autosalon 62

Сomentários

Transcrição

autosalon 62
inhalt
E Mercedes-Benz A-Klasse (Benzin)
D
Marke 1926, Autobau 1886
Weltpremiere: Genf 2012, Marktstart: 09/2012, Modellpflege: 07/2015. Abmessungen/Gewichte: Länge 430 cm - Breite 178 cm - Höhe 143 cm - Radstand 270 cm - Wendekreis 11,0 m - Gepäckraum 341-1157 l - Tankinhalt 40-56 l - Leergewicht 1360-1555 kg - Zuladung 495-565 kg - Anhängelast gebr. 1000-1500 kg - kein Anhängebetrieb (A250 Sport, AMG). Karosserie, Antrieb,
Sicherheit: 4türig - Heckklappe - 5sitzig - Vorderradantrieb, a.W. 4Matic-Allradantrieb - 6-Gang-Getriebe, a.W. 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DCT - v./h. Scheibenbremsen - ABS - ESP - 7 Airbags - Parameterlenkung. Motoren: Benzindirekteinspritzer, Start-Stop-System. Garantie: 2 Jahre.
Sonstiges: Vmax bei 250 km/h abgergelt, beim AMG A 45 4Matic optional bei 270 km/h. Preise
A-Klasse (Benziner): A 160 ab 23746, A 180 ab 24936, A 180 Blue Efficiency ab 25412, A 200
ab 27911, A 220 4Matic ab 32529, A 250 ab 32231, A 250 4Matic ab 36611, A 250 Sport ab
36569, A 250 Sport 4Matic ab 40948, Mercedes-AMG A 45 4Matic ab 51051 Euro.
Motoren und Fahrleistungen
Typ
cm³ Zyl.
A 160
1595 R4
A 180
1595 R4
A 180 Bl. Efficiency1595 R4
A 200
1595 R4
A 220 4Matic
1991 R4
A 250
1991 R4
A 250 4Matic
1991 R4
A 250 Sport
1991 R4
A 250 Sport 4Matic 1991 R4
AMG A 45 4Matic 1991 R4
PS/kW
102/75
122/90
122/90
156/115
184/135
211/155
211/155
218/160
218/160
381/280
Nm
180
200
200
250
300
350
350
350
350
475
0-100
10,6 s
8,9 s
8,9 s
8,1 s
6,9 s
6,5 s
6,4 s
6,4 s
6,3 s
4,2 s
Vmax
190 km/h
202 km/h
190 km/h
224 km/h
228 km/h
240 km/h
240 km/h
240 km/h
240 km/h
250/270
l/100 km CO2 g/km EK
5,4-5,6 S. 124-128
B
5,5-5,7 S. 127-134
B
5,2 Super
120
B
5,5-5,7 S. 128-134
B
6,3-6,6 S. 148-154
C
6,6-6,7 S. 151-154
D
6,5-6,6 S. 152-154
C
6,8 Super
158
D
6,6 Super
154
C
6,9-7,3 S.P. 162-171
D
oben: Mercedes-Benz A-Klasse
Mercedes-Benz A-Klasse (Diesel)
Weltpremiere: Genf 2012, Marktstart: 09/2012, Modellpflege: 07/2015. Abmessungen und Gewichte: Länge 430 cm - Breite 178 cm - Höhe 143 cm - Radstand 270 cm - Wendekreis 11,0 m Gepäckraum 341-1157 l - Tankinhalt 40-56 l - Leergewicht 1385-1545 kg - Zuladung 465-565 kg Anhängelast gebremst 1200-1500 kg bzw. kein Anhängebetrieb (A 180 d Blue Efficiency). Karosserie, Antrieb, Sicherheitstechnik: 4türig - Heckklappe - 5sitzig - Vorderradantrieb, optional
4Matic-Allradantrieb - 6-Gang-Getriebe, optional 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DCT - vorn/
hinten Scheibenbremsen - ABS - ESP - 7 Airbags - Parameterlenkung. Motoren: Common-RailDiesel, Start-Stop-System. Garantie: 2 Jahre. Preise A-Klasse (Diesel): A 160 d ab 26424, A
180 d ab 27376, A 180 d Blue Efficiency ab 27852, A 200 d ab 28685, A 200 d 4Matic ab
33064, A 220 d ab 34654, A 220 d 4Matic ab 36848 Euro.
Motoren und Fahrleistungen
Typ
cm³ Zyl.
A 160 d
1461 R4
A 180 d
1461 R4
A 180 d Blue Effic. 1461 R4
A 200 d
2143 R4
A 200 d 4Matic
2143 R4
A 220 d
2143 R4
A 220 d 4Matic
2143 R4
PS/kW
90/66
109/80
109/80
136/100
136/100
177/130
177/130
Nm
240
260
260
300
300
350
350
0-100
13,8 s
11,3 s
11,3 s
9,3 s
8,8 s
7,5 s
7,5 s
Vmax
180 km/h
190 km/h
190 km/h
210 km/h
210 km/h
224 km/h
220 km/h
oben: Mercedes-AMG A 45 AMG; unten: Mercedes-Benz A-Klasse
l/100 km CO2 g/km EK
3,7-4,1 D. 98-107
A+
3,7-4,1 D. 98-107
A+
3,5 Diesel
89
A+
4,1-4,5 D. 106-116
A
4,6-4,9 D. 121-127
A
4,0-4,2 D. 104-109 A+
4,6-4,9 D. 121-127
A
177
autodrom test und technik
Audi, Cadillac...................................Seite 8
Citroën, DS .....................................Seite 10
Ford ...........................................Seite 10-12
Hyundai ..........................................Seite 12
Infiniti ..............................................Seite 14
Jaguar .......................................Seite 14-16
Jeep, Kia ........................................Seite 16
Land Rover.....................................Seite 18
Lexus, Mazda.................................Seite 18
Mercedes-Benz ..............................Seite 20
Mitsubishi .......................................Seite 22
Nissan ............................................Seite 22
Opel................................................Seite 24
Peugeot.....................................Seite 24-26
Porsche ..........................................Seite 26
Seat ................................................Seite 28
Škoda ........................................Seite 28-30
Subaru............................................Seite 30
Suzuki.............................................Seite 32
Toyota........................................Seite 32-33
Volkswagen, Volvo..........................Seite 33
4
autodrom magazin
Citroën C4 Cactus & Concepts .....Seite 34
DS 4 & DS 4 Crossback.................Seite 35
Ford Performance Modelle .......Seite 36-37
Hyundai Tucson ........................Seite 38-39
Lexus RX und GS F ..................Seite 40-41
Magna Autonomes Fahren .......Seite 42-43
Mazda CX-3 ..............................Seite 44-45
Mercedes-Benz SUV.................Seite 46-47
Mitsubishi Outlander .................Seite 48-49
Mitsubishi Green Mobility...............Seite 50
Nissan Pulsar & Navara ............Seite 51-52
Opel Astra .................................Seite 53-55
Peugeot GTi-Modelle ................Seite 56-57
Schaeffler Concept Cars ..........Seite 58-59
