VFL GUMMERSBACH Merkur Arena

Сomentários

Transcrição

VFL GUMMERSBACH Merkur Arena
Layout / Produktion: twotypes.de Foto: Oliver Krato
Saison 2010/2011
Spiel-Nr.: 13
0
SAMSTAG, 19. MÄRZ 15.0
VFL GUMMERSBACH
Lübbecke
Uhr
Merkur Arena
2
Geschäftsstelle:
TuS N-Lübbecke GmbH, Gerichtsstraße 1a, 32312 Lübbecke
Tel: 0 57 41 – 60 20 850, Fax: 0 57 41 – 60 20 851
E-Mail: [email protected]
Inhalt
Blickpunkt4
Daniel Svensson
8
VFL Gummersbach10
Liga aktuell
12
Aufstellungen24
Red Devils28
„Ver-abschiedet, aber nicht „Ver-gessen“!
32
Am Intus-Telefon: Axel Geerken
34
„Rechts-Tipp der Woche“
35
Kurznews36
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 9.30 – 13.30 Uhr,
Di. + Do. 15.00 – 18.00 Uhr
Impressum:
TuS N-Lübbecke GmbH · Gerichtsstr. 1 a · 32312 Lübbecke
Telefon 05741/6020850 · Telefax 05741/6020851
E-Mail: [email protected]
Geschäftsführer: Uwe Kölling
Redaktion: Markus Ernst (MAE),
Andreas Brinkmann (BKM),
Helge-Olaf Käding (HOK)
Layout/Aufbau/Satz
Produktioning:
TwoTypes. Werbeagentur. Lars Rohleff
Anzeigen/Pool2000: Geschäftsstelle
3
Im März stehen für die Profis des TuS NLübbecke nur zwei Pflichtspieleinsätze
auf dem Programm. Neben dem heutigen
Heimspiel gegen den VfL Gummersbach
sind die Schützlinge von Cheftrainer Markus Baur nur noch am 30. März bei der
TSG Ludwigshafen-Friesenheim im Einsatz.
spiel bei den Rhein-Neckar Löwen auf den
11. Mai verlegt, da die Badener wegen ihrer Teilnahme an der Champions League
nicht am vorgesehenen Termin spielen
konnten. Zum Anderen kommt es wegen
der Qualifikationsspiele zur Europameisterschaft 2012 in Serbien zu Leerlauf in
der Liga.
Die Gründe für die geringe Anzahl von
Spielen in diesem Monat sind aber relativ
banal. Zum Einen wurde das Auswärts-
Für Trainer Markus Baur und sein Team
kommt die spielfreie Zeit aber gar nicht
so ungelegen. In der ersten März-Woche
4
hatte der 40-Jährige seinen kompletten
Kader beisammen und konnte daher noch
im spieltaktischen Bereich wichtige Maßnahmen für das letzte Saisondrittel einstudieren. „Wir konnten diese Woche wie
eine kleine Vorbereitung nutzen, denn uns
standen alle Spieler zur Verfügung. Daher
hatte diese Trainingswoche einen hohen
Stellenwert für uns“, erklärte Baur im Anschluss an sieben intensive Trainingstage.
Während der Qualifikationsspiele musste
der TuS N-Lübbecke aber wieder improvisieren, denn mit Nikola Blazicko, Thorir
Olafsson, Kristian Svensson, Nicky Verjans, Tim Remer, Tomasz Tluczynski und
Alexandros Alvanos waren gleich sieben
Spieler auf Länderspielreise. Gemeinsame
Übungseinheiten mit dem Kooperationspartner LIT Nordhemmern-Mindenerwald dienten dazu, das fehlende Personal
aufzufangen und einen geregelten Trainingsablauf zu gewährleisten.
Der März ist einer der Monate, in dem im
professionellen Sport die Weichen für die
Zukunft gestellt werden. Auch beim TuS
N-Lübbecke sind in den letzten Wochen
richtungweisende Entscheidungen getroffen worden. Zur Freude der Fans ist es
den TuS-Verantwortlichen gelungen, die
bestehenden Verträge mit Torhüter Nikola Blazicko und Kreisläufer Frank Løke
vorzeitig bis 2014 zu verlängern. Einen
neuen Kontrakt erhält auch Tomasz Tluczynski, dessen im Sommer auslaufender
5
Vertrag bis 2013 verlängert wurde. Ein
Quartett wird den TuS N-Lübbecke im
Sommer hingegen verlassen. Alexandros
Alvanos, Henrik Hansen, Thorir Olafsson
und Milos Putera werden in der nächsten Saison nicht mehr im TuS-Trikot zu
sehen sein.
Aktuell arbeiten die Verantwortlichen im
Hintergrund fleißig an der Zusammenstellung der Mannschaft für die kommende Spielzeit.
- MAE -
GAMPASA - Azkoyen Medios de Pago SA
ZN Deutschland - Österreich-Schweiz-Benelux
Turmstraße 15 - D-53721 Siegburg
Fon +49 (0) 2241 595 760 Fax +49 (0) 2241595790
[email protected] www.ampasa.com
6
BECKMANN · MASSMANN
Rechtsanwälte, Fachanwälte und Notare
Herford · Lübbecke
Osnabrück
www.rechtsanwaelte-bmh.de
howetrans
eil- + kurierdienst
45356 Essen
PLÜMAT Maschinenbau
Dr.-Max-Ilgner-Straße 19 • D-32339 Espelkamp
fon +49 (0)5772 9102-0 • fax + 49 (0) 5772 5281 • [email protected]
www.pluemat.com
Stadt Lübbecke
Thyssenstr. 5
32312 Lübbecke
Telefon 05741/2352-0
Telefax 05741/2352-52
l, unser...
immer aktuel
WEBBLOG
www.
H O L Z B E A R B E I T U N G
7
.de
Daniel Svensson
Die Sorge des Intus-Reporters war
ich laufen konnte, ein Spielfeld gestürmt
becke schon jetzt pudelwohl fühle“ ist
durchaus berechtigt. Ein Interview auf
habe… Mit großem Hallo in der ganzen
nicht nur erfreulich, sondern auch sehr
Englisch… Werden wir beim Rededuett
Halle!“ Das sei seine „erste Erfahrung“
gut nachzuvollziehen. Denn Frank Loke
mit unserem Winter-Neuzugang, dem
mit Handball gewesen, denn die Eltern
(beim F.C. Kopenhagen) sowie Kristi-
sechsfachen dänischen A-Nationalspie-
tummelten sich noch an jedem Wochen-
an Svensson und Mattias Gustafsson
ler Daniel Svensson gleich alle wichti-
ende dort, wo die kleine Lederkugel flog.
(bei AAB Handbold Aalborg) sind in
gen und richtigen Vokabeln finden? Es
Im zarten Alter von vier Jahren hat
der Vergangenheit schon seine Mann-
wurde für beide Seiten ein Vergnügen!
der am 3. April 1982 in der dänischen
schaftskameraden gewesen. „Ich darf
Ja, es klingt abgedroschen, weil man
Hauptstadt Kopenhagen Geborene dann
sagen, ich bin zu meinen Freunden zu-
vermutet, in einem Vorwort des Ver-
richtig damit begonnen, Handball zu
rückgekehrt“, strahlt Daniel Svensson
einsheftes wird ein Spieler des Klubs
spielen. Parallel dazu Fußball, doch „mit
wie 14 Tage Sonnenschein!
grundsätzlich über den grünen Klee ge-
15 Jahren musste ich mich entscheiden“.
lobt… Aber: Daniel Svensson ist wirklich
Handball war die richtige Wahl, denn
Der hellste Sonnenschein in Daniels Le-
und ganz bestimmt ein Pfundskerl. Und
bei den Kopenhagener Vereinen Stadi-
ben ist allerdings seine Freundin Julie,
es wird wieder einmal mehr deutlich,
on IF, Ajax und dem F.C. wurde nach
die in Dänemark Medizin studiert, aber
dass
unsere Vereinsverantwortlichen
und nach immer deutlicher, dass Daniels
– so eben es der Zeitplan zulässt – nach
bei Spielerverpflichtungen nicht nur
Leistungen für den Profisport allemal
Lübbecke kommt, um möglichst viel
die handballerischen Qualitäten sehr
ausreichen würden. Von 2005 bis 2010
Zeit mit ihrem Freund zu verbrin-
gut einzuschätzen wissen, sondern auch
gehörte der 1,90 Meter große Mann
gen. Nach Lübbecke bzw. nach
schauen, ob der Mann charakterlich für
dann zum „Stammpersonal“ in Aalborg
Hüllhorst, wo Daniel Svensson
unser Team genau der Richtige ist.
und krönte jene fünf Jahre im vergan-
ein schickes Appartement be-
genen Sommer mit dem Gewinn der Dä-
wohnt. Verheiratet? „Not yet.
