1 Chancen in Mecklenburg-Vorpommern Region Schwerin +

Сomentários

Transcrição

1 Chancen in Mecklenburg-Vorpommern Region Schwerin +
1
Chancen in Mecklenburg-Vorpommern
Region Schwerin
Attraktive Arbeitgeber mit Leistungsprofil
Hochschulen mit Studienangebot
+ Messehandbuch für die nordjob Schwerin 2012
www.Erfolg-im-Beruf.de
IfT
2
3
Rahmenprogramm der „nordjob Schwerin 2012“
Donnerstag, 3. Mai 2012 und Freitag, 4. Mai 2012
Fachmesse für Ausbildung+Studium
nordjob Schwerin 2012
3. und 4. Mai 2012
Sport- und Kongresshalle Schwerin
Wittenburger Straße 118 · 19059 Schwerin
Öffnungszeiten:
jeweils: 8.30-14.45 Uhr
Veranstalter:
IHK zu Schwerin
Ludwig-Bölkow-Haus
Graf-Schack-Allee 12 · 19053 Schwerin
Tel.: (03 85) 510 30
E-Mail: [email protected]
Projektleiter: Peter Todt
09:00 - 09:20 Uhr
„Grundsätzlichkeiten des Soldatenberufes"
(Herr Gebhart, Bundeswehr)
09:40 - 10:00 Uhr
„Fachlagerist/in, Fachkraft für Lagerlogistik Berufe mit Perspektive“
(Frau Ernst, Tchibo GmbH)
10:20 - 10:40 Uhr
„Tipps und Tricks rund um die Online-Bewerbung“
(Frau Rowoldt, Daimler AG)
11:00 - 11:20 Uhr
„SAE Institute - Das Praxisstudium der
Medienbranche“
(Herr Hötzel, SAE Institute GmbH)
11:40 - 12:00 Uhr
„Laborberufe in Biologie und Chemie“
(Herr Dr. Marotzki, School of Life Science gGmbH)
12:20 - 12:40 Uhr
„Fit für Europa - Auslandspraktikum während der
landwirtschaftlichen Berufsausbildung“
(Frau Geiger, Bauernverband M-V e.V.)
13:00 - 13:20 Uhr
„Ihre Karrierechancen mit IT - Wie Sie als
Schulabsolvent/in mit Ausbildung und Studium
vom größten Wachstumsmarkt auf Dauer profitieren“
(Herr Thoma/IT-Scout, IT-College Putbus gGmbH)
13:40 - 14:00 Uhr
„Gestaltung aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen“
(Frau Wodke, Handwerkskammer Schwerin)
In Partnerschaft mit der IfT Institut für Talententwicklung GmbH.
Der Eintritt ist frei.
Konzeption/Organisation:
IfT Institut für Talententwicklung GmbH
Reinhard Kowalski · Antje Kowalschuk
Am Hang 32 · 19063 Schwerin
Tel.: (03 85) 20 75 83 44
E-Mail: [email protected]
Jetzt auch als App für Smartphones!
Chancen in Mecklenburg-Vorpommern
© Institut für Talententwicklung GmbH
Redaktion: Antje Ludwig
Titelgestaltung: Susanne Hansen
Titelfoto: fotolia / Yuri Arcurs
Fotos: Presse- und Archivbilder der Institutionen/Firmen/Hochschulen
ISBN 978-3-933205-39-1
9. überarb. Auflage – Januar 2012
Druck und Bindung: Druckerei Silber Druck oHG, Niestetal
Inhaltsverzeichnis
IHK-Fachmesse für
Ausbildung+Studium nordjob
„nordjob“ Veranstaltungsdaten .............2
Grußwort Frau Prof. Dr. Schavan .........6
Grußwort Herr Sellering ......................7
Prolog.................................................8
Tipps für den erfolgr. Messebesuch.....5
Bescheinigung für gut
vorbereitete Messegespräche ..........18
Rahmenprogramm .............................3
Verzeichnisse
Bewerbungsunterlagen .....................11
Ausbildungsangebote ........................10
Duale Studienangebote.....................12
Studienangebote ...............................12
Teilnehmer der nordjob Schwerin ......9
Teil I: Arbeitgeber, Institutionen,
Berufsfachschulen...........................13
abc Bau ............................................15
Allianz Deutschland .........................16
Bauernverband M-V ........................18
Berufliche Schule Angermünde ........19
Bundesagentur für Arbeit Schwerin ..20
Bundeswehr......................................22
Bundeswehrverwaltung ....................24
Berufliche Schule .................................
Wirtschaft und Verwaltung ...........25
Commerzbank .................................26
Daimler/Mercedes Benz ..................27
Deutsche Telekom ............................28
ecolea Private Berufliche Schule ........29
da!:DESIGNAKADEMIE................29
Deutsche Bank .................................30
Dräger ..............................................32
EDEKA Nord ..................................34
EGGER Holzwerkstoffe Wismar ......36
EWS Akademie für
Medizin und Therapie ...................37
EWS Akademie für
Wirtschaft und Sprachen ...............37
4
HELIOS Kliniken Schwerin.............38
H. O. Schlüter .................................39
Handwerkskammer Schwerin ...........40
IB-GIS mbH Med. Akademie ..........42
IT-College Putbus ............................43
IHK zu Schwerin .............................44
Junge Fahrzeugbau ...........................46
Landeshauptstadt Schwerin ..............47
Lidl ..................................................48
Macromedia Akademie.....................49
MED-ECOLE .................................50
Norddeutscher Rundfunk ................51
Nordex .............................................52
Nordic Yards Wismar .......................53
Kassenärztliche Vereinigung M-V .....54
Schuelerfirmen-MV..........................54
ReformKontor ..................................55
SWS Schulen ...................................56
Tchibo .............................................57
Zahnärztekammer M-V....................58
Teil II: Hochschulen/Akademien ...59
BTU Cottbus ...................................60
Designschule ....................................61
EBC Hochschule ..............................62
Fachhochschule Stralsund.................63
kunstschule wandsbek ......................64
Hochschule Wismar Bereich Seefahrt.............................65
MHMK Macromedia Hochschule....66
Technische Hochschule Wildau ........67
SAE Institute ....................................68
The Sino-British College ..................70
School of Life Science Hamburg ......71
Universität der Bundeswehr..............22
Weitere Informationen
NordBau ..........................................14
Fragen an die Personal- und
Ausbildungsleiter ...........................59
parentum-Elternabend für die
Berufswahl ....................................72
5
Tipps für den erfolgreichen
Messebesuch
1. Teste Dich selbst
Verschaffe Dir rechtzeitig Klarheit über
Deinen Berufswunsch. Wenn Du dir noch
nicht sicher bist, welcher Beruf Dir liegt,
dann könnten Dir Eignungstests aus dem
Internet helfen.
Daneben bieten sich persönliche Gespräche bei Berufsberatern der Agentur
für Arbeit oder privaten Berufsberatern an.
Auch Gespräche mit Eltern und Freunden
können sehr hilfreich sein.
2. Gute Information
Die Grundlage eines erfolgreichen Messebesuchs ist die gute Vorbereitung. Informiere Dich anhand dieses Taschenbuches
über die Messeaussteller! Weitere Informationen findest Du auf den Internetseiten der Messeaussteller.
3. Anmeldung/Einzeltermine
Von den Mitarbeitern des IfT-Messebüros erhältst Du einen Anmeldebogen.
Trage in diesen bitte Deine beruflichen
Wünsche ein (bis zu vier). Gib den ausgefüllten und unterschriebenen Bogen
rechtzeitig an Deinen zuständigen Lehrer
zurück (z.B. AWT-Lehrer/Klassenleiter,
Oberstufenkoordinator).
4. Einladung
Das Messe-Büro IfT arrangiert für Dich
möglichst passende 20-minütige Termine
mit Beratern der beteiligten Unternehmen, Institutionen und Hochschulen.
Tipps für den Messebesuch
Etwa zwei Wochen vor der Messe erhältst
Du über Deinen Lehrer eine Einladung
mit den vereinbarten Terminen.
5. Vorbereitung auf die Gespräche
Sobald Du deine Gesprächstermine
kennst, solltest Du dich auf diese vorbereiten. Je besser informiert Du in die
Gespräche gehst, desto ergiebiger sind
diese für Dich! Überlege Dir also schon
vorher die Fragen, die Du auf der Messe
beantwortet haben möchtest. Wenn Du
dir schon ziemlich sicher bist, welchen
Beruf Du erlernen möchtest, nutze Deine
Chance und bringe Bewerbungen zu den
Gesprächen mit! Besonders gut vorbereitete Schüler erhalten nach dem Gespräch
als Anerkennung eine Messebescheinigung (Seite 18).
6. Bewerbungsunterlagen
Wer sich über seinen Berufswunsch
schon im Klaren ist, kann die Messe natürlich auch nutzen, um Bewerbungsunterlagen persönlich zu übergeben. Es
kann allerdings sein, dass einige Firmen
diese Unterlagen auf der Messe nicht
entgegennehmen können, z.B. weil es
ausschließlich Online-Bewerbungsverfahren gibt, oder weil die Bewerbungsfrist
generell erst später im Jahr beginnt. Auf
Seite 11 findest Du eine Übersicht, welche Firmen vollständige (!) Bewerbungsunterlagen auf der Messe entgegennehmen. Die Messeaussteller sind darüber
hinaus aber auch gerne bereit, Tipps und
Anregungen zu den mitgebrachten Bewerbungsunterlagen zu geben.
Grußwort
6
7
Grußwort
Grußwort
Grußwort
Nach dem erfolgreichen Schulabschluss beginnt auch
in diesem Jahr für viele Schülerinnen und Schüler ein
neuer Lebensabschnitt. Die Fülle von Ausbildungsberufen und Studienfächern hält viele berufliche Möglichkeiten für sie bereit. Wer sich über seine individuellen
Stärken und Interessen im Klaren ist und sich rechtzeitig
und gezielt Informationen zu einem passenden Ausbildungs- bzw. Studienplatz einholt, hat große Vorteile.
Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Ausstellerinnen und Aussteller,
auf den drei IHK-Fachmessen „nordjob“ in Neubrandenburg, Schwerin und Rostock kommt zusammen, was
zusammen gehört: Unternehmen und Bildungseinrichtungen mit Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen
und Lehrern. Und alle ein ein Ziel: Gut ausgebildete
Fachkräfte und Absolventen von Universitäten und Fachhochschulen, die mit ihrer Ausbildung in MecklenburgVorpommern eine berufliche Perspektive haben. Das ist genau der richtige Weg,
um jungen Menschen zu zeigen: Es lohnt sich, im Land zu bleiben, denn hier gibt
es viele Möglichkeiten. Gern habe ich auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft
für die IHK-Fachmessen „nordjob“ übernommen.
Rund 10.000 Schülerinnen und Schüler werden jährlich von engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Instituts für Talententwicklung bereits in der Schule
auf die drei IHK-Fachmessen „nordjob“ vorbereitet. Und wenn sie zu den Messen
kommen, können sie bereits konkret nach einer beruflichen Perspektive suchen.
Ich bin überzeugt, auch in diesem Jahr werden viele das Richtige für sich finden.
Liebe Schülerinnen und Schüler, seht genau an, was euch geboten wird, prüft
gründlich und nutzt alle Möglichkeiten, einen Beruf zu erlernen oder ein Studium
zu beginnen, an dem ihr Spaß habt. Dann lässt auch der Erfolg nicht lange auf sich
warten. Wir brauchen jeden von euch in unserem Land.
Ich finde es richtig, dass vor allem Unternehmen die Messen nutzen, um sich nach
potenziellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern umzuschauen, denen sie attraktive Ausbildungsangebote unterbreiten. So sorgen sie rechtzeitig für den eigenen
Fachkräftenachwuchs.
Die Fach- und Beratungsmessen für Ausbildung und Studium „nordjob“ und
„vocatium“ sind hierfür eine hervorragende Plattform. Der Bildungs- und Ausbildungsmarkt mit seinen vielen beruflichen Facetten ist auf diesen Fach- und
Beratungsmessen präsent. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit,
neue Berufsfelder kennenzulernen und konkrete Details zu einer bestimmten
Ausbildung oder einem Studienfach zu erfragen.
Die Aussichten für einen erfolgreichen Einstieg in das Berufsleben sind so günstig
wie lange nicht mehr. Aufgrund der demographischen Entwicklung fehlen schon
jetzt in vielen Branchen gut ausgebildete Nachwuchskräfte. Wer seine Ausbildung
bzw. sein Studium erfolgreich abschließt, dem bietet der Arbeitsmarkt derzeit gute
Beschäftigungsmöglichkeiten.
Ich wünsche den Veranstaltern und Ausstellern der Fachmessen „nordjob“ und
„vocatium“ eine gute Resonanz auf ihre vielfältigen Angebote. Ihnen, liebe Schülerinnen und Schüler, wünsche ich interessante und anregende Gespräche und
Anregungen, die Ihnen Ihre Wahl erleichtern. Nutzen Sie diese Chance und
stellen Sie so die Weichen für eine erfolgreiche berufliche Zukunft. Für Ihren
weiteren Lebensweg wünsche ich Ihnen alles Gute und viel Erfolg!
Prof. Dr. Annette Schavan, MdB
Bundesministerin für Bildung und Forschung
Und am Ende haben alle etwas davon: die Schulabgänger, die Unternehmen und
die Universitäten und Hochschulen.
Ich danke den Organisatoren und wünsche erfolgreiche Gespräche!
Erwin Sellering
Ministerpräsident des Landes Mecklenburg-Vorpommern
8
Prolog
Prolog
9
7
Teilnehmer der nordjob Schwerin 2012*
Sport- und Kongresshalle Schwerin
Liebe Schülerinnen und Schüler,
beim Übergang von der Schule in die Berufsausbildung steht
für Sie eine wichtige Lebensentscheidung an: Welchen Ausbildungsberuf sollen Sie ergreifen? Welchen Studiengang wählen?
Oder ist es doch vielleicht besser, sich zunächst „nur“ während
eines Praktikums im Unternehmen zu orientieren?
Ulrich Unger
Mit der Fachmesse „nordjob“ wollen wir Sie bei dieser Entscheidung unterstützen. Persönliche Gespräche zwischen Schülerinnen, Schülern und regionalen
Anbietern von Ausbildungsplätzen oder Weiterbildungsangeboten bieten einen
praxisnahen Beitrag zu einem möglichst reibungslosen Übergang von Schule und
Hochschule in die Arbeitswelt.
Die Industrie- und Handelskammern begleiten Sie auf diesem Weg. Dieser Prozess beginnt schon bei der Information zu den verschiedenen Ausbildungsberufen,
der Wahl des richtigen Ausbildungsweges und auch während der gesamten Zeit
der Ausbildung bis hin zu den Prüfungen.
Diese Publikation soll Ihnen den Start in die Berufswelt erleichtern. Sie informiert über ausgewählte Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten, nicht nur in
Westmecklenburg. Etwa 50 Aussteller, unter anderem Unternehmen, Hochschulen und Fachschulen, stellen sich vor und beschreiben ihre vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten. Auf der „nordjob“ können Sie konkrete Fragen klären.
Erfahrene Berater von Unternehmen, Verbänden und Hochschulen stehen den
interessierten Absolventen auf der Messe Rede und Antwort, gewähren Einblicke
in den Arbeitsalltag und zeigen Entwicklungsperspektiven auf. Damit möchten
wir Ihnen helfen, den richtigen Einstieg in die Berufswelt zu finden und wünschen Ihnen für Ihre Zukunft viel Erfolg!
Mein Dank gilt den Unternehmen und Institutionen, die sich mit großem Engagement an dieser Publikation und an den Messen beteiligen sowie dem Organisationsbüro Institut für Talententwicklung (IfT).
Ulrich Unger
Hauptgeschäftsführer der IHK zu Schwerin
Veranstalter:
IHK zu Schwerin
44
Unternehmen/Arbeitgeber (21):
abc Bau
Allianz Deutschland
Bundeswehr
Bundeswehrverwaltung
Commerzbank
Daimler/Mercedes Benz
Deutsche Telekom
Deutsche Bank
Dräger
EDEKA Nord
EGGER Holzwerkstoffe Wismar
HELIOS Kliniken Schwerin
H. O. Schlüter
Junge Fahrzeugbau
Landeshauptstadt Schwerin
Lidl
Norddeutscher Rundfunk
Nordex
Nordic Yards Wismar
ReformKontor
Tchibo
15
16
22
24
26
27
28
30
32
34
36
38
39
46
47
48
51
52
53
55
57
(Berufs-)Fachschulen (11):
Berufliche Schule Angermünde
Berufliche Schule Wirtschaft und
Verwaltung
ecolea Private Berufliche Schule
da!:DESIGNAKADEMIE
EWS Akademien
IB-GIS mbH Med. Akademie
19
25
29
29
37
42
IT-College Putbus
Macromedia Akademie
MED-ECOLE
SWS Schulen
School of Life Science
43
49
50
56
71
Kammern/Institutionen/
Berufsverbände (6):
Bauernverband M-V
18
Bundesagentur für Arbeit Schwerin 20
Handwerkskammer Schwerin
40
IHK zu Schwerin
44
Schuelerfirmen-MV
54
Zahnärztekammer M-V
58
Hochschulen/Akademien (15):
BTU Cottbus
da!:DESIGNAKADEMIE
Designschule
EBC Hochschule
EWS Akademie für
Medizin und Therapie
EWS Akademie für
Wirtschaft und Sprachen
Fachhochschule Stralsund
kunstschule wandsbek
Hochschule WismarBereich Seefahrt
MHMK Macromedia Hochschule
Technische Hochschule Wildau
SAE Institute
The Sino-British College
School of Life Science
Universität der Bundeswehr
*) Stand: Dezember 2011
60
29
61
62
37
37
63
64
65
66
67
68
70
71
22
10
11
nordjob Schwerin 2012:
Ausbildungsberufe (m/w)
Bewerbungsunterlagen
Diese Messeaussteller nehmen auf der
Ausbildungsberufe:
Altenpfleger
Anlagenmechaniker
Assistent - Informatik
Audio Engineering
Ausbaufacharbeiter
Bankkaufmann
Beamter (verschied. Fachr.)
