LabelPrint - CyberLink

Сomentários

Transcrição

LabelPrint - CyberLink
CyberLink
LabelPrint
Benutzerhandbuch
Copyright und
Garantieausschluss
Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument darf ohne vorherige
schriftliche Genehmigung der CyberLink Corporation weder
vollständig noch teilweise vervielfältigt, in einem Datenabrufsystem
gespeichert oder in irgendeiner Form und mit irgendwelchen
Hilfsmitteln elektronisch, mechanisch, magnetisch, optisch,
chemisch, manuell oder anderweitig übertragen werden.
Soweit es das geltende Recht zulässt, wird LabelPrint in dem vom
Hersteller für gut befundenen Zustand zur Verfügung gestellt, also
ohne ausdrückliche oder konkludente Gewährleistung jeglicher Art,
einschließlich, jedoch ohne darauf beschränkt zu sein, Garantien für
durch LabelPrint oder in Verbindung mit LabelPrint erbrachte
Informationen, Leistungen oder Produkte sowie jegliche konkludente
Garantien hinsichtlich der Handelsüblichkeit, der Eignung für einen
bestimmten Zweck, der erwarteten Privatsphäre und des
Datenschutzes oder der Einhaltung vertraglicher Bestimmungen.
Mit dem Gebrauch dieser Software erklären Sie, dass CyberLink nicht
für irgendwelche direkten, indirekten oder Folgeschäden haftbar
gemacht werden kann, die aus der Verwendung dieser Software oder
der in dieser Packung enthaltenen Materialien entstehen.
Die Bestimmungen dieser Vereinbarung sollen in Übereinstimmung
mit den Gesetzen von Taiwan geregelt und ausgelegt werden.
LabelPrint ist ein eingetragenes Warenzeichen. Die anderen in dieser
Veröffentlichung genannten Firmen- und Produktnamen dienen nur
Identifikationszwecken und verbleiben im alleinigen Eigentum ihrer
jeweiligen Inhaber.
Internationale Zentrale
Postadresse
CyberLink Corporation
15F, #100, Min Chuan Road, Hsin Tian City
Taipei County, Taiwan, R.O.C.
Website
www.gocyberlink.com
Telefonnummern
Telefon: 886-2-8667-1298
Fax: 886-2-8667-1300
Copyright © 2005 CyberLink Corporation.
Inhalt
Einführung ............................................................... 1
Das LabelPrint Programm ........................................................................... 2
In LabelPrint navigieren ........................................................................ 3
Konfigurationsoptionen ........................................................................ 3
Registrieren Ihrer Software .......................................................................... 6
Software aktualisieren ................................................................................ 7
Systemvoraussetzungen .............................................................................. 8
Etikett erstellen.......................................................... 9
LightScribe Medien-Identifizierung ............................................................. 10
Auswählen eines Etikettentyps ................................................................... 11
Disc-Informationen bearbeiten .................................................................. 12
Discinformationen anzeigen ................................................................ 12
Positionen zur Inhaltsliste hinzufügen ................................................... 13
Positionen aus Inhaltsliste entfernen ..................................................... 14
Eine Reihe in die Mitte der Inhaltsliste einfügen ..................................... 14
Positionen in der Inhaltsliste neu sortieren ............................................ 15
Inhaltslisteninformationen abändern .................................................... 15
Das Layout eines Etiketts bearbeiten .......................................................... 16
Layout-Bearbeitungs-Tools .................................................................. 16
Auswählen eines Etikettenlayouts ......................................................... 17
Fügen Sie ein Hintergrundbild hinzu .................................................... 19
Text hinzufügen oder verändern .......................................................... 19
Fügen Sie ein Vordergrundbild hinzu ................................................... 20
Neue Anordnung von Text und Bildern ................................................ 21
Textbox oder Bild löschen ................................................................... 21
i
CyberLink LabelPrint
Etikette drucken ....................................................................................... 22
Druckeroptionen anzeigen .................................................................. 22
Ein Etikett auf einem Drucker ausdrucken ............................................. 23
Disc-Etikett mit LightScribe brennen ..................................................... 24
Technischer Support................................................ 27
Web-Support ........................................................................................... 28
Fax-Support ............................................................................................ 28
Telefonischer Support ............................................................................... 29
Index ..................................................................... 31
ii
Kapitel 1:
Einführung
CyberLink LabelPrint ist ein praktisches Tool zum Ausdrucken von
Etiketten zur Verwendung mit Ihren Disc-Medien. In diesem Kapitel
wird das CyberLink LabelPrint Programm vorgestellt, einschließlich
Navigationshinweisen durch die Programmfenster, Konfiguration
des Programm, um es an Ihre Arbeitsmethoden anzupassen,
Registrierung des Programms sowie Aktualisierungen auf eine neue
Version. Der letzte Abschnitt zeigt die Mindestanforderungen für die
Benutzung von CyberLink LabelPrint.
