27 - Herrenberg

Сomentários

Transcrição

27 - Herrenberg
Donnerstag, 2. Juli 2015
Ausgabe 27 / Jahrgang 23
Herrenberg
Affstätt
Gültstein
Haslach
Kayh
Kuppingen
Mönchberg
Oberjesingen
stadt wird zur
kunstmeile
34. Altstadtgalerie
Am kommenden Samstag wird die
Herrenberger Altstadt zur Kunstmeile. Mehr als 100 Künstlerinnen
und Künstler stellen bei der 34.
Straßengalerie ihre Werke aus.
Traditionell eröffnet die Altstadtgalerie und der Kunsthandwerkermarkt die Sommerfarben.
Auftakt der sommerfarben mit Altstadtgalerie
Herrenberger Kulturfestival startet am kommenden Samstag
Straße lädt zum Staunen, Stöbern und
Kaufen ein. Abends dann kann beim
Konzert des Ensembles „Corda e fiato“
feinste Klassik in der Stiftskirche mit
ihrer wunderschönen Akustik erlebt
werden.
Dieses Wochenende beginnen zum
16. Mal die Herrenberger Sommerfarben. Rund zwei Wochen lang bietet das Kulturfestival auf dem
Marktplatz, in der Altstadt sowie in
der Stiftskirche eine Vielzahl von
hochwertigen Kulturveranstaltungen unterschiedlichster Couleur.
Traditionell starten die Sommerfarben
am Samstag mit der Straßengalerie
und dem Kunsthandwerkermarkt. Die
Straßengalerie zeigt in den Gassen der
Herrenberger Altstadt Werke von rund
100 Künstlern. Der Kunsthandwerkermarkt am Nufringer Tor/Stuttgarter
Bei Regen noch Karten
Die Veranstaltung SWR 1 lacht am
Sonntag, 5. Juli, ist bereits ausverkauft. Sollte die Veranstaltung jedoch
wegen Regens in die Stadthalle verlegt
werden, gibt es an der Abendkasse
weitere Eintrittskarten zu kaufen. Am
Montag, 6. Juli, zeigt die Herrenberger
Bühne das Stück „Lady Windermeres
Fächer“ von Oscar Wilde. Wer zum
Wochenanfang das Theaterstück nicht
besuchen kann, hat noch an zwei weiteren Abenden im Rahmen der Sommerfarben die Gelegenheit „Lady Windermeres Fächer“ zu sehen, nämlich
am Samstag, 11. Juli, sowie am Montag,
13. Juli. Das Kindertheater Klex spielt
am Dienstag, 7. Juli, das Theaterstück
„Die kleine dicke Raupe wird nie satt“
für Kinder ab drei Jahren.
Umsonst und draußen
Am Abend des 7. Julis zaubert die
Stadtkapelle mit Sängerin Veronica
Dressler weltbekannte Filmmelodien
auf die Bühne, bevor am Folgetag
das Frauen-Quartett „Schönen Mannheims“ komödiantisch-musikalisch die
Lachmuskeln strapaziert. Erstmals bei
den Sommerfarben dabei ist der Katholische Kirchenchor Herrenberg. Mit
Band und Sopranistin Anja Tschamler
erklingt am Donnerstag, 9. Juli, das
Magnificat in einer mitreißenden groovigen Vertonung. Für gute Unterhaltung sorgen in der Sommerfarbenzeit
auch das Straßenmusikfestival, der
Musikschultag, die Popakademie Baden-Württemberg, Voices ltd, das Comedy-Duo Henni Nachtsheim und Rick
Kavanian mit musikalischer Begleitung des Herrenberger Musikers Martin Johnson, die Kinderkantorei, die
Kantorei und das Collegium musicum
sowie der italienische Liedermacher
Pippo Pollina.
Insbesondere das Straßenmusikfestival am 10. Juli, der Musikschultag am
11. Juli und die Matinée von Voices ltd
am 12. Juli sowie der Konzertabend
der Popakademie-Bands am 16. Juli
kosten keinen Eintritt.
Fortsetzung auf Seite 2
Als 1980 die Idee entstand, Kunst einmal unter freiem Himmel zu zeigen,
hat wohl niemand damit gerechnet,
dass diese Idee zu einem großen Erfolg
und zum alljährlichen kulturellen Highlight für Herrenberg wird. 1981 fand die
erste Straßengalerie statt: 54 Künstler zeigten damals in der historischen
Altstadt ihre Arbeiten. In diesem Jahr,
bei der 34. Auflage des Kunstmarktes,
sind es mehr als 100 Künstlerinnen und
Künstler, die ausstellen. Die Straßengalerie am ersten Samstag im Juli ist
gleichzeitig die Auftaktveranstaltung
für das Kulturfestival Sommerfarben,
das vom 4. bis 19. Juli stattfindet und
ein vielseitiges Programm bietet.
Marktplatz-sperrung
Ab Samstag, 4. Juli bis Sonntag,
19. Juli 2015 findet das Kulturfestival Sommerfarben statt.
Daher ist der Marktplatz vom 1. Juli
bis einschließlich 20. Juli gesperrt.
Eventuelle Anlieferungen sind bis
zur Schuhgasse möglich.
In dieser Ausgabe
Aktuelles...........................................
2
Kulturelles........................................
8
Amtliche Bekanntmachungen..
12
Informationen................................. 13
Notdienste.......................................
14
Herrenberg......................................
21
Affstätt............................................ 35
Kuppingen........................................ 36
Oberjesingen.................................. 43
Haslach............................................ 46
Gültstein.......................................... 48
Kayh..................................................
51
Mönchberg....................................... 52
2
Aktuelles
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Fortsetzung von Seite 1
Aktuelle Infos über Wetterhotline
Wie im letzten Jahr wird der Marktplatz ebenerdig bestuhlt, knapp 500
Personen finden hier Platz. Veranstaltungen auf der Marktplatzbühne
werden bei schlechtem Wetter in die
Stadthalle oder in die Stiftskirche verlegt. Täglich ab etwa 16.00 Uhr (bei
Kinderveranstaltungen ab ca. 13.00
Uhr) können Sie unter der Wetterhotline 07032 924160 erfahren, ob
die Veranstaltung wegen des Wetters
verlegt wird oder nicht. Insbesondere
bei den Kinderveranstaltungen wird
gebeten, sich nicht darauf zu verlassen, dass an der Tageskasse noch Tickets erhältlich sind. Ein Kartenkauf
im Vorfeld verhindert lange Schlangen an der Tageskasse und garantiert,
dass Sie mit Ihrem Kind die Veranstaltung besuchen können.
Details zum Programm der Sommerfarben sind bei den Vorverkaufsstellen
erhältlich: i-Punkt auf dem Marktplatz,
Gäubote am Bronntor, Buchhandlung
Zehnder, Stadtbibliothek sowie im Ticketshop in den Böblinger Mercaden.
Weitere Informationen und Online-Tickets sind auch im Internet unter www.
sommerfarben.de erhältlich.
exzellente Musiker
Konzert mit „Corda e Fiato“ eröffnet Sommerfarben
Das Jahr 1800 ist das Geburtsjahr
einer Gattung der Kammermusik,
die beinahe alle damals gängigen
Arten der Orchesterinstrumente in
einem Kammerensemble vereint.
Das Ensemble „Corda e Fiato“, das
am Samstag in der Stiftskirche auftritt, widmet sich dieser Gattung der
Kammermusik.
Im Ensemble „Corda e Fiato“ haben
sich acht exzellente Instrumentalisten der Stuttgarter Philharmoniker
zusammengetan, um auf höchstem
Niveau zu musizieren. Allen gemeinsam ist das Interesse, sich neben
ihrer Orchestertätigkeit mit dieser
relativ selten im Konzertsaal zu hörenden kammermusikalischen Gattung
auseinanderzusetzen und dem Konzertpublikum nahe zu bringen.
„Corda e Fiato“ spielt folgendes Programm: Till Eulenspiegels lustige
Streiche, Tondichtung Op. 28 (Richard
Strauß), Septett E-Dur Op. 40 (Adolphe
Blanc) und das Oktett in F-Dur D 803
(Franz Schubert). Es konzertieren Johannes Krause, Frederica Steffens (beide
Violine), Anna Brugger (Viola), Semiramis von Bülow-Costa (Violoncello), Nina
Valcheva (Kontrabass), Constanze Rothmaler-Frücht (Klarinette), Frank Lehmann (Fagott), Stefan Helbig (Horn).
Die Veranstaltung mit „Corda e Fiato“
in der Herrenberger Stiftskirche beginnt am Samstag, 4. Juli, um 20 Uhr.
Die Karten kosten im Vorverkauf 18
Euro, ermäßigt 14 Euro.
Acht Musiker und Musikerinnen der Stuttgarter Philharmoniker spielen bei „Corda e Fiato“ zusammen.
Impressum - Amtsblatt der Großen Kreisstadt Herrenberg
Herausgeber: Stadt Herrenberg,
Oberbürgermeister Thomas Sprißler
(verantwortlich)
Redaktion Amtsblatt
Marktplatz 5, 71083 Herrenberg
Redaktion (Hauptamt):
Anne Reichel, Telefon 07032 924-329
Birgit Hamm, Telefon 07032 924-376
Herbert Walter, Telefon 07032 924-225
Telefax 07032 924-333
Email: [email protected]
Amtsblatt online
www.herrenberg.de/aktuelles/amtsblatt.
Druck und Verlag:
KREISZEITUNG Böblinger Bote
Wilhelm Schlecht GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 27, 71034 Böblingen
Service für die Amtsblattverteilung
Telefon 07031 6200-50/-51
E-Mail: [email protected]
Verantwortlich für Anzeigenteil:
Silvio Bernadowitz, Anzeigenleiter
Bahnhofstraße 27, 71034 Böblingen
Telefon 07031 6200-25,
Fax 07031 6200-78
E-Mail: [email protected]
Aktuelles
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
3
Gemeinsam die städtebauliche entwicklung voranbringen
Fraktionen verständigen sich auf Grundsatzbeschluss: Bahndurchstich als Grundlage
Der Bahndurchstich – die sogenannte
Variante I3 opt – wird die Grundlage
für alle weiteren Planungen zur Verkehrsführung in der Innenstadt von
Herrenberg. Flankiert wird diese
Grundsatzentscheidung von einem
Maßnahmenpaket, das alle Verkehrsarten und viele Aspekte der innerstädtischen Entwicklung umfasst.
Am Dienstagabend nahmen die Fraktionen öffentlich Stellung zum Beschluss, der am 21. Juli im Gemeinderat verabschiedet werden soll.
Nach intensiver Vorbereitung haben
sich die Gemeinderatsfraktionen und
die Stadtverwaltung auf einen gemeinsamen Beschlussvorschlag verständigt.
Oberbürgermeister Thomas Sprißler
freut sich darüber: „Wir haben nicht
nur eine Straßenvariante betrachtet,
sondern unseren Blick auf das gesamte
Verkehrsgeschehen und auf die Chancen der städtebaulichen Entwicklung
der Innenstadt gerichtet. Mit einem umfassenden, ganzheitlichen Herangehen
wollen wir die Qualität unserer Innenstadt deutlich verbessern. Es soll Spaß
machen, in Herrenberg einzukaufen, zu
bummeln und sich zu begegnen.“
Der Bahndurchstich in der von Gutachtern so getauften Variante I3 opt lenkt
den Verkehr vor dem Reinhold-SchickPlatz unter der Bahn hindurch auf die
Mühlstraße. Die Horber Straße zwischen Reinhold-Schick-Platz und Bismarckstraße kann dann Fußgängerzone
werden. Altstadt und Bahnhof rücken
näher zueinander. Allerdings ist die
Entscheidung, allen Überlegungen den
Bahndurchstich zugrunde zu legen,
noch kein Baubeschluss. Deutlich wird
dies auch darin, dass der Bahndurchstich bei den weiteren Planungen parallel mit der „Nullvariante“ verglichen
werden soll, also dem Verzicht auf
eine geänderte Straßenführung in der
Innenstadt.
vorangetrieben werden. Auch der
Neubau von zwei Parkhäusern ist vorgesehen. Besonderes Augenmerk liegt
auf dem Alzental, also dem Gebiet
zwischen Horber Straße, Hindenburgstraße und Tübinger Straße. Ein eigenes Konzept soll hier verhindern, dass
diese Gebiete durch Schleichverkehr
zusätzlich belastet werden.
Einbezogen in die Überlegungen wird
auch die künftige Nutzung von brachliegenden Flächen wie das Areal der
ehemaligen Stadtbücherei, das BayWa-Areal und das Areal Aischbachstraße. Die geplante Entlastung der
Seestraße soll es außerdem erlauben,
den Entwicklungsbereich Seeländer
besser mit der Altstadt zu verknüpfen.
Richtungsweisender Beschluss
OB Sprißler nennt den angestrebten
Beschluss „richtungsweisend“: „Jetzt
kann uns der Gemeinderat die Aufträge erteilen, die wir brauchen, um
zielgerichtet und zügig zu planen, Gespräche mit der Bahn und vielen anderen Beteiligten zu führen. Die Leitplanken sind abgesteckt, die langen
Jahre der Debatten über Varianten
sind vorbei; damit können wir die städtebauliche Entwicklung gemeinsam
voranbringen.“
Positiv bewertete auch Thomas Deines
(Freie Wähler) den gemeinsam erarbeiteten Beschluss, der im Übrigen kein
„schaler Kompromiss“ sei, sondern
ein „gutes Ergebnis mit ambitionierten
Zielen für die nächsten Jahre“. Die Variante I3 könne nicht alles, müsse nun
aber im weiteren Prozess beweisen,
ob sie für die verkehrliche und städtebauliche Entwicklung die richtige sei.
Jetzt könne man aber mit voller Kraft
durchstarten.
Breiter Konsens
Sarah Holczer (SPD) lobte die breite
und lebhafte Diskussion, die zwischen
Fraktionen, Verwaltung und Bürgern
entstanden sei. „Wir haben einen breiten Konsens für die Stadt gefunden.
Eine echte Chance für die städtebauliche Entwicklung.“ Eva Schäfer-Weber
(Frauenliste) wollte von den Planern
wissen, in welchem Zeithorizont man
bei der Verwirklichung der I3 denken
müsse. Verkehrsplaner Ulrich Noßwitz
schätzt die Planungs- und Bauzeit auf
etwa zehn Jahre.
Ganzheitliche Sichtweise
Ebenfalls zufrieden mit der gemeinsamen Beschlussvorlage äußerte sich die
Grünen-Fraktion. „Das ist kein Kompromiss, sondern eine geniale Vorlage
für viele Optionen und Möglichkeiten“,
sagte Jörn Gutbier. Die ganzheitliche
Sichtweise von Mobilität, die Auto-,
Radverkehr, Fußgänger und ÖPNV berücksichtige, entspreche der Denkweise
der Grünen, betonte die Fraktionsvorsitzende Maya Wulz. Auf einen neuen Verkehrsplaner bzw. Mobilitätsbeauftragten sieht Wulz viel Arbeit zukommen.
„Wir sollten nochmals über die Befristung der Stelle auf vier Jahre nachdenken“, forderte Wulz. Für gute Leute sei
eine befristete Stelle nicht attraktiv.
IMEP als Kernstück
Eines der Kernstücke des Beschlussvorschlages ist der Integrierte Mobilitätsentwicklungsplan (IMEP), den
Herrenberg erstellen will. 200 000
Euro soll die Stadt in diese umfassende
Untersuchung aller Verkehrsarten, also
Auto, Rad, Fußgänger und Öffentlicher
Nahverkehr, in den kommenden zwei
Jahren investieren. Dabei soll möglichst konkret belegt werden, um wie
viel sich durch welche Maßnahmen beispielsweise der Anteil des motorisierten Individualverkehrs verringern lässt.
Für diese Planung, aber auch für die
Förderung des Radverkehrs und weitere verkehrstechnische Fragen, soll
ein/e Verkehrsplaner/-in das Rathausteam für vorerst vier Jahre verstärken.
Verkehrskonzept für Alzental
Parallel zur Verkehrsentlastung sollen die Planungen für die Gestaltung des Reinhold-Schick-Platzes,
der Seestraße, Horber Straße, Hindenburgstraße und Nagolder Straße
Die Variante I3 opt mit ihren möglichen städtebaulichen Auswirkungen zeigt diese Skizze.
„Wir alle sind froh, dass der Beschlussantrag auf dem Tisch liegt“, betonte
CDU-Fraktionschef Hermann Horrer.
Denn: Im Wettbewerb der Städte drohe
Herrenberg zurück zu fallen, befürchtet Horrer. Für die städtebauliche Entwicklung sei die CDU deshalb bereit,
mutig zu investieren und Herrenberg
zukunftsfest zu machen. Horrer forderte aber auch, Prioritäten bei dem
29 Punkte umfassenden Maßnahmenpaket zu setzen. „Wir dürfen uns nicht
verzetteln.“
Zweifel an der Verkehrsentlastung
allein durch die Variante I3 äußerten
Roland Maier und Margit Schneider
(beide Freie Wähler). Sie sprachen sich
dafür aus, die Option für eine spätere
Verwirklichung der Variante I5 entlang
der Schießmauer offen zu halten. Dies
hieße in der Folge allerdings, dass das
alte Freibadgelände am Aischbach als
wichtige Potenzialfläche nicht weiter
entwickelt werden könnte.
Simulation muss sein
Dieter Haarer (CDU) forderte eine genaue Überprüfung der Verkehrsströme
am Schick-Platz und der Nagolder
Straße mit Blick auf die I3. „Wie können
wir sicherstellen, dass es hier keine langen Staus gibt?, fragte Haarer. Planer
Noßwitz beruhigte: „Eine Simulation
der Verkehrsströme an diesen Knotenpunkten ist zwingend notwendig. Dies
dient auch als Nachweis der Leistungsfähigkeit in den Verhandlungen mit
dem Regierungspräsidium Stuttgart.“
4
Aktuelles
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Greifvogel attackiert Jogger
Feldweg zwischen Oberjesingen und Nufringen betroffen
Bei der Stadt Herrenberg klingelt in
letzter Zeit immer wieder das Telefon. Erholungssuchende berichten
über Angriffe von Greifvögeln. Vor
wenigen Tagen berichtete ein Jogger
von einer solchen Attacke auf dem
Feldweg zwischen Oberjesingen und
Nufringen.
Immer wieder tragen die Erholungssuchenden dabei einen großen Schrecken oder selten sogar Kratzspuren
am Kopf davon. Für Winfried Seitz,
Forstrevierleiter im Stadtwald Herrenberg, ist das nichts Neues. „In den
letzten Jahren kam es immer wieder
zu solchen Vorfällen, meist im späten
Frühjahr und Frühsommer“, weiß er zu
berichten.
Der Grund dafür sei, dass Mäusebussarde und andere Greifvögel in der
Nähe einer Joggingstrecke oder eines
Radweges ihren Horst mit Jungen haben. In der Zeit der Aufzucht und des
Ausfliegens der Jungvögel empfinden
sie Jogger und seltener auch Radfahrer als Gefahr. Sie versuchen, den
vermeintlichen Feind durch Scheinangriffe, Flugattacken oder eindringliche
Schreie zu vertreiben.
Die Erholungssuchenden trifft ein Angriff der sonst scheuen Vögel in den
meisten Fällen völlig überraschend.
Man braucht jedoch jetzt nicht auf
sportliche Aktivitäten in Wald und Feld
verzichten. Um sich selbst zu schützen,
sollte man aber auf die Vögel Rücksicht
nehmen und z.B. die Laufstrecke für ein
paar Wochen wechseln. Die Angriffe lassen erfahrungsgemäß bald nach, wenn
die Jungvögel flügge werden.
Im Frühsommer sind Greifvögel oft angriffslustig.
Wer nun als Läufer oder Radfahrer
doch einem angreifenden Greifvogel
begegnet, ist gut beraten, im Ernstfall
das Tempo zu reduzieren, vom Rad
abzusteigen und ruhig weiterzugehen.
Denn langsam gehende Spaziergänger
reizen die Vögel interessanterweise
weniger. Wenn ein Vogel im Ausnahmefall dann tatsächlich angreift, so ist
meist der Kopf des Menschen das Ziel.
Schutz bietet eine Kopfbedeckung, die
hochgezogene Jacke oder ausgebreitete Arme.
Die Ansteckung mit Tollwut ist bei den
Angriffen übrigens nicht zu befürchten, da Vögel nicht an Tollwut erkranken können.
Das Ordnungs- und Standesamt informiert:
Mobile Geschwindigkeitsmessungen im Monat Mai 2015
Datum
in der Zeit
von
bis
Messort
5. Mai
08.32 10.00
Haslach, K 1029, Höhe Sporthalle
50 km/h
48
74 km/h
219
5. Mai
10.29 12.16
Oberjesingen, Enzstraße, Ecke Spreestraße
30 km/h
4
39 km/h
45
11. Mai
08.10 09.40
L 1184, Höhe Naturfreundehaus
50 km/h
60
77 km/h
304
11. Mai
10.00 11.23
Rostocker Straße, Höhe Hausnummer 35
10 km/h
7
29 km/h
29
12. Mai
08.00 09.30
Berliner Straße, Höhe Schulzentrum
30 km/h
11
43 km/h
202
12. Mai
09.42 11.15
Gültsteiner Straße vor Erhardtstraße
30 km/h
5
41 km/h
128
13. Mai
15.45 17.52
Gültstein, Schloßstraße, Ecke Mühlhausener Straße
30 km/h
27
45 km/h
277
18. Mai
10.46 12.14
Gültstein, Kappstraße, Höhe Kindergarten
30 km/h
46
59 km/h
120
18. Mai
14.13
Haslach, Staufenstraße, vor Einmündung Weinbergstraße 50 km/h
9
71 km/h
183
19. Mai
13.48 15.31
Bahnhofstraße 29
30 km/h
13
48 km/h
96
27. Mai
08.01 09.31
Käthe-Kollwitz-Straße, Haus Nummer 3
30 km/h
3
37 km/h
69
27. Mai
09.58 11.28
K1028 Haslach
70 km/h
33
98 km/h
146
16.00
zulässige
Geschwindigkeit
beanstandete
Fahrzeuge
gemessene Höchstgeschwindigkeit
gemessene
Fahrzeuge
Aktuelles
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
5
Zeitgenössische kunst
34. Straßengalerie in Herrenberg am Samstag
Am ersten Samstag im Juli ist die
Altstadt in Herrenberg wie seit 34
Jahren für die Kunst gesperrt. Rund
100 Aussteller zeigen ihre Kunstwerke an den Ständen von 10.00 bis
19.00 Uhr. Es präsentiert sich eine
Vielfalt an Malerei, Objekten, Keramik und Schmuck.
Die Schüler gestalteten viele Programmpunkte beim Schulfest.
Buntes treiben beim schulfest
Pfalzgraf-Rudolf-Schule feiert 40. Geburtstag
Am Samstag feierte die Pfalzgraf-Rudolf-Schule im Längenholz
ihren 40. Geburtstag. Wetterbedingt
fand der offizielle Teil der Feier in der
großen Aula der Theodor-Schüz-Realschule statt.
Erst spielte die Bläserklasse, dann
sprach die Schulleiterin, Frau Weber-Urban. Es sangen Kinder, tanzten Hexen und turnten Pippi Langstrumpfe. Grußworte gab es von der
Stadt, vom Elternbeirat und vom
Förderverein. Alles zeugte von der
Vielfalt der Angebote und Talente an
dieser Schule, genau nach dem Motto
des Festes: „40 Jahre buntes Treiben... gemeinsam woll‘n wir Zukunft
schreiben!“ Aber nach dem offiziellen
Teil ging das bunte Treiben erst richtig los. Die Sonne kam heraus und die
Schlangen an Grill und Kuchentheke
wuchsen. Doch die vielen fleißigen
Helfer waren jedem Ansturm gewachsen. Der Erlös des Festes ist zum Teil
für ein Flüchtlingshilfeprojekt im Nordirak bestimmt und zum Teil für die
Neugestaltung des Schulhofs.
Gegründet und fortgeführt als Initiative kunstgesinnter Bürger – stets
auch mit der Unterstützung der Stadt
– bringt die Straßengalerie Farbe in
die Altstadt von Herrenberg. Auch in
diesem Jahr beweisen bekannte Gesichter ebenso ihr Können, wie frisch
hinzugekommene Künstler. Das Organisationsteam hat eine ausgewogene
Mischung zusammengestellt, die den
breiten Geschmack des Publikums in
einer großen Vielfalt widerspiegelt.
Die Straßengalerie liefert dabei keine
thematische Sammlung, sondern
spiegelt den Geist zeitgenössischer
Betrachtung.
Am Nachmittag findet traditionell
die Verleihung des Kunstpreises der
Stadt Herrenberg statt. Die Preisträger werden durch eine unabhängige
Jury
ausgewählt.
Ausgezeichnet
werden Künstler aus den Bereichen
Malerei, Skulptur und Schmuck. An
gleicher Stelle sorgen im Verlauf des
Tages drei Gruppen für musikalische
Unterhaltung.
Ausstellungskataloge sind im Rathaus,
in der Stadtbibliothek, der VHS, im
ausgewählten Einzelhandel sowie am
Infostand der Veranstaltung erhältlich.
Weitere Infos unter www.strassengalerie.de.
Es gab verschiedene Aufführungen
und Angebote der AGs und Kooperationspartner. Dem Schulfest war zudem
eine Projektwoche vorausgegangen
und viele Attraktionen des Festes gingen unmittelbar daraus hervor: Billige
Jakobe mit ihren Bauchläden hielten
gebrannte Mandeln und Magenbrot
feil, die Pippi-Langstrumpf-Gruppe
bot Popcorn an, Hexen informierten
über ihre Heiltränke, die Jeansgruppe
verkaufte Nähsets und Zauberer faszinierten mit verblüffenden Fähigkeiten.
Vielfältige kunsthandwerkliche Objekte gibt es am Samstag in der Innenstadt zu sehen und zu
kaufen.





















 
Herrenberg kennen lernen
Beratung bei der Fütterung
Glockenmuseum
Amtliche Grundfutteruntersuchung des Landkreises
12.07.2015, 14.45 Uhr
Treffpunkt: an der Stiftskirche
Gästeführer: Heider Schulz
Stadtverwaltung Herrenberg
Marktplatz 5, 71083 Herrenberg
Tel: 07032 924-320
Fax: 07032 924-390
E-Mail: [email protected]
Internet: www.herrenberg.de
Anmeldung ist nicht erforderlich!
Auch in diesem Jahr besteht wieder
die Möglichkeit, Grundfutterproben
durch das Amt für Landwirtschaft
und
Naturschutz
untersuchen
zu lassen. Dies dient im Rahmen
des amtlichen Grundfutteruntersuchungsprogrammes zur Fütterungsberatung viehhaltender Betriebe.
Die Möglichkeit der amtlichen Grundfutteruntersuchung kann für Grassilage- und Heuproben in Anspruch
genommen werden. Ebenfalls ist die
Untersuchung von Weidelgrassilage,
Leguminosensilagen und Gemischen
aus Gras- und Leguminosensilagen (z.B. Kleegras) möglich. Da die
Untersuchung der Proben von Mischsilage, Rübenblattsilage, Biertrebersilage und Ganzpflanzensilage mit
deutlich höheren Kosten verbunden
ist, können diese Grundfuttermittel zusätzlich auf eigene Kosten untersucht
werden.
Da die kostenfreie Probenzahl begrenzt ist, bittet das Amt für Landwirtschaft und Naturschutz bis zum 15.
Juli um eine schriftliche oder telefonische Anmeldung. Für Rückfragen und
Anmeldung steht Regine Becker unter
der Telefonnummer 07031 663-2367
oder per Email ([email protected])
zur Verfügung.
6
Aktuelles
stadtmauer
wird saniert
rat vergibt
kanalarbeiten
Noch in diesem Jahr soll mit der Sanierung des historischen Stadtmauerabschnitts an der Seestraße begonnen
werden. Das Gebäudemanagement
der Stadt lässt derzeit ein Konzept
für die Sanierung des freigelegten
Teilstücks erarbeiten. Die baulichen
Maßnahmen müssen anschließend
mit der Denkmalschutzbehörde abgestimmt werden. Bei der Untersuchung
des Mauerabschnitts hat sich gezeigt,
dass es kurzfristig abgesichert werden muss. Deshalb wurde von den
Technischen Diensten Herrenberg ein
Sicherungsnetz angebracht und die
Mauer mit einem Bauzaun abgesperrt.
Der Gemeinderat hat am Dienstag
die Firma Boger Kanalsanierung aus
Wurmberg mit der Sanierung der Abwasserkanäle beauftragt. Schäden an
Kanälen und Schächten wurden insbesondere im Ziegelfeld festgestellt. Der
Aufwand für die Arbeiten beläuft sich
auf knapp 112.454 Euro.
Direkt zur
-Bahn
KCÜRUZ
HIN &
Nehmen Sie den City-Bus
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Gemeinsam stark sein
Mädchen-Aktionstag im Waldseilgarten
Unmögliche? Wie gehen wir dabei miteinander um und warum ist es wichtig,
dass alle zur Problemlösung beitragen? Welches Potenzial steckt in uns
als Team? Erfahrene Mitarbeiterinnen
und Erlebnispädagoginnen des Waldseilgarten-Teams begleiten die Teilnehmerinnen an diesem Tag. Los geht es
morgens um 9.00 Uhr beim Waldseilgarten Herrenberg.
www.waldseilgarten-herrenberg.de
Telefon 07032 924363,
[email protected]
Anmeldeschluss: Mittwoch, 29. Juli
Waldseilgarten
Herrenberg
Der diesjährige Mädchen-Aktionstag
findet am Montag, 3. August, von
9.00 bis 17.00 Uhr im Herrenberger
Waldseilgarten statt.
Der Teamparcours im Waldseilgarten
hält einige spannende Übungen bereit,
die mit Sicherheit nicht alleine machbar sind. Doch wie lösen wir die teils
kniffligen Aufgabenstellungen und
schaffen das im ersten Moment schier
Landschaftspflege und Vertrieb
Bundesfreiwilligendienst im Landratsamt Böblingen
Wer auf der Suche nach einer Stelle
für ein Jahr Bundesfreiwilligendienst ist, der hat im Landratsamt
Böblingen eine tolle Einsatzmöglichkeit bei der Stelle Regionalentwicklung und Tourismus.
Es wartet dann ein spannendes Jahr
mit vielfältigen Einsätzen im Bereich
der Streuobst- und Landschaftspflege, der Vermarktung regionaler
Produkte oder bei Veranstaltungen,
Messen und Märkten. Gesucht werden Bewerber für den Beginn des
Bundesfreiwilligendienstes zum 1. September 2015. Für Rückfragen steht
Frau Hotz unter Telefon 07031 6631174 zur Verfügung.
Für die Tätigkeit gibt es ein monatliches Taschengeld in Höhe von 363
Euro; außerdem werden die Fahrtkosten zur Dienststelle in Höhe einer Monatsfahrkarte übernommen. Bewerbungen bitte schriftlich oder per Mail
an das Landratsamt Böblingen, Personalamt, Parkstraße 16, 71034 Böblingen. E-Mail: [email protected]
Schwierige Kletterübungen als Team meistern beim Mädchen-Aktionstag.


































































Aktuelles
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
unternehmerinnen unterwegs
Hilfe bei Gewalt gegen Frauen
Vormittagstreffen in Gäufelden
Kostenlose Beratung beim Hilfetelefon
Das nächste Vormittagstreffen des
Unternehmerinnen-Netzwerkes findet am Donnerstag, 16. Juli, von
9.00 bis 11.00 Uhr statt.
Veranstaltungsort: Bohmsäcker 2,
71126 Gäufelden. Anmeldung ist erwünscht, da die Teilnehmerinnenzahl
begrenzt ist, unter Telefon 07032
9183848 oder per E-Mail, [email protected] Nähere Infos unter www.unternehmerinnen-herrenberg.de.
Larissa Schwier, stellt ihr Hautpflegeinstitut „Inselzeit“ und Ihre Dienstleistungen vor.
Wie immer besteht die Möglichkeit
des gegenseitigen Kennenlernens und
Erfahrungsaustausches.
Die sache mit den tagen
Workshop für Mädchen von 9 bis 13 Jahren
Am Donnerstag, 30. Juli, und Freitag,
31. Juli, geht es bei einem Workshop für
Mädchen von jeweils 10.00 bis 13.00
Uhr um die „Sache mit den Tagen“.
lernen die Signale ihres Körpers besser kennen und verstehen und bekommen ganz praktische Tipps zum Umgang mit den Tagen.
An diesen beiden Vormittagen geht es
um alle Fragen rund um die Veränderungen in der Pubertät und den weiblichen Zyklus. Mit Menopoly, einem
eigens für diese Kurse entwickelten
Spiel, mit Bewegung (u. a. Yoga) und
Entspannung (Körper-Phantasie-Reise
und Massage) nähern sich die Teilnehmerinnen kreativ und spielerisch
dem Thema Menstruation (= Monatsblutung, „Tage“, Periode). Mädchen
Treffpunkt ist die Praxis rundum, Herrenberg, Auf dem Graben 8 (über
Aisa-Imbiss Mekong) in Herrenberg.
Veranstalterin ist die Praxis rundum –
Sibylle Kraut – in Kooperation mit dem
Gleichstellungsbüro. Der Unkostenbeitrag beträgt 30 Euro. Anmeldung bei Sibylle Kraut unter Telefon 07032 34780,
[email protected] bis 24. Juli.
Die Veranstaltung findet im Rahmen
des Herrenberger Ferienspaß statt.
365 Tage im Jahr rund um die Uhr
erreichbar: Das Hilfetelefon Gewalt
gegen Frauen bietet Betroffenen
erstmals die Möglichkeit, sich zu jeder Zeit anonym, kompetent und sicher beraten zu lassen.
Ob Gewalt in Ehe und Partnerschaft,
sexuelle Übergriffe und Vergewaltigung sowie Stalking, Zwangsprostitution oder Genitalverstümmelung
– Beraterinnen stehen hilfesuchenden
Frauen zu allen Formen der Gewalt
vertraulich zur Seite und leiten sie auf
Wunsch an die passende Unterstützungseinrichtung vor Ort weiter. Der
Anruf und die Beratung sind kostenlos.
Auch Fachkräfte, die im Rahmen ihres beruflichen oder ehrenamtlichen
Einsatzes mit Gewalt gegen Frauen
konfrontiert werden, können sich jederzeit an das Hilfetelefon wenden.
Darüber hinaus richtet sich das Angebot auch an alle anderen Menschen,
7
die Frauen helfen wollen, die Opfer von
Gewalt geworden sind. Das können z.
B. Familienangehörige, Freundinnen
und Freunde oder Bekannte sein.
Auch wenn die Betroffenen kein
Deutsch sprechen oder sich nicht
ausreichend verständigen können, erhalten diese beim Hilfetelefon Gewalt
gegen Frauen Unterstützung. Mit Hilfe
von Dolmetscherinnen ist eine Beratung in vielen Sprachen möglich. Hörgeschädigte und Gehörlose können
über einen Relay-Dienst unkompliziert
in Kontakt mit den Beraterinnen des
Hilfetelefons treten – barrierefrei per
Gebärden- oder Schriftsprachdolmetscher und kostenlos.
Weitere Infos unterwww.hilfetelefon.de
oder im Gleichstellungsbüro der Stadt
Herrenberg, Marktplatz 5, 71083 Herrenberg, www.herrenberg.de, Telefon
07032 924 363, E-Mail:[email protected]
herrenberg.de.
Frauenkalender – Termine der Frauengruppen im Netzwerk
Datum
Thema
Ort/Zeit
Veranstalterinnen/Gruppe
6. Juli
Selbst bestimmt Leben – vom leichten Zauber
der Gelassenheit
Workshop mit Astrid Günther und Birgit Schick
Klosterhof, Raum 2.2, Bronngasse 13,
19.00 bis 21.30 Uhr
Gleichstellungsbeauftragte
Anmeldung: Telefon 07032 924 363
oder 07032 943288
7. Juli
Frauenfrühstück, Singen-Loben-Genießen
mit Bärbel Petersen
Ev. Gemeindehaus Kuppingen, 9.00 bis 11.00 Uhr Evangelische Kirchengemeinde
Kuppingen
9. Juli
Treffen der Frauengeschichtswerkstatt
Klosterhof, Bronngasse 13, Raum 2.6,, 17.30 Uhr Herrenberger Frauengeschichtswerkstatt
16. Juli
Vormittagstreffen des Unternehmerinnennetzwerks Gäufelden-Nebringen, Bohmsäcker 2,
(Larissa Schwier)
9.00 – 11.00 Uhr
17. Juli
Business-Frühstück
Café Gelateria La Piazza,
Marktplatz 2, 8.30 Uhr
17. Juli
Netzwerktreffen engagierter Frauen im Landkreis
Böblingen
„Sterben ja, aber bitte nicht gleich!“ –
Leben bis zuletzt, Interaktiver Vortrag mit Gabriele
Reichle, Hospiz-u. Bildungsreferentin
Landratsamt Böblingen, Eingang „Studio“
Gleichstellungsbeauftragte Landkreis
(Ecke Parkstraße/Steinbeisstraße), Parkstr. 16, Böblingen, unique! e.V.
18.00 bis 20.00 Uhr
Anmeldung:
[email protected]
23. Juli
Business Walk & Talk
Treffpunkt: Herrenberg, Marktplatz 18.30 Uhr
30. u.
31. Juli
„Dem Geheimcode meines Körpers auf der Spur“
… oder „Die Sache mit den Tagen“, Mädchenkurs
Praxis rundum, Auf dem Graben 8, Herrenberg Gleichstellungsbüro in Kooperation mit
jeweils von 10.00 bis 13.00 Uhr
Praxis rundum, Anmeldung bis 24. Juli,
Telefon 07032 34780
3. August
Mädchenaktionstag im Waldseilgarten –
Gemeinsam stark
Waldseilgarten Herrenberg, 9.00 bis 17.00 Uhr Gleichstellungsbüro, Waldseilgarten
Anmeldung bis 29. Juli, Telefon 07032
924363 oder [email protected]
Herrenberger Unternehmerinnennetzwerk, Gleichstellungsbüro
Anmeldung und Infos:
www.unternehmerinnen-herrenberg.de
unique!-ev. Unternehmerinnen
Region Böblingen
Anmeldung: www.unique-ev.de
Herrenberger Unternehmerinnennetzwerk, Gleichstellungsbüro
Anmeldung und Infos:
www.unternehmerinnen-herrenberg.de
8
Aktuelles / kulturelles
rente im
Mittelpunkt













Sprechtag im Rathaus
Der nächste Sprechtag im Rathaus
Herrenberg, Marktplatz 5, Zimmer 1
findet am Mittwoch, 8. Juli, von 8.40
bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 15.40
Uhr statt. Versicherungsunterlagen
und Pass/ Personalausweis sind
mitzubringen.

Herrenberg kennen lernen









Eine Beratung kann nur nach vorhergehender Terminvereinbarung unter
der Telefonnummer 0711 61466-510
oder per Internet unter:
https://www.eservice-drv.de/eTermin/
dsire/step0.jsp durchgeführt werden.
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27










Stiftskirche mit
Glockenmuseum
05.07.2015, 15.00 Uhr
Treffpunkt: Stiftskirche
GästeführerIn
GästeführerIn:
In: Reiner Kaupat
Stadtverwaltung Herrenberg
Marktplatz 5, 71083 Herrenberg
Tel: 07032 924-320
Fax: 07032 924-390
E-Mail: [email protected]
Internet: www.herrenberg.de
Anmeldung ist nicht erforderlich!
Unter
www.herrenberg.de
Ihr Amtsblatt im Internet!
kulturelles
Glockenkonzert mit Fritz Hanßmann
„Freude dieser Stadt bedeute, Friede sei ihr erst Geläute“
Verein zur Erhaltung der
Stiftskirche Herrenberg e.V.
Dass sich im Herrenberger Glockenmuseum auf dem mächtigen Stiftskirchenturm über 30 Kirchenglocken befinden, ist inzwischen weithin bekannt.
Viele Besucher der monatlichen Glockenkonzerte haben diese Klangkörper
schon in den unterschiedlichsten Zusammenstellungen hören und erleben
können.
Am Samstag, 4. Juli, um 17.00 Uhr wird
Fritz Hanßmann das Glockenkonzert leiten. Im Mittelpunkt des Konzertes mit
dem Leiter der Herrenberger Bauhütte
steht an diesem Tag die historische Herrenberger „Mittagsglocke“ aus dem Jahr
1483, die seither jeden Mittag um 12.00
Uhr für den inneren und äußeren Frieden
läutet. Zusammen mit anderen Glocken
aus dem reichen Bestand des Museums
werden Läutemotive mit dieser sehr
harmonisch klingenden Glocke aus dem
Zeitalter der Gotik zu hören sein.
Wie immer gibt es im Glockenmuseum
auf dem Stiftskirchenturm und im Kirchhof erläuternde Informationen und darüber hinaus erklärende und ergänzende
Melodien mit den Carillonglocken. Das
Konzert endet mit dem Geläut der 800
Jahre alten Armsünderglocke zum Ende
des Sabbats.
Nach den Uhrenschlägen zur vollen Stunde um 18.00 Uhr spielt das Carillon den
Gebetsruf „Herr bleibe bei uns, denn es
will Abend werden“, bevor das Herrenberger Feiertagsensemble mit 19 Glocken
den ersten Julisonntag des Jahres 2015
begrüßt.
Der Verein zur Erhaltung der Stiftskirche
Herrenberg lädt herzlich ein und freut
sich über möglichst großen Publikumszuspruch.
Der Eintritt zum Konzert ist frei. Spenden
zur Unterstützung des Glockenmuseums
und für die Arbeit des Vereins sind dagegen immer willkommen.
kulturelles
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
9
Aktuelles aus der Volkshochschule
Länder- und Heimatkunde
Gymnastik und Bewegung
Sprachen
kkkkkkkkkkken
machtzum
Freu(n)de!

Vom Bismarckturm
Chinesischen Garten in Stuttgart
Eine Stäffele-Wanderung, Sa 04.07.,
10:00-12:30 Uhr, 10,00 €
Flohmarkt
 Bewegung nach Schlaganfall
Parkinson und andere
neurologischen Erkrankungen, mit
Claudia Raible, montags, 9:30-10:45,
schnuppern und einsteigen jederzeit
möglich, Kurs 302430
Flohmarkt
Kursleiter/in gesucht
Für 2 Kurse Wassergymnastik,
Flohmarkt
D
montags von 18.00-20.00 sucht die
VHS eine/n qualifizierte/
Kursleiter/in. Weitere Information
bei Frau Holzner Tel. 07032-270313
oder [email protected]
 Gesunder Rücken 50+
mit Helga Beyerle-Müller, Di ab
28.07., 09:15-10:15, VHS, 32,00 €, 8
Termine, Kurs 302357
 Starker Rücken – straffer Bauch
mit Helga Beyerle-Müller, Di ab
28.07., 10:15-11:15, VHS, 32,00 €, 8
Termine, Kurs 302358
Gymnastik Sommerprogramm
Kosmetik
Wochenende
 Zumba
mit Nina Kovacevic und Yusuf Arpaz,
Mi ab 29.07., 18:00-19:00, VHS,
Vereinsraum, 32,00 €, 8 Termine,
Kurs 302350
Flohmarkt
Philosophie
Mchen
macht Freu(n)de!

Philosophischer
Sommer:
Sicherheit
Mi 08.07., 19:00-21:00 Uhr, 10,00 €,
VHS, Kurs 108007
EDV & Berufliche Weiterbildung
 Word 2010/2013 Serienbriefe
Mo 06.07., 18:00-21:00 Uhr, 57,00 €,
Vhs, Kurs 501007
 Word 2010/13 Serienbriefe Aufbau
Mo 13.07., 18:00-21:00 Uhr, 57,00 €,
vhs, Kurs 501008
 DAZ 3D Studio
Sa, 18.07./So, 19.07., 09:00-16:00h,
108,00€, vhs, Kurs 501031
 Zumba
mit Nina Kovacevic und Yusuf Arpaz,
Mi ab 29.07., 19:00-20:00, VHS,
Vereinsraum, 32,00 €, 8 Termine,
Kurs 30235
 Energy Fitness
Di, ab 28.07., 18:00-19:00, VHS, Raum
105, 32 €, 8 Termine, Kurs 302352
 Energy Fitness und Step Aerobic
Di ab 28.07., 19:00-20:00, VHS, 105,
32 €, 8 Termine, Kurs 302353
 Pilatestraining mit Geräten
mit Fabienne Göcmener-Rath, Mi ab
12.08., 18:00-19:00, VHS, 24,00 €, 6
Termine, Kurs 302355
 Fitnessmix mit Pilates-Elementen
mit Fabienne Göcmener-Rath, Mi ab
12.08., 19:00-20:00, VHS, 24,00 €, 6
Termine, Kurs 302356
Konstantin Gastmann, pixelio.de
 Make up und Hautpflege für die
reife Haut
Reife Haut stellt an Pflege und Make
up ganz eigene Ansprüche. Das
Seminar richtet sich an Frauen 50+
Bitte mitbringen: Tischspiegel,
Creme, Abschminklotion und wenn
vorhanden: Pinsel und
Schwämmchen. Kosmetik wird
gestellt.
Mit Franziska Schneck, Sa 04.07.,
14:00-17:00, VHS, Raum 305, 17,50 €
(inkl. Material), Kurs 305205
 Englisch in den Sommerferien für
Schüler/innen
Get fit in English – Klasse 6-9
Englisch zur Vorbereitung auf das
neue Schuljahr,
Mo, 08.09. bis Fr, 12.09,
 Kl. 6, 12:15 - 13:15 Uhr
 Kl. 7, 11:15 – 12:15 Uhr
 Kl. 8, 10:00-11:00 Uhr
 Kl. 9/10, 09:00 – 10:00 Uhr
VHS, Gebühr: 32€
Kurs 406200-406203
Psychologie
Wochenende
 Gelassen mit Freude Ihre Ziele
erreichen – Resilienz stärken und
Burnout vermeiden
Sa 04.07., 10:00-18:00, VHS, Raum
302, 42 €, Kurs 107011
Kochen
Wochenende
 Let´s Barbecue
FR 17.07., 18:15-22:00 Uhr, VHS, 14 €
+ 12,00 € Lebensmittelkosten, Kurs
307013
Literatur
 Texte, die „ankommen“
Flohmarkt
Sa 25.07.,9:00-13:00, VHS Raum 302,
29 €, Kurs 201008
Nähen
Flohmarkt
 Nähkurs in den Sommerferien
Mo-Fr, ab 10.08., 17:00-21:30 Uhr, 5x,
90,00 €
 Touristenkurs Spanisch vor den
Sommerferien
27.07.-31.07.2015, 18:15-21:15, 75 € +
9,50 € Material, Kurs 422003
 Touristenkurs Italienisch vor den
Sommerferien
21.07.-24.07.2015, jew. 18:15-21:15 und
Sa 25.07.2015, 09:00-12:00 Uhr,
65,00 € + 8,50 € Material, Kurs
409003
Rainer Sturm, pixelio.de
Veranstaltungen, in denen noch Plätze frei sind. Bitte bald melden! Volkshochschule Herrenberg, Tübinger Straße 38-40. Telefon 07032 2703-0, Fax 27,
Mail: [email protected], (Nur mit Adresse, Telefon, Bankverbindung gültig) www.vhs.herrenberg.de – Unsere Studienreisen: www.ihre-vhs-reise.de
10
kulturelles
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
s
h
v
e
l
u
h
c
s
Musik tadtbibliothek
S
kostproben des könnens
Kommunales Kino in der VHS
Musikschule bespielt Plätze in der Stadt
Filme für Kinder und Erwachsene
Zu einem klangvollen Samstag lädt die
Musikschule Herrenberg am 11. Juli von
10.00 bis 14.30 Uhr die Öffentlichkeit
in die Innenstadt ein. Unter dem diesjährigen Motto „Klangfarben“ erwartet
die Musikschule Zuhörerinnen und Zuhörer an fünf verschiedenen Plätzen:
am Bronntor, am Place de Tarare, im
Nufringer Tor, im Klosterhof und auf
dem Marktplatz.
Alle Fachbereiche, von der Musikalischen
Früherziehung bis zu allen Holz- und
Blechblasinstrumenten, Streich- Zupfund Tasteninstrumenten, über Gesang
und Percussion, spielen in den unterschiedlichsten Formationen. Auch die
Kooperationspartner und Vereine präsentieren Kostproben ihrer musikalischen
Arbeit. Der Förderkreis der Musikschule
informiert auf dem Marktplatz über sein
Engagement und seine Aktivitäten.
Der Höhepunkt des Musikschultages
findet um 14.00 Uhr auf der Marktplatzbühne statt. Hier setzt das große Finale
mit ca. 200 Schülern den fulminanten
Schlusspunkt. Lassen Sie sich von dem
überwältigenden Klangbild selbst ins
Schwingen bringen und kommen Sie zu
dem musikalischen Rätsel unter der Leitung von Thomas Rose. Der Eintritt zu allen Open-Air-Veranstaltungen ist frei. Das
genaue Programm ist auf der Homepage
der Musikschule veröffentlicht.
zu erkennen und mit ihr spricht, speist
und spazieren geht, halten ihn Freunde
und Dorfbewohner bald für ziemlich verrückt.
Komödie/Drama, Erwachsenenfilm
Eine ganz ruhige Kugel, Freitag,
10. Juli, 20.00 Uhr, Frei ab 6 Jahren,
97 Min.
Momo und sein Freund und Mentor Jacky zocken im pittoresken Südfrankreich
bei nicht ganz koscheren Wetten dörfliche Boulespieler ab. Als sie vom hohen
Preisgeld bei einer internationalen Boule-Meisterschaft hören, trainiert der Alte
den Jungen, der es ins Nationalteam
schafft. Trotz Intrigen wird er zum Publikumsstar. Aber der Sponsor lehnt den
algerisch-stämmigen Spieler ab und der
Trainer entpuppt sich als Rassist. Nach
Abschiebung in seine Heimat, scheint
Momos Traum von Sieg und Aufstieg geplatzt.
Komödie, Erwachsenenfilm
Download-tipp der Woche
Unser Download-Tipp diese Woche
Karasek, Hellmuth
Das find ich
aber gar nicht
komisch
Geschichte in Witzen
und Geschichten über
Witze
Warum erzählt man (einander) Witze? Wo
erzählt man sie, wann und wann nicht?
Warum lacht man über manche Witze,
und warum lacht man nur eine bestimmte Zeit über sie? Vor allem aber: Wie erzählt man Witze? In welchen Situationen
entstehen sie? Hellmuth Karasek war
mehr als ein Jahrzehnt Mitstreiter von
Marcel Reich-Ranicki im Literarischen
Quartett, zehn Jahre Ratefuchs in Günther Jauchs legendärer 5 Millionen SKLShow und Witze-Duellant in zahlreichen
Auftritten mit Eckart von Hirschhausen.
Sein Buch „Soll das ein Witz sein“ hat er
Aug in Aug mit seinem Publikum erprobt
und dabei vor allem Witze erzählt. Dabei
entstand ein erstaunlicher Dialog, auch
in Witzen. Eine Reise durch die weite
Welt des Komischen. Ein Buch, das Spaß
macht. Kein Witz.
Zu finden unter www.onlinebibliothekBB.de
Die neue Zweigstelle der Stadtbibliothek
im Internet.
Auf den spuren der Gebrüder Grimm
Sommer auf dem Land, Donnerstag,
9. Juli, 20.00 Uhr, Frei ab 12 Jahren,
93 Min.
Der Tod seiner Frau wirft einen international gefeierter Konzertpianisten aus der
Bahn, er verkriecht sich auf dem Bauernhof seiner resoluten Mutter, in den
kleinen Ort an der Ostsee, wo er schon
als Kind der später Auserwählten ewige Liebe schwor. Als er glaubt, in einer
musikalischen Kuh, die unter Opernarien
aphrodisische Milch gibt, die Verstorbene
Farbintensiv und ausdrucksstark
Ausstellung in der Galerie von Johanna Sander
Öffnungszeiten:
Tübinger Str. 40:
Montag – Freitag 8.00 bis 18.00 Uhr
Tübinger Str. 38:
Montag – Freitag 12.00 bis 17.30 Uhr
Kurzreise nach Kassel im August
Diese Fahrt vom 2. bis 4. Oktober hat das
neu eröffnete Museum, die Grimmwelt,
zum Ziel. Es präsentiert die weltberühmten Brüder Grimm am Ort ihres Lebens
und produktivsten Schaffens. Hier haben
sie die Kinder- und Hausmärchen gesammelt und das Deutsche Wörterbuch begonnen.
Wertvolle Originale werden zu sehen
Musikschule
sein,
interaktive Angebote laden zum
Mitmachen
ein und ermöglichen den
[email protected]
kulturellen
und interkulturellen
Dialog.
Telefon 07032
6091
Das macht die Grimmwelt zu einem at-
traktiven Kulturforum von europäischem
Rang. Neben der Museumsführung stehen u.a. Stadtfahrten und -rundgänge,
das Dornröschenschloss Sababurg sowie
eine Märchenstunde mit der Märchenerzählerin Dorothea Viehmann auf dem
Programm. Anmeldeschluss: 21. August.
Stadtbibliothek
[email protected]
Telefon 07032 948230
Die Story von Monty Spinneratz,
Dienstag, 14. Juli, 16.00 Uhr, Ohne
Altersbeschränkung, 90 Min.
Die Ratten in der New Yorker Kanalisation sorgen für das ökologische Gleichgewicht und wachen über die magische
Heilpflanze Sambucina. Immobilienhai
Mr. Dollart will auf ihrer Heimat ein riesiges Parkhaus bauen und alle Ratten im
Bezirk vergiften, doch er hat die Rechnung ohne den verträumten Rattenjungen Monty und seine Freundin Isabella
gemacht...
Kinderfilm/Puppenfilm
Veranstaltungsort: Kommunales Kino
Herrenberg in der VHS
Eintritt: 1,50 Euro für Kinder/Jugendliche, 2,50 Euro für Erwachsene
Die Heidelberger Künstlerin Anya Johanna Sander führt farbintensive, expressionistisch anmutende und ausdrucksstarke
Werke vor Augen.
Ihre Inspirationsquelle und Themen entnimmt sie der klassischen Gattungen
der Malerei: Frauen- und Gruppenportraits, Aktbilder, Interieurs, Stillleben
und Landschaften, die sie bevorzugt in
Serien anlegt. Ihre Gemälde weisen eine
leuchtende Farbigkeit und vereinfachte
Formen auf, die mit einer starkdunklen
Konturlinie umrandet sind.
Die Raumtiefe
vhs tritt dabei zugunsten einer
flä[email protected]
Wirkung zurück.
Ausstellung
vom 07032
7. Mai bis
10. Juli 2015
Telefon
27030
Ort: Volkshochschule Herrenberg
kulturelles
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
lesetipps
der stadtbibliothek
Neuheiten: Musik CDs
Ornament und struktur
s
h
v
e
l
u
h
c
s
Musik tadtbibliothek
S
Ausstellung von Gabriele Pfaus-Schiller
Bücher | Zeitschriften | Hörbücher | Musik | Spiele | Filme | Digitale Medien
Murphy, Roisin:
Nova, Heather:
Hairless Toys
The Way it Feels
Nach achtjähriger Pause meldet sich
Róisín Murphy mit ihrem neuen Studioalbum „Hairless Toys“ zurück. Es ist
das dritte Soloalbum der Sängerin. Zwei
Songs, „Gone Fishing“ und „Exploitation“, wurden vorab schon veröffentlicht,
wobei „Exploitation“ in der Albumversion
mit neun Minuten wesentlich länger sein
wird.
Standort: CD Rock/Pop M
„The Way It Feels“ ist das mittlerweile neunte Studioalbum von Heather
Nova. Auch wenn es Spuren von Americana und Dark Folk enthält – ein Banjo
hier, eine Pedal-Steel-Gitarre da –, hört
es sich doch wie ein klassisches Heather-Nova-Album an, bei dem Rock und
großartiges Songwriting im Mittelpunkt
stehen. Mit akustischer Gitarre und ihren poetischen, philosophischen und
autobiographischen Texten sorgt die
Singer-Songwriterin wieder für Gänsehaut-Atmosphäre.
Standort: CD Rock/Pop N
Blur:
The magic whip
Auf das neue Album von Blur haben die
Fans lange gewartet. Jetzt erscheint
„The Magic Whip“, gut sechs Jahre nach
der Wiedervereinigung der Band, 12 Jahre nach dem letzten Studioalbum und 16
Jahre nach dem letzten Album, das vollständig als Quartett mit Graham Coxon
eingespielt wurde.
Standort: CD Rock/Pop B
Lena:
Crystal Sky
Lena legt mit „Crystal Sky“ ihr neues, viertes Album vor. Wirbelwind Lena
scheint nicht zu bremsen und folgt auf
dem neuen Longplayer ausgiebig dem
Lustprinzip. Was das bedeutet? Für Lena
bedeutet Leben und Musikmachen das
Gegenteil von Stillstand. Daher hat sie
ihren Stil in ihren Songs weiterentwickelt
und sich neue Partner ins Boot geholt.
Standort: CD Rock/Pop L
Hot Chip:
Why make sense?
Auf „Why Make Sense“ kombinieren Hot
Chip clever Indie- Pop, R‘n‘B, House mit
Disco-Funk und veröffentlichen ihr bis
dato spannendstes Album!
Standort: CD Rock/Pop H
Florence & The Machine:
How Big, How Blue, How
Beautiful
„How Big, How Blue, How Beautiful“, das
drittte Album von Florence & The Machine
ist da. Die Pause seit 2012 hat die fragile
Powerfrau Florence Welch genutzt, um einen direkteren, geerdeten Sound für ihre
äußerst persönlichen Songs zu entwickeln.
Standort: CD Rock/Pop F
Calexico:
Edge of the Sun
Wie klingt die Wüste im Südwesten der
USA? Calexico geben mit ihrem neuen,
achten Album „Edge Of The Sun“ erneut
eine Antwort auf diese Frage. Die Truppe
um Kernmitglieder Joey Burns und John
Convertino hat ihren cineastischen TexMex-Mood-Mix noch einmal verfeinert
und um weitere Einflüsse bereichert.
Standort: CD Rock/Pop C
Pollina, Pippo:
L‘Appartenenza
Nach acht langen Jahren und dem in 2012
erfolgreich eingespielten Album „Süden“,
mit Werner Schmidbauer und Martin Kälberer, wieder ein eigenes Album aufzunehmen mit ganz neuen Liedern, das war
wirklich Zeit für mich, sagt der 50-jährige. So unterschiedlich die dreizehn Songs
sein mögen, gebündelt werden sie alle
unter dem Thema Zugehörigkeit.
Als Wahlschweizer, der jedoch immer
wieder an seine Ursprünge zurückkehrt,
ist er stetig auf der Suche nach Zugehörigkeit. In seiner Muttersprache heißt sie
L‘appartenenza. Ein atemberaubendes,
wortgewaltiges Werk, mit dem er in tausend Facetten seine Sehnsüchte, Erinnerungen und Erfahrungen reflektiert.
Übrigens – spielt Pippo Pollina am 14.
Juli 2015 bei den Herrenberger Sommerfarben
Standort: CD Rock/Pop P
Die Amtsblattredaktion erreichen sie über
E-Mail:
Fax:
Tel.:
[email protected]
07032 924-333
07032 924-376 oder 924-329
Musikschule
[email protected]
Telefon 07032 6091
11
Stadtbibliothek
[email protected]
Telefon 07032 948230
Gabriele Pfaus-Schiller führt in ihrer
Malerei reine Formen, die sich einer gegenständlichen oder symbolischen
Festlegung entziehen, vor Augen.
Öffnungszeiten:
Montag – Mittwoch: 8.30 bis 17.00 Uhr,
Donnerstag, 8.30 bis 18.30 Uhr, Freitag,
8.30 bis 12.00 Uhr
Samstag, 9.30 bis 12.00 Uhr, Sonn- und
Feiertage geschlossen
Die Künstlerin variiert auf unendliche Art
und Weise Linien, Punkte, Kreise, Bögen
und Schleifen, so dass diese in ihrem Zusammenspiel den Charakter des Ornamentalen erhalten.
Gabriele Pfaus-Schillers Malerei erinnert
an Muster und Materialität von Teppichen, Tapeten und Stoffen. Sie weist
Regel- und Gesetzmäßigkeiten auf, die
im Bild entstehen und wieder aufgelöst
und damit in Frage gestellt werden. Die
ornamentalen Formen ergeben sich als
gestische Spur von innerer Bewegung
und Geisteshaltung. Die Malerei Gabriele
Pfaus-Schillers kann somit auch als Metapher des Daseins verstanden werden.
Ausstellung vom 28. Juni bis 19. August
Ort: Bürgeramt Herrenberg, Marktplatz 1
Figurentheater in der VHS
Spieltermine in den kommenden Wochen
Theater aus
dem Köfferchern
„Paulchen Bär findet das Glück“
ein Figurentheater für Kinder ab 3 Jahren und ihre Familien
Eine Geschichte über das Glück einen Freund
zu finden und was Freundschaft bedeutet.
Freitag, 3. Juli 18.00 Uhr
Sonntag, 5. Juli 14.15 Uhr/ 16.15 Uhr/ Klosterhof- Sommerfest Schmetterlinge
Mittwoch, 8. Juli 15.00 Uhr
Donnerstag, 9. Juli 15.00 Uhr
Mittwoch, 15. Juli 11.00 Uhr/ 15.00 Uhr
Donnerstag, 16. Juli 10.00 Uhr/ 17.30 Uhr
Dienstag, 21. Juli 9.30 Uhr
Mittwoch, 22. Juli 10.00 Uhr
Donnerstag, 23. Juli 15.30 Uhr
„Von der Prinzessin und dem
Gärtnerjungen“
Figurentheater für Kinder ab 4 Jahren
Eine Prinzessin, die sich gegen die Pflichten des Alltags auflehnt, die Freuden des
Spielens und der Freiheit kennen lernt
und am Ende mit Ihrem Vater, dem König einen Weg findet beides miteinander
zu verbinden.
Freitag, 17. Juli 15.00 Uhr/ 16.00 Uhr
„Wenn die Nacht erwacht“
Figurentheater für Kinder ab 7 Jahren
Eine Geschichte in poetischen Bildern
über die Ängste in der Nacht und wie sie
überwunden werden können.
Freitag, 10.Juli 10.00 Uhr/ ausverkauft!
Infos und Kartenreservierung:
Christine Kümmel, Telefon 07032 76151
www.koefferchentheater.de
Musikschule stellt sich vor
Teil I: Angebote für Kinder im Vorschulalter
Musikgarten (6 Monate – 4 Jahre)
Musizieren macht auch den Kleinsten
Spaß, besonders gemeinsam mit Eltern
oder einer anderen Bezugsperson.
Im Zentrum des Musikgartens steht die
ursprünglichste Form Musik zu erleben:
Das gemeinsame Singen.
Mit alten und neuen Liedern, Sprechversen, Tänzen und Musikgarteninstrumenten erhalten die Eltern ein Repertoire an
Spielmöglichkeiten, welches sie zu Hause
mit ihrem Kind in vielen alltäglichen Situationen einsetzen können.
vhs
[email protected]
Telefon 07032 27030
Musikalische Früherziehung
(4 bis 6 Jahre)
In der Musikalischen Früherziehung wird
über das Spiel die Musik als wichtiger Lebens- und Erlebnisbereich ganzheitlich
erfahren. In einer Gruppe von ca. 10-12 Kindern können sie die Welt der Musik kennen
lernen. Hierzu gehört: Singen, Tanzen, Sprechen, szenisches Spiel, Musik hören, Instrumente kennen lernen u.v.m. Mit der Musikalischen Früherziehung wird eine Grundlage
geschaffen, auf die im anschließenden Instrumentalunterricht aufgebaut werden kann.
Weitere Informationen erhalten Sie im
Sekretariat der Musikschule:
Musikschule Herrenberg
Bismarckstraße 9, 71083 Herrenberg
Telefon 07032 6091
e-mail: [email protected]
www.musikschule.herrenberg.de
12
kulturelles / AMtl. Bek.
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Mit dem Bus ins landestheater tübingen
„Nimm Frauengold und du blühst auf“
Abonnement 2015/2016 mit Open Air Event
Kabarettabend zum Jubiläum des Frauenfrühstücks
Bequemer geht es wirklich nicht: Zu
den sechs Vorstellungen-jeweils donnerstags fahren Sie stressfrei und umweltfreundlich zum LTT (Landestheater
Tübingen) und natürlich wieder zurück.
Während der Hinfahrt erhalten Sie eine
Einführung in das jeweilige Stück sowie
Informationen zur Inszenierung. Das
günstige Abonnement (Euro 90,00 für
sechs Aufführungen incl. Busfahrt) ist
zudem übertragbar.Da sehr spielfreudige und überwiegend junge Ensemble
des LTT unterhält in dieser Saison mit
folgenden Stücken: „Wie im Himmel“
nach dem schwedischen Kultfilm über die
Macht der Musik, die wahnwitzige Krimi-
komödie „Arsen und Spitzenhäubchen“,
der moderne Klassiker „Nora oder Ein
Puppenheim“ von Ibsen, „Demian“ nach
dem gleichnamigen Roman von Hermann
Hesse, Shakespeares „Sommernachtstraum“ für Verliebte und als Open Air
Event nochmals Shakespeare mit der
politisch-erotischen Komödie „Wie es
euch gefällt“.
Ein interessantes und vielfältiges Programm. Neugierig geworden? Weitere
Infos gerne bei Werner Ludwig Merkle
07032 6850 oder Abo-Büro Tübingen
07071 159217, Dienstag + Freitag 10.00
bis 13.00 Uhr und Mittwoch + Donnerstag
14.00 bis 18.00 Uhr.
Seit 20 Jahren treffen sich Frauen aus
Kayh und Mönchberg zum gemeinsamen Frühstück. Das wollen diese mit
einem humorvollen Abend, nicht nur
für Frauen, feiern.
Am Freitag, 24. Juli, tritt auf dem überdachten Gemeindehausvorplatz in Mönchberg das Frauen-Kabarett „Frauengold“ aus Herrenberg mit dem Titel: War
Beethoven eine Frau“ auf.
Dr. Renate Geigenhals (Susanne Geiger),
Spätfeministin mit hohem Anspruch
und Margot Finkbeiner (Birgit Kruckenberg-Link), Spätzünderin mit hohem Einsatz, blicken in ihrem Programmen gerne
zurück, zum Beispiel in die 50er Jahre,
als das Stärkungsmittel Frauengold rezeptfrei angeboten wurde. „Nimm Frauengold und du blühst auf“ hieß damals
einer der Werbesprüche.
Gemeinsam heben sie mit ihren Liedern
und Texten wahre Schätze aus den Mu-
sikarchiven hervor – Lieder, die man nie
zuvor gehört hat, selbstverständlich von
weiblicher Hand geschrieben. Gespielt
wird um 20.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr.
Karten im Vorverkauf (10,00 Euro) erhalten Sie unter Telefon 992110 (Seuffert)
und 73147 (Gußmann), Abendkasse: 11,00
Euro. Getränke und Snacks werden angeboten. Ein Getränk und ein Snack sind im
Eintrittspreis enthalten.
Das Amtsblatt im Internet
Die aktuelle Amtsblatt-Ausgabe und die früheren Ausgaben bis zum Jahr 2000
können Sie auf der Internetseite der Stadt Herrenberg finden unter:
www.herrenberg.de /aktuelles/amtsblatt.
AMtlICHe BekANNtMACHuNGeN
einladung zur sitzung
des Gemeinderates
einladung zur sitzung
des Verwaltungsausschusses
Hiermit wird zu einer Sitzung des Verwaltungsausschusses am
Montag, 6. Juli 2015 um 18:00 Uhr,
in der Alten Turnhalle, Seestraße 31 (Stadthallenplatz)
eingeladen.
Hiermit wird zu einer Sitzung des Gemeinderates am
Dienstag, 7. Juli 2015 um 19:00 Uhr,
in der Alten Turnhalle, Seestraße 31 (Stadthallenplatz)
eingeladen.
Tagesordnung:
Tagesordnung:
1. Bürgerfragestunde
1. Stadtjugendring Herrnberg e. V.
Tätigkeitsbericht 2013 und 2014
2. Bau eines Pflegeheims in Herrenberg-Gültstein
– Vorlage einer Pflegekonzeption
– Endgültige Entscheidung über den Betreiber
2. Mobile Jugendarbeit Herrenberg
Jahresberichte 2013 und 2014
3. Stadtseniorenrat Herrenberg e. V.
Tätigkeitsbericht 2013-2014
4. Jugendhaus Herrenberg
Tätigkeitsbericht
5. Gebühren für die Kindertageseinrichtungen der Stadt Herrenberg
– Erhöhung der Kindergartengebühren ab 01.09.2015 und Änderung der Kindergartengebührensatzung
– Erlass der Gebühren für die aufgrund von Streiktagen ausgefallene Kindertagesbetreuung und Rückerstattung von zu viel bezahlten Gebühren
– Gemeinderatsantrag Nr. 22/2015
6. Kernzeit- und Ganztagesbetreuungen an den Herrenberger Grundschulen
– Weiterer Ausbau der Kernzeitbetreuung an den Teilortsgrundschulen
– Änderung der Gebührensatzung für die Kernzeit- und Ganztagesbetreuung
7. Verschiedenes
Thomas Sprißler
Oberbürgermeister
3. Gebühren für die Kindertageseinrichtungen der Stadt Herrenberg
– Erhöhung der Kindergartengebühren ab 01.09.2015 und Änderung der Kindergartengebührensatzung
– Erlass der Gebühren für die aufgrund von Streiktagen ausgefallene Kindertagesbetreuung und Rückerstattung von zu viel bezahlten Gebühren
– Gemeinderatsantrag Nr. 22/2015
4. Kernzeit- und Ganztagesbetreuungen an den Herrenberger Grundschulen
– Weiterer Ausbau der Kernzeitbetreuung an den Teilortsgrundschulen
– Änderung der Gebührensatzung für die Kernzeit- und Ganztagesbetreuung
5. Verschiedenes
5.1 Geldspende der Baumschulen Kienzle Garten GmbH, Gäufelden, für das
Projekt „Streuobsterlebnis Herrenberg“
5.2 Geldspende der Firma R+E Hiller, Garten- und Landschaftsbau GmbH,
Mötzingen, für das Projekt „Streuobsterlebnis Herrenberg“
5.3 Geldspende der Firma Pflanzen Hiller, Inh. Sandra Hiller, Mötzingen, für
das Projekt „Streuobsterlebnis Herrenberg“
5.4 Spendenangebote für verschiedene Schulen in Herrenberg
5.5 Spendenangebote für die Kindertageseinrichtungen der Stadt Herrenberg
5.6 Sonstiges
Thomas Sprißler
Oberbürgermeister
AMtl. Bek. / INFOrMAtIONeN
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
einladung zur sitzung
des technischen Ausschusses
Hiermit wird zu einer Sitzung des Technischen Ausschusses am
Mittwoch, 8. Juli 2015 um 19:00 Uhr,
in der Alten Turnhalle, Seestraße 31 (Stadthallenplatz)
eingeladen.
Tagesordnung:
1. Lärmaktionsplanung, Stufe 2
– Vorstellung der Ergebnisse der frühzeitigen Beteiligung der Behörden
und der Öffentlichkeit
– Kenntnisnahme vom Entwurf des Lärmaktionsplans, Stufe 2
2. Projektstatus Gebäudemanagement Juni 2015
3. Photovoltaik Freiflächenanlagen:
GR-Antrag 11/2014
4. Maßnahmen zur Verbesserung der Barrierefreiheit in der Herrenberger
Altstadt
5. Fortschreibung der Vergaberichtlinien der Stadt Herrenberg
6. Verschiedenes
13
Widerspruchsrecht
Gruppenauskünfte und Adressmittlung für die Wahl zum
Landtag von Baden-Württemberg am 13. März 2016
Die Stadtverwaltung darf Parteien und
anderen Trägern von Wahlvorschlägen im
Zusammenhang mit der Wahl zum Landtag von Baden-Württemberg am 13. März
2016 Auskünfte aus dem Melderegister
über Familiennamen, Vornamen, Doktorgrad und Anschriften der Mitglieder von
nach Lebensalter zusammengesetzten
Gruppen von Wahlberechtigten erteilen
(Gruppenauskünfte). Beispiel für eine solche Gruppe: Wahlberechtigte mit einem
Lebensalter zwischen 30 und 39 Jahren.
Die Geburtstage der Wahlberechtigten
dürfen hierbei nicht mitgeteilt werden.
Die Stadtverwaltung kann die oben erwähnten Melderegisterdaten ferner dazu
verwenden, den Wahlberechtigten Informationen von Parteien und anderen Trägern von Wahlvorschlägen zuzusenden
(Adressmittlung).
Die Wahlberechtigten haben das Recht,
dieser Auskunftserteilung und Datennutzung zu widersprechen. Der Widerspruch
ist – möglichst schriftlich – bei der Stadtverwaltung Herrenberg, Bürgerdienste,
Marktplatz 1, 71083 Herrenberg einzulegen. Er kann nur umfassend bezüglich
aller Parteien und anderen Träger von
Wahlvorschlägen ausgeübt werden. Die
Frist für die Wahrnehmung des Widerspruchsrechts endet am 13. August
2015. Bis zum Eingang des Widerspruchs
bei der Stadtverwaltung können die oben
erwähnten Melderegisterdaten des jeweiligen Wahlberechtigten zur Erteilung von
Gruppenauskünften und zur Adressmittlung verwendet werden.
Rechtsgrundlage: § 34 Abs. 1 des Meldegesetzes für Baden-Württemberg.

An die
Bürgerdienste
Marktplatz 1
71083 Herrenberg
Thomas Sprißler
Oberbürgermeister
Baden-Württemberg
Regierungspräsidium Tübingen
Managementplan für das FFH-Gebiet 7420341 „Schönbuch“ und das Vogelschutz­
gebiet 7420-441 „schönbuch“
Ich widerspreche der Weitergabe meiner Daten an Parteien im Zusammenhang
mit der Wahl zum Landtag von Baden-Württemberg am 13. März 2016.