Berufskraftfahrer
Beton- und Stahlbetonbauer
Bildhauer
Biologisch-Technischer Assistent
Brunnenbauer
Bürokaufmann
Chemielaborant
Crossmedia Production & Publishing
Diätassistent - Ernährungsberater
Digital Film & VFX
29, 56
53
43
68
15
Hochbaufacharbeiter
Industrieelektriker
53
Industriekaufmann
27, 28, 32, 36, 39, 46, 52
Industriemechaniker
36
Informatikkaufmann
28, 43
Internationaler Eventmanager
37
International Travel und Tourism Manager
37
IT-Systemelektroniker
28
IT-Systemkaufmann
28
32
68
Kanalbauer
15
Karosserieinstandhaltungsmechaniker
27
Kaufm. Assistent - Fremdsprachen
37
Kaufm. Assistent - Inform.verarbeitung
19, 43
Kaufmann - Bürokommunikation
26, 28, 32, 46, 47, 51
Kaufmann - Dialogmarketing
26, 28
Kaufmann - Einzelhandel
28, 34, 48
Kaufmann - Gesundheitswesen
54
Kaufmann - Groß- und Außenhandel
34
Kaufmann - Marketingkommunikation
49
Kaufmann - Versicherungen und Finanzen
16
Kfz-Mechatroniker
27
Kinderpfleger
42
Kommunikationsdesigner
64
Konstruktionsmechaniker
53
Kranken- und Altenpflegehelfer
29, 42, 56
29, 37
68
Fachangestellter für Medien- und
Informationsdienste
47
Fachassistent - Bühnenbild
29
Fachinformatiker (verschied. Fachr.) 28, 32, 43
Fachkraft - Agrarservice
18
Fachkraft - Lagerlogistik
27, 32, 36, 46, 48, 52, 55, 57
Fachkraft - Lebensmitteltechnik
34, 55
Fachlagerist
32, 34, 57
Fahrzeuglackierer
27, 46
Familienpfleger
42
Fertigungsmechaniker
46
Feuerungs- und Schornsteinbauer
15
Fleischer (Fachrichtung Verkauf)
34
Fleischer in Produktion
34
Fliesen-, Platten- und Mosaikleger
15
Fluglotse
22
Fotograf (Grafikdesigner)
29
68
61, 68
Landwirt
Logopäde
Mittlerer Dienst der Fernmelde- und
Elektronischen Aufklärung
Mode-Design
24
19, 61
Physiotherapeut
Pilot
29, 37, 56
22
Rettungsassistent
Rettungssanitäter
Rohrleitungsbauer
29, 47, 50
50
15
15
26, 30
24
34
15
29
71
15
46, 47, 48
Elektroniker für Geräte und Systeme
24, 32
Energieelektroniker
36
Ergotherapeut
29, 37, 42, 56
Erzieher
29, 42
Estrichleger
15
Game Art & 3D Animation
Game-Designer/Game-Programmierer
Gestaltungstechnischer Assistent
29, 43
Gesundheits- und (Kinder-)krankenpfleger 38
Gleisbauer
15
Grafik-Designer
19, 29, 61, 64
Gärtner - Garten- und Landschaftsbauer
47
18
37, 56
Maler/Grafiker
29
Manager - Gesundheitstourismus
37
Maschinen- und Anlagenführer
36, 55
Masseur und med. Bademeister
29, 56
Masseur und Wellnesstherapeut
37
Maurer
15
Mechatroniker
32, 34, 36, 52, 57
Mediengestalter
29, 43, 49
Medizinischer Dokumentar
37, 42
Medizinischer Fachangestellter
24
Metallbauer - Konstruktionstechnik
39
Mittlerer nichttechnischer Dienst
24
Servicefachkraft für Dialogmarketing
Sozialassistent
Sozialassistent in Gründung
Speditionskaufmann
Spezialtiefbauer
Sportassistent
Sport- und Fitnesskaufmann
Straßenbauer
Straßenwärter
Stuckateur
Technischer Produktdesigner für
Maschinen- und Anlagentechnik
Teilezurichter
Tiefbaufacharbeiter
Tierwirt
Touristikassistent
Trockenbaumonteur
Veranstaltungskaufmann
Verfahrensmechaniker für Kunststoffund Kautschuktechnik
Verkäufer
Verwaltungsfachangestellter
28
29
42
36, 48
15
19
49
15
47
15
32
53
15
18
19
15
47, 49
39, 52
34, 48
24, 47
Webdesign & Development
68
Wellnesskosmetiker
29, 37
Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer
15
Zahnmedizinischer Fachangestellter
Zeitsoldat + Berufsausbildung
Zimmerer
24, 58
22
15
Ausbildung + FH Reife/Abitur 18, 19, 29, 42
Abitur in verschiedenen Fachrichtungen
Wirtschaft, Wirtschaftsinformatik,
Gesundheit, Soziales
25
nordjob Schwerin 2012 vollständige Bewerbungsunterlagen entgegen.
Bewerbungen
werden auf der nordjob
Schwerin 2012 nicht entgegengenommen.
Die Aussteller sind aber gern bereit, Tipps
und Anregungen zu mitgebrachten Unterlagen zu geben.
abc Bau M-V
ALLIANZ Deutschland
Bauernverband M-V
Berufliche Schule Angermünde
Berufliche Schule Wirtschaft/Verwaltung
Bundesagentur für Arbeit Schwerin
Bundeswehr Nord
Bundeswehrverwaltung
Commerzbank AG
Daimler/Mercedes Benz
Designschule
Deutsche Bank
Deutsche Telekom
Dräger AG
EBC Hochschule
ecolea/da!:DESIGNAKADEMIE
EDEKA Handelsgesellschaft Nord
EGGER Holzwerkstoffe Wismar
EWS Akademien
Handwerkskammer Schwerin
Helios Kliniken Schwerin
H. O. Schlüter
IB-GIS mbH Medizinische Akademie
IHK zu Schwerin
IT-College Putbus
Junge Fahrzeugbau
kunstschule wandsbek
Landeshauptstadt Schwerin
Lidl
Macromedia Akademie
MED-ECOLE
MHMK Macromedia Hochschule
Norddeutscher Rundfunk
Nordex
Nordic Yards Wismar
ReformKontor
SAE Institute
School of Life Science Hamburg
SWS Schulen
Tchibo Logistik
Technische Hochschule Wildau
Zahnärztekammer M-V
12
13
nordjob Schwerin 2012:
Studiengänge
Duale Studiengänge:
Angewandte Informatik
26
Bachelor of Engineering für Fassadenbau
39
Bankwirtschaft
26
Bauingenieurwesen
15
Betriebswirtschaftslehre
30, 32, 48
Betriebswirtschaftslehre
Dienstleistungsmanagement
54
Elektrotechnik
32
Ergotherapie
29, 37
Facility Management
26
Gehobener nichttechnischer Dienst
24
Informatik/Ingenieurwesen
32
Maschinenbau
32, 63, 67
Medizintechnik
32
Pflege- und Heilberufe
56
Physiotherapie
29, 37
Schiffsbetriebstechnik
65
Stadtverwaltungsinspektor-Anwärter
47
Technische Betriebswirtschaft
40
Versicherungen/Vertrieb
16
Warenwirtschaft & Logistik
48
Wirtschaftsinformatik
26, 32
Wirtschaftsingenieurwesen
32
Studiengänge:
Accounting and Finance
70
Advertising and Brand Management
70
Angewandte Informatik - Informations- und
Kommunikationstechnik
63
Angewandte Informatik - Softwareentwicklung
und Medieninformatik
63
Architektur
60
Audio Engineering
68
Automotive Engineering
70
Baltic Management Studies
Bauingenieurwesen
Betriebswirtschaftslehre
Biosystemtechnik/Bioinformatik
Business Management
Business Psychology
63
60
22, 60, 63, 67
67
67
62
Crossmedia Production & Publishing
68
Designer - Grafik
Digital Film & VFX
61, 64
68
eBusiness
Electronic Engineering
Electronics and Music Technology
Elektrotechnik
Engineering Design: Mechanical
60
70
70
60, 63
70
Environmental and Resource Management
Ergotherapie
Erziehungswissenschaften
Europäisches Management
Events Management
60
37
22
67
70
Motorsport Technology
Musikmanagement
70
66
Nautik/Verkehrsbetrieb
65
Fashion, Luxury & Retail Management
62
Öffentliches Dienstleistungsmanagement
Operation and Management of Maritime
Systems
67
Pharmazie
Photographic Journalism
Photonics
Physik
Physiotherapie
Physikalische Technik
PR und Kommunikationsmanagement
22
70
67
60
37
67
66
Regenerative Energien
63
Game Art & 3D Animation
Game-Design
Game Programming
Geisteswissenschaften
Grafik-Design
68
61
61, 68
22
61
Hospitality Management
Human Resources Management
70
70
Informatik
60, 63
Informations- und Medientechnik
60
Ingenieurwissenschaften
22
International Business Communication
62
International Business/Economics
70
International Business Economics & Politics 62
International Business Management
62
International Hotel Management
70
International Programme
66
Internetmanagement
66
Journalistik
66
Kommunikationsdesign
Kulturjournalismus
Kultur und Technik
64
66
60
Landnutzung und Wasserbewirtschaftung
Leisure and Tourism Management
Logistik
Logopädie
Luftfahrttechnik/Luftfahrtlogistik
60
63
67
37
67
Markenkommunikation und Werbung
66
Marketing
70
Maschinenbau
60, 63, 67
Mathematik
60
Mechanical and Marine Engineering
70
Mechatronics and Robotics
70
Media & Communication Management
62, 63, 66
Medienmanagement
66
Medien- und Kommunikationsdesign
66
Medizin
22
Medizininformatik und Biomedizintechnik 63
Mode-Design
61
Schiffsbetriebs- /Anlagen- und
Versorgungstechnik
Sportjournalismus
Sport und Event Management
Stadt- und Regionalplanung
Strategic Tourism Management
Teil I:
65
Arbeitgeber
Institutionen
Berufsfachschulen
65
66
66, 70
60
62
Technisches Management und Logistik
67
Technologie biogener Rohstoffe
60
Telematik
67
Tourismus & Event Management
62, 63, 70
Transport and Logistics Management
70
Umweltingenieurwesen
60
Verfahrenstechnik
Verwaltung & Recht
Veterinärmedizin
60
67
22
Webdesign & Development
Wirtschaft & Recht
Wirtschaftsinformatik
Wirtschaftsingenieurwesen
Wirtschaftsmathematik
Wirtschaftswissenschaften
Zahnmedizin
68
67
63, 67
60, 63, 67
60
22
22
Mindest-Schulvoraussetzungen
(angegeben bei Arbeitgebern, die an der
nordjob 2012 teilnehmen):
* = Abschluss Berufsreife
** = Abschluss Mittlere Reife
*** = Fachabitur/Fachhochschulreife
oder Abitur
15
1RUG%DX²)DV]LQDWLRQ%DXEHUXIH
:LHHQWZHUIHLFKPHLQgNR7UDXPKDXV"
:LHZLFKWLJVLQGPRGHUQH9HUNHKUVZHJH"
:HOFKH$XVELOGXQJHQ6WXGLHQJlQJHELHWHWPLUGLH%DXEUDQFKH"
'LHVHXQGZHLWHUH)UDJHQZHUGHQHXFKDXIGHU1RUG%DXLQ
'DWXP
1HXPQVWHUEHDQWZRUWHW,KUZHUGHWVWDXQHQZLHYLHOIlOWLJXQG
6HSWHPEHU
LQWHUHVVDQWGLH%HUXIHLP+RFKEDX7LHIEDX$XVEDXXQGLP%DX
PDVFKLQHQZHVHQVLQG
8KU]HLW
abc Ausbildungscentrum der Bauwirtschaft Mecklenburg-Vorpommern GmbH
Fritz-Triddelfitz-Weg 3
18069 Rostock
Tel.: (03 81) 809 45-0
Fax. (03 81) 809 45-99
E-Mail: [email protected]
Internet: www.abc-bau.de
Geschäftsführer: Bernd Rackow
8KU
'LHJU|‰WHQRUGGHXWVFKH%DXIDFKPHVVHOlGWHLQ,QIRUPLHUWHXFK
DP6HSWHPEHU%HVXFKWDXIGHU1RUG%DXGLHÅQRUGMRE
2UW
%DX´7UHIIWGLH9HUWUHWHUYRQ$XVELOGXQJVEHWULHEHQXQG+RFKVFKX
+ROVWHQKDOOHQ1HXPQVWHU
OHQ/HUQWGLH%DXEUDQFKHXQGLKUH0|JOLFKNHLWHQEHVVHUNHQQHQ
1RUG%DX²QRUGMRE%DX
-XVWXVYRQ/LHELJ6WUD‰H
:HLWHUH,QIRUPDWLRQHQZZZHUIROJLPEHUXIQRUGMREQRUGEDXKWPO
1HXPQVWHU
Ausbildungsberufe der Bauwirtschaft (m/w):
Hochbaufacharbeiter*/** Ausbaufacharbeiter*/**
Tiefbaufacharbeiter*/**
Ausbildungsberufe des Tiefbaus:
Rohrleitungsbauer*/** Kanalbauer*/**
Brunnenbauer*/**
Straßenbauer*/**
Spezialtiefbauer*/**
Gleisbauer*/**
Ausbildungsberufe des Hochbaus:
Feuerungs- und
Beton- und
Schornsteinbauer*/**
Stahlbetonbauer*/**
Maurer*/**
QRUGMRE%DX
Ausbildungsberufe des Ausbaus:
Zimmerer*/**
Stuckateur*/**
Fliesen-, PlattenWärme-, Kälte- und
und Mosaikleger*/**
Schallschutzisolierer*/**
Estrichleger*/**
Trockenbaumonteur*/**
Duales Studium
Bauingenieurwesen (B.Eng.)***
A
ls Dienstleister in der beruflichen
Bildung stehen wir im direkten
Kontakt mit den 1500 Unternehmen
der Bauindustrie und des Bauhandwerks und stellen eine am Bedarf
orientierte Aus- und Weiterbildung
sicher.
Unser modernes überbetriebliches
Ausbildungszentrum und qualifiziertes
Fachpersonal in Rostock garantiert die
hohe Qualität der Ausbildung, Unterbringung und Versorgung. Sie interessieren sich für eine Ausbildung in der
Bauwirtschaft? Dann machen Sie sich
mit den Berufsbildern, den Anforderungen an die berufliche Tätigkeit und
den Qualifizierungs- und Aufstiegschancen in der Bauwirtschaft vertraut.
Tipp:
Absolvieren Sie ein Praktikum in einem Baubetrieb.
162
Mit Sicherheit spannend
Allianz Deutschland AG
Standort Berlin
Ansprechpartnerin:
Susanne Topfstädt
Personal/Berufsausbildung
Tel.: (030) 53 89 32 52 32
Online bewerben und Informationen unter
www.ausbildung.allianz.de
Beschäftigte: 153.000 weltweit
Davon 30.000 in Deutschland und
1.900 in der Betriebsstätte Berlin
Ausbildung:
Kauffrau/-mann für Versicherungen und
Finanzen**/***
Duales Studium:
Bachelor Versicherung/Vertrieb***
Praktika: ja
Bachelor-/Masterarbeiten: ja
Für uns zählen Stärken und Erfahrungen.
Deshalb ist jeder unabhängig von sonstigen
Merkmalen wie z. B. Geschlecht, Herkunft und
Abstammung oder einer eventuellen Behinderung willkommen.
K
limawandel, Crashtests, Windparks, Satelliten – was hat das mit
der Allianz zu tun? Viel mehr, als Sie
glauben. Wir forschen, wir finanzieren und versichern Zukunftsprojekte.
Aber natürlich sind wir in erster Linie
ganz nah an den Menschen: Das eigene
Auto, der Schritt in die Selbstständigkeit, der Traum vom eigenen Haus –
Die Anforderungen sind vielfältig und
genauso vielfältig sind unsere Mitarbeiter und ihre Aufgaben.
17
Mach' eine ab
wechslungsreiche
Ausbildung, die
nie langweilig ist.
Bei einem UnterBei einem Unternehmen, dem Du
nehmen, dem Du
viel wert bist.
viel wert bist.
Interesse an einem spannenden beruflichen Umfeld?
Steigen Sie bei uns mit einer Berufsausbildung oder einem Bachelor-Studium
ein. Werden Sie Experte oder Führungskraft.
Das ist Ihnen sicher
s +EIN 4AG IST WIE DER ANDERE
s %XKLUSIVES ,ERNEN UND 4RAINIEREN
s +LASSE !TMOSPHØRE
s 3ELBSTSTØNDIGKEIT 6ERANTWORTUNG
Förderung und gute Perspektiven
Lernen Sie uns kennen. Wir freuen
uns auf Sie!
Online bewerben und
Online
bewerben unter
und
Informationen
Informationen
unter
www.ausbildung.allianz.de
www.ausbildung.allianz.de
Austausch unter
Austausch
unter
www.facebook.com/
www.facebook.com/
AllianzATeamAzubis
AllianzATeamAzubis
18
Deine Ausbildung ist
Deine Zukunft
Bescheinigung für
gut vorbereitete
Messegespräche
S
chülerinnen und Schüler, die sich
besonders gut auf ihre Gespräche
mit Unternehmen und Institutionen
vorbereiten, erhalten nach den Messegesprächen dafür eine Bescheinigung.
Diese Bescheinigung kann späteren Bewerbungen beigefügt werden.
Dadurch könnt ihr dokumentieren,
dass ihr den Messebesuch mit besonderem Engagement genutzt habt.
Die Bescheinigung erhaltet ihr, wenn
ihr folgende drei Kriterien erfüllt:
• Pünktliches Erscheinen zu euren
Messeterminen
• Aussagekräftiges individuelles Anschreiben plus Lebenslauf
• Ein Gesprächsverlauf, der zeigt, dass
ihr euch gut vorbereitet habt
PS: Neben euren Schulnoten zählt für
Ausbildungsbetriebe euer Engagement.
Jeder potenzielle Ausbildungsbetrieb ist
im Rahmen eurer späteren Bewerbungen auch über andere Bescheinigungen dankbar, z.B. über ehrenamtliche
Mitarbeit in Vereinen usw. Wichtig ist
auch, dass auf eurem Bewerbungszeugnis keine Hinweise auf unentschuldigtes
Fehlen enthalten sind.
Szanse w Regionie Odry
61
19
Bauernverband
Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Hauptgeschäftsstelle
Trockener Weg 1B · 17034 Neubrandenburg
Tel.: (03 95) 421 248-4 oder -5 · Fax: 421 24-86
E-Mail: [email protected]
Internet: www.bauernverband-mv.de
Ansprechpartnerin für Berufsausbildung:
Rotraud Geiger
Tel.: (03 95) 430 92 27
E-Mail: [email protected]
Der Bauernverband setzt sich in vielfältiger Form
für die Interessen landwirtschaftlicher Unternehmen ein. In dieser Funktion unterstützt er auch
Schüler bei der Auswahl und Suche eines Agrarberufes.
Wir informieren über die Berufe:
• Landwirt/in mit Fachhochschulreife**
Schüler mit einem guten oder sehr guten Mittlere Reife-Abschluss können neben dem Beruf
des Landwirtes auch die Fachhochschulreife
erwerben. Damit können sie die Laufbahn als
Führungskraft in der Agrarwirtschaft einschlagen.
• Landwirt/in*/**
Ist der vielseitigste Beruf der Agrarbranche. Er
vereint Ausbildungsinhalte der Pflanzen- und
Tierproduktion in sich.
• Fachkraft Agrarservice*/**
Der Beruf wird in den Schwerpunkten Bedienung der Agrartechnik, Pflanzenproduktion sowie Dienstleistungen und Kundenorientierung
ausgebildet.
• Tierwirt/in*/**
Die Hauptaufgabe ist die Aufzucht und Haltung
landwirtschaftlicher Nutztiere sowie die Gewinnung tierischer Erzeugnisse für die Ernährung
oder als Rohstoff für die Industrie. Die Ausbildung erfolgt in einer der fünf Fachrichtungen:
Rinder-, Schweine-, Geflügelhaltung, Schäferei
oder Imkerei.