Seat Ibiza Cupra & Connect.....Seite 60-61
Škoda Superb ...........................Seite 62-63
Subaru 35 Jahre in Deutschl. ...Seite 64-67
Suzuki 35 Jahre in Deutschl. ....Seite 68-69
Toyota Hybrid & Wasserstoff.....Seite 70-71
Volkswagen Tiguan ...................Seite 72-74
Volvo S60 & V60 Cross Country .Seite 76-77
autosalon katalog
A: Abarth S. 79; Alfa Romeo S. 79; Aston
Martin S. 82; Audi S. 83; B: Bentley S. 95;
BMW S. 97; Borgward S. 111; Bugatti S. 112;
C: Cadillac S. 112; Caterham S. 114;
Chevrolet S. 114; Citroën S. 115; D: Dacia
S. 120; DS S. 122: F: Ferrari S. 124; Fiat
S. 126; Ford S. 130; H: Honda S. 141;
Hyundai S. 144; I: Infiniti S. 150; J: Jaguar
S. 151; Jeep S. 154; K: Kia S. 156;
Koenigsegg S. 161; L: Lada S. 161; Lamborghini S. 162; Land Rover S. 163; Lexus
S. 166; Lotus S. 169; M: Maserati S. 170;
Mazda S. 172; McLaren S. 176; MercedesBenz S. 177; Mini S. 193; Mitsubishi S. 196;
Morgan S. 199; N: Nissan S. 200; O: Opel
S. 205; P: Peugeot S. 214; Porsche S. 220;
R: Renault S. 224; Rolls-Royce S. 230;
S: Seat S. 231; Škoda S. 236; smart
S. 241; SsangYong S. 242; Subaru S. 243;
Suzuki S. 247; T: Tesla S. 249; Toyota
S. 250; V: Volkswagen S. 257; Volvo S. 268
Opel Karl
Opel Cascada
Peugeot 208
O
D
D
pels Kleinster will ein ganzer Kerl sein,
sprich der 3,68 Meter kurze Karl taugt
nicht nur als Einkaufstasche. Mit etwas gutem Willen der Vornsitzenden finden im
Fond des Fünftürers sogar zwei Erwachsene ausreichend Platz, alternativ bietet das
Ladeabteil bei umgelegten Rücksitzen über
1.000 Liter Stauraum für Reisegepäck oder
Sportgerät. Trotz der Kampfpreise von unter 10.000 Euro präsentiert sich der Karl
keineswegs billig, wovon die ansprechende Interieurgestaltung ebenso kündet wie
die im Wettbewerbsvergleich reichhaltige
Serienausstattung. Der 75-PS-Dreizylinder
verlangt zwar nach Drehzahlen, bescheidet sich aber dennoch im Testbetrieb mit
gut fünf Litern. Eigentliches Metier des Karl
sind zwar die Metropolregionen, aber auch
auf der Autobahn genügt die nach Anlauf
erreichte Vmax von 170 km/h zum Mitschwimmen. Der Fahrkomfort ist ebenfalls
immer ordentlich.
WN
24
rei Sommer durfte dieser Luftikus bereits tanzen, dennoch hat er an Faszination weiter gewonnen. Was sich im Alltag dann zeigt, wenn die Cascada-Besatzung von BMW- oder Mercedes-Piloten immer noch nach der Abstammung des großen und edel wirkenden Familien-Cabriolets gefragt wird. Stilvolles Offenfahren für
wenig Geld, mit dem Cascada kehrte Opel
zurück zu früheren Tugenden als der Kapitän die Nobelklasse herausforderte. Tatsächlich bietet das Rüsselsheimer Cabrio
alles, was Sonnenanbeter lieben: Ein Fahrwerk, das zu den Feinsten seiner Art zählt,
Sitze auf Oberklasse-Niveau, den Himmel
im Blickfeld auch für den Fahrer, zugfreien
Frischluftspaß bei geschlossenen Fenstern,
wirkungsvolle Heizungs- und Klimaanlage
und ein vorbildlich gedämmtes Verdeck
für schnelle Autobahnetappen. Das Ladeabteil fasst sogar bei geöffnetem Verdeck
Gepäck für größere Fahrten.
WN
er überarbeitete Franzose punktet mit
Feinschliff in der Optik (Kühlergrill in
3D-Optik und Rückleuchten im „Krallenlook“) und der Motorenpalette (jetzt alles
mit Euro 6). Die direkte Lenkung, das komfortable, aber knackige Fahrwerk und nicht
zuletzt die Leistung der Topmotorisierung
machen den kleinen Löwen zu einem quirligen Spaßbringer. Sicherheit bringt die
neue „Active-City-Brake“ mit Notbremsassistent bis 30 km/h. Leider kann man die
Wendigkeit auf Grund des wenig ergonomischen Innenraums nicht optimal nutzen.
Die Sitzposition für große Menschen zu
hoch, das Lenkrad ungewohnt klein und
die Sitze mit zu geringem Seitenhalt. Trotzdem ist der 208 eine frische, moderne und
hübsche Alternative zum spießigen deutschen Kleinwagen-Mainstream. Definitiv
einen genauen Blick wert. Jetzt auch mit
„Mirrorscreen“ und Apps für mehr Konnektivität zwischen Smartphone und Auto. MF
Citroën C4 Cactus & Concepts
Drei Verführer für
mehr Fahrvergnügen
E
ine schöne neue Welt zeigen, das können Concept Cars besser als alle anderen Autos. Vor allem wenn die Zukunft so
frech, fröhlich und verheißungsvoll ausfällt
wie bei den Citroën Studien Cactus M und
Aircross. Ein strahlendes Lächeln ins Leben von Autofahrern zaubern, das gelingt
aber auch in Großserie, wie der Citroën C4
Cactus demonstriert. Vielleicht, weil der bereits weit über 100.000 mal verkaufte coole
Crossover Wünsche Wirklichkeit werden
lässt.
Begeistert der Cactus seine Käufer doch
nicht nur durch das einzigartige Karosseriekonzept im mehrfach preisgekrönten Design, sondern auch mit außergewöhnlich
viel Fahrspaß zu überraschend niedrigen
Kosten. So gibt es den schicken Kompakten mit den dicken Luftpolstern schon zu
Mit Kultpotenzial: C4 Cactus
34
Preisen ab 13.990 Euro für den PureTech
75 Benziner. Als 99 PS starker Diesel
BlueHDi 100 82g Feel bescheidet sich der
fröhliche Fünftürer dagegen mit einem
Mini-Verbrauch von 3,1 Litern auf 100 Kilometer. In den Augen vieler Fans cruist der
Crossover mit eingebautem Kultfaktor bereits auf den Spuren des legendären Citroën 2 CV, der Ente.
kunft. Beim freundlich gestalteten Aircross
sind dies etwa die bereits vom Cactus
bekannten Airbumps. Die Prallpolster bestehen beim Aircross jedoch aus leichtem
Aluminiumschaum. Praktisch auch die in
die Türrahmen eingebauten Digicams, mit
denen sich Urlaubsfotos machen lassen,
die über das Infotainmentsystem in sozialen Netzwerken geteilt werden können.
