Bildstock-Tourentipp 4 Bildstöcke und Wegekreuze in Oelde und

Сomentários

Transcrição

Bildstock-Tourentipp 4 Bildstöcke und Wegekreuze in Oelde und
Bildstock-Tourentipp 4
Bildstöcke und Wegekreuze in
Oelde und Lette (20 Kilometer)
Die Rad Route führt fast ausschließlich über gut asphaltierte und verkehrsarme Landwirtschaftswege.
Startpunkt der Tour ist der Carl-Haver-Platz in Oelde. Sie fahren in nördlicher Richtung ein Stück entlang der
Konrad-Adenauer-Allee und nehmen dann im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt in die Lindenstraße. Den nächsten Kreisverkehr verlassen Sie an der dritten Ausfahrt in Richtung Berliner Ring. Im Kreisverkehr geradeaus
fahren und danach rechts in die Straße Zum Sundern einbiegen. Bis zum Ortsausgangsschild der Straße folgen
und in Höhe Haus Nr. 86 rechts in den Waldweg abbiegen.
Am Ende des Waldweges der Straße Am Landhagen ca. 600 m rechts folgen dann links abbiegen. An der Ecke
Landhagen/Ernstingweg befindet sich Bildstock Nr. 1.
Wenn Sie Bildstock Nr. 10 erreicht haben, treten Sie, sicher mit vielen neuen Eindrücken, über den parallel zur
Hauptstraße verlaufenden Radweg, den Mittelweg und die Warendorfer Straße den Rückweg zum Carl-HaverPlatz an.
Die Nummern der Bildstöcke finden Sie in der Karte auf Seite 4 wieder.
1 Waldkapelle mit Marienstatue im Sundern
Als Ersatz einer, der Flurbereinigung und Verwitterung zum Opfer
gefallenen Fachwerkkapelle, wurde, am Rande des Waldgebietes
Sundern, diese Kapelle errichtet und 1972 eingeweiht.
Mit der Ausführung wurde die Bildhauerin Regina Lieckenbrock
aus Stromberg beauftragt. Die Künstlerin wählte für die Kapelle
die Form eines offenen Zeltes und verwendete für das gesamte
Werk als einzigen Baustoff Beton. Die beiden Seitenwände sind
mit einem abstrakten Figurenband geschmückt, welches von links
nach rechts das Gleichnis vom Sämann symbolisiert. Aus Beton
besteht auch die abstrakte Mariengestalt im Zentralpunkt der Kapelle.
*
Ecke Landhagen / Ernstingweg, 59302 Oelde
2 Holzkreuz am Hof Frese
Zu den Kreuzen aus jüngerer Zeit zählt das Holzkreuz am Hof von
Ludwig Frese in der Bauernschaft Menninghausen.
Der Eigentümer ließ es im Jahre 1946 aus Dankbarkeit für seine
glückliche Heimkehr aus dem zweiten Weltkrieg aufstellen und
beauftragte mit seiner Gestaltung den Bildhauer Heinrich Lückenkötter aus Oelde.
Dieser schuf ein zeitloses Werk mit rustikalem Ausdruck.
*
1
Ernstingweg 10, 59302 Oelde-Lette
3 Wegekapelle am Hof Bombeck
Diese Ziegelsteinkapelle wurde laut Inschrift am 16. Juni 1863 errichtet. Im Sinne der Neugotik wurde die Öffnung spitzbogig gestaltet
mit einem pfannengedeckten Satteldach. Auf der Rückfassade ist
ein Kreuzsymbol angebracht. An den Traufseiten sind zugesetzte
Öffnungen. Im Inneren befinden sich eine Inschriftentafel und ein
spitzbogiges, gefaßtes Relief. Hier sieht man die Darstellung der
Kreuzigung, der Grabeskirche von Jerusalem im Hintergrund und der
Beweinungsszene im Vordergrund. Der Bildhauer Gerh. Joh. Röwekamp aus Herzebrock errichtete diese Kapelle im Andenken an seine
verstorbene Schwägerin Gertrud Röwekamp, geb. Backmann.
*
Maibach 9, 59302 Oelde-Lette
4 Heiligenhäuschen unweit des Hofes Pötter
Die Kapelle weist Parallelen zur Kapelle auf dem Hof Bombeck auf
und stammt vermutlich auch von demselben Bildhauer. Der Standort
des Heiligenhäuschens befindet sich auf dem Gebiet der Stadt Herzebrock-Clarholz. Anstatt eines Reliefs hat der Bildhauer hier, hinter dem
schmiedeeisernen Gitter, einen Bildstock eingesetzt. Dieser besteht
