheke, Nabburg
09433 96 47
18.07. | 26.07. | 12.09. | 20.09.2015
Rathaus Apotheke, Schwarzenfeld
09435 711
04.07. | 12.07. | 29.08. | 06.09.2015
St. Nikolaus Apotheke, Schwarzenfeld
09435 22 44
11.07. | 19.07. | 05.09. | 13.09.2015
Nikolaus Apotheke, Luhe-Wildenau
09607 92 26 62 07.06. | 25.07. | 02.08. | 19.09.2015
NOTRUF- UND HILFENUMMERN
Notruf
110
Polizeiinspektion Nabburg
09433 24 04 0
Feuerwehr / Rettungsdienst
112
Wasserversorgung
0151 12 10 56 07
Abwasserbeseitigung
0151 44 51 49 20
Giftnotrufzentrale Nürnberg
0911 398 24 51
Giftnotzentrale München
089 19 240
E.ON Strom
01802 19 20 91
E.ON Gas
01802 19 20 81
Deutsche Telekom
0800 33 0 20 00
Senioren- und Pflegeheim Am Sand 09606 92 13 0
Bahnhofstr. 62, 92533 Wernberg-Köblitz Fax 92 13 50
Postagentur Wernberg-Köblitz
09604 26 59
ÄRZTETAFEL
Bauer Wolfgang
Am Franzosengraben 12
Dr. Hübner Peter
Vohenstraußer Str. 19
Dr. Pröm Thomas
Bachgasse 23
Dr. Putz Franz Josef
Neuaigner Str. 21
Dr. Linsmaier Bernd
(Zahnarzt) Talstr. 14
Dr. Nickl Michael
(Zahnarzt) Nürnberger Str. 119
Dr. Rügamer Richard u. Manuela
(Zahnärzte) Am Franzosengraben 8
Dr. Bauer Manfred
(Psychotherapeut) Kellerweg 16
Dr. Schwarz Jürgen
(Tierarzt) Gewerbering Süd 6
09604 35 26
09604 90 97 0
09604 93 27 09 0
09604 27 27
09604 17 17
09604 25 65
09604 33 63
09604 93 11 81
09604 92 0 60
IMPRESSUM
Herausgeber: Markt Wernberg-Köblitz
Verantwortlich: Stefan Falter
Redaktion: Markt Werberg-Köblitz
Nürnberger Str. 124
92533 Wernberg-Köblitz
Tel.: 09604 / 92 11 - 24
Mail: [email protected]
Text & Fotografie:
Markt Wernberg-Köblitz
© 2015 | Alle Rechte vorbehalten
Das nächste Heft erscheint vorraussichtlich in der ersten September Woche
Redaktionsschluss: 18. August 2015
Grafik & Layout:
Manntau
Digitale Medien & Werbung
Austraße 10 | 92507 Nabburg
[email protected]
www.manntau.de
Bildnachweise: © annelie_bayer - Fotolia.com, © Val_th - Depositphotos.com, © matka_Wariatka - Depositphotos.com, © igabriela - Depositphotos.com
04
AKTUELLES
FUNDAMT
Beim Markt Wernberg-Köblitz sind seit der Veröffentlichung der letzten Ausgabe „Wernberg-Köblitz aktuell“ folgende Fundsachen abgegeben worden:
>>
>>
>>
>>
>>
Clever einkaufen bei
TABA-PRESS
2 Brillen
1 lila Schlüssel
1 Schlüsselbund (6 Schlüssel) mit grünem Band
1 Bernstein-Ohrring
1 Digitalkamera
Lotto
Bayern
Extrag
Rubbe
Dirida
INFO:
Im Fundbüro sind diverse Fundsachen gelagert, die
bei der Firma Conrad Electronic vergessen wurden.
Jede Fundsache, die beim Markt Wernberg-Köblitz im
Fundbüro abgegeben wird, kann auch online ermittelt
werden. www.wernberg-koeblitz.de - Online Bürgerservice - Fundbüro Online-Suche
U
Qualität und Kompetenz im Herzen des Marktes
SITZUNGSTERMINE
Marktgemeinderatssitzung:
23.06.2015, 28.07.2015, 15.09.2015
Clever
einkaufen bei
Bau- und
Umweltausschusssitzung:
25.06.2015, 30.07.2015, 17.09.2015
TABA-PRESS
Änderungen vorbehalten!
KINDER UND JUGENDLICHE IN
WERNBERG-KÖBLITZ
Wusstet ihr, dass es eine Smartphone-App von Wernberg-Köblitz gibt? Diese kann kostenlos in den verschiedenen App-Stors heruntergeladen werden. Dort
gibt es unter anderem einen „Mängelreporter“. Dieser
wird leider nicht oft genutzt. Schade eigentlich. Ist es
doch der direkte Draht zum Rathaus. Und zwar 24
Stunden.
Lotto
Bayern-Los
Extragehalt-Los
Rubbel-Los
Diridari-Los
Unsere kundenfreundlichen Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag
Täglich von 7.30 bis 20.00 Uhr
Parkplätze direkt vor dem Geschäft
Da viele von euch bereits ein Smartphone haben,
Wernberg-Köblitz, Am Franzosengraben 8
Qualität und Kompetenz im Herzen des Marktes
wäre es schön, wenn ihr uns eure Sicht von Wernberg-Köblitz zeigen könntet. Was ist „in Ordnung“,
was „stinkt“ euch und was kann verbessert werden in
Wernberg-Köblitz. Schickt uns Texte und Fotos. Wir
freuen uns über jede Nachricht. Und, was auch wichtig ist, eure Nachrichten werden auf jeden Fall vertraulich behandelt. Niemand erfährt euren Namen oder eure Handy-Nr. Wenn ihr die App nicht verwenden
wollt, könnt ihr natürlich auch eine E-Mail an [email protected]öblitz schreiben. Wir freuen uns wirklich
über jede Nachricht. Auch wenn ihr Vorschläge zur Verbesserung dieser Zeitung habt, schreibt uns bitte. Herzlichen Dank.