Berufliche Schule Angermünde
Puschkinallee 12
16278 Angermünde
Tel.: (033 31) 26 05-40
Fax: (033 31) 26 05-77
Ansprechpartnerin für Bewerbungen und
Fragen rund um die Ausbildung:
Frau Utke
E-Mail: [email protected]
Tel.: (033 31) 26 05-0
Schulleitung:
Wolfgang Hansch
Weitere Informationen:
www.bsa-ang.de
D
ie Berufliche Schule Angermünde
bietet nicht nur Ausbildungen in
ansprechender Atmosphäre, sondern
auch die Möglichkeit, parallel zur Ausbildung, die Fachhochschulreife zu erwerben. Das eröffnet Dir die Möglichkeit
eines Studiums an einer beliebigen Fachhochschule. Eine Vielzahl attraktiver Zusatzangebote im Freizeitbereich warten
auf Dich, wie z.B. Tennis, Fußball, Volleyball, Tai-Chi Kampfsportarten u.v.m.
Finde selbst heraus, was Dir gefällt!
Ausbildung:
Mode-Design**/***
Grafik-Design**/***
Sportassistent/in**/***
Staatlich geprüfte/r Assistent/in für
Tourismus**/***
Kaufm. Assistent/in Informationsverarbeitung**/***
Parallel neben der 2-jährigen Ausbildung
ist der Abschluss der Fachhochschulreife
möglich.
Internatsplätze stehen zur Verfügung.
Es kann Schüler-BAföG beantragt werden.
Du möchtest Dich bei uns bewerben?
- als Sportassistent/in mit Abschluss der
Trainer-Lizenz B
- als gestaltungstechnische/r Assistent/in
Grafik-Design
- als Mode-Designer/in (Zusatzausbildung) oder aber
- als Tourismus-Assistent/in (vorbehaltlich der Genehmigung des MBJS)
- als kaufmännische/r Assistent/in Fachrichtung Informationsverarbeitung mit
SAP.
Dann bring doch gleich Deine
Bewerbungsunterlagen mit oder sende
uns diese zu. Interessenten für GrafikDesign denken bitte an eine Mappe
mit kreativen Arbeiten.
20
21
*XWEHUDWHQ
,QIRUPDWLRQHQJHVXFKW"
,KUH$JHQWXUIU$UEHLWELHWHW,KQHQSHUV|QOLFKH%HUDWXQJXQG
XPIDVVHQGH,QIRUPDWLRQHQ
1RFKNHLQH9RUVWHOOXQJHQZLHHVEHUXIOLFKQDFKGHU6FKXOHZHLWHU
JHKHQVROO"
.PPHUQ6LHVLFKUHFKW]HLWLJXP,KUH%HUXIVZDKO 9HUHLQEDUHQ6LHHLQHQ
7HUPLQPLWGHU%HUXIVEHUDWXQJXQWHUGHU )HVWQHW]SUHLVFWPLQ0RELOIXQNSUHLVK|FKVWHQVFWPLQ
6SUHFKHQ6LHPLWXQVHUHQ%HUXIVEHUDWHULQQHQXQG%HUXIVEHUDWHUQ
ZHQQ6LH
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
QRFKQLFKWZLVVHQZDV6LHQDFKGHU6FKXOHPDFKHQVROOHQ
HLQHQIU6LHSDVVHQGHQ%HUXIRGHUHLQSDVVHQGHV6WXGLXPVXFKHQ
)UDJHQ]X$XVELOGXQJVRGHU6WXGLHQLQKDOWHQKDEHQ
HLQH$XVELOGXQJVVWHOOHVXFKHQ
)UDJHQ]XP$XVELOGXQJVRGHU$UEHLWVPDUNWKDEHQ
HLQHQ%HUXIVZDKOWHVWRGHU6WXGLHQWHVWPDFKHQZROOHQ
)UDJHQ]X%HZHUEXQJ9RUVWHOOXQJVJHVSUlFKRGHU(LQVWHOOXQJVWHVW
KDEHQ
HLQ%HZHUEXQJVWUDLQLQJPDFKHQP|FKWHQ
LQ,KUHP:XQVFKEHUXINHLQH6WHOOHILQGHQXQGQDFK$OWHUQDWLYHQ
VXFKHQ
JHVXQGKHLWOLFKHRGHUVFKXOLVFKH6FKZLHULJNHLWHQKDEHQXQGGHVKDOE
EHVRQGHUHQ5DWXQG+LOIHQEHQ|WLJHQ
(UVWH ,QIRUPDWLRQHQ JLEW HV DXFK LP ,QWHUQHW XQWHU ZZZDUEHLWVDJHQWXUGH
ZZZSODQHWEHUXIGHXQGZZZDELGH =DKOUHLFKH$QWZRUWHQUXQGXP
$XVELOGXQJ6WXGLXP%HUXIVELOGHU
XQG$UEHLWVPDUNWJLEWHVLP
+LHUILQGHQ6LH
% 6HOEVWHUNXQGXQJVWHVWV
% %(58)(8QLYHUVXP
% %HUXIVNXQGOLFKH)LOPH
% %(58)(1(7GLH'DWHQEDQNPLWDXVIKUOLFKHQ,QIRV]X
DOOHQ%HUXIHQ
% )UHLH$XVELOGXQJVVWHOOHQ
% ,QIRV]XP7KHPD%HZHUEXQJ
% %URVFKUHQ=HLWVFKULIWHQXQG0HUNEOlWWHU]XP0LWQHKPHQ
% %HUXIVNXQGOLFKH9HUDQVWDOWXQJHQ
XQGYLHOHVPHKU
$GUHVVH
%HUXIVLQIRUPDWLRQV]HQWUXPGHU
$JHQWXUIU$UEHLW6FKZHULQ
$P0DUJDUHWHQKRI 6FKZHULQ
7HO)HVWQHW]FWPLQ
gIIQXQJV]HLWHQ
DXFKZlKUHQGGHU)HULHQ
0R0L8KU
'R
8KU
)U
8KU
9RUDQPHOGXQJQXUIU
*UXSSHQDE3HUVRQHQ
(0DLO
HUIRUGHUOLFK
VFKZHULQEL]#DUEHLWVDJHQWXUGH
,QWHUQHWZZZDUEHLWVDJHQWXUVFKZHULQGH
3IDG%UJHULQQHQXQG%UJHU²%HUXIVLQIRUPDWLRQV]HQWUXP
0RELOIXQNK|FKVWHQVFWPLQ
'LERGIRMRHIV6IKMSR
22
23
'LERGIRMRHIV6IKMSR
Entschieden gut.
Gut entschieden:
Ihre Karriere in der
Bundeswehr.
&92()7;),6ø;ILVHMIRWXFIVEXYRK
>IRXVYQJ‚V2EGL[YGLWKI[MRRYRK236(
;ILVHMIRWXFIVEXYRK7GL[IVMR
7GLPSWWKEVXIREPPII
7GL[IVMR
*‚V7GL[IVMRYRH;MWQEVWS[MIHMI/VIMWI
2SVH[IWX1IGOPIRFYVK0YH[MKWPYWX4EVGLMQ
YRH,IV^SKXYQ0EYIRFYVK
8IVQMREFWTVEGLI
8IP
/SWXIRPSWI,SXPMRI6YJRYQQIV
)1EMP[HFIVEWR$FYRHIW[ILVSVK
-RXIVRIX[[[FYRHIW[ILVOEVVMIVIHI
U
mfassende Reformen machen die
BUNDESWEHR zu einem der
modernsten und attraktivsten Arbeitgeber der Bundesrepublik. Die Streitkräfte
bieten Ihnen zahlreiche interessante Karrieren in einer Vielzahl abwechslungsreicher Berufe. Neben guten schulischen
Leistungen, körperlicher Fitness und der
Bereitschaft zu Auslandseinsätzen sollten
für den Beruf des Soldaten vor allem
Teamfähigkeit, Engagement und Leistungswillen zu Ihren Stärken gehören.
Die Bundeswehr bietet jungen Männern
und Frauen vielfältige Berufschancen.
1. Der Offizier
Der Beruf des Offiziers der BUNDESWEHR ist eine besonders anspruchsvolle
und spannende Tätigkeit mit abwechslungsreichen Aufgaben. Verantwortung
für ein hochtechnisiertes und komplexes
Arbeitsumfeld sowie hohe Anforderungen
an die eigene Führungs- und Sozialkompetenz stellen den Offizier vor große persönliche Herausforderungen.
Ein Studium ist bei einer Verpflichtungszeit von dreizehn Jahren Bestandteil
der Ausbildung. Die akademischen Abschlüsse der BUNDESWEHR an den
Universitäten in Hamburg und München
entsprechen denen der Studienabschlüsse
an öffentlichen Universitäten. Es stehen
zurzeit mehr als 20 Studiengänge in den
Bereichen Ingenieurs-, Wirtschafts- und
Geisteswissenschaften zur Auswahl.
Die Regelstudienzeit beträgt bei Trimesterregelung 4 Jahre. Dabei studieren Sie bei
vollem Gehalt (ca. 1.850,- Euro brutto) und
wohnen kostenfrei auf dem Campus. Die
Studien der Human- oder Zahnmedizin,
Veterinärmedizin und Pharmazie werden
an einer öffentlichen Universität absolviert.
Diese Studiengänge stehen Bewerberinnen
und Bewerbern offen, die sich für die Sanitätsoffizierlaufbahn mit einer Verpflichtungszeit von 17 Jahren entscheiden.
2. Fliegerischer Dienst
Die Pilotenausbildung ist auf Schüler
mit Abitur oder Fachhochschulreife
zugeschnitten. Die Bewerberinnen und
Bewerber müssen in hervorragender
körperlicher Verfassung sein. Die Verpflichtungszeit beträgt hier 16 Jahre. Als
besonders guter Bewerber mit Abitur
können Sie zusätzlich studieren.
3. Fachdienstlaufbahn
Der Unteroffizier – der Geselle
Der Feldwebel – der Meister
In diesen Laufbahnen übernehmen Soldaten, Fachunteroffiziere mit einer Verpflichtungszeit von 9 Jahren und Feldwebel mit einer Verpflichtungszeit von
13 Jahren, als Spezialisten die Verantwortung für ein komplexes Fachgebiet.
Sehr gute Haupt- und gute Realschüler
mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und dem Wunsch einer berufsnahen Verwendung haben die besten
Möglichkeiten für diese Laufbahn.
Hier besteht sogar die Möglichkeit der
Einstellung mit höherem Dienstgrad.
Junge Leute mit einem elektronischen
Berufsabschluss haben zurzeit besonders
gute Chancen auf eine Einstellung in einer entsprechenden Verwendung.
Schüler mit sehr guten Zeugnissen
können sich bei der Bundeswehr auch
in einem von über 50 verschiedenen
zivilberuflich anerkannten Berufen
ausbilden lassen. In der Feldwebellaufbahn ist eine Fortbildung zum Meister
vorgesehen. Frauen und Männer (im
Alter von 17 bis 29 Jahren) stehen diese
Laufbahnen gleichermaßen offen. Eine
ansprechende Einstiegsbesoldung, frühe
Beförderungsmöglichkeiten, langfristige
Arbeitsplatzsicherheit und die Möglichkeit, lange am selben Standort zu
verbleiben, machen diese Laufbahnen
besonders interessant.
Weitere Auskünfte erteilt Ihre Wehrdienstberatung (siehe blauer Kasten).
'LERGIRMRHIV6IKMSR
24
25
Fachabitur an der
Beruflichen Schule
Wirtschaft - Verwaltung
Zivile Berufe in der
Bundeswehrverwaltung
&[(MIRWXPIMWXYRKW^IRXVYQ6SWXSGO
/STIVRMOYWWXV
6SWXSGO
%RWTVIGLTEVXRIV,IVV6}TOI
8IP
%YWFMPHYRKW[IVOWXEXX8VSPPIRLEKIR
7‚HWXVEŠI*PMIKIVLSVWX
2IYFVERHIRFYVK
%RWTVIGLTEVXRIV,IVV/YWXSW
8IP
;ILVFIVIMGLWZIV[EPXYRK2SVH
,ERW&}GOPIV%PPII
,ERRSZIV
%RWTVIGLTEVXRIVMR*VEY7EWWI
8IP
-RXIVRIX[[[^MZFYRHIW[ILVOEVVMIVIHI
-RXIVIWWMIVXIR.YKIRHPMGLIRFMIXIR[MVVIKIPQm
ŠMKMQ>YWXmRHMKOIMXWFIVIMGLHIW&YRHIW[ILV
(MIRWXPIMWXYRKW^IRXVYQWMR6SWXSGO%YWFMPHYR
KIRMRHIRZIVWGLMIHIRWXIR&IVYJIR^&
:IV[EPXYRKWJEGLERKIWXIPPXIV***
1IHM^MRMWGLIV*EGLERKIWXIPPXIV***
>ELRQIHM^MRMWGLIV*EGLERKIWXIPPXIV***
)PIOXVSRMOIVMRJ‚V+IVmXIYRH7]WXIQI***
&I[IVFYRKWWGLPYWWJ‚VIMRI)MRWXIPPYRKMQ.ELV
MWXHIV
(EV‚FIVLMREYWWXIPPXHMI&YRHIW[ILVZIV[EPXYRK
&IEQXIRER[mVXIVMRRIRYRH&IEQXIRER[mVXIVMR
ZIVWGLMIHIRI0EYJFELRIRIMR^&
KILSFIRIVRMGLXXIGLRMWGLIV(MIRWX***
QMXXPIVIVRMGLXXIGLRMWGLIV(MIRWX**
QMXXPIVIV(MIRWXHIV*IVRQIPHIYRH)PIOXVSRM
WGLIR%YJOPmVYRK**
D
ie Bundeswehr besteht nicht nur
aus Soldatinnen und Soldaten in
den Streitkräften, es stehen ihr auch zivile Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
der Bundeswehrverwaltung zur Seite.
Eine Tatsache, die Vielen unbekannt ist.
Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Beamtinnen und Beamte
der Bundeswehrverwaltung sind dabei
in den unterschiedlichsten Aufgabenbereichen im technischen und nichttechnischen Dienst, im Inland wie auch
im Ausland tätig. Für diese anspruchsvollen Aufgaben sucht die Bundeswehrverwaltung ständig qualifizierten
und motivierten Nachwuchs. Deshalb
freuen wir uns, dass Sie sich für eine
Karriere in der Bundeswehrverwaltung
interessieren. Hier können wir Ihnen
eine qualifizierte Ausbildung in mehr
als 40 staatlich anerkannten Berufen
und verschiedenen Beamtenlaufbahnen
bieten. Diese können in zahlreichen
Ausbildungsstätten und eigens für die
Ausbildung von technischen Berufen
eingerichteten Werkstätten in ganz
Deutschland absolviert werden.
Bestimmt ist auch für Sie das Richtige
dabei!
Berufliche Schule Wirtschaft u.Verwaltung
der Landeshauptstadt Schwerin
Fachgymnasium
Wirtschaft, Wirtschaftsinformatik,
Gesundheit und Soziales
Ansprechpartner:
Herr Paulsen,
Tel.: (03 85) 760 59-11
E-Mail: [email protected]
Obotritenring 50
19059 Schwerin
Tel.: (03 85) 760 59-0
Fax: (03 85) 760 59-69
E-Mail: [email protected]
Internet: www.bswv-sn.de
Das „Tandem-Abitur“ am Fachgymnasium
mit den Fachrichtungen:
Wirtschaft (Betriebs- u.Volkswirtschaftslehre)**
Wirtschaftsinformatik**
Gesundheit**
Soziales (Pädagogik/Psychologie)**
Vorteile des Fachgymnasiums:
• kein „Turbo-Abitur“; Klassenstufe 11 als „Vorstufe“ und Klassenstufe 12 und 13 als „Qualifikationsphase“
• praxisnaher Unterricht, speziell in den Schwerpunktfächern Wirtschaftsinformatik, Betriebsund Volkswirtschaftslehre, Sozialpädagogik/
Psychologie und Gesundheit/Pflege
• enge Zusammenarbeit mit Hochschulen und
Unternehmen
• Zusatzangebote: verschiedene Projekte mit
Zertifizierung (Personalmanagement, Existenzgründung), Schülerfirma, Sport-AG u.a.
D
er Erwerb eines Tandem-Abiturs,
d.h. einer Kombination aus allgemeinem Abitur und berufsspezifischen
Inhalten eröffnet interessante Perspektiven bei der Berufs- und Studiumswahl.
Nach dem Abitur am Fachgymnasium kann man an jeder Universität
oder Hochschule alle Fachrichtungen
studieren oder eine qualifizierte Berufsausbildung beginnen.
Drei Bausteine – ein starkes Profil
Ein Auszug aus dem Profil des Fachgymnasiums.
Baustein 1 – Klasse 11 –
„Lernen am Fachgymnasium – wer mit
wem und wie am besten? – ein Methodentraining“
Kompaktseminar am Schuljahresbeginn mit Kennenlerneffekt
Baustein 2 – Klasse 12 –
„Erfolgreich bewerben – aber wie?“
Praxisreiches Bewerbungstraining von
A bis Z
Baustein 3 – Klasse 13 –
„Die Abiturprüfung optimal gelernt –
angstfrei zum Erfolg“
Praktikable Anleitung zur Prüfungsvorbereitung
26
27
Ausbildung mit Stern
Die Zukunft gehört der
Mannschaft
'311)6>&%2/%+
/EMWIVTPEX^
*VEROJYVXEQ1EMR
%^YFM&I[IVFIVLSXPMRI
-RXIVRIX[[[GSQQIV^FEROHI
[[[E^YFMGSQQIV^FEROHI
D
ie Schule hast Du bald geschafft.
Jetzt kann das echte Leben kommen. Und damit die Wahl Deines
ersten richtigen Jobs. Bei uns findest
Du viele spannende Ausbildungswege
– und eine Mannschaft, die Dich auf
Deinem Weg begleitet.
Daimler AG
vertreten durch
Mercedes-Benz Vertriebs GmbH
Niederlassung Ostsee, Center Schwerin
Bremsweg 4
19057 Schwerin
Tel.: (03 85) 48 88-0
Fax: (03 85) 48 88-222
Internet: www.schwerin.mercedes-benz.de
Ansprechpartner für Bewerber/innen
Die Commerzbank ist führend bei Privat- und Firmenkunden in Deutschland, betreut rund 14 Millionen Privat- sowie 1 Million Geschäfts- und
Firmenkunden weltweit, hat 59.000
Mitarbeiter und bietet über 800 verschiedene Jobs.