Absender: (bitte in Druckbuchstaben ausfüllen):
– Öffentliche Auslegung des Planentwurfs –
--Berichtigung-Das Regierungspräsidium Tübingen teilt
mit:
„Durch einen unglücklichen Zeilenumbruch in unserer Mitteilung hat sich in
mehreren gedruckten Ankündigungen
der Auslegung ein Fehler in dem Link
zum MaP und zu den Informationen zu
Natura 2000 eingeschlichen (das Minus
in baden-wuerttemberg ist teilweise verlorengegangen). Korrekt muss es heißen:
Link zum Managementplan FFH-Gebiet
und Vogelschutzgebiet „Schönbuch“:
http://www.lubw.baden-wuerttemberg.
de/servlet/is/44495/
Link zu weiteren Informationen zu Natura 2000
https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpt/
Abt5/Ref56/Natura2000/ und http://
www.lubw.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/2911/“
Die Berichtigung der Bekanntmachung
vom 18. Juni 2015 (Amtsblatt Ausgabe
25 S. 15) wird hiermit bekanntgegeben.
Vor- und Zuname Geburtsdatum
Straße Wohnort
Datum, Unterschrift
INFOrMAtIONeN
rund um Bienen und Honig
Business Frühstück in Herrenberg
Gläserne Produktion beim Bezirksbienenzüchterverein
Unternehmerinnennetzwerk trifft sich
Im Rahmen der Aktion „Gläserne Produktion“ laden die Herrenberger Imker am Tag der deutschen Imkerei am
Sonntag, 5. Juli, von 10.00 bis 18.00
Uhr zu einem Informationstag rund um
die Biene an ihrem Lehrbienenstand an
der Alten Steige in Herrenberg ein.
Parkmöglichkeiten gibt es am Parkplatz
des Herrenberger Waldfriedhofs. Gezeigt
wird das Arbeiten mit den Bienen, wie
dem Honigschleudern, aber auch die Geräte für die Honiggewinnung und zur Wabenaufbereitung. Weitere Attraktionen
sind das Wildbienen- und Insektenhotel
und der Bienenlehrpfad. An verschiedenen Stationen können Honigproben
verköstigt und Honig und Wachsartikel
gekauft werden. Die Marke „Heimat –
nichts schmeckt näher“ wird auch einen
Verkaufsstand haben. Zudem besteht die
Möglichkeit, Bienenableger und Königin-
Treffpunkt ist am Freitag, 17. Juli, ab 9:00
im Café Gelateria La Piazza, Marktplatz
2, in Herrenberg.
nen zu erwerben.
Für das leibliche Wohl ist ab 10.00 Uhr
mit Weißwurstfrühstück, zu Mittag
Steaks, Würste, Kaffee und Kuchen bestens gesorgt. Der Höhepunkt an diesem
Tag wird wieder das Bienen-Formel 1
Flugrennen sein.
Am Freitag, 17. Juli, begrüßen das Unternehmerinnennetzwerk unique gemeinsam mit dem Amtsleiter für Wirtschaftsförderung und Kultur der Stadt
Herrenberg, Peter Wilke, die Vorbild-Unternehmerinnen der Initiative
„Frauen unternehmen“ zum Business
Frühstück in Herrenberg.
Unternehmerinnen und Unternehmer,
Gründerinnen und Gründer sowie Gründungsinteressierte sind herzlich eingeladen beim gemeinsamen Frühstück die
Unternehmerinnen von unique! e.V. persönlich kennenzulernen und mit anderen
Unternehmerinnen und Unternehmern
ins Gespräch zu kommen.
Eine Anmeldung ist nicht zwingend, zur
besseren Planung aber gerne gesehen
unter: [email protected] Die Verzehrkosten müssen selbst übernommen werden.
Bei gutem Wetter lädt unique Interessierte noch zu einem gemeinsamen Spaziergang entlang des neu eröffneten Jerg
Ratgeb Skulpturenpfads ein.
14
INFOrMAtIONeN
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
ärzte und Apotheken: Notfall- und Bereitschaftsdienste
BEREITSCHAFTSDIENSTE
(ohne Gewähr)
Ärztliche Notfallpraxis
im Gäu
Freitag von 16.00 bis 22.00 Uhr,
Samstag, Sonntag und Feiertag
von 8.00 bis 22.00 Uhr
Notfallpraxis im Krankenhaus Herrenberg
1. Stock, Marienstraße 25,
71083 Herrenberg (ohne Voranmeldung)
ab 22.00 Uhr Krankenhausambulanz
Zentrale Telefonnummer
01803 110030
Arzt im Bereitschaftsdienst
wochentags ab 18.00 Uhr
Anmeldung Fahrdienst
für notwendige Hausbesuche
Samstag, Sonntag und Feiertag
von 8.00 bis 8.00 Uhr Folgetag
Kinderärztlicher Notdienst
Krankentransport: 19222
Von Montag bis Freitag ab 19.30 Uhr und
von Samstag, 9.00 Uhr bis Montag, 8.00
Uhr, Kinderklinik Böblingen (im Kreiskrankenhaus Böblingen), Elsa-Brandström-Straße (telefonische Anmeldung
nicht erforderlich)
(ohne Vorwahl)
Augenärztlicher Notdienst
Kreis Böblingen
Telefonische Anmeldung unter der zentralen Notfallnummer: 0711 2624557
Zahnarzt
Der zahnärztliche Notfalldienst ist unter der folgenden Telefon-Nummer zu
erfragen: 0711 7877722.
Tierarzt für Kleintiere
Samstag, 4. und Sonntag, 5. Juli
Dr. Michael Katz, Johannesstr. 11,
Herrenberg, Telefon 07032 21011
Krankenhaus Herrenberg
Telefon 07032 160
APOTHEKEN-NOTDIENST
Während des Notdienstes von 8.30 bis
8.30 Uhr werden nur ärztliche Rezepte
beliefert und dringend benötigte Medikamente abgegeben.
Freitag, 3. bis Samstag, 4. Juli
von 8.30 bis 8.30 Uhr
Bären-Apotheke, Herrenberg
Hindenburgstr. 20, Telefon 07032 5970
Samstag, 4. bis Sonntag, 5. Juli
von 8.30 bis 8.30 Uhr
Römer-Apotheke, Kuppingen
Hemmlingstr. 20, Telefon 07032 31903
Sonntag, 5. bis Montag, 6. Juli
von 8.30 bis 8.30 Uhr
Apotheke Aidlingen, Aidlingen,
Badstr. 2, Telefon 07034 5355
Montag, 6. bis Dienstag, 7. Juli
von 8.30 bis 8.30 Uhr
Sonnen-Apotheke, Gärtringen,
Grabenstr. 62/B, Telefon 07034 21029
Dienstag, 7. bis Mittwoch, 8. Juli
von 8.30 bis 8.30 Uhr
Schwarzwald-Apotheke, Herrenberg,
Nagolder Str. 27, Telefon 07032 26111
Mittwoch, 8. bis Donnerstag, 9. Juli
von 8.30 bis 8.30 Uhr
Apotheke Haug, Herrenberg,
Walther-Knoll-Str. 3, Telefon 07032 21656
Donnerstag, 9. bis Freitag, 10. Juli
von 8.30 bis 8.30 Uhr
Alte Apotheke Gärtringen, Gärtringen,
Wilhelmstr. 2, Telefon 07034 26019
Freitag, 10. bis Samstag, 11. Juli
von 8.30 bis 8.30 Uhr
Schönbuch-Apotheke, Gültstein
Schloßstr. 11, Telefon 07032 72076
Informationen über Projekte
„Ich finde die Lebenshilfe gut, weil...“
Sprechstunde immer freitags
Gemeinderätin Maya Wulz unterstützt den Verein
Das Büro des Sadtseniorenrates Herrenberg ist jeweils freitags von 10.00
bis 12.00 Uhr im Klosterhof (1. Obergeschoss) geöffnet.
Ein Mitglied des Vorstandes ist für die
Mitglieder des Stadtseniorenrates und
für Interessierte in dieser Zeit persönlich
errreichbar.
In der Sprechzeit kann man sich auch
über die Projekte des Stadtseniorenrates
(Patenschaft Schule – Beruf, Lesepaten,
Zeit-Tausch-Börse, Gäu-Agentur, Literaturcafé) informieren. Rollstuhlfahrer bitten wir um telefonische Terminabsprache.
Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen!
Vorstand des
Stadtseniorenrates Herrenberg,
Bronngasse 13 (Klosterhof)
71083 Herrenberg
Telefon 07032 917498
www.Stadtseniorenrat-herrenberg.de
Angebote vor und nach der Geburt
Storchennest
Frauenklinik im
Krankenhaus
Herrenberg
Infoabend zu Geburt und Wochenbett
mit anschließender Kreißsaalführung,
Mittwoch, 8. Juli um 19.00 Uhr
Infoabend „Stillen – ein guter Start
ins Leben“
mit anschließender Kreißsaalführung
jeden 3. Mittwoch im Monat, 19.00 Uhr
Geburtsvorbereitungskurs für Frauen
Donnerstag, 2. Juli– 25. Juli 2015, 17.00
bis 19.00 Uhr
Geburtsvorbereitungskurs für Paare
Dienstag, 21. Juli – 11. August 2015, 19.00
bis 22.00 Uhr
Wochenend-Crashkurs für Paare, Freitag, 3. Juli – Sonntag, 5. Juli
Fr., 18.00 bis 21.00 Uhr, Sa., 9.30 bis 16.00
Uhr, So., 3.30 bis 14.00 Uhr
Geburtsvorbereitende Akupunktur
jeden Donnerstag, 9.00 bis 10.00 Uhr im
Storchennest
Schwagerenyoga
Fr.: 10.07. – 14. August 2015, 16.00 bis
17.30 Uhr
Mama Fitness
Donnerstag, 2. Juli – 20. August 2015,
15.30 bis 16.30 Uhr
Babyschwimmen
Informationen und Kursanmeldung Mo.
– Fr., 9.00 bis 12.00 Uhr, Telefon 07031
66829122
Rückbildungsgymnastik
Donnerstag, 2. Juli– 20. August 2015,
19.30 bis 20.45 Uhr
Rückbildungsgymnastik
mit Neufindung
Montag, 27. Juli – 7. September 2015,
14.00 bis 15.30 Uhr
Cantienica Beckenbodentraining
Dienstag, 28. Juli – 25. August 2015,
14.00 bis 15.00 Uhr
Stillsprechstunde
Nach telefonischer Vereinbarung, Telefon
07032 16-31460
Babymassage
Mittwoch, 22. Juli – 12. August 2015,
10.30 bis 12.00 Uhr
Vortragsabende (Einzeltermine):
Haptonomie
(bitte mit Partner, Gebühr 15 Euro)
Montag, 20. Juli, 20.30 Uhr
Kursanmeldungen:
Telefon 07032 16-31409
dienstags
10.00 bis 12.00 Uhr
und
14.00 bis 16.00 Uhr
donnerstags
14.00 bis 16.00 Uhr
Bitte melden Sie sich frühzeitig an!
oder per Mail an:
[email protected]
Die Lebenshilfe Herrenberg ist ein gemeinnütziger Verein, der seit beinahe
50 Jahren allen Menschen mit Behinderung, insbesondere mit einer geistigen Behinderung, Betreuungs- und
Begleitangebote macht.
nis der Öffentlichkeit gegenüber den Problemen dieses Personenkreises werben.
Diese Arbeit braucht dringend eine breite Unterstützung der Allgemeinheit. Bitte
tragen Sie durch Ihre Mitgliedschaft bei
der Lebenshilfe dazu bei, dass diese Zielsetzung weiterhin gesichert bleibt.
Dazu sagt Maya Wulz,
Gemeinderätin Bündnis 90/Die Grünen:
„Ich finde die Lebenshilfe gut, weil
Menschen mit Behinderung eine Lobby
brauchen.“
Dabei sollen betroffene Menschen aller
Altersstufen aus Herrenberg und Umgebung das vielseitige Angebot nutzen
können. Ferner will der Verein mit geeigneten Mitteln für ein besseres Verständ-
Wie wird aus Müll energie?
Führung in Restmüllheizkraftwerk
Sinnvoll genutzt – wie aus Müll Energie wird, können Interessierte bei einer
Führung am Dienstag, 21. Juli, um 16
Uhr im Restmüllheizkraftwerk Böblingen erfahren.
Seit Inbetriebnahme 1999 wird die aus
der Verbrennung von Müll freigesetzte
Energie in Strom und seit 2002 in Fernwärme umgewandelt. 2008 vervollständigte das Biomasseheizkraftwerk mit der
Feinholzverbrennung das Anlagenpotential. Den Weg, den der Müll von seiner
Anlieferung bis zur Energiegewinnung
nimmt mit verfolgen: Diese Möglichkeit
bietet der Zweckverband Restmüllheizkraftwerk Böblingen, Musberger Sträßle
11, bei einer Werksbesichtigung.
Anmeldung erforderlich unter Telefon
07031 2118-0 oder Email an [email protected]
rbb.info.
Jugendarbeit im sportverein
Schulung für Jugendmitarbeiter in Tübingen
An zwei Wochenenden (12./13. September und 19. September, jeweils
von 9.00 bis 12.00 Uhr und 13.30 bis
16.30 Uhr) bietet die Württembergische Sportjugend (WSJ) in Tübingen
„WSJ vor Ort – Kompaktschulungfür
Jugendmitarbeiter“ an.
Dies ist eine Schulungsreihe rund um
das Thema „Jugendarbeit im Sportverein“. Dabei werden Inhalte aus den
Bereichen Jugend und Gesellschaft,
Pädagogik, Planung von Freizeiten,
Jugendschutz, Zuschüsse für die Jugendarbeit sowie Sportpraxis bearbeitet. Die WSJ-Referenten geben zudem
Tipps rund um Fragen der sportlichen
Jugendarbeit. Eingeladen sind alle
interessierten Sportvereinsmitarbeiter, die Kinder- und Jugendgruppen
betreuen – egal aus welcher Sportart.
Die Lehrgangsgebühr für die beiden
Wochenenden beträgt 30 Euro. Anmeldung und nähere Infos: www.wsj-online.
de => Bildung oder Württembergische
Sportjugend, Telefon 0711 28077-144.
INFOrMAtIONeN
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
tänze aus aller Welt
Volksradfahren mit Hocketse
Katholische Kirchengemeinde lädt zum Mittanzen ein
Radfahrerverein Oberjesingen lädt ein
Katholische
Kirchengemeinde
Herrenberg
Die katholische Kirchengemeinde lädt
am Donnerstag, 16. Juli, um 19.00 Uhr
zu leichten geselligen Tänzen aus aller
Welt ein.
Der Abend zum Mittanzen findet im Gemeindezentrum St. Martin, Berliner Str.
7, statt. Ende wird gegen 21.30 Uhr sein.
Heidi Wendel, Lehrbeauftragte für Kindertanz an der Vogt-Hess-Schule und
Lehrerin an der Musikschule in Renningen, leitet den Abend.
Mitmachen kann jeder, sowohl tanzbegeisterte Anfänger wie auch Fortgeschrittene, alleine oder mit Partner. Bitte
bringen Sie Turnschuhe bzw. bequeme
flache Schuhe mit.
Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende für Nepal gebeten.
Die kleine Börse informiert
Termine im Juli
Die kleine Börse e.V.
Drei besonderen Termine bietet die Begegnungsstätte „die kleine Börse“ im
Juli an.
Am Dienstag, 7. Juli, von 15.00 bis 16.00
Uhr ist die Pastoralreferentin Regina
Zimmermann von der katholischen Kirchengemeinde zu Besuch. Am Freitag, 10.
und 24. Juli, findet wieder der Stricktreff
statt und am Sonntag, 12. Juli, ist die Begegnungsstätte nachmittags geöffnet.
Leider kann am kommenden Samstag, 4.
Juli, kein Eintopf angeboten werden. An
diesem Samstag bleibt die kleine Börse
geschlossen.
Programm des seniorentreffs
Donnerstag, 2. Juli 2015
Landesseniorentag in Karlsruhe
Seniorencafe findet nicht statt
Freitag, 3. Juli 2015
Malkurs bei Heike Renz
Experimentelles Malen
15.30 bis 17.00 Uhr, Raum 2.2.
Montag, 6. Juli 2015
Cafe
14.00 bis 17.30 Uhr, Offener Treff
Schachfreunde
14.00 bis 17.30 Uhr, Raum 2.6
Strickcafe
15.00 bis 17.30 Uhr, Offener Treff
Freies Malen
Ab 15.00 Uhr, Raum 2.2
Donnerstag, 9. Juli 2015
Cafe
14.00 bis 17.30 Uhr, Offener Treff
Gedächtnistraining I
14.00 bis 15.00 Uhr, Raum 2.6
Gedächtnistraining II
15.15 bis 16.15 Uhr, Raum 2.6
Freitag, 10. Juli 2015
Malkurs bei Heike Renz:
Experimentelles Malen,
15.30 bis 17.00 Uhr, Raum 2.2
Montag, 13. Juli 2015
Cafe
14.00 bis 17.30 Uhr, Offener Treff
Schachfreunde
14.00 bis 17.30 Uhr, Raum 2.6
Sitzgymnastik
14.30 bis 15.00 Uhr, Mehrzweckraum
Dienstag, 14. Juli 2015
Gemeinsames Sommerfest vom Seniorentreff und Treff Frohes Alter vom Haus
der Begegnung
14.00 bis 17.30 Uhr, Im Innenhof vom
Klosterhof
Donnerstag, 16. Juli 2015
Kegeln im Botenfischer
für alle Interessierten
15.00 bis 17.00 Uhr, Kegelbahn im Botenfischer UG ->Bitte Turnschuhe mitbringen
Freitag, 17. Juli 2015
Malkurs bei Heike Renz
Experimentelles Malen
15.30 bis 17.00 Uhr, Raum 2.2.
Montag, 20. Juli 2015
Cafe
14.00 bis 17.30 Uhr, Offener Treff
Schachfreunde
14.00 bis 17.30 Uhr, Raum 2.6
Strickcafe
15.00 bis 17.30 Uhr, Offener Treff
Freies Malen
Ab 15.00 Uhr, Raum 2.2
Dienstag, 21. Juli 2015
Briefmarkentreff – Tausch und Plausch
über Briefmarken und andere Themen
14.00 bis 16.00 Uhr, Offener Treff
Mittwoch, 22. Juli 2015
Ausflug ans schwäbische Meer
Klosterinsel Reichenau
Treffpunkt: 8.30 Uhr
Treff am Bahnhof Herrenberg, Gleis 4
Donnerstag, 23. Juli 2015
Cafe
14.00 bis 17.30 Uhr, Offener Treff
Filmvorführung: „Honig im Kopf“ mit Til
Schweiger
15.00 bis 17.00 Uhr, Mehrzweckraum
Helferinnentreff
17.00 Uhr, Offener Treff
Freitag, 24. Juli 2015
Malkurs bei Heike Renz:
Experimentelles Malen
15.30 bis 17.00 Uhr, Raum 2.2
Montag, 27. Juli 2015
Cafe
14.00 bis 17.30 Uhr, Offener Treff
Schachfreunde
14.00 bis 17.30 Uhr, Raum 2.6
Sitzgymnastik
14.30 bis 15.00 Uhr, Mehrzweckraum
Mittwoch, 29. Juli 2015
Treffpunkt Trauer und Abschied
Ökum. Hospizdienst in der Region
Herrenberg
17.00 bis 19.00 Uhr, Offener Treff
Donnerstag, 30. Juli 2015
EisKaffee und Spielenachmittag
14.00 bis 17.30 Uhr, Innenhof vom Klosterhof
Bei Regen im Offenen Treff
Radfahrerverein
„Vorwärts“
Oberjesingen
Der Radfahrerverein Oberjesingen lädt
recht herzlich zum diesjährigen Radtouren- und Volksradfahren sowie zur
Hocketse am 12. Juli an der Wasenäckerhalle in Oberjesingen ein.
Mit den angebotenen Strecken (Radtouren: 53 Kilometer, 72 Kilometer, 94 Kilometer, 12 Kilometer, 119 Kilometer, 160
Kilometer/Volksradfahren: 20 Kilometer,
32 Kilometer) ist sowohl für Sportler als
auch für Pedelec-Fahrer und Familien etwas dabei!
Besondere Angebote der RVO-Hocketse:
– Gottesdienst an der Wasenäckerhalle
(10.00 Uhr)
– Spieleangebot für Kinder (ab 11.00 Uhr)
– Fahrradausstellung mit Probefahren (ab
11.00 Uhr)
15
– Bücherflohmarkt (bei gutem Wetter, ab
11.00 Uhr)
– Kunstradshow (14.00 Uhr und 15.30
Uhr)
Weitere Informationen (Startzeiten,
Startgelder etc.) finden Sie unter www.
rv-oberjesingen.de.
Auf Ihren Besuch freut sich der RV Oberjesingen.
Bester Most des landkreises wird prämiert
Treffen der Obst- und Gartenbauvereine im Kreis
Die Sternwanderung des Kreisverbands
Böblingen der Obst- und Gartenbauvereine findet am kommenden Sonntag, 5. Juli, statt. Treffpunkt ist ab 9
Uhr in der Mehrzweckhalle in Weil der
Stadt-Münklingen, Lehninger Weg 31.
Die Veranstaltung beginnt um 9.30 Uhr
mit einem ökumenischen Gottesdienst.
Landrat Roland Bernhard wird mit dabei
sein und nach einem Grußwort mit auf
eine der Wanderungen gehen. Gegen 11.00
Uhr geht es los auf die verschiedenen angebotenen Touren. Jeder kann sich anschließen. Wer Natur pur mag, kann eine
etwa drei Kilometer lange Runde durch
das idyllische Naturschutzgebiet Büchel-
Bitte beachten!
Redaktionsschluss für das Amtsblatt
ist jeweils
berg wandern. Eine andere Wanderung
führt über rund 2,5 Kilometer rund um
den Münklinger Hausberg Kuppelzen, wo
die Kuppelzenhütte zu einer gemütlichen
Pause einlädt. Oder aber man bleibt im
Dorf und nimmt teil an einer 1,5 Kilometer langen Ortsführung mit viel interessanten Informationen zur 1594 erbauten
Jakobskirche, dem Rathaus, den schönen
Brunnen und manchem mehr.
Die Mehrzweckhalle ist ab 11.00 Uhr bewirtet. Gegen 13.30 Uhr stehen verschiedene Grußworte auf dem Programm.
Anschließend wird der beste Most des
Landkreises Böblingen prämiert und der
Mostkönig 2015 gekürt.
ehrenamtliche
Mitarbeiter gesucht
Die kleine Börse e.V.
Montag, 11.00 Uhr
Bis Montag, 11.00 Uhr müssen
alle Artikel im Redaktionssystem
"Solseit" unter
http://amtsblatt.germany-live.de
eingeben sein
Alles was später eingestellt wird
landet automatisch in der darauffolgenden Kalenderwoche/Ausgabe.
Sie haben Zeit? Sie sind gern mit anderen Menschen zusammen? Sie möchten
sich ehrenamtlich engagieren? Vielleicht
in der Begegnungsstätte „Die kleine Börse“?
Die kleine Börse sucht ehrenamtliche
Mitarbeitende. Infos unter E-Mail: [email protected], Telefon: 07032
24176.
In der freien Natur
Waldkindergarten Räuberhöhle
Waldkindergarten
„Räuberhöhle“
Herrenberg e.V.
Kinder zwischen drei und sechs Jahren
können im Waldkindergarten Räuberhöhle das ganze Jahr in der freien Natur
sein.
Die Gruppe von maximal 20 Kindern wird
von speziell ausgebildeten ErzieherInnen
begleitet und betreut. Der Waldkindergarten Räuberhöhle ist in der Nähe des
Mönchberger Sportplatzes untergebracht
und wird vom Verein Waldkindergarten
Räuberhöhle Herrenberg getragen.
Betreut werden die Kinder von 7.30 bis
13.30 Uhr. Wir sind jederzeit gerne bereit,
weitergehenden Bedarf nach Möglichkeit
abzudecken. Die Betreuungsgebühren
orientieren sich an den städtischen Einrichtungen und betragen derzeit 125,00
Euro im Monat.
Weitere Infos:
Waldkindergarten Räuberhöhle Herrenberg,
E-Mail:
[email protected]
www.waldkindergarten-herrenberg.de.
16
INFOrMAtIONeN
Was macht eine Marke aus?
Vortrag der Handwerkskammer in Nagold
Eine reine Differenzierung über Produkte oder Dienstleistungen wird immer schwerer und die Kunden haben
wenig Zeit, aber viel Auswahl. Deshalb
suchen sie nach Orientierung im Überangebot. Einen Vortrag über Marken
veranstaltet die Handwerkskammer
Außenstelle Nagold.
(Lise-Meitner-Str. 21, 72202 Nagold) von
Alexandra und Maximilian Krauss. Die Inhaber einer Agentur in Pforzheim sprechen über: Was macht eine Marke aus?
Wie wird eine Marke entwickelt? Warum
muss man eine Marke kommunizieren?
Wieso sind Marken auch für die „Handwerker“ so wichtig?
Kein Wunder, dass Marken und Branding
eine immer größere Rolle in der Unternehmensführung und Vermarktung
spielen. Erfahren Sie mehr darüber am
Mittwoch, 15. Juli, um 17:30 Uhr in der Außenstelle Nagold der Handwerkskammer
Im Anschluss an die etwa einstündige
Veranstaltung gibt es ein gemeinsames
Vesper und die Möglichkeit, sich auszutauschen. Anmeldungen an Ulrike
Leml, Telefon 07452 819384 oder [email protected]
hwk-karlsruhe.de.
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Sommerfest am 12. Juli 2015
CVJM Haus Brahmsstr. 6 Herrenberg
… den CVJM Herrenberg näher kennen
zu lernen, und bei Spaß und Spiel
die Gemeinschaft zu genießen.
11:00 Uhr Gottesdienst im CVJM Garten mit der CVJM Band
12:00 Uhr Mittagessen mit leckerem vom Grill &
anschließend Kaffee und Kuchen
Gottesdienst mit Dorothee Pfrommer
Leitende Referentin für interne Organisation und Koordination beim
CVJM-Gesamtverband in Deutschland e.V.
Plattform für Gründer und Jungunternehmer
Weitere Infos unter www.cvjm-herrenberg.de
Veranstalter CVJM Herrenberg e.V.
Netzwerkveranstaltung der Wirtschaftsjunioren
Die Wirtschaftsjunioren Böblingen laden zur dritten Veranstaltung in der
Reihe Zukunftunternehmen, eine Plattform für Gründer und Jungunternehmer, ein. Am 9. Juli stehen die Finanzierung einer Unternehmensgründung
und -übernahme im Mittelpunkt.
Anhand von zwei Praxisbeispielen, einer außergewöhnlichen Unternehmensgründung und eines erfolgreichen Generationswechsels, soll das Thema näher
betrachtet und mit den Teilnehmern
diskutiert werden. Die beiden Referenten Vanessa Müller – studierte Biologin,
Falknerin und Inhaberin der Garuda
Falknerei auf der Schönbuch-Greifvogel-
station – und Jochen Baier – Bäcker in
sechster Generation der Bäckerei Baier
in Herrenberg, Gewinner zahlreicher
Meisterschaften und zum zweiten Mal
Juror an der Seite von Johann Lafer bei
„Deutschlands bester Bäcker“ im ZDF
– versprechen einen interessanten und
spannenden Abend.
Die Veranstaltung in Kooperation mit der
IHK-Bezirkskammer Böblingen findet am
Donnerstag, 9. Juli, ab 18.30 Uhr in den
Räumen der Kreissparkasse Böblingen,
Wolfgang-Brumme-Allee 1 in Böblingen
statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen und Anmeldung unter
www.wj-boeblingen.de.
Noch eine Patin fehlt
Begleitung Jugendlicher bei der Berufsorientierung
Kinder optimal fördern
Krippe Schmetterlinge
Schmetterlinge
Jedes Kind ist etwas ganz Besonderes
und entwickelt sich individuell. Kinder von ein bis drei Jahren optimal zu
fördern, ist das pädagogische Ziel der
Schmetterlinge.
Jedes Kind erhält die Aufmerksamkeit
und die Nestwärme, die es für seine Entwicklung braucht. Das ist die Vision und
die Basis des pädagogischen Konzeptes,
nach dem die Schmetterlinge seit 1989
arbeiten. Feste Bezugspersonen und ein
klar strukturierter Tagesablauf mit Ritualen wie dem Morgenkreis, das gemeinsame Vesper und der tägliche Spaziergang
vermitteln den Kindern Sicherheit. Ein
eingespieltes Team aus vier Erzieherinnen betreut die kleinen Schmetterlinge
montags bis freitags jeweils von 7.30 bis
13.30 Uhr. Möchten Sie Ihr Kind anmelden
oder haben Sie noch Fragen?
Weitere Infos:
Verein zur Bildung, Erziehung und
Betreuung von Kleinkindern e.V.,
Berliner Str. 1, 71083 Herrenberg,
Telefon 07032 28183,
E-Mail: [email protected]
www.schmetterlinge-herrenberg.de
Blitzturnier zur saisoneröffnung am 14. Juli
SG H2Ku startet mit Derbys in die Spielzeit 2015/16
SG H2 Ku Herrenberg
Letzte Woche konnten wir
den meisten Schülerinnen
und Schülern, die sich für
eine Patenschaft angemeldet haben, eine Patin oder
einen Paten zuordnen. Wir benötigen
jedoch noch eine weitere, engagierte
Patin – Interessentinnen können also
noch mitmachen!
Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen
möchten, dann melden Sie sich bitte bei
Frau Oda Kauffer in der Servicestelle. Telefonnummer 07032/956386 oder per
Mail unter [email protected] Durch
eine Patenschaft leisten Sie einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft, denn
Sie können etwas von Ihrer Lebenserfahrung durch Familienarbeit oder eine berufliche Tätigkeit an die nächste Generation weitergeben. Und Sie dürfen einen
Jugendlichen aktiv bei der Berufsfindung
unterstützen.
Eine Patenschaft zu übernehmen, bedeutet einem Jugendlichen den Weg in
den Beruf zu erleichtern. Die Herrenberger Patinnen und Paten begleiten zwei
Jahre lang Haupt/WerkrealschülerInnen
und FörderschülerInnen. Sie helfen den
„roten Faden“ zu entwickeln, der den
Weg zum Berufsziel aufzeigt. Dabei fördern sie die Ausbildungsfähigkeit der
Jugendlichen und erhöhen deren Chance auf einen Ausbildungsplatz oder eine
weiterführende Schule.
Das Projekt „Patenschaft Schule – Beruf
Herrenberg“ unter der Schirmherrschaft
Die neue Patengruppe 2015.
von Oberbürgermeister Thomas Sprißler soll Jugendlichen den Einstieg in das
Berufsleben erleichtern. Ehrenamtliche
Patinnen und Paten bieten den Schülerinnen und Schülern Begleitung, Beratung
und Unterstützung beim Übergang von
der Schule in den Beruf. Trägerschaft
des Projektes: Stadtseniorenrat, Stadtjugendring und Mobile Jugendarbeit.
Sponsoren: Kreissparkasse Herrenberg,
Bären-Apotheke Dr. Vetter.
Servicestelle
Patenschaft Schule- Beruf Herrenberg
Projektkoordinatorin Oda Kauffer
Marienstraße 21, 71083 Herrenberg
Telefon (0 70 32) 95 63 86
Fax (07032) 95 63 91
[email protected]
Neue Wege beschreitet die SG H2Ku
Herrenberg im Rahmen ihrer diesjährigen Saisoneröffnung.
Waren in den letzten Jahren stets Erstoder Zweitligisten aus der Region zu Gast
beim Drittligisten, wollen die Verantwortlichen der SG diesmal die Vereine der näheren Umgebung bieten und haben deshalb am 14. Juli zu einem Blitzturnier ab
18.30 Uhr in die heimische Markweghalle
eingeladen. Außer den Gastgebern dürfen sich die Handballfans auf den alten
Rivalen TSV Altensteig, die HSG Schönbuch sowie die HSG Böblingen/Sindelfingen freuen. Spannende Spiele und vor
allem auch ein Wiedersehen mit einigen
ehemaligen SG-lern ist damit garantiert.
Das Blitzturnier wird im Final-Four-Modus
mit einer Spielzeit von jeweils 1x 35 Minuten absolviert. Um 18.30 Uhr starten die
beiden Halbfinals, ab 20.15 Uhr werden
das Spiel um Platz 3 und anschließend
das Finale angepfiffen. Das Ende des
Turniers wird etwa gegen 21:45h Uhr erwartet.
Den genauen Spielplan und andere wichtige Informationen werden noch rechtzeitig bekannt gegeben.
Neue Wanderpauschalen am Gäu.Rand.Weg.
... sanft –oder knackig!
Termine auf einen Blick
Patengruppentreffen „Patenschaften
2011+2012+2013+2014+2015“ Erfahrungsaustausch aller Patenjahrgänge
Dienstag, 21. Juli, um 19.00 Uhr im
Musikraum der Vogt-Heß-Schule, Schulzentrum Markweg.
www. heckengäu-naturnah.de
INFOrMAtIONeN
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
17
Termine der Familienbildungsstätte Herrenberg und Umgebung
Rückbildungsgymnastik
ten hin? Wie wird meine Schrift weich
oder zackig? Wie erreiche ich Tiefe?
All das lernst du in diesem Kurs. Wir beschäftigen uns mit Perspektive, Formen
und Farbgebung, malen einen Regenbogenfarbverlauf und zeichnen eine eigene
„Star Wars“-Schrift. Jede/r kann mitmachen, es wird alles ausführlich gezeigt
und erklärt. Am Ende des Kurses besteht
die Möglichkeit das eigene Lieblingsbild
zu laminieren.
Die FBS ist in den Ferien nicht besetzt,
Nachfragen und Anmeldungen sind in
dieser Zeit nur direkt bei Heike Renz
07032 790652 möglich.
Termin: Montag, 3. August bis Freitag,
7. August, 15.00 bis 17.00 Uhr
Ort:
Klosterhof, Bronngasse 13,
Raum 2.2
Leitung: Heike Renz, Dipl. Ing. für Textil
Design, Künstlerin
Gebühr: 47 Euro, inkl. Mat.
Kursleiterin Frau Herderich-Mollenkopf,
Anmeldung: Telefon 07073 4144
8-03 · Specksteinwerkstatt
Weitere Informationen und Anmeldung
zu unseren Kursen unter
www.fbs-herrenberg.de
1-06 (Herbstprogramm)
Geburtsvorbereitung
für Frauen
Termin:
7 x Montag, 12. Oktober –
23. November,
18.00 bis 20.00 Uhr,
Ort:
Praxisgemeinschaft „Rundum“, Auf dem Graben 8, im 1.
OG rechts, über der Gaststätte
Mekong
Leitung: Herderich-Mollenkopf, Ulrike·
Hebamme
Gebühr: Partnergebühr + Nachtreffen
40 Euro
Anmeldung in den Ferien: 07073-4144
4C-22 · Die wundersame
Welt der klugen Pflanzen
für Familien mit Kindern ab 7 Jahren
Sie locken, täuschen, produzieren Gift
und sind gar nicht so friedlich. Auf dieser kleinen Wanderung (ca. 4 km) im Heckengäu lernen wir die Überlebens- und
Verteidigungsstrategien der Pflanzen
und vieles mehr kennen.
Anmeldeschluss.: 4. Juli, 10.00 Uhr!!!
Termin: Sonntag, 26. Juli,
14.00 bis 17.00 Uhr
Leitung: Johannes Mahn
Beruf: Heckengäu-Naturführer
Gebühr: Erwachsene: 5 Euro,
Kinder 3 Euro
In den Sommerferien
Für alle Ferienkurse gilt:
Bitte bis Mittwoch, 29. Juli anmelden
8-01 · Modezeichnen –
Einführung ins Modedesign
für Teenies ab 11 Jahren
Habt ihr Lust, mal eine eigene Modekollektion zu entwerfen? Wir beschäftigen uns mit
der Figur, mit Schnittformen, Accessoires und
Farbkombinationen. Und natürlich zeichnen
wir ganz viel. Am Ende des Kurses entwerfen
wir unseren persönlichen Modestyle.
Die FBS ist in den Ferien nicht besetzt.
Nachfragen und Anmeldungen sind in
dieser Zeit nur direkt bei Heike Renz
07032 790652 möglich.
Termin: Montag, 3. August bis Freitag,
7. August, 11.00 bis 13.00 Uhr
Ort:
Klosterhof, Bronngasse 13,
Raum 2.2
Gebühr: 46 Euro, inkl. Mat.
für Kinder ab 8 Jahren
Hast du schon einmal versucht, ein
Loch in einen Stein zu bohren oder ein
Muster hinein zu ritzen? Probiere das
mal mit Speckstein – mit den richtigen
Schnitz-Werkzeugen kannst du eine Figur,
ein Tier, eine Form aus dem Stein herausarbeiten. Damit es schön glatt wird und
glänzt, werden wir schmirgeln, polieren
und ölen. Bald hältst du ein wunderschönes Schmuckstück in deiner Hand.
Die Materialkosten für einen Stein sind in
der Gebühr enthalten, ein Stein für eine
weitere Figur kostet ca. 4 – 6 Euro und
wird im Kurs abgerechnet. Bei schlechtem Wetter findet der Kurs im Klosterhofkeller statt.
Termin: Dienstag, 4. August,
10.00 bis 12.00 Uhr
Ort:
Klosterhof, Bronngasse 13,
draußen im Hof
Gebühr: 14 Euro, inkl. 6, EuroMat.
8-04 · Gartenkugeln
marmorieren
für Kinder ab 5 Jahren
Diese selbstgestalteten Kugeln sind garantiert ein schöner Schmuck für den
Garten oder ein wunderbares Geschenk.
Wir marmorieren mit speziellen Farben
Kugeln, die bei jedem Wetter im Freien
bleiben können. Nachdem wir das Mischen von Farben ausprobiert haben
erlernen wir die Technik des Marmorierens und experimentieren damit. Mit ein
bisschen Fingerspitzengefühl und Achtsamkeit gelingen herrliche Muster. Bei
schlechtem Wetter findet der Kurs im
Klosterhofkeller statt.
Termin: Donnerstag, 6. August,
10.00 bis 12.00 Uhr
Ort:
Klosterhof, Bronngasse 13,
draußen im Hof
Gebühr: 14 Euro, inkl. 6 Euro Mat.
8-05 · Spieglein, Spieglein
an der Wand...
8-02 · Coole GraffitiSchriften entwerfen
für Kinder ab 11 Jahren
Graffiti-Schriften sind total in! Aber oft
tauchen Fragen auf: Wo kommt der Schat-
für Kinder ab 9 Jahren
... wer ist die Schönste/der Schönste im
ganzen Land?
Wir gestalten einen Spiegel mit Glassteinen und Glitzerfarben. Bilder aus dem
Orient mit unterschiedlichen Ornamente
dienen uns als Vorlage. So können wunderschöne eigene Muster entstehen. Das
schönste wählen wir dann aus und legen
und kleben es vorsichtig auf. Wer mag,
verfugt die Zwischenräume mit Fugen-
masse. Und so entsteht ein attraktiver
Schmuck für dein Zimmer. Bei schlechtem Wetter findet der Kurs im Klosterhofkeller statt.
Termin: Dienstag, 11. August,
10.00 bis 12.30 Uhr
Ort:
Klosterhof, Bronngasse 13,
draußen im Hof
Leitung: Anna Sofie Grammer, Erzieherin, Kunsttherapeutin, Kreativpädagogin
Gebühr: 18 Euro, inkl. Euro8 Euro Mat.
8-06 · Drachen zeichnen
leicht gemacht – Kreative
Kindermalschule
für Kids ab 8 Jahren
Wir studieren verschiedene Formen von
Drachen. Ein Regenbogendrache, ein
blauer Drache, eine Drachenmutter mit
Kind. Und dann lernen wir, wie es geht,
die einzelnen Details zu zeichnen. Ist das
gelungen, versuchen wir unseren Lieblingsdrachen auf großes dickes Papier
zu zeichnen. Keine Sorge, es gibt Tricks,
wie das alles sehr gut gelingt. Natürlich
brauchen die Drachen auch leuchtende
Farbe und ein wenig Glanzpulver. Bei
schlechtem Wetter findet der Kurs im
Klosterhofkeller statt.
Termin: Donnerstag, 13. August,
10.00 bis 12.00 Uhr
Ort:
Klosterhof, Bronngasse 13,
draußen im Hof
Leitung: Anna Sofie Grammer, Erzieherin, Kunsttherapeutin, Kreativpädagogin
Gebühr: 14 Euro, inkl. 6, Euro Mat.
8-07 · Mein kleiner Freund
für Kinder ab 9 Jahren
Wir gestalten aus Papier und Kleister
eine Katze, einen Hund oder ein anderes
Tier, lebensgroß. Hat die Figur Gestalt
angenommen, wird sie mit bunten Papieren beklebt und bemalt. Solange Kleister,
Papier und Farben trocknen, können wir
im Hof Spiele machen. Der Kurs findet im
Atelier der Kursleiterin statt.
Während die Kinder gemeinsam im Atelier werkeln und spielen, können die Mamas/Papas auf eigene Faust das schöne
Städtchen Nagold erkunden und z.B.
nach Herzenslust shoppen oder bei einer
Tasse Kaffee relaxen.
Termin: Mittwoch, 19. August,
14.00 bis 17.00 Uhr
Ort:
Nagold-Rohrdorf,
Malmenweg 4
Leitung: Anna Sofie Grammer, Erzieherin, Kunsttherapeutin, Kreativpädagogin
Gebühr: 18 Euro, inkl. 6, Euro Mat.
8-08 · Gitarrenkurs –
Anfänger
für Kinder ab 10 Jahren
Hast du schon mal versucht, Gitarre zu
lernen und es wieder aufgegeben oder
möchtest du es zum ersten Mal probieren? Dann bist du in diesem Kurs richtig!
In relativ kurzer Zeit (2 Wochen) kannst
du lernen, viele Lieder aus der Volks- und
Popmusik zu begleiten. Es sind keine Notenkenntnisse erforderlich aber dafür
eine Viertelstunde tägliche Übungszeit
zu Hause. 4 Euro Materialkosten für Kopien sind in der Gebühr enthalten.
Bringe einfach deine Gitarre mit und
dann kann es losgehen!
Termin: Montag, 31. August bis Freitag,
11. September,
11.00 bis 12.00 Uhr
Ort:
Leitung:
Gebühr:
Klosterhof, Bronngasse 13,
Raum 3.2
Karsten Schmidtke, Gitarrenlehrer
69 Euro, inkl. 4 Euro Mat.
8-09 · Mangas zeichnen –
Grundkurs
für Teenies ab 11 Jahren
Hast du Lust, deine eigene Lieblingsmanga zu kreieren? Dann bist du hier
goldrichtig!
In diesem Kurs lernen wir Schritt für
Schritt, wie man eine Manga-Figur aufbaut, wir üben einzelne Segmente wie
Augen, Haare, Gesicht und Körper. Auf
Beispielblättern könnt ihr zu Hause noch
weitermalen. Ihr braucht keine Vorkenntnisse im Zeichnen, es wird alles so erklärt
und gezeigt, dass ihr sofort mitmachen
könnt. Die FBS ist in den Ferien nicht besetzt, Nachfragen und Anmeldungen sind
in dieser Zeit nur direkt bei Heike Renz,
07032 790652 möglich.
Termin: Montag, 7. September
bis Freitag, 11. September,
11.00 bis 13.00 Uhr
Ort:
Klosterhof, Bronngasse 13,
Raum 2.2
Leitung: Heike Renz, Dipl. Ing. für Textil
Design, Künstlerin
Gebühr: 46 Euro, inkl. 2 Euro Mat.
Eine Anmeldung ist zu allen Kursen
erforderlich, sofern nicht anders
angegeben:
Anmelden können Sie sich telefonisch
oder schriftlich in der Geschäftsstelle,
Stuttgarter Straße 10, 71083 Herrenberg, Telefon 21180, Fax: 508224, e-mail:
[email protected] und unter
www.fbs-herrenberg.de. Bitte benutzen
Sie auch unseren Anrufbeantworter.
Persönliche Informationen erhalten
Sie gerne während der Öffnungszeiten:
dienstags und freitags von 9.00 bis 11.30
Uhr und Dienstagnachmittag von 14.00
bis 16.00 Uhr.
Während der Schulferien bleibt unser
Büro geschlossen.
kein Amtsblatt Was tun ?
Falls Sie das Amtsblatt ausnahmsweise einmal nicht erhalten haben, können
Sie dieses auch auf den Bezirksämtern
und an der Infotheke des Bürgerdienstes
bekommen. Zudem hat der Verlag folgende Abholstellen eingerichtet:
Herrenberg:
- Buchhandlung Zehnder,
Hindenburgstr. 3
- Toto-Lotto, Mozartstr. 8
- Zeitschriftenkiosk am Bahnhof
- Aral-Tankstelle, Stuttgarter Str. 43
- E-Center, Seestr. 28
Affstätt
- Friseurgeschäft Martina Lutz,
Mittelfeldstraße 1
Gültstein
- Cosan-Poststelle, Zehnthofstr. 24
Kayh
- Metzgerei Weippert, Lindenstr. 2
Haslach
- Bäckerei Wunschik, Hohenzollernstr. 23
Kuppingen
- Bäckerei Zander, Oberjesinger Str. 55
Oberjesingen
- Wuschel´s Backstube, Enzstr. 6
18
INFOrMAtIONeN
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Stadtjugendring Herrenberg
spannende einblicke hinter die kulissen
Jugendträume meets schule
SJR-Delegation beim Innovationstag „Lobbyismus“
Konstantin Poensgen (19) berichtet aus dem AGH
Vergangene Woche fand in Stuttgart
ein ganz besonderer Fachtag mit dem
Schwerpunkt „Lobbyismus – ein Thema
für JugendarbeiterInnen?!“ statt.
Politiker und Sportfunktionär Rainer
Brechtken kennt beide Seiten des Lobbyismus und ließ die haupt- und ehrenamtlichen JugendarbeiterInnen beim
Innovationstag an den verschiedenen
Perspektiven teilhaben. In der großen
Runde ging es anschließend um die Fragen „Wie, wo und von wem werden politische und gesellschaftliche Entscheidungen getroffen?“ und „Wie stehen wir
in der Jugendarbeit zu Lobbyismus?“.
Denn die Antworten und damit einhergehenden Entscheidungen haben direkten
Einfluss auf die Arbeit der Jugendringe:
Sie setzen Schwerpunkte, bringen aktuelle Themen in Politik und Gesellschaft ein
oder regeln, ganz pragmatisch gesehen,
die finanzielle Steuerung (z.B. über Fördergelder). Mit einem Blick hinter die Kulissen half Hauptredner Rainer Brechtken
den TeilnehmerInnen, das System besser
zu verstehen und es damit besser für die
Interessen von Kindern und Jugendlichen
nutzen zu können.
sJr-Jugendnachrichten
Deutsch-französische Radtour entlang
des Rheins – „Tour du Rh(e)in 2015“
vom 19.-30. Juli 2015: Bei diesem
Projekt trittst du im Sommer 12 Tage
in die Pedale und erkundest mit einer
deutsch-französischen Jugendgruppe
die Grenzregion des Rheins. Du wirst mit
20 jungen Leuten mit dem eigenen Fahrrad ca. 300 km von Basel bis nach Straßburg entlang der deutsch-französischen
Grenze unterwegs sein Außerdem kannst
Du verschiedene Leute aus Deutschland
und Frankreich treffen und kennenlernen, in der Natur und draußen aktiv sein,
gemeinsam Abenteuer erleben, Grenzen
überschreiten, Initiativen und Projekte
besuchen, die sich für alternative Mobilität & das Fahrrad engagieren oder an
ökologischen Stadtführungen und Workshops teilnehmen und Sprachen lernen
und sprechen. Weitere Infos und Anmeldung unter www.bapob.org
FSJplus – Soziales Engagement und
Realschulabschluss kombinieren: In
zwei Jahren den Realschulabschluss
nachholen und soziale Kompetenzen erwerben, dadurch die Ausbildungschancen
verbessern und berufliche Perspektiven
entwickeln, das ist das Ziel von FSJplus.
Während der gesamten Dauer wechseln
sich Unterrichts- und Praxisphasen circa
alle sechs Wochen ab. Die Unterrichtsphasen finden an der Gotthilf-Vöhringer-Abendrealschule in Wilhelmsdorf
statt. Während der Praxisphasen wird in
sozialen Einrichtungen unterstützend mitgearbeitet, vorwiegend in der Betreuung,
Versorgung und Pflege. Praxisstellen stehen in ganz Württemberg zur Verfügung
meist in Wohngruppen für Menschen mit
Behinderung und Altenpflegeheimen. FSJplus richtet sich an alle zwischen 18 und
25 Jahren, die den Hautschulabschluss
mit Englisch als Fremdsprache besitzen.
In den beiden Jahren erhält man ein monatliches Taschengeld und hat je nach individueller Voraussetzung, Anspruch auf
BaföG-Leistungen. Weitere Infos unter
www.fsjplus.de
Projektausschreibung „Europa und europäische Identität für alle – Individualprojekt 2015“ Lasst Eurer Kreativität
freien Lauf! Entwerft Perspektiven für
die Zukunft von Deutschland und Frankreich, für die Zukunft von Europa!Das
Jahr 2015 ist geprägt von der Erinnerung
an den ersten Weltkrieg vor 100 Jahren,
an das Ende des 2. Weltkrieges, das sich
zum 70. Mal jährt, sowie die deutsche
Wiedervereinigung vor 25 Jahren. Die
Ausschreibung richtet sich an junge Menschen, die sich für deutsch-französische
bzw. europäische Themen interessieren.
Ihr seid zwischen 16 und 30 Jahren alt
und möchtet ein Projekt zum Pilotthema
des DFJW „Europa und europäische Identität für alle“ durchführen? Das DFJW
ermöglicht Euch, alleine oder in einer
Kleingruppe bis zu maximal 4 Personen,
ein eigenständig geplantes Projekt zwischen 2 und 4 Wochen im Partnerland
zu realisieren. Die Bewerbung muss zwei
Monate vor Beginn des Projekts eingereicht werden. Es sind insbesondere junge Menschen angesprochen, die bislang
selten bzw. noch nicht an DFJW-Projekten
teilgenommen haben und wenige Erfahrungen im Bereich des interkulturellen
Lernens haben. Weitere Infos unter www.
dfjw.org
Jugendcamps – mit Spiel und Spaß
besser in Englisch! Du willst neue
Leute kennenlernen und gleichzeitig
deine Englischkenntnisse verbessern?
Bei den Kinder- und Jugendcamps des
d.a.i. ist für jeden etwas dabei!
Auch dieses Jahr bietet das d.a.i.
(Deutsch-Amerikanisches Institut Tübingen) wieder ein reichhaltiges Programm
für Kinder und Jugendliche, in dem ihr
die Möglichkeit habt, eure Hobbys und
Interessen mit dem Erlernen der englischen Sprache zu verbinden, z.B. Musical
Theater Camp – Theaterspielen und Singen mit einer Theater- und Tanzpädagogin aus New York, Nature Camp – Fünf
Tage Natur und Englisch pur!, Sports
Camp – eine Woche Basketball, Baseball & American Football oder das Youth
Camp – in Oy-Mittelberg im Allgäu! Fast
wie ein Sommercamp in den Rocky Mountains. Weitere Infos und Anmeldung unter
www.dai-tuebingen.de
Betreuerinnen und Betreuer für Sommerfreizeiten und Waldheime gesucht:
Das Jugendwerk der AWO Württemberg und die AWO Stuttgart suchen
junge Menschen ab 16 Jahren, die in
den Schulferien als Teamerin oder Teamer bei Kinder- und Jugendfreizeiten
sowie Waldheimen mitarbeiten wollen.
Wer Lust hat auf Waldheimen in und um
Stuttgart für Kinder ein spannendes und
actionreiches Programm zu organisieren
und zu betreuen, kann Infos per Telefon
0711 2106141 oder per Email [email protected]
awo-stuttgart.de erfragen. Weitere Infos
hierzu unter www.jugendwerk24.de
Meint ihr, in Herrenberg mitbestimmen
zu können? Jugendreferentin Angelika
Reinhardt möchte von den SchülerInnen der Klasse 8b des Andreae-Gymnasium wissen, wie sie sich in ihrer
Stadt fühlen. „Irgendwie schon, eigentlich aber auch nicht“ meint einer der
Schüler. Daran möchte sie anknüpfen:
Jugendliche für das Herrenberber Beteiligungsmodell gewinnen, ihre Anliegen erfahren und für Diskussionen
unter den SchülerInnen sorgen.
Es ist eine Stunde der etwas anderen Art,
zu der der Gemeinschaftskunde-Lehrer
Herr Braitmaier eingeladen hatte. Der
Stadtjugendring Herrenberg nutzte die
Unterrichtsstunde, um mit den Jugendlichen über die kommunale Jugendpartizipation zu sprechen und für ein Mitmachen zu werben. Was eine Kommune
sei und wie diese funktioniere, wurde in
den vorherigen Stunden ausgiebig im Unterricht thematisiert. Theorie trifft nun
Praxis.
An Gruppentischen stellen sich die SchülerInnen die Frage, was sie an Herrenberg
gut oder weniger gut finden. Aber auch
mit ihren Wünschen sollen sie sich explizit auseinandersetzen. „Im neuen Freibad
steht man ewig an, wenn man etwas essen möchte“, sagt eine der Achtklässlerinnen. Wer denn schon im Freibad gewe-
sen sei, wie sie die Preise empfinden und
was mit der Fläche des alten Freibads
passieren soll – die Jugendlichen diskutieren lebhaft. „Ich finde das Freibad
sehr gelungen“, antwortet eine andere
Schülerin. Gemeinsam werden für die
verhältnismäßig kurze Zeit viele Themen
angerissen. Man spürt, dass die Jugendlichen Interesse haben, mitzumachen. Sie
haben Ideen, fordern Dinge, sind aber
auch bereit, dafür etwas zu tun.
Zum Abschluss stellt Angelika Reinhardt
die Möglichkeiten vor, sich für genau
diese Themen einzusetzen. Von der Projektgruppe Park, die sich um die Ausgestaltung von Parkflächen kümmert, bis
hin zur Jugenddelegation, in der es um
die allgemeine Teilnahme am kommunalpolitischen Geschehen und Organisation
des nächsten Jugendforums geht. Noch
einmal betont sie die Besonderheit des
Herrenberg Ansatzes: Jeder kann mitmachen. „Kommt vorbei, bringt eure Freunde mit und setzt euch für das ein, was
euch auf dem Herzen liegt“, sagt Angelika. „Gemeinsam können wir eine Menge
bewegen.“
So endet eine kurzweilige Stunde. Angelika blickt zufrieden auf die Flipchart-Papiere der SchülerInnen. Eine ganze Menge ist mal wieder zusammengekommen.
Die Jugendbeteiligung lebt – von und mit
den Ideen der Jugendlichen. Der SJR
kommt auch gerne in Euren/Ihren Unterricht, um mit Euch/den SchülerInnen
über Jugendbeteiligung ins Gespräch zu
kommen. Bei Interesse am besten bei
Angelika melden (0159 02201900 oder
[email protected]).
sJr - termine
30. Juni
17.00 Projektgruppe Schule, GS
1. Juli
15.00 Projektgruppe Mobilität, GS
3. Juli
14.00 Begleitausschuss Workshop, Klosterhof
6. Juli
16.00 Projektgruppe Mobilität, Ratssaal,
Rathaus 2. OG
7. Juli
10.00 Paschub Projektteam, GS
12.00 Jugendbeteiligung in der SMV,
Fröbel-Schule
17.00 Projektgruppe Mensa, Mensa Längenholz M10/M11
18.00 KJR Delegiertenversammlung,
Weil der Stadt
14. Juli
10.00 SoG VB-Team, GS
15. Juli
10.00 Anstoß FachkollegInnenkreis, Logo
16. Juli
18.30 SoG Projektgruppentreffen, GS
21. Juli
19.00 PaSchuB Patengruppentreffen,
Vogt-Heß-Schule
23. Juli
19.00 Vorstandssitzung, GS
Der Stadtjugendring Herrenberg e.V.
ist die Dachorganisation der in der Kinder- und Jugendarbeit aktiven Vereine,
Verbände, Organisationen und Initiativen
in Herrenberg und den Teilorten. Nähere
Informationen gibt es auf unserer Homepage: www.sjr-hbg.de
Öffnungszeiten immer mittwochs 10.00
bis 12.00 Uhr und donnerstags 15.00 bis
18.00 Uhr. Wer Jugendarbeit macht, sollte
uns mal kennen lernen: Marienstr. 21, Telefon 07032 956386, E-Mail: [email protected]
Bitte bei den Amtsblatt-Artikeln beachten:
• Keine Sonderzeichen verwenden (z.B. )
• Keine Excel-Dateien (Diagramme, Tabellen, usw.) einfügen
• Passwortgeschütze PDF-Dateien können nicht verarbeitet werden
• PDF-Dateien werden nicht editiert (bearbeitet), d.h. sie werden als Bild
(i. d. Regel einspaltig) gedruckt - Schriftgröße beachten!
• auf die Qualität der Bilder achten
(nicht größer als 5 mb, aber auch nicht zu klein)
INFOrMAtIONeN
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
ABC DER HILFEN
Das ABC der Hilfen erscheint unregelmäßig im Amtsblatt. Bitte bewahren Sie diese Seiten deshalb auf, um
sie im Notfall griffbereit zu haben.
Änderungen können schriftlich mitgeteilt werden unter der Fax-Nr: 07032
924-333 oder per E-Mail an:
[email protected]
Aids-Beratung
Gesundheitsamt, Parkstr. 4,
71034 Böblingen,
nach Terminvereinbarung und
montags 13.00 bis 15.30 Uhr;
Telefon 07031 663-1777
Alzheimer-Initiative
Herrenberg
Hilfe für Menschen mit Denk- und Gedächtnisstörungen und ihre Angehörigen,
individuelle Beratung auf Anfrage
Kontakt Telefon 07032 24982.
Betreuungsgruppe für verwirrte, alte
Menschen, jeden Dienstag 14.30 bis 17.30
Uhr, im Haus am Sommerrain, Kontakt:
Frau Singer 07032 9549-010
„Betreuung mit Herz und Verstand“,
Telefon 07032 28650, Anmeldung und
Information 07032 944662.
Amt für Jugend
und Bildung
Außenstelle Herrenberg, Tübinger Str. 48,
Telefon 07032 7972-0,
Telefax 07032 7972-10
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag
8.30 bis 12.00 Uhr, Donnerstag 13.30
bis 18.00 Uhr und nach Vereinbarung.
Aphasie und Schlaganfall
Selbsthilfegruppe Herrenberg
Ansprechpartner Hans-Jürgen Bauer
Telefon 07031 606706
Beratungsstelle
für sprachbehinderte Kinder und
Jugendliche
an der Sprachheilschule Sindelfingen/
Außenstelle Herrenberg Anschrift:
71083 Herrenberg, Friedrich-Fröbel-Str. 4,
in den Räumen der Friedrich-Fröbel- Schule.
Kontakt/Telefon: Sprachheilschule Sindelfingen, Sommerhofenstraße 101,
71067 Sindelfingen,
Telefon 07031 706125,
Telefax 07031 706124
Beratung und Behandlung sind kostenlos
- Beratung nur nach telefonischer Terminvereinbarung
Berufspraktisches Jahr 21
BBQ Berufliche Bildung gGmbH
Bahnhofstr. 7, 71034 Böblingen
Telefon 07031 76511511
Telefax 07031 76511519
E-Mail: [email protected]
www.bbq-zukunftskurs.de
Vermittlung von Praktikumsplätzen für
junge Arbeitslose bis 24 Jahre ohne
abgeschlossene Berufsausbildung aus
dem Raum Herrenberg, Böblingen, Sindelfingen
Beratungsstelle
für werdende Mütter
Katholische Schwangerschaftsberatungsstelle des Caritas-Zentrum Böblingen,
Hanns-Klemm-Str. 1A,
71034 Böblingen,
Telefon 07031 6496-0.
Beratungsstelle
für Schwangere
(anerkannt nach §219 StGB)
Gesundheitsamt des Landkreises Böblingen, Parkstraße 4, 71034 Böblingen
Beratungsgespräche auch in Herrenberg
möglich. Termine nach tel. Vereinbarung
unter 07031 663-1717
Arbeiterwohlfahrt
BlaukreuzBegegnungsgruppe
Mobiler sozialer Dienst.
Häusliche Hilfen für ältere, kranke und
behinderte Menschen.
Eugen-Bolz-Str. 1, 71034 Böblingen,
Telefon 07031 72593-5,
[email protected]
Herrenberg,
Klaus-Dieter Grupe, 07452 78195 oder
Herr Gruber, 07034 29595.
Zusammenkunft im Haus d. Begegnung,
Schliffkopfstraße 5. Termine siehe
Tageszeitung und Jahresprogramm.
Böblingen-Tübingen gGmbH
Deutsche
Rentenversicherung
Baden Württemberg
Rotebühlstr. 133, 70197 Stuttgart
Telefon 0711 61466-0, Fax 0711 61466-190
E-Mail: [email protected]
www.deutsche.rentenversicherungbw. de
Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Böblingen e.V., Waldenbucher Straße 38, 71065 Sindelfingen,
Telefon 07031 6904-0
Hausnotruf:
Telefon 07031 6904-401
Beratungsstelle Wohnraumanpassung
und Hilfsmittelberatung:
Telefon 07031 6904-403
Betreuungsverein:
Telefon 07031 6904-450
Rettungsdienst, Notfallrettung
Telefon 112
Diakoniestation
Herrenberg
Berliner Straße 1, 71083 Herrenberg
Telefon 07032 95283
Fax 07032 22846
[email protected]
www.diakoniestation-herrenberg.de
Eine Einrichtung des Evangelischen
Kirchenbezirks Herrenberg
Unsere Angebote: Kranken- und Altenpflege, Behandlungspflege, Palliativ-Pflege, Pflegeberatungsbesuche, Beratung,
24-Stunden-Pflege, Nachbarschaftshilfe,
Hauswirtschaftliche Dienste, Hausnotruf.
Wir sind für Sie da!
Die Diakoniestation arbeitet mit den Diakonie- u. Krankenpflegevereinen zusammen, die diese Arbeit finanziell fördern
Essen auf Rädern
Otto-Hahn-Str. 1
71083 Herrenberg-Kuppingen
Telefon 07032 3084,
Telefax 07032 33991
Familien- und Jugendhilfe-
verbund Herrenberg/Gäu
Koordination Waldhaus Jugendhilfe gGmbH
Familien- u. Jugendhilfezentrum Herrenberg
Im Steingraben 19, 71083 Herrenberg
Telefon 07032 32094-11
www.waldhaus-jugendhilfe.de
Familienservice
im Maschinenring
Arbeitskreises Essstörungen
Infotelefon zum Thema Essstörungen,
Telefon 07031 663-1441,
Montag bis Mittwoch, 8.30 bis 15.00 Uhr,
Donnerstag, 8.30 bis 18.00 Uhr.
Anfragen per E-Mail an
[email protected]
Beratungsstelle
für Jugend-, Ehe- und Lebensfragen
Herrenberg, Tübinger Str. 48,
Telefon 240-83/-84, Fax 22068.
Offene Sprechstunde für Eltern und
Jugendliche (nicht in den Schulferien)
immer mittwochs von 13.30 bis 14.30 Uhr
Bundesverband Skoliose-
Selbsthilfe e.V.
Ansprechpartnerin im Raum Herrenberg
ist Frau Anny Hätinger,
Waidmannstr. 19,
Telefon 07032 73097,
E-Mail: [email protected]
Deutscher Psoriasis
Bund e.V. Hamburg
Reg.-Grupppe Gäu/Böblingen/
Sindelfingen
Beratung und Information unter
Telefon 07032 31974
Haushaltshilfe, Familienpflege
Zulassung zu allen gesetzlichen Krankenund Pflegekassen für die Landkreise BB,
CW, Enzkreis und angrenzende Gebiete.
Herrenberg, Nagolder Str. 27
Telefon 07032 5020, Fax 07032 5028
E-Mail: [email protected]
Familie am Start –
Hilfen von Anfang an
Beratung, Begleitung und Unterstützung von
Müttern und Vätern ab Beginn der Schwanger-schaft bis zum dritten Lebensjahr.
Beratungszentrum Herrenberg,
Tübinger Straße 48, 71083 Herrenberg
Kontakt: Marion Müller-Teuber
19
Telefon 07032 95405913
[email protected]
www.familie-am-start.de
Landratsamt Böblingen, Jugend und Bildung
Femos-Möbelhalle
Hans-Klemm-Str. 31, 71034 Böblingen
Telefon 07031 46220
Fluglärm
Beschwerden sind möglich unter der
Telefon-Nummer 0711 9484711
Fortis e.V.
bietet unterschiedliche, auf den persönlichen Bedarf abgestimmte Hilfen für
Menschen mit psychischer Erkrankung,
Menschen mit Abhängigkeitserkrankung, Anlauf-, Beratungs- und Vermittlungsstelle 07032 95451844
[email protected]
Wohnungslose Menschen
Telefon 07031 4160110
[email protected]
Menschen, die straffällig waren
Telefon 07031 204250
[email protected]
Fortis e.V. - Geschäftsstelle
71034 Böblingen, Diezenhaldenweg 6
Telefon 07031 4160160
[email protected]
www.fortis-ev.org
Stellen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes
Gleichstellungsbeauftragte
Die Sprechzeiten der Gleichstellungsbeauftragte Birgit Kruckenberg-Link sind
an folgenden Tagen:
9.00 bis 11.00 Uhr
Dienstag:
Donnerstag:
15.30 bis 17.30 Uhr
Weitere Termine nach Vereinbarung
Telefon 07032 924-363
E-Mail: [email protected]
Haus der Diakonie
Beratungsstelle
71083 Herrenberg, Bahnhofstraße 18
Tel.: 07032 5438, Fax: 07032 5456
E-Mail: [email protected]
Öffnungszeiten Sekretariat:
Montag bis Freitag, 9.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag + Donnerstag, 14.00 bis 16.00 Uhr
Psychosoziale Beratung in Ehe-, Familien-,
Lebensfragen, Allgemeine Sozialberatung,
Beratung und Vermittlung von Mutter-/
Vater-/Kind-Kuren.
Sprechzeiten nach Vereinbarung
Sozialpsychiatrischer Dienst
Telefon 07032 7999204
Termine nach Vereinbarung
Integrationsfachdienst für
Menschen mit Behinderungen
Telefon 07031 216518
Vermittlung in Arbeit und Sicherung des
Arbeitsplatzes
Termine nach Vereinbarung
Schuldnerberatung
Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat von
9.00 bis 11.30 Uhr offene Sprechstunde.
Weitere Termine nach Vereinbarung.
Telefon 07032 5438, oder unter Telefon
07031 216539
Schwangerenberatung
(anerkannte Beratungsstelle gem. § 219)
Sprechzeiten nach Vereinbarung unter
Telefon 07032 7999208
20 INFOrMAtIONeN
Hospizdienst Herrenberg
Mozartstraße 12, 71083 Herrenberg
d Bildung Ökumenischer Hospizdienst Herrenberg
(Herrenberg und Deckenpfronn)
Begleitung und Beratung Schwerkranker, Sterbender und deren Angehörigen.
ngen Beratung zu allen Fragen am Lebensende
und zu Patientenverfügungen.
Telefon 07032 206-1219 (Einsatzleitung)
Telefon 07032 206-1155 (Büro)
E-Mail: [email protected]
www.hospiz-herrenberg.de
er der Sprechzeiten nach telefonischer Vereinbarung
Angebote für Trauernde
Beratung und Begleitung Trauernder
Kontakt: 07032 206-1155
Treffpunkt Trauer
persönen für Jeden letzten Mittwoch im Monat
von 17.00 bis 19.00 Uhr, Klosterhof,
ankung,Bronngasse 13, Herrenberg
erkranVermitt-
Iav - Stelle für Hilfen im Alter
Informations-, Anlauf und Vermittlungsstelle der „Arbeitsgemeinschaft Ambulante Hilfen“ für Herrenberg und
Deckenpfronn bei der Stadtverwaltung
en
Herrenberg.
Kirchgasse 2, EG, Zi. 57, 71083 Herrenberg,
Termine während der üblichen Dienstzeiten und nach tel. Vereinbarung, auch
nweg 6 Haus- und Klinikbesuche.
Telefon 07032 924-397
(Vertretung 07032 924-214)
[email protected]
esfrei-
JobCenter
agte
Stuttgarter Str. 35
ungsbe-Telefon 07032 9153-0
nk sindArbeitslosengeld II
Vermittlung, Beratung, finanzielle Hilfen
00 Uhr
.30 Uhr
ie Johanniter
rung
Regionalverband Stuttgart,
erg.de Bahnhofstraße 28, 72202 Nagold,
kostenloses Telefon 0800 1677311
oder E-Mail: [email protected]
Häusliche Kranken- und Altenpflege
(Grund-und Behandlungspflege, Beraaße 18 tungsbesuche, Hilfsmittelberatung)
456
Essen auf Rädern (heiße und tiefgekühlte
erg.de Menüs, auch an Sonn- und Feiertagen)
00 Uhr Hausnotruf (mit Hausnotruf-Fahrbereit00 Uhr schaftsdienst)
amilien-,Mobile Soziale Dienste (Einkäufe, Spaeratung,ziergänge, Beaufsichtigungen, UrlaubsMutter-/vertretung von Angehörigen)
Anerkannte Zivildienststelle Fahrdienst,
ng
D
Lebenshilfe
für Menschen mit Behinderung
Ortsvereinigung Herrenberg e.V.
Familienentlastender Dienst FeD
Marienstr. 9, 71083 Herrenberg,
Telefon 07032 28484,
ung desTelefax 07032 508544
[email protected]
Sprechzeiten dienstags und donnerstags
von 8.30 bis 11.30 Uhr.
nat vonFreizeitangebote für Kinder, Jugendliche, Erstunde.wachsene und Senioren mit Behinderung
barung.
Telefon
Menüservice
Ökumenische Sozialstation
. § 219) Sindelfingen gGmbH
g unter Obere Vorstadt 16, 71063 Sindelfingen,
Telefon 07031 7240040
Mieterverein Sindelfingen
und Umgebung
Außenstelle in der VHS Herrenberg
Jeden Montag von 17.30 bis 18.30 Uhr
Beratung in der VHS Herrenberg
Mobile Jugendarbeit
Herrenberg
Büro: Bahnhofstr. 18, 71083 Herrenberg
Bürozeiten: Di., 14.00 bis 20.00 Uhr, Do.,
14.00 bis 16.00 Uhr (nicht in den Schulferien), Telefon 07031 2181650,
Telefax 07031 21819650
Morbus Bechterew
(Selbsthilfegruppe) Trocken-Gymnastik
donnerstags, 20.00 bis 21.00 Uhr
Ort: DRK Haus, Jahnweg 5
Jeden 2. Donnerstag Warmwassergymnastik im Krankenhaus 20.00 bis 21.00 Uhr
Kontakt:
G. Brommer, Telefon 07034 29626
Palliativ Care Team
Landkreis Böblingen
Ambulante ärztliche und pflegerische
Versorgung
Telefon 07152 3304424
(Montag bis Freitag 8.00 bis 16.30 Uhr)
Patientenfürsprecher für
psychisch kranke Menschen
In der Tagesstätte Lichtblick in Herrenberg gibt es regelmäßig Sprechstunden
für psychisch kranke Menschen und ihrer Freunde oder Angehörigen.
Patientenfürsprecher Elke Brenner
Kontakt: Telefon 07044 9037670
Mail: [email protected]
Sprechzeiten: jeden 4. Freitag im Monat
von 15.00 bis 17.00 Uhr in der Tagesstätte Lichtblick, Telefon 07032 95451840
PGS
Baden-Württemberg GmbH
Daimlerstr. 13, 71083 Herrenberg
Telefon 07032 956199-0
Telefax 07032 956199-99
E-Mail: [email protected]
Internet: www.pgs-pflegedienst.de
Öffnungszeiten Mo.-Fr. 8.00 bis 17.00 Uhr
Häusliche Kranken- und Altenpflege
(Grund- und Behandlungspflege,
hauswirtschaftliche Versorgung)
www.pgs-pflegeservice.de
Häusliche Intensivpflege
(Grund- und Behandlungspflege für
Beatmungspatienten)
www.pgs-heimbeatmung.de
Beratungsbesuche
(für die Pflegeversicherung)
Häusliche Pflege und Betreuung
Rund um die Uhr
(In Kooperation mit Humanis
Pflege- und Betreuungsdienst für
pflegebedürftige Personen GmbH)
Telefon 0700 123242 52
www.humanis-gmbh.de
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
71032 Böblingen, Telefon 07031 678005,
Telefax 07031 678007
Montag, 9.00 bis 13.00 Uhr,
Dienstag + Mitwoch, 13.00 bis 17.00 Uhr,
Donnerstag, 9.00 bis 13.00 Uhr.
Rollstuhl-Treff
Herrenberg und Teilorte
Bettina Scheu (DRK KV Böblingen),
Waldenbucher Str. 38,
71065 Sindelfingen,
Telefon 07031 6904-403,
Fax 07031 6904-459,
E-Mail: [email protected]
Schmetterlinge
Verein zur Bildung, Erziehung und
Betreuung von Kleinkindern e.V.
Die Gruppe nimmt Kinder zwischen
1 und 3 Jahren auf.
Betreuungszeiten: Montag bis Freitag
zwischen 7.30 und 13.30 Uhr.
Aufgrund der langen Warteliste ist frühzeitige Anmeldung angeraten.
Ort: Berliner Straße 1 in Herrenberg
Weitere Informationen und Kontaktdaten der Ansprechpartner unter
www.schmetterlinge-herrenberg.de
oder E-Mail an [email protected]
Selbsthilfegruppe
Depressionen und Ängste
Ansprechpartnerin: Dietlind Helm,
Schwarzwaldstraße 5, Herrenberg,
Telefon 07032 329746
Sonderpädagogische
Frühberatungsstelle
Herrenberg für 0- bis 6-jährige Kinder
mit auffälliger oder verzögerter Entwicklung und Kinder mit diagnostizierter Behinderung. Herrenberg, Friedrich-FröbelStraße 4, Telefon 07032 94700
Sozialer Dienst
Landratsamt Böblingen/Soziales
Frau Steinhilber, Telefon 07031 663-1382,
E-Mail: [email protected]
Informationen über Sozialleistungen
nach SGB XII wie Hilfe zum Lebensunterhalt, Grundsicherung im Alter und bei
Erwerbsminderung, Hilfe zur Pflege.