05
AKTUELLES
!) &*
!" (
!
!
%)
!(*# [email protected]*!
,# #[email protected]@,'E [email protected]
,.1E#?3; #,.11.3*@! #H-
'
,IE
1.EM
533
MH2
M#3,#
[email protected]@ *#K.3
"#? ,@#3
*#IE
#.3#3
#@ 88#1?! #. "#? H'! G%; ?M! H2
1*# MH ,#1'#3;
)' # H3*
#3"*?H88# 2
.3.3* 'I? ,?;
) %# #HE#!
[email protected]?H2;
# ?5# ,#HE#!
E; 33;
)# #HE#! 4
I? /#"#?233!
2#.3#? "##@@#?*[email protected]( [email protected] G7;)( ,?
?K,@#3#;
,? [email protected] F! 7%
EH?3,11#;
N [email protected] 74;FN ,?;
,H1EH?3,11#;
'#
12?M 7B ,?
,? .2 E; 33
[email protected],1 K#?"#3
3 MH2 #?0H'
?M H2 7);FN
?.#3#?*; 2 '$ 5,3#;
E#3 2.E =533* 3/ ?##:
J53 7B [email protected] G7
E#[email protected]#3
* H3E#? #1#'53
#?
-.1
;"#
#HE# E?#''#3
#? #,#21.*#3
#3"5?' MH2
H2 74; FN ,?
; [email protected]?#.,#3"
#3 2.E?.3*#3;
06
,//, 1,, -/, #, $ '3/, 2#! !-( ,/ .6) 0,/-/) ,/ ! // 50 !,
, !) 131!- ! 2#! 1,, -/, #, 0/5 ',/, 2#! !-( ! ,/,/-#!
3/ 1,, -/, 4!, ,!, '!-( 0! ,-#!,/-2#,-/5! #, 3 ',/-() 1, $,0 , - !! 0 !-/,0)
$
/ %"". ! , /50!
- / -# -!
!, ! */ ,/,/ ! !#
! ! /50! 2,-0 /+
0!/, 0,/ #, $
-! #
0!&#/-! !/) , ,//
1,, -/, , ,/
! $,/ !0! !
! ,- , *5,+)
' '").# 9J: .3 *#I,?#3"#? [email protected]@ 'I? ".# ?0E*#2#.3"#! H2 MH #.3#? #.#? #.3MH1"#3; 2
#,#21.*#3 '#?"#@E11 "#? #EM*#?#.
5EM1#? KH?"# 1#0#? H'*#[email protected],E;
5, MHJ5? [email protected],E#3 I?*#?2#[email protected]#?! #?K1EH3* H3" [email protected]#*#3 11#@ HE#;
I?*#?2#[email protected]#? #5?* HEM #?.33#?E# "?3! "@@ ,16*1 744C .3 "#3
?0E?E #.3M5* H3" .3 "#? "?.EE#3
[email protected]#?.5"# - @#.E GNNG & [email protected] ?.EE#?
I?*#?2#[email protected]#? EE.* [email protected]; #5?* ,16*1
*#,6?E "#? - 3; [email protected] 233 "#? #1"*#@,K5?#3#3 [email protected] #?
#. #?2#@@H3*#3 "#. H3" @5?*E
"'I?! "@@ ".# ?#[email protected]#.3# ?.,E.*
*#@#EME K#?"#3; H, "@ #@,#30!
"@ I?*#?2#[email protected]#? HEM 2.E*#?,E
,EE#! K? *#K.,E.*; =.#11#.,E [email protected] "
#.3 51"??#3 "?.3>! @,2H3M#1E#
,#'?H ?. [email protected]#?E; #.3! #@ K?
#.3 @,2H0#@ ?5"H0E "#? ,#[email protected],#3 [email protected]"[email protected]?.#;
I?*#?> 1#.#; @ K.11 #5?*
,16*1 H, =
, ?H,# 2.,
3.,E MH J#??#30#3>! #E53E# "#?
*??.3*#3.#H?! "#? [email protected] 3"K.?E @#.3#3 5' #[email protected],'E#E H3" @., [email protected]
=3.,E ,3*.* #@,'E.*E#?> @#.3#
#.*#3# #.3H3* 1#[email protected]#3 0633#; #2
"?#.',#3 2.1.#3JE#? 0522#3
I?.*#[email protected] ".# #@E#3 #"30#3! K#33
#? @#.3# #1"#? #[email protected],'E#E; 30
[email protected],#?
E#H#?H3*@@[email protected]#2#
,# #? ,.#? =#.E MH2 ,"#30#3>;
*1, !0!+
*!,/ 0! !,+
#@,#30# * #@ H, J53 "#3
[email protected]'?0E.53#3; [email protected] H#?
93"[email protected]#3: #?*?.'' "@ 5?E H3"
'?#HE# @.,! ="@@ H "#? [email protected]! "#? H
[email protected]>; ,3# #5?* ,16*1 KI?"# =#[email protected] '#,1#3>; #? ?.EE# I?*#?2#[email protected]#? @#. =0#.3 #.3',#? #.E*#[email protected]@#!
"5, #? @#EME @., @E#[email protected] #3**.#?E 'I?
#?#,E.*0#.E H3" 'I? ".# 1#.,#,3"1H3* "#? I?*#? #.3>; H#?
[email protected],E# @.,! "@@ ,16*1 H,
=K#.E#?,.3 H3#<H#2 .2 .33# "#?