Dieses Kapitel enthält die folgenden Abschnitte:
•
•
•
•
Das LabelPrint Programm 2
Registrieren Ihrer Software 6
Software aktualisieren 7
Systemvoraussetzungen 8
1
CyberLink LabelPrint
Das LabelPrint Programm
CyberLink LabelPrint ist ein praktisches Programm zum Ausdrucken
von Disc-Etiketten, Deckblättern und Einlegern. LabelPrint bietet
eine breitgefächerte Auswahl an Layout-Formaten und unterstützt
eine Reihe von Druckoptionen, einschließlich dem direkten Drucken
auf Ihre Disc mit LightScribe Technologie.
Wenn Sie LabelPrint zum ersten Mal öffnen, erscheint das Programm
wie folgt:
Fensterbereich Verfahren
2
Über
Einführung
Hinweis: Die LightScribe Option erscheint nur, wenn auf Ihrem PC
ein LightScribe-kompatibles Brennlaufwerk installiert wurde. Wenn
Ihr Laufwerk installiert wurde, die LightScribe Option aber dennoch
nicht erscheint, stellen Sie sicher, dass die mit dem Laufwerk
gelieferte LightScribe Host Software installiert wurde.
In LabelPrint navigieren
Nachdem Sie die Optionen auf einer Seite ausgewählt haben, klicken
Sie auf
, um zur nächsten Seite zu gelangen. Sie können
allerdings auch einen Schritt im Verfahrensbereich links am
Programm anklicken, um direkt zu einer bestimmten Seite zu
gelangen.
Konfigurationsoptionen
CyberLink LabelPrint bietet Konfigurationsoptionen, um sich an Ihre
Arbeitsmethoden anzupassen.
Druckerkalibrierung
Eine Kalibrierung Ihres Druckers stellt sicher, dass dieser korrekt mit
Ihrer Vorlage ausgerichtet ist. Sie sollten Ihren Drucker eventuell
kalbrieren, bevor Sie drucken, um eine optimale Druckqualität zu
gewährleisten.
Hinweis: Sie müssen Ihren Drucker gewöhnlich nicht kalibrieren, es
sei denn, Sie haben eine neue Druckerkartusche eingelegt oder
einen neuen Drucker installiert.
Klicken Sie auf
, um die Druckerkalibrierungsoptionen
anzuzeigen. Das Konfigurationsdialogfeld wird geöffnet.
• X Offset und Y Offset: korrelieren die Position des Druckers
mit der Originalkalibrierung. Klicken Sie die Pfeile nach
3
CyberLink LabelPrint
oben/unten an, um die Kalibrierungsmarkierungen zu
bewegen oder die Kalibrierungsmarkierung an die
gewünschte Stelle zu ziehen.
Allgemeine Einstellungen
Bevor Sie beginnen, Etiketten zu erstellen, sollten Sie sicherstellen,
dass das Programm so konfiguriert ist, dass es zu Ihren bevorzugten
Arbeitsmethoden passt. Sie können allgemeine
Konfigurationsoptionen unter der Registerkarte "Allgemeine
Einstellungen" des Konfigurationsdialogfelds einstellen.
Klicken Sie auf
, um die allgemeinen Konfigurationsoptionen
anzuzeigen. Klicken Sie im Konfigurationsdialogfeld auf die
Registerkarte Allgemeine Einstellungen.
• Umriss des Disc-Etiketts zeichnen: zeichnet einen Rahmen
um Ihr Disc-Etikett. Dieser Rahmen hilft beim Ausschneiden
des Etiketts, wenn Sie dieses auf einem Blatt Papier
ausdrucken.
• LightScribe Disc-Etikettendrucklaufwerk wählen: erlaubt
Ihnen, Ihr mit LightScribe kompatibles Brennlaufwerk aus
dem Drop-Downfeld auszuwählen.
LightScribe Einstellungen
Wenn Sie Ihr Discetikett mit einem LightScribe Laufwerk brennen,
können Sie dieses Laufwerk im Konfigurations-Dialogfeld festlegen.
Hinweis: Die LightScribe Registerkarte erscheint nur, wenn auf Ihrem
PC ein LightScribe-kompatibles Brennlaufwerk installiert wurde.
Klicken Sie auf
, um die LightScribe Konfigurationsoptionen
anzuzeigen. Klicken Sie im Konfigurationsdialogfeld auf die
Registerkarte LightScribe.
4
Einführung
• Wählen Sie Ihr LightScribe-Discetiketten-Druckgerät:
Hierdurch können Sie Ihr LightScribe-kompatibles
Brennlaufwerk aus dem Dropdown-Feld wählen. Unter dem
gewählten Laufwerk erscheinen die laufwerkspezifischen
Informationen.
5
CyberLink LabelPrint
Registrieren Ihrer Software
Nach der Installation des Programms wird ein Registrierungsfenster
geöffnet, in dem Sie dazu aufgefordert werden, Ihre Software zu
registrieren. Es ist wichtig, dass sie Ihre Software registrieren, damit
Sie technischen Support oder andere Informationen von CyberLink
erhalten können.