Das Gespräch auf Englisch gelingt auch
nischen Handballmeisterschaft. Und bei
But I hope so…”.
deshalb so gut, weil Daniel „wie ein
Toledo BM in Spanien scheiterte Daniel
Wasserfall“ Englisch sprechen kann.
Svensson keineswegs, sondern muss-
Mit seinem ersten Spiel im TuS-
Und wir gehen beim Frage-Antwort-
te sich nur deshalb umorientieren, weil
Dress, es war bekanntlich am 22.
Spiel zunächst ganz chronologisch vor.
jener Klub in wirtschaftliche Schwierig-
Februar in der MerkurArena und
Gleich zu Beginn seines Lebens kam
keiten geraten war.
gegen den großen HSV Hamburg
es zu einer besonderen Begegnung mit
Der Ausspruch unseres aktuellen Neu-
wurde ein ganz tolles 30:30 erkämpft,
dem Handballsport, „als ich, kaum dass
zugangs, wonach „ich mich in Lüb-
ist der 105 kg schwere Däne „sehr zu-
8
frieden“. Die neuen Mannschaftskameraden hätten es ihm aber auch „sehr
leicht gemacht“, gibt er das Lob für ein
ziemlich grandioses TuS-Spiel gleich an
die Kollegen weiter. Und es könne noch
toller werden. „Wir sind besser als es
der derzeitige Tabellenstand aussagt“,
ist Daniel ein durch und durch positiv
eingestellter Mensch.
Für Hobbys bleibt derzeit nicht allzu viel
Zeit. Informiert hat sich Daniel aber
schon, „wo hier in der Gegend
Golfplätze sind“.
In unserem
TuS-Geschäftsstellen-Mann
Markus Ernst habe er schon einen Verbündeten in Sachen Golfsport gefunden
und bei aller alltäglichen HandballBundesliga-Arbeit sei da bereits „Zeit
zum Fachsimplen“ gewesen. Auch für
das Motorradfahren ist Daniel Svensson
zu haben.
Sagt’s und bestellt eine zweite Runde
Cappuccino. Denn der offizielle Teil des
Intus-Interviews ist vorbei. „Jetzt lass
uns doch noch so ein bisschen plaudern,
oder?“ Haben wir gemacht – und auch
das hat viel Freude bereitet!
- BKM -
9
Unser Gegner:
VFL Gummersbach
Obere Reihe von links: Physiotherapeut Mori Azghandi, Marc Multhauf, Igor Anic, Patrick Wiencek, Jonathan Eisenkrätzer, Drago Vukovic, Christoph
Schindler, Adrian Pfahl, Physiotherapeut Murat Tanir
Mittlere Reihe von links: Trainer Sead Hasanefendic, Co-Trainer Emir Kurtagic, Ole Rahmel, Josip Valcic, Adrian Wagner, Geoffroy Krantz, Mannschaftsärzte Jochen Viebahn und Philipp Ibe
Untere Reihe von links: Adrian Rother, Robin Teppich, Markus Hammerschmidt, Goran Stojanovic, Vjenceslav Somic, Vedran Zrnic, Jörg Lützelberger
Der VfL Gummersbach gehört auch in der
verteidigung. Nach zwei deutlichen Erfol-
das Unternehmen Titelverteidigung. Wir
Spielzeit 2010/2011 zum oberen Tabellen-
gen über den portugiesischen Klub „XICO
können aber davon ausgehen, dass es jetzt
drittel in der TOYOTA Handball-Bundes-
Andebol“ hat sich der VfL Gummersbach
deutlich schwerer werden wird als in den
liga. Gemeinsam mit dem SC Magdeburg,
einmal mehr für das Viertelfinale qualifi-
vergangenen Runden“, kommentierte VfL-
dem TBV Lemgo und dem TV Großwall-
ziert. Dort wartet mit „Elverum Handball
Geschäftsführer Axel Geerken das Los.
stadt werden die Oberbergischen in der
Herrer“ der aktuelle norwegische Tabel-
Endabrechnung um die Plätze 7 bis 10
lenführer.
Der sportliche Erfolg der vergangenen
kämpfen. Damit setzen die Gummersba-
„Eine Mannschaft aus Skandinavien hat-
Jahre ist umso erstaunlicher, wenn man
cher den positiven Trend aus den letzten
ten wir noch nicht. Allein deshalb schon
berücksichtigt, dass der VfL Gummersbach
Jahren unter Cheftrainer Sead Hasanefen-
ein interessantes Los, mit dem wir aber
wirtschaftlich nicht auf Rosen gebettet ist.
dic fort.
auch ansonsten zufrieden sind. Dass wir
Immer wieder mussten die Oberbergischen
nicht bereits im Viertelfinale auf einen
die besten Spieler an die Spitzenklubs in
Auch im Europapokal der Pokalsieger lie-
der Mitfavoriten aus Spanien oder Frank-
der TOYOTA Handball-Bundesliga verkau-
gen die Oberbergischen auf Kurs zur Titel-
reich treffen, ist sicher kein Nachteil für
fen. Dieses Schicksal wird dem Klub auch
10
in der nächsten Spielzeit widerfahren,
Deutscher Meister werden und die Cham-
noch bis zum 30.06.2012 vertraglich an
denn mit dem montenegrinischen Tor-
pions League gewinnen und ich denke,
die Oberbergischen gebunden. Beim VfL
hüter Goran Stojanovic wird ein weiterer
dass die Rhein-Neckar Löwen auf dem
Gummersbach fühlte man sich von der
Top-Spieler den VfL verlassen, um sich
richtigen Weg sind, um ein sehr großer
Entscheidung des Nachwuchstalentes für
den Rhein-Neckar Löwen anzuschließen.
Verein zu werden. Ich weiß, dass ich die
den THW Kiel übergangen.
Der 33-Jährige hat beim badischen Hand-
richtige Entscheidung getroffen habe“,
ball-Bundesligisten einen Vertrag bis zum
sagte Stojanovic, der beim VfL Gummers-
Trotz des wiederholten personellen Ader-
30.06.2014 unterschrieben.
bach seit 2006 unter Vertrag stand.
lasses ist es den Verantwortlichen des VfL
Für Wirbel sorgte zudem der kürzlich ver-
um Trainer Sead Hasanefendic aber auch
„Ich habe in den zurückliegenden beiden
kündete Abgang (zur Saison 2012/2013)
in Zukunft weiterhin zuzutrauen, das Op-
Jahren mit Gummersbach zwei Pokale ge-
von Kreisläufer Patrick Wiencek zum THW
timale aus den begrenzten Möglichkeiten
holt und jeweils das Final Four in Ham-
Kiel. Der 21-Jährige gilt als eines der größ-
herauszuholen.
burg erreicht. Aber ich möchte mehr, will
ten Talente im deutschen Handball und ist
11
- MAE -
Liga aktuell
HBL bestätigt: Zwangsabstieg des DHC
dem Wortlaut der Lizenzierungsrichtli-
tungsfähigkeit nicht gegeben ist“, so Rolf
Rheinland besiegelt
nien definitiv sei. Aus dem Dormagener
Nottmeier.
Umfeld hatte es auch danach anderslau-
Im Handball kommen neben den gesetz-
tende Stimmen gegeben. „Wir haben die
lich Regelungen des Insolvenzrechtes zu-
Bereits in seiner letzten Ausgabe hatte der
Unterlagen, die beim Insolvenzgericht ein-
sätzlich die Lizenzierungsrichtlinien ins
„inTuS“ berichtet, dass nach Aussage der
gereicht worden sind, geprüft. Der Antrag
Spiel: Diese schreiben vor, dass derjenige
Pressestelle des Amtsgerichts Düsseldorf
ist gestellt worden wegen Zahlungsunfä-
Verein als Absteiger feststeht, der selbst
die Anträge wegen „Zahlungsunfähig-
higkeit und Überschuldung. Das erfüllt
die Einleitung eines Insolvenzverfahrens
keit und Überschuldung“ gestellt worden
nach den Lizenzierungsrichtlinien die Vo-
beantragt. Lediglich eine Ausnahme wird
waren - der Zwangsabstieg somit nach
raussetzung, dass die wirtschaftliche Leis-
dort formuliert, wenn der Insolvenzantrag
Der DHC Rheinland steht unabhängig vom
sportlichen Abschneiden als erster Absteiger aus der Handball-Bundesliga fest.
