Klagenfurt: Frauen machen sich für Frauen stark > Kleine Zeitung

Сomentários

Transcrição

Klagenfurt: Frauen machen sich für Frauen stark > Kleine Zeitung
Shop
AKADEMIE
gut gemacht.
V%rteilsclub
Aboangebote
Tarif
Zur Steiermark-Ausgabe
Benutzername
••••
» Neu registrieren
» Benutzerdaten vergessen
10. November 2014, 12:04 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
KÄRNTEN
Übersicht |
POLITIK
WIRTSCHAFT
Klagenfurt |
SPORT
Landespolitik |
CHRONIK
Land & Leute |
KULTUR & TV
Kärntner des Tages |
» Meine Region:
LIFESTYLE
Todesfälle |
IMMO
JOB
Glückwünsche
AUTO
Anmelden
Graz (Standard)
E-PAPER
Suchbegriff
Finde
Wählen Sie Ihre Region
Wählen Sie für zusätzliche ortsbezogene Nachrichten und Features Ihre Region:
Graz (Standard)
Speichern oder Hinweis ausblenden.
Sie können diese Einstellung jederzeit über den Link "Meine Region" (rechts oben) ändern.
Jeder dritte Italiener für Loslösung von Rom
Home » Kärnten »
11:40 Doppeljackpot bei Lotto "6 aus 45"
11:39 Für Roboterautos fehlen nochHypo-Special
viele Gesetze
Klagenfurt
Voriger Artikel
Zuletzt aktualisiert: 08.11.2014 um 15:25 Uhr
Kärnten: 16/20
Nächster Artikel
Druckbare Version anzeigen
Kom m entare
E-Mail
"Projektgruppe Frauen" legt Schwerpunkt auf
Integration
Tweet
Hintergründe, aktuelle Entwicklungen
und Analysen zur Hypo.
Partnersuche ab 30
Projektgruppe Frauen setzt sich seit 30 Jahren für ihr Geschlecht ein. Zu Beginn
gab es Seminare, um Selbstbewusstsein und Kreativität zu fördern. Heute liegt
Fokus auf Intergration. Jetzt wurde gefeiert.
Passende Partnervorschläge
ansehen und den richtigen Partner
finden. Jetzt gratis anmelden!
12 % Rendite mit Holz*
Schw eizer Geldanlage mit maximaler
Sicherheit: Steuerfrei und
zukunftssicher. Ab 3.900 €!
Nacktfoto-Skandal war …
… Fake. Nach der HeForShe-Rede
von Emma Watson drohten Hacker,
Nacktfotos der Schauspielerin …
Zusammen stark sein: Das ist die Projektgruppe Frauen seit 30
Jahren
Foto © Stephan Schild
Am Freitag feierte die Klagenfurter Projektgruppe Frauen ihren 30. Geburtstag. Die
Grundidee zu dieser Organisation kam von der ehemaligen Bundesministerin Johanna
Dohnal. Sie wollte die Rolle der Frau in der Gesellschaft stärken und regte an, dass
Frauen sich bei Veranstaltungen vernetzen sollen.
30-Jahr-Jubiläum: Die Projektgruppe Frauen feierte
prev
next
„Die Anfänge der Projektgruppe bestanden aus Seminaren und Veranstaltungen, die auf
das Selbstbewusstsein der Frauen und deren Kreativität abzielten“, sagt Geschäftsleiterin
Maria Magdalena Cervenca. „Damals war es noch nicht üblich, dass sich Frauen in dieser
Art selbst organisieren. Das war sozusagen der Startschuss.“
Über die Jahre etablierte sich die Klagenfurter Einrichtung in der Erwachsenenbildung. Seit
zehn Jahren setzt sich die Projektgruppe auch verstärkt für Frauen mit
Migrationshintergrund ein. „Wir bieten das internationale Literatur-Frühstück, die
internationale Eltern-Kind-Gruppe und die Veranstaltung ,Ohne Grenze über die Grenze‘
an“, zählt Cervenca auf, deren Organisation 2006 den Menschenrechtspreis des Landes
Kärnten für ihr Engagement erhalten hat und heuer von Raiffeisen zum Landessieger „Orte
des Respekts“ gekürt wurde. Mittlerweile fokussieren sich 80 Prozent der durch den
österreichischen Integrationsfonds zertifizierten Angebote auf den Schwerpunkt
Integration.
„Unsere Veranstaltungen werden immer sehr gut angenommen. Im Jahr nehmen über 2000
Frauen an den Programmen teil“, weiß Cervenca. Diversität und Multikulturalität in der
Gesellschaft sieht die Geschäftsleiterin als Herausforderung und große Chance für die
Zukunft.
Esther Farys
Kommentare
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
» Kommentar erstellen
Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der
von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von
Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln
einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten!
Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt.
Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer
verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters
werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige
Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rec htsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB
gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich
zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglic hen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere
Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.
Voriger Artikel
Kärnten: 16/20
Nächster Artikel
NACHRICHTEN
Chronik | Politik | Kultur | Wirtschaft | Porträt
STEIERMARK
Ennstal | Graz & Graz Umgebung | Leoben | Murtal | Mürztal | Oststeier | Süd & Südwest | Südost & Süd | Weiz |
Weststeier | Steirer des Tages
KÄRNTEN
Feldkirchen | Klagenfurt | Lavanttal | Oberkärnten | Osttirol | St. Veit | Villach | Völkermarkt | Kärntner des Tages
SPORT
Übersicht | Fußball | Ski | Eishockey | Motorsport | Tennis | Steirer-Sport | Panorama | Amateurfußball | Live-Ticker,
Ergebnisse und Tabellen
KLEINE.TV
Aktuell | Steiermark | Kärnten | Politik | Wirtschaft | Chronik | Lifestyle | Sport | Leute-TV
LIFESTYLE
Leute | Style | Reise | Gesundheit | Essen | Multimedia | Events
ANZEIGEN
Auto | Immobilien | Jobs | Tarif & Mediadaten
VORTEILSCLUB
Vorteile | E-Paper-Archiv | Abo-Service
SERVICE
Wetter | Horoskop | Aboangebote | Prospekte | Mobile Ausgabe | Ärzte | E-Paper & Archiv
INSERIEREN
Inserieren Sie jetzt in nur 6 Schritten Ihre Zeilenanzeige in der Kleinen Zeitung
AGB | Impressum & Kontakt | Über uns | Aboangebote | Tarif & Mediendaten
Angebote der Styria Media Group: Börse Express | Die Presse | ichkoche.at | Kleine Zeitung | sport10.at | typischich.at | willhaben | WIENER |
WirtschaftsBlatt
wogibtswas.at
Zum Seitenanfang