Sprechstunde jeden 2. und 4. Dienstag
im Monat von 10.00 bis 12.00 Uhr im
Rathaus, Marktplatz 5, Besprechungszimmer EG, links.
Städt. Sozialdienst
Beratung und Unterstützung für Herrenberger Familien und Einzelpersonen in
sozialen Fragen, Kirchgasse 2,
Sprechzeiten:
Montag bis Mittwoch u. Freitag
von 8.30 bis 12.00 Uhr
Donnerstag von 13.30 bis 17.30 Uhr
Fr. Spannbrucker, Zi. 54,
Telefon 07032 924-214
[email protected]
Herr Pechloff, Zi. 57,
Telefon 07032 924-397
[email protected]
Suchthilfezentrum
Pro Familia Böblingen
der Diakonie
Anerkannte Beratungsstelle für
Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung, Partnerschafts- und
Sexualberatung. Empfängnisverhütung
und Kinderwunsch, Pfarrgasse 12,
Bahnhofstraße 18, 71083 Herrenberg
Telefon 07031 2181-640
Telefax 07031 2181-9640
E-Mail [email protected]
www.verein-fuer-jugendhilfe.de
Tages- und Pflegeeltern e.V.
Kreis Böblingen, Außenstelle Herrenberg,
Schweriner Straße 17
Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag von 9.00 bis
12.00 Uhr und von 15.00 bis 18.00 Uhr
Termine nach Vereinbarung
Telefon 07032 24512
Tagespflege
im Seniorenzentrum Wiedenhöfer-Stift
ist ein Angebot für ältere Menschen aus
Herrenberg und Umgebung. Wer tagsüber
Hilfe, Betreuung und Gemeinschaft außerhalb der eigenen Wohnung sucht, aber
gleichzeitig das Zuhause nicht aufgeben
will, ist bei uns herzlich willkommen.
Montag bis Freitag, 8.00 bis 16.00 Uhr.
Info-Telefon 07032 206-126,
9.30 bis 11.00 und 14.00 bis 16.00 Uhr
Tagesstätte Lichtblick
im Gemeindepsychiatrischen Zentrum
Herrenberg, Fortis e.V.
Tagesstätte Lichtblick
Marienstraße 21/2, 71083 Herrenberg
Telefon 07032 95451840
Telefax 07032 95451849
[email protected]
Telefonseelsorge
in seelischen Not- und Krisensituationen
Tag + Nacht unter Telefon 0800 1110111.
THAMAR
Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt
Stuttgarter Straße 17, 71032 Böblingen
Telefon 07031 222066
Telefax 07031 222063
www.thamar.de
Onlineberatung:
www.thamarhilfeclick.de
Bürozeiten:
10.00 bis 13.00 Uhr
Mo., Di., Do.,
Mittwoch,
13.00 bis 16.00 Uhr
Notrufzeiten:
nachts,
20.00 bis 7.00 Uhr
Sa., So., Feiertag,
durchgehend
Verein Regenbogen e.V.
Kostenfreie Rufnummer 0800 6644664
für Fragen zum Thema AIDS oder
Aidsprävention.
Internet: www.stopaids.de
VK – Förderung von Menschen
mit Behinderungen GmbH
Eschenriedstr. 42, 71067 Sindelfingen,
Telefon 07031 70800
Sprechzeiten:
Montag bis Donnerstag, 8.00 bis 12.00 Uhr
und 13.00 bis 16.30 Uhr,
Freitag, 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00
bis 14.30 Uhr; Fahrdienste
„Wir pflegen . . .“
Betreuungsleistungen nach § 45b, Privater Pflegedienst mit Zulassung zu allen gesetzl. Kranken- und Pflegekassen.
Schwerpunkte:
Häusliche Intensivpflege und Kinderkrankenpflege durch Fachkräfte
PDL (Kinder) Astrid Fischer;
PDL (Erwachsene) Brigitte Seitz;
Telefon 07032 993080; Fax 992383;
E-Mail: [email protected]
HerreNBerG
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
info stadtverwaltung
Sprechzeiten der
Stadtverwaltung
Telefon 07032 924-0, Fax 924-333
E-Mail: [email protected]
Sprechzeiten
Montag bis Mittwoch,
8.30 bis 12.00 Uhr
Donnerstag, 13.30 bis 17.30 Uhr
Freitag, 8.30 bis 12.00 Uhr
Bürgerdienste
Marktplatz 1
Telefon 07032 924-200, Fax 924-335
E-Mail: [email protected]
Sprechzeiten
Montag bis Mittwoch,
8.30 bis 17.00 Uhr
Donnerstag, 8.30 bis 18.30 Uhr
Freitag, 8.30 bis 12.00 Uhr
Samstag, 9.30 bis 12.00 Uhr
Frau Else Roth,
Eisenacher Straße 13,
zum 82. Geburtstag am 8. Juli
familien-nachrichten
Geburten
Simon Reis, Sohn von Ramona Reis geb.
Ibele und Albert Reis, Herrenberg
Matthis Layher, Sohn von Anne-Ruth
Layher und Raphael Nikolaus Layher geb.
Ettle, Herrenberg
Eheschließung
Stefanie Weiß und Björn Nils Böttinger,
Herrenberg
Sterbefälle
Eva Margarete Baitinger, Herrenberg
88 Jahre
Abfuhr der Restmülltonne
Die nächste Abfuhr der Restmülltonne in
der Kernstadt findet am Donnerstag, 9.
Juli statt.
Abfuhr der Wertstofftonne
Die nächste Abfuhr der Wertstofftonne
in der Kernstadt findet am Freitag, 3.
Juli statt.
kirchen
Evangelische
Kirchengemeinde
Herrenberg
www.evangelische-kirche-herrenberg.de
Wir gratulieren
Frau Petra Vicinus,
Brahmsstraße 28,
zum 73. Geburtstag am 2. Juli
Frau Pietra Bianco,
Spitalgasse 14,
zum 82. Geburtstag am 2. Juli
Frau Maria Haarer,
Affstätter Tal 39,
zum 79. Geburtstag am 3. Juli
Frau Ursel Hering,
Eschenweg 21,
zum 72. Geburtstag am 3. Juli
Frau Hermine Gall,
Schweriner Straße 23,
zum 71. Geburtstag am 3. Juli
Herr Walter Schwenger,
Affstätter Tal 47,
zum 85. Geburtstag am 4. Juli
Herr Miltiadis Toumanidis,
Affstätter Tal 46,
zum 73. Geburtstag am 4. Juli
Herr Friedrich Eberhardt,
Im Vogelsang 48,
zum 73. Geburtstag am 4. Juli
Frau Münevver Cetintas,
Königsberger Straße 11,
zum 76. Geburtstag am 5. Juli
Frau Marija Bresan,
Bahnhofstraße 20,
zum 87. Geburtstag am 6. Juli
Herr Konrad Kraus,
Berliner Straße 22,
zum 77. Geburtstag am 6. Juli
Frau Renate Krupp,
Finkenweg 13,
zum 77. Geburtstag am 6. Juli
Frau Waltraut Seeger,
Schuhgasse 14,
zum 74. Geburtstag am 6. Juli
Frau Gunda Borrmann,
Am Joachimsberg 3,
zum 70. Geburtstag am 6. Juli
Herr Helmut Wanner,
Hugo-Wolf-Straße 16/1,
zum 84. Geburtstag am 7. Juli
Frau Fevziye Kabay,
Hindenburgstraße 7,
zum 77. Geburtstag am 7. Juli
Wochenspruch:
Aus Gnade seid ihr selig geworden durch
Glauben, und das nicht aus euch: Gottes
Gabe ist es.
Epheser 2,8
Freitag, 3. Juli
17.00 Zeit der Stille in der Stiftskirche
18.00 Liturgisches Abendgebet in der
Stiftskirche
Samstag, 4. Juli
14.00 Kirchliche Trauung von Stefanie
Weiß und Björn Böttinger in der
Stiftskirche; Pfarrer Behrendts
17.00 Glockenkonzert in der Stiftskirche mit Dr. Klaus Hammer
19.00 Wochenschluss in der Mutterhauskirche; Sr Irmgard Jeschawitz
20.00 Konzert im Rahmen der Sommerfarben in der Stiftskirche mit
dem Kammerensemble „Corda e
Fiato“
Sonntag, 5. Juli – 5. So. n. Trinitatis
Predigttext: Lukas 5, 1-11
8.45
Gottesdienst in der Krankenhauskapelle; Pfarrer Brucker
9.30
Gottesdienst mit Taufe in der
Mutterhauskirche, getauft wird
Elina Violetta Linker; Pfarrer Dr.
Löw
KEIN Gottesdienst in der Stiftskirche
10.00 Familiengottesdienst anl. des
Ökumenischen Gemeindefests
der Herrenberger Kirchen in der
Christuskirche (siehe nachfolgende Informationen)
10.45 Gottesdienst im DRK-Heim; Herr
Frauer
Opfer für den Tag der Diakonie
19.00 Ökum. Taizé-Gebet in der Mutterhauskirche
Montag, 6. Juli
20.00 Männertreff im LOGO; Diakon
Sachse
KEIN Ökum. Friedensgebet i.d.
Krankenhauskapelle – Sommerpause
Dienstag, 7. Juli
18.00 Bezirkssommersynode im Martinshaus in Oberjettingen, Kirchstraße 4, 71131 Jettingen
18.30 Bibelstunde im WiedenhöferStift; Pfarrer Dr. Löw
Donnerstag, 9. Juli
20.00 Sommerakademie 2015 im Rahem der Evangelischen Allianz
Herrenberg in der EmK Christuskirche (siehe nachfolgende
Informationen)
Freitag, 10. Juli
17.00 Zeit der Stille in der Stiftskirche
18.00 Liturgisches Abendgebet in der
Stiftskirche
Seelsorgedienst in Herrenberg
am Wochenende: Handy-Nr. 0151 1593 7904
Ökumenisches Gemeindefest
der Herrenberger Kirchen
Sonntag, 5. Juli
Ort: Christuskirche, Max-Eyth-Str. 3
Vernetzt – verknüpft – verknotet... als
Netzwerker Gottes
10.00 Familien-Gottesdienst
11.30
Bewirtung Steaks + Würste mit
Brot, Back-Camembert; Getränke
13.00 Spiele, Aktionen, Begegnungen,
Musik mit dem CVJM Posaunenchor, Kaffee und Kuchen...
An diesem Sonntag wird es in der
Stiftskirche keinen Gottesdienst geben. Ebenfalls fällt deshalb der Fahrdienst zur Stiftskirche aus.
Evangelische Kirchengemeinde Herrenberg, Evangelisch-methodistische
Christuskirche Herrenberg, Katholische
Kirchengemeinde Herrenberg
Informationen aus dem Evang.
Bezirksjugendwerk Herrenberg
Herzliche Einladung zum Musikseminar
mit Profimusikern
Von der Kinderkirche bis zum Hauskreis
– Musik spielt eine wichtige Rolle in unseren Gemeinden.
Für Menschen, die ihre Liedbegleitung
verbessern wollen, bieten wir am Samstag, den 4. Juli einen Workshop- Tag an.
Angeboten wird Liedbegleitung am Klavier, mit der Gitarre und ein Einsteigerkurs für Cajon. Herzliche Einladung dazu.
Vielleicht kennen sie Musiker in Ihrer Gemeinde, die Sie auf diese Veranstaltung
aufmerksam machen können. Weitere Informationen finden Sie in den ausliegenden Flyern oder auf unserer Homepage.
Sommerakademie 2015
Die Unterscheidung der Geister
in Seelsorge und Gemeinde
Am Donnerstag, 9., 16. und 23. Juli
findet die Sommerakademie im Rahmen der Evangelischen Allianz Herrenberg statt. Wir freuen uns, dass wir
diese erneut in Kooperation mit dem Albrecht-Bengel-Haus in Tübingen durchführen und möchten Sie im Namen der
Evangelischen Allianz Herrenberg ganz
herzlich einladen.
Pfarrer A. Heim, Koordinator der Evangelischen Allianz in Herrenberg
Donnerstag, 9. Juli 20.00 Uhr
Was verstehen wir unter der Unterscheidung der Geister?
Kriterien und Konkretionen
Donnerstag, 16. Juli 20.00 Uhr
Die Unterscheidung der Geister bei den
Wüstenvätern.
Hilfen zu einem heilvollen Leben
Donnerstag, 23. Juli 20.00 Uhr
Wie Martin Luther die Geister unterscheidet.
Dem Teufel ins Gesicht lachen
Referent: Dr. Rolf Sons
Rektor am Albrecht-Bengel-Haus in Tübingen
Die Veranstaltung findet in der Christuskirche der EmK in der Max-Eythstr. statt
und wird von 20.00 bis ca. 21.30 Uhr gehen. Sommerakademie bedeutet Bibelstudium und es ist praktisch, wenn man
eine Bibel zum Mitlesen dabei hat.
Evangelische Allianz Herrenberg
Evangelische Kirchengemeinde,
Evangelisch methodistische Kirche,
Gemeinde Gottes KdöR,
Süddeutsche Gemeinschaft
21
Schießtäle 8, 71083 Herrenberg
Geschäftsführerin: Edelgard Kienzle
Telefon 07032 915871
[email protected]
Nehmen – Geben – Freu(n)de finden
Der Diakonieladen bietet gute, gebrauchte Waren zu erschwinglichen Preisen an,
nicht nur für Menschen mit geringem
Einkommen. Sie unterstützen mit Ihrem
Einkauf und Ihren Spenden verschiedene „Dienste der Diakonie“, wie z.B. die
Schuldnerberatung und Angebote des
Vereins „Flüchtlinge und wir“.
Öffnungszeiten für Verkauf
und Annahme von Spenden:
Montag
10.00 bis 13.00 Uhr
Dienstag
10.00 bis 13.00 Uhr
Mittwoch 1
5.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstag
10.00 bis 13.00 Uhr
Freitag
13.00 bis 16.00 Uhr
Samstag
10.00 bis 13.00 Uhr
Unser Angebot:
Bekleidung und Haushaltsgegenstände:
– saubere, modische Kleidung für Damen,
Herren, Jugendliche und Kinder
– Baby-Erstausstattung
– modische Accessoires: Gürtel, Tücher,
Krawatten, Taschen
– Schuhe für Erwachsene und Kinder
– Heimtextilien: Bettwäsche, Tischdecken
und Handtücher
– Dekoartikel und Nützliches rund ums
Wohnen
– Geschirr und Küchenutensilien
– tolle Spielsachen, Puzzles
– aktuelle Bücher für Erwachsene, Jugendliche und Kinder
– Kinderwagen, Baby-Safe, Kinderautositze, Dreirad, Laufstall
Möbel:
– gut erhaltene, funktionsfähige Möbel,
die nicht zu groß sind;
– z.B. Tische, Stühle, Sessel, kleine Sofas,
Kommoden, Schränke, Betten Nachttische, Garderoben und Teppiche
Möbelannahme bitte nur nach persönlicher Rücksprache oder per e-mail mit
Bild des Möbels an:
[email protected]
Haus der Diakonie
Amb. Beratungsdienste
71083 Herrenberg, Bahnhofstraße 18
Telefon 07032 5438, Fax 07032 5456
E-Mail: [email protected]
Öffnungszeiten Sekretariat:
Montag bis Freitag, 9.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag, 14.00 bis 16.00 Uhr
Psychosoziale Beratung
in Ehe-, Familien-, Lebensfragen, Allgemeine Sozialberatung, Beratung und Vermittlung von Erholungs-/Kurangeboten.
Sprechzeiten nach Vereinbarung
Sozialpsychiatrischer Dienst
Telefon 07032 7999204
Termine nach Vereinbarung
Integrationsfachdienst für Menschen
mit Behinderungen
Telefon 07032 7999205
Unterstützung, Beratung und Vermittlung
für schwerbehinderte Arbeitssuchende.
Berufsbegleitung: Beratung und Betreuung für Menschen mit Schwierigkeiten
am Arbeitsplatz.
Termine nach Vereinbarung
Schuldnerberatung
Jeden 1. + 3. Mittwoch im Monat von
9.30 bis 12.00 Uhr offene Sprechstunde.
Weitere Termine nach Vereinbarung Telefonsprechstunde Montag, 11.00 bis 12.00
Uhr unter Telefon 07031 216539.
22 HerreNBerG
20.00 Missionsabend mit Manfred und
Sabina Schuhmacher (Frontiers
Ägypten). Herzliche Einladung
an alle Interesssierten
Schwangerenberatung
(anerkannte Beratungsstelle gem. § 219)
Sprechzeiten donnerstags nach Vereinbarung unter Telefon 07152 3329400
71083 Herrenberg, Schliffkopfstraße 5
Telefon 07032 32783
www.hdb-herrenberg.de
Suchthilfezentrum der Diakonie
Bahnhofstraße 18, 71083 Herrenberg,
Telefon 07031 2181-640
Telefax 07031 2181-9640
E-Mail: [email protected]
www.verein-fuer-jugendhilfe.de:
Unter der Rubrik „Suchthilfe“ ist eine anonyme Online-Beratung möglich.
Diakoniestation Herrenberg
Berliner Straße 1
71083 Herrenberg
Telefon 07032 95283
Telefax 07032 22846
[email protected]
www.diakoniestation-herrenberg.de
Eine Einrichtung des Evangelischen
Kirchenbezirks Herrenberg
Unsere Angebote: Kranken- und Altenpflege, Behandlungspflege, Palliativ-Pflege, Pflegeberatungsbesuche, Beratung,
24-Stunden-Pflege, Nachbarschaftshilfe,
Hausnotruf.
Wir sind für Sie da!
Die Diakoniestation arbeitet mit den Diakonie- u. Krankenpflegevereinen zusammen, die diese Arbeit finanziell fördern.
Christlicher Verein
Junger Menschen
Herrenberg e.V.
Unsere Wochentermine
Montag:
10.00 Gebetskreis (8 bis 80 Jahre)
15.30 Mädchenjungschar 1 (6 bis 8 Jahre)
19.00 Sportgruppe (Turnhalle SGH)
(ab 14 Jahre)
21.00 Bandprobe in Tailfingen
Dienstag:
16.00 Kinderstunde (3 bis 6 Jahre)
18.00 Mädchenkreis (12 bis 14 Jahre)
20.00 Posaunenchor Probe
Mittwoch:
17.30 Mädchenjungschar 2
(8 bis 11 Jahre)
Donnerstag:
15.00 Bubenjungschar 1 (6 bis 8 Jahre)
16.30 Bubenjungschar 2 (8 bis 11 Jahre)
Freitag:
18.00 CVJM Tanzgruppe (ab 9 Jahren)
im evang. Gemeindehaus Herrenberg
18.00 Jungenschaft (12 bis 14 Jahre)
20.00 Teen -Treff (14 bis 17 Jahre)
Vorankündigung:
Herzliche Einladung zum CVJM Sommerfest am 12. Juli
Um 11.00 Uhr findet der Gottesdienst im
CVJM Garten mit Dorothee Pfrommer
statt. Sie ist Leitende Referentin für interne Organisation und Koordination
beim CVJM-Gesamtverband in Deutschland e.V.
Natürlich ist die CVJM Band auch dabei.
ab 12.15 Uhr gibt es Mittagessen mit leckerem vom Grill sowie Kaffee und Kuchen
ab 13.00 Uhr Spiel und Spaß für Alle
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Veranstaltungen Haus der Begegnung
Samstag, 4. Juli
20.00 Treffen der Blaukreuz-Begegnungsgruppe Herrenberg
Montag, 6. Juli
9.00
Studium Generale
Thema: Mündliche Kulturen mit
Florian Stifel
15.15
Tanzclub
Dienstag, 7. Juli
14.30 Altenclub Frohes Alter
Thema: Reisebericht Lutherstätten mit Gerhard Berner
Donnerstag, 9. Juli
15.15
Tanzclub
Freitag, 10. Juli
19.30 Wenn Eltern um ihr Kind trauern
Offene Gesprächsgruppe mit der
Selbsthilfegruppe Verwaiste Eltern
www.gemeinschaft-herrenberg.de
Gemeinschaftspastor:
Micha Evers, Telefon 07032 9109441
Kontaktperson Hauskreise und
Spielgruppe:
Ulrike Wörn, Telefon 07032 202435
Spruch des Monats:
Euer Ja sei ein Ja, euer Nein ein Nein; alles
andere stammt vom Bösen. Matthäus 5,37
Freitag, 3. Juli
8.00
Gebetskreis.
15.00 – EC-Pfandfinder-Wölflinge
17.00 (14-tägig, 5 bis 9 Jahre)
17.00 Jungschar Mädchen
(8 bis 12 Jahre)
19.00 Gebetskreis
19.30 Frauenhauskreis
19.30 Kulinarischer Hauskreis
19.30 Männerhauskreis (14-tägig)
20.00 EC – Jugendkreis
20.00 Hauskreis (14-tägig)
20.00 Anbetungsabend „Wege, um Gott
anzubeten“
Samstag, 4. Juli
9.00
Männerfrühstück mit Brezeln
und Kaffee im Haus der Gemeinschaft in Herrenberg. Herzliche
Einladung dazu!
10.00 - EC-Pfadfinder
12.00 (14-tägig, 10 bis 12 Jahre).
Sonntag, 5. Juli
17.30 Abendgottesdienst g-plus,“Guckloch“ sowie „Deeper“ (Kinderprogramm)“ „Wie leben eigentlich Christen?“, Predigt: Micha
Evers. Vor und nach dem Gottesdienst besteht die Möglichkeit
am Büchertisch zu stöbern.
Montag, 6. Juli
20.00 tonArt (Chor der Süddeutsche
Gemeinschaft Herrenberg)
20.00 Gäuhauskreis (14-tägig)
Dienstag, 7. Juli
9.30 - Kinderhauskreis. Wir laden alle
11.00
Kinder zwischen 0 und 3 Jahren
mit Ihrer Mama, Papa, Oma oder
Opa zum Kinderhauskreis ein.
12.00 - Schülermittagessen – Herzliche
13.30 Einladung dazu, wir freuen uns
auf Euch!
15.00 Frauenstunde
16.30 Kindertreff-Rasselbande
(4 bis 7 Jahre)
19.00 Teenkreis (13 bis 16 Jahre)
Mittwoch, 8. Juli
17.30 Jungschar Jungen
20.00 Hauskreise Impuls I und II
20.00 Hauskreise
(14-tägig nach Absprache)
Sommerfarben in
Herrenberg
bei Sonnenschein auf dem Marktplatz
bei Regenwetter in der Stiftskirche
Do, 9. Juli 2015
20.00 Uhr
(Einlass 19 Uhr)
Donnerstag, 9. Juli
19.30 Frauenhauskreis
20.00 Hauskreis (14-tägig)
20.00 Hauskreis
20.00 Sommerakademie in der Christuskirche der EmK in der Max-Eythstr. Herrenberg. Der Referent Dr.
Rolf Sons von der ABH Tübingen
spricht zu dem Thema:“Was verstehen wir unter der Unterscheidung der Geister?“.
Kirchenchor der
Kath. Kirchengemeinde Herrenberg
Jazz-Instrumentalensemble aus dem
Umkreis Herrenberg
Sopran-Solo:
Anja Tschamler
Leitung:
Dekantskirchenmusikerin
Marianne Aicher
Eintritt: 11,50 Euro / erm. 7,50 Euro
© Bild: Carus-Verlag, Stuttgart
Katholische
Kirchengemeinde
Herrenberg
Samstag, 4. Juli
Kollekte: Peterspfennig
18.00Beichtgelegenheit in St. Josef
18.30Vorabendmesse in St. Josef
Sonntag, 5. Juli – 14. Sonntag im Jahreskreis
Kollekte: Peterspfennig
9.00
Eucharistiefeier in Gut-Hirten,
Gültstein. Taufsonntag in Gut-Hirten
9.30
Eucharistiefeier der kroat. Gemeinde in St. Josef
10.00 Ökum. Gottesdienst der evang.,
evang.-meth. und kath. Kirchengemeinde in der Christus-kirche,
Max-Eyth-Str. 3. Anschließend
Gemeindefest rund um die Christuskirche. Eucharistiefeier in St.
Martin entfällt
11.00
Ökum. Gottesdienst der Kleinkindgruppe „Schmetterlinge“ im
Klosterhof. Musik: Kinder-chorgruppen der kath. Kirchengemeinde und Kleine Kantorei
19.00 Ökum. Taizégebet in der Mutterhauskirche
Dienstag, 7. Juli
19.00 Eucharistiefeier in Gut-Hirten,
Gültstein
19.30 Andacht im Wohnheim für behinderte Menschen
Mittwoch, 8. Juli
16.00 Rosenkranzgebet in St. Josef
17.30 Anbetungsstunde in St. Martin
Donnerstag, 9. Juli
19.00 Abendmesse als Wortgottesfeier
in St. Josef
Freitag, 10. Juli
15.30 Eucharistiefeier im Seniorenzentrum „Wiedenhöfer-Stift“
17.30 Zeit der Stille – Meditation im
Rupert-Mayer-Haus
Veranstaltungen
Montag, 6. Juli
Bibelzeit mit Peter Stein von 19.30 bis
20.30 Uhr im Rupert-Mayer-Haus (Meditationsraum)
Stichelkreis um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum St. Martin
Dienstag, 7. Juli
Kirchenchorprobe um 20.00 Uhr im Gemeindezentrum St. Martin
Donnerstag, 9. Juli
„Magnificat“ – The Groovy Version of
OX“ – Aufführung um 20.00 Uhr im
Rahmen der „Sommerfarben“ auf dem
Marktplatz, bei schlechtem Wetter in der
Stiftskirche.
Freitag, 10. Juli
Musicalfest „Francesco d´Assisi“ – Alle
Mitwirkende, Engagierte, Interessierte,
Helfer/innen, großzügigen Spender/innen
sind am Freitag von 15.00 bis 17.00 Uhr
in den Gemeindesaal St. Martin herzlich
eingeladen.
·mit Bildern und Vortrag von Klaus Holzäpfel zu unserem Projekt in Kenia
·mit Bildern und Vortrag von Ute Reus zu
unserem Projekt in Südamerika
·mit Übergabe unserer Spenden an die
jeweiligen Hilfsprojekte, die wir unterstützen wollen
Außerdem können an diesem Nachmittag
die DVD und/oder die CD des Musicals erworben werden.
Sommerferienprogramm
Zeltlager der Pfadfinder
Lass dir von Peter Pan das Nimmerland
zeigen und erlebe mit ihm und all seinen
Freunden viele spannende Abenteuer!
Dich erwartet eine riesen Menge Spaß
und es gibt einiges zu entdecken.
Unser alljährliches Sommerlager steht
in diesem Jahr unter dem Motto „Peter
Pan“. Während diesen 12 Tagen erwartet
dich ein abwechslungsreiches und spannendes Programm in der Natur, eine
erstklassige Versorgung durch unsere
Lagerküche und natürlich jede Menge
Spaß mit neuen und alten Freunden. Geschlafen wird, wie es seit je her Tradition
bei den Pfadfindern ist, in Zelten oder
sogar unter freiem Himmel.
Wann: Sonntag, 2. bis Donnerstag, 13.
August
– Alter: ab 7 Jahren
– Veranstalter: DPSG Herrenberg
– Kosten: 240 Euro (für Nichtmitglieder)
– Anmeldung: www.dpsg-herrenberg.de
– Teilnehmerbegrenzung: max. 40 Teilnehmer(innen)
– Sonstiges: Bei Fragen zum Lager bitte
an: [email protected]
www.majo-minis.de
Gruppenstunden
der Ministranten
im Miniraum des Gemeindezentrums St. Martin.
Gruppe 2004/2005
Montag, 17.00 bis 18.00 Uhr
Gruppenleitung: Hanna Kläger, Lisa
Schwalbe, Tobias Kohler, Sebastian Daszko
Gruppe 2003/2004
Donnerstag, 16.30 bis 17.30 Uhr
Gruppenleitung: Justus Dettki, Anne
Jeschke, Lukas Schach
Gruppe 2002/2003
Freitag, 16.00 bis 17.00 Uhr
Gruppenleitung: Damian Daszko, Luise
Schiele
Gruppe 2000/2001
Mittwoch, 17.00 bis 18.00 Uhr
Gruppenleitung: Christian Liebler, Anna
Würthner, Tobias Paret
HerreNBerG 23
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Gruppe 1999/2000
Freitag, 16.15 bis 17.15 Uhr
Gruppenleitung: Christian Liebler, Joachim Dangel, Manuel Nowak, Daniyal
Clinton-Pax
Ökumenisches Gemeindefest
der Herrenberger Kirchen
Sonntag, 5. Juli 2015
Ort: Christuskirche, Max-Eyth-Str. 3
Wenn du auch so einfach mal Lust hast
bei uns reinzuschnuppern, dann komm
einfach vorbei! Zeiten und Ansprechpartner stehen weiter unten. Wir freuen uns
auf dich!
Gruppenstundeninfos
und Ansprechpartner:
Wölflinge (7 bis 10 Jahre)
Mittwochs 17.30 bis 19.00 Uhr
Freya Hlawinka
Christian Brunda, Telefon 0173 9009621
Paul Kleindiek, Telefon 0157 82965830
Jungpfadfinder (10 bis 13 Jahre)
Donnerstags 19.00 bis 20.30 Uhr,
Malte Brunn, Telefon 0151 24209494
Philipp Mammel, Telefon 0176 34472141
Pfadfinder (13 bis 16 Jahre)
Dienstags 19.00 bis 20.30 Uhr
Malte Brunn, Telefon 0151 24209494
Freya Hlawinka, Caroline Mammel
Rover (ab 16 Jahre)
Mittwochs, 20.00 bis 21.30 Uhr
David Zimmermann, Telefon 0152 31094065
Florian Kleindiek, Telefon 0177 4851405
Alle Gruppenstunden finden im Pfadfinderheim unter dem Kindergarten in der
Schickardtstraße 7 in Herrenberg statt.
Wer Lust hat sich mal eine Gruppenstunde anzuschauen, ist dazu herzlich
zu den oben stehenden Terminen eingeladen. Für eventuelle Fragen stehen
ihnen die jeweiligen Ansprechpartner
oder der Vorstand (Lukas Urich, Telefon
0157 36513417, Freya Hlawinka und Patric Otto, Telefon 0157 32371906, alle drei
[email protected]) gerne zur
Verfügung.
Evangelischmethodistische
Kirche
Christuskirche Herrenberg
Bezirk Herrenberg
Pastor Alfred Schwarzwälder
Max-Eyth-Straße 3, 71083 Herrenberg
Telefon 07032 9134790
www.emk-herrenberg.de
[email protected]
Freitag, 3. Juli
17.30 Jungschar Kuppingen, Gemeindehalle Kuppingen
Sonntag, 5. Juli
Ökumenisches Gemeindefest der Herrenberger Kirchen in und an der Christuskirche Herrenberg
10.00 Familien-Gottesdienst
11.30
Bewirtung Steaks und Würstchen
mit Brot, Getränke
13.00 Spiele, Aktionen, Begegnungen,
Musik mit dem CVJM Posaunenchor, Kaffee und Kuchen
Montag, 6. Juli
20.00 Frauenabend
Mittwoch, 8. Juli
16.45 Kindertreff; Gemeindehalle Kuppingen
17.30 Jungschar Herrenberg
Donnerstag, 9. Juli
20.00 Sommerakademie (der Evangelischen Allianz); Christuskirche
Herrenberg
Sie sind herzlich zu unseren Veranstaltungen eingeladen!
Vernetzt – verknüpft – verknotet
… als Netzwerker Gottes
10.00 Uhr
11.30 Uhr
13.00 Uhr
Familien-Gottesdienst
Bewirtung Steaks + Würste mit Brot; Getränke
Spiele, Aktionen, Begegnungen, Musik mit dem
CVJM Posaunenchor, Kaffee und Kuchen …
Evangelische Kirchengemeinde Herrenberg
Evangelisch-methodistische Christuskirche Herrenberg
Katholische Kirchengemeinde Herrenberg
Neuapostolische Kirche
Herrenberg
Gültsteiner Str. 5
Sonntag, 5. Juli
9.30
Gottesdienst
Mittwoch, 8. Juli
20.00 Gottesdienst des Bischofs in
Nufringen, Lerchenweg 3
Rückblick:
Sonntag, 21. Juni in Herrenberg – Gottesdienst für die Jugendlichen der Bezirke
Albstadt, Villingen-Schwenningen, Tuttlingen und Tübingen mit Bezirksvorsteher Klaus von Bank (Tübingen)
„...ich bin bei euch alle Tage bis an der
Welt Ende.“ (aus Mk 28,20) Dieser Text
aus dem Evangelium ist die tröstliche
Zusage des Gottessohns an die damaligen Apostel, die ihren Missionsauftrag
ausführen sollten und wollten, dass sie in
allen Dingen nicht allein auf sich gestellt
sein würden. Jesus bot den Menschen an,
bei ihnen zu sein. Suchen wir seine Nähe,
damit seine Zusage Wirklichkeit werden
kann.
Der Bezirksvorsteher führte biblische
Beispiele an, die belegen, dass Jesus‘
Worte kein leeres Versprechen sind. Die
Frau, die geheilt wurde, als sie gläubig im
Menschengedränge nur das Gewand des
Gottessohns berühren konnte. Die Jünger, die, obwohl erfahrene Fischer, als
Seenot drohte, Jesus weckten. Der kein
Profi war, aber göttliche Kräfte besaß, um
das Meer beruhigen zu können. Petrus,
der gefangen genommen wurde, konnte
sich darauf verlassen, dass alle für ihn
beteten. Und kam frei. Diakon Stephanus,
der um seines Glaubens willen gesteinigt
wurde. Und Gott ließ ihn den Himmel offen sehen. Alles Glaubenserfahrungen,
die die Menschen auch heute machen
können, so von Bank zum Schluss. Sie
sind ein Element, das uns den Glauben an
die Wiederkunft Christi lebendig erhält.
Es gibt da eine „Skala“: Kleinigkeiten...
große Erlebnisse...Wunder...das ganz große Wunder der Wiederkunft Christi. Für
uns heute weder sichtbar noch fassbar.
Aber eine logische Folge. Das erleben zu
können, im Bewusstsein, Jesus ist bei
mir, gibt Sicherheit und Geborgenheit.
Nutzt diese Chance, so der Rat an die
Jugendlichen zum Schluss.
Nach dem Gottesdienst war ausreichend
für Verpflegung gesorgt. Wurst und
Weckle wurden – fast – pünktlich angeliefert, so dass niemand hungrig seinen
Nachhauseweg antreten musste.
Ausführliche Berichte mit Fotos zur Neuapostolischen Kirche Süddeutschland
und zum Kirchenbezirk Tübingen finden
Sie im Internet (s.u.)
Zu unseren Gottesdiensten und sonstigen
Veranstaltungen sind Sie immer herzlich
willkommen. Weitere Informationen zur
Neuapostolischen Kirche finden Sie im
Internet unter www.nak-sued.de
Aktivitäten unserer Jugend und des Forums Fasanenhof, Begegnungsstätte der
Neuapostolischen Kirche Süddeutschland
unter www.tuebinger-jugend.de und
www.forum-fasanenhof.de
Ecksteingemeinde
Herrenberg e.V.
Erhardtstraße 27 + Rigipsstraße 15
71083 Herrenberg,
Telefon 07032 5364
http://www.eckstein-herrenberg.de
E-Mail: [email protected]
Rigipsstraße 15: Termine in Gültstein:
Jeden Sonntag um 10.00 Uhr Gottesdienst mit Kindergottesdienst.
JOYgruppe – Christliche Werte und mehr!
Für Kinder von 6 bis 12 Jahren, freitags
16.00 Uhr (außer den Ferien).
Hauskreise auf Anfrage.
vereine und parteien
Akkordeon-Orchester
Herrenberg
Probezeiten:
Quintett: Montag, 18.15 bis 19.00 Uhr
Jugendorchester:
Montag, 19.00 bis 19.45 Uhr
1. Orchester:
Montag, 20.00 bis 21.45 Uhr
Ensemble Kunterbunt
Donnerstag, 15.00 bis 15.45 Uhr
Alle Proben finden in der Musikschule statt.
Ambulante
Koronarsportgruppe
Herrenberg
Montag:
19.00 bis 20.00 Uhr Übungsstunde
20.00 bis 21.00 Uhr Trainingsstunde
Dienstag:
19.00 bis 20.00 Uhr Trainingsstunde
20.00 bis 21.00 Uhr Übungsstunde
Donnerstag:
19.00 bis 20.00 Uhr Trainingsstunde
20.00 bis 21.00 Uhr Übungsstunde
19.00 bis 20.00 Uhr Wassergymnastik
20.00 bis 21.00 Uhr Wassergymnastik
Alle Übungsabende finden in der Turnhalle bzw. im Hallenbad der Fröbel-Schule
Herrenberg statt. In den Schulferien fallen die Stunden aus.
Telefonische Informationen beim Vorsitzenden Dieter Ferber 07032 82981
AOK
RAD-TREFF
AOK Rad-Treff
Treffpunkt: 10.00 Uhr an der Alten Turnhalle in Herrenberg. Wir fahren immer
mittwochs von 10.00 bis 12.00 Uhr. Gefahren wird in 2 Gruppen. Voraussetzung:
Verkehrssicheres Fahrrad und Radhelm.
Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Verantwortung. Wir fahren nicht bei widrigen Wetterverhältnissen.
Auf Euer Kommen freuen sich die Tourenleiter des RV Adler Kuppingen.
Ansprechpartnerin ist Heidrun Pape. Telefon 07032 6242.
AR
GE
Arbeitsgemeinschaft
Herrenberger
Sportvereine
Die Arge ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Herrenberger Sportvereinen
mit der Aufgabe, die Interessen der Vereine gegenüber der Stadt Herrenberg,
Behörden, Verbänden und Institutionen
zu vertreten und zu wahren.
Unter www.arge-herrenberg.de finden Sie
das große Sportangebot der ARGE-Mitgliedsvereine in Herrenberg und deren
Teilorten. Besuchen Sie unsere Homepage und finden Sie für sich das passende
Sportangebot ganz in Ihrer Nähe.
Bridgeclub
Herrenberg
Sommerfest 2015.
Liebe Bridgespieler. Wir laden Sie ganz
herzlich zu unserem Sommerturnier am
Samstag den 11. Juli um 14.00 Uhr (Meldeschluss 13.45 Uhr) ins Hotel Römerhof
in Gültstein ein. In der Halbzeit gibt es
eine Kaffeepause und nach der Siegerehrung treffen wir uns im Restaurant zu einem gemütlichen Abendessen. Zu diesem
Turnier ist eine Voranmeldung bei einem
Spielabend erwünscht.
Liebe Bridgespieler,
wir laden Sie ganz herzlich zu unseren
Spielabenden ein. Wir spielen montags
und donnerstags um 18.30 Uhr, Meldeschluss 18.15 Uhr, im Restaurant Botenfischer in der Nagolderstrasse 14 in Herrenberg. www.bridgeclub-herrenberg.de.
Briefmarkentreff
Herrenberg
Jeden 2. Dienstag im Monat treffen sich
die Briefmarkenfreunde im Klosterhof
jeweils von 14.00 bis 16.00 Uhr.
Tausch und Plausch um Briefmarken und
andere Themen. Gäste sind uns jederzeit
herzlich willkommen. Gerne helfen wir Ihnen weiter, wenn Sie Fragen haben.
Kontaktadresse:
Rolf Renz, Telefon 07032 31974
Vorstandssitzung
Die nächste Mitglieder-öffentliche Vorstandssitzung des Ortsverbands Herrenberg und Gäu ist angesetzt auf Donnerstag, den 16. Juli um 19.00 Uhr im
Klosterhof, Bronngasse 13 in Herrenberg.
Bildungsveranstaltung „Wie wollen
wir lernen? – Baden-Württemberg
macht Schule.“
Bildung ist eines der zentralen Themen
der grün-roten Landesregierung. Sie gibt
mit unserem Schulsystem Antworten auf
die demographischen Herausforderungen
und reagiert auf gesellschaftliche Entwicklungen. Im Mittelpunkt dieser neuen
Strategien stehen Elemente des inklusiven Lernens, individuelle Förderungund
damit beste Chancen für unsere Kinder.
Wir freuen uns sehr,
dass unser Wahlkreisa b g e o rd n ete r D r.
Bernd Murschel MdL
seinen Kollegen im
Landtag, den Vorsitzenden des Ausschusses Kultus, Jugend und Sport im
Landtag Baden-WürtSiegfried Lehmann temberg, Siegfried
24 HerreNBerG
Lehmann MdL, für eine Veranstaltung in
Herrenberg gewinnen konnte:
„ Wie wollen wir lernen? –
Baden-Württemberg macht Schule „
am Dienstag, 14. Juli um 19.30 Uhr, Mensa
Längenholz, Längenholz 2 in Herrenberg
mit Siegfried Lehmann MdL, Vorsitzender des Ausschusses Kultus, Jugend und
Sport im Landtag Baden-Württemberg
und seit 1987 Lehrer an der Hohentwiel-Gewerbeschule Singen; seit 2000
Fachberater für das Oberschulamt/Regierungspräsidium Freiburg.
Wir freuen uns auf eine angeregte Diskussion.
Kontakte:
Vorsitzende des OV Herrenberg und Gäu:
Jonathan Eklund, Telefon 07032 2296865,
Kuno Stellbrink, Telefon 07032 979775;
E-Mail: [email protected] und
über www.gruene-herrenberg.de.
Eine Stadt lebt mit und vom Engagement ihrer Bürger für Bürger!
Um diese Idee zu verwirklichen, haben
Herrenberger Bürgerinnen und Bürger,
Institutionen und Unternehmen 2009 die
Bürgerstiftung Herrenberg gegründet.
Diese Stiftung ist gemeinnützig und will
das Gemeinwesen stärken. Sie handelt
wirtschaftlich, politisch und konfessionell
autonom. Sie ist als Stiftung kein Verein,
d.h. es gibt keine Mitgliedschaft, lebt aber
vom Engagement der Zustifter und der
Bürgerinnen und Bürger.
Es gibt drei Möglichkeiten sich bei der
Bürgerstiftung zu engagieren: finanziell, ideell, zeitlich. Auch Ihr Engagement
zählt! Bitte informieren Sie sich einfach
und unkompliziert auf unserer Homepage:
www.buergerstiftung-herrenberg.de
Bitte nehmen Sie bei Fragen gerne mit
uns Kontakt auf:
Frau Angela Schulz, Telefon 34109
Frau Helga Kredatus, Telefon 26148
2014/2015 berichten.
Ihre gewählten Mandatsträger und Abgeordneten der CDU stehen Ihnen gerne für
Fragen und Anregungen zu kommunalpolitischen und anderen Themen zur Verfügung. Bitte nutzen Sie die Kontaktmöglichkeiten über den CDU Stadtverband
Herrenberg. Die CDU Herrenberg mit
Ihrem Vorsitzenden Swen Menzel erreichen Sie telefonisch unter 0172 7229008
oder per E-Mail: [email protected]
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.cdu-herrenberg.de.
Bitte melden Sie sich bei:
Edgar Ziegler, Vorsitzender DRK-Ortsverein Herrenberg e.V., Mobil 0162 4537884
oder unter 07032 24 300.
Hier finden Sie uns...
DRK Haus
(befindet sich vor den Bahngleisen)
Jahnweg 5, 71083 Herrenberg
Telefon 07032 24300
... und natürlich auch aktuell im Internet
www.drk-herrenberg.de
Unsere Blutspendetermine:
14. August in der Stadthalle
in Herrenberg
Ausbildung
Pflegereform – Pflegegesetz
Neuausrichtung der Pflegeversicherung
Seit dem 1. Januar wurden durch das Erste Pflegestärkungsgesetz die Leistungen
für Pflegebedürftige und deren Angehörige verbessert. Darüber hinaus soll die
Zahl der Betreuungskräfte in Pflegeeinrichtungen erhöht werden.
Welche Schwierigkeiten zeigen sich in
der praktischen Umsetzung?
Was ist beim Eintreten eines Pflegefalls
zu tun?
Was ist unter dem Begriff „Pflegebedürftigkeit“ zu verstehen?
Wie wird die freiwillige private Vorsorge
staatlich gefördert?
Was soll der neue Pflegevorsorgefonds
bewirken?
Diese und weitere Fragen aus wird uns
Frau Brigitte Seitz, die den Ambulanten
Pflegedienst in Gäufelden leitet, beantworten.
Zu dieser Informationsveranstaltung lädt
die Senioren-Union im CDU-Stadtverband
Herrenberg alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein.
Donnerstag, 23. Juli, 14.30 Uhr, Restaurant „Zum Botenfischer, Nagolder
Str. 14, Herrenberg.
Stadtverband Herrenberg, Nufringen und Deckenpfronn
„Sind die Asylbewerber die Arbeitskräfte von morgen?“
Zu diesem spannenden Thema laden wir
Sie ganz herzlich ein.
Wann: Mittwoch, 15. Juli, um 19.30 Uhr
Wo:
Klosterhofkeller, Bronngasse 13,
Herrenberg
Wir freuen uns auf die Gesprächsrunde
mit den folgenden Gästen:
Steffen Bilger, MdB und Vorsitzender des
CDU Bezirksverband Nordwürttemberg
Marion Oker, leitende Geschäftsführerin
der IHK-Bezirkskammer Böblingen
Clemens Woerner, Geschäftsführer des
Jobcenter Landkreis Böblingen
Margaretha Oppermann, Vorsitzende
von Flüchtlinge und wir e.V., Herrenberg
Die Moderation übernimmt die Bezirksvorsitzende der FrauenUnion Nordwürttemberg, Susanne Wetterich.
Wollen und können Asylbewerber arbeiten? Welche Voraussetzungen erwarten
die Arbeitgeber?
Welche Unterstützung brauchen Flüchtlinge? Sind Asylbewerber Gäste oder
bleiben sie dauerhaft in Deutschland?....
Dies und andere Fragen wollen wir mit
den Podiumsteilnehmern und IHNEN diskutieren.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Bringen Sie einfach interessierte Gäste mit!
Im Anschluss an die Themen-Veranstaltung wird die Vorsitzende der FrauenUnion Kreisverband Böblingen noch
kurz über die FU-Aktivitäten des Jahres
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Erste Hilfe für PKW
(alle Führerscheinklassen, ehemalige
Kursbezeichung: Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort)
11. Juli
9.00 bis 16.00 Uhr
1. August
9.00 bis 16.00 Uhr
26. September
9.00 bis 16.00 Uhr
Erste Hilfe Grundlehrgang BG*
(Nur BG Teilnehmer zugelassen)
14. Juli
9.00 bis 17.00 Uhr
4. August
9.00 bis 17.00 Uhr
15. September
9.00 bis 17.00 Uhr
Erste Hilfe Training BG*
(auch Privatzahler zugelassen)
21. Juli
9.00 bis 17.00 Uhr
5. August
9.00 bis 17.00 Uhr
29. September
9.00 bis 17.00 Uhr
* Die Kosten für „Betriebs“ ErsthelferLehrgängen werden von der Berufsgenossenschaft für einen Teil der Belegschaft übernommen.
Der DRK Ortsverein Herrenberg übernimmt
für Sie die Abrechnungsformalitäten.
Damit die Kosten für den Lehrgang übernommen werden, verlangen die Berufsgenossenschaft eine besondere Vorgehensweise bei der Anmeldung der Teilnehmer.
Bitte beachten Sie diese Vorgehensweise
unbedingt bei der Anmeldung und Kursteilnahme, da ansonsten hoher Verwaltungsaufwand für fehlende oder falsch
ausgefüllte Teilnehmerlisten etc. entsteht.
Alle Kurse finden im DRK Haus Jahnweg 5, in Herrenberg statt.
Informationen für Erste-Hilfe-Kurse für
Betriebe und Schulen erhalten sie unter
Telefon 07032 24300
Anmeldung und Preise finden Sie im Internet unter www.drk-herrenberg.de
oder beim DRK Kreisverband Böblingen
unter Telefon: 07031 6904-0
Bereitschaft
Stammtisch
Wann: 5. Juli ab 18.00 Uhr
Wo:
Restaurant „ Zum Botenfischer „
Nagolder Str. 14, Herrenberg
Unser Stammtisch findet am ersten
Sonntag im Monat statt.
Ausnahmen: Februar, August und September
Gäste sind bei uns herzlich
willkommen!
Wir freuen uns auf Euer Kommen!
Herrenberger Däles Deifl e.V.
Deutsches
Rotes
Kreuz
Ortsverein Herrenberg e.V.
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
wir suchen dringend eine kurz- oder langfristige Unterstellmöglichkeit für unseren
Verpflegungs-LKW, da momentan unsere Garagenkapazität nicht ausreicht. Wir
freuen uns auf Ihre Antwort.
Wir, ein bunt gemischtes Team aller Altersgruppen, engagieren uns in den unterschiedlichsten Bereichen für die Menschen in und um Herrenberg.
Wir betreuen Veranstaltungen aller Art
und Größe im Rahmen von Sanitätsdiensten, sind aktiv im Katastrophenschutz bei größeren und kleineren Schadenslagen im Einsatz und unterstützen
den hauptamtlichen Rettungsdienst mit
unserer Schnelleinsatzgruppe bei mehr
als 100 Einsätzen im Jahr. Zudem führen
wir regelmäßig Blutspendeaktionen in
Herrenberg und den umliegenden Gemeinden durch.
Gemeinsam treffen wir uns alle 3 Wochen meist freitags zu Fortbildungs- und
Übungsabenden im DRK-Haus um jederzeit kompetente Hilfe leisten zu können
und zur Kameradschaftspflege.
Wenn Sie neugierig geworden sind und uns
als Mitglied oder bei Einzelaktionen unterstützen oder sich einfach nur unverbindlich
informieren möchten, schauen Sie bei einem unserer Übungsabende vorbei.
Gerne können Sie auch einen alternativen Termin vereinbaren oder online mit
uns in Kontakt treten auf unserer Homepage: www.drk-herrenberg.de unter
„Aktiv werden“ oder per E-Mail: [email protected]
drk-herrenberg.de.
Termine:
– Freitag 14. Juli
20.00 bis 22.00 Uhr Übungsabend
– Freitag, 14. August
Blutspende in der Stadthalle Herrenberg
Nutzen Sie auch unseren Mietservice
Bei uns können Sie verschiedene Artikel
leihen, wie zum Beispiel ein Zelt oder Küchenutensilien.
Hier nur eine kleine Auflistung aus unserem umfangreichen Sortiment:
–Zelt SG40 für ca. 80 Personen, inklusive
Auf- und Abbau: nur 150,00 Euro
–Thermophore: 10,00 Euro/Tag
–Chafing Dish inkl. Brennpaste: 10,00 Euro/Tag
–Tellerwärmer: 25,00 Euro/Tag
–Currywurstschneider: 15,00 Euro/Tag
Weitere Informationen über uns finden
Sie auch im Internet:
www.drk-herrenberg.de
Oder schicken Sie uns eine E-Mail an:
[email protected]
Sozialarbeit
Transport für Rollstuhlfahrer mit dem
Rolli-Express
Rollstuhlfahrer die eine Transportfahrt
wünschen, können beim DRK Herrenberg
den Rolli-Express in Anspruch nehmen.
Fahrtwünsche werden freundlich entgegen genommen
von Montag bis Freitag von 9.00 bis
17.00 Uhr unter der Telefonnummer 0162
1997490. Bitte 48h vor der Fahrt anrufen!
Die barrierefreien Tagesausflüge eignen
sich für Rollstuhlfahrer, gehbehinderte
Personen und Senioren und werden von
einem ehrenamtlichen DRK Mitarbeiterteam begleitet. Der spezielle Reisebus
mit Hebebühne, Deckenlift und Verankerungsmöglichkeiten für Rollstühle hält in
Herrenberg an der Versteigerungshalle.
Von März bis November ist jeden Monat
eine barrierefreie Tagesfahrt oder Reise
im Programm.
Weitere Informationen zum barrierefreien Reisprogramm „Sonne tanken ohne
Schranken“ erhalten Sie beim DRKKreisverband Böblingen e.V. Frau Bettina Scheu Telefon 07031 6904-403.Wir
suchen dringend ehrenamtliche Fahrer
für unseren Rollstuhltransport und
eine Sozialleitung w/m (weitere Informationen unter 07032 24300).
Bei uns gestalten Kinder & Jugendliche aktiv ihre Freizeit. Dabei lernen wir
spielerisch die Erste-Hilfe & Realistische
Notfalldarstellung. Natürlich kommen aktuelle Themen und gemeinsame Aktivitäten wie z.B. Ausflüge, Partys, Spielabende
& gemeinsame Freizeiten nicht zu kurz.
Auf euer Kommen würden wir uns freuen
kommt einfach unverbindlich vorbei!
Wir treffen uns im DRK Haus...
Montag 18.00 bis 20.00 Uhr
Alter: ab 6 bis 27 Jahren
Bei weiteren Fragen wendet euch einfach
an... Bianca Weiß, E- Mail. [email protected]
Herrenberger
Tafellädle
Das Herrenberger Tafellädle verkauft
Lebensmittel an alle Menschen mit geringem Einkommen. Arbeitslosengeld 2,
Rentner.
Öffnungszeiten
Montag,
11.00 bis 15.30 Uhr
Dienstag,
14.00 bis 16.30 Uhr
Mittwoch, Donnerstag
und Freitag,
10.00 bis 13.00 Uhr
HerreNBerG 25
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die
Tafelladenleitung: Telefon 07032 202269,
Internet: www.herrenberger-tafellaedle.de
Neue Gäste herzlich willkommen
Jeden Dienstag Nachmittag in der Zeit
von 14.00 bis 17.00 Uhr findet im DRK
Pflegeheim Haus am Sommerrain ein abwechslungsreicher fröhlicher Nachmittag
für demenziell erkrankte Menschen statt.
Die Betreuungsgruppe arbeitet nach der
Konzeption der Alzheimer Gesellschaft
und soll durch eine stundenweise Nachmittagsbetreuung pflegende Angehörige
entlasten. Unsere Fachkraft und zahlreiche
geschulte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen
betreuen die Gäste. Selbstverständlich gehen sie auf jede Persönlichkeit mit ihren
vorhandenen Stärken und Schwächen
individuell ein. Der Nachmittag beginnt
mit einer gemütlichen Kaffeerunde. Im
Anschluss können sich die Gäste an Angeboten wie Singen von altbekannten Liedern, Erinnerungen an alte Zeiten, leichter
Gymnastik und kleineren Spaziergängen
beteiligen. Sollten wir Ihr Interesse für ihren Angehörigen geweckt haben, kommen
Sie doch mit Ihm einfach unverbindlich
zum schnuppern vorbei. Oder rufen bei
Frau Singer Heimleitung unter der Telefon
07032 9549010 an.
Therapiehund zu Besuch
Die kleine Börse e.V.
Die Mitarbeiter/Innen der kleinen Börse
laden sie herzlich ein zur Begegnung mit
anderen Menschen bei bezahlbaren Getränken, Gebäck- und Essensangeboten.
Wir nehmen uns gerne Zeit für sie!
Öffnungszeiten:
Dienstag
14.30 bis 17.30 Uhr
Mittwoch
9.30 bis 14.00 Uhr
(Frühstück und Suppe)
Freitag
14.30 bis 17.30 Uhr
1. Samstag im Monat 12.00 bis 14.00 Uhr
(Suppe/Eintopf)
2. Sonntag im Monat 14.30 bis 17.30 Uhr
Lebensmittelspenden vor allem Kuchen
werden immer benötigt, sowie frisches Gemüse und Obst (Abgabe nur Dienstagnachmittags). Bitte melden Sie sich bei Manuela
Sebastian, Telefon 07032 2296813 oder
E-Mail: [email protected]
Die kleine Börse e.V.
Hildrizhauser Straße 5, 71083 Herrenberg, www.diekleineboerse.de
Deutschfranzösisches Treffen
Rencontre franco-allemande
Herrenberg
Für Franzosen und Frankophile, die in lockerer Runde auf Französisch kommunizieren und Spaß haben möchten.
Nächstes Treffen: Samstag, 11. Juli
Beginn: 11.00 Uhr
Thema: Pique-nique pour toute la famille
Ort: Otto‘scher Garten (hinter der Musikschule) Herrenberg
Jeder bringt seinen Picknickkorb und
Spiele fürs Freie mit. Boulekugeln nicht
vergessen!!
Das Picknick findet nur bei
gutem Wetter statt!
Kontakt: Sonja und Bernard Marion
Mail:[email protected]
Tel:07032 203485
Deutsch-englischer Stammtisch
„The English Corner“ Herrenberg
In gemütlicher Atmosphäre stehen Spaß
und Interesse an Sprache und Kultur im
Vordergrund. Willkommen ist jeder, egal
ob Muttersprachler oder Lernender, der
neue Leute kennenlernen und seine Englischkenntnisse auffrischen oder erhalten
möchte.
Wir treffen uns jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat im Restaurant im
Hallenbad von 19.00 bis 21.00 Uhr. Eine
Anmeldung ist nicht erforderlich (keine
Mitgliedschaft, keine Gebühren).
Kontakt:
Doris Kornau, Telefon 0162 7192025
DLRG
Angebote
Training Wettkampfgruppe
Montags von 19.45 bis 20.45 Uhr,
Hallenbad Herrenberg
Freizeitsport Badminton
Montags von 18.30 bis 20.00 Uhr
Schönbuchhalle Hildrizhausen
Anfängerschwimmkurse für Kinder
Montags von 14.45 bis 16.45 Uhr
Hallenbad Herrenberg
Anmeldung erforderlich!
www.dlrg-herrenberg.de/schwimmkurs
Training Jugendschwimmen
Mittwochs von 17.45 bis 19.45 Uhr
Hallenbad Ehningen
Anmeldung erforderlich!
Donnerstags von 18.30 bis 20.45 Uhr,
Hallenbad Herrenberg
Anmeldung erforderlich!
Training Rettungsschwimmen
Donnerstags von 20.00 bis 21.45 Uhr,
Hallenbad Herrenberg
Anmeldung erforderlich!
Aqua Zumba
Donnerstags von 20.40 bis 21.25 Uhr,
Hallenbad Herrenberg
Infos unter www.dlrg-herrenberg.de/
aquazumba
Anfängerschwimmkurs für Erwachsene
Donnerstags von 20.45 bis 21.30 Uhr
Infos zu Terminen unter www.dlrg-herrenberg.de/schwimmen
Hallenbad Herrenberg
Anmeldung erforderlich!
Training Elterngruppe
Freitags von 17.15 bis 18.30 Uhr,
Hallenbad Herrenberg
Treffpunkt: 17.00 Uhr am Eingang
Aquafitness
Samstags von 9.00 bis 10.30 Uhr,
Erholungsheim Gültstein
Anmeldung erforderlich!
www.dlrg-herrenberg.de/aquafitness
Babyschwimmkurse
Samstags von 10.30 bis 12.00 Uhr,
Erholungsheim Gültstein
Anmeldung erforderlich!
www.dlrg-herrenberg.de/babyschwimmen
Außerdem bieten wir regelmäßig Erste
Hilfe-Kurse und -Fortbildungen, Rettungsschwimm-Kompaktkurse und vieles mehr
an. Die aktuellen Termine finden Sie auf
unserer Webseite. Weitere Informationen
und Anmeldung im Internet unter: www.
dlrg-herrenberg.de
DITIB
Türkisch Islamische Gemeinde Herrenberg e.V.
Kontakt
Telefon 07032 24691, Fax 07032 921979
E-Mail: [email protected]
Internet: www.ditib-herrenberg.de
Ismail Özkan, Dialogbeauftragter für Interreligiöse und Interkulturelle Angelegenheiten
E-Mail: [email protected]
Wir über uns
Die Türkisch Islamische Gemeinde Herrenberg (kurz DITIB Herrenberg) wurde
im Jahr 1989 gegründet. Unser Haus ist
ein Gemeindezentrum, in dem Muslime
ihre Religion praktizieren können. Darüber hinaus finden sie in unserem Haus
Waschräume (für die rituelle Waschung),
eine Teestube, Cafeteria, Unterrichtsräume für den Islam- bzw. Koran-Kurse und
Bildungsräume für Deutschkurse sowie
Integrationsarbeit. Damit ist unser Gottesund Gemeindehaus, wie etwa die Kirche
und Synagoge auch ein Leehrhaus. Sie
fungiert ebenfalls als Begegnungsstätte für Interreligiöse und Interkulturelle
Zusammenarbeit und als Haus der Seelsorge. Unsere Türen stehen nicht nur türkischen, türkischstämmigen oder muslimischen Menschen, sondern Allen offen.
Moscheeführung
Sie haben Interesse an einer Moscheeführung? Unsere Führungen werden von
speziell geschultem und zertifiziertem
Führungspersonal ehrenamtlich geleitet.
Darüber hinaus bieten wir auch spezielle
auf bestimmte Gruppen zugeschnittene
Führungen an. Sie erhalten darin neben allgemeinen Informationen, auch
Informationen über den Islam, den Verein, die türkische und islamische Kultur.
Auch haben Sie in diesem Rahmen die
Möglichkeit, Fragen zu stellen. Öffentliche Führungen werden im Rahmen von
bestimmten Veranstaltungen rechtzeitig
vorher auf unserer Webseite bekannt
gegeben. Sie haben Interesse an einer
Moscheeführung? Dann könne sie ganz
leicht unter www.ditib-herrenberg.de das
Antragsformular ausfüllen.
Regelmäßige Angebote
Koran Unterricht
Kinder und Jugendliche, die am lesen des
Korans auf arabisch interessiert sind, laden wir herzlich in unsere Moschee ein.
Es findet jedes Wochenende statt. Samstag/Sonntag, 11.00 bis 14.00 Uhr
Frauenfrühstück
Unter dem Motto „Für Frauen unter
Frauen“ findet jeden Dienstag das Frauenfrühstück des Frauenverbandes unserer Moschee statt. Das Buffet wird immer
um ca. 9.30 Uhr eröffnet und findet in
der Cafeteria im zweiten Obergeschoss
statt. Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu
haben und freuen uns auf Ihren Besuch.
Ney-Flöten Unterricht
Jeden Sonntag bieten wir in Unserer
Moschee den Ney-Flöten Unterricht an.
Dieser findet jede Woche Sonntag von
10.00 bis 14.00 Uhr im Unterrichtsraum
im Untergeschoss statt. Die Ney-Flöte ist
eine längs Flöte, die in der türkischen
und Arabischen Musik verwendet wird.
Sie möchten mal reinschnuppern? Dann
können sie uns vorher unter [email protected] einfach anschreiben.
Krisentelefon 07031 6633000
GEWALTig überfordert – wenn Pflege an
Grenzen Stößt?!
Telefonisch: Montag 16.00 bis 18.00 Uhr
in türkischer Sprache.
Dienstag bis Freitag 16.00 bis 18.00 Uhr
in deutscher Sprache
Per E-Mail: [email protected]
Energie-Stammtisch
Herrenberg
Think global, act local - energisches Eintreten
für eine effiziente Nutzung von Energien
Einladung Energie-Stammtisch
Herrenberg
Wir laden herzlich ein zum nächsten
Energie-Stammtisch Herrenberg am Donnerstag, 2. Juli, um 19.00 Uhr im Lindengärtle Der Linde in Herrenberg Affstätt,
Kuppinger Str. 14. Wie immer wird es viel
Raum für die Themen geben, die unsere
Gäste mitbringen.
Was ist der Energie-Stammtisch Herrenberg?
Unsere Runde besteht aus erfahrenen
Passivhausbewohnern und -planern über
den einfach nur an diesem spannenden
Thema Interessierten, bis hin zum Spezialisten für LED Lampen und immer
wieder vielen interessanten Gästen. Wir
bieten ein breites Spektrum an Themen.
Rund ums Thema energieeffizient Bauen und Sanieren, Mobilität, Beleuchtung,
Heizung, Photovoltaik, Solarthermie, Passivhaus & Plusenergiehaus und und und...
Jeder, der gerne seine Erfahrungen weitergeben möchte oder aber neugierig ist,
was andere für Erfahrungen gemacht haben, ist bei uns herzlich willkommen.. Ob
Männlein oder Weiblein, ob alt oder jung,
das Thema ist spannend genug, um für
jeden etwas dabei zu haben.
Ein kleiner Abriss ist auf unserer Seite
im Internet: http://energieSH.jimdo.com
Alles ist entspannt, informativ, politisch
neutral und ohne kommerziellen Hintergrund.
FDP Herrenberg
und Gäu
Ihre gewählten Mandatsträger für auf
Landes- und Kreisebene stehen Ihnen gerne für Fragen und Anregungen
über den Ortsverband Herrenberg/Gäu
zur Verfügung. Den Ortsvorsitzenden
Andreas Weik erreichen Sie über die
E-Mail [email protected] oder telefonisch unter 07452 740732. Informationen über Termine und Veranstaltungen
finden Sie auch jederzeit unter www.
fdp-herrenberg.de.
Flugsportverein
Herrenberg
Ein Tag als Segelflugpilot beim
Flugsportverein Herrenberg
Wer wollte nicht schon mal selbst fliegen? Im Cockpit sitzen und ein Flugzeug
steuern – ist das schwer? Der Flugsportverein Herrenberg bietet die Gelegenheit
diesen alten Menschheitstraum in seiner
ursprünglichsten Form, dem lautlosen
Gleiten in einem modernen Segelflugzeug auszutesten.
Nach einer gründlichen theoretischen
Einweisung in das Flugzeug und seine
Funktionen geht es per Windenstart in
die Luft. Für Fragen rund ums Fliegen
und die Ausbildung stehen Schüler, Piloten und Fluglehrer zur Verfügung. Somit
besteht die Gelegenheit einen guten Eindruck vom Fliegen in unserem Verein zu
bekommen.
– Termin: Sonntag, 12. Juli
– Ort: Flugplatz Poltringen
– Anmeldung: [email protected]
de
– Kosten: Erwachsene 30 Euro; Schüler
und Studenten: 25 Euro
– Voraussetzungen: körperlich fit, Mindestalter 13 Jahre
Weitere Details finden sich auf unserer
Homepage: www.fsv-herrenberg.de
26 HerreNBerG
14.15-15.15
Segelfliegen beim Flugsportverein Herrenberg
Flugbetrieb:
Samstags ab 12.30 Uhr
Sonntags ab 9.00 Uhr
auf dem Flugplatz in Poltringen
Weitere Infos auch im Internet: www.
fsv-herrenberg.de
Fotoclub Objektiv
Herrenberg
Internet: www.fotoclub-herrenberg.de
Kontakt: Ingrid Andor, 1. Vorsitzende,
Telefon 07032 77744
Treffpunkt jeden 2. Freitag, 20.00 Uhr,
(gerade Kalenderwochen, ausgenommen
Schulferien) im „Bebenhäuser Klosterhof“ in Herrenberg, Bronngasse, 2. OG,
Raum 3.3.
Im Fotoclub „Objektiv“ Herrenberg e.V.
treffen sich engagierte Amateurfotografen und Fotointeressierte zu gemeinsamen fotografischen Aktivitäten wie Bildbesprechungen, Erfahrungsaustausch
mit Praxistips, Workshops und Vorträgen,
clubinternen Fotowettbewerben, gemeinsamen Ausstellungen und Ausflügen.
Gäste sind jederzeit herzlich willkommen!
Der Verein gehört dem DVF (Deutscher
Verband für Fotografie) an.
Das aktuelle Jahresprogramm ist auf unserer Internet-Seite ersichtlich.
Tagesstätte Lichtblick
Sprechstunde Sozialpsychiatrischer Dienst
16.00-16.30 Qi Gong
19.00-20.30 Kontaktgruppe
Donnerstag, 9. Juli
9.30-10.30 Tanzen
10.00-12.00 Arbeitsangebot
15.30-16.30 Sport und Bewegung
Ansprechpartnerin: Andrea von Jan
07032 95 45 18 40
[email protected]
Frauenliste Herrenberg
Termine der Frauenliste
Die nächste Sitzung der Frauenliste findet am 6. Juli um 20.00 Uhr im Klosterhof Herrenberg Raum 2.2. statt.
Schwerpunkt der Diskussionen werden
aktuelle politische Themen sein.
Interessierte Mitbürgerinnen sind wie immer herzlich willkommen.
Haben Sie Fragen/Anregungen?
Unsere Vorsitzende Waltraud Frech ist
gerne Ihre Ansprechpartnerin:
Telefon 07032 71421 oder e-mail: [email protected]
Sie können auch unsere homepage besuchen: www.frauenliste-Herrenberg.de
Außerdem sind wir auf facebook vertreten. www.facebook.com/FrauenlisteHerrenberg
Das Programm vom 3. – 9. Juli
Freitag, 3. Juli
10.00-12.30 Kochen
12.30
Mittagessen
(mit Anmeldung)
13 45
Spaziergang
Montag, 6. Juli
10.30-12.00 Brunch
(bitte mit Anmeldung)
14.00-17.00 Café-Treff
18.00-19.30 Selbsthilfegruppe für
Menschen mit psychischen
Schwierigkeiten
Dienstag, 7. Juli
10.00-12.30 Kochen
12.30
Mittagessen
(mit Anmeldung)
14.00
Spaziergang
14.15-15.15 Yoga
18.30-21.00 Gruppe für Junge Menschen
mit psychischen Problemen
Mittwoch, 8. Juli
9.30-11.00 Kreative Techniken
(mit Anmeldung)
Schnupper-Training Bogen
Die Gäusportschützen HerrenbergNufringen bieten ein kostenloses Bogen
Schnupper Training für alle Interessenten
von 12 – 80 Jahren unter fachkundiger
Anleitung des Trainers Willy Bareither
auf dem Bogenplatz an.
Wann: Einmal im Monat, immer der
dritte Samstag von 13.00 bis
15.00 Uhr
Wo:
Rößeweg 9 in 71154 Nufringen
(Anfahrtsbeschreibung im Internet
http://www.gsg-hn.de/images/extra/anfahrt_g.jpg)
Einmal den Alltagsstress ablegen und sich
auf sich und seinen Körper konzentrieren.
Die Energie des gespannten Bogens spüren und dann das Gefühl, wie die Energie
über die Sehne an den Pfeil weitergegeben wird. Danach die Entspannung spüren, wenn sich der Pfeil von Bogen und
Sehne trennt. Zum Abschluss den Aufschlag des Pfeils auf der Scheibe wahrnehmen und das Ergebnis betrachten.
Dies ist ein großer Teil des Bogensports.
Aber erst unter Anleitung eines erfahren Trainers kann dies zum wirklichen
Genuss und vielleicht sogar zur wahren
Meisterschaft führen. Wer einmal diese
Dinge erleben möchte, kann sich entweder einfach formlos unter Telefon 07034
286140 oder E-Mail [email protected]
de anmelden oder einfach am Veranstaltungstag in der Sportstätte einfinden.
Bitte festes Schuhwerk und anliegende
Sportkleidung anziehen. Bei Regen findet
das Schnupper-Training trotzdem statt,
da der Bogenstand überdacht ist.
GSG-Pressewart: Alexander Norwat
Eisenbahn Senioren Herrenberg
Die Eisenbahn Senioren treffen sich am
Donnerstag, 9. Juli um 14.30 Uhr im Restaurant zum Botenfischer.
im Gemeindepsychiatrischen Zentrum Herrenberg
Tagesstätte „Lichtblick“ im Gemeindepsychiatrischen Zentrum Herrenberg
Die Tagesstätte kann von Menschen mit
einer psychischen Erkrankung zu folgenden Zeiten unverbindlich und kostenlos
besucht werden:
Montags
14.00-17.00 Uhr
Dienstags
10.00-18.00 Uhr
Mittwochs
14.00-17.00 Uhr
Donnerstags
14.00-18.00 Uhr
Freitags
10.00-16.30 Uhr
Samstags
14.00-17.00 Uhr
Sonntags
14.00-17.00 Uhr
Während dieser Zeiten ist das Café geöffnet. Den detaillierten Wochenplan mit
unserem gesamten Angebot erhalten Sie
im „Lichtblick“. Wir freuen uns auf Ihren
Besuch!
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Gäusportschützen
Herrenberg/ Nufringen
GSG Schützen vollbringen
Bestleistungen
Die GSG wurde auch bei den letzten Wettkämpfen durch herausragende Ergbnisse
der Pistolenmannschaft und den Gewehrschützen Lukas Moschek bestens repräsentiert. Es war die erste Pistolenmannschaft, die im Mannschaftswettbewerb
gegen den SV Weil im Schönbuch mit
einem Gesamtergebnis von 1123 Ringen
sich den Sieg einheimsten. Bester Nufringer Schütze hierbei war Peter Schreiner
mit insgesamt 381 Ringen.
GSG Favorit Lukas Moschek
In den weiteren Wettkämpfen etablierte
sich Lukas Moschek gleich bei zwei Wettkämpfen. Hierbei erzielte Lukas Moschek
beim Kreis-Jugend-Pokal mit ingesamt
257 Ringen souverän den dritten Platz.
Organisiert und geleitet wurde dieser
vom GSG Sportleiter Bogen und Kreisjugendleiter Glenn Herrmann. Im weiteren
Wettkampf, dem Kreis-Jugend-Adler in
Breitenstein, sicherte sich Lukas Moschek mit dem 502. Schuss den 4. Stern.
Die GSG hofft auf weitere solch überragende Ergebnisse und gratuliert ihren
Schützen.
Erfolgreiche Teilnehmer bei der ersten Begegnung mit dem Bogen
Trainingszeiten
Gewehr und Pistole allgemein
Luftgewehrhalle und KK 50 m Bahn
Dienstag 19.00 bis 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 bis 21.00 Uhr
Sonntag 9.00 bis 11.45 Uhr
Pistole 25 m Bahn
Dienstag 19.00 bis 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 bis 21.00 Uhr
Sonntag 9.00 bis 11.45 Uhr
Ansprechpartner Sportleiter Pistole
Jürgen Piscol, Telefon 0151 21493000
Gewehr 100 m Bahn
Donnerstag 16.00 bis 19.00 Uhr
(bei Bedarf ab 18.00 Uhr Kipphase)
Samstag 14.00 bis 17.00 Uhr
(bei Bedarf ab 16.00 Uhr Kipphase)
Sonntag 9.00 bis 11.45 Uhr
(bei Bedarf ab 11.00 Uhr Kipphase)
Ansprechpartner Sportleiter Gewehr
Gerd Herrmann, Telefon 07034 286140
Bogenschützen
Winterhalbjahr: (Oktober bis Ende April)
Schwabenlandhalle Nufringen
Jugend: Freitag: 19.00 bis 20.30 Uhr
Erwachsene: 20.30 bis 22.00 Uhr
Ansprechpartner Bogen:
Glenn Herrmann, Telefon 0177 3691515
Unsere Internet Adresse: www.gsg-hn.de
Gäu Promenaders
Square Dance Club
Tanztermine im Juli
Unsere Termine diesen Monat sind:
3. Juli, von 19.30 bis 22.00 Uhr
10. Juli, Kein Clubabend, Blockhouse Dance am 11.Juli, nähere Infos auf unserer
Hompage
17. Juli, von 20.00 bis 22.00 Uhr
24. Juli, von 20.00 bis 22.00 Uhr
31. Juli, von 20.00 bis 22.00 Uhr
Interesse?