Dies bestätigte vor zehn Tagen Rolf Nottmeier, Mitglied der Lizenzierungskommission, auf Anfrage von
handball-world.
com. „Der derzeit maßgebliche Antrag für
die erste Liga wird zurückgewiesen.“ Der
Verein hatte durch Geschäftsführer Heinz
Lieven beim Amtsgericht Düsseldorf Insolvenzanträge aus den Gründen „Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung“ gestellt.
12
wegen „drohender Zahlungsunfähigkeit“ gestellt wird. In diesem
Fall gibt es die Möglichkeit die Insolvenzgründe bis zum 30. April auszuräumen. Wurde der Antrag allerdings wegen bestehender „Zahlungsunfähigkeit“ oder „Überschuldung“ gestellt, dann
gibt es diese Chance nicht mehr.
„Der Antrag ist nicht wegen drohender Zahlungsunfähigkeit gestellt worden. Das ist entscheidend für unsere eigene Entscheidung“, erläutert Nottmeier die Entscheidung im Falle des Dormagener HC. „Der Antrag lautet wörtlich »Zahlungsunfähigkeit
und Überschuldung«“. Dann können wir für die erste Liga nur
entscheiden, dass damit der Antrag abgewiesen wird. Der Beschluss ist gefertigt und geht dem DHC Rheinland in den nächsten Tagen zu. Der Insolvenzverwalter ist von mir informiert worden“, so Nottmeier weiter.
„Dormagen hat die Möglichkeit, gegen unseren Bescheid eine
Beschwerde einzulegen“, erklärt Nottmeier die Rechtsmittel.
Aufgrund der Lizenzierungsregularien scheint der Sachverhalt
allerdings eindeutig zu sein, selbst wenn sich der aktuell Tabellenletzte sportlich noch für die nächste Spielzeit im Oberhaus
qualifizieren sollte und es gelänge, einen Geldgeber zu finden,
der die Insolvenzgründe ausräumt - der Abstieg in die 2. Bundesliga ist den Regularien der HBL zu Folge nicht mehr zu vermeiden.
G
O
L
B
B
WE
v
i
t
a
m
r
o
f
n
i
::
: : aktuell
www.twotypes.de
13
„Der DHC Rheinland hat die Möglichkeit,
lichkeit, die der Klub hat. Dann haben
Sollte es dem DHC gelingen, die Lizenz
gegebenenfalls auch mit einem neuen
wir den Hinweis gegeben, dass der DHC
für die 2. Bundesliga zu bekommen, droht
wirtschaftlichen Träger einen Antrag für
die Lizenz für die 2. Liga neu beantragen
weiteres Ungemach: Ziffer 4 des Para-
die 2. Bundesliga zu stellen“, führt Rolf
kann. Das heißt noch nicht, dass der DHC
graphen 10 der Lizenzierungsrichtlinien
Nottmeier weiter aus. Paragraph 10, Zif-
zwingend eine Lizenz bekommt. Auch für
schreibt einen Punktabzug für den Fall des
fer 1 der Lizenzierungsrichtlinien eröffnet
die 2. Liga muss die wirtschaftliche Leis-
Zwangsabstiegs in die 2. Bundesliga vor.
diese Möglichkeit. „Wir haben zunächst
tungsfähigkeit nachgewiesen werden, wie
„Wenn der DHC die Lizenz für die 2. Liga
einmal die Entscheidung für die erste
bei jedem anderen Verein auch“, erläutert
erhält, werden in der kommenden Saison
Liga gefällt. Dagegen kann Dormagen Be-
Nottmeier das weitere Prozedere.
acht Punkte abgezogen“, so Nottmeier ab-
schwerde einlegen, das ist die erste Mög-
schließend.
14
Zeitz verlängert bis 2014
Christian Zeitz hat seinen Vertrag beim THW Kiel um drei Jahre
bis 2014 verlängert. „Christian Zeitz und der THW - das passt
einfach“, sagte Manager Uli Derad. Zeitz spielt seit Juli 2003
für den deutschen Rekordmeister und ist neben Kapitän Marcus
Ahlm dienstältester THW-Akteur. Der 30-Jährige lehnte somit einige attraktive Angebote anderer Vereine ab.
„Wir haben viele gute Gespräche geführt und lange verhandelt.
Das hatte aber nichts mit den vielen Geldscheinen zu tun, mit
denen andere gewedelt haben, sondern mit Perspektiven, die über
den Handball hinausgehen“, so der 30-jährige Christian Zeitz.
„Ich bin glücklich, in diesem Superumfeld weiter spielen zu können. Mannschaft, Trainer und das Umfeld sind perfekt. Wo wird
der Handball sonst so gelebt wie in Kiel, und wo kann es deshalb
mehr Spaß machen, Handball zu spielen? Ich möchte mit meiner
Leistung weiterhin dazu beitragen, dass wir noch viele Titel gemeinsam mit den Fans auf dem Kieler Rathausplatz feiern dürfen“, so Zeitz weiter.
Zeitz erklärte erneut, dass für ihn eine Rückkehr in die Nationalmannschaft kein Thema sei. „Selbst wenn es personelle Veränderungen in der sportlichen Leitung geben sollte, ist eine Rückkehr
ausgeschlossen“, sagte er. „Mit der DHB-Auswahl habe ich abgeschlossen.“
Achter Trainerwechsel: Hannover-Burgdorf trennt sich von
Trainer und Sportchef
Die TSV Hannover-Burgdorf hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und sich sowohl von Trainer Aron Kristjansson, als auch
vom Sportlichen Leiter Stefan Wyss getrennt.
15
„Aufgrund der Tabellensituation in der
Niedersachsen lotste, ist damit der bereits
In Burgdorf, das auch nach der Winterpau-
Handball-Bundesliga und damit der Klas-
achte Trainer, der in dieser Spielzeit sei-
se nicht in Tritt kam und zuletzt schwache
senerhalt für die TSV Hannover-Burgdorf
nen Stuhl vorzeitig räumen muss. Bislang
Vorstellungen ablieferte, musste nun ne-
gesichert werden kann, hat die TSV perso-
beendeten Ola Lindgren (Rhein-Neckar
ben dem Trainer auch der sportliche Leiter
nelle Entscheidungen getroffen“, heißt es
Löwen), Matjaz Tominec (Melsungen), Per
Stefan Wyss seinen Hut nehmen.
in der kurzen Mitteilung des Vereins.
Carlen (Flensburg), Michael Roth (Wetzlar), Patrik Liljestrand (N-Lübbecke), Jens
Vorerst bis zum Saisonende übernimmt
Trainer Aron Kristjansson, der jüngst noch
Pfänder (Ahlen-Hamm) und Michael Bieg-
Christopher Nordmeyer den Trainerpos-
seinen isländischen Landsmann Sigur-
ler (Großwallstadt) ihre Engagements vor-
ten. Das „TSV-Urgestein“ war zuletzt beim
bergur Sveinsson aus Dormagen zu den
zeitig.
Frauen-Drittligisten
16
Wacker
Osterwald
17
Zudem passe Hildebrand optimal in die
vom MT-Trainer angestoßene Philosophie,
überall dort, wo sich die Möglichkeit bietet, ein Tandem aufzubauen, zu dem auch
ein deutscher Akteur gehört.
Mit 145 Toren (davon 54 Siebenmeter)
führt Hildebrand nach 20 Spieltagen aktuell die Torschützenliste in der Südgruppe
der 3. Liga an. Bei der MT Melsungen wird
er ab der kommenden Saison Milan Torbica ersetzen, dessen Vertrag ausläuft.
unter Vertrag. Die ersten beiden Spiele
Bundesliga zurück:
unter seiner Regie (25:36 gegen die RNL
Die MT Melsungen hat mit dem 25-jähri-
und 27:35 in Gummersbach) gingen klar
gen Linkshänder einen Zweijahresvertrag,
verloren; die TSV rutschte auf den vorletz-
beginnend ab Juli 2011, geschlossen.
ten Tabellenplatz ab.
Schibschid nach Unterhaching
Thomas Schibschid, der bis zum Sommer
2009 für den TuS N-Lübbecke spielte,
„Christian ist einerseits jung und kann sich
wechselt mit sofortiger Wirkung vom TSV
noch weiterentwickeln, andererseits hat er
Altenholz zum Landesligisten Unterha-
in Nettelstedt schon Erstligaerfahrung ge-
ching und soll bei dem Verein, bei der er
Der ehemalige Lübbecker Christian Hilde-
sammelt“, bringt Trainer Michael Roth die
bereits vor 2004 spielte, zentrale Figur für
brand, derzeit noch in Diensten von Dritt-
Hauptargumente für die Verpflichtung des
den Neuaufbau sein.
ligist TV Kirchzell, kehrt in die Toyota-
gebürtigen Offenbachers auf den Punkt.