#[email protected][email protected][email protected]#3"#?
#5?*
K0 I#??,E# ".# [email protected],# "#? #@,'E.*E#3; K0 #M#.,3#E# ,16*1 [email protected] =#3**.#?E#3
H3" ."##3?#.,#3 5111HE851.E.0#?>!
"#? #. 11#3 #?2.3#3 [email protected]#3E @#.!
=K#33 #@ H, "?#. .3HE#3 @8E#?
K.?">! @,2H3M#1E# K0; @ K#?"# .,2 #? 3*#@.,[email protected] "#? *HE#3 @,.3*@0?8'#3! ".# #? 2 [email protected]#3253E* .3 ".# #?K1EH3* 2.E?.3*#!
*#?3# =J#?M.#,#3>;
(0" )
0 )-("'
,
'
@E#11H
[email protected]
'51*#3
,
,
,K
#?E.*
.#"1H
',*
7BA ?
?*
H1E"
3
"@ #
"#J#?
3
,11#
.3 "#
#H
.3 "#
#3"
1# 'I?
.3 K#.'
[email protected]#
?H3*
K#@#3
?#
3"#
3#? H3" "
"# 5
AKTUELLES
Landkreis Schwandorf
Nummer 76
27
·
“
?
erschrift
s Testaer Partt geänm Eheen steht,
bedacht
eser behen Erbhtig. Die
richtet
bes und
Es gibt
500 000,
nn wies
hießl als
verband
Wohneirechtlig steht.
aft wurlöth (40
und Jo-
en
te Kurt
zusame an die
Gremien
Peter
ss er im
ur Wahl
dauernht zugege sollte
genomder VorKreisverwei Siedwerden.
inschaft
Peter
tte)
Blöth
ner für
e MitBild: hfz
Unterricht, der Kindern gefällt: An den Kunsttagen konnten sie in Workshops basteln und malen.
Bild: hfz
Wo Talente schlummern
Kunsttage mit 15 klassenübergreifenden Workshops – Schullogo präsentiert
Wernberg-Köblitz. Nach den Musiktagen der letzten Jahre hatte sich die
Grund- und Mittelschule für ein dreitägiges Kunstprojekt entscheiden.
Dabei wurden auch das neue Schulprofil und Schullogo vorgestellt.
Die Anregung externer Evaluatoren
zur Gestaltung von kahlen Schulhauswänden war eine Herausforderung für die Wernberg-Köblitzer
Schule. Lehrerin Martina Heidner
präsentierte dem Kollegium die Idee
der Kunsttage.
Den Schülern wurden 15 klassenübergreifende Workshops angeboten.
Fachlehrerin Barbara Hauer konnte
für ihr anspruchsvolles Projekt Abschlussschüler zur Unterstützung
von Drittklässlern motivieren. Eine
perfekte Umsetzung des Schulprofils.
In den Workshops arbeiteten Teilnehmer unterschiedlichen Alters und
verschiedener Klassen zusammen.
Ytong-Instrumente, Buntstifte aus
Zaunlatten, Drahtfiguren, fliegende
Fische, Farbduschen und Laubsägefiguren entstanden in zwei Tagen. Damit wurde das Schulhaus verschönert, das Wohlfühlen gefördert und
so auch die Aussicht auf ein erfolgreicheres Lernen. Stolz präsentierten
Schüler und Lehrkräfte die Werke
Bürgermeister Georg Butz, den Eltern und Verwandten. Viele Werke
wurden von den jungen Künstlern
auch signiert.
Rektor Josef Galitzdörfer machte
auf das neue Schulprofil im Eingangsbereich aufmerksam und dankte dem Organisationsteam HeidnerHauer-Ries, den technischen Unterstützern Geitner-Hägler-Eber und allen „Künstlern“ mit ihren Lehrkräften für die Umsetzung des Slogans
„gemeinsam lernen – gemeinsam leben“.
Terminkalender
DASWernberg-Köblitz
LEIDIGE THEMA „HUNDEDRECK“
Uhr Freundschaftsschießen in Holz-
Uhr Training im Jugendheim.
hammer mit den Ehenbachtalern.
Gesellschaftstag
heute
um 20 Uhr
im
Es
heiß, der Hund sei„Naabtal“.
der besteTraiFreundStockschützen.
des Menschen. Das
stimmtMannauch. Hunde
sind für viele
Menschen
langInternes
Schützengesellschaft
Gasthaus Meißner in Glaubendorf.
jährige
Wegbegleiter
und
Freunde.
viele Menschen
aber auch
ein Ärgernis. Weniger der Hund an sich,
schaftsturnier
mit Brotzeit
am Monningsschießen
für Jugend
und
Junio- Für
tag, liebe
6. April,
um 14 Uhr.
Gesangverein.
19.30 Uhr,
ren ab 19
Uhr,Hinterlassenschaften.
20 Uhr für Damen und Bitte,
sonder
seine
Hundebesitzer,
lassen sie ihren
Hund nicht Heute,
zur Zielscheibe
von
Singstunde.
Seniorenmannschaften.
verärgerten
Mitbürgerinnen und Mitbürgern
werden
und
entsorgen
sie
den
Hundekot
ordnungsgemäß.
Er
Armbrustschützengilde. Ab 18.30
Uhr
Training
für
Jugend
und
Erwachreicht
nicht,
diesen
in
einem
Beutel
zu
verpacken
und
ihn
dann
in
die
Landschaft
oder
in
den
nächsten
Garten
TSV – Leichtathletik. Ab 19.30 Uhr
Politischer Stammtisch am Donnersdanach
Gesellschaftsabend.
für Erwachsene in
zu
nutzen
oder
ihre eigene
Mülltonne. Vielen Fitnessgymnastik
Dank.
tag,werfen.