So registrieren Sie Ihre Software:
1.
Geben Sie Ihre persönlichen Daten in die Felder Vorname,
Nachname und E-Mail ein.
• Markieren Sie eine oder beide Optionen, um Informationen
von CyberLink zu erhalten. Wenn Sie keine Informationen
erhalten möchten, entfernen Sie die Markierung.
2.
6
Klicken Sie auf Jetzt registrieren.
Einführung
• Wenn Sie dieses Produkt bereits zu einem früheren Zeitpunkt
registriert haben, klicken Sie auf Ich habe mich bereits
registriert. Hiermit wird das Registrierungsfeld bei
Ausführen des Programms nicht mehr angezeigt.
• Wenn Sie dieses Produkt zu einem späteren Zeitpunkt
registrieren möchten, klicken Sie auf Später erinnern.
Hiermit wird das Registrierungsfeld bei jedem Ausführen
des Programms angezeigt, bis Sie sich registrieren.
Software aktualisieren
Software-Upgrades sind in regelmäßigen Abständen bei CyberLink
erhältlich. Zum Aktualisieren Ihrer Software klicken Sie auf
in
der Schaltflächenreihe oben im Fenster. Es wird ein WebbrowserFenster zum CyberLinks Webseite geöffnet, in dem Sie Ihr Programm
aktualisieren sowie weitere Informationen zu CyberLink und
CyberLink-Produkten erhalten können.
Hinweis: Um diese Funktion nutzen zu können, muss eine
Verbindung zum Internet bestehen.
7
CyberLink LabelPrint
Systemvoraussetzungen
Die unten aufgelisteten Systemvoraussetzungen werden werden als
minimale Voraussetzungen für das Verwenden dieses Programms
empfohlen.
Mindest-Systemvoraussetzungen
8
Betriebssyst
em
Windows 98SE/ME/2000/XP
(Zur Aktivierung der LightScribe Technology ist
Windows 2000/XP erforderlich)
Speicher
128 MB RAM
CPU
Pentium III 700 MHz oder höher oder AMD
Athlon 700 oder höher
FestplattenSpeicherplat
z
80 MB
Sonstige
DirectX 9
Drucker- oder LightScribe-kompatibler CD- /
DVD-Brenner
Kapitel 2:
Etikett
erstellen
Das Verfahren zur Erstellung und zum Ausdrucken in LabelPrint
besteht aus vier einfachen Schritten. Dieses Kapitel beschreibt die
Erstellung der Etiketten im Detail und bietet Informationen zu allen
verfügbaren Optionen.
Dieses Kapitel enthält die folgenden Abschnitte:
•
•
•
•
•
LightScribe Medien-Identifizierung 10
Auswählen eines Etikettentyps 11
Disc-Informationen bearbeiten 12
Das Layout eines Etiketts bearbeiten 16
Etikette drucken 22
9
CyberLink LabelPrint
LightScribe MedienIdentifizierung
Das LightScribe System erfordert die Verwendung von LightScribeaktivierten Discs. LightScribe verwendet Steuerelemente in der
Mitte/im Knotenpunkt der Disc, die Medien als LightScribe Medien
erkennen. Wenn Ihr System das Medium nicht als LightScribe
Medium erkennt, gehen Sie wie folgt vor.
10
1.
Vergewissern Sie sich, dass es sich bei der Disc um eine
LightScribe-aktivierte Disc handelt. LightScribe Medien sind in
der Mitte der Disc mit dem LightScribe Logo versehen. Es
befinden sich ebenfalls sichtbare Steuerfunktionen in und um
die beschichtete Etikettenfläche.
2.
Stellen Sie sicher, dass die Disc richtig in das Laufwerk eingelegt
wurde. Die Etikettenseite, die mit einer besonderen
Beschichtung versehen ist, muss im Laufwerk nach unten
zeigen.
3.
Reinigen Sie den mittleren Bereich der Disc. Verwenden Sie
hierzu ein flusenfreies Tuch und entfernen Sie sämtlichen
Schmutz oder sonstige Verunreinigungen, die die
Steuerfunktionen bedecken könnten.
4.
Wenn sich das Problem nicht beheben lässt, versuchen Sie es mit
einer anderen LightScribe Disc.
Etikett erstellen
Auswählen eines
Etikettentyps
Der erste Schritt bei der Auswahl eines Etiketts ist der Etikettentyp,
den Sie ausdrucken möchten. Sie können auf der ersten Seite, die
beim Öffnen von LabelPrint erscheint, ein Etikett auswählen.
Gehen Sie wie folgt vor, um den Etikettentyp zu wählen, den Sie
drucken möchten:
1.
Öffnen Sie LabelPrint.
2.
Wählen Sie den Etikettentyp aus den folgenden Typen aus:
• LightScribe: Brennen Sie ein Etikett mit der LightScribe
Technologie direkt auf die Disc.
• Deckblatt: Drucken Sie die Frontseite des Deckblatts der CD-
Hülle.
