Über uns Unsere Anlagestrategie Investmentprodukte

Сomentários

Transcrição

Über uns Unsere Anlagestrategie Investmentprodukte
Über uns
MezzVest wurde im Jahr 2000 gegründet und fungiert als Berater für europaweit führende
Schuldenfonds. Wir spezialisieren uns auf Investments in Leveraged Buyout („LBO“) Transaktionen
von angesehenen Private-Equity Sponsoren in Unternehmen mit erfahrenen Management Teams und
stabilen Cashflows. MezzVest-Fonds haben in der 15-jährigen Laufbahn über 3,8 Milliarden EUR in
mehr als 200 Transaktionen erfolgreich platziert.
Die Anlagephilosophie von MezzVest beruht auf zwei Grundprinzipien: Rigorose Kreditanalyse und
aktives Portfoliomanagement. Diese beiden Prinzipien bilden seit unserer Firmengründung
gemeinsam
mit
einer
Unternehmenskultur,
die
alle
Geschäftsbeziehungen
als
wertvolle
Partnerschaften sieht, die Grundlage für den Erfolg unseres Unternehmens.
Unsere Anlagestrategie
MezzVest hat einen konsequenten und disziplinierten Investmentansatz basierend auf einem
Geschäftsplan seit Bestehen, der über die vergangenen 15 Jahre sowohl geprägt wurde, als sich
auch in seinen Grundlagen als erfolgreich erwiesen hat. Diese Grundlagen basieren auf folgenden
Schlüsselprinzipien:

Aktive Buy-and-Hold Anlagestrategie;

Kreditgetriebener Ansatz mit Fokus auf weniger zyklische Branchen;

Schwerpunkt auf Westeuropa;

Partnerschaften mit führenden europäischen Private-Equity-Fonds;