Studien für Sonne, Strand und mehr
Anhaltender Applaus des Publikums begleitet auch jeden Auftritt der Showcars
Cactus M und Aircross. Und die kühnen
Hoffnungen, dass diese Träume eines Tages zu kaufen sein mögen. Während der
Prototyp Cactus M als offenes Freizeitfahrzeug von Sonne und Surfvergnügen träumen lässt im Stil des legendären Strandwagens Citroën Méhari, kombiniert der Crossover Aircross einen effizienten Plug-in-Hybrid-Antrieb mit einer robusten Optik, die
aber gänzlich auf martialisches SUV-Outfit
verzichtet. Tatsächlich testen die Concept
Cars von Citroën kreative Ideen für die Zu-
Hinter dem markanten Kühlergrill arbeitet
ein 218 PS starker Benziner und dazu ein
95 PS-Elektromotor. Im Mittel genügen
dem Hybridsystem von morgen 1,7 Liter
auf 100 Kilometer. Auf einen preiswerteren
110 PS-Downsizing-Dreizylinder-Benziner
vertraut dagegen der pfiffige Luftikus
Cactus M, der 4,8 Liter Benzin pro 100 Kilometer konsumiert. Mehr Freizeitspaß als
in diesem Beachcar mit Dachreling fürs
Surfboard ist kaum denkbar. Der Fahrgastraum ist dank eingebauter Wasserabläufe
per Schlauch zu reinigen und aufblasbare
Luftkammern verwandeln ihn sogar in ein
Zelt.
WN
Auf den Spuren des Méhari:
Cactus M für Sonne & Strand.
Schöner sparen: Aircross Concept
Der autosalon: Modellwechsel auf einen Blick
NEU im autosalon
A: Alfa Romeo Giulia; Aston Martin DB9
Roadster; Audi A4, Audi A4 Avant, Audi
R8, Audi Q7; B: Bentley Bentayga, BMW
2er Gran Tourer, BMW 7er, BMW X1; Borgward BX 7; Bugatti Chiron; C: Cadillac
CT6, Cadillac XT5; Caterham Seven;
D: DS 4 Crossback; F: Ferrari 488 GTB,
Ferrari 488 GTB Spider; Fiat 124 Spider;
Ford S-Max, Ford Galaxy, Ford GT;
H: Honda Jazz, Honda Clarity Fuel Cell,
Honda NSX, Honda HR-V; Hyundai i20
Coupé, Hyundai Tucson; I: Infiniti Q30,
Infiniti QX30; J: Jaguar XF, Jaguar F-Pace;
K: Kia Optima, Kia Sportage, Kia Niro;
Koenigsegg Regera; L: Lamborghini
Huracàn Spyder; Land Rover Range
Rover Evoque Cabrio; Lexus RC, Lexus
RX; M: Mazda MX-5, Mazda CX-3;
McLaren 540C, McLaren 570S, McLaren
675LT; Mercedes-Benz CLA Shooting
Brake, Mercedes-Benz C-Klasse Coupé,
78
NICHT MEHR im autosalon
Mercedes-Benz S-Klasse Cabriolet,
Mercedes-Benz GLC, Mercedes-Benz
GLC Coupé, Mercedes-Benz GLE,
Mercedes-Benz GLE Coupé, MercedesBenz GLS; Mini Cabrio, Mini Clubman;
Morgan Aero 8; O: Opel Karl, Opel Astra,
Opel Astra Sportstourer; P: Porsche
Boxster Spyder; R: Renault Mégane,
Renault Talisman, Renault Talisman
Grandtour, Renault Espace, Renault
Kadjar; Rolls-Royce Dawn; S: Škoda
Superb, Škoda Superb Combi; smart
fortwo cabrio; SsangYong Tivoli; Subaru
Levorg, Subaru Outback; Suzuki Baleno,
Suzuki Ignis; T: Tesla Model X; Toyota
Prius, Toyota Mirai; V: Volkswagen Touran,
Volkswagen Tiguan, Volkswagen Caddy,
Volvo S90.
normal = neues Modell; kursiv = Modellwechsel.
Nicht berücksichtigt wurden Modellpflegen und
Motorisierungs/Ausstattungsänderungen.
C: Cadillac ELR; F: Ferrari 458; Fiat Sedici,
Fiat Bravo; H: Honda Accord; Hyundai i40
Limousine; I: Infiniti Q60 Coupé, Infiniti Q60
Cabrio; L: Lancia Ypsilon, Lancia Delta,
Lancia Thema, Lancia Flavia, Lancia
Voyager; M: Mazda5; McLaren MP4-12C;
Mercedes-Benz GLK, Mercedes-Benz
M-Klasse, Mercedes-Benz GL-Klasse;
Mini Roadster, Mini Coupé; Morgan Aero
Supersports; O: Opel Agila, Opel Ampera,
Opel Zafira Family, Opel Antara; P: Peugeot
207 CC, Peugeot 308 CC, Peugeot 4008,
Peugeot Bipper Tepee); Porsche 918
Spyder; R: Renault Mégane Coupé-Cabriolet,
Renault Laguna, Renault Laguna Grandtour, Renault Laguna Coupé, Renault
Koleos; S: Seat Altea; Škoda Roomster;
Subaru Legacy; Suzuki Alto, Suzuki Splash,
Suzuki Kizashi, Suzuki SX4 Classic, Suzuki
Grand Vitara; T: Toyota Land Cruiser V8;
V: Volkswagen XL1, Volkswagen Eos.
Audi A4 / S4 (Benziner)
Weltpremiere: IAA 2015, Marktstart: 11/2015 (A4) / 2016 (S4). Abmessungen und Gewichte:
Länge 473 cm (A4) / 474 cm (S4) - Breite 184 cm - Höhe 143 cm - Radstand 282 cm - Wendekreis 11,6 m - Gepäckraum 480-965 l - Tankinhalt 54-58 l - Leergewicht 1450-1585 kg (A4) / 1630 kg
(S4) - Zuladung 495 kg - Anhängelast gebremst 1500-1700 kg. Karosserie, Antrieb, Sicherheitstechnik: 4türig - 5sitzig - Vorderradantrieb, optional Allradantrieb quattro (A4) / Allradantrieb quattro (S4) - 6-Gang-Getriebe, optional 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe S Tronic (A4) /
8-Gang-Automatik Tiptronic (S4) - vorn/hinten Scheibenbremsen - ABS - ESP - optional Stauassistent - 8 Airbags - optional Sportfahrwerk - adaptives Fahrwerk - elektromechanische Servolenkung. Motoren: TFSI-Benzindirekteinspritzer, Start-Stop-System. Garantie: 2 Jahre. Ausstattungslinien: A4, A4 Design, A4 Sport, S4. Sonstiges: Vmax bei allen A4 / S4 mit Benzinmotor
abgeregelt. Preise A4 (Benziner): 1.4 TFSI ab 30650, 2.0 TFSI ultra ab 35050, 2.0 TFSI ab
42100, 2.0 TFSI quattro ab 44450, S4 quattro k.A. Euro.
oben: Audi S4 quattro
Motoren und Fahrleistungen
Typ
cm³ Zyl.
