2006-06-20 THM Test deutsch

Сomentários

Transcrição

2006-06-20 THM Test deutsch
…and the winners are:
GROHE Thermostats
Testsieger im großen, unabhängigen
Wettbewerbstest mit 17 europäischen Produkten.
Gesamtüberblick
Die Ergebnisse in Kurzform
Der überlegene Testsieger im großen Markttest: GROHE
Im Test: 17 Thermostate führender Hersteller aus ganz Europa.
Unterteilung des Testfeldes in drei marktgerechte
Performance-Klassen.
Anerkanntes, neutrales Testinstitut – LGA QualiTest GmbH in
Würzburg, Tochter von TÜV Rheinland!
Testdurchführung auf Basis strengster europäischer Normen –
Neutrale Testdurchführung. Keine Chance für Testmethoden, die
nur positive und angenehme Ergebnisse ermitteln!
Getestet: Relevante Kriterien mit echtem Verbrauchernutzen:
1. die Regelqualität
2. die Sicherheit
3. die Handhabung
4. die Servicequalität
Testzeitraum März/April 2006
Gesamtsieg für GROHE Thermostate
Die überlegenen Gewinner: GROHE Thermostate
Drei Klassen – drei unangefochtene Testsieger:
Grohtherm 3000
Bestes Produkt im gesamten Testfeld durch
vier 1. Plätze aus vier Test-Kategorien! Klarer
Sieg im Spitzenfeld für GROHE TurboStat® und
GROHE CoolTouch® Technologie.
Premium-Qualität für Kompromisslose.
Grohtherm 2000
Unangefochtener Sieger der Mittelklasse dank
GROHE CoolTouch® und GROHE TurboStat®.
Der Alleskönner und Sicherheitsexperte.
Grohtherm 1000
Der Leistungsriese mit GROHE TurboStat® in
der günstigen Preisklasse.
Der beste Kauf für Preisbewusste!
Gesamtsieger: 1. Platz für GROHE in allen Klassen!
Testkategorie 1: Qualität der Regelung
Die GROHE TurboStat® Technologie erzielt die besten
Ergebnisse im Testfeld! Für ein bislang unbekanntes
Duschvergnügen.
1. Reaktionsgeschwindigkeit bei Druckabfall
Grohtherm Thermostate überzeugen durch
herausragende Reaktionszeiten!
2. Heißwasser Überschwingspitzen
Keine unangenehmen Überraschungen bei der Grohtherm
Dusche.
3. Temperaturkonstanz
Die Abweichung von der vorher eingestellten Temperatur
nach Druckschwankungen beträgt bei GROHE im
Höchstfall 0,13 °K!
Platz 1 in allen Klassen: GROHE TurboStat®
Testkategorie 2: Sicherheit
Höchste Sicherheitsstandards und bedenkenloses
Duschvergnügen für die ganze Familie – GROHE
Testsieger „Sicherheit“ in allen Kategorien!
GROHE CoolTouch® Oberfläche
Platz 1 für die Grohtherm 2000/3000 in den
Klassen A und B.
Verbrühschutz bei Kaltwasserausfall
Alle GROHE Produkte verdienen sich das Urteil
sehr gut mit den besten Messergebnissen!
GROHE SafeStop bei 38°C
Verhindert bei allen Grohtherms, dass die
Mischwassertemperatur beim Duschen aus
Versehen zu heiß eingestellt wird.
Thermography of Grohtherm 2000
with GROHE CoolTouch®
Testsieger „Sicherheit“: GROHE
Thermography of competitor‘s
product with partly hot surface
Testkategorie 3: Handhabung
GROHE: Höchster Komfort im Test. Auch die Thermische
Desinfektion stellt für die Grohtherm Produkte kein Problem dar.
Größe der Komfortzone für die feinfühlige
Einstellung der gewünschten
Mischwassertemperatur 2mal Platz 1 für GROHE.
Thermische Desinfektion
Nur ganz wenige Produkte erlauben die
regelgerechte Durchführung dieser Methode.
Alle Grohtherm Produkte leisten mühelos
die erforderliche Temperatur von 70°.
