Arche Noah - oeku Kirche und Umwelt

Сomentários

Transcrição

Arche Noah - oeku Kirche und Umwelt
Unterrichtsentwurf
geeignet für Familiengottesdienst
Arche Noah
Schritt 1
Die Lehrperson behandelt die biblische Geschichte der Arche Noah mit Fokus auf die
Tiere, die ebenfalls gerettet wurden und mit denen Gott gleichsam den Bund geschlossen hat. Bewusstseinsbildung: Tiere sind unsere Mitgeschöpfe (siehe theologische Texte
www.aktion-kirche-und-tiere.ch).
Materialien für die Lehrperson
– Bild Arche Noah farbig od. schwarz zum Ausmalen. Nach Bedarf vergrössern. Hohe
Qualität zu beziehen im Sekretariat von AKUT.
Schritt 2
Die Schüler machen sich Gedanken wie es den Tieren heute geht.
Materialien für die Lehrperson
– Merkblätter über Tierschutzthemen wie: artgerechte Haltung von Heimtieren, Massentierhaltung, Waren aus Tieren (Pelz, Federn…). Tierversuche etc.. (siehe Homepage Schweizer Tierschutz STS, http://www.tierschutz.com ).
– Tierschutz-Memory (Bestellen bei Jugendtierschutz KRAX, http://www.krax.ch ).
Schritt 3
Die Schüler suchen gemeinsam nach Möglichkeiten, wo und auf welche Weise man sich
für ein gutes Leben der Tiere einsetzen kann (im direkten Umgang mit Tieren, Jugendtierschutzgruppe beitreten, Impuls an Kirchgemeinde für tierfreundlichen Kirchgarten,
Tierschutzfälle melden, Einkaufsverhalten überdenken usw.).
Symbolisch bringen die Schüler die Tiere auf die Arche, deren Zukunft sie verbessern
möchten. Dazu können die Schüler je nach Altersstufe Tierkarten ausmalen, selber Tiere
zeichnen, Bilder mitbringen, beiliegende Bilder benutzen. Jedes Kind bildet einen Satz,
der aussagt, warum es sich für die Tiere (eine spezielle Tierart/ ein bestimmtes Tier) einsetzen will. Alle Bilder werden um die Arche herum angebracht.
Materialien für die Lehrperson:
– Tierbilder zum Ausmalen, farbige Tierbilder, Schüler selber Bilder finden lassen.
Für Oberstufe: Tierschutzthemen können vertieft beleuchtet und in Gruppenarbeit eindrückliche Statements zum Verhältnis Mensch-Tier erarbeitet werden. (Unterstützende
Materialien sind z.B. beim Schweizer Tierschutz STS und AKUT erhältlich.)
Schritt 4
Als Zeichen der Achtung vor unserem Mitgeschöpf Tier und ihrem Entschluss, sich für die
Tiere einzusetzen, setzen die Schüler den Regenbogen des Friedensbundes von Gott
mit Mensch und Tier in die Bildmitte.
Materialien für die Lehrperson:
– Bild Regenbogen mit Text zum Ausmalen oder in Farbe zum ausdrucken.
TIPP:
Besonders wertvoll ist es, mit diesm Projekt einen Familiengottesdienst zu gestalten.
Dazu können die Vorlagen nach Belieben vergrössert oder via Beamer gezeigt werden.
Die Schüler lesen dazu Texte ihrer eigenen Gedanken dazu vor.
Die Schüler erarbeiten gemeinsam Fürbitten für die Tierwelt.
Unerrichtsentwurf 08.06.09 _ A.M. Forster _ AKUT-CH _ Seite 1
Bild zu Schritt 1
Bild Arche Noah wird auf eine grosse Fläche geklebt
(Tipp: via Beamer vergrössert nachgezeichnet.)
Bild zu Schritt 3
Kärtchen (ausgemalter) Tiere
Unterrichtsentwurf 08.06.09 _ A.M. Forster _ AKUT-CH
Ein Bild mit Text und Regenbogen wird (während des Gottesdienstes) über das Bild der
Arche festgemacht.
Frieden
allen Geschöpfen
auf Erden,
Menschen und Tieren.
Bild zu Schritt 4
Frieden
allen Geschöpfen
auf Erden,
Menschen und Tieren.
Schlussbild.
Unterrichtsentwurf 08.06.09 _ A.M. Forster _ AKUT-CH _ Seite 3
Bildmaterial
Weitere Bilder über ‚Nutz’tiere, Haustiere, Wildtiere etc. folgen laufend und werden Ihnen
auf Anfrage kostenlos zugeschickt.
Aktion Kirche und Tiere
Sekretariat: AKUT-CH • Rübibachstr. 9 • CH-6372 Ennetmoos
Tel+Fax 041 610 32 31 • E-mail: [email protected] • www.aktion-kirche-und-tiere.ch