2 April, Bitte
um 19.30
Uhr sie
im Abfalleimer
Gasthof sene,
Zehentbartl für alle Interessierten.
„Gut Ziel Neunaigen“. Heute kein
Schießabend, dafür morgen ab 19.30
Rentner-Stockschützen. Heute ab 14
Uhr für alle Rentner Stockschießen.
Kegelclub „Gut Holz“. Heute ab 18
der Mehrzweckhalle.
Kirchenchor St. Josef. Heute um 19.45
Uhr Probe.
07
AKTUELLES
STRASSENVERKEHRSZÄHLUNG 2015
IM AUFTRAG DER AUTOBAHNDIREKTION NORDBAYERN
Die Fa. Schuh & Co. GmbH, Systemtechnik, Verkehrstechnik, sucht für die die Straßenverkehrszählung 2015
Zählpersonal (Rentner, Hausfrauen, Studenten) im Bereich der Autobahn A 93.
An jeder Zählstelle wird 8 Tage gezählt. Die Anmeldung ist nur für alle 8 Tage möglich, nicht für einezlene Tag.
ZÄHLTERMINE:
Mittwoch, 17. Juni 2015 von 7.00 bis 9.00 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr
Freitag, 29. Juni 2015 von 15.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, 21. Juni 2015 von 16.00 bis 19.00 Uhr
Donnerstag, 20. August 2015 von 15.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag, 25. August 2015 von 15.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch, 16. September 2015 von 7.00 bis 9.00 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr
Freitag, 18. September 2015 von 15.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, 20. September 2015 von 16.00 bis 19.00 Uhr
Das Zählhonorar beträgt für die insgesamt 28 Zählstunden eines Zählblocks (8 Zähltage) 266,00 € (einschl.
Fahrgeld). Dazu kommen pauschal 20,00 € für eine Schulung in der nächstgelegenen Autobahnmeisterei.
Die Abrechnung erfolgt auf Basis einer „kurzfristigen Beschäftigung“ („Minijob“) – Keine 450,00 € Beschäftigung! Auf dieser Basis können Rentner und Hausfrauen aber auch Normal-Berufstätige oder 450,00 € Beschäftigte bis zu 52 Tage im Jahr arbeiten. Alle erforderlichen Abgaben und Steuern werden von uns übernommen,
das genannte Zählhonorar wird nach Abschluss der Zählungen Ende September netto überwiesen.
Für weitere Auskünfte oder zur Anmeldung kontaktieren Sie bitte die Fa. Schuh & Co. GmbH:
Tel.-Nr. 089/894131-26
(Montag bis Donnerstag, 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.00 Uhr und Freitag, 8.00 bis 13.00 Uhr)
DAS VEREINSLEBEN IN WERNBERG-KÖBLITZ
Viele Vereine tragen mit ihren Angeboten am sportlichen und kulturellen Leben in Wernberg-Köblitz einen
großen Teil bei. Für diese Engagement möchten wir uns herzlich bedanken.
Auf unserer Homepage haben wir alle Vereine aufgelistet. Es wäre schön, wenn die Angeben zur Vorstandschaft dort so aktuell wie möglich wären. Wir möchten sie daher bitten, uns einen Vorstandswechsel mit allen
relevanten Daten (Name, Adresse, Tel.-Nr., E-Mail-Adressen) zu melden.
FÜR IHRE BEMÜHUNGEN BEDANKEN WIR UNS SCHON HEUTE SEHR HERZLICH.
TUPPERWARE AKTUELL - BEI MIR BEKOMMEN SIE ALLES...
»» neueste Produktinformationen, Kataloge, Rezeptideen
»» Umtauschservice
»» gerne nehme ich Ihre Bestellung entgegen
08
Heidi Gradl
Feldstr. 10 | Wernberg-Köblitz
Tel. 09604 / 2984
AUS DEM RATHAUS
ZWEI NEUE MITARBEITER IM RATHAUS
Am 04. Mai 2015 durften die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus Wernberg-Köblitz zwei neue Mitarbeiter begrüßen. Frau Tanja Zitzler wird unser Kassenteam unterstützen und Herr Thomas Klinger wird im
gemeindlichen Standesamt eingesetzt.
WIR BEGRÜSSEN BEIDE RECHT HERZLICH UND FREUEN UNS ÜBER DIE UNTERSTÜTZUNG.
BADEBUS 2015
Wie in den letzten Jahren wird mit Beginn
der Pfingsferien (ab 26. Mai 2015) bis zum Ende der
Sommerferien (14. September 2015) wieder der kostenlose Badebus zum Freizeit- und Erholungszentrum
Perschen eingesetzt. Der Badebus wird bei entsprechender Witterung wieder täglich (außer Samstag,
Sonntag und Feiertage) eingesetzt.
ABFAHRTSZEITEN - LINIE SALTENDORF:
Abfahrtsort:
Neunaigen
Saltendorf
Damelsdorf
Unterköblitz, Bushalle Kraus
Schule:
14:00 Uhr
14:03 Uhr
14:05 Uhr
14:10 Uhr
Ferien:
12:45 Uhr
12:48 Uhr
12:50 Uhr
12:55 Uhr
LINIE GLAUBENDORF:
Abfahrtsort:
Kötschdorf Bushaltestelle
Glaubendorf Bushaltestelle
Deindorf Bushaltestelle
Woppenhof Bushaltestelle
Losau Kreuzung
Schiltern Bushaltestelle
Wernberg Weidener Str.