GROHE EcoButton
Die Wasserspartaste gehört bei den
Grohtherms zum Standard und ist
individuell voreinstellbar.
GROHE setzt neue Maßstäbe - bestes Handling im Test!
Testkategorie 4: Servicequalität
GROHE: Zeitsparender und somit kostengünstiger
Service dank kompakter Wartungseinheit und
praxisgerechter Serviceinformation.
GROHE TurboStat®: Kompaktkartusche mit
integriertem Dichtungssitz für zuverlässigen und
einfachen Service.
GROHE Anleitungen: Vollständige Informationen über
Installation, Wartung und Ersatzteilübersicht.
Ausgezeichnet mit dem tekom Doku-Preis
vom Fachverband Technischer
Dokumentation.
Grohtherm 2000/3000: Ausgestattet mit verdeckten
Anschlüssen und zusätzlicher Wandabdichtung.
Servicequalität: Bestnoten für Grohtherm!
Überzeugende Gesamtsieger: GROHE Grohtherm Thermostate!
Drei Klassen, vier Testkategorien, zwölf Siege für die
GROHE Grohtherm Thermostate!
Überzeugender Wettbewerbsvorteil der GROHE
TurboStat® und GROHE CoolTouch® Technologien!
Für Ihre Kunden bedeutet das:
Mehr Spaß und Entspannug im Bad mit GROHE Water
Enjoyment.
Für Sie bedeutet das:
Hoch zufriedene, treue Kunden dank kompetenter
Beratung.
Vergleichen heißt überzeugen – empfehlen Sie die Testsieger!
Der Test von A bis Z
Wenn Sie es genau wissen wollen!
- Testfeld
- GROHE CoolTouch & GROHE TurboStat im Vergleich
- LGA QualiTest GmbH
Das Testfeld – das Who‘s Who im THM Markt
Klasse A
Klasse B
Klasse C
GROHE: Grohtherm 3000
hansgrohe: Ecostat 5001
Hansa: Hansatwister
Ideal Standard: Ceratherm 300
GROHE: Grohtherm 2000
hansgrohe: Ecostat 2001
Jacob Delafon: Salute
Mamoli: Ecoterm
Ideal Standard: Ceratherm 200
Hansa: Hansatempra
GROHE: Grohtherm 1000
Zucchetti: Zetaterm T2
Jacob Delafon: Stomb
hansgrohe: Ecostat 1001SL
Ideal Standard: Ceratherm 100
Mora: Moracera
Hansa: Hansaprisma
Testsieger: Grohtherm 3000
Testsieger: Grohtherm 2000
Testsieger: Grohtherm 1000
Die besten der Besten sind eine überzeugende Empfehlung!
Die Platzierung „Qualität der Regelung“
GROHE TurboStat® - Platz 1 in allen drei Preiskategorien.
Klasse A
Ein Ergebnis der neu entwickelten Kartusche, die
Maßstäbe setzt!
Klasse B
Drei Gründe – eine Erfolgsformel: GROHE TurboStat®
Klasse C
Die Testergebnisse „Qualität der Regelung“
1. Reaktionsgeschwindigkeit bei
Druckabfall
Reaktionsgeschwindigkeit in Sek.
Grohtherm Thermostate überzeugen durch kürzeste
Reaktionszeiten!
Der Grohtherm 3000 besticht durch zweifach
schnellere Reaktion als der nächste Wettbewerber.
Drei Gründe – eine Erfolgsformel: GROHE TurboStat®
Die Testergebnisse „Qualität der Regelung“
2. Überschwingspitzen
Keine Überraschungen bei der Grohtherm
Dusche.
Die Temperaturspitzen bei Druckabfall sind
bei GROHE Produkten ausgesprochen
niedrig!
Maximale Überschwingungen in °K
Drei Gründe – eine Erfolgsformel: GROHE TurboStat®
3. Temperaturkonstanz
Die Abweichung von der vorher eingestellten
Temperatur nach Druckschwankungen beträgt bei
GROHE im Höchstfall 0,13°K!
