Serie IBM SurePOS 500

Сomentários

Transcrição

Serie IBM SurePOS 500
Erweiterung des POS-Leistungsspektrums
im eleganten Design
Serie IBM SurePOS 500
SurePOS-Modelle 543 und 563
Highlights
■ Modernes, Platz sparendes
Design steigert die Bedienerfreundlichkeit und Kundenzufriedenheit
■ Ausgestattet mit einer auf
offenen Standards basierenden,
branchenführenden Technologie, die eine breite Auswahl
an Anwendungen unterstützt
■ Äußerst robustes und langlebiges System, das auch
unter Extrembelastungen
durch hohe Zuverlässigkeit
besticht
■ Bietet eine solide und flexible
Grundlage für eine langfristige Erfüllung Ihrer
Geschäftsanforderungen
Leistungsstarke POS-Funktionen im
attraktiven, Platz sparenden Design
Die Serie IBM SurePOS 500 steht für
ein hoch entwickeltes und dennoch
flexibles Point-of-Sale-System. Es ist
mit einem innovativen, leicht zu bedienenden Touchscreen-Bildschirm
ausgestattet, der einen schnellen und
reibungslosen Ablauf der Transaktionen unterstützt und auch den
anspruchsvollen Umgebungsbedingungen in der Gastronomie und im
Einzelhandel problemlos Stand hält.
Dieses Kassensystem beansprucht
ganze 20 % weniger Stellfläche als
seine Vorgängermodelle! Damit ist es
perfekt geeignet für beengte Thekenplatzverhältnisse. Dort können Sie
nun stattdessen Ihre Werbeartikel und
Produkte für Spontankäufe platzieren.
Optimierung der Abläufe durch Einsatz
der neuesten POS-Technologie
Der SurePOS 500-Touchscreen
zeichnet sich durch die branchenführende Infrarot-Technologie (IR) aus.
Damit können die Benutzer eine Reihe
verschiedener Interaktionsmittel einsetzen: Von der Berührung mit dem
Finger (auch mit Handschuh) bis hin
zur Benutzung einer Kreditkarte – die
Transaktionsverarbeitung erfolgt
schnell und präzise. Mit Hilfe eines
stärkeren Kontrasts, einer niedrigeren
Bildschirmreflexion und eines größeren Betrachtungswinkels lässt sich
zudem – selbst in gut ausgeleuchteten
Räumen – eine weitaus bessere Bildschirmanzeige als bei den Vorgängermodellen erreichen. Herausragendes
Merkmal der IR-Technologie ist die
feste optische Ausrichtung, die über
die gesamte Lebensdauer der Displayeinheit nicht verändert wird und
damit zeitaufwändige Neueinstellungen sowie einen physikalischen
Verschleiß des Berührungssensors
verhindert.