1.4 TFSI
1395 R4
2.0 TFSI ultra
1984 R4
2.0 TFSI
1984 R4
2.0 TFSI quattro
1984 R4
S4 quattro
3000 V6
PS/kW
150/110
190/140
252/185
252/185
354/260
Nm
250
320
370
370
500
0-100
8,5 s
7,3 s
6,3 s
5,8 s
4,7 s
Vmax
210 km/h
240 km/h
250 km/h
250 km/h
250 km/h
l/100 km CO2 g/km EK
4,9-5,6 S. 114-129 A/B
4,8-5,4 S. 109-122
A
5,7-5,9 S. 129-137
B
5,9-6,3 S. 136-144
B
7,4 Super
170
D
Audi A4 (Diesel)
oben/unten: Audi A4
Weltpremiere: IAA 2015, Marktstart: 11/2015. Abmessungen und Gewichte: Länge 473 cm Breite 184 cm - Höhe 143 cm - Radstand 282 cm - Wendekreis 11,6 m - Gepäckraum 480-965 l Tankinhalt 40-58 l - Leergewicht 1505-1735 kg - Zuladung 495 kg - Anhängelast gebremst 14001900 kg. Karosserie, Antrieb, Sicherheitstechnik: 4türig - 5sitzig - Vorderradantrieb, optional
Allradantrieb quattro - 6-Gang-Getriebe, optional 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe S Tronic,
8-Gang-Automatik Tiptronic - vorn/hinten Scheibenbremsen - ABS - ESP - optional Stauassistent 8 Airbags - optional Sportfahrwerk - adaptives Fahrwerk - elektromechanische Servolenkung.
Motoren: Common-Rail-Diesel, Start-Stop-System. Garantie: 2 Jahre. Ausstattungslinien: A4,
A4 Design, A4 Sport. Sonstiges: Vmax bei 210 (2.0 TDI ultra) bzw. 250 km/h abgeregelt. Preise
A4 (Diesel): 2.0 TDI 150 PS ab 35050, 2.0 TDI ultra 150 PS ab 35250, 2.0 TDI 190 PS ab 38100,
2.0 TDI ultra 190 PS ab 38300, 2.0 TDI quattro 190 PS ab 42750, 3.0 TDI 218 PS ab 43100, 3.0
TDI quattro 272 PS ab 50100 Euro.
Motoren und Fahrleistungen
Typ
cm³ Zyl.
2.0 TDI
1968 R4
2.0 TDI ultra
1968 R4
2.0 TDI
1968 R4
2.0 TDI ultra
1968 R4
2.0 TDI quattro
1968 R4
3.0 TDI
2967 V6
3.0 TDI quattro
2967 V6
86
PS/kW
150/110
150/110
190/140
190/140
190/140
218/160
272/200
Nm
320
320
400
400
400
400
600
0-100
8,9 s
8,9 s
7,7 s
7,7 s
7,2 s
6,6 s
5,3 s
Vmax
221 km/h
210 km/h
237 km/h
210 km/h
235 km/h
250 km/h
250 km/h
l/100 km CO2 g/km
3,8-4,2 D. 99-111
3,7-3,8 D.
95-99
4,1-4,3 D. 107-113
3,9-4,0 D. 101-103
4,4-4,6 D. 114-121
4,2-4,5 D. 109-117
4,9-5,2 D. 129-137
EK
A/+
A+
A/+
A+
A/+
A/+
A
Bentley Bentayga
Weltpremiere: IAA 2015, Marktstart: 2016. Abmessungen und Gewichte: Länge 514 cm Breite 200 cm - Höhe 174 cm - Radstand 300 cm - Wendekreis 12,4 m - Gepäckraum 431 l (4sitzig) bzw. 484 l (5sitzig) - Tankinhalt 85 l - Leergewicht 2440 kg - Zuladung 810 kg - Anhängelast
gebremst k.A. Karosserie, Antrieb, Sicherheitstechnik: Karosserie auf Stahl- und Aluminiummonocoque - 4türig - Heckklappe - 4- oder 5sitzig - Allradantrieb - 8-Gang-Automatik - vorn/hinten Scheibenbremsen - ABS - ESP - 10 Airbags - Luftfederung - Zahnstangen-Servolenkung. Motoren: Kombinierte Mehrpunkt- und Benzindirekteinspritzung mit Zylinderabschaltung. Garantie: 3 Jahre. Sonstiges: Vorbote des Bentayga als erstem Bentley SUV war die Studie EXP 9F,
die 2012 in Genf debütierte. Preise Bentayga: W12 TSI ab 208488 Euro.
Motoren und Fahrleistungen
Typ
cm³ Zyl. PS/kW
Bentayga W12 TSI 5950 W12 608/447
Nm
900
0-100
4,1 s
Vmax
301 km/h
l/100 km CO2 g/km EK
13,1 Super
296
G
oben: Bentley Bentayga
E BMW i3
D
Marke seit 1916, Autobau seit 1928
Weltpremiere: New York, London und Peking 07/2013, Marktstart: 10/2013. Abmessungen
und Gewichte: Länge 400 cm - Breite 178 cm - Höhe 160 cm - Radstand 257 cm - Wendekreis
9,9 m - Gepäckraum 260-1100 l - Tankinhalt 9 l (i3 Range Extender) - Leergewicht 1270 (i3) bzw.