Temperaturabweichung in °K
Die Platzierung „Sicherheit“
Klasse A
Überragender Eindruck der GROHE CoolTouch®
Technologie
Platz 1 für die Grohtherm 2000/3000 in den Klassen
A und B.
Grohtherm 1000 – Testsieger Sicherheit in der
Einstiegsklasse: Bester Verbrühschutz bei
Kaltwasserausfall!
Klasse B
Klasse C
Die sicherste Wahl: Grohtherm Thermostate mit GROHE CoolTouch®
Bei Sicherheit ganz vorn – GROHE CoolTouch®!
GROHE – Sicherheit mit Konzept
Unbeschwertes Duschvergnügen braucht Sicherheit –
gerade bei Familien mit Kindern!
Hier heißt es: falsches Sparen fehl am Platz!
GROHE vereinigt:
kompromisslose Sicherheit mit GROHE CoolTouch®
Oberfläche
kompaktes zeitgemäßes Design
Solidität für jahrelanges Duschvergnügen
GROHE Grohtherm 3000
GROHE Grohtherm 2000
GROHE bietet als einziger CoolTouch in kompakter Ganzmetallausführung
Hansatwister
hansgrohe Ecostat 2001
Metallchassis, Verzicht auf Kompaktheit
Kunststoff-Chassis
Nur bei GROHE: CoolTouch in kompaktem Design und solider Ganzmetallausführung!
Bei Sicherheit ganz vorn – GROHE CoolTouch®!
GROHE CoolTouch® Oberfläche
Nur bei Grohtherm 2/3000 mit GROHE CoolTouch®:
Klasse A: max. Oberflächentemperatur in °C
Keine unangenehm heißen Stellen an der gesamten
Oberfläche der Armatur – auch nicht an den
Wandanschlüssen!
Die Oberflächentemperatur liegt genau im Bereich der
gewünschten Mischwasser-Temperatur!
Klasse B: max. Oberflächentemperatur in °C
Thermography of Grohtherm
2000 with GROHE CoolTouch®
Thermography of competitor‘s
product with partly hot surface
Mit Sicherheit eine sichere Wahl – GROHE CoolTouch®
Bei Sicherheit ganz vorn – Grohtherm Thermostate!
Verbrühschutz bei Kaltwasserausfall
Alle GROHE Produkte verdienen sich das Urteil sehr gut!
Kleinste Mengen nachlaufenden Wassers im Testfeld!
Damit auch hier Testsieger in allen drei Klassen.
Klasse A
Klasse B
Mit Sicherheit eine sichere Wahl – GROHE Thermostate!
Grohtherm 1000
IS Ceratherm 200
6 ml
130,5 ml
Klasse C
LGA QualiTest GmbH - das Testinstitut
Das Institut:
GROHE beauftragte die LGA QualiTest GmbH in Würzburg mit der
Durchführung des vorliegenden Produkttests - eines der
renommiertesten Institute in Europa!
Die LGA QualiTest GmbH ist Tochtergesellschaft des TÜV Rheinland
und wird regelmäßig mit europäischen Produktzertifizierungen und
Vergleichen für die Stiftung Warentest beauftragt.
Die Testmethoden unterliegen den strengsten, gültigen europäischen
Normenanforderungen!
Die Leistungen und Kompetenzen:
Prüfen und Bewerten der Gebrauchseigenschaften.
Reihenuntersuchungen und vergleichende Warentests für
internationale Verbraucherorganisationen.
Vergabe von GS-Zeichen sowie weiteren Prüf- und
Qualitätszertifikaten.
Mitwirken in Normenausschüssen und Fachgremien.
Mehr Info: www.lga.de
Anhang
Messergebnisse und Erläuterungen
Klasse A
Erläuterung des Messverfahrens
Gemessen wird auf Basis der „NF“ Norm
die Reaktionsgeschwindigkeit bei Kaltwasser-Druckabfall von 3 auf 2 bar bis
zur Temperaturkonstanz in Sekunden.
Gesamtschnellster:
Der Grohtherm 3000
lässt alle 16
Wettbewerber
hinter sich. Doppelt so
schnell wie der
Klassenzweite!