Leistungsmerkmale der Serie IBM SurePOS 500
6
2
1
7
3
6
4
8
9
10
11
12
5
13
1
„Cooling Tunnel“-Technologie
Integrationsplatten sorgen für
ein attraktives, geschlossenes
Prozessors und Verschmutzung
Gesamtbild (optional)
der Anschlussplatine
2
5
– vermeidet Überhitzung des
Spritzwassergeschützte Konstruktion des IR-Touchscreens, wahlwei-
RS-232 und USB – bieten eine
se in 12-oder 15-Zoll-Ausführung
konformen Anschlussmöglichkeiten
Programmierbarer Magnetstreifen-
4
Kundenkarten (optional)
PC-Erweiterungsteckplatz für FunkLAN-Anbindung
Breite Palette an IBM SureMarkDruckern für schnellen und leisen
Zweifarben-Thermodruck (optional)
spart Thekenplatz (optional)
11 Möglichkeit der Wandbefestigung für
beengte Kassenplätze (optional)
7
leser (MSL), z. B. für Gäste- oder
3
10 Kompakte alphanumerische
(CANPOS-) Tastatur mit Zeigegerät
6
Anschlüsse: Ethernet-10/100-LAN,
Vielzahl von Industriestandard-
9 LED-Anzeige zeigt Systemstatus an
8
Anwesenheitssensor aktiviert
das System bei Bedarf – spart
Stromkosten
12 Großer Kippwinkel für eine optimale
Einstellung
13 Separates 40-stelliges Kundendisplay für Zusatzinformationen
(optional)
Die SurePOS 500 ist mit vielfältigen
Anschlussmöglichkeiten (USB-,
seriellem Anschluss und PC-Erweiterungssteckplatz) ausgestattet. Damit
können Sie Ihr perfektes POS-System
mit Druckern, Scannern, PIN-Pads
(Personal Identification Number),
Kameras, biometrischen Zugriffsberechtigungsverfahren, RFID (Radio
Frequency Identification) und drahtloser Kommunikation ganz nach Ihrem
persönlichen Bedarf zusammenstellen. Stromversorgte USB-Ports
ermöglichen einen direkten Anschluss
von POS-Peripheriegeräten an die
Basiseinheit – ohne zusätzliche Stromquelle. Zum Schutz Ihrer Investitionen
verfügt die SurePOS 500 zudem über
RS-232-Ports, mit denen Sie Ihre bewährten E/A-Geräte weiter nutzen
können.
Zuverlässiges, langlebiges System für
extreme Umgebungsbedingungen
Aufbauend auf den langjährigen
Branchenerfahrungen hat IBM mit der
Serie SurePos 500 ein elegantes und
dennoch robustes Kassenterminal
entwickelt, das auch den extremsten
Umgebungsbedingungen (Luftfeuchtigkeit, Temperaturschwankungen usw.)
widerstehen kann. Dieses System hat
sich auch bei den IBM Eignungsprüfungen – Dauerbelastung durch
extreme Vibrationen, Störungen in der
Stromzufuhr und Funkstörungen –
hervorragend bewährt.
Flexible Plattform – auch für Anwendungen
der nächsten Generation
Mit der offenen Systemplattform dieses
Modells sind Sie für die Lösungen der
nächsten Generation wie Kundentreueprogramme und Multi-Channel
Retailing-Anwendungen optimal
gerüstet und können neue Technologien
ganz nach Bedarf implementieren.
Diese Systeme unterstützen auch
Anwendungen von Drittanbietern wie
„Ready for IBM Retail Store Innovations“-Lösungen, die von unabhängigen
Softwareanbietern entwickelt und auf
ihre Eignung für den Einsatz mit
IBM POS-Technologien vorab getestet werden.1
Highlights der neuen Modelle aus der Serie IBM SurePOS 500
Modell 563/W632
Premium-Multimedia-System
• Aktivmatrix-LCD mit zweifacher Hintergrundbeleuchtung
und IR-Touchscreen (12 oder 15 Zoll)*
• Stereolautsprecher mit integriertem Audiosystem
• Anwesenheitssensor
Modell 543/W432
• PC-Erweiterungssteckplatz
• Kopfhörer- und Mifrofonanschlüsse
• Größter Einblickwinkel
Einstiegsmodell mit zweifacher Hintergrundbeleuchtung