Oberköblitz Bushaltestelle
Unterköblitz, Bushalle Kraus
Schule:
13:50 Uhr
13:53 Uhr
13:56 Uhr
13:57 Uhr
14:00 Uhr
14:02 Uhr
14:05 Uhr
14:07 Uhr
14:10 Uhr
Ferien:
12:35 Uhr
12:38 Uhr
12:41 Uhr
12:42 Uhr
12:45 Uhr
12:47 Uhr
12:50 Uhr
12:52 Uhr
12:55 Uhr
Rückfahrt von Freibad in Perschen ist jeweils um 17:30
Uhr! Unser Hallenbad ist während dieser Zeit geschlossen!
09
AKTUELLES
NEUIGKEITEN AUS UNSERER PARTNERGEMEINDE WERNBERG IN KÄRNTEN
IN UNSERER PARTNERGEMEINDE WERNBERG IN KÄRNTEN
FANDEN IM MÄRZ WAHLEN STATT. HIER DAS ERGEBNIS.
10
AKTUELLES
11
AUS DEM RATHAUS
ÄNDERUNG DER VERKEHRSREGELUNG AM MARKTPLATZ
Bei der Einfahrt von der Jahnstraße in die St. 2399
(ehem. B 14) kam es häufig zu Problemen mit der Vorfahrtsberechtigung, weil viele Verkehrsteilnehmer
nicht genau über die Regelungen des sog. verkehrsberuhigten Bereiches Bescheid wissen.
Die Ausfahrt aus einem „Verkehrsberuhigten Bereich“ ist vergleichbar mit der Ausfahrt aus einem
Privatgrundstück. Somit hat der Verkehrsteilnehmer,
der aus einem solchen Bereich ausfährt, allen anderen Verkehrsteilnehmern die Vorfahrt zu gewähren.
Somit hätte auch der Linksabbieger, der aus der Weidener Straße (St. 2657) in die St. 2399 abbiegt, Vorfahrt. Diese Verkehrsregelung ist aber leider bei den
wenigsten Verkehrsteilnehmern bekannt und so kam
es häufig zu Missverständnissen hinsichtlich der geltenden Vorfahrt.
VORFAHRT GEWÄHREN
Deshalb fand am 05.03.2015 eine Verkehrsschau statt.
Nach eingehender Beratung vor Ort kam man zu dem
Ergebnis, dass man diese Gefahrensituation nur durch
eine Änderung der Beschilderung lösen kann.
Das heißt, der verkehrsberuhigte Bereich wird auf die
direkte Marktplatzfläche beschränkt. Die Jahnstraße
im Bereich Einfahrt St. 2399 und Einmündung Bachgasse wird somit aus dem verkehrsberuhigten Bereich
herausgelöst und in den „Zone 30 Bereich“ integriert.
An der Einmündung zur ehem. B 14 gilt nun Vorfahrt
gewähren, da hier der Zonenbereich endet und dies
wird mit dem Zeichen Z 205
verdeutlicht. Ansonsten gilt im Bereich der Zone 30 die Vorfahrtsregelung
rechts vor links.
Die zuständige Straßenverkehrsbehörde beim LRA
Schwandorf hat die entsprechende verkehrsrechtliche Maßnahme gem. § 45 Abs. 1 – 3 StVO angeordnet und der Bauhof des Markes Wernberg-Köblitz hat
die Änderung der Beschilderung vorgenommen. Wir
hoffen, dass durch dieses Vorgehen die Missverständnisse ausgeräumt und somit die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer verbessert werden konnte.
VERKEHRSBERUHIGTER BEREICH
12
AUS DEM RATHAUS
EHRUNG VON SCHÜLERINNEN IN DER BÜRGERVERSAMMLUNG
Wie auch in den vergangenen Jahren wurden auch in der Bürgerversammlung am 08. Mai dieses Jahres wieder
Sa., 2. / So., 3. Mai
2015
Schülerinnen
ausgezeichnet,
die eine besondere schulische Leistung vollbracht haben. In diesem Jahr durften wir
drei Schülerinnen ehren:
Landkreis Schwandorf
Frau Stefanie Hampl. Ihre Bachelorarbeit zum Thema „Gütekriterien für den guten Einsatz der Methode Sationenlernen im Fach Sozialkunde“ wurde
an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen Nürnberg mit der Note 1,0 bewertet.
Kurz no
Segen fü
neue Pu
Frau Magdalena Stahl. Mit einem Notendurchschnitt
von 1,2 in der Abiturprüfung beendete Sie das Johann-Andreas-Schmeller Gymnasium Nabburg.
Tief in den Fels hinein
führt der sanierte
Keller. Wer einen
Blick hinein werfen
möchte, sollte sich
den 9. Mai vormerken. Geöffnet ist
von 14 bis 17 Uhr..
Die Interessierten
werden gerne von
Leo Berberich und
Wolfgang Geitner begleitet. Zur Geschichte wurde von
der Marktgemeinde
auch ein Flyer gestaltet.
Bilder: Völkl (2)
Frau Karina Meier. Sie schloss ihre Berufsausbildung an der Berufsfachschule für Krankenpflege in
Regensburg mit einem Notendurchschnitt von 1,14.
Wir gratulieren allen zu dieser außergewöhnlichen
Leistung und wünschen ihnen allen viele Erfolg für
die Zukunft.
Zuflucht bei Fliegerangriffen
Bier aus dem „braunen
Brauhaus“ wurde hier kühl
gelagert. Im Krieg suchten
die Bürger bei Fliegerangriffen in den Felsenkellern
an der Weidener Straße
Zuflucht. Wer Interesse hat,
kann am 9. Mai in die
Geschichte eintauchen.