• Disc-Etikett: Drucken Sie ein Etikett, das Sie die direkt auf
eine normal große Disc kleben können.
• MiniDisc-Etikett: Drucken Sie ein Etikett, das Sie direkt auf
einer Minidisc anbringen können.
• Rückseite des Deckblatts: Drucken Sie die Innenseite des
Deckblatts der CD-Hülle.
• Disc-Einleger: Drucken Sie einen Einleger, den Sie unter dem
Disc-Halter in die Unterseite der Disc-Hülle legen können.
3.
Klicken Sie auf
gelangen.
, um zur Bearbeitungsseite der Disc zu
11
CyberLink LabelPrint
Disc-Informationen
bearbeiten
Fügen Sie Diskinformationen wie beispielsweise einen Titel hinzu
oder bearbeiten Sie ihn, damit Sie die Disk wieder erkennen können.
Fügen Sie Inhaltslisteninformationen hinzu, um zu verfolgen, welche
Dateien Sie der Disc hinzugefügt haben. Sie können diese
Informationen auf der Discinformations-Bearbeitungsseite ergänzen
oder ändern.
Discinformationen anzeigen
Verfügbare Informationen zur Disc und seinem Inhalt werden auf
dem Etikett ausgedruckt. LabelPrint generiert automatisch
Inhaltslisteninformationen, wenn Sie Positionen hinzufügen. Sie
können diese Informationen nach Bedarf abändern.
Gehen Sie wie folgt vor, um Discinformationen anzuzeigen:
1.
LabelPrint öffnen und die Discinformations-Bearbeitungsseite
anzeigen.
2.
Geben Sie Ihre Disc-Informationen ein oder ändern Sie diese ab:
• Disctitel: Geben Sie einen Disctitel in dieses Feld.
• Autor: Geben Sie den Namen des Autors der Disc in dieses
Feld ein.
• Datum: Das aktuelle Datum wird standardmäßig angezeigt.
Wenn Sie das Datum ändern möchten, klicken Sie den Pfeil
nach unten und wählen Sie ein neues Datum aus.
3.
12
Geben Sie Ihre Inhaltslisten-Informationen ein oder ändern Sie
diese ab:
Etikett erstellen
4.
Klicken Sie auf
gelangen.
, um zur Layout-Bearbeitungsseite zu
Positionen zur Inhaltsliste hinzufügen
Verwenden Sie diese Funktion, um der Inhaltsliste Poistionen
hinzuzufügen. Da LabelPrint MP3-Dateiinformationen lesen kann,
verläuft der Prozess des Hinzufügens von MP3-Informationen zur
Inhaltsliste automatisch. Weitere Informationen müssen manuell
eingegeben werden.
MP3s zur Inhaltsliste hinzufügen
Gehen Sie wie folgt vor, um der Inhaltsliste MP3s hinzuzufügen:
1.
LabelPrint öffnen und die Discinformations-Bearbeitungsseite
anzeigen.
2.
Klicken Sie auf
3.
Finden und importieren Sie die Dateien (im MP3- oder M3UFormat), die sie importieren möchten. Positionen werden in die
zuerst verfügbare Inhaltslistenzeile eingefügt.
. Das Importdialogfeld wird geöffnet.
Positionen zur Inhaltsliste hinzufügen
Gehen Sie wie folgt vor, um der Inhaltsliste Positionen hinzuzufügen:
1.
LabelPrint öffnen und die Discinformations-Bearbeitungsseite
anzeigen.
2.
Doppelklicken Sie auf einem Eingabefeld und geben Sie die
Inhaltslisteninformationen von Hand ein.
13
CyberLink LabelPrint
Positionen aus Inhaltsliste entfernen
Verwenden Sie diese Funktion, um Positionen aus der Inhaltsliste zu
entfernen, falls Sie sich später entschieden haben, diese nicht
hinzuzufügen oder falls Sie diese fälschlicherweise hinzugefügt
haben.
Gehen Sie wie folgt vor, um Positionen aus der Inhaltsliste zu
entfernen:
1.
LabelPrint öffnen und die Discinformations-Bearbeitungsseite
anzeigen.
2.
Klicken Sie einen Positionsblock an und verfahren Sie wie folgt:
• Klicken Sie auf
, um die gewählte Position zu entfernen.
• Klicken Sie auf
, um alles zu entfernen.
Eine Reihe in die Mitte der Inhaltsliste
einfügen
Wenn Sie neue Positionen hinzufügen, werden diese standardmäßig
unten an die Inhaltsliste angefügt. Sie können allerdings eine Position
in die Mitte der Inhaltsliste einfügen.
Gehen Sie wie folgt vor, um der Mitte der Inhaltsliste eine Position
hinzuzufügen:
14
1.
LabelPrint öffnen und die Discinformations-Bearbeitungsseite
anzeigen.
2.
Die Position anklicken, über der Sie die Zeile einfügen möchten.
3.
