Foreword Vorwort

Сomentários

Transcrição

Foreword Vorwort
Foreword
Since 77 years viscose fibers are produced in Lenzing. Meanwhile almost one million tons of
man-made cellulose fibers are produced on our 6 sites worldwide. Recently, we have celebrated the 50th birthday of Lenzing Modal® fiber development. TENCEL® is the third and
newest generation of man-made cellulose fibers. It is based on the NMMO process and manufactured at 4 of 6 sites. The required pulp is mainly produced in our two biorefineries based
on beech and spruce wood. This pulp production is linked with the production of essential
base chemicals like furfural, acetic acid, soda, xylose as well as energy.
These processes are under permanent development and optimization strengthening our international innovation and quality leadership. For successful process innovation, monitoring of
process streams and development of new sensors and analytical techniques are essential.
Since 2010 we expanded our potential with our partner in the research network PAC- “Process Analytical Chemistry”.
Due to the research network PAC we do not only have access to experts at partner universities and institutes. A co-operation with
industrial partners outside of our business gives access to new insights and generates new ideas for our own challenges even faster
and better.
The topics we investigate include the development of new sensors and analysers as well as the development of evaluation methods
and investigation of inhomogeneities in the process. In this issue only a few examples of these activities are described. In future
we will follow up on these topics, which contribute to secure our technology leadership.
Dr. Andrea Borgards
Global Director Process Innovation Lenzing AG
Lenzing, December 2015
Vorwort
Lenzing produziert an 6 Standorten fast eine Million Tonnen man-made Cellulosefasern. Seit nunmehr 77 Jahren werden in
Lenzing Viskosefasern produziert; kürzlich feierten wir den 50sten Geburtstag der Entwicklung der Lenzing Modal®. Als
dritte und neueste Generation der man-made Cellulosefasern wird die TENCEL® -Faser, basierend auf dem NMMO-Prozess,
mittlerweile an 4 der 6 Standorten erzeugt. In unseren beiden Bioraffinerien wird der überwiegende Teil des dazu benötigten
Zellstoffs aus Buche oder Fichte hergestellt. Dies ist gekoppelt mit der Erzeugung von wertvollen Basischemikalien wie
Furfural, Essigsäure, Soda, Xylose sowie von Energie.
Die dazu notwendigen Prozesse sind einer ständigen Weiterentwicklung und Optimierung unterworfen, um die internationale Innovations- und Qualitätsführerschaft zu manifestieren. Zu einer erfolgreichen Prozessentwicklung gehören die Überwachung der Prozessströme und die Entwicklung neuer Sensoren und Analysentechniken. Seit 2010 erweitern wir mit unseren
Partnern im Forschungsnetzwerk PAC – „Process Analytical Chemistry“ unsere diesbezüglichen Möglichkeiten.
Durch das Forschungsnetzwerk PAC haben wir nicht nur Zugang zur Expertise an den Partneruniversitäten und –instituten.
Auch die Kooperation mit branchenfremden Firmen trägt dazu bei, neue Sichtweisen kennenzulernen und daraus neue Ideen
zu generieren, um eigene Fragestellungen schneller und besser beantworten zu können.
Die Themen reichen von der Entwicklung neuer Messgeräte und Sensoren über die Ausarbeitung verbesserter Auswertemethoden bis hin zur Erforschung der Ursachen von im Prozess auftretenden Inhomogenitäten. Im vorliegenden Band ist nur ein
kleiner Auszug dieser Aktivitäten angeführt. Auch in Zukunft werden wir diese Themen weiter verfolgen, denn sie helfen uns,
unsere Technologieführerschaft zu sichern.
Dr. Andrea Borgards
Global Director Process Innovation Lenzing AG Lenzing, Dezember 2015
I