NR. 159 - FC Red Bull Salzburg

Сomentários

Transcrição

NR. 159 - FC Red Bull Salzburg
DAS STADIONMAGAZIN DES FC RED BULL SALZBURG
NR. 159 | 7. MÄRZ 2015
GEGEN
SCR ALTACH
»Vor dem Tor
muss ich noch
gefährlicher
werden!«
KONRAD LAIMER DURFTE IN
DER LIGA UND INTERNATIONAL SEINE
ERSTEN MATCHES BESTREITEN. WIE GEHT
ES WEITER MIT DEM 17-JÄHRIGEN?
WWW.REDBULLS.COM
ANPFIFF
HEIMSPIEL | 7. März 2015
3
Volle
Konzentration!
Coverfoto: GEPA pictures/Felix Roittner; Fotos: GEPA pictures
Nach dem Aus in der UEFA Europa League ist
zumindest die Dreifach-Belastung vorüber, und die
Roten Bullen können sich wieder ausschließlich auf
die Meisterschaft und den Cup konzentrieren. Mit
den SC Rheindorf Altach kommt heute der Aufsteiger in die Red Bull Arena; und die Vorarlberger
haben in der bisherigen Saison bewiesen, dass sie
ein durchaus unangenehmer Gegner sein können.
Trainer Damir Canadi stapelt tief und sieht seine
Mannschaft in der Außenseiterrolle, hofft aber dennoch, dass seine Altacher die Stärke aus den Heimspielen mit in die Red Bull Arena nehmen können!
Wir hoffen natürlich auf einen Erfolg unserer Roten
Bullen und wünschen ein spannendes Spiel und viel
Spaß mit dieser HEIMSPIEL-Ausgabe!
Name: FC Red Bull Salzburg
Gegründet: 13. September 1933
Stadion: Red Bull Arena
Erfolge: UEFA-Cup-Finale gegen Inter Mailand
1993/94, 8-mal österreichischer Meister, 2-mal
österreichischer Supercup-, 2-mal Cup-Sieger
Web: www.redbulls.com
Konrad Laimer machte ein super EuropaLeague-(Rück)spiel
gegen Villarreal. Wir
plauderten mit dem
Siebzehnjährigen über
seine Ziele, seine
Hobbys und seine
Zukunft (ab S. 18).
Ohne Rasenheizung
ginge in den Wintermonaten nahezu gar
nichts auf Mitteleuropas Fußballplätzen.
Ab Seite 22 verraten
wir 11 Fakten über
den Wärmespender in
der Red Bull Arena.
Impressum Herausgeber Salzburg Sport GmbH,
Am Brunnen 1, A-5330 Fuschl am See, www.redbulls.com
Redaktion & Produktion Red Bull Media House GmbH,
Heinrich-Collin-Straße 1, A-1140 Wien, +43 (0)1 90221-0,
www.redbulletin.com Druck Offset 5020 Druckerei & Verlag
Ges.m.b.H., Bayernstraße 27, A-5072 Siezenheim
Schreib uns: [email protected]
Anpfiff!
Die besten Bilder
Foto: GEPA pictures/Felix Roittner
DIE ROTEN BULLEN HABEN IN DER 22. BUNDESLIGA-RUNDE DAS
SCHEITERN IN DER EUROPA LEAGUE MIT EINEM HEIMSIEG
AUFGEARBEITET. DER TABELLENFÜHRER BESIEGTE IM DERBY VOR
6980 FANS DEN SV SCHOLZ GRÖDIG MIT 3:1 UND BAUTE SEINEN
VORSPRUNG AUF DIE VERFOLGER RAPID UND ALTACH WIEDER
AUF NEUN PUNKTE AUS.
Foto: GEPA pictures/Felix Roittner
MARCEL SABITZER TRAF BEREITS NACH
29 SEKUNDEN ZUR FÜHRUNG DER SALZBURGER,
GRÖDIG GELANG DER AUSGLEICH DURCH TOMI
(40.). IN HÄLFTE ZWEI DREHTEN DIE ROTEN BULLEN
NOCH MAL AUF UND SORGTEN DURCH NABY
KEÏTA (59.) UND ABERMALS SABITZER (78.)
FÜR DEN VERDIENTEN SIEG.
Foto: GEPA pictures/Walter Luger
AM MITTWOCHABEND SCHLUGEN DIE SALZBURGER IN DER
SÜDSTADT ZU. OBWOHL FAST 70 MINUTEN IN UNTERZAHL,
FEIERTEN SIE GEGEN DIE ADMIRA EINEN KLAREN 4:1-ERFOLG.
DIE TREFFER BESORGTEN MARCEL SABITZER (12.), ERSTMALS
TAKUMI MINAMINO (38., 69.) UND VALON BERISHA (91).
HEIMSPIEL | 7. März 2015
BULLHORN
11
Ihr Heim vorteil.
Gratis Red Bull Salzburg HD-Leihreceiver
und € 80-Gutschein für den Bullshop.
»Auswärts wie
zu Hause spielen!«
Abbildu
n
gsbeisp
iel
Sichern Sie sich Ihr Fan-Package:
0699 190 96 089
sky.at/redbulls
* Mindestvertragslaufzeit 12 Monate zzgl. (anteilig) Monat der Freischaltung und € 49 Aktivierungsgebühr. In den ersten 12 Monaten bezahlen Sie € 19,99
mtl., ab dem 13. Monat sind € 35,99 mtl. zu entrichten. Bei Empfang über Kabel ist das Programmangebot abhängig vom jeweiligen Kabelnetzbetreiber.
Der limitierte Leihreceiver im speziellen Design ist nur in Verbindung mit dem Abschluss dieser Aboaktion erhältlich. Bei Tausch des Leihreceivers wegen
Defekts kann Sky nicht garantieren, dass Sie einen Leihreceiver im gleichen Design erhalten. Der Leihreceiver bleibt im Eigentum von Sky. Sie erhalten
den € 80-Gutschein direkt im Bullshop gegen Vorlage Ihrer Kundennummer. Nähere Infos zu Sky Go unter www.skygo.sky.at/faq. Das Angebot ist gültig
bis 31.12.2015. Angebot gilt nicht bei UPC, LIWEST und A1 TV.
Foto: GEPA pictures/Oliver Lerch; Illustration: Dietmar Kainrath
Altach-Trainer Damir Canadi gefällt sich zwar in der Underdog-Rolle, doch er hofft,
dass seine Burschen auch auswärts mal so richtig mutig auftreten.
