- Kamp

Сomentários

Transcrição

- Kamp
Einkaufs- und Familienspaß am Sonntag
Am 8. November lockt der verkaufsoffene Sonntag Besucher von 13 bis 18 Uhr nach
Osnabrück
Entspannt am Sonntag mit der ganzen Familie auf Einkaufstour gehen und
anschließend auf dem Jahrmarkt in den Karussells Runden drehen: Der
verkaufsoffene Sonntag am 8. November lockt mit zahlreichen
Attraktionen. Von 13 bis 18 Uhr laden die Osnabrücker Kaufleute in der
Innenstadt zum Einkaufsbummel ein. In den Geschäften können sich die
Kunden nicht nur von den Trends der Herbst- und Wintermode inspirieren
lassen, sondern auch schon frühzeitig Ideen für schöne
Weihnachtsgeschenke sammeln.
Die ganze Vielfalt der Osnabrücker City präsentiert sich an diesem Tag. Mit
einem leckeren Frühstück oder Mittagessen in den Restaurants und Cafés
der Innenstadt können die Besucher gemütlich ihren Einkaufstag beginnen.
Gut gestärkt bleibt noch genügend Zeit, das Angebot in den Geschäften zu
erkunden. Wer auf der Suche nach modischer Kleidung ist, wird genauso
fündig wie Kunden, die das Exklusive suchen. Ob im größten
inhabergeführten Bekleidungshaus Norddeutschlands, L+T, oder in kleinen
hübschen Boutiquen: Der Kunde hat angesichts der Bandbreite des
Angebots die Qual der Wahl.
Von der Johannisstraße über die Einkaufsmeile der Stadt, die Große Straße,
bis zur Altstadt lohnt es sich, in den Geschäften zu stöbern. Anhänger
exquisiter Mode schätzen die zahlreichen Geschäfte in der Krahnstraße. Ein
Anziehungspunkt ist das Einkaufs-Mekka Kamp-Promenade, das mit einem
internationalen Branchenmix aufwarten kann. Neueste Technikprodukte
sind hier ebenso zu bestaunen wie Wohnaccessoires und aktuelle
Modekreationen.
Viele bunte Eindrücke ermöglicht ein Rundgang über den Herbstjahrmarkt
an der Halle Gartlage, der am 8. November ausklingt. Besucher kommen
einfach und bequem mit einem eigens für diesen Tag eingesetzten
Shuttlebus kostenlos aus der City zum Veranstaltungsgelände. Der Bus der
Stadtwerke Osnabrück pendelt zwischen 16 und 19 Uhr im
Viertelstundentakt zwischen dem Neumarkt und der Halle Gartlage.
Auch die Innenstadt ist am verkaufsoffenen Sonntag gut mit Bus und Bahn
zu erreichen. Besucher, die lieber mit dem Auto fahren möchten, können
ihr Fahrzeug auf einem der 5.500 Parkplätze in der Innenstadt abstellen.
Ein besonderer Service für Autofahrer wird am Sonntag auf dem Nikolaiort
geboten: An einem Stand gibt es Informationen rund um die Umweltzone,
die am 4. Januar 2010 in Osnabrück eingeführt wird. Außerdem besteht die
Möglichkeiten direkt vor Ort eine Umweltplakette für sein Auto zu kaufen.
Hierzu ist lediglich die Vorlage des Fahrzeugscheins nötig und ein
autorisierter Mitarbeiter der Innung des Kfz-Technikerhandwerks (IDK)
oder eines Autohauses kann sofort die passende Plakettenfarbe gegen ein
Entgelt von 5 Euro ausstellen.
Der nächste verkaufsoffene Sonntag findet am 21. März 2010 statt.
Vormerken sollten sich die Besucher den Termin für den Weihnachtsmarkt
im Herzen der Stadt und den Johanniszauber an der Johanniskirche. Vom
25. November bis zum 22. Dezember sind diese täglich von 12 bis 21 Uhr
geöffnet und stimmen die Gäste auf das bevorstehende Fest ein.

Documentos relacionados