Klasse B
Reaktionsgeschwindigkeit bei
Druckabfall
Praktische Relevanz:
Die Schnelligkeit der Temperaturanpasssung lässt KaltwasserDruckschwankungen kaum merklich
werden, auch wenn der Nachbar die
Toilettenspülung benutzt.
Klassenschnellster:
Auch der Grohtherm
2000 schlägt alle
Wettbewerberprodukte
in dieser Preiskategorie.
Besser als die
Wettbewerber aus
Preisklasse A.
Klasse C
Qualität der Regelung
Top Duo mit Abstand
Moracera und
Grohtherm 1000 sichern
sich die TopPlatzierungen in der
Einstiegsklasse
unangefochten.
Testsiege für die Grohtherm Thermostate in allen Kategorien!
Reaktionszeit in Sek.
Reaktionszeit in Sek.
Reaktionszeit in Sek.
Qualität der Regelung
Klasse A
Klasse B
Erläuterung der Messgrößen
Gemessen wird auf der Basis der „NF“
Norm die maximale Temperaturdifferenz
bei Kaltwasser-Druckabfall von 3 auf 2
bar in Kelvin (°C).
Überschwingspitzen: Temperaturdifferenz in K
Gesamtbester:
Der Grohtherm 3000
lässt alle
Wettbewerber
mit der niedrigsten
Temperaturdifferenz
von 1,2K hinter sich.
Gesamtdritter:
Der Grohtherm 2000
übertrifft mit
hervorragenden
2,13K auch deutlich
teurere Produkte der
Preisklasse A.
Klasse C
Überschwingspitze
Praktische Relevanz:
Die Überschwingspitze bildet
den kurzfristigen Anstieg der
Duschwassertemperatur bei KaltwasserDruckabfall ab.
Je geringer die Temperaturdifferenz
desto weniger Schwankungen lässt der
Thermostat zu.
Solider Einstieg:
Der Grohtherm 1000
erweist sich im
homogen
Wettbewerbsumfeld
als grundsolide Wahl.
Überschwingspitzen: Temperaturdifferenz in K
Temperaturkonstanz: Abweichungen in K
GROHE Thermostate überzeugen durch geringste Temperaturdifferenzen im Test!
Temperaturkonstanz
Praktische Relevanz:
Der Thermostat regelt nach
Druckschwankungen das Duschwasser präzise auf die
gewünschte Temperatur zurück.
Kein ständiges Nachjustieren
nötig!
Klasse A
Qualität der Regelung
Sehr gut!
Spitzenwert für
Grohtherm 3000!
Hansatwister mit höchster Abweichung im
Gesamtfeld.
Temperaturkonstanz: Abweichungen in K
Klasse B
Erläuterung der Messgrößen
Die Temperaturabweichung
nach wiederhergestelltem
Kaltwasserdruck
wird in °C gemessen.
Klasse C
Temperaturkonstanz: Abweichungen in K
Sehr gut!
Der Grohtherm 2000
wird Klassenbester
mit dem besten
Messwert des Testes!
Klassenbester:
Der Grohtherm 1000
erzielt mit nur 0,13K
Temperaturdifferenz
den besten Messwert
dieser Klasse!
Temperaturkonstanz: Abweichungen in K
Die GROHE Grohtherm Thermostate brillieren durch hervorragende Temperaturkonstanz!
GROHE CoolTouch® Oberfläche
Praktische Relevanz:
Die Warmwasser-Vorlauftemperatur kann
70-80°C betragen. An den Oberflächen der
Armatur besteht dann Verbrennungsgefahr,
besonders für Kinder, wenn keine
CoolTouch Lösung vorliegt.
Klasse A
Sicherheit
Klasse B
Erläuterung der Messgrößen
Gemessen wurde die
Oberflächentemperatur am Thermostaten
an verschiedenen Punkten. WarmwasserVorlauftemperatur in Anlehnung an EN1111
betrug 65°C, Mischwassereinstellung 37°C.
Sehr gut!
Als einzige bieten
Grohtherm 3000 und
Hansatwister CoolTouch.
Klasse A: max. Oberflächentemperatur in °C
Der GROHE Thermostat
überzeugt mit
kompaktem Design.
