Alles Theater!

Сomentários

Transcrição

Alles Theater!
WA
MENSCHEN
LEUTE
Alles Theater!
Kein Plattenboss mehr
im nächst en Jahr
Die Schwestern Andrea und Alexandra Werning leiten ein großes Unternehmen für Theatertechnik.
Eine Branche, in der sonst eher Männer den Ton angeben. Dem Erfolg hat es nicht geschadet
Jay-Z
Foto: rtr
New Vork. Hip -Hop-Produzent jay-Z (38) gibt seine n
Posten als Chef des Labe ls Def
jam Records zum , Ende des
jahres auf. Sein Vertrag läuft
aus und erwerdeihn nicht verlängern , wie er offiziell bekan nt gab . "Es ist Z eit für
mich, neue Herausforderungen zu suc hen." Jay- Z , der a ls
Shawn Cart er gebo ren wurde,
wird tr ot zd em we ite r Albe n für
Roc-A-Fella/ Def ja m aufne hmen. Über sein en N achfo lger
wurde zunächst nichts bekann t.
dpa
Kein Antrag unterm
Weihnachts baum
itacy Ferguson
Foto:af p
.os Angeles. Immer wieder
rat dieses jahr die Gerü chte.üche gebrodelt, ob un d wan n
osh Duh amel (35) und seine
Jauerfre un din Stacy "Fergie"
'erguson (32) heiraten wollen.
; un ist es offiziell : Wie Duharels Sprecher gegen über dem
People "-Magazin bestätigte,
ind der "Las Vegas" -Sch aupieler und die Sängerin der
tlack Eyed Peas inzwischen
erlobt. jos h h ab e bereits "vor
urz em" u m Ferg ies Han d anehalten , allerdings nicht un er dem We ih na chts bau m. dpa
'ipps fü r den '
iefängnisaufenth alt
ondon. Pete Doh erty, briti.her Ska ndalrocker, gibt jetz t
em Ehemann vo n Amy Wine ouse Tip ps für die Zeit im Ge mgnis: Blake Fielder-Civil sei
I seinem Londoner Gefängis nicht klargekommen und
abe daher an seinen Partyrmpel geschrie ben, berich tedie "Sun". Der Ex von Suermodel Kate Mo ss hat selbst
:hon viele Tage un d Nä ch te
1 Gefä ngn is zugebracht. afp
Geschäftsfü hrer inne n mit Humor:Alexandra und Andrea Weming aus ReckJinghausen.
Von A1exand ra Trudslev
Recklinghausen. Als sie klein
ware n, haben sie Harald [uhnkc dabei zugeseh en , wie er seinen Auftritt verschlafen hat.
Alexandra (32) un d Andrea
(40) We rning sind hinter Theaterkulissen groß gewo rden.
Sie kennen die Ge rä usche der
Hebebühnen,
sin d
auf
Schweinwerferanlagen heru m
geklette rt und ha ben dabei einigen Scha usp ielern aufs Toupet geblickt. Ihr Papa hat Theaterhäuser mit Tec hn ik ausgestatte t. Sein e Töcht er h att e der
Selbstständ ige dam als oft dabe i. "Das war ", so sage n beide,
"d er An fan g vo n allem ."
Heu te leiten die blond en
Schwes tern Pa pas Unternehmen für Theaterbedarf in
Recklinghause n . Die Töc hter
steh en da bei einer Firma vor,
die als eine der wenigen in Europa ein komplettes Theater
ausstatten
kann.
Vom
Schmink tisch bis zum Bühnenbo den vom Orchesterflügel bis zur Seifen blasenmaschine - aus der Warenwelt
des Th eaters formulieren Ale-
xa n dra und An dra ihr tägliches Business- Alp hab et.
In diesem Beruf fallen die
beide n Blond ine n auf ~ es ist
nicht üblich , dass Fraue n über
tec hnisches Gerät verhandeln.
Dass Fra uen die Wattzahlen
von Sch einwerfern auswendig
hemmterbeten kö nnen, dass
sie Beleuchtungsfehler im
Fernsehen erkennen, dass sie
am Verhandlungst isch knallhart Konk urrenten ausstech en. Und nur wen ige tun dies
