programm ausser kontrolle ver

Сomentários

Transcrição

programm ausser kontrolle ver
Der Autor
Ray Cooney (* 30. Mai 1932 in London) ist ein englischer zeitgenössischer Komödienautor.
Er begann 1946 mit der Schauspielerei und trat in den 1950ern
und 1960ern häufig in Brian Rix's Farcen im Whitehall Theatre
auf. In dieser Zeit wirkte er als Coautor an der Komödie „Einer
für alles” (One for the pot) mit, das 1961 uraufgeführt wurde.
1983 gründete und leitete er das Theatre of Comedy Company
in London. In dieser Zeit produzierte er über 20 Stücke, wie
„Pygmalion” mit Peter O'Toole und John Thaw, „Loot” und „Lügen haben junge Beine” (Run For Your Wife).
Sein Stil zeichnet sich durch eine absurde Komik aus.
Quelle: Wikipedia
Theaterforum Hof
Außer
Kontrolle
von Ray Cooney
Wir wünschen Ihnen einen vergnüglichen
Abend!
www.theaterforumhof.at
Komödie in 2 Akten
Pause nach dem 1. Akt
Besetzung
Richard Willey
Ella Brightman
Oliver Potter
Jane Worthington
Jack Baker
George Pigden
Ronnie Worthington
Pamela Willey
Dorothy Foster
Außer Kontrolle
Staatsminister
Harry Winter
Hoteldirektorin
Alexandra Kunze
Page
Christoph Sahlender
Martina Amschl-Germershausen
Mr. Willeys Geliebte
Privatdetektiv
Gerhard Hoffmann
Mr. Willeys Sekretär
Bernd Sahlender
Ehemann von Jane
Martin Sohm
Ehefrau von Richard
Brigitte Winter
Privatkrankenschwester Andrea Ackerl
Team
Regie
Regieassistenz
Souffleuse
Inspizienz
Harry Winter
Brigitte Winter
Renate Sahlender
Thomas Filzwieser
Kostüme
Maske
Andrea Ackerl
Martina Amschl-Germershausen
Licht
Ton
Bühne
Bühnenbild
Bernd Sahlender
Markus Prouza
Johann Ackerl
Harry Winter
Buffet
Mario Hopfgartner und sein Team
eine Komödie von Ray Cooney
Gelegenheit macht Liebe denkt sich der Staatsminister Richard Willey und
verabredet ein stimmungsvolles Tête-a-tête mit einer Sekretärin der
Opposition in der Suite eines Nobelhotels. Aber das Schicksal meint es
nicht gut mit ihm. Ein lebloser Körper auf dem Fenstersims seines
Hotelzimmers durchkreuzt seine Pläne. Daraufhin bestellt der Minister
seinen Sekretär George Pigden ins Hotel, den Mann für alle Fälle. Mit
seiner Hilfe soll alles schnell und diskret, ganz im Sinne der Regierung,
geregelt werden. Aus Angst vor einem politischen Skandal und der
eifersüchtigen Reaktionen der jeweiligen Ehepartner beginnt die
halsbrecherische Fahrt auf einem Karussell aus Lügen, Täuschung und
Verstecken. Als dann auch noch der eifersüchtige Ehemann der Geliebten
und die Gattin des Staatsministers auftauchen, der misstrauische
Hotelmanager und der geschäftstüchtige Page immer wieder bei der Tür
hereinplatzen und die liebeshungrige Krankenschwester der Mutter des
Sekretärs auf der Bildfläche erscheint, geraten die Dinge in dieser
irrwitzigen Komödie gänzlich „außer Kontrolle”.
Virtuos, mit reichlich Slapstick und Turbulenzen, führt der Dramatiker Ray
Cooney die Dynamik des alltäglichen Skandalierens und die Akrobatik der
professionellen Lügner vor. Präzise konstruiert er absurd scheinende
Katastrophen, die mit zwingender Logik ablaufen und die Bühnenfiguren
von einer kompromittierenden Situation in die andere treiben. Britischer
Humor in Reinkultur, herrliche Pointen, jede Menge Spaß versprochen!
Außer Kontrolle wurde 1990 am Shaftesbury Theatre in London
uraufgeführt und zur besten englischen Komödie gekürt.