1390 (i3 Range Extender) kg - Zuladung 340-350 kg - kein Anhängebetrieb. Karosserie, Antrieb, Sicherheitstechnik: Fahrgastzelle aus karbonfaserverstärktem Kunststoff auf Aluminiumrahmen - 4türig, gegenläufig öffnend, ohne B-Säule - Heckklappe - 4sitzig - Hinterradantrieb 1-Gang-Automatik - vorn/hinten Scheibenbremsen - ABS - ESP - 6 Airbags - elektromechanische
Servolenkung. Motoren: Elektroauto mit Elektrosynchronmotor, Lithium-Ionen-Akku, Reichweite
im EU-Zyklus 190 km, praxisnahe elektrische Reichweite 160 km, Batterie in sechs bis acht
Stunden an 230-V-Steckdose zu 80% aufladbar. BMW i3 Range Extender mit Reichweitenverlängerung durch Benziner, der als Generator dient. Zweizylinder-Benziner mit 647 cm³, 38 PS/
28 kW und 56 Nm. Reichweite elektrisch im EU-Zyklus 170 km, praxisnahe elektrische Reichweite
150 km, Reichweite gesamt 300 km. Verbrauch elektrisch i3 12,9 kWh/100 km, i3 Range Extender 13,5 kWh/100 km. Mittlerer kundennaher Gesamtenergieverbrauch i3 14-17 kWh/100 km,
i3 Range Extender 15-18 kWh/100 km. Vmax bei 150 km/h abgeregelt. Garantie: 3 Jahre (Fahrzeug) sowie 8 Jahre oder 100000 km für Batterie. Preise i3: i3 ab 34950, i3 Range Extender ab
39450 Euro.
Motoren und Fahrleistungen
Typ
cm³ Zyl. PS/kW
i3
Elektro - 170/125
i3 Range Extender Elektro - 170/125
Nm
250
250
0-100
7,2 s
7,9 s
Vmax
150 km/h
150 km/h
l/100 km CO2 g/km EK
0
A+
0,6 Super
13
A+
97
oben: Bentley Bentayga; unten: BMW i3
E Caterham Seven
GB
Marke & Autobau seit 1973
Weltpremiere (Seven 165): IAA 2013, Marktstart (Seven 165): 03/2014. Abmessungen und
Gewichte (Seven 165): Länge 338 cm - Breite 158 cm - Höhe 112 cm - Radstand 225 cm Wendekreis k.A. - Tankinhalt 36 l - Leergewicht 490 kg - Zuladung k.A. - kein Anhängebetrieb. Karosserie, Antrieb, Sicherheitstechnik: Karosserie aus Aluminium und Kunststoff über Gitterrohrrahmen - 2 Einstiegsöffnungen - abnehmbares Verdeck - 2sitzig - Hinterradantrieb - 5-GangGetriebe - vorn/hinten Scheibenbremsen - 0 Airbags - Zahnstangenlenkung. Motoren: Dreizylinder-Motorrad-Benziner von Suzuki (Seven 165) / 1,6 Liter Ford Sigma Motor (Seven 275) / 2,0 Liter
Ford Duratec Motor (Seven 485 und 620 R). Garantie: 2 Jahre. Ausstattungslinien: Standard,
S-Pack (Seven 165) / Standard, S-Pack, R-Pack (Seven 275) / S-Pack, R-Pack (Seven 485).
Sonstiges: Die Reihe Caterham Seven geht zurück auf den Lotus 7 von 1957 und wird unter der
Marke Caterham Cars seit 1973 in immer neuen Evolutionsstufen gebaut. Vertrieb in Deutschland durch Caterham Deutschland GmbH. Preise Caterham: Seven 165 ab 23995, Seven 275
ab 35695, Seven 485 ab 54621 Euro, Seven 620 R k.A.
oben: Caterham Seven 165
Motoren und Fahrleistungen
Typ
cm³ Zyl. PS/kW
Seven 165
660
R3 80/59
Seven 275
1595 R4 135/99
Seven 485
1999 R4 240/177
Seven 620 R
1999 R4 310/228
Nm
107
165
206
297
0-100
6,9 s
5,0 s
3,4 s
2,7 s
Vmax
160 km/h
196 km/h
225 km/h
250 km/h
E Chevrolet Camaro / Camaro Cabrio
oben: Chevrolet Camaro; unten: Chevrolet Camaro Cabrio
USA
l/100 km CO2 g/km EK
5,1 Super
114
A
7,7 Super
179
E
10,2 Super
162
E
13,0 Super
179
G
Marke & Autobau seit 1911
Weltpremiere: 07/2008 (Coupé) / Los Angeles 2010 (Cabrio), Marktstart: 09/2011, Modellpflege:
12/2013. Abmessungen und Gewichte: Länge 484 cm - Breite 192 cm - Höhe 136 (Coupé) /
138 (Cabrio) cm - Radstand 285 cm - Wendekreis 11,6 m - Gepäckraum 384 l (Coupé) / 287-328 l
(Cabrio) - Tankinhalt 72 l - Leergewicht 1769-1795 kg / 1890-1920 kg - Zuladung 405-431 / 380410 kg - kein Anhängebetrieb. Karosserie, Antrieb, Sicherheitstechnik: 2türig - elektrisch versenkbares Stoffverdeck (Camaro Cabrio) - 4sitzig - Hinterradantrieb - 6-Gang-Getriebe, optional
6-Gang-Automatik - vorn/hinten Scheibenbremsen - ABS - ESP - 6 Airbags / 4 Airbags - Berganfahrhilfe - Zahnstangen-Servolenkung. Motoren: Benzindirekteinspritzer mit Zylinderabschaltung.
Garantie: 3 Jahre. Sonstiges: Als seriennahe Studie wurde der Chevrolet Camaro erstmals 2006
in Detroit gezeigt. Start der Serienproduktion Camaro Coupé März 2009. Deutschlandpremiere
auf der Leipziger AMI 2010. Vmax bei 250 km/h abgeregelt. Preise Camaro: 6.2 V8 ab 39990,
6.2 V8 Automatik ab 41990 Euro. Camaro Cabrio: 6.2 V8 ab 44990, 6.2 V8 Automatik ab
46990 Euro.
Motoren und Fahrleistungen
Typ
cm³ Zyl. PS/kW
Camaro
6.2 V8
6162 V8 432/318
6.2 V8 Automatik 6162 V8 405/298
Nm
0-100
Vmax
l/100 km
569
556
5,2 s
5,4 s
250 km/h
250 km/h
14,1 Super
13,1 Super
329
304
G
G
Camaro Cabrio
6.2 V8
6.2 V8 Automatik
569
556
5,4 s
5,6 s
250 km/h
250 km/h
14,1 Super
13,1 Super
329
304
G
G
114
6162
6162
V8 432/318
V8 405/298
CO2 g/km EK
E Ferrari FF
F
Marke & Autobau seit 1947
Weltpremiere: Genf 2011, Marktstart: 05/2011. Abmessungen und Gewichte: Länge 491 cm Breite 195 cm - Höhe 138 cm - Radstand 299 cm - Wendekreis k.A. - Gepäckraum 450-800 l Tankinhalt 91 l - Leergewicht trocken 1790 kg - Leergewicht fahrbereit 1880 kg - Gewichtsverteilung vorn/hinten 47/53 % - Zuladung 515 kg - kein Anhängebetrieb. Karosserie, Antrieb,
Sicherheitstechnik: Karosserie auf Aluminium-Space-Frame - 2türig - Heckklappe - 4sitzig Allradantrieb - 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe F1 - vorn/hinten Keramik-Scheibenbremsen ABS - ESP - 6 Airbags - Sperrdifferential - Zahnstangen-Servolenkung. Motoren: Benzindirekteinspritzer. Garantie: 3 Jahre. Sonstiges: Modellbezeichnung FF bedeutet Ferrari Four - für vier
Sitzplätze und bei Ferrari erstmalig vier angetriebene Räder. Beschleunigung von 0 auf 200 km/h
in 11,0 s. Preis FF: ab 258200 Euro.