&IWGLmJXMKXI
%YWFMPHYRKWTPmX^I
%YWFMPHYRKWFIVYJIFYRHIW[IMX
&EROOEYJQERRJVEY**/***
4VMZEXOYRHIR
*MVQIROYRHIR
(YEPI7XYHMIRKmRKIFYRHIW[IMX
&ERO[MVXWGLEJX&EGLIPSVSJ%VXW
%YWFMPHYRKWFIVYJIVIKMSREP
/EYJQERRJVEYJ‚V&‚VSOSQQYRMOEXMSR**/***
&IVPMR(SVXQYRH(YMWFYVK(‚WWIPHSVJ*VEROJYVX1EMR
0IMT^MK1‚RGLIR
/EYJQERRJVEYJ‚V(MEPSKQEVOIXMRK**/***
&IVPMR(VIWHIR(‚WWIPHSVJ*VEROJYVX1EMR2‚VRFIVK
(YEPI7XYHMIRKmRKIVIKMSREP
*EGMPMX]1EREKIQIRX&EGLIPSVSJ)RKMRIIVMRK
(YEPI,SGLWGLYPI&EHIR;‚VXXIQFIVKMR7XYXXKEVX
%RKI[ERHXI-RJSVQEXMO&EGLIPSVSJ7GMIRGI
(YEPI,SGLWGLYPI&EHIR;‚VXXIQFIVKMR1ERRLIMQ
;MVXWGLEJXWMRJSVQEXMO&EGLIPSVSJ7GMIRGI
&IVYJWEOEHIQMI6LIMR1EMRMR*VEROJYVXE1
der kaufmännischen Berufsausbildung:
Bettina Rowoldt, Tel.: (03 85) 48 88-210
www.career.daimler.de
der technischen Berufsausbildung:
Christina Ide, Tel.: (03 85) 64 77-410
www.career.daimler.de
Über die Ausbildung und das Studium hinaus gibt es bei uns umfassende
Weiterbildung und Entwicklungschancen. Gemeinsam mit Dir planen
wir Deine Schritte in einer internationalen Großbank – und damit Deine
persönliche Karriere.
Beschäftigte:
Ausbildungsplätze:
154 (in Schwerin)
10
Realschülern und Abiturienten bieten wir in unseren Filialen ein- bis
zweiwöchige „Schnupperpraktika“
an. Hier kannst Du einen ersten Einblick in das Bankgeschäft gewinnen
und Dich mit der Arbeitswelt vertraut
machen.
Schwerin ist ein Center des Niederlassungsverbunds Ostsee (Lübeck, Reinfeld, Bad Oldesloe,
Mölln, Kiel, Rostock, Schwerin, Upahl).
Ausbildung in Schwerin:
1. Fachkraft für Lagerlogistik**
2. Industriekaufmann/-frau**/***
3. Kfz-Mechatroniker/in PKW/NFZ**
4. Karosserieinstandhaltungsmechaniker/in**
5. Fahrzeuglackier/in**
Praktika:
ja (für Schüler)
A
ls Teil der Daimler AG zählt die
deutsche Vertriebsorganisation
zu den großen und erfolgreichen
Vertriebsorganisationen der Automobilbranche. In Groß- und Einzelhandel trägt sie die Verantwortung für
den nationalen Vertrieb der Marken
Mercedes-Benz, smart und Maybach.
Für Schulabgänger mit Hauptschulabschluss, mittlerer Reife oder
Abitur bietet die Niederlassung Ostsee an den Standorten Lübeck, Kiel,
Rostock und Schwerin eine Vielzahl
attraktiver Ausbildungsberufe.
An den vier Standorten werden
interessante Tätigkeiten im kaufmännischen Bereich, im Service sowie in
der Logistik angeboten. Die enge Verzahnung von Theorie und Praxis ist
dabei ein wesentliches Kennzeichen:
Sie arbeiten von Anfang an in Ihrem
Funktionsbereich mit und lernen dessen Anforderungen aus erster Hand
kennen.
In Projekten, betrieblichen Seminaren und konkreten Aufträgen aus
dem Betrieb werden Ihnen fachliche
Qualifikationen ebenso wie methodische, soziale und persönliche Kompetenzen vermittelt.
28
Ausbildung bei der
Deutschen Telekom.
Nutze Deine Chance!
D
Deutsche Telekom AG
AZ Neubrandenburg
An der Hochstraße 8
17036 Neubrandenburg
Internet: www.telekom.de/schueler
Ansprechparter für Bewerber/innen:
Thomas Seltenhorn
Tel.: (030) 835 31 78 50
E-Mail: [email protected]
Ausbildung:
Kauffrau/-mann für Dialogmarketing*
Servicekraft für Dialogmarketing*
IT-Systemelektroniker/in**
Fachinformatiker/in Fachrichtung
Systemintegration**
Kauffrau/-mann für Bürokommunikation**
Industriekauffrau/-mann**
Kauffrau/-mann im Einzelhandel**
IT-Systemkauffrau/-mann**
Duale Studiengänge in Zusammenarbeit mit
diversen Hochschulen.
Praktika:
ja
ie Deutsche Telekom gehört zu
den Wegbereitern der globalen
Informationsgesellschaft. Mit ihrem
Umbau zum modernen Hightech-Service-Unternehmen für vernetztes Leben
und Arbeiten strebt sie jetzt an die Spitze
dieser Entwicklung und braucht dafür
junge Talente:
Werde ein Teil der neuen Telekom.
IT ist der wichtigste Zukunftstrend.
Computer, Internet, Smartphones und
Navis -IT begleitet uns durch den gesamten Alltag. Und mit der digitalen
Vernetzung von Leben und Arbeiten
sind neue, spannende Berufschancen
entstanden: Wer sich für aktuelle ITEntwicklungen begeistert und seine
Leidenschaft zum Beruf machen will,
findet bei der Telekom ausgezeichnete
Zukunftsperspektiven. Teamplayer mit
Talent für Technik lernen bei uns von
der Pike auf, wie man die IT-Lösungen
der Zukunft gestaltet.
An deutschlandweit 33 regionalen Ausbildungsstandorten kannst Du täglich
beweisen, was Du draufhast.
29
30
Ein wacher Verstand
erkennt seine Chance!
D
Deutsche Bank
Bank
Deutsche
Internet: deutsche-bank.de/ausbildung
deutsche-bank.de/ausbildung
Internet:
Bewerberhotline
Bewerberhotline
Tel. (0180)
(0180) 10
10 00
00 625
625 (zum
(zum Ortstarif)
Ortstarif)
Tel.
Beschäftigte:
Beschäftigte:
über 100.000
100.000 weltweit,
weltweit,
über
davon rund
rund 50.000
50.000 in
in
davon
Deutschland
Deutschland
Ausbildungsberufe:
Ausbildungsberufe:
Bankkaufleute (m/w)**
(m/w)**//***
***
Bankkaufleute
in rund
rund 960
960 Filialen
Filialen bundesweit
bundesweit
in
Duales Studium:
Studium:
Duales
Bachelor of
of Arts
Arts (Duale
(Duale Hochschule)***
Hochschule)***
Bachelor
Informationen zu
zu unseren
unseren Ausbildungsberufen
Ausbildungsberufen
Informationen
und zu
zu unseren
unseren dualen
dualen Studiengängen
Studiengängen in
in BadenBadenund
Württemberg, Berlin,
Berlin, Hamburg
Hamburg und
und Frankfurt
Frankfurt
Württemberg,
finden Sie
Sie auf
auf unserer
unserer Website.
Website.
finden
Praktika:
Praktika:
Bachelor-/Masterarbeiten:
Bachelor-/Masterarbeiten:
ja
ja
ja
ja
ie Schule liegt fast hinter Ihnen
und Sie blicken in Richtung Zukunft. Haben Sie schon einmal über
Ihre Möglichkeiten in einer Bank
nachgedacht? Mit einer Ausbildung
im Privat- und Geschäftskundenbereich der Deutschen Bank sind Sie
auf der sicheren Seite. Denn wir bieten Ihnen die Berufsaussichten eines
erfolgreichen Finanzdienstleisters und
das familiäre Umfeld in einem unserer
bundesweiten Filialteams.
Sie wünschen sich abwechslungsreiche
Aufgaben? Bei uns lernen Sie alles über
Geldanlagen, Finanzierung und Kredite und entwickeln sich zum Finanzexperten. Profitieren Sie von unserer
umfassenden Prüfungsvorbereitung,
individueller Förderung, guten Übernahmechancen, überdurchschnittlichen Verdienstmöglichkeiten und
erstklassigen Weiterbildungsangeboten.
Sie begeistern sich für die Beratung
und freuen sich auf direkte Kundenkontakte? Dann bewerben Sie sich jetzt
deutsche-bank.de/ausbildung
31
&GWVUEJG$CPM
Dräger. Technik für das Leben®
:LUVLQGHLQLQWHUQDWLRQDO
DJLHUHQGHV8QWHUQHKPHQPLW
FD%HVFKlIWLJWHQ
%HVXFKHQ6LHXQVRQOLQH
ZZZGUDHJHUFRPD]XEL
$XVELOGXQJVEHUXIH
QXU'HXWVFKODQG
.DXIPDQQIU
%URNRPPXQLNDWLRQPZ
1(8
&KHPLHODERUDQWPZ
(OHNWURQLNHUIU
*HUlWHXQG6\VWHPHPZ
)DFKLQIRUPDWLNHUIU
6\VWHPLQWHJUDWLRQPZ
1(8
)DFKODJHULVWPZ
)DFKNUDIWIU/DJHUORJLVWLNPZ
,QGXVWULHNDXIPDQQPZ
0HFKDWURQLNHUPZ
7HFKQLVFKHU3URGXNWGHVLJQHU
IU0DVFKLQHQXQG$QODJHQ
WHFKQLNPZ
6LH KDEHQ EDOG ,KUHQ 6FKXODEVFKOXVV LQ GHU
7DVFKH"'DQQVWHKHQ6LHYRUHLQHUVFKZLHULJHQ
)UDJH :DV NDQQ LFK GDPLW DQIDQJHQ" %HL
'UlJHUHLQHJDQ]H0HQJH%HLXQVN|QQHQ6LH
DQ 3URGXNWHQ PLWDUEHLWHQ GLH DXI GHU JDQ]HQ
:HOW /HEHQVFKW]HQXQWHUVWW]HQ XQG UHWWHQ
8QG 6LH N|QQHQ EHU VLFK KLQDXVZDFKVHQ ²
IDFKOLFKZLHSHUV|QOLFK
%DFKHORURI6FLHQFH²
,QIRUPDWLN,QJHQLHXUZHVHQPZ
%DFKHORURI(QJLQHHULQJ²
0DVFKLQHQEDXPZ
*HPHLQVDPIUGDV/HEHQ
1(8
%DFKHORURI6FLHQFH²
%HWULHEVZLUWVFKDIWVOHKUHPZ
%DFKHORURI(QJLQHHULQJ²
(OHNWURWHFKQLNPZ
%DFKHORURI(QJLQHHULQJ²
0HGL]LQWHFKQLNPZ
%DFKHORURI6FLHQFH²
:LUWVFKDIWVLQIRUPDWLNPZ
%DFKHORURI6FLHQFH²
:LUWVFKDIWVLQJHQLHXUZHVHQPZ
hoch hinauswollen:
Lass dir Schwung geben.
0LW GHU JOHLFKHQ 4XDOLWlW XQG +LQJDEH PLW GHU
ZLUEHL'UlJHU3URGXNWHHQWZLFNHOQXQGSURGX]LH
UHQ ELOGHQ ZLU DXFK DXV ² MlKUOLFK FD MXQJH
0HQVFKHQ LQ YHUVFKLHGHQHQ %HUXIHQ 9RP
(OHNWURQLNHU IU *HUlWH XQG 6\VWHPH EHU GHQ
:LUWVFKDIWVLQJHQLHXU ELV KLQ ]XU )DFKNUDIW IU
/DJHUORJLVWLN %HL 'UlJHU ILQGHQ 6LH EHVWLPPW
GHQ 7UDXPMRE IU ,KU /HEHQ :DV ZLU YRQ ,KQHQ
DOV -REDQIlQJHU HUZDUWHQ" *DQ] HLQIDFK GDVV
6LHGLHbUPHOKRFKNUHPSHOQ:LVVHQDXIVDXJHQ
PLW .RSI XQG +HU] EHL GHU 6DFKH VLQG XQG
QHXJLHULJEHUGHQ7HOOHUUDQGEOLFNHQ.XU]GDVV
6LH GDV %HVWH DXV VLFK KHUDXVKROHQ:LU JHEHQ
,KQHQ GDIU GDV Q|WLJH :HUN]HXJ DQ GLH +DQG
XQGOHLVWHQ,KQHQ+LOIHVWHOOXQJ
:lKUHQGGHU$XVELOGXQJEHUHLWHQZLU6LHQHEHQ
GHU %HUXIVVFKXOH RGHU GHP 6WXGLXP PLW ]XVlW]
OLFKHQ0D‰QDKPHQXQG3URMHNWHQLP8QWHUQHKPHQ
DXI GLH YLHOVHLWLJHQ $XIJDEHQ GHV %HUXIVOHEHQV
YRU 'D]X JHK|UHQ HLQH PHKUWlJLJH (LQIKUXQJV
YHUDQVWDOWXQJHLQH,QWHJUDWLRQVZRFKHHLQ2XWGRRU
7UDLQLQJLP6DXHUODQGXQGHLQ3URMHNWPDQDJHPHQW
7UDLQLQJ 'DV $UEHLWVOHEHQ EHL 'UlJHU LVW LQWHU
QDWLRQDO ² DXFK IU XQVHUH $XV]XELOGHQGHQ
(QJOLVFKNXUVH VLQG ZlKUHQG GHU $XVELOGXQJ
VHOEVWYHUVWlQGOLFK $XVODQGVDXIHQWKDOWH LQ HLQHU
'UlJHU1LHGHUODVVXQJVLQGHEHQIDOOVP|JOLFK
'XDOH6WXGLHQSOlW]H
QXU'HXWVFKODQG
An alle, die
(LQH $XVELOGXQJ EHL 'UlJHU LVW PHKU DOV HLQH
0|JOLFKNHLW YRQ YLHOHQ 6LH ELHWHW VSDQQHQGH
$XIJDEHQIUGLHHVVLFK]XDUEHLWHQORKQW
'UlJHUZHUN$*&R.*D$
%HUXIVDXVELOGXQJEHUXIVDXVELOGXQJ#GUDHJHUFRP
(VJLEW'LQJHIUGLHORKQWHVVLFK]XDUEHLWHQ
%HLVSLHOVZHLVHIUHLQ8PIHOGGDVGHLQH7DOHQWHHUNHQQWXQGI|UGHUW(LQH
$XVELOGXQJ EHL 'UlJHU JLEW GLU PHKU DOV GDV HUVWH *HKDOW 8QWHUVWW]XQJ
7HDPJHLVWXQGGDVJXWH*HIKOGDV5LFKWLJH]XWXQ:HLOGX7HLOHLQHV8QWHU
QHKPHQV ELVW GDV 0HQVFKHQOHEHQ VFKW]W XQWHUVWW]W XQG UHWWHW %HZLUE
GLFKMHW]WDXIZZZGUDHJHUFRPD]XELIUHLQH$XVELOGXQJ
Dräger. Technik für das Leben®
34
)()/%2SVH
7IVZMGIYRH0SKMWXMO+QF,
&IXVMIF>EVVIRXMR
%Q,IMWXIVFYWGL
0‚XXS[:EPPYLR
%RWTVIGLTEVXRIVMRJ‚V&I[IVFIVMRRIR
7MPZME>EFIP
8IP
)1EMPWMPZME^EFIP$IHIOEHI
*PIMWGL[IVO)()/%2SVH+QF,
%Q,IMWXIVFYWGL
0‚XXS[:EPPYLR
%RWTVIGLTEVXRIVMRJ‚V&I[IVFIVMRRIR
/EXLEVMRE;IWXI
8IP
)1EMPOEXLEVMRE[IWXI$IHIOEHI
-RXIVRIX[[[IHIOERSVHHI
[[[IHIOERIVHI
%YWFMPHYRK
&IVYJWOVEJXJELVIVMR**
*EGLPEKIVMWXMR*/**
*EGLOVEJXJ‚V0IFIRWQMXXIPXIGLRMO**
*PIMWGLIVMRMR4VSHYOXMSR*/**
*PIMWGLIVMR*EGLVMGLXYRK:IVOEYJ*/**
/EYJQERRJVEYMQ)MR^IPLERHIP**
/EYJQERRJVEYMQ+VSŠY%YŠIRLERHIP**/***
1IGLEXVSRMOIVMR*/**
:IVOmYJIVMR*/**
4VEOXMOE
7XYHIRXIRNSFW
&EGLIPSV
1EWXIVEVFIMXIR
NE
RIMR
RIMR
35
Anspruchsvolle
Herausforderungen
an Nachwuchskräfte
Großartige
Zukunftsaussichten
D
Die Fleischwerk EDEKA Nord GmbH
vermarktet seit 20 Jahren außerordentlich erfolgreich das wohl bekannteste
Markenfleischprogramm Deutschlands,
nämlich Gutfleisch.
Die Produktion dieser Premiumprodukte im Bereich Fleisch und Wurst
erfolgt in Valluhn in MecklenburgVorpommern. Dort entstand ein hochmoderner Betrieb mit einer Fläche von
ca. 45.000 m2.
Bereits zum jetzigen Zeitpunkt
beschäftigt die Fleischwerk EDEKA
Nord GmbH eine Vielzahl von
ie EDEKA-Gruppe ist das führende deutsche LebensmittelHandelsunternehmen in Deutschland.
Zu dieser Gruppe gehört die EDEKA
Nord als eines von sieben regional agierenden Großhandelsunternehmen. Im
Absatzgebiet, das neben MecklenburgVorpommern auch Schleswig-Holstein,
Hamburg sowie Nord-Niedersachsen
und Nord-Brandenburg umfasst, werden über 800 Einzelhandelsbetriebe
beliefert und betreut. Das RegionalUnternehmen gliedert sich in die
Bereiche Einzelhandel und Großhandel
mit angeschlossener Fleischproduktion
und Bäckerei.
Die Einzelhandelsstufe kennt der
Verbraucher unter den Vertriebsschienen EDEKA Aktiv, EDEKA Neukauf,
E-Center und Marktkauf. Die Großhandelsstufe umfasst die Zentrale der
EDEKA Nord sowie ein Logistikzentrum in Neumünster, weitere Logistikstandorte in Zarrentin und Malchow
als auch ein Fleischwerk in Valluhn
und eine Bäckerei in Hohenweststedt.
Die führende Position der EDEKAGruppe erfordert höchste Leistungen.
Die Nachwuchsförderung hat daher erste
Priorität. Jährlich besetzt die EDEKA
Nord über 300 Ausbildungsplätze.
236(JVMWGLI'IRXIVMR:EPPYLR
Auszubildenden, welche nach Beendigung ihrer Ausbildung mit einer
Übernahme rechnen können.
Weiterhin werden folgende Berufsbilder angeboten:
s Berufskraftfahrer/in
s Fachkraft für Lebensmitteltechnik
s Fleischer/in in Produktion
s Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel
Die weiterführende Qualifikation
zum Meister ist eine der zusätzlichen
Optionen für eine erfolgreiche berufliche Zukunft.
36
37
Mehr aus Holz
EGGER Holzwerkstoffe Wismar
GmbH & Co. KG
Am Haffeld 1
D-23970 Wismar
Tel.: (038 41) 301-0
E-Mail: [email protected]
Internet: www.egger.com/de_DE/
Ansprechpartnerin für Bewerber/innen:
Ann-Christin Schatka
Tel.: (038 41) 301-211 44
Fax: (038 41) 301-611 44
E-Mail: [email protected]
D
as Familienunternehmen EGGER
wurde 1961 – also vor 50 Jahren – in St. Johann in Tirol gegründet
und gehört heute zu den drei größten
europäischen Holzwerkstoffherstellern.
In 17 Werken werden veredelte Platten
erzeugt.