Christian Hildebrand nach Melsungen
18
Hauptlieferant der adp Gauselmann GmbH
19
„Wir müssen im Vergleich zu Vereinen wie
zur Slowakei nun den direkten Vergleich
unterlagen die Rumänen auch vor heimi-
Fürstenfeldbruck, Ottobeuren oder Fried-
gewonnen.
schem Publikum Litauen. 25:27 hieß es vor
berg Perspektiven bieten. Mit einem Mann
1100 Zuschauern am Ende. Die Rumänen
wie Thomas können wir das. Er bürgt für
Ungarn ist in Serbien dabei: Mit 29:26
zieren so weiterhin ohne einen einzigen
Qualität und Spaßhandball“, erläuterte Ha-
setzte sich die Mannschaft von Trainer
Punkt das Tabellenende. Tabellenführer ist
chings Abteilungsleiter Christoph Ernesti
Lajos Mocsai gegen Mazedonien durch
Kroatien, das nach dem Sieg in Spanien
die Verpflichtung gegenüber sueddeut-
und hat nun acht Punkte aus vier Spie-
die Iberer nun auch in Split 23:21 besiegen
sche.de. Schibschid ist gelernter Linksau-
len geholt. Für die Esten war der künftige
konnte. 12.000 Fans feierten damit auch
ßen, agierte in seiner Zeit beim TuS aber
Lemgoer Mait Patrail mit sieben Treffern
die erfolgreiche Qualifikation ihrer Mann-
phasenweise auch als Spielmacher.
zentraler Mann im Duell gegen Bosni-
schaft für die Europameisterschaft, die in
en-Herzegowina.
Bosnien-Herzegowina
den letzten beiden Spielen nicht mehr von
führte bereits 17:13, ehe die Gäste sich
einem der beiden ersten Plätze verdrängt
EM-Qualifikation: Erste Entscheidun-
zurückkämpften und beim 20:20 vier Mi-
werden kann. In den abschließenden Par-
gen sind gefallen
nuten vor dem Ende ausgleichen konnten.
tien steht Spanien in Litauen und zuhause
Estland und Mazedonien sind noch beide
gegen Rumänien nun unter Zugzwang.
Die ersten Entscheidungen in der Europa-
im Rennen um die EM-Qualifikation. Im
meisterschaftsqualifikation 2012 in Ser-
zweiten direkten Aufeinandertreffen An-
Eng umkämpft bleibt die Gruppe drei:
bien sind gefallen: Kroatien und Ungarn
fang Juni wird die Entscheidung fallen,
Nach dem 32:27 der Polen gegen Slowe-
sind die ersten Teilnehmer aus der Quali-
wer die Ungarn zur EM begleiten wird.
nien und dem 29:25 der Ukraine gegen
fikation. Wichtige Sieg fuhren Polen und
Ungarn kann in Bosnien-Herzegowina
Portugal haben Slowenien und Polen die
Dänemark ein, die im Rennen um eine der
und gegen Estland noch zum Zünglein an
besten Karten, aber auch die beiden an-
beiden ersten Plätze jeweils den direkten
der Waage werden.
deren Teams können sich noch Hoffnung
Vergleich gegen ihre ärgsten Kontrahen-
machen. Nach dem jüngsten Erfolg hat
ten Slowenien und Russland gewinnen
Rumänien bekommt weiter kein Bein auf
allerdings Polen den direkten Vergleich
konnten. Auch Schweden hat im Vergleich
den Boden: Im Sonntagsspiel der Gruppe 2
gegen die Slowenen gewonnen. Mit einer
20
starken Deckung legte Polen den Grund-
ben kurzzeitig ein wenig die Konzentrati-
davon, ehe die Niederländer ausglei-
stein für den Erfolg und ließ sich auch
on verloren, aber am Ende wieder zurück-
chen konnten. Auch ein 28:23 im zwei-
durch den zwischenzeitlichen 14:14 -Aus-
gefunden“, bilanzierte Team Chef Magnus
ten Durchgang reichte den Griechen nicht
gleich nicht aus der Ruhe bringen. Bis zum
Andersson, der sich nun schon auf das für
zum Sieg, erneut konnten die Gastgeber
22:21 hielten die Slowenen mit, ehe ihnen
Österreich wahrscheinlich vorentscheiden-
zurückkommen, Nicky Verjans vergab gar
im Schlussspurt die Kräfte ausgingen und
de Duell am 8. Juni freut: „Das wird ein
den Siegtreffer durch einen Pfostentreffer
Polen davonzog.
ganz anderes Spiel, aber wir hatten in den
in letzter Sekunde. Im Spitzenspiel siegte
letzten Jahren keine schlechten Ergebnisse
Norwegen 24:22 gegen die Tschechische
gegen Deutschland, das wird spannend.“
Republik und steht nun mit sechs Punkten
Schweden konnte die Scharte der 21:23
-­
Niederlage in der Slowakei auswetzen:
hinter den punktgleichen Tschechen auf
Mit 26:21 siegte der WM-Gastgeber vor
Deutschland war mit einem 39:28-Kan-
5800 Fans in der Globe Arena Hovet in
tersieg vor 12.000 Zuschauern in Halle/
Stockholm und hat nun wie auch die Slo-
Westfalen gegen Island wieder ins Rennen
Ebenfalls ein punktgleiches Duo führt
waken sechs Punkte auf dem Konto. Über-
um die EM-Tickets zurückgekehrt. Einen
die Gruppe 7 an. Dänemark konnte dabei
ragender Werfer war Niclas Ekberg, der
Sieg in Lettland vorausgesetzt, genügt der
dank einer Gala von Mikkel Hansen (14
elfmal erfolgreich war. Die Partie war hart
DHB-Auswahl ein Remis in Österreich,
Tore) Russland klar besiegen und hat nach
umkämpft, was auch insgesamt 28 Straf-
um in Serbien dabei sein zu dürfen. Das
dem 36:29 auch den direkten Vergleich
minuten, gleichmäßig auf beide Teams
Hinspiel in Göppingen endete unentschie-
für sich entschieden. Keine Chance mehr
verteilt, unterstreichen. Nachdem Israel
den. Über das EM-Turnier werden auch
auf eine Teilnahme an der Euro haben die
Montenegro beim 29:24 am vergangenen
die letzten Tickets für die Olympischen
Schweizer, die auch das zweite Spiel gegen
Mittwoch noch düpieren konnte, revan-
Spiele im Sommer 2012 in London verge-
Weißrussland verloren. Zwar präsentierte
chierten sich die Montenegriner im Rück-
ben. Deutschland hat die Qualifikation für
sich die Schweiz beim 24:26 verbessert,
spiel mit einem klaren 36:27 und fuhren
Olympia bislang verpasst.
vergab aber weiterhin zu viele Chancen,
so die ersten beiden Punkte ein.
Rang zwei der Gruppe 6.
um für einen Sieg in Frage zu kommen.
Kaum noch eine Chance haben die Nieder-
In der deutschen Gruppe rechnen sich die
länder, die beim 30:30 gegen Griechenland
Österreicher weiterhin gute Chancen auf
den ersten Punkt holten, aber den direkten
die Qualifikation zur EM aus. Mit 34:24
Vergleich verloren haben. Der Nordhorner
fertigten die jeweils mit sechs Toren er-
Toon Leenders (7) war bester Werfer sei-
folgreiche Flügelzange Robert Weber und
ner Mannschaft. Griechenland ging vom
Konrad Wilczynski die Letten ab. „Wir ha-
zwischenzeitlichen 10:10 schon auf 14:10
21
- HOK / handball-world.com -
22
23
HolsingVital GmbH
Brunnenallee 3
32361 Bad Holzhausen
Tel. 05741 275 0
Fax 05741 275 444
·
·
·
·
Fachklinik für Orthopädie
Therapiezentrum
Café & Restaurant
Gesundheitshotel
www.holsingvital.de
MANNSCHAFTSAUFSTELLUNG
TuS N-Lübbecke
1
44
2
3
5
9
10
11
17
18
21
24
25
26
28
29
85
VfL Gummersbach
Blazicko, Nikola
Putera, Milos
Verjans, Nicky
Gustafsson, Mattias
Løke, Frank
Siodmiak, Artur
Hansen, Henrik
Svensson, Kristian
Tesch, Alexander
Tluczynski, Tomasz
Wiese, Jens
Olafsson, Thorir
Svensson, Daniel
Just, Stephan
Niemeyer, Arne
Alvanos, Alexandros
Remer, Tim
Tore
Siebenm.