Schauen Sie doch einfach mal vorbei
entweder auf unserer Homepage
http://www.gaeupromenaders.de
eMail: [email protected]
oder gleich bei uns im Club
71083 Herrenberg-Haslach
in der Turnhalle der Grundschule
Hornbergstr. 7
Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Gewerbeverein
Herrenberg
Aktiv – Offen – Zuverlässig
Wir sind die Interessenvertretung für
Gewerbetreibende, Dienstleister, Handwerker, Gastronomen und Freiberufler
in Herrenberg und Umgebung. Unser
Grundsatz „Gemeinsam für ein wirtschaftlich starkes Herrenberg“.
Sie haben Fragen, Anmerkungen, Ideen
oder wollen Mitglied werden, dann wenden
Sie sich an: Mona Fahrbach, Assistentin des
Vorstandes, Daimlerstr. 16, 71083 Herrenberg Telefon 07032 786-555-5, Fax 07032
796-555-4, Mobil 0173 2544012, mona.
[email protected],
www.gewerbeverein-herrenberg.de
Hundesportverein
Herrenberg e.V.
Termine und Übungszeiten
Sommerfest am 4. Juli
Fährte findet aufgrund der Vegetation
vorübergehend nicht statt.
Dienstag:
18.00-19.15 Agility Fortgeschrittene
Anna/SandraS.
19.15-20.15 Agility Fortgeschrittene
Anna/Saskia
19.15-20.15 Agility Anfänger
Sandra S./Yvonne
20.15-21.30 Agility Turniergruppe
Anna
Mittwoch
17.00 – 18.00 Junghunde Sandra Mi,
Barbara
18.00-18.45 Basis Mica
ab 18.00
Obedience
Käthe
18.45-19.30 Basis Begleithunde Mica
Donnerstag
18.00-19.00 Flyball Sandra S./Saskia
19.00-20.15 Agility Fortgeschrittene
Anna
19.00-20.15 Agillity Anfänger
Yvonne/Saskia
19.00-20.15 Agillity Handicap
Simone
20.15-21.30 Agility Fortgeschrittene
Yvonne
20.15-21.30 Agility Turniergruppe
Anna
Samstag
11.30-12.30 Obedience Neueinsteiger
Anja
12.30-13.30 Obedience Beginner und
Klasse1 Anja
14.15 – 15.15 Junghunde Sandra Mi,
Barbara
14.15-15.15
Jugendgruppe Anna,
Madeleine, Casandra,
Melanie
14.30-15.15 Basis Mica
15.15-16.00 Basis Begleithunde Mica
15.15-16.00 Welpen Gruppe 1
Claudi, Sandra Seewald
16.00-16.45 Welpen Gruppe 2
Claudi, Sandra Seewald
VPG nachAbsprache
Sonntag
8.00-10.00 Fährte
Dieter, Monika
10.00-11.00 THS Steffi
VPG nachAbsprache
HerreNBerG 27
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Hospizdienst
Herrenberg
Mozartstraße 12, 71083 Herrenberg
Ökumenischer Hospizdienst Herrenberg
(Herrenberg und Deckenpfronn)
Begleitung und Beratung Schwerkranker, Sterbender und deren Angehörigen.
Beratung zu allen Fragen am Lebensende
und zu Patientenverfügungen.
Telefon 07032 206-1219 (Einsatzleitung)
Telefon 07032 206-1155 (Büro)
E-Mail: [email protected]
www.hospiz-herrenberg.de
Sprechzeiten nach telefonischer Vereinbarung.
Angebote für Trauerende
Beratung und Begleitung Trauernder
Kontakt: 07032 206-1155
Treffpunkt Trauer
Zwanglos miteinander ins Gespräch kommen, Informationen zum Thema Trauer,
gegenseitiges Verständnis, Unterstützung
erfahren, nicht allein bleiben in der Trauer
– für all das bietet Ihnen der Ökumenische
Hospizdienst Herrenberg Raum.
An jedem letzten Mittwoch im Monat sind
wir von 17.00 bis 19.00 Uhr im Klosterhof,
Bronngasse 13 in Herrenberg für Sie da.
Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst LK BB
Begleitung von Familien mit schwerstkrankem und sterbendem Kind
Begleitung von Kindern mit schwerstkrankem und sterbendem Elternteil
Cornelia Gros und Sabine Ritter, MaxEyth-Str. 23, 71083 Holzgerlingen, Telefon 07031 6596400 oder 0177 7339662,
E-Mail: [email protected] oder [email protected], www.kiho-bb.de
Initiative 3. Lebensalter
Herrenberg
Veranstaltungstermine
Informationen für Interessenten und Mitglieder. Besuchen Sie uns im Internet unter
www.i3l-herrenberg.de. Zu unseren Veranstaltungen sind Gäste stets willkommen.
Termine:
Dienstag, 21. Juli
14.30 Uhr Besuch Museum Ritter in Waldenbuch
Treffpunkt: Parkplatz Stadthalle
15.30 Uhr Beginn der Führung ‚Ein Quadrat ist ein Quadrat..‘. )
(Anmeldung erforderlich)
Judo-Club Herrenberg
Trainingszeiten
Montag
U 12/U 14 Technik/Wettkampf
17.45 bis 19.45 Uhr, Markweghalle
Trainer Tilo Gold
Erwachsenentraining Technik/Wettkampf
19.45 bis 21.15 Uhr, Markweghalle
Trainer Tilo Gold
Europäischer Schwertkampf
18.00 bis 20.00 Uhr, Jerg-Ratgeb-Halle
ÜL Michael Hildebrandt
Dienstag
Aikido ab 15 Jahre
20.00 bis 21.30 Uhr, Markweghalle
ÜL Bernd Kemmler
Mittwoch
U 12 / U 14 Vielseitigkeits- und Gürteltraining
18.00 bis 19.30 Uhr, Markweghalle
Trainer Ulrike Di Campli
ab 15 Jahre Wettkampftr. Erwachsene
19.45 bis 21.30 Uhr, Markweghalle
Trainer Norbert Schöllhorn
Europäischer Schwertkampf
20.30 bis 22.00 Uhr, Jerg-Ratgeb-Halle
ÜL David Mahier
Donnerstag
Aikido ab 15 Jahre
20.00 bis 21.30 Uhr, Markweghalle
ÜL Olga Schmidt
Freitag
U 12/U 14 Techniktraining
17.45 bis 19.00 Uhr, Markweghalle
Trainer Tilo Gold
ab U 17 Techniktraining
19.00 bis 20.15 Uhr, Markweghalle
Trainer Tilo Gold
ab 15 Jahre Freizeitgruppe
Trainer Andreas Hank
20.15 bis 21.45 Uhr, Markweghalle
So erreichen Sie uns:
Telefon 07032 288104, dienstags von
9.00 bis 13.00 Uhr
E-Mail: [email protected]
www.judo-herrenberg.de
Anmeldung Schnuppertraining:
Telefon 07032 7949190 (ab 19.00 Uhr)
E-Mail: [email protected]
Mittwoch
14.00 bis 22.00 Uhr Offener Treff,
Juha-Café, Boulder Box, AG´s, Spiele, Aktionsnachmittag (Klettern, Kajaktraining,
usw.), Werkstätten
Neben diesen Öffnungszeiten sind Mitarbeiter Dienstag bis Donnerstag auch
schon ab 12.00 Uhr im Haus erreichbar,
Telefon 07032 938615.
Gitarrenkurs im Juha
Hast du Lust Gitarre zu lernen?
Immer dienstags um 17.30 Uhr treffen
wir uns im Juha zum Gitarrenkurs. Der
Schwerpunkt liegt dabei auf dem Spielen
von coolen Songs, die ihr selbst vorschlagen könnt. Bist du mindestens 14 Jahre
alt, dann kannst du einfach vorbeikommen und bei uns mit einsteigen.
34. Herrenberger Straßengalerie
Wir freuen uns mit den teilnehmenden
Künstlerinnen und Künstlern des Kunstvereins Herrenberg, die am kommenden
Samstag an der Straßengalerie ausstellen. (4. Juli, 10.00 bis 19.00 Uhr)
Allen Besucherinnen und Besuchern
wünschen wir einen schönen Tag voller
Sonne, eine große Palette Kunsteindrücke und interessante Gespräche.
Stellvertretend für alle anbei ein Archiv-Foto mit einer Arbeit von Rosemarie Gauß.
Mittwoch ist Fresh-Food-Tag
Bist Du zwischen 14 und 35 Jahren alt und
interessierst Dich für Politik? Dann bist Du
bei uns, der größten politischen Jugendorganisation im Kreis Böblingen, genau richtig! Wir mischen uns in die tagesaktuelle
Politik vor Ort ein, aber auch bei überregionalen Themen gestalten wir mit und vertreten die Interessen der jungen Generation.
Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann
schaue auf unserer Homepage unter
www.ju-herrenberg.de oder auf unserem
facebook-Account: www.facebook.com/
ju.herrenberg vorbei!
Jugendhaus
Herrenberg
Schießmauer 20, 71083 Herrenberg
Telefon 07032 938615
Willkommen im Juha
Das Juha hat Mittwoch bis Samstag
für euch geöffnet – Schau mal rein!
Ob du an einem der Angebote teilnimmst,
dich mit Freunden triffst oder einfach
mal so vorbei schaust ist gleich. Auf
jeden Fall steht dir das Haus offen und
wir freuen uns auf deinen Besuch. Die
hauptamtlichen Mitarbeiter Nikola Kienle,
Tobias Höller und Martin Hering, unsere
Bufdine Sophie mit Kollege Marcel stehen
euch für alle Fragen mit Rat und Tat zur
Seite. Im Café kannst du Kicker, Dart und
Tischtennis spielen oder eine Zeitschrift
lesen. Skatepark und Boulderbox können
auch genutzt werden. Hier wird´s also
nicht so schnell langweilig! Die meisten
Angebote des Juha´s sind übrigens kostenlos. Immer wieder gibt´s dann auch
Aktionen wie Breakdance-Kurs und Fresh
Food mittwochs oder das Teeniprogramm
donnerstags, Hip Hop Kurs freitags, Parties und Konzerte am Wochenende und
vieles mehr. Wir sehn uns im Juha!
Öffnungszeiten
Donnerstag
14.00 bis 22.00 Uhr Teenieprogramm,
Offener Treff, Juha-Café, Boulder Box,
Spiele, AG´s
Freitag
ab 16.00 Uhr Offener Treff, Juha-Café,
Boulder Box, AG´s, Spiele, ab 20.00 Uhr
Veranstaltungen: Schwoofs, Konzerte,
Festivals, usw.
Samstag
ab 16.00 Uhr Offener Treff, Juha-Café,
Boulder Box, AG´s, Spiele,
ab 20.00 Uhr Veranstaltungen: Schwoofs,
Konzerte, Festivals, usw.
Dienstag
12.00 bis 19.00 Uhr Juha-Sport, Bouldern
u.a., Gitarrenkurs, 14-tägig Plenumssitzung
Mehr Vielfalt ist die Devise beim aktuellen Fresh Food Tag. Jeden Mittwoch
gibt‘s ab 17.00 Uhr im Juha leckere Hapy
für wenig Geld. Check it Out – es lohnt
sich! Stay Fresh!
Kleintier- und
Vogelfreunde
Herrenberg
Vorschau – Sommerfest mit Comedy
von der Saubaukome.de
Die aus dem oberschwäbisch Äpfingen
bei Biberach stammenden Vollblutkomödianten haben dem Volk auf den Mund
geschaut und bieten uns ein abendfüllendes Unterhaltungsprogramm. Die Vielseitigkeit von Kabarett, Sketchen zusammen
mit tiefgründiger Musikcomedy zeichnet
das Ensemble aus, welches seit Jahren
Angriffe auf die Lachmuskeln des Publikums ausübt.
Saubachkome.de kommt nach Kuppingen. Wir freuen uns auf 5 Komödianten
mit ihrem neuen Programm „Itt ganz
bacha“. Lernen Sie sie kennen, und zwar
am Samstag, 15. August, ab 20.00 Uhr
in Herrenberg-Kuppingen, Gemeindehalle, Einlass ab 18.00 Uhr. Eintritt – Vorverkauf Euro 12 bei U. Burkhardt, Kuppingen,Telefon 07032 31874.Wir freuen uns,
wenn Sie dabei sind.
Comedy mit der Saubachkome.de
Ausstellungen
5. Juli Jungtierschau in der Zuchtanlage
vom Verein Gäufelden
5. Juli Jungtierschau im Vereinsheim
vom Verein Mötzingen
Ausflug
Nicht vergessen – Ausflug am 19. Juli
nach Freiburg in den Tier-Natur-Erlebnispark Mundenhof und nach Schramberg ins Auto- und Uhrenmuseum.
Genaueres wird noch bekannt gegeben.
Also – bis dann
Beiträge in „Solseit“
einstellen unter:
http://amtsblatt.germany-live.de
Arbeit von Rosemarie Gauß
Der Kunstverein Herrenberg möchte u.a.
das kulturelle Leben in Herrenberg bereichern. Die Künstlerinnen und Künstler
des Kunstvereins finden hier eine Plattform für ihre kreativen Arbeiten.
Die Angebote der Palette sind: die zeitgenössische Kunst zu fördern, Programme
für die Weiterbildung und ein Podium
während der Umsetzung eines Themas
anzubieten.
Natürlich gibt es auch Aktionen und Ausstellungen an verschiedenen Orten. Die
Jahresausstellung der Mitglieder findet
regelmäßig im Herbst /Winter statt. Die
Künstlerinnen und Künstler stellen dann
in der Galerie der Stadt Herrenberg aus
– „Herrenberger Kunsttage“.
Der monatliche Stammtisch dient auch
als Kontaktbörse und zum Erfahrungsaustausch. Alle Mitglieder und auch
Gäste sind herzlich willkommen. Die Informationen über Ort und Zeit werden
im regelmäßig erscheinenden „Blättle“
online bekannt gegeben. Hier sind auch
alle Ausstellungen der Mitglieder, sowie
Tipps für Ausstellungen in der Umgebung
aufgeführt.
Informieren Sie sich auf die Homepage
des Kunstvereins: www.kunstverein-herrenberg.de. Mailen Sie an: [email protected] oder benutzen Sie
den Postweg: Kunstverein Herrenberg
e.V., Postfach 1103, 71070 Herrenberg.
Freizeitangebote
des Familienentlastenden Dienstes
Freitag, 3. Juli
Schüler/innen
11.45 bis 14.45 Uhr „Treff am Mittag“
Junge Erwachsene
18.00 bis 21.45 Uhr
„Disco in Schönaich“
Montag, 6. Juli
Senioren
9.30 bis 11.00 Uhr
„gemeinsames Frühstück“
Erwachsene
16.30 bis 19.30 Uhr „
Feierabend-Kurs „Kochen“
28 HerreNBerG
Dienstag, 7. Juli
Schüler/innen
13.00 bis 18.00 Uhr
„Treff am Nachmittag“
Donnerstag, 9. Juli
Schüler/innen
15.00 bis 18.00 Uhr
„Treff am Nachmittag“
Der Familienentlastende Dienst der Lebenshilfe Herrenberg e.V. ist ein anerkannter Träger für einen Bundesfreiwilligendienst oder für ein Freiwilliges
Soziales Jahr.
Zum 1. September gibt es noch freie
Stellen.
Nähere Informationen dazu bei manuela.
[email protected]
Treffpunkt für alle Angebote:
Haus Lebenshilfe, Marienstraße 9, 71083
Herrenberg, Telefon 07032 28484
[email protected]
Lernen Fördern
Herrenberg e.V.
Eltern helfen Eltern für Kinder mit besonderem Förderbedarf
Gertrud Hestler, 07032 34381
Sigrid Zimmermann, 07032 798694
kapelle-herrenberg.de! Sie steht euch
für alle Fragen zu unserer Jugendarbeit
gerne zur Verfügung.
Jugend
Unser Ziel ist ein klimafreundliches Herrenberg, das Energie sinnvoll und sparsam
einsetzt und erneuerbare Energien nutzt.
Auf unseren Sitzungen planen wir unsere Aktivitäten und tauschen Wissen und
Erfahrung aus. Unsere Kontakte zur Verwaltung und Gemeinderat führten zur
Finanzierung der Herrenberger Solardächer durch Privatbürger und deren Bau
und Betrieb durch die Stadtwerke. Ein
neuer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die
Umsetzung des Klimaschutzkonzepts für
ganz Herrenberg. Dem dient auch unsere
fachkundige Beratung von Privatleuten,
die im Haus oder beim Auto Energie sparen wollen. Unsere Mitglieder kommen aus
Berufen wie Forschung, Technik, Bauwesen, EDV, Betriebswirtschaft, und Bildung.
Wir treffen uns jeden zweiten Dienstag
im Monat und freuen uns immer über
interessierte Mitmacher. Aktuelles erfahren Sie aus unserer Homepage www.
agenda21-energie-herrenberg.de
Vereinsräume: Herrenberg, Hindenburgstrasse 15 im Untergeschoss (Außentreppe hinter Gitter)
Vereinsabend: Mittwochs ab 19.00 Uhr
Musikverein
Stadtkapelle
Herrenberg
Sounds of Cinema
Unter dem Motto „Sound of Cinema“
präsentiert die Stadtkapelle am Dienstag,
7. Juli um 20.00 Uhr ihr Sommerfarben
Konzert auf dem Herrenberger Marktplatz. Wie auch schon bei unserem letzten Sommerfarben-Auftritt vor 2 Jahren
werden wir wieder gesanglich von Veronica Dressler unterstützt.
Karten gibt es für 11 Euro (erm. 7,50 Euro)
bei den Sommerfarben-Vorverkaufsstellen
und online unter www.sommerfarben.de.
Nächste Probe
Unsere nächste Probe findet am Freitag,
3. Juli um 20.00 Uhr im Musiksaal der
Theodor-Schüz-Realschule statt.
Kontaktadresse:
Sonja Marion, Telefon 203485
Nächste Probe
Unsere nächste Probe ist am Dienstag,
7. Juli um 20.00 Uhr im Musiksaal der
Theodor-Schüz-Realschule.
Ten Voices:
Probe am selben Tag um 19.00 Uhr im
Musiksaal der Theodor-Schüz-Realschule
Ansprechpartner:
Ekkehard Hanke Telefon 0172 6387877
Proben
Jugendkapelle (12 bis 18 Jahre):
Montag, 6. Juli, 18.00 bis 19.30 Uhr,
Probelokal
Jugendgruppe (9 bis 13 Jahre):
Dienstag, 7. Juli, 17.00 bis 18.00 Uhr,
Probelokal
Bläserteam 2013:
Mittwoch, 8. Juli, 14.45 bis 15.30 Uhr,
Mensa Längenholz
Bläserteam 2014:
Mittwoch, 8. Juli, 15.45 bis 16.30 Uhr,
Mensa Längenholz
Wir freuen uns über Neueinsteiger in unseren Jugendorchestern. Informationen erhalten Sie bei unserer Jugendkoordinatorin Sylvia Schneider (07032 798859) oder
unter www.stadtkapelle-herrenberg.de.
Stadtkapelle
Proben
Donnerstag, 2. Juli, 20.00 Uhr, Probelokal
Donnerstag, 9. Juli, 20.00 Uhr, Probelokal
Turmprogramm Juli
Modelleisenbahnclub
Herrenberg + Gäu
Singen ist gesund, macht Spaß und
schafft Kontakte!
Wir suchen für unsere beiden Chöre Sängerinnen und vor allem Sänger! Egal ob
Tenor oder Bass, wir brauchen dringend
singfreudige Männer. Das gibt es doch
nicht, dass es nirgends Männer gibt, die
gerne Singen! Traut euch, kommt zum
Schnuppern vorbei. Jeder Mann wird von
uns auf Händen getragen! Lasst euch das
nicht entgehen! Wir bieten für jeden Musikgeschmack das Passende.
Außerdem bieten wir gemeinsame Veranstaltungen und Spaß.
Sie suchen ein Hobby ohne Erfolgsdruck,
das nicht jedes Wochenende blockiert?
Dann sind Sie bei uns richtig!
Infos zu allen Chören und deren Aktivitäten finden Sie auch im Internet unter:
www.choere-herrenberg.de
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Neues Bläserteam ab September
Auch im kommenden
Schuljahr 2015/2016 wollen wir allen Kindern die
ab September die 3. Klasse besuchen im Bläserteam 2015 die Möglichkeit bieten, ein Instrument zu erlernen und gleichzeitig
bereits nach wenigen Wochen gemeinsam im Orchester zu musizieren.
Haben wir euer Interesse geweckt?
Dann meldet euch doch einfach ganz
unverbindlich bei unserer Jugendkoordinatorin Sylvia Schneider unter 07032
798859 oder per Mail an [email protected]
Sonntag, 5. Juli:
Nun danket alle Gott, mit Herzen...
Sonntag, 12. Juli:
Jesu geh voran, auf der Lebensbahn...
Sonntag, 19. Juli:
Die güldne Sonne, voll Freud und Wonne...
Sonntag, 26. Juli:
Es glänzet der Christen...
Terminvorschau
Dienstag, 7. Juli, 20.00 Uhr: Sommerfarbenkonzert „Sound of Cinema“, Marktplatz
17.-19. Juli: Stadtfest Herrenberg, Stadtkapelle als Hauptveranstalter auf dem
Marktplatz
Kontaktadressen, aktuelle Nachrichten,
Termine, Berichte und Bilder finden Sie
auf unserer Homepage: www.stadtkapelle-herrenberg.
1. Narrenzunft
Herrenberg
Wir treffen uns zum Stammtisch
im Bistro Wasserwelt, im Längenholz, Herrenberg, immer freitags ab 20.00 Uhr.
Fragen zum Verein beantwortet
Sandra Bühler/Zunftmeisterin
Telefon 07034 647321
Telefax 07034 647322
E-Mail: [email protected]
Homepage:
www.erste-narrenzunft-herrenberg.de
Termine
31. Juli bis 2. August Hütten-Helferfest
in der Palmberghütte Poltringen
Anmeldung bitte bei Kurt Maly
Verband für Umweltschutz,
sanften Tourismus, Sport und Kultur
Ortsgruppe Herrenberg
Veranstaltungen
Freitag, 3. Juli Vereinsabend
im Bistro Wasserwelten 18.30 Uhr
Themen Wanderung Bad Wildbad
Jazz-Frühschoppen
Rückblick Wanderung Wurmlinger Kapelle und Pfingstfahrt Erzgebirge
Donnerstag, 9. Juli
Tageswanderung Bad Wildbad
Abfahrt unterer Graben um 9.00 Uhr.
Wir fahren in Fahrgemeinschaften nach
Bad Wildbad und parken im Parkhaus
Nähe der Talstation von der Sommerbergbahn. Gemeinsam begehen wir den
Baumwipfel-Erlebnispfad, ca. 1,5 km
Mittagspause in der 1 km entfernten
Skihütte.
Je nach Wetterlage kann noch eine Wanderung zur 5 km entfernten Grünhütte
unternommen werden
Für die anderen Rückfahrt mit der Sommerbergbahn und Kaffeepause in Bad
Wildbad an der Enz
Gemeinsame Rückfahrt um 17.00 Uhr
Gruppenpreis Bahn mit Erlebnispfad 11,00
Euro
Organisation Heike Behrendt und Siegfried Wagner
Gäste herzlich willkommen
NABU
So erreichen Sie uns –
NABU-Kontaktdaten
Haben Sie Fragen zu unseren Veranstaltungen oder möchten Sie mit uns Kontakt aufnehmen?
So erreichen Sie uns: per Mail unter
[email protected] Oder Sie rufen an: 07032 82808 und sprechen mit
Carmen Rothermel.
Besuchen Sie uns im Internet unter www.
nabu-gaertringen.de. Dort können Sie die
aktuellen Termine nachschauen, das Jahresprogramm herunterladen und Informationen zu unseren Projekten abrufen.
NABU-Treff im Juli
Die NABU-Gruppe Gärtringen-Nufringen-Rohrau lädt alle Interessierten zum
NABU-Treff ein. Wir planen unsere aktuellen Projekte und diskutieren lokale
Naturschutzthemen. Unsere Experten
beantworten Ihre Fragen rund um Vogelund Naturschutz, NABU-Erlebnisse für
Kinder etc.
Wir treffen uns am Freitag, 17. Juli, um
20.00 Uhr im Restaurant „Zum Botenfischer“, Nagolder Straße 14, Herrenberg.
Netzwerk Gesundheit
Herrenberg
Das Netzwerk Gesundheit Herrenberg
hat sich zur Aufgabe gemacht, Anbieter
von Leistungen im Gesundheitsbereich
und angrenzende Berufe in einem Netzwerk zu vereinen, um das Thema Gesundheit gemeinsam zu fördern.
Hierzu werden Informationsveranstaltungen zum Thema Gesundheit, Vorträge,
Workshops und Fortbildungen über Gesundheitsthemen abgehalten.
Unser nächstes Treffen findet am Donnerstag, 9. Juli um 20.00 Uhr bei Sibylle Kraut in der Praxisgemeinschaft Rundum, Auf dem Graben 8, Herrenberg statt.
Kontakt: Sibylle Kraut, Telefon 34780,
[email protected], www.netzwerk-gesundheit-herrenberg.de.
Orchester der
Stadt Herrenberg
Das Orchester der Stadt Herrenberg
bietet den mehr klassisch orientierten
Instrumentalisten in Herrenberg und
Umgebung die Möglichkeit zum Musizieren. Neben reinen Orchesterkonzerten
HerreNBerG 29
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
(oft mit Solisten) gab es in der Vergangenheit auch Aufführungen mit Chören,
Umrahmungen von Festakten oder spezielle Programme für Kinder. Nach wie
vor freuen wir uns über neue Mitspieler
– insbesondere Oboe und Streicher (Violine, Cello, Kontrabass). Interessenten
können gern unverbindlich für eine Probensaison mitspielen, ohne sofort Vereinsmitglied zu werden.
Weitere Informationen, Kontaktadressen und Konzertkritiken unter:
www.stadtorchester-herrenberg.de
Monaten überschwemmt. Dadurch sind
außer des Mobiliars auch ihre ganze
Vorräte an Lebens- und Waschmittel,
die für die Bedürftigen bestimmt waren,
vernichtet worden. Unser Dirigent, Herr
Daszko, reist im September dorthin und
wird persönlich das gesammelte Geld der
Mission übergeben.
Herrenberg, St. Martin Kirche
Freitag, 03.07.2015, 18 Uhr
Partnerschaft
Dritte Welt Herrenberg
Telefon 68 57
Stuttgarter Straße 12
Nachhaltig, fair und schick –
grüne Mode
Viele KonsumentInnen achten
beim Einkauf von Textilien
auf Nachhaltigkeit oder wollen zukünftig überlegter einkaufen. Ökologisch korrekt
und fair hergestellt soll die
Kleidung sein, ohne Einsatz von Pestiziden oder 90 Stunden-Wochen der Näherinnen. Doch woran erkennt man solche
Textilien und wo sind sie erhältlich? Zahlreiche Siegel und Standards sind mit dem
zunehmenden Trend des ethischen Konsums ins Leben gerufen worden – aber
was steckt wirklich dahinter?
Einen guten Überblick über Siegel und
Zertifikate, alternative und „grüne“ Modehersteller bietet die Internetseite www.
gruenemode.org. Hier findet man Informationen zu „grünen“ Produktlinien der
konventionellen Modekonzerne und zu
kleineren Unternehmen, die fair produzierte und gehandelte Mode anbieten.
Zahlreiche links ermöglichen einen guten
Einblick in die faire Modewelt und bieten
Anregungen zum bewussten Kauf.
Das Online Portal gruenemode.org ist ein
Projekt der Christlichen Initiative Romero
(CIR), die sich seit 1981 für Arbeits- und
Menschenrechte in Ländern Mittelamerikas
einsetzt. Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die
Unterstützung von Basisbewegungen und
Organisationen in Nicaragua, El Salvador,
Guatemala und Honduras sowie die Kampagnen- und Bildungsarbeit in Deutschland. Ziel ist, durch solidarisches Handeln
eine Brücke zwischen den Ländern des
Südens und Deutschland zu schlagen.
Percussion
Ensemble
Herrenberg e.V.
sowie Jugendensemble, Projektensemble
Ensemble der Musikschule Herrenberg
Rhythmus AG der Vogt-Heß-Grundschule
Leitung: Gregor Daszko
Eintritt frei
Spenden erbeten
Weitere Termine:
11. Juli, 11.00 bis 14.00 Uhr, Auftritte beim
Sommerfest des Landkreises Böblingen
in Sindelfingen
24. Juli, 19.00 Uhr, Konzert in der ev. Bricciuskirche in Oberjesingen
2.-9. August, Jugendorchester Begegnung
„Eurounionorchestries“ Swieradow / Polen
Reit- und Fahrverein Herrenberg
Ferienreitkurs beim Reit und Fahrverein Herrenberg
Schnupperkurs für kleine Reiter ab 6
Jahren 10. bis 14. August von 9.00 bis
14.00 Uhr zuzüglich Mittagessen
Anmeldung über die homepage des Reitund Fahrvereins Herrenberg
Ein weiterer Kurs findet vom 7. bis 11. September statt
wachsene Anfänger, Fortgeschrittene und
Fördergruppen bieten wir Vormittags,
Nachmittags und Abends ein reichhaltiges Spektrum an Reitstunden an. Voltigetrainings und Ausritte sowie saisonale
Kurse wie Bodenarbeit, Quadrille- und
Musikreiten runden unser Angebot ab.
In den Schulferien finden regelmäßig
Schnupperwochen für Einsteiger und/oder
diverse Reitabzeichenlehrgänge statt.
Auf unserer Homepage finden Sie in der
Rubrik „Reitbuch“ immer den aktuellen
Stundenplan für den Reitunterricht und
unter „Termine“ können Sie unsere Lehrgänge abrufen.
Kontakt:
Gerne stehen Ihnen unsere Reitlehrer
auf unserer Anlage zur Verfügung. Unser Büro ist an folgenden Tagen besetzt:
Montag
15.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag
10.00 bis 12.00 Uhr
Bitte haben Sie Verständnis, dass während den Büro-Öffnungszeiten Besucher
Vorrang haben. Nachrichten per E-Mail
und auf dem Anrufbeantworter versuchen wir immer tagesaktuell abzuarbeiten.
Wir sind natürlich auch telefonisch unter
07032 24114 oder per E-Mail an [email protected]
reitverein-herrenberg.de für Sie erreichbar. Auch unsere Homepage www.
reitverein-herrenberg.de freut sich über
Ihren Besuch.
Einladung zum Sommerfest
11.00 Uhr Ökumenischer Familiengottesdienst mit den Kinderchören der evangelischen und katholischen Kirche
13.30 Uhr Auftritt der Cheerleader Little
Sparrows des Vfl Herrenberg
14.15 Uhr 1. Theatervorstellung: Paulchen
Bär findet das Glück von Christine Kümmel im Märchenkeller
15.30 Uhr Auflösung der Quizfrage
16.15 Uhr 2. Theatervorstellung: Paulchen
Bär findet das Glück von Christine Kümmel im Märchenkeller
ab 12.00 Uhr Bewirtung, große Tombola, Kreativangebote, Krabbelparcours,
Hüpfburg
ab 13.00 Uhr Bewegungsangebote der
KiSS
ab 14.00 Uhr Kinderschminken
Percussion
Ensemble
Herrenberg
Percussion Benefizkonzert
Herzliche Einladung zu unserem Percussion Benefizkonzert, das am Freitag, 3.
Juli um 18.00 Uhr in der St. Martin Kirche
(Berlinerstr.) in Herrenberg stattfindet.
Mit dabei:
Jugendensemble – 1. Preisträger des
Landeswettbewerbes Jugend musiziert
2015;
Percussion Ensemble der städt. Musikschule Herrenberg – 3. Preisträger des
Bundeswettbewerbes Jugend musiziert
2015;
Projektensemble;
Rhythmus AG der Vogt-Heß-Grundschule.
Es erwartet Sie ein spannendes und abwechslungreiches Programm.
Eintritt frei
Spenden zugunsten der katholischen Mission in Kuba erbeten.
Diese Mission kümmert sich in Kuba um
die Menschen, die ohne externe Hilfe
kaum überlebensfähig sind. Sie wurde,
wie die ganze Gegend dort, vor zwei
Sommerferienreitkurs Reit- und Fahrverein Herrenberg
Schnupperkurs, für kleine Reiter ab 6
Jahren, 3. bis 7. August von 9.00 bis
14.00 Uhr zuzüglich Mittagessen
Anmeldung über die homepage des Reitund Fahrvereins Herrenberg
Wir freuen uns auf ihr Kommen!
Kursangebot:
Vom Schnupperkurs für die jüngsten
Ponybegeisterten, über Dressur- und
Springstunden für jugendliche und er-
www.svherrenberg.schachvereine.de
Sommerfest und Jahreshauptversammlung
Das Sommerfest des SV findet am 12.
Juli ab 10.00 Uhr auf dem Gelände des
Hundesportvereins Herrenberg statt.
Vereinsmitglieder können Details von
Thomas Rose in Erfahrung bringen.
Der SV Herrenberg hat seine Jahreshauptversammlung am Freitag 17. Juli
um 20.00 Uhr, Raum 3.2 im Dachgeschoss vom Klosterhof.
Training jeden Freitag im Klosterhof,
Raum 3.2 im Dachgeschoss.
18.15 Uhr Schach für Einsteiger
19.00 bis 20.00 Uhr Jugendtraining
19.30 bis 20.15 Uhr Intensivkurs
ab 20.00 Uhr Spielabend
Anfänger und Interessierte sind immer
willkommen.
schwäbische
mund.art e.V.
Schwäbischer Abend: Von ällem ebbes
Der vierte schwäbische Mundartabend
des Landkreises Böblingen findet wieder unter dem Motto „Von ällem ebbes
– Die Vielfalt machts‘s“ am Freitag, 3.
Juli um 19.00 Uhr im Forum der Oskar-Schwenk-Schule Waldenbuch statt.
Stargast des Abends ist
der Kabarettist Uli
Keuler. Außerdem treten die Liedermacher
Gitte Müller und Dieter Huthmacher sowie
der Autor Klaus-Dieter Reicher t a uf.
Durch das Programm
Liedermacherin
führt Wolfgang Wulz.
Gitte Müller
Die Mundartabende des
Landkreises Böblingen werden seit 2010
in Zusammenarbeit mit dem Förderverein
„Schwäbischer Dialekt e.V.“ und dem Verein „schwäbische mund.art e.V.“ veranstaltet. Eintritt: 12 Euro. Vorverkauf im Landratsamt Böblingen, Parkstr. 16, im Rathaus
Waldenbuch, Marktplatz 1 und bei Floralis,
Stuttgarter Str. 34, 71032 Böblingen
Die Herrenberger Schlossberg-Quilterinnen treffen sich am Mittwoch, 8. Juli,
um 9.30 Uhr im Klosterhof, Spitalgasse,
Erdgeschoss-Kaffeeraum
Interessierte sind herzlich willkommen.
Kontakt:
Halina Judith Schmitz,
Telefon 07032 22836
Schnupperkurs 10. bis 14. August
Schnupperkurs 3. bis 7. August
Schachverein
Herrenberg
Amtsblatt online
www.herrenberg.de/
aktuelles/amtsblatt
SPD Stammtisch
An unserem Stammtisch wollen wir uns
mit dem Zustand der SPD auseinandersetzen. Für was steht (noch) die SPD?
Verlieren wir vor lauter Kompromissen
unsere Identität?
Der Stammtisch findet statt am Freitag,
3. Juli um 19.30 Uhr in der Gaststätte Adler in Herrenberg.
Sie haben Fragen oder Anregungen –
nehmen Sie Kontakt mit uns auf
SPD Herrenberg
Frank Däuber, Telefon 07032 953066,
[email protected]
30 HerreNBerG
Fraktionsvorsitzender: Bodo Philipsen, Telefon 07032 74201, [email protected]
Weitere Informationen finden Sie auch
unter www.spd-herrenberg.de
Jusos Herrenberg
und Gäu
Wir Jusos laden alle jungen Menschen,
die Interesse an der Politik und einer gerechten Gesellschaft haben, recht herzlich dazu ein, bei uns mitzumachen oder
vorbeizuschauen.
Als Jusos setzten wir uns für ein solidarisches Miteinander ein und teilen den
Grundsatz, dass die Starken die Schwachen unterstützen sollten. In Herrenberg
wollen wir uns besonders für die Themen
der Jugend stark machen, verschiedene
Veranstaltungen organisieren und den
Prozess der politischen Willensbildung
für Schüler und junge Erwachsene mitgestalten.
Uns ist es wichtig, dass wir als junge
Menschen aktiv an den politischen Entscheidungen in Herrenberg, in der Region, dem Land und in ganz Deutschland
aktiv mitwirken können. Wir verstehen
uns als Plattform für alle Jugendlichen,
die diese Gedanken teilen und freuen uns
auf euren Besuch!
Erreichen kann man uns jederzeit unter:
www.jusos-herrenberg.de oder über unsere Facebook-Seite: www.facebook.com/
jusosherrenberg
Taekwondoverein
Herrenberg
Jetzt 2 Wochen kostenlos mitmachen
Für alle ab 5 Jahren
Trainingszeiten:
Monntags, 18.00 bis 19.00 Uhr, Längenholzhalle
Mittwochs, 18.00 bis 19.00 Uhr, Training
für alle im Fitnessraum 1, Längenholzhalle
Freitags, 18.00 bis 19.00 Uhr, Training für
alle im Fitnessraum 1, Längenholzhalle
Was ist Teakwondo?
Taekwondo ist ein koreanischer Sport mit
langer Tradition. Ab 5 Jahren sehr gut
geeignet. Es fördert soziales Verhalten,
Selbstbewusstsein sowie Körper- und
Selbstbeherrschung. Desweiteren bieten
es den idealen Ausgleich zum Konzentration und Koordination. Regelmäßiges
Training baut Spannungen ab, stärkt das
Selbstbewusstsein und führt zu einer ausgeglichenen Persönlichkeit. Probetraining
in Herrenberg oder Kuppingen jederzeit
kostenlos möglich, einfach vorbeikommen
und bequeme Sachen mitbringen. Weiter
Infos auch auf unser neuer Homepage:
www.taekwondo-herrenberg.de oder Tel.
Informationen unter: 0172 5190270.
Damen 40/1 gegen den TC Weissenhof
Nicht auf Rasen wie die ganz „Großen“
aber immerhin in direkter Nähe konnten
die Damen 40/1 den nächsten souverä-
nen Sieg einfahren. Karin Ehret ließ wie
gewohnt ihre Gegnerin verzweifeln und
siegte klar. Ihr nach machten es Heike
Eppler-Renz, Friederike Piesch und Tanja
Böckle, die allesamt ihr Match deutlich in
zwei Sätzen gewinnen konnten.Spannend
machten es Ellen Motzer und Nika Lang.
Beide mussten in den Match Tie Break, in
dem Ellen‘s Zitterhändchen ausschlaggebend für die Niederlage und Nika‘s starke Nerven ausschlaggebend für den Sieg
waren.
Aber der Gesamtsieg war den unseren
Damen nicht mehr zu nehmen. Deutlich und klar in zwei Sätzen konnte das
eingespieltes Doppel Tanja und Friederike ebenso punkten wie Nika und Karin.
Chancenlos blieben Heike und Ellen, die
dem starken Doppelteam der Weissenhofer Damen nichts entgegen setzen konnten und deutlich zum Endstand von 7:2
verloren
Damen 40/2 – unerwartete 2 Punkte
geholt!
Die Damen 40/2 begrüßten am 27.6.
die Damen des TA TSV Hildrizhausen 1.
Diese neue Mannschaft ist die stärkste
dieser Gruppe und aus diesem Grund
hatten die Herrenberger Damen auch
ziemlich hohen Respekt. Zu Recht, denn
gegen LK 9,15,16,18,19,20 hatten die TCH
Damen lediglich LK 21-23 zu bieten. Nun
denn, wir gaben unser Bestes und rechneten eigentlich mit keinem einzigen
Punkt... Doch Elke Schwarz an Pos 4
hat souverän als Einzigste ihr Einzel mit
6:4, 6:0 gewonnen! Pia Krischker-Tripps
an Pos 2 musste ihren Punkt leider im
Match-Tiebreak abgeben. Maren Jarmuske, Ulrike Geiger, Susanne Gaubatz und
Andrea Pfeffer hatten nicht die geringste Chance gegen die starken Damen aus
Hildrizhausen. Bei der Doppelaufstellung
hatten wir die Hoffnung, dass das 3. Doppel evtl noch einen Punkt holen könnte,
wenn auch nicht sehr aussichtsreich...
Im Doppel spielten Pia Krischker-Tripps/
Ulrike Geiger, Maren Jarmuske/Nicole
Schmidt, Elke Schwarz/Petra Schulz. Die
beiden ersten Doppel waren schnell mit
einer klaren Niederlage beendet. Elke
und Petra verloren den ersten Satz 6:0
und gewannen zu ihrer eigenen Überraschung den zweiten dann mit 7:5... Ab in
den Match-Tiebreak, da könnte doch noch
ein Punkt zu holen sein. Und tatsächlich
ruhig und konzentriert mit einem 10:5
holten unser 3. Doppel – wie erhofft – den
zweiten Punkt.
Für Elke Schwarz ein erfolgreicher Tag
und die ganze Mannschaft freute sich
mit ihr.
Damen 50 Oberliga
Aldingen/Hochdorf/ Neckarrems
Fangen wir mit dem Positiven an:
Das Wetter hat gehalten. Das Kuchenbuffet der Damen 50 der Spielgemeinschaft Aldingen/Hochdorf/ Neckarrems
war grandios. Die Gegnerinnen waren
nett und die Spiele verliefen alle sehr fair.
Birgit Egenter, Nr.1 der Damen 50 Herrenberg, hat ihr Einzel in 2 Sätzen souverän
mit 6:2 und 6:3 gewonnen.
Aber dann....
Beinahe hätte es bei Uschi Neef-Fehrenbach(Pos.3) zum weiteren Punkt für Herrenberg gereicht: Sie gewann den ersten
Satz mit 7: 5, verlor durch eine kurze Regenunterbrechung den Faden, verlor drei
Spiele und konnte den Anschluss nicht
mehr schaffen. Mit 3: 6 ging der Satz an
die Gegnerin, die dann auch den MatchTiebreak für sich entscheiden konnte.
Auch Linda Burkhard(Pos.4) hatte Chancen, das Spiel zu gewinnen, verlor dann
den ersten Satz nach langem Kampf
gegen eine unglaublich laufstarke Gegnerin mit 5: 7, den zweiten mit 4:6. Die
anderen Spiele waren eine klare Angelegenheit für die Gastgeberinnen. Sowohl
bei den weiteren 3 Einzeln, als auch bei
allen Doppeln konnten wir nur sehr wenige Spiele, aber keinen weiteren Satz
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
gewinnen! Die Damen 50 aus Aldingen/
Hochdorf/ Neckarrems waren uns nicht
nur auf dem Papier (LKs von 11 bis 14)
deutlich überlegen, sie waren spielerisch
einfach gut!
Bilanz dieses ersten Spieltages der Saison 2015: Die Herrenbergerinnen haben
deutlich mit 1:8 verloren!
TA TV Markgröningen
Dass wir nur an Erfahrung gewinnen
könnten, war uns schon im Vorfeld unserer zweiten Begegnung mit den Damen50 der TATV Markgröningen
durchaus klar. Wir traten gegen sehr
starke Gegnerinnen (LK 10, 10, 11,12,13
und 14) mit einer Schrumpfmannschaft
(LK 15,22,22,23,23 und 23) an!
Verzichten mussten wir auf Position 1, 2
und 3, Position 5 spielte verletzungsbedingt nur Doppel.
Um es kurz zu machen: Die Gegnerinnen
nutzen ihre Überlegenheit aus, einzig
Monika Kirschner auf Position 6 schaffte im zweiten Satz ein knappes 5:7, alle
anderen Einzel waren klare Angelegenheiten für Markgröningen. Auch bei den
Doppeln war nichts zu holen, die guten
Gegnerinnen zeigten leider kaum Schwächen: es war nicht einmal ein Satzgewinn
für Herrenberg drin!
Die Spiele verliefen alle sehr fair, das
Wetter hat auch wieder mitgespielt und
die netten Markgröninger Damen haben
uns bestens bewirtet. Wir haben die rote
Laterne, stehen vor dem TC Weissenhof,
bei dem wir am kommenden Samstag zu
Gast sind, auf dem letzten Tabellenplatz.
Herren 40/2
Auch am 2. Spieltag vergangenen Samstag haben die Herren 40/2 durch einen
überzeugenden 6:3 Sieg gegen den SPG
TV/VfR Cannstatt ihre Aufstiegsambitionen untermauert.
Im Einzel haben Thorsten Brodt, Klaus
Ehret und Jochen Schmidt ihre Einzel
klar gewonnen. Jörg Maile machte es
spannend und hat letztlich den Matchtiebreak dank des Coaching seiner Frau
Tanja für sich entscheiden können. Dirk
Gauß hat gegen einen ehemaligen Regionalligaspieler knapp in zwei Sätzen mit
4:6 und 6:7 verloren. Thomas Wintterle
hatte im ersten Satz seinen Gegner gut
im Griff, aber im zweiten Satz „riss der
Faden“ und er unterlag dann sehr unglücklich mit 8:10 im Matchtiebreak.
Nach 4:2 aus den Einzeln haben wir uns
für ein starkes 3er Doppel entschieden
und bewusst auf unsere Routiniers Thomas und Jochen gesetzt. Die Rechnung
ging auf und nach klarem und schnellen
Sieg war der fünfte Punkt eingefahren.
Das Doppel 1 mit Thorsten und Jörg haben nach gutem Start den zweiten Satz
abgegeben, den Matchtiebreak dann
aber deutlich für sich entschieden. Im
Doppel 2 kam es zur Spielprämiere unseres Youngsters Lukas Schäfer-Kochanski. Leider verlor er knapp mit Klaus
im Matchtiebreak nach gutem Spiel.
Beim Auswärtsspiel am kommenden
Samstag kommt es zum „Showdown“ gegen den ebenfalls noch ungeschlagenen
TC Doggenburg.
Herren 60 Oberliga:
3:6 Niederlage gegen TC Sulzbach
„quo vadis“, fragten sich die Spieler nach
dem gemeinsamen Abendessen? Nachdem
die vorderen Positionen wieder an den
Gegner gingen (Herrmann Teufel relativ
klar und Peter Köpp nach langem Kampf
im Tie Break), sollten die anderen Begegnungen zumindest den Ausgleich schaffen.
Aber Fehlanzeige! Der bisher sieggewohnte Jürgen Amann mußte trotz überzeugendem 6:0 im 2.Satz seinem Gegner
mit 10:8 den Match Tie Break überlassen.
Pasquale Parisi behielt jedoch bei seinem
Match Tie Break kühlen Kopf und wurde
dafür mit einem 10:8 Sieg belohnt. Stefan
Schuster hatte auch nicht seinen Tag. Aber
vielleicht war es auch der sehr stark wechselnde Wind der sich bei ihm wie auch an-
deren Spielern, je nach Spielanlage mehr
oder weniger nachteilig ausgewirkt hatte.
Super spielte dagegen unser „Neuer“ im
Team, Zoltan Kissgheorghe. Mit seinem
unnachahmlichen Topspin Spiel überfuhr
er förmlich seinen um 7 Leistungsklassen stärker eingestuften Gegner mit 6:2
und 6:0! Stand nach den Einzeln also 2:4.
Das ehrgeizige Ziel 3 Doppel zu gewinnen
war relativ schnell durch eine Niederlage
unseres Doppel 1 mit Hermann und Peter
nicht mehr zu erreichen. Und wieder waren
Match Tie Breaks das spielbeendende Element. Während Pasquale mit Anton Schott
(von Herren 65 eingesprungen) nach sehr
ausgeglichenem Match sehr unglücklich
mit 12:14 den kürzeren zogen, konnten Jürgen und Stefan den Doppel Ehrenpunkt mit
10:6 zu Ihren Gunsten entscheiden.
...es bleiben noch 3 Spiele, von denen
zum Klassenerhalt mindestens noch 2
gewonnen werden müssen. Die Spannung
steigt!
Herren 60 Oberliga gegen Erdmannhausen
...mit viel Pech! Es begann alles wie erhofft. Jürgen Amann dominierte seinen
Gegner und beendete sein Match erfolgreich in zwei 6:3 Sätzen. Zu diesem
Zeitpunkt hatte Peter Köpp wieder zu
seinem sicheren Spiel zurück gefunden
und gewann, nach verlorenem 1. Satz den
Zweiten im Tie Break. Die 3. Begegnung
mit Stefan Schuster drehte Mitte des
2.Satzes. Nach gewonnenem ersten Satz
mußte Stefan die Routine seines Gegners
im Zweiten mit verlorenem Tie Break
anerkennen. Von nun an gings bergab!
Nach insgesamt sehr langen Ballwechsel
und zweieinhalb Stunden Spielzeit, mußten sowohl Peter als auch Stefan Ihren
Gegnern zum 10:6 bzw. 10:7 Match Tie
Break Sieg gratulieren.
Die 2. Einzelrunde endete noch katastrophaler. Hermann Teufel war nicht er
selbst. Vielleicht verunsichert durch die
früheren Auftritte seines Gegners (angeblich Wimbledon Erfahrung) überlies
er alle Spiele des ersten Satzes seinem
Gegner um dann im Zweiten ein völlig
anderes Gesicht zu zeigen und mit 4:0
in Führung zu gehen. Leider war der
Satz noch nicht zu Ende. Nicht nachvollziehbar drehte das Spiel wieder und
Hermann mußte am Ende dieses Satzes
seinem Gegenüber zum Sieg gratulieren.
Parallel dazu war Giulio Castiglioni furios
gestartet. Leider konnte er seine super
herausgespielte 5:2 Führung im ersten
Satz nicht zum Satzgewinn weiterführen
und brach im Zweiten regelrecht ein. Im
letzten Einzel schenkten sich Pasquale
Parisi und sein Gegner ebenfalls nichts.
Das ausgeglichene Spiel führte auch hier
zum Match Tie Break. Der stark aufschlagende Erdmannhausener hatte dann mit
zwei Linientreffern das glücklichere Ende
mit 11:9 für sich.
Mit dem Einzelstand von 1:5 ging es dann
zur „Schadensbegrenzung“ in den Doppelwettbewerb. Jürgen und Giulio hatten
praktisch keine Chance. Spannend bis
zum Schluß waren die beiden anderen
Begegnungen von Hermann mit „frisch“
eingesetztem Partner Lajos Hollokoi und
Peter mit Pasquale. Aber wie sollte es
auch an einem solchen Tag anders verlaufen. Beide Paarungen mußten wieder
jeweils im Match Tie Break mit 11:9 bzw.
10:8 den an diesem Tag mit etwas mehr
Glück ausgestatteten Erdmannhausener
zum Sieg gratulieren. Nach 5 verlorenen
Match Tie Breaks konnte das anschließende Essen, garniert mit Witzen von
Seiten unserer Gastgeber, die Frustration
ein wenig vertreiben.
Herren 70 – das Pech klebt am Racket
Schlechte Nachrichten: Das Pech klebt
unseren Senioren am Racket. Erneut haben sie mit einem Unentschieden 3:3...
verloren. Ausschlaggebend war ein Satz
weniger in der Gesamtrechnung.
Positiv ist, dass trotz der Niederlage der
HerreNBerG
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Tabellenplatz noch immer gehalten werden kann, da die direkten Konkurrenten
auch nicht gewonnen haben.
Gespielt haben die Einzel: Dr. Hans- Dieter Becker, Gerd Philipp, Heinz Delker und
Hans Schöttle.
Doppel spielten: Dr. Hans- Dieter Becker /
Hans Schöttle und Gerd Philipp / Heinz
Delker.
Herren 75 holen sich im zweiten Spiel
den 2. Sieg
Nach dem Motto: „Wenn wir an uns glauben, ist nichts unmöglich...“ sind unsere
Herren 75 am 24.06. nach Aalen gereist.
Es war ein langer Weg – über 2 Stunden
Anfahrt – und er wurde mit einem Sieg
für Herrenberg belohnt.
Im 1.Einzel legte Erwin Stubenvoll 6:3
und 6:2 vor, im 2.Einzel machte es Jürgen Winter spannend und gewann (wie
schon gewohnt) im Match -Tiebreak 10:6,
im 3.Einzel gewann Manfred Marquardt
den 1.Satz mit 6:4, doch im 2.Satz lag er
2:5 und 0:40 hinten und dann doch noch
– ohne die Nerven zu verlieren – diesen
Satz im Tiebreak gewann. Im 4. Einzel
hatte Siegfried Schäfer einen technisch
und läuferisch starken Gegner dem er 3:6
und 2:6 unterlag. Somit stand es nach
den Einzel 3:1 für den TCH. Also musste für den Gesamtsieg noch ein Doppel
gewonnen werden: Erwin und Jürgen
gewannen das erste Doppel mit 7:6 und
6:1. Das 2. Doppel mit Manfred und Ingfried Becker ging wenig später knapp im
Match-Tiebreak mit 11:9 verloren.
Mit dem Gesamtsieg von 4:2 ist die
Mannschaft sehr zufrieden.
Junioren 2 – erster Heimsieg
Am 27. Juni spielten die Junioren 2 ihr
erstes Heimspiel gegen den TC Leonberg.
Der Spieltag ging nach harten Matches
dann letztendlich 5:4 aus. Wir starteten
bei schönem Wetter und guten Bedingungen draußen und konnten auf 6 Plätzen
anfangen, da die Herren 40 danach die
Plätze brauchten. Alle waren top motiviert und wollten den ersten Heimsieg sicher nach Hause bringen, doch ungefähr
eine Stunde nach Spielbeginn fing es an
zu gewittern und wir mussten in die Halle. Trotz Spielumstellung gingen die Einzel gut weiter, und nach den gewonnen
Einzeln von Nic, Phil und Nick stand es
dann 3:3. Jetzt war klar, dass wir mindestens zwei Doppel gewinnen müssen, und
durch eine top Aufstellung, die wir uns
mit Hilfe von Fabio überlegten, gelangen
uns auch zwei sichere Siege und somit
konnten wir zum Schluss unser Schnitzel und einem Top Spiel der Herren 40
genießen. Es spielten: Julian Pfeffer, Nic
Bartsch, Harry Higham, Bobby Botev, Phil
Grüninger und Nick Schnermann
Knaben 1 auf Siegeszug
TC Nagold 1 – 19.6. (Auswärtsspiel)
Sicher nach Hause geschaukelt haben
unsere Knaben 1 am letzten Freitag ihren
Sieg gegen den TC Nagold 1. Die Einzel
konnten gleichzeitig auf vier Plätzen begonnen werden und Nagold setzte gegen
unsere Knaben 1 Mannschaft ausnahmslos Spieler des Jahrganges 2001 ein, die
unseren Knaben altersmäßig und körperlich überlegen waren. Marius an Spielposition 1 und Phil an 2 erkämpften sich mit
hohem Engagement nur knappe Niederlagen im ersten Satz (7:6 und 7:5) bevor
sie den zweiten ebenfalls an die Nagolder
mit 6:2 und 6:3 abgeben mussten. Lenni
und Eddie an Positionen 4 und 5 machten kurzen Prozess mit ihren Gegnern
und erspielten für diese die Höchststrafe mit jeweils 6:0/6:0. Das Endergebnis
nach den Einzel lautete zwar dann Unentschieden (2:2 Matches- 4:4 Sätze) aber
die Herrenberger hatten sich schon einen
komfortablen Vorsprung nach Spielen erkämpft. (+14). Die „Erbsenzählerei“ war
dann letztendlich gar nicht notwendig, da
das zweite Doppel mit Marius und Eddie
souverän mit 6:1/6:0 gewann und auch
das erste Doppel mit Phil und Lenni den
vierten Siegpunkt durch einen taktisch
grandiosen Sieg (Matchtiebreak 10:0!)
klarmachten.
TC Leonberg – 26. Juni (Heimspiel)
Am Freitag spielten die Knaben 1 gegen
den Tabellenersten TC Leonberg auf der
heimischen Anlage. Bei strahlendem Sonnenschein begrüßten die Jungs (Marius
Schneider, Phil Grüninger, Lenni Gallenschütz und Eddie Schmidt) ihre vermeintlich stärksten Gegner und konnten alle
gleichzeitig mit ihren Einzeln starten.
Was sich nun ereignete, konnten die Leonberger nicht glauben. Alle Einzel wurden von den Herrenbergern gewonnen!
Besonders hervorzuheben ist das Match
unseres Marius‘ auf Position 1. Er besiegte seinen starken Gegner (LK17) mit 6:2
und 6:2. Von Anbeginn hatte er das Spiel
im Griff und ließ geduldig seinen Gegner
die Fehler machen. Phil gewann 6:4, 6:4
auf Position 2 und Lenni und Eddie machten kurzen Prozess mit 6:2, 6:0 und 6:1,
6:1. Dieser komfortable Punktestand von
4:0 nach den Einzeln ließ unsere Knaben
ganz locker nach einer kurzen Pause in
die Doppel ziehen. Hier bewährte sich die
‚traditionelle‘ Aufstellung von Phil und
Lenni sowie Marius und Eddie. Während
Marius und Eddie ihr Spiel mit 6:1 und
6:4 schnell klar machten, waren Phil und
Lenni im Einserdoppel noch einmal gefordert. Nach dem Verlust des ersten Satzes
konnten sie jedoch im Match-Tiebreak
(10:4) das Spiel für sich entscheiden.
Super gemacht, Jungs! Nach diesem
großartigen Heimsieg von 6:0 gegen den
Tabellenersten TC Leonberg scheint ein
Aufstieg in greifbarer Nähe zu sein. Jetzt
gilt es jedoch die Nerven zu behalten und
konzentriert in die letzten beiden Spieltage zu gehen.
Eddie Schmidt, Phil Grüninger, Marius Schneider, Lenni Gallenschütz
Gem. Knaben/Mädchen
Bei Temperaturen um die 30°C begrüßten Georg, Nelio, Helen und Nele ihre
Gegner aus Ebhausen zum ersten Saisonspiel der Gemischten Knaben/Mädchen-Mannschaft.
Nelio und Nele holten deutliche Siege.
Auch Helen kannte keine Gnade und
besiegte ihre Gegnerin deutlich. Lediglich Georg musste kämpfen, bevor er im
Match-Tiebreak mit 10:5 als Sieger vom
Platz gehen konnte. Da ein Ebhausener
starke Kopfschmerzen bekam, wurde
dieses Doppel kampflos an Herrenberg
abgeschenkt. Jetzt musste entschieden
werden, wer das andere Doppel spielen
durfte.
Georg und Nelio verzichteten zu Gunsten
von Helen und Nele. Beide spielten im
ersten Satz souverän und gewannen 6:0.
Doch nun begann das große Zittern. Die
Gegner fanden besser ins Spiel. So wurde
dieser Satz im Tiebreak verloren. Jetzt
folgte auch noch ein Match-Tiebreak.
Hier halfen dann die Eltern beim Zählen,
da die Kinder jetzt immerhin schon über
fünf Stunden auf dem Platz standen und
die Konzentration langsam nachließ. Leider ging das Match mit 9:11 an Ebhausen.
Insgesamt war der 5:1 Sieg dennoch eine
tolle Leistung der sehr jungen Mannschaft.
Beim Spiel am Freitag 20.6. in Schönaich
waren es dann nicht einmal 15°C. Dennoch waren Luca, Ferdi, Franzi und Emilie
hoch motiviert, auch dieses Spiel zu gewinnen. In der ersten Runde sah es zuerst auch danach aus. Ferdi konnte klar
6:1/6:1 gewinnen, während sich die erst
9-jährige Emilie gegen ihre drei Jahre
ältere und gefühlt doppelt so große Gegnerin den ersten Satz holen konnte. Im
zweiten Satz war dann leider die Gegnerin am Drücker. Nach 6:4 und 4:6 musste nun der Match-Tiebreak entscheiden.
Hier hatte Emilie mit 8:10 leider ganz
knapp das Nachsehen. In der zweiten
Runde musste Luca leider seinem zwei
Leistungsklassen höher eingestuften
Gegner zum Sieg gratulieren. Und auch
Franzi kämpfte gut, musste sich aber
5:7/5:7 geschlagen geben. Noch war aber
alles drin, denn in den Doppeln konnten
noch zwei Punkte geholt werden.
Luca und Franzi konnten sich gegen das
reine Jungs-Doppel der Gegner leider
nicht durchsetzen und verloren 1:6/2:6.
Ferdi und Emilie hingegen spielten klasse
zusammen und ließen ihren Gegnerinnen
beim 6:0/6:0 keine Chance.
Mit einer knappen 2:4 Niederlage steht
das junge Herrenberger Team derzeit auf
einem hervorragenden dritten Platz. Die
beiden führenden Mannschaften haben
nahezu das selbe Matchverhältnis, sind
aber im Durchschnitt ca. 1,5 Jahre älter.
U8 Kleinfeld
Am Montag, 22. Junibegrüßte unsere U8
Kleinfeldmannschaft die Spieler der TA SV
Böblingen auf der TCH-Anlage. Und pünklich zum Spielbeginn setzte der Regen ein.
Das schien Jan, Hannah, Danea und Louis
allerdings nichts auszumachen. Motiviert
begann die junge Truppe sich über das
Kleinfeldnetz einzuschlagen. Auch als mit
den Staffeln begonnen wurde, waren die
vier Kids voll motiviert. Alle Staffeln konnten deutlich gewonnen werden, teilweise
sogar mit einem Läufer Vorsprung.
Mit einer komfortablen 8:0 Führung ging
es in die Einzel. Hannah (9:1),Danea (10:0)
und Louis (5:1) erspielten souverän sechs
weitere Punkte. Lediglich Jan musste sich
seinem starken Gegner mit 5:1 geschlagen
geben. Hier wirkt das Ergebnis aber deutlicher, als das Spiel tatsächlich ablief. Mit
14:2 Punkten war das Spiel bereits entschieden. Trotzdem gaben die Kinder auch
in den abschließenden Doppeln alles und
kämpften um jeden Punkt. Hannah und
Danea besiegten ihre Gegner im 2. Doppel klar mit 8:0. Im 1. Doppel mit Jan und
Louis hieß es hingegen Zittern.
Als die 15 Minuten Spielzeit um waren,
stand es 3:3, das angefangene Spiel wurde nicht mehr gewertet. Jetzt musste
ein Tiebreak entscheiden, in welchem
lediglich fünf Punkte ausgespielt werden. Hier hatten die Böblinger leider die
etwas besseren Nerven und holten sich
den Tiebreak mit 3:1.
Mit einem 16:4 Sieg steht das junge Herrenberger Team weiter an der Spitze der
Tabelle.
Hannah Streichert, Danea Burgold, Jan Lehner
und Louis Rousseau
U10 Kleinfeld
Das zweite Spiel unserer U10-Kleinfeld-Mannschaft führte nach Weilimdorf.
Nachdem ihr erster Einsatz traumhaft
verlief, begann ihr zweiter Spieltag nicht
optimal: In den ersten beiden Staffeln
mussten sie sich geschlagen geben, die
dritte gewannen sie und die vierte ging
unentschieden aus. In der Pause vor den
31
Tennisspielen zeigten die Kinder, dass
sie – neben Tennis – auch in Mathe fit
sind. Sie errechneten schnell, wie viele
Tennisspiele zu gewinnen sind, damit die
Rücklage von 3:5 aufgeholt und sie als
Sieger nach Hause fahren können.
Beim Tennisspielen war schnell klar, dass
die knappe Rechnung nicht nötig war: die
Gegner hatten in den Tennisspielen keine Chance. Unsere Spieler überzeugten
in allen Aspekten: neben der Technik
und Taktik auch in der Beherrschung
der Regeln und im sportlichem Verhalten. Wenig beeindruckt vom Spielstand
gewannen sie alle Spiele. Die Ergebnisse
im einzelnen: Der an Nummer 1 gesetzte Marlo Buchholz gewann klar mit 10:0.
Auch der an Nummer 4 gesetzte AJ Todl
konnte ein eindeutiges Ergebnis heimbringen – 9:0. Der an Nummer 2 gesetzt
Victor Gack kämpfte konzentriert und
gewann im Tiebreak 4:3. Besonderes Lob
geht an die an Nummer 3 gesetzte Dana
Boteva, die mit 5:2 ihren ersten Spielgewinn im Einzel erzielte. Super Leistung!
Auch in den Doppeln überzeugten die
Herrenberger: Marlo und Dana klar mit
8:0 und Victor und AJ mit 5:2.
Nach zwei klaren Siegen führen die Herrenberger nun die Tabelle an. Fürs nächste
Spiel wird der TA TSV Waldenbuch erwartet. Das Team glaubt immer mehr an seine
Stärken – ob im Tennis oder in Mathe...
Das zweite Spiel unserer U10-Kleinfeld-Mannschaft führte nach Weilimdorf. Nachdem ihr
erster Einsatz traumhaft verlief, begann ihr
zweiter Spieltag nicht optimal: In den ersten
beiden Staffeln mussten sie sich geschlagen
geben, die dritte gewannen sie und
Öffnungszeiten Gäu-Terrassen:
Montag bis Freitag: 10.00 bis 22.00 Uhr
Küche von
11.00 bis 14.30
und
17.30 bis 21.30 Uhr
Samstag und
Sonntag:
10.00 bis 21.00 Uhr
Küche von
11.00 bis 20.00 Uhr
Pächter: Stavros Kalpaklis, Telefon 24375
Öffnungszeiten TCH-Büro:
Montag, Mittwoch,
Donnerstag von
9.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag von
14.00 bis 17.00 Uhr
Telefon 6807, Fax 22376
E-Mail: [email protected]
Weitere Informationen und Berichte finden Sie auf unserer Homepage: www.
tc-herrenberg.de
Bürgerinitiative
„Das Bessere Müllkonzept: Vermeiden
Statt Verbrennen e.V.“ (DBM-VSV)
71083 Herrenberg
Anrufbeantworter und Fax 03212 1106393
Email:
[email protected]
Der aktuelle Umwelttipp
Billigtankstellen suchen? Nicht gut
für Portemonnaie und Umwelt
Laut Medienberichten soll in Kürze die
seit längerem angekündigte Meldestelle für Benzin- und Dieselpreise starten.
32 HerreNBerG
Dann können Autofahrer über Smartphones und evtl. auch mit neuen Navigationsgeräten aktuelle Spritpreise der
Tankstellen in ihrer Region abrufen. Dies
soll ihnen ermöglichen, die preiswerteste
Tankstelle in ihrer Umgebung zu finden.
Die Einsparung bei einer unter Umständen entlegenen Tankstelle ist jedoch oft
geringer als gedacht. Denn wenn man
von den sogenannten Vollkosten des Fahrens ausgeht – darin sind die Betriebskosten, sonstige Fixkosten, die Kosten
für Reparatur und Wartung und der
Wertverlust des Autos enthalten – kostet jeder gefahrene Kilometer zwischen
40 und 60 Cent. Hat man beispielsweise eine um drei Cent billigere Tankstelle
gefunden und tankt man dort 50 Liter,
so würde man dabei 1,50 Euro sparen.
Bereits bei einer Entfernung von zwei
Kilometern einfacher Strecke würde sich
die Fahrt dorthin nicht mehr lohnen – von
den dabei ausgestoßenen Schadstoffen
und dem zusätzlichen Verkehr einmal
abgesehen. Wer wirklich sparen möchte,
dem empfiehlt der Bund für Umwelt und
Naturschutz Deutschland (BUND), das
Auto so oft wie möglich stehen zu lassen.
Das schont nicht nur das Portemonnaie,
sondern auch die Umwelt.
So lassen sich Kurzstrecken gut zu Fuß
oder mit dem Fahrrad bewältigen. Wegen
erhöhter Schadstoffemissionen ist eine
Autofahrt gerade bei kurzen Strecken
am umweltschädlichsten. Direkt nach
dem Start ist der Kraftstoffverbrauch am
höchsten. Erst nach etwa vier Kilometern
ist der Motor betriebswarm und der Verbrauch geringer. Bei längeren Strecken
ist der öffentliche Personennahverkehr
(ÖPNV) die beste Wahl. Fahrten mit dem
ÖPNV sind nicht nur umweltfreundlicher,
sondern oft auch schneller als mit dem
Auto, weil die Parkplatzsuche wegfällt.
In Regionen, in denen der ÖPNV wenig
ausgebaut ist rät der BUND Car-Sharing-Angebote – dabei werden Autos
untereinander geteilt – zu nutzen oder
sich zu Fahrgemeinschaften zusammenzuschließen. Letzteres ist auch über Mitfahrzentralen im Internet möglich. Für
weitere Reisen sind Bahn oder Fernbusse umweltfreundliche Alternativen zum
Auto. Quelle: BUND
Besuchen Sie uns im Internet: Viel Wichtiges, Nützliches und Wissenswertes zum
Thema Müllvermeidung, Warentauschbörse, Tipps und Termine finden Sie auf
unseren Webseiten im Internet unter
www.dasbesseremuellkonzept-vsv.de und
www.vermei.de
Termine 2015
Samstag, 17. Oktober, 8.00 bis 12.00
Uhr, Evang. Gemeindezentrum am
Goldberg, 42. Warentauschbörse in
Sindelfingen
Samstag, 31. Oktober, 8.30 bis
12.30 Uhr, Mehrzweckhalle Herrenberg, 47. VSV- Warentauschbörse in
Herrenberg
Samstag, 14. November, 20.00 Uhr,
Mauerwerk Herrenberg, Öffentlicher
Jubiläumsabend in Herrenberg, 25
Jahre BI Vermeiden Statt Verbrennen – Das Bessere Müllkonzept e.V.,
Schwäbisches Musikkabarett mit
Volksdampf: „Schöne Grüße aus dem
Hinterhalt“
Verein der Freunde
und Förderer der
Vogt-Heß-Schule
als Mitglied den Förderverein unterstützen:
1. homepage der Schule aufrufen
2. Förderverein anklicken
3. am linken Rand auf Mitgliedschaft gehen
4. Beitrittserklärung als pdf downloaden
und ausdrucken
Dann einfach ausfüllen und über die
Klassenlehrer oder direkt im Sekretariat
abgeben.
Verein für Menschen in
besonderen Lebenslagen e.V.
Warum nicht Fördermitglied werden!
Waren Sie schon mal in einer verzweifelten Situation. Das Geld reicht hinten und
vorne nicht. Brauchte es Überwindung,
einen Schuldnerberater oder Rechtsanwalt aufzusuchen und ihm/ihr die
Situation zu schildern. Wir helfen allen,
ob aus der Selbständigkeit verschuldet,
oder privat wegen Schicksalsschlägen,
Krankheiten und/oder Arbeitslosigkeit.
Helfen auch Sie mit einer Spende oder
mit einem jährlichen Mitgliedsbeitrag als
Fördermitglied oder als Sponsor unseres
gemeinnützigen Vereins. Wir würden uns
besonders über Geldspenden von Banken, Finanzdienstleistern, Mobilefunkanbieter und Inkassobüros freuen.
VSV­„sperr”Möbelbörse
Haben Sie große, sperrige Sachen,
Möbel, Fahrräder, Sportgeräte, Haushaltsgegenstände, Autoreifen etc., gut
erhalten und funktionsfähig zu verschenken?
Wenn ja, dann schreiben Sie bevorzugt
und am sichersten per email oder per
Fax – um am Telefon / Anrufbeantworter
Hörfehler vorzubeugen – an:
VSV-“Sperr“Möbelbörse
Irene Nestmann
Germanenweg 3, 71126 Gäufelden
Telefon-Anrufbeantworter und Fax-Nr.:
03212 1106393
Email: [email protected]
web.de
Wichtig ist eine Kurzbeschreibung der
zu verschenkenden Artikel mit Angabe
Ihrer Telefon-Nummer und vollständigen
Adresse. Ihr Angebot wird in der nächsterreichbaren Ausgabe des „Amtsblatts“
– kostenlos und ohne Absenderangabe,
jedoch mit Ihrer Telefon-Nummer – veröffentlicht. Neu: Der Abgabeschluss für
Angebote ist stets Freitag, 18.00 Uhr, vor
Erscheinen der nächsten Ausgabe.
Verschenke:
1 Röhrenfernseher, Marke Thomson, silber, 70 cm Bildschirmdiagonale.
Telefon 07032 203688.
Bitte haben Sie Verständnis...
dass wir keine lebenden Tiere vermitteln. Elektrische und elektronische Geräte sollten Sie auf ihre technische Unbedenklichkeit prüfen, bevor Sie diese
übernehmen.
Bitte beachten Sie:
Immer wieder kommt es zu Rückfragen
die wir nicht beantworten werden, wenn
uns Name und Anschrift der Anbieterin
oder des Anbieters, bzw. der/des Suchenden nicht bekannt sind.
Daher bitte stets Namen, Anschrift
und Telefon-Nummer angeben. Veröffentlicht wird immer nur die TelefonNummer.
Auch werden Ihre Adressdaten von uns
weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben!
Achtung!
„Gesuche“ werden nur von gemeinnützigen Organisationen oder sozialen Einrichtungen veröffentlicht. Bitte deren
Anschrift angeben.
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Schuldnerberatung
Warum sollen Sie nicht endlich anfangen,
Ihre Schulden in den Griff zu bekommen?
Wir beraten und begleiten Sie kostenlos
und schnell aus der Verschuldung. Starten Sie in ein schuldenfreies Dasein, dann
ist der Alptraum bald Vergangenheit.
Kostenlose Schuldnerberatung finden
Sie unter www.vereinfürmenschen.de in
Herrenberg, Calw und Rottenburg.