• Aktivmatrix-LCD mit zweifacher Hintergrundbeleuchtung
und IR-Touchscreen (12 Zoll*)
• Größter Einblickwinkel
IBM SurePOS 500 Series auf einen Blick
Produktbezeichnung
SurePOS 543
SurePOS 563
Modellnummer
4840-543/4840-W432
4840-563/4840-W632
Prozessor 4
Intel ® Celeron mit 2,0 GHz (FSB mit 400 MHz)
Intel Celeron mit 2,0 GHz (FSB mit 400 MHz)
Festplattenlaufwerk5
40 GB (Standardausstattung)
40 GB (Standardausstattung)
Systemspeicher
512 MB (max. 2 GB)
512 MB (max. 2 GB)
Videospeicher (mit Systemspeicher gemeinsam genutzt
8 bis 64 MB UMA
8 bis 64 MB UMA
PC-Erweiterungssteckplatz
0
1
Diskettenlaufwerk (1,44 MB)
extern
extern
CD-ROM-Laufwerk
extern
extern
Powered USB (12 V)
Powered USB (24 V)
1
1
1
1
Standard-PC-USB
6
6
RS-232
1 Powered; 3 Standard
1 Powered; 3 Standard
Parallel
1
1
PS/2-Tastatur/Maus
1 x seitlich; 1 x hinten
1 x seitlich; 1 x hinten
RJ45-Ethernet
1
1
Video
S/VGA
S/VGA
Audio – Mikrofoneingang/
-ausgang
–
1
Kopfhörer
–
1
Kassenschublade
2
2
Speicher
Erweiterungsoptionen
Anschlüsse
Die Serie IBM SurePOS 500 auf einen Blick (Fortsetzung)
Optionale Peripheriegeräte 6
Zweitmonitore und -displays
• IBM SurePoint Solution (Touchscreen/Non-Touchscreen)
• Dezentrale 40-stellige Kundenanzeige (Sockel-montiert)
• Integrierte 40-stellige Kundenanzeige
• Pixeladressierbares Zeichen-/Grafik-Display
Drucker
• IBM SureMark-Standard- und „Fiscal“-Drucker
Tastatur
• CANPOS-Tastatur (32 programmierbare Tasten, Ziffernblock und Zeigegerät)
Kassenschublade
• Standardgröße (breit) und kompakt (schmal)
Integrationsplatten
• Kassenladen in Standardgröße (breit) mit Klappdeckel (nach oben öffnend) oder kompakt (schmal)
Magnetstreifenleser (MSL)
• Dreispur- oder JUCC-MSL
Unterstützte Industriestandards
System-Management
• WfM (Wired for Management), SMBIOS, WOL (Wake on LAN) und PXE
Power-Management7
• APM und ACPI
Abmessungen und Gewichte (ohne MSL)
Maximale Abmessungen
• 12 Zoll: 321 x 325 x 384 mm
• 15 Zoll: 383 x 338 x 410 mm
Gewicht
• 12 Zoll: 10,5 kg
• 15 Zoll: 11,1 kg
Stromversorgung
Stromversorgung
• Schaltbares Universalnetzteil (Leistung normal 76 W;/max. 200 W)
Software
Unterstützte Betriebssysteme8
• Microsoft ® Windows ® 2000
• Microsoft Windows XP Professional Edition9
• Microsoft Windows XP Embedded
Unterstützte Treiber
• OPOS und JavaPOS™
• IBM Retail Environment für SuSe LINUX
• IBM PC DOS 2000
Serviceleistungen
Gewährleistung10
Ein Jahr Werkstatt- oder Vor-Ort-Service
Technische Betreuung
Telefonische Betreuung rund um die Uhr (während des Gewährleistungszeitraums); Internet-Support
Weitere Informationen
Wenn Sie mehr über die Serie
IBM SurePOS 500 und andere
IBM POS-Lösungen erfahren
möchten, wenden Sie sich an Ihren
zuständigen IBM Vertriebsbeauftragten oder IBM Business Partner,
an Hallo IBM unter 0180 3 313233
(0,12 EUR/Min.) oder an:
IBM Deutschland GmbH
Geschäftssegment Filialsysteme
Handel
Karl-Arnold-Platz 1a
40474 Düsseldorf
Besuchen Sie uns unter:
ibm.com/industries/retail/store
ibm.com/industries/de/retail
1
IBM bietet keine ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung (einschließlich Garantien
der Marktgängigkeit oder Eignung) für Produkte und Dienstleistungen mit „Ready for IBM Retail
Store Innovations“-Akkreditierung. Informationen von IBM Business Partnern zu den „IBM Retail
Store Innovations“-zertifizierten Produkten sind ausschließlich Sache des jeweiligen Anbieters.