Zeitstr.
Baur, Markus
Trainer
Borgmann, Hans-Georg Co-Trainer
Abt, OliverPhysiotherapeut
1
12 16 2
3
4
6
7
9
11 13 14 15 17 19 22 26
31 77 Somic, Vjenceslav
Stojanovic, Goran
Hammerschmidt, Markus
Krantz, Geoffroy
Wagner, Adrian
Schindler, Christoph
Vukovic, Drago
Multhauf, Marc
Anic, Igor
Putics, Barna
Wiencek, Patrick
Rother, Adrian
Lützelberger, Jörg
Eisenkrätzer, Jonathan
Teppich, Robin
Valcic, Josip
Pfahl, Adrian
Rahmel, Ole
Zrnic,Vedran
Hasanefendic, Sead
Tore
Siebenm.
Zeitstr.
Trainer
Schiedsrichter: Pritschow / Pritschow
SMS-Ergebnis-Service: www.tus-n-luebbecke.de
DIRK SELLE
METALLBAU GmbH
Ausführung sämtlicher Stahlbau-,
Bauschlosser- und Edelstahlarbeiten
Fon 05741/3719000
[email protected]
www.selle-metallbau.de
www.tus-n-luebbecke.de
FAKTEN.NEWS.VIDEOS.FOTOS
24
x
DHC Rheinland
TSV Hannover-Burgdorf
HSG Ahlen-Hamm
TSG Lu.-Friesenheim
MT Melsungen
TuS N-Lübbecke
HBW Balingen-Weilstetten
HSG Wetzlar
TV Grosswallstadt
TBV Lemgo
VfL Gummersbach
SC Magdeburg
SG Flensburg-Handewitt
Frisch Auf Göppingen
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
26:25 31:2732:3130:2532:24 32:2711.05.01.06.10.04. 35:2735:2840:2727.03. 39:2536:21 34:2716.03.
20.04. x
20.03.26:23
35:2615.05.39:2420.03. 25:2226:2635:2606.04. 38:2940:1804.06.36:23 37:1934:23 37:2633:23
x 28:2815.05.24:24 27:2629.03.24.04.27:24 29.05.32:2825:2229:23 36:3231:28 36:2833:28
04.05.29:26 22.03. x 28:2609.04. 38:3036:3431:3131:23 26:2636:3011.05.40:25 28.05.33:28 36:28 31:28
32:3016.03. 27:2535:31 x 25:21 29:1737:2625:2504.06.23.03.25:2531:23 23:21 30:25 31:27 09.04.30.04.
06.04.31:37 25:2632:3128.05. x
30:3530.04. 04.06.33:2905.04.34:29
29:3320.04.11.05.34:27 42:2238:2534:2515.03. 35:2636:29 36:2638:25
x 37:2919.03.34:25 23.04.23:2521.05.28:21 41:3234:26 28:2134:24
29:3301.06. 32:3421.05.29:2328:29 31:28 x 23:2826.04. 33:2332:2431:2609.04. 28:2530:25 35:2723.03.
27:2912.04. 24:2604.06.27:3034:27 25:2730:31 x 24.05. 35:2632:2724:2704.05.31:2633:2923.03.09.04.
25:32 23:28 21:2919.04.27:3122.03. 25:3125:2525:25 x
23:2227.05.27:2634:27 13.05.26:24 31:2829:18
22:2709.04. 19:2827:3323:2228:29 28:2534:3124:2424:18
x 18.03.24:2904.06. 23:2702.04. 30.04.21.05.
04.06.22:28 01.05.30:3131:3121.05. 26.03.29:2827:2923:27 32:22 x 09.04.26:30 30:3024:23 30:3032:31
30:3027:28 22:2730:3420.04.25:35 29:2919.03.06.04.28:29 14.05.32:22
x
30:26 32:3232:34 28.05.33:22
26:30 23:32 22:2203.04.29:3020:31 29:2924:2527:2620.03. 26:2415.05.30:33 x
21.05.29:39 27.04.26:3022:2430.04. 33:3504.06.27:3126:25 33:3635:3130.03.28:29
23.04.28.05. 24:27 24:28
x 26:33 29:26 28:29
28:30 23:36 21.05.25:2819.03.04.06. 09.04.24:3228:2829:32 27:3029:3029.04.33:33 23:23 x
28:3922.05. 18:2625:3622:2524:30 15.05.30:2926:3125:27 23:2403.04.29:26 30:35 19.03.21.04.
30:27 26:24
x 04.06.
22:32 25:32 19:2420.03.21:2719:30 27.05.33:3819:2625:32 25:2621.04.25:2431:2401.04.13.05.23:27 x
25. SPIELTAG
18. März 2011 19:45 Rittal Arena
HSG Wetzlar – HBW Balingen-Weilstetten
19. März 2011 15:00 Merkur Arena
TuS N-Lübbecke – VfL Gummersbach
19. März 2011 19:00 AWD Hall
TSV Hannover-Burgdorf – TSG Ludwigshafen-Friesenheim
19. März 2011 19:00 Bördelandhalle
SC Magdeburg – TBV Lemgo
19. März 2011 19:00 MaxiparkArena
HSG Ahlen Hamm – Frisch Auf Göppingen
20. März 2011 15:15 Sparkassen-Arena
THW Kiel – SG Flensburg-Handewitt 20. März 2011 17:00 Max-Schmeling-Halle
Füchse Berlin – HSV Hamburg
20. März 2011 17:30 Rothenbach Halle
MT Melsungen – TV Grosswallstadt
20. März 2011 17:30 HR Commitement Arena
DHC Rheinland – Rhein-Neckar Löwen
26. SPIELTAG
22. März 2011 19:00 SAP Arena
Rhein-Neckar Löwen – Füchse Berlin
22. März 2011 20:45 f.a.n. frankenstolz arena
TV Grosswallstadt – SG Flensburg-Handewitt
23. März 2011 Sparkassen-Arena
THW Kiel – HSG Ahlen Hamm
23. März 2011 20:15 o2 World
HSV Hamburg – MT Melsungen
30. März 2011 20:15 Friedrich-Ebert Halle
TSG Ludwigshafen-Friesenheim – TuS N-Lübbecke
23. März 2011 20:15 Lipperlandhalle
TBV Lemgo – TSV Hannover-Burgdorf
23. März 2011 20:15 EWS Arena
Frisch Auf Göppingen – HSG Wetzlar
26. März 2011 15:00 Eugen-Haas-Sporthalle
VfL Gummersbach – DHC Rheinland
26. März 2011 19:00 SparkassenArena
HBW Balingen-Weilstetten – SC Magdeburg
Änderungen HEIMSPIELE ROT - AUSWÄRTSSPIELE GRÜN markiert!
HSV Hamburg
THW Kiel
Füchse Berlin
Rhein-Neckar Löwen
Frisch Auf Göppingen
SG Flensburg-Handewitt
SC Magdeburg
VfL Gummersbach
TBV Lemgo
TV Grosswallstadt
HSG Wetzlar
HBW Balingen-Weilstetten
TuS N-Lübbecke
MT Melsungen
TSG Lu.-Friesenheim
HSG Ahlen-Hamm
TSV Hannover-Burgdorf
DHC Rheinland
THW Kiel
HSV Hamburg
KREUZTABELLE
TuS SPIELE
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10. 11.
12.
13.
14. 15.
16. 17.
18.
19. 20.
21.
22. 23.
25.
26.
27. 28. 29.
30.
24.
31.
32.
33.
34.
05.09.10 11.09.10
18.09.10
25.09.10
29.09.10
06.10.10
13.10.10
23.10.10
02.11.10
06.11.10
13.11.10
17.11.10
27.11.10
07.12.10
11.12.10
18.12.10
22.12.10
26.12.10
29.12.10
09.02.11
12.02.11
16.02.11
22.02.11
19.03.11
30.03.11
06.04.11
09.04.11
20.04.11
29.04.11
11.05.11
14.05.11
21.05.11
28.05.11
04.06.11
17:30 19:00
19:00
19:00
20:15
20:15
20:15
19:00
20:45
19:00
19:00
20:15
15:00
20:15
19:00
19:00
19:00
17:30
20:15
20:15
19:00
20:15
20:15
15:00
20:15
20:15
19:00
20:15
19:45
20:15
19:00
19:00
19:00
16:30
Füchse Berlin TuS N-Lübbecke
SG Flensburg-H.