Wernberg-Köblitz. (cv) Mit der Neugestaltung der Weidener Straße rückten auch die Felsenkeller wieder ins
Blickfeld. Für Orts- und Kreisheimatpfleger Leo Berberich sind sie „ein
gebautes Geschichtszeugnis von besonderem Wert“. Ihn erkannte auch
die Marktgemeinde. Sie kaufte den
„Felsenkeller auf Plan Nr. 154“ und
sanierte ihn mit einem Kostenaufwand von rund 20 000 Euro behutsam. Es gibt keine genaue Baugeschichte, doch laut Berberich kann
davon ausgegangen werden, dass die
Bürgermeister Georg
Butz, Orts- und
Kreisheimatpfleger
Leo Berberich und
Wolfgang Geitner
(Bauamt) ermöglichten im Vorfeld
einen Blick in den geschichtsträchtigen
Keller an der Weidener Straße.
Keller Ende des 18., Anfang des 19.
Jahrhunderts, gebaut wurden. Erste
archivalisch greifbare Hinweise sind
mit dem Urkataster und dem zugehörigen Ortsblatt von Wernberg im
Jahre 1836 entstanden. Der Geometer Joseph Schreiner hat die Keller
unter den Plan-Nummern 152, 153
Am 9. Mai „Tag der Städtebauförderung“
Der sanierte Felsenkeller kann
beim „Tag der Städtebauförderung“
am 9. Mai besichtigt werden. Ortsheimatpfleger Leo Berberich und
Wolfgang Geitner führen die Besucher gerne von 14 bis 17 Uhr durch
die Kellergänge. Sie würden sich
freuen, wenn sich auch Zeitzeugen
oder ihre Nachkommen einfinden,
um dem Geschichtsbild noch mehr
Kontur zu geben.
Bei Bratwürstln, Steaks und einem „Kellerbier“ gibt es bestimmt
viel zu erzählen und zu erfahren.
Ein Blick kann dabei auch auf die
mit Städtebaufördermitteln bezu-
schusste Neugestaltung der Weidener Straße mit Postleite geworfen
werden. Sie beinhaltet auch Stellflächen mit insgesamt 76 Parkplätzen.
Die Maßnahme ist voraussichtlich
Ende Oktober beendet.
Die Gesamtbaukosten betragen
2,07 Millionen Euro. Sie teilen sich
folgendermaßen auf: Förderung
Städtebau 690 000 Euro, Straßenbauamt 70 000 Euro, Anliegerbeiträge 110 000 Euro, gemeindlicher
Anteil an der Fördermaßnahme
880 000 Euro, Kanalleitungsbau
240 000 Euro, Wasserleitungsbau
80 000 Euro.
Nummer 10
und 154 an der Straße nach Weiden
eingetragen. Im Urkataster sind sie
als „Felsenkeller, Sommerkeller und
Kellergebäude“ bezeichnet. Die damaligen Besitzer hießen Sebastian
Schmiedl, Georg Dotzler, Gottfried
Dotzler, Josef Kehrer und Johann
Lengfelder. Sie waren Mitglieder der
in Wernberg seit 1793 bestehenden
„bierbrauenden Gesellschaft“.
Vier bis zehn Grad
Der Hinweis auf die in Wernberg vor
über 200 Jahren entstandene „bierbrauende Gesellschaft“ lässt den früheren Hauptzweck dieser Keller erkennen: die Lagerung des im „braunen Brauhaus“ gebrauten Bieres. Aus
dem überlieferten Braubuch – mit
Eintragungen ab 1896 – geht hervor,
dass bis 1912 nur in den Monaten
Oktober bis April gebraut wurde.
„Für die Sommerzeit waren deshalb
diese Keller für die Bierlagerung von
besonderer Bedeutung“, erzählt Leo
Berberich. Wolfgang Geitner vom
Bauamt des Marktes nahm im jetzigen Gemeindekeller Te mperaturmessungen vor. Sie e rgaben Werte zwi-
Gottesdienste
schen vier und zehn Grad Celsius.
Der zum Brauhaus gehörende Keller
unter dem Stall des Anwesens
Schloßbergweg 2, dem ehemaligen
„weißen Brauhaus“, führte die Bezeichnung „Bürgerkeller“. Im Wernberger Brauhaus wurden Ende des
19. Jahrhunderts durchschnittlich an
60 Tagen pro Jahr etwa 520 bis 570
Hektoliter Bier gebraut. Dabei wurde
die höchste Menge mit 115 bis 160
Hektolitern in den Monaten Februar
und März erreicht.
Mit Notküchen
Doch dann bekam der Keller eine
gänzlich andere Bedeutung. Die Bedrohung durch Fliegerangriffe, die
Ungewissheit über den Ausgang der
letzten Kriegstage und die Einnahme
von Wernberg durch die US-Armee
am 22. April 1945 machten die Keller
zum Zufluchtsort. Nach Aussagen
von Zeitzeugen befanden sich Notküchen und Schlafstellen in den Kellern. In Erinnerung ist noch das Entsetzen der Wernberger über den
Plan, den Einmarsch aufzuhalten,
und der sinnlose Tod e
ines jungen
deutschen Soldaten, der mit einer
Pistole bewaffnet die Kampfpanzer
stoppen wollte.
Wernberg-Köblitz(wee) Die Feuerwe
lädt heute zum F
Segnung der neue
Um 17.30 Uhr tre
Te ilnehmer zur Au
Kirchenzug am Fe
Um 18 Uhr findet
me Festgottesdiens
tus-Kirche statt,
wird um 19.15 U
wehrhaus die neue
net. Danach sind al
lichen Beisammen
Kaoliner-Musikant
tung ins Schützen
den.