mit solch mitreißendem wei blichen Charme. "H umor ist
Proj ekte
Zu den Kunden der Firma
Weming zählen Staatstheater
in der ganzen Bundestepublil<, darunter"Hamburg und
Dresden. Auch die Festspielhäuser in Bayreuth und Baden-Baden wurden von den
Geschwistern ausgestattet.
Ihr größtes Projekt ist ein
temporäres Theater. das in
Oüsseldorf stand, und komplett woanders Wiederaufgebaut werden kann.
Foto: Wf\l., Jakob Studnar
wichtig, wenn man Erfo lg h a- satz verpennt." Das waren Zeiben will", sagt Alexa ndra, die ten ! Damals am Ruhrfestspieljü ngere. Die, die Dinge sofo rt hau s. "Eine geschlossene
an packt. Die , die noch eine Welt." He ute klingelt imme r
Extra-Ausbildung zur Be- das Telefon, "da machen wir
leu ch tu ngsmeisterin gemacht ein Angebot", sagt Alexandra
hat. Andrea, die Ältere, ist, wie
sie selbst sagt , "total anders".
"Humor ist wichtig,
Abwartend. Distanziert , ihr
wenn man Erfolg
Blick ist ein ru higer. "Manch e
haben will"
Prob leme lösen sich von allein", sagt sie. Klingt weise .
Beide haben eine kaufmänni- dann un d n ickt der Sekr etärin
sch e Ausbildung abso lviert, zu. Heut e sind die Schwes tern
diese Bedingung stellte damals "gemeinsam Chef'. wie -sie be.tonen. Chef von sieben Mitarder Papa. Au ch weise .
Die Ges chä ftsfra uen kön- beiterinn en . Mä nnli che Festnen gut trennen - das Schwes - angestellte gib t es nich t. "Zutern sein und die Firma . Das fall ", sagt Alexa nd ra. Ein
war nic ht immer so. Es war Sch elm, wer etwas an deres
nic ht so , als die jüngere acht denk t.
Vor kurzem haben die Ge jahre später in den Betrieb
folgte un d erst mal los legte . schäftsfrauen aus Reckling "Ja, das war Konkurrenz", sagt hausen das Burgtheater in
Andrea ganz nüchtern.
Wien aufgemischt. "Wir ha ben
Ab er jetz t sitzen sie gemüt- die Aussc hreibung für die Auslich zusammen in Alexandras stattung gewonnen, Nic ht die
Büro, auf dem Tisch ein Weih - Herren aus Österreich" sagt
nachtskranz, die Kerze brennt Andrea, ihre , blauen Augen
und beide giggeln: "jau, der blitzen. Das Ver handeln hajuhnke hat damals ziemlich . ben sie vom Papa gelernt, der
n ach Schnaps gerochen. Hat n och gerne mit Rat zu Seite
glatt auf der Bühne sein en Ein- steht.
I
Dem nä chs t wollen die The aterausstatterinnen auf einer
Messe in Dubai auftreten.
"Das wird lustig" , sagt An drea .
Frauen die in einem arab isehen Staat mit Technik handeln! Die beiden sind wachsam, sie Wissen, dass sich der
arabische Markt zunehmend
für Kultur öffnet. Und wo ein
ne ues Theater entsteht, da darf
Fam ilie Werni ng nic ht fehle n.
"Es gab auch schwierige Ze iten ."
Zeiten, in den en in Deutschlan d Ge ld für Kult ur gestri chen wu rde , in denen wenige
Theater na ch neuer Einrichtun g verla ngten . Z eiten, in dene n ihn en Anb ieter im Internet das Leben schwer mac h ten . "Das ist überstanden",
sagt Alexandra. "Wir ken ne n
unser Gesc häft. "
Di e ganze Theatertechnik,
die Hebebühnen, die Holzarbe it, "all das kommt aus dem
Schiffsbau ", erzählt Andrea.
"Das wissen nicht meh r viele."
Woher sie ihr e gesam te Ware
bekom men, dass weiß sie na tür lich auch. Sie verrä t es nur
nicht. G esch äftsgeh eimn is.