Damir Canadi (*1994)
kickte als Aktiver in
zwölf Jahren für zwölf
Vereine. Als Trainer betreut er seit 2013 den
SCR Altach, mit dem er
in der Saison 2013/14
in die höchste Spielklasse aufstieg.
Egal welche Mannschaft der Österreichischen Bundesliga hierher nach Salzburg in die Red Bull Arena kommt, es ist für jedes Team ein extrem schweres
Auswärtsspiel, und deshalb müssen auch wir heute die Favoritenrolle den
Hausherren überlassen. Unser erster Auftritt hier in der 6. Runde war
auch nicht gerade von Erfolg gekrönt, doch zu Hause haben wir uns dann
revanchieren und den Roten Bullen eine 1:4-Niederlage zufügen können.
Im eigenen Stadion spielen wir einfach einen ganz anderen Fußball! Wir
haben mehr Sicherheit, spielen mutiger, treten einfach mit breiterer Brust
auf, und dies spiegelt sich auch in den Erfolgen der letzten Monate wider.
Immerhin konnten wir im eigenen Stadion bereits sechs Heimspielsiege in
Folge feiern. (Altach führt die Heimtabelle mit 26 Punkten aus 12 Spielen
an; Anm.) Schön wäre es, diese Heimstärke nun mal auch in die Fremde zu
übertragen, damit wir dort ebenfalls punkten. Ehrlich gesagt ist mir aber
lieber, wenn wir in Altach stark sind und vor eigenem Publikum gewinnen.
Unsere derzeitige Platzierung in der Tabelle sehe ich, wie schon in den
Runden zuvor, als Momentaufnahme. Wir befinden uns derzeit im dritten
Viertel der Saison, und jeder weiß, dass da noch viel passieren kann!
Bullevard
HEIMSPIEL | 7. März 2015
BULLEVARD
13
JANKO IN HOCHFORM. Marc Janko scheint
sich in seiner neuen sportlichen Heimat Australien so richtig wohl zu fühlen. Für seinen FC
Sydney erzielte er bisher in 16 Spielen der australischen A-League zwölf Tore und ist damit
auf dem besten Weg, dortiger Torschützenkönig
zu werden. Allein in den letzten fünf Spielen
erzielte Janko acht Tore. Spätestens seit seinem
Doppelpack beim dramatischen 4:3-Derbysieg
gegen die Western Sydney Wanderers am vergangenen Wochenende liegen ihm die Fans des
FC Sydney zu Füßen.
NESTERLJAGD. Viele kleine Fans des FC Red
Bull Salzburg werden sich bei der dritten Auflage von Salzburgs größter Nesterljagd – letztes
Jahr nahmen über 850 Kidz teil – zu Ostern in
der Red Bull Arena tummeln. Du auch?
Im gesamten Areal werden wieder 22 große
Goldhasen und zahlreiche Ostereier versteckt.
Natürlich gibt’s für die fleißigsten Nesterljäger
auch dieses Mal eine Belohnung! Jeder, der
einen Goldhasen findet, darf beim ersten Bundesliga-Heimspiel 2015/16 als „Escort Kid“ mit
einem Spieler einlaufen. Bullidibumm und ein
paar Kicker sind natürlich ebenfalls wieder mit
von der Partie. Wir zählen auf dich!
Fotos: GEPA pictures, Matt King/Getty Images, FC Red Bull Salzburg
BULLSHOP. In unserem offiziellen Fanshop auf
der Ostseite der Red Bull Arena gibt es in den
nächsten Wochen interessante Angebote. Ab
heute sind es minus 30 Prozent auf die gesamte
Trainings-Kollektion Men (nicht Kids), ab nächster Woche minus 30 Prozent auf alle HomeTrikots, -Shorts und -Socken 14/15 für Männer
und Kinder. Holt euch euer neues Outfit!
DIE OFFIZIELLE APP DES FC RED BULL SALZBURG bietet nicht
nur unseren beliebten Live-Ticker am Smartphone, aktuelle
Videoclips der Mannschaft und News zum Durchklicken,
sondern hat ab sofort auch unseren neuen Online-Ticket-Shop
integriert.
Ein einfacher, übersichtlicher Ticketkauf übers Smartphone ist
somit garantiert. Aufgrund der neuen Handy-Ticket-Eingänge in
der Red Bull Arena brauchst du dein Ticket nicht mal mehr auszudrucken, sondern brauchst nur dein Smartphone am Eingang
zu zücken.
Zudem kannst du dich über die App, wenn du beim Heimspiel
der Roten Bullen in der Red Bull Arena sitzt, via Facebook
Places direkt einchecken. Somit können all deine Freunde verfolgen, wo du gerade bist!
iOS: fcrbs.club/iOSApp
Android: fcrbs.club/AndroidApp
14
BULLEVARD
BULLEVARD
HEIMSPIEL | 7. März 2015
HEIMSPIEL | 7. März 2015
Wer bin ich?
Komm
mit den Öffis!
DIESER RÄTSEL-KICKER war als Jungspund auch abseits des Platzes
höchst aktiv. Er war ein Roter Bulle in Salzburg und in Leipzig.
GR AZER JUNGE. Unser
Rätselmann lernte das
Kicken in der steirischen
Landeshauptstadt, in der
z.
Jugend des SK Sturm Gra
WAHRE TELG SELBST IN DIE HAND.
ROTER BULLE. Von 2010 bis
2012 spielte er für den FC
Red Bull Salzburg. Er machte
60 Ligaspiele für die Roten
Bullen und traf dabei 26-mal
ins gegnerische Tor.
24. RUNDE
JETZT MOBIL
WETTEN.
tipp3.at
07.03.2015
16.00 Uhr
07.03.2015
18.30 Uhr
Fotos: GEPA pictures
ME N
AMCHEFS NEH
PARKEN. Hier findet
ihr alle Parkmöglichkeiten rund um die
Red Bull Arena. Der
FC Salzburg übernimmt keine Haftung
für Wildparken oder
Parken bei benachbarten Firmen (es droht
eine Besitzstörungsklage!), dies gilt ebenfalls für das komplette
Casino-Gelände.
Auflösung von „Wer bin ich?”: Barry Opdam
INTERNATIONAL.
Auch für Österreichs
Nationalteam war er
einigermaßen aktiv. Seine Bilanz in Rot-WeißRot lässt sich sehen:
29 Spiele und 7 Tore.
IHREN ERFO
SVV. Auch in der Saison 2014/15 dient dir
deine ABOCARD bzw. dein Matchticket wieder
als Fahrschein für den Salzburger Verkehrsverbund. Damit bist du ab sechs Stunden vor
Spielbeginn bis Betriebsende im gesamten Bundesland Salzburg und Freilassing gratis unterwegs.