Terminka
Wernberg-
„Furtfreunde“. Abfa
am 8. Mai 14.30 Uhr
Marktplatz, 14.50 U
DJK-Gelände. Anspre
Telefon 0170/357025
Feuerwehr Woppen
Uhr Abfahrt zum F
gen, 13.30 Uhr, Abfah
weihe nach Leuchten
wehrhaus.
Feuerwehr Oberköb
am Florianstag in N
punkt 17 Uhr am Ger
Hegering. Monatsve
Montag, 4. Mai, um 2
wehrhaus Woppenho
Feuerwehr Neunaig
der treffen sich heute
Uniform am Feuerwe
Feuerwehr Losau-Sc
me am Florianstag in
te um 17.30 Uhr in U
VdK-Sprechtag Dien
bis 15.30 Uhr in der M
BRK-Gemeinschaft.
und Ausbildungsab
schaft und JRK am D
Uhr im BRK-Heim.
RV „Concordia“. Die
heute, 13.30 Uhr, zu
Fahrrad-Gradl. Treffp
tainbike-Radrenngru
Uhr in der Talstraße.
JRK. Heute Gruppen
I um 14 Uhr, Gruppe
FC-Bayern-Fanclub.
des BL-Spiels Lever
München um 18.30 U
Hallenbad. Am So
schwimmen von 9 b
zugt für Erwachsene.
Ein Bild aus dem Archiv, das beim
Einmarsch der Amerikaner entstand.
Bild: Archiv Berberich
ANZEIGE
Der Frauenbund Obe
4. Mai zum Bibelges
stück ins Pfarrheim
ginn ist 9 Uhr. Anmel
berich (2333) oder R.
13
MÜLLKALENDER
AKTUELLE TERMINE
Nachstehend informieren wie Sie über die Abfuhrtermine
für die Restmülltonne, die Papiertonne, die Wertstoffsäcke,
sowie die ordnungsgemäßen Entsorgungsmöglichkeiten von
Grüngut und anderen Abfällen (z.B. Sperrmüll, ProblemABFUHRTERMINE
müll, usw.). Bitte nehmen Sie die angebotenen Entsorgungsmöglichkeiten war und schonen Sie damit unsere Umwelt.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
ORTSTEILE
RESTMÜLLTONNE
01.06., 15.06., 29.06., 13.07.,
27.07., 10.08., 24.08., 07.09.2015
Damelsdorf, Damelsdorf-Siedlung, Friedersdorf, Kettnitzmühle, Maierhof,
Neunaigen, Oberndorf, Saltendorf, Schmalhof, Waldfrieden und Unterköblitz
08.06., 22.06., 06.07.,
20.07., 03.08., 17.08., 31.08.,
14.09.2015
Alletshof, Deindorf, Diebrunn, Feistelberg, Glaubendorf, Gröbmühle, Kötschdorf, Losau, Oberköblitz, Prügelhof, Rattenberg, Schiltern, Schwarzberg,
Trad, Woppenhof und Wernberg
WERTSTOFFSÄCKE
25.06., 23.07., 20.08.,
17.09.2015
Diebrunn, Feistelberg, Kötschdorf, Trad, Wernberg und Oberköblitz
26.06., 24.07., 21.08.,
18.09.2015
Damelsdorf, Damelsdorf-Siedlung, Friedersdorf, Kettnitzmühle, Maierhof,
Neunaigen, Oberndorf, Saltendorf, Schmalhof, Waldfrieden und Unterköblitz,
Alletshof, Deindorf, Glaubendorf, Gröbmühle, Losau, Rattenberg, Schiltern,
Schwarzberg und Woppenhof
PAPIERTONNE
14
12.06., 10.07., 07.08.,
04.09.2015
Alletshof, Deindorf, Glaubendorf, Gröbmühle, Losau, Rattenberg, Schiltern,
Schwarzberg und Woppenhof
15.06., 13.07., 10.08.,
07.09.2015
Diebrunn, Feistelberg, Kötschdorf, Trad, Wernberg und Oberköblitz
16.06., 14.07., 11.08.,
08.09.2015
Damelsdorf, Damelsdorf-Siedlung, Friedersdorf, Kettnitzmühle, Maierhof,
Neunaigen, Oberndorf, Saltendorf, Schmalhof, Waldfrieden und Unterköblitz
RECYCLINGHOF
GRÜNGUTANNAHME
Der Recyclinghof Wernberg-Köblitz dient als Serviceeinrichtung zur kostenlosen Entsorgung von zahlreichen
Materialien wie Sperrmüll, Schrott, recycelbarer Bauschutt, Kork, Altfett, Fenster- und Flachglas. Aus Gründen der Gebührengerechtigkeit ist jedoch die Anlieferung nur in Kleinmengen bis max. 0,5 Kubikmeter pro
Anlieferungstag möglich. Größere Mengen (z.B. Haushaltsauflösungen) hat der Abfallerzeuger selbst oder über
private Unternehmen auf eigene Kosten zu entsorgen.
Zur Beseitigung von Gartenabfällen usw. steht am
gemeindlichen Recyclinghof eine Grüngutannahme
zur Verfügung. Die Anlieferung ist kostenpflichtig.
Alternativ kann die Anlieferung auch an die Grüngutannahmestelle erfolgen.
Öffnungszeiten:
Di. 09.00 - 11.00 Uhr, Sa. 08.00 - 12.00 Uhr
Adresse: Nürnberger Straße 171, Ortsteil Unterköblitz
Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem Betreuungspersonal
Herrn Reinhard Rädel, Tel. 2217
Herrn Hans Ziegler, Tel. 3663
Wir bitten um Verständnis, dass wiederrechtliche Entsorgung von Gartenabfällen und sonst. Gegenständen zur
Anzeige gebracht werden.