Klicken Sie auf
, um eine leere Zeile oberhalb der markierten
Position einzufügen.
4.
Klicken Sie auf
und importieren Sie eine neue Datei.
Etikett erstellen
Positionen in der Inhaltsliste neu sortieren
Nachdem Sie Ihrer Inhaltsliste Positionen hinzugefügt haben,
möchten Sie deren Anordnung eventuell verändern.
Gehen Sie wie folgt vor, um die Anordnung der Positionen innerhalb
der Inhaltsliste zu verändern:
1.
LabelPrint öffnen und die Discinformations-Bearbeitungsseite
anzeigen.
2.
Klicken Sie einen Positionsblock an und verfahren Sie wie folgt:
• Klicken Sie auf
, um die Position um eine Stelle höher zu
rücken.
• Klicken Sie auf
, um die Position um eine Stelle niedriger
zu rücken.
Inhaltslisteninformationen abändern
LabelPrint erstellt automatisch Inhaltslisteninformationen, wenn der
Inhaltsliste Positionen hinzugefügt werden. Manche dieser
Informationen sind u. U. veraltet oder fehlen ganz. In diesem Fall
können Sie die Inhaltsliste bearbeiten, um sie komplett und akkurat
zu gestalten.
Gehen Sie wie folgt vor, um die Listeninformationen abzuändern:
1.
LabelPrint öffnen und die Discinformations-Bearbeitungsseite
anzeigen.
2.
Doppelklicken Sie im Informationsfeld, das Sie bearbeiten
möchten und geben Sie die veränderten Informationen ein.
15
CyberLink LabelPrint
Das Layout eines Etiketts
bearbeiten
CyberLink LabelPrint unterstützt eine Reihe von Etikettenvorlagen,
was Ihnen zahlreiche Standardoptionen bietet. Sie können die
Standardlayouts noch weiter bearbeiten und diese spezifisch an Ihre
persönlichen Anforderungen anpassen. Sie können Ihre Etiketten
unter Verwendung diverser Optionen erstellen. Hierzu gehören
Etiketten-Layoutvorlagen, Textoptionen und Hintergrundbilder. Sie
können ein persönlicheres Disketikett entwerfen, indem Sie ein
Layout auswählen, die Schriftart wählen und ein
benutzerspezifisches Hintergrundbild verwenden.
Layout-Bearbeitungs-Tools
Sie können die folgenden Tools verwenden, um ein Etikett zu
erstellen:
Tool
Beschreibung
Fügt ein horizontales Textobjekt ein
Fügt ein bogenförmiges Textobjekt ein, das dem Bogen
der Disc folgt.
Fügt ein Hintergrundbild ein.
Bewegt das gewählte Objekt in Richtung obere Lage.
Bewegt das gewählte Objekt in Richtung untere Lage.
16
Etikett erstellen
Tool
Beschreibung
Hiermit können Sie das gewählte Textobjekt bearbeiten.
Löscht das gewählte Objekt.
Auswählen eines Etikettenlayouts
Gehen Sie wie folgt vor, um die Etikett-Layoutoptionen
auszuwählen:
1.
2.
LabelPrint öffnen und die Layout-Bearbeitungsseite anzeigen.
Wählen Sie eine Papiervorlage im Dropdown-Feld. (Mit einer
Papiervorlage können Sie ein beliebiges Blatt Papier bedrucken,
das von Ihrem Drucker unterstützt wird.)
3.
Wählen Sie wie folgt einen Layoutstil:
• Klicken Sie auf
oder
, um die Vorlagenliste zu
durchlaufen.
17
CyberLink LabelPrint
• Klicken Sie unter Layout-Stil auf Auswählen..., um die
Vorlagen in einem Dialogfeld zu betrachten.
Titelmodus-Option
Inhaltsmodus-Option
Vollmodus-Optionen
Die folgenden Layout-Optionen stehen zur Verfügung:
• Titel (erste Option): Ein einfacher Titel, mit dem Sie eine Disc
identfizieren können. Verwenden Sie diese Option für
Routine-Discs.
• Inhalt (zweite Option): Vollständigere Informationen zum
Inhalt einer Disc. Verwenden Sie diese Option, wenn Sie
mehrere Discs mit dem gleichen Titel, jedoch
unterschiedlichem Inhalt haben.
• Vollmodus (alle anderen Optionen): Ein kreatives Etikett
bestehend aus Text und Bildern, das den Großteil des Etiketts
einnimmt. Verwenden Sie diese Option für wichtige oder
Andenken-Discs.
18
Etikett erstellen
Fügen Sie ein Hintergrundbild hinzu
Gehen Sie wie folgt vor, um Ihrem Etikett ein Hintergrundbild
hinzuzufügen:
1.
LabelPrint öffnen und die Layout-Bearbeitungsseite anzeigen.
2.
Wählen Sie wie folgt ein Hintergrundbild:
• Klicken Sie auf
oder
, um die Hintergrundbilderliste
zu durchlaufen.