Weitere Informationen findest du auf:
www.redbulls.com/de/red-bull-arena/anfahrt.html
AB NACH WIEN. Seine
ersten Einsätze in der Bundesliga
absolvierte
er für Rapid. Dort spielte
er von
1999 bis 2004, absolviert
e 134
Spiele und erzielte 42 Tre
ffer.
her
WELTENBUMMLER. Bis
re
rrie
Ka
ner
sei
in
spielte er
iesch
ver
!)
ehn
erz
für 14 (vi
over
dene Vereine. Von Hann
ei.
dab
s
alle
r
wa
g
bis Leipzi
n
sei
er
ht
suc
Derzeit ver
Glück beim SV Grödig.
15
23. RUNDE
Sturm Wolfsberg
__ : __
Salzburg Altach
__ : __
07.03.2015
18.30 Uhr
Ried Grödig
07.03.2015
18.30 Uhr
Wr. Neustadt Admira
08.03.2015
16.30 Uhr
__ : __
13.03.2015
18.30 Uhr
Lustenau Hartberg
13.03.2015
18.30 Uhr
FC Liefering St. Pölten
__ : __
13.03.2015
18.30 Uhr
__ : __
13.03.2015
18.30 Uhr
Austria Rapid
__ : __
13.03.2015
20.30 Uhr
__ : __
Horn Kapfenberg
__ : __
Floridsdorf Innsbruck
__ : __
Mattersburg LASK
__ : __
SCHIEDSRICHTER BEI
RBS vs. ALT
Schiedsrichter:
Dieter Muckenhammer
1. Assistent:
Roland Brandner
2. Assistent:
Clemens Schüttengruber
4. Offizieller:
Andreas Feichtinger
16
BULLIS ECKE
DER ANTENNE SALZBURG
HEIMSPIEL | 7. März 2015
MUSIKTRESOR
Bullis Ecke
Auf dieser Seite versorgt unser Maskottchen Bullidibumm seine Fans mit
News sowie kuriosen Fußballfacts und zeigt ihnen die schönsten Bilder
aus seinem persönlichen Fotoalbum.
Knack den Tresor und
GEWINN DEN JACKPOT!
WUSSTEST DU …
… dass André Schürrle, als er bei Mainz 05
spielte (2009–2011),
seine Tore mit einem
Luftgitarren-Solo zu
bejubeln pflegte?
… dass Oliver Kahn
der Spieler mit den
meisten Bundesligasiegen (310) ist?
… dass ca. 15 Prozent
aller direkten Freistöße
verwandelt werden?
… dass ein klassischer
Fußball ein abgestumpftes Ikosaeder
ist? Er besteht aus
12 Fünfecken und
20 Sechsecken und
weicht um 1 % von einer perfekten Kugel ab.
Einfach Antenne Salzburg
hören & tausende Euros
GEWINNEN!
BULLIDIKIDZ-CLUB. Beim Heimspiel gegen Grödig war unser Bullidibumm ganz besonders fröhlich. Er durfte das 5000. Mitglied in seinem
Bullidikidz-Club begrüßen, wofür es natürlich eine köstliche Torte gab.
Bulli hat aber noch immer viel Platz für weitere Fans des FC Red Bull
Salzburg. Wenn du höchstens 13 Jahre alt bist, kannst du dich auf
www.bullidikidz.com informieren und für den Club anmelden!
BULLIDIBUMM BRAUCHT DEINE STIMME. „Bullidibumm ist der stärkste
Stier“ – dieser coole Kidz-Song wurde bereits live in der Red Bull Arena
präsentiert. Wenn du zwischen 5 und 13 Jahre alt bist und gut singen
kannst, hast du die Chance, das Eröffnungsspiel der Saison 2015/16 mit
deinen Eltern und deinen zehn besten Freunden zu erleben. Mach einfach
ein Video, in dem du Bullis
Song singst! Aus allen Einsendungen basteln wir einen
Musikclip, der am Kindertag
(24. Mai 2015) auf der Videowall in der Red Bull Arena gezeigt wird. Alle Infos und die
Teilnahmebedingungen findet
ihr auf: www.bullidikidz.com
Fotos: GEPA pictures/Felix Roittner
… dass Alex Zickler
der beste Joker in der
Geschichte der Deutschen Bundesliga ist?
Der Deutsche traf 18mal nach Einwechslungen (er wurde 102mal eingewechselt).
18
INTERVIEW
HEIMSPIEL | 7. März 2015
KONRAD LAIMER ist gerade mal 17 Jahre alt und hat seine
ersten Einsätze in der Liga und in der Europa League mit
Bravour erledigt. Jetzt spricht der Youngster über seine Rolle
im Team, Träume und den Plan für seine Karriere.
Ich habe
keine Angst
vor Fehlern!
Du hast in der Europa League gegen Villarreal eine starke Partie gemacht! Hat sich dein Standing in der Mannschaft dadurch geändert?
Ich habe meine Spiele in der Europa League und in der Meisterschaft
natürlich in vollen Zügen genossen, aber an der Hierarchie im Team haben
die paar Einsätze nicht viel geändert. Ich bin mit meinen 17 Jahren einer
der jüngsten Spieler, und das bekomme ich natürlich auch zu spüren.
Wenn es etwas zu tragen gibt, ist klar, wer das zu machen hat (lacht).
Wann bist du nach Salzburg gekommen?
Ich bin in die U10 eingestiegen, also hab ich schon einige Jahre in Salz­
burg auf dem Buckel.
Hast du Vorbilder in der eigenen Mannschaft?
Da gibt es einige Jungs, die sehr professionell arbeiten und von denen ich
mir viel abschauen kann. Ich beobachte natürlich ganz speziell die Spieler
Foto: GEPA pictures/Andreas Pranter
Du warst in der Akademie und hast danach auch beim FC Liefering
gespielt. Hat dir der klassische „Salzburger Weg“ gut getan?
Auf jeden Fall! Ich würde sagen, dass mein Weg sogar perfekt war, weil
ich mir aus allen Abschnitten etwas mitnehmen konnte. Ich hatte tolle
Trainer in der Akademie, einen super Coach bei Liefering und jetzt natür­
lich auch bei den Profis. Das sind alles Menschen, die für den Fußball
leben, und da kann ich mir einiges abschauen.