TuS N-Lübbecke
HSV Hamburg
TuS N-Lübbecke
VfL Gummersbach
TuS N-Lübbecke
TBV Lemgo
TuS N-Lübbecke
TuS N-Lübbecke
FA Göppingen
TuS N-Lübbecke
HSG Wetzlar
TuS N-Lübbecke
TSV Hannover-B.
TuS N-Lübbecke
DHC Rheinland
TuS N-Lübbecke
MT Melsungen
TuS N-Lübbecke
TV Großwallstadt
TuS N-Lübbecke
TuS N-Lübbecke
TSG Lu.-Friesenheim
TuS N-Lübbecke
HBW Balingen-W.
TuS N-Lübbecke
HSG Ahlen-Hamm
Rhein-Neckar Löwen
TuS N-Lübbecke
SC Magdeburg
TuS N-Lübbecke
THW Kiel
TuS N-Lübbecke
MT Melsungen
TuS N-Lübbecke
TV Großwallstadt
TuS N-Lübbecke
Rhein-Neckar Löwen
TuS N-Lübbecke
TSG Lu.-Friesenheim
TuS N-Lübbecke
DHC Rheinland
HBW Balingen-W.
TuS N-Lübbecke
HSG Ahlen-Hamm
TuS N-Lübbecke
SC Magdeburg
TuS N-Lübbecke
THW Kiel
TuS N-Lübbecke
Füchse Berlin
TuS N-Lübbecke
SG Flensburg-H.
TuS N-Lübbecke
HSV Hamburg
VfL Gummersbach
TuS N-Lübbecke
TBV Lemgo
TuS N-Lübbecke
Frisch Auf Göppingen
TuS N-Lübbecke
TuS N-Lübbecke
HSG Wetzlar
TuS N-Lübbecke
TSV Hannover-B.
TuS N-Lübbecke
UNSER NÄCHSTES HEIMSPIEL
06.04.2011 - 20.15 Uhr
TuS N-LÜBBECKE vs. TBV LEMGO
25
25:22
30:26
34:25
28:29
40:27
30:34
31:26
32:32
24:27
33:22
32:22
31:23
32:34
24:29
29:29
29:26
27:28
25:24
22:27 30:33
25:35
27:26
30:30
com
Ihre Volksbanken im Altkreis
®
TOYOTA HANDBALL BUNDESLIGA
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10 11 12 13 14 15 16 17 18 HSV Hamburg THW Kiel Füchse Berlin Rhein-Neckar Löwen Frisch Auf Göppingen SG Flensburg-Handewitt SC Magdeburg VfL Gummersbach TBV Lemgo TV Grosswallstadt HSG Wetzlar HBW Balingen-Weilstetten TuS N-Lübbecke MT Melsungen TSG Lu.-Friesenheim HSG Ahlen-Hamm TSV Hannover-Burgdorf DHC Rheinland 23/34 23/34 24/34 23/34 24/34 23/34 24/34 24/34 23/34 24/34 24/34 24/34 23/34 24/34 24/34 25/34 24/34 23/34 21 19 18 16 16 15 13 12 10 11 8
6
6
5
4
4
4
4
1
1
3
3
3
1
2
2
5
2
2
4
3
3
3
3
1
0
1
3
3
4
5
7
9
10 8
11 14 14 14 16 17 18 19 19 26
749:613 749:569 674:609 737:658 668:624 719:625 715:676 715:690 652:622 630:652 613:691 649:729 638:668 621:705 664:753 675:759 628:737 567:683 136 180 65 79 44 94 39 25 30 -22 -78 -80 -30 -84 -89 -84 -109 -116 43:3 39:7 39:9 35:11 35:13 31:15 28:20 26:22 25:21 24:24 18:30 16:32 15:31 13:35 11:37 11:39 9:39 8:38 Textilhaus
Lübbecke
MK Kunkel
Eugen-Gerstenmaier-Straße 11
32339 Espelkamp
Tel. 05772 / 9101-0 · Fax 05772 / 9101-91
www.ige-hennemann.de
Brunnenallee 3 · 32361 Bad Holzhausen
Tel. 05741 275 0 · www.holsing-vital.de
DIRK SELLE
METALLBAU GmbH
Ausführung sämtlicher Stahlbau-,
Bauschlosser- und Edelstahlarbeiten
Fon 05741/3719000
[email protected]
www.selle-metallbau.de
Creditreform Herford & Minden Dorff KG
Krellstr. 68, 32584 Löhne
Tel: 05732-9025-150 • Fax: 05732-9025-190
www.creditreform-herford.de
Hildebrand
37434 Wollbrandshausen · 05528/982600
•Akustik •Brandschutz
•Innenausbau •Tischlerei
email: [email protected]
32609 Hüllhorst · 05744 890
Fanclub
Red Devils
Moin, moin TuS-Fans, seid gegrüßt VfL-Anhänger!
Nach Ende des jüngsten Heimspiels konnte ausgiebig gefeiert werden. Der TuS hatte nach 60 spannenden Minuten (nichts für schwache
Nerven) ein Unentschieden gegen den (Deutschen Meister 2011?) HSV
Hamburg erkämpft. Dieses ließen die Hamburger jedoch nicht auf sich
sitzen, sondern legten Einspruch gegen das Spielergebnis ein. Aber
mit der Unterstützung des gesamten Publikums, sollte doch auch ein
Sieg bei einer eventuell neu angesetzten Partie für den TuS rauskommen.
In der vergangenen Saison gehörte der VfL Gummersbach zu den Lieblingsgegnern des TuS. So konnten zwei Siege (Heimspiel und Spiel um
Platz 3 beim Final Four) und ein Unentschieden in Gummersbach gefeiert werden. Wir sind auf das heutige Spiel gespannt!
Am 4. März fand der jüngste Stammtisch der Red Devils statt. In gemütlicher Atmosphäre wurde über die eine oder andere Auswärtsfahrt
vergangener Tage berichtet. So hörte man von einer kaputten FensterHauptlieferant der adp Gauselmann GmbH
scheibe im Bus auf einer Fahrt nach Wanne-Eikel. Eine weitere legendäre
Auswärtsfahrt ging nach Altjührden. Hier zeigte sich, dass auch ein Li-
28
nienbus seine Vorteile hat: Die Abstellfläche
Tasse Kaffee, eingelegt. Nach der Weiterfahrt
den nur noch telefonisch von Achim Schmidt
für Kinderwagen wurde zu einer Tanzfläche
ist eine Mittagspause am Main-Franken-
(Tel. 05743-1501) entgegengenommen.
umgewandelt.
Park bei Würzburg geplant. Die Fahrt kostet­­
Neugierig geworden? Auf dem nächsten Fan-
30 E zzgl. Eintrittskarte. Wenige Plätze sind im
Bis bald!
Fanbus noch vorhanden. Anmeldungen wer-
Eure Red Devils!
treff am 1.04.2011 um 20.00 Uhr im "Gestringer Hof" sind neue Geschichten zu hören.
Es sind wie immer alle TuS-Fans herzlich
eingeladen!
Das nächste Auswärtsspiel des TuS findet gegen Friesenheim am Mittwoch, 30.3., statt.
Hier sind noch Plätze im LiveTicker-Bulli
vorhanden. Interessierte können sich im Forum
(www.fanclub-reddevils.de)
­
melden.
Zum ersten Mal setzen die Red Devils einen
Fanbus nach Balingen ein. Abfahrt ist am
9.04.2011 um 8.30 Uhr an der Merkur Arena Lübbecke. Um ca. 10.15 Uhr wird eine
Frühstückspause mit kleinem Snack, bestehend aus zwei belegten Brötchen und einer
29
MH/JJ
www.dkv-sports.com
Ich vertrau der DKV
Borsigstr. 4
32369 Rahden
Tel. 05771-91190
Fax 05771-5836
Meyer zum Büschenfelde GbR
Büschenfelder Weg 45
32609 Hüllhorst
Telefon 0 57 44 / 6 50
Telefax 0 57 44 / 50 95 66
Gasthaus Rose
HOTEL/RESTAURANT
30
Berliner Tor 5
32312 Lübbecke
Tel. 05741/6713
Beratung
Planung, sführung
und Au
Scharrnstr. · 32312 Lübbecke
Tel. 05741/316011 · Fax 05741/316013
HAKENBUSCH 4 · 49078 OSNABRÜCK
TEL. 0541/48034 · FAX 0541/48037
www.balsmann-online.de
Creditreform Bielefeld Riegel & Unger KG
Sunderweg 3 · 33649 Bielefeld
Telefon: 0521 93240-500 · Telefax: 0521 93240-222
www.creditreform-bielefeld.de
Lange Straße 49 · 31603 Diepenau · Tel.: (0 57 75) 2 71 · Fax: (0 57 75) 14 83
Gehlenbecker Str. 34a
32312 Lübbecke
www.stb-kottkamp.de
[email protected]
www.aubi-plus.de
Das Ausbildungsportal
Email: [email protected] • Internet: www.trik.de
Rahdener Str. 57 a · 32312 Lübbecke
Telefon 05741/7250 · Telefax 05741/298950
Raiffeisenstraße 12 | 32312 Lübbecke
Tel. 05741 60294-0 | Fax 05741 60294-11
31
E-Mail [email protected]
Internet www.betonwerk-schrewe.de
„Ver-abschiedet, aber nicht Ver-gessen!“
„Sieg über GWD der Meilenstein“
Europacupsiege
gegen
Rostock,
in
Intus: Wie kam es zum Wechsel nach
Die Saison 1993/94 bereitete schon im
Kolding und gegen Skövde, Abstiege,
Nettelstedt im Sommer 1992?