• Klicken Sie unter Hintergrundbild auf Auswählen..., um die
Hintergrundbilder in einem Dialogfeld zu betrachten.
Klicken Sie auf Durchsuchen..., um ein benutzerspezifisches
Bild zu öffnen und öffnen Sie das Bild, das Sie verwenden
möchten.
• Klicken Sie auf
und wählen Sie einen Dehnmodus.
Dehnen passt die Größe Ihres Bildes an die Größe Ihres
Etiketts an, behält allerdings das Seitenverhältnis des Bildes
nicht bei. (Diese Option kann zu Bildverzerrungen führen.)
Zuschneiden schneidet jene Abschnitte des Bildes ab, die
außerhalb den Grenzen des Etiketts liegen. Anpassen passt
die Größe Ihres Bildes an die Größe Ihres Etiketts an, und
behält dabei das Seitenverhältnis des Bildes bei.
Nebeneinander wiederholt das Bild zum Etikett passend.
Text hinzufügen oder verändern
Gehen Sie wie folgt vor, um Ihrem Etikett hinzuzufügen oder diesen
zu verändern:
1.
LabelPrint öffnen und die Layout-Bearbeitungsseite anzeigen.
2.
Klicken Sie auf eine Einfügungs-Schaltfläche, um eine Textbox
einzufügen.
19
CyberLink LabelPrint
• Klicken Sie auf
, um Text in eine horizontale Textbox
einzufügen.
• Klicken Sie auf
, um Text in eine bogenförmige Textbox
einzufügen.
3.
Markieren Sie eine Textbox, klicken Sie auf
Sie anschließend Ihren Text.
und bearbeiten
4.
Doppelklicken Sie ein Textkästchen, um das Dialogfeld
Standardschrift zu öffnen, in dem Sie die Schriftgröße und -art
verändern können
5.
Ziehen Sie die Textbox, um diese auf Ihrem Etikett erneut zu
positionieren.
Fügen Sie ein Vordergrundbild hinzu
Gehen Sie wie folgt vor, um Ihrem Etikett ein Vordergrundbild
hinzuzufügen:
20
1.
LabelPrint öffnen und die Layout-Bearbeitungsseite anzeigen.
2.
Klicken Sie auf
3.
Finden und öffnen Sie das gewünschte Bild.
4.
Ziehen Sie das Bild, um dieses auf Ihrem Etikett erneut zu
positionieren.
. Das Dialogfeld „Öffnen” erscheint.
Etikett erstellen
Neue Anordnung von Text und Bildern
Wählen Sie das gewünschte Objekt und verfahren Sie wie folgt, um
den Text und die Bilder auf Ihrem Etikett neu anzuordnen.
• Klicken Sie auf
, um das gewählte Objekt in Richtung
obere Lage zu bewegen.
• Klicken Sie auf
, um das gewählte Objekt in Richtung
untere Lage zu bewegen.
Textbox oder Bild löschen
Wählen Sie das gewünschte Objekt und klicken Sie auf
Textbox oder ein Bild zu löschen.
, um eine
21
CyberLink LabelPrint
Etikette drucken
CyberLink LabelPrint bietet eine Reihe von Druckoptionen,
einschließlich das direkte Druck auf die CD mit der LightScribe
Technologie.
Sie können eines der folgenden Medien bedrucken:
• Einfaches Papier: Sie können ein beliebiges Blatt Papier
bedrucken, das von Ihrem Drucker unterstützt wird.
• Etikettenpapier: Bietet Etiketten zum simplen Ausdrucken.
• Direkt auf Ihre Disc: Sie benötigen hier keine Papieretiketten
mehr, sondern ein Spezial-LightScribe-Brennerlaufwerk und
-Disc.
Druckeroptionen anzeigen
Zeigen Sie die Druckeroptionen an, um Ihren Drucker an Ihr Projekt
anzupassen.
Gehen Sie wie folgt vor, um die Druckeroptionen anzuzeigen:
1.
LabelPrint öffnen und die Druckerseite anzeigen.
2.
Wählen Sie Ihren Drucker aus.
• Klicken Sie auf Eigenschaften, um das Druckereinrichtungs-
Dialogfeld zu öffnen.
22
Etikett erstellen
Ein Etikett auf einem Drucker ausdrucken
Sie können ein beliebiges Etikett auf einem Drucker ausgeben,
entweder auf einfachem Papier oder auf Etikettenpapier. Auf der
Druckerseite können Sie sowohl Ihre Vorlage als auch Ihren Drucker
auswählen.
Hinweis: Sie müssen zu Schritt 1 im Etikettenerstellungsprozess
zurückkehren, um ein neues Etikett zum Ausrdrucken auszuwählen.
Weitere Informationen finden Sie unter Auswählen eines Etikettentyps
11.
Gehen Sie wie folgt vor, um ein Etikett auf einem Drucker
auszudrucken:
1.
LabelPrint öffnen und die Druckerseite anzeigen.
2.
Wählen Sie die Option Drucken.