HEIMSPIEL | 7. März 2015
INTERVIEW
19
20
INTERVIEW
HEIMSPIEL | 7. März 2015
HEIMSPIEL | 5. Oktober 2014
INTERVIEW
21
habe zwar nicht so viel Lebenserfahrung, bin
aber schon sehr selbstkritisch. Wie gesagt:
Ich vertraue darauf, dass meine Trainer genau
wissen, was sie mir zutrauen können, und
nehme jede Herausforderung gerne an.
Wie sieht dein Karriereplan aus?
Ich möchte mich einfach Schritt für Schritt
weiterentwickeln und finde, dass ich hier bei Red
Bull die perfekten Voraussetzungen dafür habe.
Ich bin noch sehr jung und muss jetzt nicht
sofort ins Ausland wechseln, doch auch hier bei
Red Bull bieten sich sehr interessante Möglich­
keiten, wenn RB Leipzig den Aufstieg schafft.
»Ich muss meine Torgefährlichkeit noch
steigern. Da ist noch Luft nach oben!«
Gab’s einen Spieler, der dich bei deinem Wechsel zu den Profis unter seine Fittiche nahm?
Eigentlich nicht. Es hat mich die gesamte Mannschaft sehr toll aufgenommen, und jeder Einzelne
war auch extrem hilfsbereit. Egal ob das nun
am Platz war oder in privaten Bereichen.
Welche Perspektiven hast du bei den Roten
Bullen?
Sehr gute, finde ich! Ich habe meine Einsätze bei
den Profis bekommen und kann beim FC Liefering auch in der Ersten Liga meine Erfahrungen
sammeln. Ich glaube nicht, dass mir das ein anderer Verein bieten könnte, schließlich bin ich ja
erst 17 Jahre alt und habe noch einiges vor mir.
Aber gerade meine Jugend wird ja bei Red Bull
sehr geschätzt.
Was, meint Adi Hütter, könntest du noch
besser machen?
Ich muss meine Torgefährlichkeit noch steigern,
da habe ich sicherlich noch Luft nach oben.
Außerdem muss ich weiter an meinem Körper
arbeiten, da haben auch noch ein paar Muskeln
auf den Knochen Platz.
Mit Valentino Lazaro hast du einen sehr
jungen Mannschaftskollegen, der schon ein
paar Erfahrungen sammeln konnte. Holst du
dir auch Tipps von ihm?
Na klar. Für mich ist in erster Linie mal wichtig,
dass es noch ein paar andere junge Spieler in
der Mannschaft gibt. Mit Tino zu quatschen ist
super, weil er ja einen ähnlichen Weg wie ich
hinter sich hat.
Hast du manchmal das Gefühl, dass alles zu
schnell geht?
Nein, ich kann damit bisher gut umgehen. Ich
Fotos: GEPA pictures/Mathias Mandl (1), GEPA pictures/Felix Roittner (2)
auf meiner Position. Das sind der Stefan Ilsanker
und der Christoph Leitgeb. Von ihnen hab ich
schon einiges übernommen, aber ich versuche
dann immer, meine eigenen Fähigkeiten in das
Erlernte einfließen zu lassen. Ich glaube, das
muss auch so sein, denn einen Spieler zu kopieren funktioniert nicht, und der Trainer erwartet
das auch nicht von mir.
Holst du dir auch Rat von deiner Familie?
Ich gehe meinen eigenen Weg, doch wenn ich ei­
nen Rat brauche, rede ich mit meinen Eltern. Mit
meinem Vater mehr über die sportliche Karriere,
mit meiner Mutter über die Zukunftsperspektiven
an sich. Ich vertraue meinem Bauchgefühl und
habe keine Angst vor Fehlentscheidungen. Ich
nehme den Rat meiner Eltern sehr gern an.
Man hört, dass du auch auf deine Ausbildung
neben dem Fußball großen Wert legst …
Ja, neben dem Fußball drücke ich auch noch die
Schulbank. Am BFI mache ich den Lehrabschluss
zum Bürokaufmann und Sportadministrator. Mir
ist es wichtig, dass ich auch abseits des Fußballs
eine Ausbildung habe. Bis vor einem Jahr bin ich
noch aufs Gymnasium gegangen, aber da war
der Lernaufwand viel höher, und das ist sich mit
dem Fußball nicht mehr ausgegangen.
Was machst du sonst neben dem Fußball?
Ich verbringe sehr viel Zeit mit meiner Freundin.
Ah, wir haben gehört, dass du mit der Tochter
von Mustapha Mesloub (Nachwuchstrainer
und Betreuer der französischsprachigen Spieler;
Anm.) liiert bist. Ist er ein strenger Schwiegervater?
Nein, eigentlich nicht. Mustapha ist ein wirklich
netter Kerl!
Aber ein Siebzehnjähriger hängt doch sicher
auch mal gern mit seinen Jungs ab?
Klar treffe ich mich auch, sooft es geht, mit
meinen Freunden. Vor allem mit den Jungs, mit
denen ich in der U18 oder bei Liefering gespielt
habe. Wir gehen dann zum Bowling oder hängen
auf dem Sofa und zocken PlayStation.
Welche Teams spielst du bei „FIFA“?
Meistens Liverpool oder Dortmund, aber nur,
weil ich mich nicht selbst beim FC Red Bull Salz­
burg spielen kann (lacht). Mich gibt es nur im
Online­Kader, aber damit kann ich nicht spielen,
denn der Avatar kann nicht mal richtig laufen.