Zentralruf und telefonische Anmeldung
erbeten: 0180 – 500 49230180 – 500
4923* oder E-Mail Terminanfrage an: [email protected]
Ortsverband
Herrenberg
Jobcenter dürfen Daten von
Hartz-IV-Empfängern abgleichen
Jobcenter dürfen Daten von Hartz-IVEmpfängern regelmäßig mit Behörden
abgleichen, um Kapitalerträge zu überprüfen. Wie das Bundessozialgericht
(BSG) am 24. April entschied, sei der automatisierte Datenabgleich trotz eines
Eingriffs in das Recht der informationellen Selbstbestimmung gerechtfertigt
und verfassungskonform. Die Regelung
sei „geeignet, erforderlich und angemessen“. Sie diene, so das BSG, einer Vermeidung des Leistungsmissbrauchs und
somit dem Gemeinwohl. Hintergrund der
BSG-Entscheidung war die Klage eines
Mannes, weil das Jobcenter viermal im
Jahr seine Daten mit dem Bundeszentralamt für Steuern abgleiche. Damit
sollten beispielsweise nicht angegebene
Lohnzahlungen oder Zinserträge entdeckt werden. Der Kläger hatte argumentiert, der Abgleich sei unverhältnismäßig, weil so alle Hartz-IV-Bezieher unter
einen Generalverdacht gestellt würden
Dem folgten die BSG-Richter nicht. Der
Gesetzgeber müsse sich nicht allein mit
den Angaben des Hartz-IV-Empfängers
begnügen, sondern dürfe diese auch
überprüfen.
Nachzulesen auch unter www.vdk.de/
ov-herrenberg.
Sprechstunde
Der Leiter unserer Sprechstunde, Herr
Günter Achilles (Telefon 6504) steht
am Donnerstag, d. 9. Juli in der Zeit von
15.00 bis 17.00 Uhr wieder für Beratungen zu Ihrer Verfügung. Zeit und Ort: am
Donnerstag, 9. Juli im Rathaus Herrenberg, Marktplatz 5. Die Sprechstunde ist
offen für Mitglieder, auch Nicht-Miglieder
werden beraten.
VfL Herrenberg
Öffnungszeiten
Partner für Sport und Gesundheit durch
Bewegung und Entspannung
VfL Geschäftsstelle,
Schießmauer 6, 71083 Herrenberg,
Telefon 07032 89558-0
Unsere Öffnungszeiten
Montag, Mittwoch,
Freitag
9.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag, Donnerstag 16.00 bis 19.00 Uhr
[email protected]
Aktuelle Informationen zum VfL Herrenberg und den Abteilungen erhalten Sie
unter www.vfl-herrenberg.de.
Semesterferien ABO
Sport in den Semesterferien ist nun auch
im VfL Center möglich. Vom 15. Juli bis
15. Oktober können Studenten für 35
Euro monatlich ein Semsterferien ABO
abschließen. Die Laufzeit beträgt 1, 2
oder 3 Monate. Die Aufnahmegebühr
entfällt. Anmeldung im VfL Center unter
Vorlage eines gültigen Studentenausweises. Telefon 07032 8955827
VfL Badminton
Freizeitspieler aufgepasst!
Wer sich verbessern, nur spielen, andere
herausfordern oder sich einfach das Geld
für die Platzmiete eines Courts im Sportstudio sparen möchte, ist hier genau richtig und herzlichst willkommen. Es sind
Trainer in der Halle, die Euch mit Tipps
und Tricks zur Seite stehen. Schläger und
Bälle können ausgeliehen werden.
Unsere Trainingszeiten:
Erwachsene:
Mittwoch, 19.00 bis 22.00 Uhr,
Sporthalle Längenholz
Freitag, 19.00 bis 22.00 Uhr,
Sporthalle Längenholz
Jugend- und Schülertraining:
Mittwoch, 17.30 bis 19.00 Uhr,
Sporthalle Längenholz
Freitag, 17.30 bis 19.00 Uhr,
Sporthalle Längenholz
Unser Jugendtraining ist für Mädchen
und Jungen gemeinsam. Die aktuelle
Altersspanne liegt zwischen 8 und 16
Jahren. Wer also Lust zum Badminton
spielen hat kann einfach vorbeischauen
und auch gleich mitmachen! Ihr müsst
nur Sportsachen und Hallenturnschuhe
mitbringen, Schläger können zur Verfügung gestellt werden. In den Schulferien
findet kein Training statt!!
Weiter Informationen und Neuigkeiten
aus der Abteilung findet ihr auch auf unserer Homepage unter www.vfl-herrenberg.de/Badminton/
VfL Fitness
und Gesundheit
VfL Center: Telefon 07032 8955827
E-Mail: [email protected]
Homepage: www.vfl-herrenberg.de/Gesundheitsstudio
Öffnungszeiten des Studios:
Montag bis Freitag 7.00 bis 22.00 Uhr
Samstag
13.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag
9.00 bis 14.00 Uhr
Sauna an den tägl. Öffnungszeiten
Damensauna:
Montag
8.00 bis 14.00 Uhr
Mittwoch
17.00 bis 21.30 Uhr
VfL Kursangebote in den Sommerferien
Pilates in den Sommerferien
Montags, 19.00 bis 20.00 Uhr, 6x, Start
am 3. August
Die Termine sind einzeln buchbar.
Wirbelsäulengymnastik
Montags, 16.00 bis 17.00 Uhr,
am 24., 31. August und 7. September
Dienstags, 9.00 bis 10.00 Uhr,
am 25. August, 1. und 8. September
Mittwochs, 17.30 bis 18.30 Uhr,
am 26. August, 2. und 9. September
Schulter/Nacken
Montags, 9.30 bis 10.30 Uhr,
am 31. August und 7. September
Hüft-/Kniegymnastik
Dienstags, 10.00 bis 11.00 Uhr,
am 25. August, 1. und 8. September
Donnerstags, 16.00 bis 17.00 Uhr,
am 27. August, 3.und 10. September
Anmeldung und nähere Informationen zu
den Kursen erhalten Sie im Fitness- und
Gesundheitsstudio, Schießmauer 6, 71083
Herrenberg, Telefon 07032 89558-27.
HerreNBerG 33
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Ein Kursplan mit Kursbeschreibungen
befindet sich zudem auf der Homepage
des VfLs unter www.vfl-herrenberg.de/
Gesundheitsstudio
Pilates beim VfL Center
VfL Freizeitsport
donnerstags, 20.30 Uhr, Allround-Sportgruppe, Basketball, Fitness und mehr,
Jerg-Ratgeb-Real-Schule, Kontakt Axel
Flettner, Telefon 07457 9463569
sonntags, 8.30 Uhr, Walking und Nordic
Walking, Parkplatz Waldfriedhof
sonntags, 8.30 Uhr, Lauftreff, Parkplatz Waldfriedhof; Kontakt Siegfried
Scheffler, Telefon 31856
Während der Schulferien und an Feiertagen entfallen die Hallensportarten.
Das Jahresprogramm und die regelmäßigen Termine finden Sie im Internet unter
www.vfl-herrenberg.de/Freizeitsport.
Hallo Teens!
Lust auf Bewegung? Keine Lust auf Wettkampfstress? Dann kommt in unsere
Teensport-Gruppe! Wir treffen uns donnerstags um 19.15 Uhr in der Schickhardthalle und freuen uns über neue Gesichter.
Einfach mal ausprobieren!
VfL Fußball
Monatswanderung Juli
Monatswanderung am 3. Juli
Treffpunkt: Stadthallenparkplatz (vor der
Viehversteigerungshalle)
Abfahrt: 10.00 Uhr nach Sonnenbühl-Undingen (Golfplatz)
Parken: Parkplatz „Golfers Clubrestaurant“ – Golfplatz
Wanderstrecke: ca.12 Km, überwiegend
Wald- und Wiesenwege
Anfahrt: Herrenberg-Tübingen-Gomaringen-Bronnweiler-Gönningen-Genkingen-Undingen, in Undingen links
Richtung Erpfingen, am Ortsende von
Undingen links und gleich wieder rechts
durchs Industriegebiet zum Golfplatz, ca.
3 km (ausgeschildert).
Die Hauptwanderstrecke ist der „Klimaweg Sonnenbühl“ (ca. 9 Km).
Zunächst gehen wir auf den Kalkstein,
ein vor 150 Millionen Jahren entstandenes Riff im damaligen Jurameer. Der
weitere Weg führt uns zu 12 Stationen die
über Klima und Erdgeschichte erzählen.
Zur Mittagsrast machen wir einen Abstecher ins „Traumland Bärenhöhle“ (ca. 3
km). Hier kann man aus dem Rucksack
vespern oder sich am Kiosk bedienen.
Gegen 16.30 Uhr ist die Schlusseinkehr
im „Golfers Clubrestaurant“ geplant.
Wir wünschen allen Teilnehmern eine
schöne Wanderung.
Horst und Monika Kohler
Unsere regelmäßigen Termine
während der Sommerzeit sind:
montags 18.00 Uhr, Radfahren, ab Hallenbad, Kontakt Volker Beck, Telefon 26512
montags 18.30 Uhr, Faustball, Längenholzhalle, Kontakt Wolfgang Bacher, Telefon 07032 21825
montags 20.00 bis 21.30 Uhr, Jonglieren, Längenholzhalle, Fitnessraum 1, Kontakt: Gernot Vobornik, Telefon 29895
dienstags 8.30 bis 10.00 Uhr, Walking
und Nordic Walking, Treffpunkt Parkplatz
Waldfriedhof, Kontakt: Renate Fleck, Telefon 26476
dienstags 17.00 Uhr, Gymnastik, VfL Center, Kontakt Helga Stoll, Telefon 31899
mittwochs 17.00 Uhr, Radfahren, ab Hallenbad, Kontakt: Willi Behr, Telefon 24122
mittwochs 18.30 Uhr, Lauftreff ab Parkplatz Waldfriedhof, Kontakt Siegfried:
Scheffler, Telefon 31856
mittwochs 18.30 Uhr, Walking und Nordic Walking, Parkplatz Waldfriedhof, Kontakt Anne Christian-Kano, Telefon 23607
donnerstags 17.00 Uhr, Gymnastik und
Ballspiele, VfL Center, Kontakt Helga Stoll,
Telefon 31899
donnerstags 19.15 bis 20.30 Uhr, Teensport 13 bis 17 Jahre, Schickhardthalle
Kontakt und Anmeldung Ulrike Döhl, Telefon 919568
donnerstags, 19.00 Uhr, Hallenhockey
und Gymnastik, Jerg-Ratgeb-Realschule,
Kontakt Helga Stoll, Telefon 31899
www.vfl-herrenberg-fussball.de
Postanschrift: Müjdat Andic,
Sindlinger Strasse 35, 71083 Herrenberg
E-Mail: [email protected]
Bei Anfragen rund um den Trainingsbetrieb setzen Sie sich bitte mit dem jeweiligen Koordinator in Verbindung.
Spielleiter Aktive
Heinz Bolle, Telefon 07032 26135
A- + B-Juniorenkoordinator
Markus Rühle, Telefon 0170 5204304
C- + D-Juniorenkoordinator
Dietmar Krauss, Telefon 07032 329954
E- + F-Junioren
und Bambini-Koordinator
Dirk Hoffmann, Telefon 07032 28328
Spielleiter Damen/JuniorinnenKoordinator
Steve Henrich, Telefon 07032 7840549
D-Jugend
D3: Vierter Platz in Herrenberg
Die D3 des VFL Herrenberg hat beim
Jugendfüßballturnier in Herrenberg den
vierten Platz erreicht.
Gegen die Mannschaften, die überwiegend in höheren Staffeln spielten, musste sich die D3 strecken, konnte sich aber
im Turnierverlauf steigern. Zudem ließ
Trainer Martin Walser einige Spieler auf
bisher ungewohnten Positionen spielen,
einige Fehler und Abstimmungsschwierigkeiten waren die Folge. Dass es die
Mannschaft aber lernt, mit solchen Herausforderungen umzugehen, zeigte
sich in der Vorrunde beim Sieg gegen
Grafenau, vor allem aber auch beim
Unentschieden gegen den späteren
Turnierzweiten Bösingen. Obwohl Herrenberg zweitweise in Unterzahl spielte, zeigte das Team eine überzeugende
Leistung, vor allem auch in der Abwehr,
die zuvor in der Kreissstaffel, in der alle
Spiele deutlich gewonnen wurde, oft wenig gefordert war.
Die Auswirkungen der Weltmeisterschaft
2014 ist übrigens jetzt auch im Jugendfußball zu spüren. Ein Spieler aus Bösingen scheint sich Suarez zum Vorbild
gemacht zu haben: Er biß einen Herrenberger Spieler in die Hand. Als dieser
dann ausfällig wurde, musste er für zwei
Minuten vom Platz, der Biß blieb vom
Schiedsrichter offenbar unbemerkt.
Ergebnisse:
Herrenberg II: Herrenberg I:
0: 7
Herrenberg II: Grafenau
2: 0
Herrenberg II: Jettingen:
0: 5
Herrenberg II: Bösingen:
0: 0
Herrenberg II: Herrenberg I:
0: 3
(Halbfinale)
Herrenberg II: Jettingen:
0: 4
(Spiel um den 3.Platz)
VfL Handball
Trainingszeiten
VfL-Jugend gemischte E-Jugend
(2005 u. 2006)
Kreissporthalle: Dienstags und Donnerstag von 17.30 bis 19.00 Uhr
Betreuer: Ralf Ferdinand, Helen Wörner,
Georg Mohr
weibliche E-Jugend (2005 u. 2006)
Kreissporthalle: Dienstags und Donnerstag von 17.30 bis 19.00 Uhr
Betreuer: Stefanie Zinser, Athanasia Chasioti, Nele Ferdinand
gemischte Minis (2007 bis 2009)
Kreissporthalle:
Donnerstag von 16.15 bis 17.30 Uhr
Betreuer: Anja Koimsidis, Sabina Fischer,
Eva Krämer, Sophia Schmoll
Schnuppern ist ausdrücklich erwünscht
und immer zu den aufgeführten Zeiten
möglich. Einfach in die Halle kommen,
Sportkleidung und Sportschuhe mitbringen. Uns kurz ansprechen und dann gemeinsam Spaß haben.
Bei weiteren Fragen bitte an die Jugendleitung des VfL Herrenberg, Abt. Handball wenden: Ralf Ferdinand
Mail: [email protected]
VfL
Kindersportschule
Büro Sprechzeiten Andrea Häfele
Montag
10.30 bis 12.00 Uhr
Dienstag
9.00 bis 11.00 Uhr
Mittwoch
11.00 bis 13.00 Uhr
Donnerstag
11.30 bis 13.00 Uhr
Telefon 07032 8955819
Jugendfußball
C-Jugend
C- Junioren VfL Herrenberg 2 –
SGM Aidlingen/Gärtringen 2
Am 20. Juni bestritten unsere Jungs ihr
letztes Spiel in der Leistungsstaffel 1,
Gegner war die SGM Aidlingen/Gärtringen 2. Es dauerte 20 Minuten ehe Noah
Vogt die überlegenen Gastgeber mit einem sehenswerten Freistoß in Führung
brachte. Nur 2 Minuten später erhöhte
Lucas Nardella nach einem feinen Pass
in die Spitze auf 2:0. Mika Kirn und Emre
Palanci erhöhten noch vor dem Pausenpfiff auf 4:0 für die Gastgeber. Nach dem
Wechsel flachte das Spiel etwas ab und
einige Chancen den Spielstand weiter
zu erhöhen blieben ungenutzt. In der 51
Minute erzielte erneut Lucas Nardella einen Treffer zum 5:0 Endstand. Am Ende
der Saison belegt der VfL Herrenberg
nun den 8. Platz in der Leistungsstaffel.
Besonders erfreut war das Trainerteam
über die gute Leistung von Jana Rinderknecht, die nach langer Verletzungspaus
ihr zweites Spiel in Folge erfolgreich absolvierte.
Am kommenden Wochenende starten
unsere Jungs beim Feldturnier in Kuppingen und Oberschwandorf, wo für die
verkorkste Rückrunde hoffentlich Entschädigung erfolgt.
Es spielten: Ken Skinner (TS), Emre
Palanci (1), Eren Eroglu, Joshua Stegitz,
Ertugrul Ay, Raphael Stöffler, Jonas Salmen, Giovanni Posa, Silas Stegner, Julian Schrade, Mika Kirn (1), Robin Wünsch,
Jana Rinderknecht, Noah Vogt (1), Lucas
Nardella (2),
Es fiel das 3:0 und das 4:0. Auch die Herrenberger hatten weitere Torchancen, die
sie leider nicht verwandeln konnten. Es
blieb bei dem Endstand von 4:0.
Es spielten: Anna-Maria Bodte (1), Milla
Vecsey (4), Hannah Koch (5), Rebecca Ress (6), Sara Welte (7), Alexandra
Klumpp (9), Jule Kathlen Schäfer (10),
Hilal Keysan (11), Morina Rinesa (12), Adea
Gashi (15).
D3 VFL Herrenberg
Nächste Termine:
3. Juli: Saisonabschluss mit Übernachten
in Kuppingen
4. Juli: Turnier in Kuppingen
11. Juli: Turnier in Bondorf
Frauenfußball
D-Juniorinnen
Viele Chancen vergeben
SV Eutingen – VfL Herrenberg
4:0
Am Samstag waren unsere Mädels der
D-Jugend bei nasskaltem Wetter zu
Gast beim SV Eutingen. Etwas verspätet
erfolgte um 13:07 der Anpfiff zu einem
munteren Spiel. Bereits nach zwei Minuten hatte der SV die erste Torchance.
Kurz darauf lagen unsere Mädels bereits
1:0 zurück. Nach einer ergebnislosen
Ecke für Herrenberg konnte Eutingen
eine Torchance nicht ausnutzen. Jedoch
gelang der Heimmannschaft in der 15.
Spielminute das 2:0. In den letzten Minuten der ersten Spielhälfte boten sich Sara
Welte und Jule Schäfer mehrere Chancen
für einen Anschlusstreffer. Unmittelbar
nach der Halbzeitpause fanden die Eutinger nicht ins Spiel. Trotz Dominanz gelang es dem VfL nicht ein Tor zu erzielen.
Die Eutinger Mannschaft fing sich wieder
und nutzte ihre Torchancen eiskalt aus.
VfL Leichtathletik
Stammheimer Läuferabende
am 17. & 24. Juni
Die vergangenen zwei Mittwochabende
lud der VfL Ostelsheim wieder zu seinen
traditionellen Läuferabenden im Stadion
in Calw-Stammheim ein. Zunächst ging
es am 17. Juni über die 1.500 m, für die
der Herrenberger Ramin Madani gemeldet hatte.
Er kam nach 4:51,8 min als Gesamtsechster und Erster seiner Altersklasse
ins Ziel. Die Spitzenposition in seiner AK
konnte er auch in der folgenden Woche
über die 3.000 m verteidigen. Hier beendete er das Rennen in neuer Saisonbestleistung nach 10:25,1 min als Gesamtelfter. Die 3.000 m wurden zudem als
Meisterschaftslauf der Kreise Böblingen
und Calw ausgetragen. Innerhalb dieser
Wertung holte er sich den Vize-Titel des
Kreises BB. Neuer Kreismeister BB über
die 3.000 m wurde sein Vereinskamerad
Jochen Nüßle, der mit einer Zeit von
9:45,2 min seine erst vier Wochen alte
Bestzeit nochmal deutlich unterbot. Lediglich zwei Vertretern des Kreises Calw
und einem Athleten aus Baden musste er
beim Gesamteinlauf den Vortritt lassen.
34 HerreNBerG
1500m-Ergebnis
6. Madani, Ramin 4:51,8; 1. M35
3000m-Ergebnis / Platzierung Kreis BB:
4. Nüßle, Jochen 9:45,2; 2. M / 1. und damit Kreismeister BB
11. Madani, Ramin 10:25,1; 1. M35 / 2.
Frauenpower beim Altstadtlauf!
So klar das Setup für den Altstadtlauf
für das Frauenteam war, so unklar war
es für das Männerteam, aber fangen wir
am Anfang an. Die Ausgangslage: zwei
Teams sollten dieses Jahr an den Start
gehen, ein Männerteam und ein Frauenteam, soviel stand schon zur Anmeldung
im Februar fest. Das Frauenteam, gut und
ausgeglichen besetzt, trat an, um ihren
glorreichen zweiten Platz der Frauenwertung des ASL 2013 zu verteidigen. Dafür
viele Fragezeichen im Männerteam. Der
Druck den dritten Platz des vorletztjährigen Events zu bestätigen, lastete
schwer. Verletzungen, Ausfälle, schwache Form machten bereits die Besetzung des Teams zum Last-Minute-Krimi
(Vielen Dank nochmal an Joe, Sebastian
und Matthias!). Die Konkurrenz schwer
ausrechenbar und die eigene Leistungsfähigkeit unklar, hieß die Devise „Spaß
haben“, das Minimalziel Top10 erreichen
und natürlich die Elch-Talente schlagen.
Schon die ganze Woche vor dem großen
ASL-Samstag stieg die Nervosität. Dani
schlief nächtelang schlecht, Edgar träumte vom Verletzungspech auf der ersten
Laufrunde – natürlich am Nufringer Tor,
dem der Wechselzone entferntesten
Punkt der Strecke. Zeitgleich stiegen
aber auch Vorfreude und Lauffieber,
man musste sich reglementieren die
Füße still zu halten und für den großen
Tag zu schonen.
Der Renntag beginnt mit einem Fotoshooting beim Trikotsponsor Foto
Greiß. Wenigstens zum Mannschaftsfoto
lugt die Sonne kurz hinter den Wolken
hervor, sonst wechseln sich Regenschauer ab. Die Startläufer, Steffi für die Mädels und Steffen für die Jungs, werden
auf eine regennasse Strecke geschickt.
Die nach Jochens Mannschaftstaktik eingeteilten Läufer/innen der jeweils ersten
Fünfergruppe müssen fast komplett im
Regen laufen. Während die Läuferlounge um Sascha Trunk ihre Führung mit
schnellen Runden behauptet, sortieren
sich die Jungs auf Platz sechs und die
Mädels auf Platz vier ein. Ein paar Highlights kann Jochen mit Rundenzeiten
um 4:15 min setzen. Ansonsten bestechen unsere beiden Teams vor allem
durch konstant gute Rundenzeiten, die
die Rennsituation offenhalten und eine
spannende zweite Rennhälfte vorbereiten. Kurz vor der Übernahme der zweiten
Fünfergruppen verlieren die Jungs ihren
sechsten Platz, natürlich ausgerechnet
an die Elche. Dafür sorgen die Mädels
mit einer Aufholjagd und dem Angriff
auf die vorderen Plätze für gute Stimmung. Während die Jungs in der Folge
die Pattsituation im Männerfeld halten –
auf den Top10 wird sich bis zum Rennende nicht mehr viel tun – arbeiten sich die
Mädels in die Top3. In der exakt gleichen
Rennsituation wie vor zwei Jahren haben
erneut die Kuppinger Damen das Nachsehen. Das damalige Herzschlagfinale in
der letzten Runde bleibt heuer aus, unsere Mädels schnappen sich den zweiten
Platz etwa zehn Runden vor Schluss. Unanfechtbar bleibt wieder nur die Equipe
aus Ostelsheim/Oberkollbach.
Teamchef Jochen darf mit Recht stolz
auf seine Schützlinge sein und ein bisschen auch auf sich selbst. Trainierte er
doch die meisten Teammitglieder selbst
mit seinem Stadiontraining gezielt auf
die Veranstaltung hin. Der stimmungsvolle Abschluss mit der Siegerehrung
auf dem Marktplatz beschließt den Tag
im Zeichen des Laufsports, ein Läuferfest für alle Herrenberger, wie gewohnt
hervorragend organisiert durch die Ka-
meraden aus dem Kuppinger Lauftreff.
Und schon jetzt, liebe Mädels, ist das Setup für den ASL im übernächsten Jahr
klar. Es gilt einen Titel zu verteidigen,
mindestens!
7. VfL Herrenberg
LA Männer 5:29:05; 89,7km
Heiko Bergmann, Joachim Brenner, Tamsir
Drammeh, Sebastian Groteloh, Joe Jarju,
Jochen Kreußer, Matthias Ludwig, Jochen
Nüßle, Edgar Sauter, Steffen Wörner
49. VfL Herrenberg
LA Frauen 5:32:32; 76,7km; 2. Frauen
Martina Büttner, Andrea Bergmann, Anke
Blickle, Steffi Eipper, Daniela Hartmann, Verona Haselhuhn, Helen Rendich, Jennifer Sautter, Sarah Tomaschko, Claudine Weidinger
Trainingszeiten
U12 – U14 (10 bis 14 Jahre)
Montag und Mittwoch: 17.30 bis 19.00 Uhr
April bis September im Stadion
Oktober bis März in der Kreissporthalle
U16 – Aktive (ab 14 Jahre)
Montag und Mittwoch: 19.00 bis 20.30 Uhr
April bis September im Stadion
Oktober bis März in der Kreissporthalle
Fitness
Mittwoch: 19.00 bis 20.30 Uhr
in der Kreissporthalle
Eberhard Schilling, Telefon 07452 7365
Fußball (Lullis)
Montag: Sommer 19.00 bis 20.30 Uhr
im Stadion und nach Vereinbarung
Winter 20.30 bis 22.00 Uhr
in der Schickhardthalle
Volkhard Günter, Telefon 07032 6171
Weitere Informationen erhaltet Ihr unter
http://vfl-herrenberg.de/Leichtathletik/
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
VfL Turnen
Termine
3. Juli Sportabzeichen Abnahme Volksbank Stadion
12. Juli Gaukinderturnfest Herrenberg
Sportabzeichen
Einladung zum
SPORTABZEICHEN
Wir möchten alle Eltern, Kinder, Geschwisterkinder, Freunde
und Bekannte herzlich zur Abnahme des Sportabzeichens
einladen.
Wann:
Von:
Wo:
Freitag, den 3. Juli 2015
ab 17 Uhr
im Volksbank-Stadion
Bitte feste Turnschuhe und sportliche Kleidung nicht vergessen.
Lauftreff
Trainingszeiten Lauftreff:
Mittwoch: 18.30 Uhr
Waldfriedhof Herrenberg
Donnerstag: 19.00 Uhr
Waldfriedhof Herrenberg
Samstag: 8.30 (Lange Läufe)
und 16.00 Uhr, Waldfriedhof Herrenberg
Sonntag: 8.30 Uhr
Waldfriedhof Herrenberg
[email protected]
VfL Seniorensport
Gymnastikgruppe
montags 14.30 bis 15.30 Uhr
Fitnessgruppe
samstags 9.00 bis 10.30 Uhr
jeweils im VfL-Center.
Gäste sind herzlich willkommen!
Kontakt:
Dieter Höpner, Telefon 07032 31147
VfL Tischtennis
Kontakt:
Heiko Wirth, Telefon 01575 4656901
E-Mail: [email protected]
Internet: www.tischtennis-herrenberg.de
Trainingszeiten:
Aischbachhalle (Markweg):
Dienstag:
Kinder/Jugendliche 17.30 bis 20.00 Uhr
Aktive/Hobby: 20.00 bis 22.00 Uhr
Freitag:
Kinder/Jugendliche 17.00 bis 20.00 Uhr
Aktive/Hobby: 20.00 bis 22.00 Uhr
Längenholzhalle:
Mittwoch:
Leistungstraining Jugend/Aktive:
19.00 bis 22.00 Uhr
Tagesablauf
bis 8.30 Uhr
Eintreffen der Vereine und Ausgabe der
Wettkampfkarten (Aischbachhalle)
8.40 Uhr Aufstellung hinter den Riegentafeln vor der Aischbachhalle
8.50 Uhr Begrüßung
mit Herrn OB Sprißler & Morgenfeier
9.15 Uhr Beginn der Einzelwettkämpfe
laut Riegenablaufplan
10.00 bis 13.00 Uhr
Rahmenprogramm für alle Teilnehmer
& Eltern:
Parcour mit Pedalo Spielmobil und Infostand der „AOK – Die Gesundheitskasse“
ab 12.00 Uhr Mittagspause
13.15 Uhr Aufstellung zum Einmarsch.
13.30 Uhr Nachmittagsprogramm:
Festzug
Begrüßung durch die Ausrichter
und den Turngau Stuttgart
Tanz der Vereine – Vorführungen – Staffelläufe
15.30 Uhr Siegerehrung
16.15 Uhr Ende des Gaukinderturnfestes
in Herrenberg Ausgabe aller Urkunden an
die Vereine
VfL Versehrtensport
Kontakt:
Horst Hellmann, Telefon 07032 6493
Konrad Reiter, Telefon 07032 5958
Waldkindergarten
„Räuberhöhle“
Herrenberg e.V.
Sommerfest in der Räuberhöhle
Es regnet in Strömen. Ein Gewitter wütet über dem Schönbuch und das Wasser fließt in Sturzbächen vom Tarp. Mit
klatschnassen T-Shirts und tropfenden
Haaren verankern wir die letzten Heringe
im Boden. Als das Zeltdach steht heißt es
Abwarten. Wer möchte seinen Samstag
schon bei Regenwetter im Wald verbringen? Außer vielleicht die Kinder, die fröhlich durch die Pfützen springen. Doch was
für ein Glück: nicht nur der Regen hört
bald auf, auch die Wolken weichen und so
haben wir noch herrliche Sonnenstunden,
die wir in vollen Zügen genießen können.
Es ist auch einiges los in der Räuberhöhle.
Besucher konnten vergangenen Samstag
ein buntes Programm erleben. Insbesondere die Kinder konnten sich ausprobieren
und mit viel Spaß das Gelände entdecken.
Ganz besonders beliebt war Nanu, das
Therapiepferd einer der Pädagoginnen
der Räuberhöhle, welches wir auch immer
wieder im Kindergartenalltag besuchen.
Die Kinder konnten mit Wasserfarben einen Handabdruck auf ihrem weißen Fell
hinterlassen und auf ihrem Rücken durch
den Wald reiten. Es gab eine Holunderperlenwerkstatt, Fühlboxen mit Naturmaterialien befüllt, einen Niedrigseilgarten
und am Teich wurden Böötchen gebaut.
Sogar ein altes Feuerwehrauto war da
und die Kinder hatten einen Riesenspaß,
Wasser in den Wald zu spritzen. Um zwei
Feuerschalen traf man sich in gemütlicher
Runde zum Stockbrot grillen, während das
Würstchen auf dem Grill brutzelte. Dazu
gab es verschiedene Salate und für den
Nachtisch oder Nachmittagskaffee ein
großes Kuchenbuffet.
Interessierte können gerne einen
Schnuppertag bei uns verbringen. Infos
gibt es unter Telefon 07032 921775 oder
www.waldkindergarten-herrenberg.de
Gitarrenklänge beim Sommerfest
sonstiges
Jahrgang 1935/36
Monatstreffen
Wir treffen uns am Mittwoch den 8. Juli
um 15.00 Uhr im Restaurant zum Botenfischer in Herrenberg.
Jahrgang 1938/39
Zu unserem Stammtisch treffen wir uns
am Freitag, den 3. Juli ab 17.00 Uhr im
Botenfischer.
Jahrgang 1944/45
donnerstags
13.30 Uhr Treffen im Hallenbad Foyer
13.45 bis 14.30 Uhr Schwimmen, Gymnastik
und Ballspiele für Versehrte und Senioren
Stammtisch
Unser nächster Stammtisch findet heute
2. Juli um 19.30 Uhr im Gasthaus zur
Rose in Herrenberg statt.
AFFstätt 35
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Vom Bezirksamt
Bezirksamt Affstätt
Kaffeeberg 2
Telefon 910479, Fax 910495
E-Mail: [email protected]
Sprechzeiten
Montag
8.00 bis 10.00 Uhr
Dienstag, Mittwoch
10.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag
16.30 bis 18.30 Uhr
Sprechzeiten des Ortsvorstehers
Donnerstag, 16.30 bis 18.30 Uhr
Abfuhr der Restmülltonne
Die nächste Abfuhr der Restmülltonne
findet am Montag, 6. Juli statt.
Abfuhr der Altpapiertonne
Die nächste Abfuhr der Altpapiertonne findet am Freitag, 3. Juli statt. Die
Sammlung wird vom Landkreis durchgeführt. Bitte stellen Sie Ihre Tonen bis
spätestens 6.00 Uhr an den Straßenrand.
Dienstag, 7. Juli
9.00
Frauenfrühstück im Gemeindehaus Kuppingen: „Singen – Loben – Genießen“ mit Frau Bärbel
Petersen
15.00 – Unsere gemischte Krabbelgrup16.30 pe ab 3 Monaten bis ca. 2 Jahren
trifft sich ab sofort jeden Dienstag von 15.00 bis 16.30 Uhr im
Gemeindehaus in Affstätt. Wir
singen, krabbeln und spielen zusammen. Natürlich bleibt auch
Zeit für Wünsche und ein Vesper.
Wer kommen möchte ist herzlich
eingeladen. Gerne dürft ich euch
vorher melden bei Sonja Storch
Telefon 07032 816262 oder bei
Sarah Bessler Email: [email protected]
Mittwoch, 8. Juli
15.45 Konfirmandenunterricht im Gemeindehaus
Donnerstag, 9. Juli
20.00 Posaunenchor im Gemeindehaus
Sonntag, 12. Juli
6. Sonntag nach Trinitatis
10.15
Gottesdienst mit Taufe von Tim
Kienzle (Pfarrerin Schweitzer)
Opfer: Tag der Diakonie
Freitag, 3. Juli
17.30 Jungschar Kuppingen, Gemeindehalle Kuppingen
Sonntag, 5. Juli
Ökumenisches Gemeindefest der Herrenberger Kirchen in und an der Christuskirche Herrenberg
10.00 Familien-Gottesdienst
11.30
Bewirtung Steaks und Würstchen
mit Brot, Getränke
13.00 Spiele, Aktionen, Begegnungen,
Musik mit dem CVJM Posaunenchor, Kaffee und Kuchen
Montag, 6. Juli
20.00 Frauenabend
Mittwoch, 8. Juli
16.45 Kindertreff; Gemeindehalle Kuppingen
17.30 Jungschar Herrenberg
Donnerstag, 9. Juli
20.00 Sommerakademie (der Evangelischen Allianz); Christuskirche
Herrenberg
Sie sind herzlich zu unseren Veranstaltungen eingeladen!
Ökumenisches Gemeindefest
der Herrenberger Kirchen
Sonntag, 5. Juli 2015
Ort: Christuskirche, Max-Eyth-Str. 3
Wir gratulieren
Frau Anna Nowak,
Nelkenstr. 49,
zum 77. Geburtstag am 6. Juli
kirchen
Evangelische
Kirchengemeinde
Affstätt
Pfarramt
Pfarrerin Christine Schweitzer
Zaunäckerstraße 30
71083 Herrenberg – Affstätt
Telefon 07032 34150
Pfarramt Kuppingen:31433
Email: [email protected]
Internetadresse:
www.gemeinde.affstaett.elk-wue.de
Jahreslosung:
Nehmt einander an, wie Christus euch
angenommen hat zu Gottes Lob.
Römer 15,7
Wochenspruch:
Aus Gnade seid ihr selig geworden durch
Glauben, und das nicht aus euch: Gottes
Gabe ist es.
Epheser 2,8.
Veranstaltungen:
Samstag, 4. Juli
15.00 Trauung von Christina Frank und
Emanuel Klenner
Sonntag, 5. Juli
5. Sonntag nach Trinitatis
19.00 Abendgottesdienst (Erntebittgottesdienst) (Pfarrer Dr. Deuschle)
Opfer: Notfond für die Landwirtschaft
Montag, 6. Juli
9.30 - Minispaß für Kleinkinder (0 bis 3
11.00
Jahre) und Eltern im evangelischen Gemeindehaus. Kontakt:
Simone Weinhardt, Telefon
795338 und Janine von der Weiden, Telefon 919773
13.45 Gedächtnistraining Gruppe 1
15.00 Gedächtnistraining Gruppe 2
Der Diakonieverein lädt alle Mitglieder
und Interessierte zur Mitgliederversammlung ein:
Am 20. Juli um 19.30 Uhr im Stephanus-Stift in Kuppingen.
Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:
Top 1: Begrüßung und geistliches Wort
Top 2: Bericht über die Arbeit der Diakoniestation durch den Geschäftsführer
Andreas Schmiedel und die Pflegedienstleiterin Sonja Brenner
Top 3: Bericht über den Beginn der Arbeit
im Stephanus-Stift
Top 4: Bericht der Vorsitzenden Pfarrerin
Friederike Deuschle
Top 5: Grußwort des Ortsvorstehers und
Entlastung der Vorsitzenden
Top 6: Wahl eines neuen Vorsitzenden
a) Vorstellung des Kandidaten Klaus
Müller
b) Wahl in den Vorstand und zum Vorsitzenden
Top 7: Sonstiges
Alle Mitglieder des Diakonievereines,
aber auch Interessierte sind herzlich
eingeladen.
Pfarrerin Friederike Deuschle
Katholische
Kirchengemeinde
St. Antonius
Kuppingen
Gottesdienste und andere kirchliche Veranstaltungen siehe unter Kath. Kirchengemeinde St. Antonius-Kuppingen.
Evangelischmethodistische
Kirche
Christuskirche Herrenberg
Bezirk Herrenberg
Pastor Alfred Schwarzwälder
Max-Eyth-Straße 3, 71083 Herrenberg
Telefon 07032 9134790
www.emk-herrenberg.de
[email protected]
Vernetzt – verknüpft – verknotet
… als Netzwerker Gottes
10.00 Uhr
11.30 Uhr
13.00 Uhr
Familien-Gottesdienst
Bewirtung Steaks + Würste mit Brot; Getränke
Spiele, Aktionen, Begegnungen, Musik mit dem
CVJM Posaunenchor, Kaffee und Kuchen …
Evangelische Kirchengemeinde Herrenberg
Evangelisch-methodistische Christuskirche Herrenberg
Katholische Kirchengemeinde Herrenberg
vereine und parteien
3. Lebensalter
Affstätt / Kuppingen
Der Südschwarzwald
und seine Metropole.
Liebe Freunde des 3.Lebensalters, diesmal führt uns der Ausflug in den Südschwarzwald und nach Freiburg. Wir
starten am Dienstag, 21. Juli um 7.00
Uhr auf dem Marktplatz in Kuppingen
und um 7.10 Uhr bei der Kirche in Affstätt.
Über die A 81 und über die Landstrassen
durch den Südschwarzwald erreichen wir
gegen 9.30 Uhr St. Peter. Hier besichtigen wir die herrliche Barockkirche.10.30
Uhr Weiterfahrt nach Freiburg. 11.15 Uhr
beginnt unsere Stadtführung „Gässle,
Bächle und das Münster“auf dem Karlsplatz. Diese Führung dauert 1,5 Stunden.
13.00 Uhr Mittagessen im „Martins Bräu“
am Martinstor (Kaiser-Joseph-Strasse
237). 15.00 Uhr Weiterfahrt durch den
Schwarzwald zum Titisee. Hier kann Kaffee getrunken oder auch nur ein Spaziergang am Seeufer gemacht werden. 17.30
Uhr Rückfahrt nach Herrenberg- Ankunft
in Kuppingen gegen 20.00 Uhr. Bei hoffentlich schönem Wetter erwartet uns ein
interessanter Tag.
Kosten: 24 Euro (Busfahrt und Führung in
Freiburg). Anmeldung bis 18.Juli an Heinz
Kunert Telefon 32226.
Vorschau September:
Fahrt ins Unterland.
Gesangsverein
Affstätt
Unsere nächsten Termine:
Die nächste Singstunde ist am Mittwoch
den 8. Juli um 18.45 Uhr im ev. Gemeindehaus.
Die letzte Singstunde vor den Ferien ist
am Mittwoch, 22. Juli um 18.45 Uhr.
Am 25. Juli sammelt der Gesangverein
Altpapier.
SV Affstätt
Abteilung Fußball
1. und 2. Mannschaft: Ansprechpartner:
Markus Funk, T. 0152-3407-5921
Mittwoch und Freitag, 19.00 – 20.45 Uhr,
Rötelberg
Alte Herren: Ansprechpartner: Michael
Rittner, T. 0163-710-2711
Dienstag, 19.30 – 21.00 Uhr, Rötelberg
Jugendfußball: Jugendleiter: Jochen
Schühle, T. 07032-930-823
Bambini (Jahrgang: 2008)
Donnerstag, 17.00 – 18.30 Uhr, Rötelberg
Andreas Mutz T. 0162-908-2099
Patrick Glückler, T. 0179-701-6092
F2-Jugend (Jahrgang: 2007)
Donnerstag, 17.00 – 18.30 Uhr, Rötelberg
Andreas Durst, T. 0172-814-2076 oder
07032-786-9905
F1-Jugend (Jahrgang: 2006)
Montag, 17.00 – 18.30 Uhr, Rötelberg
Mittwoch, 17.30 – 19.00 Uhr, Rötelberg
Thomas Hallmayer, T. 07032-918-388
Thomas Ritter, T. 07032-795-332
E-Jugend (Jahrgänge: 2005, 2004)
Dienstag und Donnerstag,
17.30 – 19.00 Uhr, Rötelberg
Carmen Frey, T. 0160-9471-3609
Mehmet Özgül, T. 0172-741-2274
D-Jugend (Jahrgänge: 2003, 2002)
Montag und Donnerstag,
17.30 – 19.00 Uhr, Rötelberg
Achim Raab, T. 07032-893-174
Michael Rittner, T. 0163-710-2711
C-Jugend (Jahrgänge: 2001, 2000)
Montag und Donnerstag,
17.30 – 19.00 Uhr, Rötelberg
Frank Lutz T. 07032-77545
Guido Schick, T. 07032-910-280
B-Jugend (Jahrgänge: 1999, 1998)
Mittwoch und Freitag,
18.00 – 19.30 Uhr, Rötelberg
Markus Funk, T. 0152-3407-5921
Jochen Schühle, T. 07032-930-823
A-Jugend (Jahrgänge: 1997, 1996)
Dienstag und Donnerstag,
19.00 – 20.30 Uhr, Rötelberg
Frank von der Weiden, T. 0175-811-2244
Stefan Mentzel, T. 0174-168-7639
Neue Spieler sind jederzeit herzlich willkommen!
Abteilung Walking
Walking am Vormittag
Montag und Donnerstag
Montag: Sommerzeit 8.00 Uhr
Treffpunkt: Nelken-/Krokusstrasse
Donnerstag: Sommerzeit 8.00 Uhr
Treffpunkt: Ecke Lilienstrasse/Kaffeeberg
Info: Frau W. Wiesner Telefon 34117
Walking am Nachmittag
Montag und Freitag
Uhrzeit: Sommerzeit 17.00 Uhr
Treffp.: Ecke Nelkenstrasse/Leinenbrunnen
Info: Frau B. Schmalz Telefon 32576
36 AFFstätt / kuPPINGeN
Abteilung Turnen
Gymnastik am Vormittag
Dienstag (Gemeindehalle Affstätt)
Fitness und Gymnastik
Freude an der Bewegung
Uhrzeit: 9.15 – 10.15 Uhr
Info: Frau W. Wiesner Telefon 34117
Dringend gesucht!!
Wir sind eine sportlich sehr aktive Damengruppe 50 + und suchen ab sofort
eine neue Übungsleiterin zur Verstärkung unseres Übungsleiterteams.
Unsere Gymnastikgruppe trifft sich jeden
Dienstag von 9.15 bis 10.15 Uhr.
Fühlst Du Dich angesprochen?
Dann melde Dich bitte bei Wiltrud Wiesner Telefonnummer 0703234117
Abteilung
Kinderturnen
Dienstag (Gemeindehalle Affstätt)
Kinderturnen 3 1/2 Jahre, 15.30 Uhr
Aufnahme 2 x jährlich, nach den Sommer- bzw. Winterferien
Info: Frauke Schühle, Telefon 930823
Gerd Peter, Telefon 784853
Abteilung
Eltern/Kindturnen
Mittwoch (Gemeindehalle Affstätt)
Eltern/Kind-Turnen
Uhrzeit: 9.10 bis 10.10 Uhr
Info: Frau Engel Telefon 329617
5 bis 6 Jahre, 16.30 Uhr
Regina Mentzel, Telefon 33917
Ute Grümmer, Telefon 961127
Abteilung
Skigymnastik
7 bis 9 Jahre, 17.30 Uhr
Info: Deborah Quantius, Telefon 8955788
10 bis 12 Jahre, 18.30 Uhr
fällt vorerst aus
ab 13 Jahre, 19.30 Uhr
fällt vorerst aus.
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Mittwoch (Gemeindehalle Affstätt)
Skigymnastik
Uhrzeit: 20.00 bis 21.30 Uhr
Info: Frau P. Kopp Telefon 930699
Beiträge ins Redaktionssystem einstellen unter: http://amtsblatt.germany-live.de
Abteilung Tennis
Mixed-Turnier
Bei schönem Wetter fand das von Alfred
Däuble sehr gut organisierte Mixed-Turnier
am Sonntag auf dem Rötelberg statt. Ab
9.30 Uhr wurde in zwei Gruppen gespielt.
In der Kaffeepause gab es Kaffee und Kuchen und Butterbrezeln (organisiert von
Margret Sonder).
Sieger des Turniers wurden Frank Stark/
Nina Schmid gegen Herbert Flumm/
Britta Christiansen.
Den dritten Platz belegten Gerhard
Strubbe/Sandra Dobler.
Mit einem Glas Sekt wurde auf die Sieger
und den Turnierleiter angestossen!
Nach dem Verzehr von dem mitgebrachten Grillgut und den gespendeten Salaten saß man/frau noch lange in geselliger
Runde zusammen und freute sich über
den den schönen lauen Abend!
Vorschau
Am Sonntag, 26. Juli, findet das Damen- und Herren-Doppel-Turnier statt!
kuPPINGeN
Vom Bezirksamt
Bezirksamt
Kuppingen
Knappengasse 14
Telefon 910568, Fax 910569
E-Mail: [email protected]
Sprechzeiten
Montag
8.00 bis 10.30 Uhr
Dienstag, Mittwoch und Freitag
9.30 bis 12.00 Uhr
Donnerstag
16.00 bis 18.30 Uhr
Sprechzeiten des Ortsvorstehers
Jeden 2. Donnerstag im Monat von
18.00 bis 20.00 Uhr sowie am letzten
Samstag im Monat von 10.00 bis
12.00 Uhr oder nach Vereinbarung
Abfuhr der Restmülltonne
Die nächste Abfuhr der Restmülltonne
findet am Montag, 6. Juli statt.
Abfuhr der Biotonne
Die nächste Abfuhr der Biotonne findet
am Montag, 13. Juli statt.
Abfuhr der Wertstofftonne
Die nächste Abfuhr der Wertstofftonne
findet am Montag, 6. Juli statt
Wir gratulieren
Herrn Karl Anke,
Siedlungsstr. 19,
zum 79. Geburtstag am 2. Juli
Frau Therese Sistermanns,
Jennerstr. 6,
zum 74. Geburtstag am 3. Juli
Herrn Heinz Schüle,
Hintere Gasse 23,
zum 72. Geburtstag am 5. Juli
Herrn Bernhard Rademacher,
Theodor-Körner Str. 24,
zum 77. Geburtstag am 7. Juli
Herrn Peter Wurtz,
Taunusstr. 56,
zum 75. Geburtstag am 8. Juli
familien-nachrichten
Sterbefall
Anna Elisabeth Scheerer, geb. Dreßel,
Herrenberg, 88 Jahre.
Eheschließung
Jessica Lena Wahl geb. Bruer und Markus Rainer Wahl, Herrenberg.
kirchen
Pfarramt
Pfarrer Dr. Matthias Deuschle
Pfarrerin Friederike Deuschle
Stefanusstr. 6
71083 Herrenberg-Kuppingen
Telefon 07032 31433
Email: [email protected]
Internetadresse:
www.ev-kirche-kuppingen.de
Jahreslosung
Nehmt einander an, wie Christus euch
angenommen hat zu Gottes Lob.
Römer 15,7
Wochenspruch:
Aus Gnade seid ihr selig geworden durch
Glauben, und das nicht aus euch: Gottes
Gabe ist es.
Epheser 2,8
Veranstaltungen:
Sonntag, 5. Juli
5. Sonntag nach Trinitatis
10.15
Erntebittgottesdienst (Pfarrer Dr.
Deuschle) Opfer: Notfond für die
Landwirtschaft
10.15
Kindergottesdienst
(Beginn in der Kirche)
18.00
Jugendkreis im Gemeindehaus
UG
Montag, 6. Juli
13.45 Gedächtnistraining Gruppe 1
15.00 Gedächtnistraining Gruppe 2
18.00 Chor der Stephanuskirche im Gemeindehaus
Dienstag, 7. Juli
9.00
Frauenfrühstück im Gemeindehaus: „Singen – Loben – Genießen“ mit Frau Bärbel Petersen
Die Krabbelgruppe nimmt am
Frauenfrühstück teil
19.30 Kinderkirchvorbereitung im
Pfarrhaus
20.00 Posaunenchor im Gemeindehaus
Mittwoch, 8. Juli
15.00 Konfirmandenunterricht
19.30 Öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderates im Gemeindehaus
Donnerstag, 9. Juli
19.30 Frauengruppe Schifra: Ein Abend
mit der Pianistin Fr. Stolzenburg
und der Geigerin Fr. Knittel
Freitag, 10. Juli
6.00
Gebet am Morgen in der Stephanuskirche
16.30 – Mini-Jungschar für Mädchen
17.30 und Jungs, Maxi-Kindergartenkinder und Erstklässler
17.00 Bubenjungschar (ab der 2. Klasse)
17.00 Mädchenjungschar (ab der 2.
Klasse)
Samstag, 11. Juli
13.30 Trauung Sarah und Michele Fiorenza mit Taufe von Alessio Romeo (Pfarrerin Deuschle)
Sonntag, 12. Juli
6. Sonntag nach Trinitatis
10.15
Gottesdienst für Jung und Alt
zu Beginn des Sommerfestes
(Pfarrer Dr. Deuschle) Opfer:
Gemeindehaus. Im Anschluss
Sommerfest um Kirche und Gemeindehaus und Serenade des
Posaunenchores
„Offene Türen“ –
Sommerfest am 12. Juli
Das Sommerfest ist jedes Jahr ein Höhepunkt unseres Gemeindelebens: Buntes
Treiben in und um Gemeindehaus und
Kirche bei -meist- schönem Wetter.
In diesem Jahr verbindet sich ein besonderes Jubiläum mit dem Sommerfest:
25 Jahre Gemeindehaus. Die Baumaßnahmen sind abgeschlossen und so erwarten Sie nicht nur –wie immer- offene
Türen, sondern auch eine neue Tür im
Jugendbereich und eine neu gestaltete
Außenanlage.
Das Fest beginnt am 12. Juli mit einem
Gottesdienst für Groß und Klein um 10.15
Uhr. Danach gibt es wieder Zeit zur Begegnung, ab 12.00 Uhr bieten wir das
Mittagessen an.
Anschließend laden wir zum Verweilen
ein. Für die Kinder wird es ein Programm
geben. Im Gemeindehausgarten kann
man unter Bäumen Kaffeetrinken und
zum Abschluss des Festes kann man sich
an der Serenade des Posaunenchores im
Kirchgarten erfreuen.
Wir freuen uns auf Ihr und Euer Kommen!
Das Sommerfest lebt davon, dass viele
sich für die Mithilfe gewinnen lassen und
auch das Kuchenbuffet bedarf fleißiger
Hände im Vorfeld. Wer sich einbringen
kann und möchte: Wir bitten um kurze Rückmeldung im Pfarramt (Telefon
31433) oder bei Cornelia Maier (Telefon
34236).
kuPPINGeN
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Der Diakonieverein lädt alle Mitglieder
und Interessierte zur Mitgliederversammlung ein:
Am 20. Juli um 19.30 Uhr im Stephanus-Stift in Kuppingen.
Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:
Top 1: Begrüßung und geistliches Wort
Top 2: Bericht über die Arbeit der Diakoniestation durch den Geschäftsführer
Andreas Schmiedel und die Pflegedienstleiterin Sonja Brenner
Top 3: Bericht über den Beginn der Arbeit
im Stephanus-Stift
Top 4: Bericht der Vorsitzenden Pfarrerin
Friederike Deuschle
Top 5: Grußwort des Ortsvorstehers und
Entlastung der Vorsitzenden
Top 6: Wahl eines neuen Vorsitzenden
a) Vorstellung des Kandidaten Klaus Müller
b) Wahl in den Vorstand und zum Vorsitzenden
Top 7: Sonstiges
Alle Mitglieder des Diakonievereines,
aber auch Interessierte sind herzlich
eingeladen.
Pfarrerin Friederike Deuschle
Liebe Kinder und Eltern,
die KjG und die Ministranten aus unseren
Gemeinden veranstalten eine supercoole
Aktion, auf der Du neue Freunde finden,
ganz große Leistung zeigen oder einfach
mal einen lustigen Tag mit Freunden
verbringen kannst.Wir würden uns sehr
freuen, wenn wir Dich dort treffen. Bring
deine Freunde und ganz viel Spaß mit.
Wir freuen uns auf Dich,
dein SchnitzelXXL-Team
Schnitzel XXL
Du hast Lust Kinder und Jugendliche aus deiner
Gemeinde kennenzulernen? Die Ministranten und die
KjG Kuppingen planen eine große Schnitzeljagd für
den 11. Juli.
Gemischte Gruppen und viele Stationen bringen
Du
hast Lust
undneue
Jugendliche
aus deiner
Spaß
undKinder
viele
Kontakte.
Gemeinde kennenzulernen? Die Ministranten und die
Starten KjG
wird
die Jagd
14.30
Uhr am
Kuppingen
planenum
eine große
Schnitzeljagd
für Kuppinger
den
Gemeindehaus
St.. Antonius.
11. Juli 2015
Gemischte Gruppen und viele Stationen bringen
und endet nach
gemeinsamen Schnitzelessen
SpaßundvieleneueKontakte.
StartenwirddieJagdum
um
ca. 20.00 Uhr.
14:30 Uhr
Für die Planung von „Schnitzel
XXL“ bitten wir
am
Kuppinger
Gemeindehaus
St. Antonius.
um eine kurze
telefonische
Rückmeldung
oder per
undendetnachgemeinsamenSchnitzelessenumca.20Uhr.
E-Mail.
FürdiePlanungvon„SchnitzelXXL“bittenwirumeinekurze
Tel.: 01 57telefonischeRückmeldungoderperE-Mail.
89 53 40 56, E-Mail: [email protected]
Tel.:015789534056
E-Mail:[email protected]
googlemail.com
Schnitzel XXL
kulinarischen Leckerbissen. So entstand
die Idee, ein eigenes Kochbuch zu erstellen. Damit das aber gelingen kann, brauchen wir Ihre Mithilfe und Kreativität!
Wie können Sie uns unterstützen?
– Sie haben ein Rezept, das Sie gerne mit
uns teilen möchten?
– Sie möchten uns beim Korrigieren und
Redigieren der Rezepte und des Satzes
helfen?
– Sie haben Erfahrungen und Spaß an
Layout und Gestaltung des Buches mitzuarbeiten?
Wenn Sie mitmachen wollen, dann melden Sie sich bitte im Pfarrbüro Jettingen
(Öschelbronner Str. 35, 71131 Jettingen,
Telefon 07452 75285 oder Mail: [email protected]).
Wir freuen uns schon sehr über die verschiedenen Rezepte, die Sie an uns schicken.
Am besten so bald wie möglich und als
Word-Document.
Andrea Bartl
Sonntag, 5. Juli
keine Gemeinschaftsstunde
Name:
Adresse:
Katholische
Kirchengemeinde
St. Antonius
Kuppingen
St. Antonius Kuppingen
Pfarrer Reiner Deb ert
Zwerchweg 9, 71083 Herrenberg
Telefon 07032 31344 Fax 07032 31354
[email protected]
www.st-antonius-herrenberg.de
Samstag 4. Juli
18.00 Nufringen, Eucharistiefeier
Sonntag 5. Juli
10.30 Kuppingen, Eucharistiefeier
14. Sonntag im Jahreskreis
Lesejahr B
1. Lesung: Ezechiel 1,28b – 2,5
2. Lesung: 2. Korinther 12,7-10
Evangelium: Markus 6,1b-6
Und sie nahmen Anstoß an ihm
und lehnten ihn ab. Da sagte Jesus zu ihnen: Nirgends hat ein
Prophet so wenig Ansehen wie in
seiner Heimat, bei seinen Verwandten und in seiner Familie. Und er
konnte dort kein Wunder tun; nur
einigen Kranken legte er die Hände
auf und heilte sie. Und er wunderte
sich über ihren Unglauben.
Dienstag 7. Juli
9.15
Kuppingen, Seniorentanz
19.30 Kuppingen, Damengymnastik
20.00 Nufringen, Sitzung des Kirchengemeinderates
Mittwoch 8. Juli
9.00
Nufringen, Eucharistiefeier
Donnerstag 9. Juli
10.00 Nufringen, Trauerfeier von Maria
Irsiegler, anschließend Urnenbeisetzung auf dem Burghaldenfriedhof in Sindelfingen
14.00 Kuppingen, Eucharistiefeier. Anschließend Rentner-Spielenachmittag.
Freitag 10. Juli
15.30 Herrenberg, Eucharistiefeier im
Wiedenhöferstift
Samstag 11. Juli
11.00
Nufringen, Urnenbeisetzung von
Karlheinz Wallkamm
18.00 Kuppingen, Wort-Gottes-Feier
14.30 Kuppingen, Schnitzel XXL
_____________________________
_____________________________
_____________________________
Allergien:
_____________________________
Medikamente:_____________________________
Vegetarier:
( ) ja ( ) nein (Bitte schon im vorraus melden)
Notfallnummer:
_____________________________
Ich bin einverstanden, dass Bilder von Mir/Meinem Kind
gemachtundveröffentlichtwerden.()ja()nein
Unterschrift: ______________________________
Diesen Abschnitt bitte abtrennen und am Tag der Veranstaltung
zusammenmiteinemUnkostenbeitragvon2€mitbringen.
Sonntag 12. Juli
10.30 Nufringen, Eucharistiefeier.
Gleichzeitig findet Kinderkirche
statt, zum Thema: „Heiliger Antonius“.
19.00 Kuppingen, Filmabend. Gemeindezentrum Raiffeisenstr. 10,
Wir zeigen den Film „Gran Torino“
Der Korea-Kriegsveteran und pensionierte Automechaniker Walt Kowalski
mag es nicht, wie sich sein Leben und
seine Nachbarschaft verändert haben.
Auch seine Nachbarn, die Hmong – Immigran-ten aus Südostasien, kann er
überhaupt nicht leiden. Aber die Situation erfordert es, dass Walt diese Nachbarn gegen eine örtliche Gang verteidigen muss, die Angst und Schrecken
verbreitet.
Clint Eastwood wurde für diesen Film vom
National Board of Review mit dem Preis
„Bester Schauspieler“ ausgezeichnet.
Freie Plätze im Förderkreis
Jugendreferent
Der Förderkreis Jugendreferent finanziert durch vielfältige Aktionen in der
Seelsorgeeinheit die Stelle des Jugendreferenten mit.
Nach der letzten KGR-Wahl gab es im
Förderkreis ein Stühle rücken.
Darum suchen wir neue Mitglieder! Dazu
müssen sie nicht im KGR sein. Alle, denen
die Jugendarbeit am Herzen liegt, sind
willkommen. Wir treffen uns 2-3 Mal im
Jahr, um Ideen zu sammeln und Aktionen
vorzubereiten.
An dieser Stelle möchte ich den langjährigen Mitgliedern Heinrich Siedler und
Florian Funer für ihr großes Engagement
danken!
Wenn sie Interesse daran haben oder
weitere Informationen brauchen, dann
melden sie sich im Pfarrbüro oder bei
GR Sabine Riske (Telefon 07032 330361,
E-Mail: [email protected])
Zur Förderung der Jugendreferentenstelle will der Förderkreis Jugend in die Mitte
ein Kochbuch herausgeben:
In einer Seelsorgeeinheit gibt es ein buntes Miteinander. Menschen aus verschiedenen Generationen und mit verschiedener Herkunft kommen zusammen. Das
bedeutet auch einen großen Schatz an
vereine und parteien
Termine Juli / August
Dienstag, 7. Juli 20.00 Uhr
Praktische Übungen: Fahrzeugkunde u.a.
Be-und Entladen
Leitung: T.Kalenda, P.Volk
Sonntag, 12. Juli 10.00 bis 11.30 Uhr
HvO / SAN-Helfer Fortbildung
Die Atemwege: Teil 1
Leitung: T.Kalenda
Dienstag, 21. Juli 20.00 Uhr
Gerätewagen San-Einweisung (LKW)
Dienstag, 4. August 20.00 Uhr
Jährliche Unterweisung Funk und praktische Übungen
Leitung: H.Kraus
Evangelischmethodistische
Kirche
_______________________________________________________________________________
Süddeutsche
Gemeinschaft
Kuppingen
37
Christuskirche Herrenberg
Bezirk Herrenberg
Pastor Alfred Schwarzwälder
Max-Eyth-Straße 3, 71083 Herrenberg
Telefon 07032 9134790
www.emk-herrenberg.de
[email protected]
Freitag, 3. Juli
17.30 Jungschar Kuppingen, Gemeindehalle Kuppingen
Sonntag, 5. Juli
Ökumenisches Gemeindefest der Herrenberger Kirchen in und an der Christuskirche Herrenberg
10.00 Familien-Gottesdienst
11.30
Bewirtung Steaks und Würstchen
mit Brot, Getränke
13.00 Spiele, Aktionen, Begegnungen,
Musik mit dem CVJM Posaunenchor, Kaffee und Kuchen
Montag, 6. Juli
20.00 Frauenabend
Mittwoch, 8. Juli
16.45 Kindertreff; Gemeindehalle Kuppingen
17.30 Jungschar Herrenberg
Donnerstag, 9. Juli
20.00 Sommerakademie (der Evangelischen Allianz); Christuskirche
Herrenberg
Sie sind herzlich zu unseren Veranstaltungen eingeladen!
Ökumenisches Gemeindefest
der Herrenberger Kirchen
Sonntag, 5. Juli 2015
Ort: Christuskirche, Max-Eyth-Str. 3
Kurse 2015 für alle Mitbürger/innen
Erste Hilfe Kurs
(9 Unterrichtseinheiten )
Sonntag, 22. November 9.00 bis 17.30 Uhr
Für Informationen und Anmeldung:
Kreisverband Böblingen
Telefon 07031 6904-0
E-Mail: [email protected]
Internet: www.drk-kv-boeblingen.de
Die Gruppenstunden finden zur Zeit in Herrenb e rg i m D R K H a u s ,
Jahnweg 5 statt.
Immer Montags 17.45 bis
19.15 Uhr Gruppe1 und
19.30 bis 21.00 Uhr Gruppe 2
Die Gruppe 1 besteht aus Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 14 Jahren
Die Gruppe 2 besteht aus Jugendlichen
ab 14 Jahren
Wir freuen uns auf Eure Teilnahme, auch
Gäste sind jederzeit willkommen.
Ansprechpartner für JRK KuppingenOberjesingen: Elke Riethmüller
Email: [email protected]
Weitere Informationen über uns finden
Sie auch im Internet unter www.jrk-kuppingen.de.
3. Lebensalter
Affstätt / Kuppingen
Vernetzt – verknüpft – verknotet
… als Netzwerker Gottes
10.00 Uhr
11.30 Uhr
13.00 Uhr
Familien-Gottesdienst
Bewirtung Steaks + Würste mit Brot; Getränke
Spiele, Aktionen, Begegnungen, Musik mit dem
CVJM Posaunenchor, Kaffee und Kuchen …
Evangelische Kirchengemeinde Herrenberg
Evangelisch-methodistische Christuskirche Herrenberg
Katholische Kirchengemeinde Herrenberg
Beiträge in Solseit einstellen unter:
http://amtsblatt.germany-live.de
Der Südschwarzwald
und seine Metropole.
Liebe Freunde des 3.Lebensalters, diesmal führt uns der Ausflug in den Südschwarzwald und nach Freiburg. Wir
starten am Dienstag, 21.Juli um 7.00 Uhr
auf dem Marktplatz in Kuppingen und
um 7.10 Uhr bei der Kirche in Affstätt.
Über die A 81 und über die Landstrassen
durch den Südschwarzwald erreichen wir
gegen 9.30 Uhr St. Peter. Hier besichtigen wir die herrliche Barockkirche. 10.30
Uhr Weiterfahrt nach Freiburg. 11.15 Uhr
beginnt unsere Stadtführung „Gässle,
Bächle und das Münster“auf dem Karls-
38 kuPPINGeN
platz. Diese Führung dauert 1,5 Stunden.
13.00 Uhr Mittagessen im „Martins Bräu“
am Martinstor (Kaiser-Joseph-Strasse
237).15.00 Uhr Weiterfahrt durch den
Schwarzwald zum Titisee. Hier kann Kaffee getrunken oder auch nur ein Spaziergang am Seeufer gemacht werden.17.30
Uhr Rückfahrt nach Herrenberg- Ankunft
in Kuppingen gegen 20.00 Uhr. Bei hoffentlich schönem Wetter erwartet uns ein
interessanter Tag.
Kosten: 24 Euro (Busfahrt und Führung
in Freiburg). Anmeldung bis 18. Juli an
Heinz Kunert Telefon 32226.
Vorschau September:
Fahrt ins Unterland.
Freiwillige Feuerwehr
Abteilung Kuppingen
Rückblick:
Am vergangenen Wochenende unterstützte die Feuerwehr den Musikverein
Kuppingen beim alljährlichen Zwiebelkuchenfest und übernahm ausserdem die
Nachtwache.
Vorschau:
Gemeinsame Übung Gruppen 1 und 2
Am Sonntag, 5. Juli um 8.30 Uhr findet
die Monatsübung der Gruppen 1 und 2
statt.
Gemischter Chor
Kuppingen
Chorproben und Termine
Donnerstag, 2. Juli
Chorprobe um 19.45 Uhr im Musiksaal
der Hauptschule.
Donnerstag, 9. Juli
Chorprobe um 19.45 Uhr im Musiksaal
der Hauptschule.
Informieren Sie sich auf unserer Homepage unter www.gemischterchorkuppingen
Kuppinger
Grillhütte
Helfer gesucht für Fundamentarbeiten
am Samstag 4. Juli
Die nächsten Arbeiten an unserer Grillhütte stehen ab dem kommenden Wochenende an.
Für die anstehenden Fundamentarbeiten
haben wir derzeit ca. 3 Wochenenden
eingeplant – federführend werden hier
Robert Ulmer und Hans Kraus verantwortlich sein.
Die Arbeiten bestehen aus:
– Fundament ausheben und Magerbeton
auffüllen
– Stahlkörbe einpassen und Beton gießen
– Fundamentplatte gießen
Für das erste Wochenende benötigen wir
konkret folgende Helfer:
Am Samstag, 4. Juli ab 8.00 Uhr.
4-5 Helfer und 2-3 Schubkarren, Schaufeln
Die Einmessungs- und Baggerarbeiten
werden/wurden im Laufe der Woche
schon erledigt.
Wer an einem/allen Tagen Interesse und
etwas Zeit hat, bitte entweder bei Robert
Ulmer, Telefon 0172 7050348 oder bei
Hans Kraus, Telefon 0176 96910 4888
melden!
Vorab schon einmal ganz herzlichen
Dank für Ihren/Euren Einsatz!
Für die Verpflegung wird von Seiten
des Projektteams gesorgt!
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Freunde und Förderer
der Kuppinger Schule
Es gibt noch freie Restplätze bei den
Nachmittagsaktionen
Es gibt noch ein paar wenige freie Restplätze bei unserer Nachmittagsaktionen
Ferientagebuch gestalten, zusammenstellen und binden. Wer Interesse, Lust
und Zeit hat mitzumachen, kann sich gerne unter [email protected]
de anmelden!
Ferientagebuch gestalten, zusammenstellen binden
Termin: 16. Juli
Uhrzeit: 15.30 bis 17.30 Uhr
Ort:
Realschule, Raum rechts neben der Küche
Leitung: Steffi Klemme
Gebühr: Mitglieder 6 Euro,
Nichtmitglieder 8 Euro
Schulengel.de:
Seit einiger Zeit haben wir uns auf der
Spendenplattform Schulengel.de registriert!
Was bedeutet das: Für jeden Einkauf,
der über die Plattform Schulengel.de bei
den üblichen Online-Shops wie amazon,
otto, jako-o, mytoys und vielen mehr getätigt wird, erhält der Förderverein eine
Prämienauszahlung von bis zu 15%!!!
Was muss/kann ich tun: Ganz einfach!
Über das Online-Portal Schulengel.
de gelangt man zu den jeweiligen Online-Shops, wählt dort den FV Freunde
und Förderer der Kuppinger Schule aus,
dem die Spendengelder für den Einkauf
zugute kommen sollen und shoppt dann
nach Herzenslust.
Es entstehen hierdurch KEINE Kosten!!
Probiert es einfach mal aus – wir und Ihre
Kinder freuen uns über viele Spendengelder!
Der aktuelle Spendenstand kann jederzeit auf unserer Homepage unter www.
fv-kuppingen.de angesehen werden!
HandharmonikaClub Kuppingen
HCK Zeltlager vom 17. bis 19. Juli
Sommer-Sonne-HCK-Zeltlager: Von
Freitag, 17. (ab 18.00 Uhr) bis Sonntag,
19. Juli (bis 14.30 Uhr) sind wir wieder
zu Gast auf dem Flugplatz in Wildberg.
Wer Lust hat, mit uns ein paar Tage an
der frischen Luft zu verbringen und einige lustige Stunde zu erleben, der darf
sich gerne anmelden. Eingeladen sind
alle HCK-Aktiven Spieler, ob Jung oder
Alt, sowie Freunde und alle, die Spaß am
Zelten haben. Die letzten Einladungen
werden diese Woche verteilt, Anmeldeschluss: Montag, 13. Juli. Wo kann man
sich anmelden: Bei Jugendleiter Daniel
Dieter Telefon 07032 2020934 (abends
zwischen 16 und 19.00 Uhr), er steht auch
Rede und Antwort, sollten noch Fragen
bestehen.
Musikalische Früherziehung
„Komm und mach mit“
MFE – Schnupperstunden
Nach den Sommerferien startet der
HCK mit neuen Kursen zur Musikalischen Früherziehung. Sollte auch Ihr
Kind Freude an der Musik haben und auf
spielerische Weise an die musikalischen
Grundlagen der Notenlehre, Rhythmik
und Instrumentenkunde herangeführt
werden, zögern Sie nicht, Ihr Kind baldmöglichst anzumelden. Es sind noch freie
Plätze vorhanden.
Alle, die ihr Kind bereits zur MFE angemeldet haben, oder die Interesse an
diesem Ausbildungs-zweig haben, und
diejenigen, die eine Unterrichtstunde miterleben möchten, sind zu einer Schnupperstunde herzlich eingeladen. Diese
findet am Donnerstag, 9. Juli um 8.25
statt. Alle Stunden werden im Übungsraum des HCK in der Gemeindehalle Kuppingen, Raiffeisenstraße abgehalten.
Einladung zur Eltern-Informationsveranstaltung
Bitte melden Sie sich telefonisch bei
unserer Kursleiterin Susanne Niehage
unter der Telefonnummer 329001 und
geben Bescheid, zu welchem Termin Ihr
Kind den Unterricht besuchen möchte.
Die Eltern-Information zur Musikalischen Früherziehung findet am Montag,
13. Juli um 18.00 Uhr im Unterrichtsraum des HCK in der Gemeindehalle, in
der Raiffeisenstr. statt.
Alle Eltern, die sich für die Musikalische
Früherziehung interessieren, bzw. ihre
Kinder bereits angemeldet haben, sind
dazu herzlich eingeladen.
Bei dieser Eltern-Informationsveranstaltung werden die Inhalte und der
Ablauf der Musikalischen Früherziehung
vorgestellt.
Wir würden uns sehr freuen, Sie zu dieser
Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
Weitere Informationen erhalten Sie auch
in unserem Flyer zur MFE auf unserer
Homepage: www.hck-kuppingen
Sie gehen keinerlei Verpflichtungen
durch die Anmeldung Ihres Kindes zur
Akkordeon AG ein.
(Auftritte in der Öffentlichkeit erfolgen
in der Regel mit dem Schülerorchester
„Notenknoten“ des HCK)
– Im Anschluss an die Akkordeon AG haben die Kinder die Möglichkeit ihre Ausbildung beim HCK
fortzusetzen.
Die Kooperation Schule – Verein bietet
eine ideale Möglichkeit für ein wertvolles musikpädago-gisches Betreuungsangebot.
Weitere Informationen finden Sie auch
auf der Homepage: www.hck-kuppingen.de
Wenn Sie Interesse an diesem Projekt
haben, Sie Ihr Kind anmelden möchten,
dann rufen Sie unseren Ansprechpartner
Jürgen Niehage unter Telefon 07032
329001 an, oder senden Sie eine E-Mail
an: [email protected]
Akkordeon AG mit Ausbilder
Handball-Sportverein
Oberjesingen/Kuppingen
Musikalische Früherziehung
Musik macht Kinder kreativ und sozial
kompetent!
Der Umgang mit einem Musikinstrument:
– fördert die Konzentrationsfähigkeit, sowie die Selbstständigkeit
– baut Stress und Aggressionen ab,
– beim Zusammenspiel in einer Gruppe
werden Teamgeist und Kommunikationsfähigkeit gefördert
– die Grob-, Feinmotorik geschult
Unter Anleitung eines Musikpädagogen
werden beim spielerischen Umgang mit
dem Akkordeon die Grundkenntnisse
im Akkordeonspiel, im Notenlesen, der
Rhythmik, sowie das Spielen in einer
Gruppe vermittelt.
Deshalb möchten wir Ihrem Kind die
Möglichkeit bieten, in einer „Akkordeon-AG“ im Rahmen einer Kooperation mit der Schule die Freude am Musizieren zu entdecken.
Zur Organisation:
– Zum Einstieg in das Akkordeonspiel
wird den Schülern in einer Unterrichtsstunde durch die bestehende AG das Akkordeon vorgestellt, sie dürfen es selbst
ausprobieren.
– Die AG beginnt im Oktober und endet
vor den Sommerferien, sie findet einmal wöchentlich für 45 Minuten in der
gewohnten schulischen Umgebung statt.
– Durch die Bereitstellung von Fördermitteln ist der Unterricht zur Zeit kostenlos!
Es entstehen lediglich einmalig Kosten
für das Unterrichtsmaterial, 20 Euro,
und eventuell für ein Leihinstrument in
Höhe von 10 Euro monatlich.