Das Europawerk in der Hansestadt Wismar setzt hinsichtlich Technik, Kapazität, Logistik und Umweltschutz neue
Maßstäbe. Dieses Werk überzeugt durch
OSB, MDF und Fußbodenkompetenz.
Ehrlichkeit und Offenheit sowie konsequentes Handeln stellen die tragenden
Säulen unserer Philosophie dar. Mit
dem EUROPAWERK Wismar ist diese
Vision zur Realität geworden.
Beschäftigte:
6.500
Ausbildung:
Industriemechaniker/in FR Betriebstechnik**/***
Energieelektroniker/in FR Betriebstechnik**/***
Mechatroniker/in**/***
Fachkraft für Lagerlogistik**/***
Maschinen- und Anlagenführer/in**/***
Industriekaufmann/-frau**/***
Speditionskaufmann/-frau**/***
Praktika:
Bachelor-/
Masterarbeiten:
ja (Schüler + Studenten)
ja
Wer Spaß an handwerklichen Tätigkeiten oder eine kaufmännische Ader hat,
wer sich freut den Duft vom frischen
Holz um die Nasen wehen zulassen und
die Berufsperspektiven und vielseitigen
Möglichkeiten eines großen Betriebes
interessanter findet als einen „normalen
Job“, der sollte sich ernsthaft überlegen,
bei und mit uns in eine chancenreiche,
stabile und gesicherte Zukunft zu starten.
EWS
Akademie für Medizin und Therapie
Wellnessakademie
Werftstraße 5
18057 Rostock
Tel.: (03 81) 80 87 10-0
Fax: (03 81) 80 87 10-5
EWS
Akademie für Wirtschaft und Sprachen
E-Mail: [email protected]
Internet: www.ews-rostock.de
E-Mail: [email protected]
Internet: www.ews-rostock.de
Ausbildung:
Masseur/in und Wellnesstherapeut/in**/***
Wellness Kosmetiker/in**/***
Medical Data Manager/in
(Med. Dokumentar/in)**/***
Ernährungstherapeut/in (Diätassistent/in)**/***
Ausbildung mit Mehrfachqualifikationen:
International Travel & Tourism Manager/in***
Internationale/r Eventmanager/in***
Manager/in im Gesundheitstourismus**/***
Kaufmännische/r Assistent/in
für Fremdsprachen**/***
Ausbildung + Bachelorstudium:
Logopäde/Logopädin***
Physiotherapeut/in*** 1
Ergotherapeut/in*** 1
Eine Ausbildung an der EWS ist Ihre praxisnahe
Alternative zum Studium: Neben der grundlegenden Ausbildung zum/zur Kaufmännische/r
Assistent/in für Fremdsprachen können Sie einen individuellen fachlichen Schwerpunkt setzen.
Dabei können Sie aus den Bereichen Gesundheitstourismus, internationaler Tourismus oder
Event wählen. Das umfangreiche Fächerspektrum
wird durch zwei bis drei Fremdsprachen ergänzt.
Mehrwöchige Praktika, Projekte und unser SoftSkills-Training runden Ihre Ausbildung ab und bereiten Sie auf einen gelungenen Berufsstart vor.
Außerdem berechtigt Sie der EWS-Abschluss
zu einem verkürzten Bachelorstudium an den
Hochschulen unserer Kooperationspartner im
In- und Ausland. Um einen Ausgleich zum Schulalltag zu schaffen, können Sie sich auch außerhalb
des Unterrichts engagieren, z.B. in unserem Drachenbootteam, im Ensemble des Schultheaters
oder in einem der zahlreichen außerschulischen
Projekte.
Die EWS ist eine staatlich anerkannte, private
Ausbildungseinrichtung. Die Ausbildungen sind
kostenpflichtig und BAföG-förderungsfähig.
Aufbaustudium (Bachelor/Master):
Logopädie***
Physiotherapie*** 1
Ergotherapie*** 1
1
voraussichtlicher Start: WS 2012/13
Die medizinischen Ausbildungen an der EWS
Rostock sind stark praxisorientiert: In jeder
Fachrichtung absolvieren Sie neben dem theoretischen und praktischen Unterricht vielseitige
Praktika in medizinischen Einrichtungen. Die
Studiengänge werden in Kooperation mit der
Europäischen Fachhochschule (EUFH med)
durchgeführt. Im Fachbereich Logopädie können Sie neben dem Bachelor-Abschluss auch den
international anerkannten Abschluss „Master of
Science“ erlangen. Vergleichbare Studienmodelle sind ab dem Wintersemester 2012/13 für die
Fachbereiche Physiotherapie und Ergotherapie
geplant.
Am Kabutzenhof 20A
18057 Rostock
Tel.: (03 81) 26 05 30-0
Fax: (03 81) 26 05 30-55
38
39
HELIOS Kliniken:
Größter Arbeitgeber der
Landeshauptstadt
HELIOS Kliniken Schwerin
Wismarsche Straße 393–397
19055 Schwerin
Tel.: (03 85) 520-0
E-Mail: [email protected]
Internet: www.helios-kliniken.de/schwerin
Geschäftsführer:
Dr. Hagen Marin
Enrico Jensch
Ärztlicher Leiter:
Dr. Rüdiger Karwath
Prof. Dr. Andreas Broocks
Pflegedienstleiterin: Edith Hilmer
Leiterin Personalwesen: Anne Müller
Ansprechpartnerin für Bewerber/innen:
Karin Kollmorgen
Tel.: (03 85) 520 20-17
Beschäftigte:
darunter:
Auszubildende:
2.181
158
Ausbildung:
Gesundheits- und Krankenpfleger/in**/***
Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in**/***
Die Ausbildung erfolgt in der Beruflichen Schule
der Landeshauptstadt Schwerin – Gesundheit und
in der KMG Klinikum Güstrow GmbH.
Hochschulabsolventen:
Ärzte, Psychologen, Physiker, Chemiker, Kaufleute
u.v.m.
Praktika:
Bachelor-/
Masterarbeiten:
ja (Schüler/Studenten)
ja
D
ie HELIOS Kliniken Schwerin
integrieren die Krankenhäuser
Klinikum Schwerin und Carl-FriedrichFlemming-Klinik zum größten Anbieter
von Leistungen im Gesundheitswesen
in Westmecklenburg. Sie verfügen gemeinsam über rund 1400 Betten, in welchen Patienten aus allen medizinischen
Fachrichtungen mit Ausnahme der
TransplantationschirurgieundderHerzchirurgie behandelt werden.
Das stationäre Leistungsspektrum
wird durch Tageskliniken in Schwerin,
Ludwigslust und Wismar, die onkologische Tagesklinik in Schwerin und
durch Medizinische Versorgungszentren
in Lübz, Gadebusch, Boizenburg und
Schwerin ergänzt. Beide Krankenhäuser
sind akademische Lehrkrankenhäuser
der Universität Rostock. Die HELIOS
Kliniken Schwerin sind der größte Arbeitgeber der Landeshauptstadt Schwerin und einer der größten privatwirtschaftlichen Arbeitgeber in M-V.
Deutschlandweit Ihr Partner
D
H. O. Schlüter GmbH
Industriestraße 10
19386 Lübz
Tel.: (03 87 31) 505-0
Fax: (03 87 31) 505-255
E-Mail: [email protected]
Internet: www.ho-schlueter.de
Ansprechpartner für Bewerber/innen:
Herr Tiedtke
Tel.: (03 87 31) 505-500
E-Mail: [email protected]
Beschäftigte:
ca. 160
Ausbildung:
Metallbauer/in (Konstruktionstechnik)**/***
Industriekaufmann/-frau**/***
Verfahrensmechaniker/in für Kautschuk- und
Kunststofftechnik**/***
Ausbildungsbeginn:
1. August
Duales Studium:
Bachelor of Engineering für Fassadenbau***
Ausbildungsbeginn:
Praktika:
1. September
ja, gewünscht
ie H. O. Schlüter GmbH steht
seit ihrer Gründung im April
1957 für eine gute und langandauernde Zusammenarbeit mit Ihren Kunden
und Lieferanten.
Seit Mai 2009 sind wir präqualifiziert und in der bundeseinheitlichen
Liste eingetragen. Das damit verbundene Präqualifikationsverfahren
durchliefen wir somit erfolgreich. Der
Stammsitz des Unternehmens befindet sich in Hanerau-Hademarschen
(Schleswig-Holstein). Dort fertigen
und montieren wir Fenster, Türen und
Fassadenkonstruktionen aus Stahl- und
Aluminium.
In unserer 1991 gegründeten Niederlassung in Lübz (Mecklenburg-Vorpommern) fertigen und montieren wir
Fenster, Türen und Fassadenkonstruktionen aus Kunststoff, Aluminium und
Stahl in modernsten Fertigungsstätten
unter Einsatz neuester Technologien.
Alle Leistungen und Produkte unterliegen strengsten Gütebestimmungen.
Hinter dem großen Leistungsspektrum
stehen als wichtige Basis die geschulten Mitarbeiter der H. O. Schlüter
GmbH. Fundierte Ausbildung und
ständige Fortbildung garantieren den
guten Ruf unseres Unternehmens.
40
41
Nimm deine Zukunft in
die Hand
Handwerkskammer Schwerin
Friedensstraße 4a
19053 Schwerin
Tel.: (03 85) 74 17-0
Fax: (03 85) 71 60 51
E-Mail: [email protected]
Berufsbildungs- und Technologiezentrum
Werkstraße 600
19061 Schwerin
Tel.: (03 85) 64 35-0
Fax: (03 85) 61 30 68
Mail: [email protected]
Passgenaue Vermittlung:
Ilka Wodke, Tel.: (03 85) 74 17-110
Arne Söhn, Tel.: (03 85) 74 17-137
Ausbildungsberater:
Astrid Treue, Tel.: (03 85) 74 17-172
Erich Holm, Tel.: (03 85) 74 17-173
Lehrstellen- und Praktikabörse:
Monika Reckziegel, Tel.: (03 85) 74 17-120
Duale Studiengänge:
Astrid Treue, Tel.: (03 85) 74 17-172
Erich Holm, Tel.: (03 85) 74 17-173
Technischer Betriebswirt:
Gabriele Ulff, Tel.: (03 85) 64 35-169
Berufsfrühorientierung:
Astrid Haese, Tel.: (03 85) 64 35-138
Handwerkskampagnen:
Wiebke Wolf, Tel.: (03 85) 64 35-175
Lehrstellenbörse: www.hwk-schwerin.de
D
as Handwerk ist eine Zukunftsbranche. Allein in MecklenburgVorpommern gehören rund 20.000
Betriebe zum Handwerk, bundesweit
sind es fast 1 Million. Damit ist das
Handwerk ein Wirtschaftsriese - der
aber mit seinen vielen Betrieben überall
zu finden ist und damit flächendeckend
Arbeits- und Ausbildungsplätze bietet.
In Mecklenburg-Vorpommern arbeiten
mehr als 100.000 Mitarbeiter und
Lehrlinge in Handwerksbetrieben.
Wer eine Berufsausbildung im
Handwerk beginnt, kann unter 151
Berufen auswählen. Die Bandbreite
reicht von A wie Anlagenmechaniker
oder Augenoptiker über Bäcker, Elektroniker, Fleischer, Kfz-Mechatroniker
oder Metallbauer bis hin zum Zahntechniker oder Zweiradmechaniker.
Man kann Häuser oder Boote bauen,
Menschen oder Fassaden verschönern
oder leckere und gesunde Nahrungsmittel selbst herstellen. Das Handwerk steht dabei immer für Kreativität, Freude an der Leistung, Arbeiten
im Team und außergewöhnlich gute
Aufstiegschancen.
Wer Erfolg und Freude an der Arbeit will, wer mit dem Kopf und mit
den Händen etwas leisten und damit
Nimm deine Zukunft in die Hand. In einem von 151 Handwerksberufen.
WWW.WILLKOMMENBEIDENPROFIS.DE
das Beste aus sich und seinem Leben
machen will, der gehört unbedingt ins
Handwerk. Informationen zur Aus-
bildung und den Karrierechancen im
Handwerk gibt es bei der Handwerkskammer Schwerin.
42
43
Schule für
Gesundheit und Soziales
Medizinische Akademie Rostock der
IB-GIS mbH
Bootsbauerweg 1
18109 Rostock
Tel.: (03 81) 127 11-0
Fax: (03 81) 127 11-50
E-Mail: [email protected]
Internet: www.med-akademie.de
Ansprechpartner für Bewerber/innen:
Michael Nimtz
Ausbildungsberufe:
- Erzieher/in**/*** 1
- Familienpfleger/in**/*** 1
- Kinderpfleger/in*/**
- Kranken- und Altenpflegehelfer/in*/**
- Medizinische/r Dokumentar/in**/*** 1
- Ergotherapeut/in**/*** 1
- Sozialassistent/in in Gründung**/***
Duales Studium:
Ausbildungsbegleitender Bachelor-Abschluss an
unserer IB-Hochschule
1
Möglichkeit zum Erwerb der Fachhochschulreife
D
ie Medizinische Akademie
Rostock, Gesellschaft für interdisziplinäre Studien mbH des Internationalen Bundes (IB) ist eine Bildungseinrichtung mit einem breiten
Angebot an Fachschulen, Höheren
Berufsfachschulen in anerkannten
Ausbildungsberufen wie Erzieher, Familien- und Kinderpfleger, Medizinische Dokumentation, Ergotherapie,
Altenpflege und Kranken- und Altenpflegehilfe sowie Umschulungs- und
Weiterbildungsmaßnahmen. Unser
Ziel ist es, Menschen dabei zu helfen,
ihr Leben selbst zu gestalten, sich in die
Gesellschaft einzugliedern, persönliche
Verantwortung zu übernehmen und die
gesellschaftliche Entwicklung mitzugestalten.
Was erwartet Sie in der Ausbildung?
• Medizinische Grundlagen
• Krankheitslehre einschließlich diagnostischer, therapeutischer, präventiver und rehabilitativer Maßnahmen
• päd. und psychologische Grundlagen
• Grundlagen sozialpädagogischen
Handelns
• vielseitige Praktika
Weitere Informationen erhalten Sie auf
der "nordjob“.
IT-College Putbus gGmbH
Circus 16 · 18581 Putbus
Tel.: (03 83 01) 88 52-0
Fax: (03 83 01) 88 52-13
E-Mail: [email protected]
Internet: www.itc-putbus.de
Berufsausbildung (Beginn: 03.09.2012)
1.Technische Informatik (3 Jahre)
Staatl. gepr. technische/r Assistent/in
Fachrichtung Informatik**/*** 1/2
+ Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung
(IHK) oder
Fachinformatiker/in Systemintegration (IHK)
2. Kaufmännische Informatik (3 Jahre)
Staatl. gepr. kaufmännische/r Assistent/in
Fachrichtung Informationsverarbeitung**/*** 1/2
+ Informatikkaufmann/-frau (IHK)
3. Mediengestaltung (3 Jahre)
Staatl. gepr. gestaltungstechn. Assistent/in
Fachrichtung Medien & Kommunikation**/*** 2
+ Mediengestalter/in
für Digital- & Printmedien oder
Bild & Ton (IHK)
1
2
Stipendiumsmöglichkeit z.B. über Siemens
Ausbildungskooperation mit der Bundeswehr möglich
Bei allen Ausbildungen besteht für Realschüler die
Möglichkeit zum Erwerb der Fachhochschulreife.
D
as IT-College Putbus ist seit 2002
als Bildungs- und Personaldienstleister in der IT-Branche tätig. Es bildet IT-Fach- & Führungskräfte in den
Bereichen Software- & Webentwicklung, Netzwerktechnologien, Mediengestaltung sowie IT-Projektmanagement & -Consulting aus und weiter.
Vorteile auf einen Blick
• zwei Berufsabschlüsse in drei Jahren
• Erwerb der Fachhochschulreife möglich
• Stipendien möglich über die
Siemens Enterprise Communications
GmbH & Co. KG inclusive Ausbildungsvergütung im berufspraktischen
Jahr & Direkteinstieg im Anschluss
• Ausbildungskooperation mit der
Bundeswehr möglich mit Einstieg
bei der Bundeswehr nach erfolgreich
absolvierten Prüfungen mit höherem
Dienstgrad
44
Industrie- und Handelskammer
zu Schwerin
Industrie- und Handelskammer
zu Schwerin
Ludwig-Bölkow-Haus
Graf-Schack-Allee 12
19053 Schwerin
Tel.: (03 85) 51 03-0 · Fax: (03 85) 51 03-999
E-Mail: [email protected]
Internet: www.ihkzuschwerin.de
Präsident:
Hans Thon
Vizepräsidenten:
Torsten Hecht
Uwe Hellriegel
Steffen Timm
Volker Rumstich
Hauptgeschäftsführer:
UIrich Unger
Starthilfe, Unternehmensförderung,
Innovation und Umwelt:
Geschäftsbereichsleiter
Klaus Uwe Scheifler
Aus- und Weiterbildung:
Geschäftsbereichsleiter
Peter Todt
Standortpolitik, International:
Geschäftsbereichsleiterin
Angela Preuß
Recht, Steuern, Zentrale Dienste:
Geschäftsbereichsleiter
Siegbert Eisenach
45
Service und Politik für
die Unternehmen in
Westmecklenburg
D
ie Industrie- und Handelskammer
zu Schwerin ist die Vertretung
der gewerblichen Wirtschaft in Westmecklenburg. Sie engagiert sich für die
Unternehmen der Region fachkundig
gegenüber Politik, Verwaltung und Gesellschaft.
Der Bereich der Aus- und Weiterbildung der IHK zu Schwerin umfasst
nicht nur die Vermittlung von Lehrstellen und Auszubildenden sowie die
Betreuung der Ausbildungsverhältnisse und am Ende die Abnahme der
Prüfungen. Die Auszubildenden und
die Unternehmen der Region erhalten Hilfe und Unterstützung in allen
Fragen rund um die Ausbildung, z.B.
die Förderung der Qualifikation durch
einen Auslandsaufenthalt während der
Ausbildung oder Informationen zu dualen Studiengängen.
Darüber hinaus unterhält die IHK
Schlichtungsstellen, sollte es doch einmal Probleme zwischen Auszubildenden
und Unternehmen geben, und sie liefert
aktuelle Angebote und Informationen
für Schulen und Schüler zur Berufsorientierung. Die IHK zu Schwerin ist
auch Arbeitgeberin und bildet gegenwärtig 7 Jugendliche in unterschiedlichen Ausbildungsberufen aus.
"64#*-%6/(
.*5"6(&/."44
*),[V4DIXFSJO
-VEXJH#¾MLPX)BVT
(SBG4DIBDL"MMFFn4DIXFSJO
5FMFGPOn'BY
&.BJMJOGP!TDIXFSJOJILEF
46
47
more drive for business
Junge Fahrzeugbau GmbH
Kiebitzhörn 6-8
22885 Barsbüttel
Tel.: (040) 670 71-147
Fax: (040) 670 71-205
Internet: www.jf.eu
Ansprechpartnerin für Bewerber/innen:
Frau Kerstin Schreiber
E-Mail: [email protected]
Ausbildung:1)
Im Werk in Barsbüttel bei Hamburg:
• Industriekauffrau/-mann**/***
Im Werk in Stralendorf bei Schwerin:
• Bürokauffrau/-mann*/**
• Fachkraft für Lagerlogistik**/***
• Fahrzeuglackierer/in*/**
• Fertigungsmechaniker/in*/**
• Kauffrau/-mann für Bürokommunikation*/**/***
Im Werk in Karlsdorf-Neuthard bei Karlsruhe:
• Fertigungsmechaniker/in*/**
• Fahrzeuglackierer/in*/**
Bewerbungsbeginn:
Ausbildungsdauer:
jeweils zum 01.08. bzw.
