Normandie und Bretagne

Сomentários

Transcrição

Normandie und Bretagne
Studienreise - Frankreich
Hauptverkehrsmittel: Flugzeug
Normandie und Bretagne - wild und charmant
Der Nordwesten Frankreichs ist geprägt von wildromantischen Küsten, wechselvoller Geschichte und alter
Seefahrertradition.
Reiseverlauf
1. Tag Anreise
Vormittags Flug von München nach Paris. Anschließend geht es weiter in die Normandie nach Rouen. Dort
besichtigen wir die Kathedrale Notre-Dame, die oft von Monet gemalt wurde. Außerdem steht die Kirche
St-Maclou sowie der Platz Vieux-Marché mit dem Uhrenturm auf dem Programm (2 Nächte).
2. Tag Die Atlantikküste
Wir fahren entlang der malerischen Seineschleife zur ehemaligen Abtei von Jumièges und erleben die
eindrucksvollen Ruinen der Benediktinerabtei, die bereits 654 vom hl. Philibert gegründet und auf einer von
der Seine gebildeten Mäanderschleife errichtet wurde. Anschließend geht es weiter nach Étretat, wo uns die
spektakulären Formationen der Kreidefelsen faszinieren. Nachmittags fahren wir über die Normandiebrücke
nach Honfleur. Bei einem Rundgang durch die Stadt am Atlantischen Ozean sehen wir den alten Hafen „Le
Vieux Bassin” sowie die Kirche Ste-Cathérine, die, abgesehen von den Fundamenten, ganz aus Holz
errichtet wurde. Zum Abschluss des Tages verköstigen wir ein Gläschen Calvados in einer der zahlreichen
Brennereien.
3. Tag Bayeux
Heute fahren wir zunächst nach Caen und unternehmen einen Rundgang durch die Hauptstadt der Region
Basse-Normandie mit den beiden romanischen Kirchen Abbaye des Hommes und Abbaye des Dames
sowie der Burg Wilhelm des Eroberers. Anschließend geht es weiter über Arromanches an der Atlantikküste
nach Bayeux. Der im ehemaligen Bischofssitz ausgestellte berühmte Wandteppich von Bayeux zählt zu den
wertvollsten Kunstwerken Europas. Die Bilder erzählen von der Eroberung Englands durch Wilhelm den
Eroberer im Jahr 1066. Von einer Eroberung der anderen Art zeugen die Monumente der Landung der
Alliierten in der Normandie vor 70 Jahren im Juni 1944. Anschließend fahren wir weiter zum Mont
Saint-Michel (1 Nacht).
4. Tag Mont Saint-Michel
Der Tag beginnt mit der Besichtigung des Mont Saint-Michel, der berühmten Benediktinerabtei, die als
Inselkloster vor der Küste der Normandie herausragt. Über das Fischerstädtchen Cancale, Zentrum der
Austernzucht, erreichen wir Saint-Malo. Wir unternehmen einen Spaziergang auf der Stadtmauer und
besuchen das Schloss der bretonischen Herzöge sowie die Kathedrale St-Vincent (1 Nacht).
1
www.pilgerreisen.de
5. Tag Entlang der Smaragdküste
Den Vormittag verbringen wir an der Smaragdküste. Auf unserer Wanderung vom Cap Fréhel entlang der
wildromantischen Smaragdküste können wir die besondere Farbe des Meeres bewundern. Nach der
einstündigen Wanderung erreichen wir das mittelalterliche Fort la Latte, das auf einer schmalen Landzunge
gelegen ist. Danach geht es weiter nach Tréguier, wo wir die Kathedrale, die zu den schönsten der
Bretagne zählt, besichtigen. Entlang des besonders reizvollen Küstenabschnitts zwischen Ploumanach und
Trégastel gelangen wir nach Morlaix (1 Nacht).
6. Tag Pointe du Raz
Heute beginnen wir mit der Besichtigung der Calvaires von St-Thégonnec und Guimiliau, zwei der
umfriedeten Pfarrhöfe, für die diese Region der Bretagne bekannt ist. Danach geht es weiter zum Finistère
(Landende), das sich mit einer Vielzahl von zerklüfteten Felsen ankündigt und mit dem Kap Pointe du Raz
seinen Abschluss findet. Das Naturschutzgebiet ist ein Paradies für Vögel. Anschließend geht es weiter
nach Quimper. Wir bummeln durch das alte Stadtzentrum mit den schönen Stein- und Fachwerkhäusern
und besuchen die Kathedrale St-Corentin (1 Nacht).
7. Tag Zeugnisse der Megalithkultur
Vormittags fahren wir nach Carnac, dem Zentrum der Megalithkultur. Wir unternehmen einen Rundgang zu
einigen der über 3000 Menhire. Nachmittags geht es zunächst nach Locmariaquer, das mit weiteren
eindrucksvollen Zeugnissen der Megalithzeit aufwartet. Zum Abschluss des Tages fahren wir mit dem Schiff
über den Golf von Morbihan zur Île de Gavrinis, wo sich der 6000 Jahre alte Cairn (Fürstengrab) befindet.
Nach Rückkunft auf dem Festland geht es weiter nach Vannes (1 Nacht).
8. Tag Rückreise
Wir nehmen Abschied von der Bretagne und fahren vorbei an Rennes zum Flughafen nach Paris. Wir
fliegen zurück nach München, wo wir am Abend ankommen.
Termine & Preise
Leistungen
Â?Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa in der Economyklasse
Â?Â?Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der mittleren Kategorie
Â?Â?Halbpension
Â?Â?Busfahrten lt. Programm
Â?Â?Eintrittsgelder
Â?Â?Calvadosprobe
Â?Â?Schifffahrt
Â?Â?Reiseliteratur
Â?Â?bp-Reiseleitung ab/bis München
Â?Â?Reiserücktrittskostenversicherung
Glanzlichter:
Mont Saint-Michel; Falaises d‘ Étretat; Carnac.
Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.
2
www.pilgerreisen.de
Bitte beachten
Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 20 Personen . Wird diese nicht erreich t, kann das
Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.
Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH
3
www.pilgerreisen.de