– Ihr Kind wird beitragsfrei Mitglied im
HCK für die Dauer der AG und kann somit an allen musikalischen und außermusikalischen Veranstaltungen des Vereins
teilhaben.
Termine
Samstag 4. Juli und Sonntag, 5. Juli:
5athlon (15.), HSV Jugendturnier (32.),
7-Meter Ortsmeister-schaft (12.)
Sonntag, 12. Juli: TV Haslach Hocketse
Montag, 13. Juli: HSV Stammtisch ab
20.00 Uhr im Alten Schulhaus, Kuppingen
Schnell anmelden für die 12. Siebenmeter-Ortsmeisterschaft!
Endlich ist es wieder soweit.
Im Rahmen seines Jugendhandballturniers veranstaltet der Handballsportverein
Oberjesingen – Kuppingen
die 12. Siebenmeter – Ortsmeisterschaft.
Wann:
Am Samstag, den 4. Juli
17.00 Uhr E- und D-Jugend.
20.00 Uhr C- Jugend bis Aktiv
Wo:
Auf dem Sportgelände hinter
der Sporthalle Kuppingen.
Wer:
Teilnehmen darf jede(r).
Eine Mannschaft besteht
aus 5 Personen.
Spielregeln: Jedes Team hat 5 Siebenmeterwürfe, steht es unentschieden, geht es der Reihe
nach weiter, bis ein Sieger
feststeht.
Meldegeld: Pro Mannschaft 5,00 Euro
(E- und D-Jugend kein Meldegeld)
Wie immer gibt es für alle was zu gewinnen, keiner geht leer aus!
Weitere Infos und Anmeldungen an:
Daniel Volk Telefon 07032 959801
[email protected]
Zwei Mal Platz drei
für die HSV-E-Jugend
Am Sonntag, 14. Juni, nahm die gemischte E-Jugend des HSV Oberjesingen/
Kuppingen am Hanne-Häfele-Turnier
auf dem Sportgelände des TGV Reusten
teil. Das Trainergespann an diesem Tag
bestand aus Axel Heinz, Vanessa Dongus und Johanna Lutz. Unsere E1, zu
der Bettina, Fyn, Jessica, Linus, Louis,
kuPPINGeN 39
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Marvin, Patrick und Paul gehörten, trat
gegen den TV Haslach, den TSV Altensteig, die HSG Böblingen/Sindelfingen
und die JSG Echaz-Erms an. Auf die E2,
unserem jüngeren Jahrgang mit André,
Jeanne-Marie, Justus, Marin, Micha, Neo
und Valentin, wartete der VfL Herrenberg, die HSG Freiburg sowie der Gastgeber von der SG Nebringen/Reusten 2.
Los ging es mit dem ersten Spiel der E2
um 9.19 Uhr gegen den Vereinsnachbarn
aus Herrenberg. Mit guter Laune und in
Topform startete man in die Begegnung.
Obwohl alle kämpften und ihr Bestes gaben, durfte am Ende jedoch der Gegner
als eindeutiger Sieger vom Platz gehen.
In der darauffolgenden Partie stand der
ältere Jahrgang, die E1, ebenfalls einem
anderen Vereinsnachbarn gegenüber –
dem TV Haslach. Auch bei der E1 war die
Stimmung vor und während des Spiels
super. Schöne Passkombinationen und
präzise Torwürfe führten dazu, dass das
Match mit 8:4 gewonnen werden konnte.
Das zweite Spiel der E2 gegen die zweite Mannschaft aus Nebringen/Reusten
war lange Zeit ein Duell auf Augenhöhe.
Durch gute Abwehraktionen und ansehnliche Spielzüge in Richtung gegnerisches
Tor konnten die E2-Kids am Ende einen
3:7-Erfolg verzeichnen. Spannend ging
es weiter mit dem Spiel der E1 gegen
den TSV Altensteig, indem alle richtig
ins Schwitzen kamen, da beide Mannschaften unbedingt den Sieg einfahren
wollten. In einer hart umkämpften Partie wurden die Punkte letztendlich leistungsgerecht aufgeteilt – 5:5 war hier
der Endstand. Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es für unsere erste
Mannschaft gleich weiter in das Spiel
gegen die HSG Böblingen/Sindelfingen,
die die Begegnung mit 9:2-Sieg für sich
entscheiden konnten. Im letzten Spiel
der E2 gegen die HSG Freiburg gaben
unsere HSV-Handballer nochmal alles.
Zwar arbeitete man sowohl in der Abwehr als auch im Angriff sorgfältig, am
Ende musste man allerdings anerkennen,
dass die gegnerische Mannschaft einfach
besser war, auch, weil viele unserer Torabschlüsse von Pech begleitet waren.
Danach stand auch für die E1 das letzte Gruppenspiel gegen die JSG EchazErms an. Hierbei setzten alle ihre letzten
Kräfte ein und ackerten bis zum bitteren
Ende, an dem leider der Gegner die Nase
vorn hatte. Auch wenn es nicht ganz unter die ersten vier Turniermannschaften
reichte, landeten beide HSV-Mannschaften auf einem tollen dritten Platz und
dürfen mit ihrer Leistung zufrieden sein.
Jungs und Mädels, ihr seid ein super
Team: Macht weiter so! Hiermit möchten
wir uns auch nochmals ganz herzlich bei
allen mitgereisten Eltern und Fans für
deren tatkräftige Unterstützung bedanken. Dasselbe gilt auch Johanna, die gelegentlich als Aushilfstrainer in unserem
Trainerteam einspringt. Vielen herzlichen
Dank dafür!
Trainingszeiten und Ansprechpartner
Minis 3 + 4 (Jahrgang 2009 und jünger)
Mittwoch, 16.45 bis 18.00 Uhr, Oberjesingen Wasenäckerhalle
Trainer: Daniel Volk (Telefon 959801, [email protected])
Minis 1 + 2 (Jahrgänge 2007 und 2008)
Freitag, 17.00 bis 18.30 Uhr, Kuppingen
Sporthalle
Trainer: Susanne Zakrajsek (Telefon
309800, [email protected])
E-Jugend (Jahrgänge 2005 und 2006)
Mittwoch, 16.30 bis 18.00 Uhr, Kuppingen
Sporthalle
Donnerstag, 17.00 bis 18.30 Uhr, Oberjesingen Wasenäckerhalle
Trainer E1 – Jahrgang 2005: Nico Dongus
(Telefon 910490, [email protected])
Trainer E2 – Jahrgang 2006: Oliver Seemann (Telefon 0172 7137176, [email protected])
Herrenfreizeitgruppe
Donnerstag, 20.30 bis 22.00 Uhr, Kuppingen Sporthalle
Ansprechpartner: Daniel
Volk (Telefon
959801, [email protected])
Noch Fragen –
auch zu D- bis A-Jugend?
Jugendleiter Hansi Böhm (Telefon 07056
200640, [email protected])
Kleintier- und
Vogelfreunde
Herrenberg
Vorschau – Sommerfest mit Comedy
von der Saubaukome.de
Die aus dem oberschwäbisch Äpfingen
bei Biberach stammenden Vollblutkomödianten haben dem Volk auf den Mund
geschaut und bieten uns ein abendfüllendes Unterhaltungsprogramm. Die Vielseitigkeit von Kabarett, Sketchen zusammen
mit tiefgründiger Musikcomedy zeichnet
das Ensemble aus, welches seit Jahren
Angriffe auf die Lachmuskeln des Publikums ausübt.
Saubachkome.de kommt nach Kuppingen. Wir freuen uns auf 5 Komödianten
mit ihrem neuen Programm „Itt ganz
bacha“. Lernen Sie sie kennen, und zwar
am Samstag, 15. August, ab 20.00 Uhr
in Herrenberg-Kuppingen, Gemeindehalle, Einlass ab 18.00 Uhr. Eintritt – Vorverkauf Euro 12 bei U. Burkhardt, Kuppingen,Telefon 07032 31874.
Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind.
Aktuell
Sonntag, 5. Juli
Auftritt beim Straßenfest
in Plattenhardt
Das Aktive Blasorchester wird am kommenden Sonntag einen Auftritt beim
Straßenfest in Plattenhardt absolvieren.
Die Musiker folgen gerne der Einladung
des Muskverein Plattenhardt und wird die
Besucher des Straßenfestes von 14.00 bis
17.00 Uhr musikalisch unterhalten.
Rückblick
Samstag und Sonntag, 27. und 28. Juni
19. Bauernmarkt und 40. Zwiebelkuchenfest
Ein Wochenende voller Zwiebelkuchen,
Blasmusik, Festzeltstimmung und Guter
Laune liegt hinter dem Musikverein Kuppingen.
Der 19. Bauernmarkt kam am vergangenen Samstag durch seine vielen Stände
gut an und lockte trotz einigen Schauern
zahlreiche Besucher nach Kuppingen.
Einen besonderer Dank gilt Kurt Beck mit
Familie der diesen Bauernmarkt organiesiert und somit möglich macht.
Am Sonntag wurde das 40. Zwiebelkuchenfest mit dem Frühschoppenkonzert
des Aktiven Blasorchesters eröffnet.
Musikalisch unterstützt wurde der Musikverein Kuppingen an beiden Tagen von
zahlreichen Gastkapellen die die Besucher unterhielten.
Bei traumhaftem Wetter am Sonntag
fand das Festwochenende einen schönen
Abschluss.
Ein dank geht an alle Helfer, die tatkräftig
mit angepackt haben.
Eröffnung des Zwiebelkuchenfest durch die
Aktiven Musiker
Ausstellungen
5. Juli: Jungtierschau in der Zuchtanlage
vom Verein Gäufelden
5. Juli: Jungtierschau im Vereinsheim
vom Verein Mötzingen
Ausflug
Nicht vergessen – Ausflug am 19. Juli
nach Freiburg in den Tier-Natur-Erlebnispark Mundenhof und nach Schramberg ins Auto- und Uhrenmuseum.
Genaueres wird noch bekannt gegeben.
Also – bis dann
Sie wollen eine Anzeige schalten?
Bitte wenden Sie sich doch an die Anzeigenabteilung der Böblinger Kreiszeitung unter Telefon 62 00 20 oder
per E-Mail an: [email protected]
Gerne geben Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Auskunft über
Anzeigengrößen und entsprechende
Preise.
„Die neuen Bläserkids 2015“
Auch in diesem Jahr gründet der Musikverein Kuppingen wieder eine Jugendgruppe...
„Die Bläserkids 2015“
WER: Mitmachen dürfen alle Kinder, 3.
und 4. Klasse oder älter sind
WAS: Instrumente jeglicher Art (Trompete, Schlagzeug, Saxophon, Horn, Klarinette, Querflöte, Posauen, etc.) werden
nach Möglichkeit vom Verein gestellt.
WANN: Ab Oktober 2015 beginnt die
neue Gruppe mit 2 Terminen in der Woche (1 x Orchester, 1 x Einzelprobe)
Info- und Schnuppertermine:
Samstag, 11. Juli, 16.30 Uhr im Musiksaal
der GNHS Kuppingen
Weitere Informationen erhalten Sie bei:
– Alisa Boy (Musikalische Ausbildung und
Kosten), Telefon 07032 33433
– Stefan Ulmer (Jugendleiter)
Telefon 07032 203713
Ansprechpartner im Verein
Vorstand
Dieter Widmann, Telefon 07032 34341
Vorstand Organisation
Gisela Funk, Telefon 07032 31983
Jugendleiter
Stefan Ulmer, Telefon 07032 203713
Mondschein-Musikanten
Wilfried Beck, Telefon 07032 34410
Vorstand Förderverein
Peter Laubert, Telefon 07032 34274
Blockflötenuntericht
Monika Hörrmann, Telefon 07032 32173
Termine
Juli
Sonntag, 5. Juli
Auftritt beim Musikverein Plattenhardt
Sonntag, 12. Juli
Auftritt der Mondschein-Musikanten
Zwiebelkuchenhocketse SV Haslach
Mittwoch, 29. Juli
Open-Air Konzert
September
Samstag, 12. September
Erntefest in Herrenberg
Sonntag, 20. September
Auftritt Mondschein-Musikanten
Zwetschgenfest
Samstag, 26. September
Zwiebelkuchensonderverkauf
Oktober
Sonntag, 25. Oktober
Auftritt beim MV Aidlingen
November
Samstag/Sonntag, 14./15.11
90- Jähriges Jubiläum des Musikvereins
Probezeiten
Bläserkids
Montags von 17.15 bis 18.00 Uhr
in der Grundschule
Jugendorchester
Mittwochs von 18.30 bis 20.00 Uhr
in der Schulaula
Mondschein – Musikanten
Donnerstags in den ungeraden Wochen
von 19.30 bis 21.00 Uhr
im Proberaum der Gemeindehalle
Aktives Blasorchester
Montags von 19.30 bis 21.30 Uhr
in der Schulaula
Wir freuen uns über Neulinge, neugierige
ZuhörerInnen, egal ob blutige Anfänger,
Fortgeschrittene, Fast-Profis oder Spätberufene – alle sind herzlich willkommen!
Schauen Sie einfach vorbei;-)
Radfahrverein „Adler“
Kuppingen
AOK Rad-Treff
Treffpunkt: 10.00 Uhr an der Alten Turnhalle in Herrenberg. Wir fahren immer
mittwochs von 10.00 bis 12.00 Uhr. Gefahren wird in 2 Gruppen. Voraussetzung:
Verkehrssicheres Fahrrad und Radhelm.
Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Verantwortung. Wir fahren nicht bei widrigen Wetterverhältnissen.
Auf Euer Kommen freuen sich die Tourenleiter des RV Adler Kuppingen.
Ansprechpartnerin ist Heidrun Pape. Telefon 07032 6242.
Monatsausfahrt im Juli –
RTF mit dem RV Oberjesingen
Am Sonntag, 12. Juli schließen wir uns
wieder mit unserer Monatsausfahrt der
Radtourenfahrt des RV Oberjesingen an.
Es stehen mehrere RTF-Strecken zur Auswahl. An den Verpflegungsstellen werden
belegte Brötchen, Müsliriegel, Obst und
Getränke angeboten.
Wir freuen uns über möglichst viele Teilnehmer und sonniges Wetter.
40 kuPPINGeN
Treffpunkt ist um 9.00 Uhr bzw. nach
Absprache an der Wasenäckerhalle in
Oberjesingen.
Plauschgruppe
Treffpunkt:
Wir treffen unsjeden Montag um 14.30
Uhr am Rathaus in Kuppingen.
Wir fahren in angemessenem Tempo mit
Einkehrschwung. Neu- und Wiedereinsteiger sind herzlich willkommen.
Tourenleiter:
Herbert Stöcker, Telefon 07032 33739
Montagsradler
Treffpunkt:
Um 15.30 Uhr am Rathaus in Kuppingen.
Wir fahren ca. 2-3 Stunden. Neu- und Wiedereinsteiger sind herzlich willkommen.
Tourenleiter:
Gabriele Schnepf, Telefon 07032 35499
Engelbert Asprion, Telefon 07032 32746
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Für unser Training sind weder Vorkenntnisse noch Beweglichkeit oder ein bestimmtes Alter Voraussetzung.
Unsere Trainingseinheiten sind Dienstags
in der Gemeindehalle in Kuppingen sowie
Montags, Mittwochs und Freitags in der
Längenholzhalle in Herrenberg.
Für das Probetraining bitte bequeme
Sportsachen mitbringen. Probieren Sie
unsere Trainingseinheiten 2 Wochen
kostenlos.
Bei Fragen ist Trainer Süleyman Ay (4.
Dan WTF) unter der Mobil Nummer: 0172519 0 270 oder per Mail: [email protected]
live.de erreichbar.Weitere Infos auch unter: taekwondo-herrenberg.de
Rennradgruppe
Treffpunkt:
Samstag um 13.30 Uhr in Herrenberg
am Hallenbad. Wir fahren Touren von
ca. 60-100 km bei durchschnittlich 2025 km/h. Wenn möglich fahren wir mit
einer langsameren und einer schnelleren
Gruppe. Wir fahren jeweils gemeinsam
los und kommen auch wieder gemeinsam
am Startpunkt in Herrenberg an.
Neu-und Wiedereinsteiger sind herzlich
willkommen. Bei widrigen Wetterbedingungen fahren wir nicht. Auskünfte jeweils bei den Tourenleitern.
Tourenleiter:
Steffen Wild, Telefon 07032 8668
Hans Schmickl, Telefon 07032 23133
Daniel Böhm, Telefon 0171 8256684
Willi erklärt uns das Wetter, von wo die Wolken
kommen und wohin sie ziehen. Kurze Zeit später haben wir es auch verstanden – wir waren
nur fast pitschnass. Erhard, Jochen, Helmut,
Hans, Elmar und Willi (v.l.)
Gymnastik
mit dem RV Adler
ganzjährig, nicht in den Schulferien.
Treffpunkt:
Mittwoch, 19.00 Uhr, Sporthalle Kuppingen.
Leiterin:
Gabriele Schnepf.
Neue Gesichter sind immer herzlich willkommen.
Info-Telefon 07032 35499
Weitere Infos unter www.rv-kuppingen.de
Der Schriftführer des RV Adler Kuppingen
Taekwondo
in Kuppingen
Taekwondotraining für Kinder
ab 5 Jahren
Kinder können ab einem Alter von 5
Jahren bei uns mitmachen. Sie lernen
spielerisch sich gesund zu bewegen.
Taekwondo ermutigt stille Kinder sich
mehr zuzutrauen. Aktive Kinder dagegen
lernen Rücksicht zu nehmen und sich in
eine Gruppe einzufügen. Es ist gut für
die Fitness und fördert vor allem Kraft,
Schnelligkeit, Beweglichkeit und die Fähigkeit sich zu konzentrieren.
2 Wochen kostenlos mitmachen
TSV Kuppingen
Abteilung Badminton
Die ideale Sportart für alle Altersgruppen
Trainingszeiten
Montag von 19.00 bis 20.30 Uhr
Sporthalle Kuppingen, Keltenstraße 8
Jugendtraining von 19.00 bis 20.00 Uhr
Sporthalle Kuppingen, Keltenstraße 8
Mittwoch von 19.00 bis 20.30 Uhr
Neue Sporthalle Markweg, Schießtäle 31,
Herrenberg
Anfänger und Fortgeschrittene sind immer gerne jederzeit willkommen. Ein
bis zwei Probetrainings garantieren wir
kostenlos. Einfach vorbeikommen und
mitspielen. Ihr benötigt Sportbekleidung
und Hallenschuhe. Schläger und Bälle
haben wir.
In den Schulferien findet kein Training
statt.
Der Vorstand
Abteilung Fußball
Großfeldspiel TSV Kuppingen –
TSV Dagersheim
Am Mittwoch, 8. Juli wollen wir unser
zweites Spiel in diesem Jahr auf Großfeld austragen.
TSV Kuppingen – TSV Dagersheim, Spielbeginn 18.45 Uhr in Kuppingen
Das OrgAH Team
AH-Info
Ü50 Württembergische Meisterschaft
Kleinfeld
Am Sonntag, 12. Juli sind wir bei der
Württembergischen Meisterschaft für
Ü50 Kleinfeldmannschaften im Einsatz.
Das Turnier findet beim SV Neuler (Bezirk Kocher/Rems) statt.
Insgesamt haben sich 12 Mannschaften
angemeldet.
1. SpVgg Satteldorf, 2. VfR Aalen, 3. TSV
Ehningen, 4. 1. FC Eislingen, 5. TV Neuler,
6. TSV Oberbrüden, 7. SV Tüngental, 8.
VfR Altenmünster, 9. SV Mietingen, 10. SV
Leingarten, 11. FC Laube Union Heilbronn,
12. TSV Kuppingen
Wir wollen mit 2 Kleinbussen nach Neuler
aufbrechen. Somit wäre auch Platz für
ein paar Fans. Nähere Infos folgen noch.
Das OrgAH Team
1 Niederlage in der Ü39 Runde
Montag, 22. Juni
TSV Kuppingen – TSG Tübingen 1: 4 (0: 2)
Tor: Günay Colak
Leider konnten wir das wichtige Spiel
gegen die TSG Tübingen nicht für uns
entscheiden. Die stark aufspielenden Tübinger gingen früh in Führung und hatten
das Spiel meist im Griff. Trotz einiger guter Chancen in der zweiten Halbzeit gelang uns nur noch der Ehrentreffer
Folgende Spieler waren im Einsatz:
Siggi Baitinger, Ralf Dietrich, Ralf Attenberger, Jürgen Strohäker, Kenan Yalcin,
Günay Colak, Pascal Dillenseger, Frank
Freihalter, Wolfgang Strohäker, Alex Kollat und Lars Bartl
Das OrgAH Team
AH Termine im Juli
Mittwoch, 1. Juli
AH Training Sportplatz Kuppingen
Freitag, 3. Juli
25. Fußball-Jugendturnier (3.-5. Juli)
Mittwoch, 8. Juli
2. Spiel: TSV Kuppingen – TV Dagersheim
(18.45 Uhr)
Sonntag, 12. Juli
Ü50 Württembergische Meisterschaft
Neuler (Aalen)
Mittwoch, 15. Juli
AH Training Sportplatz Kuppingen
17.-19. Juli Oberstaufen
Mittwoch, 22. Juli
AH Training Sportplatz Kuppingen
Sonntag, 26. Juli
Ü 40 Turnier in Wildberg
Mittwoch, 29. Juli
3 Spiel: Kuppingen – Kirchentellinsfurt
(19.00 Uhr)
Jugendfußball
Ansprechpartner, Trainer und Trainingszeiten der Fußballjugend in der
Saison 2014/2015
Jugendleitung
Rolf Löhmann (Jugendleiter), (Telefon
07032 73973, E-Mail: [email protected]
tsvkuppingen.de)
Thomas Mohr (Koordinator A- bis C-Junioren)
(Telefon 07032 32747, E-Mail: thomas.
[email protected])
Markus Sautte r (stellvertretender Jugendleiter und Koordinator D- bis F-Junioren)
(Telefon 07032 35486, E-Mail: [email protected])
Michael Heselschwerdt (Turnierorganisation) (Telefon 07032 814154, E-Mail:
[email protected])
A-Junioren (Jahrgänge 1996 und 1997)
Trainer:
Bernd Wiesner (Telefon 07032 3099999,
E-Mail: [email protected]),Markus Lohrer
(Telefon 07032 938680, E-Mail: markus.
[email protected]),Michael Gründler (Telefon 07032 5839, E-Mail: [email protected]),Ralf Paulus (Telefon
07056 964382, E-Mail: [email protected]
gmail.com),Ralf Schneider (Telefon 0176
32280438, E-Mail: [email protected])
Trainingszeiten Sommer:
Montag 19.30 bis 20.45 Uhr,
Sportplatz Deckenpfronn
Mittwoch 19.30 bis 20.45 Uhr,
Sportplatz Kuppingen
B-Junioren (Jahrgänge 1998 und 1999)
Trainer:
Markus Gudath (Telefon 07032 795474,
E-Mail: [email protected]),Thomas
Münchinger (Telefon 07032 34542,
E-Mail: [email protected]
de), Andreas Kraiß (Telefon 0178 1967401,
E-Mail: [email protected]), Rolf
Löhmann (Telefon 07032 73973, E-Mail:
[email protected]), Nüßle Horst
(Telefon 07032 35618, E-Mail: [email protected]),Rolf Österlen (Telefon 07032 33543, E-Mail: [email protected]
svoberjesingen.de)
Trainingszeiten Sommer:
Montag 18.30 bis 20.00 Uhr, Sportplatz
Kuppingen
Mittwoch 18.30 bis 20.00 Uhr, Sportplatz
Deckenpfronn
C-Junioren (Jahrgänge 2000 und 2001)
Trainer:
Ralf Dongus (Telefon 07056 8842, E-Mail:
[email protected]),Michael Mensch
(Telefon 07056 964382, E-Mail: [email protected]),Andreas
Blasius (Telefon 07032 798940, E-Mail:
[email protected]),Rolf Schechinger (Telefon 07054 8225, E-Mail: rolf.
[email protected]),Dorothee
Köhler (Telefon 0173 3605058, E-Mail:
[email protected])
Trainingszeiten Sommer:
Montag C1 und C2 17.45 bis 19.30 Uhr,
Sportplatz Deckenpfronn
Mittwoch C2 17.45 bis 19.30 Uhr, Sportplatz Sulz
Donnerstag C1 17.45 bis 19.30 Uhr, Sportplatz Kuppingen
D-Junioren (Jahrgänge 2002 und 2003)
Trainer:
D1: Oliver Kugel (Telefon 07056 965451,
E-Mail: [email protected]),Jens Kästner (Telefon 07054 920043, E-Mail:
[email protected]);
D2: Robin Keuler (Telefon 07032 93830,
E-Mail: [email protected]),David Gross
(Telefon 0157 82290640, E-Mail: [email protected]
grossfamilie.net); D3: Carsten Marquardt
(Telefon 0176 64833852, E-Mail: carsten.
[email protected]),Matthias Renz (Telefon
015786037314, E-Mail: [email protected]
Unterstützung/Koordination
D1+D2+D3:
Volker Keuler (Telefon 0172 4488880,
E-Mail: [email protected]
Trainingszeiten Sommer:
Dienstag 17.45 bis 19.15 Uhr, Sportplatz
Oberjesingen
Donnerstag 17.45 bis 19.15 Uhr, Sportplatz
Deckenpfronn
E-Junioren (Jahrgänge 2004 und 2005)
Trainer:
E1: Pascal Dillenseger, Maxi Mohr (Telefon 07032 32747, E-Mail: [email protected]
ibmohr.de); E2: Markus Sautter (Telefon
07032 35486, E-Mail: [email protected]),Thomas Löhmann (Telefon 07032
31572, E-Mail: [email protected]),
Tobias Kohler (Telefon 07032 31542,
E-Mail: [email protected])
Trainingszeiten Sommer:
Dienstag 17.30 bis 19.00 Uhr, hinter der
Schulsporthalle Kuppingen
Donnerstag 17.30 bis 19.00 Uhr, hinter der
Schulsporthalle Kuppingen
F1-Junioren (Jahrgang 2006)
Trainer:
Kenan Yalcin (Telefon 07032 816391, E-Mail:
[email protected]), Timo Supper (Telefon
07032 794370, E-Mail: [email protected]),Jens Lauxmann (Telefon 07032
930745, E-Mail: [email protected])
Trainingszeiten Sommer:
Montag 17.00 bis 18.30 Uhr, hinter der
Schulsporthalle Kuppingen
Mittwoch 17.00 bis 18.30 Uhr, hinter der
Schulsporthalle Kuppingen
F2-Junioren (Jahrgang 2007)
Trainer:
Nico Fortenbacher (Telefon 07032 330113,
E-Mail: [email protected]
com),Chris Kohn (Telefon 07032 954582),
E-Mail: [email protected]
Trainingszeiten Sommer:
Mittwoch 17.00 bis 18.30 Uhr, hinter der
Schulsporthalle Kuppingen
F3-Junioren (Jahrgänge 2008 und jünger)
Trainer:
Weimper Bernd (Telefon 07032 7841455,
E-Mail: [email protected]),
kuPPINGeN
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Sandra Heselschwerdt (Telefon 07032
814155, E-Mail: [email protected]
online.de)
Trainingszeiten Sommer:
Mittwoch 17.00 bis 18.30 Uhr, hinter der
Schulsporthalle Kuppingen
Genauere Informationen zu den einzelnen Jugendmannschaften findet man unter: www.tsvkuppingen.de, Abteilungen,
Fußball, Junioren
9 Meter Cup am Freitag
Die Fußballjunioren des TSV Kuppingen
laden Euch im Rahmen des Juniorenfußballfestes herzlich zum 9 Meter Cup
am Freitag, 3. Juli ab 18.00 Uhr auf das
Sportgelände in Kuppingen ein. Es dürfen maximal 7 Spieler/Spielerinnen pro
Mannschaft gemeldet werden. Dabei
muss mindestens 1 Spielerin gemeldet
werden. Die Spielerin muss bei jedem
Spiel schießen. Die Spieler(innen) müssen mindestens 14 Jahre alt sein.: AROMAtherapie
Anmeldung bitte telefonisch bis spätestens bis 2. Juli
Telefon 07032 814154 Startgebühr: 15,00
Euro pro Mannschaft. Die Startgebühr ist
mit der Anmeldung zu bezahlen.
In diesem Jahr werden wir den 9 Meter
Ball nur in der Kategorie „Gemischte
Mannschaft“ austragen. Dabei gilt:
Die Veranstaltung wird in Turnierform
durchgeführt.
In der Vorrunde gibt es 3 Punkte für
einen Sieg und einen Punkt bei Unentschieden.
Bei Punktegleichheit am Ende der Vorrunde entscheidet das Torverhältnis.
Anschließend steigt eine große Party unter freiem Himmel mit der Live – Band
F1 – Jugend
Termine
Sonntag, 5. Juli
Heimturnier in Kuppingen
Sonntag, 12. Juli
Feldturnier in Rohrau
Freitag, 24. Juli
Rundenabschluß mit Übernachtung
6. WFV-Rückrundenspieltag
in Maichingen
Zum letzten Rückrundenspieltag der Saison 2014/2015 ging es am Sonntag 21.
Juni nach Maichingen. Hoch konzentriert
gingen die Löwen in alle 3 Partien und
ließen den Ball und Gegner laufen. Am
Ende des Spieltages konnten sich die Löwen mit 3 Siegen und einem Torverhältnis von 13:5 Toren aus dieser WFV-Saison verabschieden. Prima Löwen macht
weiter so!
Die Ergebnisse im Überblick:
SpVgg Weil im Schönbuch –
TSV Kuppingen
1:4
Tore: Nick Keuler (2), Marlon Seeger, Yannick Yalcin
TSV Kuppingen – SV Nufringen
4:3
Tore: Nick Keuler (3) und Yannick Yalcin
VfL Sindelfingen III – TSV Kuppingen 1:5
Tore: Yannick Yalcin (2), Nick Hörrmann
(2) und Finn Supper
Zum Einsatz kamen:
Luca Lauxmann (Tor), Nick Hörrmann,
Finn Supper, Jannik Marquardt, Marlon
Seeger,
Nick Keuler, Maja Klemme und Yannick
Yalcin
Für das leibliche Wohl sorgt der Förderverein Fußball zusammen mit dem Sportheim – Team
Wann? Am Samstag, 1. August
Wo?
Auf dem Sportplatz des TSV
Kuppingen
Beginn? ca.14.00 Uhr (je nach gemeldeten Mannschaften)
Wer?
Alle Kuppinger und die, die es
noch werden wollen.
Wie?
Eine Mannschaft besteht aus
mindestens 6, maximal
8
Teilnehmern
Was?
Sport-, und Spieletag mit vielen
geselligen Momenten
Wieso? Weil es eine gute Abwechslung
zum Beginn der Sommerferien ist.
Wer darf?Damenmannschaften, Herrenmannschaften, gemischte Mannschaften (mindestens 2 Frauen) sowie eine
Jugendwertung (Jahrgang ‚03 bis ‚99)
Wie schon im letzten Jahr:
Die Staffelwettbewerbe werden zu festen
Zeiten als Gruppenwettkämpfe durchgeführt, die anderen Spiele kann jedes
Team selbständig in beliebiger Reihenfolge absolvieren. Somit wollen wir die
Wartezeiten verringern und den Spaß
am Spiel noch fördern.
Skilaufen im Sommer
Abteilung Lauftreff
Die Löwen in Maichingen
F2 – Junioren
Juniorenfuballfest am Wochenende
weiter Info‘s unter: http://www.tsvkuppingen.de/fussball/turniere/start-jugendturnier2015-ausschreibung.htm
Termine
3. Juli: Titelverteidigung
9 Meter Cup
9 Meter Cup Mannschaft
der F3 Eltern 2014 wurde Turniersieger
und nimmt auch 2015 Teil „ Den Namen
melden wir noch“. Beginn: 18.00 Uhr
5. Juli: Juniorenfußballfest Kuppingen
(1. Mannschaft)
13.00 TSV Kuppingen 1 – TSV Ehningen
13.36 TSV Kuppingen 1 – SV Affstätt
14.48 SV Deckenpfronn – TSV Kuppingen 1
15.24 Kuppingen 1 – SV Stuttgarter Kickers
(2. Mannschaft)
13.24 TSV Kuppingen 2 – SV Eintracht
Talentteam
14.00 TSV Kuppingen 2 – GSV Maichingen
15.12 BSV 07 Schwenningen 2 – TSV Kuppingen 2
15.48 TSV Kuppingen 2 – VFL Nagold 2
12. Juli: Abschlussturnier in Rohrau
17./24. Juni: Stammheimer Läuferabend
In Stammheim konnte Uta Groeper die
AK beidemale gewinnen.Über die 3000
m gabs auch noch den Kreismeistertitel
dazu.
1.500m Lauf am 17. Juni
23. Groeper, Uta 6:11,0 / 1. W40
3.000m Lauf am 24. Juni
31. Groeper, Uta 13:07,5 / 1. W40
Vorankündigung
„Spiel ohne Grenzen 2015“
am 1. August mit anschließender Biergartenparty
Zum sechsten Mal wird der Förderverein
sein Spiel ohne Grenzen auf dem Sportgelände durchführen.
Im Anschluss an die Siegerehrung beginnt direkt die Players – Party rund
ums Sportgelände
1210 1 5946 Michael Piske
65 1:42:09
124 11 126 Annette Sasse
40 1:47:03
2680 121 7654 Manfred Aichele 55 1:53:26
3667 25 10225 Ulrich Munz
65 2:01:47
Halbmarathon Familienstaffel
1
108 Christine, Katrin und Hagen
Zelßmann
1:44:56
Hagen, Christine, Michael und Katrin
Lauftreff für alle Altersund Leistungsklassen:
Montag: Nach Absprache –
Sportanlagen TSV Kuppingen
Mittwoch: 19.00 Uhr,
SportanlagenTSV Kuppingen
Samstag: 17.00 Uhr,
Sportanlagen TSV Kuppingen
Sonntag: 9.30 Uhr, Gemeindehalle Kuppingen (Lange Läufe).
Jeden 1. Sonntag im Monat im Schönbuch: Treffpunkt Waldfriedhof Herrenberg
Kinder-Lauftreff
Gruppe 1:
Kinder im Alter von 8 bis 10 Jahren
Nicole Stümpel, Telefon 07032 34587
Uta Groeper, Telefon 07032 959482
bis Ende April, Mittwoch, 17.00 bis 18.00
Uhr, Kuppingen Gemeindehalle
Ab Mai,Dienstag, 18.00 bis 19.00 Uhr, Stadion Herrenberg
Gruppe 2:
Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren
Gisela Funk, Telefon 07032 31983
Thomas Schuker, Telefon 07032 35089
bis Ende April, Mittwoch, 18.00 bis 19.00
Uhr, Kuppingen Sporthalle
Ab Mai Dienstag, 18.00 bis 19.00 Uhr, Stadion Herrenberg
Jugend-Lauftreff: (ab 14 Jahre)
Gabi Manz, Telefon 07034 643498
Roland Weiler, Telefon 0172 7474444
Mittwoch: 18.15 bis 19.45/20.00 Uhr, Stadion Herrenberg
Walking:
Montag: 8.30 Uhr,
Sportanlagen TSV Kuppingen
Mittwoch: 19.00 Uhr,
Sportanlagen TSV Kuppingen
Samstag: 17.00 Uhr,
Sportanlagen TSV Kuppingen
Petra Mikolaizak, Telefon 07032 938864
([email protected])
Abteilung Tennis
Uta in Stammheim
Förderverein
Fußball
41
28. Juni: 22. Stuttgart Lauf
Mit 10 Läufern und Läuferinnen war der
TSV beim Stuttgarter Halbmarathon bei
sommerlichen Temperaturen am Start.
Erfolgreiche 1. Plätze konnten in der
Altersklasse M65 Michael Piske und in
der Familienstaffel Christine, Katrin und
Hagen Zelßmann für sich verbuchen.
Hauchdünn war der Kampf der schnellsten TSVler, die fast innerhalb einer Minute ins Ziel kamen.
164 43 5169 Alexander Kapp H 1:28:20
188 19 5170 Volker Kapp
50 1:28:41
217 41 4105 Rainer Sattler
30 1:29:21
Spielbericht Herren 1
TA TSV Kuppingen – Canstatter TC 2: 1:8
Am vergangenen Sonntag bestritten
unsere Herren ihr erstes Spiel auf heimischer Anlage in der aktuellen Freiluftsaison. Zu Gast hatte man die zweite
Mannschaft des Canstatter TC. Die Einzel
gestalteten sich gegen technisch starke
Canstatter recht einseitig, lediglich Daniel Barth konnte sein Match für sich entscheiden. Somit stand nach den Einzeln
der Gegner als Tagessieger bereits fest.
Ein ähnliches Bild zeigte sich auch in den
anschließenden Doppeln. Auch hier war
der Gegner eine Nummer zu groß für unsere Jungs und alle Begegnungen gingen
zugunsten der Gäste aus. Beim abschließenden Essen im Vereinsheim ließ man
den Nahmittag noch ausklingen. Am
kommenden Wochenende ist man beim
IBM Club Böblingen zu Gast. Über zahlreiche Unterstützung würde sich das Team
sehr freuen.
42 kuPPINGeN
Spielbericht Hobby Damen
TA TSV Hausen 1 –
TA TSV Kuppingen 1
0:4
Zu unserem ersten Auswärtsspiel mussten wir am 25. Juni nach Hausen fahren.
Wir konnten nur mit sechs Spielerinnen
anreisen, so dass wir mit zwei Doppel
beginnen mussten. Das erste Doppel
spielten Petra Kehl / Ingrid Skarke. Der
erste Satz wurde leider im Tiebreak
verloren. Der zweite Satz ging an Petra
und Ingrid, so musste der Matchtiebreak
die Entscheidung bringen. Dieser wurde
dann mit 13:11 für uns entschieden. Im
zweiten Doppel kamen Gudrun Christ /
Erika Brenner zum Einsatz. Dieses Doppel wurde in zwei Sätzen mit 6:4 und 6:2
klar gewonnen. Nach einer kurzen Pause musste das dritte und vierte Doppel
gespielt werden. Wir entschieden uns
für die Paarungen Dagmar Mayer-Koch /
Erika Brenner und Gudrun Christ / Sabine Humm. Wir mussten Petra und Ingrid
nach einem sehr lange dauernden Match
Zeit zum erholen geben. Das drittel Doppel Mayer-Koch / Brenner konnten wir
mit 6:2 und 6:4 als weiteren Punkt verbuchen. Das vierte Doppel Christ / Humm
wurde klar mit 6:0 und 6:2 gewonnen.
Das war wieder ein toller Erfolg, denn im
letzten Jahr haben wir deutlich mit 1:3
verloren.
Nach einem schönen Nachmittag und
sehr interessanten Spielen fuhren wir mit
einem 4:0 Sieg, nach dem Nachtessen,
zufrieden nach Hause.
Unser nächstes Spiel findet am 9. Juli
um 14.30 Uhr beim TC Weil im Schönbuch statt.
Wir werden dort als Tabellenführer anreisen, denke aber dass es schwer werden
wird dort Punkte zu machen. Das Positive
ist, dass wir vollzählig mit 8 Spielerinnen
anreisen können.
Nächste Verbandsspiele
Folgende Verbandsspiele stehen in der
nächsten Woche an:
Damen 30 – Bezirksstaffel 1
Sonntag, 5. Juli um 10.00 Uhr
TA VFL Ostelsheim 2 – TA TSV Kuppingen 1
Herren 1 – Bezirksklasse 2
Sonntag, 5. Juli um 10.00 Uhr
IBM Klub Böblingen e.V. 1 – TA TSV Kuppingen 1
Hobby Damen
Donnerstag, 9. Juli um 14.30 Uhr
TC Weil im Schönbuch 1 – TA TSV Kuppingen 1
Wir wünschen allen Mannschaften viel
Glück und Erfolg!
Neueinsteigeraktion
Nachdem unsere
Neueinsteigeraktion im letzten Jahr
so gut angelaufen
ist, möchten wir
diese auch in der
kommenden Tennissaison wieder anbieten.
Vo l l e M i t g l i e d schaft mit uneingeschränkten Spielmöglichkeiten. Im
ersten Jahr gilt:
nur 50 Euro Mitgliedsbeitrag
keine Arbeitsstunden
• Für Kinder: 50% der regulären Beiträge
• Es werden besondere Möglichkeiten
zum gemeinsamen Spiel in der Tennisabteilung angeboten, z.B. „Freies
Spiel“ montags 18.00 Uhr, Clubturniere, etc.
• Bei Kündigung im ersten Jahr fällt eine
Bearbeitungsgebühr von 30 Euro an
Das Angebot gilt für jeden, der nicht die
letzten 5 Jahre bereits Mitglied war
Weitere Informationen erhaltet Ihr unter
http://www.tsvkuppingen.de/0/tennis.
htm.
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Freies Spiel Montags und jetzt NEU
auch Mittwochs!
Jeden Montag von 18.00 bis 20.00
Uhr und zusätzlich ab dieser Saison
auch Mittwochs von 17.00 bis 19.00
Uhr können wir uns in lockerer Runde
auf der Tennisanlage zum „Freien Spiel“
zusammen finden.
Alle Mitglieder, ganz gleich ob Anfänger
oder Fortgeschrittene sind dazu recht
herzlich eingeladen. Es wird immer jemand auf dem Platz sein, so dass auf
jeden Fall gespielt werden kann, ob Einzel oder Doppel, je nach Lust, Laune und
Besetzung.
Die beiden Termine bieten eine gute Gelegenheit auch neue Leute kennen zu lernen oder einfach auch mal mit anderen
zu spielen.
Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen!
Trainerstunden
Für individuelle Vereinbarungen nehmen
Sie bitte selbst Kontakt mit der Tennisschule auf. Nachfolgend die Kontaktdaten: fun&success Martin Stefanek Telefon 07032 77911 E-Mail: [email protected]
de, bzw. MAKeway Marcus Krauß, Handy
0176 45077444 www.makeway.de
Tennistraining für Kinder
Möchte Ihr Kind gerne mit dem Tennisspielen anfangen, dann können Sie sich
gerne an unseren Vereinstrainer Marcus
Krauß wenden. Voraussetzung für die
Teilnahme am Tennistraining ist jedoch
eine Mitgliedschaft in der Tennisabteilung des TSV Kuppingen. Weitere Informationen, erhalten Sie von unserem Vereinstrainer Marcus Krauß Telefon 0176
45077444 oder E-Mail: [email protected]
gmx.de.
E-Mailadressen
Um Informationen schneller und bequemer weiterleiten zu können, wäre es super, wenn die Mitglieder, von denen wir
noch keine E-Mailadresse haben, uns diese kurz unter [email protected] mitteilen könnten. Bitte denkt daran, auch jede
sonstige Änderung ist wichtig. Herzlichen
Dank vorab!
Schauen Sie einfach mal rein, oder gleich
auf der Tennisanlage vorbei!!
Für mehr Infos klicken Sie doch einfach
mal auf unsere Homepage: http://www.
tsvkuppingen.de/0/tennis.htm
Abteilung Tischtennis
TT-Training in der Gemeindehalle
Montags und Freitags
18.15 bis 20.00 Uhr Jugendtraining
20.00 bis 22.00 Uhr Aktiventraining
Leiter Spielbetrieb: Werner Schäffer,
07032 34985
Jugendleiter: Felix Seitz, 0151 29116534
Abteilungsleiter: Walter Hestler, 07032
34381
Abteilung Turnen
Verstärkung gesucht
Möchtest du dich ehrenamtlich engagieren, dann bist du bei uns richtig.
Die Abteilung Turnen sucht dringend
eine(n) stellvertretenden Abteilungsleiter(in) und eine(n) Schriftführer(in).
Fachliche Voraussetzungen sind nicht
erforderlich.
Fühlst du dich angesprochen? Haben
wir dich neugierig gemacht?
Dann erbitten wir deine Kontaktaufnahme unter:
Herbert Stöcker, Abteilungsleiter Turnen,
Telefon 07032 33739 oder per E-Mail:
[email protected]
worben werden können. Essen-Bons können im Voraus an den Kassen morgens
eingekauft werden.
Rahmenprogramm: Zwischen 10:00 und
13.00 Uhr findet ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Pedalo-Spielmobil auf
dem Parkplatz zwischen beiden Hallen
statt. Die Teilnahme ist kostenlos.
Auszeichnungen: Die ersten drei Sieger
jedes Wettkampfes erhalten die Turngausiegermedaille. Im Anschluss an die Siegerehrung erhalten alle weiteren Teilnehmer eine Urkunde und eine Medaille.
Siegesfeier: Nach Abschluss des Nachmittagsprogramms stellen sich alle Teilnehmer im großen offenen Viereck zum
Höhepunkt und Abschluss des Gaukinderturnfestes auf. Zur Siegerehrung bitte
in Turnkleidung antreten.
Haftung: Der Veranstalter und der Ausrichter haften nicht für Unfälle und Schäden aller Art. Alle Teilnehmer müssen
über ihre Vereine versichert sein.
Auszug aus dem Programm:
Veranstalter: Bezirk Gäu Schönbuch im
Turngau Stuttgart
Ausrichtergem.: VFL Herrenberg, TSV
Kuppingen & TV Gültstein
Leitung: Bettina Sting, Claudia Tischer
& Corine Wolf
Wettkampforga.: Katrin Heinz
Wettkampfbüro: Markweghalle (Judoraum)
Meldungen: per E-Mail an: [email protected]
gmx.net
Meldeschluss: 15. Juni
Meldegeld: 3,00 Euro pro Teilnehmer
und Staffel
Riegenführer: pro 10 Teilnehmer muss
jeder Verein 1 Riegenführer melden
Kampfrichter: pro 8 Teilnehmer muss
jeder Verein 1 Kampfrichter melden
Verpflegung: Die Ausrichter bieten ein
vielseitiges Angebot an Speisen und Getränken an, welche zu fairen Preisen er-
Freizeitsport Frauen 2
Hallo Ihr Lieben,
wir treffen uns am Mittwoch, 22. Juli um
18.30 Uhr in der Pizzeria La Sardegna in
Kuppingen, zu unserem jährlichen Sommerabschluß.
Ich freue mich auf Euch.
Eure Daniela
sonstiges
Jahrgang 1955
Wir treffen uns zum Stammtisch am
Freitag, 10. Juli ab 19.30 Uhr in der Pizzeria „La Colomba“ in Oberjesingen. Wir
bitten um vorherige Anmeldung bei
Bärbel, Telefon 32326 oder Uli Haarer,
Telefon 784809. Es wäre schön wenn wir
eine große Runde wären.
kein Amtsblatt - Was tun?
Falls Sie das Amtsblatt ausnahmsweise einmal nicht erhalten haben,
können Sie dieses auch auf den Bezirksämtern und an der Infotheke
des Bürgerdienstes bekommen.
Haslach
Zudem hat der Verlag folgende Abholstellen eingerichtet:
- Metzgerei Weippert,
Lindenstraße 2
Herrenberg:
Kuppingen
- Buchhandlung Zehnder,
Hindenburgstraße 3
- Toto-Lotto,
Mozartstraße 8
- Zeitschriftenkiosk am Bahnhof
- Aral-Tankstelle,
Stuttgarter Straße 43
- E-Center,
Seestraße 28
- Bäckerei Zander,
Oberjesinger Straße 55
Affstätt
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
sind bemüht den Missstand bis zum
nächsten Verteilungstermin zu beheben.
- Friseurgeschäft Martina Lutz,
Mittelfeldstraße 1
Gültstein
- Cosan-Poststelle,
Zehnthofstraße 24
- Bäckerei Wunschik,
Hohenzollernstraße 23
Kayh
Oberjesingen
- Wuschel´s Backstube,
Enzstr. 6
Den Leserservice für die Amtsblattverteilung erreichen Sie telefonisch
unter der Telefon-Nummer
07031 6200-50/-51.
Die aktuelle Amtsblatt-Ausgabe finden Sie auch auf der Internetseite der
Stadt Herrenberg unter: www.herrenberg. de/aktuelles/amtsblatt.
OBerJesINGeN 43
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Vom Bezirksamt
Bezirksamt
Oberjesingen
Kocherstraße 20
Telefon 910547, Fax 910554
E-Mail: [email protected]
Sprechzeiten
Montag
8.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag
16.00 bis 18.30 Uhr
Donnerstag, Freitag
9.00 bis 12.00 Uhr
Sprechzeiten des Ortsvorstehers
nach Vereinbarung
Abfuhr der Restmülltonne
Die nächste Abfuhr der Restmülltonne
findet am Montag, 6. Juli, statt.
Abfuhr der Biotonne
Die nächste Abfuhr der Biotonne findet
am Montag, 13. Juli, statt.
Abfuhr der Wertstofftonne
Die nächste Abfuhr der Wertstofftonne
findet am Montag, 6. Juli, statt.
www.oberjesingen700.de
JHV der OGO
Einladung an alle Mitglieder, Freunde
und Interessierte
zur Hauptversammlung der Ortsgemeinschaft Oberjesingen (OGO)
am 10. Juli, im Feuerwehrhaus im Wasenweg in Oberjesingen
Beginn um 20.00 Uhr
Tagesordnung
1. Begrüßung,
Feststellung der ordnungsgemäßen
Einladung und Beschlussfähigkeit
2. Bericht des 1. Vorsitzenden
3. Bericht des Kassiers
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastungen
6. Zukünftige Aktivitäten der OGO
7. Neuwahlen
7.1 2 Vorsitzende/r
7.2 Schriftführer/in
7.3 1 Kassenprüfer/in
7.4 7 Beisitzer/innen
8. Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung müssen
schriftlich bis zum 3. Juli beim 1.Vorsitzenden eingegangen sein.
Rainer Scheu, 1.Vorsitzender
Birgit Örter, Schriftführerin
Wir gratulieren
Frau Brigitte Pfander,
Rheinstr. 43,
zum 72. Geburtstag am 3. Juli,
Herrn Heinz Seidel,
Fuldastr. 6,
zum 84. Geburtstag am 4. Juli,
Frau Emma Hähnel,
Mahdenstr. 7,
zum 88. Geburtstag am 6. Juli,
Herrn Reiner Pfander,
Rheinstr. 43.,
zum 75. Geburtstag am 8. Juli,
Frau Hannelore Aichele,
Sturmer Weg 10,
zum 75. Geburtstag am 9. Juli,
Frau Gertrud Ernst,
Lauterstr. 13,
zum 72. Geburtstag am 9. Juli,
Frau Paula Schneider,
Filsstr. 4,
zum 89. Geburtstag am 9. Juli.
kirchen
Evangelische
Kirchengemeinde
Oberjesingen
Evangelisches Pfarramt
Im Pfarrgässle 4, 71083 Oberjesingen
www.gemeinde.oberjesingen.elk-wue.de
Während unsere Pfarrstelle in Oberjesingen vakant ist, sind die Vertretungen wir
folgt geregelt:
– Koordination bei Sterbefällen und allgemeine Seelsorge:
Pfarrer Hans-Ulrich Lebherz, Deckenpfronn, Telefon 07056 1289.
– Allgemeine Anliegen: Pfarrbüro Di + Fr
Vormittag 9.00 bis 12.00 Uhr Birgit Reimann Telefon 31407 oder 1. Vorsitzende
des Kirchengemeinderats Martina Läpple, Telefon 0176 24910701
[email protected]
Abwesenheit von Pfr. Lebherz
Pfarrer Lebherz ist vom 29. Juni bis 3.
Juli auf der jährlichen Fortbildung der
Pfarrerinnen und Pfarrer des Kirchenbezirks. In dringenden Angelegenheiten
wenden Sie sich bitte an das Dekanat
Herrenberg, Frau Gsell, Telefon 5249
Wochenspruch:
Aus Gnade seid ihr selig geworden durch
den Glauben, und das nicht aus euch:
Gottes Gabe ist es.
Epheser 2, 8
Donnerstag, 2. Juli
17.00 Kinderchor im Gemeindehaus.
Für Kinder ab der 3. Klasse.
Kontakt: Sabrina Bürkler (Telefon
07547 6999983)
17.45 Kinderchor –Elternabend im Gemeindehaus.
20.15 Hauskreis bei Fam. Pfander (Telefon 31582) oder Fam. Birnbaum
(Telefon 34050)
Freitag, 3. Juli
19.00 Jugendkreis Connect im Gemeindehaus! Wir freuen uns auf DICH!
– Markus Sattler, Steffen Roth,
Annika Friedel, Michi Reimann
(Infos unter Telefon 82643)
Sonntag, 5. Juli, 5.S.n.Trinitatis
18.00 Abendgottesdienst in der Bricciuskirche (Präd. Haischt, Lukas
5, 1–11), Opfer: Diakonie innerhalb
der Landeskirche
Dienstag, 7. Juli
10.00 Miniclub (0 bis 3 Jahre) im Gemeindehaus – Thema: Wir bauen mit Duplosteinen eine Stadt.
Kontakt: Christina Rilka Telefon
2299417 und Nicole Gengenbach
Telefon 7840782
16.00 – Die Jungschar. Alle Kinder von
18.00 5 Jahren bis zu den ehemaligen
Konfi-3 Kindern sind dazu eingeladen, gemeinsam Geschichten und neue Lieder über Gott
zu hören, Spiele zu spielen, vor
allen Dingen viel Freude miteinander zu erleben. Wir freuen
uns immer auf Euer Kommen!
Bis dann grüßen Euch: Rosy Faier (Telefon 33203), D. + St. Seitz
(Telefon 31300)
19.00 JungbläserInnen im Gemeindehaus
20.00 Posaunenchor im Gemeindehaus
Mittwoch, 8. Juli
12.00 Spätzle& Co. im Gemeindehaus –
siehe unten
16.00
Konfirmandenunterricht im Gemeindehaus
keine Kirchenchorprobe
Donnerstag, 9. Juli
17.00 Kinderchor im Gemeindehaus.
Für Kinder ab der 3. Klasse.
Kontakt: Sabrina Bürkler (Telefon
07547 6999983)
19.30 Hauskreis bei Fam. Grandel (Kontakt-Telefon: 32255 )
20.00 Kirchenchorprobe für den Bezirkstag in der Stiftskirche Herrenberg
Freitag, 10. Juli
19.00 Jugendkreis Connect im Gemeindehaus! Wir freuen uns auf DICH!
– Markus Sattler, Steffen Roth,
Annika Friedel, Michi Reimann
(Infos unter Telefon 82643)
19.30 3. Ladiespoint im Gemeindehaus
– siehe unten
Sonntag, 12. Juli, 6.S.n.Trinitatis
10.00 Erntebitt-Gottesdienst in der
Wasenäckerhalle bei der Radfahrer-Hocketse (Pfarrerin Krause,
Matth. 28,16-20). Es spielt der Posaunenchor. Opfer: Bauernwerk
Vorschau I
„Spätzle& Co“ – ein Angebot der
Evang. Kirchengemeinde
Zu unserem nächsten Mittagstisch für
Rentner und Senioren laden wir herzlich
ein. Wenn Sie Lust auf ein gutes Essen
in freundlicher Atmosphäre unter netten
Menschen haben, dann kommen Sie doch
am Mittwoch, 8. Juli um 12.00 Uhr zu
uns ins Evang. Gemeindehaus!
Auf Ihren Besuch freuen wir uns schon!
Ihr Spätzle & Co.-Team
Wir bitten um Anmeldung bei: Anke Baumann Telefon 31510, Ella Dreher und Paul
Gayer Telefon 76381
Vorschau II
Der Duft meines Lebens
Herzliche Einladung zum
dritten Ladies Point der
Evang. Kirchengemeinde
Oberjesingen!
Eingeladen sind Frauen jeden Alters zum Thema „Der Duft meines Lebens“ mit der Jugendreferentin
Angela Kottman vom EJW Herrenberg.
Los geht es am Freitag, 10. Juli um
19.30 Uhr im Gemeindehaus in Oberjesingen. Hinterher laden Bowle und Fingerfood in gemütlicher Atmosphäre noch
zum Verweilen ein.
Infos auf unserer Homepage www.ladiespoint-oberjesingen.de oder auf You
tube „Trailer Ladies Point Oberjesingen“
Vorschau III
Erntbitt-Gottesdienst bei der RVO-Hocketse am 12. Juli an der Wasenäckerhalle Oberjesingen
* Ab 7.00 Uhr Start Radtourenfahren und
Volksradfahren für Sportler, Pedelec-Fahrer und Familien! – u. a. Strecken mit
20km und 32km –
* 10.00 Uhr Erntebitt-Gottesdienst an
der Wasenäckerhalle
* Kunstradshow
* Spieleangebot für Kinder an der Wasenäckerhalle
* Bücherflohmarkt des Fördervereins
Grundschule
* Fahrradausstellung mit kostenlosem
Probefahren
Mehr Informationen unter: www.rv-oberjesingen.de
Vorschau IV
Neuer Konfi-3 Jahrgang startet
Herzliche Einladung zum ersten Konfi-3-Elternabend am 15. Juli um 19.30
Uhr im Gemeindehaus. Der neue Konfi-3
Jahrgang startet unter der Leitung von
Pfarrerin Krause. Die neuen Konfi-3-Kinder erhalten eine persönliche Einladung,
aber auch Kinder, die noch nicht getauft
sind oder einer anderen Konfession angehören, laden wir herzlich zum Konfi 3
Unterricht ein!
Da wir diese Daten nicht in der EDV haben, kann es sein, dass manche/r keine
Einladung bekommt – bitte einfach zum
Elternabend kommen oder bei Fragen
sich direkt an Pfarrerin Krause wenden:
[email protected] oder 07032
2298440.
Rückschau:
Heißer Pizza-Ofen rast auf Platz 2
Jugendkreis Connect beim Seifenkistenrennen in Jettingen
Action, Spaß und gute Laune – so muss
ein Jugendkreis sein. Also baute der
Connect eine Seifenkiste, startete am
21.6. in der Kategorie „Luftbereift“ beim
Jettinger Gemeindefest, und Pilot Simi
fuhr auch prompt den 2. Platz ein.
„Des isch amol was ganz anders“ lobten viele das außergewöhnliche Pizzaofen-Design. Und mancher zukünftige
Fahrer schwärmte: „Wenn ich groß bin,
will ich auch mit dem Pizzaofen fahren“.
Tolle Aktion von Saskia & Jun mit Team!
Wer möchte da nicht gleich (wieder) in
den Jugendkreis...
vereine und parteien
Termine Juli / August
Dienstag, 7. Juli 20.00 Uhr
Praktische Übungen: Fahrzeugkunde u.a.
Be-und Entladen
Leitung: T.Kalenda, P.Volk
Dienstag, 21. Juli 20.00 Uhr
Gerätewagen San-Einweisung (LKW)
Dienstag, 4. August 20.00 Uhr
Jährliche Unterweisung Funk und praktische Übungen
Leitung: H.Kraus
Kurse 2015 für alle Mitbürger/innen
Erste Hilfe Kurs
(9 Unterrichtseinheiten )
Sonntag, 22. November 9.00 bis 17.30 Uhr
Für Informationen und Anmeldung:
Kreisverband Böblingen
Telefon 07031 6904-0
E-Mail: [email protected]
Internet: www.drk-kv-boeblingen.de
Die Gruppenstunden finden zur Zeit in Herrenberg im DRK Haus, Jahnweg 5 statt.
Immer Montags 17.45 bis
19.15 Uhr Gruppe1 und
19.30 bis 21.00 Uhr Gruppe 2
Die Gruppe 1 besteht aus Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 14 Jahren
Die Gruppe 2 besteht aus Jugendlichen
ab 14 Jahren
Wir freuen uns auf Eure Teilnahme, auch
Gäste sind jederzeit willkommen.
Ansprechpartner für JRK Kuppingen-Oberjesingen: Elke Riethmüller
Email: [email protected]
Weitere Informationen über uns finden
Sie auch im Internet unter
www.jrk-kuppingen.de.
Freiwillige Feuerwehr
Abteilung Oberjesingen
Sonnwendfeuer: Danke
Ein tolles Fest mit zahlreichen Besuchern
liegt hinter uns.
Um die ganze Infrastruktur auf dem Fest-
44 OBerJesINGeN
platz bereit zu stellen und den Schichtbetrieb beim Fest zu stemmen braucht es
sehr viele fleißige Hände.
Daher möchten wir uns ganz herzlich bei
allen Helferinnen und Helfern bedanken.
Vielen Dank für eure Schichten beim Auf
und Abbau aber auch beim Fest selbst.
Vielen Dank dafür, dass teilweise Schichtverlängerungen selbstverständlich abgearbeitet wurden.
Vielen Dank an unsere Frauen und Freundinnen, welche uns immer tatkräftig unterstützen, uns den Rücken frei halten
und unsere Abwesenheit akzeptieren.
Vielen Dank den Frauen, welche den Teig
für das Stockbrot anrührten und mitbrachten.
Vielen Dank an Judith, Monja und Sarah,
welche wie immer die Bar im Alleingang
meisterten und dank denen die Bar mittlerweile zum Selbstläufer geworden ist.
Vielen Dank an die Firmen, welche uns
so toll unterstützen. Sei es beim Aufsetzen des Holzes, bei der Bereitstellung
des Brennmaterials oder bei der Unterstützung in Sachen Reinigung der Grills
und Friteusen. Ohne eure Hilfe wäre so
manche Arbeit nicht so schnell erledigt.
Vielen Dank an die Standverantwortlichen und die Mitglieder des Abteilungsausschuss, welche durch ihre Mehrarbeit
die Organisation und Durchführung des
Festes erst ermöglichten.
Vielen Dank an Mark und Peter. Dank eurer Gabelstapler war es eine Leichtigkeit
die schweren Gegenstände und Materialien auf und ab zu laden.
Vielen Dank an unsere Essen und Getränke Lieferanten, welche die Bereitstellung
und Lieferung der Waren korrekt ablaufen ließen.
Vielen Dank an den DRK Ortsverein Kuppingen-Oberjesingen für die Durchführung des Sanitätsdienstes. Dank euch
konnten kleinere Blessuren schnell verarztet werden.
Vielen Dank an die Kameraden und Kameradinnen der Abteilung Herrenberg,
welche durch ihre Brandwache mit dem
TLF 24/50 eine zusätzliche Sicherheit in
Sachen Brandschutz leisteten.
Vielen Dank an alle welche in irgendeiner
Art und Weise an der Durchführung unseres Events beteiligt waren und zum Gelingen beigetragen haben. Danke! Ohne
euch alle wäre die Durchführung einfach
nicht machbar.
ter Grill und Friteuse mächtig ins Schwitzen, auch die Besetzung der Getränkestände sowie der Kasse hatten kaum eine
Möglichkeit für Verschnaufpausen!
Mehrfach musste Nachschub in Sachen
Essen und Getränke herbeordert werden
und teilweise dauerten die Schichten
deutlich länger als eingeplant.
Sehr gut angenommen wurde auch der
Verkauf des Stockbrotes zum Selbergrillen. Mit Unterstützung der Jugendfeuerwehr-Kids aus Oberjesingen konnte
in kürzester Zeit die gesamte Teigmasse
verkauft werden. Ein neues Highlight,
das bei den jungen Besuchern sehr gut
ankam.
Die Feuerwehrabteilung Oberjesingen
möchte sich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Besuchern für ihr Kommen
bedanken. Ganz besonders gefreut hat
uns, dass viele „Oberjesinger-Neubürger“
sowie zahlreiche Bürger aus den umliegenden Gemeinden den Weg zum Festplatz gefunden haben und mit uns das
Jubiläum der 20. Sonnwendfeier gefeiert
haben. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in 2016.
Ihre Feuerwehr Abteilung Oberjesingen.
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Gesangverein >Frohsinn<
Oberjesingen 1878 e.V.
Hocketse
Der Gesangverein Frohsinn lädt am
Sonntag, 5. Juli herzlich ein, zu Kaffee,
Kuchen, Bratwürste, Bier und Wein!
Wir möchten für Sie singen, Sommer und
Wanderlieder sollen erklingen!
Auch zum Mitsingen laden wir ein, „Vergnügt in den Sommer“ soll unser Motto
sein! Kommetse, schwätzetse und hocketse. Trinketse, essestse und singetse!
Wir erwarten Sie ab 14.00 Uhr im Gemeindehaus, bei schönem Wetter können
wir auch in den Garten hinaus!
Am Montag, 6. Juli beginnen wir mit der
Chorprobe um 19.30 Uhr im Gemeindehaus mit anschließendem Einkehrschwung, diesmal in La Colomba.
Infos unter 07032 31839 bei Arnheide
Pfisterer
Handball-Sportverein
Oberjesingen/Kuppingen
20.Sonnwendfeuer
Power-Fitness
Mit einem ganzheitlichen Körpertraining
wollen wir unsere Kraft, Ausdauer und
Beweglichkeit verbessern. Dabei wird besonders Wert auf den Rücken gelegt – als
Ausgleich zur Beanspruchung im Berufsund Alltagsleben. Eine Entspannungsphase am Ende der Ende der Einheit sorgt
für einen erholsamen Feierabend.“
Nächster Termin ist am Mittwoch, 8.
Juli ab 20.30 Uhr in der Wasenäckerhalle
Allgemein
Informationen und Spielberichte im
Amtsblatt unter „Kuppingen: Handball-Sportverein Oberjesingen/Kuppingen“ und auf unserer HSV-Homepage:
www.hsv-handball.de
Informationen zur SG H2Ku im allgemeinen Informationsteil des Amtsblattes
und unter www.sgh2ku.de
Musikverein
„Rote Herolde“
Oberjesingen e.V.
Kontaktadresse:
Harald Friedel, Schwärzlingstraße 13
71083 Herrenberg-Oberjesingen
Telefon 07032 33692
Dieter Schöndube, Neckarstraße 1
71083 Herrenberg-Oberjesingen
Telefon 07032 261367
Radfahrerverein
„Vorwärts“
Oberjesingen
Der Barbetrieb läuft!
Rückblick Sonnwendfeuer
In den vergangene 2 Jahrzehnten war es
noch nie der Fall, dass sich die fleißigen
Helfer beim Aufbau vor Regen und Gewitter in Sicherheit bringen mussten.
Als am vergangenen Samstag Morgen
der Himmel seine Schleusen öffnete
schien es schon fast so, als würde das
Jubiläum der 20. Sonnwendfeier buchstäblich ins Wasser fallen.
Doch der Wettergott hatte wohl ein einsehen. Schon bald klarte der Himmel
deutlich auf und auch die leichten Regenschauer am Nachmittag waren bald
vorüber.
Somit pilgerten ab 18.00 Uhr die Besuchermassen in Richtung altem Reisigplatz und sicherten sich ihre Sitzplätze
auf den bereit gestellten Biertischgarnituren.
Überwältigt vom großen Ansturm kamen
nicht nur die eingeteilten Kameraden hin-
Bücherflohmarkt am 12. Juli
ab 11.00 Uhr
Nutzen Sie Ihren Gang
zur Radfahrerhocketse
am 12. Juli für einen Besuch beim Bücherflohmarkt des Fördervereins der Grundschule
Oberjesingen.
Vom Kinderbuch, über Sach- und Sprachbücher, Krimis, Romane – ob modern
oder historisch – es ist sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei und eine
super Gelegenheit, günstig an „neues
Material“ heranzukommen
Stöbern Sie nach Herzenslust und finden
Sie das ein oder andere Schnäppchen (1
kg Bücher für 2 Euro oder eine Tüte für
5,00 Euro).
Wir freuen uns sehr auf ihren Besuch!
Der Erlös der Aktion geht an den Förderverein und damit zugunsten aller Kinder
der Grundschule Oberjesingen.
Der Bücherflohmarkt bei der Wasenäckerhalle findet nur bei schönem Wetter statt.
RVO-Hocketse mit RTF
und Gottesdienst am 12. Juli
Am Sonntag 12. Juli lädt der RV Oberjesingen alle Radler und Nichtradler zur
Wasenäckerhalle in Oberjesingen zu seiner jährlichen Hocketse und zum Radfahren ein.
Für die Radler werden wieder unterschiedlich lange Strecken, mit Start an
der Wasenäckerhalle, ausgeschildert.
Insbesondere für Familien mit Kindern
dürften die kürzeren Strecken mit 20 und
32 km Länge interessant sein, die weitgehend auf autofreien Straßen und ohne
größere Steigungen verlaufen. Gestartet
werden kann bis 14.00 Uhr.
Wer es sportlicher mag, kann die längeren RTF-Strecken mit 50/ 72/ 112/ 157 km
fahren.
Auf diesen Strecken gibt es mehrere Verpflegungsstellen. Startzeiten sind von
7.00 bis 10.00, bzw. 11.00 Uhr.
Der RVO freut sich ganz besonders, dass
die Hocketse in diesem Jahr mit einem
Gottesdienst der Evangelischen Kirche
begonnen wird. Der Gottesdienst beginnt um 10.00 Uhr in der Wasenäckerhalle, und wird vom Posaunenchor
musikalisch umrahmt.
Wer sich am Sonntag das Kochen ersparen und den Tag entspannt verbringen
möchte, ist herzlich eingeladen zu unserer Hocketse an der Wasenäckerhalle.
Unser Speisenangebot umfasst Steaks,
Grillwürste und Pommes. Natürlich
kann auch der Durst bei Bier, Wein und
nicht-alkoholischen Getränken gestillt
werden.
Beginn der Hocketse ist um 11.00 Uhr
nach dem Gottesdienst.
Bei schönem Wetter veranstalten die
„Freunde der Grundschule Oberjesingen
ab ca. 11.00 Uhr wieder einen Bücherflohmarkt rund um die Wasenäckerhalle.
Dort kann man sich mit neuem Lesestoff
für nur 2,00 Euro pro Kilo Bücher für
die Sommerferien eindecken
Bei Kaffee und Kuchen kann man nachmittgas ganz entspannt den Kunstradvorführungen unserer Sportler zuschauen und wer mag kann sich gerne selbst
auf dem Kunstrad versuchen. Bei diesem
Schnuppertraining sind natürlich Kinder
besonders willkommen.
Wir freuen uns auf sie.
Das Festteam des RV „Vorwärts“ Oberjesingen
An alle Helfer für den Auf- und Abbau
der Hocketse:
Aufbau für die Hocketse ist am Samstag,
um 14.00 Uhr
Abbau am Montag um 10.00 Uhr
RVO Radtrimms
Die wöchentlichen Radtrimms des Radfahrervereins Oberjesingen finden immer Dienstags um 18.30 Uhr statt. Die
Ausfahrten sind etwa 2 Stunden lang.
Treffpunkt ist am Vereinsheim in der
Zaberstrasse.
Wir bieten drei Gruppen mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten und unterschiedlichen Streckenlängen:
1. RadTreff „Natur pur“
Tourenleiter: Gerhard Eisenhardt, Telefon
34379
Streckenlänge ca. 20 bis 27 km, Durchschnittsgeschwindigkeit 16 km/h
2. Hobbyfahrer
Tourenleiter: Hans Marquardt, Telefon
31819
Streckenlänge ca. 25 bis 35 km, Durchschnittsgeschwindigkeit 17 bis 20 km/h
3. AOK-RadTreff
Tourenleitung wechselnd
Streckenlänge ca. 35 bis 40 km, Durchschnittsgeschwindigkeit 17 bis 21 km/
Selbstverständlich sind uns auch Pedelecfahrerinnen und -fahrer herzlich
willkommen.
SV Oberjesingen
Abteilung
Freizeitsport
Altstadtlauf 2015
Beim diesjährigen Altstadtlauf war der
SV Oberjesingen mit 2 Mannschaften
vertreten Aus allen Abteilungen des
SVO setzten sich die Mannschaften zusammen. Jeweils eine Männer und eine
Frauenmannschaft waren am Start. Die
Frauen belegten in der Sonderwertung
Frauenmannschaften, den 6 Platz von 13
Mannschaften.. Die Männer Die Männer
belegten den 87. Platz. Mit viel Spaß waren alle dabei. Toll wie sich die Jüngsten
in die Gruppen eingegliedert haben.
Oliver Horntrich lief / Runden, Andreas
Blasius, Nico Dongus, Oliver Nüssle,
Bernd Nüssle, Johannes Roller, und Bruno Wernerabsolvierten 6 Runden, Leonie
Horntrich war mit 6 Runden dabei eben-
OBerJesINGeN 45
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
so wie Karin Schmid und Helga Bahlinger.
Auf dem Bild zu sehen:
v..v.. links: Petra Barth, Karin Schmid,
Claudia Immenschuh, Aneta Foltyn, Brigitta Kamann, Leonie Horntrich, Marietta
Kauer,
2. Reihe: Bettina Böhm, Viola Dengler,
Helga Bahlinger.
3. Reihe: Bruno Werner. Oliver Nüssle,
Mike Schneider, Rolf Schmid, Andreas
Blasius, Thomas Bauer, Nico Dongus,
Bernd Nüssle, Johannes Roller, Olli Horntrich
Die Frauen und Männermannschaften des SV
Oberjesingen!
Deutsches Sportabzeichen!
Wie wäre es mal mit dem Deutschen
Sportabzeichen?
Das Training und die Abnahme zum
Deutsc hen Sportabzeichen findet jeden Montag um 18.00 Uhr in Kuppingen
auf der Außenanlage neben der Schulsporthalle statt. Einfach vorbei kommen
und mitmachen. Mitmachen kann jeder
ab 6 Jahren.
Weitere Infos bei:
Viola Dengler, Telefon 32380
Ralf Ensinger, Telefon 329304
Olli horntrich, Telefon 796356
Unser Sportangebot
Mach mit – bleib fit!
Bitte beachten: die Übungsstunden finden in den Schulferien nicht statt, da die
Halle dann leider geschlossen ist. Die
Laufgruppen sind hiervon nicht betroffen.
Kinderturnen
Eltern-Kind-Turnen, Gruppe 1
Ab ca. 18 Monaten
Montag, 9.45 bis 10.00 Uhr, freies Spiel
10.00 bis 11.00 Uhr, Turnstunde
Wasenäckerhalle
Leitung: Sabine Ostertag, Telefon 918283
Ausgleichsgymnastik – Frauen 60
Plus
Mittwoch, 15.00 bis 16.00 Uhr
Wasenäckerhalle
Leitung: Francoise Kramer, Telefon 23445
Power Fitness
Mittwoch, 20.30 bis 22.00 Uhr
(14-tägig in den geraden Wochen)
Wasenäckerhalle
Leitung: Simon Stöcker,
Telefon 0176 84161414
Gymnastik für Frauen
Donnerstag, 8.20 bis 9.20 Uhr
Wasenäckerhalle
Leitung: Susanne Meyer-Hübner,
Telefon 959477
Seniorensport
Sport, Spiel und Spaß für aktive Menschen
ab 60 und solche, die aktiv werden wollen!