REPORT
HEIMSPIEL | 7. März 2015
HEIMSPIEL | 7. März 2015
REPORT
23
1. EINE RASENHEIZUNG HAT VIELE VORTEILE. Erstens können auch im
Winter Spiele ausgetragen werden. Zweitens verringert sich durch den weichen Boden
die Verletzungsgefahr. Drittens wird der Rasen weniger belastet und kann sich schneller regenerieren. 2. DAS PRINZIP DER RASENHEIZUNG ähnelt dem einer
Fußbodenheizung. Dabei zirkulieren etwa 10.000 Liter Wasser durch ein schlangenförmig angelegtes Rohrleitungssystem – so viel Wasser, wie in fünfzig handelsübliche
Badewannen passt. 3. DIE RÖHREN DER HEIZUNG sind drei Zentimeter dick
und in Reihen von zehn Zentimeter Abstand als engmaschiges Netz verlegt. 4. DAS
GEFLECHT AUS KUNSTSTOFFROHREN in der Red Bull Arena ist so lang wie
eine Marathonstrecke – also über 42 Kilometer! 5. ZUM AUFHEIZEN DER RA-
SENHEIZUNG wird bloßes Wasser ohne Frostschutzmittel benutzt. 6. SEIT 2005
GIBT ES IN DER RED BULL ARENA EINE RASENHEIZUNG. Doch erst in
der Saison 2016/17 ist eine Rasenheizung in allen österreichischen Bundesliga-Stadien
Pflicht. 7. EUROPAS ERSTE RASENHEIZUNG wurde 1972 im Münchner Olympiastadion verlegt. 8. DAS WASSER ZIRKULIERT mit einer Durchschnittswärme
von rund 20 Grad durch das Rohrsystem – die Spieler müssen sich dennoch bewegen, um keine kalten Füße zu bekommen! Denn in den obersten Bodenzentimetern
werden bei Frost gerade einmal null Grad erreicht. 9. SOGENANNTE WURZEL-
FÜHLER UND BODENFÜHLER sind jeweils zirka zehn bzw. fünf Zentimeter tief
im Rasen eingebettet. Die elektronischen Messgeräte ermitteln die Entwicklung der
Bodentemperatur und senden die Daten automatisch an die Wärmetauschanlage, die
die Rasenheizung in Gang setzt. 10. FÜR EINEN OPTIMALEN RASEN WIRD
IM WINTER zusätzlich eine Belichtungsanlage eingesetzt, die durch ihr künstliches
DIE RASENHEIZUNG. OHNE SIE SIND SPIELE IN
UNSEREN BREITENGRADEN ZUR KALTEN JAHRESZEIT
NAHEZU UNMÖGLICH. HIER SIND 11 FAKTEN ZUM
UNTERIRDISCHEN WÄRMESPENDER.
Sonnenlicht das Wachstum der Spielfläche anregt und dafür sorgt, dass der Rasen dauerhaft mit Nährstoffen versorgt wird. 11. INSGESAMT DREI BELICHTUNGS-
ANLAGEN mit jeweils sechzig Birnen gaukeln dem Rasen den Sommer vor. Dabei
verfügt ein Modul über sechs Arme, die jeweils zehn Meter lang und in drei Zweierreihen angeordnet sind.
Foto: GEPA pictures/Felix Roittner
22
KADER
HEIMSPIEL | 7. März 2015
25
Unsere Gäste
Wir begrüßen in der Red Bull Arena:
die Mannschaft des SC Rheindorf Altach.
1
4
6
7
Abwehr
Andreas Lienhart
28.01.1986, AUT
Abwehr
Ronald Gërçaliu
12.02.1986, AUT
18
10
Tor
Martin Kobras
19.06.1986, AUT
Abwehr
Stefan Umjenovic
11.08.1995, AUT
Wir bringen nicht nur
Druck sondern auch
Farbe ins Spiel.
Abwehr
Jan Zwischenbrugger
16.06.1990, AUT
Mittelfeld
Patrick Salomon
10.06.1988, AUT
17
Mittelfeld
Ismael Tajouri
27.03.1994, LBA
20
Wo Druck gefragt ist, sind wir dabei! Offensiv und zielsicher.
Namhafte Kunden vertrauen auf unsere Erfahrung und Termintreue
bei Just in Time-Drucken für Magazine, Zeitschriften, Broschüren und Infoflyern.
offset 5020 druckerei und verlag gesellschaft m.b.h. bayernstraße 27 | 5072 siezenheim e: [email protected] www.offset5020.at
Fotos: GEPA pictures
Sturm
Ivan Kovačec
27.06.1988, CRO
TRAINER
Damir Canadi
06.05.1970, AUT
12
2
8
16
19
22
5
11
14
15
Tor
Sebastian Brandner
08.02.1983, AUT
Abwehr
César Ortiz
30.01.1989, ESP
Mittelfeld
Felix Roth
13.11.1987, GER
28
Tor
Andreas Lukse
08.11.1987, AUT
Abwehr
Lukas Jäger
12.02.1994, AUT
Mittelfeld
Martin Schwärzer
01.12.1994, AUT
Abwehr
Alexander Pöllhuber
30.04.1985, AUT
Abwehr
Emanuel Schreiner
02.02.1989, AUT
Mittelfeld
Philipp Netzer
02.10.1985, AUT
Mittelfeld
Daniel Luxbacher
13.03.1992, AUT
Mittelfeld
Boris Prokopič
29.03.1988, AUT
Mittelfeld
Martí Riverola
26.01.1991, ESP
30
9
25
26
29
Sturm
Hannes Aigner
16.03.1981, AUT
Sturm
Patrick Seeger
25.08.1986, AUT
Mittelfeld
Darko Bodul
11.01.1989, AUT
Sturm
Louis Ngwat-Mahop
16.09.1987, CMR
26
TEAMCHECK
FC Red Bull
Salzburg
GEGRÜNDET
26. Dezember 1929
ERFOLGE
2006, 2014 Meister Erste Liga
1991, 1997, 2004 Meister Regionalliga
STADION
Cashpoint-Arena, 8500 Plätze
WEB
www.scra.at
Die Stürmer der Roten Bullen sind für den Großteil der Tore verantwortlich. In Altach teilt man
sich die Arbeit gerecht untereinader auf.
RBS
68:32
16
IFF
GR
IFF
GR
6
10
Diese VIER ALTACHER sollten wir heute im Auge behalten. Zwei
davon haben eine Vergangenheit bei den Roten Bullen.
AN
So spielten sie zuletzt
Auswärts gegen
Admira am 4. 3. 2015
Auswärts gegen
Rapid am 4. 3. 2015
1:4 (0:2) 1:0 (0:0)
ADM
1
Tore
6
Torschüsse
4
Eckbälle
21
Fouls
1
Gelbe Karten
0
Rote Karten
60,1 Ballbesitz (%)
RBS
4
7
3
15
5
1
39,9
SCR
ALT
1
Tore
0
9
Torschüsse
0
8
Eckbälle
0
12
Fouls
18
3
Gelbe Karten 3
2
Abseits
2
68,6 Ballbesitz (%) 31,4
Lukse – Lienhart,
Zwischenbrugger,
Zech, Schreiner –
Salomon, Riverola
(27./Roth), Netzer,
Mahop – Aigner
(58./Bodul), Seeger
(85./Kovačec)
Fotos: GEPA pictures
Gulácsi – Schmitz,
Caleta-Car, Hinteregger, Ulmer –
Lazaro (75. Berisha), Laimer (65.
