der Flyer mit weiteren Details - Marien

Сomentários

Transcrição

der Flyer mit weiteren Details - Marien
Gleichstellungsbeauftragte
der Stadt Rees
Birgit Fischer
Rathaus
Zimmer 211
Am 12. März 2015 werden die
Ausstellungen im Rahmen der
INFOBÖRSE FÜR FRAUEN –
gesund, aktiv, bewegt
im Bürgerhaus in Rees eröffnet.
Danach werden sie noch weitere
vier Wochen in den VHS-Räumen
des Rathauses während der
Öffnungszeiten (montags bis
donnerstags von 8.00 bis 16.00
Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis
13.00 Uhr) zu sehen sein.
Mit freundlicher Unterstützung der
Künstlerinnen:
Ruth Bojarra • Ulla Bröcheler • Karin
Denecke • Margareta Detering • Lisa
Frenthoff-Köpp • Tanja Hartmann •
Gudrun Kleffe • Anita Kühn • Barbara
Lübbehusen • Marion Maas • Elke
Mank • Ursula Meyer • Anne
Plechinger • Lisa Quick • Walburga
Schild-Griesbeck • Annette Schreiner
• Regine Strehlow-Lorenz • Anja
Weinberg
2011 initiierte der Verein erneut eine
Ausstellung, deren Konzeption an die BHAusstellung anknüpft.
Sie soll Erinnerungen wecken an den etwas aus
der Mode gekommenen „Brustbeutel“, in dem
früher ganz persönliche Wertsachen und
Schätze getragen wurden. Es sind keine
nostalgischen Gründe, sondern passend zum
Motto „Nichts sollte Ihnen näher am Herzen
liegen!“ wurde der Brustbeutel, der in der Tat
der Brust sehr nah ist, als Gestaltungsobjekt
gewählt.
Die 22, aus unterschiedlichen kreativen
Bereichen stammenden Künstlerinnen, haben
sich ganz individuell dem Thema angenähert.
Nähe und Sicherheit, aber auch Sorge
symbolisiert der Brustbeutel. Das Gleiche gilt für
die Brustgesundheit, der weitaus mehr
Beachtung geschenkt werden muss.
Die unterschiedlichen Projekte zeigen, dass oft
ungewöhnliche Wege ans Ziel führen. Durch die
Kombination von Information und Unterhaltung
ist es gelungen, bei der Vermittlung medizinisch
nüchterner Fakten auch Emotionen zu wecken.
Diese Mischung macht es möglich, ein
nachhaltiges Bewusstsein für die eigene
Gesundheit zu schaffen und dem Körper mehr
(Be-)Achtung zu schenken.
BH-Aktion
Vom BH zum Kunstobjekt
Für eine BH-Ausstellung spendeten 18
prominente Frauen einen BH. Daraus
machten 9 niederrheinische
Künstlerinnen mit Können,
Kreativität und Phantasie ein
Kunstobjekt. BH-Spenderinnen und
Künstlerinnen unterstützen so das
Anliegen, das Thema "Brustgesundheit"
in die Öffentlichkeit zu holen. Die
Botschaft, die mit der Ausstellung
verbunden ist, lautet:
"Frauen, schaut auf Euch! Seid
achtsam, kümmert Euch um den
Inhalt des BHs, nutzt alle Formen der
Früherkennung!"
BH-Spenderinnen:
Dr. Lale Akgün • Nora Baumberger • Dr.
Inge von Bönninghausen • Sylvia GuthWinterink • Carmen Friemond • Petra
Herzog • Bärbel Höhn • Gerburg Jahnke
• Simone Laudehr • Marlene Lipski •
Steffi Neu • Lisa Ortgies • Konstanze
Riemann • Roswitha Scholz • Elke
Talhorst • Kordula Völker • Ulrike
Westkamp • Carolin Zell
Künstlerinnen:
Ulla Bröcheler • Karin Denecke • Tanja
Hartmann • Lisa Frenthoff-Köpp •
Barbara Lübbehusen • Marie-Paule Neu
• Ute Schlarhorst-Schulten • Ingeborg
Schmidthüsen • Irina Spelleken •
BEWUSSTSEINSCHAFFEN
mit diesem eindrücklichen Bestreben
gründeten sieben engagierte Frauen im
Dezember 2010 den Verein „Aktion B –
Brustgesundheit e.V.“ unter Vorsitz von
Frau Dr. Daniela Rezek.
Den meisten Frauen ist bewusst, dass
sie ihrer Brust mehr Aufmerksamkeit
schenken sollten – dennoch werden
Angebote zur Früherkennung von
Brustkrebs immer noch wenig oder zu
spät wahrgenommen.
Der Verein hat sich unter dem Motto
„Nichts sollte Ihnen näher am Herzen
liegen“ zum Ziel gesetzt, die
Brustgesundheit zu fördern und die
stärkere Mobilisierung der Frauen zur
Früherkennung von Brustkrebs zu
erreichen.