Einsteiger/innen sind willkommen!
Donnerstag, 9.25 bis 10.25 Uhr
Wasenäckerhalle
Leitung: Susanne Meyer-Hübner,
Telefon 959477
Fitnesstraining für Männer und
Frauen
Donnerstag, 20.00 bis 21.30 Uhr
Wasenäckerhalle
Leitung: Heike Eppler-Renz,
Telefon 31397
Badminton
Freitag, 20.30 bis 22.00 Uhr
(14-tägig, in den ungeraden Wochen)
Wasenäckerhalle
Ansprechpartner: Tobias Ostertag, Telefon
918283 und Thomas Nebel, Telefon 953425
Lauftreff
Montag, Mittwoch und Freitag
jeweils um 8.30 Uhr
Treffpunkt: Sportplatz Oberjesingen
Ansprechpartner: Jennifer Hopp,
Telefon 31527
Nordic Walking
Dienstag, 9.00 Uhr
Treffpunkt: Wasenäckerhalle
Ansprechpartner: Francoise Kramer, Telefon 23445
Schnuppertraining ist in allen Gruppen
jederzeit möglich! Jeder Interessierte ist
herzlich willkommen! Sie finden uns auch
im Internet unter www.svoberjesingen.
de/Freizeitsport
Eltern-Kind-Turnen, Gruppe 2
Ca. 3 bis 4 Jahre
Dienstag, 16.00 bis 17.00 Uhr
Wasenäckerhalle
Leitung: Sabine Langanki, Telefon 918430
Kinderturnen (4 bis 5 Jahre)
Dienstag, 14.00 bis 15.00 Uhr
Wasenäckerhalle
Leitung: Uschi Klein, Telefon 32728
und Sylvia Kaupp, Telefon 34924
Vorschulturnen (5 bis 6 Jahre)
Dienstag, 15.00 bis 16.00 Uhr
Wasenäckerhalle
Leitung: Uschi Klein, Telefon 32728
und Sylvia Kaupp, Telefon 34924
Kinderturnen (1. bis 4. Klasse)
Freitag, 14.30 bis 16.00 Uhr
Wasenäckerhalle
Leitung: Ramona Nüßle, Telefon 34870
Gymnastik und Fitness
für Erwachsene
Body – Fit für Frauen
Dienstag, 19.00 bis 20.00 Uhr
Wasenäckerhalle
Leitung: Sonia Gerlach, Telefon 33690
Fitnessmix für Frauen
(Step, BBP und mehr)
Dienstag, 20.05 bis 21.35 Uhr
Wasenäckerhalle
Leitung: Karin Schmid, Telefon 32757
Abteilung Fußball
AH-Info
Trainingszeiten
Wir trainieren in der Sommerzeit immer
mittwochs auf dem Oberjesinger Sportplatz.
Wir treffen uns dazu um 19.00 Uhr, so
dass wir pünktlich um 19.15 Uhr starten
können.
Ende ist um 20.30 Uhr mit anschl. Beisammensein im Sportheim.
Gerne dürfen auch diejenigen, die nicht
trainieren, dazukommen.
Über Neuzugänge oder Wiedereinsteiger
wür den wir uns sehr freuen.
Einfach mal vorbeikommen und mittrainieren.
Jugendfußball
Jugendleiterin Sabine Wolf Telefon
07032 34969, 07032 34969 Sabine.
[email protected]
Trainingszeiten:
F3 Jugend Jahrgang 2008/2009/2010
und jünger
Freitag 17.00 bis 18.00 Uhr
Sportplatz Oberjesingen
Trainer: Sabine Wolf, Telefon 34969,
Mario Goischke Telefon 911944
F2 Jugend Jahrgang 2007
Freitag von 17.00 bis 18.30 Uhr
Sportplatz Oberjesingen
Trainer: Andreas Schauperl Telefon 919104
& Hartmut Schneider Telefon 910428
F1 Jugend Jahrgang 2006
Spielgemeinschaft mit dem SV Deckenpfronn
Dienstag von 17.30 bis 19.00 Uhr
Sportplatz Deckenpfronn
Donnerstag von 17.30 bis 19.00 Uhr
Sportplatz Oberjesingen
Trainer: Olaf Meixner Telefon 32101, Doyle
Johnson, Stefan Dargel, Uwe Hörtkorn
E Jugend Jahrgang 2005/2004
SGM SV Deckenpfronn
Dienstag von 17.30 bis 19.00 Uhr
Sportplatz Deckenpfronn
Freitag von 17.30 bis 19.00 Uhr
Sportplatz Deckenpfronn
Trainer: Thomas Hesmer Telefon 796397,
Dieter Riehm SVO, VladiVasic, Markus
Schultheiß, Edmund Neuffer
D Jugend Jahrgang 2003/2002
SGM TSV Kuppingen/SV Deckenpfronn/
SV Sulz
Trainer: Oliver Kugel SV Deckenpfronn,
Robin Keuler, David Groß, Carsten Marquardt, Matthias Renz, Jens Kästner,
Volker Keuler
Ansprechpartner SVO: Werner Feige
Telefon 35283 oder Klaus Lachenmann
Telefon 35291
C Jugend Jahrgang 2001/2000
SGM TSV Kuppingen/SV Deckenpfronn/
SV Sulz
Trainer: Andreas Blasius Telefon 798940,
Michael Mensch, Ralf Dongus, Rolf Schechinger
B Jugend Jahrgang 1999/1998
SGM TSV Kuppingen/SV Deckenpfronn/
SV Sulz
Trainer: Rolf Österlen Telefon 33543
& Horst Nüßle Telefon 35618, Andreas
Kraiß, Rolf Löhmann
A Jugend Jahrgang 1997/1996
SGM TSV Kuppingen/SV Deckenpfronn
Montag 19.30 bis 20.45 Uhr
Sportplatz Deckenpfronn
Donnerstag 19.30 bis 20.45 Uhr
Sportplatz Kuppingen
Trainer: Bernd Wiesner TSV Kuppingen,
Markus Lohrer, Michael Gründler
Ansprechpartner SVO Rolf Österlen
Telefon 33543
Jugendkoordinator A-C Jugend:
Rolf Österlen Telefon 33543
Jugendkoordinator F – D Jugend:
Klaus Lachenmann Telefon 35291
Werner Feige Telefon 35283
Rückblick: C Jugend
Samstag, 27. Juni
SGM Kuppingen/Deckenpfronn/
Oberjesingen 1 – SV Böblingen 2
0:3
3. Fussball – Soccer – Camp vom
30. Juli – 1. August auf dem Sportplatz Oberjesingen
3 Tages-Camp zum Ferienbeginn (Do. – Sa.)
Trainingszeiten von 9.30 bis 16.00 Uhr
(Samstag bis 15.00 Uhr)
Für Wen? Mädchen und Jungs im Alter
von 6 – 14 Jahren
Leistungen:
Kindergerechtes Mittagessen inkl. Obst,
Rohkost & Getränke für Zwischendurch
Eigenen Trainingsball für jedes Kind als
Geschenk; Camp-T-Shirt & Trinkflasche
Und noch weitere Überraschungen.....
Qualifizierte Trainer der Fußballschule
Soccer-Kids
Spiel & Spaß ist garantiert!!!
Kosten pro Kind 110 Euro (für alle 3 Tage)
Zusätzlich werden wir mit den Kindern
(je nach Wetter) von Freitag
auf Samstag wieder auf dem Sportgelände übernachten. (10 Euro zusätzlich pro
Kind)
Abendessen, Frühstück, Getränke im
Preis inbegriffen! Anmeldungen zur
Übernachtung bitte direkt an
[email protected]
Anmeldungen Fussball-Soccer-Camp:
Bitte direkt über die Homepage der Fußball-Schule Soccerkids
www.fussballschule-soccerkids.de
Wir freuen uns auf eure Anmeldungen
und auf ein paar schöne Tage mit euren
Kindern!
Eure Jugendfußballabteilung
Fussball Soccer Camp
Abteilung Volleyball
Freizeitvolleyball
Training:
Jeden Dienstag von 20.00 bis 22.00 Uhr
in der Schulsporthalle Kuppingen.
Mitspieler gesucht
Wir sind eine gemischte Volleyballgruppe
und suchen noch Mitspieler. Wir trainieren jeden Dienstag in der Schulsporthalle
Kuppingen. Nach einem lockeren Aufwärmtraining wird die Technik trainiert
anschließend, so gegen 21.00 Uhr, dann
gespielt. Über das Jahr verteilt gibt es
einige gemeinsame Akionen, wie Kanufahren, Skifahren usw.
Für engagierte Spieler und Spielerinnen
besteht die Möglichkeit in unserer Mannschaft, welche an einer Freizeitrunde
teilnimmt, mitzuspielen. Also, wenn ihr
immer schon gern Volleyball gespielt
habt, scheut euch nicht und kommt einfach dienstags vorbei und trainiert unverbindlich mit.
Weitere Informationen findet Ihr auf unserer Homepage: www.svoberjesingen.de
sonstiges
Jahrgang 1955
Wir treffen uns zum Stammtisch am
Freitag, 10. Juli, ab 19.30 Uhr in der
Pizzeria „La Colomba“ in Oberjesingen.
Wir bitten um vorherige Anmeldung bei
Bärbel, Telefon 32326, oder Uli Haarer,
Telefon 784809. Es wäre schön, wenn wir
eine große Runde wären.
Bitte beachten!
Bilder: jpg, jpeg, tif, pdf – Format.
(Bildgröße: nicht größer als 5mb)
keine passwortgeschützten Pdf´s
Bitte darauf achten, das die Qualität
der Bilder auch nicht zu gering ist.
Immer eine Bildunterschrift angeben.
Bitte beachten Sie bitte den
Redaktionsschluss.
Bis Montag, 11.00 Uhr müssen alle
Artikel im Redaktionssystem unter
http://amtsblatt.germany-live.de
für die aktuelle-Ausgabe eingeben sein.
Alle später eingestellten Artikel
landen im System automatisch
in der darauffolgenden
Kalenderwoche/Ausgabe
46 HAslACH
Vom Bezirksamt
Bezirksamt
Haslach
Hohenzollernstraße 33
Telefon 910694, Fax 910699
E-Mail: [email protected]
Sprechzeiten
Montag
16.30 bis 18.30 Uhr
Mittwoch bis Freitag
10.00 bis 12.00 Uhr
Sprechzeiten des Ortsvorstehers
Montag, 18.00 bis 19.00 Uhr nach
vorheriger telefonischer Anmeldung
Abfuhr der Restmülltonne
Die nächste Abfuhr der Restmülltonne
findet am Montag, 6.Juli statt.
Fundsachen
Auf dem Bezirksamt wurde ein Paar Kindersporthandschuhe abgegeben, die auf
dem Spielplatz Schelmenäcker liegen geblieben sind. Der Verlierer möchte sich
bitte beim Bezirksamt melden.
Aus dem Ortschaftsrat
Der Ortschaftsrat Haslach traf sich am
15. Juni zu einer Sitzung, in der es vor
allem um die geplante Änderung beim
Bebauungsplan für den Steinbruchbereich ging.
Nicht wenige Bürger hatten den Weg in
den Rathaussaal gefunden und nutzten
auch die Gelegenheit, um Fragen zu stellen. Danach ging es zum Hauptthema
über. Ortsvorsteher Dieter Ulmer und einige andere Ortschaftsräte mussten den
Sitzungstisch wegen Befangenheit verlassen und nahmen im Zuhörerbereich
Platz. Die stellvertretende Ortvorsteherin
Christine Bartsch übernahm den Vorsitz
für diesen Tagesordnungspunkt.
Nach einer kurzen Einführung übergab
sie das Wort an den Leiter des Stadtplanungsamtes, Herrn Lönarz, der den
Sachvortrag anhand der vorliegenden
Beratungsunterlage hielt. Hauptgrund für
die Neuaufstellung des Bebauungsplanes ist, dass mittlerweile die am meisten
von Immissionen betroffenen Wohngebäude in der Plapphalde nicht mehr zu
Wohnzwecken genutzt werden. Im Sinne
der Betreiber kann nun, aus Sicht des
Gutachters, die Lärmkontingentierung
anders festgesetzt werden, um günstigere, flexiblere Möglichkeiten für die Betriebe zu eröffnen.
In der anschließenden Aussprache wurde
kontrovers diskutiert, insbesondere ob tatsächlich sichergestellt werden kann, dass
die Wohnnutzung aufgegeben wurde und
nicht wieder aufgenommen wird. Die Frage
war auch, von wem dies kontrolliert wird.
Stadtplanungsamtsleiter Lönarz erklärte,
dass keine laufenden Überwachungen
diesbezüglich stattfinden, es aber im Interesse der Betreiber liege, niemanden mehr
dort wohnen zu lassen.
Herr Lönarz erklärte außerdem, dass
die Flächenverteilung und die konkreten
Zuordnungen erst im weiteren Verfahren
festgelegt werden. Insbesondere muss
vorher noch ein neues Lärmgutachten
vorliegen. Auch die Rekultivierungsmaßnahmen waren Thema der Aussprache.
Die Frage, ob durch evtl. weitere Erweiterungsanträge die endgültige Renaturierung zeitlich verschoben werden könnte,
kann jedoch noch nicht konkret beantwortet werden.
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Es wurde angeregt und für das Gebiet
von Haslach auch als Antrag beschlossen, dass bei der weiteren Bebauungsplanaufstellung die bisherigen Zusatzlärmkontingente reduziert werden. Im
Übrigen wurde dem Vorschlag der Verwaltung einstimmig zugestimmt.
Im weiteren Verlauf der Sitzung folgten
dann noch Informationen und Bekanntgaben. Z.B. wird die Bank am Feuerwehrgerätehaus wieder aufgestellt. Der
Brunnentrog auf dem Dorfplatz kann nun
doch repariert werden und der Radweg
Jettingen- Haslach wurde inzwischen (am
22. Juni) eingeweiht. Neue Ideen für die
Ortseingangstafeln wurden vorgestellt
und Ortsvorsteher Ulmer informierte
darüber, dass am 24. Juni im ev. Gemeindehaus eine Veranstaltung stattfindet, in
der es um die Auflösung der Gesellschaft
bürgerlichen Rechts „IG Haslacher Vereine“ und deren Nachfolge geht, zu der
auch öffentlich eingeladen wird. Gegen
21.20 Uhr konnte die Sitzung beendet
werden.
Dieter Ulmer
Ortsvorsteher
Am Mittwoch, 8. Juli wollen wir nochmal
über die Weiterführung der Gemeinschaft der Haslacher Vereine und Organisationen sprechen. Die Veranstaltung
ist am Mittwoch, 8. Juli, um 20.00
Uhr im ev. Gemeindehaus. Alle Bürgerinnen und Bürger von Haslach sind
hierzu recht herzlich eingeladen. Am 24.
Juni waren bei der Besprechung ca. 28
Personen anwesend. Allen war es wichtig dass es irgendwie weitergehen muss.
Die gemeinsamen Veranstaltungen wie
Kinonacht, Weihnachtsmarkt oder andere
kulturelle Darbietungen sollten weiterhin
in Haslach stattfinden, tragen Sie doch
zum Gemeinwohl in Haslach bei. Auch im
Hinblick auf das Jahr 2025, wo in Haslach die 1250 Jahr-Feier ansteht, ist es
wichtig, dass es in Haslach gemeinsam
weiter geht. Es hat sich aber gezeigt
dass, auch für die Zukunft, eine rechtlich
und steuerlich tragfähige Organisation
gebraucht wird.
Es wurde am 24. Juni darüber diskutiert,
ob die ideale Lösung die Gründung eines
Dachvereins wäre (ähnlich wie in Oberjesingen). Im Moment- so die Idee- könnten
sowohl juristische Personen(z.B. Vereine
und Körperschaften) als auch natürliche
Personen (also jeder Einzelne) in diesem
Verein Mitglied werden.
Bevor wir nun aber eine Vereinsgründung vorantreiben, brauchen wir Menschen, die Verantwortung und die entsprechenden Aufgaben übernehmen
können und wollen.
Darüber und auch über die Bestandteile
einer Vereinssatzung sowie die Planung
einer Gründungsversammlung einschließlich einer ersten zeitlichen Planung soll
am 8. Juli gesprochen werden.
Wir brauchen für Haslach Neue Macher
und Denker um dies voranzubringen.
Also haben Sie Mut und kommen am 8.
Juli um 20.00 Uhr ins Gemeindehaus.
Es laden herzlich ein: TV Haslach, Gesangverein, OGV Haslach, Förderverein
Grundschule Haslach, ev. Kirchengemeinde und FFW Haslach.
Wir gratulieren
Frau Maria Rau,
Hohenzollernstr. 65
zum 83. Geburtstag am 4. Juli
Herrn Günter Schurr,
Lupfenstr. 12
zum 77. Geburtstag am 6. Juli
Unter www.herrenberg.de Ihr Amtsblatt im Internet!
kirchen
Evangelische
Kirchengemeinde
Haslach
Pfarramt
Frau Pfarrerin Knupfer
Sindlinger Str. 7, 71083 Herrenberg-Haslach
Telefon 07032 5886, Telefax 07032 26428
email: [email protected]
www.kirchengemeinde-haslach.de
Hausmeisterin Gemeindehaus:
Heidi App, Telefon 24465
Mesnerin:
Elli Augustat, Telefon 288202
Sekretariat:
Carolin Löffler, Telefon 5886
Kirchenpflege:
Nadine Acker, Telefon 5886
oder 07452 886633
Das Pfarrbüro im Gemeindehaus, Sindlinger Str. 7, ist montags von 10.00 bis
12.00 Uhr und donnerstags von 10.00
bis 12.00 Uhr besetzt. Gerne können Sie
persönlich vorbeikommen oder sich telefonisch melden. Unter der Telefonnummer
5886 und unter der Faxnummer 26428
sind Sekretariat und Pfarramt jederzeit
erreichbar. Außerhalb der Sprechzeiten
nimmt unser Anrufbeantworter ihre Fragen und Wünsche gerne entgegen.
Monatsspruch Juli
Euer Ja sein ein Ja, euer Nein ein Nein;
alles andere stammt vom Bösen. Mt 5,37
Wochenspruch:
Aus Gnade seid ihr selig geworden durch
Glauben, und das nicht aus euch: Gottes
Gabe ist es.
Eph 2,8
Veranstaltungen vom 2. bis 12. Juli
Falls nicht anders angegeben finden alle
Veranstaltungen im Gemeindehaus, Sindlinger Str. 7, statt.
Donnerstag, 2. Juli
9.00
Frauengebetskreis
Kontakt: Irmgard Böckler,
Telefon 22602
14.30 MiniClub
Kontakt: Helen Helbig,
Telefon 0175 4058172
17.30
Probespaziergang – Treffpunkt
Gemeindehaus
Kontakt: Pfarramt, Telefon 5886
19.30 Spieleabend
Kontakt: Ursula Hämmerle-Maurer,
Telefon 23396
Sonntag, 5. Juli
10.00 Gottesdienst mit Herrn Pfarrer
Brucker
Predigttext: Lk 5,1-11
Opfer: Tag der Diakonie
17.30
Spaziergang für Seele und Leib
Kontakt: Pfarramt, Telefon 5886
20.00 Gemeinschaftsstunde der Apis im
Gemeindehaus
Kontakt: Erhardt Herrmann,
Telefon 75613
Montag, 6. Juli
9.30
MiniClub
Kontakt: Sarah Wüstenhöfer,
Telefon 8160518
15.30 Kinderstunde „Schatzgräber“
ab 16.30 Elterncafe
Kontakt: Elli Augustat,
Telefon 288202
Dienstag, 7. Juli
9.30
MiniClub
Kontakt: Helen Helbig,
Telefon 0175 4058172
10.00 Gesangsunterricht und
Stimmbildung
Kontakt: Sandra Reineboth,
Telefon 815462
15.30 MiniClub
Kontakt: Sarah Wüstenhöfer,
Telefon 8160518
17.30
Cajon-Unterricht *CGS
Kontakt: Florian Deutsch,
Telefon 0151 12309258
17.30 Gitarrenunterricht CGS*
Kontakt: Stephan Schmidt,
Telefon 797821
18.30 Gesangsunterricht und
Stimmbildung
Kontakt: Sandra Reineboth,
Telefon 815462
20.00 Gebetskreis
Kontakt: Erhardt Herrmann,
Telefon 75613
Mittwoch, 8. Juli
14.00 Gitarrenunterricht CGS*
Kontakt: Carsten Schmidtke,
Telefon 796662
17.00 Konfirmandenunterricht
Kontakt: Pfarramt, Telefon 5886
20.00 IG-Haslach
Donnerstag, 9. Juli
9.00
Frauengebetskreis
Kontakt: Irmgard Böckler,
Telefon 22602
13.30 Sommerausflug der Senioren –
Abfahrt
Kontakt: Elisabeth Ruoff,
Telefon 5482
14.30 MiniClub
Kontakt: Helen Helbig,
Telefon 0175 4058172
20.00 Gemeindebibelabend
Kontakt: Erika Mohre,
Telefon 24202
Sonntag, 12. Juli
10.00 Ökumenischer Straßengottesdienst zum Auftakt der TV-Hocketse mit Frau Pfarrerin Knupfer und der Gemeindereferentin
Sabine Riske. Begrüßung der
neuen Konfirmanden und Taufe
Opfer: Eigene Gemeinde
14.00 Bezirkstreffen der Apis
Kontakt: Gerhard Wolf,
Telefon 33141
* CGS: Christliche Gemeindemusikschule,
Kontakt: Gerhard Wolf, Telefon 33141
15. Sommertagung der Landessynode
Von Donnerstag, 2. Juli bis Samstag,
4. Juli findet die Sommertagung der
Landessynode in Stuttgart im Hospitalhof statt. Die Tagung wird mit einem
Gottesdienst in der Stiftskirche Stuttgart
eröffnet, zu dem Sie ebenso herzlich eingeladen sind wie zu den öffentlichen Beratungen.
Einladung zum Spieleabend
Wer spielt gerne und hat Lust an einem
monatlichen Spieleabend (Kartenspiele,
Brettspiele oder Gesellschaftsspiele)?
Eingeladen sind alle, die Spaß am Spielen oder vielleicht keine/n Spielpartner
haben.
Nächster Spieleabend: Donnerstag, 2.
Juli um 19.30 Uhr im Gemeindehaus.
Gespielt wird jeden 1. Donnerstag im
Monat vom 19.30 bis 22.00 Uhr.
Bitte die gewünschten Spiele mitbringen.
Kontakt: Ursula Hämmerle-Maurer, Telefon 23396. Herzliche Einladung an alle,
die gerne spielen.
Opfer am Sonntag, 5. Juli
Nach dem Kollektenplan 2015 wird der
„Tag der Diakonie“ am 5. Sonntag nach
Trinitatis, 5. Juli, begangen. Hierzu ergeht folgender Opferaufruf des Landesbischofs July:
Der demenzkranke Ehepartner, der
schwerstpflegebedürftige Großvater,
die einsame alte Frau von nebenan –
die Unterstützung für unsere Nächsten
stehtam heutigen Tag der Diakonie im
Vordergrund.
Die Diakonie engagiert sich in Württemberg für Hilfsbedürftige. Vielfältig
unterstützt sie beispielsweise ältere
Menschen: sei es durch die rund 240
Diakonie-Sozialstationen, die mehr als
24.000 Menschen in verschiedenen Lebensbereichen kompetent und liebevoll
begleiten, seien es Kooperationen mit of-
HAslACH 47
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
fenen Angeboten von Kirchengemeinden
wie Mittagstische und Besuchsdienste.
Die Diakonie mit ihren Hauptamtlichen
und vielen Ehrenamtlichen lebt die Nähe
zu unseren Nächsten ganz praktisch. Ihre
Unterstützung der diakonischen Angebote für ältere Menschen ist dabei nötig:
durch Ihre Gebete, Besuche und auch
durch Spenden für Hilfsprojekte, die die
Diakonie dank Ihrer Hilfe verwirklichen
kann. Wir danken Ihnen herzlich für Ihre
Unterstützung.
Spaziergang für Seele und Leib
Der nächste Spaziergang findet am
Sonntag, 5. Juli um 17.30 Uhr statt.
Dieses Mal unter dem Thema: „ Ein lauer Sommerabend zum Entfalten der
Sinne“. Wir treffen uns um 17.30 Uhr am
Parkplatz an der Einbiegung Königsträßle
an der B 28 Richtung Jettingen oder für
Fahrgemeinschaften um 17.20 Uhr am Gemeindehaus. Bei ganz schlechtem Wetter
fällt der Spaziergang leider aus. Infos und
Kontakt im Pfarramt, Telefon 5886.
IG Haslach
Am Mittwoch, 8. Juli, wollen wir ab
20.00 Uhr im ev. Gemeindehaus nochmal über die Weiterführung der Gemeinschaft der Haslacher Vereine und die
künftige Organisationsform sprechen.
Alle Bürgerinnen und Bürger von Haslach
sind hierzu recht herzlich eingeladen.
Sommerausflug der Haslacher
Senioren
Die Haslacher Senioren laden zum Sommerausflug am Donnerstag, 9. Juli ein.
Wir fahren mit dem Bus am Gemeindehaus um 13.30 Uhr ab. Unser Ausflug
gehtzum Schloss Solitude. Vor Ort erwartet uns eine Schlossführung und Kaffee und Kuchen im Kleinen Schlosscafe´.
Wir werden gegen 18.00 Uhr wieder in
Haslach sein. Fahrtkosten und Eintritt
20 Euro. Gäste sind sehr willkommen!
Anmeldungen und Infos bei Frau Ruoff,
Telefon 5482.
Gemeindebibelabend
Der nächste Gemeindebibelabend findet
am Donnerstag, 9. Juli statt. „Götzenfleisch essen oder nicht?“ wird an diesem Abend unser Thema sein. Herr von
Felden wird sich mit dem Thema und den
Bibelstellen Röm. 14, 14ff auseinander
setzten. Beginn ist um 20.00 Uhr im Gemeindehaus. Herzliche Einladung an alle
Interessierte.
Straßengottesdienst am 12. Juli
Anlässlich der TV-Hocketse am Sonntag,
12. Juli feiern wir um 10.00 Uhr ökumenischen Gottesdienst auf der Straße
vor der Kirche. Das Thema des Gottesdienstes ist: „Wege nach innen, Wege
nach außen – die Balance von Konzentration und sich verausgaben, von in
sich gehen und aus sich herausgehen“,
gestaltet von Frau Pfarrerin Knupfer und
der Gemeindereferentin Sabine Riske.
Dieser Gottesdienst ist zugleich auch ein
Taufgottesdienst und die diesjährigen
Konfirmanden werden begrüßt. Herzliche
Einladung an alle!
Jakobuskirche geöffnet
Als Raum für Erholung und Stille, für Andacht und Gebet haben wir unsere Kirche
an vier Tagen der Woche, Donnerstag bis
Sonntag, von ca. 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.
Wir haben verschiedene Anregungen
zum Gebet, eine bebilderte Bibel und ein
Buch für eigene Gedanken ausgelegt.
Es gibt auch die Möglichkeit eine Kerze
anzuzünden in Momenten, in denen man
besonders glücklich und dankbar oder
besonders sorgenvoll und traurig ist.
Der Kirchenführer von 1992 ermöglicht,
in Ruhe ein wenig der Geschichte der Jakobuskirche nachzuspüren.
Herzlich und unaufdringlich sind alle
eingeladen: „Friede denen, die kommen,
Freude denen, die verweilen, Segen denen, die weitergehen.“
Katholische
Kirchengemeinde
Gottesdienste und andere kirchliche Veranstaltungen siehe unter Katholischer
Kirchengemeinde Herrenberg.
vereine und parteien
Freiwillige Feuerwehr
Abteilung Haslach
Dienstag, 7. Juli, 20.00 Uhr Übung Gruppe 1
Sonntagstreff
Änderung! Im Juli ist der Sonntagstreff bereits am ersten Sonntag, also am 5. Juli zur
gewohnten Zeit.
Um Beachtung wird gebeten.
Der Kommandant
Förderverein
der Grundschule
Haslach für Kultur
und Bildung e.V.
Wer wir sind und was wir tun – nähere
Informationen und Bilder von unseren
Veranstaltungen und Aktivitäten, Verantwortliche und Ansprechpartner können
auf unserer Homepage unter www.foerderverein-haslach.de eingesehen werden.
Gesangverein Eintracht Haslach
Chorrage-Kids
Jeden Montag (außer in den Schulferien)
treffen sich ab 16.00 Uhr in der Haslacher
Grundschule Schulkinder ab der 1. Klasse
zum gemeinsamen Singen und Proben.
Die Gruppe ist aufgeteilt in zwei Altersgruppen.
Von 16.00 bis 16.30 Uhr proben Jungen
und Mädchen der Klassenstufen 1 bis 4,
von 16.30 bis 17.00 Uhr proben Jungen
und Mädchen ab Klassenstufe 5.
Wenn DU Lust zum Singen und Mitproben hast, dann komme doch einfach mal
vorbei! Wir freuen uns über jede neue
Sängerin und jeden neuen Sänger.
Herzliche Einladung zum Sommerabschlussfest von „Chorrage“ und „Chorrage Kids“
Hiermit möchten wir alle aktiven Sängerinnen und Sänger von „Chorrage“ und
„Chorrage Kids“ mit ihren Familien zu einem gemeinsamen Sommerabschlussfest
herzlich einladen.
Wir treffen uns am Sonntag, 26. Julium
10.45 Uhr an der Haslacher Waldhütte
um gemeinsam eine Führung durch das
Arboretum (für die Erwachsenen) bzw. eine
Waldrallye (für die Kinder) zu machen.
Anschließend wollen wir uns mit Würstchen,
Steak, Salaten, Kaffee und Kuchen stärken
und den Tag gemeinsam verbringen.
Getränke, Würste und Steak können vor
Ort gekauft werden. Über einen Beitrag
zum Büffet (Kuchen oder Salat) würden
wir uns freuen.
Bitte Besteck, Teller und Tassen mitbringen!
Nähere Infos gibt es bei der Chorleiterin
von „Chorrage-Kids“ Astrid Andersson,
Telefon 07032 9170337
TV Haslach
Freizeitchor:
Wir treffen uns wieder am Montag, 6. Juli,
20.00 Uhr im Rathaussaal.
Termine:
Dienstag, 7. Juli, Rathaussaal
20.00 Uhr Chorprobe
Dienstag, 14. Juli, Rathaussaal
20.00 Uhr Chorprobe
Dienstag, 21. Juli, Rathaussaal
20.00 Uhr Chorprobe
Sonntag, 26. Juli, Haslacher Waldhütte
10.45 Uhr Sommerabschlussfest
Dienstag, 28. Juli, Rathaussaal
20.00 Uhr Chorprobe
Herzliche Einladung zum Sommerabschlussfest von „Chorrage“ und
„Chorrage Kids“
Hiermit möchten wir alle aktiven Sängerinnen und Sänger von „Chorrage“ und
„Chorrage Kids“ mit ihren Familien zu einem gemeinsamen Sommerabschlussfest
herzlich einladen.
Wir treffen uns am Sonntag, 26. Julium
10.45 Uhr an der Haslacher Waldhütte
um gemeinsam eine Führung durch das
Arboretum (für die Erwachsenen) bzw.
eine Waldrallye (für die Kinder) zu machen.
Anschließend wollen wir uns mit Würstchen, Steak, Salaten, Kaffee und Kuchen
stärken und den Tag gemeinsam verbringen.
Getränke, Würste und Steak können vor
Ort gekauft werden. Über einen Beitrag
zum Büffet (Kuchen oder Salat) würden
wir uns freuen.
Bitte Besteck, Teller und Tassen mitbringen!
Singen macht Spaß! Wir freuen uns über
jede neue Sängerin und jeden neuen
Sänger. Einfach bei unseren Proben
vorbeischauen und mitsingen!
Kontakt:
Karl-Heinz Gräther, 1. Vorsitzender
Telefon 07032 9565495
E-Mail: [email protected]
Besuchen Sie uns auch auf unserer
Homepage: www.chorrage-haslach.de
Zwiebelkuchenhocketse des TVH
am 12. Juli
Zur traditionellen Zwiebelkuchenhocketse
lädt wieder einmal der TV Haslach ein. Das
Fest auf dem Haslacher Dorfplatz steigt
in diesem Jahr am Sonntag, 12. Juli Verwöhnt werden die sicher zahlreichen Gäste
aus nah und fern von 10.00 bis 20.00 Uhr
auch heuer wieder mit den altbewährten
und heißbegehrten Zwiebel- und Holderkuchen. Selbstverständlich richtet sich das
kullinarische Angebot aber auch wieder an
den verschiedensten Geschmäckern aus.
Rote Würste, Steaks und wilde Kartoffeln
werden in diesem Jahr wie stets ihre Abnehmer finden. Auch Kaffee und Kuchen
bereichern natürlich wieder das Sortiment.
Weißwurstfrühstück mit den Mondscheinmusikanten
Erstmals wird bei der Hocketse auch ein
Weißwurstfrühstück angeboten. Ab 11.30
Uhr begleiten die Kuppinger Monscheinmusikanten dieses köstliche Angebot.
Für die Kleinen wird auch in diesem Jahr
eine Spiel- und Bastelstraße für Kurzweil
sorgen. Als besonderes Highlight wird
auch wieder eine Torwand für die Fußballbegeisterten aufgebaut.
Eröffnet wird die Hocketse natürlich
traditionell um 10.00 Uhr mit dem Gottesdienst, möglichst natürlich im Freien.
Dies wird wetterabhängig aber kurzfristig
entschieden werden müssen.
Speisen und Getränke werden wie immer
ab 11.00 Uhr angeboten.
Helfer, Zwiebelschneider und
Kuchenspender willkommen
Um die Hocketse auch in diesem Jahr wieder zu einem Erfolg werden zu lassen, ist die
Hilfe aller TV-ler und derer Freunde unerlässlich. Zum Auf- und Abbau sind Helfer nötig und daher sehr willkommen. Der Aufbau
beginnt am Sonntag, 12. Juli um 7.30 Uhr.
Der Abbau beginnt etwa gegen 20.00 Uhr.
Auch Kuchenspenden sind wieder zahlreich erbeten. Ab 10.00 Uhr können diese
im Rathaus abgegeben werden. Ebenso
freuen sich die Verantwortlichen über
jede fleißige Hand, die beim traditionellen Zwiebelschneiden am Samstagabend
ab 18.00 Uhr zum Backhaus kommt.
Geselliges Miteinander zur TVH-Hocketse
TV Haslach
Abteilung Freizeitsport
Trainingszeiten
Übungszeiten Kindersport
E-Jugend Handball
(Jahrgang 2005 und 2006)
Mittwoch 17.30 bis 19.00 Uhr und
Freitag 18.00 bis 19.00 Uhr
Matthias Fabian, Telefon 29859
Frank Link, Telefon 508758
Egzon Azemi, Miro Mezger
Minis Handball
(Jahrgang 2007 bis 2009)
Freitag 16.30 bis 18.00 Uhr
Michaela Link, Telefon 508758
Daniela Lohrer, Telefon 799797
Andrea Staiger, Telefon 943283
David Heim, Alexander Kohler,
Nicolas Rhotert
Minihandball XS (Jg. 2008 und 2009)
Dienstag 16.30 bis 17.30 Uhr
Peter und Nico Kiener, Telefon 24013
Kinderturnen (4 bis 6 Jahre)
Freitag 15.15 bis 16.15 Uhr
Frank Emde, Telefon 893029
Eltern- / Kindturnen
Freitag 15.15 bis 16.05 Uhr und
Freitag 16.10 bis 17.00 Uhr
Simon von Felden, Ricarda Spranger
Schule/Verein (3./4. Klasse)
Findet zur Zeit nicht statt.
Übungszeiten Freizeitsport
Badminton (für Männer und Frauen)
Montag 20.30 bis 22.00 Uhr
Freitag 19.30 bis 20.30 Uhr
Siegfried Pelz Telefon 07452 873899
Fit für den Alltag (für Frauen)
Mittwoch 19.00 bis 20.30 Uhr
Lina Erlenmaier Telefon 6397
Super-AH (für Männer)
Freitag 20.30 bis 22.00 Uhr
Harry Wagner Telefon 34424
Fitness 50 plus – Gymnastik und mehr
Freitag 20.30 bis 22.00 Uhr
Heinz Schanbacher Telefon 201858
Nordic Walking
Mittwoch 18.30 Uhr,
Treffpunkt Gemeindehaus
Sonntag: 9.30 Uhr,
Treffpunkt Spielplatz Nebringer Weg
Franz Gauder, [email protected]
sonstiges
Handarbeits- und Bastelkreis „Flinke Finger“
Wir treffen uns die nächsten Male am
Donnerstag, 2. Juli und Donnerstag,
16. Juli, jeweils um 20.00 Uhr im Haslacher Rathaus im 2. OG.
Wer Lust und Zeit hat ist herzlich zum
Mitmachen und Dabeisein eingeladen.
Einfach vorbeikommen!
Bettina Gräther, Telefon 07032 28635
Sabine Lämmle, Telefon 07032 910250
Andrea Staiger, Telefon 07032 943283
48 GültsteIN
Vom Bezirksamt
Bezirksamt
Gültstein
Lutherstraße 2
Telefon 959967, Fax 959968
E-Mail: [email protected]
Sprechzeiten
Montag
8.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag, Mittwoch
9.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag
16.30 bis 19.00 Uhr
Freitag
geschlossen
Sprechzeiten des Ortsvorstehers
Montag, 9.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag nach Vereinbarung
Abfuhr der Restmülltonne
Die nächste Abfuhr der Restmülltonne
findet am Montag, 6. Juli statt.
Bitte die Tonnen bis spätestens 6.00 Uhr
am Abfuhrtag bereitstellen.
Hunde in Gültstein
Hundekotbeutelstationen für die Hinterlassenschaften unserer vierbeinigen Freunde
Liebe Hundebesitzer, wir appellieren erneut an Sie, Ihre Hunde im Ort an der
Leine zu führen und sich selbst um die
natürlichen „Hinterlassenschaften“
unserer Vierbeiner zu kümmern und
diese zu entfernen.
Es ist sehr unangenehm, unhygienisch und
ekelhaft, wenn spielende Kinder in Hundekot treten oder hineinfassen. Besonders
störend ist dies, wenn es am Schulhof, auf
der Wiese davor und auf den Spielplätzen
sowie auf den Wegen zum Kindergarten
und Sportplatz geschieht.
Nehmen Sie bitte auf Ihren Spaziergängen mit Ihren Vierbeinern immer entsprechende „Beutelchen“ mit und entsorgen das „Geschäft“ Ihres Vierbeiners
bitte gleich selbst.
Zu Ihrer Hilfe und Unterstützung haben
wir mehrere Hundeklo – Stationen rund
um den Ort auf allen Hauptlaufwegen
eingerichtet, in denen die roten und grünen Beutelchen darauf warten, benutzt
und dann dort entsorgt zu werden. Am
Schulhofgelände haben wir gemeinsam
mit dem Gültsteiner Hundesportverein
einen Tütenspender für die Hinterlassenschaften von Hunden angebracht.
Wir bitten die Hundebesitzer, die Beutelchen auch zu benutzen.
Leider müssen wir immer wieder feststellen, dass einzelne Hundehalter die bereit
gestellten „Hundetoiletten“ übersehen
und ihre Hunde direkt daneben, mitten
auf den Weg oder in die Wiesen und Felder und den Gehwegen ihr „Geschäft“
machen lassen und die Häufchen dann
einfach liegen lassen. Das Gras und Getreide, in dem sich solche Hundehaufen
befinden, ist für die Tierfütterung und
den menschlichen Verzehr nicht mehr
geeignet und muss vernichtet werden.
Herzlichen Dank im Voraus für das Mitdenken im Interesse unserer Kinder
und für das Beseitigen der Gassi-Gehen-Produkte unserer vierbeinigen
Freunde.
Gerhardt Kauffeldt
Ortsvorsteher
Pflegeheim Gültstein
Vorberatung der Pflegekonzeption
und der Betreiberentscheidung
Erstmals auf der Tagesordnung einer
öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrats stand das geplante Pflegeheim für
Gültstein. Der Vorsitzende begrüßte
dazu Herrn Johannes Roller vom Amt für
Familie, Bildung und Soziales, Herrn Helmut Pechloff, Mitarbeiter in der IAV-Stelle
des Amtes für Familie, Bildung und Soziales sowie Herrn Andreas Schmiedel,
Verwaltungsdirektor der Evangelischen
Diakonieschwesternschaft Herrenberg-Korntal im Gültsteiner Rathaus.
Herr Schmiedel präsentierte dem Gremium eine detaillierte Pflegekonzeption,
wonach eine Einrichtung mit zunächst
vier Wohneinheiten und insgesamt zunächst etwa 50 Pflegeplätzen entstehen
soll.
Durch das projektierte neue Pflegeheim
soll auch der Bedarf an Pflegeplätzen
für die Teilorte Kayh und Mönchberg mit
abgedeckt werden können, die darüber
hinaus durch eine ambulant betreute
Wohngemeinschaft ein eigenes örtliches
Betreuungsangebot für Senioren erhalten könnten.
Das Raum- und Betreuungskonzept sieht
eine Ausrichtung auf die individuellen Bedürfnisse der Bewohner vor. So sollen die
Bewohner selbst bei der Zubereitung ihrer Mahlzeiten mitwirken können und es
sollen auch keine festen Essenzeiten vorgegeben werden. Raum für Begegnungen
und Gemeinschaft und ebenso Raum für
Privatsphäre und Rückzugsmöglichkeiten
der Bewohner soll geschaffen werden.
Angedacht ist weiter, eine Wohngruppe
speziell für Demenzkranke mit stark herausforderndem Verhalten einzurichten.
Bei Bedarf soll ergänzend eine Wohngruppe für Menschen mit Migrationshintergrund angeboten werden.
Das Pflegeheim soll seinen Standort
nach dem mehrheitlichem Wunsch des
Ortschaftsrates und auch der Diakonieschwesternschaft in der Ortsmitte,
nordöstlich von der Grundschule, finden.
Dabei soll sich das Gebäude städtebaulich optimal einfügen, einladend und
gut auffindbar sein und über genügend
Freiflächen verfügen. Auch die räumliche
Ausstattung mit Inventar soll möglichst
wenig Heimcharakter und Krankenhausatmosphäre haben.
Herr Roller betonte, der Verwaltung sei
es wichtig, mit einem guten und verlässlichen Partner dieses Projekt anzugehen
und sie sehe in der Diakonieschwesternschaft einen besonders gut etablierten
Träger. Mit dem Betrieb mehrerer Pflegeeinrichtungen in der näheren Umgebung
ergeben sich Synergieeffekte, denen vor
allem auch im Hinblick auf den aktuellen
Fachkräftemangel im Pflegebereich, große Bedeutung zukomme.
Herr Pechloff sieht in der vorgelegten
Pflegekonzeption viele Punkte einer
zukunftsgerichteten Seniorenarbeit berücksichtigt und sprach sich sowohl für
die Konzeption als auch für die Diakonieschwesternschaft als Betreiber wohlwollend aus.
Der Ortschaftsrat stimmte bei einer Ent-
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
haltung der Pflegekonzeption und dem
Betrieb des Pflegeheims durch die Diakonieschwesternschaft zu.
Unter Tagesordnungspunkt Verschiedenes wurde einhellig die Anschaffung
eines Geschwindigkeits-Messgerätes
für rd. Euro 3.000 aus dem Teilortsetat
beschlossen.
Der Ortschaftsrat ist sicher, dass durch
den Einsatz des Geschwindigkeits-Messgerätes eine Erhöhung der Verkehrssicherheit erreicht werden kann. Vorgesehen ist, das Gerät an verschiedenen
gefährlichen Stellen im Ort im Wechsel
anzubringen. Die Bevölkerung wird
eingeladen, zu melden, wo Messungen
durchgeführt werden sollen.
Die Betreuung, Auslesung und Standortveränderung des Geräts wird durch
Mitglieder des Ortschaftsrates vorgenommen.
Die Freifläche an der Ecke Kappstraße/
Altinger Straße soll neu gestaltet werden, nachdem der Brunnen seit Jahren
nicht störungsfrei funktioniert. Dazu wurden aus der Bevölkerung nur wenige Vorschläge eingereicht. Nun wird sich eine
Gruppe aus dem Ortschaftsrat mit der
Ausarbeitung eines Konzeptes befassen.
Der Vorsitzende berichtete über den
Stand des Projektes „ neues Ortsbuch“
zur 1250-Jahr-Feier im Jahr 2019 und lud
ein, sich im Autorenteam zu beteiligen.
Weiter berichtete der Vorsitzende über
die Notwendigkeit, die Toiletten am
neuen Friedhof zu schließen, da dort
Übernachtungen stattfanden und die Einrichtungen verschmiert und beschmutzt
worden sind.
Der Ortschaftsrat bedankte sich abschließend bei allen Bürgerinnen und Bürger,
Gruppen und Vereinen, die zum Gelingen des Festwochenendes anlässlich des
45jährigen Bestehens der Partnerschaft
zwischen Amplepius und Gültstein
beigetragen haben. Nur durch die breite
Unterstützung und gute Zusammenarbeit
der zahlreichen Helferinnen und Helfer
konnte wieder eine schöne gemeinsame
Zeit erlebt werden.
Gerhard Kauffeldt
Ortsvorsteher
Toiletten im Neuen Friedhof
in Gültstein
Wir bedauern, dass wir die Toilettenanlage im neuen Friedhof in Gültstein b.a.w.
schließen müssen und diese nur noch
anlässlich von Trauerfeiern und Aussegnungen öffnen können.
Der Grund ist, dass Einzelpersonen
häufig und regelmäßig die Toiletten als
Schlafplatz genutzt haben und die Toiletten verschmiert und verschmutzt zurück
gelassen haben.
Wir bedauern sehr, dass das unangemessene Verhalten Einzelner uns zu dieser
Maßnahme gezwungen haben und insbesondere unseren älteren Mitbürgern
bei Friedhofbesuchen die Toiletten nicht
mehr zur Verfügung stehen.
Gerhardt Kauffeldt
Ortsvorsteher
Wir gratulieren
Herrn Wilhelm Gebhardt,
Feldbrühlstraße 24,
zum 74. Geburtstag am 2. Juli
Herrn Satilmis Acar,
Spital 1,
zum 75. Geburtstag am 7. Juli
Herrn Saddik Wassiti,
Rigipsstraße 4,
zum 70. Geburtstag am 8. Juli
Beiträge in Solseit einstellen unter:
http://amtsblatt.germany-live.de
Volkshochschule
VHS Herrenberg
Außenstelle Gültstein
Leitung Nicole Riethmüller
Cranachstraße 12, 71083 Herrenberg
Telefon 07032 71171
E-Mail: [email protected]
Eine Entdeckungsreise zum Leben
im Wasser
Für Kinder ab 7 Jahren
Was schwimmt und paddelt, taumelt und
krabbelt denn da in unserer Ammer herum?
– Ausgerüstet mit Kescher und Lupen erforschen wir das Leben im Bach und schauen,
ob die Ammer mehr als Fische zu bieten hat.
Wasser macht nass, daher Handtuch und
evtl. Wechselkleidung mitbringen.
In Kooperation mit den Heckengäu-Naturführern.
HG 23
Silvia Huber, Dipl. Geo-Ökologin
Freitag, 3. Juli, 14.30 bis 17.00 Uhr
Gültstein, Uferweg Ecke Gänsbergring
6,00 Euro
kirchen
Evangelische
Kirchengemeinde
Gültstein
Besuchen Sie uns auch im Internet unter
http://www.gemeinde.gueltstein.elk-wue.de.
Wollen Sie per e-Mail Kontakt mit uns
aufnehmen, so erreichen Sie uns auf der
Homepage über das Kontaktformular
(„Service/Kontakte“).
Pfarramt:
Pfarrer Reinhold Schäfer, Cranachstr. 4,
Gültstein, Telefon 71395
Sekretärin:
Anette Bühler, Telefon 71395
Bürozeiten:
Mittwoch und Donnerstag von 9.00 bis
11.00 Uhr
Hausmeisterin Gemeindehaus:
Karin Niessen, Telefon 229337
Wochenspruch:
Aus Gnade seid ihr selig geworden durch
Glauben, und das nicht aus euch: Gottes
Gabe ist es.
(Epheser 2, 8)
Donnerstag, 2. Juli
14.00 Altennachmittag im ev. Gemeindehaus. Info bei Gisela Kopp,
Telefon 71458 und Maria Hocker,
Telefon 71317.
Freitag, 3. Juli
15.00 - KiKi-Treff für 5- bis 9-jährige bei
16.30 Familie Schmidt, Tailfinger Str. 28
(im ehemaligen Blumenladen).
Infos bei: Monique Schmidt,
Telefon 71728 und Marliese Löhmann, Telefon 959999.
Sonntag, 5. Juli
10.30 Gottesdienst mit Pfarrer Schäfer und Vorstellung des neuen
Konfirmandenjahrgangs mit
Bibelübergabe. Es spielt der Posaunenchor. Anschließend Gemeindefest „rund um die Kirche“
Opfer: Peterskirche
Montag, 6. Juli
8.30 - Gültsteiner Morgengebet im
9.00
Altarraum der Peterskirche mit
dem Ehepaar Schäfer
9.30 - Kleinkindgruppe „Die kleinen
11.00
Strolche“ im ev. Gemeindehaus.
Infos bei Anja Bachmann,
Telefon 017647219333
Dienstag, 7. Juli
20.00 Posaunenchorprobe im ev. Gemeindehaus, Chorleiter Ernst
Binder, Telefon 73535
GültsteIN 49
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Mittwoch, 8. Juli
15.15 - Konfirmandenunterricht Gruppe 1
16.30 im ev. Gemeindehaus
16.30 - Konfirmandenunterricht Gruppe 2
17.45 im ev. Gemeindehaus
18.30 Miteinander in Bewegung, Treffpunkt am ev. Gemeindehaus,
Infos bei: Andrea Brenner, Telefon 73001, Kerstin Mornhinweg,
Telefon 79132, Hilde Riethmüller, Telefon 75090 und Barbara
Weißenrieder, Telefon 992300.
Freitag, 10. Juli
19.30 öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderats im ev. Gemeindehaus
Vertretung während des Pfarrkonvents
Von Montag, 29. Juni bis einschließlich
Freitag, 3. Juli ist Pfarrer Schäfer beim
Pfarrkonvent. Die Vertretung bei Beerdigungen wird über das Dekanat in Herrenberg, Telefon 5249, geregelt.
Kiki-Treff
Wir laden ein zum KiKi-Treff für 5- bis 9-jährige am Freitag, 3. Juli, mit Singen, Spielen, biblische Geschichten Erleben, kreativ Sein, mit
Kuchenpause und Getränken. Der KiKi-Treff
ist in der Tailfinger Str. 28 bei Familie Schmidt
im ehemaligen Blumenladen von 15.00 bis
16.30 Uhr. Wir freuen uns auf euch: Monique
Schmidt, Telefon 71728, Marliese Löhmann,
Telefon 959999 und alle Mitarbeiter/innen.
Gemeindefest „rund um die Kirche“
Herzlich einladen möchten wir zu unserem Gemeindefest „rund um die Kirche“
am Sonntag, 5. Juli. Beginn ist um 10.30
Uhr mit dem Gottesdienst in der Peterskirche, den der Posaunenchor mitgestaltet. In
diesem Gottesdienst wird auch der neue
Konfirmandenjahrgang vorgestellt und
die Konfirmanden erhalten ihre Bibel. Anschließend laden wir ein zum gemütlichen
Beisammensein rund um die Kirche mit
gewohnt leckeren Speisen und Getränken,
mit Kaffee und Kuchen. Zum Mittagessen
empfehlen wir unseren Kirchenteller mit
einer Scheibe Schweinebraten, einem
Fleischküchle und einer Maultasche mit
Salat. Panierte Schnitzel mit Salat, Maultaschen und Pommes frites gibt es auch.
Es wird auch eine Kinderspielecke und
eine Turmbegehung geben. Um 14.30 Uhr
bekommen wir Besuch einer Laientheatergruppe aus Schwäbisch Gmünd, die uns die
Geschichte der „Bremer Stadtmusikanten“
weitererzählt. Eine Geschichte zum Nachdenken und Lachen. Jung und Alt, Groß
und Klein, laden wir alle herzlich ein! Wenn
Sie uns einen Kuchen backen möchten,
dürfen Sie Ihre Kuchenspende gerne mittwochs oder donnerstags von 9.00 bis 12.00
Uhr im Pfarramt anmelden (Telefon 71395)
oder bei Barbara Weissenrieder, (Telefon
992300). Vielen Dank! (Der Festausschuss)
zuchtanlage mit Pfarrer Schäfer und
dem Posaunenchor statt. Hierzu ganz
herzliche Einladung. Das Opfer des Gottesdienstes ist für Bauernfamilien in Baden-Württemberg bestimmt, die durch
Krankheit oder einen Unfall in existenzielle Notsituationen geraten sind. Sie erhalten Unterstützung z. B. durch Bereitstellen von Betriebs- und Haushaltshilfen.
Katholische
Kirchengemeinde
Guthirten
Sonntag, den 5. Juli
Kollekte: Peterspfennig
9.00
Eucharistiefeier
Dienstag, den 7. Juli
19.00 Abendmesse
vereine und parteien
Freiwillige Feuerwehr
Abteilung Gültstein
29. Zwiebelkuchen Hocketse
Wir bedanken uns recht herzlich bei allen
Besuchern und Gästen unserer diesjährigen Zwiebelkuchen Hocketse, die durch
ihren zahlreichen Besuch wiederrum zum
Erfolg beigetragen haben.
Ganz besonders bedanken wir uns bei
allen ehrenamtlichen Helfern vor und
hinter den Ständen, und natürlich bei
den Feuerwehrfrauen und Herren des
Backhausteams für die Unterstützung
und den reibungslosen Ablauf.
Den Lieferanten Getränke Holz, Metzgerei Kegreiss, Bäckerei Schüfer und Weinberg recht herzlichen Dank für die gute
und unkomplizierte Dienstleistung.
Ganz besonderes Dankeschön an den Musikverein Trachtenkapelle Gültstein für die
wieder einmal sehr Gute Zusammenarbeit.
Bei den Anwohnern ums Feuerwehrhaus
bedanken wir uns für ihr Verständnis,
sollte es in der Nacht aber auch tagsüber
etwas lauter geworden sein.
Dankeschön
Das Festkomitee
Hundesportverein
Gültstein
Unsere Übungszeiten:
Mittwoch:
ab 18.00 Unterordnung Basis/VPG
Schutzdienst
Samstag:
ab 15.00 Unterordnung Basis/VPG
Schutzdienst
Sonntag:
ab 8.00 Fährtenarbeit nach Absprache
ab 11.00 Unterordnung Basis/VPG
Vereinsheim:
Beim Ackermannkreisel
Telefon 0172 4777796 (D2)
(geöffnet während des Übungsbetriebes)
Ansprechpartner HSV Gültstein e.V.
1. Vorsitzender: Bernd Mazzurana,
[email protected]
Übungsleiter: Kim Hechler,
[email protected]
Weitere Informationen und mögliche
Terminänderungen: www.hsv-gueltstein.de
Kleintierzuchtverein
Gültstein
Kirche im Grünen mit
Erntebittgottesdienst
Am Sonntag, 12. Juli findet um 10.30 Uhr
„Kirche im Grünen“ mit Erntebittgottesdienst beim Vereinsheim der Kleintier-
1. Vorsitzender Walter Nuoffer
Telefon 07032 72934
Forellenweg 4, 71083 Herrenberg-Gültstein
Infos und Aktuelles unter www.kleintierzuchtverein-gültstein.de.
Einladung zum Züchterabend
Am Montag,den 6. Juli findet im Züchterheim des Ktzv- Gültstein e.V. unser
Züchterabend statt. Hierzu sind alle Mitglieder und Freunde des Vereins herzlich
eingeladen.Beginn ist um 19.30 Uhr.An
diesem Abend haben wir als Thema das
bevorstehende Sommerfest.Wir hoffen
auf viele Anwesende um alles gut planen
zu können.
Einladung zum Sommerfest
Der Kleintierzuchtverein Gültstein lädt
zu seinem diesjährigen Sommerfest am
12. Juli in und um die Zuchtanlage der
Kleintierzüchter ein.
Beginn ist am Sonntag mit einem Gottesdienst im Grünen. Hierzu haben wir
einen Fahrdienst vom Partnerschaftsplatz aus ab 10.00 Uhr eingerichtet.Für
unsere kleinen Gäste wird wieder unser
Bauernhof mit allerlei Tieren aufgebaut.
Ausserdem stellen unsere Züchter ihre
Jungtiere zur Schau.Natürlich wird auch
für das leibliche Wohl bestens gesorgt.
Neben Sau am Spieß,Putenschnitzel,geräucherten Forellen,buntem Salatteller,Pommes und Rote vom Grill zum
Mittag,gibt es nachmittags Kaffee und
selbstgebackenen Kuchen der Züchterfrauen.Nach dem Mittagessen gibt es
Unterhaltung mit den Gültsteiner Polka-Musikanten. Der Kleintierzuchtverein
Gültstein freut sich schon sehr auf ihren
Besuch.
Aufbau für‘s Sommerfest
Für das bevorstehende Sommerfest am
12. Juli brauchen wir noch viele fleißige
Hände.Daher bitten wir alle Mitglieder
und Freunde unseres Vereins um Mithilfe.
Wir bauen am Freitag, 10. Juli ab 14.00
Uhr auf,und am Montag, 13. Juli ab 9.00
Uhr ab.Der Kleintierzuchtverein Gültstein
bedankt sich über Eure Hilfe.
Termine Männerchor
Die Singstunden des Männerchors am
7. und 14. Juli fallen aus. Die nächste
Probe findet statt am Dienstag, 21. Juli,
um 20.00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus
Gültstein.
wie ein moderner Mineral- und Heilbrunnen arbeitet. Während des rund dreistündigen Aufenthalts bei dem mittelständischen Familienbetrieb erfuhren die Gäste
zudem viel Wissenswertes rund um die
Themen Wasser und Trinken.
Der Einstieg erfolgte mit einem Unternehmensfilm, der einen ersten Überblick
über die unterschiedlichen Abläufe in
einem modernen Getränkebetrieb gewährte. Betriebsführer Herr Flaig zeigte
in dem sich anschließenden Vortrag, welche Bedeutung Wasser für den Menschen
besitzt und welche Qualitätsunterschiede
es bei den verschiedenen Wassersorten
gibt. Für die geistige und körperliche
Fitness ist es wichtig, ausreichend zu
trinken. Mineral- und Heilwasser eignen
sich dabei besonders, da sie dem Körper wichtige Mineralstoffe zuführen. Im
Mineralwasser Ensinger Sport ist außergewöhnlich viel Calcium und Magnesium
enthalten. Deshalb wird es von vielen Experten empfohlen und von den Verbrauchern geschätzt.
Gut gestärkt mit Ensinger Getränken folgte
dann der Rundgang durch den Betrieb. Dort
konnten die Besucher einigen der rund 150
Mitarbeiter über die Schulter schauen und
zusehen, wie in Sekundenschnelle unzählige Flaschen gefüllt werden. Mit insgesamt
drei PET- und Glasabfüllanlagen werden bei
Ensinger jährlich rund 105 Millionen Liter
Mineralwasser und Erfrischungsgetränke
abgefüllt.
Groß war das Erstaunen unter allen Führungsteilnehmern, dass die Flaschen in
den Getränkekisten auf einem Förderband durch einen ca. 150 Meter langen
unterirdischen Tunnel in das Logistikzentrum transportiert werden. Dieser verbindet die beiden Betriebsgebäude am
Ortsausgang. Im hochmodernen Logistikzentrum, dessen Kapazität rund 10.000
Paletten oder fünf Millionen Flaschen
beträgt, warten die Kisten dann auf ihre
Verladung. Von dort gelangen die Ensinger Produkte schließlich in die Getränkehandlungen in ganz Baden-Württemberg.
Am Nachmittag besuchten wir dann die
Gartenschau in Mühlacker. Durch die verschiedenen Enzgärten konnte jeder nach
Lust und Laune das Gelände erkunden.
Um 17.00 Uhr machten wir uns dann auf
den Rückweg nach Gültstein. Natürlich
nicht ohne den schon traditionellen Abschluss. In diesem Jahr kehrten wir im
Krabba Nescht in Holzbronn ein. Bei
schwäbischer Kost und einem kühlen Bier
ließen wir den Tag ausklingen.
Hallo Chormitglieder
und alle die es
werden wollen!
Chorprobe
Unser Chor trifft sich jeden Donnerstag
um 20.00 Uhr in der Gültsteiner Grundschule zur Probe. Wir singen – unter der
Leitung unseres Dirigenten Christian
König – Rhythmen wie Schlager, Pop und
Gospel. Über Neueinsteiger aller Stimmlagen freuen wir uns jeder Zeit! Am besten einfach in unsere Probe kommen zum
Schnuppern.
Weitere Infos gibt es unter www.liederkranz-gueltstein.de, Ansprechpartnerin
ist Claudia Immenschuh, Telefon 07032
992187, E-Mail: mi[email protected]
oninehome.de
Obst- und
Gartenbauverein
Gültstein
Rückblick OGV Lehrfahrt am 24. Juli
Wie kommt der Sprudel in die Flasche?
Dieser Frage ging der OGV Gültstein
nach. Bei ihrem Besuch der Ensinger
Mineral-Heilquellen GmbH in Vaihingen/
Enz-Ensingen bekam sie einen Einblick,
Sprudel am laufenden Band
Beerensträucher auslichten
Alle Beerensträucher, also auch Johannisbeeren und Stachelbeeren, Brombeeren und Himbeeren, können nach der
Ernte ausgelichtet werden. Schneiden
Sie dabei vor allem die abgetragenen
bzw. überalterten Triebe aus.
Erdbeerpflanzen nach der Ernte
Nach der Ernte sollten Sie die Erdbeerpflanzen mit dem Rasenmäher oder der Heckenschere bodentief abmähen bzw. abschneiden, ohne die Herzblätter zu beschädigen.
Dadurch treiben die Pflanzen schnell wieder
gesundes Laub nach. Um Krankheitserreger
auf dem abgemähten Laub zu vernichten,
müssen Sie es – am besten zusammen mit
dem unterlegten Stroh – entsorgen (nicht
auf den Kompost geben).
Apfelhaltbarkeit erhöhen
Stippeanfällige Apfelsorten wie zum Beispiel Jonagold, Braeburn, Cox Orange
50 GültsteIN
oder Boskoop können zur Verbesserung
der Haltbarkeit ab jetzt mit Kalziumspritzungen behandelt werden. Diese Maßnahmen sind besonders in diesem Jahr
wichtig, wenn nur ein geringer Behang
mit Übergrößen vorhanden ist.
Obstlagerung
Alle heimischen Obstarten lassen sich
eine gewisse Zeit gut im Kühlschrank
aufbewahren. Bei der Lagerung sollte
man aber darauf achten, dass Früchte
mit einer hohen Ethylenausscheidung
(wie Äpfel) nicht mit anderen, ethylenempfindlichen Obst- oder Gemüsearten
zusammengelagert werden. So wird beispielsweise Kohl schneller gelb und Kiwis
werden weich, wenn sie zusammen mit
Äpfeln aufbewahrt werden.
Schnittarbeiten
Auch im Juli können noch vielfältige
Laubarbeiten durchgeführt werden, sowohl bei Jungbäumen als auch bei Ertragsbäumen. Bei Jungbäumen werden
insbesondere Konkurrenztriebe in der
Spitze und die nach innen wachsenden
Triebe entfernt.
(Auszug aus Ulmers Gartenkalender)
Der OGV Gültstein wünscht allen Mitglieder, Freunden und Gönnern einen
erholsamen Urlaub.
www.ogvgueltstein.de
Ausflug
www.musikverein-gueltstein.de
Vorstände:
Hans Krätschmer, Telefon 957288
Wolfgang Oechsle, Markus Hübner
[email protected]
Jugendleitung:
[email protected]
Anschrift:
Musikverein Gültstein e.V.
Karpatenstraße 7
71083 Herrenberg-Gültstein
Wir laden alle Mitglieder, Helfer und
Freunde ein uns auf unserem diesjährigen Ausflug am 4. Juli zu begleiten.
Programm:
7.00 Uhr Treffpunkt am Probelokal (Altes
Schulhaus) zur Busabfahrt
9.00 Uhr Ankunft. Die Begrüßung findet
in einer urtypischen Lokalität statt. Dort
gibt es ein zünftiges Vesper damit wir
den Tag gut gestärkt angehen können.
10.00 Uhr Es geht in die Tiefen der
schwäbischen Alb, wo die Menschen
schon in der Steinzeit gehaust haben.
Und das ohne nasse Füße zu bekommen...
11.00 Uhr Zu Fuß erkunden wir dann das
Biosphärengebiet Schwäbische Alb.
12.30 Uhr Mittagessen – wer noch eine
Zwischenstärkung benötigt.
13.30 Uhr Nach diesen Naturerlebnissen
steigen wir in die Welt der Mönche ein.
„Ora et labora“ – bete und arbeite – so
heißt das Motto der geistlichen Vertreter.
Diese Arbeit wollen wir uns einmal näher
anschauen und kennenlernen.
15.00 Uhr Besichtigung der Bauwerke
und künstlerischen Werke der oberschwäbischen Barockstrasse – mit Führung.
ca. 17.00 Uhr Rückfahrt nach Gültstein,
Ankunft ca. 18.30 Uhr
Bei Essen, Getränken und sicher viel
Spaß werden wir den Tag in Gültstein
ausklingen lassen.
Kosten pro Person: Erwachsene 30 Euro,
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre 15
Euro, bei allen zzgl. Mittag-, Abendessen
und Getränke.
Plätze sehr begrenzt, Anmeldung unter
[email protected]
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Probe Jugendgruppe 17.00 Uhr /
Jugendkapelle 17.30 Uhr
Freitag, 3. Juli
Freitag, 10. Juli
Trachtenkapelle
Probe, jeweils 20.00 Uhr
Freitag, 3. Juli
Freitag, 10. Juli
Termine:
4. Juli Ausflug
12. Juli Sondelfingen 11.00 bis 13.30 Uhr
20. September Umzug in BB
TV Gültstein
1. Vorsitzender: Franz Preyer
Telefon 07032 72790
[email protected]
Geschäftsstelle
Ammerstadion 6,
71083 Herrenberg-Gültstein
Telefon 07032 72208
Geschäftsstellenleiterin:
Astrid Schalk-Schäfer
E-Mail: [email protected]
Öffnungszeiten:
donnerstags 19.00 bis 21.00 Uhr
Besuchen Sie uns auch im Internet unter
www.tv-gueltstein.de
Öffnungszeiten der Stadiongaststätte:
Mo. – Sa.
11.00 bis 14.00 Uhr
16.30 bis 23.00 Uhr
Sonn- u. Feiertag: 11.00 bis 23.00 Uhr
durchgehend geöffnet
Telefonische Anmeldungen unter: 07032
916895
TV-Termine
12. Juli
31. Juli
12. September
17. Oktober
24. Oktober
31. Oktober
21. November
27. November
12. Dezember
Gaukinderturnfest
Turnabteilung
Schnuppertennis für
Kinder
Tag des Kinder- u.
Jugendfußballs
Altpapiersammlung
Vereinsmeisterschaften
Turnabteilung
Halloween Fußballabteilung
Ehrungsabend
Weihnachtsmarkt
Altpapiersammlung
Abteilung
Fußball Aktive
Abteilungsleiter:
Gerhard Kegreiss, Telefon 76465
E-Mail: [email protected]
Damenfußball
„Damen Ü30 – Just for Fun“
Freitag, 20.00 bis 21.30 Uhr
Ammerstadion
In der Wintersaison Training
in der TV Halle von 19.30 bis 21.00 Uhr
Kontakt:
Lothar Binder, Telefon 07032 913667
E-Mail: [email protected]
Abteilung
AH-Training
Freizeitgruppe Fußball Senioren
Montag 19.00 Uhr Sportplatz
Spartenleiter Dieter Wünsch
E-Mail: [email protected]
Abteilung
Fußball Jugend
Jugendleiter Alexander Henschke
Telefon 07032 790138
E-Mail: [email protected]
Trainingszeiten Jugendfußball
im Ammerstadion
A-Jugend Jahrgang 1996/1997
Dienstag, 19.00 bis 21.00 Uhr
Donnerstag, 19.00 bis 21.00 Uhr
B-Jugend Jahrgang 1998/1999
Dienstag, 18.30 bis 20.00 Uhr
Donnerstag, 18.30 bis 20.00 Uhr
C-Jugend Jahrgang 2000/2001
Dienstag, 17.30 bis 19.00 Uhr
Donnerstag, 17.30 bis 19.00 Uhr
D-Jugend Jahrgang 2002/2003
Dienstag, 17.30 bis 19.00 Uhr
Donnerstag, 17.30 bis 19.00 Uhr
E-Jugend Jahrgang 2004/2005
Montag, 17.30 bis 19.00 Uhr
Mittwoch, 17.30 bis 19.00 Uhr
F-Jugend Jahrgang 2006/2007
Montag, 17.30 bis 19.00 Uhr
Donnerstag, 17.30 bis 19.00 Uhr
Bambini (F3-Jugend)
Jahrgang 2008/2009
Donnerstag 17.00 bis 18.00 Uhr
Spieler für F1- Jugend
Der TV Gültstein sucht noch Spieler für
die F1- Jugend (Jahrgang 2007).
Wir wollen den Kindern mit unserem Trainerteam ein kindgerechtes Training mit
top Trainingsmaterial bieten. Der Spaß
am Fußball spielen steht dabei immer im
Vordergrund.
Bei Interesse einfach per E-Mail oder telefonisch Kontakt mit dem Jugendleiter
Alexander Henschke aufnehmen.
Auch ältere oder jüngere Spieler sind
bem TV Gültstein jederzeit willkommen.
F-Jugendspieltag in Holzgerlingen
6. Spieltag in Holzgerlingen
Zum Abschluss der F-Jugend-Runde
musste das Team des TVG in Holzgerlingen antreten. Der Spieltag wurde auf
Kunstrasen ausgetragen und die Spielfelder waren ungewöhnlich klein, was eine
deutliche Umstellung zu den bisherigen
Spieltagen bedeutete. Leider reichte es
dieses Mal in allen 4 Spielen zu keinem
Punktgewinn. In den ersten drei Spielen
des Tages gegen Dagersheim, Holzgerlingen II und Holzgerlingen III ging die
Mannschaft jeweils mit 1:0 in Führung
und hatte gute Szenen zu Beginn der
Partien, doch die Gegner konnten jeweils
die Spiele drehen, sodass am Ende immer
eine 1:4 Niederlage zu Buche schlug. In
der letzten Partie des Tages gegen Waldenbuch stand es lange 0:0 mit guten
Chancen zur Führung, doch leider sorgten 2 Unachtsamkeiten in der Abwehr für
vermeidbare Gegentore. An Ende stand
es 0:2 aus Sicht des TVG.
Mit diesem Spieltag ist die Saison
2014/15 der F-Junioren abgeschlossen.
Auf diesem Wege möchten wir uns nochmals ganz herzlich für die Unterstützung
der Eltern bei allen Spielen bedanken.
Die Spiele:
TV Gültstein –TSV Dagersheim I
1:4
SV Holzgerlingen II – TV Gültstein
4:1
TV Gültstein – SV Holzgerlingen III
1:4
TSV WaldenbuchI – TV Gültstein
2:0
Für die F-Jugend spielten: Mara (TW),
Kevin, Benny, Dominik, Nick,Andi, Till, Jan
Abteilung Tennis
Abteilungsleiter:
Richard Pohl, Telefon 71575
E-Mail: [email protected]
Sportwartin:
Martina Widmayer, Telefon 75049
E-Mail: [email protected]
Homepage: www.tvgueltstein-tennis.de
Damen 50
Gültstein – SPG KV95/MTV Stuttgart
3: 6
Allen Spielerinnen ist bewusst, dass es
in dieser Liga keine schwachen Gegner
gibt. Mit ein wenig Glück wäre sogar ein
Sieg möglich gewesen. Alle Beteiligten
spielten engagiert und mit unbändigem
Siegeswillen. Im Einzel erspielte sich
Beate Notter als große Kämpferin im
Match-Tiebreak (10:3) den Siegespunkt.
Luzia Brenner konnte den Punktverlust
nach einem äußerst engen Spiel mit sehr
langen Ballwechseln im Match-Tiebreak
(7:10) leider nicht abwenden.
Die Punkte der restlichen Einzel gingen
an die Gastmannschaft.
Das Einzerdoppel mit Beate Notter und
Hildegard Preyer sowie das Dreierdoppel
von Beate Wagner und Karin Frey konnte
jeweils im Match-Tiebreak (10:6 u. 12:10)
für Gültstein entschieden werden. Dies
waren unglaublich spannende Matches
mit z. T. total unterschiedlichen Sätzen.
Der Verzweiflung nahe waren Margot
Schickel und Adelheid Sauer beim Spiel
des Zweierdoppels. 7 „No ad-Punkte“
wurden abgegeben.
Das Ergebnis entspricht überhaupt nicht
dem Spielverlauf.
Trotz der Niederlage geht die Mannschaft
mit viel Optimismus in das nächste Spiel.
Die Mannschaftsführerin
Trainingstermine
Damen
Mittwoch von 19.30 bis 21.00 Uhr
Platz 3 + 4
Damen 50
Mittwoch von 18.00 bis 19.30 Uhr
Platz 3 + 4
Herren 55
Montag von 18.30 bis 20.00 Uhr
Platz 3 + 4
Herren 70
Freitag von 17.00 bis 18.30 Uhr
Platz 3 + 4
Ergebnisse:
Herren 70 – TC Dätzingen
2:3:3
Sieg nach Sätzen für Gültstein
Herren 55 – TC Schörzingen 1
4:5
Damen 50 – SPG KV95MTV Stuttgart 1 3:6
Damen– TA TSV Heumaden 1
2:4
Anstehende Verbandsspiele
Samstag, 4. Juli
Herren 55 daheim ab 14.00 Uhr
gegen TC Maichingen1
Damen 50 daheim ab 14.00 Uhr
gegen TSC Renningen 1
Sonntag, 5. Juli
Damendaheim ab 10.00 Uhr
gegen TA TSV Neuhengstett 1
Mittwoch, 8. Juli
Herren 70 daheim ab 10.00 Uhr
gegen TC Dietersweiler 1
Viel Spaß und Erfolg bei Euren Spielen!!!