aus Sandstein, ist mit Ornamenten versehen und wird durch das Kreuz
bekrönt.
*
Landhorst unweit Haus Nr. 8, 33442 Herzebrock-Clarholz
5 Wegekapelle bei Hof Baxheinrich
Im Jahre 1911 wurde diese massiv verputzte Wegekapelle in der
Nähe von Hof Kersting errichtet. Im Innern befindet sich ein Holzkreuz mit steinernem Korpus. Dem gotisierenden Eingangsbogen ist
später ein schmiedeeisernes Gitter hinzugefügt worden. Der Kapellenbau unter dem pfannengedeckten Satteldach zeigt eine Reihe von
inzwischen weiß gestrichenen Applikationen in Nachempfindung des
Jugendstils, so die Puttenköpfe unter dem Kreuz, zwei schwebende
Engel mit Sternen und beiderseits des Eingangs Rankenwerk.
*
in Höhe Clarholzer Straße 45, 59302 Oelde-Lette
6 Statue Immaculata
Nördlich der kath. Pfarrkirche St. Vitus befindet sich die Statue einer
Immaculata.
Maria steht mit überkreuzten Händen auf der Weltkugel mit Mondsichel und Schlange.
*
Beelener Straße, an der Pfarrkiche St.Vitus, 59302 Oelde-Lette
2
7 Holzkreuz am Hause Karl Rottkord
An eine Zeit, in der an dieser Stelle früher ein alter Bauernkotten
gestanden hat, soll dieses Holzkreuz erinnern. Christine und Karl
Rottkord errichteten es am 08.06.1978 anlässlich des 50. Geburtstages von Karl Rottkord.
Die Kreuzbalken wurden dem alten Kotten entnommen, während
der Bildhauer Vielstedde aus Herzebrock den Korpus schnitzte. Eine
Inschrift zeigt das Datum der Aufstellung des Kreuzes.
*
Ostarpstraße 10, 59302 Oelde-Lette
8 Wegekreuz am Hof Nordhus-Westarp
Das Kreuz wurde 1910 von den Eheleuten Gerhard Schwietert und
Bernhardine, geb. Westermann, errichtet. In dem Postament ist eine
Inschrift:
Sei getrost jedem Leiden; Klage nicht in Angst und Not; Nimm Dein
Kreuz und trag es freudig; Denn das Kreuz führt Dich zu Gott.
*
Hauptstraße 141, 59302 Oelde-Lette
9 Hofkreuz am Hof Günnewig
Vor dem Wohnhaus des Hofes von Heinrich Günnewig an der Straße
„Zum Himmelreich“ ist diese Holzkreuz zu finden. Die Errichtung ist
ein Beispiel dafür, dass auch in jüngster Zeit diese Zeichen christlichen Glaubens gesetzt werden. Frau Paula Günnewig, geb. Tentrup,
beauftragte mit dieser Arbeit den Bildhauer Mussenbrock aus Hoetmar, der seine Aufgabe nach Vorbildern aus früherer Zeit löste.
*
Zum Himmelreich 3, 59302 Oelde-Lette
10 Hofkreuz am Hof Teupe
Dieses neuere Kreuz steht an der Hofeinfahrt der Familie Teupe. Das
Kreuz wird von einem Dreiecksgiebel überdacht und von einem Betonsockel getragen. Das Haupt der Figur ist sehr stark nach rechts
geneigt. Unter dem Korpus befindet sich eine Inschriftentafel: „Was soll
das Kreuz das am Wege steht; Es soll dem Wanderer der vorrübergeht
sagen; Das Kreuz soll Dich einst zum Himmel tragen.“ In dem Sockel
ist ebenfalls eine Inschrift: „Siehe Dein Werk + Er starb für Dich.“
*
Zum Himmelreich 2, 59302 Oelde-Lette
3
5
6
A
B
Bildstocktour Oelde
Bildstocktour
Bildstock
4
Café / Restaurant
Parkplatz
Touristinfo
Maßstab: 1:25.000
© Geodaten: Kreis Warendorf
© Geobasisdaten: GEOBasis.nrw
C
7
3
10
8
A Hotel-Restaurant Westermann,
Clarholzer Straße 26;
Tel.: 05245/87020; www.hotelwestermann.de
B Hotel-Restaurant-Lindenhof,
Hauptstraße 17,
Tel: 05245/86010;
www.hotel-lindenhof-lette.de
C Ernst Westhoff-Düppmann,
Heidplatz 2; Tel: 02522/4150
D Oelder Brauhaus, Am Markt 3;
Tel: 02522/8344396;
www.oelder-brauhaus.de
9
2
Parkplatz:
Carl-Haver-Platz, 59302 Oelde
1
Touristinformation:
Forum Oelde, Herrenstraße 9,
Tel.: 02522 72800, www.forumoelde.de
D
0
250
500
1.000 Meter
4