Ramalho), Keïta, Minamino – Sabitzer,
Soriano (69. Pires)
1986 konnten sich die Schwarz-Weißen erstmals
in der Vorarlberger Landesliga durchsetzen und
in die Regionalliga West aufsteigen. Hier gelang
nach einem zweiten Platz (1989) 1991 erstmals
der Aufstieg in die 2. Division. 2004 nahmen sie
erneut Anlauf in der nunmehr Erste Liga genannten zweiten Spielklasse und fixierten in der Saison 2005/06 sogar den erstmaligen Aufstieg in
die Bundesliga. Seit dieser Spielzeit sind sie wieder da und schlagen sich bisher sehr ordentlich.
Goalgetter & viel Qualität
MITT
E
L
F
ELD
MITT
E
L
F
ELD
18
ABWEHR
AN
5
45
ALT
27
SC Rheindorf
Altach
Wer macht die Treffer?
ABWEHR
TEAMCHECK
HEIMSPIEL | 7. März 2015
HEIMSPIEL | 7. März 2015
HANNES AIGNER
Der 33-Jährige ist der
erfahrenste und treffsicherste Kicker bei
den Altachern. Er war
2012/13 und 2013/14
Torschützenkönig in
der Ersten Liga.
RONALD GËRÇALIU
Der einstige Salzburger
und 14fache Teamspieler ist nach verunglückten Auslandsengagements zurück
und will im Ländle
durchstarten.
LOUIS NGWATMAHOP
Louis kickte für Bayern München, die
Roten Bullen und den
Karlsruher SC. Seit
2012 ist der Mittelfeldmann in Altach.
DARKO BODUL
Er war im Internat von
Ajax Amsterdam und
von 2011 bis 2013 bei
Sturm Graz. Nun hat
es ihn ins Ländle verschlagen, um dort die
Offensive zu stärken.
28
KADER
HEIMSPIEL | 7. März 2015
Unser Team
Wa s i s t d a s b e s t e B i e r
d e r We l t ? F r e i b i e r.
Wir präsentieren den Double-Sieger der Saison 2013/14:
das Team des FC Red Bull Salzburg.
Tor
Alexander Walke
06.06.1983, GER
2 144
0 0
Benno Schmitz
17.11.1994, GER
9 596
0
0 1 0
Peter Ankersen
22.09.1990, DEN
16 1044
1
3 3 1
5 Abwehr
6 Abwehr
17Abwehr
28 Abwehr
36 Abwehr
45 Abwehr
Christian Schwegler
06.06.1984, SUI
14 1087
2
0 3 0
Martin Hinteregger
07.09.1992, AUT
20 1759 0
2 4
1 0
11Mittelfeld
Felipe Pires
18.04.1995, BRA
3 130
1
0 0 0
Tore
Vorlagen
Gelbe Karten
Rote Karten
20 Mittelfeld
Spielminuten
40
Tor
Fabian Bredlow
02.03.1995, GER
0 0
0 0
4 Abwehr
2 Abwehr
Spiele
33
Péter Gulácsi
06.05.1990, HUN
22 1924
1 1
Andreas Ulmer
30.10.1985, AUT
14 1215
1
3 0 0
Duje Caleta-Car
17.09.1996, CRO
4 343
0
0 2 0
13 Mittelfeld
Stefan Ilsanker
18.05.1989, AUT
18 1386
0
0 5 0
24
8 Mittelfeld
Naby Keïta
10.02.1995, GUI
19 1309
2
0 0 0
14 Mittelfeld
Valon Berisha
07.02.1993, NOR
3 87
1
1 0 0
37
Mittelfeld
Valentino Lazaro
24.03.1996, AUT
15 856
2
3 3 0
Mittelfeld
Konrad Laimer
27.05.1997, AUT
5 178
0
0 1 0
Mittelfeld
Ante Roguljić
11.03.1996, CRO
1 45
0
0 0 0
Mittelfeld
Massimo Bruno
17.09.1993, BEL
18 1058
6
4 0 0
Sturm
Marcel Sabitzer
17.03.1994, AUT
22 1395
12
7 2 1
Sturm
Marco Djuricin
12.12.1992, AUT
3/18 160/1606
0/11 0/6 0/6
7
26 Sturm
Jonatan Soriano
24.09.1985, ESP
20 1488
21
9 1 0
9
42 Sturm
Nils Quaschner
22.04.1994, GER
6 180
0
2 0 0
Das Alkoholfreie von Stiegl.
Asger Sörensen
05.06.1996, DEN
0 0
0
0 0 0
Mittelfeld
Christoph Leitgeb
14.04.1985, AUT
15 1145
0
3 3 0
43
Stiegl-Freibier.
André Ramalho
16.02.1992, BRA
20 1493 0
0 8
1 0
David Atanga
25.12.1996, GHA
0 0
0
0 0 0
41
Die Kunst, ein Alkoholfreies schmackhaft zu machen:
77
18 Sturm
Takumi Minamino
16.01.1995, JPN
3 166
2
1 0 0
TRAINER
Adi Hütter
11.02.1970, AUT
Fotos: GEPA pictures/Mathias Mandl
31Tor
Braukunst auf höchster Stufe.
www.facebook.com/stieglbrauerei
30
FANCORNER
HEIMSPIEL | 7. März 2015
F
Fancorner
L
ED BUL
CR
STAMMPLATZ
SA
Hier haben die Anhänger der Roten Bullen ihre Plattform.
Ihr gestaltet die Seite mit euren Postings und Fanfotos!
LZBURG
IHR SEID
AM
WORT!
Anna Heldwein
Der Sieg gegen Grödig
war die richtige Antwort nach dem Aus in
der Europa League!
Wir sind die Nummer
eins in Salzburg!
Lisa Ottinger
Naby Keïta taugt mir
in den letzten Spielen.
Wenn er so weitermacht, haben wir
Sadio Mané bald vollkommen vergessen.
Ab sofort könnt ihr in der Download-Area der Roten Bullen die neuesten
Wallpapers und auch die begehrten digitalen Autogrammkarten wieder
herunterladen. Einige Spieler waren noch nicht dabei, sind frisch fotografiert worden und stehen nun zum Download bereit! www.redbulls.
com/de/medien/download-area.html
SAG UNS WAS!
Schreib uns eine Mail
an [email protected]
Auch Postings auf der
Facebook-Fanseite
des FC Red Bull Salzburg oder auf Twitter
werden veröffentlicht.
Ob Lob oder Kritik:
Wir freuen uns auf
deine Meldung!
»Wir haben uns in der Red Bull Arena
kennengelernt und sind alle
im Fanclub Nordkurve.«
FANFOTO DER WOCHE @sony.naubauer traf
unsere Stadionsprecher in der Red Bull Arena.