Kompost Kiener, Kötschdorf 9, 92533 Wernberg-Köblitz,
Tel.: 09604 746, Fax: 09604 17 94
Anlieferzeiten: Samstag, 08.00 Uhr - 13.00 Uhr
Anlieferzeiten:
Di. 09.00 - 11.00 Uhr, Sa. 08.00 - 12.00 Uhr
GEBURTEN, JUBILÄEN, WIR TRAUERN
WIR GRATULIEREN ZUR GEBURT
Yousra Mohamed zur Geburt ihres Sohnes Elham Abd El-Rehim
Nicole und Thomas Krös zur Geburt ihres Sohnes Cody
Regina und Kasten Bostelmann zur Geburt ihres Sohnes Jorik
WIR GRATULIEREN ZUR HOCHZEIT
Jacqueline und Benjamin Gradl aus Wernberg
Monika und Detlef Breede aus Neunaigen
Christina und Christian Birner aus Unterköblitz
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
ZUR GOLDENEN HOCHZEIT
Hildrun und Josef Schatz aus Neunaigen
Ottilie und Reinhard Rädel aus Unterköblitz
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUR DIAMANTENEN HOCHZEIT
Berta und Anton Schönberger aus Wernberg
ZUM GEBURTSTAG ALLES GUTE UND VIEL GLÜCK
75 Jahre
80 Jahre
Frau Ottilie Ascherl aus Schiltern
Herrn Georg Lehner aus Unterköblitz
Frau Gerhild Schlosser aus Unterköbitz
Frau Anna Kumpf aus Gröbmühle
Herrn Siegfried Goller aus Unterköblitz
Frau Margaretha Stein aus Unterköblitz
Herrn Wolfgang Weidner aus Neunaigen
Herrn Heinrich Klaszka aus Unterköblitz
Frau Maria Grundler aus Unterköblitz
Frau Barbara Krös aus Unterköblitz
Herrn Josef Reiter aus Neunaigen
Frau Katharina Zitzler aus Oberköblitz
Frau Anna Schwarz aus Wernberg
Herrn Werner Heidner aus Unterköblitz
Frau Marianne Götz aus Unterköblitz
Herrn Paul Schwarz aus Wernberg
Frau Helga Hegen aus Unterköblitz
Herrn Johann Demleitner aus Oberköblitz
Herrn Wolfgang Kurzwart aus Woppenhof Herrn Konrad Kiener aus Unterköblitz
Frau Margareta Unger aus Wernberg
Herrn Johann Butz aus Maierhof
85 Jahre
Herrn Christian Hartinger aus Oberköblitz Frau Agnes Dietz aus Unterköblitz
Herrn Johann Winklmann aus Saltendorf Frau Frieda Weinzierl aus Wernberg
Herrn Franz Gaus aus Unerköblitz
Herrn Georg Unter aus Wernberg
Herrn Albert Rauch aus Glaubendorf
Frau Maria Wilhelm aus Wernberg
Frau Stefanie Herrmann aus Unterköblitz
Frau Maria Ertl aus Unterköblitz
Frau Elisabeth Steindl aus Wernberg
Frau Elsa Hermann aus Saltendorf
Frau Elsa Kehrer aus Wernberg
Frau Maria Bäuml aus Wernberg
Herrn Georg Gradl aus Unterköblitz
Frau Elfriede Aumer aus Unterköblitz
Herrn Joseph Bock aus Wernberg
80 Jahre
Herrn Horst Weigel aus Wernberg
Herrn Lorenz Schlosser aus Neunaigen
Frau Barbara Faltenbacher aus Wernberg Frau Frieda Raithel aus Unterköblitz
Frau Marianne Becker aus Unterköblitz
Herrn Günter Fensl aus Damelsdorf
WIR TRAUERN UM
Frau Maria Wittner aus Wernberg
Herr Wilhelm Brunner aus Unterköblitz
Frau Irmgard Merkel aus Unterköblitz
Herr Werner Bullin aus Wernberg
Frau Emma Braun aus Unterköblitz
Frau Emilie Fleischmann aus Wernberg
Frau Anna Thanner aus Woppenhof
Frau Maria Häring aus Unterköblitz
Frau Maria Weber aus Oberköblitz
Herr Michael Lorenz aus Unterköblitz
Frau Margarete Reindl aus Unterköblitz
Herr Johann Ehemann aus Wernberg
Herr Alfons Demleitner aus Wernberg
Frau Jutta Schirmer aus Unterköblitz
90 Jahre
Frau Augustine Hechtl aus Wernberg
Herrn Hans Schulz aus Unterköblitz
Frau Maria Jäger aus Unterköblitz
Herrn Joseph Schottenbauer aus Woppenhof
Frau Agnese Caltran aus Wernberg
Frau Gertrud Bernt-Renner aus Unterköblitz
91 Jahre
Frau Hildegard Arndt aus Unterköblitz
Herrn Vinzenz Reber aus Wernberg
Frau Gertrud Beer aus Wernberg
92 Jahre
Frau Franziska Schön aus Unterköblitz
95 Jahre
Herrn Max Schmöller aus Unterköblitz
Frau Barbara Heinecker aus Unterköblitz
Herr Johann Auburger aus Wernberg
Herr Johann Norgauer aus Unterköblitz
Frau Jasmin Heinrich aus Wernberg
Frau Berta Wittmann aus Unterköblitz
Frau Elisabeth Frank aus Unterköblitz
Herr Michael Bläske aus Unterköblitz
Frau Maria Grimm aus Unterköblitz
Frau Theresia Neumann aus Unterköblitz
Frau Barbara Zeiler aus Unterköblitz
Frau Irene Demleitner aus Oberköblitz
Frau Rosina Freyler aus Unterköblitz
Frau Maria Kastl aus Wernberg
15