Wesentlichen der umtriebige Manager
Wiederaufstiege, Mühlenkreis-Derbys,
Fynn Holpert: Ich fühlte mich beim
Karl-Heinz Tiemeyer mit vor und als
Nettelstedter in Länderspielen, Schlag-
TV Niederwürzbach nicht wohl und
Neue kamen nicht nur Top-Spieler, son-
zeilen, Fanbegeisterung, Bundesliga
wünschte mir, nach Ostwestfalen-Lippe
dern als Coach auch „der General“, Dr.
pur: Die Sportgeschichte des TuS Net-
zurückkehren zu können. Ich habe mich
Mariusz Czok. Meilenstein zur Zweitli-
telstedt-Lübbecke ist reich an Ereig-
selbst beim TuS beworben und dabei
ga-Meisterschaft und damit zum Auf-
nissen, aber auch Gesichtern. Der Intus
Euren damaligen Bundesliga-Obmann
stieg war dann der 25:24-Erfolg zuhause
stellt seit Saisonbeginn in jeder Ausga-
Reinhard Drake kennengelernt. Wir
gegen unsern hartnäckigsten Verfolger
be ein Gesicht von einst im Interview
wurden uns einig und es begann eine
GWD Minden.
vor. Wir blicken gemeinsam zurück
tolle Zeit für mich beim TuS.
und fragen uns auch: „Was machen die
Intus: Gibt es aktuell noch Kontakte zu
ehemaligen TuS-Handball-Asse heute?
Ihren damaligen TuS-Mitspielern?
Fynn Holpert: Oh, ja! Mit Kalle Töpfer
In Folge 11: Fynn Holpert (44), der
zum Beispiel, mit Ralf Bruelheide und
zwei Jahre lang – von 1992 bis 1994
lange Zeit auch mit Binjo Tluczynski,
– zwischen den Nettelstedter Pfos-
den ich als Manager beim TBV fürs Trai-
ten gestanden hat. Der stets gut ge-
neramt verpflichtet habe. Zudem möch-
launte Sportsmann errang später mit
te ich „Jojo“ Kurth und „Katze“ Kanzog
dem TBV Lemgo als Spieler und auch
nennen, mit denen ich ebenfalls noch
als Manager noch deutsche Meister-
in Kontakt stehe und die meine Nettel­
titel, ordnet aber seine Zeit beim TuS
stedter Torwartkollegen waren. Und ich
ebenso „ganz vorne“ ein. Denn richtig
groß feiern, das gab es für Fynn Holpert auch in unserem Verein. Am Ende
der Saison 1993/94 kehrten Fynn und
der TuS Nettelstedt nämlich nach elf
Fynn Holpert
langen Jahren des Wartens in die 1.
Intus: Was sind Ihre positivsten Erinne-
erwähne unbedingt auch Benno und
Liga zurück. Der zwölfmalige deutsche
rungen an den TuS? Ich nehme an, Sie
Bernd, die beiden guten Seelen als Hal-
A-Nationalspieler ist inzwischen als
werden jetzt den Aufstieg zur 1. Bun-
lenwarte bei Euch in Lübbecke.
kaufmännischer Geschäftsführer zum
desliga 1994 nennen?!
TBV Lemgo zurückgekehrt.
Fynn Holpert: Genauso, ja! Wobei ich
Intus: Was - neben dem Aufstieg mit
auch die Spielzeit 1992/93 unter Trai-
dem TuS – waren die Höhepunkte Ihrer
ner Christoph Geis nicht missen möchte.
Karriere?
32
Fynn Holpert: Ich durfte in Lemgo mit-
fizieller begleiten bzw. begleitet haben?
Intus: Wie geht es Frau und Kind?
helfen, zwei deutsche Meisterschaften
Fynn Holpert: Davon abgesehen tat-
Fynn Holpert (strahlt): Sehr gut. Ich
zu erreichen, einmal als Spieler, 2003
sächlich nur ein einziges Mal. Asche auf
habe zwei Mädels zu Hause. Ehefrau Ka-
dann als Manager. Ein Highlight war
mein Haupt: Weiß gar nicht mehr, gegen
thrin und unsere Tochter Nele!
dann noch ein Lemgoer Heimspiel in der
wen Ihr da gespielt habt, obwohl es noch
Arena „Auf Schalke“ gegen den THW
gar nicht so lange her ist. Als Vertreter
Intus: Spielt Nele Handball? Und wie alt
Kiel. Aber wie bereits erwähnt: Auch die
des TBV-Hauptsponsors habe dabei ich
ist das Mädchen?
zwei Jahre Nettelstedt haben mir sehr
eine chinesische Delegation begleitet.
Fynn Holpert: Handball spielt sie nicht.
viel Spaß gemacht.
Sie ist zehn Jahre alt und Leichtathletin.
Intus: Und die waren vom TuS N-Lübbe-
Und hat jetzt angefangen, leistungsori-
Intus: Wie oft sieht man Sie noch in
cke begeistert?
entiert diesen Sport zu betreiben. heutiger Zeit bei Heimspielen des TuS-
Fynn Holpert (lacht): Aber hallo!
N-Lübbecke? „Nur“ noch, wenn Sie
- Interview: BKM -
Flensburg oder Lemgo als Vereins-Of-
33
Am Intus-Telefon: Gummersbachs Manager Axel Geerken
„Kommen mit viel Respekt“
Das klingt beinahe so wie bei unserem
kalgewinne verzeichnet und zweimal den
individuellen Stärken Eurer einzelnen
TuS N-Lübbecke. „Auch bei uns war es in
ersten Platz bei der Europameisterschaft
Spieler auch einen noch besseren Tabel-
der laufenden Saison ein Auf und Ab…“,
für Vereinsmannschaften geschafft. Das
lenstand erwarten lässt“. Jedoch sei die
resümiert VfL Gummersbachs Geschäfts-
macht 29 Titel – und 27 davon wurden bis
Saison noch längst nicht zu Ende, und
führer und Manager Axel Geerken im
zum Sommer 1991 in den Briefkopf ein-
„Nettelstedt wird sicherlich noch einige
Intus-Telefon-Interview. „Den ein oder
getragen.
Punkte dazutun“. Daher erwartet der VfL-
anderen Punkt hätten wir schon gerne
„Es bleibt mehr als nur eine Version, ei-
Manager auch einen „heißen Tanz“ beim
mehr gehabt.“ Aber: Nicht ohne Stolz ver-
nes Tages daran anzuknüpfen“. Dabei
Bundesliga-Duell am 19. März in der Mer-
merkt der frühere Torwart und 10-malige
darf darauf hingewiesen werden, dass der
kurArena Lübbecke. „Wir werden zwar
deutsche A-Nationalspieler, „dass wir im
VfL Gummersbach aktuell amtierender
nicht von der ersten Minute an die weiße
Europapokal noch gut dabei sind und die
Europacupsieger der Pokalsieger ist und
Fahne hissen und rechnen uns etwas aus“,
erfolgreiche Titelverteidigung im Cup der
2009 EHF-Pokalsieger war. „Vernünftiges
jedoch sieht Geerken die Oberbergischen
Pokalsieger klar im Fokus haben“. Also
Haushalten mit den Finanzen“ sei beim
keineswegs in der Favoritenrolle. „Denn
Ansporn genug, in dieser Spielzeit noch
Traditionsverein immer aktuelles Thema.
das 30:30 gegen den HSV Hamburg war
was zu reißen.
