Folienvortrag - Nationales Zentrum Frühe Hilfen

Сomentários

Transcrição

Folienvortrag - Nationales Zentrum Frühe Hilfen
GUTER START
INS LEBEN
Bettina Prothmann
Team Frühe Hilfen
Sozialdienst katholischer Frauen
Gesamtverein e. V.
[email protected]
SkF Gesamtverein
• Der Sozialdienst katholischer Frauen
(SkF),
ein Frauen- und Fachverband der sozialen
Arbeit in der katholischen Kirche, wurde 1899
von Agnes Neuhaus (1854-1944) in
Dortmund gegründet.
Ihre Gründungsidee ist noch heute aktuell:
dass es besondere Not- und
Konfliktsituationen von Frauen gibt,
in denen Frauen anderen Frauen wirksam
helfen.
SkF Gesamtverein
Im Sozialdienst katholischer Frauen engagieren sich
in bundesweit
146 Ortsvereinen
rund 6.500 berufliche MitarbeiterInnen
und über 10.000 Mitglieder und 9.000 Ehrenamtliche.
Die Bundeszentrale hat ihren Sitz in Dortmund und
beschäftigt 26 MitarbeiterInnen.
Der SkF ist in 25 von 27 Diözesen vertreten und
Mitglied im Deutschen Caritasverband.
SkF Ortsvereine bundesweit
SkF Gesamtverein
Hilfe für Mädchen und Frauen in Not- und
Konfliktsituationen z.B.
120 Schwangerschaftsberatungsstellen
37 Frauenhäuser
34 Mutter-Kind-Einrichtungen
Beratung und Hilfe im Rahmen der stationären und
ambulanten Kinder- und Jugendhilfe z.B.
22 Adoptions- und Pflegekinderdienste
31 Kindertagespflege
36 Kindertageseinrichtungen
40 Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
SkF Gesamtverein
Beratung und Hilfe für Frauen- und Familien in
besonderen Lebenslagen z.B.
17 Schuldner und Insolvenz-Beratungsstellen
31 Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe
19 Einrichtungen der Straffälligenhilfe
Beratung und Hilfe für Menschen mit Behinderungen
und psychischen Erkrankungen
23 Einrichtungen und Dienste
Rechtliche Betreuung (nach BtG) z.B.
91 anerkannte Betreuungsvereine
Frühe Hilfen in den SkF
Ortsvereinen
• Laut eigenen Recherchen und
Befragungen halten 120 Ortsvereine
Frühe Hilfen vor.
• Bandbreite von unterschiedlichen
Angeboten: eigener Fachdienst Frühe
Hilfen, Patenprojekte,
Familienhebammenprojekte,
Willkommensbesuche, Mutter-KindGruppen, offene Treffs etc.
Forschungsergebnisse im Verband
umsetzen
• Ergebnisse zusammenfassen und
interpretieren
• Praxisinstrumente entwickeln
• Fachtagung durchführen
• Öffentlichkeitsarbeit
• Beratung vor Ort
Ergebnisse zusammenfassen und
interpretieren
Praxisinstrumente entwickeln
Allen SkF Ortsvereine wurde auf einem USB-Stick folgende Dateien
zur Verfügung gestellt:
Fachtagung durchführen
„Kooperation mit dem Gesundheitswesen im
Bereich Frühe Hilfen: Potentiale, Probleme,
Perspektiven“ am 27.11.2015 unter
Einbindung des Nationalen Zentrum Frühe
Hilfen, Bundesministerium für Gesundheit
und dem Deutschen Landkreistag
Bausteine der Arbeit des Teams
Beratung
TheoriePraxisTransfer
Frühe Hilfen
Fonds
Forschung
Fortbildung
Öffentlichkeitsarbeit
Beratung
• Restrukturierung vorhandener,
• Einführung neuer und
• Bündelung aller Angebote unter dem
Rahmenkonzept „Guter Start ins Leben“
Auszeichnung mit Türschild
• Etablierung in gesetzlich geforderten
lokalen und regionalen Netzwerken
• Langfristige Absicherung der Angebote
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Bettina Prothmann
[email protected]
0231-55702640

Documentos relacionados