Die Abteilungsleitung
Abteilung Turnen
Abteilungsleiter
Stefan Brenner, Telefon 916940
E-Mail: [email protected]
Sportliche Leitung Erwachsene
Tanja Gobert, Telefon 9597234
E-Mail: [email protected]
Sportliche Leitung Jugendliche
Corine Wolf, Telefon 75371
E-Mail: [email protected]
GültsteIN / kAyH
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Trainingszeiten
Erwachsene Seniorengymnastik
Montag 14.00 bis 15.00 Uhr, TV Halle
Gerta Mammel, Telefon 71533
Step & more
Montag 19.00 bis 20.00 Uhr, TV Halle
Tanja Gobert, Telefon 9597234
Fitness für Männer
Montag 20.00 bis 21.00 Uhr, TV Halle
Tanja Gobert, Telefon 9597234
Präventive Wirbelsäulengymnastik
Dienstag 19.00 bis 20.00 Uhr, TV Halle
Dienstag 20.00 bis 21.00 Uhr, TV Halle
Claudia Immenschuh, Telefon 992187
Intensiv-Gymnastik
Donnerstag 19.30 bis 21.00 Uhr, TV Halle
Ellen Plaz, Telefon 75684
Gaukinderturnfest 12. Juli
Unter www.herrenberg.de Ihr Amtsblatt im Internet!
Tagesablauf
bis 8.30 Uhr Eintreffen der Vereine und
Ausgabe der Wettkampfkarten (Aischbachhalle)
8.40 Uhr: Aufstellung hinter den Riegentafeln vor der Aischbachhalle
8.50 Uhr: Begrüßung mit Herrn OB Sprißler & Morgenfeier
9.15 Uhr Beginn der Einzelwettkämpfe
laut Riegenablaufplan
10.00 bis 13.00 Uhr Rahmenprogramm
für alle Teilnehmer & Eltern:
Parcour mit Pedalo Spielmobil und Infostand der „AOK – Die Gesundheitskasse“
ab 12.00 Uhr MITTAGSPAUSE
13.15 Uhr
13.30 Uhr Nachmittagsprogramm:
– Festzug
– Begrüßung durch die Ausrichter und
den Turngau Stuttgart
– Tanz der Vereine
– Vorführungen
– Staffelläufe
51
15.30 Uhr Siegerehrung
16.15 Uhr Ende des Gaukinderturnfestes
in Herrenberg
Ausgabe aller Urkunden an die Vereine
Änderungen im zeitlichen Ablauf durch
besondere Umstände sind möglich.
Wir bitten um Beachtung der Lautsprecherdurchsagen!
Abteilung
Volleyball
Abteilungsleiter:
Lothar Binder, Telefon 913667
E-Mail: [email protected]
Trainingszeiten:
Freizeitmannschaft
dienstags und donnerstags,
jeweils 20.00 bis 22.00 Uhr
in der Ammertalhalle
kAyH
Vom Bezirksamt
Bezirksamt Kayh
Kelterplatz 1
Telefon 959982, Fax 959983
E-Mail: [email protected]
Sprechzeiten
Montag
8.00 bis 10.30 Uhr
Dienstag
9.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag
16.30 bis 18.30 Uhr
Sprechzeiten des Ortsvorstehers
Donnerstag, 17.00 bis 18.00 Uhr oder in
dringenden Fällen nach Vereinbarung.
Abfuhr der Restmülltonne
Die nächste Abfuhr des Restmülls findet
am Montag, 6. Juli statt.
Wir gratulieren
Frau Eugenie Ebner,
Herrenberger Straße 11
zum 80. Geburtstag am 05. Juli
Frau Frida Braitmaier,
Herrenberger Straße 19
zum 90. Geburtstag am 09. Juli
kirchen
Evangelische
Kirchengemeinde Kayh
Pfarramt der Kirchengemeinden Kayh
und Mönchberg
Traubenstraße 7, 71083 Herrenberg/Kayh
Pfarrerin Tanja Götz
Telefon 07032 71376; Telefax 07032
9109627
E-Mail: [email protected]
Homepage:
www.evangelische-kirche-kayh.de
Derzeit KEINE festen Bürozeiten.
Kirchenpflege: Frau Birgit Gußmann, Telefon 07032 73147
Hausmeisterin Gemeindehaus: Frau
Gaby Löffler, Telefon 07032 74921
Mesner: Herr Ernst-Albrecht Löffler, Telefon 07032 74921
Wochenspruch: Aus Gnade seid ihr selig
geworden durch Glauben, und das nicht
aus euch: Gottes Gabe ist es.
Eph 2,8
Sonntag, 5. Juli
5. Sonntag nach Trinitatis
9.00
Gottesdienst (Pfarrerin Götz)
Opfer: Diakonie
10.15
Kinderkirche im Gemeindehaus
Mittwoch, 8. Juli
17.30 Konfieinheit: Erkundungstour
durch unsere Kirchen Start an
der Kirche Mönchberg
Liebe Eltern und Konfis, bitte vormerken:
Unser diesjähriges Konfi-Wochenende findet statt vom 19. September auf den 20.
September Wir sind zu Gast in Nufringen.
Donnerstag, 9. Juli
14.00 Spätlese im Gemeindehaus
Vertretung während des Pfarrkonvents
2015 – bitte beachten:
In der Zeit vom 29. Juli bis einschließlich 3. Juli wird die Pfarrerschaft des Kirchenbezirks Herrenberg gemeinsam eine
Dienstreise unternehmen, den jährlichen
Pfarrkonvent.
In dieser Zeit wenden Sie sich bitte in
dringenden Vertretungsfällen sowie im
Fall einer Beisetzung an das Dekanat in
Herrenberg, Telefon 5249. Dort wird die
Vertretung zentral geregelt. Neues aus
dem Pfarrbüro:
Ab der kommenden Woche wird unser
Pfarrbüro wieder besetzt sein. Wir freuen uns sehr, dass Frau Hartmann-Thamm
unser Team zum frühest möglichen
Zeitpunkt ergänzen wird und heißen
sie herzlich willkommen in unseren beiden Gemeinden! Die Öffnungszeiten des
Pfarrbüros:
Dienstags von 9.00 bis 12.00 Uhr sowie
donnerstags von 15.00 bis 17.30 Uhr.
Voranzeigen:
Freitag, 24. Juli Jahre Frauenfrühstück Kayh/Mönchberg
präsentiert, nicht nur für Frauen, das
Kabarett:
Frauengold, War Beethoven eine Frau?
Einlass: 19.00 Uhr – Beginn: 20.00 Uhr,
Gemeindehaus Mönchberg, überdachter
Vorplatz
Vorverkauf 10,00 Euro, Abendkasse 11,00 Euro
Kartenvorverkauf:
07032 73147 (Gußmann), 07032 992110
(Seuffert)
Sonntag, 26. Juli Herzliche Einladung
zum Gemeindefest Mönchberg
10.00 Uhr Gottesdienst (Pfarrerin
Götz) mit musikalischer Begleitung
durch die Bläserinnen und Bläser der beiden Posaunenchöre Kayh und Mönchberg.
Wir freuen uns auf einen fröhlichen Festtag mit einem bunten Programm und leckerem Essen. Über Ihre Kuchenspenden
freuen wir uns sehr.
Gruppen der ev. Jugend Kayh
im Gemeindehaus
Ansprechpartner: Tobias Bürker
Kleine Bubenjungschar:
3. bis 4. Klasse
mittwochs von 18.00 bis 19.30 Uhr
Mit Johannes Kapp, Julian Notter, Benjamin Kapp, Philipp von Spiegel, Marcel
Däuble, Bastian Mauch, Philipp Hahn und
Jannis Däuble
Große Bubenjungschar:
5. bis 8. Klasse
mittwochs von 19.00 bis 20.30 Uhr
Mit Simon Ehrmann, Silas Löffler, Dennis
Schneider, Tobias Hamm, Philipp
Gußmann und Hannes Kamer
Kleine Mädchenjungschar:
1. bis 3. Klasse
montags von 17.45 bis 19.00 Uhr 14-tägig
Mit Lisa Mayer, Janina Notter, Julia
Schwaiger, Lena Schwarz, Vivien Mayer
und Luise Gußmann
Große Mädchenjungschar:
4. bis 7. Klasse
mittwochs von 19.00 bis 20.15 Uhr 14-tägig
Mit Lisa Mayer, Janina Notter, Alanca
Schneider, Julia Orendi und Jasmin Eipper
Spielkreis (0 bis 3 Jahre)
dienstags 9.30 bis 11.00 Uhr, im Gemeindehaus Mönchberg
Ansprechpartner: Cornelia Rinkert
Krabbelgruppe
dienstags 9.30 bis 11.00 Uhr, im Gemeindehaus Kayh
Ansprechpartner: Angela Kuhn, Telefon
798845
Kinderkirche (4 bis 14 Jahre)
sonntags 10.15 bis 11.15 Uhr, im Gemeindehaus Kayh
mit Anke Brenner, Rebecca Ehrmann,
Aaron Löffler, Gaby Löffler, Ramona Stiewing, Rebekka Piskai und Ursula Weber
Voranzeige
Frauenfrühstück
20 Jahre Frauenfrühstück Kayh/
Mönchberg
Seit 20 Jahren treffen sich Frauen aus
Kayh und Mönchberg zum gemeinsamen
Frühstück. Das wollen wir mit einem humorvollen Abend, nicht nur für Frauen,
mit Ihnen feiern.
Am Freitag, 24. Juli, tritt auf dem überdachten Gemeindehausvorplatz in Mönchberg das Frauen-Kabarett „Frauengold“ aus Herrenberg mit dem Titel: War
Beethoven eine Frau“ auf.
Dr. Renate Geigenhals (Susanne Geiger),
Spätfeministin mit hohem Anspruch
und Margot Finkbeiner (Birgit Kruckenberg-Link), Spätzünderin mit hohem Einsatz, blicken in ihrem Programmen gerne
zurück, zum Beispiel in die 50er Jahre,
als das Stärkungsmittel FRAUENGOLD
rezeptfrei angeboten wurde. „Nimm Frauengold und du blühst auf“ hieß damals
einer der Werbesprüche.
Gemeinsam heben sie mit ihren Liedern
und Texten wahre Schätze aus den Musikarchiven hervor – Lieder, die man nie
zuvor gehört hat, selbstverständlich von
weiblicher Hand geschrieben.
Gespielt wird um 20.00 Uhr, Einlass ab
19.00 Uhr. Karten im Vorverkauf erhalten
Sie unter Telefon 992110 (Seuffert) und 7
31 47 (Gußmann). Getränke und Snacks
werden angeboten. Ein Getränk und ein
Snack sind im Eintrittspreis enthalten.
Katholische
Kirchengemeinde
Gottesdienste und andere kirchliche
Veranstaltungen siehe unter Katholischer
Kirchengemeinde Herrenberg.
52 kAyH / MÖNCHBerG
vereine und parteien
Akkordeon-Orchester
Mönchberg e.V.
Konzertabend „Welt der Tanzmusik“
Unser Konzertabend am 28. Juni unter
dem Motto „Welt der Tanzmusik“ war
ein musikalischer Hochgenuss und hat
uns allen viel Spaß bereitet.
Wir bedanken uns bei allen Gästen für
Ihren überaus zahlreichen Besuch sowie
für die Spenden.
Einen besonderen Dank allen Mitwirkenden
des Akkordeon-Orchesters und der Gitarrengruppe Mönchberg, des Handharmonika-Clubs Dagersheim, den Dirigentinnen
sowie allen Helfern bei der Organisation
und Durchführung des Konzertes.
Freiwillige Feuerwehr
Abteilung Kayh
Abteilungsübung
Am Dienstag, 7. Juli um 19.00 Uhr ist
Übung für die Gruppe 2
Um vollzähliges und pünktliches Erscheinen wird gebeten.
Besuchen Sie unsere Homepage: www.
feuerwehr.herrenberg.de/kayh
Notruf 112
Gemischter Chor
Liederkranz Kayh
Singstundentermine
Wir singen jeden Dienstag (außer in den
Ferien) von 20.00 bis 22.00 Uhr in der
Kelter. Haben Sie Lust zum Singen, dann
kommen Sie doch einfach mal vorbei.
Kontakt:
Dieter Kirschbaum, Telefon 07032
73085, www.liederkranz-kayh.de
Donnerstag, 16. Juli, Hauptprobe für
Sommerkonzert
Sonntag, 19. Juli, Sommerkonzert
Freitag, 24. Juli, keine Probe
Samstag, 25. Juli, Sommerfest
Freitag, 31. Juli, letzte Probe vor der
Sommerpause
Sonntag, 2. August, Gottesdienst am
Wildgehege Entringen
Sportfreunde Kayh
Fußball-AH
Ansprechpartner AH
Gerd Notter, Telefon 0172 7636138
Freizeitsport
Bodystyling & Step
Bodystyling und mehr
Immer montags (außer in den Schulferien)
in der Grafenberghalle
1 9.00 bis 20.30 Uhr effektives Ganzkörpertraining mit Ausdauerelementen.
Interessierte Neueinsteiger sind immer
herzlich willkommen!
Handtuch und Getränk nicht vergessen,
und los geht´s.
Für Vereinsmitglieder ist das Angebot
frei, Nichtmitglieder bezahlen 4,00 Euro
vor Ort.
Bei Fragen: Anja Hübner 07032 3584399
II. Weg Sport
JederMann/Frau Sport, Gymnastik
und Spiele.
Mittwochs in der Grafenberghalle.
19.15 Uhr Männer mit Günter
20.30 Uhr Frauen mit Karin
Außer in den Schuferien
Posaunenchor
Kayh
Sommerkonzert am 19. Juli
Posaunenchor Kayh – Sommerkonzert
– 19. Juli – Pfarrgarten Kayh – 19.00
Uhr – frisch+fromm+fröhlich+frei –
Herzliche Einladung
Am Freitag, den 3. Juli, ist um 18.00 Uhr
Jungbläserprobe und um 20.00 Uhr trifft
sich der Posaunenchor zur Probe im Gemeindehaus.
Ich bitte um möglichst vollzählige Teilnahme in den Proben bis zum Konzert.
Mittwoch, 8. Juli, zusätzliche Probe(Gemeindehaus)
Freitag, 10. Juli, Probe (Kirche)
Montag, 13. Juli, zusätzliche Probe
wirbelwind-kayh.de. Und natürlich freuen wir uns auch, wenn wir Sie am 11. Juli
als EinkäuferIn bei uns begrüßen dürfen.
Daher unbedingt den Termin vormerken!
Wirbelwindkurse
Yoga ist ein hervorragendes, ganzheitliches Übungssystem, das unseren gesamten Körper mobilisiert, dehnt und
kräftigt. Die Muskulatur wird gelockert,
Verspannungen gelöst, Stress abgebaut.
Die Tiefenentspannungen sorgen für die
Regeneration des gesamten Systems,
die Atemübungen energetisieren und
bescheren uns einen „langen“ Atem.
Aktuelle Kurse des Familienvereins:
montags
16.00 Uhr Yoga für Menschen mit körperlichen Einschränkungen
17.30 Uhr Mobilisations- und Kräftigungsyoga, Rückenyoga, sanft
19.00 Uhr Mobilisations- und Kräftigungsyoga, dynamisch
dienstags
18.00 Uhr Rückenyoga für den gesunden
Rücken
donnerstags
8.30 Uhr Mobilisations- und Kräftigungsyoga
10.00 Uhr Yogabalance – der Workout
aus Yoga + Pilates
20.00 Uhr Yogabalance
In den Ferien findet kein Kurs statt.
Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen. Schnuppern jederzeit unter Anmeldung kostenlos möglich.
Nähere Infos gibt es unter Telefon 07032
911768 und unter www.wirbelwind-kayh.
de oder www.mein-yoga-und-mehr.de
Es sind noch Nummern frei!
Für unseren Sommerflohmarkt gibt es
noch einige wenige Nummern zu vergeben! Zögern Sie nicht und sichern Sie
sich Ihre Verkäufernummer unter www.
sonstiges
Kayher Spätlese
Am Donnerstag, 9. Juli, findet ab 14.00
Uhr im Pfarrgarten unser Sommerfeschdle statt. Wir haben Kaffee und Kuchen, Steak und Rote vom Grill, Lieder
und Gedichte, Sport und Spiel und fröhliche Unterhaltung im Angebot. Neue
Besucher sind uns herzlich willkommen!
Bitte vormerken: Am 13. August machen wir unseren Jahresausflug an
den Bodensee nach Überlingen und zum
Apfelzügle. Auch dazu eine freundliche
Einladung an neue Besucher und Gäste!
Walking/Nordic Walking
Montags um 15.00 Uhr
am Kayher Sportplatz
Anfänger sind herzlich willkommen,
Trainer ist immer dabei.
Bleib fit – mach mit
Sport ist im Verein an schönsten
Kindertanzen
Zur Chorprobe treffen sich die Sängerinnen und Sänger immer am Montagabend
um 20.30 Uhr in der Kelter in Kayh –
außer in den Schulferien. Änderungen
werden mitgeteilt. Wir freuen uns über
„Neulinge“, die jederzeit zur Probe kommen können.
Ansprechpartnerinnen sind:
Liane Mayer, Mönchberg, Telefon 75222
Tabea Lamberger, Kayh, Telefon 786577
Weitere Informationen zu „Querbeat“ gibt es im Internet unter
www.quer-beat.com
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Kindergartengruppe 1a (ab 4 Jahre)
15.00 bis 15.45 Uhr in der Kelter
Kindergartengruppe 1b
(bisherige Gruppenteilnehmer)
14.30 bis 15.15 Uhr in der Grafenberghalle
Gruppe 2 (1. und 2. Klasse)
16.00 bis 16.45 Uhr in der Kelter
Gruppe 3 (3. und 4. Klasse)
15.15 bis 16.00 Uhr in der Halle
Gruppe 4 (5. Klasse)
16.15 bis 17.00 Uhr in der Halle
Gruppe 5 (ab 6. Klasse)
17.00 bis 17.45 Uhr in der Halle
Wir freuen uns auf Euch!
Tine und Kerstin
Kinderturnen
Jeden Mittwoch – (außer in den Ferien)
in der Grafenberghalle
Gruppe 1: 4 bis 6 Jahre
14.30 bis 15.15 Uhr
Gruppe 2: 3. + 4. Klasse
15.15 bis 16.10 Uhr
Gruppe 3: 1. + 2. Klasse
16.10 bis 17.00 Uhr
Andrea Schwaiger,
Telefon 07032 794040
Bleib fit – mach mit!
Sport ist im Verein am schönsten.
Jugendsport
Jeden Mittwoch (außer in den Ferien) in
der Grafenberghalle
17.00 bis 18.00 Uhr ab 5. Klasse
mit David Schubert-Medinger
18.00 bis 19.00 Uhr ab 16 Jahren
mit Steffen Widmayer
MÖNCHBerG
Vom Bezirksamt
Bezirksamt
Mönchberg
Bergstraße 9
Telefon 959997, Fax 202592
E-Mail: [email protected]
Sprechzeiten
Montag
16.30 bis 18.30 Uhr
Mittwoch
9.00 bis 12.00 Uhr
Freitag
8.00 bis 10.30 Uhr
Sprechzeiten des Ortsvorstehers
Montag, 17.30 bis 18.30 Uhr
nach Vereinbarung
Abfuhr der Restmülltonne
Die nächste Abfuhr des Restmülls findet
am Montag, 6. Juli statt.
Wir gratulieren
Herrn Hans Bengel,
Brühlstraße 19
zum 76. Geburtstag am 3. Juli
kirchen
Evangelische
Kirchengemeinde
Mönchberg
Pfarramt der Kirchengemeinden Kayh
und Mönchberg
Traubenstraße 7, 71083 Herrenberg/Kayh
Pfarrerin Tanja Götz
Telefon 07032 71376; Fax 07032 9109627
E-Mail: [email protected]
Homepage: www.gemeinde.moenchberg.
elk-wue.de
Derzeit KEINE festen Bürozeiten.
Kirchenpflege:
Frau Birgit Gußmann,
Telefon 07032 73147
Hausmeisterin Gemeindehaus:
Frau Corinna Beck, Telefon 07032 77067
Mesnerin:
Frau Gertrud Grießer,
Telefon 07032 919013
Wochenspruch: Aus Gnade seid ihr selig
geworden durch Glauben, und das nicht
aus euch: Gottes Gabe ist es.
Eph 2,8
Sonntag, 5. Juli
5. Sonntag nach Trinitatis
10.15
Gottesdienst mit Taufe von Felix
Reinig (Pfarrerin Götz)
Opfer: Diakonie
10.00 Kinderkirche im Gemeindehaus
MÖNCHBerG 53
Donnerstag, 2. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Mittwoch, 8. Juli
17.30 Konfieinheit: Erkundungstour
durch unsere Kirchen Start an
der Kirche Mönchberg
Liebe Eltern und Konfis, bitte vormerken:
Unser diesjähriges Konfi-Wochenende
findet statt vom 19. September auf
den 20. September Wir sind zu Gast
in Nufringen.
Vertretung während des Pfarrkonvents
2015 – bitte beachten:
In der Zeit vom 29. Juni bis einschließlich 3. Juli wird die Pfarrerschaft des Kirchenbezirks Herrenberg gemeinsam eine
Dienstreise unternehmen, den jährlichen
Pfarrkonvent.
In dieser Zeit wenden Sie sich bitte in
dringenden Vertretungsfällen sowie im
Fall einer Beisetzung an das Dekanat in
Herrenberg, Telefon 5249. Dort wird die
Vertretung zentral geregelt.
Neues aus dem Pfarrbüro:
Ab der kommenden Woche wird unser
Pfarrbüro wieder besetzt sein. Wir freuen uns sehr, dass Frau Hartmann-Thamm
unser Team zum frühest möglichen
Zeitpunkt ergänzen wird und heißen
sie herzlich willkommen in unseren beiden Gemeinden! Die Öffnungszeiten des
Pfarrbüros:
Dienstags von 9.00 bis 12.00 Uhr sowie
donnerstags von 15.00 bis 17.30 Uhr.
Voranzeigen:
Freitag, 24. Juli Jahre Frauenfrühstück
Kayh/Mönchberg
präsentiert, nicht nur für Frauen, das
Kabarett:
Frauengold, War Beethoven eine Frau?
Einlass: 19.00 Uhr – Beginn: 20.00 Uhr,
Gemeindehaus Mönchberg, überdachter
Vorplatz
Vorverkauf 10,00 Euro, Abendkasse 11,00
Euro
Kartenvorverkauf:
07032 73147 (Gußmann), 07032 992110
(Seuffert)
Sonntag, 26. Juli Herzliche Einladung
zum Gemeindefest Mönchberg
10.00 Uhr Gottesdienst (Pfarrerin
Götz) mit musikalischer Begleitung
durch die Bläserinnen und Bläser der
beiden Posaunenchöre Kayh und Mönchberg.
Wir freuen uns auf einen fröhlichen Festtag mit einem bunten Programm und leckerem Essen. Über Ihre Kuchenspenden
freuen wir uns sehr.
Gruppen der ev. Jugend Mönchberg
(Treffpunkt Gemeindehaus)
Mädchenjungschar (1 bis 4. Klasse) –
Ann-Kathrin Bahlinger
Dienstags 18.00 bis 19.15 Uhr
Mit Aline Sindlinger, Stephanie Brenner,
Maria Benzenhöfer, Franziska Braitmaier,
Laura Lang, Sarah Schöllkopf, Melina Keller,
Jasmin Marquardt, Jenny, Ann-Katrin
Bahlinger
Bubenjungschar (2. bis 4. Klasse) –
Achim Rinkert
Mittwochs, jeweils am 1. und 2. Mittwoch
im Monat von 18.15 bis 19.30 Uhr
Mit Daniel Brenner, Andreas Brenner,
Philipp Kurz, Achim Rinkert
Girls und Boys (5. bis 7. Klasse) –
Martin Bolay
Mittwochs 18.00 bis 19.30 Uhr
Spielkreis (0 bis 3 Jahre) –
Stephanie Conrad
Dienstags 9.30 bis 11.00 Uhr
Kinderkirche
Sonntags 10.00 bis 11.00 Uhr
Leonie Acker, Sabrina Bahlinger, Gabi
Brenner, Mirjam Brenner, Susanne Gussmann, Judith Kegreiß, Katja Kopp, Marie-Luise Kussmaul, Juliane Maisch, Lena
Maisch, Sarah Maisch
Fußballverein
Mönchberg
Voranzeige
Frauenfrühstück
20 Jahre Frauenfrühstück
Mönchberg/Kayh
Seit 20 Jahren treffen sich Frauen aus
Kayh und Mönchberg zum gemeinsamen
Frühstück. Das wollen wir mit einem humorvollen Abend, nicht nur für Frauen,
mit Ihnen feiern.
Am Freitag, 24. Juli, tritt auf dem überdachten Gemeindehausvorplatz in Mönchberg das Frauen-Kabarett „Frauengold“ aus Herrenberg mit dem Titel: War
Beethoven eine Frau“ auf.
Dr. Renate Geigenhals (Susanne Geiger),
Spätfeministin mit hohem Anspruch
und Margot Finkbeiner (Birgit Kruckenberg-Link), Spätzünderin mit hohem Einsatz, blicken in ihrem Programmen gerne
zurück, zum Beispiel in die 50er Jahre,
als das Stärkungsmittel FRAUENGOLD
rezeptfrei angeboten wurde. „Nimm Frauengold und du blühst auf“ hieß damals
einer der Werbesprüche.
Gemeinsam heben sie mit ihren Liedern
und Texten wahre Schätze aus den Musikarchiven hervor – Lieder, die man nie
zuvor gehört hat, selbstverständlich von
weiblicher Hand geschrieben.
Gespielt wird um 20.00 Uhr, Einlass ab
19.00 Uhr. Karten im Vorverkauf erhalten
Sie unter Telefon 992110 (Seuffert) und
73147 (Gußmann). Getränke und Snacks
werden angeboten. Ein Getränkund ein
Snack sind im Eintrittspreis enthalten.
Sportheim
Wie bereits mitgeteilt, endete das Pachtverhältnis zum 30. Juni Das Sportheim
öffnet wieder am 21. Juli um 17.00 Uhr.
AH-Fußball
Training auf dem Sportplatz
Wir trainieren immer freitags um 19.00
Uhr auf dem Sportplatz und freuen uns
über jeden Neu- und Wiedereinsteiger.
Schaut einfach mal vorbei!
Jugend (Mönchberg)
Saison 2014/15
Mit unserem Nachbarverein SF Kayh
sind wir im gesamten Jugendbereich in
einer Spielgemeinschaft. Unsere C-/ B-/
A-Junioren sind als Gastspieler beim TSV
Altingen. Jugendleiter: Ralf Attenberger,
Kontakt: [email protected] Berichte siehe Fußball Jugend SF Kayh.
Freizeitsport
Bodystyling & Step
Bodystyling und mehr
Immer montags (außer in den Schulferien) in der Grafenberghalle
1 9.00 bis 20.30 Uhr effektives Ganzkörpertraining mit Ausdauerelementen.
Interessierte Neueinsteiger sind immer
herzlich willkommen!
Handtuch und Getränk nicht vergessen,
und los geht´s.
Für Vereinsmitglieder ist das Angebot frei,
Nichtmitglieder bezahlen 4,00 Euro vor Ort.
Bei Fragen: Anja Hübner 07032 3584399
Kindertanzen
20 Jahre Frauenfrühstück
Katholische
Kirchengemeinde
Gottesdienste und andere kirchliche Veranstaltungen siehe unter Katholischer
Kirchengemeinde Herrenberg.
vereine und parteien
Akkordeon-Orchester
Mönchberg e.V.
Konzertabend „Welt der Tanzmusik“
Unser Konzertabend am 28. Juni unter
dem Motto „Welt der Tanzmusik“ war
ein musikalischer Hochgenuss und hat
uns allen viel Spaß bereitet.
Wir bedanken uns bei allen Gästen für
Ihren überaus zahlreichen Besuch sowie
für die Spenden.
Einen besonderen Dank allen Mitwirkenden des Akkordeon-Orchesters und
der Gitarrengruppe Mönchberg, des
Handharmonika-Clubs Dagersheim, den
Dirigentinnen sowie allen Helfern bei
der Organisation und Durchführung des
Konzertes.
Beiträge in Solseit einstellen unter:
http://amtsblatt.germany-live.de
Kindergartengruppe 1a (ab 4 Jahre)
15.00 bis 15.45 Uhr in der Kelter
Kindergartengruppe 1b
(bisherige Gruppenteilnehmer)
14.30 bis 15.15 Uhr in der Grafenberghalle
Gruppe 2 (1. und 2. Klasse)
16.00 bis 16.45 Uhr in der Kelter
Gruppe 3 (3. und 4. Klasse)
15.15 bis 16.00 Uhr in der Halle
Gruppe 4 (5. Klasse)
16.15 bis 17.00 Uhr in der Halle
Gruppe 5 (ab 6. Klasse)
17.00 bis 17.45 Uhr in der Halle
Wir freuen uns auf Euch!
Tine und Kerstin
Kinderturnen
Jeden Mittwoch – (außer in den Ferien)
in der Grafenberghalle
Gruppe 1: 4 bis 6 Jahre
14.30 bis 15.15 Uhr
Gruppe 2: 3. + 4. Klasse
15.15 bis 16.10 Uhr
Gruppe 3: 1. + 2. Klasse
16.10 bis 17.00 Uhr
Andrea Schwaiger,
Telefon 07032 794040
Bleib fit – mach mit!
Sport ist im Verein am schönsten.
Zur Chorprobe treffen sich die Sängerinnen und Sänger immer am Montagabend
um 20.30 Uhr in der Kelter in Kayh –
außer in den Schulferien. Änderungen
werden mitgeteilt. Wir freuen uns über
„Neulinge“, die jederzeit zur Probe kommen können.
Ansprechpartnerinnen sind:
Liane Mayer, Mönchberg, Telefon 75222
Tabea Lamberger, Kayh, Telefon 786577
Weitere Informationen zu „Querbeat“
gibt es im Internet unter
www.quer-beat.com
Obst- und Gartenbauverein Mönchberg
Einladung zur Sternwanderung der OGVs
Am 5. Juli findet die diesjährige Sternwanderung des OGV Kreisverbands BB in
Münklingen mit Tombola statt.
Programm:
9.00 Uhr: Begrüßung und Ausgabe der
Tombolscheine.
9.30 Uhr: Ökomenischer Gottesdienst.
10.30 Uhr: Vorstellung der Wanderungen.
Wanderung 1: Wanderung „Natur pur“
durch das Naturschutzgebiet Büchelberg.
Wanderung 2: Rund um die Kuppelzen
Wanderung um den Münklinger Berg und
um die Kuppelzen.
Wanderung 3: Das schöne Dorf, Wanderung durch Münklingen.
11.00 Uhr: Wanderung und Mittagessen.
13.30 Uhr: Begrüßung aller Gäste und Ansprachenvon OGV Münklingen, Stadtverwaltung Weil der Stadt und Kreisverband
der OGVs Böblingen.
14.00 Uhr: Kaffe und Kuchen, Kinder- und
Sonderprogramm.
16.00 Uhr: Ziehung der Tombolapreise.
Dankeschön Kirschenfest
Ein herzliches Dankeschön allen Besuchern und Gästen, Helferinnen und Helfer
sowie den Kuchenspenderinnen die zu unserem gelungenen Kirschenfest beigetragen haben. Bei gutem Wetter konnten die
Gäste unser Angebot rund um die Kirsche
beim Vereinsheim und bei einem Spaziergang im Baumfeld richtig genießen. Auch
ein Dankeschön an unsere Kirschenlieferanten, die uns eine gute Qualität der Kirschen zum Verkauf angeboten haben. Wir
sind der Meinung, dass so ein Kirschenfest
zur Vermarktung unserer heimischen Produkte positiv beiträgt.
Wirbelwindkurse
Siehe „Wirbelwind Kayh“
Es sind noch Nummern frei!
Für unseren Sommerflohmarkt gibt es
noch einige wenige Nummern zu vergeben! Zögern Sie nicht und sichern Sie
sich Ihre Verkäufernummer unter www.
wirbelwind-kayh.de. Und natürlich freuen wir uns auch, wenn wir Sie am 11. Juli
als EinkäuferIn bei uns begrüßen dürfen.
Daher unbedingt den Termin vormerken!
54 ANZEIGEN
B$.:6<D.:2.D.+4H.E &<4:.:C
6: -.D %4.<-<D5#=D:.D5$HD(3. 6: #K>>6:2.:
Donnerstag, 02. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
n frei!
Nur noch 3 Wohnunge
HHD(7H6L. K:- 4<+4M.DH62. J5 *6E 15’699.D5 %&
(K0 &K:E+4 (K+4 96H *.HD.KH.9 &<4:.:A
!<D-.D: $6. K:E.D ":0<D9(H6<:E9(H.D6(8 (:,
%.8.0<: ?N FN [email protected] ;1 /;5N <-.D 6:0<)2:65699<*686.:A-.
*)+#&)
’#(%&#!#" ($)
!’484 $6%’)+//
"’--’4*’+86/)
/’0)+’,’//7’04&
(1 ,#*2.5$
MMMA2:65699<*686.:A-.
Privatverkauf!
Gäufelden-Öschelbronn
1- bis 2-Familienhaus
147 m², Bj 1957, 2 Gar. u. Stellplatz,
OG und Dach renov. 1994, Grundstück 6,5 Ar, in ruhiger Lage, VB
320.000,- …, Energieträger Heizöl,
Energiebedarf 215,8 kwh/m²a.Energieeffizienzklasse G. Keine Makler.
Telefon ab 17 Uhr,
Telefon 0172 7361602
Dringend Wohnungen und Häuser
zur Vermietung und Verkauf gesucht!
Gregor Eisenbeis-Immobilien, Telefon (0 70 34) 27 08 80
Privat sucht
Bauplatz (EFH/DHH)
oder Haus ab Baujahr
2006. Tel. 01575 3426972
Tel.: 07031 81 70 8-0 . www.derichsweiler.com
UMZÜGE
LAGERUNG
SERVICES
Hbg. - Gültstein
96m², 3,5 Zimmer, EG, Balkon,
EBK, Abstellraum, Auto-Stellpl.,
Fußbodenh., Neubau, 720 KM + NK
Tel: 07032 34923
Renommiertes Anwaltsbüro in Sindelfingen
bietet sehr repräsentave Geschäsräume
in Untervermietung an (ca. 27 m2).
Die vorhandene Infrastruktur und das Sekretariat könnten zusätzlich bei Bedarf genutzt werden, ebenso das Besprechungszimmer
(ca. 24 m2). Als Partner sehen wir idealerweise einen Anwalt/
Steuerberater/Wirtscha‚sprüfer oder eine Anwäl„n/Steuerberaterin/Wirtscha‚sprüferin.
Die Räumlichkeiten sind voll eingerichtet, können aber auch leer
angemietet werden.
provisionsfrei zu vermieten,
Südlage, 127 m2 Wfl., Bodenheizung,
3fach-Glas, 2 Pkw-Stpl., Erstbezug
2016, KM 880,– €.
Telefon 0711 - 2204628, gew.
Tel: 07032 - 21 6 21 • Hasenplatz 4 • 71083 Herrenberg
... Eintrittskarten für
Konzert, Theater, Sport ...
700,- … KM, 3 MM Kaution
Tel. 07032 784341 o. 0173 2007171
3½-Zi.-Whg.
BÖBLINGEN | Wolfgang-Brumme-Allee 27
TELEFON 07031 - 4910265
Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 10.00 – 20.00 Uhr
75 m², EBK, Balkon, TG, Keller,
ab 1.9.15 frei, 540,- … + NK+ Kt.
Telefon: 0177 6499324
in Herrenberg mit Südbalkon,
neu renoviert, 57 m², mit EBK,
in schöner ruhiger Lage,
KM 500,- … + NK.
Telefon 0173 8866434
Wüstenrot
Immobilien
�]��^��š���Œ�^�o�êš���êŸ�uuµvPX�
Machen auch Sie die Selbstversorgung weltweit möglich.
3- bis 4-Zimmer-Whg.
mit EBK und Terrasse/Balkon, KM
bis ca. 800,- …, Lage: Herrenberg,
bevorzugt Randlage am Grünen.
Kontakt: unter 0160 96781425
EFH zu vermieten
Zentrale 2-Zimmer-Whg.
Versicherungsbüro
Bübl & Schiletz
ÁÁÁXZ�o‰r�ÀX��
In Herrenberg
Herrenberg-Mönchsberg
Die Partner für Versichern • Vorsorgen • Kapitalanlagen
Bausparen • Finanzierungen • Immobilien
IBAN: DE 47 3708 0040 0240 0030 00 Commerzbank Köln
Junges, berufstätiges Paar
(25 u. 27 J.), beide in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis, sucht
Neubau-RH in Jettingen
Unter Telefon 0173 9893499 erfahren Sie gerne weitere Details.
Der Verkauf Ihrer Immobilie ist bei uns in besten Händen
,�o(�v�^]��,�o‰J
Beilagenhinweis
In Teilbelegung
Schönbuch-Apotheke
SINDELFINGEN | Eingang Gartenstraße
TELEFON 07031 - 879294
Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 9.30 – 20.00 Uhr
... TicketShop
und noch mehr ...
...wir bewegen was
·Djmpclxfi•UgcecbcpPcl_gqq_lac‚8TgcjcQcfclquûpbgeicgrcl
·Q_lEgkgel_lm8fgqrmpgqafcpQr_bricplkgrbclkgrrcj_jrcpjgafcl
•EcqafjcafrcprûpkclslbQr_br‘cqgafrgesletmlTmjrcpp_
·Ngq_fiJsaa_8Gk?plm+R_jjgcercglcbcpkmlskclr_jqrclQrâbrcbcp
Rmqi_l_fibgcEc‘sprqqr_brtmlE_jgjcmE_jgjcg,@_nrgqrcpgsk*Bmk
slb•QafgcdcpRspk‚
·D_fprbspafbgcFûecjj_lbqaf_drl_afNgclx_fitmp‘cg_l•Q_l
Osgpgamb%Mpag_‚ecfrcqbspafqFûecjj_lbl_afKmlrcnsjag_lmfi
D_fprl_afA_qrgejgmlcbcjJ_emfiKgrr_ecqqcl_sdbckUcglesr
_kRp_qgkclm+Qcc
·A_pp_p_fi‘ci_llrbspafbclucgøclA_pp_p_+K_pkmp
·JcaicpcqDgqafcqqclglDmprcbcgK_pkgmbcpTg_pceegm
·EpctcglAfg_lrg8Ucglnpm‘cfiQgcl_8qafôlqrcQr_brbcpRmqi_l_
Höhepunkte der Reise
[email protected]ô‘[email protected]
@_flfmdqrp_øc05*5/[email protected]ô‘jglecl*�.5.1/40..+5/
Ôddlsleqxcgrcl8Kmlr_e‘gqDpcgr_e7,..‘gq/6,..Sfp
Beratung und Buchung:
in Ihrer KREISZEITUNG
formationen erhalten Sie
Die ausführlichen Reisein
ge: www.bb-live.de
[email protected], Homepa
ail:
E-M
er,
Hill
u
Fra
e,
Bot
Böblinger
Kglbcqrrcgjlcfkcpx_fj80.Ncpqmlcl
Djsenj_l-Xcgrcl-Npmep_kkâlbcpslecltmp‘cf_jrcl,
Schönbuch und Gäu
7.
Voraussichtliche Flugzeiten:
1.,.7,0./3kmpeclqQrsrre_prDjmpclx
.5,/.,0./3l_afkgrr_eqDjmpclxQrsrre_pr
·Bgpcir›seQrsrre_prfiDjmpclxfiQrsrre_prglijsqgtcqâkrjgafcp
Rp_lqdcpq*Qrcscpl*?‘e_‘clslb01ieDpcgecnâai
·5vÛ‘cpl_afrslegkesrcl2+Qrcplc+FmrcjglKmlrca_rglg
Rcpkcglij,Dpûfqrûaiq‘sddcrslbBpcg+Eâlec+?‘clbcqqcl
·@cepûøsleqamair_gj
·Kmbcplcp*ijgk_rgqgcprcpPcgqcmklg‘sq
·?srmpgqgcprcôprjgafcDûfpslecl
·@[email protected]‘cq
·@cqgafrgeslecglcqUcglj_lbesrcqkgrImqrnpm‘cslbCqqcl
·Ucglnpm‘cgkP_fkclcglcpBcesqr_rgml
·K_pkmprmspglA_pp_p_
·DgqafcqqclglDmprcbcgK_pkgmbcpTg_pceegm
·QâkrjgafcCglrpgrrqec‘ûfpclj_srNpmep_kk
·Ncpdcirbcsrqafqnp_afgec*bspafecfclbcPcgqcjcgrsle
·NcpqôljgafcslbskqgafrgecRRQ+Pcgqc‘crpcssle
Leistungen
bis
vom 30. September
R R E IS E
E
S
E
L
E
D
N
R
E
B
U
A
Z
BE
Oktober 2015
Amtsblatt für den Kreis Böblingen
Heimatzeitung für Böblingen, Sindelfingen, Herrenberg,
1695,–
161,–
CglcPcgqcdûpIslqrjgc‘f_‘cp
slbEclgcøcp
BgcRmqi_l_gqrlgafr_jjcgluceclgfpcpqmllcltcpuôflrclJ_lbqaf_dr Reisepreis pro Person
slbbcqcvxcjjclrclUcglcqucjr‘ci_llrfiqgcegjr_saf_jqUgcecbcp
Pcl_gqq_lac,GlbclQrâbrclDjmpclx*Ngq_slbQgcl_qmugcglijcglcl gkBmnncjxgkkcp
€
Bôpdcpl ugc Q_l Egkgel_lm iôllcl Qgc isjrspcjjc Fgefjgefrq slb
Cglxcjxgkkcp+Xsqafj_e&ecq_kr’
€
_pafgrcirmlgqafcKcgqrcpucpic‘cuslbcpl,K_jcpgqafcFûecj*ûnngec
NglgclslbcglEj_qAfg_lrg_lcglcku_pkclQmkkcp_‘clbfiucp
Veranstalter: TTS – Trautner-Touristik Stuttgart
imkkrb_lgafrglqQafuâpkcl=
tutto completo
Toskana
LESERREISEN
ANZEIGE
Präsentiert von:
BÖBLINGER
STRASSEN
FESTIVAL
FLANIEREN. KUNST & MUSIK.
TERMINE:
03. | 04. JULI 2015
10. | 11. JULI 2015
FR. 16­19 UHR | SA. 11­15 UHR
AUF DER BAHNHOFSTRASSE AN DEN PLÄTZEN:
FOTO KURZ | KREISSPARKASSE
CHILI OPTIK | BAHNHOFSAPOTHEKE
MERCADEN® | KREISZEITUNG
Bringen Sie Ihren Favoriten auf die Hauptbühne bei „Schlemmen am See“!
Wählen Sie direkt vor Ort mit den ausliegenden Stimmzetteln oder online unter:
www.bb-live.de/strassenkunstfestival
Die Stimmzettel geben Sie ab bei der Information in den MERCADEN®
25 Jahre Amtsblatt für den Kreis Böblingen
Heimatzeitung für Böblingen, Sindelfingen, Herrenberg,
Schönbuch und Gäu
bewährte Qualität
ANZEIGEN 57
Donnerstag, 02. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
’%## &1"(!%$
’,( &%%#)$!"!++
):- )44+ *+2 :57 0+3):/+5 ’96.+,
Der Sommer ist da!
Rüsten Sie Ihre Dachfenster auf:
Sonnenschutz und Rolladen von
VELUX und ROTO. Nur im Juli:
10 % Rabatt auf Materialkosten!
Für ein angenehmes Klima.
www.niethammer-holzbau.de
/*%$ -()#
(#$)-"’!&+
0)-$,$ $
)-(1$+#$
222+-/*%$
FLASCHNEREI
Inh. Petra Niethammer
Öschelbronner Straße 30
71131 Jettingen
Telefon 07 452 · 72 01
[email protected]
Vorhofflimmern =
Schlaganfallgefahr!
Vorhofflimmern =
Schlaganfallgefahr!
Vorhofflimmern =
Schlaganfallgefahr!
Gerinnungshemmer können
vor Schlaganfall schützen.
Fragen beantwortet der neue
Ratgeber (48 S.) der Deutschen
Herzstiftung.
Erhältlich gegen Einsendung
von 3,– EUR in Briefmarken.
Gerinnungshemmer können
vor Schlaganfall schützen. Wann
ist es notwendig sie zu nehmen? Welche Vorteile, welche
Nachteile haben sie? Fragen beantwortet der neue Ratgeber
(48 S.) der Herzstiftung.
Erhältlich gegen Einsendung
von 3,– EUR in Briefmarken.
Gerinnungshemmer können
vor Schlaganfall schützen. Wann
ist es notwendig sie zu nehmen? Welche Vorteile, welche
Nachteile haben sie? Fragen beantwortet der neue Ratgeber
(48 S.) der Herzstiftung.
Erhältlich gegen Einsendung
von 3,– EUR in Briefmarken.
Jetzt bestellen!
Jetzt bestellen!
Deutsche
Herzstiftung
;FQQFMJOTUS� ��� ����� "NNFSCVDI�&OUSJOHFO
5FM� ��� �� �� �� � �� ��� XXX�HSJFC�SBVNBVTTUBUUVOH�EF
Deutsche Herzstiftung e.V.
Stichwort: BR0006
Vogtstraße 50
60322 Frankfurt/Main
www.herzstiftung.de
Deutsche
Herzstiftung
Jetzt bestellen!
Deutsche Herzstiftung e.V.
Stichwort: BR0006
Vogtstraße 50
60322 Frankfurt/Main
www.herzstiftung.de
1Sp_44/80mm_4C
Deutsche
Herzstiftung
Deutsche Herzstiftung e.V.
Stichwort: BR0006
Vogtstraße 50
60322 Frankfurt/Main
www.herzstiftung.de
Name, Vorname
Straße/Hausnummer
1Sp_44/110mm_4C
PLZ/Ort
1Sp_44/120mm_4C
Der Vorverkauf hat begonnen!
Do. 30.07. Kingsman:
The Secret Service
Action Komödie – GB 2014 – 129 Min.
FSK: ab 16 Jahre
Fr. 07.08. Terminator: Genisys
Sci-Fi Action – USA 2015 – 151 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Do. 23.07. Honig im Kopf
Komödie Drama – D 2014 – 139 Min.
FSK: ab 6 Jahre
Prädikat wertvoll
Fr. 31.07. Jurassic World
Abenteuer Fantasy – USA 2015 –
120 Min., FSK: ab 12 Jahre
Sa. 08.08. Honig im Kopf
Komödie Drama – D 2014 – 139 Min.
FSK: ab 6 Jahre
Prädikat wertvoll
Fr. 24.07. Mad Max: Fury Road
Action Abenteuer – AUS/USA 2015 –
120 Min., FSK: ab 16 Jahre
Sa. 01.08. Minions
Trickfilm Komödie – USA 2015 –
noch unbek. Min.
FSK: o.A. (ohne Altersbeschränkung)
So. 09. 08. Verstehen Sie die Béliers?
Komödie – F 2014 – 106 Min.
FSK: o.A. (ohne Altersbeschränkung)
Prädikat besonders wertvoll
Sa. 25.07. Täterätää –
Die Kirche bleibt im Dorf 2
Komödie Drama – D 2015 – 95 Min.
FSK: o.A. (ohne Altersbeschränkung)
So. 02.08. Traumfrauen
Komödie – D 2015 – 109 Min.
FSK: ab 12 Jahre
So. 26.07. Der Nanny
Komödie – D 2015 – 110 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Mo. 03.08.
Best of Exotic Marigold Hotel 2
Komödie Drama – USA/GB 2014 –
123 Min.
FSK: o.A. (ohne Altersbeschränkung)
Prädikat wertvoll
Mo. 27.07. Fifty Shades of Grey
Drama Erotik – USA 2015 – 125 Min.
FSK: ab 16 Jahre
Prädikat wertvoll
Di. 28.07. Birdman,
oder die unverhoffte Macht der
Ahnungslosigkeit
Komödie Drama – D 2014 – 120 Min.
FSK: ab 12 Jahre
Ausgezeichnet mit 4 Oscars
Mi 29.07. Frau Müller muss weg
Komödie – D 2014 – 88 Min.
FSK: ab 6 Jahre
Prädikat besonders wertvoll
Di. 04.08.
Rico, Oskar und das Herzgebreche
Komödie Familie – D 2015 – 97 Min.
FSK: o.A. (ohne Altersbeschränkung)
Mi. 05.08. E.O.F.T. 14/15
European Outdoor Filmtour
Sport- & Abenteuerdokumentationen –
D – 120 Min.
FSK: o.A. (ohne Altersbeschränkung)
Do. 06.08. Best of Summer 2015
Das Geheimnis des Überraschungsfilms
wird zur Eröffnung des Sommernachtskinos
gelüftet.
Preise und Informationen:
Abendkasse:
9,00 €
Vorverkauf:
7,50 € zzgl. VVK-Gebühr
Lucky Seven:
45,50 € zzgl. VVK-Gebühr
Bei Abnahme von Lucky Seven (ab der 7. Karte im
Vorverkauf) erhalten Sie jede Karte zum Preis von 6,50 €
zzgl. VVK-Gebühr.
Diese Karten sind frei wähl- und kombinierbar.
VVK-Stelle:
GÄUBOTE, Geschäftsstelle Bronntor Herrenberg
Mo-Fr: 9.30 – 18 Uhr, Sa. 9.30 – 13 Uhr
»Bänkle« 3,00 € (nur in der VVK-Stelle erhältlich)
Die Zusatzleistung beinhaltet eine reservierte Bank für
zwei Personen bis Filmbeginn, beste Sicht (Platzmitte),
bester Ton und ein kleines »Guzele«.
Platzöffnung & Bewirtung ab:
19.30 Uhr
Programmbeginn ab ca.:
21.30 Uhr
(mit Beginn der Dämmerung)
Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt.
Die Karten sind nach Erhalt von Umtausch und Rückgabe ausgeschlossen.
Wie immer gibt es an den Kinotagen keine Zufahrt zum
Schlossberg.
Online Karten- und Gutscheinvorverkauf: www.kinomacher.de
KinoMacher GbR (V.i.S.d.P.) | Blumenstraße 5 | 71083 Herrenberg | Weitere Informationen unter www.kinomacher.de | [email protected] | Irrtümer und Änderungen vorbehalten!
(BR GH 0314)
58 ANZEIGEN
Donnerstag, 02. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
ÏÁtaŒ<±Í¼†O|a �a‰aŒ´O|8m¼´œ±8É´
�±¡ ‰aX¡ �8±¼Œ ±8ÁŒ ÁŒX �±¡ ‰aX¡ �ıtaŒ 8Á‰8ŒŒ �8O|<±Í¼a mı ÏÁtaŒ|a†…ÁŒXa
7Á‰ ½Î¡ �ÁŒ ÀΗo Ça±8F´O|aXaŒ ȱ 8Á´ ÁŒ´a±a± �a‰aŒ´O|8m¼´œ±8É´
�a±±Œ �±¡ ‰aX¡ �ıtaŒ 8Á‰8ŒŒ
ÁŒX FaX8Œ…aŒ ÁŒ´ Fa |‰ mı Xa |a±Çê±±8taŒXa 7Á´8‰‰aŒ8±Fa¼ ÁŒX (8¼aŒ¼aŒFa¼±aÁÁŒt¡
φ´ �8O|mê†ta±Œ Fat±ÄuaŒ ȱ ÍÁ‰ —¡ �Á† ÀΗo ÁŒ´a±a �ꆆatŒ
�±8Á �±¡ ‰aX¡ a¼¼Œ8 �a±‰8ŒŒ
ÁŒX m±aÁaŒ ÁŒ´ 8Ám aŒa Èa¼a±|Œ tÁ¼a 7Á´8‰‰aŒ8±Fa¼¡
3a¼a±|Œ Èa±XaŒ ÁŒ´ 8†´ ÏÁtaŒ<±Í¼a
�±¡ �±¡ ‰aX¡ ÏŒ¼„a �a´´aŒ~�ê8O… ÁŒX �¡ �±¡ ‰aX¡ �ê8O|‰ ,|a´´
…ꉜa¼aŒ¼ ÁŒX m±aÁŒX†O| ÁŒ¼a±´¼Ä¼ÍaŒ¡
ÏÁtaŒ<±Í¼†O|a �a‰aŒ´O|8m¼´œ±8É´
�±¡ ‰aX¡ �8±¼Œ ±8ÁŒ ÁŒX �±¡ ‰aX¡ a¼¼Œ8 �a±‰8ŒŒ �8O|<±Í¼a mı ÏÁtaŒ|a†…ÁŒXa
�a (±8É´~
´¼8ŒXê±¼a
Œ �8†ÈU
�aXa±´¼±8ua —
�±¡ ‰aX¡ �8±¼Œ ±8ÁŒ
�±¡ ‰aX¡ �ê8O|‰ ,|a´´
,a†¡ ηÎo—~çÀo½Î
�8±…¼œ†8¼Í À—
�±¡ ‰aX¡ a¼¼Œ8 �a±‰8ŒŒ
�±¡ ‰aX¡ �ê8O|‰ ,|a´´
�±¡ ‰aX¡ ÏŒ¼„a �a´´aŒ~�ê8O…
,a†¡ ηÎo—~½ÎθÎ
ωFÁ†8Œ¼a´
œa±8¼ꌴ~
ÍaŒ¼±Á‰U
�aXa±´¼±8ua Àf
�±¡ ‰aX¡ �8±¼Œ ±8ÁŒ
,a†¡ ηÎo—~ç¸oo½Î
,a±‰ŒÇa±aŒF8±ÁŒtaŒ ´ŒX 8Œ XaŒ (±8É´´¼8ŒXê±¼aŒ ‰“t†O|¡
Telefonische Anzeigen-Annahme
Wenn Sie auf
� (0 70 31) 62 00-20
Chiffre-Anzeigen
antworten möchten,
beachten Sie bitte:
Ch
if
– schreiben Sie deutlich erkennbar die
Chiffre-Nummer auf den Umschlag
fre
­N
um
m
er
KR
Bö EISZ
b
Ba ling EITU
e
hn
N
ho r Bo G
fst
te
71
r
. 2
03
7
4 B
öb
lin
gen
– wenn Sie auf mehrere Anzeigen
gleichzeitig reagieren möchten, verwenden
Sie unbedingt für jede Chiffre-Nummer
einen gesonderten Umschlag
– der Umschlag sollte
stets verschlossen sein
... wir bewegen was
ANZEIGEN 59
Donnerstag, 02. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Hausgärten · Einfahrten · Terrassen und
Wege · Mauern · Pflanzungen · Rasen
und Rollrasen · Baumfällungen aller Art
Andreas Hörhammer
Garten- und Landschaftsbau
RdhmDhmr‘syhrs
tmady‘gka‘qCdrg‘kaaq‘tbgs
dqHgqdRodmcdvvv-rddmnsqdssdq-cd
Telefon 07032 799085
Mobil 0175 2402291
Die Seenotretter_DGzRS_90x75_Version1_sw.indd 1
DIE GELEGENHEIT!
24.07.14 14:24
TROTZ UMBAU GEHT DER VERKAUF WEITER!
Briefträger
gesucht!
Zusteller gesucht!
Die BWPOST Böblingen GmbH sucht für die Zustellung von
adressierten Briefsendungen zuverlässige Mitarbeiter/innen im
in
Raum Herrenberg
Idealerweise sind Sie rüstiger Rentner oder sportliche Hausfrau
mit 2–3 Stunden Zeit am Vormittag bei freier Zeiteinteilung –
Dienstag bis Samstag.
Telefon:07031
07031
763870
Telefon:
76387703
(Mo.
bisbis
17.00
Uhr)Uhr)
(Mo.bis
bisFr.,
Fr.,9.00
9.00
17.00
oder
[email protected]
[email protected]
60 ANZEIGEN
Donnerstag, 02. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
www.stiftung-innovation-und-pflege.de
Sie haben Vorkenntnisse in der Produktentwicklung/CAD/Technisches Zeichnen, suchen nach einer Weiterqualifizierung oder den Wiedereinstieg ins Berufsleben?
Wir suchen zum nächstmöglichen Eintrittstermin einen
Messtechniker (m/w)
Ihr Aufgabenschwerpunkt ist:




Bedienung / Programmierung optischer Messmaschine und 3D-Meßmaschine
Durchführen von Serienmessungen, Bemusterungen und Requalifikation
Vermessung von Werkzeugen, z.B. im Zuge der Wareneingangsprüfung
Erstellen von CNC Programmen an optischer sowie 3D-Meßmaschine
Ihr Profil:
 Abgeschlossene technische Ausbildung, Weiterbildung zum Messtechniker (m/w)
 Gerne auch Wiedereinsteiger ins Berufsleben, z. B. nach Elternzeit (m/w),
Technischer Zeichner (m/w), mit der Option auf Qualifizierung zum Messtechniker
 Sicher im Umgang mit Form- und Lagetoleranzen
 Räumliches 3D Denken
 Qualitätsbewusstsein, sorgfältiges / detailgetreues Arbeiten
 Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität
 Technisches Verständnis
 Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
 Routinierter Umgang mit MS Office
 Fundierte Erfahrung im technischen Messen inkl. 3D-Messung
 Kenntnisse mit PC-DMIS Software wären von Vorteil
Sie wollen sich den Herausforderungen der Zukunft stellen und mit persönlichem Engagement an zukunftsweisenden Entwicklungen mitarbeiten? Dann sollten wir uns kennen lernen. Senden Sie uns bitte Ihre
vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des frühstmöglichen Eintrittstermins und ihren Gehaltvorstellungen zu.
KOLEKTOR KAUTT & BUX GmbH
Schießmauer 9, 71083 Herrenberg
Telefon 07032/9356-232; E-Mail: [email protected]
Weitere Informationen finden sie auf unserer Homepage: www.kolektor.com
Werbung
bringt Erfolg !
Pflegehilfskräfte
mit hauswirtschaftlicher Erfahrung
in Teilzeit oder im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung in
unserer betreuten Wohnanlage.
” täglich
von 07:00 - 12:00 Uhr
” jedes 2. Wochenende in Absprache
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
STIFTUNG INNOVATION & PFLEGE, Andrea Merz
Obere Vorstadt 16, 71063 Sindelfingen Telefon 07031 72400-10
Suche zuverlässigen
Rentner oder Schüler
zum Rasenmähen
ca. zweimal im Monat in Haslach
Tel. 07032 5893 oder 0173 5941149
www.stelleninserate.de Die KOLEKTOR KAUTT & BUX GmbH gehört zur KOLEKTOR Gruppe und seit Jahrzehnten zu den weltweit führenden Herstellern von Elektromotorkomponenten. An unserem Standort in Herrenberg entwickeln,
konstruieren und produzieren wir Präzisionskommutatoren und hochwertige Kunststoffhybridteile, jeweils
ausgerichtet auf die Anforderungen und Spezifikationen unserer namenhaften Kunden.
Die Stiftung Innovation und Pflege
bietet als große Einrichtung
zeitintensive Betreuungsdienste
in der häuslichen Umgebung
pflegebedürftiger Menschen an.
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort in Herrenberg
Verkäufer (m/w)
25h / Woche für
-Filiale
(Tabak, Zeitschriften, Lotto, Post) in
Herrenberg gesucht.
Bewerbungen bitte an
[email protected]
oder per Post an GECO GmbH,
Th.-Korseit-Str. 1b, 02763 Zittau
Metzgerei Kegreiß – Feinkost aus dem Gäu
Handwerk aus Tradition, bewährte Rezepturen, die Liebe
zur Region zeichnen uns aus. Unsere Kunden schätzen das,
weshalb wir dringend Ihre Unterstützung benötigen als
Metzgergeselle (m/w)
Sind Sie leistungsbereit, belastbar, kollegial? Lieben
Sie Ihren Beruf und möchten traditionelles Handwerk
in einer modernen Fertigung umsetzen?
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Alles Wissenswerte unter: Metzgerei-Kegreiss.de/jobs
Metzgerei
Wilhelm Kegreiß GmbH
Kappstraße 4
71083 Herrenberg
Tel.: 07032-71975
ANZEIGEN
Donnerstag, 02. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Werden auch Sie zum Helfer.
German Doctors e.V.
Löbestr. 1a | 53173 Bonn
Tel.: +49 (0)228 387597-0
[email protected]
Spendenkonto
IBAN DE12 5206 0410 0004 8888 80
BIC GENODEF1EK1
www.german-doctors.de
61
62 ANZEIGEN
Donnerstag, 02. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
Stuttgarter Straße 64
71083 Herrenberg
Telefon 07032 5478
AKTUELLE ANGEBOTE
Wir verkaufen Festartikel auch an Privat
Hotel- und Gaststätten-Artikel
Kaufe alle Fahrzeuge
gegen bar
auch mit Schäden und ohne TÜV
Telefon 07032 9216217
Inh. Frank Herz
71131 Unterjettingen · Stahlstraße 12–14
Telefon (0 74 52) 7 72 36, Fax (0 74 52) 7 79 20
gültig bis
31. Juli 2015
für Kommunion · Konfirmation · Hochzeit · Geburtstag · Jubiläen.
Wir verkaufen an Vereine, Betriebe, Büros und soziale Einrichtungen.
Servietten, Vlies-Tischtücher, Einweg-Geschirr, und vieles mehr.
Burgenperle Mineralwasser
spritzig oder medium
(€ 0,37/Ltr.) Pfand Kiste € 3,30
Einfach anrufen! Wir beraten Sie gerne!
je 12 x 0,7 Ltr.
Geöffnet: Mo.–Sa. 10–12 Uhr, Mo.–Fr. 14.30–17 Uhr, Mittwochnachmittag geschlossen
€ 3,19
GEFAKO Eigenmarke Edition Württemberger
(€ 4,65/Ltr.)
je 0,75 Ltr.
€ 3,49
GEFAKO Eigenmarke Edition Württemberger
Trollinger
(€ 4,65/Ltr.)
je 0,75 Ltr.
€ 3,49
GEFAKO Eigenmarke Edition Württemberger
Rosé
(€ 4,65/Ltr.)
je 0,75 Ltr.
€ 3,49
GEFAKO Eigenmarke Edition Württemberger
Riesling
(€ 4,65/Ltr.)
Alpirsbacher Spezial
(€ 1,45/Ltr.) Pfand Kiste € 3,10
je 0,75 Ltr.
€ 3,49
je 20 x 0,5 Ltr.
€ 14,45
Abholpreise! Solange Vorrat reicht!
Jeder ist besonders
Seestraße 11 · 71083 Herrenberg
Tel. 07032 23080 · Fax 07032 28165
[email protected] · www.BL-C.de
Bethel setzt sich für Menschen
mit Behinderungen ein.
Bitte helfen Sie dabei!
Spendenkonto
IBAN: DE48 4805 0161 0000 0040 77
BIC: SPBIDE3BXXX, Stichwort »Zukunft«
Dienstag, 7. Juli 2015 um 19.30 Uhr
374
Trollinger mit Lemberger
Vortragsabend „PC Pflege/Organisation“
Vorverkauf im Ladengeschäft zu 19,- €
Effektives 20-Minuten-Training mit
Elektro-Unterstützung
Pinup
Ein Jahr Mikro-Fitnessstudio Body
Impulse 20: Einladung zum Tag der offenen
Tür am Samstag, 4. Juli von 12 bis 16 Uhr
Werden auch Sie ein exklusiver Sponsor von Kinderherzaktionen!
Für einen jährlichen Beitrag von € 50.- verlinken wir Ihr Unternehmen mit
Logo exklusiv auf unserer Homepage.
Durch meinen hohen Bekanntheitsgrad auch in der Sportwelt und optimaler Platzierung auf meiner Homepage profitiert Ihr Unternehmen in vielerlei
Hinsicht von dieser Verlinkung. Beste Platzierung Ihres Logos direkt auf
unserer Startseite.
Imageverbesserung Ihres Unternehmens, aufsteigende Platzierung Ihrer
eigenen Homepage in Suchmaschinen.
Werden Sie noch heute ein exklusiver Sponsor von Kinderherzaktionen.
Zeigen Sie Herz und helfen Sie Menschen, die nicht auf der Sonnenseite
des Lebens stehen.
Alexandros Efstathiou · Horber Straße 26 · 71083 Herrenberg
Telefon 07032 6743 · Mobil 0160 97389072
[email protected] · www.kinderherzaktionen.de
offenen Tür
Zum Tag der
Geburtstags
1.
s
de
h
lic
anläss
ierten sehr
ss
re
te
In
sind alle
aden!
el
ng
ei
herzlich
HERRENBERG. „Dieses Training
spricht für sich. Die Menschen
merken schon am nächsten
oder übernächsten Tag, dass die
Methode effektiv ist“, sagt Denny
Stein, Inhaber des Fitness-Studios
Body Impulse 20 in der Stuttgarter
Straße 1. Eine spezielle Zielgruppe
für das elektrische Muskel-Stimulations-Training, kurz EMS, gibt es
nicht. „Jeder, der sportlich aktiv
sein und seine Konstitution mit
wenig Zeitaufwand spürbar verbessern will, ist willkommen.“
Die herkömmlichen Kraftmaschinen allerdings sucht man in
den hell und ansprechend eingerichteten Räumen vergebens. Im
Trainingsraum stehen zwei eher
„zierliche“ miha-bodytec EMSGeräte der neuesten Generation,
dazu gibt es viele Kabel und Westen in unterschiedlichen Größen.
Der Trainierende wird also „verkabelt“, ähnlich wie beim EKG,
aber entsprechend seiner Trainingsziele: Das kann zum Beispiel
Muskelaufbau, aber auch gezieltes Rückentraining, das Formen
der Figur, Gewebestraffung und
06.12.2014 Fettabbau sein. ElektrounterstütTag der offenen Tür
zung bedeute keineswegs, dass
man nichts tun muss, so Denny Stein, der selber von klein auf
sportbegeistert ist, die EMS-Me06.12.2014 thode bevorzugt und dafür die
Tag der offenen Tür
Trainerlizenz machte. Bewegen
muss man sich, anstrengen und
schwitzen auch. Die Elektrostimulation bewirkt aber, dass auch die
06.12.2014 tiefer liegenden Muskelschichten
Tag der offenen Tür
einbezogen und u.a. die Kalorienverbrennung gesteigert wird.
„In nur 20 Minuten wöchentlich kann man alle Muskeln trainieren“, so Denny Stein, der mit
seinem Team das Training intensiv und persönlich betreut. Zwar
gibt der Avatar-Bildschirm die
Übungen je nach definiertem
Trainingsziel vor, eine sensible
Korrektur und Überwachung ist
aber unerlässlich. Das gilt speziell
für Fitness-Einsteiger oder Menschen, die im Anschluss an Reha
oder medizinische Behandlungen
weiteres, gesundheitsförderndes
Aufbautraining machen möchten.
Aber auch Leistungssportler in
den Nationalteams setzen längst
die EMS-Methode ein. Generell
ist das Training als Zeitvertrag mit
unterschiedlichen Laufzeiten oder
als Zehner-Karte buchbar.
Inhaber Denny Stein ist nicht
Franchisenehmer, wie viele in der
Branche, sondern komplett sein
eigener Herr. So entschied er sich
bewusst für Räume, die nicht von
Passanten einsehbar sind und
bietet auch sonst so manches
Special, wie ein kostenloses Probetraining (bei Terminvereinbarung
am 4. Juli 2015).
Weitere Infos unter
www.bodyimpulse20.de oder
Telefon 07032-786986-0
MUSKELAUFBAU
RÜCKENTRAINING
CHE.
N PRO WO
20 MINUTE
ING EMS­TRAIN RG.
E
B
N
E
R
IN HER
MUSKELAUFBAU
FIGUR FORMEN
RÜCKENTRAINING
STOFFWECHSELKUR
MUSKELAUFBAU
6WXWWJDUWHU�6WUD‰H�����������+HUUHQEHUJ���7HO����������������
FIGUR FORMEN
LQIR#ERG\LPSXOVH���GH���ZZZ�ERG\LPSXOVH���GH
RÜCKENTRAINING
STOFFWECHSELKUR
FIGUR FORMEN
ANZEIGEN 63
FENSTER
&TÜREN
Donnerstag, 02. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27
PHKU�6LFKHUKHLW���PHKU�(QHUJLH�VSDUHQ���VFKQHOOHU�VDXEHUHU�(LQEDX
XQVHUH�.XQVWVWRIIIHQVWHU���XQVHU�EHZlKUWHV�$OO�6\VWHP���,KU�+HUVWHOOHU�DXV�8PPHQGRUI
.RVWHQORVH�
+RWOLQH�
!*
/,�.
1 */
$
�! %�
K
Unser Angebot gültig von
Do., 2. 7. bis Mi., 8. 7. 2015
0800 1010022
Putensteak
%HUQKDUG�'HFNHUW
Bratwürste
������������
:LOKHOP�*UDI
Top: frische
Schinkenwurst
������������
������6WXWWJDUW��
�%.
������$LFKWDO��
LQIR#PHLQUHLFKIHQVWHU�GH
Z Z Z�PHLQUHLF KIHQVWHU�GH
in feiner Currymarinade
100 g
1.39 @
Bodenseeäpfel,
Erdbeeren,
Bodenseeäpfel, Kirschen
und Neue Kartoffeln
Zwetschgen, Kartoffeln Aktion: 5 kg Äpfel 5 €
Komme jeden Donnerstag von 9.30 – 16.30 Uhr Komme jeden Donnerstag von 9.30 - 16.30 Uhr
auf das Gelände des Toom­Baumarktes nach Herrenberg. auf das Gelände des Toom-Baumarktes in Herrenberg.
Obst vom Obstgut Thomas Preysing, Hagnau Obstgut Thomas Preysing, Hagnau
www.obstgut­preysing.de
www.obstgut-preysing.de
1 Paar
1.79 @
100 g
–.69 @
Top: Schwarze Wurst &
Pfefferschwarze 100 g
–.69 @
geraucht
nur am Stück
Bodensee Endlich ist es wieder soweit,
Tomaten
Ihr Gänßle-Team
aus eigenem Anbau
Im CAP-Markt
in Herrenberg
Mozartstraße 2
71083 Herrenberg
'DV�*U|VVWH�7DJHVPHQ�LP�.UHLV�
Stuttgarter Str.75; 71126 Gäufelden ; Tel.: 07032/71473
LFKW��
��QLH�HUUH
W
U
LH
S
R
�N
HU�
2I W
JVWLVFK�G
RWH
'HU�0LWWD
H
EOLQJ U�%
|
�%
*
1
8
.5(,6=(,7
[email protected]
:lKOHQ�6LH�WlJOLFK�,KU�
0LWWDJVPHQÅ�DXV�ÅEHU�
���5HVWDXUDQWV�
JDQ]�DXV�,KUHU�1lKH�
ÅEHUVLFKWOLFK
LQIRUPDWLY�XQG
PLW�6XFKIXQNWLRQ
UNSER MONATSMENÜ IM JULI Sommerlicher Salat mit Holunderblütendressing gebratener Black Tiger Garnele und Jakobsmuschel * * * Tomatenconsommé mit Topfenklößchen und Basilikumöl * * * Medaillons vom Kalbsfilet im Speckmantel gebraten dazu frische Pfifferlinge in Rahm und hausgemachte Zitronen­Tagliatelle * * * Schokoladenkuchen mit Mango­Ingwer­Espuma und Sauerkirschsorbet 49 ½�SUR�3HUVRQ Haben Sie schon Ihren Tisch reserviert? 75385 Bad Teinach Tel. 07053­290 ­ Fax: 07053­29177 www.bad­hotel.de ­ [email protected]­hotel.de htt HotelThermeTeinach GmbH & Co. KG St. Georgensteige 12 75175 Pforzheim BOCK Pflegebett Belluno
90 x 190 erweiterbar
100 x 200.
Gepflegt, mit Zubehör.
VB 420 Euro.
Tel. 0172 7732591
Wir haben eigene Frühkartoffeln für Sie geerntet
Annabelle, Finka, Leyla, Augusta
Erhältlich zu den Sommeröffnungszeiten:
Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr
Freitag von 16.00 bis 19.00 Uhr
Samstag von 9.00 bis 12.00 Uhr
bei Karl-Heinz
Egeler
Reuteweg 14 · 71126 Gäufelden-Tailfingen
Telefon 07032 992473 · www.egelerhof.de
Frühkartoffeln aus eigenem Anbau Sorten
Annabelle und Sieglinde
zu verkaufen.
Mo., Mi. und Fr. 18 bis 20 Uhr
oder nach telefonischer Bestellung.
Telefon: 07032 31243
Bernhard Stöffler
Haarschwärze 1 ∙ 71083 Hbg.-Kuppingen
ferung
Auf Wunsch Lie
frei Haus.
AUTOVERMIETUNG
HERRENBERG
Pkw · Bus · Transporter · Lkw · Anhänger
Wir machen Sie mobil!
Telefon (0 70 32) 2 11 35
www.rs-autovermietung-hbg.de
Seit über 20 Jahren!
Sie brauchen Hilfe beim:
ZZZ�EE�OLYH�PLWWDJVWLVFK�JXLGH�GH
Heckenschneiden, Zaunreparatur,
Plattenlegen, Gartenarbeiten u. ä.
Telefon 0151 64426750
Dachdecker
sucht Nebenbeschäftigung
Dachreparaturen aller Art, Dachfirst, Dachziegel u. Eternitplatten
austauschen, Flachdach usw.
Telefon 0176 72602030
8QG�LPPHU�PRQWDJV�LQ�GHU�
Entrümpeln · Entsorgen
Umzüge
Firma Thomas Kohl
Hildrizhausen
0151 58801462 oder 07034 8584
Wir erstellen im Rahmen einer
Mitgliedschaft Ihre
Einkommensteuererklärung
gem. § 4 Nr. 11 StBerG
bei ausschließlich Einkünften aus nichtselbstständiger
Arbeit, Renten und Unterhaltsleistungen.
Beratungsstelle:
71034 Böblingen, Wilhelmstr. 34 (im Wilhelmsbau), Tel. (0 70 31) 22 15 36
71083 Herrenberg, Bronntor 2, Tel. (0 70 32) 94 37 23
71088 Holzgerlingen, Tübinger Straße 6, Tel. (0 70 31) 60 68 50
71065 Sindelfingen, Wettbachstraße 2, Tel. (0 70 31) 7 96 40
64 ANZEIGEN
Donnerstag, 02. Juli 2015
Amtsblatt Herrenberg / Ausgabe 27

Documentos relacionados