Artikel als PDF anzeigen

Сomentários

Transcrição

Artikel als PDF anzeigen
ITRESELLER
KURZMELDUNGEN IT-HARDWARE
12. Juni 2006 19-Zoll-Auflösung auf 20-Zoll-Diagonale
Mit dem Syncmaster 203B hat Samsung ein 20-Zoll-Display im Angebot, das mit der Auflösung eines 19-Zöllers
(1400x1050 Pixel) ausgestattet wurde und so für bessere Lesbarkeit sorgen soll. Das Display kann um 90 und 180
Grad geschwenkt werden, bietet einen Kontrast von 600:1, eine Helligkeit von 300 cd/m2 sowie eine Reaktionszeit
von 8 Millisekunden. Der Anschluss kann sowohl analog wie auch digital erfolgen, und zwar an einen PC wie auch
an einen Mac.
Preisgünstige Sticks
Mit dem JetFlash V20 USB-Speicherstick will Transcend vor allem preisbewusste Kunden ansprechen. Die Sticks,
die mit Passwortschutz und einer PC-Sperrfunktion ausgestattet wurden, sind mit Kapazitäten von 512 MB sowie 1,
2 und 4 GB verfügbar – wobei die 512-MB-Variante bereits für 18 Euro verkauft wird, während für 2 GB 60 Euro
fällig werden.
HP bringt neue Server
HP erweitert die HP Proliant- und HP Bladesystems-Server-Linien um -Modelle, die mit der neusten
Dual-Core-Technologie bestückt sind – die Intel-Xeon-5100- und -5000-Prozessor-Serien. Dank einer Serie von
Verbesserungen an der Systemarchitektur bieten die neuen x86-basierten HP-Server nicht nur eine höhere
-Leistung, sondern gewährleisten auch eine -einfachere und kostengünstigere Wartung. In ersten Benchmark-Tests
konnten die neuen Dual-Core-Server von HP die Performance des gesam-ten Systems um 48 Prozent steigern, bei
einzelnen Unternehmensanwendungen um bis zu 101 Prozent.
ISS-Kombi-Paket für KMU
Internet Security Systems hat ein -Sicherheits-Paket geschnürt, das besonders auf KMU zugeschnitten sein soll. Es
besteht aus der Security--Appliance Proventia Network MFS M10, dem Desktop-Malware-Schutz Proventia Desktop
sowie der Manage-ment-Software Proventia Management Site Protector. Das Paket für 75 Anwender ist für rund 5500 Euro erhältlich.
One-Touch-Sicherung
Lindy hat unter der Bezeichnung Smart zwei neue Festplattengehäuse für 2,5- beziehungsweise 3,5-Zoll-Harddisks
im Angebot. Die Gehäuse kommen mit einer One-Touch-Backup-Funktion. Mittels Druck auf den Backup-Knopf
werden wichtige -Daten, die der Nutzer einmal festlegt, gesichert. So soll Datenverlust vorgebeugt werden. Die
dazu nötige Software Backup4all wird mitgeliefert. Extern angeschlossen werden die Speichermedien via USB 2.0.
Rundum zugänglich
Um Netzwerkkomponenten problemlos montieren und warten zu können, müssen diese im Netzwerkschrank oder
Verteiler möglichst einfach zugänglich sein. Schäfer IT-Systems bietet jetzt die NT Box 3-teilig Wandgehäuse an.
Diese können zusätzlich zu den abnehmbaren Fronttüren und herausziehbaren Seitenteilen an der Wand seitlich
aufgeklappt werden und erlauben somit die Zugriffe auch von hinten.
Geländetaugliche Festplatte
Das Lacie Rugged Harddrive ist bei Disdata neu im Angebot. Die «geländetaugliche» Festplatte kommt in einem
kratzfesten Alu-Gehäuse mit stossfestem Gummischutz. Die 250 Gramm schwere Platte gibt es mit Kapazitäten
von 80 bis 120 GB sowie mit USB oder USB/Firewire-Anschluss. Die HD kostet in der günstigsten Variante 259
Franken.