Motoren und Fahrleistungen
Typ
cm³ Zyl. PS/kW
FF
6262 V12 660/486
Nm
683
0-100
3,7 s
Vmax
335 km/h
l/100 km CO2 g/km EK
15,4 S. Plus 360
G
oben: Ferrari FF
Ferrari 488 GTB / 488 Spider
oben: Ferrari 488 GTB; unten: Ferrari 488 Spider
Weltpremiere: Genf 2015 (488 GTB) / IAA 2015 (488 Spider), Marktstart: 06/2015 / 10/2015. Abmessungen und Gewichte: Länge 457 cm - Breite 195 cm - Höhe 121 cm - Radstand 265 cm Wendekreis k.A. - Gepäckraum 230 l - Tankinhalt 78 l - Leergewicht trocken 1370 / 1420 kg Leergewicht fahrbereit 1475 / 1525 kg - Gewichtsverteilung vorn/hinten 41,5/58,5 % - Zuladung
k.A. - kein Anhängebetrieb. Karosserie, Antrieb, Sicherheitstechnik: Karosserie auf SpaceFrame - 2türig - 2sitzig - elektrisch versenkbares Aluminiumklappdach, elektrisch versenkbare
Heckscheibe (488 Spider) - Hinterradantrieb - 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe F1 - vorn/hinten Keramik-Scheibenbremsen - ABS - ESP - 4 Airbags - Zahnstangen-Servolenkung. Motoren:
Benzindirekteinspritzer in Mittelmotorbauweise, mit Trockensumpfschmierung. Garantie: 3 Jahre.
Sonstiges: Die Modellbezeichnung 488 GTB: 488 steht für den Hubraum eines einzelnen Zylinders, GTB für Gran Turismo Berlinetta. Beschleunigung 0-200 km/h in 8,3 s (488 GTB) bzw. 8,7 s
(488 Spider). Preise 488: GTB ab 204211 Euro, Spider k.A.
Motoren und Fahrleistungen
Typ
cm³ Zyl. PS/kW
488 GTB
3902 V8 670/453
488 Spider
124
3902
V8 670/453
Nm
760
0-100
3,0 s
Vmax
l/100 km CO2 g/km EK
>330 km/h 11,4 Super
260
G
760
3,0 s
>325 km/h 11,4 Super
260
G
E Koenigsegg Agera / One:1 / Regera
S
Marke 1994, Autobau 2000
Weltpremiere: Genf 2010 (Agera RS) / Genf 2014 (One:1) / Genf 2015 (Regera), Marktstart: 2011 /
2014 / 2015. Abmessungen/Gewichte: Länge 429 / 450 / 456 cm - Breite 205 / 206 / 205 cm Höhe 112 / 115 / 111 cm - Radstand 266 / 266 / 266 cm - Wendekreis 11,0 / 11,0 m / k.A. - Gepäck
150 l / k.A. / 150 l - Tank 82 / 74 / 82 l - Leer 1395 / 1360 / 1628 kg - Zuladung k.A. Karosserie, Antrieb, Sicherheit: Karosserie aus kohlefaser- und kevlarverstärktem Kunststoff auf Monocoque 2türig - manuell abnehmbares Hardtop (Agera RS, Regera) - 2sitzig - Hinterradantrieb - 7-GangDoppelkupplungsgetriebe (Agera RS, One:1) / Koenigsegg Direktantrieb KDD (Regera) - v./h.
Keramikscheibenbremsen - ABS - 2 Airbags - Vierpunkt-Sicherheitsgurte - elektronisches Dämpfersystem - Zahnstangen-Servolenkung. Motoren: Mehrpunkteinspritz-Benziner mit Kompressor,
Intercooler und Trockensumpfschmierung (Agera RS, One:1). Regera mit drei Elektromotoren,
davon zwei an den Hinterrädern mit je 245 PS/180 kW und 260 Nm sowie einer an der Kurbelwelle mit 218 PS/160 kW und 300 Nm, Gesamtleistung elektrisch 707 PS/520 kW und 820 Nm,
Reichweite elektrisch 50 km, V8-Benziner mit 1115 PS/820 kW und 1280 Nm, 620-V-Batterie. Garantie: 3 Jahre. Sonstiges: Hochleistungssportwagen aus Manufaktur von Christian von Koenigsegg. Erstes Serienmodell Typ CC Debüt 2000. CCX von 2006 mit 442 km/h nach offizieller Messung zeitweise schnellster Seriensportwagen der Welt. One:1 erstes Serienfahrzeug mit Leistungsgewicht 1 PS/kg. 0-400 km/h in 20,0 s. Produktion Regera limitiert auf 80 Einheiten. Regera
0-400 km/h in <20 s. Preise: Agera RS ab 1850000, One:1 ab 3330000, Regera ab 2250000 Euro.
Motoren und Fahrleistungen
Typ
cm³ Zyl. PS/kW
Nm
Agera RS
5000 V8 1176/865 1280
One:1
5000 V8 1360/10001371
Regera
5000 V8 1509/11102100
0-100
2,8 s
2,6 s
2,9 s
E Lada Granta / Kalina / 4x4 (Niva)
Vmax
>400 km/h
440 km/h
>420 km/h
RUS
l/100 km CO2 g/km
k.A. Sup./E85 k.A.
14,7 Sup./E85k.A.
k.A. Sup./E85 k.A.
EK
k.A.
k.A.
k.A.
Marke s. 1966, Autobau s. 1970
Weltpremiere: Togliatti 05/2011 (Granta) / Moskau 1999 (Kalina) / Togliatti 1976 (Niva), Marktstart:
2013 / 2003 / 1978, Modellpflege: 09/2014 (Kalina) / 2015 (Niva). Abmessungen/Gewichte: Länge
426 (Granta) / 389 (Kalina Fließheck) bzw. 408 (Kalina Kombi) / 372 (4x4) cm - Breite 170 / 170 /
168 cm - Höhe 150 / 150 bzw. 150-154 / 164 cm - Radstand 248 / 248 bzw. 247 / 220 - Wendekreis 11,0 / 11,0 / 11,0 m - Gepäckraum 480 / 240-550 bzw. 335-670 / 263-982 l - Tankinhalt 50 /
50 / 58 l - Leergewicht 1135 / 1080-1110 bzw. 1100-1130 / 1210-1350 kg - Zuladung 400 / 430460 / 400 kg - Anhängelast gebremst 900 / 900 / 1900 kg. Karosserie, Antrieb, Sicherheitstechnik: 4türig / 4türig / 2türig - Heckklappe (Kalina, 4x4) - 5sitzig / 5sitzig / 4sitzig - Vorderradantrieb
(Granta, Kalina) / Allradantrieb (4x4) - 5-Gang-Getriebe - vorn Scheibenbremsen, hinten Trommelbremsen - ABS - ESP (Granta, Kalina) - 2 Airbags - sperrbares Mitteldifferential (4x4) - Zahnstangen-Servolenkung (Granta, Kalina) / Kugelumlauflenkung (4x4). Motoren: Mehrpunkteinspritz-Benziner, optional mit Autogas-LPG-Anlage. Garantie: 2 Jahre, a.W. 3 Jahre. Sonstiges:
Vertrieb des Lada Niva in Deutschland unter dem Namen Lada 4x4. Preis Granta: 2190 ab 6750
Euro. Preise Kalina: 2192 Fließheck ab 6950, 2194 Kombi ab 7750 Euro. Preise 4x4 (Niva):
1.7i ab 9990, 1.7i Urban ab 11990 Euro. Autogas optional für Granta, Kalina und 4x4.