Gut vorangekommen seien diesbezüglich
richtig klasse von Euch! Erst drei Punkte
die Planungen für den Hallenneubau in
haben die Hansestädter abgegeben, einen
Kein Problem hat der führende VfL-Mann,
Gummersbach. Noch müsse die Politik die
davon in Lübbecke. Das hat sehr aufhor-
wenn er auf die glanzvolle Historie Gum-
Sache endgültig abnicken, noch geklärt
chen lassen.“ Und das zwänge die Gum-
mersbachs angesprochen wird und sofort
werden, was es an Landesmitteln für die
mersbacher, mit riesigem Respekt vor
Vergleiche gezogen werden. Die zwar
neue Arena geben wird. 4000 Zuschauer
dem TuS am 19. März in die MerkurArena
nicht im krassen Gegensatz zur Gegenwart
soll die neue Heimstätte des VfL fassen.
einzulaufen. „Im Übrigen wissen wir um
steht, aber doch weit extravaganter daher-
„Genau das richtige Maß für uns. Lieber
den 8. Mann am Wiehengebirge, um das
kommt als die jüngere Vergangenheit. Im-
eine kleinere Halle, die pickepacke voll
begeisterungsfähige Publikum“, hat Axel
merhin haben die Oberbergischen bereits
ist – und den Gegner ein wenig grausen
Geerken abschließend auch noch ein spe-
12 Deutsche Meisterschaften, fünf DHB-
lässt“, schmunzelt Axel Geerken.
zielles Lob für die große Lübbecker An-
Pokal-Siege erreicht, fünfmal den Europa-
hängerschar parat.
pokal der Landesmeister, dreimal den der
Den TuS N-Lübbecke sieht Axel Geerken
Pokalsieger gewonnen, zwei IHF/EHF-Po-
auf einem guten Weg. „Wenngleich die
34
- BKM -
Anzeige
„Rechts-Tipp der Woche“
Heute: Wiederholung des Spiels gegen den HSV?
präsentiert von Rechtsanwalt/Fachanwalt für Arbeitsrecht Paul-Werner Beckmann
Bekanntlich hat der HSV Einspruch gegen die
hinwies. Die Schiedsrichter gaben Lackovic da-
Wertung des Spiels am 22.02.2011 gegen unse-
raufhin in der 46. Minute eine Zwei-Minuten-
ren TuS eingelegt, welches ja mit 30:30 geendet
Strafe. Dem TuS gelang es in dieser Zeit, einen
hatte. Gestern musste das Sportgericht des Deut-
Treffer zu erzielen, nämlich zum 24:24-Aus-
schen Handballbundes über den Einspruch des
gleich. Danach vielen dann aber auf jeder Seite
HSV entscheiden. Hoffen wir, dass es den Ein-
noch sechs Tore bis zum 30:30 Endstand.
spruch zurückgewiesen hat. Da das Ergebnis bei
Abfassung dieses Beitrags noch nicht bekannt
Der HSV stützt seinen Protest darauf, dass
war, sollen hier einmal die Grundsätze für ein
Lackovic keine 2-Minuten-Strafe hätte erhal-
solches Verfahren dargestellt werden.
ten dürfen, weil er rechtzeitig als aktiver Spieler
nachgemeldet worden sei, nämlich in der Sekun-
Für die Durchführung von Bundesligaspielen
de vor seiner Einwechslung.
gelten genaue Regeln. Neben den Schiedsrichtern gibt es noch eine Spielaufsicht, die neben
Das Sportgericht hat zu überprüfen, ob ein Re-
den Zeitnehmern am Zeitnehmertisch sitzt. Die
gelverstoß vorgelegen hat oder ob die Zeitstrafe
Aufgabe der Spielaufsicht ist es, einen geord-
berechtigt gewesen ist. Ein Regelverstoß führt
neten Spielablauf sicherzustellen. Sie hat die
aber nicht unbedingt zu einer Annullierung des
Schiedsrichter zu veranlassen, das Spiel zu un-
Spielergebnisses und der Neuansetzung. Viel-
terbrechen, um sie auf einen etwaigen Fehler
mehr muss der Regelverstoß spielentscheidend
aufmerksam zu machen.
gewesen sein, was das Sportgericht zu einer
BECKMANN · MASSMANN
Rechtsanwälte
Fachanwälte für:
· Arbeitsrecht
· Familienrecht
· Bau- und Architektenrecht
· Steuerrecht
· Medizinrecht
· Versicherungsrecht
Herford · Lübbecke
Osnabrück
www.rechtsanwaelte-bmh.de
meines Erachtens kaum möglichen Prognose
Vor dem Spiel haben die Vereine ihre Spieler zu
über den Spielverlauf ohne den Regelverstoß,
melden. Die Liste wird von dem ebenfalls am
hier also ohne die Hinausstellung von Lackovic,
Zeitnehmertisch sitzenden Sekretär in den on-
zwingt. Immerhin lief das Spiel nach der Hin-
line geführten elektronischen Spielbericht einge-
ausstellung von Lackovic noch 15 Minuten und
tragen. Die Vereine melden zunächst oft nur die
in dieser Zeit wurden noch sieben Tore vom TuS
unbedingt erforderliche Zahl von Spielern und
und sechs vom HSV erzielt. Der TuS erzielte so-
behalten sich vor, je nach Spielverlauf und Ver-
gar nach einer 2-Minuten-Strafe für Arne Nie-
letzungen Spieler nachzumelden. Dies wird dann
meyer in Unterzahl noch zwei Tore. Also kann
dem Sekretär mitgeteilt und dieser schaltet den
man meines Erachtens nicht von einem spielent-
nachgemeldeten Spieler auf „aktiv“.
scheidenden Regelverstoß ausgehen.
Der HSV behauptet, den Spieler Lackovic nach
Hoffentlich hat das Sportgericht dies gestern
der Verletzung von Pascal Hens nachgemeldet
genauso gesehen und den Einspruch des HSV
zu haben. Offenbar ist dies nicht blitzschnell in
abgelehnt. Sollte es zu einer Wiederholung des
den elektronischen Spielbericht eingegeben wor-
Spiels kommen, werden wir Zuschauer unse-
den, was natürlich auch ein paar Sekunden in
ren TuS sicherlich so intensiv unterstützen, dass
Anspruch nimmt. Als Lackovic das Spielfeld be-
nicht nur ein Unentschieden, sondern sogar ein
trat, war er jedenfalls noch nicht auf „aktiv“ ge-
Sieg herausspringt und der HSV erneut nur Vi-
schaltet, weswegen die Spielaufsicht die Schieds-
zemeister wird.
richter durch einen Pfiff auf diesen Umstand
Anzeige
35
11/03
Der TuS N-Lübbecke kann seinen ersten Neuzugang für die
bilden. Der 1,90m große Quenstedt gilt auf der Torhüterpo-
kommende Spielzeit vermelden. Den Lübbeckern ist es ge-
sition als eines der hoffnungsvollsten Talente im deutschen
lungen, mit Dario Quenstedt einen talentierten Torhüter für
Handball. Als größtem Erfolg gelang dem 21-Jährigen - ne-
die kommenden zwei Jahre zu verpflichten. Der 21-Jährige
ben dem Sprung in die TOYOTA Handball-Bundesliga - in
wechselt vom Ligakonkurrenten SC Magdeburg an den Lüb-
2009 das Kunststück, mit der Juniorennationalmannschaft
becker Wiehen und wird bei den „Rot-Schwarzen“ zukünf-
den Weltmeistertitel in Ägypten zu gewinnen. Im damali-
tig das Torhütergespann gemeinsam mit Nikola Blazicko
gen Finale gegen Dänemark machte Quenstedt nach eige-
36
ner Aussage das Spiel seines Lebens und gewann das Duell
winnen. Seit der Spielzeit 2007/2008 zählt Quenstedt zum
gegen den dänischen Shootingstar Niklas Landin um Län-
Profikader der Magdeburger. Nach zehn Jahren SCM will
gen. Der 21-Jährige stammt, wie zahlreiche deutsche Nach-
der 21-Jährige mit dem Wechsel zum TuS N-Lübbecke den
wuchshandballer, aus der Magdeburger Talentschmiede. Der
nächsten Schritt in seiner Karriere machen. "Ich freue mich
Schlussmann durchlief alle wichtigen Jugendstationen bei
auf eine neue Herausforderung beim TuS und auf ein neues
den Bördestädtern und konnte sowohl mit der B-Jugend,
Umfeld, in dem ich mich weiterentwickeln kann“, erklärt
als auch mit der A-Jugend die Deutsche Meisterschaft ge-
der Junioren-Weltmeister.
37
Hauptlieferant der adp Gauselmann GmbH
Hauptlieferant der adp Gauselmann GmbH
38

Documentos relacionados