01.09. eines Jahres
3 bzw. 3,5 Jahre
Praktika:
Bachelorarbeiten:
ja
ja
1)
Für alle Ausbildungsberufe ist eine 5 in Mathe
und/oder Deutsch nicht akzeptabel.
D
Service für 96.000
Schwerinerinnen und Schweriner
ie Junge Fahrzeugbau GmbH liefert Nutzfahrzeuglösungen nach
Maß. Von der Planung und Fertigung
individueller Transportfahrzeuge bis
hin zur Großserienfertigung reicht das
Spektrum moderner, wirtschaftlicher
Mobilitätslösungen.
Landeshauptstadt Schwerin
Amt für Hauptverwaltung
Zentrale Steuerung, Organisation, Personal
Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
Insgesamt produziert die Firma Junge
Fahrzeugbau GmbH heute mit fast
270 Mitarbeitern ca. 5.000 Aufbauten
und Anhänger jährlich für den nationalen und internationalen Nutzfahrzeugmarkt.
Dezernat I
Amt Für Hauptverwaltung:
Hartmut Wollenteit
Als Spezialbereich des Automobilsektors bietet der Fahrzeugbau vielseitige, zukunftssichere und gut dotierte
Tätigkeitsfelder.
Eine Anstellung oder Ausbildung bei
uns gilt branchenintern als Zeichen
höchster beruflicher Qualifikation.
Nehmen Sie Ihre Chance wahr.
Sie haben Teamgeist, sind interessiert
und aufgeschlossen? Überzeugen Sie
uns mit Ihrer Bewerbung. Sie erwartet
ein junges motiviertes Team mit Erfolg
und Spaß an der Arbeit.
Tel.: (03 85) 545-1222
Fax: (03 85) 545-1209
Oberbürgermeisterin: Angelika Gramkow
Abt. Zentrale Steuerung, Organisation, Personal:
Andreas Ruhl
Ansprechpartnerinnen für Bewerber/innen:
Marianne Bumann, Silke Pagel
Beschäftigte:
1.031
Ausbildung:
Verwaltungsfachangestellte/r*/**
Fachangestellte/r
für Medien- und Informationsdienste - Fachrichtung Bibliothek und Archiv*/**
Bürokauffrau/-mann*/**
Kauffrau/-mann für Bürokommunikation*/**
Veranstaltungskauffrau/-mann*/**
Rettungsassistent/in*/**
Gärtner/in
Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau*/**
Straßenwärter/in*/**
Duales Studium / Hochschulstudium:
Stadtverwaltungsinspektor-Anwärter/in
(Bachelor of Laws)***
Praktika:
Bachelorarbeiten:
ja
ja
D
ie Verwaltung der Landeshauptstadt Schwerin sorgt dafür, dass
die 96.000 Einwohnerinnen und
Einwohner der Stadt im Rahmen der
kommunalen Daseinsvorsorge gut betreut werden und sich in ihrer Stadt
wohlfühlen.
Die Stadtverwaltung ist ein bedeutender Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb. Junge Menschen haben bei uns
die Möglichkeit ihren Berufsweg in
zahlreichen Richtungen zu beginnen.
(siehe dazu die nebenstehende Liste der
Ausbildungsberufe).
Nach erfolgreicher Ausbildung bietet
die Landeshauptstadt ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gute berufliche Entwicklungsmöglichkeiten.
Praktikumsstellen bieten wir laufend
nach Verfügbarkeit kostenlos an.
Wenn Ihr Euch für einen unserer Berufe oder einen Praktikumsplatz interessiert, freuen wir uns schon jetzt auf
Eure Teilnahme und Eure Bewerbungen zum Ausbildungsstart 2013.
48
49
99
Mach deinen Traum
zum Beruf
Die Zukunft
gehört Ihnen!
S
teigen Sie ein in ein Unternehmen,
das mit 60.000 Mitarbeitern und
mehr als 3.300 Filialen zu den führenAnsprechpartner für Bewerber/innen
den im deutschen Lebensmittelein(Ausbildung und Studium):
zelhandel gehört. Als Auszubildender
Fred Kretschmann
Tel.: (03 81) 66 69 11 72
(w/m) bei Lidl haben Sie hervorragende
E-Mail: [email protected]
Berufsperspektiven mit abwechslungsInternet: www.kariere-bei-lidl.de/ausbildung
reichen und interessanten Tätigkeiten
sowie einer attraktiven Vergütung. Sie
werden in der Ausbildung persönlich
Beschäftigte (deutschlandweit): 60.000
und kompetent betreut und übernehAusbildungsplätze in M-V:
30
men bei uns schon früh verantwor*@>*@ŸA0'047G6
Ausbildung:
tungsvolle Aufgaben. Die Praxisphasen
Bürokaufmann/-frau*/**
7+8 für Lagerlogistik*/**
unserer Dualen Studiengänge, führen
Fachkraft
[email protected]/047G6
Speditionskaufmann/-frau*/**
Sie in verschiedene Unternehmensbe/ /
Kaufmann/-frau im Einzelhandel* ** ***
reiche und Abteilungen. Durch den
Verkäufer/in*/**
*A*[email protected]Ÿ170
starken Praxisbezug während des StudiDuales Studium:
ums sind Sie bestens vorbereitet, direkt
Bachelor of Arts, BWL - Handel***
WŸ=*?AA0.267,
Bachelor of Arts, Warenwirtschaft & Logistik***
nach Abschluss Ihren beruflichen Weg
Praktika:
ja
in einer verantwortungsvollen Position
Bachelor-/Masterarbeiten: ja
fortzusetzen. Bei Lidl erwartet Sie ein
sicherer Arbeitsplatz, ein angenehmes
Arbeitsklima in einem motivierten
Team, eine individuelle Förderung
Ihrer Fähigkeiten
sowie ein übertarif
AŸŸA+7.2Ÿ[email protected][email protected]?141Ÿ[email protected]*88?67,ŸA7*64/047G6
liches Gehalt. Ausbildungsvergütung
Vertrieb: 1. Jahr 750, 2. Jahr 850,
0?8Ÿ66'07.2Ÿ@/A'[email protected]&IC'JJ
][email protected]/[email protected]+0718V2+0K
3. IDI)[email protected]
Jahr 1.050; Logistik/Verwaltung:
Ÿ?4`¡‚II)K`Ÿ[email protected]
1. 0+&E)KI`hJJ B¡`IB
Jahr 700, 2. Jahr 800, 3. Jahr 900;
0+&E)K)h BIJCJ`
761*#,;`¡&/0‚;;;&,;`¡&/0
761*#,;'[email protected]&/0‚;;;&,;`¡&/0
Studium:
1. Jahr 1.000, 2. Jahr 1.200,
3. Jahr 1.600. Willkommen bei Lidl!
Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG
Swienskuhlenstraße 6
18147 Rostock
]
]H
W
,?64A4.2?+0;Ÿ6/4-0,
Macromedia Akademie
Standort Hamburg
Gertrudenstraße 3
20095 Hamburg
Ansprechpartner:
Bildungsberatung
Tel.: (040) 30 03 089-25
Fax: (040) 30 03 089-15
E-Mail: [email protected]
Weitere Informationen finden Sie unter:
www.macromedia-ausbildung.de
Ausbildung:
Allen deutschen Macromedia-Akademien
gemeinsam ist die Qualität der Ausbildung
und die enge Zusammenarbeit mit der regionalen Medienwirtschaft sowie der IHK.
Ausbildungen:
Kaufmann/frau für Marketingkommunikation
Mediengestalter/in Digital und Print
Sport- und Fitnesskaufmann/frau
Veranstaltungskaufmann/frau
D
ie Macromedia GmbH wurde
1993 gegründet. Heute gehört
die Akademie und Hochschule mit
Standorten in München, Stuttgart,
Köln, Osnabrück, Hamburg und Berlin zu den festen Größen der deutschen
Bildungslandschaft.
Gegenwärtig setzen sich über 170
festangestellte und ebenso viele freie
Mitarbeiter und Dozenten dafür ein,
deutschlandweit über 1.500 Studierende sowie ca. 2.000 Auszubildende
und Kursteilnehmer/innen optimal auf
den Alltag in Medien-, Event- und TVBerufen vorzubereiten.
Angeboten werden Studiengänge, Aus
und Weiterbildungen sowie Seminare
für Berufstätige zu den Themen Mediendesign und -produktion, Werbung und Eventorganisation, Public
Relations, Film und Fernsehen sowie
Management und Business Kompetenzen.
50
63
51
Medizinisch
kompetent und gefragt:
Rettungsassistenten
MED-ECOLE
Lehrinstitut für Notfallmedizin
Staatlich anerkannte Rettungsdienstschule
Schulungszentrum Kiel:
Flintkampsredder 1-3 · 24106 Kiel
Schulungszentrum Hamburg (Norderstedt):
Rathausallee 31 · 22846 Norderstedt
Tel.: (04 31) 32 90 3-3
Fax: (04 31) 32 90 3-59
E-Mail: [email protected]
Internet: www.med-ecole.de
Schulleiter: Ingo Kolmorgen
Tel.: (04 31) 32 90 3-41
E-Mail: [email protected]
Ausbildung:
Rettungssanitäter/in*/**/***
Rettungsassistent/in*/**/***
Voraussetzungen:
• Mindestalter 18 Jahre
• ärztlich bescheinigte Eignung
• polizeiliches Führungszeugnis
• Erste-Hilfe-Schein
• guter Hauptschulabschluss oder höher
Onlinebewerbung: www.med-ecole.de
Weiterbildungen, z. B.:
• Luftrettungsassistent/in
• Lehrrettungsassistent/in
• Organisatorische/r Leiter/in
Fortbildungen, z.B.:
• Advanced Life Support ALS
Anmeldung: www.med-ecole.de
R
ettungsassistenten sind hochqualifizierte Lebensretter und Gesundheitshelfer. Sie sind die ersten am
Einsatzort, versorgen Patienten notfallmedizinisch bis der Notarzt eintrifft,
assistieren diesem und begleiten eigenverantwortlich Krankentransporte.
Der Beruf Rettungsassistent/in
stellt die höchste nichtärztliche Qualifikationsstufe im Rettungsdienst dar
und bietet eine interessante Tätigkeit
im medizinischen Bereich mit guten
Zukunftsperspektiven.
Die zweijährige Stufenausbildung
können Interessierte an der Berufsfachschule MED-ECOLE absolvieren.
In der ersten Stufe erfolgt eine duale
Ausbildung mit theoretischem Unterricht und viel Praxis in Einsatztrainingparcours sowie Praktika in Klinik und
Rettungswache. Nach drei Monaten
wird die Prüfung für Rettungssanitäter
absolviert, nach weiteren neun Monaten das Staatsexamen zum Rettungsassistenten. Anschließend ist ein einjähriges Anerkennungspraktikum auf
einer Lehrrettungswache zu leisten.
Das Lehrinstitut MED-ECOLE
gehört zu den führenden staatlich
anerkannten Berufsfachschulen für
Rettungsassistenten in Deutschland.
Der NDR das Beste am Norden
Norddeutscher Rundfunk
Landesfunkhaus Mecklenburg-Vorpommern
Schloßgartenallee 61
19061 Schwerin
Tel.: (03 85) 59 59-213
Fax: (03 85) 59 59-276
E-Mail: [email protected]
Internet: www.ndr.de
Ansprechpartnerin für Bewerber/innen:
Katja Saß
E-Mail: [email protected]
Der NDR gewährleistet und fördert die berufliche Chancengleichheit seiner Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter. Aus diesem Grund fordern wir
vor allem weibliche Bewerber auf, sich für unsere technischen Ausbildungsberufe zu bewerben.
Ausbildung in Schwerin:
Kauffrau/-mann für Bürokommunikation**/***
Informationen über weitere Ausbildungsberufe,
Ansprechpartner und Anschriften für Bewerbungen finden Sie auf unserer Homepage:
www.ndr.de.
Im NDR gibt es neben den Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen im „Scheinwerferlicht“ auch „hinter
den Kulissen“ in Redaktionen und Büros Sekretäre/Sekretärinnen, kaufmännische Assistenten/
Assistentinnen und Sachbearbeiter/innen. Sie
sind zum Beispiel zuständig für den Schriftwechsel, sprechen Termine ab, halten Kontakt
zu Produktionsfirmen, betreuen Gäste, organisieren Dienstreisen und rechnen sie ab, bereiten
Unterlagen für Sitzungen und Sendungen vor,
bearbeiten Rechnungen und vieles andere mehr.
Die Ausbildung zur Kauffrau / zum Kaufmann für
Bürokommunikation im NDR vermittelt Ihnen
die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten
und macht Sie fit durch „learning by doing“.
D
er NDR ist das führende Rundfunkunternehmen in Norddeutschland, das durch Erfolg und
Qualität seiner Programme sowie seines
kulturellen und sozialen Engagements
weit über sein Sendegebiet hinaus Einfluss und Bedeutung hat. Acht Radioprogramme und das NDR Fernsehen
versorgen die Menschen in Hamburg,
Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein rund
um die Uhr mit anspruchsvollen Sendungen, geprägt von journalistischer
Kompetenz und programmlicher Vielfalt.
Um unserem hohen Anspruch gerecht zu werden, benötigt der NDR
gut ausgebildete Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter, die insbesondere den
Anforderungen schneller technischer
und programmlicher Veränderungen
im Medienbereich gerecht werden. Der
NDR profitiert dabei von den Konzepten, die er in den vergangenen Jahren
entwickelt und realisiert hat. Im Bereich der Nachwuchsförderung hat der
NDR seine Anstrengungen auf sehr
hohem Niveau aufrechterhalten. Junge
Menschen werden im technisch-handwerklichen, im kaufmännischen und im
journalistischen Bereich ausgebildet.
52
Eine Investition in die Zukunft
Nordex SE
Langenhorner Chaussee 600
22419 Hamburg
Nordex Energy GmbH
Erich-Schlesinger-Straße 50
18059 Rostock
Internet: www.nordex-online.com
Nordex
Academy
+DPEXUJ
Berufsausbildung
1RUGH[(QHUJ\*PE+
(ULFK6FKOHVLQJHU6WUD‰H
Tel.: (03
81) 66 63-38 16
5RVWRFN
E-Mail:
[email protected]
(0DLOFDUHHU#QRUGH[RQOLQHFRP
,QWHUQHWZZZQRUGH[RQOLQHFRP
:,1'(1(5*,(
+$7=8.81)76,($8&+
67$57(16,(%(,816,16
%(58)6/(%(1$/6
0HFKDWURQLNHULQ
Q
,QGXVWULHNDXIPDQQIUDX
RQ
HQ
QJ
Nordic Yards:
anspruchsvoller und
innovativer Schiffbau
NORDEX-Berufsausbildung
1RUGH[6(
,(
/DQJHQKRUQHU&KDXVVHH
QHQ
53
9HUIDKUHQVPHFKDQLNHULQ
)DFKNUDIW/DJHUORJLVWLN
PZ
%(:(5%81*21/,1(
ZZZQRUGH[RQOLQHFRP
¬8QWHUQHKPHQ.DUULHUH
E
inst Pionier der Windbranche, steht
hinter dem Markennamen „Nordex“
längst ein weltweit agierendes Unternehmen. Mit Gesellschaften und Produktionsstätten in Europa, Asien und Amerika
bedient die Nordex-Gruppe die Nachfrage
nach Windenergieanlagen in allen Hauptmärkten. Rund um den Globus beschäftigt
Nordex über 2.000 Mitarbeiter und bietet
sowohl im kaufmännischen als auch im
gewerblichen Bereich Ausbildungsplätze in
Rostock und Hamburg an. Die betriebliche Ausbildung wird in den entsprechenenden Fachbereichen und mit verlässlichen
regionalen Verbundpartnern durchgeführt.
Bei Interesse bewerben Sie sich bitte online
in unserem Karriereportal. Investieren Sie
Ihre Kraft, Ihr Engagement und Ihre Zeit
in eine Ausbildung mit Zukunft.
Nordex Academy
:LUIUHXHQXQVDXI,KUH%HZHUEXQJ
%(58)6$86%,/'81*
1RUGH[$FDGHP\
mehr als 2.000
(weltweit)
(0DLOQRUGH[DFDGHP\#QRUGH[RQOLQHFRP
Ausbildung:
7HO
/
Mechatroniker/in** ***
Industriekaufmann/-frau**/***
Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und
/
Kautschuktechnik*
**
5RVWRFN1RUGH[$FDGHP\7-8
1RUGH[6(_1RUGH[(QHUJ\*PE+
/
Fachkraft für Lagerlogistik**
***
ZZZQRUGH[RQOLQHFRP
5HULN
Praktika:
auf Anfrage
1RUGH[$FDGHP\
Ansprechpartner für Bewerber/innen:
Andreas Borawski
Tel.: (038 41) 77-22 66
Nordic Yards Warnemünde GmbH
Werftallee 10
18119 Rostock
Ansprechpartner für Bewerber/innen:
Norbert Witt
Tel.: (03 81) 510-31 25
E-Mail: [email protected]
Internet: www.nordicyards.com
Beschäftigte:
840 (Deutschland)
Auszubildende:
90
Ausbildungsplätze: 30
0,7125'(;*$1=1$&+2%(1
0HVFKHQGRUIHU:HJ
Beschäftigte:
Nordic Yards Wismar GmbH
Wendorfer Weg 5
23966 Wismar
Ausbildung:
Konstruktionsmechaniker/in*/**
Anlagenmechaniker/in*/**
Industrieelektriker/in*/**
Teilezurichter/in*/**
Praktika:
ja
Bachelor-/
Masterarbeiten: ja
N
ordic Yards ist einer der weltweit
führenden Hersteller technologisch anspruchsvoller und innovativer
Spezialschiffe mit einem strategischen
Fokus im Bereich der Arktis-Schifffahrt.
Die Produktpalette von Nordic
Yards ist auf Spezialschiffbau ausgerichtet und umfasst eisbrechende
und eisgehende Tonnage, Spezialtanker, Offshore-Projekte, RoRo- und
RoPax-Schiffe, Containerschiffe sowie
Trockenfracht- und Mehrzweckfrachtschiffe.
Die Nordic Yards-Werften in Wismar und Warnemünde gehören zu den
modernsten, effizientesten und größten
ihrer Art weltweit. Seit ihrer Gründung
1946 wurden hier über 900 hochseegehende Schiffe in 74 unterschiedlichen
Ausführungen hergestellt.
Wir bei Nordic Yards, legen großen
Wert auf eine moderne und fundierte
Berufsausbildung. An den Standorten
Wismar und Rostock-Warnemünde
vermitteln wir Schülern die Kenntnisse
und Fähigkeiten, die zukünftig in der
maritimen Industrie gebraucht werden
und bilden sie zu hoch qualifizierten
und vielseitig einsetzbaren Arbeitnehmern aus.