• Wenn mehrere Drucker zur Verfügung stehen, den
gewünschten Drucker aus dem Drop-Downfeld wählen.
3.
Geben Sie die Anzahl von Kopien an, die Sie drucken wollen.
4.
Wählen Sie gegebenenfalls Ihre Papiervorlage im DropdownFeld aus.
• Um auf einfaches Papier zu drucken, Plain Paper (A4)
wählen.
• Wenn die Mustervorlage zwei verfügbare Etiketten enthält,
wählen Sie das, auf dem Sie drucken möchten.
Hinweis: Der Pfeil neben der Mustervorlage weist auf die korrekte
Papiereinlagerichtung in den Drucker hin.
5.
Klicken Sie auf
beginnen.
, um den Ausdruck Ihres Etiketts zu
23
CyberLink LabelPrint
Disc-Etikett mit LightScribe brennen
Die LightScribe Direct Disc Etikettierung ist eine DiscetikettierungsTechnologie, mit der Sie Discetiketten brennen können, indem Sie die
Disc einfach umdrehen und in das gleiche Laufwerk einlegen, in dem
Sie Ihre Disc gebrannt haben. Die LightScribe Technologie kombiniert
das CD- bzw. DVD-Laufwerk Ihres PCs mit spezialbeschichteten
Discs, was zur Erstellung von präzisen, Siebdruck-Qualitäts-Etiketten
führt.
Hinweis: Sie können nur Disc-Etiketten mit LightScribe brennen. Sie
können mit der LightScribe Technologie keine anderen Etikettentypen
bedrucken.
Gehen Sie wie folgt vor, um ein Disc-Etikett mit LightScribe zu
brennen:
1.
LabelPrint öffnen und die Druckerseite anzeigen.
Hinweis: Sie müssen LightScribe als Ihren Etikettentyp gewählt haben.
Siehe hierzu Auswählen eines Etikettentyps 11.
2.
Klicken Sie auf
. Der LightScribe Assistent wird geöffnet.
3.
Wählen Sie eine Qualitätsstufe:
• Beste (Empfohlen) – Bietet den schärfsten Kontrast mit der
längsten Brenndauer. Verwenden Sie diese beste Qualität für
wichtige Geschäfte, Geschenke und persönliche Andenken.
• Normal – Weist eine moderate Brennzeit mit gutem Kontrast
auf. Verwenden Sie die normale Qualität für professionelle
Etiketten.
• Entwurf – Weist die schnellste Brennzeit mit dem niedrigsten
Kontrast auf. Verwenden Sie die Entwurf-Qualität für
gewöhnliche Etiketten.
4.
24
Klicken Sie auf Vorschau, um zu sehen, wie Ihre LightScribe
Disc nach der Etikettierung aussehen wird.
Etikett erstellen
Hinweis: Text oder Bilder, die über den bearbeitungsfähigen Bereich
hinausgehen, werden beim Drucken abgeschnitten. Wenn Ihr Etikett
beschnitten ist, können Sie auf der Seite “Layout bearbeiten” einen
anderen Layoutstil wählen. Siehe hierzu Das Layout eines Etiketts
bearbeiten 16.
5.
Klicken Sie auf Weiter, um mit dem Brennen Ihres Etiketts zu
beginnen. Die Etikettenbrenndauer hängt davon ab, wieviel
Informationen das Etikett enthält, wie die Informationen auf
dem Etikett angeordnet sind, welcher Kontraststufe gewählt
wurde, welche LightScribe Disc und welches Laufwerk
verwendet wird.
Hinweis: Wenn der spezielle “Barcode” in der Mitte einer LightScribe
Disc auf der Etikettenseite (ohne Daten) staubig oder schmutzig wird,
wird die Disc u. U. nicht als LightScribe Disc erkannt. Trifft dies zu,
reinigen Sie den Barcode vorsichtig mit einem Papiertaschentuch und
versuchen Sie es erneut.
25
CyberLink LabelPrint
26
Kapitel 3:
Technischer
Support
Bevor Sie sich mit Ihrem Problem an den technischen Support von
CyberLink wenden, konsultieren Sie bitte dieses Benutzerhandbuch
oder die Online-Hilfe. Es beinhaltet alle Informationen, die Sie in
der Regel zum Benutzen des Programms benötigen. Ihr Vertrieb/
Händler vor Ort kann Ihnen auch schnell weiterhelfen.
Falls Sie Ihr Problem nicht mit den oben beschriebenen Methoden
lösen können, kontaktieren Sie bitte den technischen SupportService von CyberLink.
27
CyberLink LabelPrint
Web-Support
Lösungen für Ihre Probleme finden Sie 24 Stunden am Tag gratis auf
unseren Websites:
support.gocyberlink.com
www.gocyberlink.com
Zusätzlich zu häufig gestellten Fragen finden Sie auf unseren
Websites Hinweise zur Fehlerbehebung, die aktuellen Neuigkeiten
zu den Produkten sowie andere wichtige Informationen.