Zielunternehmen mit soliden Cashflows unter der Leitung von erfahrenen Management
Teams.
Investmentprodukte
MezzVest-Fonds bieten Unternehmen im Besitz von Private-Equity-Sponsoren eine Reihe von
Finanzierungsmöglichkeiten für Leveraged Buyouts, Refinanzierungen und Zukäufe. MezzVest-Fonds
investieren üblicherweise in Tranchen mit variablen Zinsraten (strukturiert mit variablem Libor/Euribor
Basiszinssatz – häufig mit einer Mindestrate / „Libor/Euribor Floor“ – sowie einer fixen Marge) mit
einer Fälligkeit von bis zu zehn Jahren (wobei der typische Tilgungshorizont 3–4 Jahre beträgt).
Klassische Beispiele von MezzVest-Fondsanlagen sind:
Senior Schulden Tranchen
Erstrangige Schuldeninstrumente mit einmaliger Tilgung. Die typische Zinsstruktur besteht aus einer
Cash-Marge über dem Basiszinssatz.
Mezzanine Schulden
Mezzanine bezeichnet generell ein zweitrangig-besichertes Schuldeninstrument, das zwischen
erstrangig-besicherten Schulden und Eigenkapital anzuordnen ist. Zinsen auf Mezzanine umfassen in
der Regel eine Kombination aus einer Cash-Marge über dem Basiszinssatz und einer anfallenden
„PIK“-Marge (Payment in Kind), die regelmäßig kapitalisiert und bei Kredittilgung fällig wird.
1
PIK (Payment-in-Kind) Schulden
Ein nachrangiges Mezzanine-Instrument, das üblicherweise ausschließlich aus PIK-Zinsen (mit oder
ohne Basiszinssatz) besteht und nach vor- und nachrangigen Schulden drittrangig besichert ist.
Second-Lien Schulden Tranchen
Ein nachrangiges Schuldeninstrument, das zwischen erstrangig besicherten Schulden und
Eigenkapital anzuordnen ist. Die typische Zinsstruktur besteht aus einer Cash-Marge über dem
Basiszinssatz.
Equity-Co-Investitionen
In ausgewählten Fällen haben MezzVest-Fonds die Möglichkeit im Rahmen einer Anlage in Schulden
gemeinsam mit dem Private-Equity Sponsor in eine Minderheitsbeteiligung zu investieren. MezzVest
macht diese Equity-Investitionsmöglichkeiten besonders vom Wachstumspotential des
Zielunternehmens abhängig.
MezzVest-Team
Das MezzVest-Team ist eines der erfahrensten und eingespieltesten Teams auf dem europäischen
Kreditmarkt und verfügt über einen breitgefächerten Erfahrungsgrad in den Bereichen Investment und
Kreditanalyse, Strukturierung von LBO Transaktionen, Portfolioüberwachung und -Management. Das
MezzVest-Team besteht aus 12 Anlageexperten, inklusive 5 Partnern. Die 5 Partner arbeiten bereits
seit mindestens 15 Jahren zusammen. Seit Bestehen ist das Team von MezzVest sehr stabil mit nur
geringen Änderungen.
2
Branchenanerkennung
MezzVest wurde 2004–2008 von Euroweek (inzwischen „Global Capital“) durchgängig zu einem der
Top 3 Mezzanine-Anbieter ernannt und wurde zwischen 2009 und 2014 für 5 Jahre in Folge zum
„Best Mezzanine Investor“ gewählt.
Corporate Responsibility
MezzVest führt seine Geschäftstätigkeiten in Übereinstimmung mit den höchsten rechtlichen,
ethischen und professionellen Standards aus. Die Fondsmanager und Berater von MezzVest streben
danach
bewährte
Verfahren
anzuwenden,
insbesondere
in
den
Bereichen
Governance,
Anlegerinformation, Bewertungsverfahren und Risikomanagement. Daher befolgen wir die BestPractice-Standards gemäß der Financial Conduct Authority (FCA) und dem Verhaltenskodex der
EVCA. MezzVest hat sich der Einhaltung anwendbarer nationaler, Länder- und lokaler Arbeitsgesetze
in den Ländern verpflichtet, in die wir investieren, und setzt sich für die Förderung der Zahlung
wettbewerbsfähiger Löhne sowie Leistungen an Mitarbeiter ein. Ebenfalls engagiert sich MezzVest
dafür, einen sicheren und gesunden Arbeitsplatz gemäß nationaler und lokaler Gesetze
bereitzustellen. MezzVest befolgt strenge Richtlinien, die Bestechung von und andere unzulässige
Zahlungen an Regierungsbeamte untersagen und mit den britischen und internationalen Gesetzen
übereinstimmen, einschließlich des britischen Bestechungsgesetzes (Bribery Act) von 2010, des USamerikanischem Gesetzes über korrupte Praktiken im Ausland (US Foreign Corrupt Practices Act)
sowie der OECD-Anti-Korruptions-Konvention. MezzVest unterzeichnete die UN-Grundsätze für
verantwortungsbewusstes Investment (UN Principles for Responsible Investing, UNPRI) und hat sich
verpflichtet, gemäß dieser sechs Prinzipien zu arbeiten. MezzVest ist sich der Bedeutung von
Umwelt-, Sozial- und Corporate-Governance-Belangen (Environmental, Social and Governance,
ESG) bewusst und berücksichtigt diese bei der Bewertung neuer Anlagen im Namen der von uns
beratenen Fonds. MezzVest respektiert die Rechte jener Menschen, die womöglich von unseren
Investitionen betroffen werden, und ist darum bemüht, im Vorfeld einer Investition zu bestätigen, dass
die im Namen unserer Investoren getätigten Investitionen nicht in Unternehmen fließen, die Kinderoder Zwangsarbeit unterstützen oder diskriminierende Richtlinien oder Praktiken befolgen.
Fallbeispiele
BSN Medical – Internationales Medizintechnik-Unternehmen
BSN Medical ist ein führendes internationales Medizintechnik-Unternehmen, das Wundreinigungs-,
Kompressionstherapie- und orthopädische Produkte entwickelt, herstellt und hauptsächlich an
