Manuelle Lymphdrainage nach Brustkrebs

Сomentários

Transcrição

Manuelle Lymphdrainage nach Brustkrebs
Manuelle Lymphdrainage nach Brustkrebs
Hamburg, 15. Januar 2013 – Die manuelle Lymphdrainage nach einer Brustkrebserkrankung ist
Thema eines Vortrags am Dienstag, den 22. Januar 2013, 19 Uhr im AGAPELSION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG. Referent ist Hauke Cornelsen von der Wund- und Physiotherapiepraxis, Mühlenkamp. Der Vortrag ist eintrittsfrei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.
Das AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG bietet medizinisch-pflegerische Versorgung der Spitzenklasse und besondere Zuwendung zu den Menschen. Das evangelische Krankenhaus mit früher drei Standorten in Hamburg (Alten Eichen, Bethanien, Elim) arbeitet seit
Bezug eines Neubaus im Februar 2011 mit einem erweiterten Angebot am Standort Eimsbüttel.
Die AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main wurde 2002
gegründet, um christliche und soziale Einrichtungen vor Ort zu stärken und zukunftsfähig zu
gestalten. Zu dem Gesundheitskonzern gehören bundesweit mehr als 100 Einrichtungen, darunter 29 Krankenhäuser mit über 9.400 Betten, 31 Wohn- und Pflegeeinrichtungen mit rund
3.000 Plätzen in der Pflege und zusätzlich 800 betreuten Wohnungen, vier Hospize, 16 Medizinische Versorgungszentren, sieben Ambulante Pflegedienste und eine Akademie. AGAPLESION bildet zudem an 16 Standorten im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege
aus. Mehr als 17.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für patientenorientierte Medizin
und Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Pro Jahr werden rund 500.000 Patienten
versorgt. Der Jahresumsatz aller Einrichtungen inklusive Beteiligungen liegt bei über einer Milliarde Euro.
Kontakt: AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Ute Schlemmer
Hohe Weide 17, 20259 Hamburg
T (040) 7 90 20 – 10 30, F (040) 7 90 20 – 10 09
[email protected], www.d-k-h.de
Seite 1 von 1
Unsere Werte verbinden