Handliche Firewall
Sophia hat eine neue Version ihrer handlichen Firewall Sophia Protector präsentiert. Die Ausgabe 3.1.1 (ab 630
Franken) unterstützt nun auch das Virtual Redundance Routing Protocol zur redundanten Anbindung von
Netzwerken und Systemen. Auch kann der Anti-Virus-Proxy nun FTP-Datenströme untersuchen.
Visitenkarten-Schneider
Mit dem Business Card Cutter sollen sich in Sekundenschnelle Visitenkarten aus Standardpapier herstellen lassen.
Die Visitenkarten können auf einem gängigen Printer auf A4 ausgedruckt und danach mit dem Cutter präzise
zugeschnitten werden. Aus einem A4-Bogen bis 300 g/m² lassen sich 10 Karten herstellen. Für den
Visitenkarten-Schneider werden 129 Franken fällig.
KVM-Switch im Miniformat
ARP Datacon hat einen neuen Mini-KVM-Switch von Hersteller Claxan präsentiert. Der 71x66x25 Millimeter grosse
USB KVM-Switch 1:2 wird vor allem für Notebook-Besitzer positioniert, die den mobilen Rechner über den Switch
via USB an die Tastatur, die Maus und den Monitor anschliessen können. Unterstützt wird eine Auflösung von
2048x1536 Pixel. Verkauft wird der Switch in der Schweiz für 74 Franken.
Disdata mit Kopier-stationen von Pyrogate
Disdata hat sein Produktportfolio um Kopierstationen des Herstellers Pyrogate ausgeweitet. Mit den Stationen
können Originaldaten von einem der eingebauten Laufwerke oder von der internen Harddisk auf die verschiedenen
Laufwerke kopiert werden. Die Kopiertower sind mit 1:3, 1:5, 1:7 oder 1:10 Laufwerken als CD- oder
DVD-Multibrenner verfügbar. Ein PC ist nicht nötig, für Stabilität während des Kopiervorgangs soll ein Buffer mit 32 MB sorgen.
Sicheres Ortungssystem
Das Ortungssystem Lifeservice der Björn Steiger Stiftung, das zur Ortung von Menschen in Not mittels GPS und
Mobiltelefon eingesetzt wird, lässt sich mit der Zwei-Faktor--Authentifizierung Kobil Secovid vor unberechtigten
Zugriffen schützen. Das Einmal-Passwort, das neben dem Benutzernamen und Benutzerpasswort zum Login
benötigt wird, lässt sich auf Knopfdruck mit dem schlüssel-anhängergrossen Token generieren.
Mehr Drucker auf Gel-Basis von Ricoh
Ricoh hat seine Palette an Druckern, die mit Gel arbeiten (Gelsprinter-Technologie), ausgebaut. Unter anderem
findet sich neu das netzwerkfähige A3-Multifunktionssystem Aficio C1500SP, das drucken, faxen, scannen und
kopieren kann. Das Modell Aficio GX5050N mit Duplexdruck ist für ein monatliches Volumen von 3300 Seiten
ausgelegt. Eher für den Einsteiger-Bereich sind schliesslich die beiden Modelle GX3050N (netzwerkfähig) und
GX3000 gedacht.
Daten in Sicherheit
Der Sicherheitsspezialist SonicWall hat eine neue Serie von Appliances für Continuous Data Protection (CDP)
vorgestellt. Sie besteht aus den vier Modellen CDP 1440i, 2440i, 3440i und 4440i, die für Benutzergruppen ab 15
Anwendern konzipiert sind. Auf ihnen werden sämtliche Daten von Servern, Laptops und Desktops in Echtzeit
gespeichert. Als Speichermedium werden übrigens nicht Bänder, sondern Disks eingesetzt.