54
55
Gute Laune kann man
essen
Kassenärztliche Vereinigung
Mecklenburg-Vorpommern
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Neumühler Str. 22 · 19057 Schwerin
Internet: www.kvmv.info
Ansprechpartnerin für Bewerber/innen:
Frau Schirmer
Tel.: (03 85) 74 31-242
E-Mail: [email protected]
Landesschülerfirmenbüro
GSA Gesellschaft für Struktur- und
Arbeitsmarktentwicklung mbH
Schulstraße 1-3
19055 Schwerin
Tel.: (03 85) 557 75-700
Fax: (03 85) 557 75-40
E-Mail: [email protected]
Internet: www.schuelerfirmen-mv.de
ReformKontor GmbH & Co.KG
Ernst-Litfass-Straße 16
19246 Zarrentin
Tel.: (03 88 51) 51-0
Fax: (03 88 51) 51-299
Internet: www.reformkontor.de
Ansprechpartner für Bewerber/innen:
Enriko Künstler
Tel.: (03 88 51) 51-141
E-Mail: [email protected]
Beschäftigte: ca. 200
Ausbildung:
Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen
„Früh übt sich, wer ein Unternehmer werden will!“
Duales Studium:
Bachelor of Arts – Betriebswirtschaftslehre/
Dienstleistungsmanagement
(in Kooperation mit der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin)
Diesem Motto folgen jedes Jahr über 1.000
Schülerinnen und Schüler in den Schülerfirmen
Mecklenburg-Vorpommerns. Wer schon frühzeitig unternehmerisch tätig ist, erwirbt wichtige
Kompetenzen für das Berufsleben, verbessert
seine Chancen auf eine gute Ausbildung und erfährt, dass Unternehmer sein neben einer Menge
Arbeit auch viel Spaß macht!
Wir erwarten:
- Gute Kenntnisse in Deutsch und Mathematik
- Freude am Formulieren und beim Umgang
mit Daten und Zahlen
- Lern- und Leistungsbereitschaft
- Zuverlässigkeit
Praktika: ja
Die KVMV vertritt als privat finanzierte Körperschaft des öffentlichen Rechts die politischen Interessen der rund 2.500 ambulant tätigen Ärzte
und Psychotherapeuten in MV. Der Aufgabenbereich kombiniert sowohl betriebswirtschaftliche
als auch gesundheitsspezifische Qualifikationen.
Im Mittelpunkt steht die Sicherstellung der
wohnortnahen, qualitativ hochwertigen ambulanten Versorgung von Patienten und die adäquate
Honorierung dieser Leistungen. Typische Einsatzgebiete sind das Qualitätsmanagement, das
Vertrags-, Rechnungs- und Finanzwesen.
„SCHUELERFIRMEN-MV“ ist eine Initiative des Ministeriums für Wirtschaft,
Arbeit und Tourismus in Kooperation
mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur in MecklenburgVorpommern.
Beschäftigte:
davon Auszubildende:
96
7
Ausbildung:
Fachkraft für Lagerlogistik**
Fachkraft für Lebensmitteltechnik**
Maschinen- und Anlagenführer/in*/**
Praktika: ja
Europäische Union
Europäischer Sozialfonds
R
eformKontor GmbH & Co.KG
ist die 100%ige Tochter der neuform Vereinigung deutscher Reformhäuser eG mit Sitz in Zarrentin. Bis
Ende 2011 hieß der Betrieb neuform
international und wurde im Oktober
1954 als neuform eigener Produktionsbetrieb in Hamburg gegründet.
1995 errichtete das Produktionsunternehmen in Zarrentin im Biosphärenreservat Schaalsee eine neue Produktionsstätte mit Lagerfläche und Verwaltungsgebäude.
Im Jahre 2008 wechselte die neuform
Basisgenossenschaft von Bad Homburg
in Hessen ebenfalls zum Standort nach
Zarrentin. Der Produktionsbetrieb ReformKontor GmbH & Co.KG hat sich
auf den Import von Trockenfrüchten,
Nüssen, Ölsaaten, Reis, Getreide usw.
spezialisiert. Ca. 80 % der Produkte
stammen aus ökologischem Anbau
weltweit. Einige Rohstoffe, wie z. B.
Feigen und Sultaninen, stammen aus
den neuform-eigenen Bio-Anbauprojekten in der Türkei. Insbesondere die
Trockenfrüchte, wie Aprikosen, Feigen und Pflaumen werden teilweise
mit innovativen Technologien veredelt
und in modernste Folienverpackungen
abgefüllt.
56
57
Gesundheitsberufe Berufe mit Zukunft
Campus am Ziegelsee
SWS Schulen gGmbH
Ziegelseestraße 1
19055 Schwerin
Tel.: (03 85) 208 88-0
Fax: (03 85) 208 88-59
E-Mail: [email protected]
Internet: www.sws-schulen.de
Ansprechpartnerinnen für Bewerber/innen:
Jana Dieckmann – Geschäftsführerin
Bärbel Dieckmann – Verwaltung
Ausbildung:
Logopäde/Logopädin**/*** (Schwerin)
Physiotherapeut/in**/*** (Schwerin)
Ergotherapeut/in**/*** (Pasewalk)
Masseur/in* u. med. Bademeister/in*
mit Wellnessmodulen (Schwerin)
Altenpfleger/in**/*** (Schwerin)
Kranken- u. Altenpflegehelfer/in*/** (Schwerin)
Duales Studium:
Bachelor in Pflege- und Heilberufen***
Praktika:
Bachelor-/Masterarbeiten: ja
Studentenjobs:
ja
D
Jede Woche eine neue
Herausforderung
rei Jahre Frontalunterricht? Nicht
bei uns! Eine Ausbildung an den
Berufsschulen der SWS in Schwerin
und Pasewalk kombiniert Theorie und
Praxis.
Wir arbeiten mit anerkannten
Praxispartnern und außerschulischen
Einrichtungen zusammen und setzen
auf einen modernen Unterricht mit
Problemorientiertem Lernen (POL).
Das POL-System kombiniert eigenverantwortliches, kompetenz- und
problemlösungsorientiertes Lernen
mit moderierter Kleingruppenarbeit
und lernbegleitender Unterstützung
durch Fachdozenten, die systematisch
fortgebildet werden.
Tchibo GmbH
Am Heisterbusch 11
19258 Gallin
Tel.: (03 88 51) 91-0
Die Gesundheitsbranche boomt
Treffen Sie mit einem Gesundheitsberuf genau die richtige Wahl! Entscheiden Sie sich für einen Beruf in der Gesundheitsbranche, die in der gesamten
Bundesrepublik und in MecklenburgVorpommern boomt! Deutschlandweit
werden bis 2020 rund eine Million
neue Arbeitsplätze in der Gesundheitswirtschaft entstehen. Die Ausbildung
an den Berufsschulen der SWS ist eine
Investition in Ihre Zukunft.
Ausbildung:
Fachlagerist/in*
Fachkraft für Lagerlogistik**
Mechatroniker/in**
Internet: www.tchibo.com
Ansprechparterin für Bewerber/innen:
Heike Ernst
Tel.: (03 88 51) 91 81 85
Fax: (03 88 51) 915 81 85
E-Mail: [email protected]
Was wir von Ihnen erwarten:
- guter Haupt- oder Realschulabschluss
- Teamorientierung
- Begeisterungsfähigkeit
- Eigeninitiative
- Lernbereitschaft
und natürlich Ihre Persönlichkeit!
Praktika:
ja
Bachelor-/Masterarbeiten: ja
Eine Ausbildung bei Tchibo ist mehr als reine
Lehre!
I
m Megapark bei Gallin, direkt an der
Autobahn Hamburg-Berlin, unterhält
die Tchibo GmbH ein modernes Logistikzentrum.
Unsere Aufgabe ist die Lagerung
und Kommissionierung aller Tchibo
Produkte (Kaffee und Non Food Produkte) sowie die schnelle und kostengünstige Distribution (Vertrieb/Logistik) an die Tchibo Filialen und Depots
in Deutschland. Kaffee wird mehrmals
am Tag von den Tchibo Kaffeeröstereien
in Hamburg und Berlin bezogen.
Auch das wöchentlich wechselnde
Gebrauchsartikel-Sortiment wird in
Gallin angeliefert, um es dann kundenbezogen kommissioniert über Umschlagspunkte an die Tchibo Filialen,
an den Lebensmittelhandel und an den
Fachhandel auszuliefern.
Tchibo bietet seinen Kunden wöchentlich eine neue Gebrauchsartikel
Themenwelt unter dem Motto "Das
gibt es nur bei Tchibo". Dies ist eine
Herausforderung, die die Logistik jede
Woche neu meistern muss. Dafür benötigen wir begeisterungsfähige und engagierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.
Hinter der Produktwelt von Tchibo
steht eine große Bandbreite an attraktiven und spannenden Aufgabenfeldern.
58
Die Ausbildung mit Biss!
Zahnärztekammer
Mecklenburg-Vorpommern
Wismarsche Straße 304 · 19055 Schwerin
Tel.: (03 85) 591 08-0 · Fax: (03 85) 591 08-20
E-Mail: [email protected]
Internet: www.zaekmv.de
Hauptgeschäftsführer: Rechtsanwalt Peter Ihle
"Passgenaue Vermittlung Auszubildender an ausbildungswillige Unternehmen"
Ansprechpartnerin Ausbildungsvermittlung:
Sandra Bartke
E-Mail: [email protected]
Tel.: (03 85) 591 08-12
Gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums
für Wirtschaft und Technologie sowie aus dem
Europäischen Sozialfonds.
Ausbildung:
Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r*/**/***
Was lernt man in der Ausbildung?
• Durchführung von Hygienemaßnahmen
• Arbeitsorganisation, Qualitätsmanagement
• Kommunikation, Information und Datenschutz
• Patientenbetreuung
• Grundlagen der Prophylaxe
• kompetente Assistenz des Zahnarztes
• Hilfeleistungen bei Zwischenfällen u. Unfällen
• Praxisorganisation und -verwaltung
• Abrechnung von zahnärztlichen Leistungen
• Mitwirkung bei der Erstellung von Röntgenaufnahmen
D
er Beruf „Zahnmedizinische/r
Fachangestellte/r“ eignet sich
besonders für engagierte und flexible
Menschen, die einen abwechslungsreichen und teamorientierten Beruf im
medizinischen Bereich suchen.
Als verantwortungsvoller und zukunftsorientierter Beruf verlangt er
neben fachlichem Können vor allem
menschliche Qualitäten. Die Handhabung modernster Technik ist für Zahnmedizinische Fachangestellte genauso
selbstverständlich, wie der verantwortungsvolle und einfühlsame Umgang
mit den Patienten. Abrechnungs- und
Verwaltungskenntnisse runden das Anforderungsprofil dieses anspruchsvollen
Berufes ab. Kein Tag ist wie der andere
und immer steht der Patient im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit.
Der/die Zahnmedizinische Fachangestellte ist die rechte Hand des Zahnarztes und hilfsbereite/r Ansprechpartner/in des Patienten.
59
Was man wissen muss:
Fragen an die
Personal- und
Ausbildungsleiter …
Teil II:
Z
ur Vorbereitung auf die Gespräche auf der Messe hier einige
Fragebeispiele:
• Welche persönlichen/schulischen
Voraussetzungen muss ich für meine Bewerbung erfüllen?
• Wie lange dauert die Ausbildung?
• Wie ist die Ausbildung gegliedert
und aufgebaut?
• Wie hoch ist die Vergütung?
• Wann muss ich mich bewerben?
• An wen richte ich die Bewerbung?
• Welche Unterlagen sind der Bewerbung beizufügen?
• Nach welchen Kriterien erfolgt die
Auswahl?
• Wie viele Ausbildungsplätze gibt es
im Unternehmen?
• Wie sind die beruflichen Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten?
• Welche mit betrieblicher Ausbildung kombinierten Studienmöglichkeiten gibt es, um eine Doppelqualifikation zu erwerben?
• Habe ich Chancen, mich später
selbstständig zu machen?
Bitte deinen Gesprächspartner um
ein kurzes Feedback zu deinem Auftreten beim Messegespräch!
Hochschulen/
Akademien
604
61
Designschule
BTU Cottbus
Schwerin und Leipzig
Ingenieur-, Natur-, Kultur- und
Wirtschaftswissenschaften –
innovativ, dynamisch, international
Brandenburgische Technische Universität
Cottbus
Konrad-Wachsmann-Allee 1
03046 Cottbus
Tel.: (03 55) 69-0
Fax: (03 55) 69-34 93
E-Mail: [email protected]
Internet: www.tu-cottbus.de
Allgemeine Studienberatung:
Grit Scheppan
Tel: (03 55) 69-32 11
E-Mail: [email protected]
Christiane Land
Tel.: (03 55) 69-27 96
E-Mail: [email protected]
Bachelor-Studiengänge:
Architektur (Bachelor, Master)
Bauingenieurwesen (Bachelor, Master)
Betriebswirtschaftslehre (Bachelor)
eBusiness (Bachelor, Master)
Elektrotechnik (Bachelor, Master)
Environmental and Resource Management
(Bachelor, Master)
Informatik (Bachelor, Master)
Informations- und Medientechnik
(Bachelor, Master)
Kultur und Technik (Bachelor, Master)
Landnutzung und Wasserbewirtschaftung
(Bachelor, Master)
Maschinenbau (Bachelor, Master)
Mathematik (Bachelor, Master)
Physik (Bachelor, Master)
Stadt- und Regionalplanung (Bachelor, Master)
Technologien biogener (nachwachsender)
Rohstoffe (Bachelor)
Umweltingenieurwesen (Bachelor, Master)
Verfahrenstechnik (Bachelor, Master)
Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor, Master)
Wirtschaftsmathematik (Bachelor, Master)
D
ie BTU, 1991 als einzige Technische Universität im Land
Brandenburg gegründet, ist eine junge,
international ausgerichtete Universität,
die mit neuestem technischen Equipment und besten Studienbedingungen
eine praxisnahe, zukunftsorientierte
Ausbildung garantiert. Die kleine Uni
im Herzen der Stadt Cottbus mit ihrem exzellenten Standort mittig zwischen Berlin und Dresden (kostenneutral erreichbar mit dem Semesterticket)
bietet ca. 7.000 Studierenden in fast
„familiärer“ Atmosphäre beste Studien- und Lebensbedingungen.
Das umfangreiche Studienangebot
ist auf die Bedürfnisse der Wirtschaft
ausgerichtet und bereitet fundiert auf
die Anforderungen des Arbeitsmarktes
vor. Die Forschungsschwerpunkte sind:
Umwelt, Energie, Material, Bauen sowie Informations- und Kommunikationstechnologie.
Tage der offenen Tür:
• 26.04.2012
• 11.09.2012
Uni.Info.Tag:
• 11.05.2012
Probestudium:
• 29.05.2012 – 13.06.2012
Designschule
Bergstraße 38
19055 Schwerin
Tel.: (03 85) 555 97 75
Fax: (03 85) 577 73 85
Internet: www.designschule.de
E-Mail: [email protected]
Unser Studienangebot:
Grafik-Design
(6 Semester / 3 Jahre)
Mode-Design
(6 Semester / 3 Jahre)
Game-Design
(6 Semester / 3 Jahre)
Game-Programmierung (6 Semester / 3 Jahre)
• Aufnahme mit Realschulabschluss, Fachabitur
oder Abitur (kein Mindestalter)
• FH-Reife für Realschulabsolventen möglich
• Dozenten aus Hochschullehre und Wirtschaft
• Fachbereichsübergreifende Seminareinheiten
• Integrierte Praxisprojekte für Partner aus
Wirtschaft, Kultur und Politik
• Öffentliche Ausstellungen und Modenschauen
• ca. 4000m2 Beschulungsfläche
• SchülerBAföG möglich (keine Rückzahlung)
• Schulvermittelte WG-Zimmer möglich
D
ie Private Höhere Berufsfachschule bietet in Schwerin und Leipzig
mit Grafik-Design und Mode-Design
sowie den deutschlandweit noch immer seltenen Richtungen Game-Design
und Game-Programmierung ein ebenso spannendes wie modernes Ausbildungsangebot, das sich konkret an den
Bedürfnissen der späteren Arbeitgeber
orientiert.
Moderne Technik, viel Raum zur
Entfaltung der eigenen Kreativität
sowie eine individuelle Förderung garantieren beste Lernbedingungen an
der etablierten Designschule. In bewusst kleinen Seminargruppen und
unter Anleitung erfahrener Dozenten
aus der Wirtschaft erlernen die jungen Kreativen aus ganz Deutschland
in nur 3 Jahren anhand der fundierten
Grundlagenausbildung und spannender
Praxisprojekte all das, was sie für einen
erfolgreichen Berufseinstieg benötigen.
Die interessanten Karrieren vieler Absolventen, sowie zufriedene Projektpartner sind Beleg der sehr praxisnahen und
erfolgreichen Arbeit.
Für Realschüler besteht zudem die
besondere Möglichkeit, während der
Ausbildung auch die Fachhochschulreife zu erwerben.
62
63
Praxis verstehen Chancen erkennen Zukunft gestalten
International studieren
EBC Hochschule
)&',SGLWGLYPI
'EQTYW&IVPMRø'EQTYW(‚WWIPHSVJø'EQTYW
(VIWHIRø'EQTYW,EQFYVKø'EQTYW7XYXXKEVX
)WTPEREHIø,EQFYVK
8IP
)1EMPMRJS$IFGLSGLWGLYPIHI
-RXIVRIX[[[IFGLSGLWGLYPIHI
7XYHMIRKmRKI
ˆ -RXIVREXMSREP&YWMRIWW1EREKIQIRX&%
EYGLQMX7GL[IVTYROX'LMRE
ˆ 8SYVMWQ
)ZIRX1EREKIQIRX&%
EYGLQMX7GL[IVTYROX'LMRE
ˆ -RXIVREXMSREP&YWMRIWW)GSRSQMGW
4SPMXMGW&%
ˆ &YWMRIWW4W]GLSPSK]&%
ˆ 1IHME
'SQQYRMGEXMSR1EREKIQIRX
&%
ˆ *EWLMSR0Y\YV]
6IXEMP1EREKIQIRX&%
ˆ 7XVEXIKMG8SYVMWQ1EREKIQIRX1%
ˆ -RXIVREXMSREP&YWMRIWW'SQQYRMGEXMSR
&%
(MI)&',SGLWGLYPIMWXIMRIWXEEXPMGLERIVOERRXI*EGL
LSGLWGLYPIQMXJ‚RJ'EQTMMREXXVEOXMZIR+VSŠWXmHXIR
(IYXWGLPERHW,EQFYVK&IVPMR(‚WWIPHSVJ(VIWHIRYRH
7XYXXKEVX7MIJ‚LVXMLVI7XYHMIVIRHIR^YQ&EGLIPSVSJ
%VXW&%MRHIRWMIFIRZIVWGLMIHIRIRTVE\MWRELIR
4VSKVEQQIRYRH^YQ1EWXIVSJ%VXW1%MRIMRIQ
7XYHMIRKERK
-Q2SZIQFIVIVLMIPXHEW)&'HEW7MIKIPHIV*SYR
HEXMSRJSV-RXIVREXMSREP&YWMRIWW%HQMRMWXVEXMSR%GGVIHM
XEXMSR*-&%%J‚VHMIIVWXIR^[IMKITV‚JXIR[MVXWGLEJXW
[MWWIRWGLEJXPMGLIR7XYHMIRKmRKI(IV%OOVIHMXMIVYRKWVEX
YRXIVWX‚X^X ,SGLWGLYPIR FIM HIV;IMXIVIRX[MGOPYRK
MLVIV&EGLIPSV1EWXIVYRH(SOXSV7XYHMIRKmRKIYRH
KMPXEPW[MGLXMKI-RWXMXYXMSR^YV5YEPMXmXWWMGLIVYRK(MI
*SYRHEXMSR[‚VHMKXIFIWSRHIVWHMI%OXYEPMXmX-RXIVRE
XMSREPMXmXWS[MIHMI4VE\MWYRH7TVEGLIRSVMIRXMIVYRK
HIV,SGLWGLYPI
(EW)&'MWX1MXKPMIHHIV)YVS7GLYPIR3VKERMWEXMSR
IMRIQ>YWEQQIRWGLPYWWTVMZEXIV&MPHYRKWMRWXMXYXMSRIR
YRHFMIXIXQMXXPIV[IMPIWIMX‚FIV.ELVIRMRXIVREXMSREP
SVMIRXMIVXI&YWMRIWW7XYHMIRKmRKIER
D
ie EBC Hochschule legt Wert auf
ein breit angelegtes Studium, in
dessen Verlauf den Studierenden neben
Fachkenntnissen und Fremdsprachen
auch zukunftsorientierte Soft Skills wie
interkulturelle Kompetenzen und Konflikt-Management vermittelt werden.