Sehr gut!
Der Grohtherm 2000
bietet als einziger mit
dem hg Ecostat 2001
CoolTouch im Mittelsegment. GROHE mit
Ganzmetallausführung
hg mit Kunststoff-Chassis.
Klasse B: max. Oberflächentemperatur in °C
GROHE CoolTouch® macht als einzige Lösung seinem Namen Ehre.
Klasse A
Erläuterung der Messgrößen
Nach EN1111 ist die Anforderung erfüllt,
wenn 5 Sek. nach Ausfall des Kaltwassers
< 200 ml Wasser gesammelt wurden.
Angaben in ml Auffangwasser nach
5 Sekunden.
Klasse B
Verbrühschutz bei Kaltwasserausfall
Praktische Relevanz:
Bei Ausfall der Kaltwasserzufuhr sperrt
der Thermostat schnellstmöglich auch den
Warmwasser-Durchlauf, um
Verbrühungen vorzubeugen.
Sehr gut!
Der Grohtherm 3000
verdient die Bestnote im
hervorragenden Wettbewerbsumfeld!
Bester Messwert in
dieser Klasse!
Sehr gut!
Der Grohtherm 2000
sichert sich ebenfalls
das beste Ergebnis
seiner Klasse!
Klasse C
Sicherheit
Sehr gut!
Der Grohtherm 1000
erzielt den besten
Messwert der
Preisklasse und des
gesamten Feldes!
Klasse A: Volumen in ml nach 5 Sek.
Klasse B: Volumen in ml nach 5 Sek.
Klasse C: Volumen in ml nach 5 Sek.
Grohtherm Thermostate bieten höchste Sicherheit bei Kaltwasserausfall im Testfeld.
Sicherheit
Klasse A
Klasse C
Insbesondere für Familien mit
Kindern oder Menschen mit
verminderter Sehkraft eine wichtige
Sicherheitsfunktion.
Produkt
Klasse B
Sicherheitstaste
Praktische Relevanz:
Mit einer Sicherheitstaste
(z.B. GROHE SafeStop bei 38°C)
wird verhindert, dass die
Mischwassertemperatur beim
Duschen aus Versehen zu heiß
eingestellt wird.
Sicherheitstaste
vorhanden
Sperre bei
GROHE: Grohtherm 3000
ja
38°C
Hansgrohe: Ecostat 5001
ja
38°C
Ideal Standard: Ceratherm 300
ja
40°C
Hansa: Hansatwister
ja
38°C
GROHE: Grohtherm 2000
ja
38°C
Hansgrohe: Ecostat 2001
ja
38°C
Ideal Standard: Ceratherm 200
ja
40°C
Hansa: Hansatempra
ja
38°C
38°C, ohne
Markierung
Jacob Delafon: Salute
ja
Mamoli: Ecoterm
ja
38°C
GROHE: Grohtherm 1000
ja
38°C
Hansgrohe: Ecostat 1001SL
ja
38°C
Ideal Standard: Ceratherm 100
ja
40°C
Hansa: Hansaprisma
ja
38°C
Jacob Delafon: Stomb
ja
38°C, ohne
Markierung
Zucchetti: Zetaterm T2
ja
38°C/42°C
Mora: Moracera
ja
38°C/42°C
Alle Grohtherm Thermostate verfügen über GROHE SafeStop.
Klasse A
Klasse C
Erläuterung der Messgrößen
Bei einer Griffbewegung von
genormten 13 mm darf die
Wassertemperatur von 35°C
maximal um 4°C auf 39°C steigen,
um die Norm zu erfüllen
(Anforderung der strengen „NF“
Norm).
Klasse B
Sensibilität der Einstellung
Praktische Relevanz:
Die gewünschte Mischwassertemperatur kann besonders präzise
eingestellt werden, so dass
ungewollte Hitze- oder Kälteschocks
unter der Dusche ausbleiben.
Wichtig für den Duschkomfort.
Preisklasse
A
Handhabung
Sehr gut!
Der Grohtherm 3000
verdient die Bestnote
und überzeugt mit der
präzisesten Einstellung
in seiner Klasse!