Fax-Support
Benutzen Sie unsere Fax-Support-Nummer, um schnellstens
technischen Support zu erhalten, ohne viel Zeit mit Telefonieren zu
verlieren:
(886) 2-8667-1300
Hinweis: Nur registrierte Benutzer erhalten technischen Support.
Geben Sie also Ihren CD-Schlüssel (befindet sich auf der CD-Hülle)
in Ihrem Fax an.
28
Technischer Support
Telefonischer Support
Rufen Sie die unten aufgelistete Telefonnummer der Hotline für den
technischen Support von CyberLink während der Geschäftszeiten an:
Informationen zum technischen Support von CyberLink
SupportTelefonnummer
(886) 2-8667-1298
SupportGeschäftszeiten
9 Uhr bis 17 Uhr Taiwan-Zeit (GMT +8:00)
Montags bis Freitags, mit Ausnahme von
Feiertagen
Hinweis: Der Technische Support steht nur registrierten Benutzern zur
Verfügung. Halten Sie bitte Ihren CD-Schlüssel (befindet sich auf der
CD-Hülle) bereit, wenn Sie anrufen.
Wenn Sie beim Support anrufen, schalten Sie bitte Ihren Computer
ein und halten Sie folgende Informationen bereit:
• Ihren registrierten CD-Schlüssel
• die Produktversion
• die Version des Windows-Programms, das auf Ihrem System
installiert ist
• die Hardware-Geräte auf Ihrem System und ihre technischen
Daten
• den Wortlaut der Warnmeldungen, die u. U. gezeigt wurden
(Sie können sie aufschreiben oder eine Bildschirmaufnahme
machen).
• eine detaillierte Beschreibung des Problems und die
Umstände, unter denen es aufgetreten ist
29
CyberLink LabelPrint
30
Index
A
Allgemeine Einstellungen 4
Auswählen von Etikettenlayout-Optionen 17
B
Bearbeiten
Disc-Informationen 12
Inhaltsinformationen 15
Layout 16
Bilder
löschen 21
Neu anordnen 21
Brennlaufwerk, wählen 4, 5
D
Der Inhaltsliste eine Position hinzufügen 14
Disc-Etikett
Mit LightScribe brennen 24
Umriss zeichnen 4
Disc-Etikett mit LightScribe brennen 24
Discinformationen, bearbeiten 12
Drucken
Disc-Etikett mit LightScribe 24
Etikett auf einem Drucker 23
verfügbare Medien 22
Drucker
Ein Etikett drucken auf 23
Kalibrierung 3
Wählen 22
E
Einfaches Papier 22
Einstellungen
allgemeine 4
Druckerkalibrierung 3
LightScribe 4
Etikett
Layout bearbeiten 16
Umriss zeichnen 4
EtikettenAuf einem Drucker drucken 23
typen 11
Etikettentypen 11
F
Fügen Sie ein Hintergrundbild ein 19
Fügen Sie ein Vordergrundbild ein 20
H
Hintergrundbild, hinzufügen 19
31
CyberLink LabelPrint
I
P
Ihren Drucker kalibrieren 3
In LabelPrint navigieren 3
Inhaltlayout-Option 18
Inhaltsliste
Informationen abändern 15
Papiervorlagen 22
Positionen
aus der Inhaltsliste entfernen 14
In die Inhaltsliste einfügen 14
Inhaltsliste neu anordnen 15
MP3 hinzufügen 13
zur Inhaltsliste hinzufügen 13
Positionen aus der Inhaltsliste entfernen 14
Positionen in der Inhaltsliste neu anordnen 15
Positionen zur Inhaltsliste hinzufügen 13
K
Konfigurationsoptionen 3
L
Layout bearbeiten 16
Layout-Bearbeitungs-Tools 16
Layout-Optionen, Auswahl 17
LightScribe 22
Laufwerk, wählen 4, 5
Zum Drucken von Disc-Etiketten
verwenden 24
LightScribe Einstellungen 4
Q
M
S
MP3-Positionen zur Inhaltsliste hinzufügen 13
Software aktualisieren 7
Systemmindestanforderungen 8
Systemvoraussetzungen 8
N
Neue Anordnung von Text und Bildern
21
32
Qualitätsstufe für LightScribe 24
R
Registrierung 6
T
Text
Hinzufügen oder verändern 19
Index
löschen 21
Neu anordnen 21
Text hinzufügen 19
Text oder Bilder löschen 21
Text verändern 19
Titellayout-Option 18
Tools zur Bearbeitung des Etikettenlayouts 16
Y
Y Offset: 3
U
Umriss des Disc-Etiketts zeichnen 4
Umriss des Disc-Etiketts, zeichnen 4
V
Verfügbare Druckmedien 22
Volllayout-Option 18
Vordergrundbild, hinzufügen 20
Vorschau auf Ihre LightScribe Disc 24
W
Wählen
Etikettentyp 11
LightScribe Brennlaufwerk 4, 5
X
X Offset: 3
33
CyberLink LabelPrint
34