Durch ein engagiertes Professoren- und
Dozenten-Team, das in kleinen Studiengruppen (maximal 30 Studierende)
eigene Praxiserfahrungen einbringt, werden die Grundlagen für ein optimales
Studieren gelegt.
Eine individuelle Betreuung vom
ersten Beratungsgespräch bis zum Abschluss des Studiums gehört ebenfalls
zu den Leistungen der EBC Hochschule. Ergänzt wird das Angebot durch
Coaching-Einheiten in der Personalentwicklung und Anleitungen zum
effektiven Lernen und zur Erstellung
wissenschaftlicher Arbeiten.
Profitieren Sie von unseren Vorteilen:
s Staatliche Anerkennung
s FIBAA akkreditierte Studiengänge
s Kleine Studiengruppen
s Intensives Fremdsprachentraining
s Integrierte Praktika im In- und
Ausland
s Integriertes Auslandssemester
Fachhochschule Stralsund –
University of Applied Sciences
Zur Schwedenschanze 15 · 18435 Stralsund
Tel.: (038 31) 455
Internet: www.fh-stralsund.de
Allgemeine Studienberatung:
Tel.: (038 31) 45 65 32
E-Mail: [email protected]
Bachelor-Studiengänge:
Angewandte Informatik
- Informations- und Kommunikationstechnik
Angewandte Informatik
- Softwareentwicklung und Medieninformatik
Baltic Management Studies
Betriebswirtschaftslehre
Elektrotechnik
Leisure and Tourism Management
Maschinenbau
Maschinenbau - Dualer Studiengang
Medizininformatik und Biomedizintechnik
Regenerative Energien
Wirtschaftsingenieurwesen
- auch als Frauenstudiengang
- auch als internationaler Studiengang
Wirtschaftsinformatik
Master-Studiengänge:
Elektrotechnik
Informatik
Medizininformatik
Maschinenbau - Fahrzeugtechnik
Maschinenbau - Entwicklung und Produktion
Management von KMU
Tourism Development Strategies
Wirtschaftsinformatik
Diplom-Studiengang:
Wirtschaftsingenieurwesen
- Ergänzungsstudiengang
U
nter dem Leitbild „Praxis verstehen – Chancen erkennen – Zukunft gestalten“ bietet die Hochschule
praxisorientierte Lehre und Forschung,
gerichtet auf Interdisziplinarität, gesellschaftliche Relevanz und berufliche
Anwendungsbezogenheit.
Die drei Fachbereiche
„Elektrotechnik und Informatik“
„Maschinenbau“
„Wirtschaft“
bieten vielfältige Studienmöglichkeiten.
Die vollständige Umstellung auf
Bachelor- und Masterstudiengänge
sowie die ständig steigende Zahl ausländischer Studierender verdeutlichen
den internationalen Charakter der
Hochschule.
Hochschulranking: Spitzenplätze für
FH Stralsund!
Jedes Jahr bescheinigt das Centrum für
Hochschulentwicklung (CHE) und die
Wochenzeitung „DIE ZEIT“ in ihrem
Ranking der Fachhochschule Stralsund Top-Positionen in der deutschen
Hochschullandschaft. Hervorgehoben
werden insbesondere die Zufriedenheit
der Studierenden, der Praxisbezug des
Studiums und die gute Ausstattung.
65
Hochschule Wismar
Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Bereich Seefahrt
Hochschule Wismar
Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Bereich Seefahrt
Richard-Wagner-Straße 31
18119 Rostock
Tel.: (03 81) 498 58 03
Internet: www.sf.hs-wismar.de
E-Mail: [email protected]
*@>*@ŸA0'047G6
7+8
[email protected]/047G6
*A*[email protected]Ÿ170
WŸ=*?AA0.267,
]
]H
W
,?64A4.2?+0;Ÿ6/4-0,
AŸŸA+7.2Ÿ[email protected][email protected]?141Ÿ[email protected]*88?67,ŸA7*64/047G6
0?8Ÿ66'07.2Ÿ@/A'[email protected]&IC'JJ
Ÿ?4`¡‚II)K`Ÿ[email protected]
0+&E)K)h BIJCJ`
761*#,;`¡&/0‚;;;&,;`¡&/0
][email protected]/[email protected]+0718V2+0K
IDI)[email protected]
0+&E)KI`hJJ B¡`IB
761*#,;'[email protected]&/0‚;;;&,;`¡&/0
Bachelor-Studiengänge:
Nautik/Verkehrsbetrieb (B.Sc.)
Studienrichtungen:
• Nautik/Seeverkehr
• Verkehrsbetrieb/Logistik
Schiffsbetriebs-/Anlagen- und
Versorgungstechnik (B.Sc.)
Studienrichtungen:
• Schiffsbetriebstechnik
• Anlagen- und Versorgungstechnik
Dualer Studiengang:
Schiffsbetriebstechnik (B.Sc.)
Master-Studiengang:
Operation and Management of Maritime
Systems (M.Sc.)
D
er Bereich Seefahrt in Warnemünde bildet seit vielen Jahren erfolgreich Schiffsoffiziere für die
Handelsschifffahrt und auch Ingenieure
für den Einsatz in der deutschlandweit
tätigen maritimen Wirtschaft an Land
aus (Studienrichtungen: Anlagen- und
Versorgungstechnik sowie Verkehrsbetrieb/Logistik).
Nehmen Sie bei Interesse an einem
Studium bei uns gern Kontakt zu uns
auf, entweder per Mail oder Sie rufen
uns einfach an. Wir beraten Sie auf
jeden Fall gern. Oder Sie lernen uns
persönlich kennen und melden sich bei
einem unserer Studienorientierungstage an. Mehr über uns und unsere
Studienangebote erfahren Sie auch auf
unserer Homepage.
66
129
67
Studieren zwischen
Metropole und Natur
Irgendwas mit Medien?
Dann aber richtig!
MHMK Macromedia Hochschule für
Medien und Kommunikation
Campus Hamburg
Gertrudenstraße 3
20095 Hamburg
Tel.: (040) 30 03 089-0
Fax: (040) 30 03 089-15
E-Mail: [email protected]
Weitere Informationen finden Sie unter:
www.mhmk.de
Bachelor-Studiengänge:
Die staatlich anerkannte MHMK Macromedia
Hochschule für Medien und Kommunikation
bietet in Hamburg folgende Studiengänge mit
einer Regelstudienzeit von 7 Semestern an:
Medienmanagement (B.A.)
Studienrichtungen:
Internetmanagement
Markenkommunikation und Werbung
Musikmanagement
PR und Kommunikationsmanagement
Sport und Eventmanagement
Medien- und Kommunikationsdesign
(B.A.)
Studienrichtungen:
Mediendesign
Journalistik (B.A.)
Studienrichtungen:
Kulturjournalismus
Sportjournalismus
International Programme (B.A.)
Media and Communication Management
(English)
W
ie sich beruflich schon heute in
der medialen Gesellschaft von
morgen zurechtfinden? Mit welchen
theoretischen Kompetenzen, praktischen Fähigkeiten und persönlichen
Skills?
Diese und andere Fragen rund um
die globale Medienwelt beantwortet die
MHMK jungen Leuten, die „irgendwas
mit Medien“ machen wollen.
Rund 1.900 zukünftige Medienmacher studieren derzeit bei ca. 80
Professorinnen und Professoren an der
größten privaten Medienhochschule in
Deutschland.
Die staatlich anerkannte Hochschule ist mit vier Bachelorstudiengängen
und zwei Masterprogrammen in den
Medienstädten München, Stuttgart,
Köln, Hamburg und Berlin vertreten.
Ob Film und Fernsehen, Journalistik, Medienmanagement oder Medien- und Kommunikationsdesign, alle
Studiengänge verbinden Theorie mit
Praxis und bieten in insgesamt 17 Studienrichtungen die gesamte Bandbreite
an Medienfeldern.
Mit dem neuen „6+1-Programm“
bietet die Hochschule ihren Studierenden darüber hinaus ein integriertes
Auslandssemester.
Technische Hochschule Wildau
Bahnhofstraße
15745 Wildau
E-Mail: [email protected]
Internet: www.th-wildau.de
Facebook: www.facebook.com/THWildauPage
Tel.: (033 75) 508-300
Fax: (033 75) 500-324
Präsident:
Prof. Dr. László Ungvári
Allgemeine Studienberatung:
Dipl.-Ing. Wolfgang Kohfall
Haus 13, Raum 022
Tel.: (033 75) 508-180
E-Mail: [email protected]
Studienangebote an der TH Wildau:
Direktstudium
Biosystemtechnik/Bioinformatik
Logistik
Luftfahrttechnik/Luftfahrtlogistik
Maschinenbau
Photonics
Physikalische Technik
Telematik
Dualer Studiengang Maschinenbau,
(Studiengang Maschinenbau mit integrierter Berufsausbildung zum Industriemechaniker)
Wirtschaftsingenieurwesen
Technisches Management und Logistik
Betriebswirtschaft
Business Management
Wirtschaftsinformatik
Europäisches Management
Verwaltung & Recht
Wirtschaft & Recht
berufsbegleitendes Studium
Betriebswirtschaft
Wirtschaftsingenieurwesen
Master- und Bachelorprogramme über das
Wildau Institute of Technology (WIT) e.V.:
MBA
Master of Aviation Management
Master of Engineering in Renewable Energies
D
ie Technische Hochschule Wildau
zeichnet sich durch ihr wissenschaftliches Innovations- und Entwicklungspotential und den starken Praxisbezug in der Ausbildung aus.
Sie belegt im bundesweiten Vergleich
den 1. Platz unter der Fachhochschulen
auf dem Gebiet der Forschung.
Charakteristisch für die TH Wildau ist:
- der gut strukturierte und übersichtliche Studienaufbau
- die kurze Regelstudienzeit von sechs
Semestern
- die individuelle Betreuung durch berufserfahrene Professoren und Lehrbeauftragte
- der ausgeprägte Praxisbezug
- die dynamische Anpassung der Studieninhalte an Entwicklungstendenzen
in Wirtschaft, Industrie und öffentlicher Verwaltung
- der frühe Kontakt zu Unternehmen
- die ausgeprägte Internationalität
Im Land Brandenburg ist die TH
Wildau die größte Fachhochschule.
Tag der offenen Tür:
21. April 2012
von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
110
68
111
69
SAE Institute
Das Praxisstudium der
Medienbranche
SAE Institute GmbH
Soltauer Straße 18-22
13509 Berlin
Bildungsberater & Ansprechpartner:
Marc Hötzel
Tel.: (030) 430 944 719
Fax: (030) 430 972 99
E-Mail: [email protected]
Internet: www.sae.edu
Facebook: facebook.de/sae.institute.germany
S
AE ist mit über 20.000 Studenten
und 56 Standorten die älteste und
größte private Medien-Bildungseinrichtung der Welt.
In den Bereichen Audio, Digital Film
& VFX, Webdesign & Development,
Crossmedia Production & Publishing, Game Arts und Game Programming setzt sie seit mehr als 35
Jahren internationale Standards für die
Ausbildung.
Fachrichtungen:
Audio Engineering
Digital Film & VFX
Webdesign & Development
Crossmedia Production & Publishing
Game Art & 3D Animation
Game Programming
Abschlüsse:
SAE Diploma
Bachelor of Arts/ Science*
Master of Arts*
*In Kooperation mit der Middlesex University, London
Lernen und eine Allround-Vorbereitung auf die breit gefächerte MedienIndustrie. SAE Absolventen können
dadurch sofort in laufende Produktionsprozesse integriert werden und sind
flexibel in vielfältigen Arbeitsbereichen
einsetzbar.
Das besondere Studienkonzept ermöglicht es, in kürzester Zeit zum geschätzten SAE Diploma zu kommen,
auf Wunsch sogar in nur 2 Jahren zum
Bachelor of Arts*/Science*- und später
auch zum Master*-Titel.
Die SAE Studiengänge setzen dabei auf
höchsten Praxisbezug, individuelles
Starttermine:
April & September
Tag der offenen Tür – Termine 2012:
22. Januar / 04. März / 17. Juni
12. August / 25. November
Kostenlose Workshops:
Jedes SAE Institute bietet regelmäßig Workshops an, um einen Eindruck von dem praxisbezogenen Lehrkonzept zu vermitteln.
Das SAE Studium besteht überwiegend
aus intensivem Praxis-Training: In einer lockeren, produktiven Atmosphäre,
unter kreativen, technik-begeisterten
Menschen, in großzügigen State-ofthe-Art-Studios und mit modernstem
Equipment.
70
109
71
88
A British Education – in
Shanghai!
The Sino-British College, USST
Internet: www.sbc-usst.edu.cn
Interessenten richten sich an:
IfT GmbH · Aiping Zhang
Marienburger Straße 1 · 10405 Berlin
Tel.: (030) 405 77 12 52
Fax: (030) 405 77 12 59
E-Mail: [email protected]
Undergraduate Program (3-4 years):
School of Business:
Accounting and Finance
Advertising and Brand Management
Events Management
Hospitality Management
Human Resources Management
International Business / Economics
International Hotel Management
Marketing
Photographic Journalism
Sports Event Management
Transport and Logistics Management
Tourism Management
School of Engineering:
Automotive Engineering
Electronic Engineering
Electronics and Music Technology
Engineering Design: Mechanical
Mechatronics and Robotics
Mechanical and Marine Engineering
Motorsport Technology
T
he Sino-British College (SBC) is
situated at the heart of the vibrant, modern city of Shanghai. SBC is
a partnership between the University
of Shanghai for Science and Technology (USST) and 9 UK Universities
including the Universities of Leeds
and Sheffield and offers students the
opportunity to study for a UK degree,
taught entirely in English by mainly
British professors. At the same time,
students will be immersed in Chinese
culture and language and experience
life in one of the most exciting cities
in the world. Students have the opportunity to either take their degree
entirely in Shanghai, or to study part
of their degree programme at one of
the UK partner universities. Whichever
they choose, they will graduate with a
certificate from a UK university. Some
students may also choose to receive
an additional degree certificate from
USST. The low cost of living in Shanghai means that studying the full course
in Shanghai costs about half of what it
would cost in the UK. Students who
choose to study in Shanghai will surely
be well-equipped with the connections
and experience they need to survive in
the business world.
Arbeitsplatz Labor
Schwerpunkte:
Gentechnik und Bioinformatik
Internationale Ausbildung
School of Life Science Hamburg gGmbH
Vogt-Kölln-Straße 30, Haus G
22527 Hamburg
www.schooloflifescience.de
Tel.: (040) 428 83-21 24 oder -21 13
Fax: (040) 428 83-20 62
[email protected]
[email protected]
Ausbildungsberuf:
Biologisch-Technische/r Assistent/in***
2-jährige Ausbildung für Abiturienten
Ausbildungsplätze:
75 pro Jahr
9 Monate Grundausbildung mit Theorie und
Praxis zu gleich großen Teilen in eigenen Gentechniklaboren, individuelles Lehr- und Wanderjahr in Hamburg (Universität, Technische Universität, UKE oder Industrie) oder im Ausland:
Mitarbeit in 3 Laboren für jeweils 4 Monate,
sehr gute Stellensituation auf dem Arbeitsmarkt,
familienfreundlicher Beruf, auch geeignet zur
Studienplatz-Orientierung oder WartezeitÜberbrückung
B
iologisch-Technische Assistentinnen
und Assistenten (BTAs) arbeiten im
Labor typischerweise mit DNA, Proteinen, Bakterien oder mit pflanzlichen,
tierischen oder menschlichen Zellen.
Solche Labore findet man in der pharmazeutischen Industrie, in Krankenhäusern, in der Lebensmittelüberwachung,
bei der Polizei und in universitären Forschungseinrichtungen. Dort werden beispielsweise Krankheiten erforscht oder
Lebensmittel und die Umwelt überwacht oder mittels genetischen Fingerabdrucks Verwandtschaften aufgedeckt.
Der BTA-Unterricht wird von wissenschaftlich aktiven Dozenten durchgeführt, die seit Jahren an der Universität
Hamburg lehren. Unser qualitätsbestimmendes Merkmal in der ersten Ausbildungsphase: Wir unterrichten Theorie
und Praxis zu gleich großen Teilen.
Dazu haben wir eigene GentechnikSicherheitslabore, die auf dem aktuellen
Stand der Technik sind. In der zweiten
Ausbildungsphase absolvieren unsere
Schüler/innen ein individuelles Lehrund Wanderjahr, das teilweise auch im
Ausland absolviert werden kann.
Wenn Sie einen Probetag in der
School of Life Science machen wollen,
rufen Sie uns gerne an.
":
entum
2. "par
,
h
oc
Mittw r 2012
be
m
e
t
p
26. Se
Uhr
16 - 19 -TTag“:
Elternabend für die Berufswahl
Das Beratungsforum "parentum" ist in
Schwerin mit einer erfolgreichen Premiere
m
„parentu
,
h
c
gestartet. Der Elternabend richtet sich an
o
Mittw
011 Eltern und ihre Kinder und bietet breitgefä2
r
e
b
m
te
21. Sep
Uhr
cherte Informationen rund um die Themen
17 bis 20
Ausbildung und Studium.
Die Aussteller sind Ausbildungsbetriebe, Fach- und Hochschulen
sowie Beratungsinstitutionen.
Termin:
Mittwoch, 26. September 2012
16.00 - 19.00
Elternabend
fürUhrdie Berufswahl
Ort:
SDUHQWXP7LWHOVHLWHLQGG
www.erfolg-im-beruf.de/parentum
Sportund Kongresshalle Schwerin
Wittenburger Straße 118
19059 Schwerin

Documentos relacionados