Sehr gut!
Der Grohtherm 2000
verdient die Bestnote
und führt die mittlere
Preisklasse ebenfalls
an.
Auch der Grohtherm
1000 verdient eine gute
Note. Hansaprisma
erfüllt als einziger im
Test nicht die strenge
französische Norm.
Temperaturveränderung in °C
Temperaturveränderung in °C
Temperaturveränderung in °C
Grohtherm Thermostate erhalten ein Sehr Gut für die präzise Einstellmöglichkeit.
Klasse A
Klasse C
Erläuterung der Messgrößen
Gemessen wurde die Abweichung
zur Warmwasser-Vorlauftemperatur
von 70°C.
Klasse B
Thermische Desinfektion
Praktische Relevanz :
Nach DVGW (W551) ist es zur
Durchführung der thermischen
Desinfektion erforderlich, dass die
Temperatur 70°C am Auslauf
erreicht, um Bakterien abzutöten.
Dies schaffen die GROHE
Thermostate verlässlich.
Preisklasse
A
Handhabung
Sehr gut!
Der Grohtherm 3000
ermöglicht die
thermische Desinfektion
nach strengen
Richtlinien.
Temperaturveränderung in °C
Sehr gut!
Der Grohtherm 2000
ermöglicht die
thermische Desinfektion
nach strengen
Richtlinien.
Temperaturveränderung in °C
Sehr gut!
Der Grohtherm 1000
ermöglicht die
thermische Desinfektion
nach strengen
Richtlinien.
Temperaturveränderung in °C
Grohtherm Thermostate ermöglichen die thermische Desinfektion nach strengen Richtlinien.
Handhabung
Preisklasse
C
Klasse A
Klasse B
Klasse C
Preisklasse
A
Produkt
Preisklasse
B
Spartaste
Praktische Relevanz:
Mit einer Spartaste
(z.B. GROHE EcoButton) wird
der Wasserverbrauch deutlich
reduziert und spart so Wasser
und Energie. Der GROHE
EcoButton ist zudem individuell
einstellbar.
Spartaste
vorhanden
Spartaste
einstellbar
GROHE: Grohtherm 3000
ja
ja
Hansgrohe: Ecostat 5001
ja
ja
Ideal Standard: Ceratherm 300
ja
nein
Hansa: Hansatwister
ja
ja
GROHE: Grohtherm 2000
ja
ja
Hansgrohe: Ecostat 2001
ja
ja
Ideal Standard: Ceratherm 200
ja
nein
Hansa: Hansatempra
ja
ja
Jacob Delafon: Salute
ja
ja
Mamoli: Ecoterm
ja
nein
GROHE: Grohtherm 1000
ja
ja
Hansgrohe: Ecostat 1001SL
ja
ja
Ideal Standard: Ceratherm 100
ja
nein
Hansa: Hansaprisma
nein
nein
Jacob Delafon: Stomb
ja
ja
Zucchetti: Zetaterm T2
ja
nein
nein
nein
Mora: Moracera
Alle Grohtherm Thermostate verfügen über den GROHE EcoButton.
Servicequalität
Klasse A
Klasse C
Die GROHE Anleitungen wurden
mit dem tekom Doku-Preis des
Fachverbandes Technischer
Dokumentation ausgezeichnet
und sind vom TÜV-Süd
zertifiziert.
Produkt
Klasse B
Montageanleitung,
Wartungsanleitung,
Ersatzteilübersicht
Praktische Relevanz:
Zur Wartungsfreundlichkeit
gehört die leichte
Orientierungsmöglichkeit für den
Installateur. Dies trägt zu einem
zeitsparenden und damit
kostengünstigen Service bei.