2
Microsoft Windows XP Professional Preload (W_3).
3
Bildschirmgrößen: 12 Zoll mit 800 x 600 Pixeln und 15 Zoll mit 1024 x 768 Pixeln.
4
Die GHz-Angaben beziehen sich nur auf die interne Taktrate des Mikroprozessors; die
tatsächliche Leistung einzelner Anwendungen hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab.
5
Die Angaben in GB bzw. Mrd. Bytes betreffen die Speicher-Nennkapazität; die tatsächlich im
Zugriff befindliche Kapazität ist möglicherweise niedriger.
6
Manche Peripheriegeräte sind nicht in allen Ländern lieferbar. Einzelheiten erfahren Sie von Ihrem
IBM Vertriebsbeauftragten.
7
Die Power-Management-Funktionalität ist geräteabhängig.
8
Mit Ausnahme der W_3-Modelle gehört das Betriebssystem nicht zum Lieferumfang und kann
separat erworben werden.
9
Eingeschränkte Nutzung von Microsoft Windows XP Professional Preload; Informationen hierzu
siehe Lizenzvereinbarung des Endbenutzers.
10 Die Wartezeiten bei der technischen Betreuung können variieren.
11 Die IBM Gewährleistungsbedingungen erhalten Sie bei Ihrem IBM Vertriebsbeauftragten oder
Distributor.
IBM Deutschland GmbH
70548 Stuttgart
ibm.com /de
IBM Österreich
Obere Donaustraße 95
1020 Wien
ibm.com /at
IBM Schweiz
Bändliweg 21, Postfach
8010 Zürich
ibm.com /ch
Die IBM Homepage finden Sie unter:
ibm.com
IBM, das IBM Logo und das e-Logo sind
eingetragene Marken der International
Business Machines Corporation in den USA.
e-business on demand, Ready for IBM Retail
Store Innovations, SureMark, SurePoint,
SurePOS, Wake on LAN sind Marken der
International Business Machines Corporation in
den USA und/oder anderen Ländern.
Java und alle Java-basierenden Marken sind
Marken von Sun Microsystems, Inc. in den
USA und/oder anderen Ländern.
Microsoft und Windows sind Marken der
Microsoft Corporation in den USA und/oder
anderen Ländern.
Intel und Celeron sind Marken der Intel
Corporation in den USA und/oder anderen
Ländern.
Weitere Unternehmens-, Produkt- oder
Servicenamen können Marken anderer
Hersteller sein.
Hinweise auf IBM Produkte, Programme und
Services bedeuten nicht, dass IBM diese in
allen Ländern, in denen IBM vertreten ist,
anbietet.
IBM haftet nicht für die Nutzung der in
diesem Dokument enthaltenen Angaben.
Der Inhalt dieses Dokuments ist weder als
ausdrückliche noch als stillschweigende
Lizenz oder Freistellung im Rahmen der
geistigen Eigentumsrechte von IBM oder
Dritten auszulegen. Das Dokument bietet
keinerlei Garantie, auch keine stillschweigende
Gewährleistung der Marktgängigkeit oder
Eignung für einen bestimmten Zweck.
IBM Hardwareprodukte sind fabrikneu
hergestellt. Sie können neben neuen auch
wiederverwendete Teile enthalten.
Gedruckt in den USA 01-04
© Copyright IBM Corporation 2004
Alle Rechte vorbehalten.
Abb. vorne zeigt SurePOS 500-Modell 563
konfiguriert mit der optionalen Komponente:
programmierbarer Magnetstreifenleser.
Abb. S. 5 zeigt SurePOS 500 -Modell 563
konfiguriert mit optionalen Komponenten:
Integrationsplatte, Kassenschublade,
IBM SureMark-Drucker und programmierbarer
Magnetstreifenleser.
G540-0671-04

Documentos relacionados