Fotos: Instagram, GEPA pictures
Christoph Bodner
Marcel Sabitzer hat
in den letzten Spielen
so richtig aufgedreht.
Er ist technisch sehr
gut, setzt seinen Körper ein und fightet in
jeder Partie bis zum
Schlusspfiff. Ich hoffe,
dass er uns noch
erhalten bleibt und
nicht am Ende der
Saison nach Leipzig
wechselt!
Fans: Gabi & Cornelia Schildhofer und
Herbert Pochlatko & Gerhard Feichtner
Stammplatz: Ost, Stiege 19, Reihe 5 & 6
Abonnenten: seit 2009/10
32
KALENDER
03
Save the Date!
Infos & Anmeldung unter:
www.bullidikidz.com
Fußball, Skifahren oder Formel 1 – wir haben die attraktivsten
Events der kommenden Wochen für euch zusammengefasst!
Form eines wunderschönen
Märchenschlosses bildet für
den Contest die perfekte
Kulisse.
FC LIEFERING
Die nächsten Begegnungen in
der Sky Go Erste Liga sind:
23. Runde Sky Go Erste Liga
FC Liefering – SKN St. Pölten,
13. 3., 18.30 Uhr
24. Runde Sky Go Erste Liga
Kapfenberger SV – FC Liefe­
ring, 17. 3., 18.30 Uhr
25. Runde Sky Go Erste Liga
FC Liefering – LASK,
20. 3., 18.30 Uhr
RALLYE MEXIKO
5. – 8. 3., León, Mexiko
Der dritte Bewerb der WRC­
Saison findet in schwindel­
erregender Höhe statt: auf den
Straßen von Guanajuato in
Zentralmexiko. Die Autos
büßen wertvolle PS ein, da sie
2700 Meter Seehöhe dahin­
rasen. Mit dem richtigen Mo­
mentum fährt man zum Sieg.
Und der traditionelle Rallye­
Mexiko­Preis ist heiß: ein
stylisches Paar Cowboyboots!
NINE QUEENS 2015
14. – 21. 3., Livigno, Italien
Beim legendären Contest Nine
Queens werden die weltbesten
Skifahrerinnen und Snow­
boarderinnen eine der Ihren
zur Schneekönigin krönen. Das
aus 40.000 Kubikmeter Schnee
erbaute massive Obstacle in
GRAND PRIX VON KATAR
27. – 29. 3., Doha, Katar
Die MotoGP-Rennstrecke des
Losail International Circuit ist
5,38 Kilometer lang – mit
1-Kilometer-Gerader – und
liegt inmitten öder Wüstenlandschaft. Das Nachtrennen
wird von 3600 Glühbirnen hell
erleuchtet. Tagsüber wird es bis
zu 40 Grad heiß, nachts hat es
knapp 20 °C. Harte Bedingungen, besonders für die Fahrer.
RED BULL CRASHED ICE
14. 3., Edmonton, Kanada
Red Bull Crashed Ice 2015 ver­
spricht Spannung pur. Neben
St. Paul (Minnesota, USA) und
Helsinki zählen diesmal auch
Belfast und die neue kanadi­
sche Station Edmonton (in Al­
berta) zu den Schauplätzen.
GRAND PRIX
VON AUSTRALIEN
13. – 15. 3., Melbourne
Die Formel­1­Saison 2015
startet wie gewohnt in Austra­
lien. In den Testfahrten fuhren
die neuen Ferrari bisher die
schnellsten Zeiten, aber die
Jungs von Red Bull Racing sind
in Lauerstellung. Wir freuen
uns, dass es wieder rund geht.
Fotos: GEPA pictures, Red Bull Content Pool
FC RED BULL SALZBURG
Das sind die drei Bundesliga­
partien, die den Roten Bullen
als nächste bevorstehen:
25. Runde
FC Red Bull Salzburg – Sturm,
15. 3., 16.30 Uhr
26. Runde
WAC – FC Red Bull Salzburg,
21. 3., 18.30 Uhr
27. Runde
FC Red Bull Salzburg – Austria,
4. 4., 16.00/18.00 Uhr
KALENDER
HEIMSPIEL | 7. März 2015
HEIMSPIEL | 7. März 2015
BULLI’S WANDERTAG
21. 3., Fuschl
Der Bullidikidz-Club veranstaltet seinen ersten Wandertag, und unser Bullidibumm ist
natürlich dabei. Zieht euch feste
Schuhe an, denn Bulli wird mit
euch in Fuschl wandern, wo er
sich besonders gut auskennt.
Es wird ein Nachmittag mit
Spiel und Spaß in der Natur.
LÄNDERSPIEL
31. 3., 20.30 Uhr, Wien
Das österreichische Nationalteam startet mit einem freundschaftlichen Länderspiel gegen
Bosnien und Herzegowina ins
neue Jahr. Es ist das einzige
Heimspiel des ÖFB-Teams bis
September 2015. Tickets gibt
es unter www.oefb.at/tickets
oder 01/960 96-555.
CHARITY DAY
4./5. 4., Salzburg
Beim Heimspiel gegen die
Wiener Austria feiern wir
gemeinsam mit dem Landesfeuerwehrverband Salzburg
bzw. der Wings for Life Stiftung
unseren Charity Day.
DAMENTAG
9./10. 5., Salzburg
Bei diesem Heimspiel feiern
wir unseren beliebten Damentag. Alle Besucherinnen haben
bei der Partie gegen die Admira
freien Eintritt in die Red Bull
Arena. Außerdem wartet ein
attraktives Rahmenprogramm
33
auf unsere Zuseherinnen – und
die Zuseher natürlich auch.
KINDERTAG
24. 5., Salzburg
Dieses Heimspiel – gegen den
WAC – steht ganz im Zeichen
unserer jüngsten Besucher. Es
gibt freien Eintritt für Kidz, und
wie immer geht im vergrößerten
Fanpark so richtig die Post ab.