Motoren und Fahrleistungen
Typ
cm³ Zyl. PS/kW
Granta 2190
1596 R4 87/64
Nm
140
0-100
11,8 s
Vmax
168 km/h
l/100 km CO2 g/km EK
6,6 Super
150
E
Kalina 2192 Fließh. 1596
Kalina 2194 Kombi 1596
R4 87/64
R4 87/64
140
140
k.A. s
k.A. s
169 km/h
169 km/h
6,6 Super
6,6 Super
150
150
F
F
1690
R4 83/61
128
19,0 s
137 km/h
9,5 Super
216
G
4x4 (Niva) 1.7i
oben: Koenigsegg Regera
161
oben: Koenigsegg Agera RS; unten: Lada 4x4 (Niva) Urban
E Land Rover Defender
GB
Marke & Autobau seit 1948
Weltpremiere: Genf 1983, Marktstart: 03/1983, Modellpflege: 11/2011. Abmessungen und Gewichte: Länge 404 (90 Station Wagon) / 479 (110 Station Wagon) cm - Breite 179 cm - Höhe 200218 cm - Radstand 236 / 279 cm - Wendekreis 12,3-13,3 / 12,8-14,4 m - Gepäckraum 590-1850 l Tankinhalt 60-75 l - Leergewicht 1902-2125 kg - Zuladung 603-986 kg - Anhängelast gebremst
3500 kg. Karosserie, Antrieb, Sicherheitstechnik: Kastenrahmen mit Traversen - vorne/hinten
Starrachsen - 2türig / 4türig - Hecktür - 4sitzig (90 Station Wagon) / 5sitzig, optional 7sitzig (110
Station Wagon) - 4WD-Allradantrieb - 6-Gang-Getriebe - vorn/hinten Scheibenbremsen - ABS ESP - 0 Airbags - Sperrdifferential - Untersetzungsgetriebe - servounterstützte Rollenfingerlenkung.
Motoren: Common-Rail-Diesel. Ausstattungslinien: E, SE. Garantie: 3 Jahre. Sonstiges: Defender Serie I Debüt Amsterdam 1948. Bezeichnung Defender seit 1990. Produktionseinstellung
im Jahr 2016. Als Hommage an das Vorserienfahrzeug der Serie I aus dem Jahr 1947 gibt es eine
Defender Heritage Sonderedition. Preise Defender: 90 Station Wagon ab 31290, 110 Station
Wagon ab 34690 Euro.
Motoren und Fahrleistungen
Typ
cm³ Zyl. PS/kW
90 Station Wagon 2198 R4 122/90
110 Station Wagon 2198 R4 122/90
Nm
360
360
0-100
15,8 s
15,8 s
Vmax
144 km/h
144 km/h
l/100 km CO2 g/km EK
10,2 Diesel 269
G
11,1 Diesel 295
G
oben: Land Rover Defender
Land Rover Discovery Sport
Weltpremiere: Paris 2014, Marktstart: 02/2015. Abmessungen und Gewichte: Länge 460 cm Breite 189 cm - Höhe 172 cm - Radstand 274 cm - Wendekreis 11,9 m - Gepäckraum 194-1698 l Tankinhalt 54-70 l - AdBlue Tank 13,7 l - Leergewicht 1740-1884 kg - Zuladung 730-766 kg - Anhängelast gebremst 1500-2500 kg. Karosserie, Antrieb, Sicherheitstechnik: 4türig - Heckklappe - 5sitzig, optional 5+2sitzig - 4WD-Allradantrieb bzw. eD4 mit 2WD-Vorderradantrieb - 6-GangGetriebe, optional 9-Gang-Automatik - vorn/hinten Scheibenbremsen - ABS - ESP - 7 Airbags
plus Fußgänger-Airbag - elektrische Servolenkung. Motoren: Benzindirekteinspritzer, CommonRail-Diesel, Start-Stop-System. Garantie: 3 Jahre. Ausstattungslinien: Pure, SE, HSE, HSE Luxury. Preise Discovery Sport: Si4 4WD ab 44300, eD4 2WD ab 32850, TD4 4WD 150 PS ab
35350, TD4 4WD 180 PS ab 41950 Euro.
Motoren und Fahrleistungen
Typ
cm³ Zyl. PS/kW
Si4 4WD
1999 R4 240/177
eD4 2WD
1999 R4 150/110
TD4 4WD
1999 R4 150/110
TD4 4WD
1999 R4 180/132
Nm
340
380
380
430
0-100
8,2 s
10,6 s
11,7 s
9,9 s
Vmax
200 km/h
180 km/h
190 km/h
200 km/h
l/100 km
8,0-8,3 S.
4,7 Diesel
4,9-5,3 D.
4,9-5,3 D.
CO2 g/km
191-197
123
129-139
129-139
EK
C
A+
A+
A+
163
oben/unten: Land Rover Discovery Sport
E McLaren 540C / McLaren 570S
GB
Marke & Autobau seit 1963
Weltpremiere: Shanghai 2015 (540C) / New York 2015 (570S), Marktstart: 2016 / 11/2015. Abmessungen und Gewichte: Länge 453 (540C) / 453 (570S) cm - Breite 210 / 210 cm - Höhe 120 /
120 cm - Radstand k.A. cm - Wendekreis k.A. m - Gepäckraum k.A. / 144 l - Tankinhalt 72 / 72 l Leergewicht trocken 1311 / 1313 kg - Zuladung k.A. kg - Gewichtsverteilung vorn/hinten 42/58 % kein Anhängebetrieb. Karosserie, Antrieb, Sicherheitstechnik: Karbon-Monocoque - 2türig 2sitzig - Hinterrradantrieb - 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe - vorn/hinten Scheibenbremsen ABS - ESP - k.A. Airbags - Zahnstangen-Servolenkung. Motoren: Mehrpunkteinspritz-Benziner
mit Trockensumpfschmierung. Garantie: 2 Jahre. Sonstiges: Beschleunigung 540C 0-200 km/h
in 10,5 s, 570S 0-200 km/h in 9,5 s. Preise McLaren: 540C ab 160000, 570S ab 181750 Euro.