Switch mit Durchblick
Die auf Netzwerke spezialisierte -Enterasys hat ihre Switches der -Securestack-B2- und -C2-Familie mit Multi User
Authentication and Policy, kurz MUA+P, aufgewertet. Bei MUA+P handelt es sich um eine Funktion, die mehrere
Benutzer oder Geräte wie VoIP-Telefone oder PCs gleichzeitig an einem Switch-Port -authentifizieren und
unterschiedliche Rechte zuweisen kann. Auch sollen die Switches in der Lage sein, zwischen Mitarbeitern und
Besuchern zu unterscheiden.
Notebook-Festplatte mit 200 GB Kapazität
Toshiba hat für den August eine erste Serie von 2,5 Zoll Notebook-Festplatten mit 200 GB Speicherkapazität
angekündigt. Die Festplatte mit dem Namen MK2035GSS wird mit 4200 Umdrehungen pro Minute arbeiten und
eine eine mittlere Zugriffszeit von 12 Millisekunden haben. Dank der durch «Perpendicular Recording»-Technologie
ermöglichten höheren Datendichte braucht sie nur zwei Speicherscheiben und ihre Höhe beträgt gerade mal 9,5
mm.
High-End-Notebook von Dell
Dell stellt sein Inspiron XPS M1710 als das schnellste Notebook vor, das je lanciert wurde. Der Rechner ist mit
einem 2-GHz-Core-Duo-Chip ausgestattet, kommt mit 1 GB RAM, einer 80-GB-Festplatte, einer Grafikkarte des
Typs Nvidia Geforce Go 7900 mit 256 MB und einem 17-Zoll-WUXGA-Display (1920x1200 Pixel). Integriert in das 4
Kilo schwere Gerät sind WLAN und ein Combo-Laufwerk. Das Gehäuse soll dank einer Magnesium--Legierung
besonders robust sein.
Eleganz von Samsung
Samsung hat seine Titanium-Linie um die Modelle P50 und P60 ausgeweitet. Die rund 2,5 Kilo schweren Rechner
sind mit Intels Core Duo mit 1,83 bis 2,16 GHz ausgerüstet und können bis zu 4 GB RAM aufnehmen. Beim P50
kommt ein 15-Zoll-Display, beim P60 ein 15,4-Zoll-Breitbild-Display zum Einsatz. Die Festplattengrösse beträgt 80
oder 100 GB. Beiden -Geräten gemeinsam sind Fingerprint-Leser, WLAN, DVD-Super-Multi--Double-Layer-Drive
und Bluetooth.
Sicherer Smartcard-Reader für Blackberrys
Research in Motion (RIM) hat für -seine Blackberrys einen Smartcard-Reader eingeführt. Mit dem Reader inklusive
erweiterter AES-256-Verschlüsselung soll via Bluetooth ein kontrollierter Zugriff auf die Black-berry-Geräte
ermöglicht werden. -Dabei soll der Smartcard Reader -verschiedene Sicherheitsstandards und Anforderungen an
die Unter-nehmenssicherheit erfüllen.
Mobiles Multifunktions-Gerät von Xpaneon
Die Ingenieure der Firma Xpaneon Technologies haben sich zum Ziel -gesetzt, ein Gerät zu entwickeln, dass es
ermöglichen soll, alle erdenklichen mobilen Anwendungen in einem -Gerät zu verwirklichen. Herausgekommen ist
der Cutesafe. Dieser soll als Logistikterminal dienen können, genauso wie auch als mobiles Datenerfassungsgerät,
als Kredit- und EC-Kartenterminal, als mobiles Zugangskontrollgerät, GPS-Navigationssystem oder auch als
Telefon.
Kompakter Linux-Desktop
Mit Abmessungen von 40x31x9 Zentimetern besonders kompakt ist Transtecs Senyo 500. Der Rechner, der
speziell für Office-Anwendungen und vernetzte Umgebungen angepriesen wird, kostet in der günstigsten Variante
490 Franken. Dafür bekommt man einen Intel Celeron 330 (2,6 GHz), 256 MB RAM, eine 40-GB-Harddisk,
DVD-ROM-Drive und einen On-Board-Grafikcontroller mit 32 MB. Ebenfalls enthalten ist Suse Linux 10.
Copyright by Swiss IT Media 2017