STIERWOSCHA TROPHY
14. 6., Liefering, Österreich
Die bereits dritte Auflage des
Amateurturniers wird heuer in
der brandneuen Akademie in
Liefering gespielt. Und das
Siegerteam der Stierwoscha
Trophy darf sich wieder über
ein Testspiel gegen die Kampfmannschaft der Roten Bullen
freuen. Aber Achtung: Die
Anmeldeformalitäten haben
sich geändert. Alle Infos zur
Anmeldung und zum Turnier
gibt es auf:
www.stierwoschatrophy.at
34
TABELLEN & TERMINE
HEIMSPIEL | 7. März 2015
Auf einen Blick
.
r
a
l
k
t
d
a
t
S
Alle Tabellen und die wichtigsten Wertungen der laufenden Saison.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
FC Red Bull Salzburg
SK Rapid Wien
SCR Altach
RZ Pellets WAC
SK Puntigamer Sturm Graz
FK Austria Wien
SV Josko Ried
SV Scholz Grödig
SC Wiener Neustadt
FC Admira Wacker Mödling
HEIM
ALT
SCR
RBS
FAK
SVR
WAC
GRÖ
STU
WRN
ADM
SP
12
12
11
11
12
11
10
11
11
12
S
8
7
7
5
4
5
4
4
4
2
U
2
2
1
3
5
2
3
3
2
5
N
2
3
3
3
3
4
3
4
5
5
TORE
21:9
18:7
39:15
20:15
21:15
15:10
19:13
19:19
15:23
9:20
SP
S
U
N TORE
23
23
23
22
22
23
23
21
23
23
15
11
10
10
9
7
7
6
6
4
3
6
6
3
5
8
7
6
4
8
5
6
7
9
8
8
9
9
13
11
P
26
23
22
18
17
17
15
15
14
11
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
AUSWÄRTS
RBS
STU
WAC
SCR
FAK
SVR
ALT
ADM
GRÖ
WRN
SP
12
11
11
11
12
11
11
11
11
12
68:29
37:27
32:29
30:24
32:28
33:34
32:36
30:37
27:55
21:43
S
8
5
5
4
2
3
2
2
2
2
U
2
2
1
4
5
2
4
3
3
2
TD
PKT
+39
+10
+3
+6
+4
–1
–4
–7
–28
–22
48
39
36
33
32
29
28
24
22
20
N
2
4
5
3
5
6
5
6
6
8
TORE
29:14
13:9
15:14
19:20
13:19
11:21
11:20
12:23
11:24
12:32
P
26
17
16
16
11
11
10
9
9
8
Torschützen
Assists
Scorerwertung
21 Tore: J. Soriano (RBS)
16 Tore: R. Berić (SCR)
12 Tore: M. Sabitzer (RBS)
11 Tore: M. Djuricin (STU/RBS)
8 Tore: H. Aigner (ALT)
7 Tore: A. Gorgon (FAK),
D. Thomalla (SVR)
6 Tore: M. Bruno (RBS),
L. Ngwat-Mahop (ALT)
Die weiteren Roten Bullen:
2 Tore: V. Lazaro, T. Minamino, Ch. Schwegler
1 Tor: P. Ankersen, V. Berisha,
A. Ulmer
9 Assists: J. Soriano (RBS)
7 Assists: M. Sabitzer (RBS),
J. Ynclán (WAC)
5 Assists: A. Lienhart
(ALT), M. Meilinger (FAK),
T. Schrammel (SCR)
Die weiteren Roten Bullen:
4 Assists: M. Bruno
3 Assists: P. Ankersen,
V. Lazaro, Ch. Leitgeb,
A. Ulmer
2 Assists: M. Hinteregger,
N. Quaschner
1 Assist: V. Berisha
1. J. Soriano (RBS)
30
2. M. Sabitzer (RBS)
19
3. R. Berić (SCR)
16
4. M. Djuricin (STU/RBS) 14
5. H. Aigner (ALT)
12
Die weiteren Roten Bullen:
M. Bruno
10
V. Lazaro
5
P. Ankersen
4
A. Ulmer
4
Ch. Leitgeb
3
T. Minamino
3
V. Berisha
2
M. Hinteregger
2
N. Keïta
2
Ch. Schwegler
2
N. Quaschner
2
F. Pires
1
FC Red Bull Salzburg-Kapitän
JONATAN SORIANO führt in
der Torschützenliste vor Robert
Berić und MARCEL SABITZER.
Alle Ligaspiele
19.07.2014
RBS 6:1 SCR
26.07.2014
WRN 0:5 RBS
02.08.2014
SVR 0:2 RBS
10.08.2014
RBS 8:0 GRÖ
16.08.2014
ADM 0:3 RBS
23.08.2014
RBS 5:0 ALT
30.08.2014
RBS 2:3 STU
14.09.2014
WAC 1:0 RBS
21.09.2014
RBS 2:3 FAK
28.09.2014
SCR 1:2 RBS
05.10.2014
RBS 4:1 WRN
18.10.2014
RBS 4:2 SVR
26.10.2014
GRÖ 2:2 RBS
01.11.2014
RBS 2:0 ADM
09.11.2014
ALT 4:1 RBS
23.11.2014
STU 1:2 RBS
30.11.2014
RBS 2:2 WAC
06.12.2014
FAK 2:4 RBS
14.12.2014
RBS 1:2 SCR
14.02.2015
WRN 0:2 RBS
22.02.2015
SVR 2:2 RBS
01.03.2015
RBS 3:1 GRÖ
04.03.2015
ADM 1:4 RBS
07.03.2015
RBS –:– ALT
15.03.2015
RBS –:– STU
21.03.2015
WAC –:– RBS
04.04.2015
RBS –:– FAK
11.04.2015
SCR –:– RBS
18.04.2015
RBS –:– WRN
25.04.2015
RBS –:– SVR
02.05.2015
GRÖ –:– RBS
09.05.2015
RBS –:– ADM
16.05.2015
ALT –:– RBS
20.05.2015
STU –:– RBS
24.05.2015
RBS –:– WAC
31.05.2015
FAK –:– RBS
tner.
Audi Par
m
e
r
h
I
i
tzt be
di A1. Je
u
A
e
u
e
Der n
Foto: GEPA pictures/Felix Roittner
GESAMTTABELLE
Audi – Partner des FC Red Bull Salzburg
Mehr unter www.audi.at
Kraftstoffverbrauch gesamt in l/100 km: 3,4 – 5,8. CO2-Emissionen in g/km: 91–134. Symbolfoto.
Wir bringen die
Zukunft überall hin.
Flächendeckende Glasfaser-Technologie für Österreich.
A1 investiert eine halbe Milliarde Euro in
den österreichweiten Netzausbau.
Damit Haushalte, Betriebe und Bildungseinrichtungen
von neuen Technologien profitieren und mit der Welt
vernetzt sind. Für einen gesicherten Standort Österreich. So bauen wir schon heute das flächendeckende
Glasfasernetz für morgen.
Mehr Infos auf A1.net/netzausbau
Baden bei Wien, Niederösterreich
A1 investiert in den nächsten 4 Jahren eine halbe Milliarde Euro in den österreichweiten Netzausbau.
Einfach A1.

Documentos relacionados