Krankenhäuser, Apotheken und Sanitärgeschäfte vermarktet. Das Unternehmen wurde 2001 als ein
paritätisch geführtes Gemeinschaftsunternehmen zwischen der Beiersdorf AG und Smith & Nephew
plc. gegründet.
www.bsnmedical.co.uk
3
Die Rolle von MezzVest
MezzVest-Fonds waren beim Primary Buyout des Geschäfts durch Montagu Private Equity gegen
Ende 2005 die größten Mezzanine-Anbieter. Darauffolgend stellte MezzVest die MezzanineFinanzierung für den Secondary Buyout durch EQT im Jahr 2012 bereit.
Diana – Auf natürlichen Zutaten-basierende Lösungen für die Futter- und Nahrungsmittelindustrie
Diana wurde 1990 in Frankreich gegründet und ist ein internationaler Branchenführer im Bereich
Tierfutter, Nahrungsmittel und Getränke sowie Aromalösungen. Diana entwickelt aus natürlichen
Rohstoffen zutatenorientierte Lösungen und Funktionalitäten, die sowohl die sensorische als auch die
nährwertbezogene Performance seiner Kundenprodukte verbessert. Mit Niederlassungen in 23
Ländern auf fünf Kontinenten verfügte Diana über 2.089 Mitarbeiter und konnte 2013 einen Umsatz
von 451 Millionen EUR verzeichnen.
www.diana-group.com/
Die Rolle von MezzVest
Diana ist für MezzVest seit 2005 aufgrund der beiden aufeinanderfolgenden LBOs, in denen
MezzVest-Fonds wichtige Mezzanine- und PIK-Anleihegläubiger waren, ein sehr bekanntes
Unternehmen. Während des von Ardian geführten LBOs halfen MezzVest-Fonds 2012 eine
maßgeschneiderte zusätzliche nachrangige Finanzierung zu arrangieren, die vom Unternehmen
aufgebracht wurde, um einige Übernahmen – hauptsächlich in der Lebensmittelindustrie – zu Ende zu
führen. Im Juli 2014 wurde Diana erfolgreich an Symrise verkauft.
Flint Group – Tinten- und Drucklösungen für die Verpackungs- und Printmedienbranche
Flint Group, einer der weltweit größten Lieferanten für die Druck- und Verpackungsbranche, wurde
durch die Vereinigung von XSYS Print Solutions und Flint Ink Corporation gegen Ende 2005
gegründet. Flint Group entwickelt, produziert und vermarktet ein umfangreiches Spektrum an
konventionellen und UV-härtenden Tinten und Lacken, Drucksaal-Chemikalien, hochtechnisierten
Drucktüchern und -hülsen für Offsetdruck sowie an Pigmenten und Zusatzstoffen für die Verwendung
in Tinten und anderen Farbanwendungen. 2013 beliefen sich die Einnahmen der Flint Group auf
2,2 Milliarden EUR (2,9 Milliarden US$).
www.flintgrp.com
Die Rolle von MezzVest
MezzVest-Fonds waren während dem von CVC Capital Partners geführten Buyout entscheidende
nachrangige
Darlehensgeber
und
boten
während
der
verschiedenen
Stufen
der
Unternehmensentwicklung Unterstützung, wie z. B. bei der Übernahme von Day International im Jahr
2007,
wodurch
sich
die
globale
Position
von
Flint
Group
im
Markt
für
tintenfreie
Druckereiverbrauchsartikel verstärkte. Flint wurde in Partnerschaft mit Koch Equity Development LLC,
einem Tochterunternehmen von Koch Industries, Inc., in einer Transaktion, die im April 2014 bekannt
gegeben wurde, erfolgreich an Goldman Sachs Merchant Banking Division verkauft.
4
Mivisa – Hochwertige Metallverpackungen
Mivisa, gegründet im Jahr 1972, beliefert die Konservenindustrie mit einer großen Vielfalt an
Metallbehältern und wird als einer der Hersteller mit der besten Qualität angesehen. Das
Unternehmen ist der führende spanische Hersteller von Weißblech-Konservendosen für vorwiegend
die Obst- und Gemüse, Fisch-, Oliven-, Tiernahrungs- sowie Fleischindustrie mit einem großen
Marktanteil in Spanien und bedeutendem Marktanteil in Frankreich, Marokko und Portugal. Das
Unternehmen ist ebenfalls der weltweit führende Lieferant von Aufreißdeckeln an andere Hersteller.
www.mivisa.com
Die Rolle von MezzVest
MezzVest war 2002 für das Unternehmen einer der Haupt Mezzanine-Darlehensgeber durch eine
Investition in der Übernahme durch Suala und PAI. 2005 konnte MezzVest eine Folgeinvestition in die
Mezzanine-Fazilität in der Übernahme von Mivisa durch CVC Capital Partners sichern.
Securitas Direct/Verisure – Globaler Wissensführer im Bereich Sicherheit
Securitas Direct wurde 1982 als Erweiterung von Securitas (ein in Schweden ansässiges,
internationales Sicherheitsunternehmen) gegründet und 2006 im Rahmen eines IPO abgespalten.
Securitas Direct (aktuell als „Verisure“ bekannt) ist ein Dienstleistungsunternehmen, das hochwertige
Sicherheitslösungen für Privathäuser und kleine Unternehmen anbietet, die auf einer standardisierten
Reihe von Alarmprodukten basieren. Eine klassische Alarminstallation besteht aus einer
Zentraleinheit
mit
Elektronik
für
die
Kommunikation
mit
und
Steuerung
von
anderen
Alarmkomponenten, einem Bedienfeld zum Ein-/Ausschalten des Alarmsystems, einer Alarmsirene,
Bewegungsmeldern und Magnetkontakten.
www.verisure.com
Die Rolle von MezzVest
MezzVest-Fonds waren Lead-Investoren für die Mezzanine-Fazilitäten beim ersten LBO durch EQT
im Jahr 2007/8 und dem Secondary Buyout durch Bain und Hellman & Friedman in der zweiten Hälfte
von 2011.
Kontakt
MezzVest
100 Pall Mall
London SW1Y 5NQ
T: +44(0)20 7389 7900
F:+44(0)20 7389 7902
E: [email protected]
5