Montageanleitung
Wartungsanleitung
Ersatzteilübersicht
GROHE: Grohtherm 3000
ja
ja
ja
Hansgrohe: Ecostat 5001
ja
ja
ja
Ideal Standard: Ceratherm 300
ja
ja
ja
Hansa: Hansatwister
ja
ja
GROHE: Grohtherm 2000
ja
ja
nein
ja
Hansgrohe: Ecostat 2001
ja
ja
ja
Ideal Standard: Ceratherm 200
ja
ja
ja
Hansa: Hansatempra
ja
ja
nein
Jacob Delafon: Salute
ja
ja
ja
Mamoli: Ecoterm
ja
ja
nein
GROHE: Grohtherm 1000
ja
ja
ja
Hansgrohe: Ecostat 1001SL
ja
ja
ja
Ideal Standard: Ceratherm 100
ja
ja
ja
Hansa: Hansaprisma
ja
ja
nein
Jacob Delafon: Stomb
ja
ja
Zucchetti: Zetaterm T2
ja
ja
ja
nein
ja
ja
Mora: Moracera
Die Grohtherm Thermostate verfügen über alle relevanten Informationen.
ja
Servicequalität
Anschlüsse
Praktische Relevanz:
Ein hoher Designanspruch ist
nur mit perfekt abgestimmtem
Zubehör zu erzielen.
In den Klassen A und B bieten
die Grohtherm Produkte zudem
eine vorbildliche
Wandabdichtung.
Klasse B
Klasse C
Preisklasse
C
Preisklasse
B
Klasse A
Produkt
S-Anschluss mit
Wandabdichtung
Verdeckte
Verschraubung
GROHE: Grohtherm 3000
ja
ja
ja
Hansgrohe: Ecostat 5001
ja
nein
ja
Ideal Standard: Ceratherm 300
ja
ja
ja
Hansa: Hansatwister
ja
ja
ja
GROHE: Grohtherm 2000
ja
ja
ja
Hansgrohe: Ecostat 2001
ja
nein
ja
Ideal Standard: Ceratherm 200
ja
nein
nein
Hansa: Hansatempra
ja
nein
ja
Jacob Delafon: Salute
ja
ja
ja
Mamoli: Ecoterm
ja
nein
nein
GROHE: Grohtherm 1000
ja
nein
nein
Hansgrohe: Ecostat 1001SL
ja
nein
nein
Ideal Standard: Ceratherm 100
ja
nein
nein
Hansa: Hansaprisma
ja
nein
nein
Jacob Delafon: Stomb
ja
nein
nein
Zucchetti: Zetaterm T2
ja
nein
nein
nein
nein
nein
Mora: Moracera
Perfekt ausgestattet bis ins letzte Detail.
S-Anschlüsse
enthalten
Geräuschzulassungen
Klasse B
Klasse A
Produkt
Klasse C
Geräuschzulassungen
Praktische Relevanz:
Insbesondere im Objekt-geschäft
ist es von ent-scheidender
Bedeutung, dass alle Kriterien
zum Erhalt der relevanten
Normen erfüllt werden.
Die GROHE Thermostate sind in
der Armaturengruppe I zertifiziert
und tragen das entsprechende
Prüfzeichen.
Prüfzeichen
Armaturengruppe
GROHE: Grohtherm 3000
PA-IX18039/1C
Hansgrohe: Ecostat 5001
P-IX 8476/IIBB
I
II
Ideal Standard: Ceratherm 300
Ja (Ü-Zeichen)
fehlt
Hansa: Hansatwister
P-IX 9114/ID
I
GROHE: Grohtherm 2000
PA-IX 18040/1C
I
Hansgrohe: Ecostat 2001
PA-IX 8856/IDB
I
Ideal Standard: Ceratherm 200
Ja (Ü-Zeichen)
fehlt
Hansa: Hansatempra
PA-IX 7115/ID
I
Jacob Delafon: Salute
nein
fehlt
Mamoli: Ecoterm
nein
fehlt
GROHE: Grohtherm 1000
PA-IX 18041/1C
Hansgrohe: Ecostat 1001 SL
nein
fehlt
Ideal Standard: Ceratherm 100
Ja (Ü-Zeichen)
fehlt
Hansa: Hansaprisma
PA-IX 7115/ID
I
Jacob Delafon: Stomb
Ja (NF IA)
I
Zucchetti: Zetaterm T2
nein
fehlt
Mora: Moracera
nein
fehlt
Keine störende Geräuschkulisse bei Benutzung der Grohtherm Thermostate.
I