Motoren und Fahrleistungen
Typ
cm³ Zyl. PS/kW
540C
3799 V8 540/397
570S
3799 V8 570/419
Nm
540
600
0-100
3,5 s
3,2 s
Vmax
320 km/h
328 km/h
l/100 km CO2 g/km EK
11,1 S. Plus 258
G
10,7 S. Plus 249
G
oben: McLaren 570S
McLaren 650S / McLaren 675LT / McLaren P1
oben: McLaren 650S Spider; unten: McLaren P1
Weltpremiere: Genf 2014 (650S) / Genf 2015 (675LT) / Genf 2013 (P1), Marktstart: 05/2014 /
09/2015 / 10/2013. Abmessungen und Gewichte: Länge 451 / 455 / 459 cm - Breite 209 / 209 /
195 cm - Höhe 120 / 119 / 119 cm - Radstand 267 cm - Wendekreis 12,3 m - Gepäckraum k.A. l Tankinhalt 72 / 72 / k.A. l - Leergewicht trocken 1330 (Coupé) bzw. 1370 (Spider) / 1230 / 1395 Leergewicht fahrbereit 1428 bzw. 1468 / 1328 / k.A. kg - Zuladung k.A. kg - Gewichtsverteilung
vorn/hinten 42,5/57,5 bzw. 42/58 / 42,5/47,5 / k.A. % - kein Anhängebetrieb. Karosserie, Antrieb, Sicherheitstechnik: Karbon-Monocoque - 2türig - versenkbares Hardtop und versenkbare
Heckscheibe (650S Spider) - 2sitzig - Hinterrradantrieb - 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe Karbon-Keramik Scheibenbremsen - ABS - ESP - k.A. Airbags - Sperrdifferential - adaptives
Fahrwerk - elektrohydraulische Zahnstangen-Servolenkung. Motoren: Mehrpunkteinspritz-Benziner mit Trockensumpfschmierung. P1: Hybridantrieb mit V8-Benziner mit 737 PS/542 kW und
720 Nm sowie Elektromotor mit 179 PS/132 kW und 260 Nm. Reichweite elektrisch 10 km. Garantie: 2 Jahre. Sonstiges: Beschleunigung 0-200 km/h in 8,4 s (650S) bzw. 8,6 s (650S Spider)
bzw. 7,9 s (675LT). Auflage des 675LT auf 500 Einheiten limitiert. Vmax beim P1 bei 350 km/h
abgeregelt. Beschleunigung P1 0-200 km/h in 6,8, 0-300 km/h in 16,5 Sekunden. Auflage des P1
limitiert auf 375 Einheiten. Preise McLaren: 650S Coupé ab 231500, 650S Spider ab 255000,
675 LT ab 309750, P1 ab 1130000 Euro.
Motoren und Fahrleistungen
Typ
cm³ Zyl. PS/kW
650S Coupé
3799 V8 650/478
650S Spider
3799 V8 650/478
675LT
3799 V8 675/496
P1
3799 V8 916/674
176
Nm
678
678
700
900
0-100
3,0 s
3,0 s
2,9 s
2,8 s
Vmax
333 km/h
329 km/h
330 km/h
350 km/h
l/100 km CO2 g/km EK
11,7 S. Plus 275
G
11,7 S. Plus 275
G
11,7 S. Plus 275
G
k.A.
8,3 S. Plus
194
Mercedes-Benz SL
Weltpremiere: Detroit 2012, Marktstart: 03/2012, Modellpflege: 04/2016. Abmessungen und
Gewichte: Länge 462 cm - Breite 188 cm - Höhe 132 cm - Radstand 259 cm - Wendekreis 11,011,1 m - Gepäckraum 241-381 l - Tankinhalt 65-75 l - Leergewicht 1730-1950 kg - Zuladung 260380 kg - kein Anhängebetrieb. Karosserie, Antrieb, Sicherheitstechnik: 2türig - elektrisch versenkbares Metallklappdach - 2sitzig - Hinterradantrieb - 9-Gang-Automatik - vorn/hinten Scheibenbremsen - ABS - ESP - 6 Airbags - Berganfahrhilfe - aktives Fahrwerk - optional Sperrdifferential - Direktlenkung. Motoren: Benzindirekteinspritzer, Start-Stop-System. Garantie: 2 Jahre.
Sonstiges: Vmax bei 250 km/h abgeregelt, AMG optional bei 300 km/h abgeregelt. Preise SL:
SL 400 ab 97759, SL 500 ab 120964, Mercedes-AMG SL 63 ab 161543, Mercedes-AMG SL 65
ab 239785 Euro.
Motoren und Fahrleistungen
Typ
cm³ Zyl. PS/kW
Nm
SL 400
2996 V6 367/270 500
SL 500
4663 V8 455/335 700
AMG SL 63
5461 V8 585/430 900
AMG SL 65
5980 V12 630/463 1000
0-100
4,9 s
4,3 s
4,1 s
4,0 s
Vmax
250 km/h
250 km/h
250/300
250/300
l/100 km CO2 g/km EK
7,7 Super
175
D
9,0 Super
205
E
9,8 S. Plus
229
F
11,9 S. Plus 279
G
oben: Mercedes-Benz SL
Mercedes-AMG GT
Weltpremiere: 09/2014, Marktstart: 03/2015. Abmessungen und Gewichte: Länge 455 cm Breite 194 cm - Höhe 129 cm - Radstand 263 cm - Wendekreis 11,5 m - Gepäckraum 350 l Tankinhalt 65 l - Leergewicht 1615-1645 kg - Zuladung 245-275 kg - kein Anhängebetrieb. Karosserie, Antrieb, Sicherheitstechnik: Karosserie auf Aluminium-Spaceframe - 2türig - 2sitzig Hinterradantrieb - 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe - vorn/hinten Keramik-Scheibenbremsen ABS - 3-Stufen-ESP - 8 Airbags - Differentialsperre - Direktlenkung. Motoren: Benzindirekteinspritzer. Garantie: 2 Jahre. Sonstiges: Publikumspremiere Pariser Salon 2014. Preise: MercedesAMG GT ab 115430, Mercedes-AMG GT S ab 134351 Euro.
Motoren und Fahrleistungen
Typ
cm³ Zyl. PS/kW
Mercedes-AMG GT 3982 V8 462/340
Merced.-AMG GT S 3982 V8 510/375
Nm
600
650
0-100
4,0 s
3,8 s
Vmax
304 km/h
310 km/h
l/100 km CO2 g/km EK
9,3 S. Plus
216
G
9,4-9,6 SP 219-224
G
189
oben/unten: Mercedes-AMG GT

Documentos relacionados